Namhafte Rücktritte seit September 2017: Liste erreicht über 2.300 Einträge

-

Nachdem am gestrigen 11. Mai 2018 der Chefinspekteur der Internationalen Atomenergiebehörde IAEO, Tero Varjoranta, vollkommen überraschend und ohne Angabe von Gründen seinen Rücktritt eingereicht hatte, wurde ausgerechnet mit dem Direktor des IAEO-Büros im Iran, Massimo Aparo, eine durchaus interessante Übergangslösung gefunden. Nun ist dies beileibe nicht der einzige unerwartete Rücktritt der letzten Monate und es ist zu erwarten, dass die Tendenz bis auf weiteres fortbestehen wird.

Dokumentiert wurden die namhaften Rücktritte beginnend mit dem 1. September 2017 und die stets zeitnah aktualisierte Liste hat inzwischen über 2.300 Einträge erreicht (dies ohne Anspruch auf Vollständigkeit).

Namhafte Größen und internationale Spieler ziehen sich in Scharen von ihren bestens dotierten und renommierten Posten zurück und es stellt sich unweigerlich die Frage, was es mit dem Exodus dieser Vielzahl des “Wer-ist-wer“ der geschäftlichen Handels-, Banken-, Medien- und Politwelt auf sich haben mag?

Bei den Betroffenen handelt es sich keineswegs nur um “kleine Fische“, sondern reihenweise große Namen. Es ist durchaus beeindruckend und empfehlenswert die Liste im Einzelnen anzuschauen, da augenscheinlich die ganze Welt von den Rücktritten betroffen ist.

Es dürfte den meisten Klardenkern bekannt sein, dass bestimmte hohe Positionen niemandem geschenkt werden. Es mag solche geben, welche sich mit harter und ehrlicher Arbeit einen Namen gemacht haben, doch die große Mehrzahl wird gewisse “Leichen im Keller“ haben, ob es nun angenommene Bestechungsgelder sind, sie von einem Handler erpresst werden oder Verbindungen zu satanistischen, kriminellen oder anders abartigen Kreisen haben.

Und nun ist seit Monaten zu beobachten, dass unter den wirtschaftlichen und politischen Führern der Welt in einem beispiellosen Ausmaß Köpfe rollen, wofür es gute Gründe geben wird. Möglich ist, insbesondere angesichts der Vielzahl von vorzeitigen und unerwarteten Rücktritten, dass diesen Spielern von irgendeiner Entität ein Angebot gemacht wurde, welches sie besser nicht ausgeschlagen haben (einige taten es offensichtlich und wurden “verunfallt“).

Auch wenn niemand blindes Vertrauen in die Trump-Administration oder die “Q“-PsyOp haben sollte, so ist doch bemerkenswert, wie viele Großunternehmen, Konzerne, Behörden und politische Parteien seit Herbst 2017 ihre Führungsikonen verlieren und die Annahme, dass diese Entwicklung mit Trumps Austrocknung des Sumpfes in Verbindung steht, drängt sich regelrecht auf.

Donald Trumps Wahl zum US-Präsidenten hatte Veränderungen zufolge, welche in dieser Form nicht zu erwarten waren. Ob es seine scheinbar chaotisch-unorthodoxe Führungsart ist oder die massive Gegenwehr der Spottdrosselmedien, er stellt einen offenbar für die bisher Etablierten unerwünschten Faktor dar.

Dabei sollte stets im Auge behalten werden, dass ein derart flächendeckendes und weltweites Phänomen wohl keineswegs von einer Trump-Administration alleine bewerkstelligt werden kann. Die Welt ist vernetzt und es ist anzunehmen, dass hier international bestens organisierte Kräfte im Hintergrund wirken, welche sich der allgemeinen Beobachtung entziehen – seien es Geheimdienste oder -bünde, eine nur schwer zu definierende “Allianz“ von “Weißhüten“ oder eine mögliche unsichtbare Macht, welche bisher kaum jemand auf dem Radar hat.

Unbestreitbar dürfte sein, dass sich eine sichtbare Veränderung ergeben hat und die zahllosen Rücktritte in allen möglichen Bereichen der Gesellschaft sind nur einer der vielfältigen Ausdrücke davon. Wie lange mag es wohl dauern, bis insbesondere die hierzulande (in)aktive Politelite auf der Liste der namhaften Rücktritte auftaucht? Haltmachen wird diese Strömung vor der BRD gewiss nicht.

“Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“ (Kurt Tucholsky)

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Hier einige Worte zu der Frage: „Wie?“



Schließen Sie sich über 2.000 Abonnenten an!

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf Twitter oder per ePost-Abonnement auf dem Laufenden und teilen Sie neue Beiträge mit Familie, Freunden und Bekannten!



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe Medizinskandale offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

>>> mehr Informationen <<<



Verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018

Wurde das Massaker in Las Vegas vom 1. Oktober 2017 inszeniert? Werden unsere Meinungen in Zukunft nach ihrer »Toxizität« bewertet? Ist der neue französische Präsident eine Freimaurermarionette? Und was wird morgen sein? Wohin geht die Reise? Welche Trends lassen sich aus dem Jahr 2017 ableiten? >>> hier weiter …


Petra Paulsen – Deutschland außer Rand und Band

Als eine unübersehbare Zahl von Menschen aus dem Nahen Osten und Nordafrika im Herbst 2015 plötzlich unkontrolliert nach Deutschland strömte, stellte sich die Gymnasiallehrerin die Frage >Was ist hier bloß los?<. Sie machte sich auf die Suche nach den Hintergründen einer Entwicklung, die sich immer mehr als ein Verhängnis abzeichnet – für Deutschland wie für Europa. >>> hier weiter …


Kontrollverlust

Die Eliten in Deutschland, Europa und der Welt arbeiten daran, uns unsere Freiheit, unsere Sicherheit und unsere Rechte zu nehmen. Auch unser Vermögen und unser Wohlstand sind in Gefahr. Vielen Bürgern ist das ganze Ausmaß der Bedrohung nicht bewusst. Thorsten Schulte läutet deshalb die Alarmglocken. >>> hier weiter …


Schultze-Rhonhof: Der Krieg, der viele Väter hat
(9. erweiterte Auflage)

Wer sich informieren möchte, hat ein Problem: das meiste, was im Buchhandel angeboten wird, folgt der Version der Siegermächte. Kaum jemand weiß, dass Deutschland bis heute vertraglich gebunden ist, sich an die Geschichtsversion der Siegermächte zu halten. Die Verpflichtung Deutschlands, die eigene Geschichte durch eine fremde Brille zu sehen, wurde 1990 vertraglich verlängert! >>> hier weiter …


Der Weg in die Weltdiktatur

Seit dem Ende des Kalten Krieges sucht Amerika nach einer neuen Theorie, um das scheinbare Chaos in der heutigen Welt zu beschreiben. Der Konflikt der Supermächte ist Geschichte – aber wodurch wurde er ersetzt? Hier wird eine wegweisende Annäherung an die Globalisierung geliefert, dabei werden militärische, ökonomische, politische und kulturelle Aspekte verbunden und nicht weniger als eine umfassende Deutung des Wesens von Krieg und Frieden im einundzwanzigsten Jahrhundert geboten. In unserer unübersichtlichen, gefahrvollen Zeit, äußert sich “einer der bedeutendsten strategischen Denker unserer Zeit! >>> hier weiter …


Die Horus-Loge

Artur Lipinskis Großvater war Übersetzer etlicher Persönlichkeiten in der Politik und Wirtschaft. Kurz vor seinem Tod sprach er mit seinem Enkel über private Unterhaltungen mit Prinz Bernhard der Niederlande, und was er dort über die wahren Machtverhältnisse auf der Erde erfahren hatte. Demnach gibt es drei „Superlogen“, die sich über der gewöhnlichen Freimaurerei befinden, welche die Geschicke der Welt seit mindestens 200 Jahren lenken. >>> hier weiter …


Geheimsache Deutsche Atombombe

Hitler hatte die Atombombe! Diese spektakuläre These vertraten die beiden Autoren Edgar Mayer und Thomas Mehner bereits im Jahre 2001 in ihrem Buch Das Geheimnis der deutschen Atombombe. Dafür wurden sie belächelt und angefeindet. Über 15 Jahre recherchierten Mayer und Mehner seitdem akribisch weiter und eine stetig wachsende Sammlung an Indizien und Zeugenaussagen scheint Ihnen recht zu geben … >>> hier weiter …


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!

Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Die Illuminati: Die Revolution der Gegenkultur

Quer durch die Geschichte haben Regierungen, Diktatoren und religiöse Oberhäupter immer darum gekämpft, an der Macht zu bleiben – entweder mit Gewalt oder durch Manipulation. Um diesen Kräften Paroli zu bieten, gab es schon immer geheime Gesellschaften und Gruppen, die im Schatten an der Emanzipation der Menschheit gearbeitet haben. Die ILLUMINATI formierten sich 1776 unter europäischen Freimaurern und Akademikern, mit der Absicht, die Menschheit aus der körperlichen, geistigen und spirituellen Knechtschaft zu befreien. Dies brachte sie in Konflikt mit der herrschenden politischen und religiösen Elite, aber … >>> hier weiter …


Das Ende der Gerechtigkeit – Ein Richter schlägt Alarm

Wir leben in einem Rechtsstaat. Doch tun wir das wirklich? Eklatante Schwächen des Ausländerrechts; nicht vollstreckte Haftbefehle; nicht geahndeter Steuerbetrug: Immer häufiger verstehen die Bürger das Recht nicht mehr – in Deutschland, Österreich und der Schweiz, überall in Europa. Sie fragen: Gibt es noch Gerechtigkeit? Das fragen sich andererseits auch Richter, Staats- und Rechtsanwälte oder sogar einfache Justizangestellte. Sie bekommen nicht selten Hassmails und Todesdrohungen, weil … >>> hier weiter …


Poweraffirmationen

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


Spurlos verschwinden

Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…



Die Unterwerfung der Welt

Sie kamen, sahen und eroberten – 600 Jahre lang haben Europäer die Welt erkundet, unterworfen und ausgebeutet. Doch zugleich haben sie zahllose Impulse für die Entstehung unserer heutigen Welt gegeben und empfangen. Denn die europäische Expansion war keine Einbahnstraße, sondern ein jahrhundertelanger Prozess der Interaktionen. >>> hier weiter …


Das Tavistock Institut: Auftrag Manipulation

Das Tavistock-Institut hatte eine tiefgreifende Wirkung auf die moralische, geistige, kulturelle, politische und wirtschaftliche Politik der USA und Großbritanniens. Keine Institution hat mehr dafür getan, die USA mittels Propaganda in den Ersten Weltkrieg hineinzutricksen. Fast die gleichen Taktiken wurden von den Sozialwissenschaftlern des Tavistock-Instituts angewendet, um die USA in den Zweiten Weltkrieg und die Kriege gegen Korea, Vietnam, Serbien und den Irak zu hetzen. Die Völker waren und sind sich dessen nicht bewusst, dass sie … >>> hier weiter …


Der Club of Rome
Die größte Denkfabrik der Neuen Weltordnung

Der Club of Rome (COR) ist die größte „Denkfabrik” der Neuen Weltordnung. In Amerika war sie völlig unbekannt, bis Dr. John Coleman ihre Existenz 1969 zum ersten Mal enthüllte und unter demselben Titel 1970 sein aufsehen erregendes Buch veröffentlichte. Gegründet nach den Anweisungen des Komitees der 300, wurde die Existenz dieses elitären Clubs lange geleugnet, bis die 25-Jahrfeier seiner Gründung in Rom abgehalten wurde. Der Club of Rome spielt eine vitale Rolle in der gesamten externen und internen Planung der US-Regierung. >>> hier weiter …


Bunker, Basen und Relikte

Von 1945 bis in die 80er Jahre wurde der Konflikt zwischen den Westmächten und dem Ostblock auf verschiedenen Ebenen ausgetragen. Dabei versuchten beide Seiten durch militärische, ökonomische und politische Maßnahmen jeweils den eigenen Einfluß zu erhöhen und den Gegner zurückzudrängen. Im Zeitalter des Wettrüstens war die Gefahr eines Krieges, sogar Atomkrieges gegenwärtig. >>> hier weiter …


Der Große Wendig
Richtigstellungen zur Zeitgeschichte

Das vorliegende Werk zeigt an Hunderten von belegten Einzelfällen der letzten 150 Jahre, wie es wirklich war. Es legt dar, wie und von wem die geschichtliche Wahrheit systematisch bis in die Gegenwart verfälscht und manipuliert wurde, wie die Geschichtsschreibung immer noch zu Lasten Deutschlands bewußt mißbraucht wird und was die Motive für die folgenschweren Verzerrungen sind:

+++ Band 1 +++ Band 2 +++ Band 3 +++ Band 4 +++ Band 5 +++


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

102 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
102 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Josef57
Josef57
12. Mai. 2018 14:35

Ob Winterkorn, der frühere VW-Manager, der jetzt in den Staaten per Haftbefehl gesucht wird, auch auf der Liste steht?

HuS

mephisto 123
mephisto 123
12. Mai. 2018 14:43

Danke! Wirklich ein guter und sehr informativer Text zum Thema: „Es tut sich überhaupt nichts!“

Bjørn Lystaal
Bjørn Lystaal
12. Mai. 2018 14:45

Immer wieder Dank dir, werter N8waechter.

Nicht in dieser Liste tauchen solche ‚Rücktritte‘ auf, welche Nicht-Führungspersönlichkeiten betreffen. Gerüchteweise wurde mir mitgeteilt, dass es solche mittleren Chargen derzeit ebenfalls trifft, und zwar heftig und genau hier, in unserem Land:

Etwa die Verhaftungen von ‚Richtern und Staatsanwälten‘ in Ravensburg, die, sagt eine Info aus der Gerüchteküche, von regional nicht zuständigen Fachkräften (tatsächlich) durchgeführt wurden. (Einzelheiten hierzu entnehme man dem aktuellen GVP des Gerichts in Ravensburg)

Ebenso interessant für manche vielleicht die Info, dass am Montag (oder Dienstag?) in Wilhelmshaven dieselben Fachkräfte, diesmal zuständigkeitshalber, jenen ‚Staatsanwalt‘ im Saal verhaftet haben sollen, der (zumindest) die Hafteinweisung für den HM zu verantworten hatte.

Desweiteren teilte mir jemand mit, dass die deutsche Polizei mittlerweile eine gewisse Anzahl Jobcenter-Mitarbeiter zum (Mit-)Gehen auffordern musste, weil die Herrschaften einheimische Antragsteller schlicht über den Tisch gezogen hatten. Ob dabei die Frage nach der Finanzierung unserer geliebten Zureislinge eine Rolle spielte, bleibt ungeklärt. Sicher scheint, dass ‚es eben so in den Dienstanweisungen stand‘.

Aus der Haft heraus zeigen dann diese Mitarbeiter, des Staatshaftungs-Aberglaubens schmerzlich beraubt, ihre Chefs an. Und so weiter.

Es geht voran, scheint es, und zwar von unten nach oben. Vulgo: bergauf.

Lena
Lena
12. Mai. 2018 16:23
Antwort an  Bjørn Lystaal

openjur.de/suche … leider nichts gefunden.

Adler und Löwe
Adler und Löwe
12. Mai. 2018 16:52
Antwort an  Bjørn Lystaal

landgericht-ravensburg.de/…/Geschaeftsverteilungsplan

Ok: Hier der Netzverweis zum Gerichtsverteilungsplan. 36 Seiten sind viel zum durchsehen und ich bin nur Laie in der Thematik. Auf welche Seiten beziehst du dich?

Vielleser
Vielleser
12. Mai. 2018 22:35
Antwort an  Bjørn Lystaal

Auch ich hörte in den Kommentaren der „Welt“, dass die Diskussion einer deutschen Verfassung von höchsten Stellen im Raum steht. Auch das wäre insofern logisch, dass jetzt der Weg zu einer Souveränität notwendig wird. Inwiefern da die EU dazwischenfunkt, bzw. transformierend eingeplant ist – wurde da explizit nicht erwähnt.

aktiver Mitleser
aktiver Mitleser
12. Mai. 2018 14:58

Wohlan, lieber N8waechter,
das sind sehr gute Nachrichten!

Sicher muss auch ich demnächst von meinem (Sklaven-)Dasein zurücktreten … (Entlassung wegen aufrührerischen Verhaltens)

Allerdings macht mich dies nicht so wirklich traurig und erscheint mir als durchaus interessante Handlungsmöglichkeit. 😉

Heilsgrüße an Euch!
aM

Schwabenmädel
Schwabenmädel
12. Mai. 2018 18:31
Antwort an  aktiver Mitleser

🙂
„Sicher muss auch ich demnächst von meinem (Sklaven-)Dasein zurücktreten … (Entlassung wegen aufrührerischen Verhaltens)“

Das klingt doch glatt nach „Volkslehrer“. 🙂 Ich wünsche dir auf jeden Fall einen ganz tollen neuen Weg, mit super spannenden neuen Aufgaben!

Danke lieber N8twächter für die tolle Zusammenfassung. Das macht Mut, weil die einzelnen Tropfen, die wir so mitbekommen, oft gar nicht richtig bemerkt werden. So zusammengefasst bekommt die Sachlage wieder ein besseres Bild.

Triton
Triton
13. Mai. 2018 8:32
Antwort an  aktiver Mitleser

Dazu fällt mir ein, daß dieses „aufrührerische“ Verhalten auf unterschiedliche Art bewerkstelligt wird und in Summe dazu führt, daß Firmen am liebsten ganze Reihen von bockigen Mitarbeitern entlassen würden. Was aber wegen der Ersatzlager nicht geht, denn die sind ähnlich aufrührerisch.

Nicht zuletzt bringen die hochgelobten Kulturbereicherer eben auch kein arbeitswilliges Fachkräftedasein mit und das wissen unsere Sklaventreiber ja. Und deshalb befinden sich diese Fachkräfte eher auf der Parkbank wieder, statt auf der Reservebank für Qualifizierte.

Die Führungsklasse wird wohl einsehen müssen, daß ihre Angstprogramme nicht mehr greifen und damit werden sie ihre Machtbasis über kurz oder lang verlieren.

Samu
Samu
12. Mai. 2018 15:44

„… eine unsichtbare Macht, welche bisher kaum jemand auf dem Radar hat.“

Genau so ist es. Die größte Macht des Universums, Gott Vater, der Schöpfer des Himmels und der Erde, hat sein Heiliges Buch aufgeschlagen und hält Gericht über das pädophile, korrupte und verdorbene Freimaurerpack, mit ihren ekelhaften okkulten Ritualen, die sich Satan, verkauft haben. Wenn dieses NWO-Pack auch ein ein klein wenig echte Macht hätte, wäre Trump erst gar nicht Präsident geworden. Gott Vater ist mit Trump, der ein bekennender Christ ist. Trump ist ein Werkzeug Gottes.

Tim1964
12. Mai. 2018 17:36
Antwort an  Samu

Religionen, vor allem das Christentum, und die damit verbundenen Dogmen, haben im Namen „Gottes“ Milliarden Menschen umgebracht. Dogmen beruhen auf der Dummheit der Denkfaulen sowie arbeitscheuem Gesindel, Fanatismus und geistiger Inkompetenz.

Wer immer noch an solche Hirngespinste glaubt, hat gelinde gesagt einen an der Waffel!

aktiver Mitleser
aktiver Mitleser
12. Mai. 2018 15:51

Kameraden, hier noch mal die Adressen einiger inhaftierter Deutscher:

[hier]

Jeder kann schreiben und/oder spenden.

MdG
aM

Capuccchina
Capuccchina
12. Mai. 2018 15:51

Ich hab dann mal Thomas Ebeling Rücktritt (Platz 204) gegoogelt:

Thomas Ebeling (Manager) [de.wikipedia.org]

„Seit April 2012 ist Ebeling Mitglied des Aufsichtsrates der Bayer AG, seit April 2013 Mitglied des Board of Directors der Lonza Group [de.wikipedia.org].“

Weiter:

Lonza leitete 50 Tonnen Quecksilber in Kanal (AF) [nzz.ch]

Nein, nein, nein. Auch wenn sie alle zurücktreten, sie hinterlassen verbrannte Erde und machen weiter. Sie vergraben sich nicht im stillen Kämmerlein und beten um Gnade.

truckeropa66
12. Mai. 2018 17:31

Das Problem ist einfach in meinen Augen, dass zu viele mit ziviler negativer Intelligenz, die wenn überhaupt, zu sehr am eigenen Ego fixiert ist. Wären mehr dieser Leute ein wenig mehr am Allgemeinwohl interessiert, wären viele dieser aktuellen Probleme nicht vorhanden.

anders olafson
anders olafson
12. Mai. 2018 17:59

Bezüglich Samu Nr. 6

Niemand hat das Recht einem Menschen seinen Glauben madig zu machen. Und das werde ich auch nicht tun. Aber man darf Fragen stellen, um damit eventuell Wissen zu erlangen. Was hat Deiner Meinung nach denn der Gott Vater die letzten 500 Jahre gemacht, in welchen dieser ganze, zum Himmel stinkende Mist auf der Welt aufgebaut wurde?

Dein Satz: „Wenn dieses NWO-Pack auch ein ein klein wenig echte Macht hätte, wäre Trump erst gar nicht Präsident geworden.“ lasse ich für mich mal so stehen. Aber Deine Schlussfolgerung: „Trump ist ein Werkzeug Gottes.“ teile ich nicht. Für einen trockenen Analytiker gibt es genug Anzeichen dafür, dass hier sehr irdische Kräfte, sorgsam und verantwortungsbewusst, Schritt für Schritt die Not-Wendenden Veränderungen herbeiführen.

Eli
Eli
13. Mai. 2018 0:27
Antwort an  anders olafson

# 10 – anders olafson: „Aber Deine Schlussfolgerung: „Trump ist ein Werkzeug Gottes.“ teile ich nicht.“

Sind wir nicht alle „ein bisschen Bluna“ … äh, Werkzeug Gottes?

Alles läuft nach Plan!

einkritischerblick
13. Mai. 2018 0:51
Antwort an  anders olafson

„Was hat Deiner Meinung nach denn der Gott Vater die letzten 500 Jahre gemacht, in welchen dieser ganze, zum Himmel stinkende Mist auf der Welt aufgebaut wurde?“

Gott war immer da, ist immer da und wird immer da sein. Auch in den letzten 500 Jahren. Da stand er wohl ein bisschen abseits und wurde von den Menschen nicht beachtet: Die einen haben diesen ganzen, zum Himmel stinkenden Mist auf der Welt aufgebaut und die anderen haben zugesehen und sich zumindest nicht sonderlich daran gestört. Das schließt uns alle hier irgendwie mit ein und da kann sich keiner herausnehmen.

Warum? Weil wir doch auch nur Zuschauer sind und täglich auf die große Bühne des Illusionstheaters starren und darauf hoffen und fast schon gieren, dass doch endlich irgendwo irgendwas passiert und irgendjemand irgendwas macht und alles wieder besser wird. Das war die letzten 500 (richtigerweise tausende von Jahren) nicht anders.

Letztendlich hat Gott den Menschen einen freien Willen und eine schier unbegrenzte Schaffenskraft gegeben. Anstatt einen zum Himmel stinkenden Misthaufen hätten sie sich ja auch ein zum Himmel reichendes, herrliches Paradies bauen können. Ich bin mir sicher, Gott hätte das besser gefallen als das, was die Menschen aus der ihnen gegebenen Möglichkeit gemacht haben.

Piet Hein
Piet Hein
13. Mai. 2018 2:00
Antwort an  anders olafson

Werter Anders,

das sind von Dir vorgetragene Gedanken, die ich mir auch immer wieder mache. Es ist sicher sehr angebracht zu fragen, was Allvater denn will, zumal es vielen Leuten so scheint, daß seine „Rache“ furchtbar ausfällt. Das halte ich für Wunschdenken.

Vieles deutet ja darauf hin, daß wir jetzt wieder im Begriff sind in ein Zeitalter der höheren Bewusstheit einzuschwenken. Das sagt aber auch aus, daß das Zeitalter der dunklen Kräfte ebenfalls eine natürliche Ordnung zu haben scheint, zumindest verstehe ich es mittlererweile so. Jeder, der sich mit der Wiederentdeckung der Wahrheit befasst, ist dann auch mal auf den Begriff Kali Yuga gestoßen, das Zeitalter, an dessen Ende wir uns offensichtlich befinden. Das bedeutet also für mich, daß das eine ebenfalls göttliche Ordnung darstellt. Und: eine „Bestrafung“ in dem Sinne wird es nicht geben! Nur einen Wandel.

Man schaue sich mal die Erdgeschichte in seiner heutigen Fassung an. Da geht es zurück bis nach Atlantis – und das niemals offiziell. Ich gehe mal davon aus, daß allen bewusst ist, daß die sogenannte Evolution Schwachsinn ist, wie so vieles andere vermeintlich wissenschaftliche auch. So endet unsere Geschichte also irgendwo vor ein paar tausend Jahren.

Daß es nachweislich viele 10.000 Jahre alte versteinerte Schuhabdrucke gibt, verschweigt uns unsere ach so fortschrittliche Wissenschaft gerne. Was also vor Atlantis gewesen sein mag, kann schon von der davorliegenden Epoche des dunklen Zeitalters ebenso zerstört worden sein, wie das in dem aktuellen geschehen ist. Bei bumibahagia.com gibt es interessante Gedanken zu Erosionen und möglichen früheren Bevölkerungen und Zielen.

Die alten Wahrheiten werden wir wohl nicht mehr so ohne weiteres wiederfinden, aber neue wollen wir uns gerne schaffen. Und die sind dann wieder im Einklang mit der Natur und wir lassen die Zeit der Dunklen hinter uns!

scotty
scotty
13. Mai. 2018 12:11
Antwort an  anders olafson

Hallo, werter anders olafson,

die beste Theorie, die ich zu dem Themenbereich ´Schöpfung´und `Schöpfer´je gehört habe lautete:

Es will wissen, wie es sein will. Alles ist jetzt. Zeit ist Illusion der Erfahrung und nur für uns (in der Schöpfung) real. Es ist allwissend, allmächtig und allgegenwärtig. (Alles?)

Wie nun der Schöpfer in dieser Schöpfung Erfahrung sammelt, überlasse ich der Fantasie jedes Lesers. Ach ja: Was wäre in dieser Sichtweise Schöpfer und was Schöpfung? Kann man das trennen? Und was wäre dann das `Pack`. Man muss für diese Sichtweise sicher sein Bild von einem `lieben und gerechten Gott´ beiseite legen.

Aber das ist nur mein Eindruck und aus meiner Position kann ich, wie auch bei Q, nicht beurteilen, ob es einen festen göttlichen Plan gibt oder ich meine Entscheidungen selbst treffe(n kann). Was ist die Matrix? Was ist Maya? Wie war der Ablauf der Schöpfungsgeschichte? Ist es nicht viel interessanter zu erfahren, warum es eine Schöpfung überhaupt gibt?

Selbst, dass die Schöpfung nur Teil des 13th Floor ist, halte ich für plausibler, als die Geschichte mit der Sühne. Immer diese Nummer mit den Schulden. Das stört mich an meiner Schöpfung. Aber ist ja meine Schöpfung. Und die muss nicht zwangsläufig identisch mit der Schöpfung eines anderen sein. Sie überschneiden sich zumindest an bestimmten Stellen. Ist eben alles ein wenig komplex.

Trotzdem liebe Grüße.

scotty

Samu
Samu
12. Mai. 2018 18:02

Trump hat in Amerika über 5.000 Kinderschänder festnehmen lassen. War etwas in den deutschen Medien? Auch in anderen Ländern sind pädophile Netzwerke aufgeflogen. Trump ist der Erste, der sich traut gegen diese satanische Mafia vorzugehen. Die Rücktritte hängen vermutlich damit zusammen. Viele Pläne Satans sind nicht zustande gekommen, weil vollmächtig von in Jesus Christus neu geborene Christen gebetet haben und die bösen Pläne vereitelt und aufgedeckt wurden.

Sonne
Sonne
12. Mai. 2018 22:47
Antwort an  Samu

Auch wenn wir nicht in der Kirche sind, der Gong vom Heiligen Buch, das von Mord und Totschlag auf Befehl des Gottes handelt, tönt immer noch. Allah, der auch aus dem heiligen Koran spricht, tut sein übriges. Es ist manchmal nicht mehr auszuhalten.

Eli
Eli
13. Mai. 2018 0:29
Antwort an  Samu

# 11 Samu: „… weil vollmächtig von in Jesus Christus neu geborene Christen gebetet haben …“

So so, deswegen also dieser weltumspannende Umbruch … tststs!

Martin1
Martin1
13. Mai. 2018 6:44
Antwort an  Samu

Könnte ich dazu eine Quelle bekommen, bitte?

andreas(2)
andreas(2)
12. Mai. 2018 18:23

Bei dem Bild Q, dem Marina Bay Sands in Singapore [Bilddatei] kam mir zuerst ein Schiff in den Sinn. Aber nicht ein normales Schiff, sondern die Arche. 2. Gedanke: Seerecht.

Warum veröffentlicht Q das Bild? Was wäre wenn das Treffen woanders stattfinden würde? Irgendwie habe ich das Gefühl, da könnte mehr dahinterstecken.

leitwolf75
leitwolf75
12. Mai. 2018 18:49

Hallo Samu, #6

Das sehe ich ganz genauso wie du, da bin ich voll und ganz bei dir.
Einsam sind die Tapferen, und die Gerechten!

,,Segen und Heil uns allen“

leitwolf75

Bekannter
Bekannter
12. Mai. 2018 21:29
Antwort an  leitwolf75

Hallo leitwolf 75 und Samu,

ich stehe ganz auf Eurer Seite. Ohne Gott wären wir verloren. Wenn es dem N8waechter langsam zu christlich wird, scheint er wohl irgendwie gefallen an dem Zustand der Ungerechtigkeiten zu finden, oder wie darf man seine Aussage verstehen. Antichristen gibt es genug, hätte nicht gedacht, das der N8waechter auch dazu gehört.

Alles Gute für uns

Friedland
Friedland
13. Mai. 2018 0:30
Antwort an  leitwolf75

Allerwertester NW8, (zu 11, 13 usw.),

wie wäre es denn, wenn Du für Dich selbst zulassen würdest, ein klein wenig weiter über den sonst so gewohnten Tellerrand zu blicken?! Es gibt wahrlich genügend ernste und seriöse Hinweise für die Existenz einer höheren, allumfassenden Wesenheit, deren wir unsere Existenz verdanken. Wenn Dich das Wort Christentum sehr stört, so suche Dir doch etwas anderes, es ist austauschbar.

Das Wesen, dessen Existenz wir zu verdanken haben, wurde von viele Menschen mit Nahtoderfahrungen bestätigt. Du solltest wissen, das wir, d.h. die Menschheit auf dieser Erde, Geisteswesen sind, ausgestattet mit einem unendlichen Leben und sich zur geistigen Vervollkommnung materialisiert auf der Erde bewegen. Wir sind im wahrsten Sinne des Wortes Geschöpfe dieser höchsten Wesenheit. Es wurde in der jüngeren Vergangenheit mehrfach bestätigt, das diese Wesenheit es nicht zuläßt, das die Erde von den satanischen Kräften vereinnahmt wird.

Gerne nenne ich nachprüfbare Quellen zu meinen getroffenen Aussagen, wie Du auch eine seriöse, sachliche Diskussion zu diesem Themenkreis zulassen solltest, denn es kann sehr gut sein, dass Dich dieses Thema durch die weitere (vorgezeigte) Entwicklung grundlegender Veränderungen auf dieser Erde einholen könnte.

Adler und Löwe
Adler und Löwe
13. Mai. 2018 0:47
Antwort an  leitwolf75

Zum Thema Glauben und Gott:

Unterscheide zwischen dem persönlichen Schöpfergott und dem Göttlichen immanenten Prinzip in Dir.

Kräftiger Apfel
Kräftiger Apfel
13. Mai. 2018 1:19
Antwort an  leitwolf75

Heil Euch!

Vielleicht sollten wir bedenken, daß die Kirche verwerflicherweise zwar beständig versucht hat, uns Germanen unseren heiligen Glauben an Allvater und Allmutter und unsere natürliche Anbindung an das Göttliche zu rauben und mit „Alternativen“ zu besetzen – es aber dennoch nicht geschafft hat, selbst den geblendeten Kirchengläubigen von seiner göttlichen Seelenverbindung gänzlich zu trennen, sondern ihm – im Gegenteil – damit einen neuen (wenn auch armseligeren) Raum dafür ersatzweise zur Verfügung gestellt hat, der außerhalb davon (wenigstens für die Masse) schlicht nicht existiert.

Vergessen wir nicht, daß die Christengemeinde hauptsächlich aus den Menschen des Volkes besteht, welche mit Kirchenhierarchie und all dem abgründigen Dahinterstehenden trotz dessen umtriebigen Anstrengungen nicht viel zu tun und auch nicht viel gemein hat. Der Glaube, die ganz persönliche Kommunikation mit Gott, wird im Herzen gelebt und versetzt nach wie vor Berge. Daran ändern all die falschen Rituale, Wegweiser und Deklarationen nichts und sie werden letztlich auch nicht fruchten, weil sich die germanische Gottesanbindung trotz aller Fehlleitung und Beschneidung instinktiv durchsetzt. Die Verbindung zum Allkrist besteht unwissentlich weiter und wird zu gegebener Zeit die engen und destruktiven Hüllen einfach ablegen. Solange dienen diese sozusagen unfreiwillig als Provisorium.

Auch der Führer hatte zu dem Thema eine (wenn auch aus dem Kontext herausgenommene) Ansicht:

„… Es wäre aber auch in anderer Hinsicht nur unrecht, die Religion als solche oder selbst die Kirche für die Verfehlungen einzelner verantwortlich zu machen. Man vergleiche die Größe der vor dem Auge stehenden sichtbaren Organisation mit der durchschnittlichen Fehlerhaftigkeit der Menschen im allgemeinen und wird zugeben müssen, daß das Verhältnis von Gutem und Schlechtem dabei besser ist als wohl irgendwo anders. Sicher gibt es auch unter den Priestern solche, denen ihr heiliges Amt nur ein Mittel zur Befriedigung ihres politischen Ehrgeizes ist, ja, die im politischen Kampfe in oft mehr als beklagenswerter Weise vergessen, daß sie denn doch die Hüter einer höheren Wahrheit sein sollten und nicht Vertreter von Lüge und Verleumdung – allein auf einen solchen Unwürdigen treffen doch auch wieder tausend und mehr ehrenhafte, ihrer Mission auf das treueste ergebene Seelsorger, die in unserer heutigen ebenso verlogenen als verkommenen Zeit wie kleine Inseln aus einem allgemeinen Sumpfe herausragen. …“

Das kann ich – obwohl ich mittlerweile über die kirchlich-satanischen Hintergründe und Indoktrinationsmechanismen einen (für mich) ausreichenden Überblick zu haben glaube und die Dinge dementsprechend differenziert betrachte angesichts meiner christlich (katholisch) geprägten Ahnenreihe und der dort gelebten Werteerhaltung und -weitergabe nur bestätigen.

Heil und Segen!

Der Kräftige Apfel

Adler und Löwe
Adler und Löwe
13. Mai. 2018 9:39
Antwort an  leitwolf75

Ich meinte natürlich den personalen Schöpfergott. Also der Schuld einredende Typ mit Bart. ?

Der Kelte
Der Kelte
13. Mai. 2018 14:03
Antwort an  leitwolf75

Dazu sag ich nur:

Hat einer der sogenannten Propheten, die Texte in Bibel, Koran, etc. selbst geschrieben, oder ist es möglich, dass die Texte eher dazu da sind, die gesprochenen Worte für einen gewissen Nutzen umzupolen? Also ich lese da immer nur, dies und das wurde gesagt und dann wird das so umgedeutet, dass es wenigen zu Gute kommt!

Nichts gegen Religionen, aber da ist was mächtig schiefgelaufen mit den überlieferten Texten! Ich persönlich ehre Baum und Pilz mehr, als irgendwelche durch Schriften erschaffenen fiktiven Göttchen. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass unsere Sonnensystem gerade einfach durch eine Staubwolke fliegt und dadurch alles vernebelt ist.

Tillmann
Tillmann
12. Mai. 2018 19:04

Zum Thema Rücktritte: Die Deutsche Bank wird jetzt wieder von einem Deutschen (Sewing) geführt und will sich vom Finanzplatz New York zurückziehen. Ich hoffe, ein gutes Zeichen für die DB!

Dir, lieber Nachtwächter, herzlichen Dank für die Mühe und die Erhellung. Du bist ein Lichtblick in dieser Zeit.

Viele Grüße
Tillmann

Amelie
Amelie
12. Mai. 2018 19:07

Warum nur lief mir dieses Video Antikriegsvertrag – Reichsrecht [YT] exakt vor diesem Bericht über den Weg? Zufall und alles nur Phantasie?

Soviel eventuell zu dieser Frage im Bericht:

„Möglich ist, insbesondere angesichts der Vielzahl von vorzeitigen und unerwarteten Rücktritten, dass diesen Spielern von irgendeiner Entität ein Angebot gemacht wurde, welches sie besser nicht ausgeschlagen haben (einige taten es offensichtlich und wurden “verunfallt“).“

Frigga
Frigga
13. Mai. 2018 22:03
Antwort an  Amelie

Was mir hier nicht gefällt, ist die Aussage oder sogar, wenn es stimmt, die Tatsache, dass die Waffen-SS nach 1945 (nach dem ersten Schwung von 10.000 deutschen Frauen) nochmals viele germanische Frauen entführt hat, als Leihmütter und zum „züchten“, „bis die Labors fertig waren.“ Entführt?

Kräftiger Apfel
Kräftiger Apfel
15. Mai. 2018 7:35
Antwort an  Amelie

Heil Dir, Frigga!

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist mal wieder das Gegenteil wahr, aber ich denke mal, daß das eine rhetorische Frage Deinerseits war … (c;

Die deutsche Seele hat schon immer auf künstliche Gebärmütter in Laboratorien gestanden, das ist uns irgendwie nahe und gibt uns ein gutes Gefühl. Deshalb hatte das in den bösen zwölf Jahren, wo wir uns so richtig austoben konnten, auch Hochkonjunktur und ist nach dem Sieg des Guten endlich unterbunden worden.

An der heutigen diesbezüglichen Entwicklung müssen zwangsläufig die Nationalsozialisten aus dem Äther heraus schuld sein, denn unsere jetzigen Herrscher stehen voll im Einklang mit der göttlichen/natürlichen Ordnung und würden so etwas niemals zulassen. (Ironie aus.)

Heil und Segen!

Amelie
Amelie
12. Mai. 2018 19:38

Verehrter N8Waechter,

das Bild zu diesem Bericht ist einfach phantastisch.

Schönes Wochenende und für die Mamis einen schönen Muttertag.

LG
Amelie

Triton
Triton
12. Mai. 2018 20:01

Also, ich habe mir die Liste der Rücktritte schon öfters angeschaut und mein Eindruck war schon immer,- recht unbedeutende Leute, zumindest für Deutschland. Sowas wie ein Kölner Flughafenchef, der dann durch seinen Vertreter ersetzt wird. Sind für mich kleine Fische.

Und sog. Staatsdiener, denen man eigentlich recht einfach Verrat an den Deutschen nachweisen könnte, die sind immer noch da. Und vor allem auch weiter regierungsamtlich tätig. Ich sehe das skeptisch.

pedrobergerac
pedrobergerac
13. Mai. 2018 22:12
Antwort an  Triton

Werter Triton,

angeblich wird auch über den Flughafen Köln-Bonn der Familiennachzug der Neubürger eingeflogen. Permanent.

kph
kph
12. Mai. 2018 20:23

Danke für den Beitrag,

erinnert daran, das sich doch etwas, zwar nicht direkt sichtbar, bewegt. Iran ist auch so ein Ding, bei dem alle am Nasenring durch die Arena gezogen werden. Beste Zeit der Unterhaltung. Die große Bühne ist angerichtet. Ich kann den Blödsinn langsam nicht mehr ertragen.

So langsam erreicht man einen Zustand, bei dem alles was passiert, egal ist. Aber bei dem schönen Abend sitze ich gleich auf dem Balkon, frische Luft und schalte ab. Ich bin dann mal weg …

kph

scio nescio
12. Mai. 2018 21:38

…es ist nunmal da:

Ich habe dieses Video [YT] gestern gesehen und möchte es heute – entgegen des heutigen Themas trotzdem einstellen.

Thorson
Thorson
12. Mai. 2018 21:52

Hoffentlich sind die nicht dabei sich abzuseilen. Ein jeder von ihnen sollte zur Verantwortung gezogen werden.

Wann bricht das Presse-Monopol der MSM zusammen? Spätestens dann sollte doch die Lügen abnehmen …

Amelie
Amelie
13. Mai. 2018 9:46
Antwort an  Thorson

Werter Thorson,

das dauert noch ein wenig und hoffentlich ist „wenig“ die richtige Einschätzung dafür. Man kann es selbst bei diesem jämmerlichen ESC 2018 feststellen. Wer hat denn da gewonnen? Ich habe gestern Abend kurz mal durchgezappt in diesem komplett abgefahrenen FS-Mist und da haben die „Sieger“ gerade ihr „Bestes“ gegeben und ich habe sofort wieder abgeschaltet. Ich wusste nicht mal welches Land es war, das habe ich auf dieser schrecklichen T-Online-Startseite heute morgen erst erfahren.

Sie scheinen es ja wirklich „nötig“ zu haben und seien die Siege noch so unbedeutend. Dieser „politische ESC“ ist das Letzte. Auch im vergangenen Jahr mit diesem Sieger-Wurst zur Unterstützung dieser Gender-Sch…. und dem bunten D. Ein bisschen Frieden – das waren noch Zeiten!

Ich bin zwar der Meinung, dass wir hier in Deutschland selbst aktiv werden müssen, dies geht vermutlich jedoch nur, wenn sich in Amiland etwas ändert. Die Konzentration geht von dort aus. Es ist die Wurzel der obigen Sieger (UK und Vatikan nicht zu vergessen). Und hoffentlich sind bei den ca. 25.000 Anklageschriften die richtigen dabei.

leitwolf75
leitwolf75
12. Mai. 2018 22:01

Werte Gemeinde,

hier noch ein Netzverweis zur Motivation, ich denke wir alle können dieses gut gebrauchen.

Der Dritte Sargon [cracker.info]

„SuH“

leitwolf75

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
12. Mai. 2018 22:50

Auszug aus der lesenswerten Buchbesprechung beim National Journal:

„Wir leben im Jahrhundert der Reife zahlloser Erkenntnisse. Man lernt Geschichte, Geographie und Naturwissenschaften; man sieht die eigenartige Verteilung von Land und Meer, Gesteinen, Pflanzen, Tieren und Menschen; man studiert Rassen, Völker und ihre Lebensweise, findet den Eskimo in Eis und Schnee, den Neger in der Tropenzone; man beobachtet die Gestirne und das Wechselspiel im Jahreslauf. Kurz und gut: man entdeckt nichts Chaotisches, alles ist klar geordnet und dazu bestimmt, sich nach bestimmten Gesetzen und folgerichtigen Gedankengängen in das Ganze einzufügen. Trotz ungeheurer Lebensfülle hat alles seinen Platz, nicht willkürlich und nicht zufällig, sondern so, wie es gar nicht anders sein könnte, von der Schöpfung zugeordnet. Und so kann es auch nicht anders sein, daß ein Mensch einer bestimmten Rasse in allen seinen Lebensäußerungen das blutmäßig unverfälschte Bild seiner Rasse darstellen soll und nicht dasjenige einer zuchtlosen Mischung. Und deshalb kann es auch nicht sein, dass wir befugt sein sollen, die höheren Gesetze chaotisch zu verwirren. Daher ist die auf diesem Wege betriebene, systematische Entnationalisierung nicht etwa die Verwirklichung einer tiefschürfenden, göttlichen Erkenntnis, sondern der Niederschlag einer destruktiven Mentalität.“

Siegfried Hermann
Siegfried Hermann
13. Mai. 2018 0:00

Schreib mal außer der Reihe … privat kommt es eben auch mal anders wie man geplant hat – statt Nordseestrand Pottblues. Naja.

Also, hab ich mir mal die Zeit genommen, die „Liste“ durchzusehen. Interessant ist schon die Einordnung steigernd, mal frei übersetzt:

resigniert, weggelobt, gefeuert, tot, mission in action … Todesschwadronen entkommen 😉

Q schrieb ja, dass uns mehr zu Verfügung steht als wir glauben zu wissen. Geistes-blitz:

Einfach mal nur die Personen nehmen, die entweder tot, vermisst, oder deren Aufenthalt und Gesundheits-Staus unbekannt sind. Schön rauskopieren, nach Datum und Profession, bzw. Branche und Status der Firma und „offiziellen Grund“ des „Ausscheidens“ aus der Firma sortieren und nach Möglichkeit den beruflichen Werdegang und Arbeitgebern rekapitulieren.

Da werden sich, 1 Kasten Veltins drauf, (unsichtbare) Querverbindungen auftun! Vielleicht hat ja einer von euch Zeit und Muße das zu tun. Mal schauen was raus kommt.

Wie gesagt, Ami-Land is njet so mein Ding, ich bin für unser freies Germanien zuständig und verplant.

Nebenbei:

Gestern im Volksverblödungsblatt Nr.1:

Bobbele wird „Botschafter“ der Zentralafrikanischen Republik. 1. April? Nee, 13. Mai. Denke, was soll der bunte Kleiderkammerjägerscheixx nun!? Die Antwort steht ganz unten im Artikel. Den Diplomatenausweis stellt der „Staat Belgien“ (!) aus. Als solcher „Diplomat“ genießt man in Brüssel Immunität in jeder Hinsicht inkl. „Diplomatengepäck“. Als Sahnehäubchen braucht man als solcher „Diplomat“ in Belgien keine Märchensteuer zahlen. Bobble will „ehrenamtlich“ tätig werden. Den Rest könnt ihr nun „zusammenverschwören“.

Heil und Segen allen!

leitwolf75
leitwolf75
13. Mai. 2018 0:38

Zu Bekannter 13.1

Zu meinem Kommtar zu Samu
#6, hatte sich mehr darauf bezogen, dass ich glaube das Donald Trump das richtige tun wird, und am Ende alles gut wird.

Mit dem Christentum bin ich sehr vorsichtig, es passen zu viele Sachen nicht zusammen. Und aus der Kirche bin ich vor vielen Jahren ausgetreten, meine Meinung ist, dass die Schwarzröcke ganz schräge Gestalten sind. Ich spende lieber mein Geld für Tiere, diese haben es wenigstens verdient.

Man mache sich nur mal Gedanken darüber, warum die Pfaffen immer in Schwarz herum laufen, da stimmt was nicht mit denen! Der Vatikan ist das totale Übel überhaupt, eine Giftschlangengrube. Das ganze christliche Kirchenkram, ist für mich ein Unterdrückungs- und Abzockersystem!

Übrigens, der Nachtwächterblog ist die beste Plattform die ich kenne und somit jetzt meine Kirche. ?

„SuH“

leitwolf75

Triton
Triton
13. Mai. 2018 17:21
Antwort an  leitwolf75

Die Menschwerdung ist ja letztlich ein Vorgang des Kristallisierens. Dieses findet sich ja auch in der Runenlehre, Das ursprüngliche Christentum, so verstehe ich das, hat einen Bezug zum Krist-All.

Es gibt also durchaus ein Ur-Christentum, welches mit unserer wahren Herkunft konform geht und das ist das Werden des Körpers aus dem Geist, und eben dieser beschriebene Kristallisierungsvorgang – wir sind also eine Ansammlung von Kristallen.

Von daher finden sich alle Aspekte des Geistes in menschlichem Kristall in Summe wieder mit all seinen Gebrechen. Krebs ist nichts anderes als eine massive Verstimmung dieser göttlichen Kristallstrukturen. Die Verstimmung des Kammerton A war nur eine der sehr vielen Maßnahmen, die Obertonreihen der natürlichen Schöpfung zu stören.

Der Mensch ist die Summe all seiner Gedanken und Taten, und alle seine Leben als Mensch sind überlagerte Existenzen seiner Vergangenheit. Das hat aber nichts mit dem zu tun, was die Romkirche uns verkauft.

Mit ihrem strafenden Gott und unser aller Retter, der blutend am Kreuz hängt, sollte man eigentlich beginnen Fragen zu stellen. Und das alljährlich stattfindende Kommunionfest ist nichts anderes, als die Rekrutierung neuer Kirchsteuerzahler. Fällt aber vielen Eltern immer noch nicht auf, es ist wohl auch der Herdentrieb, der solche Erkenntnisse ins Abseits stellt.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
13. Mai. 2018 20:16
Antwort an  leitwolf75

Zu 24.2, Werter Triton,

es beginnt ja schon mit der Taufe und in Wahrheit ja noch viel früher. Und die Einnahme der Kirchensteuer ist das eine, das andere der Zugriff auf die Seelen. Auch wenn alles nach Plan läuft und seine Zeit braucht, konnte ich niemals verstehen, wie Menschen trotz besseren Wissens weiterhin einer so verbrecherischen und über alle Jahrhunderte blutig mordenden und Menschen bestialisch quälenden (Inquisition, Hexenverbrennung …) teuflischen Organisation angehören können, und dieses Verhalten unter Umständen auch noch verteidigen und somit mitschuldig werden, an den immer weiter gehenden Verbrechen.

Es ist ja nun längst über Jahrzehnte durch viele mutige Menschen deutlich bekannt gemacht worden, was die Kirchen wirklich bezwecken, welches Ziel sie eigentlich verfolgen. Aus jeder Kirchentür quillt bereits deutlich der schweflige Gestank und jedes Glockengeläut bedeutet nichts weiter, als die gläubigen Menschen weiterhin zu verspotten und zu verhöhnen.

Das salbungsvolle Gemurmel verkündet angeblich das Geheimnis Gottes und versucht doch nur die Schreie der über Jahrtausende gequälten Kreatur, ob Mensch oder Tier, zu übertönen.

Heil und Segen uns allen

Frigga
Frigga
13. Mai. 2018 21:42
Antwort an  leitwolf75
Thorson
Thorson
14. Mai. 2018 8:44
Antwort an  leitwolf75

Werter Triton (#24.2),

Deinen Zweifeln kann ich sehr gut folgen. Für mich gab es einen Jesus, aber er lebte nicht von ca. 2.000 Jahren, sondern eher vor ca. 80.000 Jahren und hatte absolut keine Nasen-Abstammung! Für mich hat hier die „Kirche“ ein ganz großes Ding gedreht.

Wer hier mehr darüber lesen, bzw. erfahren möchte, dem seien die folgenden beiden Bücher wärmstens zu empfehlen:

Die Entdeckung des Paradieses von Franz von Wendrin, von ca. 1924

sowie:

Die Entzifferung der Felsenbilder von Bohuslän (einschließlich der Urkunden über das biblische Paradies) von Franz von Wendrin, von ca. 1926

Heil und Segen
auf all Euren Wegen

Frigga
Frigga
13. Mai. 2018 1:13

Israel hat den Eurovision Song Contest gewonnen. Mit dem schlimmsten Lied aller Zeiten. Ich wills mal lieber nicht einstellen, sonst schimpft der N8chwaechter. Googelt selbst.

S H

Wilhelm
Wilhelm
13. Mai. 2018 14:25
Antwort an  Frigga

Hallo Frigga,

gestern dachte ich noch, nachdem ich sah, dass dieser Eurosong-Contest-Müll wieder verunstaltet wird, dass dieser J*den-Kunststaat bestimmt gewinnen würde! Und jetzt lese ich, dass es stimmt. War bestimmt sehr teuer diese „Wahl“ zu gewinnen … der deutsche Steuermichel hat bestimmt unwissend dabei finanziell mitgeholfen.

Mir fällt auch immer öfter auf, dass bei Europameisterschaften von Sportveranstaltungen, dieses unbeliebte Israel mitmischt? Ich wusste nicht, dass dieses unbeliebte Israel zu Europa gehört?! Warum spielt Saudi Arabien, Iran, Syrien, etc. nicht bei Europameisterschaften mit?

Naja, der unbeliebte J*d will sich halt überall einschleimen, nutzt aber nichts. 🙂

Kräftiger Apfel
Kräftiger Apfel
19. Mai. 2018 19:18
Antwort an  Frigga

Heil Euch!

Wenn ich sporadisch das Radio einschalte, höre ich: „… Israel …“
Bis vor kurzem war es: „… Nationalsozialismus …“, „… Holocaust …“

Sicherlich läuft Variante 1 noch parallel, doch es muß wohl Sendezeit für die Auserwählten (direkt und nicht nur indirekt) abgezwackt werden.

Eigentlich müssten sie die Deutschen so gut kennen, daß sie wissen, daß uns derartige Dinge irgendwann dann doch mal auf den Geist gehen (sofern es nicht das vollkommen verinnerlichte Schuldmantra betrifft). Bisher kann ich keinen anderen Grund für solch selbstzerstörerisches Verhalten ausmachen – denn mit dieser Penetranz dürften sie sich hier bald sämtliche verbliebenen Sympathien verspielen – als denn den, daß es sich um eine Art manische (Selbst-)Übersteigerung handeln muß. Sie gleichen einem ertrinkenden Nichtschwimmer, der die Schlagzahl seiner Arme (ohne Erfolg) erhöht, um über Wasser zu bleiben.

Vielleicht täusche ich mich und diese Vorgehensweise folgt einem subtilen Plan, aber mir erscheint dies Treiben unwillkürlich und hochnotpeinlich.

Heil und Segen!

Der Kräftige Apfel

Lena
Lena
19. Mai. 2018 19:45
Antwort an  Frigga

Heil Dir, Kräftiger Apfel! // 25.2

Nein, Du täuscht Dich nicht. Sogar mein Ehemann beklagt sich und der lehnt es total ab, mal über den Tellerrand zu gucken. Also, es wird!

Heil und Segen!
Lena

ruebezahl99
19. Mai. 2018 22:23
Antwort an  Frigga

Nr.: 25+ff. Es geht noch weiter. Jetzt verstärkt:

Gemüse aus Israel. Verschiedene Varianten, aber z.B. keine deutschen Mohrrüben. Ich habe mich echt über die Konsequenz meiner Kinder gefreut. 🙂

Bitte mit beobachten. Ich würde mich nicht wundern wenn jetzt aus „Solidarität“ den lokalen Produzenten die Luft abgedreht wird.
(„real“,Sachsen)

Hat jemand einen Ersatzbegriff für „Solidarität“? Mich widert dieser verlogene Apparatschikbegriff schon so lange an, er wird ja auch zur Umschreibung der Beihilfe für Angriffskriege benutzt. Und für dümmliche Wahlwerbung in Gummistiefeln nach Hochwasser. 🙁

Linde
Linde
13. Mai. 2018 1:17

Liebe Gemeinde,

mal was Schönes zum Teilen mit den Kindern …

Heidi: die alten Folgen – „Heimatfilm“ für die ganze Familie. Für die, die es nicht kennen: schaut rein, es ist wirklich schön.

Ich habe beim letzten Besuch in Deutschland gemerkt, dass diese wunderschöne Serie in Deutschland gesperrt ist und nur kostenpflichtig gesehen werden kann. Ich habe diese meine liebste Kindheitssendung gerade mit meiner Tochter geteilt und wunderschöne gemeinsame Stunden mit ihr verbracht.

Heidi Folge 1 deutsch [YT]

Vielleicht kann jemand nochmal die Anleitung geben, wie man die Landessperrung umgehen kann?

Liebe Grüße, Linde

Saiwalo
Saiwalo
13. Mai. 2018 12:16
Antwort an  Linde

Da gibt es bestimmt mehr Methoden. Ich persönlich habe mir für den Firefox die kostenlose Erweiterung ”FireX Proxy“ installiert. Damit kann man aus einer jeweils aktuellen Liste Proxys wählen und vorgeben, “aus welchem Land“ kommend man z.B. auf Youtube oder auf für Deutschland blockierten Seiten landet. Sehr praktisch … 🙂

Frigga
Frigga
13. Mai. 2018 21:48
Antwort an  Linde

Danke, Linde, ich kannte diese Ausführung von Heidi nicht. Habe gleich viermal geteilt. Passt.

H und S

Ragrosto
Ragrosto
13. Mai. 2018 23:13
Antwort an  Linde

Zu Kommentar 26.

Ich verwende die Feuerfuchserweiterungen „ProxTube“ und „Stealthy“. Das hilft in den meisten Fällen. Ansonsten bei YT oben rechts, bei den drei senkrechten Punkten, das Land ändern, in beispielsweise „Russland“.

Heute kam auch bei uns im Südwesten der Regen.

Ragrosto

Kori
Kori
13. Mai. 2018 1:35

Guten Abend, oder guten Morgen.

Zurückgetreten, nicht verhaftet. Nichts passiert, was soll auch passieren?

DT rettet seinen Dollar, und wir hoffen auf die Rettung. Wir werden untergehen, mit allem, was ihr euch nicht vorstellten könnt. Nur wir könnten uns noch retten! Ach so, verstehe, zu spät, wir sind alle zu beschäftigt … oder was auch immer … Blumen pflanzen oder Pflanzen und so weiter …

Gute Nacht, ich bin so müde, so müde.

Sonne
Sonne
13. Mai. 2018 11:50
Antwort an  Kori

Liebe/r Kori, nur zu gut kann ich dich verstehen und deine Müdigkeit/Erschöpfung. Es geht einigen von uns so.

Vielleicht magst du dich auf den Weg in die Natur machen. Such dir einen stillen, einsamen Platz, mach deinen Geist von den Gedanken frei und höre der Stille und den Geräuschen der Natur zu. Ziehe wenn möglich deine Schuhe aus und laufe Barfuß. Beobachte zum Beispiel eine Ameise, dabei schaltet die Gedankenflut ab und du bekommst Verbindung zur lichten Quelle.

Ich mache mich jetzt auch wieder auf den Weg. Wenn du dich retten kannst, indem du innerlich ins Gleichgewicht kommst und sei es nur für ein paar Stunden, ist schon viel getan.

Alles Liebe dir und viel Kraft

Eli
Eli
13. Mai. 2018 14:06
Antwort an  Kori

#27 Kori

„… Blumen pflanzen oder Pflanzen und so weiter …“

Genau das, ab in die Natur, runter zur Mutter Erde, Obstbäume und Sträucher pflanzen und alles was nur wächst, denn das ist aufbauend – das Schwert zur Hand nehmen ist das Gegenteil.

Alles Liebe!

Eli
Eli
13. Mai. 2018 14:12
Antwort an  Kori

27.1 Werte Sonne,

ich las Deinen Beitrag erst, nachdem ich mich eben schon verewigt hatte, und war dann beim Lesen deiner Worte sehr angetan, dass wir so auf einer Linie liegen. Wir sind eben alle Eins.

Gärtner Ernst
Gärtner Ernst
13. Mai. 2018 7:56

Mich würde interessieren wie der NW und andere über diesen Artikel [NJ] denken.

gstauderwaugerl
gstauderwaugerl
13. Mai. 2018 8:19

Mal was ganz anderes:

Nachrichten meide ich mittlerweile wie die Pest, allein wenn ich die schleimigen Fratzen der Sprecher sehe, fängt das Blut zu kochen an. Ton brauch ich gar keinen dazu. Was zuviel ist, ist zuviel.

Aber! Eine erfrischende Ausnahme gibt es in Österreich, und das ist der Wegscheider [servus.com] mit seinem Wochenrückblick!

Themen sind natürlich sehr österreichlastig (z.B. gegangener, beleidigter Bundeskanzler, dort gerne auch als Prinzessin bezeichnet), aber auch das Ausland wird gestreift. Da europaweit die gleichen/ähnlichen Probleme herrschen, könnte der eine oder andere Nicht-Österreicher sich durchaus auch gut unterhalten fühlen. 😀

Bekannter
Bekannter
13. Mai. 2018 8:57

Moin N8Waechter,

ich bin weder ein Troll noch habe ich einen Knall! Was hat das wahre Christentum mit all diesen Unmenschlichleiten aus der Vergangenheit und der Gegenwart zu tun? All die Ungerechtigkeiten auf dieser Welt stammen von den Menschen und nicht von Gott! Lesen Sie doch einmal das Neue Testament und lassen sich die Worte von Jesus u.a. durch den Kopf gehen.

Gottes Segen, auf all Ihren Wegen

Triton
Triton
13. Mai. 2018 17:56
Antwort an  Bekannter

Ich antworte mal, weil mir diese Jesusgeschichte immer suspekt war.

Ist eigentlich klar, ob es diesen Jesus wirklich gab? Was war er dann, ein germanischer Prediger, ein Gottgesandter? Das sind wir doch letztlich alle.

Mal angenommen es gab ihn, was wurde dann über ihn erzählt? Die katholische Kirche geht hin und sagt, wer an Jesus glaubt, dem werden alle Sünden vergeben und alle die kommen in den Himmel und all sowas. Und besonders die, welche der Kirche vor dem Ableben ihr Land überlassen, das heutige Kirchenland. Ja ja …

Die Menschen verstehen aber nicht, daß das eigene Handeln entscheidend ist. In einer konsumorientierten Welt kann es nichts anders geben als Konflikte wegen materieller Güter in all ihren Formen. Jedoch die Begierde der materiellen Welt kann nur jeder für sich transformieren und dieser Welt entsagen, das funktioniert automatisch über die Resonanz.

Der Glaube an irgendetwas außerhalb von uns brächte die Lösung ist der Trick. Und dazu zählte auch dieser Jesus, bzw. das was die Kirche daraus gemacht hat. Es diente nur dazu, uns von unserer eigenen Quelle abzutrennen und damit die Menschen auf dieser Ebene zu halten.

Erdbeerschorsch
Erdbeerschorsch
14. Mai. 2018 8:35
Antwort an  Bekannter

@Triton 30.1

„…das was die Kirche daraus gemacht hat.“

Dieses scheinheilige Glaubens-Schuld-Konstrukt war mir schon als blutjunger Konfirmand zuwider, weil ich Gott stets als unterstützende Macht in mir selbst und als Teil von mir empfunden habe, anstatt als prüfenden Richter in irgendwelchen Sphären. Und Jesus ist für mich der einzige vernünftige Charakter in der Bibel – ob es ihn nun gab oder nicht -, aber nicht als Anführer oder Herrscher oder sonstigen Entrückten, sondern als Vorbild.

Koppi
Koppi
13. Mai. 2018 9:07

Zur Tatsache, dass auf der Rücktrittsliste so wenig Deutsche, bzw. Europäer sind. Es ist gut möglich das sich das mit den aktuellen Geschehnissen um den Irandeal ändert. Die nächsten 2 Wochen werden bestimmt spannend ?

Diskowolos
13. Mai. 2018 10:02

Rücktritte sind gut, Strafverfolgung ist besser! Was ist denn ein Rücktritt bei schweren Vergehen in hoher Funktion, sei es beim Staat, in Unternehmen oder sonstwo? Das ist eine Selbstverständlichkeit! Man kann nur hoffen, dass durch das Ausscheiden dieser Figuren das Netzwerk der Betrüger und Kriminellen zerschlagen wird, dass übergeordnete Strippenzieher nicht mehr auf ihr Personal zurückgreifen können.

Consultant
Consultant
13. Mai. 2018 19:27
Antwort an  Diskowolos

Das eine schließt das andere nicht aus. ? Es kann auch sein, dass viele der zurückgetretenen Deals gemacht haben. Strafmilderung bei Aussage gegen den echten Abschaum.

KF Austria
13. Mai. 2018 10:31

Hmmm, und wieder die Mutter aller Fragen: Q eine 100 % Psy-Op oder echt? Ich habe mir diese Frage von Anfang an gestellt.

Ja, die Wahrscheinlichkeit, dass alles Schwachfug ist, ist sogar höchst wahrscheinlich. Ich habe immer gesagt, dass die Weltpolitik niemals von einzelnen/wenigen gemacht wird. Wieso sollte dies jetzt bei Trump anders sein. Nein kein Politiker macht/kann das. Politik wird immer von der höherstehenden Macht regiert, also dem Geld.

Was ein Politikdarsteller sehr wohl vermag, ist die Massen zu erwecken. Denn diese lenken das Massenbewusstsein. Q und auch Trump erreichen die Massen. Und ja, es ist so. Q sagt „Trust the Plan“ und Trump macht genau das Gegenteil. Und die Massen schauen zu. Qui Bono? Alles dient dem Erwachen.

Und wenn diese Lektion die Menschen lernen, dann wird sich was ändern. Deswegen sind ja die Kabalisten, und das ist unbestreitbar, in heller Panik. Weil das Massenbewusstsein aufgerüttelt ist. Immer die Massen sind die Mächtigen. Die Realität folgt immer der Aufmerksamkeit.

Schaut euch das Merkel an. Die dient, mit allen was sie macht, auch dem Erwachen. Goethes Faust:

„Ich bin ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft.“

Die Kabalisten sind ja auch nur an die Macht gekommen, weil sie es verstanden haben die Massen zu lenken.

Consultant
Consultant
13. Mai. 2018 19:39
Antwort an  KF Austria

Natürlich ist Trump nicht der, der die Politik macht. Er ist der Exekutor. Nachdem wir den Plan nicht kennen, können wir wohl nicht beurteilen, ob Trump ihm folgt. Seit dem Friedensschluss in Korea vertraue ich dem Plan, denn das ist eine gewaltige Niederlage für den Tiefen Staat.

Bezüglich Merkel: Vielleicht ist auch Merkel eine PsyOp. Vielleicht ist ihr Ziel nicht der Untergang Deutschlands, sondern eine Revolution auszulösen. Ich schließe nichts mehr aus im Illusionstheater. ?

Frigga
Frigga
13. Mai. 2018 13:19

Neues von Alexander Wagandt:

alexanders Tagesenergie #114 Teil 1 [YT]

H und S

anders olafson
anders olafson
13. Mai. 2018 13:36

Der N8W hat es auf den Punkt gebracht. Dies hier ist kein Bibelforum. Da ich aber persönlich angesprochen wurde, erlaubt er vielleicht eine Erwiderung.

Geschöpf, Schöpfer und Schöpfung bilden in der nordischen Mythologie eine Einheit. Eine Aussage dieser Mythologie lautet: Jedes Individuum hat bis zur letzten Stunde seines Erden-Da-Seins die Chance umzukehren und begangenes Unrecht wieder gutzumachen oder zumindest abzumildern. Das war bei unseren nordischen Vorfahren immer eine zutiefst persönliche und keine göttliche Entscheidung. Die nachfolgende „Rechnung“ im Jen-Seits (Walhall) berücksichtigte genau diesen Umstand.

Wobei ich hier nur kurz anmerken möchte, dass dies in einer tiefen, ehrlichen Einsicht geschehen muss. Ein halbseidenes, berechnendes Lippenbekenntnis kurz vor dem Ende macht die Rechnung nur härter. Dieses Individuum hat in seinem Erden-Da-Sein nichts gelernt und wird die Konsequenz dafür tragen müssen.

Wenn sich einige Individuen durch den bio-logischen Ablauf des Sterbens nun still davonschleichen, haben sie genau diese Chance der Umkehr verpasst. Sie werden ihre Rechnung nach der erreichten „Qualität des Herzens“ erhalten und sie haben sich alles was dann folgt „verdient“. Ich bin kein rachsüchtiger Mensch, denn den Fakt der Rachä haben sich die jüdischen Gläubigen für ihren JHWH reserviert. Aber ich bewundere und akzeptiere die innere Gerechtigkeit, welche dem Kosmos (griechisch für Ordnung) innewohnt. Unsere nordischen Vorfahren haben das Wieder-Herstellen von Gerechtigkeit in ihren großartigen Epen, verbrämt durch das Wirken der Götter, beschrieben.

Später geschah dies durch die Volks-Märchen, wie Siegfried von Xanten es in seiner heutigen Kolumne beschreibt. Die Grundaussage lautete: Jeder bekommt genau die Rechnung präsentiert, die er sich im Leben bei seinen Mit-Menschen verdient hat. Die hilfsbereite Goldmarie bekommt ein hübsches Kleid und die nassauernde Pechmarie einen Kübel Dreck.

Sonne
Sonne
13. Mai. 2018 18:37
Antwort an  anders olafson

Das kosmische Gesetz ist eine Ordnung/Gerechtigkeit, der sich keiner entziehen kann. Ursache und Wirkung. Was du aussendest, kommt zu dir zurück, egal wie lange es auch dauern mag, weil es Deines ist.

Das Märchen von der Goldmarie ist Wirklichkeit und bringt treffend zum Ausdruck, worum es geht. Mich hat es als Kind beeindruckt. Ich danke dir @anders olafson für deine Gedanken und den Hinweis.

Ich hoffe ihr habt alle einen wunderschönen Muttertag gehabt, auch wenn ihr Väter seid. ?

Ich hatte das Glück, die meiste Zeit ein ganzes Flusstal alleine genießen zu können und bin aufgeladen.

Sonnige Grüße
Heil und Segen wünsche ich Euch
Sonne

Eli
Eli
13. Mai. 2018 13:58

Zwei Gedanken zu Zahlen:

25.000 oder 30.000 angeklagte Psychopathen sind nur ein winziger Bruchteil und umfassen sicherlich nicht die schlimmsten 2.000 Menschen dieser Welt. Diese haben doch als nächste Stufe unter sich 100.000e Vertraute, Eingeweihte und die wiederum Millionen von Handlangern unter sich, also würde ich mich persönlich über Anklageschriften für 1% der Menschheit freuen, = 80.000.000!

800.000 verschwundene Kinder in den USA pro Jahr (das tauchte in verschiedenen Strängen hier auf). Wenn man diese Zahl nennt, dann sollte man doch dazu sagen, dass 90% oder 95% wieder auftauchen (bitte selber googeln), denn ansonsten ist das genauso manipulativ wie die MSM vorgehen, ohne dass ich die Zahl relativieren will, 40.000 sind immer noch eine Menge, die nicht wieder auftauchen (und gegessen werden?).

Eli

Sonne
Sonne
13. Mai. 2018 18:52
Antwort an  Eli

Was mir zu den Anklagen und Verhaftungen einfällt ist eine Frage.

Wer verhaftet, klagt an und verurteilt?

Richter, Staatsanwälte und Polizei sind doch Angestellte, Handlanger der jeweiligen Regierungen!

webster robert
webster robert
13. Mai. 2018 19:27

Das Militärgericht wird sich bemühen, liebe Sonne.

H&S

Kirschenkraft
Kirschenkraft
13. Mai. 2018 20:24

Guten Abend Kameraden!

Diese Zusammenfassung finde ich gut gelungen. Bis auf drei kleine gedankliche Aussetzer, im nicht relevanten Nebensatzbereich, wirklich sehr lesenswert!

Der Iran Deal des Barack Hussein Obama [globalundergroundnews.de]

Heil und Segen!
Kirschenkraft

pedrobergerac
pedrobergerac
14. Mai. 2018 0:44
Antwort an  Kirschenkraft

Werter Kirschenkraft,

absolut spannende Darstellung einer möglichen Wirklichkeit.

Nachdenker
Nachdenker
14. Mai. 2018 12:35
Antwort an  Kirschenkraft

zu Kirschenkraft #38

Eines verstehe ich bei „globalundergroundnews“ nicht: Wenn dieser Deal dazu nutzen sollte, vom Iran den WK3 loszutreten, warum halten dann ausgerechnet Putin und XI an ihm fest, welche doch angeblich gegen einen WK sind? Es würde doch bedeuten, dass sie genauso in diesem Szenario verstrickt sind, oder?

mephisto 123
mephisto 123
13. Mai. 2018 21:01

Ja und Nein!

Mit einem Regierungswechsel werden die Richter, Staatsanwälte und Polizisten nicht einfach so ausgetauscht, sondern bleiben auf ihrem Posten. Wie in Deutschland dürften auch in den USA sehr viele Richter und Staatsanwälte links-grün gehirngewaschen sein und dann die Verbrecher wohl nicht vurteilen.

Gerade deshalb ist die Säuberung des gesamten Justizapparates erforderlich, um wirklich eine Änderung herbeizuführen. Meine Meinung!

Diskowolos
13. Mai. 2018 23:35
Antwort an  mephisto 123

Richtig, denn auch in seinem neuesten Post weißt Q darauf hin, dass es sinnlos ist die Anklageschriften zu entsiegeln, wenn die Anklagen dann vor eben diesen Richtern landen! Daher dauert der Prozess so lange!

Es erscheint mir zunehmend logischer zu sein, dass Qanon keine PsyOp ist – also eine psychologische Kriegsführung – sondern eher eine pure Notwendigkeit, den Säuberungsprozess soweit möglich zu erklären und vor allem eine weltweite Solidarität zu erzeugen.

Wenn wir daran denken, wie tief die EU und führende Politiker aus Deutschland, Frankreich und GB in den Irandeal und die Muslimisierung Europas eingebunden sind, haben wir ähnliche Aufgaben wie Trump vor uns. Muslimbruder Hussein Obama hat für die USA ähnlich desaströse Schäden angerichtet, wie unser Politpersonal in Berlin, Paris und London.

Q schrieb heute:

Wenn Amerika fällt, fällt die Welt.
Gott segne unsere tapferen Kämpferinnen und Kämpfer.
Sie verdienen unsere tiefste Dankbarkeit.
Durch ihre Stärke und die Millionen von geeinten Patrioten auf der ganzen Welt werden wir in diesem Kampf erfolgreich sein.
Frieden durch Stärke.
Jetzt kommt der Schmerz.
Q

Frigga
Frigga
13. Mai. 2018 22:17

@ Wilhelm 25.1 – „Israel last“ sagt Q. Mal schauen, was kommt.

Heil und Segen.

ansa
ansa
14. Mai. 2018 0:47

Als ich das von Q eingestellte Foto der Hoteltürme von Singapur sah, dachte ich sofort an 9/11.

kirschenkraft
kirschenkraft
14. Mai. 2018 15:02

Lieber Nachdenker,

zu deinem Einwand möchte ich sagen: Nichts ist wie es scheint und das Gegenteil ist wahr.

Wir können aus den öffentlich gezeigten Reaktionen und Äußerungen ganz speziell von Trump, Putin und Xi keinerlei Schlussfolgerungen ziehen.

Ich wiederhole mich: Die zeigen dem Publikum und den Bösen die Handpuppe und wackeln damit. In der Zwischenzeit wird im Zylinder etwas ganz anderes gezaubert. Dieses Spiel läuft bei allen Themenbereichen ab: Iran, Mueller-„Russen“-Untersuchung, Botschaftsverlegung, usw. Das ist 5 D-Schach, welches wir mit unseren vorliegenden Informationen nur ansatzweise verstehen können. Damit wir überhaupt grob kapieren, was abläuft, schreibt Q.

Und wir sind aufgefordert nicht die Händchen in den Schoss zu legen, sondern aktiv mit unserer gedanklichen Kraft diesen Prozess und Umfeld mitzugestalten. Das ist der einzige Zweck von Q. Er hatte mal geschrieben, dass das Aufwachen organisch, sprich natürlich, erfolgen muss. Und das geht eben nur aus bei jedem Menschen von innen heraus. Aufrichtig, ehrlich, echt, mit dem Herz. Die Menschen müssen es wollen!

Ach ja, die einzig echten Reaktionen sind gerade bei den drei M&Ms zu beobachten. Die meinen das wirklich, was sie sagen bezüglich dem Iran. 😉 Die Buchse ist mit Sicherheit schon gestrichen voll.

Mit kameradschaftlichen Grüßen!
Kirschenkraft

Nachdenker
Nachdenker
14. Mai. 2018 17:32
Antwort an  kirschenkraft

Hallo Kirschenkraft,

denke gespiegelt, ist mir schon klar. Aber Xi und Putin haben dieses Abkommen immerhin wohl mit unterschrieben. Warum taten sie das, wenn es doch so ein windiges Abkommen zu sein scheint? Dass die EU da eine Menge Dreck am Stecken hat, ist wohl klar, aber dann haben die anderen beiden es doch auch!?

Ich spiele auch gerne Schach, aber 5D-Schach ist mir dann doch zu hoch. Warten wir es einfach ab, was anderes bleibt einem auch nicht übrig. 🙂

Lena
Lena
14. Mai. 2018 21:45
Antwort an  kirschenkraft

Kirschenkraft, hier „drei M&Ms“ stehe ich auf dem Schlauch. Bitte um Hilfe!

remer97
remer97
21. Jun. 2018 19:44

Die Rücktritte werden auch immer mehr. Nun hat es den Intel-CEO erwischt. Die Begründung ist aber sehr fadenscheinig. Diese ganze Entwicklung hierzu ist schon ziemlich erstaunlich, mittlerweile sind es schon fast 3.000 in nur einem Jahr. Und unsere sogenannten Qualitätsmedien, von denen hört man dazu gar nix.

Brian Krzanich: Intel-CEO tritt wegen Mitarbeiter-Beziehung zurück

Gruß remer97