Qniversum (1.236-1.253)

-

“Jeder mag über “Q“ denken, wie er möchte. Wer dieses ganze Thema für überflüssig, unsinnig und irreführend hält, dem steht es jederzeit frei diesen Beitrag “wegzuklicken“. Angesichts des regen Interesses und auch der bisweilen großen Schwierigkeiten für die deutschsprachige Leserschaft bei diesem Thema mitzuhalten, wird hier auf dieser Netzseite weiterhin darüber berichtet werden.“ Hier weiter >>> Genereller Hinweis

“Q-Anon“ ist zweifelsohne eine Psy-Op und dies vornehmlich für Amerikaner. Welche Agenda konkret dahintersteht, kann sich nur an den Ergebnissen bemessen lassen, ohne jedoch darüber zu informieren, lassen sich eben jene Ergebnisse nicht verifizieren.

Die gesammelten Einträge finden sich im Original auf https://qanon.pub/. Dieser Beitrag fasst die Einträge Nr. 1.236 bis 1.253 zusammen.


22. April 2018

In der Nacht auf den 22. April liefert “Q“ den Anons ein Zitat aus einem Artikel von Clarion Project, in welchem es um ein Dokument über die Muslimbruderschaft aus dem Jahre 1991 geht:

Der Prozess der Besiedelung ist ein “Zivilisationsdschihadisten-Prozess“, im wahrsten Sinne des Wortes. Der Ikhwan [Muslimbruderschaft] muss verstehen, dass ihre Arbeit in Amerika eine Art großer Dschihad zur Auslöschung und Zerstörung der westlichen Zivilisation von innen heraus und die “Sabotage“ ihres erbärmlichen Hauses durch ihre Hände und die Hände ihrer Gläubigen ist …

Es wird erläutert, dass ein gewaltsamer Dschihad in den Vereinigten Staaten nicht durchführbar ist, das Land dagegen sehr wohl von innen heraus zerstört werden kann, indem Moslems in entsprechende Positionen befördert werden, wo sie unerwünschte Meinungen skandalisieren und mundtot machen können. Diese Pläne sind demnach weit über 20 Jahre alt und nicht nur Europa, sondern auch die USA werden gezielt ausgehöhlt.

Der nächste Eintrag verweist auf ein Gespräch zwischen Maria Bartiromo von Fox News und Devin Nunes, dem Vorsitzenden des Geheimdienstausschusses des US-Kongress. Es geht um die vermeintlichen Gründe zur Aufnahme von Ermittlungen gegen die Trump-Wahlkampagne (“Absprachen mit Russland“) und Nunes stellt fest, dass es keinerlei Geheimdienstinformationen von Seiten der “Five Eyes“-Partner gegeben habe, aufgrund derer die Ermittlungen hätten eingeleitet werden können.

“Q“ fasst das Gespräch kurz zusammen: Es gab keine offiziellen Informationen von Seiten anderer Geheimdienste und somit keinen Grund für die Aufnahme von Ermittlungen. Hillary Clinton sollte “um jeden Preis gewinnen“, um die Korruption des Sumpfes unter der Oberfläche zu halten. Offenbar hat James Comey, der ehemalige FBI-Direktor, geheime Dokumente an die Presse weitergegeben, um die Einsetzung eines Sonderermittlers gegen Trump zu erwirken, was in der Folge auch geschah, als Robert Mueller diese Aufgabe zugewiesen bekam.

In Eintrag Nr. 1.239 spricht “Q“ den Klima-Multimillionär, Mr. Hockeyschläger-Diagramm Al Gore an, weist darauf hin, dass “Earth Day“ ist und fragt, ob er das vergessen habe (kein Gezwitscher auf seinem Konto) und ob er sich sicher fühlt? Dazu gibt “Q“ einen Netzverweis zu einem Artikel der Washington Post aus dem Jahr 2012 über Gore. Dort heißt es über den ehemaligen US-Vizepräsidenten, dass er sein Vermögen von 2001 bis 2012 von $ 2 Millionen auf $ 100 Millionen vergrößert habe (heute wird er auf $ 200 Mio. geschätzt). Gore habe sein Portefolio auf die Agenda der Obama-Administration eingestellt und massiv davon profitiert.

Am Abend des 22. April (um 22:22 Uhr …) kommt der letzte Eintrag des Tages, welcher einen Netzverweis auf eine Rede des ehemaligen US-Präsidenten Ronald Reagan aus dem Jahre 1964 liefert. Zu der Zeit war Reagan noch nicht einmal Gouverneur von Kalifornien, doch inhaltlich zeigte bereits diese Rede die Marschroute seiner späteren Präsidentschaft an. Sie steckt voller US-Patriotismus und spricht von “Frieden durch Stärke“. Und auch der von “Q“ verwendete Satz: “The shot heard around the world.“ (Der Schuss, welcher auf der ganzen Welt gehört wurde/wird), findet sich in der Rede und zwar im Zusammenhang mit dem ersten Schusswechsel im Unabhängigkeitskrieg, dem Gefecht von Concord im Jahre 1775.

23. April 2018

Eintrag Nr. 1.241 liefert eine Menge an Hinweisen und Informationen. Nachdem Nord-Korea sich unlängst für den friedlichen Eierkuchen entschieden hatte, sei der Iran der nächste Punkt auf der außenpolitischen Agenda (welche, wie sich später zeigt, sehr viele Fäden in die US-Innenpolitik enthält).

“Q“ verweist auf den Bericht des Forschungsdienstes des US-Kongresses vom 30. November 2010, welcher eine kurze Beschreibung der Rechtsvorschriften enthält, dies in Bezug auf die Handhabung von Sanktionen “gegen Länder, Unternehmen, Personen oder Entitäten“, welche gegen die Nichtweiterverbreitung von nuklearen, biologischen und/oder chemischen Waffen verstoßen.

Die Stelle, auf welche “Q“ in diesem Bericht hinweist (Sektion 11A, zweiter Absatz), ist eine Art Hintertür für den US-Präsidenten, welche es ihm ermöglicht, in Übereinstimmung mit den US-Gesetzen auf Sanktionen zu verzichten. Hier wird ein Bezug zum “Iran-Deal“ unter der Obama-Administration hergestellt, welcher im Jahre 2015 von den fünf “Siegermächten“, der BRD und der EU durchgesetzt wurde. Der Iran sagte zu, sich weitestgehend von seinen Ambitionen in Sachen Atomforschung und vollständig von der Herstellung der Bombe zu verabschieden.

“Q“ betont, dass die Vereinbarung auch “Ratenzahlungen“ in Höhe von je $ 250 Mrd. zum 1. Januar und 1. Juli jedes Jahres an den Iran umfasst, dies obwohl es keine Inspektionen der Nukleareinrichtungen gibt und somit nicht überprüfbar ist, ob die Vereinbarung vom Iran tatsächlich eingehalten wird.

Weiter wird die Frage gestellt, wer den US-Dollar (oder Geld allgemein) kontrolliert und warum die EU großes Interesse daran habe, dass der “Deal“ nicht von Trump torpediert wird?

Gelder fließen unüberprüft aus den USA ab und dies werde über Bedrohungsszenarien erreicht, darunter auch das Pariser Abkommen über “Klimaschutz“ (welches die USA nie unterschrieben haben). Es geschehe Geldwäsche im allergrößten Stil über verschiedene schwarze Kassen und “Q“ fragt, wie die CIA ihre nicht freigegebenen, geheimen Operationen finanziert? Am Ende stellt “Q“ klar: “Die USA werden der Fortführung des Iran-Deals, wie er sich derzeit darstellt, nicht zustimmen.“

In den nächsten beiden Einträgen weist “Q“ darauf hin, dass der armenische Premierminister Sersch Sargsjan sein Amt niedergelegt hat und fragt, weshalb Armenien wohl vor einigen Tagen erwähnt wurde? “Die Clowns [CIA] verlieren die Kontrolle.“, ergänzt “Q“ und das armenische Volk sei, wie Nord-Korea “befreit“ worden. Man habe Einsatzkräfte vor Ort in Armenien, welche die CIA-Kontrolle des Landes beendet haben.

Weiter führt “Q“ aus, dass die Reihenfolge, in welcher die einzelnen unter CIA-Kontrolle stehenden Staaten angegangen werden, wichtig ist. Das erste Land sei Saudi-Arabien gewesen, danach sei Nord-Korea an der Reihe gewesen, dann Armenien, als Nächstes der Iran und was die Fortsetzung der Aufzählung betroffener Länder angeht, fragt “Q“, ob es noch weitere abtrünnige Atomstaaten gibt? (Pakistan? Israel?) “Definiere Geisel. Definiere Schutz. Wer wird von abtrünnigen Atomstaaten beschützt?“

Die CIA arbeitet offenbar mit einer Art Schutzgelderpressung, indem führende Kräfte gewisser Regime von ihr beschützt werden und dafür im Gegenzug freie Hand bei Waffen-, Menschen- und Drogenhandel gewährt wird. Selbiges gilt für Mexiko, welches über alle Maßen korrupt ist und sich lautstark gegen US-Präsident Trump äußert. Die Mauer zu Mexiko, insbesondere zu Arizona und Kalifornien, sei wichtig, weil damit augenscheinlich der Waffen-, Menschen- und Drogenhandel unterbunden oder mindestens nachhaltig eingeschränkt werden kann.

Mit Eintrag Nr. 1.246 antwortet “Q“ auf einen Anon, welcher darum bittet, dass man die Amerikaner nur nicht vergessen solle, mit den Worten: “Geschieht jetzt.“ und fügt im nächsten Eintrag einen Netzverweis zum ‚UN Board of Auditors‘ hinzu, dies mit den Worten: “Gute Jagd!“. Der Hinweis wird mit dem nächsten Eintrag weiter vertieft, indem ein Netzverweis zu einem Artikel bei NPR gesetzt wird, wo es heißt, dass das Rote Kreuz 25 Prozent der Spendengelder für Haiti (Erdbeben 2010) für “interne Ausgaben“ aufgewendet hat. “Q“ fordert: “Wacht auf! Lernt. Hinterfragt. Kämpft.“.

Weiter geht es mit Eintrag Nr. 1.249, in welchem die Rot Kreuz-Organisationen des Iran, Pakistans, Nord-Koreas und weiterer aufgezählt und mit Schmuggel in Verbindung gebracht werden. “Was wird geschmuggelt?“, fragt “Q“ und möchte wissen, woher die Gelder kommen, mit denen die Schmuggelware bezahlt wird? “Diese Leute sind krank.“, heißt es weiter, was die Vermutung nahelegt, dass es bei der Schmuggelware um Organspenden oder möglicherweise um abgetriebene Föten gehen könnte.

Der nächste Eintrag beginnt mit der Frage, wann Osama Bin Laden in Pakistan getötet wurde? “Q“ antwortet selbst: “2. Mai 2011“ (was einmal dahingestellt sei) und fragt, wo Bin Laden zu dem Zeitpunkt war? (Er wurde in Abbottabad, Pakistan “getötet“, rund 50 km von der pakistanischen Hauptstadt Islamabad entfernt.) Dann wird eine Verbindung hergestellt zu Imran Awan, welcher ab 2004 als IT-Fachmann für die Demokratische Partei (Debbie Wasserman Schultz) gearbeitet und klassifizierte Daten an die pakistanische Regierung weitergegeben hat.

“Q“ fordert die Anons auf, der Zeitlinie zu folgen und gibt ihnen vier Netzverweise an die Hand. Der erste führt zum “Pakistan Terrorism Accountability Act of 2012“, welcher Entschädigungsleistungen für Familien gefallener US-Soldaten regelt, welche Angriffen durch pakistanisches Militär und Geheimdiensten des Landes zum Opfer fielen.

Der zweite Netzverweis führt zum “Pakistan Foreign Aid Accountability Act“ von 2011/2012. Dort geht es um das Verbot von US-Auslandshilfen an Pakistan, welche direkt mit dem Wissen und der Informationsweitergabe Pakistans über den Aufenthaltsort Bin Ladens am und nach dem 11. September 2001 in Verbindung stehen.

Der dritte Verweis führt zum “Pakistani Temporary Protected Status Act of 2011“, welcher pakistanischen Einwanderern einen zeitlich begrenzten Schutzstatus in den USA gewährt – wie beispielsweise Imran Awan und seiner Familie. Der letzte Verweis führt zu einem Artikel bei The Guardian, welcher sich mit der Kürzung der Militärhilfen für Pakistan durch die Obama-Administration im Jahre 2010 beschäftigt.

“Q“ stellt fest, dass die Unterstützung Pakistans im Jahre 2010 eingestellt und 2011 wieder aufgenommen wurde. Bin Laden wurde, so die offizielle Version, Anfang Mai nahe einer pakistanischen Militär-Übungseinrichtung durch das Seal-Team 6 getötet (der pakistanische Geheimdienst hatte die Koordinaten weitergegeben). Danach wurden die Hilfsgelder wieder in Gang gesetzt – folglich wurde Bin Laden für die Unterstützungsgelder verraten.

Interessant an diesem Thema ist, dass kaum einer der US-Analysten anmerkt, dass der vom Seal-Team 6 getötete Mann mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht Osama Bin Laden war, da dieser wohl bereits Ende 2001 verstarb, was von den westlichen Geheimdiensten unter den Teppich gekehrt wurde. Der Leichnam des vom Seal-Team 6 getöteten Mannes wurde bekanntlich, wie ungewöhnlich, auf hoher See “bestattet“. Auch die seltsamen Umstände um den Abschuss von “Extortion 17“ im August 2011, auf welchem sich ausgerechnet besagte Mitglieder des Seal-Team 6 befanden und ums Leben kamen, werden nicht erwähnt.

Es bedarf kaum eines Aluhuts für die begründete Annahme, dass Pakistan einfach einen beliebigen Mann geopfert hat, welcher möglicherweise eine gewisse Ähnlichkeit mit OBL aufwies, um die US-Finanzhilfen wieder in Gang zu bringen. Das Seal-Team 6 wurde dann nur wenige Monate nach ihrem ‚heldenhaften‘ Einsatz vom Tiefen Staat beseitigt, um Zeugen aus dem Weg zu räumen.

Mit Eintrag Nr. 1.251 verweist “Q“ auf eine recht bekannte Rede von Donald Trump aus der Zeit des Wahlkampfes 2016, in welchem er seinen Fahrplan für die Amtszeit als Präsident darlegt. Trump redet davon, dem amerikanischen Volk die Kontrolle über die Regierung zurückzugeben. Er spricht über den Sumpf in Washington D.C. und die “kleine Handvoll globaler Spezialinteressen“, welche das Land vor die Wand gefahren haben. Und über Hillary Clinton sagt er: “Ehrlich, sie sollte eingesperrt sein.“.

Eintrag Nr. 1.252 wird von “Q“ eingeleitet mit den Worten: “Es ist Zeit, die Wahrheit zu erfahren.“ Vorangestellt wird ein Bild, auf welchem Hillary Clintons Verbindung zum Führer des Ku-Klux-Klan, Robert Byrd, mit einem Clinton-Zitat aus dem Jahr 2008 präsentiert wird:

»Seit meinem ersten Tag im Senat suchte ich seine Führung und er war stets freigiebig mit seiner Zeit und seiner Weisheit … Und als Außenministerin verließ ich mich weiterhin auf seine Vorschläge und seinen Rat.«

Ein weiteres Bild weist darauf hin, dass der 13., 14. und 15. Verfassungszusatz (Abschaffung der Sklaverei, Bürgerstatus für ehemalige Sklaven, Wahlrecht für alle) voll von der Republikanischen Partei gestützt wurde, wohingegen die Demokratische Partei sich dagegenstellte.

“Q“ führt aus, dass Geschichtslehrbücher in US-Schulen ein “neues, falsches Drehbuch“ darstellen und die Lehrer diesem folgen: “Republikaner sind Rassisten.“. Die Lügen über die Geschichte des eigenen Landes werden demnach auch in den USA in “Geschichtsbüchern“ zementiert.

Die Spottdrosselmedien betreiben Hirnwäsche, weil man das Volk kontrolliert, versklavt, gespalten und abhängig haben will. Weiter werden die schwarzen Amerikaner angesprochen, für welche die Obama-Administration nichts maßgebliches bewirkt hat. Unter Trump dagegen ist die Arbeitslosenquote unter den Schwarzen bereits nach etwas mehr als einem Jahr auf einem Allzeittief.

“Wie hoch ist das Nettovermögen der schwarzen Führer heute?“, fragt “Q“ und weist darauf hin, dass die ständige Diskussion um die Hautfarbe nur zur Spaltung diene. “Es ist Zeit sich zu vereinigen und für unsere Freiheit zu kämfen.“, nur zusammen sei man stark. “Q“ schließt den Eintrag mit: “Patrioten haben keine Hautfarbe.“

Mit dem letzten Eintrag des Tages liefert “Q“ zwei Netzverweise in Bezug auf ‚Planned Parenthood‘ (Ableger in Deutschland ist Pro Familia). Der erste Verweis führt auf die Netzseite des Vorsitzenden des Justizausschusses des US-Senats, Chuck Grassley. Er fordert das FBI und das Justizministerium auf, die Machenschaften von ‚Planned Parenthood‘ zu untersuchen, dies in Bezug auf den Handel mit Körperteilen abgetriebener Föten. Der zweite Netzverweis führt zu einem Artikel von Fox News, laut dem das Justizministerium Ermittlungen gegen ‚Planned Parenthood‘ eingeleitet hat. “Q“ schließt mit den Worten: “Coming soon.“, “demnächst“.

Fortsetzung folgt.

Empfehlung für tagesaktuellen Austausch über “Q“: Sternenlichter 2.0 auf vk.com


Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Hier einige Worte zu der Frage: „Wie?“



Schließen Sie sich über 2.000 Abonnenten an!

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf Twitter oder per ePost-Abonnement auf dem Laufenden und teilen Sie neue Beiträge mit Familie, Freunden und Bekannten!



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe Medizinskandale offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

>>> mehr Informationen <<<



Verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018

Wurde das Massaker in Las Vegas vom 1. Oktober 2017 inszeniert? Werden unsere Meinungen in Zukunft nach ihrer »Toxizität« bewertet? Ist der neue französische Präsident eine Freimaurermarionette? Und was wird morgen sein? Wohin geht die Reise? Welche Trends lassen sich aus dem Jahr 2017 ableiten? >>> hier weiter …


Petra Paulsen – Deutschland außer Rand und Band

Als eine unübersehbare Zahl von Menschen aus dem Nahen Osten und Nordafrika im Herbst 2015 plötzlich unkontrolliert nach Deutschland strömte, stellte sich die Gymnasiallehrerin die Frage >Was ist hier bloß los?<. Sie machte sich auf die Suche nach den Hintergründen einer Entwicklung, die sich immer mehr als ein Verhängnis abzeichnet – für Deutschland wie für Europa. >>> hier weiter …


Kontrollverlust

Die Eliten in Deutschland, Europa und der Welt arbeiten daran, uns unsere Freiheit, unsere Sicherheit und unsere Rechte zu nehmen. Auch unser Vermögen und unser Wohlstand sind in Gefahr. Vielen Bürgern ist das ganze Ausmaß der Bedrohung nicht bewusst. Thorsten Schulte läutet deshalb die Alarmglocken. >>> hier weiter …


Schultze-Rhonhof: Der Krieg, der viele Väter hat
(9. erweiterte Auflage)

Wer sich informieren möchte, hat ein Problem: das meiste, was im Buchhandel angeboten wird, folgt der Version der Siegermächte. Kaum jemand weiß, dass Deutschland bis heute vertraglich gebunden ist, sich an die Geschichtsversion der Siegermächte zu halten. Die Verpflichtung Deutschlands, die eigene Geschichte durch eine fremde Brille zu sehen, wurde 1990 vertraglich verlängert! >>> hier weiter …


Der Weg in die Weltdiktatur

Seit dem Ende des Kalten Krieges sucht Amerika nach einer neuen Theorie, um das scheinbare Chaos in der heutigen Welt zu beschreiben. Der Konflikt der Supermächte ist Geschichte – aber wodurch wurde er ersetzt? Hier wird eine wegweisende Annäherung an die Globalisierung geliefert, dabei werden militärische, ökonomische, politische und kulturelle Aspekte verbunden und nicht weniger als eine umfassende Deutung des Wesens von Krieg und Frieden im einundzwanzigsten Jahrhundert geboten. In unserer unübersichtlichen, gefahrvollen Zeit, äußert sich “einer der bedeutendsten strategischen Denker unserer Zeit! >>> hier weiter …


Die Horus-Loge

Artur Lipinskis Großvater war Übersetzer etlicher Persönlichkeiten in der Politik und Wirtschaft. Kurz vor seinem Tod sprach er mit seinem Enkel über private Unterhaltungen mit Prinz Bernhard der Niederlande, und was er dort über die wahren Machtverhältnisse auf der Erde erfahren hatte. Demnach gibt es drei „Superlogen“, die sich über der gewöhnlichen Freimaurerei befinden, welche die Geschicke der Welt seit mindestens 200 Jahren lenken. >>> hier weiter …


Geheimsache Deutsche Atombombe

Hitler hatte die Atombombe! Diese spektakuläre These vertraten die beiden Autoren Edgar Mayer und Thomas Mehner bereits im Jahre 2001 in ihrem Buch Das Geheimnis der deutschen Atombombe. Dafür wurden sie belächelt und angefeindet. Über 15 Jahre recherchierten Mayer und Mehner seitdem akribisch weiter und eine stetig wachsende Sammlung an Indizien und Zeugenaussagen scheint Ihnen recht zu geben … >>> hier weiter …


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!

Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Die Illuminati: Die Revolution der Gegenkultur

Quer durch die Geschichte haben Regierungen, Diktatoren und religiöse Oberhäupter immer darum gekämpft, an der Macht zu bleiben – entweder mit Gewalt oder durch Manipulation. Um diesen Kräften Paroli zu bieten, gab es schon immer geheime Gesellschaften und Gruppen, die im Schatten an der Emanzipation der Menschheit gearbeitet haben. Die ILLUMINATI formierten sich 1776 unter europäischen Freimaurern und Akademikern, mit der Absicht, die Menschheit aus der körperlichen, geistigen und spirituellen Knechtschaft zu befreien. Dies brachte sie in Konflikt mit der herrschenden politischen und religiösen Elite, aber … >>> hier weiter …


Das Ende der Gerechtigkeit – Ein Richter schlägt Alarm

Wir leben in einem Rechtsstaat. Doch tun wir das wirklich? Eklatante Schwächen des Ausländerrechts; nicht vollstreckte Haftbefehle; nicht geahndeter Steuerbetrug: Immer häufiger verstehen die Bürger das Recht nicht mehr – in Deutschland, Österreich und der Schweiz, überall in Europa. Sie fragen: Gibt es noch Gerechtigkeit? Das fragen sich andererseits auch Richter, Staats- und Rechtsanwälte oder sogar einfache Justizangestellte. Sie bekommen nicht selten Hassmails und Todesdrohungen, weil … >>> hier weiter …


Poweraffirmationen

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


Spurlos verschwinden

Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…



Die Unterwerfung der Welt

Sie kamen, sahen und eroberten – 600 Jahre lang haben Europäer die Welt erkundet, unterworfen und ausgebeutet. Doch zugleich haben sie zahllose Impulse für die Entstehung unserer heutigen Welt gegeben und empfangen. Denn die europäische Expansion war keine Einbahnstraße, sondern ein jahrhundertelanger Prozess der Interaktionen. >>> hier weiter …


Das Tavistock Institut: Auftrag Manipulation

Das Tavistock-Institut hatte eine tiefgreifende Wirkung auf die moralische, geistige, kulturelle, politische und wirtschaftliche Politik der USA und Großbritanniens. Keine Institution hat mehr dafür getan, die USA mittels Propaganda in den Ersten Weltkrieg hineinzutricksen. Fast die gleichen Taktiken wurden von den Sozialwissenschaftlern des Tavistock-Instituts angewendet, um die USA in den Zweiten Weltkrieg und die Kriege gegen Korea, Vietnam, Serbien und den Irak zu hetzen. Die Völker waren und sind sich dessen nicht bewusst, dass sie … >>> hier weiter …


Der Club of Rome
Die größte Denkfabrik der Neuen Weltordnung

Der Club of Rome (COR) ist die größte „Denkfabrik” der Neuen Weltordnung. In Amerika war sie völlig unbekannt, bis Dr. John Coleman ihre Existenz 1969 zum ersten Mal enthüllte und unter demselben Titel 1970 sein aufsehen erregendes Buch veröffentlichte. Gegründet nach den Anweisungen des Komitees der 300, wurde die Existenz dieses elitären Clubs lange geleugnet, bis die 25-Jahrfeier seiner Gründung in Rom abgehalten wurde. Der Club of Rome spielt eine vitale Rolle in der gesamten externen und internen Planung der US-Regierung. >>> hier weiter …


Bunker, Basen und Relikte

Von 1945 bis in die 80er Jahre wurde der Konflikt zwischen den Westmächten und dem Ostblock auf verschiedenen Ebenen ausgetragen. Dabei versuchten beide Seiten durch militärische, ökonomische und politische Maßnahmen jeweils den eigenen Einfluß zu erhöhen und den Gegner zurückzudrängen. Im Zeitalter des Wettrüstens war die Gefahr eines Krieges, sogar Atomkrieges gegenwärtig. >>> hier weiter …


Der Große Wendig
Richtigstellungen zur Zeitgeschichte

Das vorliegende Werk zeigt an Hunderten von belegten Einzelfällen der letzten 150 Jahre, wie es wirklich war. Es legt dar, wie und von wem die geschichtliche Wahrheit systematisch bis in die Gegenwart verfälscht und manipuliert wurde, wie die Geschichtsschreibung immer noch zu Lasten Deutschlands bewußt mißbraucht wird und was die Motive für die folgenschweren Verzerrungen sind:

+++ Band 1 +++ Band 2 +++ Band 3 +++ Band 4 +++ Band 5 +++


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

102 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
102 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen