Von Xantens Kolumne – 420

-

Von Siegfried von Xanten (ausnahmsweise an einem Freitag)

Was hat es mit dem 20. April auf sich? Der 20. April ist der 110. Tag des Jahres. Im gregorianischen Kalender. Im Nicht-Schaltjahr. Bis zum Jahresende sind es noch 255 Tage.

Der 20. April soll der Geburtstag von Hermann Guntherberg sein. Hermann Guntherberg lebt in Argentinien und wird gerade 129 Jahre alt. Er will sich nun unter seinem echten Namen an die Öffentlichkeit wagen und eine Autobiographie verfassen:

„Diese sei ab September unter dem Namen „Adolf Hitler“ verfügbar. Seine Frau Angela Martinez und einige andere Bekannte behaupten jedoch, dass er an Alzheimer leide und oft vergesse, wer er ist. Frau Martinez glaubt ihm zwar, ein Nazi gewesen zu sein und sich schuldig zu fühlen, dass es sich bei ihm um Adolf Hitler handle, bezweifelt sie aber.“

Angela M.? Was soll uns das sagen? Muss man sich das merken? Oder ist der Name Schall und Rauch? Und Hermann G. Untersberg ohne h und mit s? Gibt es Bezüge zum gleichnamigen bayerischen Berg, in dem General Hans Kammler auf seine Rückkehr hinarbeiten soll? Die Raben wissen da mehr. Wenn sie nicht mehr fliegen, soll es so weit sein. Das letzte Bataillon.

In manchen Fußballvereinen werden bestimmte Rückennummern nicht mehr vergeben, nachdem besonders verdiente Spieler emeritiert wurden. Nicht bekannt ist, welche besonderen Verdienste sich Hermann Guntherberg bei welchem Verein erworben hat.

Fakt ist allerdings, dass die Nummer 420 sowohl in Österreich, als auch in Deutschland in einigen Kreisen vom Straßenverkehrsamt nicht mehr vergeben wird. Einzig Edeka ließ in einem Werbespot zu Ehren Hermann Guntherbergs ein Automobil mit dem Kennzeichen MU-SS 420 vorfahren.

Der 20.4. Ob Hermann Guntherberg am vorletzten Kriegstag mit einer zweimotorigen Siebel Si 204 gemeinsam mit Amin el-Husseini, dem Mufti von Jerusalem, in Bern-Belpmoos landete, bleibt Spekulation. Auf jeden Fall war es für Amin el-Husseini am 7. Mai fünf vor zwölf geworden!

„Kurz vor dem Start in die neutrale Schweiz übermalte die Besatzung noch die Hoheitskennzeichen und das Hakenkreuz, während zwei parallel um den Rumpf angebrachte gelbe Streifen sowie der auf dem Seitenruder rechts aussen aufschablonierte Buchstabe ‚B‘ unberührt blieben. Der Flug von Klagenfurt in die Schweiz verlief trotz der drückenden alliierten Luftüberlegenheit reibungslos […] Mit gefälschten Personalien gelangte der Mufti im Mai 1946 unerkannt nach Kairo.“

Und Hermann Guntherberg vielleicht etwas früher nach Argentinien.

Weder flog schon eine zweimotorige Siebel Si 204, noch fuhren schon Automobile, als 1633, in der Nacht vom 19. auf den 20. April, schwedische Truppen in Landsberg am Lech wüteten. Allerdings gibt es dort eine „Gefangenenanstalt“. In den Jahren 1905 bis 1908 ursprünglich für 500 Häftlinge erbaut.

„Nach dem Ersten Weltkrieg entstand eine eigene kleine Abteilung für die sog. Festungshaft. Der Begriff verweist in diesem Zusammenhang nicht auf ein militärisches Bauwerk, sondern auf eine gemäß dem damals gültigen Strafgesetzbuch geregelte „ehrenvolle“ Art des Strafvollzugs, die mit privilegierten Haftbedingungen, wie der Befreiung vom Arbeitszwang und erleichterten Möglichkeiten, Besuche zu empfangen, verbunden war.“

Und mancher fand auch Muße zu schreiben. Godwins Gesetz.

Am 20. April 1844 wurde Ludwig Tiecks „Der gestiefelte Kater, ein Kindermärchen in drei Akten mit Zwischenspielen, einem Prologe und Epiloge“ in Berlin uraufgeführt. Illusionstheater par excellence, in dem der sprechende Kater Hinze die Hauptrolle spielt.

Womit wir bei dem schreibenden Rolf Hinze sind, der nicht in einem Illusionstheater mitspielte, sondern der – aktiver Kriegsteilnehmer – das Schicksal der Heeresgruppen Nordukraine, Südukraine und Süd-/Ostmark 1944/45 in seinem Buch „Mit dem Mut der Verzweiflung“ schildert. Ob Kater Hinze sich im aktuellen Illusionstheater pudelwohl fühlen würde, ist nicht bekannt.

Nicht der sprechende Kater Hinze, sondern Papst Leo XIII verdammte am 20. April 1884 in seiner Enzyklika Humanum genus die Freimaurerei. Verschwörung in Theorie und Praxis. Und: „Der Einzelne steht wie gelähmt vor einer Verschwörungstheorie, die so monströs ist, dass er sie nicht fassen kann.“ Sagte Edgar Hoover. Leiter des FBI und Freimaurer.

Die Welt, ein Potemkinsches Dorf. „Die Welt wird von ganz anderen Persönlichkeiten regiert, als diejenigen glauben, die nicht hinter die Kulissen blicken.“ Sagte Benjamin Disraeli. Englischer Premierminister und Freimaurer.

Und Albert Pike schrieb dem Illuminatenführer Mazzini am 15. August 1871 einen Brief, in dem er den Weg zur neuen Weltordnung über drei Weltkriege skizzierte. Den Anfang sollte das zaristische Russland machen. Russland als Katalysator und mit dem schwarzen Peter, um den Zielen der Illuminaten weltweit zuzuarbeiten.

Dann der Zweite Weltkrieg mit der Auseinandersetzung „zwischen den deutschen Nationalisten und den politischen Zionisten“, der „Ausdehnung des russischen Einflussbereiches“ und der „Gründung eines Staates Israel in Palästina“.

Und ein dritter Weltkrieg, sich ergebend aus den geförderten Meinungsverschiedenheiten zwischen Zionisten und Arabern. Mit weltweiter Ausdehnung, „um einen sozialen Umsturz, der durch noch nie gesehene Brutalität und Bestialität erreicht werden würde, zu provozieren.“ Alles von der Pike auf geplant. Von den Maurerbrüdern.

Am 20. April, vier Tage nach dem Start von Apollo 16 landete auch die Mondlandefähre. Mit John Watts Young und Charles Moss Duke. Im Mond-Studio. Owen Young befand sich nicht im Mondstudio, war aber Namensgeber des gleichnamigen Young-Plans, der den Dawes-Plan von 1924 ablöste und die deutschen Reparationszahlungen neu regelte. „Die Reparationssumme wurde nun auf 112 Milliarden Reichsmark mit einer Laufzeit bis 1988 festgelegt. Die durchschnittliche Jahresrate betrug 2 Milliarden Reichsmark.“

Der Young-Plan wurde im Juli 1932 wieder aufgehoben. „Die Ende 1929 von NSDAP, DNVP und Stahlhelm initiierte Volksabstimmung gegen den Young-Plan scheiterte.“ Womit wir wieder bei Godwin und seinem Gesetz sind.

Der 20. April -amerikanisch 4-20, four twenty, ist nicht Canaris-Gedächtnis-Tag im US-amerikanischen Raum, sondern das Hochfest der Kifferszene. „‘Four-twenty‘ ist ein Code für den Konsum von Cannabis. […] Wenn jemand in seinem Profil schreibt, dass er ‚offen für 420‘ ist, bedeutet das, dass er gerne mal einen durchzieht und/oder es akzeptiert, wenn andere es tun.“ Ein Tinder-Code. So wie „FWB“, „MBA“, „BBW“, „DTF“, „ONS“, „LZB“ oder „ASL“. Nur für Cannabisten.

Schüler der San Rafael High School – „Die Waldos“ – hatten sich vor der Suche nach einer aufgegebenen Cannabis-Plantage Anfang der 1970er-Jahre vor der Statue des Chemikers Louis Pasteur auf dem Campus der Schule getroffen. In Kalifornien. Um 16:20 Uhr. 4:20 p.m.

Zeit und Ort inspirierten die Waldos, ihrem Plan den Codenamen „4:20 Louis“ zu geben. Die Plantage fand man nicht, aber die Phrase wurde um Louis gekürzt und wurde zum Codewort für das Rauchen von Marihuana. „4:20“. Ob die Waldos Hermann Guntherberg kennen, ist nicht bekannt.

In vielen Hotels fehlt die Zimmernummer 420. Um der Kundschaft keine Steilvorlage zu geben. Weil vermehrt Verkehrsschilder mit der Aufschrift 420 in den USA gestohlen wurden, haben verschiedene Straßenverwaltungen die Notbremse gezogen.

An der I-70 östlich von Denver ist der alte Meilenstein durch einen neuen ersetzt worden. Mit der Aufschrift 419.99. In Idaho ist man mit den Zahlen etwas sparsamer. Am Highway 95 gibt es einen Meilenstein mit der Markierung 419.9. Und in Minnesota gibt es die 42x St, statt der 420. Straße.

Und in Deutschland und Österreich ist man bekanntlich mit dem, was zahlenmäßig geht, noch sparsamer.

„Die gesetzliche Grundlage für das Verbot bildet der Paragraf 8 Absatz 1 der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV). Dort heißt es: ‚Die Zeichenkombination der Erkennungsnummer sowie die Kombination aus Unterscheidungszeichen und Erkennungsnummer dürfen nicht gegen die guten Sitten verstoßen.‘“

Paragraph 8.1.

Gegen die guten Sitten verstößt es nicht, im Commonwealth, im „Hitler- oder Nazi-Kostüm zur Party“ zu gehen:

„In England bekommst du gar nicht viele andere Kostüme, wenn du in den Laden gehst […]. Da ist das schon ein Running-Gag.“

Aber auch außerhalb des Commonwealth feiert man schon mal eine Nazi-Mottofete. Mit SS-Uniformen und Getränken wie „Blitzkrieg“, „Nacht und Nebel“ oder „Luftwaffel“. Und Adolf Hitler als Hipster. Abgebildet auf der Getränkekarte.

Und während es für die einen ein Running-Gag ist, sich auf Partys entsprechend anzuziehen und andere dort kräftig einen durchziehen, zieht man es im Illusionstheater vor, auf die Karte der Lüge zu setzen.

Und was sagt der Führer dazu?

„Dabei braucht aber nur ein Orkan zu kommen und alles fliegt zusammen wie ein Kartenhaus.“

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Hier einige Worte zu der Frage: „Wie?“



Schließen Sie sich über 2.000 Abonnenten an!

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf Twitter oder per ePost-Abonnement auf dem Laufenden und teilen Sie neue Beiträge mit Familie, Freunden und Bekannten!



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe Medizinskandale offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

>>> mehr Informationen <<<



Verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018

Wurde das Massaker in Las Vegas vom 1. Oktober 2017 inszeniert? Werden unsere Meinungen in Zukunft nach ihrer »Toxizität« bewertet? Ist der neue französische Präsident eine Freimaurermarionette? Und was wird morgen sein? Wohin geht die Reise? Welche Trends lassen sich aus dem Jahr 2017 ableiten? >>> hier weiter …


Petra Paulsen – Deutschland außer Rand und Band

Als eine unübersehbare Zahl von Menschen aus dem Nahen Osten und Nordafrika im Herbst 2015 plötzlich unkontrolliert nach Deutschland strömte, stellte sich die Gymnasiallehrerin die Frage >Was ist hier bloß los?<. Sie machte sich auf die Suche nach den Hintergründen einer Entwicklung, die sich immer mehr als ein Verhängnis abzeichnet – für Deutschland wie für Europa. >>> hier weiter …


Kontrollverlust

Die Eliten in Deutschland, Europa und der Welt arbeiten daran, uns unsere Freiheit, unsere Sicherheit und unsere Rechte zu nehmen. Auch unser Vermögen und unser Wohlstand sind in Gefahr. Vielen Bürgern ist das ganze Ausmaß der Bedrohung nicht bewusst. Thorsten Schulte läutet deshalb die Alarmglocken. >>> hier weiter …


Schultze-Rhonhof: Der Krieg, der viele Väter hat
(9. erweiterte Auflage)

Wer sich informieren möchte, hat ein Problem: das meiste, was im Buchhandel angeboten wird, folgt der Version der Siegermächte. Kaum jemand weiß, dass Deutschland bis heute vertraglich gebunden ist, sich an die Geschichtsversion der Siegermächte zu halten. Die Verpflichtung Deutschlands, die eigene Geschichte durch eine fremde Brille zu sehen, wurde 1990 vertraglich verlängert! >>> hier weiter …


Der Weg in die Weltdiktatur

Seit dem Ende des Kalten Krieges sucht Amerika nach einer neuen Theorie, um das scheinbare Chaos in der heutigen Welt zu beschreiben. Der Konflikt der Supermächte ist Geschichte – aber wodurch wurde er ersetzt? Hier wird eine wegweisende Annäherung an die Globalisierung geliefert, dabei werden militärische, ökonomische, politische und kulturelle Aspekte verbunden und nicht weniger als eine umfassende Deutung des Wesens von Krieg und Frieden im einundzwanzigsten Jahrhundert geboten. In unserer unübersichtlichen, gefahrvollen Zeit, äußert sich “einer der bedeutendsten strategischen Denker unserer Zeit! >>> hier weiter …


Die Horus-Loge

Artur Lipinskis Großvater war Übersetzer etlicher Persönlichkeiten in der Politik und Wirtschaft. Kurz vor seinem Tod sprach er mit seinem Enkel über private Unterhaltungen mit Prinz Bernhard der Niederlande, und was er dort über die wahren Machtverhältnisse auf der Erde erfahren hatte. Demnach gibt es drei „Superlogen“, die sich über der gewöhnlichen Freimaurerei befinden, welche die Geschicke der Welt seit mindestens 200 Jahren lenken. >>> hier weiter …


Geheimsache Deutsche Atombombe

Hitler hatte die Atombombe! Diese spektakuläre These vertraten die beiden Autoren Edgar Mayer und Thomas Mehner bereits im Jahre 2001 in ihrem Buch Das Geheimnis der deutschen Atombombe. Dafür wurden sie belächelt und angefeindet. Über 15 Jahre recherchierten Mayer und Mehner seitdem akribisch weiter und eine stetig wachsende Sammlung an Indizien und Zeugenaussagen scheint Ihnen recht zu geben … >>> hier weiter …


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!

Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Die Illuminati: Die Revolution der Gegenkultur

Quer durch die Geschichte haben Regierungen, Diktatoren und religiöse Oberhäupter immer darum gekämpft, an der Macht zu bleiben – entweder mit Gewalt oder durch Manipulation. Um diesen Kräften Paroli zu bieten, gab es schon immer geheime Gesellschaften und Gruppen, die im Schatten an der Emanzipation der Menschheit gearbeitet haben. Die ILLUMINATI formierten sich 1776 unter europäischen Freimaurern und Akademikern, mit der Absicht, die Menschheit aus der körperlichen, geistigen und spirituellen Knechtschaft zu befreien. Dies brachte sie in Konflikt mit der herrschenden politischen und religiösen Elite, aber … >>> hier weiter …


Das Ende der Gerechtigkeit – Ein Richter schlägt Alarm

Wir leben in einem Rechtsstaat. Doch tun wir das wirklich? Eklatante Schwächen des Ausländerrechts; nicht vollstreckte Haftbefehle; nicht geahndeter Steuerbetrug: Immer häufiger verstehen die Bürger das Recht nicht mehr – in Deutschland, Österreich und der Schweiz, überall in Europa. Sie fragen: Gibt es noch Gerechtigkeit? Das fragen sich andererseits auch Richter, Staats- und Rechtsanwälte oder sogar einfache Justizangestellte. Sie bekommen nicht selten Hassmails und Todesdrohungen, weil … >>> hier weiter …


Poweraffirmationen

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


Spurlos verschwinden

Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…



Die Unterwerfung der Welt

Sie kamen, sahen und eroberten – 600 Jahre lang haben Europäer die Welt erkundet, unterworfen und ausgebeutet. Doch zugleich haben sie zahllose Impulse für die Entstehung unserer heutigen Welt gegeben und empfangen. Denn die europäische Expansion war keine Einbahnstraße, sondern ein jahrhundertelanger Prozess der Interaktionen. >>> hier weiter …


Das Tavistock Institut: Auftrag Manipulation

Das Tavistock-Institut hatte eine tiefgreifende Wirkung auf die moralische, geistige, kulturelle, politische und wirtschaftliche Politik der USA und Großbritanniens. Keine Institution hat mehr dafür getan, die USA mittels Propaganda in den Ersten Weltkrieg hineinzutricksen. Fast die gleichen Taktiken wurden von den Sozialwissenschaftlern des Tavistock-Instituts angewendet, um die USA in den Zweiten Weltkrieg und die Kriege gegen Korea, Vietnam, Serbien und den Irak zu hetzen. Die Völker waren und sind sich dessen nicht bewusst, dass sie … >>> hier weiter …


Der Club of Rome
Die größte Denkfabrik der Neuen Weltordnung

Der Club of Rome (COR) ist die größte „Denkfabrik” der Neuen Weltordnung. In Amerika war sie völlig unbekannt, bis Dr. John Coleman ihre Existenz 1969 zum ersten Mal enthüllte und unter demselben Titel 1970 sein aufsehen erregendes Buch veröffentlichte. Gegründet nach den Anweisungen des Komitees der 300, wurde die Existenz dieses elitären Clubs lange geleugnet, bis die 25-Jahrfeier seiner Gründung in Rom abgehalten wurde. Der Club of Rome spielt eine vitale Rolle in der gesamten externen und internen Planung der US-Regierung. >>> hier weiter …


Bunker, Basen und Relikte

Von 1945 bis in die 80er Jahre wurde der Konflikt zwischen den Westmächten und dem Ostblock auf verschiedenen Ebenen ausgetragen. Dabei versuchten beide Seiten durch militärische, ökonomische und politische Maßnahmen jeweils den eigenen Einfluß zu erhöhen und den Gegner zurückzudrängen. Im Zeitalter des Wettrüstens war die Gefahr eines Krieges, sogar Atomkrieges gegenwärtig. >>> hier weiter …


Der Große Wendig
Richtigstellungen zur Zeitgeschichte

Das vorliegende Werk zeigt an Hunderten von belegten Einzelfällen der letzten 150 Jahre, wie es wirklich war. Es legt dar, wie und von wem die geschichtliche Wahrheit systematisch bis in die Gegenwart verfälscht und manipuliert wurde, wie die Geschichtsschreibung immer noch zu Lasten Deutschlands bewußt mißbraucht wird und was die Motive für die folgenschweren Verzerrungen sind:

+++ Band 1 +++ Band 2 +++ Band 3 +++ Band 4 +++ Band 5 +++


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

48 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
48 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
N8waechter
20. Apr. 2018 8:20

Hinweise zum Kommentarbereich

Kurzfassung: Seid höflich und respektvoll zueinander und achtet auf Rechtschreibung und Zeichensetzung! Und bringt bitte Eure Wortmeldungen zügig auf den Punkt, fasst Euch möglichst kurz! Das erhöht eindeutig die Qualität des Austausches im Forum.

Danke!

Thorson
Thorson
23. Apr. 2018 9:28
Antwort an  N8waechter

Werter LKr2 (#1.1),

die sind wertvoller, als die „blaue Mauritius“. 🙂

Heil und Segen
auf all Euren Wegen

Axels Meinung
Axels Meinung
20. Apr. 2018 8:36

Herzlichen Dank, lieber Siegfried,

köstlicher Humor, sehr schön geschrieben …

Solarplexus
Solarplexus
20. Apr. 2018 9:29

Nach dem April kommt der Mai. Wo wird denn die May im Mai sein mit ihrem Göttergatten? Der verdient ja prächtig in Syrien!

Die grosse Lust am Krieg ist das Geld [freigeist-forum-tuebingen.de]

Cycely
Cycely
20. Apr. 2018 10:06

Hallo meine Lieben. 🙂

MK Ultra oder MQ Ultra?

MQ ULTRA? QAnon gets called out by Cicada 3301 [YT]

Rudi Mentär
Rudi Mentär
20. Apr. 2018 10:40

Schöner Kommentar von von Xanten. Für heute sollte man das Passende bereit stehen haben:

Wein [inostalgici.it]

Kurzer
Kurzer
20. Apr. 2018 11:49

Eine unter vielen Aspekten tagesaktuelle Rede:

“… die Stadt gegen das Land, den Angestellten gegen den Beamten, den Handarbeiter gegen den Arbeiter der Stirne, den Bayern gegen den Preußen, den Katholiken gegen den Protestanten und sofort und umgekehrt …“

Aus aktuellem Anlaß

josef57
20. Apr. 2018 12:16

Heil euch Kameraden,

ich könnte schwören das der Hermann Guntherberg, Ähnlichkeit mit dem Geburtstagskind hat. Ich fresse einen Besen, wenn ich mich da irre.

Auf jeden Fall, ein Hoch auf das Geburtstagskind!

Heil und Segen.

wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
20. Apr. 2018 13:48

Der „Amtsarzt“ meinte: „Sie dürfen alles machen, was ihrem Rücken gut tut“ !

Schwimmen im Rhein bei knapp 26°, mit zwei Sonnenmilch zum Inneneincremen, mit Hautschutzfaktor um die 13 %, und WDR 4 aus dem Kasten hilft da prima, wird gemacht.

Der gelbe Schein, also der andere vom Onkel Doktor, ist diese Woche sehr gefragt gewesen, da fehlt nur noch, das Rio Gran Canaria am Rhein km 720, obwohl ich diesen Ansturm nicht für gut befinde, es liegt aber tatsächlich weniger Müll rum, umso mehr Bewegung da ist, für Anständige Gäste sorgen die Türsteher von der Firma 4 Pfoten, namens Bronco, Loki, Sam & Co. Ja, dann mal allen viel Spaß beim Hanteltraining in der 0,5 -1kg Klasse, es lebe der Sport.

Schönen Freitag noch und Gruß

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
20. Apr. 2018 15:08

Danke werter Siegfried für deinen, wie allzeit, großartigen Beitrag.

Von meinem Vater kenne ich den Spruch, er habe von der „Pike“ auf sein Handwerk (Ofensetzer/Fliesenleger) gelernt. Und auch den Spieß eines Landsknechtes fragt das Kreuzworträtsel unter „Pike“ ab. ?

Heil und Segen uns allen

Reiner Traubenzucker
Reiner Traubenzucker
20. Apr. 2018 16:08

Zitat Autoheckscheibeninschrift:

„… und auch in hundert Jahren, wird kein Mensch wissen, welcher Tag Angela Merkels Geburtstag ist!“ 🙂

In dem Sinne B&E – SH!

Frigga
Frigga
20. Apr. 2018 22:42

Ich schliesse mich an, jeder Beitrag ein Genuss, auch wenn es nicht immer gesagt wird.

Vielen herzlichen Dank, Siegfried von Xanten.

Heil und Segen.
Frigga

Andreas Feiste
Andreas Feiste
20. Apr. 2018 23:13

Passend zum 129. Geburtstag von Hermann Guntherberg begeht heute Israel feierlich den 70’igsten Jahrestag seiner Existenz. Denn 1948 fiel der 5. Iyar auf den 14. Mai und heute im Jahr 2018 ist der 5. Iyar mit dem 20. April identisch.

Lena
Lena
21. Apr. 2018 17:31
Antwort an  Andreas Feiste
Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
21. Apr. 2018 8:25

„Vier führerlose Güterwaggons sind dort 32,5 Kilometer über leicht abschüssige Gleise gerollt, laut Leitner durchfuhren sie dabei mehrere Ortschaften und überquerten 45 bis 50 Bahnübergänge. Zeitweise müssen sie mehr als hundert Stundenkilometer schnell gewesen sein. Nach 20 Minuten entgleisten die Waggons kurz vor Braunau am Inn, wie die örtliche Polizeiinspektion bestätigte. Die „Salzburger Nachrichten“ veröffentlichten ein Bild der Unfallstelle.“

Führerlose Waggons rasen Dutzende Kilometer durch Österreich [spiegel.de]

Nun ja … 🙂

N8waechter
21. Apr. 2018 8:44
Antwort an  Kleiner Eisbär

Führerlos eben … 😀

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
21. Apr. 2018 9:35
Antwort an  Kleiner Eisbär

4 Waggons. 20 Minuten. Am 20.04. und führerlos. 32,5 Kilometer.

Quersumme des Geburtsdatums des Führers 32 – Quersumme davon 5.

Höhe von Friedburg Lengau 532 m. Höhe von Braunau am Inn 352 m.

Durchschnittsgeschwindigkeit 97,5 km/h! Auf der Strecke?

Höhenunterschied 180 Meter! ?

Nun ja … 🙂

koppi
koppi
21. Apr. 2018 11:26
Antwort an  Kleiner Eisbär

32,5 wird aufgerundet >> 33 >> sie waren also (bis 19) 33 km führerlos.
😉

Der Wolf
Der Wolf
22. Apr. 2018 22:49
Antwort an  Kleiner Eisbär

Wenn das nicht eine Botschaft ist! Und auch noch kurz vor Braunau! Geht’s noch? Und das bringen die auch noch, ohne rot zu werden.

Amelie
Amelie
21. Apr. 2018 10:16

Hier mal ein anderes Thema:

Ökonom: „Die Bundesbank sollte Target 2 boykottieren“ [deutsche-wirtschafts-nachrichten.de]

Es würde mich interessieren, wo das hier genannte Gold (Target 3!) gelagert werden soll. Vielleicht in Fort Knox? 🙂

So sicher, dass wir nie mehr drankommen.

Göttin der Liebe
Göttin der Liebe
21. Apr. 2018 16:01

Hörstel auf YT: In der Nacht vom 20.4 zum 21.4 landen alle 2 Minuten Militärmaschinen. Was geht da ab?

Heil und Segen

Frigga
Frigga
21. Apr. 2018 23:10
Antwort an  Göttin der Liebe

Göttin, genau das wurde auch auf dem Qanon-Board gefragt. Antwort habe ich nicht gefunden. Sie sagen Leipzig. Alle 2 Minuten ab 22 Uhr.

Frigga
Frigga
22. Apr. 2018 0:14
Antwort an  Göttin der Liebe

Göttin, wie gesagt, auch ein Anon hat das aufgeworfen, aber Antwort habe ich nicht gefunden. Daraufhin habe ich mir das Video mal angeschaut. Ab Minute 4 geht es los. Aber hier gibt es nur Vermutungen. Es ist natürlich Werbung für Hörstels Partei. Er ist auch aus anderen Gründen mit Vorsicht zu genießen. Hört man ja. Und eigentlich hieß es ja: „is nich“.

Vielleicht landen die gar nicht gegen uns, sondern für uns. Wer genau gibt da die Befehle? Und wofür? Abwarten.

Westen unter Kriegsdruck! – Christoph Hörstel zur Lage KW 16 [YT]

Eidgenosse
Eidgenosse
22. Apr. 2018 0:40
Antwort an  Göttin der Liebe

Gar nix geht da ab. Guantanamo umfasst ein Gebiet von mehr als 20’000 km², da ist das ganz normal. Ihr müsst schon arg am Verhungern sein, so wie ihr nach jeder Karotte giert.

Josef57
Josef57
22. Apr. 2018 13:44
Antwort an  Göttin der Liebe

@Göttin der Liebe,

in dem Video betont Hörstel, dass die Sicherheit Israels ihm ganz wichtig ist und damit zeigt er, wessen Kind er ist. In Israel kann er keine Wählerstimmen für seine Partei ködern und soweit mir bekannt ist, besitzt er auch einen israelischen Pass, so wie viele andere israel-treue deutsche Politiker.

HuS

Alfreda
Alfreda
22. Apr. 2018 21:16
Antwort an  Göttin der Liebe

Hörstel hat auch gesagt, dass er j*discher Abstammung und stolz darauf sei. Habe leider den Netzverweis zu dem Video nicht zur Hand.

Seine vier Kinder, so berichtete er mal auf seiner Werbetour damals, hätten alle einen christlichen und einen j*dischen Namen und, wenn ich mich recht erinnere, auch einen aus dem arabischen Kulturkreis. Es lebe die Eine-Welt-Religion?

Ebenso berichtete er voller Stolz, dass ein Mitglied seiner Partei sofort ausgeschlossen wurde, nachdem sie gesagt hatte, sie wäre froh, rein-deutsche Kinder zu haben.

soliperez
soliperez
21. Apr. 2018 19:47

Erstaunt und erfreut lese ich, dass des N8wachters Seite bei bissigen Kolumnen den [Postillon] um Größenordnungen übertrifft. Und das sogar mit jeder Menge an weiteren Netzverweisen. Amüsant und auch nachdenklich zu lesen. (Bitte nicht böse sein, dass ich den Postillon als Vergleich genommen habe. Der würde sich an solch ein Thema sicher nicht herantrauen, aber durch seine skurrile Sicht verleitet er sicher auch zum Nachdenken und Hinterfragen.)

Wenn ich schon mal schreibe, hier ein Netzverweis der vor kurzem auch mal hier teilweise genannt wurde, wenn man ihn jedoch von Anfang an verfolgt [YT], wird er in der richtigen Reihenfolge abgespult. Zwar ohne weitergehende Netzverweise, jedoch mit hohem Wiedererkennungswert (u.a. wird mehrfach die für mich schönste Frau des Universums eingespiegelt) für Wahrheitssucher.

Heil und Segen allen hier Mitlesenden

Eidgenosse
Eidgenosse
22. Apr. 2018 0:37

Der Retter von Pädo Epstein wurde Trumps Arbeitsminister:

Der Retter von Pädo Epstein wurde Trumps Arbeitsminister [recentr.com]

Weiterschlafen? Aufwachen?

Frigga
Frigga
22. Apr. 2018 20:20

Schon wieder ein Flieger! 300 Passagiere von Mexiko nach London. Delta Airlines.

British family’s terror after engine on US plane ‚catches fire mid-flight‘ and jet is forced to turn around [mirror.co.uk]

Josef57
Josef57
23. Apr. 2018 8:00
Antwort an  Frigga

Frigga,

die englische Familie gehört zu dem auserwähltem Volk, dem Namen nach.

HuS

Tobi
Tobi
23. Apr. 2018 0:13

Heute habe ich Bilder von Trump in Frankreich im TV gesehen, sehr abgemagert ist er und er sieht total fertig aus! … gut ja Bilder 🙂 … aber wenn die echt waren, dann ist das meines Erachtens ein sehr schlechtes Zeichen.

Triton
Triton
23. Apr. 2018 13:00
Antwort an  Tobi

Mit so einer Frau muß man auch erstmal fertig werden.

N8waechter
23. Apr. 2018 13:23
Antwort an  Triton

😉

annekatze
23. Apr. 2018 3:20

Äh, Leipzig ist Umschlagplatz für Militärgerätschaft, nur nicht mehr lange. Die Sanktionen, die Sanktionen …

FAZ: So trifft Russland verwundbare „Achillesferse“ der Nato [de.sputniknews.com]

Hat die NATO oder Bundeswehr denn überhaupt noch was, was funktioniert?

N8waechter
23. Apr. 2018 8:08
Antwort an  annekatze

„Die Russen“ transportieren schweres Kriegsgerät der NATO. Geht es noch offensichtlicher? 😉

Frigga
Frigga
23. Apr. 2018 10:56

Nachtwaechter – aber warum dann jetzt nicht mehr? Doch dann jetzt gerade, oder? Sollen diese Flieger woanders gebraucht werden?

N8waechter
23. Apr. 2018 13:25
Antwort an  Frigga

Gute Frage, werte Frigga. Im Moment finde ich meine Keksdose nicht, so kann ich nichts dazu sagen …

Morlock
Morlock
23. Apr. 2018 12:26

Ja, da tut sich doch so einiges.

– Russen helfen der Nato (im Sinne von euer Kriegsgerät bitte alleine in eure Krisengebiete).
– BRD-Bundeswehr plant massive Ausgaben.
– Macron (3 Tage!) und Raute zum Rapport ins Weiße Haus.
– Q erwähnt die Muslim Bruderschaft, dazu eine passende Weißhelm-Geschichte mit Hillary und Anderen. Netzverweis: Massive White Helmets Photo Cache Proves Hollywood Gave Oscar to Terrorist Group [clarityofsignal.com]
– Raute beklagt neue Formen des Antisemitismus (Gürtelschläger, die auf Kippas losgehen), inszeniert, damit man gesichtswahrend umsteuern kann!
– Sozial Parasiten Deutschland üben mit 66.
– Al Gore alias Mister Klimaschutz wird 70. (31.03.18)
– Bloomberg zahlt aus eigener Tasche Beitrag für Pariser Klimaabkommen.
– Russland genehmigt Bayer die Übernahme von Monsanto. (Kopfkratz!)
– Und die KI lernt in 4 Stunden Schach und verliert nicht einmal gegen den Mensch. Google!

Entweder nochmal ordentlich einkaufen, bevor der Mai kommt und endlich aufgeräumt wird, oder die Messerepidemie geht weiter, bis zum Volkstrauertag! Denn Mai ist ja eigentlich abgesagt. (Vanessa Mai schwer verletzt bei Probe)

18.11.2018 Deutscher Volkstrauertag, aber okkulti ist ja auch noch da:

Tag des Okkultismus 2018 [kleiner-kalender.de]

Wo? WW = Weltweit
Führerlos bis 19?

Na dann!

Icke...
Icke...
23. Apr. 2018 13:28

So langsam bildet sich etwas ab!

US-Kehrtwende: Syrien soll noch immer Chemiewaffen entwickeln – Vorwand für künftige Interventionen? [deutsch.rt.com]

„US-Kehrtwende: Chemiewaffenprogramm existiert fort

Laut einem Bericht der New York Times vom Donnerstag sollen nun auch US-Geheimdienste zu dieser Sichtweise gekommen sein. Ein drei Tage nach den Militärschlägen angefertigter Bericht des US-Militärgeheimdienstes spreche davon, dass durch diese zwar die angebliche Produktion des Kampfstoffes Sarin zurückgeworfen worden sei, doch die künftige Entwicklung von Chemiewaffen sei dadurch nicht verhindert worden.“

Es wird weiter nach Gründen gesucht Krieg zu führen! Nun kann man ja argumentieren, da ist noch ein Rest vom Tiefen Staat vergraben, aber ist das glaubwürdig? Man wird Putin zu etwas zwingen, so oder so oder er spielt bei der Kabale weiter mit, dann sind seine Messen auch gesungen! Man hat damals auch die Deutschen zu etwas gezwungen! Und die Geschichte wiederholt sich eben, wenn man strukturell nichts (!) verändert.

Und eines dürfen wir hier nicht vergessen: Für eine ganz bestimmte Gruppe von Individuen (das Wort Mensch nehme ich hier mit Absicht nicht in den Mund) sind Schwüre, Eide, Versprechungen und andere „verbindliche“ Absprachen gegenstandslos, ganz nach Glaubensfrage wird sogar zum Lügen und Betrügen angeregt.

Wir spielen hier auf einen Feld, auf welchen 2 Spielparteien mit ihren jeweiligen Systemen spielen:

Mannschaft 1: Minusseelen
Systemart: Täuschen, Manipulieren, Lügen (!)

Mannschaft 2: Plusseelen
Systemart: Ent-täuschen, Wahrheit suchen/verkünden

Von Anfang an bestand der Versuch, eine Teil-Offenbarung durchzuführen! Das sehen wir gerade! Es sollen gewisse weltliche Geheimnisse gar nicht erst im MSM thematisiert werden, man versucht etwas abzustoßen und dann unter der Oberfläche zu halten, vor dem Event [Ereignis]! (dieses Event [Ereignis] ist dann aber nur ein billiger Abklatsch von dem, über was wir hier schreiben)

Und man versucht über Gespräche mit gewissen Menschen Ideen zu stehlen und diese nachzuahmen. Internet, persönliche Gespräche, etc. wie wir ja alle, denke ich, wissen. Sofern hier nichts weiter passiert, habe ich für mich alles gelernt, was es zu lernen galt, den Rest meiner Lebenszeit verschwende ich nicht mehr mit diesen Ratespielchen und „Warten“.

Ich wünsche Euch allen eine gute Weiterreise und hoffe, wir sehen uns dann irgendwann mal, wenn das Theater beendet wurde.

In diesem Sinne … auf ein entspanntes Massenerwachen. 😉 … bis Baldrian

Frigga
Frigga
23. Apr. 2018 14:31
Antwort an  Icke...

Bei mir hat sich seit Kurzem die Idee eingeschlichen, dass es für uns mit Trump so war/ist, wie mit einer Liebschaft auf Zeit: Ein Stück des Weges zusammen. Nun trennen sich möglicherweise die Ziele. Das Entfernen des Deep State ist für uns positiv. Wenn es dann vollendet wird.

Darüber hinaus musste (wollte?) er sich (vielleicht?) doch für eine der beiden wettstreitenden Kippafraktionen entscheiden, und auf eine etwas andere Art und Weise läuft mit und bei denen das Programm weiter. Letztlich ist er ja für Amerika gewählt, nicht für uns. Wir brauchen schleunigst unseren eigenen Führer.

Lena
Lena
23. Apr. 2018 22:26
Antwort an  Icke...

Heil Euch, Icke und Frigga! // 23 und 23.1

Diese Warterei ist mehr als unangenehm, weil auch meine Gedanken schon weit vorgelaufen sind. Doch ich erinnere mich, als damals (ca. 2002) durch viele alternative Medien berichtet wurde, die J*denelite versuche, die Johannisoffenbarung nachzubasteln.

Zuerst dachte ich, daß dieses dicke Buch namens Bibel, doch nicht ganz gelogen sein kann, wenn jene versuchen etwas davon wahr werden zu lassen und Zweitens, daß Jene die Schlafenden mit Bluebeam-Anwendungen am Himmel und im geliebten Fernseher täuschen könnten, bzw. wachwerden lassen und Drittens dachte ich, daSS dann unsere Zeit gekommen ist, in der wir aktiv werden können.

Ja und weil das alles etwas träge läuft, gebe ich meinen Wachposten (noch) nicht auf.

Heil und Segen!
Lena

mephisto 123
mephisto 123
23. Apr. 2018 19:44

Mir geht es – vom Gefühl her – auch viel zu langsam!

Mein Verstand meint: Aber!

Wenn eine neue Regierung an die Macht kommt, hat sie es erst einmal mit dem alten Apparat zu tun. Die alten Systemlinge können nicht von heute auf morgen durch eigene Leute ersetzt werden.

Wie ich Trump, Putin und Xi einschätze, wollen diese keinen Krieg und sie wollen keine NWO! Die NWO will aber einen Krieg, bzw. ein gewaltiges Chaos, um sich als Retter anzubieten, mit der Behauptung, hätte man den „linksgrünen-Gutmemsch-Schwachsinn“ beibehalten, wäre das Chaos nicht entstanden. Der schnell und sofort einsetzende eiserne Besen, würde genau zu diesem nicht gewünschten Chaos führen.

Erst müssen die alten Säulenheiligen gestürzt werden, beziehungsweise es muss diesen ihr Heiligenschein entrissen werden. Macht man Internetwerbung, hat man in der Regel nur wenige Sekunden Zeit, die Aufmerksamkeit des Besuchers zu gewinnen. Wie ist das aber bei jahrzehntelangen eingeschläferten Menschen?

Auch die können nur eine ganz kurze Zeit aufmerksam sein. Und genau in dieser kurzen Zeit, muss man die wichtige Botschaft überbringen. Die Zahl der aufwachenden Personen wächst, folglich wird man auch die Dosen der übermittelten Informationen allmählich erhöhen können!

Wie schreibt N8W immer: Alles läuft nach Plan!

N8waechter
23. Apr. 2018 20:14
Antwort an  mephisto 123

Werter mephisto,

auf einer gewissen Ebene ist diese Sicht in Ordnung und ich teile sie. Allerdings gilt es im Gesamtzusammenhang zu erkennen, was (!) denn wirklich die Säulenheiligen sind!?

Wer sich mit Geschichte, Propaganda und dem Geschehen auf und hinter der Bühne des Illusionstheaters auseinandersetzt, lernt an irgendeinem Punkt, dass es schädlich für die Weiterentwicklung ist, sich vorschnell eine Meinung über gewisse Einzelaspekte des Gesamtgeschehens zu bilden. Daher ist stets größtmögliche Umsicht, Aufmerksamkeit und Geduld gefragt – was vielen (auch einigen hier im Forum) schwerfällt.

Weiterhin gilt auch Vorsicht mit solchen Äußerungen oder Gedanken: „Wie ich Trump, Putin und Xi einschätze …“ Du kennst die Drei weder persönlich (nehme ich mal an 😉 ), noch sind Dir deren wahre Motive bekannt. Wir können das Geschehen beobachten und auch durchaus Schlussfolgerungen ziehen, doch letztlich sind alle (!) Akteure an ihren Taten zu messen.

Ja, es läuft nach Plan, die „Dosen“ werden allmählich hochgefahren, doch es gibt Grenzen in Sachen Aufnahme- und Verarbeitungsfähigkeit der Beobachter. Insbesondere bezüglich “Q“ ist enorm wichtig zu verstehen, dass es sich hierbei um eine Psy-Op für Amerikaner handelt! Welchen Zwecken diese insgesamt und auch weltweit dient, wird die Zeit zeigen, denn sehr wichtige Themenbereiche wurden bisher ausgeklammert, beziehungsweise wurde ein Rückzieher ob der Erkenntnis gemacht, dass auch die Anons noch zu tief in ihrer Programmierung stecken.

Heil und Segen!
N8w.

mephisto 123
mephisto 123
23. Apr. 2018 20:23

Geduld ist nicht unbedingt meine hervorragende Eigenschaft, eher das absolute Gegenteil!

N8waechter
23. Apr. 2018 20:37
Antwort an  mephisto 123

[Bilddatei] 😉

mephisto 123
mephisto 123
24. Apr. 2018 17:40

Auf 8ch.net/qresearch/…#1162020 kann man lesen: [englischen Text entfernt, bei Interesse bitte dem Netzverweis folgen]

Frei übersetzt: Sie können nicht auf einmal alle verhaften, weil sie zuerst für die Sicherheit der Bevölkerung sorgen müssten … und dass Trump bereits hinter Q stand, ehe dieser auf Chan in Erscheinung getreten ist.

mephisto 123
mephisto 123
25. Apr. 2018 14:13
Antwort an  mephisto 123

[Werter mephisto 123,

ich habe Deinen Kommentar unbearbeitet hierhin ausgelagert, damit Du siehst und hoffentlich verstehst, in welcher Form die Wortmeldung bei mir ankommt. Schau es Dir mal an, dann solltest Du es erkennen.

Merke: Dieses Forum hat einen automatischen Zeilenumbruch (!) und ich werde mir keinesfalls die Arbeit machen, so einen Text zu formatieren, damit er lesbar ist.

Nächstes Mal bitte berücksichtigen, ansonsten wandert der Kommentar einfach in die Rundablage. Danke.

N8w.]

Alfreda
Alfreda
25. Apr. 2018 0:02

Wie es der „Zufall“ so will, ist mir – als etwas verspätetes Geburtstagspräsent – gerade eben dieser Beitrag von John de Nugent über den Bildschirm geflattert, der sehr schön zeigt, wie die amerikanischen Jugendlichen langsam aufwachen – wie Alfred Schäfer es ja schon in „Wahrheit spricht Klartext“ berichtet hat.

Weiter unten sieht man, wie die Menschen in Berlin auf die „Rückkehr“ Hitlers reagieren:

Amerikanische Jugendliche aller Rassen reagieren erstaunt und höchst beeindruckt auf bewegendes, verbotenes AH-Video des Schweden Lindgren [johndenugent.com]

[Falls eine Fehlermeldung kommen sollte (wie bei mir soeben), dann nutzt die Suchfunktion, um den Beitrag zu finden. N8w.]