Es knallt und bebt – weltweit: Experten haben keine Erklärung

-

Die US-Seite WorldNetDaily berichtet aktuell über “mysteriöse Knalle“, welche auf der ganzen Welt für Unruhe und Ratlosigkeit sorgen. Demnach habe es in der jüngeren Vergangenheit an verschiedensten Orten weltweit sehr laute Knalle gegeben, welche gar zu erdbebenähnlichen Erschütterungen am Boden geführt haben:

War es ein Überschallflugzeug? Ein Meteor? Eine Explosion am Boden? Das Ende der Welt, wie wir sie kennen?

Diese Fragen stellen sich Experten und Laien auf der ganzen Welt. Seltsame, laute, mysteriöse Knalle wurden nicht nur auf der ganzen Welt gehört, sondern auch gespürt und haben von Alabama bis Michigan, von Idaho bis Kalifornien, von Russland bis Dänemark Gebäude und Nerven erschüttert.

Dem Bericht nach habe es in Alabama am Dienstag vergangener Woche einen Knall gegeben, welcher in 11 Counties [vergleichbar mit unseren Landkreisen] gehört und gespürt wurde – ein Erdbeben als Ursache sei jedoch ausgeschlossen. Am Tag drauf sei ähnliches in Idaho geschehen und die Behörden sind in Erklärungsnot, wie auch in Michigan, wo es am vergangenen Samstag geknallt habe. Niemand kann sagen, woher diese lauten Knalle kommen, welche offenbar energiegeladen genug sind, um spürbare Erschütterungen am Boden auszulösen.

Die Ereignisse sind keineswegs neu, rücken jedoch aufgrund ihrer Mehrung jetzt erst ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Bereits am 25. Oktober wurde der Süden des US-Bundesstaates New Jersey erschüttert und dieses Ereignis wurde bis nach Philadelphia gehört und gespürt. Ein Erdbeben wurde von den Behörden auch hier als Ursache ausgeschlossen und über einen Überschallknall eines von einer Marinebasis im östlichen Maryland stammenden Militärflugzeugs spekuliert, doch von dort hieß es, dass zu der Zeit keine Flugzeuge in dem betreffenden Gebiet in der Luft gewesen seien.

Auch im australischen Sydney kam es zur etwa gleichen Zeit im Laufe der Nacht zu einem Ereignis derselben Art, welches die Anwohner in der betroffenen Region aufgrund der enormen Lautstärke aus dem Schlaf riss. Mehrere erschütternde Knalle soll es dort gegeben haben, welche mit “Blitzen blendend weißen Lichts“ einhergingen. Deshalb wurden die Knalle einem Gewitter zugeschrieben, doch gab es zu dem Zeitpunkt dort kein Gewitter …

Auch in Russland, Dänemark, Florida, Louisiana und Texas habe es Berichten nach geknallt, am 2. November im kalifornischen San Diego, am 3. November in Minnesota, am 4. November in Oregon und am 8. November in Tennessee. “Was läuft hier?“, fragt der Bericht wohl zurecht, da offenbar niemand eine Erklärung für diese Ereignisse im Angebot hat:

Niemand gibt eine offizielle Erklärung für die meisten der Ereignisse ab. Die Experten sind ebenso ratlos, wie die Anwohner, welche die befremdlichen Geräusche erleben – samt den erdbebenähnlichen Schockwellen, welche mit ihnen einhergehen.

Eine per ePost Meldung eines aufmerksamen Lesers vom gestrigen Nachmittag lässt in diesem Zusammenhang aufhorchen:

Heute soll in Zug in der CH ein Erdbeben stattgefunden haben. Um 10.22 Uhr! Ich wohne ca. 40 km entfernt. Ich bemerkte eine starke Erschütterung. Dauer ca. 1/2 Sekunde.

Von der Art und der Dauer kenne ich dies nur von Sprengungen von großen Mengen Munition. Einzig der Knall fehlte.

Schweizerischen Medien nach, habe sich im Kanton Zug um 10:22 Uhr ein Erdbeben ereignet, welches zunächst mit der Stärke 3,7 auf der Richterskala angegeben, später jedoch vom Schweizerischen Erdbebendienst auf 3,3 reduziert wurde:

Interessant an dem Erdbeben in der Schweiz ist die Tatsache, dass auch hier mehrfach die Rede von einem “lauten Knall“ ist. Der Tagesanzeiger berichtet:

»Mein Schreibtisch hat vibriert (…) es dauerte etwa 20 Sekunden«, meldet ein Leserreporter aus Unterentfelden AG. Ein weiterer Leser aus Steinhausen schreibt: »Zuerst eine Art Donner und dann hat es kurz gerüttelt.« Auch eine Leserin aus Oberwil bei Zug berichtet von einem »lauten Knall«.

Bei Blick heißt es:

BLICK-Leserin Sandra Niederberger (49) aus Oetwil am See ZH war alleine mit ihrer Hündin Wendy zu Hause, als sie aus dem dritten Stock ihres Einfamilienhauses plötzlich »einen unglaublichen Knall« hörte. »Es fühlte sich so an, als ob sich der Dachstock weggeflogen und runtergeknallt wäre«, sagt sie zu BLICK. […]

Twitter-User @veryconfusedcat schreibt: »Hmm… kein Erdbeben gespürt (ca. 12 km entfernt), aber die Fensterscheiben haben vorhin mal ohne erkennbaren Grund ziemlich geknackst. …« […]

»Ich war zu Hause im Büro, als plötzlich die Scheiben zitterten. Ich habe zunächst gar nicht realisiert, was es war. Es kam mir vor wie ein Überschallknall, bloss, dass der Knall fehlte [???]. Ich wohne nur 10 Kilometer Luftlinie vom Epizentrum entfernt. …«

Offenbar knallt es derzeit weltweit und zeitgleich kommt es zu Erschütterungen des Bodens. Selbstverständlich werden die Schocks aufgezeichnet und der Richterskala zugeordnet, doch eine Erklärung für den überall berichteten »lauten Knall« gibt es nirgends. Wer oder was geht da wohl zu Werke?

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.



Unterstützen Sie n8waechter.net!



Die erkaufte Zeit läuft ab!

Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


Watergate.tv-Shop


Achtung!

Es gibt neue Hilfsmittel zum Aufwachen und diese haben es in sich!

Hier direkt zu den Wachmachern!


Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf dem Laufenden und schließen Sie sich 1.220 anderen Abonnenten an:



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



Sauberes Trinkwasser

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.


+ + + N E U + + + Medizinskandale! + + + N E U + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe Medizinskandale offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

>>> mehr Informationen <<<



„Saupere aude!“ – Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen und lese dieses Buch als wissenschaftlichen Quellentext ohne zeitgeistige Kommentare!


Der Weg in die Weltdiktatur

Seit dem Ende des Kalten Krieges sucht Amerika nach einer neuen Theorie, um das scheinbare Chaos in der heutigen Welt zu beschreiben. Der Konflikt der Supermächte ist Geschichte – aber wodurch wurde er ersetzt? Hier wird eine wegweisende Annäherung an die Globalisierung geliefert, dabei werden militärische, ökonomische, politische und kulturelle Aspekte verbunden und nicht weniger als eine umfassende Deutung des Wesens von Krieg und Frieden im einundzwanzigsten Jahrhundert geboten. In unserer unübersichtlichen, gefahrvollen Zeit, äußert sich “einer der bedeutendsten strategischen Denker unserer Zeit! >>> hier weiter …


Jan van Helsing: Die Horus-Loge

Artur Lipinskis Großvater war Übersetzer etlicher Persönlichkeiten in der Politik und Wirtschaft. Kurz vor seinem Tod sprach er mit seinem Enkel über private Unterhaltungen mit Prinz Bernhard der Niederlande, und was er dort über die wahren Machtverhältnisse auf der Erde erfahren hatte. Demnach gibt es drei „Superlogen“, die sich über der gewöhnlichen Freimaurerei befinden, welche die Geschicke der Welt seit mindestens 200 Jahren lenken. >>> hier weiter …


Geheimsache Deutsche Atombombe

Hitler hatte die Atombombe! Diese spektakuläre These vertraten die beiden Autoren Edgar Mayer und Thomas Mehner bereits im Jahre 2001 in ihrem Buch Das Geheimnis der deutschen Atombombe. Dafür wurden sie belächelt und angefeindet. Über 15 Jahre recherchierten Mayer und Mehner seitdem akribisch weiter und eine stetig wachsende Sammlung an Indizien und Zeugenaussagen scheint Ihnen recht zu geben … >>> hier weiter …


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!

Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Die Illuminati: Die Revolution der Gegenkultur

Quer durch die Geschichte haben Regierungen, Diktatoren und religiöse Oberhäupter immer darum gekämpft, an der Macht zu bleiben – entweder mit Gewalt oder durch Manipulation. Um diesen Kräften Paroli zu bieten, gab es schon immer geheime Gesellschaften und Gruppen, die im Schatten an der Emanzipation der Menschheit gearbeitet haben. Die ILLUMINATI formierten sich 1776 unter europäischen Freimaurern und Akademikern, mit der Absicht, die Menschheit aus der körperlichen, geistigen und spirituellen Knechtschaft zu befreien. Dies brachte sie in Konflikt mit der herrschenden politischen und religiösen Elite, aber … >>> hier weiter …


Das Ende der Gerechtigkeit – Ein Richter schlägt Alarm

Wir leben in einem Rechtsstaat. Doch tun wir das wirklich? Eklatante Schwächen des Ausländerrechts; nicht vollstreckte Haftbefehle; nicht geahndeter Steuerbetrug: Immer häufiger verstehen die Bürger das Recht nicht mehr – in Deutschland, Österreich und der Schweiz, überall in Europa. Sie fragen: Gibt es noch Gerechtigkeit? Das fragen sich andererseits auch Richter, Staats- und Rechtsanwälte oder sogar einfache Justizangestellte. Sie bekommen nicht selten Hassmails und Todesdrohungen, weil … >>> hier weiter …


Poweraffirmationen

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


Spurlos verschwinden

Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…



Die Unterwerfung der Welt

Sie kamen, sahen und eroberten – 600 Jahre lang haben Europäer die Welt erkundet, unterworfen und ausgebeutet. Doch zugleich haben sie zahllose Impulse für die Entstehung unserer heutigen Welt gegeben und empfangen. Denn die europäische Expansion war keine Einbahnstraße, sondern ein jahrhundertelanger Prozess der Interaktionen. >>> hier weiter …


Die Rothschilds

Unglaublich, aber wahr: Es gibt eine unsichtbare Macht auf diesem Planeten, die seit mehr als zwei Jahrhunderten völlig unbehelligt am Rad der Geschichte dreht. Die Familie Rothschild kontrolliert aus dem Hintergrund die Knotenpunkte zwischen Politik, Wirtschaft und Hochfinanz. Lange konnten sie sich in behaglicher Sicherheit wiegen, denn die Geheimhaltung stand seit jeher im Mittelpunkt ihrer Strategie. Doch nun fliegt ihr Schwindel auf, die Mauer des Schweigens beginnt zu bröckel … >>> hier weiter …


Die Rockefellers

Gegner von Verschwörungstheorien haben in Diskussionen mitunter leichtes Spiel, denn es liegt in der Natur des Begriffes, dass Verschwörungen „geheim“ und deshalb nur schwer zu beweisen sind. Anders bei den Rockefellers, denn David Rockefeller gestand in seiner eigenen Biographie: „Einige glauben sogar, wir seien Teil einer geheimen Verschwörung und werfen uns vor, wir konspirierten mit anderen auf der ganzen Welt, um eine neue ganzheitliche globale politische und wirtschaftliche Struktur aufzubauen – eine neue Welt, wenn Sie so wollen. Wenn das die Anklage ist, bekenne ich mich gern schuldig und ich bin stolz darauf.“ >>> hier weiter …


Das Tavistock Institut: Auftrag Manipulation

Das Tavistock-Institut hatte eine tiefgreifende Wirkung auf die moralische, geistige, kulturelle, politische und wirtschaftliche Politik der USA und Großbritanniens. Keine Institution hat mehr dafür getan, die USA mittels Propaganda in den Ersten Weltkrieg hineinzutricksen. Fast die gleichen Taktiken wurden von den Sozialwissenschaftlern des Tavistock-Instituts angewendet, um die USA in den Zweiten Weltkrieg und die Kriege gegen Korea, Vietnam, Serbien und den Irak zu hetzen. Die Völker waren und sind sich dessen nicht bewusst, dass sie … >>> hier weiter …


Der Club of Rome
Die größte Denkfabrik der Neuen Weltordnung

Der Club of Rome (COR) ist die größte „Denkfabrik” der Neuen Weltordnung. In Amerika war sie völlig unbekannt, bis Dr. John Coleman ihre Existenz 1969 zum ersten Mal enthüllte und unter demselben Titel 1970 sein aufsehen erregendes Buch veröffentlichte. Gegründet nach den Anweisungen des Komitees der 300, wurde die Existenz dieses elitären Clubs lange geleugnet, bis die 25-Jahrfeier seiner Gründung in Rom abgehalten wurde. Der Club of Rome spielt eine vitale Rolle in der gesamten externen und internen Planung der US-Regierung. >>> hier weiter …


Bunker, Basen und Relikte

Jahrzehntelang war Deutschland potentieller Initialzünder eines weltweiten thermonuklearen Krieges.Der wahrscheinlichste Weg angreifender Ost- Truppen führte durch Hessen, durch das sogenannte Fulda-Gap. Vor nicht einmal 25 Jahren befand sich Deutschland in einer Art kollektiver Atomangst. Nicht nur die Nachrüstung, auch die Friedensbewegung schürte die Angst unter der Bevölkerung. Angebliche Giftgasdepots, Kilometerlange geheime unterirdische US Basen oder die „Sprengschächte“, in denen angeblich … >>> hier weiter …


Der Große Wendig
Richtigstellungen zur Zeitgeschichte

Das vorliegende Werk zeigt an Hunderten von belegten Einzelfällen der letzten 150 Jahre, wie es wirklich war. Es legt dar, wie und von wem die geschichtliche Wahrheit systematisch bis in die Gegenwart verfälscht und manipuliert wurde, wie die Geschichtsschreibung immer noch zu Lasten Deutschlands bewußt mißbraucht wird und was die Motive für die folgenschweren Verzerrungen sind:

+++ Band 1 +++ Band 2 +++ Band 3 +++ Band 4 +++ Band 5 +++




Hinweise in Sachen Kommentarbereich

Einige Stammkommentatoren haben sich weitestgehend freie Hand verdient, da sie sich im Laufe der Zeit als zuverlässig, gesprächsfördernd und vertrauensvoll erwiesen haben. Unbekannte Kommentatoren wandern jedoch grundsätzlich zunächst in die Moderation.

Wer sich als Störenfried/Troll herausstellt oder sich im Ton vergreift (gilt auch für Stammkommentatoren!), bekommt genau 1 (in Worten: EINE) Warnung. Sollte es zu einer Wiederholung kommen, gehts auf die schwarze Liste und Ende.

Kommentare mit einem Netzverweis unterliegen grundsätzlich zunächst der Moderation, werden jedoch in der Regel freigegeben, sobald sich eine Möglichkeit dazu ergibt.

Gelegentlich filtert der Spamschutz auch normale Kommentare aus, was bei 50+ Spamkommentaren am Tag zwar leidlich ist, aber dennoch passieren kann. Sollte ein Kommentar also “verschwinden“, bitte kurzen Hinweis per ePost, damit gezielt danach gesucht werden kann. Danke.

Der Nachtwächter


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

61 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
61 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Josef57
Josef57
22. Nov. 2017 13:20

Danke dem N8Waechter für den aufschlußreichen Beitrag,
es gibt diese Geräusche aber schon seit ca.2 Jahren.
Erste Berichte kamen aus den USA, danach aus Australien und Neuseeland und in Deutschland hat man sie auch schon vernommen.
Die meisten Verdachts gehen in Richtung
amerikanischer Waffen-Tests, die im Untergrund statt finden. Die Russen haben
sich schon davon distanziert.
Lassen wir uns überraschen, wer dahinter steckt.

Sonnenrad wirkt überall und ewiglich
Antwort an  Josef57

Wollte mal auflösen woher die Knalle kommen, diese sind von den Hyperraumraumschiffen der Grauen die diesen Planeten infiltriert hatten, seit 2 Jahren ziehen sie nun so nach und nach ab, im Moment in großer Masse. Man kann sie und ihre Schiffe nicht sehen weil diese in anderen Dimensionen präsent sind, hören kann man es aber schon, weil bei deren Start in den Hyperraum Raum-Zeit-Verschiebungen stattfinden. Muss ja keiner glauben, aber Hyperraumverschiebungen erkennt man immer am lauten Knall ohne das man etwas sieht.

MfG

Praezisionswerk
22. Nov. 2017 13:31

Es könnte Mutter Erde selbst sein die sich schüttelt um eine neue Zeitenwende einzuleiten. Oder andere Kräfte sind am Werk.

Ich kann Euch das Buch von Dr. Rosalie Bertell Kriegswaffe Planet Erde empfehlen.

swissmanblog
22. Nov. 2017 13:32

Es gibt einen Videobericht zu sog. ‚Schwarmerdeben‘ aus den USA, die in Zusammenhang mit Öl-Fracking vermutet werden (mit Hochdruck gepumptes Dreckwasser in tiefe Erdschichten).

Ich habe selbst vor einigen Tagen einen solche Knall hier gehört, aber ohne Erschütterungen wahr zu nehmen. Ich dachte, da flöge wieder jemand durch die Schallgrenze.

In der letzten Zeit bin ich allerdings nachts erwacht, weil ich meinte, ganz schwache Erschütterungen wahr zunehmen.

Wenn das Phänomen offensichtlich weltweit wahrgenommen wird, müsste man das in die Rubrik ‚unbekannt‘ einordnen, genauso wie die seltsamen dröhnenden Posaunenlaute, die bis vor Kurzem weltweit zu hören waren (siehe diverse Videos).

Was aber möglicherweise weltweit tief unter unseren Füssen abläuft, kann auch nur vermutet werden.

Schliesslich darf hier auch auf Videos verwiesen werden, wonach allein in den USA ganze unterirdische geheime Städte und Hochgeschwindigkeitsverbindungen bestehen sollen. Angeblich soll das auch in Mitteleuropa der Fall sein. Seltsame Geräusche wurden auch bei Mallorca von See her vor einiger Zeit berichtet.

Wir wissen derzeit weder, was in grösseren Höhen der Atmosphäre noch in tieferen Bereichen der Erde vorsich geht!

Wieweit und ob solche Videos, wie folgt, stimmen, lasse ich mal offen.

SCHREIE aus der HÖLLE – Das TIEFSTE LOCH der Welt

s‘ läuft auch da offensichtlich nach Plan 🙂 🙂

Mike Frank Sonnenkalb
22. Nov. 2017 19:53
Antwort an  swissmanblog

„Seltsame Geräusche wurden auch bei Mallorca von See her vor einiger Zeit berichtet.“

Ich hatte damals in einer Lokalpresse der Insel von dem Phänomen gelesen und als ich später nochmal dort war hatte ich mir vorgenommen darauf zu achten. Das war dann in Peguera und unterwasser vernahm ich tatsächlich ein deutlich vernehmbares Geräusch das zu den Beschreibungsversuchen passt…
Ufos und Ungeheuer
Auch den halbminütigen Takt kann ich bestätigen.

Mike Frank Sonnenkalb
22. Nov. 2017 20:04
Antwort an  swissmanblog

Berichtet wurde jedoch dass es an der Nordküste zwischen der Felseninsel Dragonera und dem Kap Formentor zu hören war, also in die Richtung wäre der Ursprung zu vermuten.

Triton
Triton
22. Nov. 2017 20:21
Antwort an  swissmanblog

Versteh ich nicht.
Dragonera liegt im Südwesten und Formentor liegt im Norden.
Dazwischen sind hunderte Kilometers der gesamten Westküste Tramuntana.

Mike Frank Sonnenkalb
23. Nov. 2017 15:27
Antwort an  swissmanblog

Ja, laut Berichten war es an verschiedenen Stellen vor der Nordküste, zwischen der Felseninsel Dragonera bis hinauf zum Cap Formentor zu hören.

In der Tramuntana.befindet sich millitärisches Sperrgebiet auf dem Puig Major, welches von der spanischen Luftwaffe genutzt wird und wo Mai 2003 der Radar Lanza 3D zur Überwachung des westlichen Mittelmeers und Teile Nordafrikas in Betrieb genommen wurde.

Claus
Claus
22. Nov. 2017 14:01

Es ist doch nicht ungewöhnlich, dass ein Erdbeben mit einem Knall eingeleitet wird.

Ich kann mich an ein solches Ereignis erinnern.
Vor ein paar Jahren gab es im Elsaß (Frankreich) ein Erdbeben, welches auch bei uns in Baden Württemberg deutlich zu spüen war.

Es war nachts.
Ich hörte erst einen dumpfen Knall. Es hörte sich an, wie eine Explosion.
Danach schaukelte unserer Bett und zwar ganz ordentlich.

Für das Jahr 2018 wird übrigens mit einer vermehrten Erdbebenaktivität gerechnet.

Das Jahr der Super-Erdbeben

weildamehrist
weildamehrist
22. Nov. 2017 18:11
Antwort an  Claus

Dieses Erdbeben habe ich auch wahrgenommen. Ich wohnte damals in der Pfalz, 20km von der Grenze zum Elsaß (Wissembourg) entfernt. Es wurde damals berichtet, daß das Epizentrum in den Vogesen gewesen wäre. Es war nach meiner Erinnerung am späteren Abend (zwischen 22 und 23 Uhr). Zu dem Zeitpunkt stand ich am geöffneten Fenster und schaute hinunter auf die von Straßenlaternen beleuchteten Straßen, während ich telefonierte. Plötzlich knickten meine Knie ein, schwankte leicht und die Lichter der Straßenlaternen hüpften für ein paar Sekunden hin und her und auf und ab. Allerdings einen Knall habe ich nicht gehört.

wahrheitssucher
wahrheitssucher
22. Nov. 2017 18:37
Antwort an  Claus

Unterirdische Bunkeranlagen oder KZs, die entweder gebaut oder abgerissen werden.
In Süd-Italien sackte nach einem „Erdbeben“ der Boden um 20cm ab.

FH Berlin und FH Stuttgart 21, dort knallte es laufend, schon alleine die Kosten sprechen für sich. Nein, die Landebahnen sind nicht aus Gold.

Merkel sagte bei der satanischen Einweihungsfeier zum Gotthard-Tunnel, dass
das Herz Europas wieder schlagen würde, also wird der Tunnel als eine Schlagader
betrachtet.
Das sich in der Schweiz besonders gerne solche Fäkalamöben
wie Tothschilds tummeln, ist doch klar, da ist ein Großteil
deren „Reichtums“, was die den Völkern durch inszenierte Kriege geklaut haben.

Zum Thema Himmelsposaunen, wer sie gehört hatte, der bemerkte auch wahrscheinlich, so wie ich und ein Kumpel, dass die Atmosphäre aufgeladen war, die Luft war dick
und zum anfassen, eine unheimliche Stille im Hintergrund, so als ob
Schnee liegen würde und die Himmelsposaune kam ziemlich gerade von oben,
komischerweise schien es, dass wir zwei diese alleine gehört hätten,
der Rest aus der Gruppe hörte die nicht und sonst guckte auch keiner nach oben.

Wer lange genug Sterne beobachtet, der wird feststellen, dass sich urplötzlich so ein „Stern“
um einige CM bewegen kann.

Der Mond ist auch irgendwie komisch, dieses Licht ist anders und kühlt.
Gut, es knallt auch, wenn man Bud Spencer die Bohnen mit Speck abnimmt,
aber Freigeister glauben das alles schon lange nicht mehr und es ist die Zeit
der Offenbarungen, innen wie außen.

g

wahrheitssucher
wahrheitssucher
22. Nov. 2017 20:01
Antwort an  Claus

Oh, jetzt habe ich aus Versehen beim Claus getippert. Sorry, kommt nicht gut.

Ich wollte noch ergänzen, dass Europa tatsächlich wie ein Drache aussieht
und für die Schaddain-Büttel die Schweiz das Herz darstellt.

Da die Bibel nur mit Esoterik zu verstehen ist, versuchen die Büttel alles im Materiellen zu kopieren, das Herz symbolisiert übrigens den Abstieg in die materielle Welt.

Wer sich durch die Zwiebel-Bibel durchschält und durchbeisst (bin da nur hobbymäßig unterwegs) und jetzt mal Merkrele und Europa sieht, dann wäre das die satanische Kopie von der Frau und dem Drachen, obwohl die Bibel vom Geist Ischtars erzählt, die in alten germanischen Schriften, als Frau von der Sonne bekleidet, den Mond zu ihren Füßen und von den 12 Sternen (germanische Stämme) umgeben, dargestellt worden ist.

Die satanische Kopie davon wäre Murksel vor der nazionistischen EU Flagge.

Sonne und Mond hier, bei der Herr muss man immer hoffen, dass auch der Vater von oben und nicht von unten gemeint ist. : -))

Die Schöpfung

Ob jetzt mit den Erschütterungen tatsächlich schon die Erdbeben aus der Bibel kopiert werden von der Dunkelseite?

Viele fragen sich, ob sich die Nasen eine Bibel aus der Edda und Atlantisschriften selber zusammen gebastelt haben oder Johannes tatsächlich offenbart, was sich abspielen wird, also genau das passiert, was Gott voraussieht.

Anderseits wird Kammler mit der „Glocke“ vermisst und irgendwo las ich mal, dass sich der moderne reine Mensch auf die Gene von 3 Männern zurück führen lässt.

Sollte eine Zeitreise möglich gewesen sein, in die Vergangenheit, die Schriften niedergelegt, sich eine Kolonie zur 3. Macht ausgebildet haben und die Schriften würden dem Alterungsprozess unterliegen.

Ich würde es gerne wissen…

g

Nitham
Nitham
23. Nov. 2017 8:23
Antwort an  Claus

Ja, fliegende Sterne habe ich auch schon gesehen, Wahrheitssucher.
Ich frage mich, ob es auch sein könnte…..
Wenn viele Menschen ( Aufgewachte ) mit der täglichen Gedanken Kraft das Ende aller Lügen herbeiführen und tagtäglich mit ihrer Vorstellungskraft die Zukunft bauen, in der sie Leben wollen, könnte es sein das es zu Entladungen in der Atmosphäre kommt.
Die destruktiven Gedanken/Programme und die konstruktiven, prallen aufeinander. Alles ist pure Energie.
Der Knall.
Erdbeben, der Erde Wachstum geht auch weiter.
Wie sie wohl aussehen mag, wenn sie sich endlich von innen nach außen richtig entfalten darf?

Nitham
Nitham
23. Nov. 2017 8:32
Antwort an  Claus

Noch ein Gedanke meinerseits.
Wenn wir Wörter benutzen die mit bestimmten Energien belegt sind wie“ Satan, Teufel u.s.w “
bleiben sie am LEBEN.
Ersetzen wir sie durch relativ neutrale Worte, verschwinden sie aus dem Sprachgebrauch und somit auch die Energie, mit der sie belegt sind. ( Programm )
So kann jeder jeden Tag seinen kleinen Anteil leisten, um so schneller kommen wir ans Ziel.
?

Icke...
Icke...
23. Nov. 2017 9:48
Antwort an  Claus

Nitham,

deine Überlegungen bzgl. Gedanken im Innen und Veränderung im Außen, in welcher Art und Weise sich das auswirkt, sind treffend.

Ob das jetzt mit dem Knall und Schockwellen zu tun hat, keine Ahnung. Ich denke das da auch Bunkeranlagen und unterirdische Infrastruktur zerstört wird.

Daher versucht man ja auch langsam einen Aufwachprozess einzuleiten, damit wir nicht im totalen Chaos versinken, dennoch wird es ein Schlüsselereignis geben, wo sich etwas gigantisches Entladen wird, worauf man sich vorbereitet hat, hoffe ich, also nicht nur die destruktive Eliten, sondern auch die konstrukitven Kräfte …

Grüße

wahrheitssucher
wahrheitssucher
23. Nov. 2017 11:59
Antwort an  Claus

Hallo zusammen, erst mal sehr schön, dass man hier Leute antrifft, auch wenn es nur
im Internetz ist, die genauso wie ich unterwegs sind.Toll !

Ja, Gedanken und die Sprache haben eine gewisse Macht, bzw. negative Macht.
Ich erschaffe mir gerade eine persönliche neue Zeitlinie, indem ich wirklich
soviel negatives wie möglich aus meinem Leben entferne, damit ich
eine positivere Grundstimmung bekomme.

Bin hier gerade im Nahkampf mit der Dunkelseite und den von der Gegenmischpoke
verblödeten Miesmuscheln innerhalb der Familie, die haben zuviele Pillen im Kopf.

Es ist schwierig, die innerliche Ruhe zu bewahren, im Moment schickt
mir die Dunkelseite sämtliche verfügbaren Irren vorbei, das geht hier aber
gegen ein Bollwerk, total kranke Gestalten mit niedersten Instinkten sind das.

Gut, wenn man in Verbindung mit Allvater ist und einen Kumpelkreis hat,
wo man sogar mit einem vor über 40 Jahren eingeschult worden ist.
Hier in der Balla Balla BRiD werden viele „drauf“ gehen oder dem Hass verfallen.

Wichtig ist, falls es einen Rückschlag gibt, aufstehen, Staub abputzen und weitermachen,
ist ja auch eine Auszeichnung, wenn die Dunkelseite massiv angreift,
bei ihresgleichen braucht sie das ja nicht machen.

Lasst uns weitermachen und den Geist gesund halten,
es ist der blanke Wahnsinn, einmal nicht aufgepasst und
wieder klinkt sich irgendein dahergelaufener Energieschmarotzer ein.

Hier noch ein ganz gutes Ding zum Lesen, damit auch jeder versteht,
der hier drüber stolpert, wovon wir reden.

g

Nitham
Nitham
24. Nov. 2017 10:44
Antwort an  Claus

Auch bei mir knallt und bebt es, nur auf enorm positive Weise.
Ich habe mein Leben ausgemistet, gedanklich wie auch materiel.
Alles was nicht in mein Auto passt, wird verkauft und verschenkt.
Ich habe mich entschieden auf meinem neuen Weg nur noch das gute, schöne mit zu nehmen und weiter zu tragen.
Über eine Woche lang habe ich mich total abgeschottet und ich kann das nur jedem empfehlen.
Wahrheitssucher auch ich bin dankbar und Überrascht, Gleichgesinnte hier an zu treffen.
Beim Ausmisten meiner Wohnung ist mir ein Kalender in die Hände gefallen, mit dem ersten passenden Spruch:
“ Ein neuer Weg bedeutet einen Neubeginn ohne Gepäck,
mit neuen Aussichten und Erwartungen “

Ich werde in Deutschland bleiben, aber nahe der österreichischen Grenze um jederzeit Kontakt zu meinem Sohn haben zu können.
Hauptsache er ist in Sicherheit.

Einen wunderschönen Tag Euch allen und vielleicht bis morgen ;-))

Heiko
Heiko
22. Nov. 2017 14:29

Eventuell die Hyperboräer. Oder die echsenähnlichen Nasdags. in der frühen 60ern kam es zwischen Paraguay und Uruguay, nahe eines Großhöhlensystems zu militärischen Scharmützeln . Diese wurden beendet durch einen Beschuss aus den Höhlen ,mit unbekannten Waffen. Es gab massenhaft Tote und das Gebiet ist jetzt grenznahes Sperrgebiet. Was immer man davon halten soll , aber die Nazis(Übermensch) ,Tibetaner, Nepalesen und die Hopis glaubten an „Unterirdische“ !

Hans Kolpak
22. Nov. 2017 14:35

Das Methan aus dem Erdinneren strebt aufwärts und kommt irgendwann an.

Der Kräftige Apfel
Der Kräftige Apfel
22. Nov. 2017 14:58

Heil Euch!

Schallphänomene gibt es generell schon länger, oftmals ein Brummen oder Dröhnen, das sehr schlecht zu orten ist. Mal wirkt es so, als komme es vom Himmel, mal direkt aus der Erde, mal hört man es draußen besser, mal in den Häusern oder auch nur in bestimmten Räumen. Dazu gibt es viele Amateurvideos. Oft sind die Geräusche durchringend und beängstigend, in dem Stil von „Krieg der Welten“. Persönlich vermute ich, daß da die „Sound“-Effekte zum Projekt Bluebeam geprobt werden, damit diese letzte Nummer überzeugend rüberkommt. So wie mit Metallteilchen in der Luft (u.a.) eine Projektionsfläche für Hologramme erzeugt wird, so soll mit verschiedenen Frequenzen und Klangkörpern bzw. deren Resonanzschwingungen für großflächige Geräuschkulissen gesorgt werden.
Wenn aber die Testläufe sich häufen, dann steht uns womöglich bald die Uraufführung ins Haus.

Zum Glück wissen wir, weshalb das ganze Prozedere veranstaltet wird.
Es ist halt doch nur Billigimitat (c:

Heil und Segen!

Der Kräftige Apfel

Ariovist
Ariovist
22. Nov. 2017 15:01

Das sind sicherlich die Auswirkungen der Glocken von Asgard, die Michael Winkler angeschubst hat.
Ragnarök hat begonnen! 🙂

Die Glocken von Asgard

Nitham
Nitham
30. Nov. 2017 14:00
Antwort an  Ariovist

Wie lieblich diese Glocken klingen.

DAKI
DAKI
22. Nov. 2017 16:14

Ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass es sich auch um HAARP handeln könnte.

miharo
miharo
22. Nov. 2017 16:18

Das Phänomen ist auch in Berlin bekannt:

Grollen Knall Berlin

Laura Knight-Jadczyk, die hinter https://de.sott.net/ und https://www.sott.net steht, hat sich wiederholt mit dem Thema beschäftigt. Ich erinnere mich, daß sie irgendwo in diesem Kontext schrieb „…the earth is opening up…“, finde aber gerade keinen Link, der es auf den Punkt bringt.

Von 2011:
Rätselhaftes Dröhnen verwirrt Wissenschaftler

Für regnerische Wintertage empfehle ich: Das Elektrische Universum

Das alles erklärt aber nicht, weshalb das Grollen in Berlin nachts immer sehr pünktlich stattfindet:

Knall Grollen Berlin

Steffen
Steffen
22. Nov. 2017 21:54
Antwort an  miharo

Wo gibt es das komplette Buch als pdf. Die ersten paar Kapitel haben nicht überzeugt dafür Geld zu geben.

Peggy
Peggy
22. Nov. 2017 16:38

Ganz klar ;-)) Schallkanonen zur Umwandlung von Hagelkörnern in Regen. Habe es mal in Belgien miterlebt; hörte sich an, als würden Bomben explodieren. Habe erst sehr über diese Begründung lachen müssen aber die Einheimischen aus dem dortigen Obstanbaugebiet kennen diese Geräuschkulisse zur Genüge und gehagelt hat es tatsächlich nicht, nur geregnet.
Aber: Nichts genaues weiß man nicht.

Gast
Gast
22. Nov. 2017 16:52

Wenn man die Ereignisse ein wenig aktiv verfolgt, darf man im Fall von Zug davon ausgehen, dass die Rothschilds aus Ihrem Bunker vertrieben werden sollen? Oder zumindest als Warnung verstanden werden darf. Alles läuft nach Plan.

miharo
miharo
22. Nov. 2017 17:47

Ein Phänomen, das unerwartete Einblicke ins Erdinnere gibt – und damit zumindest mittelbar etwas mit dem Grollen im Untergrund zu tun haben könnte – sind Erdfälle (Sinkholes): The groundbreaking truth

Das erste Bild auf der Seite ist in Guatemala.

Einige der Erdfälle im Video auf der Seite lassen sich völlig unspektakulär sicherlich mit Unterspülung erklären.
Es wird auch immer wieder berichtet, daß aus diesen Löchern starke Geräusche und Gerüche rauskommen…
Im Video wird ab Minute 9:46 versucht Erdfälle mit Sonnen-/Erdrotation und Polarität zu erklären. Rotation könnte erklären, daß das Grollen (in Berlin) jede Nacht so pünktlich stattfindet.

Tim1964
22. Nov. 2017 20:48

Es könnten auch kleinere Meteore sein, welche mit dem Eintritt in die Atmosphäre einen Überschallknall verursachen. Die sind ja weltweit im Einsatz 😉

Siegfried von Xanten
Siegfried von Xanten
22. Nov. 2017 20:59

Es gibt eine neue Spur zu den mysteriösen Knallen.

Wer hat den Knall gehört? Wann? Aus welcher Richtung? Warum wurde geknallt? Was steckt dahinter? Was davor? Und was ist überhaupt ein Knall?

Die letzte Frage möchte ich zuerst beantworten, obwohl ich kein Experte bin. Ein Knall ist ein Geräusch. Er besteht aus sehr vielen Obertönen, bei denen der Zufall seine Hand im Spiel hat. Hauptsache disharmonisch.

Ja, mal wieder der Zufall. Auch hier ein Experte. Ich kann ihn leider nicht weiter befragen, da er anderweitig ziemlich beschäftigt ist.

Knall-Experte. Ich stelle mir das spannend vor. Knall als Berufsbild. Wer ist sonst noch so ein Knall-Experte?

Da fällt mir Gunther Gabriel ein. Der Außenminister. „Die müssen doch einen Knall haben!“, hat er gesagt. 2009. Für einen solchen Knall braucht es 115 Abgeordnete, 10 Monate Zeit, 68800 Euro Steuergelder und einen Sack voll Luxus Schreibgeräte von Montblanc.

Man wundert sich bei manchem. Da denkt man, der hat den Knall doch nicht gehört und dann ist er Experte.

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
22. Nov. 2017 21:45

Knall

Das Wort Knall weist eine gewisse Vielfältigkeit an Bedeutungen auf. Es ist wohl eines der ältesten Wörter in der Geschichte der Knall-Buff-Peng-Trilogie.

Definition

Ein Knall ist…

Ein mögliches Geräusch, welches entstehen kann, wenn der Vater einen Satz mit „…sonst knallt’s!“ beendet.

Das Geräusch mit dem offenbar Alles entstanden ist – siehe Urknall.

Die unmittelbare Folge des Anzündens einer beliebigen Zündschnur.

Das Substantiv für „verknallt“. (Wobei von Laien oft „die Verknallung“ verwendet wird.)

Laut.

Experten/Spezialisten sind allgemein jene, welche von immer weniger immer mehr wissen, bis sie irgendwann von nichts alles wissen. Man findet diese Experten vorrangig in der Wissenschaft oder im Fernsehen.

Beides gefunden bei stupidedia… 🙂

weildamehrist
weildamehrist
22. Nov. 2017 22:16

So ein Zuf… äh Zuknall 🙂

wahrheitssucher
wahrheitssucher
22. Nov. 2017 22:43

Gina Lisa hat auch soviel rumgeknallt, im RTL2 und N24 wäre diese
abgehalfterte Stute ebenfalls eine Knallexpertin… : -))

wahrheitssucher
wahrheitssucher
23. Nov. 2017 13:42

Die Kiste bleibt, diese Knastdokus gucke ich gerne und außerdem habe ich einen Führerschein für Propagandafernsehen.
Und mal als Geheimtip, bevor der Oberaufseher von N-TV kommt, stehen da manchmal ein paar brauchbare Sachen im VT.
Gina Lisa war dazu Thema in den Kaminanzündern, der 4573. Kilometer war doch eine Vergewaltigung, kleines Kommigelage beim Locus bringt immer Freude.

Ist eigentlich schon mal jemanden aufgefallen, wie schnell die Bildfolge
geworden ist.Im Kinderprogramm, das ist nur noch ein Gewimmel,
ein Gewimmel, wie Samstags abends bei der Gina in der Unterwäsche.

…ne Drehtür im Slip… : -))

Tim1964
22. Nov. 2017 21:06

..es könnte auch das „Knistern im Gebälk“ der Erde sein. Die Erde rotiert langsamer und aus einer Ellipse wird mehr ein runder Ball. Klassische Dehngeräusche.

Wissenschaftler warnen: Ab 2018 wird es mehr schwere Erdbeben geben – Erdrotation wird langsamer

Gugi25
Gugi25
22. Nov. 2017 21:33

Sowas gab es hier bei mir auch, etwa vor einem Monat. Gefühlt direkt vor der Türe 2x Knalle hintereinander, die hörten sich tatsächlich wie eine Art Überschallknall an. Hier fliegt aber nichts und wo es 2x geknallt hat, flog auch nichts. Keiner weiß was das war, gehört hat es aber jeder. War mitten am Tag gegen 16 Uhr.
Waren ganz schön wuchtig, die hat man ordentlich gespürt.

Allerdings waren diese beiden „Knalle“ eine halbe Sekunde versetzt, kein Jet ist in der Lage, auf Schall -> Überschall in einem Wimpernschlag zu wechseln. Das dauert einige Sekunden.

Ich kann mir nur eine Sache vorstellen, die es schafft, in einem Wimpernschlag auf Schall Geschwindigkeit zu kommen und im nächsten Wimpernschlag in den Überschall…

Nitham
Nitham
23. Nov. 2017 9:41
Antwort an  Gugi25

Ja ja, der Wimpernschlag…?

Mavil
Mavil
23. Nov. 2017 0:55

LK2r ich sag ma so, 07.05.83 , mein Geburtsdatum… Frag mich immer wieder und genauso hart schlägt es zurück 😉
Bin nich böse drum, im Gegenteil! Auch wenn es manchma das „Leben“ ziemlich schwierig gestaltet!

Mohnhoff
Mohnhoff
23. Nov. 2017 9:07
Antwort an  Mavil

Mein Gefühl sagt mir, dass diese Geräusche menschengemacht sind. Das Gelaber über Ausweitung von Erdbeben sind die üblichen Wegerklärungen.“Scientists say…“ Knallgeräusche mit sehr kurzen Erdstößen danach deuten auf unterirdische Sprengungen hin. Letztlich wissen wir nicht, wie viele der Erdbeben der letzten Jahrzehnte, z. B. in Kalifornien, tatsächlich natürlich waren oder eben auf menschengemachte Ereignisse zurück zu führen sind, von denen man nicht will, dass die Öffentlichkeit sie als solche erkennt.

Letztes Jahr stieß ich auf einen Bericht einer angeblichen estnischen Tunnelbauingeneurin, die quasi auf dem Totenbett ein Geständnis abgelegt hat und davon berichtete, wie sie seit ca 2000 (oder nach 9-11) an streng geheimen militärischen Untergrundprojekten in Dtl., u. A. Berlin mitgearbeitet hat. Das Ding geisterte dann mehrmals durch die sozialen Medien und sorgte für Panik.

Um es kurz zu machen, ich halte diesen Bericht in seiner Gänze für unglaubwürdig, gerade gegen Ende wird er immer hanebüchener. Sie berichtet, u. A.. dass etliche Untergrundstädte für insgesamt mehrere Millionen (>2) Kopfabschneider eingerichtet wurden, die dann während der Flüchtlingskrise dort einquartiert wurden, um dann auf den Tag X zu warten, wo dann die Nacht der langen Messer in Deutschland passieren soll.

Ich denke aber, dass in diesem Bericht tatsächliche Begebenheiten eingeflochten wurden und zu einem Narrativ vermanscht wurden. Das Flüchtlinge immer wieder verschwunden sind, weiß ich aus dem eigenen Bekanntenkreis, wo mal mehrere Familien über Nacht verschwunden sind. Ob die aber nun in unterirdischen terror-Camps der Ziocons oder auf den OP-Tischen der Organmafia gelandet sind (soll auch ein nicht unbedeutendes Thema dieser Tage sein) oder aber einfach zu ihrer Verwandschaft ins ruhrgebiet abgehauen sind und da nochmal neu Kohle kassieren, wer weiß das schon?

Auf Berichte über nächtliche Explosionsgeräusche im Raum Berlin stieß ich einige Zeit später in irgendeinem Forum, völlig unkorrelliert zu diesem Bericht (Reiner Zufall eben), also da ist wohl schon was dran.

Auch die vielfältigen Baumaßnahmen überall, die dann immer viel länger dauern und x-fach Geld kosten legen nahe, dass die extra Kohle nicht einfach als weißes Pulver durch die Nase eines korrupten Beamten gezogen wird, sondern dass damit geheime Bauprojekte querfinanziert werden.

Das betrifft nicht nur Stuttgart 21 oder den Berliner FH, sondern z. B. auch den Luise-Kieselbach-Platz, bzw den gleichnamigen Tunnel an dem über zehn Jahre rumgewerkelt wurde und der jetzt nach Fertigstellung schon wieder zu klein dimensioniert ist. Ein Werkstudent in meiner Firma, der vorher SAZ war, hat mir erzählt, dass es allein in München Dutzende Bunkeranlagen gibt, er hat mir auf Google-Maps einige Eingänge gezeigt. Die meisten davon sind aber schon älter (kalter Krieg). Was aber nicht heißt, dass es nicht viel neuere und größer dimensionierte Einrichtungen gibt. In den Mittelgebirgen, z.B. auch dem Thüringer Wald (Jonastal) scheint besonders gern und viel gebaut zu werden, von dem die Öffentlichkeit nichts mit bekommen soll.

Die ganzen Knaller könnten also auch auf eine hektische Beschleunigung und Ausweitung der Baumaßnahmen hindeuten. Zum Bsp könnten auch Rothschilds und Kollegen nun umso mehr die Hose voll haben und ihre Besitztümer verstärkt unter Tage verlegen.

Oder aber „jemand anders“ baut jetzt neue „Anschlüsse“ an diese Einrichtungen zu seinen eigenen unterirdischen Liegenschaften und übernimmt erstere Stück für Stück. Wer weiß.

wahrheitssucher
wahrheitssucher
23. Nov. 2017 13:52
Antwort an  Mavil

Ich habe die 13 und 4x die 6 (3 Sechsen Quersumme von der Jahreszahl), mein Schutzengel musste schon Personal einstellen,
der ist froh, wenn der gehen darf, natürlich mit mir und was ich da noch einsammeln muss
von den Raffzähnen.
Ich bedanke mich aber immer…

An dieser Stelle möchten wir auch ganz herzlich alle Geheimdienste grüßen. : -))

Pedro
Pedro
23. Nov. 2017 10:36

Wenn der Al Gore schon heftige Propaganda für sein heiß geliebtes
CO2 macht,dann sei man gewiss,dass man auch ordentlich mit HAARP
oder anderen Strömungs-und Frequenz verändernden Techniken nachhilft.
Es ist ja jetzt immer der „Klima“-Wandel.
Und klar doch,daß keine Behörde und niemand nix Bescheid weiß…
Egal ob Laserwaffen-Tests oder Vorbereitungen für eine Erdapocalypse,es
wird nicht besser in der Welt sondern verlogener und dreckiger !

Marina
Marina
24. Nov. 2017 15:35
Antwort an  Pedro

Traurig aber wahr :'(

swissmanblog
23. Nov. 2017 13:48

Weiss hier vielleicht jemand mehr darüber, was aus den Bohrungen in Sachsen durch angeblich annnoyme israelische Interessen geworden ist? ‚Hört mal wer das bohrt‘ und warum?

Mica
Mica
23. Nov. 2017 15:11

Heute früh auch ein mittel lauter Knall in Neubrandenburg. Großes Fragezeichen was das war. Wer regiert derzeit eigentlich in Deutschland? SteinMeier?

Andreas
Andreas
23. Nov. 2017 21:44

Ich denke, das das hier zum Thema passen könnte.

Marina
Marina
24. Nov. 2017 15:32

Ach,die Regierungen wissen doch insgeheim gaaanz genau was das war! Wird einfach zu viel vertuscht und sich dann wundern wenn massen panik ausbrechen sollte wenn sie es der oeffentlichkeit jemals sagen wuerden. Massen panik wuerde nur statt finden,weil dann allen die augen geoeffnett werden wuerde.Traurig in einer geheimnis kraemerei gesellschaft zu leben. Kein wunder das jeder luegt und verheimlicht.

Den knall hab ich leider nicht mit bekommen so wie das beben aber die trompeten geraeusche damals alles mehr als merkwuerdig,ich vermute aliens dahinter und die regierung,denn genau,man weiss ja nicht was alles unter uns und ueber uns geschieht.

L.Bagusch
L.Bagusch
27. Nov. 2017 6:08

Der Tesla hat damals in New York ja vorgemacht wie man mit bestimmten Frequenzen Erdbeben erzeugen kann !
Dann gibt es da noch die die Flieger die mehr als 5000 Km/h fliegen können und die sind nicht mit den Augen sichtbar durch die Höhe und Geschwindigkeit.
Das ist aber nur eine Vermutung, genaues weiß man nicht.
Aufjedenfall denke ich das es menschengemachte Aktionen sind, irgendwelch Tests werden da wohl durch geführt.

Nitham
Nitham
30. Nov. 2017 13:57
Antwort an  L.Bagusch

Hallo Freunde.
Egal was kommt, egal wie es aus geht in diesem Leben, eines ist gewiss.
Die Liebe ist die stärksten Macht im Universum und sie ist bestrebt, das alles Leben seinen kreativen Ausdruck und
seiner Entfaltung Ausdruck verleihen darf.
Egal was kommt….
Wir fürchten uns nicht vor dem Tod.
Er ist nur eine Geburt in die Richtung, von der wir einst kamen.
“ Heimkehr “
Jetzt schon in Gedanken…
Zu sich selbst zu finden ist eine Heimkehr.
Uns zu finden, ist eine Heimkehr.
Zurück zur Quelle allen Lebens zu finden, ist Heimkehr.
Keine Angst mehr zu haben, ist Heimkehr.
Vertrauen in die Liebe der Quelle allen Lebens zu haben, ist Heimkehr.
Egal was passiert…
Vertrauen zu haben ist Heimkehr.
Bleiben wir einfach nur in der Sanftmut, im Urvertrauen, in Geduld und im Frieden mit uns selbst und anderen.
Wenn wir uns in diesem Leben nicht treffen und wieder sehen, dann im nächsten…
Ganz gewiss.
Heil und Segen auf allen unseren Wegen. Schön das es Euch gibt.

Fleischie
Fleischie
30. Nov. 2017 13:02

Ich vermute eine gekoppelte Glocken-Ultraschallkanone.
Ich könnte auch Tippen:Das einige den Schuss gehört haben.