Andrew Maguire: »Die Papiermärkte hängen am seidenen Faden«

-


Edelmetallhändler und Finanzmarktexperte Andrew Maguire machte Anfang Juni 2017 die Voraussage, dass es am 5./6. Juli zu einer »massiven Menge an physischen Goldkäufen« kommen werde. Diese Aussage wurde unter mysteriösen Umständen durch eine “unbekannte Entität“ aus der Ton-Datei des Gespräches mit Eric King von King World News entfernt, was seinerzeit als ein Signal interpretiert wurde, dass es an dem genannten Datum zu erheblichen Bewegungen kommen würde. Maguire sagte:

»Wir werden signifikante Bewegungen erleben und ich erwarte wirklich, dass genügend Volumen mit hoher Geschwindigkeit im physischen Markt durchkommen wird, um die Papiermarkt-Verkäufer zu überschwemmen.«

Am gestrigen 8. Juli 2017 wurde nun auf KWN ein neuerliches Gespräch mit dem Edelmetallexperten veröffentlicht. In diesem bekräftigt er seine Voraussage mit Bezug auf 250 Tonnen Gold, welche an dem entsprechenden Datum den Markt treffen sollten. Dieses ist bisher noch nicht geschehen, doch Maguire ist »100 Prozent sicher, dass dies kommt« und diese 250 Tonnen an physischem Gold seien nicht zur Auslieferung verfügbar.

Der Hintergrund sei, so Maguire, dass Gold als Sicherheit für Blockchain-(Krypto-)Währungen dienen soll und die dafür benötigte Menge sei an den Lagerstätten des Westens nicht vorhanden. »Wir reden hier von Milliarden von Dollars an kommender Nachfrage«, sagt er und betont, »dass kein derartiges Angebot in dieser Größenordnung verfügbar ist«.

Sobald diese 250 Tonnen physisches Gold im Markt zur Auslieferung gefordert werden, »werden wir eine signifikante Neubewertung des Preises erleben«, stellt der in London ansässige Edelmetallhändler fest. Er erwartet nach wie vor, dass die ausstehende Nachfrage den Goldpreis massiv nach oben treiben wird. Die Manipulatoren sehen sich laut Maguire erheblichen Schwierigkeiten gegenüber, denn »diesmal wird das schiere Gewicht frischer physischer Käufe die synthetische Spielerei [mittels Papiergold] überwältigen«.

Der jüngste Preisabsturz bei Gold und Silber »ging mit enormen physischen Kosten einher«, so Maguire. Ihm lägen darüber hinaus Beweise dafür vor, dass Zentralbanken Gold noch vor Ende des Sommers zu einer Blockchain-Währung machen werden. »Alle Signale stehen für eine signifikante Rallye bereit«, sagt er.

»Die Papiermärkte hängen am seidenen Faden«, so die Einschätzung des langjährigen Experten. Bei den westlichen Zentralbanken gebe es »massive Derivatepositionen«, welche »unter Wasser« stünden und diese müssten »zu jedem Preis geschützt werden«, sagt Maguire. Durch die nun in die physischen Märkte drängende Nachfrage, sei »das Papierspiel an seiner absoluten Grenze« angekommen und der Papiermarkt werde »kein weiteres Jahr überleben«.

Hier das vollständige Gespräch:

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Unterstützen Sie das kostenlose Angebot von n8waechter.net!


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf dem Laufenden und schließen Sie sich 954 anderen Abonnenten an:



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



Sauberes Trinkwasser
Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Poweraffirmationen
Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

48 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
48 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Wilhelm Tell er Miene
Wilhelm Tell er Miene
9. Jul. 2017 9:48

Hat ich doch irgendwie gesagt: auch beim Gold tut sich was an Euer Merkwürden!
Es ist das wilde um sich hauen Ertrinkender was wir zu sehen bekommen!
Aber da muß man genügend Abstand waren (vorallen Mental) um keinen Zufallstreffer zu bekommen oder mit runter gezogen zu werden.
SH

Larry
Larry
9. Jul. 2017 11:31

Hat sich bislang eine von Eichelburgs unzähligen Krisen-, Crash- und Putschwarnungen bewahrheitet? Ist am 5. oder 6. Juni nach dieser ominösen Manipulation einer Gesprächsaufzeichnung irgend etwas passiert? Kam es zu dieser vom Bondaffen angeküdigten Megaforderung geheimnisvoller fernöstlicher Mächte? Hier werden Nebelkerzen in Form sogenannter „Insiderinformationen“ gestreut und die Meute fällt jedes Mal aufs Neue darauf herein. Selbstverständlich befinden sich die Finanzmärkte in bedrohlicher Schieflange und der große Crash ist unausweichlich. Nur werden die Strippenzieher den Zeitpunkt geheim halten und ihn nicht in Form von „Insiderinformationen“ vorab hinaus posaunen.

Lena
Lena
9. Jul. 2017 14:37
Antwort an  Larry

(((Die))) halten den Zeitpunkt nicht geheim, denn (((die))) können sich keinen Crash, sprich Systemzusammenbruch, gar nicht leisten.

Denn dann kommt unsere Zeit! ❤️

Siegfried Hermann
9. Jul. 2017 20:34
Antwort an  Larry

Seh ich eher auch so.

Der Zeitpunkt ist eher sekundär und wenn dann wird er eben von diesen Herrschaften bestimmt, wenn es krachen soll und sie ihre Schäfchen im Trocknen haben. Warum sollte die uns dämlichen Bürger vorher informieren??? Die Gier nach noch ein Quentchen mehr von nichts ist dabei unendlich. Es dürfte sehr schwierig sein da ein Augur zu sein.
Und.
Bisher scheint es immer zu klappen, wenn fällige Termine mit physischen Forderungen abliefen mit 15% Aufschlag mit Aufschub vertagt wurden. Wo bekommt man heutzutage so eine Rendite für sein Investment??? Und völlig ohne Risiko…. bis zum bitteren Ende!
Und.
Woher sollen größere Positionen von physischen Gold kommen???
Die Produktion ist endlich, ausverkauft, bzw. wird zurück gehalten. Und Lagerware, ob offiziell oder geheim, egal, wird keiner verkaufen, so dämlich ist keiner der Marktteilnehmer!

btw
Viel interessanter dürfte sein, was beim G20 tatsächlich beraten wurde!
Außer Nebelkerzen und ein pompöse dirigierte show auf der Straße haben wir nichts gesehen und gehört.
“ Und wie doch Frau Merkel die Alphatiere gebändigt hat“.
Das Orchester der Titanic spielt fröhlich weiter.

Als nächste Aktion und Verlängerung bleibt eben nur noch das Bargeldverbot und vor allem das Goldhandelsverbot. Die Grünen Hofschranzen und Narren werden das im „Wahlkampf“ mit Gratis-Giro-Konto „für alle“ verkaufen.

Damit lässt sich das Computer-Knöpfchenspiel noch eine Weile weiter betreiben. Schöner Nebeneffekt: Da wird beim Schlafmichel die letzte Eiserne Reserve an Gold unter der Bettdecke abgesogen.

Mit solchen Mätzchen sind allerdings in der 3. Welt, Indien, China, weiten Teilen Afrikas und
Südamerikas keinen Blumentopf zu gewinnen. Die waren ja beim G-20, außer China und Indien, nicht dabei.

imho. Der Zeitpunkt wird definitiv erreicht sein, wenn man für seinen „10/20/50 Euro-Schein“ kein Brötchen mehr beim Bäcker bekommt.

btw
Ist das hier noch das alte web-Format???
oder
zieht DIESER Nachtwächter um auf .net um???

Wilhelm Tell er Miene
Wilhelm Tell er Miene
9. Jul. 2017 12:00

Mein lieber Larry!
Es behauptet niemand , daSS diese Informationen von den Spielern kommen! Aber wenn selbst Systemlinge auf diese „Schieflagen“ hinweisen, sollte man doch ein wenig hellhörig werden. Ich habe von den ganzen Kram zwar Null Ahnung, aber selbst mir fällt auf , dass es zu recht komischen Dingen ausserhalb der Systemmeldungen an den Märkten kommt!
SH

Larry
Larry
9. Jul. 2017 12:30

@ Wilhelm

Natürlich läßt man es immer so aussehen, als kämen diese „Insiderinformationen“ nicht von den Strippenziehern. Stets wird so getan, als sei „zufällig“ etwas durchgesickert. Nachdem sich diese Informationen aber allsamt als falsch heraus gestellt haben, stelle ich mir die Frage: Cui bono?

Larry
Larry
9. Jul. 2017 13:13

Ich sehe es so. Der Patient ist krank, sogar sterbenskrank. Deshalb gibt es schon seit Jahren Warnungen, die man durchaus ernst nehmen sollte. Aber der Patient kann durch manipulative Eingriffe noch am Leben gehalten werden. Der Punkt, an dem dies nicht mehr möglich sein wird, ist psychologischer Natur. Wenn das Vertrauen wichtiger Mitspieler dahin ist, kommt es zum unkontrollierten Crash. Weil aber die meisten Mitspieler zum System gehören und zum Stillhalten genötigt werden, nimmt die Situation immer groteskere Züge an. Gleichzeitig werden Nebelkerzen gestreut, teils um Verwirrung zu stiften, teils, um die Warner unglauwürdig zu machen. Die große Frage ist, wie lange es den Strippenziehern noch möglich sein, diese fragile Situation aufrecht zu erhalten. Da sie die Kontrolle ja nicht verlieren wollen, müssen sie über kurz oder lang absichtlich den Stecker ziehen. Diesen Zeitpunkt kennen wir eben nicht. Wir wissen zwar, daß es nicht mehr lange dauern kann, aber wir sollten auch nicht unbedingt jeder „Insiderinformation“ Glauben schenken.

Der Wolf
Der Wolf
9. Jul. 2017 14:27

Lieber Larry,
klingt sehr logisch.

Mica
Mica
9. Jul. 2017 13:46

Die Insidermeldungen oder auch die Gerüchte müssen nicht zwangsläufig falsch gewesen sein. Gut möglich wäre auch, dass vorhandene Pläne der bösen Mächte aufgrund von äußeren Umständen abgeblasen oder verschoben wurden.

Es gibt ja auch immer eine Gegenkraft, die versucht, die Pläne derjenigen zu durchkreuzen, mit wachsendem Erfolg, wie ich meine.

Wäre ein Systemabbruch vor zwei Jahren erfolgt, wäre das kurzzeitige Chaos danach weit größer gewesen als heute. Viel mehr Menschen durchschauen das Spiel inzwischen und noch mehr wachen auf bzw. wollen grundlegende Veränderungen.

Auch viele Regierungschefs sind inzwischen auf der guten Seite, nur der jeweils tiefe Staat ist noch gefährlich.

Icke...
Icke...
9. Jul. 2017 15:36
Antwort an  Mica

ich sehe es ähnlich.

„Auch viele Regierungschefs sind inzwischen auf der guten Seite, nur der jeweils tiefe Staat ist noch gefährlich.“
=> hier gehe ich aber nicht konform.

=> es gibt eine Fraktion, die wie du richtig geschrieben hast, den totalen Wahnsinn verhindern wollen.
=> leider möchte diese Fraktion aber auch die Macht behalten und ähnlich wie jetzt weitermachen: Stichpunkt sanfte Offenlegung welche beinhaltet, nur ein bisschen die Türen zu öffnen

=> es gibt aber nur ein Weg und der nennt sich volle Offenlegung / Offenbarung

die Kraft die hier entscheidend mitwirkt ist eine, die dynamisch entscheidet. viele Politiker haben sich bei diesem Spiel verzockt/ sich strafbar gemacht.

und es wurden Dinge in den letzten 10 Jahren im Internet recherchiert und diskutiert, die alles bekannte sprengen werden und das ist einer gewissen Kraft am Anfang des Prozesses gar nicht so bewusst gewesen.

am Anfang war das Ziel das Bewusstsein anzuregen => daher auch die anfänglichen „kleinen“ Lügen (Geldsystem, Religion, Politik), dann aber wurden immer mehr Dinge offenbart, es wurde bis tief in die tiefsten Abgründe hineingesehen, Erfahrungen wurden ausgetauscht, es entstand eine Art „vertrautes“ Miteinander, Information / Wahrheiten sind manchmal „intuitiv“ spürbar und daher entstehen Resonanzen und somit werden sie ins kollektive Bewusstsein transportiert …

die Menschen die an sich arbeiten, sich nicht scheuen dem Biest ins Gesicht zu blicken, jene lernen in diesem Spiel etwas => erstens lernen sie sich Selbst kennen, zweitens erkennen sie an sich Fähigkeiten, die ein sehr feines Gespür erfordert.

für die Politiker und alle Hintermänner wird die Luft ziemlich dünn => es kann aber durchaus sein, dass der ein oder andere Politiker im Sinne des Konstruktiven handelt, aber es sind nicht viele und sie spielen nicht in der ersten Reihe

Grüße

Sitting Bull
Sitting Bull
9. Jul. 2017 13:14

G20 in Hamburg ist jetzt auch Geschichte. Es wurden im Vorfeld wieder die üblichen Spekulationen veröffentlicht.
Solche politischen Großveranstaltungen sind aber die Hoch-Zeiten der Dummschwätzer in denen diese ihre „Top-Infos“ und Zahlenhokuspokus verkünden.

Aber wirklich weltbewegendes ist nicht passiert, außer den üblichen Demos.

Nur eins sollte ein jedem klar sein, über den Sinn, Zwecke und die Notwendigkeit solcher Veranstaltungen gibt es keine Spekulation.

Die bisher gezeigten Videos der Polizei-Aktivitäten lassen nur einen Eindruck zu, das alles entspricht nicht dem Ausbildungsstandard und Ausbildung der Einsatzkräfte für Demos..

Sehr auffällig ist dabei das der sogenannte „Schwarze Block“ relativ unbehelligt seine Aktivitäten durchziehen konnte. Der wirkliche harte Kern bei der nächsten Demo wieder seine Fäden ziehen darf.

Der G20 Gipfel war nur eine politische Show mit Unterhaltungsprogramm.

Auf den Straßen Hamburgs lief aber das eigentliche Programm in Form einer Übung ab, um sich auf die künftige Realität vorzubereiten.

Darum MUSSTE auch Hamburg der „Austragungsort“ sein.

Der Kelte
Der Kelte
9. Jul. 2017 17:54
Antwort an  Sitting Bull

Ois a Schmarrn größtenteils, die Vorhersagen, und das ist verdammt nochmal gut so! Nach den Religionen etc blabla sollte ja was passieren und da ich die alle vollkommen ablehne, bin ich froh das nix passiert! Denn genau das wollen die da oben ja nicht! Es passiert nix und die werden immer mehr zum Affen! Klimawandel, Aliens, Asteroid…Kuhfladen sonst nix, aber somit geht Denen die Munition verloren, was Sie mit immer kürzeren Bedrohungen beweisen! Und wenn nix passiert und endlich jeder merkt, was des für Volltröten sind, wird evtl dann sogar mal ein Michel sich vom Sofa heben samt Keule…

Wilhelm Tell er Miene
Wilhelm Tell er Miene
9. Jul. 2017 16:42

Heil Dir Icke!
Ich sehe das noch ein wenig enger als Du. Ab einer bestimmten Position, die ein Politiker erreicht hat, ist er nicht mehr „unschuldig“. Weil man um diese Position zu erreichen, Dreck am Stecken haben muß!( Ich weiß was Du letzten Sommer getan hast)
Sonst gebe ich Dir Recht . Ein bisschen Schwanger? Ein bisschen an den Symtomen rumdoktoren? Sie und die Herrschaften der Exikutive sind mit „Jenen“ auf Gedeih und Verderb
verschweißt! Wer sich schuldig gemacht hat, wird vom III. Sargon zur Rechenschaft gezogen!
Ein Feiertag für uns alle!
SH

Lena
Lena
9. Jul. 2017 17:20

Das wird:

Ein Feiertag für uns alle!

SH

Icke...
Icke...
9. Jul. 2017 17:24

@Wilhelm, genau so meinte ich das!

Grüße

Nulli
Nulli
9. Jul. 2017 17:47

250 Tonnen Gold als Sicherheit für Blockchain-Währungen? Irgendwie hat da einer die Cryptowährungen nicht verstanden, die ja gerade keine Sicherheit beinhalten, außer dem Vertrauen der „Marktteilnehmer“.

Und wieso die Zentralbanken Gold zu einer Blockchain-Währung machen sollten, ist genauso unklar. Andrew Maguire scheint für Gold ein ebensolcher Experte zu sein wie Eichelburg für Systemwechsel.

Clara
Clara
10. Jul. 2017 12:58
Antwort an  Nulli

Es gibt jetzt ein Network mit Cryptowährung, welches angeblich mit Gold „abgesichert“ ist. 🙂

Wilhelm Tell er Miene
Wilhelm Tell er Miene
9. Jul. 2017 18:14

Heil Dir Sitting Bull!
Herr Schäuble: Solche Veranstalltungen können nur in Städten wie Hamburg abgehalten werden. Oder so ä#hnlich. Klar dort erwarten sie ja auch die Unruhen, ausgehend von den versüfften Bolschewisten, genannt der „schwarze Block“. Ist aber nur Tarnfarbe für diese rote Brut!
gelle alte Grenzer wissen das.
SH

Fridericus Rex
Fridericus Rex
9. Jul. 2017 19:07

Ja N8wächter,

das ist das erste Bild bei Dir auf dem Blog mit einem klaren Bekenntnis,
hab ich bei Dir sonst nie so empfunden.
Bilder sind heutzutage wichtiger als Worte.

Die Gegenseite arbeitet schon länger mit Bildern, scheinen suggestiver zu sein.

Sauerbraten
Sauerbraten
9. Jul. 2017 19:47
Antwort an  Fridericus Rex

@Friedrichs Rex
Der n8 Wächter will dir damit sagen das schwarze Blöcke ein synonym für zerbrechende reiche und Systeme sind 😉

Sauerbraten
Sauerbraten
9. Jul. 2017 20:25
Antwort an  Fridericus Rex

Du hast mich falsch verstanden n8wächter. Damals wie heute geht durch den schwarzen Block gegensätzlicher Natur das kommunistische System unter

Sauerbraten
Sauerbraten
9. Jul. 2017 20:31
Antwort an  Fridericus Rex

Die Nacht beginnt mit dem Tag und der Tag beginnt mit der Nacht. Das will ich damit sagen. Kosmisches Wechselspiel

Mettler
Mettler
9. Jul. 2017 20:34
Antwort an  Fridericus Rex

Also ich sehe hier zwischen den Zeilen nichts als Ordnung, Zucht und Sauberkeit, kannste ne Schnur nach spannen, passt. Der heutige „schwarze Block“ bekäme bei einer Gegenüberstellung mit dem abgebildeten „schwarzen Block“ ruckizucki rostende Unterhosen…sofern man überhaupt welche trägt.

Sauerbraten
Sauerbraten
9. Jul. 2017 19:39

Ich zieh mir diese ganzen Insider Prognosen auch nicht mehr rein. Seit, ja ihr hört richtig, fünfzehn Jahren zieh ich mir das jetzt schon rein. Viel vom Leben hat man da nicht. Das was kommt ist klar, aber ich denke auch das es eine Zeit wird, wo ich mich auf die Weisheit eines hopi indianers beziehe: wenn der letzte Baum gefällt und das letzte Tier getötet ist,erst dann erkennt der Mensch das man Geld nicht essen kann. Die die glauben mit ihrem scheiß Gold und Silber in eine glorreiche zeit starten zu können sind doch auch alle nur scheiß Materialisten,nennen sich aber gleichzeitig spirituelle freigeister

Der Kräftige Apfel
Der Kräftige Apfel
9. Jul. 2017 23:05
Antwort an  Sauerbraten

Heil Euch!

Es ist in der Tat eine zermürbende Angelegenheit, wenn man sich jedesmal emotional voll auf all die prophezeihten, prognostizierten oder vorhergeahnten Ereignisse einläßt. Ein wenig innerer Abstand tut da ganz gut. Insofern kann auch die Abstumpfung durch „Überreizung“ sich letztlich positiv auswirken. Dennoch muß man die bis dahin gesammelten Mosaiksteine ja nicht alle fahren lassen, sondern kann weiterhin versuchen, sich rein vernunftsmäßig ein möglichst stimmiges Bild der Lage zu verschaffen. Ich muß sagen, das macht sogar Spaß. Aber eben möglichst unverkrampft. Wenn (((DIE))) uns schon zermürben wollen, dann dreh ich mir das Spielchen grade zu meinen Gunsten, auch wenn meine faktische Position erbärmlich sein mag. Die Gedanken sind frei – und wie ich mich innerlich dazu stelle, ist alleine mir überlassen. Also hab ich auch meinen Spaß, rätsel mit beim spannendsten Krimi der Weltgeschichte und erkenne dadurch eigentlich unfaßbare Zusammenhänge, an denen meine Seele reifen kann. Und selbst wenn ich mir DAS nur einbilden sollte – nun, dann war das Spiel hier wirklich gut (c:

Also, wir haben eine dunkle Elite, die Zahlenspielchen liebt. Das denkt sich hier keiner aus, das beweisen sie uns immer wieder. Leider ist das für uns Außenstehende zumeist erst im Nachhinein erkennbar. Aus diesem Grund versucht man natürlich, ihnen „zuvor zu kommen“ und spekuliert fleißig vor sich hin. Das wissen die natürlich auch und ich könnte mir gut vorstellen, daß sie sogar extra Fallen stellen und sich königlich über diverse Fehleinschätzungen der halbwegs Aufgewachten amüsieren. Was haben sie sonst für einen Zeitvertreib außer ihrem elenden Vampirismus und eben mitleidlosen Spielchen aller Art?
Im Grunde ist es wurscht, wenn es kommt, kommt es und DASS es kommt, dürfte außer Frage stehen. Sie wissen ganz sicher auch selbst von ihrem vorprogrammierten Ende, auch wenn viele Lakaien das noch nicht so ganz wahrhaben wollen.

Und mal ne blöde Frage am Rande – es waren doch ziemlich erstaunliche Marktbewegungen zumindest mal rund um die fraglichen Tage zu sehen, oder? Ich kenn mich damit zwar auch nicht aus, aber warum sollte da kein Zusammenhang bestehen? Vielleicht konnten sie das mit dem Gold noch irgendwie deckeln/umleiten und es hat sich einfach anders niedergeschlagen?

Daß in Hamburg hatte m.E. viele Aspekte. Übung, Ablenkung, Zermürbung, Machtdemonstration, Gewaltexzeß am Volk (Ritual), Einnordung und gleichzeitig Demütigung der (noch) aus dem Volk rekrutierten Polizei, etc. etc.
Der „schwarze Block“ (abgesehen von der Variante des N8wächters (c:) herrscht da innen wie außen. Die Elbphilharmonie ist letztlich ein schwarzmagischer Kasten, der nicht umsonst als Treffpunkt gewählt wurde; draußen nicht nur namenstechnisch, sondern auch physische schwarze, viereckige Luftkissen – ist aber auch kein Wunder, schließlich bezahlen die drinnen die draußen und sind nun stolz auf den „erfolgreichen Gipfel“. Allerdings dürfte etlichen „Autonomen“ dabei nicht ganz klar sein, daß sie viel weniger anarchisch-frei als wohldressierte Püdelchen sind.
Auch neben Kohls Sarg im Parlament standen drei schwarze Blöckchen ringsumher – irgendwie haben die es damit. Soll es unsere Gefangenschaft und Blindheit im schwarzen Kasten symbolisieren? Es könnte sich aber auch auf ihr Selbstbild beziehen, wenn man die wissenschaftliche Definition von „Black Box“ anschaut:
„Teil eines kybernetischen Systems, dessen inneren Aufbau man nicht kennt, sondern nur aus beobachtbaren Reaktionen erschließen kann.“

Nichtsdestotrotz: Der Tag der Befreiung und die Auflösung ihrer unseligen Umtriebe sind felsenfest geschrieben und unsere Ahnen rufen es uns durch alle ihnen zur Verfügung gestanden habenden Mittel zu.

Heil und Segen!

Icke...
Icke...
10. Jul. 2017 6:55
Antwort an  Sauerbraten

@der Kräftige Apfel … gute Analyse!

@Sauerbraten … “ Die die glauben mit ihrem scheiß Gold und Silber in eine glorreiche zeit starten zu können sind doch auch alle nur scheiß Materialisten,nennen sich aber gleichzeitig spirituelle freigeister“

=> das ist mir auch aufgefallen! moderner Götzendienst => da sie sich teilweise keine eigenen Gedanken machen können, GLAUBEN sie eben daran, blinder Glaube … und das wird bestraft werden.

=> Edelmetalle werden keine Zukunft haben, denn man weiß wer Massen davon gebunkert hat und daher werden Edelmetalle keine Basis für das neue Geldsystem.

Grüße

Sauerbraten
Sauerbraten
10. Jul. 2017 11:01
Antwort an  Sauerbraten

@Icke, ja eben. Mal davon abgesehen das Gold und Silber Elemente der Natur sind, welche diese auch dringend für Ihren eigenen Stoffwechsel braucht. Desweiteren werden Gold und Silber per Raubbau aus diesem Kreislauf entnommen. Da aber die breite Masse von existenziellen werten leider keinen blassen Schimmer hat….. Der Wert einer Sache liegt in der beimessung des Interessenten bzw. Sympathisanten. Ich erachte die eigentliche Verwurzelung in der Natur für sehr wertvoll. Das einzigste was nötig ist,ist Raum,Zeit, Frieden,Freiheit, die vier Elemente und die eigene Arbeitsleistung. Kreativität noch. Scheiß touchpadkram hier

Sauerbraten
Sauerbraten
10. Jul. 2017 11:04
Antwort an  Sauerbraten

Ich bin da ziemlich oldschool. Vllt auch naiv. Geb mir ein kleines Stück Natur. Den Rest mach ich selber.

Karl
Karl
10. Jul. 2017 12:58
Antwort an  Sauerbraten

@Icke

>=> Edelmetalle werden keine Zukunft haben, denn man weiß wer Massen davon gebunkert >hat und daher werden Edelmetalle keine Basis für das neue Geldsystem.

Ein interessante Gedanke, den ich für realistisch halte. Aber „Basis“ für das Geldsystem (Gold-/Silberdeckung) und „keine Zukunft“ sind ja noch zwei verschiedene Paar Schuhe.

Solange eine Industrieproduktion stattfindet, werden auch die Grundstoffe gebraucht.
Bspw. Silber ist aktuell (Rohstoffpreise) nur minimal über den Herstellungskosten und wenn man davon ausgeht, dass die Umweltsauereien mittelfristig abgestellt werden, wird die zukünftige Förderung eher ab- als zunehmen.

D.h. ich sehe Edelmetalle nicht in der Bedeutungslosigkeit verschwinden; die extreme „Wertsteigerung“, die sich einige Leute zusammenphantasieren, wird aber vermutlich auch nicht eintreten.

Der Kelte
Der Kelte
10. Jul. 2017 18:11
Antwort an  Sauerbraten

@Sauerbraten: Pflüge mit Gold, jähte mit Silber und gieße mit Kupfer! Also das würd ich mit Edelmetallen machen! Ab in Boden zurück…

Josef57
Josef57
9. Jul. 2017 19:50

,
????

Lena
Lena
9. Jul. 2017 21:49
Antwort an  Josef57

,
????

Piet Hein
Piet Hein
10. Jul. 2017 6:40
Antwort an  Josef57

Volle Zustimmung, N8Wächter

Sitting Bull
Sitting Bull
9. Jul. 2017 22:33

N8Waechter

dieser Link sollte es Wert sein auch bei Dir als besonderer Kommentar geschaltet zu werden.

Nur Kopfschuss hat ihn noch gebracht.

https://valjean72.wordpress.com/2017/07/02/von-historischen-zeitungsmeldungen-graeuelpropaganda-und-einer-magischen-zahl/

Piet Hein
Piet Hein
10. Jul. 2017 6:47
Antwort an  Sitting Bull

Da sind sie mal zusammengefasst, die alten Pläne.

Wird die Masse der hirngewaschenen aber nicht überzeugen, davon ist auszugehen.

Trotzdem vielen Dank, daß ich mal einen Link mit all dem gesammelten Müll habe 🙂

Valjean72
10. Jul. 2017 8:03
Antwort an  Sitting Bull

@Sitting Bull:
Danke für das Verlinken des Blogbeitrages und damit für das Verbreiten der darin enthaltenen Informationen!

@Piet Hein:
Der Blogbeitrag stützt sich beinah ausschließlich auf sogenannte seriöse Quellen, wie beispielsweise historische Artikel der New York Times, die ich in deren Online-Archiv ausfindig machen konnte und die allesamt als PDF-Dateien im Beitrag hinterlegt sind.

Oder auch die Wochenschau „Welt im Film“ vom Januar 1948, hochgeladen und ausführlich dokumentiert auf der Seite des Bundesarchives.

Insofern ist es mein Anliegen, mit diesem Artikel einen kleinen Beitrag zu leisten, dass diese Art von Informationen Menschen erreichen, die in diesem Zusammenhang noch unbedarft sind.

Und ich glaube auch, dass das grundsätzlich möglich ist. Natürlich nicht auf die Schnelle, infolge einer großen Informationswelle, eher derart, dass von verschiedensten Seiten Informationen ins Internet gegeben werden und diese dann tröpfchenweise in den „Mainstream“ diffundieren.

Josef57
Josef57
10. Jul. 2017 7:24

,
Außerdem wurde uns demonstriert, das sie eine schlagfertige Truppe haben, die auf ihren Befehl, Städte zertrümmern können.

Marco
Marco
10. Jul. 2017 11:34

Hallo zusammen,

ich bleibe dabei das es diesen Sommer passiert und zwar eher früher als später.
Allerdings sollte man bei festen Terminen eher skeptisch sein. Jeder verstrichene Termin ohne Tat, nützt nur den Dunklen und warum sollte ein potenzieller Angreifer sich den Vorteil des Überraschungsangriffes nehmen lassen. Zuletzt glaube ich sowieso nicht, daß sich die göttliche Kraft bei ihrem „letzten Akt“ in die Karten schauen läßt, soweit auch mal für unsere Allwissenden.
Die Angriffe der letzten Wochen auf die verschiedenen Segment des Finanzwesen sprechen allerdings eine klare Sprache. Wie der Nachtwächter sagt sind es Testläufe, ich würde sogar eher sagen das es Plänklerangriffe der alten Schule sind. Die Wirkungen sind vielfältig, von Einschüchterung bis Zermürbung, ist es vorallem eine Machtdemonstration die besagt, ich bin jederzeit in der Lage dich auf alle erdenkliche Möglichkeiten deines Finanzsektors entscheident zu treffen und du kannst nichts dagegen tun. Im Falle Geldanlage ist das sogar doppelt einfach, weil die Märkte gerade in Krisenzeiten vom Vertrauen der Anleger leben.
Mit jedem Zwischenfall zerbröselt das Vertrauen in die Märkte mehr und der „normale Anleger“ überlegt ob er sein Geld nicht lieber herauszieht bevor es pfutsch ist. Das bedeuted für die Dunklen, sie müssen mehr Geld drucken und mehr vom eigenem Kapital in die Märkte pumpen damit alles stabil bleibt.
Wie schon mal geschrieben, die Dunklen sind in der Defensive und reagieren nur noch.

GrüSSe Marco

Marco
Marco
10. Jul. 2017 11:47
Antwort an  Marco

Und natürlich geht man davon aus, daß nach dem Geplänkel der Hauptangriff folgt 🙂

Sauerbraten
Sauerbraten
10. Jul. 2017 12:28
Antwort an  Marco

Das Problem an der Sache ist, wenn die dunklen sich einmal als Gott erkennen, was NOCH nicht geschehen ist, dann liegt es in der Gerechtigkeit der Sache, das es das für alle Ewigkeit war.und die dunklen haben sich nicht mal strafbar gemacht, da das Böse nur Angebote macht und die Menschen, ich nenne sie mal so, selber entscheiden ob sie annehmen oder nicht. Ich befürchte die wenigen Guten die dies erkennen werden entweder entsorgt oder zwangskonzentriert. Das kommt noch ganz ganz dicke. Und diese Licht und Liebe swinger sind eh völlig verstrahlt

Marco
Marco
10. Jul. 2017 13:58
Antwort an  Marco

@ Sauerbraten

und ich glaube das die Angreifer zu den wenigen Guten gehören. Bange machen gilt nicht…

Marco
Marco
10. Jul. 2017 16:39
Antwort an  Marco

Im übrigen immer dieses Gerede vom Jüngsten Gericht, ich will mein Volk zurück und lasse es nicht zu das irgendwer mein Volk abschlachtet. Wer tötet ein naives kleines Kindes das der Lüge aufgesessen ist.
Unser Führer hat klar gesagt, dass man das Volk nicht dafür bestrafen darf, dass es ein Leben lang mit Lügen überschüttet wurde und da stehe ich vollkommen dahinter.
Unser ehemaliger Kamerad auf seinem neuen Blog redet immer darüber das nur die Würdigen überleben, da sieht man wessen geistig Kind und wie verblendet er mittlerweile ist.
Dieses Gerede von guten Erwachten und bösen Schlafschafen ist nichts anderes als geistige Spaltung. Jeder bedenke mal wo wir noch selbst vor ein paar Jahren waren.
Der größte Teil unseres Volkes hat ein gutes Herz. Gedanken machen müssen sich nur die, die immer nur nach ihrem Vorteil streben und deren Herz dunkel geworden ist.

Siegrun
Siegrun
11. Jul. 2017 0:23

Heil Dir Marco und allen Kameraden,

Du hast völlig Recht, das der gröSSte Teil unseres Volkes ein gutes Herz hat, aber leider so hirngewaschen ist, das es nicht erkennt. wofür es eigentlich eintritt, Sicher ist jeder selbst dafür verantwortlich ob er aufwachen will. oder weiterschlafen., Aber es gibt so viele, die einfach noch nicht den Anlass, den Zünder, die richtigen Worte gehört gesehen oder was auch immer aufnehmen konnten um aufzuwachen, oder gar nicht mehr dazu in der Lage sind, wegen der vielen Verblendungen. Es ist schön, einige vom TB hier wieder gefunden zu haben.

Heil und Segen