Von Xantens Kolumne – Teufelsaustreibung

-

Von Siegfried von Xanten

Zuerst Amerika und dann in aller Welt. Die Reinigungszeremonien scheinen in vollem Gange zu sein. Mit dem Auskehren von Schmutz und Dreck allein ist es allerdings nicht getan. Man muss sich auch um Geister und Dämonen kümmern. Und um den Teufel.

Es braucht auch ein Guantanamo für Geister, Dämonen und den Teufel. Es müsste allerdings anders beschaffen sein, als die Büchse der Pandora. Die ließ sich bekanntlich wieder öffnen. Vielleicht könnte man ja die Geister und Dämonen und den Teufel in Tesla-Cabrios setzen und dann mit Spaß-X Raketen in ein schwarzes Loch befördern. Elon Musk dürfte auch mitfliegen.

Aber eins nach dem anderen. Melania Trump ließ das Weiße Haus von 40 Pastoren exorzieren. Ein Befreiungsdienst, die Hinausbeschwörung von Dämonen. Dämonen können in Menschen, in Tieren oder an bestimmten Orten wohnen. Wohnten im Weißen Haus Dämonen? Oder gar der Teufel höchstpersönlich? Das Weiße Haus ein Horrorhaus?

Horrorhäuser sind in den USA nichts Ungewöhnliches. In Indiana gibt es ein weißes Haus, in dem neben einer Mutter und ihren drei Kindern 200 Dämonen und der Teufel wohnen. 40 Autominuten von Chicago entfernt.

Das Repertoire ist reichhaltig. Unerklärliche Schritte, quietschende Türen, schwebende Mädchen, ein schwebender Junge, der auch noch wie ein Wolf knurren und die Wand rückwärts hochlaufen und einen Salto an der Decke machen kann und Geister, die sich gerne fotografieren lassen. Immer neue Videos tauchen auf.

Wird es auch entsprechende Videos zum Weißen Haus geben? Im Kreis Columbia? Mit einem [sic!] schwebenden Michelle oder einem die Wände hoch laufenden Barry?

40 Pastoren im Dienste des Herrn. Aber welche Schuhe trägt der Herr? „Gott geht in den Schuhen des Teufels“, sagt Karlheinz Deschner. Teufelsaustreibung durch den Beelzebub? Hauptsache der Teufel hat im Weißen Haus nicht mehr den Hut auf.

Aber welche Schuhe trägt der Teufel jetzt? Vielleicht sollte man ihm welche schenken. Eine Nummer zu klein. Eingedenk Mark Twains Rat. Dann hat er keine anderen Sorgen mehr.

Dämonen kann man nicht einfach mit der Kettensäge drohen. Das geht eher bei Bäumen. Zum Beispiel bei der gut 180 Jahre alten Magnolie vor dem Weißen Haus. Sie schwächelt altersbedingt und droht umzustürzen. Präsident Andrew Jackson hatte sie bei seinem Einzug gepflanzt. „Experten hatten die Magnolie in den vergangenen Monaten wiederholt untersucht und nach möglichen Wegen zur Rettung des riesigen Baumes gesucht.“ Vergebens, sagen die Experten.

Und Experten sind ja bekanntlich Spezialisten, die in fünf von vier Fällen glauben richtig zu liegen, wenn sie sich irren. Und das auf hohem Niveau.

Stören sich die Experten an den 180 Jahren? Der Führer. Was sagt der Führer dazu? Hat er sich auch zu Magnolien geäußert? Der Führer hielt es vor allem mit der Eiche. Symbol für Treue, Stärke, Kraft und Standfestigkeit.

Die First Lady hat sich eingeschaltet. Die Magnolie soll zurückgeschnitten werden und in kleinen Teilen erhalten bleiben.

Erhalten und von der Kettensäge verschont bleiben soll auch die „letzte sogenannte Hitler-Eiche in Großbritannien […]. Ein englischer Goldmedaillen-Gewinner hatte den Baum bei den Olympischen Spielen in Berlin 1936 als Setzling geschenkt bekommen. Die seit einem Sturmschaden drohende Fällung der Eiche sei nun abgewendet, berichtete der britische Sender BBC.“

Der Setzling stammte aus Braunau am Inn. Der ausgewachsene Baum wird heute von der Organisation How Hill Trust verwaltet. Die Eiche ist „historisch bedeutsam“, sagt Simon Partridge von der Organisation How Hill Trust.

Nicht erhalten bleiben soll dagegen auch ein norddeutsches Kinderkarussell, das erst 60 Jahre auf dem Buckel hat. Wegen nationalsozialistischer Propaganda. Auf einem Feuerwehrauto prangt der Führer-Code: HH – 88.

Peter Gutzeit von den Eimsbütteler Linken hat die Verschwörung aufgedeckt. Das Karussell gehört Hans-Heinrich Dieckmann aus Handorf bei Lüneburg, Schausteller in vierter Generation. Und bei vier Generationen soll es auch bleiben.

Denn nun soll Hans-Heinrich Dieckmann die Schausteller-Konzession entzogen werden. Obwohl das Feuerwehrauto mittlerweile ohne Nummernschilder unterwegs ist. Und obwohl da „noch weitgehend die erste Farbe drauf“ ist und „alles aus Holz“ ist.

Unsensibel. Wie auch eine Edeka-Weihnachtswerbung, in der ein Auto mit dem Kennzeichen „MU–SS 420“ zu sehen war. Muss man verstehen?!

Alles aus Holz war auch bei einer Gruppe von 140 Lärchen in der Uckermark. In der Kutzerower Heide bei Zernikow. Ein gepflanztes Hakenkreuz. Volksverhetzung auf botanisch. Man reagierte international sensibel. Das 1992 entdeckte Lärchen-Ensemble sorgte für internationale Verstimmungen, sodass François Mitterand mit Roman Herzog Kontakt aufnahm und dieser dem Lärchen-Ensemble den Garaus machen ließ.

Inmitten eines immergrünen Kiefernwaldes verfärbten sich die Lärchen im Herbst erst gelb, dann braun und im Frühling hellgrün. Jahrzehntelang und unbemerkt. Ein Praktikant eines Landschaftsbauunternehmens hatte die Lärchen-Verschwörung zufällig entdeckt, als er Luftaufnahmen nach Bewässerungslinien absuchen sollte.

Die Gerüchte, wie und warum die Lärchen sich verschworen hatten, sprossen in den Jahren reichlich:

„Ein Bauer erklärte, er habe die Bäume als Kind gepflanzt – für den Förster, der ihm für jeden Sprössling ein paar Pfennig gezahlt habe. Andere berichteten, das Hakenkreuz sei als Zeichen der Linientreue gepflanzt worden, nachdem ein Ortsbewohner ins KZ Sachsenhausen geschafft worden sei, weil er heimlich BBC gehört habe. Eine andere Version lautete, der Kreisleiter der NSDAP habe die Pflanzung des Hakenkreuzwaldes zu Ehren von Hitlers Geburtstag angeordnet. Und die „Berliner Zeitung“ berichtete, das Symbol sei als Danksagung für den NS-Arbeitsdienst angelegt worden, nachdem der die Dorfstraße gebaut hatte.“

Wie auch immer, die Verschwörer-Lärchen wurden dem Wald in der Kutzerower Heide bei Zernikow in der Uckermark ausgetrieben. Und dem botanischen Synkretismus der Garaus gemacht.

Im religiösen Bereich dagegen erfreut sich der Synkretismus an bestimmten Orten großer Beliebtheit. Voodoo ist eine synkretistische Religion. Aus Westafrika. Heute vor allem in Haiti beheimatet und dort, wie auch in Benin, offiziell anerkannte Religion. Synkretistisch.

Voodoo vermischt die Elemente verschiedener Religionen. Alle sexuellen Orientierungen sind erlaubt. Ganz auf der Höhe der Zeit:

„Machen wir uns nichts vor: Schwul sein ist out und Lesben waren noch nie wirklich in. Mittlerweile ist beides überholt worden, von links, rechts, oben und unten. Trans* ist das Thema der vergangen Jahre.“

Sagt Tania Witte. In der Zeit. Gender. Postgender.

Der Voodoo-Gott heißt „Guter Gott“. Bondieu. Man kann mit Bondieu nicht direkt sprechen. Man braucht die Loa. Vermittler. Und die haben die Macht, Dinge zu verändern.

Bei den Loas unterscheidet man Rada, Ghede und Petro. Der Petrokult entstand in den haitianischen Befreiungskriegen. Im 18 Jahrhundert.

Aus dem Petrokult wurde dann im 20. Jahrhundert im Verbund mit dem US-Dollar und ganz im Sinne des Synkretismus der Petro-Dollar-Kult. Erdöl ist der Schmierstoff der Weltwirtschaft. Und der Schmierstoff wird in US-Dollar fakturiert. Und nun kämpfen der Petro-Dollar und die Zombie-Weltwirtschaft gegen ihr Ende. Es wird neue Spielregeln geben. Geben müssen. Aber das ist ein anderes Thema.

Die Clintons waren bereits 1975 auf Haiti, um dort ihre Flitterwochen zu verbringen. Dort nahmen sie an einer Voodoo-Zeremonie teil. Mit dabei war auch ein Geist. Und ein abgebissener Hühnerkopf. Sagt Bill Clinton in seinem Buch „My Life“.

Immer wieder zog es die Clintons nach Haiti. Von dort brachten sie allerlei haitianisches Kunsthandwerk mit und hängten es bei sich zu Hause auf. So auch im Weißen Haus. Und über die Clinton Stiftung sammelte man jede Menge Geld ein. Für die Haiti-Erdbebenhilfe. Und die Hochzeit ihrer Tochter Chelsea. Unter anderem. Was der Ex-Präsident als persönliche Beleidigung verstand. Muss man das verstehen?

Haiti. Eine persönliche Obsession der Clintons. “They flew back again and again. Hillary Clinton once said that theirs was a ‚Haiti-obsessed family.’” Besessen. HRC ein Zombie. Eine Untote. Schauergeschichten.

Eine Untote, die als seelenloser Zombie Angst und Schrecken verbreitet. Für 39,90 als „Vollkopfmaske aus Latex.“ Die Zombiemaske ist von Hand bemalt und besitzt zwei Öffnungen, aus denen man bequem heraussehen kann. Sagt der Anbieter.

In Haiti gehören Zombies zum Alltag. Es gibt etwa 1000 Zombie-Fälle im Jahr. Dafür braucht es einen Bokor, einen Schwarzmagier. Und sogenanntes Zombie-Pulver. Aus Knochen, Kröten, Stechapfel und Kugelfisch. Das Ganze ist eine Wissenschaft für sich.

Der Kugelfisch. Er nimmt mit seiner Nahrung Bakterien auf. Und daraus wird ein Nervengift. Und das Nervengift gibt der Kugelfisch gerne weiter, wenn man ihn falsch zubereitet und dann isst. Das Gift lähmt die Muskeln. Da kann schnell mal das Herz stehen bleiben.

Die Dosis macht’s. Bei geringer Dosierung sinken Herzfrequenz und Puls nur so weit, dass sie kaum mehr wahrnehmbar sind. Der Konsument scheint tot zu sein. Die Toten werden bestattet und anschließend vom Bokor wieder zurückgeholt. Als Untote. Und so gibt es auf Haiti immer wieder leere Gräber. Weil die Toten die Miete nicht zahlen können.

Der Führer wählte bekanntlich einen eleganteren Weg. Er beging zunächst Selbstmord. Ohne Kugelfisch und Stechapfel. Um sich anschließend Richtung Übersee einzuschiffen. Während andere mit anderem beschäftigt waren:

„Wir machten aus Hitler ein Monstrum, einen Teufel. Deshalb konnten wir nach dem Krieg auch nicht mehr davon abrücken. Hatten wir doch die Massen gegen den Teufel persönlich mobilisiert. Also waren wir nach dem Krieg gezwungen, in diesem Teufelsszenario mitzuspielen. Wir hätten unmöglich unseren Menschen klarmachen können, dass der Krieg eigentlich nur eine wirtschaftliche Präventivmaßnahme war!“

Soll James Baker gesagt haben. Ehemaliger US-Außenminister.

Und den gemachten Teufel wollte Papst Pius XII austreiben. Via Fernexorzismus: „Im Namen Jesu, Satan, weiche!“

Nicht gewichen, sondern breit gemacht hat sich Satan innerhalb des Vatikans. Richtig breit nach dem 29. Juni 1963. Sagt Malachi Martin.

Es gibt also noch viel zu tun. Es braucht, wie gesagt, auch ein pandorasicheres Guantanamo für Dämonen und den Teufel. Mit dem Tesla-Cabrio ins schwarze Loch. Und für den Teufel am besten noch ein Paar Schuhe. Eine Nummer zu klein. Und Gott sollte die Schuhe wechseln. Zum Beispiel.

Schauen wir also auch, was sich beim Schuhwerk demnächst tut.

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Hier einige Worte zu der Frage: „Wie?“



Für alle, die noch weitere Bestätigung brauchen, dass diese “Welt“ ein bewusst so gestalteter Ort zur Ausbeutung und Versklavung der Massen ist und für alle, die ihre Lieben und Mitmenschen noch nicht vollends aufgegeben haben und sie aus ihrem Zombie-Dasein befreien möchten …

J.K.Fischer Verlag


Schließen Sie sich über 2.000 Abonnenten an!

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf Twitter oder per ePost-Abonnement auf dem Laufenden und teilen Sie neue Beiträge mit Familie, Freunden und Bekannten!



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe Medizinskandale offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

>>> mehr Informationen <<<



Verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018

Wurde das Massaker in Las Vegas vom 1. Oktober 2017 inszeniert? Werden unsere Meinungen in Zukunft nach ihrer »Toxizität« bewertet? Ist der neue französische Präsident eine Freimaurermarionette? Und was wird morgen sein? Wohin geht die Reise? Welche Trends lassen sich aus dem Jahr 2017 ableiten? >>> hier weiter …


Petra Paulsen – Deutschland außer Rand und Band

Als eine unübersehbare Zahl von Menschen aus dem Nahen Osten und Nordafrika im Herbst 2015 plötzlich unkontrolliert nach Deutschland strömte, stellte sich die Gymnasiallehrerin die Frage >Was ist hier bloß los?<. Sie machte sich auf die Suche nach den Hintergründen einer Entwicklung, die sich immer mehr als ein Verhängnis abzeichnet – für Deutschland wie für Europa. >>> hier weiter …


Kontrollverlust

Die Eliten in Deutschland, Europa und der Welt arbeiten daran, uns unsere Freiheit, unsere Sicherheit und unsere Rechte zu nehmen. Auch unser Vermögen und unser Wohlstand sind in Gefahr. Vielen Bürgern ist das ganze Ausmaß der Bedrohung nicht bewusst. Thorsten Schulte läutet deshalb die Alarmglocken. >>> hier weiter …


Schultze-Rhonhof: Der Krieg, der viele Väter hat
(9. erweiterte Auflage)

Wer sich informieren möchte, hat ein Problem: das meiste, was im Buchhandel angeboten wird, folgt der Version der Siegermächte. Kaum jemand weiß, dass Deutschland bis heute vertraglich gebunden ist, sich an die Geschichtsversion der Siegermächte zu halten. Die Verpflichtung Deutschlands, die eigene Geschichte durch eine fremde Brille zu sehen, wurde 1990 vertraglich verlängert! >>> hier weiter …


Der Weg in die Weltdiktatur

Seit dem Ende des Kalten Krieges sucht Amerika nach einer neuen Theorie, um das scheinbare Chaos in der heutigen Welt zu beschreiben. Der Konflikt der Supermächte ist Geschichte – aber wodurch wurde er ersetzt? Hier wird eine wegweisende Annäherung an die Globalisierung geliefert, dabei werden militärische, ökonomische, politische und kulturelle Aspekte verbunden und nicht weniger als eine umfassende Deutung des Wesens von Krieg und Frieden im einundzwanzigsten Jahrhundert geboten. In unserer unübersichtlichen, gefahrvollen Zeit, äußert sich “einer der bedeutendsten strategischen Denker unserer Zeit! >>> hier weiter …


Die Horus-Loge

Artur Lipinskis Großvater war Übersetzer etlicher Persönlichkeiten in der Politik und Wirtschaft. Kurz vor seinem Tod sprach er mit seinem Enkel über private Unterhaltungen mit Prinz Bernhard der Niederlande, und was er dort über die wahren Machtverhältnisse auf der Erde erfahren hatte. Demnach gibt es drei „Superlogen“, die sich über der gewöhnlichen Freimaurerei befinden, welche die Geschicke der Welt seit mindestens 200 Jahren lenken. >>> hier weiter …


Geheimsache Deutsche Atombombe

Hitler hatte die Atombombe! Diese spektakuläre These vertraten die beiden Autoren Edgar Mayer und Thomas Mehner bereits im Jahre 2001 in ihrem Buch Das Geheimnis der deutschen Atombombe. Dafür wurden sie belächelt und angefeindet. Über 15 Jahre recherchierten Mayer und Mehner seitdem akribisch weiter und eine stetig wachsende Sammlung an Indizien und Zeugenaussagen scheint Ihnen recht zu geben … >>> hier weiter …


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!

Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Die Illuminati: Die Revolution der Gegenkultur

Quer durch die Geschichte haben Regierungen, Diktatoren und religiöse Oberhäupter immer darum gekämpft, an der Macht zu bleiben – entweder mit Gewalt oder durch Manipulation. Um diesen Kräften Paroli zu bieten, gab es schon immer geheime Gesellschaften und Gruppen, die im Schatten an der Emanzipation der Menschheit gearbeitet haben. Die ILLUMINATI formierten sich 1776 unter europäischen Freimaurern und Akademikern, mit der Absicht, die Menschheit aus der körperlichen, geistigen und spirituellen Knechtschaft zu befreien. Dies brachte sie in Konflikt mit der herrschenden politischen und religiösen Elite, aber … >>> hier weiter …


Das Ende der Gerechtigkeit – Ein Richter schlägt Alarm

Wir leben in einem Rechtsstaat. Doch tun wir das wirklich? Eklatante Schwächen des Ausländerrechts; nicht vollstreckte Haftbefehle; nicht geahndeter Steuerbetrug: Immer häufiger verstehen die Bürger das Recht nicht mehr – in Deutschland, Österreich und der Schweiz, überall in Europa. Sie fragen: Gibt es noch Gerechtigkeit? Das fragen sich andererseits auch Richter, Staats- und Rechtsanwälte oder sogar einfache Justizangestellte. Sie bekommen nicht selten Hassmails und Todesdrohungen, weil … >>> hier weiter …


Poweraffirmationen

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


Spurlos verschwinden

Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…



Die Unterwerfung der Welt

Sie kamen, sahen und eroberten – 600 Jahre lang haben Europäer die Welt erkundet, unterworfen und ausgebeutet. Doch zugleich haben sie zahllose Impulse für die Entstehung unserer heutigen Welt gegeben und empfangen. Denn die europäische Expansion war keine Einbahnstraße, sondern ein jahrhundertelanger Prozess der Interaktionen. >>> hier weiter …


Das Tavistock Institut: Auftrag Manipulation

Das Tavistock-Institut hatte eine tiefgreifende Wirkung auf die moralische, geistige, kulturelle, politische und wirtschaftliche Politik der USA und Großbritanniens. Keine Institution hat mehr dafür getan, die USA mittels Propaganda in den Ersten Weltkrieg hineinzutricksen. Fast die gleichen Taktiken wurden von den Sozialwissenschaftlern des Tavistock-Instituts angewendet, um die USA in den Zweiten Weltkrieg und die Kriege gegen Korea, Vietnam, Serbien und den Irak zu hetzen. Die Völker waren und sind sich dessen nicht bewusst, dass sie … >>> hier weiter …


Der Club of Rome
Die größte Denkfabrik der Neuen Weltordnung

Der Club of Rome (COR) ist die größte „Denkfabrik” der Neuen Weltordnung. In Amerika war sie völlig unbekannt, bis Dr. John Coleman ihre Existenz 1969 zum ersten Mal enthüllte und unter demselben Titel 1970 sein aufsehen erregendes Buch veröffentlichte. Gegründet nach den Anweisungen des Komitees der 300, wurde die Existenz dieses elitären Clubs lange geleugnet, bis die 25-Jahrfeier seiner Gründung in Rom abgehalten wurde. Der Club of Rome spielt eine vitale Rolle in der gesamten externen und internen Planung der US-Regierung. >>> hier weiter …


Bunker, Basen und Relikte

Von 1945 bis in die 80er Jahre wurde der Konflikt zwischen den Westmächten und dem Ostblock auf verschiedenen Ebenen ausgetragen. Dabei versuchten beide Seiten durch militärische, ökonomische und politische Maßnahmen jeweils den eigenen Einfluß zu erhöhen und den Gegner zurückzudrängen. Im Zeitalter des Wettrüstens war die Gefahr eines Krieges, sogar Atomkrieges gegenwärtig. >>> hier weiter …


Der Große Wendig
Richtigstellungen zur Zeitgeschichte

Das vorliegende Werk zeigt an Hunderten von belegten Einzelfällen der letzten 150 Jahre, wie es wirklich war. Es legt dar, wie und von wem die geschichtliche Wahrheit systematisch bis in die Gegenwart verfälscht und manipuliert wurde, wie die Geschichtsschreibung immer noch zu Lasten Deutschlands bewußt mißbraucht wird und was die Motive für die folgenschweren Verzerrungen sind:

+++ Band 1 +++ Band 2 +++ Band 3 +++ Band 4 +++ Band 5 +++


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

90 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
90 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen