Qniversum (1.361-1.371)

-

Generelle Hinweise zum Thema “Q“

Die gesammelten Einträge finden sich im Original auf https://qanon.pub/. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit den Einträgen Nr. 1.361 bis 1.371.


14. Mai 2018

Mit Eintrag Nr. 1.361 liefert “Q“ eine Auflistung von Netzverweisen, in denen die Thematisierung des “Q-Phänomens“ in den Spottdrosselmedien aufgezeigt wird. Viele der Netzverweise beschäftigen sich mit der US-Schauspielerin Roseanne Barr, welche im Zuge der Neuauflage ihrer Fernsehsendung “Roseanne“ mehrfach über “Q“ und “Pizzagate“ gezwitschert und damit einer durchaus nennenswerten Leserschaft die ‚rote Pille‘ angeboten hatte (und dies auch weiterhin tut).

Die Artikel stellen das Geschehen selbstverständlich als ‚Verschwörungstheorie‘ hin (bekanntlich ein von der CIA geschaffener Begriff) und “Q“ fragt ob dies “koordiniert“ sei und all dies für eine ‚Live Action Role Play‘ (LARP), also sinngemäß für einen ‚Möchtegern‘. “Die Angriffe werden sich nur verstärken“, heißt es und die Anons mögen sich die Frage nach dem “Warum“ stellen.

Der nächste Eintrag darf durchaus als Antwort auf die vorher gestellte Frage verstanden werden und hatte eine kleine Kontroverse ausgelöst, zumal sie im “Q“-eigenen /patriotsfight/-Forum wieder gelöscht wurde. Zu sehen war das Foto einer Werbetafel, auf welcher ein Plakat mit einem großen “Q“ und den Worten “Where We Go One We Go All“ (auch “WWG1WGA“, “Wo einer von uns hingeht, gehen wir alle hin.“) zu sehen ist, dies verbunden mit dem Hinweis auf die Netzseite DoUKnowQ.com.

Laut einem Eintrag auf reddit.com wurde das Werbeplakat offenbar auf der Interstate 35 im südlichen Oklahoma gesichtet und macht zwar einerseits auf das Phänomen aufmerksam, doch stellte sich recht schnell heraus, dass die beworbene Netzseite wohl auf etwas abzielt, vor dem “Q“ bereits am 29. April in Eintrag Nr. 1.295 gewarnt hatte: “Einige profitieren von dieser Bewegung.“, dies insbesondere mit Bezug darauf, die Bewegung monetär zum eigenen Vorteil zu nutzen.

Die Beurteilung, was es letztlich mit dem Werbeplakat und den Motiven desjenigen auf sich hat, der es hat aufstellen lassen, obliegt dem Beobachter selbst. “Q“ merkt zu dem Bild an: “Sie fürchten sich. Sie verlieren die Kontrolle über die Botschaft.“ und endet den Eintrag mit dem bekannten “WWG1WGA“.

Auch Eintrag Nr. 1.363 geht mit einer Seltsamkeit einher, da er im “Q“-eigenen Forum ebenfalls wieder entfernt wurde. Welchen Sinn die Löschung ergibt, ist unklar, denn die betreffenden Einträge werden nach wie vor in den Sammelseiten, wie qanon.pub, angezeigt, was “Q“ selbstverständlich bewusst ist.

Inhaltlich zeigt der Eintrag die bildliche Zusammenführung von Eintrag Nr. 1.332 (Nr. 74 [!] im “Q“-eigenen /patriotsfight/-Forum) und einem Foto, welches während entstanden ist, als US-Präsident Donald Trump drei von Nord-Korea freigegebene US-Amerikaner auf der Andrews Air Force Base nahe Washington D.C. bei ihrer Rückkehr in die Vereinigten Staaten willkommen hieß. An den Auslegern zweier Feuerwehrleiterwagen hing eine große US-Flagge und einer der Wagen hatte die Nummer “Q74“ (was eher ungewöhnlich und selten ist).

“Q“ weist auf die Szene hin und fragt, ob der Buchstabe auf dem Leiterwagen “bekannt“ sei und stellt eine Verbindung zu Eintrag Nr. 74 (1.332) her, verbunden mit der Frage: “Zufall?“. Dann wird mit einer weiteren Verbindung zu Eintrag Nr. 1.333 (im /patriotsfight/ Nr. 75) nachgelegt, welche eine US-Flagge zeigte und dazu den Hinweis: “Castle LOCK.“. Ob die Kommunikation verstanden sei, wird gefragt … und wenig später wird der Eintrag wieder entfernt.

Im nächsten Eintrag gibt “Q“ weitere Hinweise zum Themenkreis ‚Weiners Laptop’/’Clinton-eMails‘, indem mehrere Bilder eingebunden werden. Ein Bildschirmfoto zeigt den Auszug eines Breitbart-Artikels vom 4. November 2016, in welchem es heißt:

Der Blackwater-Gründer und ehemalige Navy Seal Erik Prince sagte Breitbart News Daily auf SiriusXM, laut einer seiner “bestens positionierten Quellen“ im New York Police Department: “Das NYPD wollte eine Pressekonferenz abhalten, in welcher die Haftbefehle und zusätzlich durchgeführten Verhaftungen [in der Anthony Weiner-Ermittlung] bekanntgegeben werden“, doch gab es “erheblichen Widerstand“ vom Justizministerium.

Weiter findet sich in dem Bildschirmfoto “Q“-Eintrag Nr. 1.090/1.091, in welchem mit Bezug auf die Bilder von John McCain unter ISIS-Terroristen die Frage “Wer oder was ist nicht abgebildet?“ hervorgehoben ist, sowie die Worte “Erik Prince“ und “Denkt Doppel(t)“, was offenbar ein Hinweis darauf ist, dass Erik Prince und seine Blackwater-Söldner die Bewachung McCains in Syrien übernommen hatten und Prince entweder die Seiten gewechselt hat oder von vornherein in irgendeiner Form ein Doppelagent war.

Weiter enthält das Bildschirmfoto Eintrag Nr. 224 von Ende November 2017, in welchem bereits seinerzeit gefragt wurde: “Wer weiß, wo die Leichen vergraben sind?“. Dazu wird ein weiteres Bildschirmfoto mit einem Gezwitscher von Michael Flynn jr. (dem Sohn von Trumps ehemaligem Nationalen Sicherheitsberater General Michael Flynn) geliefert. Flynn jr. fragt, was Erik Prince über den “tatsächlichen Inhalt auf Weiners Laptop“ wisse und merkt recht süffisant an, er habe gehört, es sei “vernichtend“.

Unter den Bildern wird erneut gefragt, wer wohl weiß, wo die Leichen vergraben seien, verbunden mit dem Hinweis auf Rudy Giuliani, welcher seit einigen Wochen im Hintergrund für Trumps juristische Abteilung arbeitet und als Staatsanwalt und ehemaliger Bürgermeister von New York City wohl nach wie vor beste Kontakte zu wichtigen Schaltstellen der Metropole unterhält. “Jetzt kommt der Schmerz.“, heißt es erneut.

Kaum zwei Minuten später liefert “Q“ das Bildschirmfoto von Eintrag Nr. 1.180 nach und bekräftigt die Vernetzung Giulianis und seine Kenntnisse über den Inhalt von Weiners Laptop, doch er verhalte sich bisher noch still. Die Gegenseite sei “nachlässig“ gewesen, weil man davon ausgegangen sei, dass Hillary Clinton die Wahl 2016 gewinnt.

Ein Anon merkt an, dass es ungerecht sei zu behaupten, “Q“-Berichterstatter dürften mit ihrer Arbeit kein Geld verdienen, solange sie “Q“ nicht für sich einnehmen und an sich reißen. Mitgeliefert wird ein YouTube-Film als Erläuterung und der Anon-Eintrag wird von “Q“ kommentarlos durch schlichte Einbindung bestätigt.

Eintrag Nr. 1.367 ist klar und lässt an Aussagekraft nichts zu wünschen übrig. Eingebunden wird ein Bild des ‚Punisher‘-Logos (eine Marvel-Figur, ‚Punisher‘ = ‚Bestrafer‘, welches unter anderem mit dem ‚Seal-Team 6‚ assoziiert wird) mit den begleitenden Worten: “Schmerz kommt.“

Eine neue Verbindung wird mit Eintrag Nr. 1.368 hergestellt, in welchem nach dem Verhaftungsdatum der US-Schauspielerin Allison Mack gefragt wird, welche aufgrund ihrer offenbaren Beteiligung an der Rekrutierung von Sexsklaven für “NXIVM“ (sprich: “nexium“) angeklagt ist. Mack wurde am 20. April festgenommen und scheint zu “singen“.

Weiter wird die Frage gestellt, wann der Justizminister des Bundesstaates New York, Eric Schneiderman, zurückgetreten ist (Verbindung zu “NXIVM“!?). Dies geschah überraschend, um nicht zu sagen überstürzt innerhalb von nur wenigen Stunden, nachdem am 7. Mai Vorwürfe wegen sexuellen Missbrauchs von gleich vier verschiedenen Frauen erhoben wurden. Wer wohl als nächstes dran sei, fragt “Q“. Die Anons sollen New York City und Kalifornien im Auge behalten.

15. Mai 2018

Eintrag Nr. 1.369 enthält einen Auszug aus der Unabhängigkeitserklärung des Jahres 1776:

Wann immer eine Regierungsform zerstörerisch wird, ist es das Recht des Volkes, sie zu verändern oder abzuschaffen und eine neue Regierung zu bilden, welche sich auf derartige Prinzipien gründet und ihre Befugnisse derart organisiert, dass sie ihre Sicherheit und ihr Glück am ehesten zu erreichen scheint.

Die Klugheit wird in der Tat vorschreiben, dass die seit langem etablierten Regierungen nicht für leichte und vorübergehende Ursachen geändert werden sollten; und dementsprechend hat alle Erfahrung gezeigt, dass die Menschheit eher bereit ist zu leiden, das Böse zu ertragen, als sich selbst zu berichtigen, indem sie die gewohnten Formen abschafft.

Aber wenn ein langer Zug von Missbräuchen und Usurpationen, die immer das gleiche Ziel verfolgen, einen Plan aufzeigt, um sie unter absolutem Despotismus zu unterdrücken, ist es ihr Recht, ist es ihre Pflicht, diese Regierung abzustoßen und neue Wächter für ihre zukünftige Sicherheit bereitzustellen.

Darunter findet sich ein Netzverweis zu dem bereits erwähnten Gespräch von Erik Prince auf SiriusXM (welches in einem separaten Beitrag verarbeitet wird) gefolgt vom Namen des US-Justizministers, eingefasst in eckigen Klammern, welche in diesem Fall nach außen zeigen: “]SESSIONS[“, abschließend heißt es: “Wir kämpfen!“.

“Warum wurde Preet Bahara gefeuert?“, wird zu Beginn des Eintrags Nr. 1.370 gefragt. Bahara war Generalstaatsanwalt für den südlichen Bezirk New York und war einer von 46 Generalstaatsanwälten, welche von Trumps Justizminister Jeff Sessions im März 2017 aufgefordert wurden, ihren Posten zu räumen. Er weigerte sich und wurde folglich gefeuert (er wird auch in dem Prince-Gespräch erwähnt). Seit Herbst 2017 arbeitet Bahara als “Senior Legal Analyst“ für CNN …

Weiter fragt “Q“, warum der Justizminister des Bundesstaates New York, Eric Schneiderman, ebenfalls “entfernt“ wurde und weist einmal mehr darauf hin, dass Rudy Guiliani kürzlich zu Trumps Juristenmannschaft gestoßen ist und sich bisher “still“ verhält. “Was muss zuerst gesäubert werden?“, heißt es, verbunden mit der Frage wer ermittelt und wer strafrechtlich verfolgt.

So wird also klargestellt, dass das Justizministerium, das FBI als Ermittlungsbehörde, die Generalstaatsanwaltschaften als Ankläger und die Gerichte aufgeräumt werden müssen, bevor der umfassende und juristisch abgesicherte Schlag gegen die Schattenstaatler erfolgen kann.

Die “ultimative Autorität“ liegt beim US-Justizminister, welcher sich mit Bezug auf die “Russland“-Ermittlungen als ‚befangen‘ erklärt hatte und somit frei handeln kann, da Sonderermittler Robert Mueller über entsprechenden Druck offenbar auf Seiten der Trump-Administration steht und ohnehin nichts gegen Trump und seine Mitarbeiter aus der Zeit des Wahlkampfes 2016 in der Hand hat.

Weiter wird angedeutet, dass General Michael Flynn im Bilde ist. Wie bereits mehrfach betont, weiß Flynn “wo die Leichen vergraben“ sind, also spielt er eine besondere Rolle in diesem Theaterstück und welche das ist, wird sich gewiss recht bald offenbaren.

“Definiere ‚aktenkundig‘.“ heißt es, womit impliziert wird, dass Flynn entweder bereits ausgesagt hat (wahrscheinlich) oder noch aussagen wird (unwahrscheinlich, da er so zur Zielscheibe würde). “Ihr habt mehr, als Ihr wisst.“, schreibt “Q“ und wünscht viel Vergnügen bei der Vorführung.

Ein Anon merkt an, dass die Informationen über das New Yorker Police Department nicht neu sind und fragt, ob die Öffentlichkeit möglicherweise 2016 noch nicht dafür bereit gewesen sei, da es seinerzeit niemand geglaubt hätte. “Q“ fordert die Anons auf, die zwei Beamten des NYPD zu finden, welche Mitte 2017 ermordet worden seien und fragt, ob sie wohl die Daten auf Weiners Laptop gesehen haben.

Die 48-jährige Miosotis Familia wurde Anfang Juli 2017 in den Bronx unvermittelt in ihrem Fahrzeug erschossen. Der Schütze, Alexander Bonds, wurde kurze Zeit später von der Polizei getötet. Über den zweiten betroffenen Polizisten gehen die Meinungen auseinander und die Liste der 2017 ums Leben gekommenen Beamten ist lang.

“Bedrohungen sind real. Dies ist kein Spiel.“, schließt “Q“ den Eintrag, was erneut die Ernsthaftigkeit der Anons anspricht und betont, dass hinter den Kulissen ein realer Krieg läuft, welcher vor der Öffentlichkeit verborgen wird.

Fortsetzung folgt.

Empfehlung für tagesaktuellen Austausch über “Q“: Sternenlichter 2.0 auf vk.com


Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Hier einige Worte zu der Frage: „Wie?“



Schließen Sie sich über 2.000 Abonnenten an!

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf Twitter oder per ePost-Abonnement auf dem Laufenden und teilen Sie neue Beiträge mit Familie, Freunden und Bekannten!



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe Medizinskandale offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

>>> mehr Informationen <<<



Verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018

Wurde das Massaker in Las Vegas vom 1. Oktober 2017 inszeniert? Werden unsere Meinungen in Zukunft nach ihrer »Toxizität« bewertet? Ist der neue französische Präsident eine Freimaurermarionette? Und was wird morgen sein? Wohin geht die Reise? Welche Trends lassen sich aus dem Jahr 2017 ableiten? >>> hier weiter …


Petra Paulsen – Deutschland außer Rand und Band

Als eine unübersehbare Zahl von Menschen aus dem Nahen Osten und Nordafrika im Herbst 2015 plötzlich unkontrolliert nach Deutschland strömte, stellte sich die Gymnasiallehrerin die Frage >Was ist hier bloß los?<. Sie machte sich auf die Suche nach den Hintergründen einer Entwicklung, die sich immer mehr als ein Verhängnis abzeichnet – für Deutschland wie für Europa. >>> hier weiter …


Kontrollverlust

Die Eliten in Deutschland, Europa und der Welt arbeiten daran, uns unsere Freiheit, unsere Sicherheit und unsere Rechte zu nehmen. Auch unser Vermögen und unser Wohlstand sind in Gefahr. Vielen Bürgern ist das ganze Ausmaß der Bedrohung nicht bewusst. Thorsten Schulte läutet deshalb die Alarmglocken. >>> hier weiter …


Schultze-Rhonhof: Der Krieg, der viele Väter hat
(9. erweiterte Auflage)

Wer sich informieren möchte, hat ein Problem: das meiste, was im Buchhandel angeboten wird, folgt der Version der Siegermächte. Kaum jemand weiß, dass Deutschland bis heute vertraglich gebunden ist, sich an die Geschichtsversion der Siegermächte zu halten. Die Verpflichtung Deutschlands, die eigene Geschichte durch eine fremde Brille zu sehen, wurde 1990 vertraglich verlängert! >>> hier weiter …


Der Weg in die Weltdiktatur

Seit dem Ende des Kalten Krieges sucht Amerika nach einer neuen Theorie, um das scheinbare Chaos in der heutigen Welt zu beschreiben. Der Konflikt der Supermächte ist Geschichte – aber wodurch wurde er ersetzt? Hier wird eine wegweisende Annäherung an die Globalisierung geliefert, dabei werden militärische, ökonomische, politische und kulturelle Aspekte verbunden und nicht weniger als eine umfassende Deutung des Wesens von Krieg und Frieden im einundzwanzigsten Jahrhundert geboten. In unserer unübersichtlichen, gefahrvollen Zeit, äußert sich “einer der bedeutendsten strategischen Denker unserer Zeit! >>> hier weiter …


Die Horus-Loge

Artur Lipinskis Großvater war Übersetzer etlicher Persönlichkeiten in der Politik und Wirtschaft. Kurz vor seinem Tod sprach er mit seinem Enkel über private Unterhaltungen mit Prinz Bernhard der Niederlande, und was er dort über die wahren Machtverhältnisse auf der Erde erfahren hatte. Demnach gibt es drei „Superlogen“, die sich über der gewöhnlichen Freimaurerei befinden, welche die Geschicke der Welt seit mindestens 200 Jahren lenken. >>> hier weiter …


Geheimsache Deutsche Atombombe

Hitler hatte die Atombombe! Diese spektakuläre These vertraten die beiden Autoren Edgar Mayer und Thomas Mehner bereits im Jahre 2001 in ihrem Buch Das Geheimnis der deutschen Atombombe. Dafür wurden sie belächelt und angefeindet. Über 15 Jahre recherchierten Mayer und Mehner seitdem akribisch weiter und eine stetig wachsende Sammlung an Indizien und Zeugenaussagen scheint Ihnen recht zu geben … >>> hier weiter …


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!

Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Die Illuminati: Die Revolution der Gegenkultur

Quer durch die Geschichte haben Regierungen, Diktatoren und religiöse Oberhäupter immer darum gekämpft, an der Macht zu bleiben – entweder mit Gewalt oder durch Manipulation. Um diesen Kräften Paroli zu bieten, gab es schon immer geheime Gesellschaften und Gruppen, die im Schatten an der Emanzipation der Menschheit gearbeitet haben. Die ILLUMINATI formierten sich 1776 unter europäischen Freimaurern und Akademikern, mit der Absicht, die Menschheit aus der körperlichen, geistigen und spirituellen Knechtschaft zu befreien. Dies brachte sie in Konflikt mit der herrschenden politischen und religiösen Elite, aber … >>> hier weiter …


Das Ende der Gerechtigkeit – Ein Richter schlägt Alarm

Wir leben in einem Rechtsstaat. Doch tun wir das wirklich? Eklatante Schwächen des Ausländerrechts; nicht vollstreckte Haftbefehle; nicht geahndeter Steuerbetrug: Immer häufiger verstehen die Bürger das Recht nicht mehr – in Deutschland, Österreich und der Schweiz, überall in Europa. Sie fragen: Gibt es noch Gerechtigkeit? Das fragen sich andererseits auch Richter, Staats- und Rechtsanwälte oder sogar einfache Justizangestellte. Sie bekommen nicht selten Hassmails und Todesdrohungen, weil … >>> hier weiter …


Poweraffirmationen

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


Spurlos verschwinden

Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…


Die Unterwerfung der Welt

Sie kamen, sahen und eroberten – 600 Jahre lang haben Europäer die Welt erkundet, unterworfen und ausgebeutet. Doch zugleich haben sie zahllose Impulse für die Entstehung unserer heutigen Welt gegeben und empfangen. Denn die europäische Expansion war keine Einbahnstraße, sondern ein jahrhundertelanger Prozess der Interaktionen. >>> hier weiter …


Das Tavistock Institut: Auftrag Manipulation

Das Tavistock-Institut hatte eine tiefgreifende Wirkung auf die moralische, geistige, kulturelle, politische und wirtschaftliche Politik der USA und Großbritanniens. Keine Institution hat mehr dafür getan, die USA mittels Propaganda in den Ersten Weltkrieg hineinzutricksen. Fast die gleichen Taktiken wurden von den Sozialwissenschaftlern des Tavistock-Instituts angewendet, um die USA in den Zweiten Weltkrieg und die Kriege gegen Korea, Vietnam, Serbien und den Irak zu hetzen. Die Völker waren und sind sich dessen nicht bewusst, dass sie … >>> hier weiter …


Der Club of Rome
Die größte Denkfabrik der Neuen Weltordnung

Der Club of Rome (COR) ist die größte „Denkfabrik” der Neuen Weltordnung. In Amerika war sie völlig unbekannt, bis Dr. John Coleman ihre Existenz 1969 zum ersten Mal enthüllte und unter demselben Titel 1970 sein aufsehen erregendes Buch veröffentlichte. Gegründet nach den Anweisungen des Komitees der 300, wurde die Existenz dieses elitären Clubs lange geleugnet, bis die 25-Jahrfeier seiner Gründung in Rom abgehalten wurde. Der Club of Rome spielt eine vitale Rolle in der gesamten externen und internen Planung der US-Regierung. >>> hier weiter …


Bunker, Basen und Relikte

Von 1945 bis in die 80er Jahre wurde der Konflikt zwischen den Westmächten und dem Ostblock auf verschiedenen Ebenen ausgetragen. Dabei versuchten beide Seiten durch militärische, ökonomische und politische Maßnahmen jeweils den eigenen Einfluß zu erhöhen und den Gegner zurückzudrängen. Im Zeitalter des Wettrüstens war die Gefahr eines Krieges, sogar Atomkrieges gegenwärtig. >>> hier weiter …


Der Große Wendig
Richtigstellungen zur Zeitgeschichte

Das vorliegende Werk zeigt an Hunderten von belegten Einzelfällen der letzten 150 Jahre, wie es wirklich war. Es legt dar, wie und von wem die geschichtliche Wahrheit systematisch bis in die Gegenwart verfälscht und manipuliert wurde, wie die Geschichtsschreibung immer noch zu Lasten Deutschlands bewußt mißbraucht wird und was die Motive für die folgenschweren Verzerrungen sind:

+++ Band 1 +++ Band 2 +++ Band 3 +++ Band 4 +++ Band 5 +++


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

30 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
30 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Larry
Larry
30. Mai. 2018 14:20

@ Nachtwächter

Zitat:

„Eine neue Verbindung wird mit Eintrag Nr. 1.368 hergestellt, in welchem nach dem Verhaftungsdatum der US-Schauspielerin Allison Mack gefragt wird, welche aufgrund ihrer offenbaren Beteiligung an der Rekrutierung von Sexsklaven für “NXIVM“ (sprich: “nexium“) angeklagt ist. Mack wurde am 21. April festgenommen und scheint zu “singen“.“

Das stimmt so nicht ganz. Allison Mack wurde am 20. April 2018 festgenommen. Dieses Datum hat doch gleich eine ganz andere Bedeutung 😉

„Smallville“-Star Allison Mack verhaftet – Sie soll Frauen zu Sex-Sklavinnen gemacht haben [bild.de]

Kruxdie
Kruxdie
30. Mai. 2018 15:22

Zu Q habe ich von einem Bekannten einen Netzbrief (engl. mail) bekommen, diese Info sollte ich Oliver Janich und auch dem Nachtwächter zukommen lassen, ich setze das hier ein:

„Q-Anon ist out!! Der Informationsfluss wurde an irgend einem Punkt der Vergangenheit gekapert. Es ist jetzt nur noch eine psychologische Kriegsführung gegen Patrioten und zugunsten der Kriminellen in Deep State, Geheimdiensten und Geheimgesellschaften. Versuche, es „Nachtwächter“ und O. Janich zuzustecken. Gib nur einige Hinweise, als könne es so sein. Vielleicht kommen sie dann selber drauf.“

Falls das richtig ist, ist es sicherlich wichtig, diese Info zu verteilen.

Kruxdie
Kruxdie
30. Mai. 2018 17:26
Antwort an  Kruxdie

Lieber N8Waechter,

das habe ich soeben getan, mal sehen, was er dazu sagt.

Dir auch Heil und Segen!
Kruxdie

Nachdenker
Nachdenker
30. Mai. 2018 20:46
Antwort an  Kruxdie

Na, da bin ich ja mal auf die Reaktionen der Anons gespannt. „Q“ ist ja schließlich so etwas wie ein Heiliger, dem sie hinterherlaufen und auf den sie sich verlassen haben. Ich befürchte, dass das Ärger gibt und sich die Patrioten verarscht vorkommen. Uiuiui…..

Kruxdie
Kruxdie
31. Mai. 2018 14:08
Antwort an  Kruxdie

Die Frage ist halt, ob es stimmt, und besagter Bekannter (der sich die generellen Hinweise vermutlich nicht wirklich gelesen hat) schickte mir den Verweis zu diesem Video:

#AntiSchool & David Seaman: Trump, #QAnon, & Sessions [YT]

Und er schrieb: „Aber, zu Janich, Nachtwächter und Ähnlichem: Wenn dort nicht bald besprochen wird, dass ! inzwischen mit Sicherheit eine linkspolitische Ablenkungs- und Spaltungsaktion ist, bestätigt sich mein stilles Urteil, dass solche Seiten einfach nicht viel taugen! Es ist schwer, an valide aktuelle Information zu kommen und die Betreiber dieser Seiten geben sich offenbar nicht die nötige Mühe !.“

Interpretationen können natürlich auch mal daneben liegen, aber Mühe wird sich auf jeden Fall gegeben. Das beobachte ich schon seit Jahren hier und auch bei Janich, dessen Libertarismus natürlich nicht meins ist.

Heil und Segen an alle!
Kruxdie

Mike Frank Sonnenkalb
1. Jun. 2018 2:43
Antwort an  Kruxdie

Vielleicht ist dieser Kommentarstrang die passende Stelle für eine Wiederholung (Hervorhebung von mir):

Steht zusammen.
Seid standhaft.
Organisiert euch.
Werdet gehört.
Bekämpft die Zensur
Ihr, das Volk, habt alle Macht.
Ihr habt einfach vergessen, wie man spielt.
Zusammen seid ihr unbesiegbar.
Sie wollen, dass man euch teilt.
Sie wollen euch zum Schweigen bringen.
Macht Lärm.
Wir sind bei euch.
Wir schaffen das!
Q

Vertrauen muss man sich verdienen.
Weder Vertrauen ist blind, noch die Wahrheit.
Wir kämpfen jeden Tag für Euch, die Leute, die uns hier eingesetzt haben.
Wir wussten, dass dieser Tag kommen würde.
Wir werden es nie vergessen.
Verherrlicht uns nicht.
Wir sind nur das Vehikel.
Ihr seid das was zählt.
Ihr seid die Hoffnung.
Ihr seid die Liebe.
Ihr seid der Frieden.
Bleibt vereint.
Bleibt zusammen.
Bleibt stark.

Dies ist größer als eine einzelne Person oder Entität.
Ihr kämpft für die Wahrheit – gemeinsam.
Der Wille des Volkes.
Vertraut auf Euch selbst.
Ihr werdet immer die Wahl haben.
Gott segne euch alle.
Wo einer von uns hingeht, gehen wir alle hin.
Q+

Darauf einen Toast

Bilddatei

Kruxdie
Kruxdie
1. Jun. 2018 13:13
Antwort an  Kruxdie

Richtig, N8W, ich habe von ihm jetzt wieder „Vorschläge“ erhalten und werde ihm empfehlen, hier selbst zu kommentieren. Die Verbindung entstand über den Honigmannblog, dem neuen, weil es da Unstimmigkeiten gab und er mich deswegen um Hilfe bat. Er wird hier vermutlich nicht kommentieren, schätze ich, er ist in seinem eigenen Gedankengebäude gefangen und Argumenten gegenüber nicht besonders offen. Als Freund würde ich ihn nicht bezeichnen.

So, damit ist dieses Thema jetzt beendet und wir können den Raum hier für wichtigere Kommentare freihalten.

Kollaps
Kollaps
30. Mai. 2018 15:33

Je länger diese „Aufräumaktion“ dauert, desto verworrener und unübersichtlicher ist die Lage. Absicht?

Göttin der Liebe
Göttin der Liebe
30. Mai. 2018 19:17
Antwort an  Kollaps

Jürgen Klopp sagte im Vorfeld des Championsleague-Finales, dass sie eine hohe Frustrationstoleranz bräuchten. Frustrationstoleranz. Schönes Wort. Das trifft sicher auch auf uns zu.

Es ist die Steigerung von Geduld, würde ich mal sagen. Uns sollte klar sein, dass die Gegenseite nicht einfach aufgeben wird. Ich rechne damit, dass wir noch einigen Frust tolerieren müssen, bis der Wandel tatsächlich im Alltagsleben ankommt.

Heil und Segen

DaHias
DaHias
31. Mai. 2018 14:12
Antwort an  Kollaps

Werter Kollaps,

genau diese unübersichtliche Lage hat Q ganz am Anfang angekündigt. Trump soll massiv unter Druck kommen und als Nazi beschimpft werden. Erst dann soll der Sieg über den Tiefen Staat kommen. Jetzt kann sich jeder selbst zusammenreimen, wo wir gerade stehen. Geduld und Ruhe sind das Gebot der Stunde und wohl auch das Gebot für das Restjahr 2018.

Dagegen stehen die eskalierende Lage der „Bereicherungen“ in Mitteleuropa + Insel und der kollabierende EUr0.

HuS
M.

Triton
Triton
31. Mai. 2018 21:38
Antwort an  Kollaps

2018 kannst Du abhaken. Die Sache wird sich erst klären nach Merkels Amtszeit 2022. Bis in die 20er Jahre bleibt der Kampf noch zischen dem Alten und dem Neuen. Möglicherweise wird Trump zwei Amtszeiten brauchen.

Thorson
Thorson
31. Mai. 2018 21:51
Antwort an  Kollaps

Werte Göttin der Liebe (#6.1),

ich glaube auch, dass wir die Talsohle noch lange nicht erreicht haben. Es wird noch eine Menge Geduld von uns abverlangt.

Werter N8wächter, herzlichen Dank für die tolle Zusammenfassung.

Heil und Segen
auf all Euren Wegen

Claus
Claus
30. Mai. 2018 16:50

„Viele der Netzverweise beschäftigen sich mit der US-Schauspielerin Roseanne Barr, welche im Zuge der Neuauflage ihrer Fernsehsendung “Roseanne“ mehrfach über “Q“ und “Pizzagate“ gezwitschert und damit einer durchaus nennenswerten Leserschaft die ‚rote Pille‘ angeboten hatte (und dies auch weiterhin tut).“

Und schon wurde “Roseanne“ abgesägt. Google-Suche: „Roseanne Valerie Jarrett“

Lena
Lena
30. Mai. 2018 16:54

Elon Musk stellt eine verbotene Frage [alles-schallundrauch.blogspot.com]

Diskowolos
30. Mai. 2018 22:38

Richard C. Hoagland schrieb in seinem Buch „Geheimakte Mond“, dass die NASA die Landungen von Mondfähren zur Erkundung des Mondes (davon die meisten unbemannt) oftmals an einem 20. April. durchführte. Des Weiteren meinte er, dass die NASA von drei Gruppen beherrscht wird: den Magiern, den Freimaurern und den Nazis.

Hoagland ist aufgrund von Auswertungen von Mondfotos der NASA und Aussagen der Astronauten davon überzeugt, dass der Mond schon vor Äonen von einer Hochzivilisation bewohnt war. Er schreibt von Glaskuppeln, Unmengen von zerbrochenem Glas und sogar von einem robotorähnlichen Schädel und technischen Apparaturen auf dem Mond.

Alfreda
Alfreda
1. Jun. 2018 15:02
Antwort an  Diskowolos

Ich hab leider keine Quellen, aber ich habe von verschiedenen glaubhaften Kennern der Materie gelesen, dass Hoagland ein Diener der Minusseelen ist (oder selber eine?). Hat Fulford nicht auch schon von den NASA-Nazis geschrieben?

bandilla88
bandilla88
31. Mai. 2018 17:47

@ n8chtwaechter

Die Q-Aussage über den Papst und seinen schwierigen Monat Mai bleibt hoffentlich nicht unvergessen, weil „Zukunft prüft die Vergangenheit!“.

Triton
Triton
31. Mai. 2018 21:22
Antwort an  bandilla88

Mai in welchem Jahr? Heute war der letzte Maitag im Jahr 2018. Und der Papst lacht immer noch. Also mindestens noch ein Jahr warten.

Karl Stülpner
1. Jun. 2018 0:52
Antwort an  bandilla88

1) Missbrauch: Papst entsendet abermals Ermittler nach Chile [vaticannews.va]

2) Das Lieblings-Gemälde von Papst Franziskus [vaticannews.va]

Zu 2): Das ist eigenartig, wer kann sich so fühlen …? Er packt sein Geld (!) und sagt, das gehört mir nicht.

„Es ist die Geste des Matthäus, die mich betroffen macht: Er packt sein Geld, als wollte er sagen: ›Nein, nicht mich! Dieses Geld gehört mir nicht! Siehe, das bin ich: ein Sünder, den der Herr angeschaut hat.‹ Und das habe ich gesagt, als sie mich fragten, ob ich meine Wahl zum Papst annehme … Ich bin ein Sünder.“

Alfreda
Alfreda
1. Jun. 2018 15:07
Antwort an  bandilla88

Triton, vielleicht hat er das Messer ja aber schon im Rücken und handelt nur nach dem alten Otto-Grundsatz:

„Mit einem Messer im Rücken gehen wir noch lange nicht nach Hause.“

donpepe
donpepe
31. Mai. 2018 20:21

Irgendwie vermisse ich meinen Antwortkommentar an @Diskowolos, 30. Mai 2018 um 22:38?