Versiegelte Anklageschriften: Neuste Zahlen

-

Die sogenannten “Sealed Indictments“ in den Vereinigten Staaten sorgen bereits seit einigen Monaten für Schlagzeilen in den alternativen Medien. Die “District Courts“ in den USA nutzen die Versiegelung ihrer Anklageschriften in der Regel dazu, die Flucht oder ein Untertauchen der Angeklagten mittels Geheimhaltung ihrer Identität zu unterbinden.

Derartige Versiegelungen werden von den Bezirksrichtern in den USA regelmäßig angewendet und im Verlauf eines Jahres laufen normalerweise rund 1.000 solcher versiegelten Anklageschriften auf – zumeist mit Bezug zu organisierter Kriminalität.

Nun wurde Ende November bekannt, dass an den Bezirksgerichten der Vereinigten Staaten die bereits zum damaligen Zeitpunkt beispiellose Zahl von 4.289 “Sealed Indictments“ vorlagen. Diese wurden in einem Zeitraum von nur wenigen Wochen eingereicht, was in dieser Größenordnung vollkommen neu war.

Seitdem behielten aufmerksame, juristisch bewanderte “Wahrheitssucher“ die öffentlich (gegen Bezahlung) zugänglichen US-Gerichtsregister auf pacer.gov im Auge und veröffentlichten die jeweilige Entwicklung, stets basierend auf dem 30. Oktober 2017 als Anfangsdatum. So fanden sich bereits per 22. Dezember 2017 9.294 in den US-Gerichtsregistern, bei der nächsten Aktualisierung per 26. Januar 2018 lag die Zahl bei 13.605 und am 28. Februar 2018 war die Summe auf 18.510 Klageschriften angestiegen.

In Kreisen US-amerikanischer “Wahrheitssucher“ wird davon ausgegangen, dass die beispiellos hohe Zahl dieser “Sealed Indictments“ mit dem “Sturm“ in Zusammenhang steht, welcher von US-Präsident Donald Trump Anfang Oktober 2017 angekündigt wurde.

So wird angenommen, dass es zu einer umfassenden und flächendeckenden Entfernung korrupter und krimineller Elemente in allen Bereichen der US-Gesellschaft kommen soll – was sich jedoch bisher nicht so recht an der sichtbaren Oberfläche manifestiert hat.

Nun liegen die aktuellen Zahlen per 31. März 2018 vor und es zeigt sich, dass die Summe auf satte 24.544 Anklagen angewachsen ist – ein Zuwachs im Laufe nur eines Monats von über 6.000.

An der grundsätzlichen Situation bezüglich der “Versiegelten Anklageschriften“ hat sich seit dem Vormonat nichts geändert:

Nach wie vor wird in den Foren alternativer Medien darüber debattiert, was es mit diesen Anklageschriften auf sich hat und vor allem, wann sie denn endlich geöffnet und ihrem Einsatzzweck zugeführt werden: der Verhaftung der Angeklagten.

Dabei gilt es jedoch zu berücksichtigen, dass der Themenbereich “Sealed Indictments“ nur einer von sehr vielen Mosaiksteinchen ist. Weiter ist festzustellen, dass im Hintergrund offenbar weiterhin viel Zeit und Energie in sie hineingesteckt wird und in Anbetracht der Gesamtgemengelage darf darüber hinaus gewiss davon ausgegangen werden, dass auch die Bekanntmachung der Zahlen einen Zweck verfolgt.

Bisher sind die “alten Spieler“ augenscheinlich immer noch in Betrieb. Ob dies auch für ihre Spielstätten gilt, darf derweil bezweifelt werden, denn es ist mehr als offensichtlich, dass Bewegungen schon seit vielen Monaten nur mehr sehr langsam vonstatten gehen – wenn überhaupt.

Ein weiterer Mosaikstein ist die täglich aktualisierte Liste namhafter Rücktritte, Kündigungen und/oder Todesfälle seit dem 1. September 2017, welche derweil bei über 1.700 Einträgen angekommen ist – Tendenz weiter steigend.

Diese und ähnliche Hinweise für ein größeres Geschehen hinter der Kulisse des Illusionstheaters werden mittlerweile von einigen Beobachtern als Ablenkung der “Aufgewachten“ interpretiert und es wird befürchtet, dass dieselben “alten“ Strippenzieher einfach nur die Bühne in ihrem fortgesetzten Eigeninteresse umbauen, um ihre bereits bestehende Neue Weltordnung endgültig zu festigen.

Auszuschließen ist dieser Gedanke gewiss nicht, doch sollte man sich darüber bewusst sein, dass das Geschehen auf der Theaterbühne in allen Details eine Lenkungsfunktion hat. Dies gilt selbstverständlich für die Herde, aber auch ebenso für diejenigen, welche sich inzwischen nachhaltig ihres Verstandes bedienen und gewisse Zusammenhänge hergestellt haben.

Klar ist jedoch, dass das Ende der Aufführung nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen kann, denn die systemischen Strukturen sind sichtbar in Auflösung begriffen. So ist weiterhin Geduld und aufmerksames Beobachten gefragt – im Außen, wie auch im Innen.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Hier einige Worte zu der Frage: „Wie?“



Schließen Sie sich über 2.000 Abonnenten an!

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf Twitter oder per ePost-Abonnement auf dem Laufenden und teilen Sie neue Beiträge mit Familie, Freunden und Bekannten!



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe Medizinskandale offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

>>> mehr Informationen <<<



Verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018

Wurde das Massaker in Las Vegas vom 1. Oktober 2017 inszeniert? Werden unsere Meinungen in Zukunft nach ihrer »Toxizität« bewertet? Ist der neue französische Präsident eine Freimaurermarionette? Und was wird morgen sein? Wohin geht die Reise? Welche Trends lassen sich aus dem Jahr 2017 ableiten? >>> hier weiter …


Petra Paulsen – Deutschland außer Rand und Band

Als eine unübersehbare Zahl von Menschen aus dem Nahen Osten und Nordafrika im Herbst 2015 plötzlich unkontrolliert nach Deutschland strömte, stellte sich die Gymnasiallehrerin die Frage >Was ist hier bloß los?<. Sie machte sich auf die Suche nach den Hintergründen einer Entwicklung, die sich immer mehr als ein Verhängnis abzeichnet – für Deutschland wie für Europa. >>> hier weiter …


Kontrollverlust

Die Eliten in Deutschland, Europa und der Welt arbeiten daran, uns unsere Freiheit, unsere Sicherheit und unsere Rechte zu nehmen. Auch unser Vermögen und unser Wohlstand sind in Gefahr. Vielen Bürgern ist das ganze Ausmaß der Bedrohung nicht bewusst. Thorsten Schulte läutet deshalb die Alarmglocken. >>> hier weiter …


Schultze-Rhonhof: Der Krieg, der viele Väter hat
(9. erweiterte Auflage)

Wer sich informieren möchte, hat ein Problem: das meiste, was im Buchhandel angeboten wird, folgt der Version der Siegermächte. Kaum jemand weiß, dass Deutschland bis heute vertraglich gebunden ist, sich an die Geschichtsversion der Siegermächte zu halten. Die Verpflichtung Deutschlands, die eigene Geschichte durch eine fremde Brille zu sehen, wurde 1990 vertraglich verlängert! >>> hier weiter …


Der Weg in die Weltdiktatur

Seit dem Ende des Kalten Krieges sucht Amerika nach einer neuen Theorie, um das scheinbare Chaos in der heutigen Welt zu beschreiben. Der Konflikt der Supermächte ist Geschichte – aber wodurch wurde er ersetzt? Hier wird eine wegweisende Annäherung an die Globalisierung geliefert, dabei werden militärische, ökonomische, politische und kulturelle Aspekte verbunden und nicht weniger als eine umfassende Deutung des Wesens von Krieg und Frieden im einundzwanzigsten Jahrhundert geboten. In unserer unübersichtlichen, gefahrvollen Zeit, äußert sich “einer der bedeutendsten strategischen Denker unserer Zeit! >>> hier weiter …


Die Horus-Loge

Artur Lipinskis Großvater war Übersetzer etlicher Persönlichkeiten in der Politik und Wirtschaft. Kurz vor seinem Tod sprach er mit seinem Enkel über private Unterhaltungen mit Prinz Bernhard der Niederlande, und was er dort über die wahren Machtverhältnisse auf der Erde erfahren hatte. Demnach gibt es drei „Superlogen“, die sich über der gewöhnlichen Freimaurerei befinden, welche die Geschicke der Welt seit mindestens 200 Jahren lenken. >>> hier weiter …


Geheimsache Deutsche Atombombe

Hitler hatte die Atombombe! Diese spektakuläre These vertraten die beiden Autoren Edgar Mayer und Thomas Mehner bereits im Jahre 2001 in ihrem Buch Das Geheimnis der deutschen Atombombe. Dafür wurden sie belächelt und angefeindet. Über 15 Jahre recherchierten Mayer und Mehner seitdem akribisch weiter und eine stetig wachsende Sammlung an Indizien und Zeugenaussagen scheint Ihnen recht zu geben … >>> hier weiter …


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!

Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Die Illuminati: Die Revolution der Gegenkultur

Quer durch die Geschichte haben Regierungen, Diktatoren und religiöse Oberhäupter immer darum gekämpft, an der Macht zu bleiben – entweder mit Gewalt oder durch Manipulation. Um diesen Kräften Paroli zu bieten, gab es schon immer geheime Gesellschaften und Gruppen, die im Schatten an der Emanzipation der Menschheit gearbeitet haben. Die ILLUMINATI formierten sich 1776 unter europäischen Freimaurern und Akademikern, mit der Absicht, die Menschheit aus der körperlichen, geistigen und spirituellen Knechtschaft zu befreien. Dies brachte sie in Konflikt mit der herrschenden politischen und religiösen Elite, aber … >>> hier weiter …


Das Ende der Gerechtigkeit – Ein Richter schlägt Alarm

Wir leben in einem Rechtsstaat. Doch tun wir das wirklich? Eklatante Schwächen des Ausländerrechts; nicht vollstreckte Haftbefehle; nicht geahndeter Steuerbetrug: Immer häufiger verstehen die Bürger das Recht nicht mehr – in Deutschland, Österreich und der Schweiz, überall in Europa. Sie fragen: Gibt es noch Gerechtigkeit? Das fragen sich andererseits auch Richter, Staats- und Rechtsanwälte oder sogar einfache Justizangestellte. Sie bekommen nicht selten Hassmails und Todesdrohungen, weil … >>> hier weiter …


Poweraffirmationen

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


Spurlos verschwinden

Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…



Die Unterwerfung der Welt

Sie kamen, sahen und eroberten – 600 Jahre lang haben Europäer die Welt erkundet, unterworfen und ausgebeutet. Doch zugleich haben sie zahllose Impulse für die Entstehung unserer heutigen Welt gegeben und empfangen. Denn die europäische Expansion war keine Einbahnstraße, sondern ein jahrhundertelanger Prozess der Interaktionen. >>> hier weiter …


Das Tavistock Institut: Auftrag Manipulation

Das Tavistock-Institut hatte eine tiefgreifende Wirkung auf die moralische, geistige, kulturelle, politische und wirtschaftliche Politik der USA und Großbritanniens. Keine Institution hat mehr dafür getan, die USA mittels Propaganda in den Ersten Weltkrieg hineinzutricksen. Fast die gleichen Taktiken wurden von den Sozialwissenschaftlern des Tavistock-Instituts angewendet, um die USA in den Zweiten Weltkrieg und die Kriege gegen Korea, Vietnam, Serbien und den Irak zu hetzen. Die Völker waren und sind sich dessen nicht bewusst, dass sie … >>> hier weiter …


Der Club of Rome
Die größte Denkfabrik der Neuen Weltordnung

Der Club of Rome (COR) ist die größte „Denkfabrik” der Neuen Weltordnung. In Amerika war sie völlig unbekannt, bis Dr. John Coleman ihre Existenz 1969 zum ersten Mal enthüllte und unter demselben Titel 1970 sein aufsehen erregendes Buch veröffentlichte. Gegründet nach den Anweisungen des Komitees der 300, wurde die Existenz dieses elitären Clubs lange geleugnet, bis die 25-Jahrfeier seiner Gründung in Rom abgehalten wurde. Der Club of Rome spielt eine vitale Rolle in der gesamten externen und internen Planung der US-Regierung. >>> hier weiter …


Bunker, Basen und Relikte

Von 1945 bis in die 80er Jahre wurde der Konflikt zwischen den Westmächten und dem Ostblock auf verschiedenen Ebenen ausgetragen. Dabei versuchten beide Seiten durch militärische, ökonomische und politische Maßnahmen jeweils den eigenen Einfluß zu erhöhen und den Gegner zurückzudrängen. Im Zeitalter des Wettrüstens war die Gefahr eines Krieges, sogar Atomkrieges gegenwärtig. >>> hier weiter …


Der Große Wendig
Richtigstellungen zur Zeitgeschichte

Das vorliegende Werk zeigt an Hunderten von belegten Einzelfällen der letzten 150 Jahre, wie es wirklich war. Es legt dar, wie und von wem die geschichtliche Wahrheit systematisch bis in die Gegenwart verfälscht und manipuliert wurde, wie die Geschichtsschreibung immer noch zu Lasten Deutschlands bewußt mißbraucht wird und was die Motive für die folgenschweren Verzerrungen sind:

+++ Band 1 +++ Band 2 +++ Band 3 +++ Band 4 +++ Band 5 +++


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

146 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
146 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
andreas(2)
andreas(2)
2. Apr. 2018 12:45

Wurden wir bis Dezember, gefühlt fast stündlich, mit irgendwelchen Sprechblasen Clintons, McCains, Obamas, etc. bombardiert, so ist merklich Ruhe eingekehrt. Sicher eine Auswirkung der verschlossenen Umschläge.

Garfunkel@gmx.de
3. Apr. 2018 9:08
Antwort an  andreas(2)

Es ist halt die Frage was das alles soll.

Vom FISA-Memo sagten die Abgeordneten, daß es „unglaubliche nie dagewesene Enthüllungen enthalten würde …“, für mich deutlich mehr als die angeblichen Manipulationen der Russen im Wahlkampf. Ich dachte schon, daß die Wahrheit über die BRD da drinsteht.

Frage ist, ob diese Nachrichten hier beim Nachtwächter, die Nachrichten 3ter Art sind.

1. Art: RTL, Bildzeitungen, Dschungelcamp
2. Art: Tagesschau, Zeit, Spiegel, FAZ, usw.
3. Art: Nachrichten für aufgewachte: Maras Welt, Nachtwächter, usw.

Alles, damit die Leute schön ruhig bleiben und weiter die aufbereiteten Nachrichten lesen, statt auf die Idee einer echten Revolution zu kommen.

Nachthimmel
Nachthimmel
3. Apr. 2018 12:05
Antwort an  andreas(2)

Werter Garfunkel (2.1),

die Frage hier ist nicht was das alles soll, sondern was jeder persönlich unter einer Revolution versteht?

Ich weiß jetzt natürlich nicht, was du persönlich darunter verstehst, aber ich kann dir meine Sichtweise dazu darlegen. Für mich geht es bei einer Revolution nicht darum, auf die „Straße zu gehen“ und gegen die Eliten zu demonstrieren. Für mich ist Revolution, sich Wissen aneignen und anfangen, selbstständig zu denken.

Es geht dabei noch nicht mal vorrangig darum, dass man mit diesem Wissen komplett die Wahrheit gefunden hat. Alleine die Tatsache zu begreifen, dass eine Medaille 2 Seiten hat, alleine das bringt jemanden weiter. Es geht nicht darum, dass auf bestimmten Seiten oder Foren immer alles (!) 100%-tig stimmig sein muss, wenn man aber lernt, dass es auch eine andere Sichtweise auf bestimmte Dinge gibt, erwacht man aus der „Matrix“.

Es geht z.B. auch nicht darum, ob „Q“ nun echt ist oder auf welcher Seite er steht oder was auch immer überall auf der Welt diskutiert wird. Wenn ich einmal erwacht bin und begriffen habe, dass die Minusseelen uns Jahrtausende ein Spiel vorgespielt haben, dann weiß ich auch, dass „Q“ duchaus auch einer dieser Spieler sein könnte (ich persönlich glaube und hoffe es nicht).

Und dieser Geist („wir erkennen und durchschauen euer Spiel immer besser“) ist aus der Tube und er lässt sich nicht mehr einfangen. Und genau das verstehe ich unter „Erwachen“ oder einer „Revolution“. Wie sich das Ganze auf der materiellen Ebene dann darstellt, ist eine ganz andere Frage, denn die Revolution findet für mich geistig statt.

Ich hatte in den letzten 2-3 Jahren mein Weltbild dermaßen oft verändern müssen, ich könnte damit mittlerweile auch einen Handel betreiben. 🙂

Heil und Segen uns allen

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
3. Apr. 2018 17:53
Antwort an  andreas(2)

Zu 2, 2

Werter Nachthimmel,

Deine Worte finden meine Zustimmung. Die wahre Revolution geschieht auf geistiger Ebene, beginnend mit unserem Erwachen und weiterführend mit unserer spirituellen Entwicklung, bis hin zu unserer vollständigen Bewusstwerdung. Das ist, was die Dunkelmächte am meisten fürchten, bedeutet es doch ihr unmittelbares Ende.

Und bis dahin versorgen sie uns allenthalben mit Ablenkung aller Art. Aber auch dafür fehlt ihnen zunehmend die Energie. Mir hat auf meinem Weg sehr der Hinweis geholfen, daß wir zum Ende hin mit zunehmender Ablenkung und dem an allen Ecken beschäftigt zu werden rechnen müssen.

Aber, dass auch genau dies dann der Hinweis auf das baldige Ende der Minusseelen ist. Insofern betrachte ich die „Theaterbühne“ eher entspannt und teilweise amüsiert, ob ihres letzten Aufzugs, bevor ihr Vorhang für immer fällt. Und niemand wird dann Zugabe rufen.

Aber unser Applaus beim letzten Vorhang der Dunklen wird tosend und bis in den allerletzten Winkel der Erde zu hören sein. Und die Welt hebt an zu singen, nennst du nur das Zauberwort. Ich kann das Singen schon vernehmen und es wird niemals wieder verstummen. ?

Heil und Segen uns allen

Odins Speer - manfred josef : bautz
Odins Speer - manfred josef : bautz
3. Apr. 2018 23:33
Antwort an  andreas(2)

Dank Euch mit Kommentar und Unterkommentaren – mehr braucht eigentlich nicht gesagt zu werden.

Eure Worte und dann lediglich noch aus meinem Herzen:

Werte selbst entdecken und diese zu leben versuchen, auch mit gelegentlichem Scheitern stellt die Revolution dar und ist letztlich die Apokalypse. Beides im Innern ist eine Veränderung, welche die Zukunft nachhaltig bestimmt.

Revolutionen auf der Straße gab es schon genug und alle hatten bis dato immer nur das gefestigt, was wenige wollten. Wollen wir alle gescheiter sein, dann müssen wir was anderes tun, als das bisherige.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
2. Apr. 2018 13:14

Noch einmal mehr herzlichen Dank, werter N8wächter, für deine unendliche Mühe, uns immer mit den aktuellsten Einblicken zu versorgen. Ich möchte dir uneingeschränkt darin zustimmen, dass das Ende der Aufführung nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen kann. Ich verspüre selbiges überdeutlich in mir und es lässt mich mit immer mehr Gelassenheit das im Außen Stattfindende betrachten.

Heil und Segen dir und uns allen ?

wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
2. Apr. 2018 15:16

Wer zu Recht lügt hat Jura, na, wer da die Wahrheit sucht, wird sie kaum finden. Die Seele verkauft, gegen Geld alles sagen bzw., seinen Verstand abgeben und seine Meinung unterdrücken, dazu noch mit so einem selbstgebastelten Dienstausweis ich kenne da wen, usw.
Zum Thema : Wir befinden uns gerade im Übergang des Mini-Kaliyuga(Ärger, Streit, Kampf) zum Mini-Satyayuga (Ära der Wahrheit), das ist Fakt, der Übergang, wie immer der auch aussehen wird, ist von 2012 bis 2022, dann beginnt das Tausendjährige Reich, das göttliche Königreich, ab c.a. 2023, und dafür ist schon alles vorbereitet, denn dann kommt das „große Weltgericht“. Wenn man jetzt noch das kosmische Gesetz hinzuzieht, kann man sich nur ungefähr vorstellen, welche Schuld sich manch eine Figur aufgeladen hat, im Prinzip kommt nach dem Tausendjährigen Reich das, was man als Hölle bezeichnen könnte und bis dahin sollte man genügend spirituelle Erfahrung haben(ist natürlich einfach gesagt) und dieses Universum geht dem Ende zu, sind wohl dann aber gut noch 400.000 Jahre, wo es abwärts geht..
Der Maya Kalender war das Ende des reinen Mini-Kaliyuga und der Anfang des Mini-Satyayuga, die geistigen Führer im Hintergrund wissen das und die guten Kräfte bereiten alles vor, natürlich versuchen auch hier die Bösen zu täuschen, ich und bald die Meisten vertrauen keinen Politiker mehr, deswegen wird sich die Menschheit auch Geistführern zuwenden. Wie auch immer, man wirds sehen und wer sich beteiligen möchte, sollte an der Spiritualität arbeiten. Die Hauptära des Kaliyuga bleibt allerdings weiter, es ist nur eine Unterbrechung, danach geht es weiter zum Bösen., bis es 100 % erreicht hatte.
Jetzt müsste man nur wissen, wer zu wem gehört, die Guten werden wohl eher unbekannt sein. Trumpete wird von allen Seiten Feuer bekommen, wir werden sehen, wer er wirklich ist, es muss auch nicht freiwillig sein.

g

Tobias
Tobias
2. Apr. 2018 21:00

@wahrheitssucher777

Verwirrend geschrieben. Einmal kommt das goldene Zeitalter also aufwärts, dann doch wieder nicht? Und es geht weitere 400.000 Jahre abwärts, prost Mahlzeit, eine lange Zeit. Warum an der Spiritualität arbeiten, wenn es weiter 400.000 Jahre abwärts geht? Dann dürfte der Planet längst in Rauch aufgegangen sein (allein jetzt schon der Wahnsinn wie dieses kapitalistische neoliberale globalistische System wirklich alles ausbeutet … Tier, Natur, Mensch …

Torsten
Torsten
2. Apr. 2018 22:51

Hallo wahrheitssucher777,

ich habe keine Ahnung aber davon viel.

ARD Tagesschau 1989 | Schlesier Treffen in Hannover | Rede von Theo Weigel [YT]

Heil und Segen uns allen!

wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
3. Apr. 2018 13:23

Ja Tobias, ich versuche es einfach zu halten:

Hauptära Kaliyuga = 432.000 Jahre, dieses ist unterteilt in 4 Zyklen des Minikaliyuga, dazwischen ist ein Minisatyayuga, Übergang ab 2012, reiner Beginn ca. 2023-2025, wo es dann aber stetig bergab geht, bei 100 % Boshaftigkeit/Zerstörung kommt die Auflösung dieser Universumsebene, dann geht es drüber oder drunter weiter.

Also ab 2012 + 432.000 Jahre, am Anfang das Satyayuga für rund tausend Jahre, wie es zum Schluss aussieht, kann man nur erahnen, wahrscheinlich laufen da so Quecksilbermänner aus Terminator 2 rum. Prüfe es nochmal selber.

wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
3. Apr. 2018 13:47

@ Torsten

Ja, das hat hier beim N8wächter wohl jeder im Blut, im Grunde ist das auch schon das Wichtigste, was man wissen muss. Erkläre das aber mal den Krücken da draußen, deswegen tippern wir ja hier, ist ja fast wie in der Selbsthilfegruppe für Minimalgestörte (Spaß).

Aber besser, als mit dem Riesenschatten, wie die da draußen rumzulaufen. Anderseits, wer einmal die Spur aufgenommen hat …, höheres Bewusstsein x 50 in diesen Jahren mitnehmen, ist ja auch interessant. Am Ende zahlen die alle, jeder einzelne von den Schauspielern wird sich wundern, wo die Reise hingeht mit soviel Minus auf dem Punktekonto …

g

Tobias
Tobias
3. Apr. 2018 14:18

@wahrheitssucher777
Besten Dank.

Markward
Markward
3. Apr. 2018 15:20

Eine sehr gute Zusammenfassung zum Kali-Yuga findet sich hier:

Wie lange dauert das Kali-Yuga? [Armin Risi]

HuS!
Markward

Amelie
Amelie
3. Apr. 2018 15:22

Die Prophezeiungen von Celestine [YT, Romanverfilmung]

Könnte es sein, dass wir auf diese Weise uns die 400.000 Jahre ganz einfach ersparen können? Vielleicht sind diese nur den Unbelehrbaren vorbehalten. Und geht es nicht darum, dass wir aus dem ewigen Kreislauf des Sterbens und Wiedergeborenwerdens (Reinkarnation) erlöst werden?

wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
5. Apr. 2018 13:58

Hmmm ,mit Prophezeiungen sollen Zeitlinien erschaffen werden, die sich nur dann bilden, wenn genügend daran glauben. Angst dient zur Kontrolle. Ich glaube nicht, dass die Seele als einheitliches Bewusstsein unendlich existiert. Unendlich ist nur Gott, er ist zwar in uns fragmentiert, aber auch Omniversen existieren nur begrenzt

Danach werden die Gottfunken neu geordnet und da Gott wohl ebenfalls eine Entwicklung durchmacht, werden diese Fragmente mit immer neuem Bewusstsein durchdrungen. Angst ist nicht schöpferisch und deswegen hast du eine unbegründete Angst, da sich das Verschmelzen ins Unendliche die eigentliche Erlösung sein dürfte.

g

Steffen
Steffen
2. Apr. 2018 17:19

Sollen die Anklagen wirklich regulär abgearbeitet werden?

aktiver Mitleser
aktiver Mitleser
2. Apr. 2018 19:29

Lieber N8waechter,

ich bin froh über deine Informationen und die dargestellten Zusammenhänge. Danke dafür!

Was ich nicht verstehe ist hier beschrieben:

„Die “District Courts“ in den USA nutzen die Versiegelung ihrer Anklageschriften in der Regel dazu, die Flucht oder ein Untertauchen der Angeklagten mittels Geheimhaltung ihrer Identität zu unterbinden.“

Wie funktioniert das genau? Wenn die Leute nicht wissen, dass sie angeklagt sind, wie soll das vor ihrer Flucht schützen? Oder ist damit gemeint, dass mit einer Anklageschrift eine Vermögenssperre einhergeht?

Wenn Du das erklären könntest, wäre ich sehr dankbar.

Mit besten Heilsgrüßen
aM

Knox
Knox
2. Apr. 2018 19:45

Es gibt in den VSA mehr Plastikwannen, als versiegelte Anklagen … noch!

Bert
Bert
3. Apr. 2018 23:27
Antwort an  Knox

„Plastikwannen“ oder auch Betonwannen:

Ich kenne mich mit Verwesung (bei Atomverseuchung) nicht aus. Aber muss sich dahinter nicht etwas anderes verbergen? Oder sind das abbaubare Plastikwannen – dann aber gibt es doch auch die betonierten Wannen-Felder, ohne Löcher, so wie sich mir das darstellte. Das ist doch nicht als Grab zur Verwesung geeignet – oder mache ich einen Denkfehler?

Wannen für gesunde Erde im Falle einer Atomverseuchung?

Tim1964
2. Apr. 2018 19:55

Schon heftig, was da so zusammenkommt. Daß geht letztlich nur mit Militärgerichten.
„Normale“ Gerichte wären damit Jahrhunderte beschäftigt.

4U
4U
2. Apr. 2018 21:58
Antwort an  Tim1964

Rechnet man die Zahlen bis zu den Midterms Anfang November hoch, sind wir bei 60.000. 😉

Bernd
Bernd
2. Apr. 2018 21:13

Irgendwie traue ich diesen ganzen Enthüllungen langsam nicht mehr.

Q veröffentlichte eine „Insider“-Information nach der anderen und was ist bis jetzt wirklich passiert? Nichts, aber auch rein gar nichts, was den Deep State angeht. Im Gegenteil Soros ist stärker denn je. Seine organisierten Flüchtlingsströme in Palästina, aus Zentralamerika und nach Europa steuern auf die nächste Flut hin.

Ich bin dieses Blabla müde und habe keine Lust mehr irgendwelche Ankündigungen zu lesen. Man wird nur ständig enttäuscht wenn dann doch nichts passiert.

Garfunkel@gmx.de
3. Apr. 2018 9:10
Antwort an  Bernd

Eben. Sind Nachrichten der 3ten Art, siehe ganz oben mein Beitrag !

Nordbiene
Nordbiene
2. Apr. 2018 21:37

Ich verstehe es nicht! Welche Hoffnung hegt ihr? Die Katze, welche sich in den eigenen Schwanz beißt, hört doch auch auf wenns weh tut! Die neue Clique puscht die alte von der Macht weg, bzw. hat vor sie auszurotten?! Der Trump ist nichts weiter als die neue Trumpfkarte im Spiel und von wem wird er ausgespielt?

Will sagen: Bleibt ruhig! Sonst seht Ihr den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Es soll ja Leute geben, die finden sich aus 3 Birken nicht raus. 😉

Gute Nacht

Diskowolos
3. Apr. 2018 13:09
Antwort an  Nordbiene

Warum muß es immer eine neue Clique oder Gegenclique geben? Sind wir schon soweit konditioniert, dass wir uns nicht mehr vorstellen können, dass es auch ohne neue Cliquen geht? Trump ist als US-Präsident verpflichtet dem Wohl seines Landes zu dienen, er macht im Prinzip nichts Außergewöhnliches, sondern etwas Selbstverständliches!

Nur weil das Selbstverständliche seit Jahrzehnten oder vielleicht seit Jahrhunderten nicht unternommen wurde, sollte dieses doch immer das Streben eines jeden Präsidenten und eines jeden Bürgers sein. Der Banalität des Bösen, müssen wir die Banalität (Normalität) des Heldentums des Selbstverständlichen entgegenstellen!

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
3. Apr. 2018 18:41
Antwort an  Nordbiene

Werter Diskowolos,

Es gefällt mir sehr, was du sagst. Wir können auch hinter jeder Ecke einen Spitzbuben sehen oder ebenso eine ehrliche Haut.

Heil und Segen uns allen

Ein Zitat das mir dazu wieder einmal einfällt :

„Alle sagten, das geht nicht. Da kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.“

Kori
Kori
2. Apr. 2018 22:03

Guten Abend,

Ostara ist vorbei, der Garten für Kartoffeln, Paprika und Gurken vorbereitet. Was haben wir erfahren? Es werden gerade die „Schauspieler“ gewechselt. Lauter ungeöffnete Anklageschriften, in dem Land, in dem immer der gewinnt, der den „besseren“ Anwalt hat.

Warten wir auf 100.000, 200.000 oder 300.000 Anklagen? Es genügen 100 und die Welt ist „gerettet“.

Im Theater werden gerade die Schauspieler gewechselt, siehe Frankreich. Und wir denken, es ändert sich etwas …

„Denkt“ mal anders. Wenn sich wirklich alles zum Guten ändert, was macht ihr mit all den Mitläufer, den neuen Vorgesetzten, „Führungskräften“, die von Menschenführung soviel Ahnung haben, wie der Moslem von deutschen Traditionen? Den Kindergarten erlebt, die Schule, das Abitur und die Uni, und nichts gelernt! Was wollt ihr mit diesen „bösen“ Menschen machen?

Und dann erst mit diesen, die jetzt noch, bezahlt oder unbezahlt, gegen die natürliche Ordnung auf die Straße gehen und noch Schlimmeres begehen.

Theater, gutes Theater, erkennst du erst am Ende. Vielleicht ein Kapitel vorher. Und Dann? Bist du enttäuscht oder glücklich oder unzufrieden oder beunruhigt?

Seht raus, seht die „Tatsächlichkeit“ und nicht den „Wunschtraum“, was dahinter stecken könnte. Das Leben ist banal, einfach und durchschaubar, „alles“ andere ist Illusion.

P.S. Seht nach Südafrika …

Daryl Gomez
3. Apr. 2018 7:47

Im gestrigen Fulford-Artikel … „Kabale-Mitglieder hecken Anti-Trump-Gegenangriff in Tokio aus“ (2. April 2018, Benjamin Fulford) … war u.a. auch diese brisante Meldung enthalten:

Zitat:

„Peter Munk war ein kanadischer Bergbaumagnat, dessen Unternehmen „Barrick Gold benutzt wurde, eine große Menge Gold außerhalb der Bücher zu bewegen. Das war der Hauptgrund für dieses Unternehmen“, CIA-Quellen in Asien zufolge. Munk wurde vor einem Gericht in Nevada angeklagt wegen krimineller Verwicklung in die Angriffe vom 11. September, die das Waschen von gestohlenem Gold beinhaltete. Andere angeklagte Personen wären „Richard Cheney, John Brennan, John Ashcroft, Robert Mueller, George W. Bush, George H.W. Bush, Kevin Spacey, Barack Obama, John McCain, James Baker, Edgar Bronfman Sr., Paul Wolfowitz, Richard Perle, Condoleeza Rice, George Soros, John Kerry, Bandar Bin Sultan, David Rockefeller, Brent Snowcroft, Zbigniew Brzezinski, und Hillary Rodham Clinton.” (Full text of „D 2 Peter Munk George Soros Cheney Paul Wolfowitz H. W. Bush GWBush John Kerry Clinton September 11 Attack“ )
——————————
Zitat Ende

Die Diktion im verlinkten Dokument, ist brachial! Ankündigung der Militärgerichte, Todesurteile (im Fall George Soros sogar öffentlich übertragene Hinrichtung via TV), langjährige Guantanamo-Strafen für H.Clinton, Hussein Obama u.a. …?!

Die im o.g. Artikel verlinkte Gerichtsakte des Nevada-Bezirksgerichts, macht jedoch insgesamt einen seriösen Eindruck. Was meint Ihr, ist da was dran?

Die eigentlichen Hintergründe des aktuellen Desasters:

Aktiv gegen Psychopathen & Pathokratie [facebook]

Daryl

Wetterfrosch
Wetterfrosch
3. Apr. 2018 23:39
Antwort an  Daryl Gomez

Das war spannend, Daryl Gomez – danke!

90 Tage Frist ab Februar? Das heißt, ich werde erstmalig meinen Rechner mit in Urlaub nehmen. Das wird ein Spaß!

kph
kph
4. Apr. 2018 7:33
Antwort an  Daryl Gomez

Danke für die Hintergründe, als Ergänzung:

Gründer von Barrick Gold, Peter Munk, mit 90 Jahren verstorben [goldseiten.de]

aktiver Mitleser
aktiver Mitleser
3. Apr. 2018 7:49

Guten Morgen und vielen Dank für deine Antwort, lieber N8waechter. Das sind sicher ganz wichtige Hinweise. Und alles kann ich als Nicht-Amerikaner auch nicht richtig verstehen. Ich denke, dass das selbst vielen Amerikanern (USA) nicht gelingt.

Ich hoffe, dass der Tag X bald kommt. Irgendwie ist es für mich eine schwere (seelische) Zeit.

Allen eine gute Woche!

aM

wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
3. Apr. 2018 9:31
Antwort an  aktiver Mitleser

Tag X = 1 Gottestag = 1.000 Erdenjahre = Tausendjähriges/Goldenes Reich, das beginnt 2023 als Satya Yuga/satyayuga, manche meinen 2025, bis dahin durchhalten in der Trübsal.

Ich hoffe, ich mache dir Mut, gehört alles dazu, schließlich bist du erwacht, was willst du mehr. Die Meisten erwachen erst durch Krankheit oder Schicksalsschläge, weil sie die Botschaften nicht verstanden hatten.

Helm auf und Gruß

albrecht
albrecht
3. Apr. 2018 10:18

Gesetzeseintrag H.R. 5404 [congress.gov]

Wilhelm
Wilhelm
3. Apr. 2018 12:06

Ich weiß, daß ich nichts weiß … hat mal jemand gesagt. Glauben heißt nicht Wissen … hat mal jemand gesagt. Alles was ich weiß, daß weiß ich von einem andern … hat mal jemand gesagt.

Dazu muß man eigentlich nicht mehr sagen. Wie jeder weiß, trotz jahrelangem „wissen“ über die „Wahrheit“, wird es immer beschissener, primitiver und im „glorreichen Westen“. Also was bringt dieses ganze Gequatsche über Dinge, die nicht passieren und nie passieren werden? Es ist alles nur Ablenkung bzw. Beschäftigungstherapie für die Herde der Verbraucher!

Wir sind nur Verbraucher, an denen sich jedes Arschl*ch bereichern will. Und wenn die Verbraucher sich nicht genug vermehren und die Gewinne in den Keller rutschen, dann werden neue Verbraucher aus aller Welt in das jeweilige j*disch kommandierte Land transportiert. Man nennt diese dann „Flüchtlinge“, damit die einheimische Verbraucherherde den Braten nicht riecht. Wer diese Neuverbraucher dann unterhält, ist den j*dischen Regierungen und Großfirmen etc. schei*egal! Hauptsache es wird konsumiert und die Gewinne steigen jährlich!

Das sogenannte hohe Pack, interessiert sich einen Schei*dreck für die Verbraucherherde, die sollen gefälligst verbrauchen und die Schnauze halten! Wer das jetzt immer noch nicht begriffen hat, den kann man getrost als Idi*t bezeichnen.

Dieser Eichelburg tut mir mittlerweile richtig leid … Dort wird schon seit Jahren die Erlösung der Verbraucherherde durch einen Kaiser und seine „adligen“ Untergebenen verkündet. Diese bornierte und primitive Inzuchtlerbrut hat es doch erst möglich gemacht, das sich die j*disch-katholische Ausgeburt der Hölle überall breitmachen konnte!

Und diese Primaten sollen jetzt den Verbrauchern helfen und diese vom großen Übel befreien? Wie naivdumm darf man heutzutage eigentlich sein? Es geht bei dieser Verkünder-Webseite sicher auch nur um Klicks, die Geld bringen, um was den sonst …

Schöne Woche wünsche ich. 🙂

Wilhelm
Wilhelm
3. Apr. 2018 12:42
Antwort an  Wilhelm

@N8wächter

🙂

Mohnhoff
Mohnhoff
3. Apr. 2018 12:46
Antwort an  Wilhelm

Werter Wilhelm,

ich will nicht in allem widersprechen. Aber die Aussage, dass hier nur Verbraucher angeschafft werden, um Profit zu machen, halte ich für einen Denkfehler.

Der Profit kommt nicht vom Verbrauchen, sondern vom Erarbeiten, von der Wertschöpfung. Sicher kann auch auf der Verbraucherseite nochmal ordentlich „verdienen“ (siehe Mehrwertsteuer), aber erst, nachdem einer einen Hammer in die Hand genommen und etwas Verbrauchbares erschaffen hat.

Die neu angeschafften Bevölkerungsteile sind sicher ausgezeichnete Verbraucher, aber extrem miese Wertschöpfer. Das sieht man in den Herkunftsländern und in den hiesigen Ergebnissen der bisherigen Bemühungen, diese Leute in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Wenn man also nur Verbraucher anschafft, die Wertschöpfer aber immer weniger werden, dann läuft das zwangsläufig auf einen Kollaps hinaus.

Und dieser Kollaps ist gewollt und das eigentliche Ziel. Der Profit ist nur Beiwerk.

Was den Herrn Eichelburg betrifft … Nachdem ich mich näher mit Coudenhove-Kalergi beschäftigt habe und den blaublütig-khazarischen Kreisen, die dessen Paneuropa-Vision umsetzen wollen, und der Umstand dass Herr E. von genau diesen Kreisen erhofft, ebenfalls geadelt zu werden (für seine „Aufklärungsbemühungen“), lässt eigentlich nur schlussfolgern, dass Herr E. im Fahrwasser der Paneuropa-Union mitschwimmt.

Fragt sich, ob bewusst oder unbewusst, ist aber letztlich egal. Auf jeden Fall ist er damit im selben Lager zu verorten, wie andere „patriotische“, Hexagrammfahnen schwingende Vereine, die immer nur gegen das Symptom hetzen (Massenimmigration, Islamisierung), aber nie die Ursachen beleuchten oder gar die Verursacher benennen.

„An ihren Taten sollt ihr sie erkennen …“

Schwabenmädel
Schwabenmädel
3. Apr. 2018 12:48
Antwort an  Wilhelm

Diese Viecher loszuwerden ist manchmal ganz schön schwierig. 🙂

wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
3. Apr. 2018 12:49
Antwort an  Wilhelm

Ha ha, Laus auf der Leber …

Deutsche Behörden (nicht Ämter?!) schleusen arbeitslose Akademiker in Foren (hier können die mal Anstand lernen), ganz frisch,
das gehört hier hin.

Deutsche Behörden schleichen sich in Chats und Internet-Foren ein [michael-mannheimer]

g

Solarplexus
Solarplexus
3. Apr. 2018 22:57
Antwort an  Wilhelm

Dies ist ein Teil der Wahrheit!!! 😉

wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
5. Apr. 2018 14:00
Antwort an  Wilhelm

Mag sein, alles mit Schwung nehmen und einfach mal lachen …

Diskowollos
3. Apr. 2018 12:45

Wahrheitssucher, wie der N8Waechter, müssen wahrscheinlich wie Goldsucher aus ganz besonderem Holz geschnitzt sein. Denn nur wer suchet, der findet! Oft gehen sie einsame, lange Wege und haben sicherlich immer wieder Selbstzweifel, werden zuweilen von anderen verspottet oder verhöhnt. Dennoch verfolgen sie immer ihr Ziel! Dafür gebührt jedem hartnäckigem Wahrheitssucher in der Welt großer Dank!

Was bringt es jetzt unnötigen Zweifel über Trump, Q und das gesamte Team zu artikulieren, nur weil noch „keine“ Ergebnisse vorhanden sind? Diesen Zweiflern möchte ich einmal entgegenhalten, welche Situation wir jetzt hätten, wenn Frau Clinton an die Macht gekommen wäre. Der Wahlsieg Trump ist bereits jetzt schon ein großer Gewinn für die Menschheit und den Weltfrieden.

Vorausgesetzt Trump und seine Mannschaft wollen wirklich aufräumen, worauf einige unabweisbare Indizien hinweisen, ist dies ein Marathonlauf mit anschließendem Zehnkampf, kein Sprint! Hier braucht man einen ganz, ganz langen Atem und eine grandiose Strategie!

Der N8Waechter und einige, sehr wenige andere im deutschen Sprachraum erfüllen zumindest eine journallistische Primärpflicht über die Ereignisse in den USA zu berichten. Die Tatsache, dass über annähernd 25.000 versiegelten Anklagen in den deutschen Massenkommunikationsmedien kein Wort verloren wird, zeigt eher, dass wir in einem gravierenden Wandlungsprozess sind. Andernfalls würde man diese Anklageschriften erwähnen und unter unwichtig abbuchen.

Dies ist jetzt aufgrund der großen Anzahl erst recht nicht mehr möglich. Das vorsätzliche Verschweigen der Hauptmedien in der BRD könnte daher das gesamte System wegen absoluter Unglaubwürdigkeit schneller zu Fall bringen, als wir heute noch denken.

wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
3. Apr. 2018 16:28
Antwort an  Diskowollos

Na, na, nur weil man seinen Gedanken freien Lauf lässt, ist man nicht gleich ein Sonderling. Die Leute brauchen nur etwas Zeit und man selbst ist so, wie man ist. Wenn sich jemand selber richtet, dann hat man Mitgefühl, man kann es aber nicht mit dem Hammer in die reinkloppen.

Wer die Größe verstanden hat, der wird schnell von seinen hohen Ross runterkommen. Er liebt alle, die sich zu ihm durchwühlen, egal wie du da ankommst, der zieht einen die Pampers stramm und liebt dich und du ihn. Ach kam mir vor wie ein Würstchen, was irgendwo im Abwasser rumschwimmt, und genauso ist es. Nach dem Erlebnis liegt die Frisur, da gibt es kein Rumdrucksen – durchziehen und nicht nur in Bodennähe rumschwirren und nur hochgucken, sondern alle Gedanken zu Ende denken. Jeder Winkel wird durchleuchtet. Das Beste, was es gibt …

g

Göttin der Liebe
Göttin der Liebe
3. Apr. 2018 18:12
Antwort an  Diskowollos

Werte Brüder und Schwestern,

Um Weihnachten herum herrschte Aufbruchsstimmung, gefolgt von wachsender Ungeduld und nun werden vermehrt Stimmen des Zweifels hörbar.

Für mich sind grundsätzlich 2 unterschiedliche Gruppen Aufgewachter auszumachen. Für die, die alles Geschehen kosmisch, göttlich oder spirituell eingebunden sehen, läuft weiterhin alles nach Plan. Warum auch nicht?

Irren die unzähligen Prophezeiungen aus allen Kulturen, was einen Zeitenwechsel betrifft? Ich denke nicht. Ihnen ist es letztlich egal, welche Schachfiguren gerade verschoben werden. Sie erspüren in sich, dass ein Wandel geschieht,  vertrauen auf einen guten Ausgang und nutzen die Zeit eher für das Innen.

Für die andere Gruppe ist das Spiel lediglich global, ein Kampf verschiedener Hintergrundmächte, wo einfach nur die Elite wechselt, aber der Weg in die Sklaverei oder den Untergang trotzdem geebnet erscheint. Das ist nur zu gut nachzuvollziehen, wenn man sich des geschaffenen Kontrollsystems bewusst ist.

Es ist schwer ebenenübergreifend zu argumentieren. Die einen glauben eben und die anderen nicht. Daher schlage ich vor, dass jeder einfach versucht gut zu sein und in dieser Zeit einfach mit seinem Handeln Zeugnis darüber ablegt, wer er ist oder sein will. Das ist alles. Und wenn die Welt morgen untergeht, so pflanze ich trotzdem heute noch einen Baum.

Ich wünsche mir auch, dass wir das Einteilen anderer in Kategorien sein lassen. Aus der viel zitierten Vogelperspektive heraus sind für mich alle Kanäle hilfreich. Wohl nicht weil sie der Weisheit letzter Schluss sind. Nein. Einzig und allein, weil sie Menschen aufwecken.

Es ist gleichgültig ob jemand über Ken Jebsen, Q, Alois Irlmaier oder Martin Sellner zum eigenständigen Denken kommt. Jeder wacht eben anders auf und man darf wohl darauf vertrauen, dass ein eigenständig denkender Mensch schon den richtigen Weg findet. Ich bin beispielsweise über das Cannabisverbot und Anarchismus aufgewacht und trotz der langen Jahre linker Ideologie habe ich doch immer nur dazugelernt.

Ich danke dem N8waechter natürlich für die Einordnung von Informationen. Ich denke, ihr wisst was ich meine.

Heil und Segen

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
3. Apr. 2018 21:16
Antwort an  Diskowollos

So ist es, verehrter Diskowollos!

Rückblickend der Ereignisse in den letzten Monaten, habe ich wenig Zweifel, dass DT den Sumpf austrocknen wird. Auch wenn es manchmal nicht so aussehen mag. Betrachten wir das Säbelrasseln um Nordkorea. Wir alle wussten, dass es sich nur um Theater/Ablenkung handelt. Der tiefe Staat hat seinen Einfluss in Nordkorea verloren und prompt signalisiert Kim sein nukleares Areal abbauen zu wollen.

Dann der Tomahawk-Angriff der Amerikaner auf einen Luftwaffenstützpunkt in Syrien, mit dem man alles andere getroffen hat, nur nicht die Basis. Am nächsten Tag starteten die syrischen Kampfflieger wieder ganz normal, als wäre nichts geschehen.

Nehmen wir auch den amerikanischen Aufmarsch diverser Kriegsschiffe vor 2 Wochen, mit dem angeblich in Syrien nochmal militärisch interveniert werden sollte. Ergebnis: Trump kündigte an, sich komplett aus Syrien zurückzuziehen. Vor einigen Tagen las ich, dass DT Putin nach Washington eingeladen hat.

Es macht auf mich den Anschein, dass DT zeitweilig der Kabale einige Brocken hinwerfen muss, um den Schein zu wahren. Tatsache ist, dass DT niemals, auch nur ansatzweise, einen ernsthaften Konflikt mit den Russen gesucht hat. Ich gehe eher davon aus, dass Putin in dieser weltweiten Säuberung von Korruption, Pädophilie und anderen Schweinereien eingeweiht ist.

Ich verstehe die Zweifel mancher, möchte aber auch nochmal betonen, dass was dort läuft eine weltweite Säuberungsaktion ist, welche nicht von heute auf morgen zu bewältigen ist.

Wie sagt doch ein altes Sprichwort: Wer zuviel zweifelt, verzweifelt!

Heil und Segen

Jürgen
Jürgen
3. Apr. 2018 22:04
Antwort an  Diskowollos

Werter N8waechter,

du erwähnst: “Es gibt überdies eine Reihe sehr guter deutschsprachiger Quellenseiten, welche sich mit den hiesigen Zuständen auseinandersetzen …“

Es würde mich persönlich sehr interessieren, welche Quellenseiten von dir das “Zeugnis – sehr gut“ erhalten. Wäre dir sehr dankbar, wenn du vielleicht einige dieser Seiten hier erwähnen könntest.

Heil und Segen
aus Österreich

Solarplexus
Solarplexus
4. Apr. 2018 0:11
Antwort an  Diskowollos

Werter N8w,

wie wäre es mit einigen Angaben zu den Seiten, die sie ihrerseits empfehlen würden!

Solarplexus
Solarplexus
4. Apr. 2018 0:27
Antwort an  Diskowollos

Den besten Artikel den ich bis jetzt zu 9/11 gelesen hatte. Vom Stil her vergleichbar mit den Artikeln dieser Seite! 😉

9/11: Perfektes Drehbuch – schlechter Film [hintergrund.de]

Ich lese ihn gerne immer wieder!

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
4. Apr. 2018 9:11
Antwort an  Diskowollos

Solarplexus,

hier ergänzend auf Morgenwacht:

Der Morsche 9/11: Eine Artikelübersicht

Solarplexus
Solarplexus
4. Apr. 2018 17:46
Antwort an  Diskowollos

Danke kleiner Eisbär. 😉

MM
MM
3. Apr. 2018 12:58

Schade, daß einige ständig lamentieren, daß nichts oder zu wenig (Sichtbares) passiert und vor allem nicht schnell genug. Geduld ist eine Tugend!

Es ist auch fragwürdig, ob die Ungeduldigen sich wirklich über das ganze Ausmaß des trocken zu legenden Sumpfes im Klaren sind. Zudem ist wohl Gründlichkeit wichtiger als Schnelligkeit – in der Ruhe liegt die Kraft.

Des N8wächters Intuition folgend … – „Alles läuft nach Plan … „!

sherina
sherina
3. Apr. 2018 14:15

Goldrichtig N8Waechter, MM und Diskowollos!

Ich lese seit langen nur noch still mit, weil ich mich komplett aufs beobachten und „studieren“ (Wissen von verschiedenen Blogs, Kommentatoren und Links verfolgen) zurückgezogen habe. Das ist manchmal sehr zeitintensiv, aber lehrreich. 🙂 Das kann ich jedem empfehlen, den die Ungeduld plagt. Hilft auch bei Läusen. 🙂

„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ Aus Der kleine Prinz.

Und dann kann man auch die Veränderungen erkennen, die sich beschleunigen bis zu einem Punkt hin.

Liebe Grüße, Sherina

mitdenker
mitdenker
3. Apr. 2018 15:31

Alle Dinge sind ein Spiegel unseres eigenen Wesens. Ein Tatenloser wird Tatenlosigkeit finden, ein Aktiver staunen, was alles passiert. Auch wenn ich keines nutze – ein Navi macht für den Sinn [ist für den sinnvoll], der mobil ist. Für den Stehengebliebenen bleibt der verständnislose Blick auf die Anzeige.

Liebe Grüße …
mitdenker

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
4. Apr. 2018 11:09
Antwort an  mitdenker

Lieber mitdenker,

ich möchte dir in Teilen widersprechen.

Sicherlich ist vieles, was uns begegnet oder uns zum Beispiel an Anderen auffällt, besonders und gerne das Negative, auch etwas was dann noch in uns, in unserer Seele, nicht bereinigt sein könnte und noch einmal angesehen werden möchte oder sollte. Aber uns werden ebenso häufig Dinge präsentiert, wir werden angestupst, ohne das diese Dinge oder dieser Stups mit uns in Verbindung gebracht werden kann, noch sollte.

Allein diese Aussage, alles hätte mit uns und unserem Leben zu tun, alles spiegelt unser Selbst wider, ist eine Form der Ablenkung an sich. Aber wir können leicht und immer schneller lernen, was wirklich mit uns in Resonanz gehen möchte oder sollte.

Das ist wie immer nur erstmal meine Betrachtung, Einschätzung und Erfahrung.

Heil und Segen uns allen

Carisma
Carisma
3. Apr. 2018 15:33

Danke, verehrter N8wächter.

Es geht hier um nichts geringeres, als das zu Ende bringen des Geldsystems der FED, mit allen Niederlassungen weltweit … Meine „Weisheit“ habe ich unter anderem aus verschiedenen Videos in englischer Sprache geholt, z.B.:

The Move To Remove The Central Bank And Reset The Economic System Is A Go – Episode 1534a [YT]

Das geht nicht von heute auf morgen.

Beste Wünsche an alle, die hier mitlesen …

aktiver Mitleser
aktiver Mitleser
3. Apr. 2018 16:14

Kameraden,

hier sind die heutigen Schlagzeilen vom NJ. Mit vielen Netzverweisen.

Ich bin außerordentlich froh, dass ich durch den N8waechter auf „dem Laufenden gehalten“ werde und dies sogar über die Zentrale vom „Irrenhaus Welt“. „Journalistische Primärpflicht“, wie es Kamerad Discowollos nennt, beschreibt einen Teil der Arbeit ungemein gut, welche hier vom N8waechter bewältigt wird. Ich könnte das niemals so gut.

Herzlichen Dank deshalb von mir! Auch an alle anderen Kommentatoren.

aM

Sonne
Sonne
3. Apr. 2018 18:51

Was mir zu allem einfällt … Und da fasse ich mich selbst auch an meine Nase … aber immer seltener.

Alle Nachrichten, alle Blogs und auf allen Ebenen der sogenannten Aufgewachten und ihren Kommentaren, da liegt die Aufmerkasmeit permanent auf allem, was schief läuft, auf den Dunklen und ihrem Tun, auf das Grausame der Vergangenheit und Gegenwart. Permanente Energie … für alles was uns missfällt.

All das Gute und Schöne, alles Konstruktive, das durch Menschen erschaffen und gelebt wird, findet kaum Beachtung und doch gibt es das!

Eine Zeitung die sich nur auf positives/konstruktives konzentriert, wird kaum gelesen und diese Versuche gab es schon, doch es war nicht fruchtbar. Warum? Die Sensationslust wurde damit nicht befriedigt.

Wir wünschen uns eine bessere Welt, konzentrieren uns aber nur auf das Schlechte und seine Auswirkungen. Alle anderen sind Schuld, so denken wir, sehen aber nicht unseren Anteil daran!

Heutzutage ist es schon fast unmöglich geworden, dass zwei Menschen sich einig sind und an einem Strang ziehen und das unter dem Motto „Liebe“. Mann und Frau? Wie soll das denn in der Mehrzahl gelingen? Das ist nicht mal in einem kleinen Betrieb möglich.

Erkennt ihr denn nicht eure Verantwortung an allem was ist? Seht ihr denn nicht, dass Hilfe von Außen gar nichts bringt, um eine neue Welt zu erschaffen, solange ihr nicht in euch selbst alles aufgelöst habt, was bearbeitet werden muss?

Merkt ihr denn nicht, wisst ihr denn nicht, das Gutes nur wachsen und sich ausbreiten kann, wenn es beachtet, gefördert wird?

Seht ihr denn nicht die Menschen und ihr konstruktives Tun?

Weil ihr euer Augenmerk ständig nur auf destruktive Nachrichten lenkt?

Versteht ihr denn nicht das Gesetz des Kosmos, dass alles wächst und gedeiht, worauf ihr eure Aufmerksamkeit lenkt?

Hört ihr denn nicht, was der Wind euch erzählt?

Fühlt ihr denn nicht euer göttliches Potenzial? Oder habt ihr keines?

Erkennt ihr denn nicht das Naturgesetz, dass alles was begossen (Aufmerksamkeit = Wasser) wird, wächst?

Gegen irgendetwas zu kämpfen ist Energie/Aufmerksamkeit/Wasser für etwas einzutreten, es zu leben ist Energie/Aufmerksamkeit/Wasser. Wir können heute schon das Morgen konstruktiv leben und verbessern.

Viele kleine aufgewachte Lichter erschaffen das Morgen. Im Kollektiv, egal, was ein Trump macht oder will, egal, was euer Nachbar gut findet oder nicht, die Angst abzulegen.

Und zu Leben, zu Sein, zum Tragen zu bringen, Euer göttliches Potenzial, verändert die Welt und dazu braucht es keinen aussehen [?] Führer.

Fangt jetzt an, sofort, der Mensch zu sein, mit dem ihr euer Leben gestalten wollt.

Sonne

Elbgermane
4. Apr. 2018 7:56
Antwort an  Sonne

Guten Morgen Werte Sonne,

ich bin dabei, ich bin bei dir. Danke für jeden einzelnen Satz. Fast alle, sollten sich jetzt mal an die eigene Nase fassen und das eigene Verhalten gegenüber allem mal genau unter die Lupe nehmen.

Elbgermane

Bjørn Lystaal
Bjørn Lystaal
5. Apr. 2018 15:48
Antwort an  Sonne

Was für ein – wieder mal – wundervoller Kommentar! Ich danke dir dafür.

In einem Punkt allerdings möchte ich dir widersprechen. Ich will versuchen, es dir zu erklären.

Wasser ist zwar Energie und entspricht, wie du ganz richtig geschrieben hast, der Aufmerksamkeit, aber nur zu einem Teil. Der andere Teil ist die Luft. Dabei gehe ich von dem Pentagramm-Modell der fünf Elemente aus, d.h. die vier westlichen, irdischen, Feuer-Erde-Wasser-Luft (vgl. auch die geklauten vier Erzengel) und an der Spitze das Licht/die Liebe/das Nichts/der Äther.

Nicht nur in diesem Modell entspricht das Wasser dem Gefühl, dem innewohnenden Wissen, der Intuition, wogegen die Luft das bewusste, willentliche Denken repräsentiert. Oder anders gesagt: Bewusstes und Unbewusstes Wissen. Beide zusammen bilden die Aufmerksamkeit.

Während das gewollte Denken (Luft) die Richtung vorgibt, übernimmt das Wasser die Deutungshoheit – also, welches Gefühl und welche Wichtigkeit das Thema bei uns auslöst. Alles ist ja nur genau so wichtig, wie dein Gefühl dazu.

Beispiel: Falls in Singapur ein Flieger abstürzt, dann empfinde ich das als traurig, und meine Gedanken befassen sich – kurz, muss ich zugeben – damit, wie die Angehörigen der Opfer das wohl aufnehmen. Aber falls ich einen Fluggast oder jemanden von der Crew persönlich kannte, dann ist der Absturz für mich eine Katastrophe und verändert vielleicht gar mein Leben.

Also: Das Gefühl transportiert Energie, das ist völlig richtig. Großartig, dass du diesen Aspekt angesprochen hast.

Lass uns der Mensch werden, der wir sein könnten!

webster robert
webster robert
3. Apr. 2018 20:11

Hallo an Alle

Daryl Gomez zu 12

Als gleich nachdem 9/11 geschah ,(wo ich sofort gesehen habe „insidejob“), haben meine Nachforschungen ergeben, das im Wt 7, Tage zuvor dutzende Lkws aus der Tiefgarage fuhren, mit dem Gold der Wallstreet, da ja Wt7 ohne Fremdeinwirkung Einstürzte, wovon 80 % der Amis gar nichts von Wt7 wissen, die glauben noch immer das nur 2 Türme Eingestrüzt sind, musste
das Gold ja gewaschen werden, Das Gold soll 100 Milliarden Dollar Wert gewesen sein. Die haben sich alles schön untereinander aufgeteilt.

Wobei wirklich interresant ist, das nirgends bei den Inside Dokus davon gesprochen wird, weil es ja der Grund war, diesen auch zu sprengen.

Damit sich alles abrundet, hat Silberstein die beiden Türme im Frühjahr 2001 für 14 millionen Dollar gepachtet, auf Flugzeug Einflug in die Türme versichert, und ca.7 Millarden Dollar dann von der Versicherung ausbezahlt bekommen.

Einen Monat zuvor, wurden In ein paar abgeriegelten Stockwerken, Elektroarbeiten von einer Elektrofirma aus Busch seiner Verwandschaft durchgeführt.( um die Sprengladungen zu installieren?)

Potus Bush durfte dafür den Krieg ausweiten und die Gelder vom Volk dafür verprassen ,gegen die Moslems und Osama Bin Laden beginnen, mit dessen Familie er Geschäfte führte und Eigendlich seine Freunde waren: Sie bekamen auch 5Tage später freies Geleit zur Ausreise.

Das sind jetzt die grössten Brocken gewesen ( Ausser natürlich von den ca. 4000 Toten, aber bei der Menge Geld?), War alles sehr Lukrativ für Einige.

Netzverweise hab ich jetzt keine mehr, weil das alles 2001-2002 für mich Aktuell war.
Ich kann mir beim besten Willen nicht Vorstellen, das Potus Trump, das Auffliegen lässt, da
dann Arnachie im Amiland herrschen würde und alle Gelyncht werden würden.

Mit besten Grüssen

Solarplexus
Solarplexus
4. Apr. 2018 11:34
Antwort an  webster robert

[hierhin ausgelagert – lesenswert]

Solarplexus
Solarplexus
4. Apr. 2018 11:53
Antwort an  webster robert

Warum fahren wir nicht alle zum Lutz und treffen wir uns dort?! Warum zeigen wir uns nicht erkenntlich für seine unermüdliche Arbeit, mit der er alles riskiert?! Warum nehmen oder laden wir nicht Jochen Scholz noch ein?!

NuoViso im Gespräch… mit Jochen Scholz [YT]

Warum halten wir keine konspirative Sitzung und treffen ein … und geben uns eine Chance zur Heimkehr, die uns erwartet und bei der wir wieder mitgestalten und nicht als „Gefährder“ eingestuft werden können?!

Solarplexus
Solarplexus
4. Apr. 2018 11:58
Antwort an  webster robert

Wie gesagt,
Die Schlechten finden die Schlechten,
Die Unsinnigen den Unsinn,
Die Sinnvollen den vollen Sinn.

Solarplexus
Solarplexus
4. Apr. 2018 12:12
Antwort an  webster robert

Warum graben wir hier immer mehr und in Verzweiflung die Stolpersteine, die uns zum Vergessen führen lassen, aus? Warum bemühen wir uns nicht um mehr Mühe, dieses ganze Theater mit unseren eigenen Worten zusammenzufassen? Warum nimmt nicht einjeder seine charakterlichen Sehnsüchte mit und stellt sie endlich komplett gegen diesen irrsinnigen Plan und formt mit den neuen Teil unserer zukünftigen Realität?

scio nescio
4. Apr. 2018 14:22
Antwort an  webster robert

Guten Tag webster robert,

anbei einen Link [Netzverweis], zwar von den Wahrheitsmedien, doch diesmal mussten sie es rauslassen, bezüglich Bezahler dieser Geschichte –> die deutsche Allianz:

Allianz einigt sich im World-Trade-Center-Streit [welt.de]

webster robert
webster robert
4. Apr. 2018 17:31
Antwort an  webster robert

Hallo geehrter scio nescio,

ich hatte mich später nicht mehr befasst damit, aber über 1 Milliarde für 14 Millionen Pacht in ein paar Monaten, bis zum Anschlag, ist auch nicht übel.

Bei uns in Österreich war mal einer, vor ca. 10 Jahren, der 1 Milliarde Euro von der Bawag verzockt hat, konnte nicht verurteilt werden, da Festplatten verschwunden und keine Sicherung vorhanden.

Er ist übrigens mit der Enkelin von Dwight D. Eisenhower verheiratet. Vielleicht kann Q oder Potus den auch gleich mitnehmen, nach Guantanamo.

H&S

webster robert
webster robert
4. Apr. 2018 17:48
Antwort an  webster robert

Werter Solarplexus

Warum denn nicht? Warum sollte Trump es nicht auffliegen lassen, wo doch ein Großteil der Amerikaner dem Neun-Elf keinen Glauben mehr schenkt und auch ihre Schuldfrage gelöst haben will! Warum soll unsere Schuldfrage denn nicht aufgeklärt werden, wo ihr es doch hier alle erwartet und wollt?

Sie haben schon Recht! Für uns oder mich, wäre es nicht so ein Problem „Die Wahrheit zu erfahren“! Aber für die Amis ist es doch ein Unterschied, zu sagen es war ein Insidejob und „ja wissen wir eh“ und dann mit der bitteren Pille der Wahrheit konfrontiert zu werden. Das ist dann ein ganz anderes Level für diese Menschen, bei denen bricht dann alles zusammen.

So eine Abscheulichkeit, die in weiterer Folge sehr vielen Eltern, Kinder im Krieg genommen wurden, diese psychische Belastung werden sie nicht stemmen können.

Denke, dann haben sie fertig im Amiland.

H&S

Bildungsluecke
Bildungsluecke
3. Apr. 2018 20:20

Vor ungefähr 200 Jahren hat es in Deutschland ein Dichterfürst auf den Punkt gebracht:

„Es hört doch jeder nur, was er versteht.“
=> Johann Wolfgang von Goethe

Wenn der Moment eintritt wo wir alles hören, dann sind wir hoffentlich auch soweit, dass wir es verkraften können.

Bis dahin …

1. durchhalten
2. nachladen
3. weitermachen

Gruss
eine entspannte Bildungsluecke.

In dem Zusammenhang frage ich doch mich gerade, ob es wohl Menschen gibt für die diese Seite keinen Inhalt hat? 😉

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
3. Apr. 2018 21:06
Antwort an  Bildungsluecke

Zu 23.1, Werter N8wächter,

vielleicht hilft auch dir einmal fest in den Arm genommen zu werden. Das möchte ich hiermit gerne tun, verbunden mit dem wirklich allergrößten Respekt und Dank für deine Arbeit.

Zweifle nicht am deutschen Volk, auch wenn ich dich gut verstehen kann. Aber du erfüllst deine Aufgabe vorbildlich und trägst keine Verantwortung für das Denken der Anderen, denn du ermöglichst jedem der es möchte, jederzeit damit zu beginnen, sein Denken, Fühlen und Sein zu verändern. Es dann auch wirklich zu tun, ist jeder selbst verpflichtet. Wer es nicht als seine Pflicht erkennt und für notwendig erachtet, wird auch dafür selbst geradestehen müssen, irgendwann, gewiss.

Heil und Segen dir und uns allen

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
3. Apr. 2018 21:53

Werte Weggefährten

Jetzt war es schon längere Zeit relativ ruhig am Himmel. Oder doch unter der Erde?

Seit ca. zwei Stunden sind hier derartig laute, grollende und polternde Geräusche zu hören, daß es unmöglich scheint, trotz geschlossener Fenster einzuschlafen oder nur zu ruhen. Ich werte inzwischen nahezu alles positiv, so auch das. Ich wollte es euch mitteilen, möglicherweise ist es bei euch ebenso.

Gruß Annegret

Morlock
Morlock
3. Apr. 2018 21:55

Lieber bedachter Nachtwaechter!

Keine (Panik), in Germony übersetzt vielleicht mit „Stress“ .

Eine Laus … früher hieß das Scarabaeus und wo der sich festgesetzt hat, weiß keiner so genau.

Anklageschriften im „System“ dienen der „natürlichen Ordnung“.

Wallhalla möge mit uns sein!

Wolle der neugierige
Wolle der neugierige
4. Apr. 2018 10:23
Antwort an  Morlock

Hallo Morlock!! Der Scarabaeus ist keine Laus sondern ein Mistkäfer.

Albert Leo Schlageter
Albert Leo Schlageter
3. Apr. 2018 22:02

Heil Kameraden,

Allen die eine schmerzhafte Ungeduld plagt, ob der Dinge die nun endlich geschehen müssen oder sollten, möchte ich einen Ausflug in die Natur empfehlen. Bin ja selbst einer dieser Patienten, denen am liebsten sofort dieses ganze verlogene, zutiefst abartige System um die Ohren fliegen soll.

Dann heute war ich bei wunderschönen Wetter mit meinem kleinen Sohn im Wald. Wenn man sieht, wie die Natur sich nach dem langen Winter der Sonne hin gibt, kann der Mensch daraus viel Kraft und Ruhe ziehen. Sich im Wald auf eine Bank zu setzen (mein Sohn schlief bei dem vielen Vogelgezwitscher sofort ein) und dieses Treiben von Hasen, Eichhörnchen, Hummeln, Bienen, Schmetterlingen und zig verschiedenen Vögeln zu beobachten und sich dem völlig hinzugeben, hat mir heute sehr viel Gelassenheit auf den Weg mitgegeben.

Tausend Dank Nachtwächter für Deine unermüdliche Arbeit.
Der Albert

Bodhi
Bodhi
3. Apr. 2018 22:31

Werte Gemeinschaft,

ich lese hier immer wieder Kommentare, daß sich nichts tue. Ohne Zweifel empfinde ich das auch häufig so. Mir geht es meistens nicht schnell genug, muss auch an meiner Geduld arbeiten, aber jeden Tag fühle ich, daß wir auf dem richtigen Weg sind, und alles nach Plan läuft (nach unserem, nicht nach den verschiedenen Plänen der Minusseelen).

Mein Aufwachprozess begann Mitte der Neunziger. Seitdem hat sich sehr viel getan. Das Absurde wird immer absurder und offensichtlicher. Der Großteil der Leser und Kommentatoren hier war damals noch im Tiefschlaf. Man konnte sich mit niemandem zu dieser Thematik austauschen. Das ist heute ganz anders. Vor allem dank Menschen wie dem N8wächter und dem Kurzen, die Fakten aufzeigen, erklären, und Versammlungsorte zur Verfügung stellen.

Daß wir uns also heute alle an diesem Ort zusammenfinden, wir alle voneinander lernen und uns gegenseitig dazu motivieren niemals zu erlahmen, niemals zu ermüden, niemals zu verzagen, und niemals zu verzweifeln, das ist einfach großartig, wunderbar.

Vielen Dank.

Andreas
Andreas
3. Apr. 2018 22:41

Guten Abend allerseits,

jetzt tut sich doch wirklich mal was im sichtbaren Bereich:

– in Amiland sind über Ostern „Verschwörungstheorien“ ein großes Thema in den Leid-Medien geworden, somit ins Bewusstsein der Massen gelangt
– Theresa May hat sich vermutlich mit der Skripal-Affäre selbst abgeschossen (werden wir bald wissen)
– Netanjahu steht unter Korruptionsvedacht
– Sarkozy hat ernsthafte Probleme
– Trump lässt die USA-Südgrenze bald vom Militär schützen, bis er „seine“ Mauer bekommt
– das Thema „Nordkorea“ scheint sich zu erledigen

Für Macron und Merkel und andere Figuren (Japan?) ist sicher auch schon angerichtet. Ich denke, dass die Sache jetzt richtig Fahrt aufnimmt.

P.S.: lieber Nachtwächter, diese Zweifel habe ich täglich, wenn ich mit Angehörigen des deutschen Volkes zusammentreffe, ich komme dabei sehr oft an meine Grenzen. Du hast selbst einmal geäußert, dass wir wohl die Aufgabe haben, die anderen Menschen „mitzunehmen“. Also verzweifele nicht. Wir werden da alle zusammen jetzt demnächst durchgehen, das Licht am Ende des Tunnels ist schon zu sehen.

Vielen Dank Dir und eine gute Nacht! 🙂

MM
MM
3. Apr. 2018 23:04

Lieber N8wächter, solche Tage (wie den heutigen) gibt es halt (leider) … Dein Geduldsfaden scheint ja so lang wie der meine, aber er sollte nicht (scheinbar) endlos überstrapaziert sein/werden – dann „greift“ der (auch Selbst-) Schutz-Mechanismus … ?

Aufrichtigen Dank für Dein gleichzeitig unermüdliches Wirken zugunsten unserer deutschen Sprache, deren Schändung für einige eigentlich Motivation genug sein müßte (sofern verstanden), sich mehr zu bemühen – und die jeweilige Kommentarstrang-Eröffnung
auch umfassend umzusetzen (abgesehen davon, wieviel wertvolle Zeit für den N8wächter frei würde).

Liebe Grüße aus DD

Solarplexus
Solarplexus
3. Apr. 2018 23:22

Mir fällt eine persönliche Anekdote ein:

Vor zig Jahren war ich mit einer Truppe den Königintag in Amsterdam feiern. Nach 10 min. am Hauptbahnhof in Amsterdam hatte ich alle aus den Augen verloren, so voll war es. Nun ja, da ich kein Mensch der Traurigkeit bin, ging ich allein meinen Weg. Ich fand eine kleine lebendige kubanische Bar. Sehr nette und temperamentvolle Menschen waren dort platziert. An einer ruhigen Ecke am Tresen fand ich auch einen Platz mit guter Übersicht.

Nach einer Weile, bei einem sehr leckeren Kaffee, platze ein großer älterer Niederländer herein. Er stand nehmen mir und wirkte unruhig ruhig. Ich beobachtete ihn aus dem Augenwinkel und er schien wohl auch noch nicht bereit zu sein, sich im Treiben der Bar treiben zulassen.

Als er seinen ersten Kaffee trank und noch stand, sprach ich ihn an, was denn los mit ihm sei. Seine Kaffeetasse glitt von seinen Lippen und er sprach ohne mich anzuschauen: Ich weiß einfach zuviel! Viel zuviel!

Ich dachte, hoffentlich geht es mir eines Tages nicht genauso! Ein sehr unterhaltsamer Abend. 😉

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
4. Apr. 2018 11:36
Antwort an  Solarplexus

Werter Solarplexus

Ich kann nur zustimmen. Mein vieles Wissen stand mir auch oft im Weg und manchmal war es auch schmerzhaft, soviel Einblick in Vorgänge zu haben, von denen ich lieber nichts gewusst, sie doch aber selbst wissensdurstig erforscht hatte. Niemals hätte ich zuvor gedacht, dass Wissen nicht nur Macht darstellt, sondern auch ohnmächtig machen kann.

Ich glaube es war Mark Twain, der sagte, wir wissen oder denken zu viel und fühlen zu wenig.

Gruß Annegret

kph
kph
4. Apr. 2018 14:00
Antwort an  Solarplexus

Werte Annegret, #31.1

Du weißt doch, wer einmal an der „Pille der Wahrheit“ gelutscht hat, der kommt da nicht mehr raus.

Viele Grüße
kph

Markward
Markward
4. Apr. 2018 14:21
Antwort an  Solarplexus

zu 31.1, Werte Annegret,

beinahe: Charlie Chaplin. „Wir denken zu viel und fühlen zu wenig“ (Lustigerweise ausgerechnet im „Großen Diktator“.)

Dennoch ein Beispiel für die Wahrheit von Zitaten, passt also, denn:

… alles läuft nach Plan.

Heil und Segen!
Markwart

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
4. Apr. 2018 16:02
Antwort an  Solarplexus

Zu 31.3, Stimmt, werter Markward

Twain sagte: Kein Mensch kann sich ohne sein Einverständnis wohl fühlen. ?

scio nescio
3. Apr. 2018 23:38

Werter N8wächter,

darf ich mal bemerken: Quasi alle Kommentatoren wollen das Beste für unser deutsches Land, soweit ich Deinen sehr guten Blog bisher gelesen habe! Dafür vielen Dank; auch für das hohe Niveau!

Die Situation allgemein ist sehr angespannt (v. a. künstlich geschürt durch eben diese Kreise, welche um ihre bisherige jahrzehnte- bzw. jahrhundertelange Vorherrschaft bangen) … das überträgt sich gewollt auf uns alle.

Bzgl. Demonstrationen (anfangs diskutiert #2.2) sehe ich das ähnlich wie Du … sie laufen ab und werden kaum beachtet bzw. ändern wenig; sind jedoch besser als nichts. Zumindest die Demonstrierenden und ihr Bekannten- und Verwandtenkreis sowie zuschauende Menschen bekommt das mit! Sind aber nicht die große Masse –> die meisten Menschen müssen erstmal richtig aufgeklärt werden. Was die MSM seit Nachkriegszeit (2. WK) nicht übernommen haben, muss erst nachgeholt werden und das ist durch das Internet nun seit ein paar Jahren möglich.

Das wird aber langsam bekämpft, wie in N-Korea, usw. Die Wahrheit, Freiheit und Gerechtigkeit wird sich ihren Weg bahnen, weil die meisten Menschen mit Empathie und in Liebe sind –> dagegen kommen keine Satanisten an!

koppi
koppi
4. Apr. 2018 6:23

Werte Mitstreiter:

Da sich gefühlt gerade die Ereignisse überschlagen, hier meine gewagte morgendliche Hypothese:

1. Youtube wurde gerade von den „Guten“ eingenommen.

Die moderne Variante von Kontrolle/Besetzung Radio&Rundfunk, wobei der alte Rundfunk sich wieder mal in Falschdarstellung der
Ereignisse übt.

2. Subjektiv gefühlt sind die internationalen Flughäfen schon länger unter Kontrolle (Zugverbindungen, Seewege meiner Meinung nach auch)

3. Die weiße getötete Attentäterin war Hillary Clinton (okay das wäre zuviel des Guten 😉 )

… Blaue Pässe für die Briten,
… Russland&Türkei bauen als Partner was größeres zusammen

Alfreda
Alfreda
4. Apr. 2018 13:41
Antwort an  koppi

„Youtube wurde gerade von den „Guten“ eingenommen.“

Schöner Gedanke, und wenn man bedenkt, dass nun schon das vierte Gespräch „Wahrheit spricht Klartext“ [YT] (heute mit dem Thema „Im Kescher der J*den“) hochgeladen wurde und alle vier trotz Hakenkreuz-Fahne (sogar im Titelbild des Videos) bisher nicht gelöscht und nicht mal beschränkt wurden, dann könnte man ja fast an ein solches Wunder glauben. 😉

Dazu noch ein Video über die Agenda der Identitären (gefunden im Kommentarbereich obigen Videos):

Die Versenkung des Identitären U-Bootes [YT]

Heil und Segen sind uns ganz gewiss.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
4. Apr. 2018 8:50

Guten Morgen liebe Weggefährten

Vielleicht geschieht jetzt das, was viele von uns lange erwarten. Etwas in Europa, in Deutschland.

Ich sehe immer mal wieder am Morgen die Tagesschau. Und heute früh fand ich die Meldung zum Antisemitismus durchaus interessant. Rainer Wendt (Gewerkschaft der Polizei) äußerte sich zum Antisemitismus, er sei in der Familie als Grundeinstellung vorhanden. Und das in sehr sehr vielen Familien. Also schlägt Reiner Wendt vor, in diesen Fällen nicht davor zurückzuschrecken, das Jugendamt einzuschalten und die Kinder ohne Vorankündigung sofort aus den Familien zu nehmen und in die Obhut des Jugendamtes zu geben. Weiterhin müsste dann auch das Sorgerecht auf das Jugendamt oder den Staat übertragen werden.

Diese Ansage kann Eskalation auslösen, aber auch den Zusammenhalt der Menschen untereinander. Ich würde Herrn Wendt nur zu gerne letzteres als Absicht unterstellen. Es sind ausdrücklich nicht Familien mit Migrationshintergrund gemeint.

Weiterhin wurde das alte Narrativ Syrien und der dort höllengleiche Bürgerkrieg bemüht und dazu immer weitere Gräuelgeschichten eingeflochten. Abschließend dann noch einmal die drohende Erderwärmung. Alles nicht nur in der Tagesschau, sondern auch ausgebreitet im Morgenmagazin (ARD/ZDF) besprochen.

Mich lässt das alles noch ruhiger werden, die Kapelle wird auch hier wohl sehr bald ihre letzte Zugabe gespielt haben.

Heil und Segen uns allen

Eine Frage noch: War nicht seit gestern Generalstreik angekündigt?

Ootis
Ootis
4. Apr. 2018 15:51

Zitat Berliner Zeitung:

„An einer Grundschule in Berlin war eine Zweitklässlerin von älteren Schülern aus muslimischen Familien wegen ihrer jüdischen Religionszugehörigkeit beschimpft worden.“

Zu hastig gelesen, liebe A.B.? Im Kommentar lese ich:

„Es sind ausdrücklich nicht Familien mit Migrationshintergrund gemeint.“

Aber doch, wie ich in BZ las. Ich habe nur ein Stück gelesen. Vielleicht kommt noch eine andere Aussage im weiteren Text. Nur, dass nichts Falsches hängen bleibt …

Freundliche Grüße

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
4. Apr. 2018 17:58

Zu 35.1, Liebe/r Ootis,

danke für die Aufmerksamkeit. Aber ich habe es nicht gelesen, sondern gehört. Dreimal bevor ich es schrieb. Es wurde sich diesmal nicht mehr auf den Vorfall an einer Berliner Schule bezogen. Ich erwartete, dass es heißen würde, Muslime erziehen ihre Kinder zum Antisemitismus. Es ging schlichtweg darum, daß überall der Antisemitismus stark zunimmt. Es war das Narrativ dessen man sich wohl in letzter Not um sich schlagend bedienen wollte.

Gruß Annegret

Ootis
Ootis
5. Apr. 2018 12:19

Liebe Annegret Briesemeister,

kritisieren möchte ich Sie nicht, aber stehen lassen will ich Ihre Antwort auch nicht.

Zum Nachsehen, was genau im Artikel mit direktem Bezug zu Wendt steht, keine Lust – aber dann habe ich eben doch in den Suchmaschinen-News gesucht – und ausgerechnet zu dieser Meldung ist heute nichts mehr da.

Dann greife ich eben auf Beobachtung zurück:

Und die ist über Monate so gewesen, dass in den Artikeln der Wortlaut immer fast komplett gleich ist. Egal von welcher Zeitung. Wenn ich eine Meldung stichprobenartig wählte, die anderen Onlinezeitungen hatten den selben Wortlaut, geringe Abweichungen. Zu diesem Thema vor wenigen Tagen war auch was dabei, das sich auf Herrn Wendt bezog.

Ich hatte das nicht geöffnet, kann dazu nichts sagen, weil ich vermutete, dass es wieder so ist, mit Variante direkter Bezug zu Herrn Wendt. Und genau so, wie Sie es wiedergegeben haben, war auch der Wortlaut in der Berliner Zeitung, nur ohne Herrn Wendt. Zufällig.

Aber Sie haben „gehört“, sogar „drei Mal“. Das wirkt auf mich komisch, aber kann ja sein. „Überall nimmt Antisemitismus zu.“ Keine Ahnung, sowas erfahre ich in meiner Umgebung überhaupt nicht. Aber ist das wirklich „überall“ das Thema, ein Hauptthema?

„Narrativ“ und „in letzter Not“ … Not gibt es schmerzlich viel zu viel – aber ich sehe keine letzte Not, ich sehe einen wahrhaft großen Prozess, der mich immer wieder in meiner Reichweite und meinem Zustand herausfordert, nach außen gerichtet wie auch nach innen. Wenn man ehrlich mit sich ist, ist das wohl ein guter Normalvorgang.

Mit freundlichen Grüßen, liebe Weggefährtin A.B.

kph
kph
4. Apr. 2018 9:36

Werte Weggefährten,

mir geht es auch so, man ist hin und hergerissen, von all den Informationen aus dem Weltnetz. Die MSM sind überhaupt nicht mehr ernstzunehmen. Es ist die Informationsflut, die augenblickliche Situation hier im Land und die möglichen Erwartungen daraus, welche einen Zweifeln lassen und dadurch diese Unruhe generieren.

Es ist nicht einfach Abstand zu halten, da ist doch die Neugier dahinter, aber besser, der Beobachter zu sein. Deshalb nutze ich jeden Tag, an dem ich mich im Garten oder in der Natur bewegen kann. Gerade zu dieser Jahreszeit muss man aus dem alten Trott herauskommen. Im Augenblick vergeht die gefühlte Zeit, äußerst schnell.

Vielen Dank an den Nachtwächter, für Deine unermüdliche Arbeit!
kph

Sebun
Sebun
4. Apr. 2018 10:19

Hallo zusammen,

mal kurz am Rande, ich hörte gestern, dass in ganz Europa, speziell in Brüssel, der gesamte Flugverkehr gestört ist, jede Menge Flüge ausfallen oder Verspätung haben. Grund dafür sei eine „technische Störung“. Kommt mir aus Übersee bekannt vor … Also, beginnt die Säuberung nun auch hier?

Gott mit uns.

Markward
Markward
4. Apr. 2018 10:49
Antwort an  Sebun
kph
kph
4. Apr. 2018 10:56
Antwort an  Sebun

Ausfall von Eurocontrol-System führt zu Störungen im Luftverkehr [n-tv]

„Der Ausfall eines zentralen Computersystems der europäischen Luftfahrtaufsicht Eurocontol hat am Dienstag zu Störungen im europäischen Flugverkehr geführt. Wie die Organisation in Brüssel mitteilte, war ein System zum Datenaustausch und zur Koordinierung von Flugplänen in Europa betroffen.“

kph

Mottje
Mottje
4. Apr. 2018 11:39
Antwort an  Sebun

Die Meldung war gestern überall in den MSM:

Computerpanne stört Europas Flugverkehr [tagesschau]

Interessant hierbei:

„… Das ETFMS-System sei in mehr als 20 Betriebsjahren zuvor nur ein einziges Mal ausgefallen, im Jahr 2001.“

Albert Leo Schlageter
Albert Leo Schlageter
4. Apr. 2018 11:41
Antwort an  Sebun
Sebun
Sebun
4. Apr. 2018 11:43
Antwort an  Sebun

Leider nichts, was ich hierhin verknüpfen könnte. Es lief auf WDR 3 (jaja, aber meine Frau hört gerne Klassik) in den „Nachrichten“. Die Uhrzeit weiß ich nicht mehr, denke so gegen 21 bis 22 Uhr.

Sebun
Sebun
4. Apr. 2018 12:02
Antwort an  Sebun

Habe ein bisschen recherchiert und es gefunden, z.B. hier:

System-Fehler stört Flugverkehr in ganz Europa [rp-online]

EvaMaria
EvaMaria
4. Apr. 2018 10:38

Gibt es für MSM eigentlich kein deutsches Wort, vielleicht sowas wie „GGP“ = gleichgeschaltete Presse? Oder lohnt es sich gar nicht mehr, sich dafür was Neues auszudenken?

Im übrigen ist es schwer, in dieser Zeit Geduld zu haben. Immerhin ist die Zeitqualität sehr unruhig, was sich auch körperlich bemerkbar macht (Schwindel, Kopfschmerz, Genervtsein, etc.) und das will man ja auch immer „weg“ haben. Ich kann die derzeitige Situation auch nur ertragen, wenn ich so wenig Horrormeldungen (so empfinde ich das) wie möglich lese oder höre und nur N8ws Zusammenfassungen genieße.

Ich denke, das nimmt uns alles nur so mit, weil wir jetzt endlich mal vorgeführt bekommen und sehen können, was sich bisher immer hinter der Bühne abgespielt hat. Das war bestimmt schon immer unerträglich! Wollen wir das alles überhaupt wissen? Irgendwer hat mal gesagt, Gott mutet uns nicht mehr zu, als wir ertragen können und wenn doch, ist das sein Problem.

Im übrigen pflichte ich Sonne bei, die meint, es gebe doch auch schöne Dinge, die man tun oder beobachten kann. Und überhaupt, warum regt uns das Welttheater so auf (mich auch)? Es lenkt uns hauptsächlich von uns selbst ab und das ist nun mal unsere wichtigste Baustelle, das müssen wir uns immer wieder bewußt machen. Und jeder hat da seine eigene Methode.

Hier auf der Seite findet man zum Glück etwas Trost, daß man nicht alleine ist mit seinem Kummer – in meiner unmittelbaren Umgebung bin ich das und das ist oft unerträglich! Dann hilft mir nur, mich gepflegt zurückzuziehen. Ich habe gelernt zu schweigen – das ist sehr heilsam! Es hat eben alles auch seine gute Seite!

günter georg
günter georg
4. Apr. 2018 11:05

N8Waechter, 4. April 2018 at 8:26

Antwortkommentar an Jürgen. Verweis führt zurück.

christa33
4. Apr. 2018 11:11

Werter Nachtwächter,

ist zwar Münchner Merkur 😉 , aber hier habe ich es heute auch gelesen:

Nach möglichen Verspätungen bei rund 15.000 Flügen in Europa: System läuft wieder

Danke auch von mir für die unermüdliche Arbeit und einen Dank an die Kommentatoren für die immer wieder anregenden Tipps, Hinweise und aufmunternden Worte.

weißer rythmischer Weltenüberbrücker
weißer rythmischer Weltenüberbrücker
4. Apr. 2018 11:15
Icke...
Icke...
4. Apr. 2018 12:01

Das etwas passieren wird, das ist ja allen bewusst, ob hier oder auf anderen Plattformen, wo Gedanken zum aktuellen Zeitgeist ausgetauscht werden. Dennoch möchte ich nochmal auf nachfolgendes Aufmerksam machen:

Um verstehen zu können, warum das alles so läuft wie es läuft, ist es wichtig zu erkennen, was die Hintergrundkraft selbst für Ziele verfolgt. Nach meinem Gefühl spielt hier die Unsicherheit mit einher, aber nicht jene, die ein Scheitern des Planes beinhaltet, sondern das Aktivieren der neuen Spieler. Dieser Prozess wird mit den Verhaftungen parallel einhergehen.

Aber was stellt die Unsicherheit dar? Es sind die Erkenntnisse die in den letzten 15 Jahren gesammelt wurden. Es sind die Unklarheiten die im Raume stehen. Sehr wahrscheinlich war am Anfang noch nicht ganz so klar, wie tief die Reinigung geschieht und nun wissen alle, dass es im Grunde keine Reinigung wird, sondern ein Abbruch des Alten und ein Neubeginn und das alles in einer Aktion verpackt. Wenn ich zurückschaue, dann behaupte ich mal, dass es so etwas in der Art und Dimension noch nie gegeben hat.

Nach meinem Bauchgefühl wollte man versuchen, diesen Wandel geschmeidiger zu gestalten. Jedoch geht das nicht, denn die, die das Neue einleiten, sind wir (!). Man wollte uns kennenlernen, wollte schauen wer wir sind, wie wir uns verhalten, ob wir unseren Worten Taten folgen lassen und wie diese Taten sich auswirken. Dieser Prozess ist nun abgeschlossen! Alle konstruktiven Spielpartner haben erkannt, dass es ohne ein Risiko nicht laufen wird, dass es ein dynamischer Prozess sein wird. Es ist nicht sichtbar was daraus wird, das ist auch ein Faktor warum das alles so lange dauert.

Das Neue hat etwas mit Vertrauen zu tun, mit dem Auflösen von Geheimnissen. Hier geht es um alle Strukturen die im Geheimen arbeiten, also müssen sich dann auch alle Kräfte offenbaren, die den Schatten genutzt haben, um mit uns zu Sein. Gerade diese Offenbarung ist es, die das alles zu kompliziert macht, da bin ich mir sicher. Wir sind die Zukunft und wir sind nun mal ganz anders, als das Heute (!) und so ist es schwierig aus dem Hier und Jetzt etwas planbar zu gestalten.

Der Schöpfer hat für alle Lernerfahrungen parat, für uns und für unsere Begleiter, die uns Schutz geben und dafür sorgen, dass wir tätig werden können. Alle lernen bei diesem Prozess, ausnahmslos.

In diesem Sinne … vollkommen egal, wo die Dominosteine zuerst fallen, der Wandel beginnt hier bei uns, daher schreibt auch niemand etwas über die deutsche Bundesregierung, denn diese bekommt eine Spezialbehandlung! ?

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
4. Apr. 2018 12:12

Eben auf ntv gehört, die Frau die gestern vor dem Gebäude von YouTube Schüsse abgab, war Verschwörungstheoretikerin. Sie hätte wilde Behauptungen aufgestellt und gewarnt. Auch fiel der Name Hitler. Und sie hätte gesagt, wir würden alle noch sehen was passiert.

Bjørn Lystaal
Bjørn Lystaal
4. Apr. 2018 15:31

Also, das youtube-Inferno, das nenne ich mal einen sauber durchdeklinierten Standard-bullshit à la cuisine:

„Einfaches Rezept für einen medienwirksamen Aufreger“

Man nehme:

– eine sehr bekannte Institution
– eine großkalibrige, äh, Zucchini
– reichlich Ketchup oder Kunstblut
– persönliches Drama (schluchz!)
– einen verwirrten Einzeltäter aus zwielichtigen/unbeliebten/von Hause aus verdächtigen Kreisen
– irgendein Motiv (gern auch fehlend, widersprüchlich oder nicht nachvollziehbar)

Verrühren sie nun das Motiv sorgfältig mit irgendwelchen kränkelnden Schlussfolgerungen, die zufällig genau das abbilden, was auf Ihrer politischen Linie gewünscht ist. Jetzt Täterherkunft, Blut und Zucchini langsam und gleichmäßig einstreuen, bis das Gerücht die gewünschte Klebrigkeit erreicht.

Bei zuerst mittleren, dann langsam fallenden Temperaturen etwa zwei Wochen in der Presse köcheln lassen. Drama währenddessen medienwirksam aufbröseln und in kleinen Portionen zur Dekoration verwenden.

Zum Servieren empfehlen wir einschlägige Gesetzesvorhaben und leichte Börsenwetten.

Bon Appetit!

scotty
scotty
4. Apr. 2018 19:06

Hallo Björn.

Exzellent! Ich muss nicht nur wegen dieses wunderbaren Rezeptes lachen, sondern es erzwang in meinen Gedanken folgendes Bild:

Der Nachrichten(ver)sprecher der Tagesschau steht mit weißer Kochmütze und Schürze an seinem Pult; dreht sich kurz nach hinten um und wendet sich danach den Ahnungslosen auf der anderen Seite der Mattscheibe wieder zu und sagt – ich habe ihnen da schon mal etwas vorbereitet.

Danke für das Rezept.

scotty

Sonne
Sonne
5. Apr. 2018 21:43

Bon Appetit!

Danke für das Rezept.

?

Solarplexzs
Solarplexzs
4. Apr. 2018 12:18

Wenn wir so weitermachen wird bald der Buchstabe Q verboten werden, was sicher auch geplant ist!

Stellt euch mal vor wie dann Quarantäne oder Quark geschrieben wird? Oder Quantensprung? Oder Qualität? 😉

Sebun
Sebun
4. Apr. 2018 14:16
Antwort an  Solarplexzs

Kwatsch mit Sohse 😉

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
4. Apr. 2018 14:25
Antwort an  Solarplexzs

In solchen Momenten bleibt mir nur zu sagen: Ich hab euch lieb. ?

Solarplexus
Solarplexus
4. Apr. 2018 14:25
Antwort an  Solarplexzs

Genau! ;-D :brüll:

Alfreda
Alfreda
4. Apr. 2018 14:39
Antwort an  Solarplexzs

Bei Quarantäne würde ich dir widersprechen wollen, lieber N8i, denn die neue Recthschreibung fordert ja, dass man schreibt, wie man spricht z.B. Portmoneh :würg:
😉

Quarantaene (Lautschrift) [duden]

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
4. Apr. 2018 15:05
Antwort an  Solarplexzs

„Solarplexzs 44

4. April 2018 at 12:18

Wenn wir so weitermachen wird bald der Buchstabe Q verboten werden, was sicher auch geplant ist!

Stellt euch mal vor wie dann Quarantäne oder Quark geschrieben wird? Oder Quantensprung? Oder Qualität?
😉 “

Ich stelle mir gerade vor, wie es aussähe, wenn ich in Deinem Beitrag jedes u durch ein z ersetzte… 🙂

wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
4. Apr. 2018 14:09

Mal was zum Thema :“ Nicht zu wissen, was los ist!“

Jeder kann sich ein WordPress-Konto zulegen und seine favorisierten Seiten abonnieren, dazu noch einen Ordner anlegen, mit den Lesezeichen von denjenigen Seiten, die halt nicht über WordPress laufen. Das wäre damit die Grundlage des „gut informiert seins“.

Wer dann ein bisschen weiter ist, der wird erstmal an sich arbeiten, um überhaupt ein wahrzunehmendes Gegenüber für die Dunklen zu werden. Das bedeutet ganz einfach, wieder stark werden und wenn jemand einen ausgeprägten sechsten Sinn hat, dann sieht der tausendmal mehr, als jemand, der sich da gar nicht auskennt.

Wie kann jemand, der keine sensitive Wahrnehmung hat, seine innere Welt nicht erkundet hat, seinen Ursprung nicht kennt, dann einfach sagen, dass diese Anderen eben nichts mitbekommen würden. Vorausahnung lautet das Stichwort. Nur Dumme halten sich für Intelligent und der wahre Intelligente hat den Vorteil, sich doof stellen zu können.

Die spirituellen Waffen sind tausendmal stärker, als jede Demo und je stärker wir werden, desto schwächer werden die dunklen Knilche. Wer außerdem Wert auf ein anständiges Deutsch legt, der sollte sich am Besten eine Tastatur mit Runen zulegen, mir würde eine Korrekturtaste reichen.

Ich könnte genauso sagen, was ist das für ein Deutscher, der andere Deutsche gängelt und bewertet, andere abwerten muss um sich aufzuwerten, sowas ist ne Seelenkrücke in meinen Augen. Noch schlimmer sind die Weggucker. Jeder hat sein Gebiet und die Erfahrungen sollten ins kollektive Bewusstsein einfließen und nicht meinen, anderen überlegen zu sein, die dabei schon Kilometer weiter sind, weil sie der Zeit des Beobachtens erstmal allem skeptisch gegenüber stehen und das ist wahre Selbsterkenntnis und viele falsche Propheten sind unterwegs und jeder ist ein Teil von der Seite, die er wählte.

Wer sich für einen Großen hält, hat gar nichts begriffen und es muss auch Abwechselung rein, denn dieses Kreisgequatsche endet in Erbsenzählerei und dann ist der eine beleidigt und am Ende halten die sich vor, wie häßlich doch der andere ist und seine Frau nicht kochen kann, weil die sich gegenseitig behindern, dadurch, dass Unwichtiges in den Mittelpunkt gerückt worden ist. Wer kennt da noch die blöden Weihnachtstassen? xD

Sonne
Sonne
5. Apr. 2018 21:53

Nur Dumme halten sich für Intelligent und der wahre Intelligente hat den Vorteil, sich doof stellen zu können. Die spirituellen Waffen sind tausendmal stärker, als jede Demo und je stärker wir werden, desto schwächer werden die dunklen Knilche.

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
4. Apr. 2018 15:00

Wie Mottje in 37.5 anmerkt:

Interessant hierbei:

„… Das ETFMS-System sei in mehr als 20 Betriebsjahren zuvor nur ein einziges Mal ausgefallen, im Jahr 2001.“

Jedes Käseblatt plappert das von der dpa Vorgegebene nach.

Bemühe ich die Suchmaschine zum angeblichen Vorfall aus dem Jahr 2001, finde ich – nichts… 😉

Mottje
Mottje
4. Apr. 2018 23:56
Antwort an  Kleiner Eisbär

@Kleiner Eisbär #46

Finde ich ja lustig, dass du auch die Suchmaschinen bemüht hast. Mir ging es ähnlich, alle möglichen Suchbegriffe, nichts, einfach nichts, als hätte dieser Vorfall in 2001 nie stattgefunden. Mich hätte mal interessiert, wann das genau war. Habe mich schon gefragt, ob der Reiner wieder dabei war, schließlich war doch da noch was anderes in 2001. 😉

Solarplexus
Solarplexus
5. Apr. 2018 9:02
Antwort an  Kleiner Eisbär

Schaut euch das Video von Jochen Scholz an. Das System hat 2001 nicht versagt!

Solarplexus
Solarplexus
4. Apr. 2018 15:01

Noch etwas sehr bedeutendes:

Bei Gründung der VSA ging es auch um die Einführung der Landessprache (!) innerhalb der Staaten. Alle Nationalitäten die gemeinsam (!) diesen Kontinent, oh Entschuldigung, einen Teil dieses Kontinentes besiedelt hatten, einigten sich auf, na was meint ihr, die schöne und feinfühlige deutsche Sprache in Wort und Schrift.

Dieser Zug wurde umgekehrt, auf Grund eines Einwandes eines deutschen Mönchs! Seht ihr nun, wohin wir fahren?! 😉

Solarplexus
Solarplexus
4. Apr. 2018 15:09

Ich will jetzt auch nicht wirklich über die angebliche Blutsverwandtschaft der Familie Kasner mit der Familie Putin reden. Wenn ich in Nürnberg bin vertraue ich dem Nachtwächter, im Ruhrgebiet den Arbeitern und Kleingrundbesitzern, in Berlin nur den Ratten in der Kanalisation! 😉

Solarplexus
Solarplexus
4. Apr. 2018 15:23

Ich will sagen, es gibt eine 1 %ige Lösung, die da aber vernunftbegabt gepflegt werden soll! Wir brauchen keine Hetzer mehr und keine Hetze. Ich habe heute wieder ein % kennengelernt. 😉

Jupp
Jupp
4. Apr. 2018 17:54

Auszug:

„Mit der Migranten-Schwemme, die von führenden J*den von langer Hand gezielt geplant und orchestriert wurde, ist nun die letzte Phase dieses niederträchtigen Vorhabens eingeleitet worden, in der sich Europäer und Muslime im bevorstehenden europaweiten Bürgerkrieg gegenseitig abschlachten sollen. Insgesamt beabsichtigen die führenden J*den die Anzahl der Menschen auf der Erde auf unter 500 Millionen zu dezimieren, sämtliche Völker der Erde unter der Eine-Welt-Herrschaft des J*dentums zu versklaven und in einer grauen eurasisch-negroiden Mischpoke aufgehen zu lassen.“

Selin – das Schwert des Abendlandes

Andreas
Andreas
4. Apr. 2018 20:42
Antwort an  Jupp

@Jupp (50)

Jupp, das war mal von genau denen geplant, die man jetzt aus dem Verkehr zieht. Der Nachtwächter bringt es auf den Punkt: „fällt aus, wegen is‘ nich‘ “

Und ich sage jetzt mal auf englisch: thanQ. 🙂

Der Kelte
Der Kelte
4. Apr. 2018 20:49
Antwort an  Jupp

Die Situation ist akuter, als es teilweise dargestellt wird, da jetzt der seit 2007 bekanntgegebene Fahrplan zieht, den die sogenannten Nicht-westlichen „UN“-Staaten bekanntgegeben haben! Und wer die östlichen Schritte, insbesondere von RUS, China, Indien, etc betrachtet, der sieht, dass der Papiertiger nunmal nur ein Papiertiger ist!

vindr
vindr
5. Apr. 2018 11:25
Antwort an  Jupp

Werter Jupp,

bitte lass Dich nicht von den Plänen des Lebensfeindes vereinnahmen, sondern weise es gedanklich zurück und bleibe konstruktiv, indem Du Dir bildlich vorstellst, wie Du Dir die Zukunft wünschst. Wir müssen jetzt unsere (!) Vorstellungen für die Zukunft mit unseren Inhalten erfüllen.

Die Seite selin.news ist vom Eichelburg-Kaiser „chyren“ und propagiert genau das, wovor Du oben gewarnt hast. Praktisch eine NWO im nationalen Gewand: geplante „Reichsgründung“ im Juni 2019 („Reichsversammlung“), der Zeitpunkt sei ideal „für die Manifestierung einer weltbewegenden neuen Gesellschaftsidee“.

Wir brauchen keine „neue Gesellschaftsidee“! Denn was jetzt wieder hergestellt wird, ist die Natürliche Welt-Ordnung.

Sol Sal Sig

Solarplexus
Solarplexus
4. Apr. 2018 20:36

Werte Leser, mir ist es gerade erst aufgefallen! Es gibt wohl eine 1 %-Bewegung. Ich habe damit nichts zu tun und wollte mit meinen Kommentaren mich nicht darauf beziehen!

Morlock
Morlock
4. Apr. 2018 21:45

@ Wolle der neugierige 26.1

Lieber W.d.n., danke für deinen Kommentar zum Mistkäfer! Die Anspielung von mir auf die Laus, welche über die Leber läuft (N8waechter) 15.1, war folgendermaßen und insbesondere symbolisch gemeint:

Sicherlich ist die Laus biologisch eine andere Gattung oder Art. Aber der Verweis vom N8chtwaechter auf den Wiki-Artikel besagt dort folgendes, ich fasse das mal in Stichpunkten zusammen, nachlesen wenn Du magst über Wiki!

Verbindung zum Sonnengott RE
Sonnenbarke
Auferstehung
Cheper = Sein Name bedeutet „der ,der von selbst entstand“

Wie läuft denn eine Laus über die Leber?

Dann schau dir das Bild von Cheper (chepre) bei Wiki an und vergleiche die Kopfform mit dem des Hathor, welche bei Wiki zwar als Kuhgehörn bezeichnet werden, aber was weiß Wiki schon.

Ziemlich ähnlich und wenn Du mich jetzt fragst, wieso ich das jetzt verbinde? Wir wissen nicht wer wir sind, was wir sind, wir wissen ja nichtmal ob wir überhaupt sind. Und ich habe mir die 6 teilige Serie von „die Zuversicht“ Alternatives zum alten Ägypten gerade angeschaut, dort wird die offizielle Geschichte komplett in Frage gestellt.

Wer hier heute von einer 3M8 spricht, aber sich mit der Alten-Hochkultur nicht beschäftigt hat, springt zu kurz im analytischen Verstehen des Illusionstheaters, meiner Meinung nach. Unter anderem ist dort auch das Video zu finden, die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles.

Vielleicht habe ich mich zu kurz gefasst, dann entschuldige das bitte, ich bin einfach von „meinem“ Wissenstand ausgegangen. Falls ich das genauer erklären soll, Bescheid sagen.

Lg
Morlock

Sebun
Sebun
4. Apr. 2018 23:38

Auch interessant ist dieser Artikel:

Trump will Notstand ausrufen: Übernahmen von US-Firmen durch China sollen sofort gestoppt werden [epochtimes]

Ich würde sagen, das Gerede um China ist Ablenkung von diesem Teil hier:

„Das Gesetz erlaubt es dem Präsidenten, einen nationalen Notstand für eine „ungewöhnliche und außergewöhnliche Bedrohung“ auszurufen. Der Präsident darf durch das Gesetz Transaktionen blockieren und Vermögenswerte beschlagnahmen.“

Heil und Segen.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
5. Apr. 2018 21:49

Liebe Ootis

Nur noch kurz zu deiner Antwort, für die ich dir danke, und für deine Mühe.

Ich habe geschrieben, was ich gesehen und gehört habe. Rainer Wendt wurde eingeblendet und seine Worte dazu verlesen. Ich empfand es wie einen Weckruf, zusammenzustehen, ohne das jetzt noch mal zu erläutern.

Dass manche Meldungen nur einmal oder nur kurz gezeigt werden, ist auch nichts neues mehr. Ich hatte wirklich gedacht, es sei auch wieder das alte Thema, aber dann habe ich genau hingehört.

Heute sah ich nun eine Sendung im rbb, mit einer Dame die wohl beauftragt ist Antisemitismus an Schulen zu beurteilen. (hab später eingeschaltet, daher den Namen leider nicht parat). Sie berichtete von insgesamt neunzehn Fällen an Berliner Schulen, wobei die Dunkelziffer sicher höher sei. Und sie wurde von der Moderatorin gefragt, ob es ein Problem der Muslime sei. Ihre Antwort war nein, es ist ein allgemeines Problem in der ganzen Gesellschaft.

Herzliche Grüße
Annegret

LukasP
15. Jan. 2019 13:02

Machen wir es uns einfach und geben alle Schuld dem Trump. Gutes Beispiel gefällig:

Hier in Europa habe ich Anrecht auf Entschädigung bei Flugverspätungen und kann diese auch mehr oder weniger leicht durchdrücken. Notfalls mit Hilfe von Portalen wie claimflights.de. In den USA kann ich das gerade mal vergessen.