Der Krieg um die Meinungshoheit der Mockingbirdmedien

-

Am Valentinstag, dem 14. Februar 2018, kam es in der Marjory Stoneman Douglas High School in Parkland/Florida zu einem Ereignis, dessen Auswirkungen mittlerweile geeignet sind, die US-Mockingbirdmedien vollends zu diskreditieren und große Netz-Plattformen, wie YouTube und Facebook, auf ihre rechtlichen Plätze zu verweisen.

Der offiziellen Darstellung nach war der mutmaßliche Täter, Nikolas Cruz, mit einem Uber-Taxi zur Schule gebracht worden, wo er dann mit einem AR-15-“Sturmgewehr“ ein Massaker in der Schule anrichtete, welches 17 Menschen das Leben kostete.

Viele Unzulänglichkeiten kamen recht bald ans Licht und offenbar haben die Begleitumstände des “Q“-Phänomens vielen Privatermittlern das nötige Handwerkszeug vermittelt, wie mit einem derartigen Ereignis umzugehen ist. So fanden sich innerhalb von nur Stunden bereits die ersten Hinweise darauf, dass an dem Ereignis in Parkland irgendetwas oberfaul war.

Bereits in der “Gemengelage vom 21. Februar 2018“ wurden die wesentlichen Unstimmigkeiten aufgelistet:

  • Der mutmaßliche Schütze, Nikolas Cruz, hatte auf (s)einem gleichnamigen YT-Kanal verkündet, dass er ein “professioneller Schulschütze“ werden wolle.
    .
  • Das FBI wurde von mehreren Seiten darauf aufmerksam gemacht, kam jedoch seiner Pflicht zur Ermittlung nicht nach, was offiziell auch eingestanden wurde.
  • Ein “Klassiker“: Am Vormittag desselben Tages fand in der Schule eine Feuerübung statt.
    .
  • Ein Teil der im Fernsehen interviewten Jugendlichen fanden sich auch zu anderen Gelegenheiten bei gewissen Ereignissen.
    .
  • Eine Schülerin spricht in einem Interview von »fake …«, bricht dann den Satz ab, formuliert um und sagt, »die werden Leute wegbringen lassen, die werden Leute schreien lassen« .
    .
  • Eine andere Schülerin sprach am Tag der Schießerei von »drei Schützen«.
    .
  • Eine weitere sagte vor laufender Kamera, dass sie sich gerade mit dem angeblichen Schützen, Nikolas Cruz, unterhalten habe, als im Gebäude geschossen wurde.
    .
  • Auch andere Schüler (?) liefern im Alter von 17 Jahren (?) bemerkenswert flüssige Stellungnahmen im TV ab.
    .
  • Schüler haben über 1 Million US-Dollar an Spenden eingenommen, um davon eine Schüler-Demo (March for our life) zu bezahlen (?).
    .
  • Allein $ 500.000 wurden von Maxine Waters, Kongressabgeordnete aus Kalifornien, für die Demo gespendet (woher die wohl so viel Geld hat?).
    .
  • Der Organisator der Demo ist David Hogg, dessen Vater verschiedenen Medienberichten nach ein ehemaliger FBI-Agent ist.
    .
  • Hogg war zu Gast in einem CNN-Studio, wie ein Foto von ihm und einer Altersgenossin zeigt.
    .
  • Weiter wurde Hogg bei einer Stellungnahme für CNN gefilmt, bei der er mehr als offensichtlich seine vorbereiteten Aussagen nicht gründlich genug auswendig gelernt hatte und mehrfach neu ansetzen musste.
    .
  • Einer von Hoggs nahen Verwandten (sein Onkel?) arbeitet für “Cubic“, ein Unternehmen, welches Gefechtstraining in realistischer Umgebung anbietet.
    .
  • Der mutmaßliche Schütze, Nikolas Cruz, stand zudem unter Einfluss von Medikamenten, was eine Verbindung zu Big-Pharma und dem Tiefen Staat, im Sinne von Gedankenkontrolle (MK-Ultra), nahelegt.
    .
  • Die Schule trägt überdies den Namen von Marjory Stoneman Douglas, welche sich Zeit ihres Lebens dafür eingesetzt hat, den Sumpf in den Everglades nicht trocken zu legen (!).
    .

Nun haben sich zwischenzeitlich einige weitere Hinweise ergeben, welche die Vermutung erhärten, dass es sich bei der Parkland-Schießerei um einen Angriff unter falscher Flagge gehandelt hat und die Mockingbirdmedien unbedingt ihr vorgegebenen Narrativ unter die Leute bringen müssen.

Der 17-jährige Schüler Colton Haab war, wie er im Gespräch mit Tucker Carlson von Fox News ausführlich erläutert, von der CNN-Produzentin Carrie Stevenson ursprünglich gebeten worden, für die Gedenkveranstaltung in der Stadthalle vor Ort eine Rede zu schreiben, was er auch tat und ihr schriftlich zukommen ließ. Tags drauf bat sie ihn, weniger Rede zu formulieren und im Gegenzug einige Fragen zu stellen; auch dieser Bitte kam der Schüler nach.

Wieder einen Tag später war von der Rede dann plötzlich keine Rede mehr und er sollte nur noch Fragen formulieren, was einen weiteren Tag danach auf eine einzige Frage reduziert worden war, welche in dem Fall allerdings von CNN selbst formuliert wurde.

Interessant in dem Zusammenhang ist die Aussage Haabs, dass Carrie Stevenson ihm am Telefon mitgeteilt hatte, dass er »sich an das Script halten« müsse.

Letzteres wurde auch von Andrew Klein, dem Vater einer Überlebenden Schülerin, ausdrücklich bekräftigt, indem er im Gespräch mit Laura Ingraham von Fox News aussagte, dass er am Tag nach dem Vorfall mit »einer CNN-Produzentin« gesprochen habe und ihm sei mitgeteilt worden, dass CNN »nach Leuten sucht, welche ein gewisses Narrativ unterstützen«.

Der Vorfall in Parkland sollte demnach eine politische Debatte auslösen, welche sich gegen Waffenbesitzer und die NRA [National Rifle Association – der nationale Waffenverband] richtete.

Damit jedoch nicht genug, denn wie Breitbart berichtet, befanden sich vier Hilfssheriffs direkt außerhalb der Schule, während in der Schule geschossen wurde, und keiner von ihnen griff ein. Selbst als die Polizei von Coral Springs am Tatort ankam und in die Schule eindrang, haben sich demnach die vier Sheriffs den Polizisten nicht angeschlossen.

Eine Woche nach dem Vorfall fand sich zudem die ABC News-Reporterin Adrienne Bankert zum Gespräch mit der Lehrerin Stacy Lippel ein, in welchem diese schilderte, wie sie die Ereignisse erlebt hatte.

Lippel berichtete, dass sie reihenweise Schüler durch die Tür in ihren Klassenraum zog, bis sie »den Schützen« in etwa 20 Fuß [rund 6 Meter] Entfernung im Korridor sah. Sie zögerte einen Moment, wurde von einer Kugel am linken Arm gestreift und verriegelte dann die Tür zum Klassenzimmer.

Ihre den offiziellen Berichten vollkommen zuwiderlaufende Schilderung des Schützen, scheint jedoch kaum von nennenswertem Interesse zu sein, passt sie doch nicht in das von den Mockingbirdmedien präsentierte Narrativ. Die Lehrerin sagte:

»Und dann sah ich plötzlich den Schützen, nur 20 Fuß von mir entfernt im Korridor, wie er aktiv den Korridor hinunterschoss. Einfach ein Trommelfeuer von Kugeln.

Und ich starrte ihn an und dachte: “Warum ist die Polizei hier? Das ist seltsam.“, denn er trägt vollständige Schutzkleidung: Helm, Gesichtsmaske, kugelsicherer Weste. …

Lippel glaubte demnach, einen Polizisten in voller Montur vor sich zu haben (!?), was wohl ihr kurzes Zögern erklärt. Dennoch vermochte sie die Tür zum Klassenraum noch rechtzeitig zu schließen, was ihrem Kollegen im nächsten Raum nicht vergönnt war und so bezahlte dieser mit seinem Leben.

Hier die Kurzversion auf einem medienkritischen YT-Kanal, wobei durchaus die Möglichkeit besteht, dass dieser Kanal aufgrund dieses knapp 1 Minute langen Filmchens von YouTube gelöscht wird, sollte die Zahl der Aufrufe eine gewisse Grenze überschreiten. Denn bei Kanalbetreibern, welche das Mockingbird-Narrativ infrage stellen und dazu handfeste Belege liefern, kennt die Google-Tochter offenbar keine Freunde.

So wurden in den letzten paar Tagen mehrere kritische Berichterstatter von YouTube und/oder Facebook kurzerhand gelöscht oder eingeschränkt. Betroffen davon sind unter anderem die mittlerweile recht bekannten Akteure Isaac Green (Anti-School), Jordan Sather (Destroying the Illusion) und Dustin Nemos.

Das Anti-School-Konto wurde von YouTube gelöscht, ebenso das Konto von Dustin Nemos. Destroying the Illusion wurde für 90 Tage die Möglichkeit genommen “Livestreams“ abzuhalten. Doch gibt es inzwischen einige Ausweichkanäle auf “D-Tube“, “Vimeo“ und andernorts (hier die derzeitige Liste)[aktualisiert am 27. Feb. 2018].

Auch Infowars wurde von YouTube offen angezählt, wie dort selbst und auf DrudgeReport berichtet wurde. Demnach sei die Ursache für die Verwarnung ein Filmbeitrag, welcher sich ebenfalls kritisch mit der Schulschießerei in Florida auseinandersetzte.

Infowars hat nun begonnen, die Filmbeiträge auf eigene Server hochzuladen, während CNN offen gegen Infowars vorgeht und die Überprüfung weiterer Filmbeiträge fordert, damit es zu zwei weiteren Verwarnungen und somit zur Schließung des Infowars-Kontos mit 2,2 Millionen (!) Abonnenten auf YouTube kommt.

Diese Zensurpolitik des größten Filmportals der Welt hat augenscheinlich Methode und zeigt überdeutlich, wer mit wem im Bett liegt. Und Alex Jones mag wohl richtig liegen, mit seiner Aussage:

»Sie machen diesen Zug, weil wir ihren Hintern mit der Wahrheit treten.«

Hätten die klassischen Mockingbirdmedien nach wie vor die Medienhoheit, wäre die Entfachung eines virtuellen Krieges gegen die Verbreitung andersgelagerter Ansichten und sachlicher Analysen vorliegender Informationen unnötig. Dass sie nun im Verbund mit Mediengiganten, wie Google/YouTube und Facebook, offen gegen Kritiker vorgehen, spricht für sich und zeigt zudem, dass der Status Quo offenbar nicht mehr lange zu halten ist.

Alles läuft nach Plan …
Der Nachtwächter
***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Hier einige Worte zu der Frage: „Wie?“



Für alle, die noch weitere Bestätigung brauchen, dass diese “Welt“ ein bewusst so gestalteter Ort zur Ausbeutung und Versklavung der Massen ist und für alle, die ihre Lieben und Mitmenschen noch nicht vollends aufgegeben haben und sie aus ihrem Zombie-Dasein befreien möchten …

J.K.Fischer Verlag


Schließen Sie sich über 2.000 Abonnenten an!

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf Twitter oder per ePost-Abonnement auf dem Laufenden und teilen Sie neue Beiträge mit Familie, Freunden und Bekannten!



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe Medizinskandale offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

>>> mehr Informationen <<<



Verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018

Wurde das Massaker in Las Vegas vom 1. Oktober 2017 inszeniert? Werden unsere Meinungen in Zukunft nach ihrer »Toxizität« bewertet? Ist der neue französische Präsident eine Freimaurermarionette? Und was wird morgen sein? Wohin geht die Reise? Welche Trends lassen sich aus dem Jahr 2017 ableiten? >>> hier weiter …


Petra Paulsen – Deutschland außer Rand und Band

Als eine unübersehbare Zahl von Menschen aus dem Nahen Osten und Nordafrika im Herbst 2015 plötzlich unkontrolliert nach Deutschland strömte, stellte sich die Gymnasiallehrerin die Frage >Was ist hier bloß los?<. Sie machte sich auf die Suche nach den Hintergründen einer Entwicklung, die sich immer mehr als ein Verhängnis abzeichnet – für Deutschland wie für Europa. >>> hier weiter …


Kontrollverlust

Die Eliten in Deutschland, Europa und der Welt arbeiten daran, uns unsere Freiheit, unsere Sicherheit und unsere Rechte zu nehmen. Auch unser Vermögen und unser Wohlstand sind in Gefahr. Vielen Bürgern ist das ganze Ausmaß der Bedrohung nicht bewusst. Thorsten Schulte läutet deshalb die Alarmglocken. >>> hier weiter …


Schultze-Rhonhof: Der Krieg, der viele Väter hat
(9. erweiterte Auflage)

Wer sich informieren möchte, hat ein Problem: das meiste, was im Buchhandel angeboten wird, folgt der Version der Siegermächte. Kaum jemand weiß, dass Deutschland bis heute vertraglich gebunden ist, sich an die Geschichtsversion der Siegermächte zu halten. Die Verpflichtung Deutschlands, die eigene Geschichte durch eine fremde Brille zu sehen, wurde 1990 vertraglich verlängert! >>> hier weiter …


Der Weg in die Weltdiktatur

Seit dem Ende des Kalten Krieges sucht Amerika nach einer neuen Theorie, um das scheinbare Chaos in der heutigen Welt zu beschreiben. Der Konflikt der Supermächte ist Geschichte – aber wodurch wurde er ersetzt? Hier wird eine wegweisende Annäherung an die Globalisierung geliefert, dabei werden militärische, ökonomische, politische und kulturelle Aspekte verbunden und nicht weniger als eine umfassende Deutung des Wesens von Krieg und Frieden im einundzwanzigsten Jahrhundert geboten. In unserer unübersichtlichen, gefahrvollen Zeit, äußert sich “einer der bedeutendsten strategischen Denker unserer Zeit! >>> hier weiter …


Die Horus-Loge

Artur Lipinskis Großvater war Übersetzer etlicher Persönlichkeiten in der Politik und Wirtschaft. Kurz vor seinem Tod sprach er mit seinem Enkel über private Unterhaltungen mit Prinz Bernhard der Niederlande, und was er dort über die wahren Machtverhältnisse auf der Erde erfahren hatte. Demnach gibt es drei „Superlogen“, die sich über der gewöhnlichen Freimaurerei befinden, welche die Geschicke der Welt seit mindestens 200 Jahren lenken. >>> hier weiter …


Geheimsache Deutsche Atombombe

Hitler hatte die Atombombe! Diese spektakuläre These vertraten die beiden Autoren Edgar Mayer und Thomas Mehner bereits im Jahre 2001 in ihrem Buch Das Geheimnis der deutschen Atombombe. Dafür wurden sie belächelt und angefeindet. Über 15 Jahre recherchierten Mayer und Mehner seitdem akribisch weiter und eine stetig wachsende Sammlung an Indizien und Zeugenaussagen scheint Ihnen recht zu geben … >>> hier weiter …


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!

Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Die Illuminati: Die Revolution der Gegenkultur

Quer durch die Geschichte haben Regierungen, Diktatoren und religiöse Oberhäupter immer darum gekämpft, an der Macht zu bleiben – entweder mit Gewalt oder durch Manipulation. Um diesen Kräften Paroli zu bieten, gab es schon immer geheime Gesellschaften und Gruppen, die im Schatten an der Emanzipation der Menschheit gearbeitet haben. Die ILLUMINATI formierten sich 1776 unter europäischen Freimaurern und Akademikern, mit der Absicht, die Menschheit aus der körperlichen, geistigen und spirituellen Knechtschaft zu befreien. Dies brachte sie in Konflikt mit der herrschenden politischen und religiösen Elite, aber … >>> hier weiter …


Das Ende der Gerechtigkeit – Ein Richter schlägt Alarm

Wir leben in einem Rechtsstaat. Doch tun wir das wirklich? Eklatante Schwächen des Ausländerrechts; nicht vollstreckte Haftbefehle; nicht geahndeter Steuerbetrug: Immer häufiger verstehen die Bürger das Recht nicht mehr – in Deutschland, Österreich und der Schweiz, überall in Europa. Sie fragen: Gibt es noch Gerechtigkeit? Das fragen sich andererseits auch Richter, Staats- und Rechtsanwälte oder sogar einfache Justizangestellte. Sie bekommen nicht selten Hassmails und Todesdrohungen, weil … >>> hier weiter …


Poweraffirmationen

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


Spurlos verschwinden

Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…



Die Unterwerfung der Welt

Sie kamen, sahen und eroberten – 600 Jahre lang haben Europäer die Welt erkundet, unterworfen und ausgebeutet. Doch zugleich haben sie zahllose Impulse für die Entstehung unserer heutigen Welt gegeben und empfangen. Denn die europäische Expansion war keine Einbahnstraße, sondern ein jahrhundertelanger Prozess der Interaktionen. >>> hier weiter …


Das Tavistock Institut: Auftrag Manipulation

Das Tavistock-Institut hatte eine tiefgreifende Wirkung auf die moralische, geistige, kulturelle, politische und wirtschaftliche Politik der USA und Großbritanniens. Keine Institution hat mehr dafür getan, die USA mittels Propaganda in den Ersten Weltkrieg hineinzutricksen. Fast die gleichen Taktiken wurden von den Sozialwissenschaftlern des Tavistock-Instituts angewendet, um die USA in den Zweiten Weltkrieg und die Kriege gegen Korea, Vietnam, Serbien und den Irak zu hetzen. Die Völker waren und sind sich dessen nicht bewusst, dass sie … >>> hier weiter …


Der Club of Rome
Die größte Denkfabrik der Neuen Weltordnung

Der Club of Rome (COR) ist die größte „Denkfabrik” der Neuen Weltordnung. In Amerika war sie völlig unbekannt, bis Dr. John Coleman ihre Existenz 1969 zum ersten Mal enthüllte und unter demselben Titel 1970 sein aufsehen erregendes Buch veröffentlichte. Gegründet nach den Anweisungen des Komitees der 300, wurde die Existenz dieses elitären Clubs lange geleugnet, bis die 25-Jahrfeier seiner Gründung in Rom abgehalten wurde. Der Club of Rome spielt eine vitale Rolle in der gesamten externen und internen Planung der US-Regierung. >>> hier weiter …


Bunker, Basen und Relikte

Von 1945 bis in die 80er Jahre wurde der Konflikt zwischen den Westmächten und dem Ostblock auf verschiedenen Ebenen ausgetragen. Dabei versuchten beide Seiten durch militärische, ökonomische und politische Maßnahmen jeweils den eigenen Einfluß zu erhöhen und den Gegner zurückzudrängen. Im Zeitalter des Wettrüstens war die Gefahr eines Krieges, sogar Atomkrieges gegenwärtig. >>> hier weiter …


Der Große Wendig
Richtigstellungen zur Zeitgeschichte

Das vorliegende Werk zeigt an Hunderten von belegten Einzelfällen der letzten 150 Jahre, wie es wirklich war. Es legt dar, wie und von wem die geschichtliche Wahrheit systematisch bis in die Gegenwart verfälscht und manipuliert wurde, wie die Geschichtsschreibung immer noch zu Lasten Deutschlands bewußt mißbraucht wird und was die Motive für die folgenschweren Verzerrungen sind:

+++ Band 1 +++ Band 2 +++ Band 3 +++ Band 4 +++ Band 5 +++


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

77 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
77 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Neo
Neo
27. Feb. 2018 17:23
Antwort an  N8waechter

Werter N8twächter,
was ist von diesem Artikel zu halten?
Alliance Insider: “There Will be No Civilian Trials for the Illuminati”
Falls der Artikel hier schon veröffentlicht war, bitte löschen.
Neo

swissmanblog
26. Feb. 2018 19:10
Antwort an  Fridericus Rex

[Soeben aus dem “Spam“ gefischt …]
Die UNO fordert für die EU-Länder wie Deutschland, Frankreich und Italien einen »Bevölkerungsaustausch« mit Migranten aus Nahost und Nordafrika. Offenkundig ist der Asyl-Tsunami von langer Hand geplant.
In dem bekannt gewordenen UN-Bericht »Replacement Migration« (ST/ESA/SER A./206) der Bevölkerungsabteilung der UN (UN Population Division) aus dem Jahr 2001 wird die Öffnung Deutschlands für 11,4 Millionen Migranten gefordert, auch wenn das innerhalb Deutschlands zu sozialen Spannungen führen werde.
Gegenteil propagiert haben, nämlich Vermischung und Umvolkung, …
NSU Leks des AK NSU [ich hoffe, der Zwirn passt, denn der angegebene Netzverweis führte ins Leere …]
Auch das basiert auf einem alten Plan, über den hier auch schon diskutiert wurde. Aber da gibt es noch andere Pläne und die laufen nach trefflich besserem Plan.
Also? s’läuft nach Plan 🙂 🙂 🙂

Brighid
Brighid
26. Feb. 2018 20:46
Antwort an  Fridericus Rex

Werter Fridericus Rex,
m.M.n. gehört das Verbreiten dieses „Geständnisses“ zur Strategie der Propaganda: „Wir machen alles transparent“, und ist Teil des Führung der „Gläubigen“ – nicht nur, was diese zu meinen haben, sondern auch ein wenig Empörung muss ausgelöst werden, damit alles kontrolliert im Gleichgewicht bleibt. ?
Heil uns und Unterscheidung zwischen Des-Info und Wahrheit,
B.

swissmanblog
27. Feb. 2018 8:29
Antwort an  Fridericus Rex

N8wächter
Leider ist mir ein Missgeschick bei der Link[Netz]adresse passiert. Darum hier die Korrektur.
„Replacement Migration“ – Der UN-Bevölkerungsaustausch [end of europe]
„07.09.2016 – In dem erst jetzt bekannt gewordenen UN-Bericht »Replacement Migration« (ST/ESA/SER A./206) der Bevölkerungsabteilung der UN (UN Population Division) aus dem Jahr 2001 wird die Öffnung Deutschlands für 11,4 Millionen Migranten gefordert, auch wenn das innerhalb Deutschlands zu sozialen …“

Thorson
Thorson
26. Feb. 2018 17:24

Danke werter N8wächter,
vor allem auch ein Dankeschön für die Auflistung der alternativ Kanäle zu YT.
Ich möchte nur die MSM purzeln sehen. 🙂 Überaus erfreut wäre ich, wenn die Riesen in der Medienbranche ins Wanken kommen.
Heil und Segen
auf all Euren Wegen

Freyr Sen.
Freyr Sen.
26. Feb. 2018 17:44

Vielen Dank N8wächter für die Zusammenfassung.
Durch die massive Zensur bei Youtube bin ich nun „angestupst“ worden, mich näher mit der Blockchain-Technologie zu beschäftigen. Ich verfolge Anti School und Nemos nun auf D.tube und warte auf die Freischaltung meines steemit accounts …
„Alles läuft nach Plan :-„

dirkdiet
27. Feb. 2018 6:29
Antwort an  Freyr Sen.

Ich bin vor wenigen Wochen freigeschaltet worden und ich bin begeistert. Meine Artikel und Videos sind hier zusammengefasst:
steemit.com/@dirkdiet
Man muss sich da erst mal reinfuchsen, aber das wird schon. Mit jedem Tag wächst die Begeisterung bei mir. Es ist eine ganz andere Sache als die herkömmlichen Plattformen, weil man an einer Sache gemeinsam mit anderen arbeitet und sich gegenseitig unterstützt. Und es gibt sehr viele hilfreiche Informationen, die einem den Einstieg erleichtern.

Freyr Sen.
Freyr Sen.
27. Feb. 2018 18:03
Antwort an  Freyr Sen.

Klasse! Wir sehen uns … 🙂

kph
kph
26. Feb. 2018 18:34

Werter N8Waechter,
vielen Dank für die recht umfangreichen Einzelheiten in diesem Fall. Es wird schon langsam langweilig, immer die gleichen Geschichten in den „Alternativen“ zu lesen. Wann kommt dies denn mal bei den MSM an? Schlafen die Menschen noch immer oder passiert da langsam etwas auf der anderen Seite des Teiches?
kph

pedrobergerac
pedrobergerac
26. Feb. 2018 20:57

Ein ähnlicher Ablauf wurde bereits nach dem Amoklauf in Winnenden diskutiert. Psychopharmaka und mehrere Schützen:
Winnenden – der gemachte Täter? [yt]

Kräftiger Apfel
Kräftiger Apfel
3. Mrz. 2018 2:12
Antwort an  pedrobergerac

Heil Euch!
Und deshalb müssen die Unwahrheitsmedien jetzt auch die massiven Geschütze auffahren.
Bei meiner täglichen kurzen Autofahrt – meinem einzigen Fenster in deren Welt – durfte ich am 26.02. um 15:10 Uhr auf hr-Info die Meldung vernehmen (und da hatte ich aufgrund zweiwöchigen Netzausfalles hier nicht mitlesen können und war dementsprechend nicht auf dem Laufenden (c;), daß „wirre Verschwörungstheorien“ um sich greifen würden, welche die Behauptung aufstellten, bei den Betroffenen von Amokläufen (Hintergrund war natürlich Florida) handele es sich teilweise um sogenannte Krisenschauspieler. Zumindest so im groben Wortlaut.
Mir blieb der Mund offenstehen ob dieser überraschenden Meldung in den Öffentlich-Rechtlichen. Sie sprachen wirklich von Krisenschauspielern! Die Begriffe „Verschwörungstheoretiker“ und „wirr“ fielen in den paar Augenblicken jeweils mindestens zweimal.
Dann wurde auch gleich ein betroffener Vater befragt, der beklagte, daß es wohl tatsächlich Menschen gäbe, die nicht glauben wollten, daß so etwas Schreckliches passiere. Aber er könnte uns versichern, daß es passiere.
Es gibt Momente, in denen ich angesichts der Nacktheit des Kaisers wirklich laut lachen muss, und das war so ein Moment. Sie stehen mit dem Rücken zur Wand. Angesichts solch plumper Rettungsversuche kann man fast Mitleid empfinden. Das hat nichts mehr mit ihrem Plan zu tun. Stattdessen kommen auch für sie die Einschläge immer näher.
Heil und Segen!

Diskowolos
26. Feb. 2018 21:06

Die alternative Medienszene muss sich insgesamt Gedanken machen, was passiert wenn der Stecker gezogen wird! Kann die Blockhain-Technologie ein Schutz für Willkürmaßnahmen sein und wann wird sie zur Verfügung stehen?
Es ist generell sehr wichtig, dass bei Ereignissen wie Demonstrationen, viele mit ihrem portablen Fernsprecher [Wunderbar! Danke! Einziger Verbesserungsvorschlag: „tragbaren …“ 😀 ] die Szenerie, z.B. von Antifa-Aktivitäten und der Polizei filmen, um damit bestimmte Narrative der Mockingbirdmedien zu kontern und die tatsächlichen Vorgänge abzubilden.
Ich glaube das System hängt fast nur noch an den üblichen Massenmedien, die wiederum von nur ganz wenigen „Nachrichtenagenturen“ mit „Informationen“ beliefert werden.
Dazu gibt es eine sehr interessante wissenschaftliche Studie:
Der Propaganda-Multiplikator [swprs]

Diskowolos
27. Feb. 2018 21:00
Antwort an  Diskowolos

Lieber N8Waechter, ich würde eher mobilen Fernsprecher als Synonym benutzen, da ja auch die Fernsprecher zuhause tragbar, aber nur sehr begrenzt mobil sind. Mobilität ist hier im Sinne von Beweglichkeit gemeint.
Ansonsten würde ich es mit deiner Regermanisierung der Sprache nicht übertreiben, einiges wirkt doch sehr aufgesetzt. Mobil kommt aus dem Lateinischen, aus dem wir viele Wörter übernommen haben. Genauso wie aus dem Griechischen und dem Französischen. Ich lehne auch eine übermäßige Übernahme aus dem Englischen in unsere Sprache ab, einige Sachen sind aber sehr sinnvoll. Im übrigen soll es ja auch andere Sprachen geben, die deutsche Wörter übernommen haben.
Besonders in Bezug auf das Internet / IT kommen naturgemäß die meisten Begriffe aus dem Englischen / Amerikanischen. Man sollte auch nicht vergessen, dass das World-Wide-Web von einem Engländer erfunden wurde. Die Verwendung des Wortes Link ist mit Netzhinweis nicht richtig übersetzt, da Link Verbindung heißt!
Selbst wenn einige englische Wörter verwendet werden, solltest du nicht vergessen, dass ein überwiegender Anteil der Engländer von den Angeln und Sachsen abstammt, also von germanischen und nordgermanischen Stämmen. Die Unverständlichkeit von reiner Verwendung deutscher Begriffe kann man sich anhand der vielen deutscher Gesetzestexte anschauen, wo jedes Fremdwort auf das Peinlichste vermieden wird. Sprachfluss und Sprachverständnis tendieren somit gegen Null. Absicht oder Reiner zu Fall?
Wir leben in einer Zeit in der in der es wichtiger denn je ist, sich zu verständigen. Eine Überbetonung der Nutzung von deutschen Begriffen halte ich für unkommunikativ! Es sollte in erster Linie auf die Inhalte ankommen!

wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
26. Feb. 2018 22:22

22:22
Gruß an die Gerechten…

wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
27. Feb. 2018 3:43

Einfach mal so …

ruebezahl99
26. Feb. 2018 22:26

Mal etwas „Spekulatius“ aus gegebenem Anlass. Zuerst mal eine Übersicht aus dem „Gemerkelland“:
Liste von Gewaltexzessen an Schulen [wiki]
Und auch die Sachen von 2002 und 2006 haben Ähnlichkeiten mit dem aktuellen Fall, insbesondere die technischen Wunder. Ein pöser, rationaler Mensch würde die These aufstellen, das es derselbe Dienst war, der hier eine Technologie zur globalen Serienreife gebracht hat und das gleiche bewährte Strickmuster auch woanders beibehält.
Das Ding mit dem vermummten ballernden Clown, der den Flur entlang jagt, ist ja nun ein Klassiker und selbst wenn ein Lehrer den ‚zur Strecke bringen würde‘ wäre dann die Rede von einem „zu Tode gekommenen“ Polizisten.
Mediengeheule war ja damals ähnlich – mit Emotionen zuschütten, um die technischen Seltsamkeiten zu überdecken und die „Problemlösungen“ zu präsentieren.
Aber ich möchte kein Pöser sein. 🙂
Gruß,
Rübe

Thorhammer
Thorhammer
26. Feb. 2018 23:08

Im unten angeführten Video berichtet Jordan Sather von „destroyingtheillusion“ über die sog. „Voice of God“-Technologie. Das ist ein Verfahren, bei dem durch Aufmodulieren von geeigneten Frequenzen in einem mental bereits labilen Menschen Stimmungen erzeugt werden können. Dieser hört dann Stimmen in seinem Kopf und fühlt sich zu gewissen Handlungen gedrängt.
Diese Technik wird schon seit längerem v.a. von den US-Geheimdiensten und Militärs erforscht und es sollen bereits mehrere Patente, die auf dieser Technik beruhen, angemeldet worden sein. Solche Phänomene sollen bereits bei einigen ‚Terroranschlägen‘ aufgetreten sein, auch im Zusammenhang mit mental destabilisierenden Medikamenten.
Obwohl mir das in Bezug auf unser Gehirn ein etwas sehr materialistischer Ansatz scheint – ich denke, dass unser Gehirn mehr als nur Frequenzen folgt – ist diese Meldung im Zusammenhang mit der Schießerei in Florida von größter Bedeutung.
Das besagte Video wurde inzwischen von yt gelöscht! Hier eine Archivkopie:
Controlling Your Mind With „The Voice of God“ Technology [bitchute]

Eidgenosse
Eidgenosse
27. Feb. 2018 0:29
Antwort an  Thorhammer

Habe ihn mal abonniert. Ich kann auch nur jeden ermutigen sich ein bitchute Konto anzulegen und dort Videos als Sicherung hochzuladen.
Es geht jetzt sozusagen um alles.

Mohnhoff
Mohnhoff
27. Feb. 2018 9:31
Antwort an  Thorhammer

Verstandeskontrolltechniken (biochemisch, psychologisch, funk-/mikrowellenbasiert) wurden auch in „Das Gegenteil ist wahr Teil 1“ beschrieben. Wenn ich mich recht erinnere, war auch die „Voice of God-„Technologie dabei. Ich habe das Buch erst vor einigen Monaten gelesen und war überrascht, wie viel davon gut im öffentlichen Raum belegt ist – und wie lange schon. Sonst bekommt man solche Informationen ja nur aus pösen Aluhutträgerkreisen.
Eigentlich muss man heute davon ausgehen, dass sämtliche so genannte Amokläufe von Heranwachsenden, mit folgendem Muster
– Einsatz von Schusswaffen (da kommt man nicht so ohne weiteres dran),
– vorherige Medikation mit Psychopharmaka bzw. psychotherapeutische Behandlungen (MK-Ultra) des angeblichen Täters
– sowie die ausgesprochen praktische Liquidierung durch die Polizei oder angeblicher Selbstmord des Schützen (ein geistig umnebelter Jugendlicher kann ohne weiteres von einem kräftigen „Bediensteten“ dazu gebracht werden, mit etwas Hilfe sich selbst die Waffe an den Kopf zu halten und abzudrücken) nach (!) der Tat
False-Flag-Operationen waren. (Zuzüglich solche, die wohl komplett gestellt waren, wie Sandy Hooks.)
Ich kann mich noch an die Amokläufe in Erfurt und Winnenden erinnern, die auf jeden Fall in diese Kategorie fallen. Wahrscheinlich trifft das Muster auf die überwiegende Mehrheit zu (vielleicht abgesehen von irgendwelchen Messerattacken).
Wenn ich mich recht erinnere, erzählte Michael Moore in „Bowling for Columbine“ ebenfalls, das in sämtlichen Fällen, die er im Film beleuchtete, die Täter längere Zeit vor der Tat das Antidepressivum „Prozac“ bekommen hätten.
Ein sehr ähnliches Muster findet sich ja auch bei den 2 Uwes vom NSU, deren angeblicher gemeinsamer Selbstmord nur so vor unglaubwürdigen Details strotzt.
Wenn ich mir auf der Zunge zergehen lasse, wie abartig perfide das ist, die Kinder irgendwelcher Leute umzubringen und es dann einem anderen Kind in die Schuhe zu schieben, um irgendeine politische Agenda durchzuziehen, könnte ich nur noch ausflippen.

Lyanne
Lyanne
27. Feb. 2018 10:53
Antwort an  Thorhammer

Hier mal eine Auflistung, welche Schützen Stimmen gehört haben:
[Liste hierhin ausgelagert]

Eidgenosse
Eidgenosse
27. Feb. 2018 0:25

Da das Video von Yascha Mounk in der Bibliothek der giftverströmenden offiziellen Sender anscheinend nicht mehr zu finden ist und es somit nur eine Frage der Zeit ist, bis dieses brisante Interview auch auf Jewtube gelöscht wird, hier das Video auf meinem bitchute Konto:
The European genocide approved in German official television

Gabriele
Gabriele
27. Feb. 2018 6:20

Schöne ‚Neue Welt‘ der NWO-Globalisierer – empfehlenswerte Zusammenfassung von Werner Altnickel:
Die Kriegserklärung der Globalisierer- Der letzte Akt [YT]

Nur mal so
Nur mal so
27. Feb. 2018 7:49

-Debbie Wasserman= Shultz ist die Kongressabgeordnete fuer dieses wohlhabende County die,die WahlVorsitzende der Demorattten war und die Wahl zu Gunsten Hellaries gedreht hat.
Ca 40% von Parkland sollen israelische Amis sein,
Und hatte Sheriff Israel nicht bereits bei dem Nachtclub Anschlag der mit 49 Toten endete sein Finger drin? Ein Islamist und im Stillen Kaemerlein Homo, war der Shooter und das wurde schnell unter den Teppich gekehrt.
Das Sheriffsdepartment hat 18 Anrufe wegen Cruz erhalten, da jedoch keine Anzeige erstattet wurde, gab es auch keine Auffaelligikeiten bei der Backgroundanfrage beim Waffenkauf.
Auch haben die vier Sheriff deputies nicht eingegriffen. Sonderbarer weisse mit der Begruendung, dass sie nur Pistolen haetten und gegen eine AK 15 keine Chance haetten. Witzig, woher wussten die, welche Waffen der Shooter hatte? ..
Cruz kann sehr gut eine Patsy gewesen sein, Dazu noch die Mutter ploetzlich gestorben. Aehnlich wie beim Sandy Hook shooter, auch ein Einzelgaenger und auf Medis, der soll sie ja vor seinem Attentat erschossen haben, wurde uns gesagt.)
und wahrscheinlich voher von Mitschuelern gebuilied , eine gefaehrliche Mischung. .Er war ebenso , wie fast alle Mass shooters eingetragener Demokrat. Er kam nicht aus armen Verhaeltnissen. Die Frau die ihn nach dem Tod der Mutter aufgenommen hat, glaube in Massachuetts,, hat sofort am naechsten Tag , nach der Schiesserei die Verwaltung des Erbes von 800.000 Dollar beantragt und den farbigen Adoptivbruder der am Wochende nach dem 14. Feb. 18 J alt wurde, sofort vor seiner Volljaehrigkeit in eine psychatirsche Klinik zur Ueberwachung einweissen lassen,
Sandy Hook wurde genutzt um den Waffenbesitz in verschiedenen Bundesstaaten fuer regulaere Waffenbesitzer extrem einzuschraenken, nun wird das wieder versucht. Die Gangs und die Illegalen stoert das nicht, die bekommen ihre automatischen Waffen weiterhin von Mexico ausgeliefert, Eric Holder und Fast und Furious sei Dank.
Am selben Wochende, , ein ganz normales fuer Rahm Emanuel’s und Obama’s Shitcago starben bei Schiessereien 8 Menschen und 30 wurden verletzt, doch das stoert niemanden,weiter, erscheint nur noch in den lokalen News. .

Thorson
Thorson
27. Feb. 2018 9:25

Werte N8wächter-Gemeinde,
dieser englische Artikel:
OPERATION GLADIO C: Government-Sponsored Domestic Terrorism Targets American Public Schools
untermauert die Analyse des N8wächters. Etwa ab Mitte des Artikels wird auch die Frage gestellt, ob Nikolas Cruz ein Opfer von MKUltra Mind Control ist.
Bei Bedarf mit https://www.deepl.com/translator übersetzen.
Heil und Segen
auf all Euren Wegen

Icke...
Icke...
27. Feb. 2018 11:04

Was mich verwundert ist, dass Trump hier nicht für Klarheit sorgt! Er könnte doch jetzt als Präsident richtig glänzen und mit den alternativen Medien zusammen das ganze Thema beleuchten. Er könnte selbst einen eignen TV-Sender ins Leben rufen (!), Geld genug hat er ja, und könnte somit die restlichen Medien diskreditieren. Er könnte all das was wir hier im Netz erforschen dort allen Menschen zur Verfügung stellen. Er würde so in kürzester Zeit die MSM in die Knie zwingen. (wenn er es wollte)
Das nächste, was mich verwundert, ist die Twitter-Geschichte. Wenn Twitter ein systemrelevantes Medium ist, wie kann dieses denn dann dafür genutzt werden, um geheime Informationen zu transportieren? Kann es sein, dass man Twitter genutzt hat, um dieses zu pushen? Das was nun als nächstes auffällt, ist die Löschung der Q Beiträge – warum wird da seitens Trump nicht eingegriffen? Er nutzt das Medium doch auch.
Zudem verwundert mich, dass solch ein Massaker überhaupt noch stattfinden konnte und das dann auch noch in der Art und Weise, wie es aktuell recherchiert wurde. Es hat sich doch also nichts verändert im Gegensatz zu früher, oder? Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Trump das Militär hinter sich hat, jedoch nichts gegen solch eine Aktion unternehmen kann, das erschließt sich nicht meiner Logik!
Ich werde hier jetzt eine Behauptung aufstellen:
Die Minusseelen wissen wie der Tag X ablaufen wird und haben eine abgewandelte Form dessen gerade den Aufgewachten vorgespielt! Aber sie können die Geschichte nicht zu Ende spielen, da sie andere Pläne verfolgen, welche aber bereits zum Scheitern verurteilt sind! Oder anders, wenn sie nach diesem Plan vorgehen würden, würden sie sich selbst beerdigen! ?
Und noch etwas zum Nachdenken: Man wird doch nicht denjenigen (VS), die hier in den letzten 100 Jahren so viel Leid verursacht haben, solch eine Bühne bieten.

Solarplexus
Solarplexus
27. Feb. 2018 14:00
Antwort an  Icke...

Das Spiel läuft, vermute ich, auf mehreren Ebenen, die über- und untereinader gelagert und angeordnet sind. Die Spielregeln dürfen wir nicht wissen. Wenn sie überhaupt relevant sind. Trump benötigt Zeit, um nicht sein Leben und das zu vieler Amerikaner zu verlieren.
Twitter wurde vom Geheimdienst angeordnet.

Thorson
Thorson
27. Feb. 2018 15:25
Antwort an  Icke...

Werter Icke,
Deine Behauptung werde ich nicht widerlegen 😉 , eher „Wasser auf diese Mühle kippen“.
Trump ist für mich einer vom System, der aber hier und da von der eigentlichen Rolle abweicht. Ob durch Einfluss von Außen oder Überzeugung, ist für mich sekundär. Fakt ist, daß genügend Aktivitäten uns immer schneller aufwachen lassen und das kann ganz sicher nicht im Sinne des Systems gewesen sein.
Immer mehr Leute und immer schneller ist der Aufwachprozess, ganz gleich ob „Q“ eine künstliche Intelligenz (KI) ist oder nicht, ob Trump für oder gegen uns ist. All das spielt keine Rolle, wir wachen auf und das ist nicht mehr zu stoppen, weder mit Sperrungen irgendwelcher alternativen Medien, noch mit Zugängen bei Twitter, YT, etc..
Mein Vermutung ist, der ursprünglich geplante Tag X (vielleicht auch durch Chabad Lubawitsch geplant) lässt sich so nicht mehr mit voller Kontrolle umsetzen. Es erscheint mir ein Wettlauf gegen die Zeit, den diese „auserwählten Nasen“ nicht mehr gewinnen können. Ihre langfristige Planung lässt sich nicht mehr kurzfristig abändern, ohne die Kontrolle zu verlieren.
Heil und Segen
auf all Euren Wegen

Thorson
Thorson
27. Feb. 2018 18:34
Antwort an  Icke...

Werte N8wächter-Gemeinde,
vielleicht untermauert diese Ton-Aufnahme den Verfall:
Something Just Happened And The Deep State Doesn’t Know How To Handle It – Episode 1507b [sgt report]
Heil und Segen
auf all Euren Wegen

Solarplexus
Solarplexus
27. Feb. 2018 20:47
Antwort an  Icke...

Die Vermutung von Icke läuft in die richtige Richtung.

Eidgenosse
Eidgenosse
28. Feb. 2018 0:03
Antwort an  Icke...

@Icke, 17:
Finde die aktuelle Situation auch ziemlich grotesk. Wenn es immer noch möglich ist, dass gewisse Gruppierungen Teile des Geheimdienstes steuern, dann hat er den Apparat nicht im Griff und somit nicht die Kontrolle. Eine äußerst gefährliche Situation.
Ich gehe nicht davon aus, dass Trump das inszeniert hat. Wäre dem so, würde er nicht den Verfassungsartikel schützen, der ausdrücklich die Entwaffnung der Bürger durch die Regierung verbietet.
Ebenfalls glaube ich nicht, dass Trump je ernsthaft einen Wandel im Sinne hatte. In dem Falle hätte man doch ganz andere Stellschrauben im System gedreht, z.B. das Finanzsystem allein bietet soviel Potential für positive Veränderung. Stattdessen umgibt er sich mit lauter Wall Street-Leuten.
Ja, eine Änderung lässt sich nur mit solchen Experten umsetzen, aber der Zeitrahmen ist schon durch. Wenn es früher nicht geschehen ist, wird es auch jetzt nicht geschehen.

ruebezahl99
27. Feb. 2018 12:59

Auch hier kommt, lokal gesehen, langsam „Leben in die Bude“.
Bundesverwaltungsgericht: Fahrverbote kommen! Deutsche Städte dürfen jetzt Diesel-Autos aussperren
Die Kommentare sind interessant. Ich sehe die Sache so, dass jetzt jeder lokale Statthalter zusätzliche Machtbefugnisse durch die Privileg-Vergabe von „Ausnahmeregelungen“ bekommt und damit ein Mittel zur beliebigen „Disziplinierung“. Wer nicht mit heuchelt, bekommt „Probleme“.
Damit würde „zum Bleistift“ der Dresdner Schrottbus-Bürgermeister sogar „Pegida in den Griff“ bekommen. (Nur ruhig, ich erwarte noch ganz andere Steilvorlagen zur Machtfestigung.) 🙂
Gruß
Rübe

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
27. Feb. 2018 14:20
Antwort an  ruebezahl99

Werter ruebezahl99, mir spukt zum Thema ein anderer Gedanke im Kopf herum. Da ich vermute, auch anhand eurer Ausführungen, gibt es sehr viele Menschen, die ein mit Diesel betriebenes Fahrzeug nutzen. Auch ich hatte, solange ich noch viel unterwegs war, immer einen Diesel, und er hat mich fast nie im Stich gelassen.
Ich denke also, wenn Bürgermeister, Landräte, etc, ein Dieselfahrverbot erlassen, könnte das nicht nur den Effekt haben, daß unsere Mobilität drastisch eingeschränkt wird, oder sich die Menschen auch dann in ihr Schicksal ergeben, sondern es könnte doch damit die „Kotzgrenze“ erreicht sein, die Menschen sich das nicht mehr gefallen lassen und statt die Faust in der Hosentasche zu machen, eher schreien „hängt ihn höher“.
Damit leben die Herren Stadthalter äußerst gefährlich und das wissen sie doch auch. Und schon ist die von den Eliten geplante Unruhe da. Oder verstehe ich da etwas nicht und das genau ist der Plan, statt der Einschränkung unserer Mobilität und die endgültige Zerstörung des Mittelstands. Oder beides, weil wirkungsvoller?
Heil und Segen uns allen
Alles wird gut, gerne auch ein bisschen schneller ?

4U
4U
27. Feb. 2018 16:39

Sehr feine Berichterstattung zum Informationskrieg!
Auch Kimdotcom scheint inzwischen der Kragen zu platzen [twitter], so bringt er ein weiteres Geschütz in Stellung.
Ankündigung [twitter]:
„Die Mega Avenger Stiftung wurde heute mit einer einfachen Mission geschaffen: die Freiheiten und Rechte der 99% zu schützen und zu verbessern. Zu tilgen Korruption und Machtmissbrauch durch die 1s, Global. Wir sind jetzt auf der Suche nach den besten juristischen Köpfen zu unserem globalen rechts-Team beitreten.
Bilddatei
Es bleibt spannend. 😀

Eidgenosse
Eidgenosse
27. Feb. 2018 23:10
Antwort an  4U

Der soll mal endlich mit seinem Versprechen vorwärtsmachen und das MEGAnet entwickeln. Das würde wirklich mal etwas zum Positiven ändern.

Heide
Heide
27. Feb. 2018 19:00

Nun ist auch Jerome Corsi fällig:
Jerome Corsi auf Twitter

Gabriele
Gabriele
28. Feb. 2018 11:34
Antwort an  Heide
Gabriele
Gabriele
28. Feb. 2018 15:41
Antwort an  Heide
ruebezahl99
27. Feb. 2018 23:01

Kurzer, Nr. 19:
Zu dem Thema noch eine Ergänzung:
Alfred Schaefer’s letter to the German Police“ [YT]
Es sind einige sehr beklemmende Filmaufnahmen dabei. Zur Erinnerung, es geht um diese Sache:
Monika Schaefer – ein Fanal [endederluege]
… und im größeren Zusammenhang geht es auch wieder um die Durchsetzung der „Meinungshoheit“.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
28. Feb. 2018 12:38
Antwort an  ruebezahl99

Zu 22.1
Werter Kurzer
Mich erinnert das auch daran, wenn mir Menschen begegnen und fragen, wie es mir geht. Seit Jahren antworte ich meistens, das wollt ihr doch nicht wirklich wissen. Es kommt zwar darauf an, wer mich fragt, aber diese allgemeine Floskel ist mir so zuwider, und meine Antwort zeigt mir recht schnell, wer ehrlich an meinem Befinden interessiert ist, oder wer sich brüskiert, weil erwischt, beleidigt abwendet.
Wahrhaftige, ehrliche Gespräche sind leider selten geworden. Aber ich sehe dennoch vertrauensvoll in die Zukunft.?
Heil und Segen uns allen

Eidgenosse
Eidgenosse
28. Feb. 2018 3:50

USA, wie es leibt und lebt:
YOU will not BELIEVE what UN Ambassador Nikki Haley just said about ISRAEL at UN Security Meeting [YT]
Unterstützt mit Israel die Türkei und die IS-Terroristen. Nun wollen sie den offenen Krieg mit Assad und Iran.

wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
28. Feb. 2018 5:29

Moin zusammen,
ich wollte mal etwas einbringen, und zwar erinnern sich doch einige an Gemälde von vor Jahrhunderten, auf denen bekannte Gesichter der „Elite“ zu sehen sind. Hier ein wirklich gutes Video über die Anabiose, also nicht wundern, wenn Soros, Rockefeller und andere Parasiten, bald wieder putzmunter auftauchen.
Geheimsache: Tot und Anabiose [YT]
g

Linde
Linde
4. Mrz. 2018 2:21

Werter Wahrheitssucher,
vielen Dank für das Einstellen dieses Videos. Das Thema war mir noch nie untergekommen.
Du hast geschrieben, dass einige der heutigen „Eliten“ an Gemälde aus früheren Jahrhunderten erinnern. Hast du dafür Beispielbilder? Würde mich sehr interessieren.
Lieben Gruß, Linde

wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
4. Mrz. 2018 20:44
Antwort an  Linde

Hallo Linde, ich habe jetzt mal kurz geguckt und nur das gefunden, da ich meine Lesezeichen aufgeräumt hatte. „Illuminati Time Travelling“, Windsors und Gemälde in Zusammenhang mit Zeitreise usw. googeln, da gibt es jede Menge über diese Grenzwissenschaften:
31 Celebrities with Their Dopplegangers from the Past [viralforest]
g

Thorson
Thorson
4. Mrz. 2018 19:41

Danke werter wahrheitssucher777 (#24),
das war auch für mich ein hochinteressanter YT-Beitrag. In dieser Form war es mir gänzlich unbekannt. Nur wusste ich, daß unsere Ahnen sich mindestens drei Tage Zeit nahmen, als Seele sich vom Körper zu entfernen. Nach diesem Beitrag wird mir so einiges an Ritualen doch sehr verständlich. Jetzt muss ich mal nach sogenannten Kugelhäusern recherchieren.
Der Wissenszuwachs über oder besser durch diese Seite des N8wächters ist immens, herzlichen Dank an alle!
Heil und Segen
auf all Euren Wegen

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
5. Mrz. 2018 7:06

Zu 24.2, Werter Thorson
Auch ich bin allen hier sehr dankbar für das Wissen, daß mir vermittelt wird. Es ist wie das Sitzen vor einem überdimensionalen Puzzle, jeder trägt Stück für Stück Teile zusammen, bis ein vollständiges und klares Bild für uns alle entsteht.
Ich wollte eingehen auf deine Aussage über die drei Tage, die die Seele braucht, um aus dem Körper zu gehen. Davon hörte ich auch und davon, daß bei plötzlich eintretendem Tod, durch Unfall oder ähnliches, die Seele sich nur schwer lösen kann und oft noch lange Zeit am Menschen hängt und nicht begreift, was geschehen ist. Ich hörte ebenfalls, daß Feuerbestattungen für die Seele den schlimmsten Schmerz bedeuten. Aber es gibt doch meines Wissens viele Naturvölker, bei denen diese Art der Bestattung üblich ist.
Ich weiß, dass es früher üblich war, die Verstorbenen noch für drei Tage liegen zu lassen, zumindest auf den Dörfern wurde das noch lange Zeit so gemacht. Auch bei meinen Großeltern war es noch so. Da hat sogar der Bestatter darauf geachtet, ohne dass ich als Kind damals wusste, was es bedeutet.
Die heute bekannten Praktiken, wie zum Beispiel das Zunähen aller Körperöffnungen etc, sind denke ich, den meisten Menschen gar nicht bekannt. Und da die Unsterblichkeit der Seele ebenfalls den Wenigsten bekannt ist, stellen die Menschen keine Fragen, ist der Tod doch sowieso ein Thema, mit dem man sich scheinbar nicht gern beschäftigt. Nur durch das fehlende Wissen über uns selbst, hat ja erst jegliche Form von Missbrauch und Angstmache etc. ermöglicht.
Heil und Segen uns allen

Brighid
Brighid
28. Feb. 2018 10:09

… zu nah an der Wahrheit:
[Bilddatei]
Heil, B.

Brighid
Brighid
28. Feb. 2018 10:48

Es gibt derzeit keine Medien, auf die man sich verlassen kann, außer auf uns selbst.
Es gibt – noch – aufklärende und hilfreiche Artikel und tube-videos; in diesen Tagen wird viel gelöscht, gesperrt und geht verloren. Hier ein aus meiner Sicht wichtiger Beitrag, wie man sich verhalten und schützen kann, wenn man selbst betroffen ist von gerichteten em-Waffen:
Tod durch plötzlichen Herzstillstand bei vielen ganzheitlich arbeitenden Ärzten
Dazu muss man nicht alternativ arbeitender Mediziner oder Aktivist sein; es soll keine Furcht verbreiten, sondern im Gegenteil: Wissen um diese angewendeten Waffen und um die Möglichkeiten, sich zu schützen, kann lebenswichtig sein.
Wissen ist Macht – Selbst-Ermächtigung.
Heil und Achtsamkeit, B.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
28. Feb. 2018 11:49

Zu 8.1
Werter Diskowolos, deine Ausführungen in allen Ehren und es sollte um die Inhalte gehen, da stimme ich zu. Aber es ist doch leider so, daß, egal in welchem Bereich, die deutsche Sprache entweder verdrängt wird, oder geplant Fremdwörter und Fachausdrücke genutzt werden. Ich verweise auf die Bereiche Schule, Medizin, Wirtschaft und wenn es die Bibelübersetzung nicht gäbe, wäre sie wohl immer noch in lateinischer Sprache. Egal, was man von der Bibel hält, versteht sich. Ein verwässern unserer Sprache, ist auch ein verwässern unserer Gedanken und damit unseres Handelns. Das soll keine Kritik an deiner Meinung sein, nur meine Meinung dazu.
Zu 17
Werter Icke, Du stellst die Behauptung auf, die Minusseelen wissen wie Tag X ablaufen wird. Ähnlich drückte ich mich in einem älteren Kommentar dir gegenüber aus, und so kann ich deinen Ausführungen nur zustimmen. Da sie für das, was ich denke und fühle, schon so gebeutelt und geschwächt sind, haben sie vielleicht noch die Möglichkeit das ein oder andere Ereignis auszulösen und vorzuspielen, aber sie haben längst das Spiel verloren. Daher blicke ich vollkommen entspannt in unsere, vielleicht schon nahe Rückkehr zur natürlichen Ordnung.
Heil und Segen uns allen und einen schönen, sonnigen Tag für euch, wünscht Annegret ?

Icke...
Icke...
28. Feb. 2018 15:47

Hallo Annegret,
das mit der innerlich entspannten Ruhe kann ich bestätigen. Auch ich habe aktuell keinen Drang mehr, jetzt irgendetwas übers Knie brechen zu müssen. Die Abläufe die im Außen stattfinden sind mir bekannt, die Verwirrung auch und alles andere wird sich zeigen.
Aufgrund dieser Ruhe und einiger Beobachtungen komme ich auch zu dem Schluss, dass eine wichtige Etappe gemeistert wurde und der laufende Prozess in eine neue Phase eintritt/eintreten wird, in welcher Form auch immer.
Auch wenn wir zu der Übereinstimmung kommen, dass die Minusseelen so ziemlich am Ende sind, so ist es sehr wahrscheinlich, dass es noch mal ein Aufbäumen geben wird. Dieses letzte Aufbäumen wird noch mal geschehen, wenn sie erkennen, dass sie endgültig ausgespielt haben, ich denke darauf läuft es aktuell hinaus.
Und genau auf dieses Aufbäumen warten vielleicht auch andere, die das dann Ausnutzen, um den K.O.-Schlag auszuführen. Hat glaube ich auch etwas mit dem kollektiven freien Willen zu tun. Vielleicht werden die Minusseelen gegen dieses energetische Gesetz, da sie dieses nicht mehr manipulativ für ihre Zwecke in die richtigen Bahnen lenken können, verstoßen und somit schaufeln sie sich dann ihr eigenes Grab.
Drücken wir die Daumen, dass sie alsbald einen dummen Fehler begehen!
Grüße

Diskowolos
28. Feb. 2018 15:55

Jede Sprache hat doch Einflüsse von anderen Sprachen und Kulturen! Das Englische hat sicherlich ein unverhältnismäßig hohes und auch unnötiges Maß im Sprachgebrauch eingenommen, aber nicht weil es durchgängig bessere Begriffe hätte, sondern weil viele es als schick oder gebildet ansehen diese Begriffe zu nutzen, besonders bei völlig unangebrachten Anlässen: „Shopping“ gehen oder „Sale“ sind für mich schlimme Ausfälle!
Da liegt der Hase im Pfeffer! Ansonsten sollte man Begriffe aus anderen Sprachen ruhig verwenden, ohne Angst zu haben die eigene Sprache könnte darunter leiden. Wer selbstbewusst ist – und wir Deutsche sollten selbstbewusst sein – bricht sich keinen ab, wenn er auch mal ein englisches Wort benutzt, das u.U. den Sachverhalt besser auf den Punkt bringt.
Das Englische kann man wahrscheinlich als die erfolgreichste und weitverbreiteste Sprache mit germanischen Einfluss (Angeln und Sachsen) einstufen. Daher sollte man das etwas gelassener sehen.

koppi
koppi
28. Feb. 2018 19:43

@27.2
„round about“
„out of pocket“
Unfassbar, total inflationär und komplett sinnfrei überall in die Sätze miteingebaut. Das waren Geschäftsführer (50-100 Angestellte) mittleren Alters und wollten dadurch ihre komplette Inkompetenz (oder war es Inkontinenz?) überspielen. 😉
Junge, es heißt circa und Portokasse, meinetwegen auch Kaffeekasse.
Naja vielleicht auch die reifere Variante von „Selbstbewusstes Auftreten bei kompletter Ahnungslosigkeit“
=)

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
28. Feb. 2018 19:54

Zu 27.2
Werter Diskowolos,
es geht mir wirklich nicht darum, alles eng zu sehen. Aber ich bemerke eine deutliche und wohl auch gewollte Verwässerung, nahezu Verhunzung unserer schönen deutschen Sprache. Und ich mache es an eigener Erfahrung fest.
Ich las schon in jungen Jahren gerne Gedichte und um die Bücher meiner Großeltern und anderer älteren Verwandten lesen zu können, lernte ich altdeutsch zu lesen und zu schreiben. So konnte ich erfahren, wie man sich noch vor hundert Jahren ausgedrückt hat, das gefiel mir.
Der Umfang der Bücher die ich nun zusätzlich lesen konnte war immens. Später durch Studium und Arbeit lernte ich dann Fachausdrücke und noch mehr fremdsprachige Wörter, als in der Schule. Meiner Mutti fiel auf, daß ich mit diesen Ausdrücken um mich schmiss, weil das völlig unbemerkt Einzug in meinen alltäglichen Sprachgebrauch genommen hatte. Und sie war diejenige, die mich nicht nur nicht verstand, sondern die mich aufforderte, mit ihr deutsch zu sprechen. Recht hatte sie.
In meinem Beruf kamen fast unbemerkt Ausdrücke wie Teamgespräch, Brainstorming, Feedback und andere Wörter ins Gespräch. Und ich kann nur sagen, wenn ich nicht darauf geachtet hätte, würde ich wohl heute irgendeinen Mischmasch aus allen möglichen Sprachen gebrauchen.
Damit möchte ich keine andere Sprache verteufeln oder herabsetzen, aber meine Muttersprache ist nun einmal deutsch und das ist gut so. Und ich habe es ja schon einmal erwähnt, mit einer der Gründe, mich auf der Seite des N8wächters auch schreibend einzubringen, war der saubere und klare Umgang mit unserer Muttersprache und deren feinen Ausdruck. Das hilft mir, mich selbst weiter zu disziplinieren, denn auch ich erwische mich dabei, zum Beispiel das Wort „sorry“, gern und ständig zu benutzen.
Zu 27.1
Werter Icke,
ja, wir sollten die Daumen drücken, daß sie alsbald einen Fehler begehen. Aber früher oder später werden sie sowieso ausgespielt haben. Auch wenn uns früher natürlich lieber wäre.
Heil und Segen uns allen ?

Triton
Triton
28. Feb. 2018 21:05

Man vermeldete übrigens neulich im BRF, daß man zukünftig in Ostbelgien insbesondere die Deutsche Sprache fördern will. Möglicherweise hat man sich daran erinnert, zu wem Ostbelgien völkerrechtsmäßig gehört?!
Es hat schon seinen Grund, warum bestimmte Kreise die Deutsche (deutliche) Sprache verunreinigen wollen, nämlich den Gleichen, warum man auch Runensymbolik verteufelt, teilweise verbietet. Siehe Swastika, siehe Sowilo.
Aussprache gleich Auswirkung gleich Symbolwirkung. Dies alles wird verzerrt, weil man damit die energetische Wirkung verzerrt und schwächt.

Mohnhoff
Mohnhoff
1. Mrz. 2018 9:57

In jüngeren Jahren war ich auch totaler Englisch-Fan. Das war für mich die Sprache der Beatles und anderer Musik, die mein Vater hörte (und ich auch gut fand (fast hätte ich cool geschrieben)) aus der „freien Welt“ *hämisch lach*. Russisch (DDR) war mir zuwider (finde ich heute schade). Englische Texte hatten für mich einen romantischen Klang, englische Frauenstimmen waren sexy. Texte der deutschen (Pop)Musik hingegen erschienen mir plump, platt und dümmlich. Geht mir leider heute noch so, abgesehen von Klassikern wie z. B. „Ode an die Freude“. Für mich muss sich ein Liedtext reimen, nach meinem Eindruck geht das im Englischen leichter.
An älteren nichtlyrischen Texten (z. B. Faust) wo bestimmte Worte verwendet werden, die man heute als gestelzt (obschon, zweifelsohne) oder nur in der Poesie (Lenz statt Frühling) üblich einstuft, hatte ich aber seit jeher meine Freude.
Irgendwo las ich das Zitat, könnte beim Kurzen gewesen sein: „Englisch ist die Weltsprache der von Gott nicht Auserwählten“. Und wenn man sich die Rolle der Angelsachsen im 19. und 20. Jhdt. betrachtet, dann ist da vieles dran. Auf meine Sprachhygiene achte ich erst seit Kurzem verstärkt, inspiriert durch den N8waechter und die Heimkehr.
Ich arbeite im IT-Bereich und dort ist die Anglizismus-Seuche seit jeher verbreitet, von daher habe ich mir dabei weniger gedacht und plädiere auch nicht dafür, jedes Fachwort einzudeutschen (ich las mal ein Buch über eine Programmiersprache, wo der Autor das getan hat, einfach nur furchtbar). Allerdings sehe ich vor allem bei Managern und Projektleitern einen ausufernden Denglisch-Gebrauch, dass es nur noch schmerzt.
Die Klassiker sind:
„Das macht Sinn“ statt „Das ergibt Sinn“ („that makes sense“)
„Am Ende des Tages“ („at the end of the day“ = letztendlich, schlußendlich)
Aber es gibt auch solche behinderten Stilblüten, wie: „Ja, dann mach das mal und dann schaust du mal, wie shaky der ground ist, auf dem du stehst“.
Aus der Hirnforschung ist bekannt, dass das Lernen bestimmter Sprachen auch ganz bestimmte und immer die gleichen Hirnareale wachsen bzw. ihre Neuronendichte erhöhen lässt. Deutsch besticht durch Klarheit und Präzision. Großer Wortschatz mit vielen Abwandlungen eines Wortstammes, mit jeweils abgewandelter präziser Bedeutung. Kurze Sätze, viel Inhalt. Klare Sprache, klare Gedanken.
Man vergleiche das z. B. mit dem englischen Wort „bear“:
– gebären
– tragen
– Bär
Drei aus Urzeiten stammende Begrifflichkeiten, die nichts miteinander zu tun haben. Und da gibt es viele Beispiele.
Tja, und diese Klarheit und Präzision will man uns nehmen. Deutsch soll verschwinden, wir sollen einen wirren Mischmasch voller Mehrdeutigkeiten reden, damit haben wir dann auch wirre, mehrdeutige Gedanken. In den letzten Jahren sind in München zweisprachige, englisch-deutsche Kindergärten aus dem Boden geschossen, wie die Pilze. Das kommt sicher nicht von ungefähr. Wohingegen die Eliten ihre Schrazen auf Chinesisch umsatteln lassen.
Und wenn man all das weiß, dann ist es die Minimalpflicht eines jeden Deutschen, sich mit der eigenen Muttersprache zu befassen und sie ohne Verunreinigungen zu gebrauchen, zumindest im Privaten.

Jaga Hias
Jaga Hias
28. Feb. 2018 12:14

Wir haben es uns gestern schon gedacht. Die Zensur schlägt jetzt massiv zu. Das Grüne Gift wird verspritzt. Von Infowars wurden unzählige Videos gelöscht. Sämtliche Videos von Dr. Corsi, einem sehr engagierten Kämpfer gegen tiefen (Nasenbären-)Staat, ebenfalls gelöscht. B, Antischool und Destroyingtheillusion, die auf Zwitscher sehr engagiert gekämpft haben – gelöscht.
Quentin Anon auf Twitter
Und wenn wir jetzt glauben, eine eigene Internetseite hilft, dann bitte obigen Zwitscher lesen: Youtube und Google filtern die Daten, ordnen sie zu und leiten sie an staatliche Stellen / Think Tanks (das Wort Panzer wäre für diese Ekelbrüder*innen zu schade, deshalb lasse ich den Begriff so) weiter. Sogar an die Antifa. Und das von Seitenaufrufen einzelner Personen!
Daß diese Daten gespeichert werden, wissen wir schon lange, aber nun werden sie gegen uns verwendet. Hier geht es nicht um Suchmaschinennutzung (wer Google nimmt ist selber schuld), nein, direkte Aufrufe von Seiten. Eine neue Dimension: XY hat so und so oft den N8Waechter aufgerufen. Stasi lässt grüßen … Langsam aber sicher muss etwas passieren, sonst sind wir verloren.
Auf der anderen Seite zeigt es uns, daß dieses System bald seine Munition verschossen hat. Der Informationskrieg ist hoffentlich in der letzten Schlacht: Die Gegenoffensive der Linken um die Deutungshoheit. Treffen kann es einen selbst aber immer noch.
Als ob dies alles nicht schon reicht, wird der Amoklauf in Florida für einen massives Verbot von halbautomatischen Schusswaffen durch die Demokraten missbraucht. Allerdings gibt es dort so viele Widersprüche, daß man schon sagen kann: Eine amateurhafte Operation. Habt ihr von den Brandenburgern gar nichts gelernt? Besser ist es! Ihr habt ab 1945 genug Technik, Patente und Wissen von uns bekommen.
Trotzdem, die EU-Kommissare werden die Ideen der Demokraten in den VSA sofort übernehmen und die nächste Offensive gegen das Waffenrecht starten. Ich weiß auch schon, was diesmal dran sein wird. Wer das Waffenrecht in der DDR kannte, so weit sind wir nicht mehr davon entfernt! Ich hoffe nur, daß wir schon im Sommer 1989 sind, wenn man es mit der DDR vergleicht. Nur diesmal darf keiner davonkommen, der bei der Fortsetzung der Stasi dabei war.
Euch allen
Heil und Segen!

Ohne Unterschrift gültig
28. Feb. 2018 21:30
Antwort an  Jaga Hias

#28
Es ist sehr sehr wichtig, sich selbst zu schützen, in dem man eine VPN-Programm-Lösung benutzt, gerade auch für das Lesen unserer aller Lieblingsseite hier!
Es gibt mittlerweile viele kostenlose Lösungen, die selbst für Zuse-Legastheniker so komfortabel zu bedienen sind, dass kaum eine Beeinträchtigung spürbar ist.
VPN bedeutet, sehr sehr vereinfacht, dass man über ein anderes Land Seiten hier in Deutschland aufrufen kann und nicht als deutscher Zuse-Nutzer mit der bestimmten Nr. … Zuse erkannt wird. Das kostet auch keinen Groschen mehr.
Im übrigen bietet sich anstelle des Gockel die Suchmaschine ixquick an. Über den Gockel anschließend nur noch brave Sachen suchen … das ist vielleicht ganz gut.
Da wie oben zu lesen, Webseiten, YT Filme, Twitterkonten sowie Facebook-Auftritte en Gros im Sekundentakt gesperrt werden, können wir ganz gewiss davon ausgehen, dass hier bei jemandem der „Stift geht …“, und zwar im absoluten Grenzbereich!
Es weiß jeder mit dem Begriff „der Stift geht jemand“ was anzufangen? Ich wollte nicht so deutlich „der A… geht auf Grundeis“ schreiben.
Also Leute, bitte schützt Euch! Vielleicht ist ein Leser hier, der dazu einen längeren und besseren Kommentar, als ich schreiben kann? Vielleicht mit weitaus besseren Tipps?
Der gute N8waechter kann es ja auslagern, an leicht erreichbarer aber offensichtlicher Stelle.
Nebenbei erwähnt, ich empfinde ich das ganze Sperren nicht als ein Zeichen der Macht, sondern der Schwäche, wegen der Erkenntnis einer drohenden kommenden Niederlage.
Es geht eben irgendwem so richtig der Stift …

josef57
28. Feb. 2018 15:22

Jaga Hias,
„Ihr habt ab 1945 genug Technik, Patente und Wissen von uns bekommen.“
Der Patentraub geht auch jetzt noch weiter, z.B. auf Pro7, wo die Tüftler ihre Entwicklungen freiwillig und ohne Zwang präsentieren. Laut Überleitungsverträgen gehören die Patente auch jetzt noch den Alliierten.
HuS

Morlock
Morlock
1. Mrz. 2018 21:14

Ein ping (PC Sprache) und alles ist anders als erwartet.
@josef 57 K. 29
Niemand hat irgendwas erfunden, wenn nur der Schöpfer. Wenn jemand meint, er ist Urheber, ist er lediglich der Heber von schon immer dagewesener, ewig dagewesener Information, wahrscheinlich wird das erst in der Zukunft aktiv, damit die Vergangenheit manipuliert wird, (maximal) könnte übersetzt werden, mit: (an höchst ereichbarem Ausschlag) ist er der Entdecker!
Weil wie der Kurze sagt: „Wer die Zukunft beherrscht, steuert die Vergangenheit.“ Aber der Urheber kann er nicht sein!
Der Ursprung ist zugänglich für alle, da finden Sie Erkenntnis. Es gab mit Keanau Reeves einen tollen Film: Gefährliche Brandung, alles gesteuert im Hypothalamus und in der Zwirbeldrüse.
Wäre ich Alexander W. würde ich fragen, was betrifft mich das? Was ist der deutsche Mockingbird? Denkt dran, Nationen gibt es nicht!
Ich könnte es euch sagen, … aber ihr würdet mich dafür hassen.
„Du warst mein Eintrag bei der Schufa, weil ich früher einmal Du war.“ „Deutsch“ Xavier Naidoo. © Urheber
Danke an den Waechter der N8.

Herakleios
Herakleios
5. Mrz. 2018 2:30

Nicht nur der Name der Schule „Marjory Stoneman Douglas High School“ (Trockne nicht den Sumpf aus!), sondern auch der Ort Parkland/Florida selbst, stellt eine Botschaft für Donald Trump dar. Denn nachdem John F. Kennedy in Houston angeschossen worden war, wurde der verletzte US-Präsident ins Parkland Memorial Hospital von Houston verbracht, wo die Ärzte seinen Tod feststellten.