»Sie sind gefeuert.«

-

Illusionstheater, ganz groß; das ist es, was uns auf der Bühne der “Weltpolitik“ präsentiert wird und jedem aufmerksamen Leser dieser Netzseite sollte diese Tatsache mittlerweile bewusst sein.

Ein sehr wichtiges Beispiel für das illusionäre Schauspiel, wurde uns beim gestrigen Besuch der BRD-Kanzlerin Angela Merkel (BKM) im Weißen Haus präsentiert und die vermittelte Botschaft legt eine Schlussfolgerung nahe, welche den geneigten Lesern nicht vorenthalten werden soll. Die Hintergründe um den Status der BRD und die politischen Motive der hiesigen Geschäftsführer werden dabei als bekannt vorausgesetzt.

Nach dem “ersten offiziellen Staatsbesuch“ der Regierungszeit des US-Präsidenten Donald Trump, welcher den französischen Präsidenten Emmanuel Macron medientauglich in Szene setzte, durfte BKM am gestrigen Freitag für ganze zweieinhalb Stunden ihre Aufwartung im Weißen Haus machen. Dabei wurde allenthalben bedauert, dass nur so wenig Zeit für die wichtigen Gespräche zur Verfügung stand.

Schaut man sich die mediale Positionierung und die wirtschaftliche Wirklichkeit innerhalb Europas an, so grenzt es schon an ein Wunder, dass die hiesigen Spottdrosselmedien es tatsächlich vermögen, dem Besuch der BKM noch irgendeine Wichtigkeit anzudichten.

Frankreich ist seit Jahren pleite und wäre ohne finanzielle Unterstützung – vor allem aus der BRD – längst offiziell bankrott. Die BRD dagegen ist die mit großem Abstand stärkste und wichtigste Wirtschaftsmacht in Europa und zieht den Rest Europas mit durch (siehe Target2).

So ist die Verhältnismäßigkeit der Besuchszeiten der beiden “Staatsführer“ oberflächlich betrachtet vollkommen unverständlich. Es ergibt keinen Sinn. Wenn die Trump-Administration tatsächlich etwas in und mit der EU bewegen wollen würde, sollte dann nicht “die mächtigste Frau der Welt“ die Hauptrolle spielen? Womit wir wieder beim Thema sind: Illusionstheater.

Macrons Besuch, mitsamt seiner satanischen Überraschung, hier ausführlich zu behandeln, sprengt den Rahmen dessen, was mit diesem Beitrag verdeutlicht werden soll (auch wenn der Besuch enorm wichtig war, dies jedoch auf einer völlig anderen Ebene).

Hier soll es um die Symbolik des von Seiten der US-Administration angebotenen Bewegtbildmaterials sowie die Zeilen zwischen den Zeilen gehen, beginnend mit der traditionellen, jedoch sehr vielsagenden Begrüßungsrunde für das Pressecorps im Oval Office des Weißen Hauses.

Wer das folgende Filmmaterial (von der offiziellen YouTube-Seite des Weißen Hauses) noch nicht gesehen hat, schaue es sich bitte aufmerksam an. Das Gesagte ist sehr wichtig (dazu gleich mehr), jedoch sollte das Augenmerk auf der Gestik, Mimik und dem Verhalten der beiden Akteure liegen:

Was ist geschehen? Was wird signalisiert?

Augenscheinlich fällt es BKM sehr schwer, ihre Hände entspannt zu halten, denn sie sind während der ganzen Szene vollkommen verkrampft. Der Donald zeigt mit der durch ihn benutzten “Merkel-Raute“ (völlig unüblich für ihn) hier deutlich, wer der Chef ist und das Signal der Übernahme wird unübersehbar nach außen transportiert:

“Deine Macht ist jetzt in meinen Händen.“

Auch das Händeschütteln ganz am Anfang spricht Bände. Er klatscht ihr dabei zweimal auf den Handrücken, wie er es auch bei Macron gemacht hatte. Eine weitere Geste der Macht, wie das Haarzauseln eines Vaters beim Kind. BKM wird damit öffentlich degradiert, ihres Ranges enthoben.

Einige Anmerkungen zum Gesagten

Trump sagt:

»Vielen Dank. Es ist eine große Ehre, Kanzlerin Merkel zu haben und ich werde sagen, dass Sie versichert sein konnten, dass sie diese Wahl gewinnen würde und Gratulation zum Gewinn und nebenbei eine formelle Gratulation zu dem großartigen Sieg.«

Was er sagt ist: Er “hat“ BKM, die Wahl war getürkt und die Zahlen jämmerlich. Das Klatschen des Handrückens der BKM beim Handschlag wünscht ihr eine gute Reise. Sie hat fertig.

Dann kommen Floskeln für die Spottdrosseln und der Hinweis, dass man »von Anfang an ein großartiges Verhältnis« gehabt habe, einige das jedoch nicht verstanden hätten, die beiden es dagegen sehr wohl verstanden haben [wie sie wirklich zueinander stehen]. Er schmiert mit Honig, Merkel sei »eine sehr außergewöhliche Frau«.

Nach der dann gestellten Frage eines Reporters, geht Trump ausführlich auf die Bestätigung des Berichts des Generalinspekteurs in Sachen “Absprachen mit Russland“ ein und stellt fest, dass es sich dabei um eine »Hexenjagd« gehandelt habe – US-Innenpolitik. Ab diesem Moment ist BKM nur noch Statistin.

Trump redet von den Erfolgen in Nord-Korea und impliziert, dass die dort anstehende Wiedervereinigung und der damit einhergehende Friedensvertrag »eine großartige Sache für Deutschland« sei, wie auch für die ganze Welt. Man habe dieses Thema über die vergangenen 15 Monate intensiv besprochen und »es geschehen eine Menge positive Dinge«.

Weiter geht es mit einigen Worten zum Iran, dann wieder ein wenig Kim Jong-un, ein ausdrücklicher Dank an Xi Jinping in Bezug auf Nord-Korea und dann ein sehr wichtiger Satz zum Schluss: »Wir spielen keine Spiele.« – damit ist die Entwürdigung der BKM beendet.

Pressekonferenz

Zusätzlich zu dieser kurzen Vorführung [im wahrsten Sinne], kam es nach den Gesprächen hinter verschlossenen Türen zur offiziellen Pressekonferenz, welche, neben jeder Menge Theater und Bedienung der gegenwärtigen Illusion der Spottdrosseln, einige bemerkenswerte Hinweise enthält.

Gleich zu Anfang gratuliert Trump erneut zum Wahlsieg, »die vierte Amtszeit, Gratulation«, um dann dem neuen Botschafter der USA für Berlin, Richard Grenell, zu gratulieren und öffentlich mitzuteilen, dass er »großartige Arbeit« leisten wird und seine Aufgabe sei »speziell«, fügt Trump hinzu. Ein weiterer Hinweis, dass Merkels Ende besiegelt ist.

Dann sagt er:

»Über Jahrzehnte hat die Allianz [!] und die Freundschaft zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten den Kurs des Friedens, Wohlstands und der Freiheit vorangebracht. Unsere Nationen teilen heute ein weites Spektrum geteilter Herausforderungen und Gelegenheiten und ich bin zuversichtlich, dass wir diesen mit derselben Stärke und Entschlossenheit begegnen werden, welche stets die US-amerikanisch-deutsche Freundschaft definiert haben.«

Oberflächlich hören wir hier diplomatisches Deckgerede für die Spottdrosselmedien, doch wie sich im Verlauf der Pressekonferenz zeigt, steckt in den vorgenannten Sätzen offenbar eine tiefgründigere Botschaft. Trump redet über die jüngsten, durchaus erstaunlichen Entwicklungen in Nord-Korea und freut sich auf das persönliche Treffen mit Kim Jong-un.

Weiter wird das Narrativ des “blutrünstigen“, »mörderischen Regime« im Iran bedient. Dieses dürfe »nicht einmal nahe« an die Entwicklung einer Atomwaffe kommen. »Wo immer man im Mittleren Osten hingeht, wo immer es ein Problem gibt, der Iran ist genau dort.« Um das klarzustellen: Hier wird nicht der Iran angesprochen, sondern es geht um die Kräfte der Widersacher, welche aus dem Iran heraus im Mittleren Osten operieren.

Interessant wird es bei Minute 16:25, als Trump die Situation in Nord-Korea mit Deutschland und Japan in Verbindung bringt:

»Hoffentlich wird es Frieden geben, für Nord-Korea, Süd-Korea, Deutschland, ich meine, alles gehört dazu. Japan, die Kanzlerin war sehr hilfreich …«

Koreanische Wiedervereinigung und Friedensvertrag, dann nennt er Deutschland und Japan, die beiden Feindmächte aus dem bis heute nicht beendeten Zweiten Weltkrieg. Und: »Die Kanzlerin war sehr hilfreich …«, und dies, obwohl sie nicht für Deutschland spricht, sondern für die BRD. Oder?

Auf die Frage eines Reporters, ob Trump für den Frieden in Korea verantwortlich sei, stellt Trump fest:

»… die Verantwortung liegt auf den Schultern der Vereinigten Staaten. Ich denke, ich habe eine Verantwortung, zu sehen, ob ich es hinbekomme. Und falls ich es nicht hinbekomme, wird es eine sehr harte Zeit für viele Länder und viele Völker. Es ist gewiss etwas, was ich hoffe für die Welt tun zu können. Dies geht über die Vereinigten Staaten hinaus, dies ist ein Welt-Problem und es ist etwas, von dem ich hoffe, dass ich in der Lage bin, es für die Welt zu tun.«

Trump teilt hier der ganzen Welt mit, dass er sich inmitten eines weltweiten Kampfes gegen Kräfte befindet, welche nichts Gutes für die Welt im Sinn haben [hatten?] und dass er sich verpflichtet fühlt, diesen Kampf als “Führer der freien Welt“ zu führen. Geht er als Sieger aus diesem Kampf gegen die Sumpfkreaturen hervor, profitiert die gesamte Welt davon.

Bei Minute 23:00 ein weiterer Hinweis in Richtung BKM, dies im Zusammenhang mit seinem Leibarzt, Dr. Jackson, welcher dem politischen Druck in D. C. nicht gewachsen war und aufgrund von unhaltbaren Anschuldigungen der politischen Gegenseite seine Kandidatur für den Posten der Leitung des Kriegsveteranenministers zurückzog. Trump sagt:

»Ich erklärte, dass Washington ein sehr gemeiner Ort sein kann. [Handgeste in Richtung BKM] Sie wissen darüber nichts, Kanzlerin. Ein scheußlicher Ort.«

Im selben Zusammenhang führt Trump bei Minute 25:35 weiter aus, dass die Position des Kriegsveteranenministers eine hohe Verantwortlichkeit mit sich bringe und:

»… wenn jemand unsere Veteranen schlecht behandelt, dann können wir ihn so schnell feuern, fast so schnell, wie die Leute in Deutschland gefeuert werden

Eine weitere interessante Äußerung tätigt Trump bei Minute 37:38, als er sagt:

»Und einige andere Länder mögen Donald Trump nicht mögen, aber man muss verstehen, dies bedeutet, dass ich gute Arbeit leiste, denn ich repräsentiere die Vereinigten Staaten. Angela repräsentiert Deutschland [tut sie das?], sie macht fantastische Arbeit.«

Zum Abschluss geben die beiden sich noch einmal die Hand und Trump sagt zu BKM, dass sie »gute Arbeit« gemacht habe, dies augenscheinlich im Sinne des dort aufgeführten Theaterstücks, welches hiermit endet.

Angesichts der Hinweise, welche auch von “Q“ in diesem Zusammenhang gegeben wurden, sehen wir hier zweifellos eine Theateraufführung der besonderen Art. Die vorgenannten Aspekte sind schlichtweg nicht zu übersehen, sofern man gelernt hat, zwischen den Zeilen zu lesen. Würde BKM in naher Zukunft “aus gesundheitlichen Gründen“ von ihrem Amt zurücktreten, sollte dies niemanden überraschen.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Hier einige Worte zu der Frage: „Wie?“



Schließen Sie sich über 2.000 Abonnenten an!

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf Twitter oder per ePost-Abonnement auf dem Laufenden und teilen Sie neue Beiträge mit Familie, Freunden und Bekannten!



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe Medizinskandale offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

>>> mehr Informationen <<<



Verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018

Wurde das Massaker in Las Vegas vom 1. Oktober 2017 inszeniert? Werden unsere Meinungen in Zukunft nach ihrer »Toxizität« bewertet? Ist der neue französische Präsident eine Freimaurermarionette? Und was wird morgen sein? Wohin geht die Reise? Welche Trends lassen sich aus dem Jahr 2017 ableiten? >>> hier weiter …


Petra Paulsen – Deutschland außer Rand und Band

Als eine unübersehbare Zahl von Menschen aus dem Nahen Osten und Nordafrika im Herbst 2015 plötzlich unkontrolliert nach Deutschland strömte, stellte sich die Gymnasiallehrerin die Frage >Was ist hier bloß los?<. Sie machte sich auf die Suche nach den Hintergründen einer Entwicklung, die sich immer mehr als ein Verhängnis abzeichnet – für Deutschland wie für Europa. >>> hier weiter …


Kontrollverlust

Die Eliten in Deutschland, Europa und der Welt arbeiten daran, uns unsere Freiheit, unsere Sicherheit und unsere Rechte zu nehmen. Auch unser Vermögen und unser Wohlstand sind in Gefahr. Vielen Bürgern ist das ganze Ausmaß der Bedrohung nicht bewusst. Thorsten Schulte läutet deshalb die Alarmglocken. >>> hier weiter …


Schultze-Rhonhof: Der Krieg, der viele Väter hat
(9. erweiterte Auflage)

Wer sich informieren möchte, hat ein Problem: das meiste, was im Buchhandel angeboten wird, folgt der Version der Siegermächte. Kaum jemand weiß, dass Deutschland bis heute vertraglich gebunden ist, sich an die Geschichtsversion der Siegermächte zu halten. Die Verpflichtung Deutschlands, die eigene Geschichte durch eine fremde Brille zu sehen, wurde 1990 vertraglich verlängert! >>> hier weiter …


Der Weg in die Weltdiktatur

Seit dem Ende des Kalten Krieges sucht Amerika nach einer neuen Theorie, um das scheinbare Chaos in der heutigen Welt zu beschreiben. Der Konflikt der Supermächte ist Geschichte – aber wodurch wurde er ersetzt? Hier wird eine wegweisende Annäherung an die Globalisierung geliefert, dabei werden militärische, ökonomische, politische und kulturelle Aspekte verbunden und nicht weniger als eine umfassende Deutung des Wesens von Krieg und Frieden im einundzwanzigsten Jahrhundert geboten. In unserer unübersichtlichen, gefahrvollen Zeit, äußert sich “einer der bedeutendsten strategischen Denker unserer Zeit! >>> hier weiter …


Die Horus-Loge

Artur Lipinskis Großvater war Übersetzer etlicher Persönlichkeiten in der Politik und Wirtschaft. Kurz vor seinem Tod sprach er mit seinem Enkel über private Unterhaltungen mit Prinz Bernhard der Niederlande, und was er dort über die wahren Machtverhältnisse auf der Erde erfahren hatte. Demnach gibt es drei „Superlogen“, die sich über der gewöhnlichen Freimaurerei befinden, welche die Geschicke der Welt seit mindestens 200 Jahren lenken. >>> hier weiter …


Geheimsache Deutsche Atombombe

Hitler hatte die Atombombe! Diese spektakuläre These vertraten die beiden Autoren Edgar Mayer und Thomas Mehner bereits im Jahre 2001 in ihrem Buch Das Geheimnis der deutschen Atombombe. Dafür wurden sie belächelt und angefeindet. Über 15 Jahre recherchierten Mayer und Mehner seitdem akribisch weiter und eine stetig wachsende Sammlung an Indizien und Zeugenaussagen scheint Ihnen recht zu geben … >>> hier weiter …


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!

Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Die Illuminati: Die Revolution der Gegenkultur

Quer durch die Geschichte haben Regierungen, Diktatoren und religiöse Oberhäupter immer darum gekämpft, an der Macht zu bleiben – entweder mit Gewalt oder durch Manipulation. Um diesen Kräften Paroli zu bieten, gab es schon immer geheime Gesellschaften und Gruppen, die im Schatten an der Emanzipation der Menschheit gearbeitet haben. Die ILLUMINATI formierten sich 1776 unter europäischen Freimaurern und Akademikern, mit der Absicht, die Menschheit aus der körperlichen, geistigen und spirituellen Knechtschaft zu befreien. Dies brachte sie in Konflikt mit der herrschenden politischen und religiösen Elite, aber … >>> hier weiter …


Das Ende der Gerechtigkeit – Ein Richter schlägt Alarm

Wir leben in einem Rechtsstaat. Doch tun wir das wirklich? Eklatante Schwächen des Ausländerrechts; nicht vollstreckte Haftbefehle; nicht geahndeter Steuerbetrug: Immer häufiger verstehen die Bürger das Recht nicht mehr – in Deutschland, Österreich und der Schweiz, überall in Europa. Sie fragen: Gibt es noch Gerechtigkeit? Das fragen sich andererseits auch Richter, Staats- und Rechtsanwälte oder sogar einfache Justizangestellte. Sie bekommen nicht selten Hassmails und Todesdrohungen, weil … >>> hier weiter …


Poweraffirmationen

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


Spurlos verschwinden

Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…



Die Unterwerfung der Welt

Sie kamen, sahen und eroberten – 600 Jahre lang haben Europäer die Welt erkundet, unterworfen und ausgebeutet. Doch zugleich haben sie zahllose Impulse für die Entstehung unserer heutigen Welt gegeben und empfangen. Denn die europäische Expansion war keine Einbahnstraße, sondern ein jahrhundertelanger Prozess der Interaktionen. >>> hier weiter …


Das Tavistock Institut: Auftrag Manipulation

Das Tavistock-Institut hatte eine tiefgreifende Wirkung auf die moralische, geistige, kulturelle, politische und wirtschaftliche Politik der USA und Großbritanniens. Keine Institution hat mehr dafür getan, die USA mittels Propaganda in den Ersten Weltkrieg hineinzutricksen. Fast die gleichen Taktiken wurden von den Sozialwissenschaftlern des Tavistock-Instituts angewendet, um die USA in den Zweiten Weltkrieg und die Kriege gegen Korea, Vietnam, Serbien und den Irak zu hetzen. Die Völker waren und sind sich dessen nicht bewusst, dass sie … >>> hier weiter …


Der Club of Rome
Die größte Denkfabrik der Neuen Weltordnung

Der Club of Rome (COR) ist die größte „Denkfabrik” der Neuen Weltordnung. In Amerika war sie völlig unbekannt, bis Dr. John Coleman ihre Existenz 1969 zum ersten Mal enthüllte und unter demselben Titel 1970 sein aufsehen erregendes Buch veröffentlichte. Gegründet nach den Anweisungen des Komitees der 300, wurde die Existenz dieses elitären Clubs lange geleugnet, bis die 25-Jahrfeier seiner Gründung in Rom abgehalten wurde. Der Club of Rome spielt eine vitale Rolle in der gesamten externen und internen Planung der US-Regierung. >>> hier weiter …


Bunker, Basen und Relikte

Von 1945 bis in die 80er Jahre wurde der Konflikt zwischen den Westmächten und dem Ostblock auf verschiedenen Ebenen ausgetragen. Dabei versuchten beide Seiten durch militärische, ökonomische und politische Maßnahmen jeweils den eigenen Einfluß zu erhöhen und den Gegner zurückzudrängen. Im Zeitalter des Wettrüstens war die Gefahr eines Krieges, sogar Atomkrieges gegenwärtig. >>> hier weiter …


Der Große Wendig
Richtigstellungen zur Zeitgeschichte

Das vorliegende Werk zeigt an Hunderten von belegten Einzelfällen der letzten 150 Jahre, wie es wirklich war. Es legt dar, wie und von wem die geschichtliche Wahrheit systematisch bis in die Gegenwart verfälscht und manipuliert wurde, wie die Geschichtsschreibung immer noch zu Lasten Deutschlands bewußt mißbraucht wird und was die Motive für die folgenschweren Verzerrungen sind:

+++ Band 1 +++ Band 2 +++ Band 3 +++ Band 4 +++ Band 5 +++


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

262 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
262 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen