Qniversum (1.140-1.164)

-

Genereller Hinweis

Es ist bereits einige Zeit her, dass das Qniversum hier genauer beleuchtet wurde und seit dem letzten Beitrag sind aktuell rund 100 Einträge von “Q“ verfasst worden. Die Hinweise und Themen sind mannigfaltig und es ist bisweilen sinnvoll, mit einigem zeitlichen Abstand in die Analyse zu gehen.

Die gesammelten Einträge finden sich im Original auf https://qanon.pub/. Dieser Beitrag fasst die Einträge Nr. 1.140 bis 1.164 zusammen.


12. April 2018

Am Nachmittag des 12. April 2018 zeigt “Q“ ein Gezwitscher des US-Präsidenten, in welchem das Wort “memembers“ enthalten ist – ein offensichtlicher Rechtschreibfehler, es müsste “members“ (Mitglieder) heißen. Doch der Fehler wurde belassen, was sonst unüblich ist, und “Q“ fragt, ob es ein Zufall sei, dass der Fehler wohl nicht berichtigt wurde? Weiter wird betont, dass Rechtschreibfehler von Bedeutung sind. Offenbar wird von den Anons gefordert “Meme“ zu erstellen.

Ein kurioser Eintrag eines Anon hat offenbar “Q“s Aufmerksamkeit geweckt. Dort heißt es, mit Bezug auf Eintrag Nr. 738:

“An meine mitinkarnierten Außerirdischen, wie konnte ich diesen Krumen vergessen.“

In Nr. 738 ging es um die Frage, warum die Hinweise in dieser Form gegeben werden und “Q“ bestätigt den zitierten Beitrag durch unkommentierte Einbindung. Ob es dabei um die rein inhaltliche Wiederholung von Nr. 738 geht oder hier ein Hinweis auf “Außerirdische“ gegeben werden soll, bleibt unklar.

Am 12. April kam es zu einem Ausfall des Gezwitschernetzwerks. Betroffen waren hauptsächlich die USA und Europa und “Q“ teilt mit, dass die “Injektion gut“ war. Die Analysten in Übersee gehen davon aus, dass Twitter einen neuen Algorithmus zur Verringerung der Zensur eingespielt bekommen hat und es mag auch einen Zusammenhang zu dem Auftrag an die Anons geben, Memes zu erstellen und sie in den sozialen Netzwerken zu teilen.

13. April 2018

Der einzige Eintrag dieses Tages erfolgte zeitnah nach dem Raketenangriff auf Syrien. “Q“ fordert erneut, dem US-Präsidenten zu vertrauen und schreibt: “Sparrow Red. Missles only. Intel good.“ [Spatz rot. Nur Raketen. Informationen gut.] Die überwiegende Zahl der Analysten ging seinerzeit davon aus, dass “Sparrow Red“ (Spatz rot) ein Hinweis auf den Roman “Red Sparrow“ ist, in welchem es um eine ehemalige, russische Ballerina geht, welche zur Agentin ausgebildet wird.

Da in dem Eintrag jedoch von “Missles“ die Rede ist, mag auch ein Bezug zu einer Luft-Luft-Rakete bestehen. Die AIM-7 Sparrow ist zwar bereits seit den 1960er Jahren im Einsatz, doch ist sie in der aktuellen Ausführung nach wie vor Teil der Standardbewaffnung “aller Kampf- und Angriffsflugzeuge des US-Militärs“.

Weiter wurde von einem Anon darauf hingewiesen, dass Eintrag Nr. 1145 auch die Abkürzung “T S M I“ enthält (die jeweils ersten Buchstaben von oben nach unten gelesen). TSMI steht auch für “Top Secret Military Intel“ – Hochgeheime Militärinformationen. Dazu die Großbuchstaben aus “Sparrow Red“, SR, was auch für “Special Reconnaissance“ steht – Spezielle Aufklärung.

14. April 2018

Mit Eintrag Nr. 1146 antwortet “Q“ auf den Fund eines Anons, nachdem bei dem Raketenangriff auf Syrien 19 Raketen von zwei B1-Bombern abgefeuert worden seien. In Eintrag Nr. 1077 vom 6. April hieß es in einer Zeile: “Auth B19-2.“ (Auth = autorisiere/autorisiert). In dem Eintrag kam auch “Sparrow Red.“ vor.

“Q“ gibt den Hinweis, die Anons mögen die Daten vergleichen und es macht den Anschein, dass der Angriff auf Syrien bereits am 6. April autorisiert wurde. “Iran als nächstes. Vertraut dem Plan!“ heißt es weiter, wobei der Hinweis auf den Iran erstmalig am 8. März gegeben wurde. Abgeschlossen wird der Eintrag mit den Worten: “April SHOWERS. [SHOWERS].“, dazu die Frage, ob man an Zufälle glaube?

Was genau es mit den “SHOWERS“ auf sich hat, ist unklar und der Monat April ist bald um. Es könnte sich um Dinge handeln, welche sinnbildlich vom Himmel fallen (Raketen?) oder auch in Bezug zu irgendeiner Form der Reinigung stehen, wie beim Duschen. Weiter gibt es ein englischsprachiges Sprichwort, welches lautet: “April showers bring May flowers.“ – sinngemäß: “Alles neu macht der Mai.

Die Anons und Analysten sind zwar begeistert von der Formulierung, doch bleiben auch diese im Dunkeln über die Bedeutung.

15. April 2018

An diesem Tag steht ein Thema im Vordergrund: Das informelle Treffen der Obama-Justizministerin Loretta Lynch mit Bill Clinton auf dem Rollfeld des Flughafens in Pheonix.

Die Hintergründe hierzu wurden bereits in dem Beitrag “#tarmacmeeting: Wie eine Flugplatz-Rollbahn in Phoenix zum Schlüssel bei der “Trockenlegung des Sumpfes“ werden könnte“ ausführlich erläutert und werden daher an dieser Stelle nur verkürzt dargelegt.

Loretta Lynch sollte einen Sitz (auf Lebenszeit) am Obersten Gerichtshof bekommen (als Ersatz für die bereits 85-jährige, ultralinke Feministin Ruth Bader Ginsburg) und dafür im Gegenzug ihren FBI-Direktor James Comey anweisen, die Ermittlungen gegen Hillary Clinton in Sachen e-Mail-Skandal unter den Teppich zu kehren, damit diese sich nicht störend im Wahlkampf gegen Trump 2016 auswirken.

Richter Antonin Scalia sei von der CIA verherzinfarkt worden, der seinerzeitige CIA-Direktor James Brennan habe den Auftrag dazu gegeben. Das Treffen auf dem Rollfeld in Phoenix wurde nur deshalb öffentlich, weil die Weißhüte einem Lokalreporter einen Tipp gegeben hatten.

Eingeschoben in die Einträge um das Rollfeldtreffen stellt “Q“ zwei Bilder ein, einmal mit der Aussage: “Das Wo.“ und einmal mit der Aussage: “Das Warum.“. Die Bilder zeigen unter anderem die Shenzhen Stock Exchange (Börse) im chinesischen Shenzhen, die zweite nationale Börse, neben der in Shanghai.

Das Gebäude erinnert von seiner Form her an ein auf dem Kopf stehendes Kreuz. Interessant in dem Zusammenhang ist auch die mit Symbolik überfüllte Skulptur vor dem Gebäude.

Den Abschluss des Tages bildet Eintrag Nr. 1164, in welchem “Q“ die Anons auffordert, sich die Zusammenhänge in Bezug der “Five Eyes“ (Fünf Augen) in Erinnerung zu rufen. Auch wenn die Five Eyes ursprünglich ‚gegen die Sowjets‘ installiert wurden, ermöglicht geheimdienstliche Zusammenarbeit der englischsprachigen Welt den beteiligten Ländern heute die Umgehung der jeweiligen Landesgesetzgebung.

Den US-Diensten ist es per Gesetz verboten, die eigenen Bürger ohne Gerichtsbeschluss auszuspionieren. So kann beispielsweise der britische Auslandsgeheimdienst dies dagegen tun und im Rahmen der Zusammenarbeit die gewonnenen Erkenntnisse an die amerikanischen Kollegen weiterreichen. Genau dies ist offenbar in Bezug auf das Ausspionieren der Trump-Kampagne geschehen (was bereits im März 2017 von ‚Judge‘ Napolitano bei Fox & Friends gesagt wurde) und der Eintrag steht in Zusammenhang mit dem berüchtigten FISA-Memo, welches wohl nun seinen wahren Auftrag erfüllen soll.

Das Memo ist öffentlich bekannt und auch die Hintergründe des Erwirkens einer Überwachungsgenehmigung am US-FISA-Gericht für den seinerzeitigen Trump-Mitarbeiter Carter Page (Hintergründe FISA-Memo). Nun steht offenbar eine öffentliche Debatte über die bisher nicht öffentlichen Hintergründe an.

Demnach habe Barack Obama und seine Administration die Trump-Kampagne von den Briten und Australiern abhören lassen und “Lockvögel-Treffen“ arrangiert, um Trump mit dem Russland-Narrativ zu treffen – eine Strategie, welche sich innenpolitisch nach wie vor als Fehlschlag darstellt.

Fortsetzung folgt.


Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Hier einige Worte zu der Frage: „Wie?“



Schließen Sie sich über 2.000 Abonnenten an!

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf Twitter oder per ePost-Abonnement auf dem Laufenden und teilen Sie neue Beiträge mit Familie, Freunden und Bekannten!



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe Medizinskandale offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

>>> mehr Informationen <<<



Verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018

Wurde das Massaker in Las Vegas vom 1. Oktober 2017 inszeniert? Werden unsere Meinungen in Zukunft nach ihrer »Toxizität« bewertet? Ist der neue französische Präsident eine Freimaurermarionette? Und was wird morgen sein? Wohin geht die Reise? Welche Trends lassen sich aus dem Jahr 2017 ableiten? >>> hier weiter …


Petra Paulsen – Deutschland außer Rand und Band

Als eine unübersehbare Zahl von Menschen aus dem Nahen Osten und Nordafrika im Herbst 2015 plötzlich unkontrolliert nach Deutschland strömte, stellte sich die Gymnasiallehrerin die Frage >Was ist hier bloß los?<. Sie machte sich auf die Suche nach den Hintergründen einer Entwicklung, die sich immer mehr als ein Verhängnis abzeichnet – für Deutschland wie für Europa. >>> hier weiter …


Kontrollverlust

Die Eliten in Deutschland, Europa und der Welt arbeiten daran, uns unsere Freiheit, unsere Sicherheit und unsere Rechte zu nehmen. Auch unser Vermögen und unser Wohlstand sind in Gefahr. Vielen Bürgern ist das ganze Ausmaß der Bedrohung nicht bewusst. Thorsten Schulte läutet deshalb die Alarmglocken. >>> hier weiter …


Schultze-Rhonhof: Der Krieg, der viele Väter hat
(9. erweiterte Auflage)

Wer sich informieren möchte, hat ein Problem: das meiste, was im Buchhandel angeboten wird, folgt der Version der Siegermächte. Kaum jemand weiß, dass Deutschland bis heute vertraglich gebunden ist, sich an die Geschichtsversion der Siegermächte zu halten. Die Verpflichtung Deutschlands, die eigene Geschichte durch eine fremde Brille zu sehen, wurde 1990 vertraglich verlängert! >>> hier weiter …


Der Weg in die Weltdiktatur

Seit dem Ende des Kalten Krieges sucht Amerika nach einer neuen Theorie, um das scheinbare Chaos in der heutigen Welt zu beschreiben. Der Konflikt der Supermächte ist Geschichte – aber wodurch wurde er ersetzt? Hier wird eine wegweisende Annäherung an die Globalisierung geliefert, dabei werden militärische, ökonomische, politische und kulturelle Aspekte verbunden und nicht weniger als eine umfassende Deutung des Wesens von Krieg und Frieden im einundzwanzigsten Jahrhundert geboten. In unserer unübersichtlichen, gefahrvollen Zeit, äußert sich “einer der bedeutendsten strategischen Denker unserer Zeit! >>> hier weiter …


Die Horus-Loge

Artur Lipinskis Großvater war Übersetzer etlicher Persönlichkeiten in der Politik und Wirtschaft. Kurz vor seinem Tod sprach er mit seinem Enkel über private Unterhaltungen mit Prinz Bernhard der Niederlande, und was er dort über die wahren Machtverhältnisse auf der Erde erfahren hatte. Demnach gibt es drei „Superlogen“, die sich über der gewöhnlichen Freimaurerei befinden, welche die Geschicke der Welt seit mindestens 200 Jahren lenken. >>> hier weiter …


Geheimsache Deutsche Atombombe

Hitler hatte die Atombombe! Diese spektakuläre These vertraten die beiden Autoren Edgar Mayer und Thomas Mehner bereits im Jahre 2001 in ihrem Buch Das Geheimnis der deutschen Atombombe. Dafür wurden sie belächelt und angefeindet. Über 15 Jahre recherchierten Mayer und Mehner seitdem akribisch weiter und eine stetig wachsende Sammlung an Indizien und Zeugenaussagen scheint Ihnen recht zu geben … >>> hier weiter …


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!

Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Die Illuminati: Die Revolution der Gegenkultur

Quer durch die Geschichte haben Regierungen, Diktatoren und religiöse Oberhäupter immer darum gekämpft, an der Macht zu bleiben – entweder mit Gewalt oder durch Manipulation. Um diesen Kräften Paroli zu bieten, gab es schon immer geheime Gesellschaften und Gruppen, die im Schatten an der Emanzipation der Menschheit gearbeitet haben. Die ILLUMINATI formierten sich 1776 unter europäischen Freimaurern und Akademikern, mit der Absicht, die Menschheit aus der körperlichen, geistigen und spirituellen Knechtschaft zu befreien. Dies brachte sie in Konflikt mit der herrschenden politischen und religiösen Elite, aber … >>> hier weiter …


Das Ende der Gerechtigkeit – Ein Richter schlägt Alarm

Wir leben in einem Rechtsstaat. Doch tun wir das wirklich? Eklatante Schwächen des Ausländerrechts; nicht vollstreckte Haftbefehle; nicht geahndeter Steuerbetrug: Immer häufiger verstehen die Bürger das Recht nicht mehr – in Deutschland, Österreich und der Schweiz, überall in Europa. Sie fragen: Gibt es noch Gerechtigkeit? Das fragen sich andererseits auch Richter, Staats- und Rechtsanwälte oder sogar einfache Justizangestellte. Sie bekommen nicht selten Hassmails und Todesdrohungen, weil … >>> hier weiter …


Poweraffirmationen

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


Spurlos verschwinden

Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…



Die Unterwerfung der Welt

Sie kamen, sahen und eroberten – 600 Jahre lang haben Europäer die Welt erkundet, unterworfen und ausgebeutet. Doch zugleich haben sie zahllose Impulse für die Entstehung unserer heutigen Welt gegeben und empfangen. Denn die europäische Expansion war keine Einbahnstraße, sondern ein jahrhundertelanger Prozess der Interaktionen. >>> hier weiter …


Das Tavistock Institut: Auftrag Manipulation

Das Tavistock-Institut hatte eine tiefgreifende Wirkung auf die moralische, geistige, kulturelle, politische und wirtschaftliche Politik der USA und Großbritanniens. Keine Institution hat mehr dafür getan, die USA mittels Propaganda in den Ersten Weltkrieg hineinzutricksen. Fast die gleichen Taktiken wurden von den Sozialwissenschaftlern des Tavistock-Instituts angewendet, um die USA in den Zweiten Weltkrieg und die Kriege gegen Korea, Vietnam, Serbien und den Irak zu hetzen. Die Völker waren und sind sich dessen nicht bewusst, dass sie … >>> hier weiter …


Der Club of Rome
Die größte Denkfabrik der Neuen Weltordnung

Der Club of Rome (COR) ist die größte „Denkfabrik” der Neuen Weltordnung. In Amerika war sie völlig unbekannt, bis Dr. John Coleman ihre Existenz 1969 zum ersten Mal enthüllte und unter demselben Titel 1970 sein aufsehen erregendes Buch veröffentlichte. Gegründet nach den Anweisungen des Komitees der 300, wurde die Existenz dieses elitären Clubs lange geleugnet, bis die 25-Jahrfeier seiner Gründung in Rom abgehalten wurde. Der Club of Rome spielt eine vitale Rolle in der gesamten externen und internen Planung der US-Regierung. >>> hier weiter …


Bunker, Basen und Relikte

Von 1945 bis in die 80er Jahre wurde der Konflikt zwischen den Westmächten und dem Ostblock auf verschiedenen Ebenen ausgetragen. Dabei versuchten beide Seiten durch militärische, ökonomische und politische Maßnahmen jeweils den eigenen Einfluß zu erhöhen und den Gegner zurückzudrängen. Im Zeitalter des Wettrüstens war die Gefahr eines Krieges, sogar Atomkrieges gegenwärtig. >>> hier weiter …


Der Große Wendig
Richtigstellungen zur Zeitgeschichte

Das vorliegende Werk zeigt an Hunderten von belegten Einzelfällen der letzten 150 Jahre, wie es wirklich war. Es legt dar, wie und von wem die geschichtliche Wahrheit systematisch bis in die Gegenwart verfälscht und manipuliert wurde, wie die Geschichtsschreibung immer noch zu Lasten Deutschlands bewußt mißbraucht wird und was die Motive für die folgenschweren Verzerrungen sind:

+++ Band 1 +++ Band 2 +++ Band 3 +++ Band 4 +++ Band 5 +++


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

78 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
78 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
leitwolf75
leitwolf75
23. Apr. 2018 19:25

Werter N8wächter,

hier ist ein Netzverweis bezüglich Killery Clintons Emailskandal:

Pauckenschlag: Back-up der gelöschten Clinton-Mails aufgetaucht! [legitim.ch]

,,Segen und Heil“

leitwolf75

Albert Leo Schlageter
Albert Leo Schlageter
23. Apr. 2018 22:09
Antwort an  leitwolf75

Kamerad Leitwolf,

mein Gott das Video in Deinem Netzverweis haut mich gerade richtig um! Ich bin seit 16 Monaten selber Vater eines wunderbaren Deutschen Buben, wenn ich das sehe und höre zerreißt es mich. Welch Abgründe tun sich da auf, Kindern sowas anzutun?

Es ist wahrlich ein Kampf des Lichts gegen die Finsternis, mit all ihren abartigen und teuflischen Gesichtern! Solche Leute hätten bei mir keinen Tag länger zu leben und die Praktiken, wie ich sie zurück in die Hölle schicke … ich schweife ab.

Martina Grundig
Martina Grundig
23. Apr. 2018 22:40
Antwort an  leitwolf75

Selbst die Thule-Gesellschaft ist hier wehrlos, lieber leitwolf75.

Segen und Heil

huginn
24. Apr. 2018 13:45
Antwort an  leitwolf75

An Kamerad Albert Leo Schlageter,

bin ebenfalls Vater eines wunderbaren Buben, wenn auch ein bisschen älter, als der deine. Es ist wahrlich ein Kampf gegen die Finsternis und wir werden diesen Kampf gewinnen, dessen bin ich mir sicher!

Karl Stülpner
24. Apr. 2018 22:40
Antwort an  leitwolf75

Leitwolf, #3, 24.04./22:18,

der Link [Netzverweis] ist nicht mehr erreichbar. Die Suche im eitlen Goockel bringt zwar etwas, jedoch sind darunter verlinkte Seiten nicht erreichbar. VPN über Italia, Hongkong, etc. ausprobiert, momentan geht nichts, was über die Schlagzeile und ein wenig Text hinaus verlinkt wurde.

scotty
scotty
25. Apr. 2018 8:30
Antwort an  leitwolf75

Hallo leitwolf75,

zunächst vielen Dank für den zusammenfassenden Netzverweis. Wie bereits ja auch Albert, Martina und huginn schon festgestellt haben, ich befürchte, das ist etwas größer, als wir alle vermuten. Auch wenn man bis zum heutigen Tage die Authentizität des Videos nicht vollständig feststellen kann, fühle ich, dass es im Gesamtkontext durchaus ein reales Ereignis dokumentiert. Die Stimme, die man ab Minute 0:48 hören kann, mag man auch mittels Effekten ertönen lassen, jedoch glaube ich, dass wir dort keine menschliche Stimme hören.

Ob ich nun die Gesamt-Vorgehensweise (von unten nach oben) des Prozesses betrachte oder auf Gegebenheiten im eigenen Leben blicke: Wir sollten uns darauf einstellen, dass der Gegner – nein, das, was zu entfernen ist – über mehr Kapazität verfügt, als uns lieb ist.

Aus meinem eigenen Leben kann ich berichten, dass ich streckenweise gegen Personen gekämpft habe und sich bei mir dabei mehrfach der Eindruck eingestellt hat, egal was man versucht sich gegen deren offensichtlichen Betrügereien und Verbrechen zu Wehr zu setzen (bitte beachten, dass ich dabei meine subjektive Betrachtung schon sehr weit nach hinten stelle), diese Personen scheinen von einer unsichtbaren Macht geschützt zu sein (dadurch verändert man eben auch seine Einstellung zu dem Wort Zufall und ob es so etwas eben überhaupt gibt). Aber man kann es schaffen, ist halt wie Pudding an die Wand nageln – man braucht sehr viele effektive Nägel!

Dabei möchte ich herausstellen, dass man es eben auf unseren Ebenen mit Menschen (bitte nicht falsch verstehen) oder besser Personen zu tun hat. Jedoch sind die Kräfte im Hintergrund nicht mit direktem Kampf oder Waffengewalt zu bezwingen. Sind sie überhaupt ´einsperrbar´ und haben wir wirklich vor, einen Jurassic Park zu betreiben?

Wir sollten versuchen, ihnen die Kräfte zu entziehen! Allein schon durch Aufdeckung und Pädophilie, das lässt niemanden kalt. Das ist auch die Vorgehensweise im Gesamt-Prozess: Die untersten Ebenen kappen, um den Ebenen darüber die Energie zu nehmen. Man muss dafür geschickt vorgehen und es benötigt neben Zeit auch die Hartnäckigkeit, am Ball zu bleiben. Man muss sich immer prüfen, ob man noch der richtigen Sache dient oder man sich in die Irre führen ließ. Doch jeder von uns kann dazu beitragen, indem er darauf achtet, dass er diesen Kräften auch in seinem kleinen Umfeld keine weitere Energie (egal in welcher Form) mehr zufügt.

Und um den Klugscheisser-Modus abzuschließen: Niemand braucht dabei 100-prozentig perfekt sein (hebe derjenige die Hand, der ein tadelloses Leben führt), denn unsere Rolle ist momentan noch die eines Menschen. Die Masse macht es! Und dann wird es eine Monarch-Wandlung geben, die denen einmal nicht gefällt.

Grüße an alle.

scotty

Eidgenosse
Eidgenosse
23. Apr. 2018 19:39

Neuer Link von Q:

We Must Fight – President Reagan (TyDale’s Version) [YT]

So so, jetzt ist der Reagan schon ein guter Mann. xD

Wie bescheuert, echt …

Steffen
Steffen
23. Apr. 2018 21:37
Antwort an  Eidgenosse
Lena
Lena
23. Apr. 2018 23:25
Antwort an  Eidgenosse

Heil Dir, lieber Eidgenosse!

Bitte, rege Dich ab und informiere Dich tiefer, als Du bisher warst! Es ist alles ganz anders, denn: Alles läuft nach Plan …! Nach dem vollkommenen, göttlichen Plan! Bitte vertraue!

Heil und Segen, besonders für Dich!
Lena

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
24. Apr. 2018 9:35
Antwort an  Eidgenosse

Zu 4.2 und 4.3, Lieber N8wächter

Vielen Dank für deinen Artikel. Vielleicht dürfen wir die April Showers als reinigenden Regen, gar ein Donnerwetter mit einem lauten Knall erleben?

Liebe Lena, lieber LKr2

Ich danke euch für eure aufrechten Worte. Alles läuft nach dem göttlichen Plan und unser Vertrauen darauf soll unsere Ausrichtung sein. Wir können doch schon erkennen, wie alles Unwahre zerbricht. Und auch mit noch soviel Aufwand und uns abgepressten Energien, wird sich nichts daran ändern.

Nichts Unwirkliches kann bestehen bleiben.
Nichts Wirkliches kann jemals zerstört werden.

Heil und Segen uns allen

Clara
Clara
24. Apr. 2018 11:15
Antwort an  Eidgenosse

@ LKr2 /4.3 und an alle,

„Man (Frau) kann nicht zum Deutschtum konvertieren!“ > Genau!

Auch ich hatte Zweifel, aber je mehr ich mich mich mit den Geschehnissen beschäftige, kommt aus meinem Inneren auch Zuversicht. Und Stolz. Stolz, so tapfere Ahnen zu haben. Wenn ich in mich Hineinspüre ist da auch Kampfgeist. Für Wahrheit und Ehre.

Entspricht es unserer Art aufzugeben? Nein! Damit sind wir bei der Absetzbewegung: Sie gibt es – Punkt. Sie lassen ihr Land (und uns) nicht im Stich. Oder würdet Ihr das tun?

***

„Es ist ein lobenswerter Brauch: Wer was Gutes bekommt, der bedankt sich auch.“
(Wilhelm Busch)

Also danke, lieber Nachtwächter und allen anderen Kommentatoren.

Segen und Heil

Clara

Tom
Tom
24. Apr. 2018 13:39
Antwort an  Eidgenosse

@Eidgenosse, es ist nicht wichtig, wer da spricht oder ob gut/böse. Wichtig ist der Inhalt, so Q: „hört genau hin“. Mein Englisch taugt nicht zum Reden hören und so weiß ich nicht was Reagan da sagt.

Eidgenosse
Eidgenosse
24. Apr. 2018 18:23
Antwort an  Eidgenosse

Es kommt noch besser: Die meisten wollen einfach glauben, was sie glauben wollen.

@Lena: Deinen Post fasse ich schon fast als Beleidigung meiner Intelligenz auf. Auf was soll ich vertrauen? Rafft ihr nicht, dass das der Feind ist? Inwiefern hat Trump, die ganze Christenfraktion, mit dem Leben in Einklang mit der Natur zu tun?

Habt ihr euch eigentlich mal überlegt, was es heißt, im Einklang mit der Natur zu leben? Ich bezweifle es!

Stimmt, alles läuft nach Plan, zumindest für den Feind. Den Rest verbuche ich unter kindlich-naiven Glauben-wollens.

scotty
scotty
25. Apr. 2018 9:48
Antwort an  Eidgenosse

Hallo an alle und auch dem Eidgenossen,

woraus wird interpretiert, wie der Verweis auf die Rede von Reagan zu werten ist (und bitte keine Hinweise auf den Bohemian Grove)? Der Eintrag #1240 von Q ist vollkommen kommentarlos.

Da zumindest Tom den Mut hatte, darauf hinzuweisen das er den Inhalt schwer versteht, habe ich mir einmal die Reagan Rede „A Time for Choosing“ [YT] vom 27.10.1964 herausgesucht und den Teil aus dem von Q verknüpften Video (siehe auch: Ronald Reagan’s “We Must Fight The Evil” Speech [hlaoo1980.blogspot.com]) für die Kommentatoren zur eigenen Beurteilung übersetzen lassen.

Jeder kann sich ja einmal Reagan dabei weg denken und die Reizworte versuchen zu überhören (ich hatte, glaube ich schon einmal in den Raum geworfen, dass wir uns alle ausnahmslos von unseren Koordinatensystemen trennen sollten – wir sind momentan Menschen und das ist wegen unserem Gegner schon Unterteilung zu viel!). Man sollte sie dann noch einmal im aktuellen Kontext auf sich wirken lassen:

[Übersetzung hierhin ausgelagert]

Vielen Dank für euer Verständnis

scotty

Tom
Tom
26. Apr. 2018 14:17
Antwort an  Eidgenosse

Danke für die Übersetzung @scotty. Sehr aufschlussreich diese Rede.

April
April
23. Apr. 2018 21:10

Kleine Anmerkung zu: „Alles neu macht der Mai“. Ich glaube „Showers“ bezieht sich auf Rain oder eben Dusche, d.h. „Regenduschen“ (Rains Of April – bei uns der wechselhafte -regnerischere- April). Das würde dann heißen, viel „Boooom“ im April.

LG und Danke!

Tom
Tom
24. Apr. 2018 13:55
Antwort an  April

Guter Ansatz, danke. Q lässt viel Interpretationsspielraum. Den Eintrag vom 12.04. würde ich anders interpretieren. „Memembers“ / meme-members, also Meme-Mitglieder/Glaubensbrüder oder abfällig Gleichgeschaltete. Trump meinte es womöglich abfällig. Dazu muß man seinen Zwitscher im Zusammenhang betrachten.

[Bilddatei]

Meme: Vera F. Birkenbihl – Viren des Geistes [YT]

Thorson
Thorson
23. Apr. 2018 21:11

Herzlichen Dank, werter N8wächter,

diese ganze Theaterbühne ist derart komplex, verworren und mit Lug und Trug versehen, ich bin echt gespannt, wann sich dieser gordische Knoten für mich löst.

Heil und Segen
auf all Euren Wegen

jochen juchz
jochen juchz
24. Apr. 2018 11:42
Antwort an  Thorson

Der löst sich nie! Das ist Theater und Ablenkung für die, denen mit Bildzeitung, RTL, Tagesschau, FAZ nicht mehr beizukommen ist. Dadurch sollen diese Leute ruhig gestellt werden, was wunderbar funktioniert!

Q ist vom System und wird euch noch lange hinhalten. Danach kommt X137, und dann Alpha Spezial und die angeblichen Außerirdischen zeigen sich immer noch nicht!

Die Eliten spielen und legen euch Symbole hin, damit ihr selber eure Geschichten daraus spinnt. Und weiter läuft das System und weiter dreht sich alles nur ums Geld!

leitwolf75
leitwolf75
23. Apr. 2018 22:09

Werter Eidgenosse, #4

ich schließe mich deiner Meinung an, mit dieser „Q“-Botschaft, macht sich hier zu Lande nicht wirklich beliebt.

@ ,,Q“: NOGO!

,,Segen und Heil“

leitwolf75

Torsten
Torsten
23. Apr. 2018 22:24

Werte Gemeinde,

Ich möchte eine Netzverweis einstellen, der mir interessant erscheint.

Der Totenschädel und die gekreuzten Knochen [transinformation.net]

Heil und Segen uns allen!

Torsten
Torsten
24. Apr. 2018 21:26
Antwort an  Torsten

Werte Gemeinde,

keine Ahnung was dass bedeutet:

Trump und Macron pflanzen Eiche [derstandard.de]

Ich wünsche uns alles Heil in dieser, unseren Welt!

Torsten
Torsten
24. Apr. 2018 21:51
Antwort an  Torsten

Werte Gemeinde,

nur so eine Eingebung:

Prometheus of mankind [YT]

Heil und Segen!

haunebukonstrukteur
23. Apr. 2018 22:26

Moin moin Nachtwächter,

erst einmal vielen Dank für deine Arbeit. Ich habe hier gerade einen sehr amüsanten Artikel entdeckt und wollte diesen mit euch teilen:

Netzverweis: Mexikaner entdeckt Nazi-Münze aus „Paralleluniversum“ [de.sputniknews.com]

HuS

Siegfried Hermann
23. Apr. 2018 22:47

Hier 2 Querverweise, wie immer, mit selber denken und Vorbehalt;

Pauckenschlag: Back-up der gelöschten Clinton-Mails aufgetaucht! [legitim.ch]

Insider Q enthüllt Verbindungen von Politikern und des Vatikans zum Satanismus, Rothschilds und den Reptiloiden – Trump und Putin Teil der Allianz [pravda-tv.com]

Nebenbei: Zum Volksarbeiter-Führertag sind wir dann dran mit „Belustigung“.

Also …

Heil und (L)+{Segen] zum verlängerten Wochenende!

Siegfried Hermann
23. Apr. 2018 22:49
Antwort an  Siegfried Hermann

Auah, der Leitwolf war schneller … deswegen heißt er ja auch so. 😉

Asche auf mein Haupt.

wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
24. Apr. 2018 0:19

Danke Nachtwaechter für diesen Bericht und Q hat genau jetzt fertig … vertraut mir. Außerirdische, läpsch, NWO-Propaganda. Der Träger reicht das Licht nach oben, 8. Bewusstseinszentrum und das ist nicht außerirdisch. Q ist Unterweltsmatrix, welche an die Schwelle führt.

Wer den heiligen Geist nicht empfangen hat, sollte sich in Geduld üben.

Exposed illuminati „Temple of Lucifer“ will shock you! (R$E) [YT]

g

Sebun
Sebun
24. Apr. 2018 9:31

Allzu viele Entitäten fordern in letzter Zeit Vertrauen. Und bei diesem undurchsichtigen Geflecht von Interessen, Wahrheiten und Lügen setze ich mein Vertrauen nur in Einen, und der ist nicht von dieser Welt.

Gott mit uns.

Kollaps
Kollaps
24. Apr. 2018 10:09

Danke. Genau mein Gedanke.

Alfreda
Alfreda
24. Apr. 2018 13:22

11.1 und 11.2

Schließe mich euch an. Ich krieg die Krätze, wenn ich höre „vertrau mir“.

Konzept Nr. 16
Konzept Nr. 16
24. Apr. 2018 14:35

Lieber wahrheitssucher777, @sebun 11.1,@kollaps 11.2, @Alfreda 11.3,

Ihr sprecht mir ebenso aus der Seele. Allen Ortes wird Zweifel und Zwietracht (aus eins mach mindestens zwei) gesät; die innere Spaltung ist vorprogrammiert. Dies sind die Energien, mit welchen – viele bezeichnen diese Entitäten als Minusseelen – leben. Wie innen so außen, vice versa, Ein „Einssein“ außen werden wir niemals, innen vielleicht eine Annäherung desselben erreichen.

Wenn es innen „Stille“ ist, können wir „stark“ sein, wissen wir, wem oder was wir vertrauen können. Umso wichtiger, und hier bitte nochmal einen Appell, ist eine – möglichst nahe – gegenseitige Unterstützung. Vielen Dank an alle Unterstützer hier und an den werten N8chtwaechter!

Heil und Segen uns allen!

wolfwal
24. Apr. 2018 15:53

Und was wollt ihr dann hier?

Alfreda
Alfreda
25. Apr. 2018 13:48

11.5 wolfwal

Ich für meinen Teil bin hier, weil ich unendliches Vertrauen in den Schöpfer und seinen Plan habe, aber ich tue mich extrem schwer damit, bzw. ich tue es nicht, Vertrauen zu jemandem haben zu sollen, der „vertrau mir, (Baby)“ sagt.

wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
25. Apr. 2018 20:45

@ Alfreda

Na da hast du wenigstens etwas verstanden.

@ Rest

Klare Kiste, Q ist wahrscheinlich ein Rattenfänger. Wir sollten in Beobachtungsstellung bleiben und wir werden bald sehen, wer er ist. Cobra, Vollfurz & Co. fallen mir spontan ein. Natürlich brauchen wir diese Infos, damit wir wissen, wann die Zeit gekommen ist.

g

Alfreda
Alfreda
26. Apr. 2018 7:19

Deine wohlwollenden Worte machen mich sehr glücklich, liebster Triple7.

Ortrun
Ortrun
24. Apr. 2018 0:45

„Alphafaith“, eine optimistische Stimme in Sachen 2. amerikanische Revolution:

No Middle Ground – You Are Either For Us Or Against Us [YT]

kph
kph
24. Apr. 2018 9:32

Danke für den Beitrag. Meine Gedanken, der letzten Wochen, kann ich nur so beschreiben:

„Aber wehe, wehe, wehe! Wenn ich auf das Ende sehe!“
„Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgt sogleich.“

Aber etwas Hoffnung bleibt in der letzten Zeile:

… und „Gott sei Dank! Nun ist’s vorbei mit der Übeltäterei!“

kph

Torsten
Torsten
24. Apr. 2018 21:12
Antwort an  kph

@ kph,
?!

gstauderwaugerl
gstauderwaugerl
24. Apr. 2018 10:03

Die Enthauptung der Hamburger Justiz [achgut.com]

Ohne weitere Worte, es ist zum k…..

Kori
Kori
24. Apr. 2018 10:13

Guten Tag,

nur ein paar Beobachtungen aus dem Raum Berlin. In den letzten 3 Tagen konnte ich mehrere Überflüge von Kampfjets (als Rotte, Doppelrotte oder auch 3 Rotten) der Besatzer feststellen. Auf der Autobahn gestern, mehrere Militärkonvois unserer „Freunde“. Habe ich hier monatelang, und was den Überflug von Kampfjets betrifft jahrelang, nicht gesehen.

Aktuell „Besuche“ der Marionetten im „Führungsland der westlichen Welt“, May war schon vor langer Zeit da, der Franzose aktuell und am Freitag darf die Letzte antanzen. Immer schön nach Wertigkeit.

Gedanken zu den letzten Luftangriffen auf Syrien. Es wird interpretiert, dass der tolle DT Ziele der CIA, usw. angegriffen hat, und dies natürlich mit den Russen abgesprochen war. Macht für mich gar keinen Sinn. Die Russen sind seit Jahren im Land und wissen sicherlich ganz genau, wer da wo unterwegs ist. Diese Ziele hätten sie schon lange selber neutralisieren können. Außer man spielt zusammen das alte Spiel, guter Bulle-böser Bulle.

Also, bisher nichts passiert, das Spiel geht weiter und wir sind beschäftigt (oder sollte ich sagen: abgelenkt). Und für mich, werter Herr n8wächter, ist Q ein Ar…

Gerne lasse ich mich überraschen und warte sehnsuchtsvoll auf die hoffentlich bald sichtbaren Veränderungen. Oder wie lange glaubt ihr, brauch der gute DT noch? 1 Jahr, 2 Jahre?

Ich darf gar nicht daran denken, was in dieser Zeit noch im Sinne der dunklen Seite umgesetzt wird.

kirschenkraft
kirschenkraft
24. Apr. 2018 13:05
Antwort an  Kori

[aufgrund des Umfanges hierhin ausgelagert]

Matthias (BT)
24. Apr. 2018 13:42
Antwort an  Kori

Ein Wort zu den Zielen in Syrien.

Sicherlich weiß Russland, wo sich Stützpunkte Der USA/CIA befinden. Umgekehrt genauso. Aber die USA und Russland kämpfen in Syrien nicht in direkten Gefechten gegeneinander. Da wird „versehentlich“ ein Ziel getroffen und im Anschluss geht ein Angriff der Gegenseite in die Hose, oder in den CIA-Bunker. Aber solche Berichte sind sehr selten. Großangelegte Angriffe können die ganze Situation zu sehr eskalieren, es sei denn, man trifft die eigenen Ziele.

Dumair zum Beispiel: Russland teilt mit, dass alle Raketen angefangen wurden. Die USA schweigen zu Dumair, aber teilen mit, dass alle Ziele getroffen wurden.

Westlich von Dumair liegt ein Militärflughafen, laut Russland das auserwählte Ziel. Die Stadt Dumair war zum Zeitpunkt des Angriffs noch von Terroristen besetzt.

Offen bleibt für mich allerdings die Frage, konnten CIA-Bunker o.ä. zerstört werden oder als Beweis/Druckmittel gesichert werden? Oder war tatsächlich der Flughafen das Ziel?

Viele Grüße

pedrobergerac
pedrobergerac
24. Apr. 2018 16:52
Antwort an  Kori

Die Anflüge habe ich auch beobachtet. Hier der Rätsels Lösung: ila-berlin.de

Nichtsdestotrotz konnte ich vor zwei Nächten wieder interessante Flug-Leuchterscheinungen am Sternenhimmel beobachten, im Bereich des „Großen Wagens“, der aktuell direkt über unserer Terrasse steht.

MvonX
MvonX
24. Apr. 2018 18:35
Antwort an  Kori

Das mit den Jets ist hier bei uns in den letzten zwei Wochen extrem geworden. Kalkar liegt nur zwei Dörfer weiter …

Der Kelte
Der Kelte
24. Apr. 2018 21:30
Antwort an  Kori

Meiner Meinung hat der da die US-Waffen der sog. Rebellen vernichtet, da die gerade verlieren und nunmal auf einem Berg von US-Ausrüstung sitzen und die lässt keiner da einfach so liegen!

Pappel
Pappel
25. Apr. 2018 9:42
Antwort an  Kori

Zu 15.3

Dann habe ich mich wohl nicht getäuscht – in der Nacht vom letzten Freitag auf Sonnabend und auch die folgende Nacht sah ich etwas durch den großen Wagen fliegen, das aussah wie ein Stern, aber recht flott unterwegs war … normale Flugzeuge möchte ich ausschließen, da blinken immer sämtliche Positionslichter und die sind langsamer.

Was das wohl war?

andreas(2)
andreas(2)
24. Apr. 2018 10:14

Werter N8Wächter

ich stieß auf 2 interessante Netzseiten, die viele Begrifflichkeiten detailliert und illustriert darstellen, das Meiste bekannt, aber praktisch, da auf einer Seite konzentriert.
.
1. Through the looking glass [throughthelookingglassnews.wordpress.com]

2. Galatic Connection: Qanon learn to read the map [galacticconnection.com]

gstauderwaugerl
gstauderwaugerl
24. Apr. 2018 11:50

Nachtrag zu meinem Beitrag „Die Enthauptung der Hamburger Justiz“ #14:

Gedanken zu: Alle Menschen werden Brüder.

Was ist, wenn ich solche Brüder nicht will (und ich meine hier sowohl die teuren Importierten, als auch die Justizler)? Und ich finde, daß das mehr für mich, als gegen mich spricht.

Aber was passiert denn mit denen, die ja zuhauf herumlaufen, wenn die Versorgung zusammenbricht? Sicher werden einige zurückkehren wollen, siehe: Wenn es in Deutschland keine Sozialhilfe gibt, werde ich schon morgen nach Aleppo zurückkehren [dieunbestechlichen.com]

Die werden aber bis zur aller-, allerletzten Sekunde rundum versorgt werden, und dann ist es zu spät! Dann gibt es keinen Bus, Zug, Flieger, … mehr und wir haben sie an der Backe. Unmengen an Menschen, die keinerlei Bezug zu Land und Leute haben und weder Respekt, noch Dankbarkeit empfinden. Die werden sich ja nicht in Luft und Liebe auflösen.

Amelie
Amelie
24. Apr. 2018 18:05
Antwort an  gstauderwaugerl

Wenn es in Deutschland keine Sozialhilfe mehr gibt …

Das könnten wir ganz schnell erreichen, indem die Deutschen die Arbeit niederlegen – außer den Notdiensten, Ärzten, Krankenhäuser, Feuerwehren und dergleichen. Und ihnen allen sollte dann auch unser Dank gewiss sein.

Ich weiß, ich wiederhole mich hier, jedoch werden „sie“ Dank der Steuergelder Deutschland komplett vernichten, anstatt diese zur Erhaltung unseres Vaterlandes zu verwenden. Ein Schrecken ohne Ende.

Eisenhut
Eisenhut
24. Apr. 2018 19:03
Antwort an  gstauderwaugerl

Hallo gstauderwaugerl

Ich habe erst kürzlich gelesen, daß viele Syrer wieder zurückkehren, oft auf eigene Kosten, denn der deutsche Alltag ist eben ganz anders, als in der eigenen Heimat und hält den fadenscheinigen Versprechungen nicht stand. Ich vermute sogar, daß man in solchen Ländern viel freier leben kann, als in Deutschland. Und Sozialhilfe oder Hartz ist nun wirklich nicht zu empfehlen, es sei denn für diejenigen, die zusätzlich noch andere „Einnahmen“ hier haben und vorsätzlich genau aus diesen Motiven hierher kommen, wobei ihnen das gegenwärtige „Rechtssystem“ gerne alle Türen aufhält.

Diskowolos
24. Apr. 2018 12:05

Der Fortsetzungroman von Qanon á la Lindenstrasse mit gut eingebautem Cliffhanger (gibt leider kein deutsches Wort dafür), konzentriert sich meiner bescheidenen Meinung nach zu sehr auf die Protagonisten des „Bösen“, als sich tatsächlich mit der Zerschlagung der Strukturen zu beschäftigen.

Denn sollten die Protagonisten unschädlich gemacht werden, können für jeden weitere nachwachsen. Das Problem wäre im Grunde damit nicht beseitigt. Wir sollten uns da nicht allzu große Hoffnungen auf eine bessere Welt machen.

Wenn man die Mafia bekämpfen will, muß man sie vollständig ausrotten. Auch Qanons Information, man würde weltweit (ww) die Ketten sprengen, ist unglaubwürdig. Was ist mit den Ketten im kommunistischen China, wo die Menschen heute rund um die Uhr überwacht und digital bewertet werden?

Bei aller Unterstützung sollten wir hier in Europa und Deutschland anfangen, eine Graswurzelbewegung des Aufklärungsprozesses zu gründen. Die Aufklärung muß auf eine viel breitere Basis gestellt werden. Wir können ähnliche Fragen stellen, wie Qanon, über bestimmte Vorgänge und Personen hierzulande.

Die Strukturen des Bösen (Logen, tiefer Staat, Think-Tanks, Antifa, usw.) müssen aber auf Nimmerwiedersehen neutralisiert und aufgelöst werden, sonst bleibt Trumps Allianz allenfalls ein Zwischenepisode.

Amelie
Amelie
24. Apr. 2018 17:47
Antwort an  Diskowolos

Ich bin mir bis zu Stunde über diesen Q und Trump nicht im Klaren und kann schon gar keine Auswirkung auf Deutschland feststellen. Merkel, Maas und Konsorten agieren wie gehabt.

Wir Deutschen müssen tatsächlich selbst unsere Befreiung vom deutschen tiefen Staat in die Hand nehmen. Dies geht aber nicht nach Art von Q. Das verstehen zu wenige und es ist doch wichtig, dass die große Mehrheit dies versteht.

Esther
Esther
24. Apr. 2018 14:24

Könnte „memembers“ vielleicht als „me members“ (statt korrekt „my members“) gemeint sein? Oder: „remembers“ als Zusammenfassung für „remember members“ (memes der/von den members)?

Ich bin weitgehend unbeleckt, was die Q-Postings und überhaupt die gesamte Thematik betrifft. Versuche derzeit, mich ein bisschen einzulesen. Die Assoziation hatte ich spontan beim Lesen dieses Rechtschreibfehlers, ohne überhaupt einen tieferen Sinn darin gesucht zu haben …

Heide
Heide
24. Apr. 2018 15:40

Ähnlich wie bei „Pizzagate“ versucht man in den US-MSM, das Thema herunterzureden: „Sexhandel basiert auf Mythen …“ Dabei verschwinden 800.000 Kinder im Jahr in den USA. Stichwort Prostitution, Organhandel …

Crokin spricht von dem „größten Markt weltweit“ und das zeigt schon, welche Ausmaße dieser Handel hat. Wenn es einen Markt gibt, gibt es entsprechende Abnehmer.

„Epstein ist im Epizentrum. Wenn er fällt, fällt alles zusammen.“

Liz Crokin April19 Update [YT]

Aber es passiert was:

Tribunal in London about human traficking and child sexual abuse [dvm-tv.com]

Interview with Sacha Stone about Tribunal London (ENG) [YT]

Albert Leo Schlageter
Albert Leo Schlageter
24. Apr. 2018 17:06
Antwort an  Heide

Hallo Heide,

hast Du zu den unglaublich hohen Zahlen der verschwundenen Kinder einen Netzverweis?

Vielen Dank,
Albert

wolfwal
24. Apr. 2018 19:44
Antwort an  Heide

Über den Sex-Sklaven-Skandal um diesen Ranieri berichtet heute sogar Bildonline. Da wurde wohl seine „rechte Hand“ Allison Mack verhaftet.

Jerome Corsi berichtete gestern jedenfalls, dass Trump nun zum Gegenschlag gegen den Deep State ausholt. Ich schätze mal, dass das der wahre „April Rain“ ist, den Q kurz vor dem Bombenschlag auf Syrien zum Thema machte.

Wer sich jedenfalls das eine oder andere Wort herauspickt um Q in Zweifel zu ziehen, hat meiner Meinung nach unlautere Gründe. Ich betrachte lieber das gesamte Q-Paket. Natürlich reagiert der Deep State auf Mitteilungen von Q und lässt Q in unseren Augen dann schon alt aussehen. Weder die Qanons noch der Deep State wird uns gegenüber die Hosen runterlassen.

In dem Moment, wo die Dinge geschehen, glauben wir, es wäre von ganz allein ans Tageslicht gekommen. Das ist unsere mangelnde oder auch nur faule Gehirnleistung, nicht zu schauen, warum etwas diesen oder jenen Lauf genommen hat. „Wir haben es doch schon immer gewußt.“ Nicht wahr.

Mike Frank Sonnenkalb
24. Apr. 2018 15:48

20.04.2018 memember me member, alles neu macht der Mike mit einer Prise I Kuh. Ist zwar auch in Carne wie der Englishman in New York, aber nicht zu verwechseln mit Q. Man spricht deutsch.

Das Theater wird zu einem Kartenhaus, wenn bei der umstrittenen Inszenierung von George Traboris „Mein Kampf“ zur Wahl steht, entweder eine Eintrittskarte zu kaufen und einen Davidstern zu tragen oder freien Eintritt zu erhalten und ein Hakenkreuz zu tragen. So geschehen an jenem Tag in Konstanz, doch man ruderte aufgrund des Riesentheaters um die Deklarationspflicht zurück und stattdessen regnete es am Ende wie Sterntaler Konfetti, das jedoch nicht nur aus Schnipseln von Sternen, sondern auch aus welchen von Kreuzen bestand.

Regisseur Sedar Somuncu gab aber auch im Vorfeld bereits bekannt, dass erst noch entschieden werde wie die bei den Aufführungen verwendeten Symbole genau aussehen und es auch sein könne, dass die Zuschauer am Ende dazu aufgerufen werden sich eine Mickey Maus anzuheften. Willkommen im Illusionstheater könnte man sich in Anbetracht dessen denken …

Am Ende kommt die Micky Maus: Wie Kinder zu Giftgasopfern trainiert werden [YT]

In dem Stück soll der Koch mit Gotteskomplex übrigens frappierende Ähnlichkeit mit Trump haben und da auch die anderen Figuren vergleichende Erinnerungen zu wecken vermögen, könnte man sich fragen wo die Inspiration dazu herstammt. Vielleicht war da wieder der Zufall im Spiel, der mit Vornamen sowohl Reiner, als auch Keiner heißen kann.

In der regionalen Zeitung gab es einen Artikel mit dem Titel „Mit Hakenkreuz in den Theatersaal? Was von der umstrittenen Aktion am Premierenabend von „Mein Kampf“ in Konstanz übrig blieb“. Ich hinterließ dort einen Kommentar, von dem als Opfer der Zensur jedoch nichts übrig blieb. Vielleicht war das für ein Mainstream-Medium der Erkenntnis zu viel, denn ein systembedingtes Gesellschaftsbewusstsein will schließlich bedient werden und wo kämen wir denn hin, wenn zugelassen würde, dass etwas eine geltende Norm in ihren Grundfesten erschüttern oder gar hinwegfegen könnte. Mem ember tetra:

„Das systembedingte Gesellschaftsbewusstsein … ist sehr beschränkt. Es reduziert ein aus verschiedenen Kulturen/Religionen bekanntes und schon vor 12.000 Jahren verwendetes Symbol auf 12 Jahre und ermächtigt diese Zeit darauffolgend zum Maß der Dinge. Wobei das Hakenkreuz als Tetrakreuz-Sonnensymbol sogar mit dem Tetragrammaton JHWH eng verbunden ist (Tetragramm – Vierfachzeichen, Aton – Sonne). Der Umgang ist immer ähnlich, die Siegermacht bestimmt die Norm und so wird auch heute verboten und überschrieben wie es einst schon bei den Stelen des antiken Ägyptens der Fall war. „Was früher geschehen ist, wird wieder geschehen; was man früher getan hat, wird man wieder tun: Es gibt nichts Neues unter der Sonne!“ (Prediger 1). Und neben dem Theater steht über einem Gebäude namens Jobcenter in unsichtbarer Schrift geschrieben „Arbeit macht frei von Sanktionsandrohungen, die bis zum Hungertod führen können“. ([Bilddatei]).

Tom
Tom
24. Apr. 2018 20:57

Für die Sammlung: 😉

[Bilddatei]

Mike Frank Sonnenkalb
27. Apr. 2018 13:45

In der ursprünglich esoterischen (spirituellen, okkulten) Bedeutung des ´rotierenden´ Sonnenrades ist vor allem die innere Sammlung ausschlaggebend.

Was ist los mit Serdar Somuncu? Der Regisseur von „Mein Kampf“ ist abgetaucht [suedkurier.de]

Mike Frank Sonnenkalb
27. Apr. 2018 14:22

„Die Klugen aber nahmen Öl in ihren Gefäßen, samt ihren Lampen.“ (Mathäus 25, 4)

Mike Frank Sonnenkalb
1. Mai. 2018 0:59
andreas(2)
andreas(2)
24. Apr. 2018 16:27

Werter Diskowolos

Die Fragen wurden vom N8Wächter schon gestellt und von den Kommentatoren weitestgehend beantwortet. Youtube-Videos, von z.B. Justinformed Talk oder Lori Colley, stellvertretend für viele andere, sind ein Aufruf der Patrioten und die Verbundenheit mit Gott.

Versuche einmal Tschechen, Franzosen, Schweizer, Portugiesen und Deutsche auf einen gemeinsamen Patriotismus einzuschwören. Scheitert der Versuch nicht an der Sprache, so bestimmt an den verschiedenen Kulturen. „wwgowga“ (where we go one, we go all – wohin wir gehen, gehen wir alle) ist für Europa eine Knacknuss.

Die Strukturen des Bösen (Atlantikbrücke, Council on Foreign Relastions, Bilderberger, UNO, usw) sind dank der Globalisierung weltweit verwoben und können von überall bekämpft werden. Sollte Q bei sich zu Hause reüssieren, könnte ich mir vorstellen, dass das große Zittern in Europa einsetzen wird.

Diksowolos
25. Apr. 2018 11:50
Antwort an  andreas(2)

Man sollte nicht von vornherein die europäische Solitarität der Völker untereinander ausschließen. Das wäre ja Kapitulation ohne Kampf!

Wir haben in den Grundzügen eine gemeinsame Kultur mit einigen Differenzen, die aber bei einer gewaltigen Bedrohung durch den Tiefen Staat und den Muslimsturm leicht überwunden werden können. Großartige andere Alternativen sind nicht in Sicht und auf diese sollte man auch nicht warten.

scotty
scotty
25. Apr. 2018 11:51
Antwort an  andreas(2)

Hallo andreas(2),

ich denke wir sollten hier nicht einen Denkfehler machen. Niemand sollte versuchen die Patrioten der verschiedenen Länder auf einen gemeinsamen Patriotismus einzuschwören. Deshalb wird ja auch der globalisierte Schein-Patriotismus (Erdbewohner) der genannten Kräfte scheitern, da er nur dazu führte, die Menschen zu entwurzeln und sie somit zum geistigen Sterben zu verdammen.

Auch auf die Gefahr, das Feuer auf mich zu ziehen, aber für mich bedeutet Patriotismus die Verbundenheit und Liebe zu seiner Heimat. Somit kann niemals ein z.B. portugiesischer Patriotismus mit einem deutschen Patriotismus das Gleiche bilden. Ich habe sogar Probleme in Kategorien zu Denken, die mir von Oben aufgedrückt wurden. Ich beschränke meinen Patriotismus auf meine Region, meinen Ort, mein Tal oder meine Küste. Das hat mehr mit meiner Wirklichkeit zu tun.

Jeder Patriot (egal welcher Nation oder Region) in unserer Welt ist mein Freund und mein Verbündeter, denn er macht in seiner Heimat, was wir in unserer tun. Er ist ihr verbunden. Wir sollten uns gegenseitig respektieren und uns unsere jeweilige Liebe zur eigenen Heimat nicht streitig machen. Sie ist Grundlage eines verantwortungsvollen Lebens. Wir sollten niemals mehr den Fehler begehen uns von denen aufwiegeln zu lassen. Sie haben zu oft Patrioten gegen Patrioten ausgespielt, um ihre Macht zu festigen. Für die bin ich nur Mensch.

Verbindliche Grüße

scotty

Albert Leo Schlageter
Albert Leo Schlageter
24. Apr. 2018 17:37

Geht es jetzt los im arktischen Eis mit den RD?

Forscher entdeckt seltsame Löcher in der arktischen See [welt.de]

wolfwal
24. Apr. 2018 19:47

Ja, Robben. Bei solchen Meldung bin ich davon überzeugt, dass uns Meldungen als mysteriös nur deshalb präsentiert werden, um uns anschließend aufklägen zu können, dass das ganz und gar nicht mysteriös ist.

Wir werden ständig manipuliert.

Eidgenosse
Eidgenosse
24. Apr. 2018 18:35

Für jene, die irgendwelchen abstrusen Theorien von wegen „Patriot“, „Lügen oder Wahrheit“ und der gleichen zum Besten geben:

Ich bin kein Patriot, schon nur allein das Wort zeigt, dass ihr nichts verstanden habt und erzeugt bei mir einen unweigerlichen Brechreiz. Seit wann ist ein Paganist, der im Einklang mit der Natur leben möchte, ein Dummdödelnder J*denchristlicher Patriot?

Was hat diese „Zivilisiation“ mit uns zu tun? Was hat dieses j*disch-christliche Konzept mit der Natur zu tun?

Wofür steht Trump? Wer ist Trump? Peace trough strength? Ist das Paganismus? Oder doch nur Terror eines Imperiums? Ihr wollt die Lösung von einem Terrorregime, das Abermillionen von Menschen ins Jenseits befördert hat, auf grausamste Weise?

Lässt Trump uns dann auch in Ruhe und zieht seine Atombomben ab? Was hat ein Imperium mit „Natur“ zu tun?

Kurzum: Die wenigsten denken nach, die meisten wollen einfach eine Lüge glauben, Hauptsache sie ist schön verpackt und sei es als Reagan-Video. Reagan einer der größten Mörder und korrupten Politiker …

Und ich bin da auch ganz ehrlich: Wer mit dem Feind paktiert, ist auch mein Feind. So einfach ist das. Wenn diese Zivilisation ein Ende findet, werdet ihr es verstehen.

weißer rhytmischer Weltenüberbrücker
weißer rhytmischer Weltenüberbrücker
24. Apr. 2018 22:43
Antwort an  Eidgenosse

@Eidgenosse #24

Wo/was ist eigentlich Dein/das Problem?

Jahrtausendelang aufgebaute, fein säuberliche, unerkannte Strukturen, die jetzt aufbrechen, sind für mich vergleichbar mit einem riesigen Haufen Schei**e. Die als solche ebenso lange nicht erkannt wurde, da schön mit mehreren Schichten Lack versehen, dargestellt als ganz was Supertolles. Dieser Lack wird seit geraumer Zeit abgekratzt (Schicht für Schicht) und/oder bricht auf – DT ist da auch „nur“ ein Werkzeug.

Ich bin mir sicher, dass kein einziger das verkraften und fassen könnte, wenn der Lack auf einen Schlag wegplatzen und die ganze Schei**e auf einen Schlag in kürzester Zeit sichtbar und erkennbar werden würde.

Im eigenen Umfeld unaufgeregt Impulse zum Nachdenken setzen, das Ich (nicht das Ego) suchen/stärken, sich nicht in einen Strudel (Angstfallen) ziehen lassen, sind z.B. genug „Arbeit“ für jeden einzelnen. Deshalb: In der Ruhe liegt die Kraft oder auch: Gut Ding will Weile haben.

In diesem Sinne bleib ich (noch) auf meinem Beobachterposten. 

Konzept Nr. 16
Konzept Nr. 16
24. Apr. 2018 19:48

#11.5 @wolfwal

Was wir hier wollen? Ich kann hier nur für mich sprechen: Fakten erfahren, Sachverhalte möglichst von verschiedenen Seiten aus beleuchten (durch die verschiedenen Kommentare ist das gut möglich), sich darüber austauschen, Ent-Täuschungen erkennen, vielleicht Klarheit und innere Stärke erlangen. Das ist ganz schön viel. Ich bin dankbar hierfür.

Heil und Segen!

Jungfrau
Jungfrau
24. Apr. 2018 22:55

Werter Nachtwaechter!

Ich persönlich habe am Ton unseres Eidgenossen nichts auszusetzen. Ich verstehe sogar seine Emotionen. Sie sind für mich nachvollziehbar. Seine Zweifel hinsichtlich Q und Trump teile ich mit ihm. Sie sind berechtigt. Über 70 Jahre Demütigung, ich fühle ebenso, ohne Partei ergreifen zu wollen.

Falls die Übersetzung aus Wikipedia stimmt, ist der Begriff „Q“ mit der Kirche im Kontext zu betrachten. Dann kämen die Mitteilungen aus dem Vatiland. Trump selbst ist mit den Jesuiten eng verbunden. Das sollte uns doch aufhorchen lassen.

Was passiert denn in den Staaten? Melania, Obamas, Clintons und die Bushs … alle lächelnd als Trauergemeinde in der Kirche vereint. Kommt einem das nicht eher vor, wie das Treffen der Sizilianer?

Und was war heute auf der Pressekonferenz mit Macron und Trump? Wie soll man die Gesten/Handzeichen deuten? Macron gibt sich die „Hörner“ und Trump den „Siegerdaumen“. Ist das nicht ein Zeichen von Einigkeit?

Zum Thema Militärkonvoi! Auch mir sind gestern unzählige Militärfahrzeuge auf der A2 entgegengekommen, in Richtung Hannover fahrend, jedenfalls auf dieser Höhe.

Ich bin sehr zwiegespalten, was dieses Schauspiel anbelangt. Auf mich macht das alles einen Eindruck von Ablenkung. Aber von was? Vielleicht vom kommenden Crash, der viel Unheil über die Welt bringen wird? Hat Macron nicht die BRD um 100 Millionen gebeten, weil sie insolvent sind? Muss Trump dazu evtl. seinen Segen geben? Donald ist ganz gewiss nicht der Retter der Welt, und “ Q“ als sein Sprachrohr dann gewiss auch nicht.

Mir kommt gerade wieder ein Simpson-Filmchen in Erinnerung, den wir doch alle kennen. Donald wurde darin schon lange vor seiner Wahl als Präsident dargestellt. Hat sich doch bewahrheitet. Und diejenigen, die es seinerzeit prophezeiten, sind immer noch im Besitz der Medienanstalten, auch wenn der Eine oder Andere in der Zwischenzeit seinen Hut nehmen musste.

Also bleiben wir weiterhin wachsam und harren der Dinge, die da kommen.

Möge unser AllVater allzeit bei und mit uns sein

Alfreda
Alfreda
25. Apr. 2018 13:41
Antwort an  Jungfrau

# 26

Zur Beziehung Trump/Macron: Es wirkt nicht so ganz nach eitlem Sonnenschein zwischen den beiden, so kolportiert es jedenfalls der Hauptstrom, wobei Trump erstaunlicherweise gar nicht so schlecht weg kommt.

Donald Trump und Emmanuel Macron: Schuppen und Pathos

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
24. Apr. 2018 23:24

„mentale Stärke oder auch Schwäche“ zeigt sich in diesen Zeiten zunehmend. Natürlich ist die derzeitige Situation der augenscheinlichen Wahrnehmung höchst unbefriedigend, wenn man nicht bereit ist, zwischen den Zeilen zu lesen und täglich drauf hofft, es kommt ein großer Knall und alles ist gut.

Nein, werte Gesinnungsgenossen, wir werden sehr starke Nerven haben und auch dafür bereit sein müssen, uns die vom N8Wächter in mühevoller Arbeit aufbereiteten Informationen richtig einschätzen und einordnen zu können. Es ist natürlich immer einfach, alles in Frage zu stellen, wenn es nicht schnell genug geht, dass sich das Blatt wendet.

Bitte, liebe Heimatverbundene: seid stark, stellt nicht alles in Frage, spaltet nicht und lasst uns zusammenhalten. Wer keinen Glauben hat, ist ohnehin zu einem Leben verdammt, dass von Zweifeln beherrscht ist.

Ich danke dem N8Wächter nochmal ausdrücklich dafür, mir neue Sichtweisen, Denkanstöße und vor allem Geduld vermittelt zu haben. Ich glaube, einige Kommentatoren wissen es nicht richtig einzuschätzen, was der Betreiber dieser Seite hier eigentlich leistet.

Denkt mal drüber nach!

Heil und Segen

SangUndKlang
SangUndKlang
25. Apr. 2018 13:59

zu 27.

Wertes Norddeutsches Urgestein,

aufrichtigen Dank für diese Deine Worte.

Mir gehen derzeit genau die gleichen Gedanken durch den Kopf und ich hatte heute morgen überlegt, in dieser Richtung zu schreiben, als ich Deinen Kommentar las. 😉

Ich teile Deine Einschätzung und Deinen Dank an den hoch geschätzten N8wächter und seine nicht hoch genug einzuschätzende Arbeit. Auch ich lerne immer wieder an den neuen Sichtweisen und Denkanstößen, die – so wunderbar moderiert – aus der gesamten „Gemeinde“ kommen. Auch lerne ich immer mehr, mich in Geduld und auch in Beobachtung und Zurückhaltung zu üben.

Mein aufrichtiger Dank geht auch an alle Mitreisenden hier, die wir gemeinsam nach der Wahrheit suchen (wie und wo diese auch immer sein mag). Angesichts der sich stetig steigernden (absichtlich erzeugten) Verwirrung und auch meines sich im Tiefschlaf befindlichen Umfelds, ist es für mich beruhigend, tröstlich und überaus kraftspendend zu sehen, dass ich auf meinem Weg nicht allein bin, sondern dass diesen auch andere gehen und dass wir ihn mutig und voller Vertrauen zusammen beschreiten können.

In diesem Sinne: Wohlan denn, mit Vertrauen, Mut und Gottes Segen für uns alle.

Von Herzen
SangUndKlang