John F. Kennedy-Mord: Trumps Entscheidung über die Freigabe der JFK-Verschlussakten steht an

-

Am 26. Oktober 1992 wurde mit dem “President John F. Kennedy Assassination Records Collection Act“ von Seiten des US-Kongresses dafür Sorge getragen, dass Tausende von Akten in Verbindung mit der Ermordung von John F. Kennedy in Dallas 1963 für weitere 25 Jahre unter Verschluss blieben. In dem Gesetz heißt es:

… jede Akte über die Ermordung soll vollständig veröffentlicht werden und … nicht später als an dem Tag verfügbar sein, welcher 25 Jahre nach dem Datum der Inkraftsetzung dieses Gesetzes liegt, es sei denn der Präsident bescheinigt, dass

(1) weiterer Aufschub aufgrund einer nachweislichen Schädigung der militärischen Verteidigung, von Geheimdienstoperationen, der Strafverfolgungsbehörden oder Führung von Auslandsbeziehungen nötig wird; und

(2) der belegbare Schaden von derartigem Gewicht ist, dass eine Freigabe das öffentliche Interesse überwiegt.

Der Stichtag für eine Freigabe ist demnach der 26. Oktober 2017 und US-Präsident Donald Trump wird diesbezüglich von Gesetzes wegen zu einer Entscheidung genötigt. Innerhalb der Geheimdienstgemeinde regt sich Berichten zufolge jedoch erheblicher Widerstand, insbesondere von Seiten der CIA.

Der Politstratege und Trump-Berater Roger Stone, welcher im Jahr 2013 in seinem Buch “The Man Who Killed Kennedy“ den US-Präsidenten der Jahre 1963 bis 1969, Lyndon B. Johnson, für den Mord verantwortlich machte, sprach am vergangenen Donnerstag mit Donald Trump über die Freigabe der Verschlussakten und die Widerstände innerhalb der CIA:

»Ich hatte die Gelegenheit direkt mit dem Präsidenten der Vereinigten Staaten am Telefon über die Angelegenheit zu sprechen und ihm mitzuteilen, warum ich denke, dass es essentiell ist, dass er den Rest der noch nicht herausgegebenen und klassifizierten JFK-Mord-Akten freigibt. Er war ganz Ohr. Der Präsident glaubt an Transparenz, er glaubt, es ist das Recht der Öffentlichkeit es zu wissen.«

Zwar habe Trump sich am Telefon nicht festgelegt, doch Stone zufolge schien Trump geneigt, die Akten freizugeben. Die Widerstände seitens der CIA werden laut Stone vom CIA-Direktor höchstpersönlich vorgetragen, welcher »außer sich« sei und Trump gegenüber fordere, die Unterlagen weiter unter Verschluss zu halten.

Stone glaubt, dass Lee Harvey Oswald von der CIA ausgebildet, aufgezogen und in Stellung gebracht wurde, was ein »sehr schlechtes Licht auf den Tiefen Staat« werfe. Allerdings sei eine Veröffentlichung aus mehreren Gründen hochproblematisch, wie Politico zu berichten weiß:

So wie es derzeit ausschaut, wird die Freigabe der Dokumente in diesem Monat ein logistischer Albtraum. Die Öffentlichkeit wird plötzlich mit einer riesigen Online-Bibliothek an Dokumenten geflutet – insgesamt Zehntausende -, welche zunächst weitestgehend unbegreiflich sein werden, selbst für erfahrene Studierende des Mordes.

Die National Archives, welche ihre Pläne zur Veröffentlichung der Dokumente in Bündeln über mehrere Monate verworfen haben, sagten diese Woche, dass man stattdessen alles auf einmal am selben Tag, irgendwann zwischen jetzt und dem 26. Oktober, veröffentlichen werde. […]

Indem alles auf einmal der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird, ist ein Tumult vorprogrammiert, weil die großen Nachrichtenorganisationen der ganzen Welt sofort wissen wollen, was die Dokumente enthalten und was neu und potentiell wichtig ist. Und es wird einfach keine Möglichkeit für Historiker und andere Forscher geben, selbst für solche mit speziellem Wissen über den Kennedy-Mord, irgendeine Form von zuverlässiger Beurteilung zu treffen, da sie zehntausende von Seiten der Akten zugleich durchschauen müssen.

Es wird folglich befürchtet, dass insbesondere in den Medien voreilige Schlüsse gezogen werden und somit enorme Verwirrung gestiftet werde, was das Gesetz von 1992 ausdrücklich zu verhindern gesucht habe. Das Gesetz war seinerzeit eine Reaktion auf Oliver Stones Spielfilm “JFK“, mit welchem seinerzeit bereits eine ausgedehnte Verschwörung von Seiten des Tiefen Staates gegen Kennedy in die breite Öffentlichkeit gebracht wurde.

Ob Donald Trump sich von den Bedenken und Widerständen seitens “seiner“ CIA dazu bewegen lassen wird, die Akten weiter unter Verschluss zu halten, wird sich zeigen und ob sich hinter dieser Angelegenheit der von ihm angekündigte »Sturm« verbirgt, ebenfalls. In jedem Fall wird er eine Wahl treffen müssen und diese wird einmal mehr offenbaren, auf welcher Seite der amtierende US-Präsident tatsächlich steht.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Unterstützen Sie n8waechter.net mit Ihrer Spende!


+ + + N E U + + + Die-Heimkehr.info + + + N E U + + +



Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


Watergate.tv-Shop


Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf dem Laufenden und schließen Sie sich 1.176 anderen Abonnenten an:



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



Sauberes Trinkwasser
Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.



„Saupere aude!“ – Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen und lese dieses Buch als wissenschaftlichen Quellentext ohne zeitgeistige Kommentare!


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Poweraffirmationen
Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…



Hinweise in Sachen Kommentarbereich

Einige Stammkommentatoren haben sich weitestgehend freie Hand verdient, da sie sich im Laufe der Zeit als zuverlässig, gesprächsfördernd und vertrauensvoll erwiesen haben. Unbekannte Kommentatoren wandern jedoch grundsätzlich zunächst in die Moderation.

Wer sich als Störenfried/Troll herausstellt oder sich im Ton vergreift (gilt auch für Stammkommentatoren!), bekommt genau 1 (in Worten: EINE) Warnung. Sollte es zu einer Wiederholung kommen, gehts auf die schwarze Liste und Ende.

Kommentare mit einem Netzverweis unterliegen grundsätzlich zunächst der Moderation, werden jedoch in der Regel freigegeben, sobald sich eine Möglichkeit dazu ergibt.

Gelegentlich filtert der Spamschutz auch normale Kommentare aus, was bei 50+ Spamkommentaren am Tag zwar leidlich ist, aber dennoch passieren kann. Sollte ein Kommentar also “verschwinden“, bitte kurzen Hinweis per ePost, damit gezielt danach gesucht werden kann. Danke.

Der Nachtwächter


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

44 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
44 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen