Qniversum (1.337-1.350)

-

Generelle Hinweise zum Thema “Q“

Die gesammelten Einträge finden sich im Original auf https://qanon.pub/. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit den Einträgen Nr. 1.337 bis 1.350.


11. Mai 2018

“Facebook belauscht Euch“ rund um die Uhr, an sieben Tagen die Woche, 365 Tage im Jahr, heißt es in Eintrag Nr. 1.337. “Q“ weist auf den “F9 Algorithmus“ hin, welcher Teil einer Verschlüsselung für Kommunikation über Mobilgeräte ist (KASUMI). Es wird gefragt, ob die aufgezeichneten und gespeicherten Metadaten zentral gesammelt werden, dies in “Gebäude 8“ bei Facebook.

In ‚Building 8‘ ist Facebooks Forschungs- und Entwicklungsabteilung untergebracht. Dort wird unter anderem an einem Computer-Interface zum menschlichen Gehirn gearbeitet. Geleitet wird diese Abteilung von Regina Dugan, ehemals Chefin der Abteilung ‚Advanced Technology and Products‘ bei Google und von 2009 bis 2011 Direktorin von DARPA – was den Hinweis auf “DARPA“ in der nächsten Zeile erklären dürfte.

Ein Anon stellt einige Verbindungen zu der Falcon 9-Rakete (F9) von SpaceX und Chinas Überwachungssystem her und “Q“ fordert die Anons auf, hier tiefer einzusteigen. SpaceX hatte in der jüngeren Vergangenheit mehrfache Fehlschläge beim Start der Falcon-9-Rakete zu verbuchen, neben reichlich Startabbrüchen auch einen mysteriösen Totalverlust am 1. September 2016 im Zusammenhang mit einer Facebook-Fracht, welche offiziell zur Vernetzung Afrikas dienen sollte.

Zurückblickend auf Eintrag Nr. 1.033 mag sich eine Verbindung zwischen SpaceX und China finden, als “Q“ seinerzeit fragte, ob der Absturz der chinesischen Raumstation ‚Tiangong-1‘ Anfang April 2018 ein “Unfall oder Vergeltung“ gewesen sei.

Dass alle Nutzer über ihre Geräte ausspioniert und alle greifbaren Daten archiviert werden, dürfte mittlerweile hinlänglich bekannt sein. So mag auch die Bilderserie mit Bezug zu Apple in China vom Anfang des Monats (Einträge Nr. 1.308-1.310) in diesen Zusammenhang gehören.

In Eintrag Nr. 1.339 kommt “Q“ auf die Thematik zurück, dass einzelne Interpreten der Einträge diese augenscheinlich zu diskreditieren suchen, um dabei ‚Follower‘ zu gewinnen und dabei entsprechend Geld zu verdienen. Dort heißt es:

Erweitert Euer Denken.
Warum werden wir angegriffen?
Warum werden wir von Leuten angegriffen, welche vorgeben Pro-Trump zu sein?
Haben wir ein Gesicht?
Haben wir einen Namen?
Nutzen wir Plattformen, mittels derer wir Follower ansammeln?
Selbstlos.
Null Selbstgefälligkeit.
Warum sind wir hier?
Warum stellen wir Fragen?
Die Wahl war immer Eure.
Nutzt Logik.
Freie Information.
Was zieht die Menschen hierher?
Exponentielle Ausdehnung?
Sie alle behaupten, Insider zu sein.
Sie alle behaupten, Insider-Kontakte zu haben.
Haben sie nicht.
Patrioten offenbaren keine klassifizierten Informationen.
Warum kommunizieren wir auf diese Art?
Denkt selbst darüber nach.
Klickköder.
Wir sind eine Bedrohung für Geschäftemacherei.
Information sollte frei ohne Kosten fließen.
Wie haben eine Reihe ‚Beweise‘ aus genau diesem Grund gegeben.
Unbestreitbar.
Unvorhersehbar.
Ein Zufall nach dem anderen.
Wachstum durch Bestätigungen.
Echte Quelle(n) kommunizieren mit dem Volk.
Uneingeschränkt.
Zusammen.
(Sie wollen die) Kontrolle über die Informationen.
(Sie wollen) Follower binden/davon profitieren.
Definiert Medien.
Hauptziel der Medien?
Zu verkaufen (jeder verkauft ein anderes Narrativ – andere Zielsetzungen)
Verkaufen generiert Geld.
Seid vorsichtig, wem Ihr folgt.
Definiert ‚Patriot‘.
Sie wollen Euch gespalten.
Angriffe werden nur schlimmer werden.
Q

Nur wenig später wird mit einem Netzverweis auf einen Reddit-Artikel von ‚SerialBrain2‘ nachgelegt, welcher sich ausführlich mit dem Gebaren von Jerome Corsi, Roger Stone und Alex Jones von Infowars in Bezug auf das “Q“-Phänomen auseinandersetzt. Dort werden Querverbindungen aufgezeigt, welche das von Geschäftemachern der Gegenseite gespielte Spiel recht eindrucksvoll offenbaren (deutsche Übersetzung).

12. Mai 2018

Ein Anon reagiert recht verärgert auf den offenen Angriff gegen Infowars vom Vortag: “Wir wurden alle zu lange geblendet. Alex Jones gehört nicht zu den Alternativen Medien. Er lässt uns alle verrückt aussehen. F*** ihn.“, worauf “Q“ antwortet, es sei Zeit dies hinter sich zu lassen, es stehe eine große Woche bevor. Mitgeliefert wird ein Netzverweis zu einem Fox News-Artikel, welcher von Jones‘ Anwalt und dessen Aussage berichtet, dass Alex Jones “eine Rolle spielt“, sobald er auf Sendung geht und dies nichts mit dem wahren Alex Jones zu tun habe.

Eintrag Nr. 1.342 verweist auf einen Artikel von Breitbart, in welchem es um eine Sammelklage gegen Facebook geht, weil das Unternehmen Text- und Anrufprotokolle von Nutzern erstellt, welche die Schlautelefon-Anwendung von Facebook nutzen. Aus der Klageschrift wird unter anderem zitiert:

“Die Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweise informieren den normalen und aufmerksamen Facebook-Nutzer nicht darüber, dass die Installation der Anwendung auf einem mobilen Gerät dazu führt, dass die gesamte Telefon- und Textkommunikation des Nutzers – einschließlich Empfänger, Kommunikations- daten, Dauer der Kommunikation und Art der Kommunikation – auf den Servern von Facebook für den eigenen Gebrauch protokolliert wird.“

“Q“ kommentiert den Artikel mit den Worten: “Geeinte Menschen haben die Macht.“

Mit Eintrag Nr. 1.343 fasst “Q“ nochmals zusammen, um was es bei der Herausforderung von Interpreten, wie Jerome Corsi und dergleichen, wirklich ging. Offenbar haben sich gewisse Elemente der ‚Wahrheitsbewegung‘ als U-Boote herausgestellt, welche Desinformationen streuten, um die Menschen zu “verwirren“. Dabei wurden die Netzzugriffe auf “andere Plattformen umgeleitet“, was Handlungsbedarf nach sich zog.

Einerseits wurde das Ziel verfolgt, falsche Interpretationen der “Q“-Einträge zu verhindern und andererseits die gezielte Spaltung zu stoppen. Daher wurden “einfache, ‚indirekte‘ Aussagen“ gemacht, wie “Seid vorsichtig, wem Ihr folgt.“ und “Einige profitieren von dieser Bewegung.“. Die Botschaft sei angekommen und die Betroffenen haben “sofort reagiert“, wie vorhergesehen, indem die Desinformationen noch stärker forciert wurden.

Es gehe um die Verhinderung der Spaltung innerhalb der Bewegung und um “Heilung [im Kern]“. Es sei wichtig, vor den kommenden Ereignissen aufzuräumen und dies sei kein “Beliebtheitswettbewerb“. Es wird die Mitteilung wiederholt, dass es nun Zeit sei, diese Sache zu den Akten zu legen. Die “Angriffe werden nur noch schlimmer werden.“, doch “Wahrheit ist Freiheit. Wahrheit ist Logik. Haltet den Kurs.“

Zur Klarstellung stellt “Q“ mit Eintrag Nr. 1.344 ein Bildschirmfoto von Eintrag Nr. 513 vom 8. Januar ein, in welchem bereits damals klargestellt wurde, dass außerhalb von 8chan keinerlei Kommunikation stattfand, stattfindet oder stattfinden wird. “Jede Behauptung, welche dem vorgenannten widerspricht, sollte als Fake News angesehen und sofort unbeachtet gelassen werden.“, hieß es seinerzeit.

Mit Eintrag Nr. 1.345 wird sich wieder wichtigeren Themen zugewendet, in diesem Fall dem Iran und dem ‚Iran-Deal‘. Es sei zu keiner Zeit darum gegangen, die Welt sicherer zu machen oder den Iran zu denuklearisieren, sondern um die Erschließung eines neuen Marktes und die Sicherung von geheimen Installationen.

“Der ‚Austausch“‘, heißt es in Verbindung mit ‚Uranium-One‘, was sich wohl auf Uran-Lieferungen an Russland bezieht, wofür es massive Spenden an die Clinton-Stiftung gegeben hat (welche den ‚Uranium-One-Deal‘ maßgeblich mitgestaltet hatte). Für Geld sei das Wohlergehen der ganzen Welt aufs Spiel gesetzt worden und das Geschehen sei von Bill und Hillary Clinton organisiert und geplant und von Barack Obama umgesetzt worden.

“$ 1,7 Mrd. in bar“ für den Iran seien auf “4 Routen“ mit “5 Flugzeugen“ verteilt worden und “Q“ fragt, ob diese Gelder jemals “wirklich die EU verlassen“ haben. Es wird impliziert, dass die $ 1,7 Mrd. Bestechungsgelder für gewisse Interessengruppen waren und in der Folge des ‚Iran-Deals‘ seien unmittelbar große Verträge zwischen dem Iran und Unternehmen in den USA und der EU abgeschlossen worden.

Der dann folgende Netzverweis führt zu einem Artikel der New York Times vom 9. Mai 2018, in welchem es heißt:

Europäische Unternehmen unternahmen schnell Schritte im Iran zu investieren, nachdem es 2015 zugestimmt hatte, sein Atomprogramm im Gegenzug zu einem Ende der Wirtschaftssanktionen einzumotten. Autohersteller, wie Daimler und PSA Peugeot Citroën, knüpften Verbindungen zu iranischen Partnern, um Fahrzeuge zu verkaufen. Siemens aus Deutschland schloss einen Vertrag für die Lieferung von Lokomotiven ab. Total aus Frankreich begann ein Projekt zur Erforschung von Offshore-Erdgas.

Folglich haben von dem ‚Iran-Deal‘ viele Unternehmen und Konzerne erheblich profitiert, da die Aufhebung der Sanktionen ihnen wieder Zugriff auf den iranischen Markt verschaffte. “Q“ fordert die Anons auf, die betreffenden Unternehmen hinsichtlich Zahlungen an Politiker und Stiftungen zu überprüfen.

“Definiert Schmiergeld. Definiert Bestechung.“, heißt es, gefolgt von der Frage, warum gewisse Spieler in Panik geraten sind, nachdem Trump den ‚Iran-Deal‘ für obsolet erklärt hatte. “Sie haben niemals gedacht, dass sie verlieren würde.“, wiederholt “Q“ mit Bezug zu Hillary Clinton. Die “Wahrheit kommt.“.

Mit Eintrag Nr. 1.346 legt “Q“ nach und rät den Anons, diese Information erst einmal zu verdauen und sich dann der Frage zu widmen, welche CEOs nach Trumps Wahl zum Präsidenten ihr Amt niedergelegt haben. Dabei sollen sie sich auf Unternehmen konzentrieren, welche nach dem ‚Iran-Deal‘ aktiv geworden sind. “Ihr habt mehr, als Ihr wisst. Gute Jagd!“, schließt der Eintrag.

Ein Anon stellt die Behauptung in den Raum, dass jemand im Iran damit gedroht habe Namen von westlichen Politikern bekannt zu machen, welche Schmiergelder angenommen haben, um den ‚Iran-Deal‘ möglich zu machen. Dies wird von einigen Medien bestätigt, so heißt es beispielsweise beim Gateway Pundit:

Irans Außenamtssprecher Hossein Jaberi Ansari warnte westliche Offizielle diese Woche, dass, sollten sie keinen Druck auf die Trump-Administration ausüben, das iranische Regime die Namen aller westlichen Offiziellen durchsickern lassen werde, welche bestochen wurden, um den schlechten Deal zu verabschieden.

Von Seiten der Spottdrosselmedien wird diese Meldung erwartungsgemäß unter den Teppich gekehrt und “Q“ weist darauf hin, dass derartige Meldungen nun durchzusickern beginnen, doch sei dies für die Anons nichts Neues. “Zukunft bestätigt Vergangenheit.“.

Trump hat klargestellt, dass der Iran wieder sanktioniert wird und auch, dass Sanktionen gegen europäische Unternehmen aufgelegt werden, sollten sie weiterhin mit dem Iran Geschäfte machen. Sollten sie sich dagegen zurückziehen, drohen Bekanntmachungen durch den Iran bezüglich der gezahlten Schmiergelder. Die sich hier darstellende Situation ist eine Form von Schachmatt für die EU.

Einige Beispiele zur Verdeutlichung der Größenordnung:

Frankreichs Total-Konzern hat vergangenes Jahr einen Vertrag zur Förderung von Erdgas im Gegenwert von $ 5 Mrd. abgeschlossen. Airbus hat bereits angefangen Flugzeuge an Iran Air zu liefern – ein Multimilliarden-Vertrag. Und die BRD hat 2017 Waren im Wert von gut 3 Milliarden Euro in den Iran exportiert.

Ein anderer Anon weist darauf hin, dass der stellvertretende Direktor der IAEO mit Wirkung zum 11. Mai 2018 überraschend zurückgetreten sei und “Q“ fragt, ob dies ein “Zufall“ sei, nur “Tage nach dem Rückzug aus dem Iran-Deal.“. Die Korruption sei “überall“, schließt der Eintrag.

In Eintrag Nr. 1.350 heißt es:

Wenn Amerika fällt, fällt die Welt.
Gott segne unsere mutigen kämpfenden Männer & Frauen.
Sie verdienen unsere tiefste Dankbarkeit.
Durch ihre Stärke und die Millionen vereinigter Patrioten auf der Welt, werden wir in diesem Kampf erfolgreich sein.
Frieden durch Stärke.
Jetzt kommt der Schmerz.
Q

Fortsetzung folgt.

Empfehlung für tagesaktuellen Austausch über “Q“: Sternenlichter 2.0 auf vk.com


Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Hier einige Worte zu der Frage: „Wie?“



Schließen Sie sich über 2.000 Abonnenten an!

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf Twitter oder per ePost-Abonnement auf dem Laufenden und teilen Sie neue Beiträge mit Familie, Freunden und Bekannten!



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe Medizinskandale offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

>>> mehr Informationen <<<



Verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018

Wurde das Massaker in Las Vegas vom 1. Oktober 2017 inszeniert? Werden unsere Meinungen in Zukunft nach ihrer »Toxizität« bewertet? Ist der neue französische Präsident eine Freimaurermarionette? Und was wird morgen sein? Wohin geht die Reise? Welche Trends lassen sich aus dem Jahr 2017 ableiten? >>> hier weiter …


Petra Paulsen – Deutschland außer Rand und Band

Als eine unübersehbare Zahl von Menschen aus dem Nahen Osten und Nordafrika im Herbst 2015 plötzlich unkontrolliert nach Deutschland strömte, stellte sich die Gymnasiallehrerin die Frage >Was ist hier bloß los?<. Sie machte sich auf die Suche nach den Hintergründen einer Entwicklung, die sich immer mehr als ein Verhängnis abzeichnet – für Deutschland wie für Europa. >>> hier weiter …


Kontrollverlust

Die Eliten in Deutschland, Europa und der Welt arbeiten daran, uns unsere Freiheit, unsere Sicherheit und unsere Rechte zu nehmen. Auch unser Vermögen und unser Wohlstand sind in Gefahr. Vielen Bürgern ist das ganze Ausmaß der Bedrohung nicht bewusst. Thorsten Schulte läutet deshalb die Alarmglocken. >>> hier weiter …


Schultze-Rhonhof: Der Krieg, der viele Väter hat
(9. erweiterte Auflage)

Wer sich informieren möchte, hat ein Problem: das meiste, was im Buchhandel angeboten wird, folgt der Version der Siegermächte. Kaum jemand weiß, dass Deutschland bis heute vertraglich gebunden ist, sich an die Geschichtsversion der Siegermächte zu halten. Die Verpflichtung Deutschlands, die eigene Geschichte durch eine fremde Brille zu sehen, wurde 1990 vertraglich verlängert! >>> hier weiter …


Der Weg in die Weltdiktatur

Seit dem Ende des Kalten Krieges sucht Amerika nach einer neuen Theorie, um das scheinbare Chaos in der heutigen Welt zu beschreiben. Der Konflikt der Supermächte ist Geschichte – aber wodurch wurde er ersetzt? Hier wird eine wegweisende Annäherung an die Globalisierung geliefert, dabei werden militärische, ökonomische, politische und kulturelle Aspekte verbunden und nicht weniger als eine umfassende Deutung des Wesens von Krieg und Frieden im einundzwanzigsten Jahrhundert geboten. In unserer unübersichtlichen, gefahrvollen Zeit, äußert sich “einer der bedeutendsten strategischen Denker unserer Zeit! >>> hier weiter …


Die Horus-Loge

Artur Lipinskis Großvater war Übersetzer etlicher Persönlichkeiten in der Politik und Wirtschaft. Kurz vor seinem Tod sprach er mit seinem Enkel über private Unterhaltungen mit Prinz Bernhard der Niederlande, und was er dort über die wahren Machtverhältnisse auf der Erde erfahren hatte. Demnach gibt es drei „Superlogen“, die sich über der gewöhnlichen Freimaurerei befinden, welche die Geschicke der Welt seit mindestens 200 Jahren lenken. >>> hier weiter …


Geheimsache Deutsche Atombombe

Hitler hatte die Atombombe! Diese spektakuläre These vertraten die beiden Autoren Edgar Mayer und Thomas Mehner bereits im Jahre 2001 in ihrem Buch Das Geheimnis der deutschen Atombombe. Dafür wurden sie belächelt und angefeindet. Über 15 Jahre recherchierten Mayer und Mehner seitdem akribisch weiter und eine stetig wachsende Sammlung an Indizien und Zeugenaussagen scheint Ihnen recht zu geben … >>> hier weiter …


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!

Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Die Illuminati: Die Revolution der Gegenkultur

Quer durch die Geschichte haben Regierungen, Diktatoren und religiöse Oberhäupter immer darum gekämpft, an der Macht zu bleiben – entweder mit Gewalt oder durch Manipulation. Um diesen Kräften Paroli zu bieten, gab es schon immer geheime Gesellschaften und Gruppen, die im Schatten an der Emanzipation der Menschheit gearbeitet haben. Die ILLUMINATI formierten sich 1776 unter europäischen Freimaurern und Akademikern, mit der Absicht, die Menschheit aus der körperlichen, geistigen und spirituellen Knechtschaft zu befreien. Dies brachte sie in Konflikt mit der herrschenden politischen und religiösen Elite, aber … >>> hier weiter …


Das Ende der Gerechtigkeit – Ein Richter schlägt Alarm

Wir leben in einem Rechtsstaat. Doch tun wir das wirklich? Eklatante Schwächen des Ausländerrechts; nicht vollstreckte Haftbefehle; nicht geahndeter Steuerbetrug: Immer häufiger verstehen die Bürger das Recht nicht mehr – in Deutschland, Österreich und der Schweiz, überall in Europa. Sie fragen: Gibt es noch Gerechtigkeit? Das fragen sich andererseits auch Richter, Staats- und Rechtsanwälte oder sogar einfache Justizangestellte. Sie bekommen nicht selten Hassmails und Todesdrohungen, weil … >>> hier weiter …


Poweraffirmationen

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


Spurlos verschwinden

Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…


Die Unterwerfung der Welt

Sie kamen, sahen und eroberten – 600 Jahre lang haben Europäer die Welt erkundet, unterworfen und ausgebeutet. Doch zugleich haben sie zahllose Impulse für die Entstehung unserer heutigen Welt gegeben und empfangen. Denn die europäische Expansion war keine Einbahnstraße, sondern ein jahrhundertelanger Prozess der Interaktionen. >>> hier weiter …


Das Tavistock Institut: Auftrag Manipulation

Das Tavistock-Institut hatte eine tiefgreifende Wirkung auf die moralische, geistige, kulturelle, politische und wirtschaftliche Politik der USA und Großbritanniens. Keine Institution hat mehr dafür getan, die USA mittels Propaganda in den Ersten Weltkrieg hineinzutricksen. Fast die gleichen Taktiken wurden von den Sozialwissenschaftlern des Tavistock-Instituts angewendet, um die USA in den Zweiten Weltkrieg und die Kriege gegen Korea, Vietnam, Serbien und den Irak zu hetzen. Die Völker waren und sind sich dessen nicht bewusst, dass sie … >>> hier weiter …


Der Club of Rome
Die größte Denkfabrik der Neuen Weltordnung

Der Club of Rome (COR) ist die größte „Denkfabrik” der Neuen Weltordnung. In Amerika war sie völlig unbekannt, bis Dr. John Coleman ihre Existenz 1969 zum ersten Mal enthüllte und unter demselben Titel 1970 sein aufsehen erregendes Buch veröffentlichte. Gegründet nach den Anweisungen des Komitees der 300, wurde die Existenz dieses elitären Clubs lange geleugnet, bis die 25-Jahrfeier seiner Gründung in Rom abgehalten wurde. Der Club of Rome spielt eine vitale Rolle in der gesamten externen und internen Planung der US-Regierung. >>> hier weiter …


Bunker, Basen und Relikte

Von 1945 bis in die 80er Jahre wurde der Konflikt zwischen den Westmächten und dem Ostblock auf verschiedenen Ebenen ausgetragen. Dabei versuchten beide Seiten durch militärische, ökonomische und politische Maßnahmen jeweils den eigenen Einfluß zu erhöhen und den Gegner zurückzudrängen. Im Zeitalter des Wettrüstens war die Gefahr eines Krieges, sogar Atomkrieges gegenwärtig. >>> hier weiter …


Der Große Wendig
Richtigstellungen zur Zeitgeschichte

Das vorliegende Werk zeigt an Hunderten von belegten Einzelfällen der letzten 150 Jahre, wie es wirklich war. Es legt dar, wie und von wem die geschichtliche Wahrheit systematisch bis in die Gegenwart verfälscht und manipuliert wurde, wie die Geschichtsschreibung immer noch zu Lasten Deutschlands bewußt mißbraucht wird und was die Motive für die folgenschweren Verzerrungen sind:

+++ Band 1 +++ Band 2 +++ Band 3 +++ Band 4 +++ Band 5 +++


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

102 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
102 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen