Ein Funken Restverstand: Chinesischen Sexpuppen Stecker gezogen

-

Der Versuch des chinesischen Start-up-Unternehmens Ta Qu, hochpreisige Silikon-Sexpuppen als Mietware in der Hauptstadt Beijing zu etablieren, ist gescheitert. Wie die BBC berichtet, hat das Unternehmen sein Angebot aufgrund massiver Kritik und Proteste nach nur wenigen Tagen zurückgenommen:

Ta Qu hatte am Donnerstag in Beijing angefangen fünf verschiedene Sexpuppen-Typen für Tages- oder Langzeitmiete anzubieten, zog jedoch schnell Beschwerden und Kritik auf sich. Das Unternehmen sagte in einer Stellungnahme auf Weibo, dass es sich bezüglich des Konzepts “aufrichtig für den negativen Impakt entschuldige“. Doch die Firma betonte, dass Sex “nicht vulgär“ sei und es weiterhin daran arbeiten werde, dass mehr Menschen ihn genießen.

Das Konzept sah vor, Sexpuppen gegen eine Mietgebühr frei Haus zu liefern. Dabei wurde eine ursprünglich der Vernetzung in Sachen Austausch über Sexualität angedachte App benutzt, über welche auf das Angebot zurückgegriffen werden konnte. Ta Qu hatte eigens an mehreren Stellen in Beijing Puppen ausgestellt und für die App und die Dienstleistung geworben.

Dass jetzt ein Rückzieher gemacht wurde, macht Hoffnung. Offenbar hat dann doch irgendjemand mit ausreichendem Einfluss und einem funken Restverstand dafür gesorgt, dass dieser Teil der Endzeit-Dekadenz schleunigst wieder aus der Öffentlichkeit verschwindet.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Unterstützen Sie n8waechter.net mit Ihrer Spende!



Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


Watergate.tv-Shop


Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf dem Laufenden und schließen Sie sich 1.155 anderen Abonnenten an:



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



Sauberes Trinkwasser
Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.



„Saupere aude!“ – Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen und lese dieses Buch als wissenschaftlichen Quellentext ohne zeitgeistige Kommentare!


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Poweraffirmationen
Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…



Hinweise in Sachen Kommentarbereich

Einige Stammkommentatoren haben sich weitestgehend freie Hand verdient, da sie sich im Laufe der Zeit als zuverlässig, gesprächsfördernd und vertrauensvoll erwiesen haben. Unbekannte Kommentatoren wandern jedoch grundsätzlich zunächst in die Moderation.

Wer sich als Störenfried/Troll herausstellt oder sich im Ton vergreift (gilt auch für Stammkommentatoren!), bekommt genau 1 (in Worten: EINE) Warnung. Sollte es zu einer Wiederholung kommen, gehts auf die schwarze Liste und Ende.

Kommentare mit einem Netzverweis unterliegen grundsätzlich zunächst der Moderation, werden jedoch in der Regel freigegeben, sobald sich eine Möglichkeit dazu ergibt.

Gelegentlich filtert der Spamschutz auch normale Kommentare aus, was bei 50+ Spamkommentaren am Tag zwar leidlich ist, aber dennoch passieren kann. Sollte ein Kommentar also “verschwinden“, bitte kurzen Hinweis per ePost, damit gezielt danach gesucht werden kann. Danke.

Der Nachtwächter


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

42 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
42 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Jörg Rudolph
Jörg Rudolph
22. Sep. 2017 10:35

Hallo, hier könnte durchaus die 1 kind politik eine Rolle spielen. Es gibt wohl einen Männerüberschuss in China. Manche Männer hätten gar keine Chance eine Frau zu bekommen. Ob die Puppe die Lösung sein kann, mag bezweifelt werden. Andererseits wäre interessant zu wissen, ob sich dadurch die Anzahl der Vergewaltigungen verringern ließe.

Icke...
Icke...
22. Sep. 2017 12:05

noch eine andere Sache zum Thema Sex … Sexual-Energie ist nicht nur zum sexuellen Akt vorgesehen.

wenn man diese Energie nicht einfach nur rausläßt zum Vergnügen, dann kann diese Energie auch anders verwendet werden, sie kann auch anders wirken, wenn man sich mal anders ausrichtet, wenn man ein Verlangen bekommt und schaut, wenn man diesem nicht nachgeht, was dann folgt … damit meine ich aber nicht die Frustration 😉

es ist nicht einfach … gerade wenn man dieses Verlangen nur immer für eine Sache benutzt hat und dass dann vielleicht auch nur KURZ genossen hat.

die Menschen die Tantra-Sex praktizieren, die machen das nicht unbedingt um des Verlangen-Willens, sondern schwingen sich damit auf etwas ein, daher dauert dieses Praktizieren auch nicht nur Minuten oder eine Stunde, da steckt mehr dahinter.

Grüße

Reichmann
Reichmann
22. Sep. 2017 16:29
Antwort an  Icke...

Anscheinend gehören sie zu den bemitleidwertigenMãnnern die von keiner Frau rangelassen werden das sie sich in solch Ausreden flüchten.Na die schönste Sache der Welt dann als Ventil für alle möglichen anderen Sachen zu nehmen ist solch Schwachsinn,darauf kann nur jemand kommen der nie kommt.!!!

Siegfried Hermann
22. Sep. 2017 16:51
Antwort an  Icke...

Wenn die Alte auf son spinnert psycho-selbstverwirklichungs-trip is, auch egal.

Sex bleibt Sex. 😉

Icke...
Icke...
22. Sep. 2017 18:57
Antwort an  Icke...

wer ist denn die Alte?

verstehe gerade deine Antwort nicht.

Icke...
Icke...
22. Sep. 2017 19:47
Antwort an  Icke...

@Reichmann … jut, was soll ich denn nu darauf antworten?

erst mal herzlichen Glückwunsch zu den plumpen Beleidigungen … das zeigt mir dein Geisteszustand!

Frigga
Frigga
22. Sep. 2017 22:16
Antwort an  Icke...

Icke – mutiger Kommentar.
Reichmann und S Hermann – so nicht. Wenn man keine Ahnung hat, sollte man besser nichts sagen, geschweige denn beleidigen.

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
22. Sep. 2017 22:34
Antwort an  Icke...

Reichmann:

Wie arm…

wahrheitssucher
wahrheitssucher
22. Sep. 2017 13:56

„Ich habe eine neue Gummipuppe!“

„Aus unserer Beziehung war die Luft raus“

Siegfried von Xanten
Siegfried von Xanten
22. Sep. 2017 14:34

„Dass jetzt ein Rückzieher gemacht wurde, macht Hoffnung. Offenbar hat dann doch irgendjemand mit ausreichendem Einfluss und einem funken Restverstand dafür gesorgt, dass dieser Teil der Endzeit-Dekadenz schleunigst wieder aus der Öffentlichkeit verschwindet.“

Dann befindet sich der Funken Restverstand zur Zeit gerade in China. Und den gezogenen Stecker benötigt man in Europa. Sieht man mal von Japan ab, dann ist Europa wohl dabei, ganz groß in den Sexpuppenmarkt einzusteigen. Nachdem Spanien zu Jahresbeginn den Anfang gemacht hatte, hat nun wohl auch in Dortmund ein Sexpuppen-Bordell eröffnet. So ist das in Europa.

Larry
Larry
22. Sep. 2017 15:00

Als hier unlängst diese Meldung mit den Sexpuppen erschien, merkte ich an, daß dies ein weiterer Hinweis darauf ist, wer auch in China die Fäden zieht. Wenn ich heute lese, daß dieses perverse Vorhaben gekippt wurde, dann sollten wir dies durchaus symbolisch sehen. Dem Weltenfeind entgleitet die Kontrolle zusehends und die guten Kräfte gewinnen wieder die Oberhand.

Siegfried von Xanten
Siegfried von Xanten
22. Sep. 2017 15:07

Positiv betrachtet, muss man konstatieren, dass wir uns näher am Umkehrpunkt befinden. Die Zeichen sprechen eine klare Sprache.

Siegfried Hermann
22. Sep. 2017 16:56

in Dortmund ein Sexpuppen-Bordell
Ein was????
Hiiiiiiilfe.

Dann können ja diese Begrüßungscoach die ganzen Asylneger und „Syrer“-Flüchtlinge hinschicken.
Vielleicht gehts dann mit der Vergewaltigungrate etwas runter…. obwohl wie die inzwischen in Massen überall rumlugern, muss das ein verdammt großes Bordell werden.

Lena
Lena
22. Sep. 2017 18:38

Ja, genau, für die Neger und andere bräunlichgefärbte Einwanderungszecken, wurde das aufgemacht..

Natürlich ausgedacht auf einem Trip:

http://www.journalalternativemedien.info/meinungen-kommentare/ra-lutz-schaefer-real-existierender-merkelismus/

Reichmann
Reichmann
22. Sep. 2017 16:41

Weis nicht was schlimm sein soll ,soll doch jeder nach seiner Fason leben,oder kommen jetzt wieder die Spießer wie hier mit großer Klappe ans Ruder.Wenn einer sich mit ner Silikonpuppe die im übrigen sehr Lebensrecht gestaltet ist vergnügen will,warum nicht aber solch verlogene Moral wie hier von Sangen zum Besten gibt erinnert mich sehr an die Moralvorstellungen der Kirche aber es dann die Priester es mit kleinen Jungen treiben.Spießer sei Dank, so ist deren Moralvorstellungen.Verleih gibt es übrigens auch in Deutschland schon seit langem in Kassel.Oder sind sie im Puppen Schutzbund??

Kraut
Kraut
22. Sep. 2017 20:08
Antwort an  Reichmann

@Reichmann
Laden Sie Ihren Mist doch bitte irgendwo anders ab. Provozieren lässt sich hier auf diesem Blog niemand.
Ich empfehle Ihnen gmx oder Vergleichbares.

Beste Grüße

Kraut

Irma
Irma
22. Sep. 2017 18:45

Ich weiß ja nicht, ob diese Seite eine*n Jugendschutzbeauftragt*in hat oder nicht, jedenfalls sind die beiden folgenden Videos erst ab 18.

Es gibt eine ganz einfache Lösung, wie der Sexualtrieb der Landnehmer in ungefährliche (naja, ob das für den Wagen wirklich ungefährlich ist?) Bahnen zu kanalisieren ist.
Man stelle ihnen ein voll besetztes Parkhaus zur Vefügung, und sie werden jauchzen vor Glück und Wonne.
https://www.youtube.com/watch?v=JSMizCGDiec

https://www.youtube.com/watch?v=au0M6RJfKgk

Irma
Irma
22. Sep. 2017 19:58
Antwort an  Irma

Ich auch! Aber nachdem ich die Videos gesehen hatte, habe ich mir Auspüffe mal genauer angeguckt. Sind ganz attraktive Teile darunter.

Triton
Triton
22. Sep. 2017 20:45
Antwort an  Irma

Ich sehe darin ja wieder eine !gestellte Szene! die Männer dieser Welt entsprechend darzustellen. Männer sind halt Schweine.
Beauftragende für sowas könnte Alice Schwarzer sein oder sonstwer aus dem Femlager.

Wers glaubt.

Icke...
Icke...
22. Sep. 2017 19:32

der feiert eben jeden Tag ein Event 😉 …

Larah
Larah
22. Sep. 2017 19:40

Leute, keine Häme 😉 Ausserdem irgendwann hat er garantiert recht, zumindest so in etwa. Auch wenn ich nicht immer nachvollziehen kann, was er so schreibt, achte ich doch die Arbeit, die er macht. Es ist wichtig aufzuklären, und auch dass man sich bei ähnlicher Richtung in die man geht nicht gegenseitig Beine stellt.
Und seien wir doch mal ehrlich, wir alle haben Spuren verfolgt, haben uns aus der Betrachtung der verfügbaren Info ein Bild gemacht.
Jedes Bild kann nur so gut und vollständig sein, wie die uns zur Verfügung stehenden Daten eine Auswertung zulassen! Daten sind aber genau das, womit man uns flutet, richtige Daten und falsche Daten, so viele falsche Daten, dass die richtigen Daten darin untergehen. Unter solchen Umständen – sollten wir da nicht mehr Verständnis füreinander haben, statt darauf zu bestehen, das einzig unser Bild richtig ist?

Larry
Larry
22. Sep. 2017 20:08

Eichelburg hat den Crash und Großterror schon gefühlte 100 mal angekündigt. Früher gab es diese Warnungen bei ihm im Quartalstakt, später im Monatstakt, dann im Wochentakt und jetzt fast schon täglich. Bemerkenswert auch, mit welcher Inbrunst und Überzeugung er es jedes Mal vorträgt. Kein Wort des Bedauerns und keine Scham über die vergangenen Falschmeldungen. Immer wieder vollste Überzeugung und sofortiges Niederbrüllen auch noch so vorsichtig angemeldeter Zweifel. Und seine Gemeinde klebt ihm immer noch an den Lippen, feiert ihn und wiederkäut diesen Blödsinn. Natürlich wird dieses System in absehbarer Zeit enden, aber ganz sicher nicht, wenn Eichelburg es ankündigt. Und ganz sicher wird es auch kein Kaiserreich von Rothschilds Gnaden mit einer goldgedeckten Währung geben. Was für eine Lachnummer! Der Mann hat nicht einmal im Ansatz begriffen, worum bei dieser Auseinandersetzung kosmischen Ausmasses überhaupt geht. Eichelburg ist ein kompletter Materialist und allem Anschein nach auch ein Desinfo Agent der Gegenseite.

Siegfried von Xanten
Siegfried von Xanten
22. Sep. 2017 21:39

@Larah
„Leute, keine Häme ? Ausserdem irgendwann hat er garantiert recht, zumindest so in etwa. Auch wenn ich nicht immer nachvollziehen kann, was er so schreibt, achte ich doch die Arbeit, die er macht. Es ist wichtig aufzuklären, und auch dass man sich bei ähnlicher Richtung in die man geht nicht.“

Das Ganze riecht bei WE tatsächlich stark nach Desinfo. Das ist ja nun gerade das Strickmuster der Desinformation: 90% Wahrheit oder wieviel auch immer, gemischt mit haarstreubendem Unsinn. Die sogenannten VE jedenfalls – namentlich Rothschild und übriges Gelichter – will sicherlich niemand hier als Baumeister/ Strippenzieher einer neuen, besseren Welt. Hier geht es um eine Jahrtausende alte Auseinandersetzung, die sich auf ganz anderen Ebenen abspielt. Es geht nicht um einen zukünftigen Goldstandard, sondern um ein neues Eden, wie Broers es formuliert. Eine Welt in der wir vollbewusst unser göttliches Potential erkennen und unsere Wünsche sich aus reiner Freude manifestieren und die Archonten „fertig haben“.

Larah
Larah
22. Sep. 2017 21:59

@ Siegfried von Xanten
„Das Ganze riecht bei WE tatsächlich stark nach Desinfo“
Das habe ich auch schon in Betracht gezogen. Wenn ich mir aber das Ganze so anschaue, dann kann das zwar sein, muss aber nicht. WE ist einer der älteren Jahrgänge mit entsprechender Sozialisation. Oft finde ich, dass er subjektive Äußerungen seiner „Quellen“ als objektive Wahrheiten wertet.
Ich sehe dahinter keine böse Absicht, sondern denke, dass bei ihm eher der Wunsch Vater des Gedankens ist. Und ich denke, dass dieser Wunsch nach tiefgreifender Veränderung mittlerweile bei vielen da ist. Lieber zu oft gewarnt und ein paar Leute nehmen die Warnung auf und haben Vorräte und machen sich Gedanken als sie tun es nicht.
Ausserdem, selbst wenn nur ein Teil passt, damit wird eine Gruppe angesprochen, die mit vielen Äußerungen hier nicht klar kommen würde, da viel zu esoterisch für viele.
Es kann doch daher nur von Vorteil sein, wenn zumindest Quentchen der Wahrheit überhaupt ankommen.
Aber klar, man kann es auch anders sehen. Ich habe mich mit mir auf diese Sicht geeinigt 😀

Lena
Lena
22. Sep. 2017 21:48

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
22. Sep. 2017 22:17

Nicht direkt zum Thema, aber gefunden auf dem Anna Schuster Blog in einem Kommentar… 😉

Zur Zeit kreist in der BRD dieser bösartige Witz durchs Internet:

Eine Oberklassenlimousine kommt auf einer Landstraße bei hohem Tempo in einer Kurve von der Strecke und kracht gegen einen Baum. Ein alter Bauer, der gerade sein Feld bearbeitet, sieht das, geht hin und öffnet die Türen des Fahrzeugs. Im Innenraum sieht er die schwer verletzten reglosen Körper von Merkel, De Maizière und Schulz. Der gewissenhafte Bauer schaufelt drei Gruben und vergräbt die drei.

Bald darauf erscheinen Fahrzeuge mit Sirenen, Polizeibeamte steigen aus und sondieren hektisch die Lage. Sie sehen, daß das verunglückte Fahrzeug leer ist und sie sehen den alten Bauern, der sich jetzt nach getaner Arbeit ausruht. Einer der Polizeibeamten fragt den Bauern, ob er wisse, was passiert sei. „Natürlich“, sagt der Bauer, „ich habe sie alle begraben“ und deutet auf die drei Erdhügel.

„Großer Gott!“, sagt der Polizist entsetzt, „Sie haben sie begraben? Haben sie denn gar nicht daran gedacht, daß sie noch leben könnten?“

„Oh doch“, sagt der Bauer, „Ein-zwei von denen haben hie und da gestöhnt, „ich lebe noch“, aber wissen Sie, DENEN glaube ich GAR NICHTS mehr…“

Icke...
Icke...
23. Sep. 2017 7:35
Antwort an  Kleiner Eisbär

der war jut 😉

Triton
Triton
23. Sep. 2017 9:51

Was mir dazu noch ein-fiel,

man sollte, um dem Gerechtigkeitssinn der Feministen gerecht zu werden und zur Abwechslung, mal die -Plastik-Spielzeuge- der Frauen zeigen.

Ich kann allerdings einen Artikel nicht verfassen, da ich keine Ahnung davon habe und mir die Erfahrung fehlt.

Wie wärs denn mit Dir Irma ?
Findet sich bei YT ein solches Video, oder sind es auch dort immer nur die Männer ?
Ich meine,- ich verlange ja nur Gleichberechtigung für die Frauen.

Irma
Irma
23. Sep. 2017 11:02
Antwort an  Triton

Triton, die Perversion, die uns quasi oktroyiert wurde, macht weder vor Frauen noch vor Männern halt. Selbstverständlich verhalten sich auch Frauen auf schändliche Weise.
Männer, besonders die neuangekommenen, gehen dabei aber mit einer größeren Offensichtlichkeit zu Werke.
Und, nein, ich kann dir da keine Videos präsentieren.
Die oben eingestellten Videos sollten ja nur zur Problemlösung beim übersteigerten Sexualtrieb der Goldstücke beitragen. 😉

Triton
Triton
23. Sep. 2017 18:43
Antwort an  Triton

„Männer, besonders die neuangekommenen, gehen dabei aber mit einer größeren Offensichtlichkeit zu Werke.“

Wenn wir den Begriff der -Neuangekommenen- mal weglassen dann bestätigt sich mein Verdacht.
Allzu gerne stellen die Quailtätsmedien Deine Auffassung der Offensichtlichkeit dar, daß es so schön in den Femininsmus reinpasst.
Du meinst ja auch zumindest Teile unserer Männer als genetisch bedingte Vorab-Hauptschuldige.
Und das lasse ich so nicht stehen.

Aber wenigstens haben wir ja einen -Gesetzgeber-, der die armen Frauen in Schutz nimmt, selbst dann wenn sie s nachweislich verbockt haben.

Die Männer zahlen die Zeche, und wenns keine Einigung gibt, darin in jedem Fall.
Da kann Mann machen was Mann will.

Irma
Irma
23. Sep. 2017 19:45
Antwort an  Triton

Tut mir leid, Triton, du verkennst mich völlig.
Ich war nie eine Feministin und werde auch nie eine sein, obwohl ich als junge Frau eine brutale Vergewaltigung durch zwei (deutsche) Männer erfahren habe.
Ich habe Männer trotzdem sehr gern und bewundere sie, aber ich sehe auch, dass sie im allgemeinen sexuell aggressiver vorgehen als Frauen, was, so will mir scheinen, von der Schöpfung aus so gewollt ist. Im Tierreich ist es überwiegend auch so.

Warum fühlst du dich so angegriffen?

Triton
Triton
23. Sep. 2017 20:06
Antwort an  Triton

Ich fühle mich nicht angegriffen, ich möchte auf etwas hinweisen.
und zwar auf die Vorab-Verurteilung von Männer, die findet statt und zwar gezielt.

Wenn mein Kind nach zehn Jahren eine unbestreitbare Ähnlichkeit mit Nachbar Tom hat, dann kommt dir als Zahlvater die Idee per Gentest mal nachzuforschen.
Geht aber nicht, nur wenn die Mutter zustimmt.
Warum denn dat ? Weil der Gesetzgeber das so vorsieht.
Wenn Du das als Mann mal erlebt hast weisste bescheid.

Weiter: wenn Du glaubst Männer gehen aggressiver ran, dann ist das ein Vorurteil, du warst nämlich bei den- Geschichten- nicht dabei, ausser bei der eigenen, – da mag es so gewesen sein.

Das Bild der aggressiven Sexmonster (dt. Männer) wird so gezeichnet, nicht zuletzt weil man den deutschen Mann schwächen will, also heisst soll sich abwenden von der Frau, damit diese Kinder von wem bekommt, richtig von Bereicherer.

Also, durchschaue die Dinge, daß es Schicksale wie deines gibt bleibt gewiss, es geht um die Masche der Pauschalisierung in den Medien.

Hinweis: Ina Deter: Neue Männer braucht das Land.
Haben wir jetzt.

Irma
Irma
23. Sep. 2017 20:23
Antwort an  Triton

Ich hab die Zeit, als das neue Scheidungsrecht durchkam, sehr bewusst miterlebt, weil mein damaliger Freund dadurch nämlich ziemlich gewaltig in den A**** gekniffen war.
Ich bin mit dir ganz eindeutig der Meinung, dass hier männerfeindliche Politik gemacht wird und verurteile das aufs heftigste.
In Diskussionen mit feministischen Kolleginnen breche ich jede Lanze für die Männer und mache mich dadurch zu einer „Was ist das denn für eine?“

Sofort nachdem der Kommentar abgeschickt war, fiel mir auf, dass du dich mit Sicherheit am Wort „aggressiv“ stören wirst. Ich hätte besser „offensiv“ schreiben sollen, und – ich bleibe dabei – das ist meines Erachtens auch so vom Schöpfer (und mir, grins) gewollt.
Können wir uns darauf einigen, dass es bei den Frauen Feministinnen gibt und Nicht-Feministinnen, genauso wie es bei den Männern Seelenvolle gibt und Machos.
Beiprodukt der männerfeindlichen Agenda ist die unsägliche Verschwulung der Männer und das finde ich sehr traurig.

Irma
Irma
23. Sep. 2017 20:44
Antwort an  Triton

Danke für das Angebot, N8wächter, aber ich habe alles gesagt, was ich zu sagen habe.

Irma
Irma
23. Sep. 2017 23:24
Antwort an  Triton

Ach doch, eine dringende Erläuterung habe ich noch, da ich befürchte, dass ich mißverstanden wurde.
Die Feministen-Sternchen, die ich in meinem Kommentar mit den Videos gesetzt habe – das war Ironie!
Und noch ’ne (rhetorische) Frage:
Warum gibt es ein paar mehr Bordellle für männliche Kunden als für weibliche Kunden?

Triton
Triton
24. Sep. 2017 7:57

„Warum gibt es ein paar mehr Bordellle für männliche Kunden als für weibliche Kunden?“

Ich sags Dir:

Weil Männer für Sex Geld bezahlen, Frauen brauchen nur den Finger zu heben.
Das mag an der höheren energetischen Abhängigkeit der Männer liegen, welche ich öfters angesprochen hatte.-
Gleiches für Partnerbörsen: Männer müssen zahlen, Frauen nicht.
Das sollte man mal umgekehrt machen, wirst geteert und gefedert von den Femis.

Ja so ist das mit den armen Frauen und den bösen Männer, immer diese Ungerechtigkeit.
Das Thema ist für mich nun auch beendet.

Aber Danke für das- Gespräch-

Irma
Irma
24. Sep. 2017 10:53

Ich danke auch für das Gespräch.
War interessant, deine Sichtweise kennenzulernen.
Übrigens, ich war mal bei einer Partnerbörse; ich mußte bezahlen, was ich auch – ich möchte es in aller Deutlichkeit betonen – gerecht finde.
Und nun doch noch ein allerletztes Wort, weil ich den Eindruck habe, du willst mich weiterhin, trotz meiner Gegendarstellungen, in die Feministenecke drängen:
Der Feminismus ist ein weiteres satanisches Werkzeug der Frankfurter Schule zur Zerstörung einer identitären (nein, kein Bezug zur israelfreundlichhen IB) Gesellschaft, und gehört in die Tonne gekloppt.