“Das Q-Phänomen“ in den US-Medien: Die Öffentlichkeit wird behutsam aufgeweckt

-

Die US-amerikanische The Epoch Times hat am gestrigen 3. Juli 2018 einen bemerkenswert neutralen Artikel über das “Q“-Phänomen veröffentlicht. Dort wird der Leserschaft ein Überblick vermittelt, wie es ihn in dieser Form auf einer nennenswerten Netzplattform bisher nicht gegeben hat.


Aktualisierung am 4. Juli um 18:00 Uhr: Der Artikel ist inzwischen auch in der deutschen Übersetzung bei epochtimes.de erschienen (Danke an „Donner“ für den Hinweis!):

Das „Q“-Phänomen


Zunächst wird vom Autor, Joshua Philipp, darauf hingewiesen, dass jüngst vermehrt “ein einzelner Buchstabe“ auf Werbetafeln an Highways und “auf T-Shirts bei Trump-Kundgebungen“ auftaucht sei und dann wird bemerkenswert sachlich für Einsteiger auseinandergesetzt, was es mit dem Phänomen auf sich hat:

Wenn die Q-Einträge echt sind, können sie darauf hindeuten, dass die Trump-Administration einen alternativen Kanal eingerichtet hat, um mit Anhängern zu sprechen und dabei Nachrichtenkanäle und Soziale Medien […] zu umgehen. Die Echtheit des Kanals wurde von der Administration weder bestätigt, noch dementiert.

Letzteres macht derzeit eine ganze Reihe Spottdrossel-Reporter in den USA zum Gespött der “Q“-Informierten. So hat sich beispielsweise Will Sommer von The Daily Beast genötigt gefühlt, sich zu den zahlreichen Forderungen zu äußern, er solle doch die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, einfach mal fragen, was es mit “QAnon“ auf sich habe:

Die mysteriöse Person hinter QAnon sagte seinen Anhängern, dass sie Reporter dazu bringen sollten, Sarah Huckabee Sanders nach QAnon zu fragen, so dass jetzt das Pressekorps des Weißen Hauses mit Anfragen von QAnon-Verrückten überschwemmt wird. Außerdem gibt es Meme.

Besonders der letzte Satz spricht Bände über Sommers Geisteszustand, offenbart er doch eine nicht einmal mehr unterschwellige Angst vor dem Internet-Bilderkrieg.

Hier einige beispielhafte Bildmontagen:

(weitere: PresseMem4, PresseMem5, PresseMem6, PresseMem7, PresseMem8, PresseMem9)

Philip Crowther von France24 beklagt sich ebenfalls:

Aus irgendeinem Grund werde ich auf Twitter mit Aufforderungen bombardiert, Sarah Sanders nach Q und QAnon zu fragen. Dies mag enttäuschen, aber ich habe vor, das nicht zu tun.

Der “Grund“ dieser “Bombardierungen“ dürfte die Äußerung von “Q“ sein, dass man darauf warte, dass irgendein Reporter die “ultimative Frage“ stellt und der Hinweis, dass man dies wohl “erzwingen“ müsse. Daraufhin sind die Anons und die Mem-Armee tätig geworden und haben regelrecht zum Angriff auf die Vertreter des Pressekorps im Weißen Haus geblasen.

Insofern greift Autor Joshua Philipp für The Epoch Times ein Stück weit vor, indem sich ausgesprochen sachlich mit dem Thema auseinandergesetzt wird:

Um einen tieferen Einblick in dieses Phänomen zu erlangen, habe ich den Moderator einer privaten Q-Diskussionsgruppe auf Facebook kontaktiert.

Dabei handele sich um einen “ehemaligen Sicherheitsberater der US-Regierung“, welcher jedoch nicht namentlich genannt werden wollte. Weiter werden die “Trockenlegung des Sumpfes“ benannt, wie auch die Entfernung von Korruption, die Enthüllung der “Fake News-Medien“ und der Kampf gegen globalistische Interessengruppen.

Es wird der Hinweis auf den bekannten Kurzfilm mit dem Titel: “This Video will get Donald Trump Elected“ gegeben, samt entsprechenden Zitaten von Trump, wie:

»Unserer Bewegung geht es um die Ablösung eine gescheiterten und korrupten politischen Elite durch eine neue Regierung, welche von Euch, dem amerikanischen Volk, kontrolliert wird.«

»Die Washingtoner Elite und die Finanz- und Medienkonzerne, welche diese finanzieren, existieren nur aus einem Grund: um sich selbst zu schützen und zu bereichern.«

»Wir werden dieses Land für Euch zurückholen und wir werden Amerika wieder großartig machen.«

Der Artikel berichtet weiter von den Aussagen des anonymen Kontaktes und dies ohne diese zu bewerten. Es wird von “kodierten Botschaften“ gesprochen, wie auch die Abkürzungen kurz aufgegriffen (“BHO wird beispielsweise statt Barack Hussein Obama benutzt“) und der Facebook-Moderator weist darauf hin, dass durch die Art und Weise der Informationsvermittlung keine US-Gesetze gebrochen werde und:

[…] diese Methode der Bereitstellung von Informationen für die breite Öffentlichkeit ergibt aus der Sicht der US-Geheimdienste Sinn, da durch die Anspielung auf Informationen mit Schlüsselwörtern und Hinweisen – anstatt durch direkte Erklärungen – wahrscheinlich nicht gegen Gesetze über die Weitergabe geheimer Informationen verstoßen wird.

Interessanterweise greift der Autor aus den vielen möglichen Einzelaspekten ausgerechnet die neusten Zahlen der “Versiegelten Anklageschriften“ auf – ein Thema, welches von den Spottdrosselmedien gemieden wird, wie das sprichwörtliche Weihwasser vom Teufel:

Einige Informationen können verifiziert werden, während andere Informationen eher kontextbezogen sind. Ein kürzlich veröffentlichter Beitrag wies beispielsweise auf die ungewöhnlich hohe Zahl von versiegelten Anklagen im Justizministerium hin. Normalerweise liegt die Zahl der versiegelten Anklagen pro Jahr bei rund 1.000. Derzeit liegt die Zahl der versiegelten Anklagen seit Oktober [2017] bei über 40.000.

Der anonyme Gesprächspartner weist auch auf einige Zitate hin, auf welche “Q“ in der Vergangenheit verwiesen hat:

Er verwies auf eine Reihe von Zitaten von Amerikas Gründervätern. Dazu gehört ein Zitat von Thomas Jefferson: „Wenn wir uns vor Unwissenheit schützen und frei bleiben wollen, ist es die Verantwortung eines jeden Amerikaners informiert zu sein.“ Ein anderes, von George Washington, lautet: „Die Wahrheit wird sich letztendlich durchsetzen, wenn Schmerzen hingenommen werden, um sie ans Licht zu bringen.“

„Diese Zitate sind genau das, worum es bei Q geht“, sagte der Moderator.

„Wir müssen die Leute aufwecken.“

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Hier einige Worte zu der Frage: „Wie?“



Schließen Sie sich über 2.000 Abonnenten an!

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf Twitter oder per ePost-Abonnement auf dem Laufenden und teilen Sie neue Beiträge mit Familie, Freunden und Bekannten!



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe Medizinskandale offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

>>> mehr Informationen <<<



Die Flucht des Papstes aus Rom:
das letzte Zeichen vor den großen Umwälzungen!

Zahlreiche Weissagungen und Visionen der verschiedensten Seher und Propheten aller Kontinente und aus allen geschichtlichen Epochen scheinen unsere Gegenwart geradezu als schicksalhaften Brennpunkt zu markieren. Die katholische Kirche ist von innen wie von außen bedroht: Machtkämpfe innerhalb des Vatikans könnten – wie schon vor Jahrhunderten prophezeit – das Kirchenschiff zum Sinken bringen. >>> hier weiter …


Aufstand – Die Deutschen als rebellisches Volk

Die Deutschen sind ein Volk von Rebellen und Revolutionären, waren es schon immer, zu allen Zeiten, in allen Regionen, gegen mancherlei Herrschaft. . >>> hier weiter …


Niedergang – Aufstieg und Fall der abendländischen Kultur

In einem großen, wortgewaltigen Werk erzählt der französische Philosoph Michel Onfray die 2000 Jahre alte Geschichte der abendländischen Kultur, und er prophezeit ihren unaufhaltsamen Untergang. Onfray schildert ihren Aufstieg und ihre Blüte, dann die allmähliche Infragestellung des christlichen Weltbildes seit Renaissance und Aufklärung und schließlich den Verfall in unseren Tagen, der einhergehe mit Nihilismus und Fanatismus, wie wir sie in unseren Gesellschaften erlebten. >>> hier weiter …


Schultze-Rhonhof: Der Krieg, der viele Väter hat
(9. erweiterte Auflage)

Wer sich informieren möchte, hat ein Problem: das meiste, was im Buchhandel angeboten wird, folgt der Version der Siegermächte. Kaum jemand weiß, dass Deutschland bis heute vertraglich gebunden ist, sich an die Geschichtsversion der Siegermächte zu halten. Die Verpflichtung Deutschlands, die eigene Geschichte durch eine fremde Brille zu sehen, wurde 1990 vertraglich verlängert! >>> hier weiter …


Heile Deine Schilddrüse

Eine kranke Schilddrüse gilt in der modernen Medizinwissenschaft als Ursache einer langen Liste von Beschwerden. Doch diese Annahme entspricht nicht der Wahrheit! Die Schilddrüse ist nicht die Ursache der bestehenden Beschwerden, sondern nur ein weiteres Symptom einer tiefergehenden Krankheit. Diese breitet sich klammheimlich im Körper aus.

>>> hier weiter …


Bluthochdruck

Wäre Bluthochdruck so schmerzhaft wie ein entzündeter Zahn, würden wir alles tun, um die Plage so schnell wie möglich loszuwerden. Doch der erhöhte Druck des Blutes auf die Gefäße bleibt meist unbemerkt. Oft ist es ein Zufallsbefund, der von Betroffenen ignoriert und nicht mit der nötigen Konsequenz behandelt wird. >>> hier weiter …


Geheimsache Deutsche Atombombe

Hitler hatte die Atombombe! Diese spektakuläre These vertraten die beiden Autoren Edgar Mayer und Thomas Mehner bereits im Jahre 2001 in ihrem Buch Das Geheimnis der deutschen Atombombe. Dafür wurden sie belächelt und angefeindet. Über 15 Jahre recherchierten Mayer und Mehner seitdem akribisch weiter und eine stetig wachsende Sammlung an Indizien und Zeugenaussagen scheint Ihnen recht zu geben … >>> hier weiter …


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!

Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Hanf heilt – Die Wiederentdeckung einer uralten Volksmedizin

„Hanf heilt“ ist weltweit das erste Buch, das ausführlich anhand von 45 Fallstudien die therapeutische Wirksamkeit von Hanföl bei diversen Problemen und Krankheitsbildern dokumentiert. >>> hier weiter …


DMSO

Dimethylsulfoxid hat antiphlogistische und analgetische Eigenschaften. Es findet daher therapeutische Verwendung als perkutanes Arzneimittel zur Behandlung lokaler Schmerzzustände (beispielsweise bei Sportverletzungen oder rheumatischen Beschwerden). Da DMSO bei Blutergüssen zum schnellen Abschwellen beiträgt, wird es bei Bedarf in Kampfsportarten besonders angewandt. >>> hier weiter …


Poweraffirmationen

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


Spurlos verschwinden

Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…


Bio-Kokosöl

Dieses native Kokosöl wird aus erntefrischen Kokosnüssen in Bio-Qualität gewonnen. Das vollreife Fruchtfleisch wird kalt gepresst. So bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe und der feine Kokosgeschmack dieses hochwertigen Naturprodukts besonders gut erhalten. >>> hier weiter …


Überlebenshilfen

Fluchtrucksäcke, Erste Hilfe, Utensilien für das Überleben jenseits der Zivilisation, … >>> hier weiter …


Bunker, Basen und Relikte

Von 1945 bis in die 80er Jahre wurde der Konflikt zwischen den Westmächten und dem Ostblock auf verschiedenen Ebenen ausgetragen. Dabei versuchten beide Seiten durch militärische, ökonomische und politische Maßnahmen jeweils den eigenen Einfluß zu erhöhen und den Gegner zurückzudrängen. Im Zeitalter des Wettrüstens war die Gefahr eines Krieges, sogar Atomkrieges gegenwärtig. >>> hier weiter …


Der Große Wendig
Richtigstellungen zur Zeitgeschichte

Das vorliegende Werk zeigt an Hunderten von belegten Einzelfällen der letzten 150 Jahre, wie es wirklich war. Es legt dar, wie und von wem die geschichtliche Wahrheit systematisch bis in die Gegenwart verfälscht und manipuliert wurde, wie die Geschichtsschreibung immer noch zu Lasten Deutschlands bewußt mißbraucht wird und was die Motive für die folgenschweren Verzerrungen sind:

+++ Band 1 +++ Band 2 +++ Band 3 +++ Band 4 +++ Band 5 +++


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

179 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
179 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Uralte Macht
Uralte Macht
4. Jul. 2018 22:48
Antwort an  N8waechter

Ein Geschichte:

[hierhin ausgelagert]

Neue Macht
Neue Macht
5. Jul. 2018 9:05
Antwort an  N8waechter

Die Vision des Guten:

[hierhin ausgelagert]

Sonne
Sonne
5. Jul. 2018 12:25
Antwort an  N8waechter

Uralte Macht und neue Macht, die Beiträge sind hoch interessant.

Herzlichen Dank.

Zündapp
Zündapp
5. Jul. 2018 19:56
Antwort an  N8waechter

Uralte Macht und Neue Macht,

ich besitze nur ein altes Smartphone und nach dem Herunterladen kann ich die Dateien leider nicht öffnen. Vielleicht bin ich aber auch einfach nur zu blöd, um mein Handy einzustellen. Ich hab null Ahnung von Technik und bin dankbar für Hinweise.

Heil und Segen

weißer rhythmischer Weltenüberbrücker
weißer rhythmischer Weltenüberbrücker
5. Jul. 2018 21:34
Antwort an  N8waechter

Werter Zündapp #2.4

„…mein Handy einzustellen. Ich hab null Ahnung von Technik und bin dankbar für Hinweise.“

Lade Dir einen pdf-„reader“ aus dem GooglePlayStore herunter. Dort einfach >pdf lesen< eingeben und Du kannst Dir einige aussuchen …

Es empfiehlt sich vor dem Herunterladen erstmal die Kommentare zu lesen.

Viel Erfolg!

Karl Stülpner
5. Jul. 2018 22:37
Antwort an  N8waechter

#2.4 Werter Zündapp,

was kommt bei dem Handy für eine Meldung und was ist das für ein Gerät, die Typbezeichnung wäre gut? Kannst Du sonst beim N8waechter die auslagerten Kommentare lesen? Der N8waechter mag Dir bitte meine e-Post-Adresse weiterleiten.

Ich hoffe, dass trotz Deines derzeitigen Schicksals Kraft und Freude nicht sinken.

Heil und Segen
Karl

Zündapp
Zündapp
6. Jul. 2018 7:04
Antwort an  N8waechter

Vielen Dank Euch, Mit dem PDF-Reader funktioniert es.

@Karl
Herzlichen Dank!

Karl Stülpner
6. Jul. 2018 23:25
Antwort an  N8waechter

#2.7, werter Zündapp,

gern, das ist doch prima. Freut mich.

Das wird alles schon, Du wirst es selber sehen, halt den Kopf hoch, mein Junge, sei mutig aber auch in gewisser Weise demütig während dieser für Dich schlimmen Zeit, bleib einfach Du selbst!

Wir halten zusammen.

Heil und Segen sei Dir in besonderem Maße zuteil!
Karl

weißer rhythmischer Weltenüberbrücker
weißer rhythmischer Weltenüberbrücker
9. Jul. 2018 20:44
Antwort an  N8waechter

#2.7 Werter Zündapp,

gern geschehen. 🙂

Donner
Donner
4. Jul. 2018 17:37

Herzlichen Dank für Ihre unermüdliche Arbeit werter N8waechter!

Der Artikel ist jetzt auch auf deutsch erschienen:

Das „Q“-Phänomen [epochtimes.de]

Grüße

Kruxdie
4. Jul. 2018 18:17
Antwort an  Donner

Das bei epochtimes.de hatte ich auch gesehen und schon gedacht, es in einen Kommentar zu setzen. Aber das ist ja nicht mehr nötig. Und richtig betrachtet, sachlich, ohne Schnörkel, so sollten das echte Journalisten eigentlich immer machen …

Tim Buktu
Tim Buktu
4. Jul. 2018 17:58

Sehr schön zu sehen, wie „sie“ sich einmal mehr die Stolpersteine selber vor die Füße hauen. Man kann auch stilvoller gegen den Wind „schiffen“ – aber jedem „Tierchen“ sein pläsierchen!

Ich wusste übrigens nicht, daß A.Nahles – vermutlich als röcketragende Feministin & linke Freiheitskämpferin getarnt – sich noch ein Zubrot in den Staaten verdient (Foto 3 / Seitenprofil).

😉

G.E. Friedrich
4. Jul. 2018 19:00
Antwort an  Tim Buktu

Q ist echt und ich bin froh, dass sie da sind.

Atlanter
Atlanter
4. Jul. 2018 18:47
Mitleser
Mitleser
4. Jul. 2018 21:03
Antwort an  Atlanter

Wir dürfen nicht verwechseln, dass hier die BRD und ihre Gesinnungsgenossen zerstört werden sollen, damit ein neues Deutschland für wahre Bürger aus der Asche entstehen kann.

soliperez
soliperez
5. Jul. 2018 20:05
Antwort an  Atlanter

Lieber Atlanter,

ich habe mir Deinen Netzverweis (als „Bild“ bei Directupload bezeichnet) auf meine Zuse gezogen, hatte dann aber Schwierigkeiten beim Öffnen der Datei. Da dies möglicherweise auch anderen hier Mitlesenden passieren könnte, zwei Lösungen:

1. Beim Anklicken der Datei zum Öffnen wird mir im Fensterprogramm angeboten, ein Programm zum Öffnen auszusuchen. Adobe Reader oder Ersatzprogramme dazu sind dann willig die Datei zu öffnen.

2. Die heruntergezogene Datei einfach mit einer „.pdf“-Endung versehen. Dann wird sie auch von den Standardprogrammen (Adobe o.ä.) geöffnet.

Habe die Datei aus Zeitmangel noch nicht komplett lesen können, scheint mir jedoch lesenswert und interessant zu sein.

Danke für Deinen Netzverweis und Heil und Segen Dir

N8waechter, ich bin überwältigt von Deinem aufklärerischen Fleiß. Danke!

Atlanter
Atlanter
5. Jul. 2018 21:33
Antwort an  Atlanter

Guten Abend werter soliperez,

hier noch ein interessanter Netzverweis:

Warum Völkervermischung? Überfremdung Europas – Hintergründe und Folgen

Gruß,
Atlanter

soliperez
soliperez
5. Jul. 2018 21:34
Antwort an  Atlanter

Lieber Atlanter,

habe mich inzwischen in Deinen Netzverweis eingelesen.

Als sowohl derzeit in der Schweiz lebender als auch in Deutschland (ja, Deutschland, nicht BRD) verwurzelter habe ich doch aus Erfahrung einige Widersprüche zum Anfang Deines Netzverweises, wo die Schweiz so toll hervorgehoben wird.

Ich hoffe mal jetzt optimistisch, daß ich auch die Energie des N8waechters irgendwie einsaugen kann, um mal eine lange Darstellung der Schweizer Verhältnisse analysieren und hier einstellen zu können.

Als zwischen dem Konstrukt BRD und der Schweiz Pendler kann ich als hoch Ausgebildeter ohne diese „besonderen Beziehungen“ nur wählen zwischen Hartz VI oder Sozialhilfe in der BRD oder Nachweis in der Schweiz, daß ich mich (im Gegensatz z.B. zu einem Eritreer, welcher nur das Wort „Asyl“ kennt, aber sonst nichts weiter kann) selbst ernähren kann, ansonsten werde ich aus der Schweiz ausgewiesen.

Auch wenn viele Deutsche die Schweiz als „die Lösung, die Rettung vor der EU“ betrachten, dem ist nicht ganz so. Es lockt mich geradezu, zu Deinem Netzverweis ergänzende Anmerkungen zur Schweiz zu machen. Allein der tägliche Strick an das Hamsterrad hindert mich derzeit. Selbst als Pensionär arbeite ich in Vollzeit und meist mehr, um meine Aufenthaltsberechtigung in der Schweiz nachzuweisen.

Schaun mer mal, ob ich das auch noch auf die Reihe bekomme, die Schweiz zu deinem Netzverweis zu relativieren.

Gruß und Heil Dir

Fridericus Rex
Fridericus Rex
4. Jul. 2018 18:48

Bild, N8w, über der Überschrift. Der Herr ist eindeutig mit Logensignal abgebildet. Warum in diesem Kontext?

sherina
sherina
4. Jul. 2018 20:50
Antwort an  Fridericus Rex

Ein Hinweis, dass es ihnen an den Kragen geht. 🙂

Sailor
Sailor
4. Jul. 2018 18:56

Ich sehe es als positives Zeichen. Viele Themen, bei denen ET sich zunächst in die „Schusslinie“ begeben hat, wurden nach kurzer Zeit auch vom Mainstream aufgegriffen.

Danke, werter N8wächter, für einen weiteren Beitrag in so kurzer Zeit. 🙂

EvaMaria
EvaMaria
4. Jul. 2018 19:16

Das ist einfach zu schön: Allein daß es Q wirklich geben „könnte“, läßt den Verbrauch an Unterhosen rapide ansteigen!

Da an jedem „Gerücht“ was Wahres dran ist, bekommen diese Herrschaften sowas von Fracksausen. Die Lawine ist nicht mehr aufzuhalten. Und sie wird ganz sicher ein Selbstläufer oder ist schon einer.

Wirklich schlau eingefädelt. Erst die versiegelten Anklagen, dann die kryptischen Botschaften von Q und die enorm wachsende Anhängerzahl – ich könnte mir vorstellen, daß nun etliche Schmutzfinken doch das Lager wechseln. Und das ist doch wohl auch Sinn der Aktion: aufräumen, Ordnung schaffen ohne Waffen.

Thorson
Thorson
4. Jul. 2018 20:52
Antwort an  EvaMaria

Werte EvaMaria,

herzlichen Dank für:

„läßt den Verbrauch an Unterhosen rapide ansteigen!“ 😀

Heil und Segen
auf all unseren Wegen

Mephisto 123
Mephisto 123
4. Jul. 2018 19:42

Themenfremd:

Laut Was für eine Ehre: Bayerns SPD-Chefin Kohnen vergleicht Söder mit Gauland [journalistenwatch.com] gebrauche Söder die wahren Worte: „Asyltourismus` oder `Asylgehalt“, was ja schmutzig und populistisch wäre.

Allerdings sind beide Ausdrücke in der Sache absolut korrekt. Ich weiß es nicht sicher, gehe aber davon aus, dass diese Söder-Beschimpfung in der MSM verbreitet wird und so ungewollt zum Erwachsen der Bürger beiträgt.

Mathias
Mathias
5. Jul. 2018 15:39
Antwort an  Mephisto 123

Eigentlich eine Ehre für Söder. Die LINKE begreift es bloß nicht.

Isikat
Isikat
4. Jul. 2018 19:45

Danke, N8waechter! Ich schätze Deine unermüdliche Arbeit sehr und bin überaus dankbar, dass Du so viel recherchierst und beobachtest und uns Dein Wissen und Deine Gedanken mitteilst und Übersetzungen zur Verfügung stellst.

Dein Qniversum mit Deinen Übersetzungen und Analysen vermisse ich allerdings schmerzlich. Es ist so schade, dass Du das eingestellt hast.

Andreas
Andreas
5. Jul. 2018 19:47
Antwort an  Isikat

@Isikat (10) und (10.1)

Die Vogelperspektive hat mich immer höher fliegen lassen, so dass für mich alles auf das Wesentliche zusammengeschrumpft ist.

Im uralten Kampf des Guten gegen das Böse wird gerade die letzte Schlacht geschlagen. Der Endsieg des Lichtes über die Dunkelheit ist schon in greifbarer Nähe. Sollten Q und Trump nicht aufrichtige Streiter für das Licht sein, so erledigen sie doch die groben Aufräumarbeiten. Die dritte Macht lässt sie daher in jedem Fall gewähren und greift erst danach ein. So wird der Krieg gewonnen, ohne einen Schuss abzugeben. Auch der 2. WK wird damit endlich beendet und Frieden wird auf der Welt einkehren.

Das habe ich mir schon mein Leben lang gewünscht, ein paar Wochen oder Monate Wartezeit fallen nun nicht mehr ins Gewicht.

Heil und Segen!

Kruxdie
5. Jul. 2018 20:00
Antwort an  Isikat

Werter N8w,

das sehe ich auch so. Es ist sowieso unmöglich, alle Details zu behalten, besteht ein Überblick, lassen sich Dinge leichter einordnen.

Heil und Segen!
Kruxdie

Alfreda
Alfreda
4. Jul. 2018 22:39
Antwort an  N8waechter

Und auch wieder die erbaulichen Gedanken des Deutschen Mädchens zu den Begebenheiten:

Alfred Schaefer ist wieder auf freiem Fuß – Justiz „etwas“ beschämt über den letzten geistigen Totalausfall! [deutsches-maedchen.com]

Karl
Karl
6. Jul. 2018 12:23
Antwort an  N8waechter

Was für ein absurdes Theater. Kann mir keiner erzählen, dass das „Zufall“ wäre.

Eins habe ich von den Minusseelen gelernt: Wenn schon jeder aufrechte Mensch vor Wut aus dem Anzug springt, tun die immer noch scheixfreundlich und schieben Dir langsam und kaltlächelnd das Messer zwischen die Rippen – bevorzugt von hinten.

Diese Blößen geben sie sich mit Sicherheit nicht freiwillig …

pedrobergerac
pedrobergerac
6. Jul. 2018 17:47
Antwort an  N8waechter

Werter Kurzer,

hoffentlich ist dies bald alles vorbei:

Steine der Macht – Band 9 Das Vierte Reich [novumverlag.com]

Der Kreis der Informierten wächst beständig.

Diskowolos
4. Jul. 2018 22:37

Habe mir mal die Kommentare zu dem Artikel von ET angeschaut, bis auf wenige Ausnahmen sind die vernichtend! Das finde ich erschreckend.

Obwohl der Artikel wirklich sachlich und neutral geschrieben ist, ruft er derartige Abwehrreaktionen hervor. Dass so viele mit Sicherheit sagen können, dass an Q nichts dran ist, scheint mir sehr merkwürdig und voreilig. Die mediale Schlacht über die Deutungshoheit über Q geht nun auch auch bei uns im Lande los.

Auf jeden Fall sind wir hier zu den Meldungen von Q schon länger weitreichender informiert und können uns ein qualifizierteres Urteil bilden.

Karl
Karl
5. Jul. 2018 9:29
Antwort an  Diskowolos

Werter Diskowolos,

„…bis auf wenige Ausnahmen sind die vernichtend! “

Das nehme ich ganz anders wahr. Schau mal genau hin: Das sind nur 2 bis 3 Trolle, die überall reingrätschen und die Stimmung runterziehen. Der Rest ist von kritisch über zurückhaltend positiv bis „aufgeklärt“. Das wäre meiner Meinung nach noch vor 2 Monaten undenkbar gewesen …

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
5. Jul. 2018 10:46
Antwort an  Diskowolos

… es sind meistens Leute, welche sich überhaupt nicht mit der Thematik, den Zusammenhängen und Abläufen beschäftigt haben. Dann gibt es diese sogenannten Trolle, die nur negative Stimmung in den Communitys verbreiten, also eher spalten wollen.

Genau das ist es, wovor Q gewarnt hatte. Man sieht es auch hier im Blog des N8Wächters, dass irgendwelche Spinner die Gemeinschaft zu unterwandern versuchen. Man erkennt diese Leute schon am Ton sowie den faktenfreien Inhalten. Nun gut, einige von diesen Spezies haben dann ja auch prompt ein Flugticket vom N8Wächter bekommen. 🙂

Nachdenker
Nachdenker
5. Jul. 2018 12:06
Antwort an  Diskowolos

@ Diskowolos, #12

viele stehen „Q“ (noch) ablehnend gegenüber. Außerdem, abgesehen davon, was jeder Einzelne von „Q“ hält, ist diese Bewegung eigentlich recht anspruchsvoll. Wer kein Englisch kann oder sein von den kryptischen „Drops“ gefordertes Gehirn nicht nachdenken will, winkt dieser Sache ganz schnell ab. Was nicht sein kann, das nicht sein darf.

Um bei „Q“ einigermaßen mitzukommen, muß man auch die Post und Meme der Anons lesen, sowie die Abkürzungen und das typische „Ami-Englisch“ verstehen. Auch ich habe z.B. noch das Wörterbuch neben mir liegen. 🙂

Das bedeutet viel Aufwand und Zeit und geht am besten vor dem PC und nicht auf den kleinen Handydisplays. Und genau das ist der Knackpunkt. Weil der Aufwand zu groß ist, lassen viele die Finger davon. Und weil sie dann nicht mitreden können, denunzieren sie die Q-Bewegung. Ich wette, diese Verweigerer haben auch politisch nichts auf dem Kasten. Ihnen geht es lediglich um zu posten, als Unterhaltungswert.

Ich persönlich finde „Q“ wegen der ganzen Infos die man da mitbekommt hochinteressant, auch durch das Graben der Anons. Lassen wir uns doch einfach überraschen, wie dieser „Plan“ ausgeht. Außerdem, wer sagt uns denn, dass diese Störkommentare nicht gelenkt sind, um diese Sache ins Lächerliche zu ziehen? Genauso, wie viele unterirdische Kommentare in den Foren der freien Medien, welche meiner Meinung nach nur gemacht/gelenkt werden, um diese Medien ins schlechte Licht zu rücken. Alles hat seinen Sinn.

Nordlicht
Nordlicht
4. Jul. 2018 23:04

Ein guter Schachzug zum heutigen 4. Juli, an dem das freie Amerika den „Independance Day“ feiert!

„Er erinnert an die Ratifizierung der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten durch den Kontinentalkongress am 4. Juli 1776. An jenem Tag wurden die ehemals britischen Dreizehn Kolonien erstmals in einem offiziellen Dokument als „Vereinigte Staaten von Amerika“ bezeichnet.“

Unabhängigkeitstag (Vereinigte Staaten) [de.wikipedia.org]

Glückwünsche vom
Nordlicht

Diskowolos
4. Jul. 2018 23:30

Der groß angekündigte Umzug der US-Botschaft nach Jerusalem, ist, wie bei den vorherigen Präsidenten üblich, für 6 Monate ausgesetzt.

Siehe Memorandum von Trump, vom 4. Juni 2018. Ob hier wieder die bewußte Chaosstrategie angewendet wird oder anderes dahintersteckt, können wir nur erraten. Merkwürdig ist es allemal!

Presidential Memorandum for the Secretary of State [whitehouse.gov]

Schneidersitz
Schneidersitz
5. Jul. 2018 12:48
Antwort an  Diskowolos

Das war alles nur Theater, meiner Meinung nach hat Trump Position bezogen. Warum? Weil ein Vermittler neutral sein muss. Das ist er jetzt nicht mehr. Ein weiterer Schritt zur Isolation. Hätte Trump die Botschaft wirklich gewollt, dann wäre sie längst da. Dann hätte man ein Gebäude genommen, was bereits existiert. Aber eins bauen? Das kann dauern … 😀 Damit kennt er sich eben aus.

Jungfrau
Jungfrau
5. Jul. 2018 0:39

Für alle interessierten! Die deutsche Übersetzung zum oben im Text erwähnten Kurzfilm.

So ca. ab der 7. Minute geht es los:

#Qanon Post 1666 bis 1674 vom 03.07.2018 in deutsch [YT]

Nordlicht
Nordlicht
5. Jul. 2018 0:55

Wie der Buchstabe „Q“ wird auch das Wort „Queue“ (Schlange, Warteschlange, Kolonne) ausgesprochen. Besteht hier womöglich ein Bezug?

Der Schlange wird im herkömmlichen Denken eine verführerische, also eher negative Eigenschaft zugesprochen. Inmitten dieses Zeitenwechsels beginnen wir nun aber zu erkennen, dass nicht das an sich unschuldige Geschöpf Schlange, sondern unsere individuelle Verführbarkeit das eigentliche Thema ist, mit dem wir uns zu beschäftigen haben.

Wenn also „Q“ auch diesen Bezug absichtlich transportieren sollte, haben die dahinter stehenden Wesen nach meiner Sicht einen wahrlich mehrdimensionalen Auftrag.

Die Auslegung des Wortes „Queue“ als Warteschlange würde dann auch passen. Denn hier schwingt eine Aufforderung an uns Idealisten mit, Geduld und innere Ordnung zu bewahren, bzw. wiederzufinden.

Unsere Ahnen zum Vorbild nehmend, sollten wir mit viel Geduld und Beharrlichkeit der Befreiung von dem dunklen Joch dienen, ohne Erwartung, einst selbst noch die Früchte unseres Kampfes zu kosten. Wesentlich ist die gute Saat!

Heil uns und unseren Nachkommen!
Nordlicht

3S
3S
5. Jul. 2018 9:03
Antwort an  Nordlicht

Zu 16: Hallo Nordlicht,

mach es doch nicht so kompliziert. Q ist auch der erste Buchstabe des Wortes Quelle und die Quelle ist Allvater. Und Allvater ist Allüberschauend. Und Allüberschauend ist Allwissend. Und Allwissend ist die Quelle. Hat Q uns nicht oft genug gezeigt, dass er alles weiß und das „sie“ alles haben?

Heil zum Grüße

Gabriele
Gabriele
5. Jul. 2018 10:07
Antwort an  Nordlicht

Wer ist Q? Ersetzt das Fragezeichen durch ein Ausrufezeichen und ihr habt die Lösung. Q!

Wer ist Q? [christ-michael.net]

(also wenn ich es auf einen Zettel male und dann ganz genau hinsehe, sehe ich eine Art ? Alien)

Jungfrau
Jungfrau
5. Jul. 2018 10:32
Antwort an  Nordlicht

Hier eine kleine Erweiterung, liebes Nordlicht!

Die Bedeutung des Buchstabens „Q, KH“ [harmonic21.org]

gstauderwaugerl
gstauderwaugerl
5. Jul. 2018 11:32
Antwort an  Nordlicht

Ich habe gerade zufällig gesehen, daß in meinem Kontextmenü Q der Kurzbefehl für „Element untersuchen“ ist. Paßt gut, finde ich. 🙂

koppi
koppi
5. Jul. 2018 13:14
Antwort an  Nordlicht

Q – Question – any Questions?

Bätsch. 🙂

Allerdings, in Question steckt ja ion und Ion bedeutet ja blablabla … irgendwas-aus-den-Fingern-saug-Pseudo-Erklärung … und wenn man Ion umdreht, ist das ja Noi, also Neu und deshalb …

Vertraut dem Plan!

Ekstroem
5. Jul. 2018 22:52
Antwort an  Nordlicht

Alle Amerikaner kennen Star Trek. Der Name Q nimmt meiner Ansicht nach Bezug auf eine Figur aus dem Star Trek-Universum, und zwar auf eine sehr mächtige:

Ein Abstecher in das Star Trek Universum: „Q“ ist dort eine Wesenheit, die fast allmächtig ist. Zum ersten Mal tritt Q in der Folge „Der Mächtige, Mission Farpoint“ auf. Jetzt kommt der für uns interessante Teil: Q stellt beim ersten Zusammentreffen mit dem Raumschiff und seiner Besatzung den Kommandostab der Enterprise vor Gericht. Und zwar stellvertretend für die Menschheit.

„Unsere große Zivilisation ist an dem Punkt der Abrechnung angelangt.“

Fast genau ein Jahr nach der großartigen Rede von Donald Trump, war die Erfüllung dieses Versprechens in Gang gekommen.

Zitat Ende. Das Zitat stammt aus Teil I des Jahresrückblicks auf 2017:

Jahresrückblick auf 2017 [freiheit-wahrheit-verantwortung.de]

koppi
koppi
6. Jul. 2018 0:48
Antwort an  Nordlicht

Antwort an den Kommentar des geschätzten Blogbetreibers:

„„Noi“ = schwäbisch für „Nein“. ?“

Bei uns sagt man auch am Abend noch Moin, der inhaltlich sinnfreie jedoch nötige sprachliche Bogen führt zur Noin! Da zwei „N“, welche nicht unmittelbar aufeinander Folgen moralisch sowie stilistisch fragwürdig sind, wird es alles Noi.

Meine Theorie ist wasserdicht, Ungläubiger! 😉

– – –

Herzlichen Glückwunsch zu bald 3000 Abonnenten, obwohl bestimmt die 10fache Menge an Leuten regelmäßig mitliest! Leider war & ist, wie schon oft zuvor in ähnlichen Foren oder Blogs, gut zu erkennen, wie mit steigender Reichweite die üblichen Gegenmaßnahmen der Systemwächter eingeleitet wurden, die üblichen Manipulationen bevor sie zur radikalsten Maßnahme also Abschaltung-Zensur-Verbot greifen. Einen riesen Respekt für dein Geschick damit umzugehen!

Achso, für eins wollte ich dir unbedingt noch danken, du hast mich wirklich nachhaltig dazu erzogen, meinen Gebrauch der deutschen Sprache grammatikalisch und sprachlich zu verbessern sowie die Bedeutung & Notwendigkeit dies zu tun, erkennen lassen!

Oh-kay Digger genug gelabbert. 🙂

pedrobergerac
pedrobergerac
6. Jul. 2018 14:09
Antwort an  Nordlicht

Wertes Nordlicht,

bei Schlange sollte man im Falle Q auch an die Schlange des Paradieses denken. Sie brachte den Menschen das Wissen. „Erkenntnis“

Sebun
Sebun
5. Jul. 2018 8:22

Werter Diskowolos (12),

wer weiß schon, wer diese Kommentare wirklich schreibt. Es ist ja nichts Neues, dass ehrliche Artikel, Produkte bei Amazon oder sonstwas mittels Kommentaren in eine bestimmte Richtung gelenkt werden sollen. Es würde mich nicht wundern, wenn es gerade in Übersee etwas wie „Troll-Farmen“ gäbe, oder Horden von Aktivisten, die nur kommentieren und löschen. Sieh dir das Bild von Q an:

Bilddatei

Ich denke, das ist so ähnlich wie hierzulande mit dem Heiko M. und seinen kleinen Helfern. Nicht weiter schlimm also.

Heil und Segen.

Diskowolos
5. Jul. 2018 9:50
Antwort an  Sebun

Ähnliches habe ich mir auch gedacht, denn diese Aggression gegen Q ist schon auffällig. Vielleicht sind da einige von der Böhmermanntruppe (Reconquista Internet), die ja schon angeblich 82.000 Mitglieder haben soll.

Ich denke mal, je mehr Zuspruch die Q-Bewegung haben wird, desto schärfer werden auch Gegenaktionen aufkommen. Es ist ja auch so, dass die Wahrheitsbewegung insgesamt, die es schon lange vor Q gab, zunehmend unter Druck gerät.

Die Deutungshoheit der Mockingbirdmedien, durch zunehmende Einschränkungen im Internet, soll wieder das Maß aller Dinge werden. Da müssen wir sehr aufpassen! Der Informations- und Medienkampf ist das entscheidende Schlachtfeld.

Kruxdie
5. Jul. 2018 20:23
Antwort an  Sebun

Werter Diskowolos 17.1,

ganz recht, das entscheidende Schlachtfeld. Man mag von infowars und erst recht von (damals) Infokrieg halten was man will, aber es ist ein Infokrieg, in dem wir uns befinden (der Schlafmichel natürlich nicht …). Und auch um Q ist es ein Ringen um Informationen. Auch für uns, die Infos von dort passend einzusortieren. Und der wirkliche Kampf ist eben ein geistiger.

Heil und Segen!
Kruxdie

Diskowolos
5. Jul. 2018 10:05

@Karl

Gestern Abend sah die Situation anders aus, da gab es fast nur Kommentare, die Q für nicht echt halten und ein Ablenkungsmanöver darin sehen. Andere machten sich über das Phänomen lächerlich. Jetzt scheint die Diskussion „normaler“ zu laufen.

Franz Maier
Franz Maier
5. Jul. 2018 13:06
Antwort an  Diskowolos

Da war halt Troll-Freigang, normal sind da wirklich, wie Karl es geschrieben hat, lediglich 2-3 Trolle, die reingrätschen, sobald sich andere Kommentarschreiber über irgendwas einig sind oder irgendwas thematisieren, was die Trolle unbedingt verhindern müssen.

Hier eines der schönsten Stücke abendländischer Musik:

Furtwängler Eroica most lively! Special transfer of Beethoven 3, Berlin Philharmonic Dec. 8, 1952 [YT]

Tim Buktu
Tim Buktu
5. Jul. 2018 14:23
Antwort an  Diskowolos

Gemessen an dem, was Trump über sich ergehen lassen muss (und bisher musste!), sind die Kommentare bezüglich Q wohl insgesamt zu verschmerzen. Q ist ja nicht mal Millionär! 😉

Was mich eher wurmt, sind Leute wie beispielsweise ein Tilman Knechtel, die ebenfalls gegen Trump und Q wettern und ihren Spaltungsquark verbreiten. Und (!) auch Leute wie Ken-FM, C. Hörstel, oder Foren wie z.B. Nachdenkseiten (<- wurden bereits erwähnt) – die Liste ist leider sehr lang – die das Thema Q bislang total meiden. Und auch hinsichtlich Trump, den man aber als POTUS nicht einfach so leugnen oder verschweigen kann, und seinem politischen Kurs, wird allesamt mehr negativ als sachlich und kritisch zu werke gegangen.

Wenn man sich jetzt noch anschaut, was diese Leute an Massen zusammenbringen könnten, wenn sie wirklich wollten … aber nööö … man „bereichert“ sein Programmspektrum lieber mit einer „Lifestyle-Gutmenschen-Interview-Reihe“ oder reitet auf toten Pferden durch die weite, immer gleiche Themenlandschaft …

Ich sehe gedanklich schon die Kommentare, die (mich) jetzt wieder darauf hinweisen werden, daß diese Kanäle für den „Frischling“ von Wert sein können und ja, das tun sie womöglich auch. Manche Beiträge finde ich ja heute auch noch sehr gut und empfehle sie weiter!

Was Q diesen ganzen „Alternativ-Medien-Zirkus“ und „Truthern“ voraus hat, ist ganz einfach: er/es will keine Bücher verkaufen, schielt auch nicht auf seine Abonnenten oder Klickzahlen, sondern bringt Menschen der unterschiedlichsten Schichten und Herkünfte zusammen (!) und spaltet sie nicht – völlig „für umme“ und ohne irgendwelchen überflüssigen Spekulatius.

Kruxdie
5. Jul. 2018 20:30
Antwort an  Diskowolos

Werter Tim Buktu 18.2,

wo Hörstel einzuordnen ist, ist Dir hoffentlich bekannt!?

Tim Buktu
Tim Buktu
5. Jul. 2018 22:10
Antwort an  Diskowolos

@ 18.3 Werter Kruxdie,

Hörstel sagt von sich selber, er sei zu einem viertel j*disch und habe „Kontakte“ zu den Rotschildern – lasse ich das jetzt einmal außen vor, so hatte ich anfangs viel Sympathien für ihn empfunden, die aber inzwischen aufgrund einiger Auffälligkeiten gen Null gehen. Aber einen konkreten Hintergrund zu ihm habe/kenne ich nicht. Ich bin jetzt allerdings neugierig, wäre schön, wenn Du mich an Deinem Wissen teilhaben ließest.

Noch was anderes:

Ich war heute nach langer Zeit bei einer meiner Schwester zu Besuch (ein typisches Schlafschaf, auch wenn sie Merkel inzwischen nicht mehr wählt) und sprach sie auf einige Themen an. Sie konnte weder etwas mit Q, Chemtrails, Nexus, den Protokollen noch sonstigen Bereichen etwas anfangen – aber die „Flache-Erde“ war ihr bekannt. Wir konnten zwar zusammen darüber lachen, aber schaue ich mir das nüchtern an, so ist es tieftraurig!

Also: Prost!

Ekstroem
5. Jul. 2018 23:28
Antwort an  Diskowolos

@ Tim Buktu

Zu Hörstel: Als er noch Chef der Deutschen Mitte war, ging es in jeder Rundmail an die Mitglieder nur um ein Thema – Geld: „Wenn wir mehr Geld in der Kasse haben, dann …“ Politik ist für Hörstel ein Geschäftsmodell.

Nach der Bundestagswahl 2017 gab es eine Wahlparty. Da war ich dabei, weil ich mir einen persönlichen Eindruck von dem Typen machen wollte. Nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses hielt H. eine Rede. Keinerlei politische Stellungnahmen, dafür in 15 Min. vielleicht fünf Mal wieder dasselbe: Geld.

Ich bin dann früher gegangen.

Tim Buktu
Tim Buktu
6. Jul. 2018 11:12
Antwort an  Diskowolos

Vielen Dank für eure Antworten, liebe Leute!

@ Ekstroem: Ja, das Thema Geld scheint bei Hörstel leider eine „besondere Rolle“ einzunehmen. Als ich mich mit ihm und seinen Beiträgen noch regelmäßig beschäftigt habe, kam das in diversen Kommentaren immer wieder hoch. Ich habe diese Sache aber auf sich beruhen lassen, da es mir zu diesem Zeitpunkt noch im Bereich des Möglichen schien, daß das nur die übliche Schlechtmacherei vor einer Wahl sei.

Dann sah ich aber bei Hörstel, daß er sich immer wieder – gerade bei Vorträgen und deren anschließende Fragerunden – um gewisse Frage herumdrückte und stattdessen weitschweifige Einlassungen von sich gab (Quatschen kann er ja sehr gut!) – nur um nicht auf die eigentliche/n Kernfrage/n einzugehen. Einmal mehr ein Hoffnungsträger, der sich den Vertrauensvorschuß selbst kaputtmacht – wie war das noch gleich(?) …achja; „Gier frisst Hirn!“

Wertgeschätzter N8wächter,

Du hast mir da einige Fragen gleich in einem Satz beantwortet – adäquat wie immer! Vielen, vielen Dank für Deine Antwort!

Alfreda
Alfreda
6. Jul. 2018 17:53
Antwort an  Diskowolos

18.6. Hallo Tim Buktu,

neben seiner Gier nach Geld – es gibt Zungen, die behaupten, seine Parteiengründungen dienen einzig der Geld“schöpfung“, (als er die DM beerdigte, gab es gewaltige Unregelmäßigkeiten in der Parteienkasse) – gibt es bei ihm zwei weitere Punkte, die ihn zu einem nicht ernstzunehmenden Menschen machen.

Zum einen hält er die 12 Jahre für ganz furchtbar pöse und unsere Schuld daran dürfen wir nie vergessen, was aber wirklich verachtenswert, er aber sehr stolz drauf ist, ist folgendes:

Bei einer seiner vielen Wahlkampfveranstaltungen berichtete er darüber, dass er, als eine DM-Mitgliedin äußerte, froh darüber zu sein, rein deutsche Kinder zu haben, diese aber sowas von sofort aus der Partei ausgeschlossen hat. Noch Fragen? (Orak und Hylla haben sich sehr intensiv mit dem „Großen Vorsitzenden“ beschäftigt und können beim besten Willen kein gutes Haar an ihm finden.)

Ach, da fällt mir noch ein dritter Punkt ein: Als Afghanistan-Experte hat er nie ein Wort über diese abscheulichen Kinderschändereinen Bacha Bazi berichtet und davon muß er gewusst haben.

Tim Buktu
Tim Buktu
6. Jul. 2018 18:51
Antwort an  Diskowolos

@ 18.7: Werte Alfreda,

erstmal vielen Dank für den Kommentar/Hinweis und oha (!), Du siehst mich staunen, denn davon war mir nichts bekannt. Ergibt aber jetzt so im Nachhinein einen „Sinn“, bzw. beantwortet es mir viele Fragen, die mir in Bezug auf Hörstel seit einger Zeit durch den Kopf gingen und damit ist er für mich „durch“.

Schade um das vermeintliche Potential und die Leute, die ihm weiter nachlaufen.

Neue Mitte …?

… danke, bitte!

Alfreda
Alfreda
6. Jul. 2018 21:55
Antwort an  Diskowolos

So verabschiedet sich ein Wahrheitsguru nach dem anderen. Was hatte ich vor 4 Jahren noch für große Stücke auf z.B. Elsässer gehalten; aber sie entpuppen sich alle. Die Wahrheit drängt mit Macht ans Licht.

Kruxdie
Kruxdie
7. Jul. 2018 20:42
Antwort an  Diskowolos

Werter Tim Buktu 18.4,

das habe ich zuerst auch so gesehen, mit der Zeit bröckelte das „hübsche“ Bild immer mehr. Bei einem Vortrag hatte er sich, die Gelegenheit wäre passend gewesen, über den hohlen Klaus äußern können, aber nichts vernünftiges. Hans Tolzin vom impf-report hatte sich seiner Partei auch angeschlossen, wurde schon als Gesundheitsminister gehandelt, dann gab es ein Zerwürfnis – von Seiten Hörstels. Das allerdings bezüglich Tolzin fand ich auch enttäuschend, dieser macht gute Impfaufklärung, aber fällt immer noch auf unsere tolle Demokratie herein. Nun ja. Zu Hörstel haben ja einige Kameraden und Kameradinnen schon Informationen gegeben.

Heil und Segen!
Kruxdie

Franz Maier
Franz Maier
5. Jul. 2018 11:17

Habt ihr das mitbekommen: Eine gewisse Netta, ihres Zeichens Auserwählte, die beim europäischen Gesangswettbewerb seltsamerweise gewonnen hat (seit wann ist Israel Teil von Europa?), muss sich jetzt Vorwürfen stellen, dass sie das Lied, mit dem sie den europäischen Gesangswettbewerb gewonnen hat, abgekupfert hat – also typisch asoziales Auserwählten-Verhalten. Sind die dort alle so asozial?

Kuriose Fakten zum europäischen Gesangswettbewerb:

– Israel darf daran teilnehmen, obwohl es nicht zu Europa gehört
– eine Sängerin aus dem nicht europäischen Israel gewinnt den Wettbewerb mit einem Lied (wer immer das auch ausgezählt hat), das sie von einer anderen Musikgruppe abgekupfert haben soll, also wäre das Betrug (scheint das Normalste der Welt zu sein für Auserwählte)
– der Verdacht, dass bei der Auszählung der Stimmen (wie bei jeder Wahl) mal wieder munter betrogen wurde, steht weiter im Raum

Wir sehen hier, im Kleinen (europäischer Gesangswettbewerb) wie im Großen (Hohler Klaus) werden andere nach Strich und Faden betrogen.

Wenn das für Auserwählte ein „normales“ Verhalten darstellt, den Gegenüber absichtlich zu betrügen und daraus eigene Vorteile ziehen, dann wundert mich nicht, warum die Auserwählten zu allen Zeiten und in allen Regionen weltweit verfolgt wurden.

Von Nichts kommt Nichts. Das ist klar.

Ekstroem
6. Jul. 2018 8:47
Antwort an  Franz Maier

Ist zwar nur eine Randnotiz, aber im Kleinen erscheint ja das Große:

Beim Eurovisionswettbewerb werden die Platzierungen seit langer Zeit getürkt. Wenn ich mich recht erinnere, hatten das schon vor Jahren die Mitglieder der „Münchner Freiheit“ mal in einem Interview ausgeführt.

Ekstroem
6. Jul. 2018 9:22
Antwort an  Franz Maier

Richtigstellung: In der Küche fiel mir gerade auf, daß das mit der „Randnotiz“ nicht korrekt ist. Die Bewußtseinsindustrie, hier insbesondere auch die Musikindustrie, ist eine der wichtigsten Waffen der Dunklen im Kulturkrieg. Siehe auch:

Rockmusik als Waffe [freiheit-wahrheit-verantwortung.de]

Die letzte BRD-Siegerin bei der Euro-Show war Lena Meyer-Landrut. Sie wurde von einem der Strippenzieher (der aber selbst an Strippen hängt), dem unsäglichen Raab, „entdeckt und gefördert“. Lena ist ein Sprössling der selbsternannten „Elite“. Sie erfüllt eine Aufgabe, was sie übrigens krank macht, Magersucht (meist gleich Besessenheit durch eine Entität).

Campino von den „Toten Hosen“ ist ein weiteres Beispiel für die Auswahl der Musik-Protagonisten in der BRD. Er entstammt dem sehr alten, superreichen Frege-Clan. Sein Bruder ist beispielsweise entsprechend der Familientradition ein Finanz-Gangster:

Campino-Bruder holt Lehman-Zaster zurück [manager-magazin.de]

Es ist alles ganz anders. Eine Motto von mir seit mehr als einem viertel Jahrhundert. Wenn man der Größen der BRD-Musikindustrie systematisch durchleuchten würde, käme ganz sicher einiges Erstaunliches ans Licht („trau keinem Promi“ geht in die Richtung).

Amelie
Amelie
6. Jul. 2018 9:44
Antwort an  Franz Maier

# 19 u. 19.1:

Was ich hier schreibe, wissen hier mit Sicherheit alle und alle anderen Aufgewachten. Die Lügen – ob europäischer Gesangswettbewerb oder die gesamte Welt-Politik – sind zur Normalität geworden. „Jede“ Wahl dürfte getürkt sein. Wobei ich noch im Zweifel bin, ob die Wahl Donald Trumps ein Unfall war, weil man sich zu sicher war.

Titel und Inhalt eines Buches von Erich von Däniken: Tomy und der Planet der Lüge [kopp-verlag.de]. Das beginnt bei harmlosen Notlügen aller hier auf der Erde und endet in der weltweiten Politik (einschließlich Religionen).

Ich denke wir brauchen wirklich einen Neustart, und es wäre schön, wenn es geschehen wird, wie bei Alte Macht # 2.1 am Ende und Neue Macht # 2.2 geschildert.

pedrobergerac
pedrobergerac
6. Jul. 2018 15:05
Antwort an  Franz Maier

Werter Ekstroem,

hier gibt es noch ein paar erhellende Informationen zum Thema POP – Kultur:

Love, Peace und CIA: Die Geburt der Hippie-Generation [pravda-tv.com]

Und hier auch noch:

Die Sex, Drugs and Rock’n’Roll-Verschwörung [pravda-tv.com]

Göttin der Liebe
Göttin der Liebe
6. Jul. 2018 15:58
Antwort an  Franz Maier

Werter Ekstroem,

der Vater von Kevin, Sänger der Onkelz, ist Amerikaner … ? Eine weitere Verschwörung? Kleiner Scherz!

Interessant an der Stelle, was in den 60er Jahren in Amerika los war. Stichwort Laurel Canyon. Super Vortrag von Frank Stoner. Und Musikindustrie heute in Staaten … dürfte bekannt sein.

Heil und Segen

Ekstroem
6. Jul. 2018 16:59
Antwort an  Franz Maier

Werter pedrobergerac,

danke für die beiden Netzverweise. Das Buch von David McGowan ist mir bekannt. Ebenso seine Website über die Laural Canyon Operation der Dienste.

Hier die Inhaltsangabe der Netzseiten-Unterseite, auf der ich mich auch auf McGowan beziehe:

Musik als Waffe – Das Rockmusik Komplott
I. Musik und Schwingung
II. Plato über Rockmusik
III. Musik als Heiler
IV. Unheimliche Szenen im Laurel Canyon
V. RIP Dave McGowan – ein Truther mit Herz und Hingabe
VI. Last but not least – Was bleibt

Der entsprechende Netzverweis ist in meinem heutigen Beitrag oben von 09:22 Uhr zu finden (Rockmusik als Waffe).

Tim Buktu
Tim Buktu
6. Jul. 2018 19:38
Antwort an  Franz Maier

@19.2: Werter Ekstroem,

„trau keinem promi“ (sowie „trau keinem promi 2“) = Tilman Knechtel, welcher zwar einige sehr interessante Beiträge auf YT hochgeladen hat – die es sich gerade in Bezug auf Musiker und einige andere „Künstler“ gewiss anzuschauen lohnt – aber eben auch eindeutige Propaganda gegen Trump und Q verbreitet.

Teilweise habe ich den Eindruck, daß da auch mit einer gewissen Absicht stark übertrieben wird, um dem Beitrag einen gewissen „Thrill“ nach Hitchcock-Manier zu verleihen (das überwiegend jüngere Publikum steht darauf!) und zugegeben, er macht das echt gut!

Ich möchte euch hier nochmal einen anderen Kanal ans Herz legen, gerade etwas für die Leute hier im Forum, die (wie ich auch) die so genannte „Yellow-Press“ meiden, denn er arbeitet ausschließlich mit dieser und macht das auf seine Weise auch wirklich gut:

verbinde die punkte“ [YT]

Mit einem aktuellen Beitrag, Kurzbeschreibung; „Heute verlassen wir einmal kurz die Oberfläche und begeben uns in etwas tiefere Sphären: Etwas Stoff zum Lesen und Basteln.“

Ekstroem
7. Jul. 2018 11:20
Antwort an  Franz Maier

@ Tim Buktu – 19.7.

Ja, die Art der Videos von Tilman Knechtel ist nicht jedermanns Sache. Das ist aber letztlich bei den meisten YT-Kanälen und Blogs so. Man nimmt sich halt die Informationen, die man für relevant hält. Und einige streicht man von seiner Liste. Dazu gehören bei mir beispielsweise KenFM und Hörstel.

Ekstroem
7. Jul. 2018 13:53
Antwort an  Franz Maier

Danke, Göttin der Liebe, für den Hinweis.
Es ist halt alles ganz anders.

Jungfrau
Jungfrau
5. Jul. 2018 11:55

Wird nun daran gearbeitet, das Volk weiterhin zu spalten? Was haltet ihr von der Anonymous-Aussage?

Neues über QAnon – für den Irankrieg und Lob für Bolton – Wacht auf! [YT]

lutzowitsch
5. Jul. 2018 12:05

Werter N8wächter und Gemeinschaft.

Soeben im „eNtenTv“ (?):

Weltruhm mit Holocaust-Film Regisseur Claude Lanzmann ist tot [n-tv.de]

Hat das was zu bedeuten? Im Sinne der „Verunfallten“ und des Julis?

Kameradschaftliche Grüße und ein großes Dankeschön für diesen neuen Artikel.

Heil und Segen,
Lutz.

robert webster
robert webster
5. Jul. 2018 18:18
Antwort an  lutzowitsch

Der war 92, da darf man schon mal sterben, ohne dass nachgeholfen wurde.

H&S

Adler und Löwe
Adler und Löwe
5. Jul. 2018 20:47
Antwort an  lutzowitsch

HNA-Mitgründer verunfallt:

HNA-Mitgründer Wang stürzt in Frankreich 15 Meter in die Tiefe – tot [deutsche-wirtschafts-nachrichten.de]

Die erzählte Geschichte ist irgendwie seltsam.

Franz Maier
Franz Maier
5. Jul. 2018 12:33
kirschenkraft
kirschenkraft
5. Jul. 2018 13:37

Ganz frisch eingetroffen:

Upload-Filter: EU-Parlament stimmt mit 318 zu 278 Stimmen dagegen!

Das Eu-Parlament hat gerade 318:278 gegen die neue Superschikane des Hochlade-Filters gestimmt. Die beiden bisherigen Internetzensur-Hämmer wurden ja kürzlich anstandslos durchgewunken.

Hoppala, hat da jemand im Hintergrund ein paar Fäden gezogen? Nur mal so eine Vermutung.

Mohnhoff
Mohnhoff
6. Jul. 2018 9:48
Antwort an  kirschenkraft

Ähm, mag ja sein, dass die dagegen sind, aber das EU-Parlament ist meines Wissens nach nur ein Scheindebatten aufführender Laberverein, der bestenfalls Empfehlungen aussprechen darf, aber keinerlei Gesetzgebungskompetenz hat, also auch keine Gesetze per Abstimmung kippen kann.

Mit anderen Worten: sinnlos teurer Demokratiesimulationsladen, der eigentlich weg kann.

Daher klingt so eine Meldung für mich nach einer Beruhigungsblendgranate.

Amelie
Amelie
6. Jul. 2018 10:19
Antwort an  kirschenkraft

Gestern habe ich gelesen, dass die EU die EU-Bürger über die Sommer/Winter-Zeit abstimmen lassen will. Das sollen dann wohl so kleine Zuckerchen sein, um die Meute bei der Stange zu halten und zu zeigen, wir sind ja so „demokratisch“. Igitt!

Bjørn Lystaal
Bjørn Lystaal
5. Jul. 2018 13:39

„Wie der Buchstabe „Q“ wird auch das Wort „Queue“ (Schlange, Warteschlange, Kolonne) ausgesprochen. Besteht hier womöglich ein Bezug?“

Mehrere, würde ich sagen. Der Name Q ist eine werbetechnische Meisterleistung. Neben den Bedeutungen, die Nordlicht schon ausgeführt hat, erscheinen mir noch folgende Zusammenhänge möglich:

Q als Buchstabe:

der Auffälligste von allen, dennoch nur einer. Kann sich jeder merken. Der Buchstabe kann allerdings weder im Englischen noch im Deutschen wirklich allein stehen … es braucht immer das U dazu. Wie z.B. ‚quality‘. Das Q steht nur vorn …

Q als Bild:

> wie ein Plattenspieler (=retro) mit Tonarm – und der zeigt zur Mitte: die (alte) Platte ist abgespielt und zu Ende.

> wie eine Hercule-Poirot-Detektivlupe:

> wie ein Weg hinaus aus dem geschlossenen (Geld-)Kreis(lauf), aus unserem Hamsterrad, aus der Kirche (circus = Kreis), der Esoterik (Wissen des inneren Kreises), dem cicus maximus, wo wir als Gladiatoren verheizt werden. Der Weg führt nach unten – weg von den Eliten, hin zu den normalen Menschen, bzw. in die Gladiatorenkerker – und (wieso nur) nach rechts …

Q als Queue (danke Nordlicht!): ein Queue (Kö) ist im Billardsport dasjenige Werkzeug, mit dem man die Kugeln auf dem Tisch (Spielfeld) direkt berühren darf. ‚Direkt anspielen‘ darf man aber nur eine einzige, nämlich die momentane Spielkugel. Ziel ist es, mit deren Bewegung die anderen Kugeln in Positionen zu bringen, die dem eigenen Spielziel dienlich sind und dem Gegner die Möglichkeiten verbauen.

Christof777
Christof777
5. Jul. 2018 17:11

Zu Kommentar 2.1:

Die Geschichte hat einen gewissen Charme, da die Gemengelage bezüglich der Sealed Indictments gespiegelt wird, was ja bekanntlich schon mal zur richtigen Annahme führen kann. Allerdings habe ich aus einem Grund da meine Zweifel.

Die Politiker, Hollywoodschauspieler und Medienagenten gehören ebenso nur zum Personal, wie Du und ich (wenn man noch mitspielt). Da darf sich keiner Hoffnung auf Rettung machen. Macht wohl auch keiner, weil man angesichts des üppigen Honorars, öffentlichem Bekanntheitsgrad und vielerlei VIP-Privilegien, gepaart mit einem straffen Zeitplan und rigiden Maßregelungen im Fall des Versagens, kaum Zeit haben dürfte, den N8waechter zu lesen.

Wer im Rampenlicht steht, steht auf der Bühne und muss seine Rolle spielen. Wer wirklich Macht hat, steht niemals auf der Bühne, denn dann könnten ein paar Schlaue ja plötzlich erkennen, wer wirklich mächtig ist. Es gab Gerüchte, wonach der eigentliche Machthaber im Weißen Haus stets der Vicepresident war. Als Hussein B. Obama Präsident war, wurde sein Vize Joe Biden, ein ausgefuchster Langzeitpolitiker, auf der Netzseite des Weißen Hauses mit folgendem Bild porträtiert:

Bilddatei

Während der „President himself“ mit folgendem Bild vorgestellt wurde:

Bilddatei

Da muss man nichts mehr kommentieren.

Meisterhaft in Szene gesetzt wurde die Hypothese von der okkulten Macht in dem Film „Die üblichen Verdächtigen“, wo Kevin Spacey bis zum Schluss einen humpelnden, ängstlichen und unterwürfigen Looser spielt, um sich in der allerletzten Szene des Films, nachdem das Schlachtfeld geräumt ist, als der niemals gesehene und von allen wie der Teufel gefürchtete Keyser Söze entpuppt.

Diskowolos
5. Jul. 2018 18:44

@Junfrau und

Zum Video und zum Artikel von MPN News:

Wenn Q schreibt „free Iran, fight, fihgt, fight, Regime Change coming, the people have the power, we stand with you“, ist das für mich kein Aufruf zum Krieg gegen den Iran. Eher eine Ermunterung an das Volk, das Regime zu stürzen.

Die Personalie Bolton ist natürlich nicht leicht nachzuvollziehen. Der Regimewechsel wurde im Iran 2009 (damals hieß es die Grüne Revolution) bereits unter Obama versucht und ist gescheitert.

In Armenien gab es doch kürzlich auch einen inspirierten Regimewechsel ohne Krieg. Ich kann mir auch beim besten Willen nicht vorstellen, dass Putin einen Krieg auf den Verbündeten Iran zulassen würde. Ein Krieg der USA gegen den Iran wäre für die Region und die Welt unkalkulierbar.

Wenn wir von rational denkenden Staatsführern in den USA und Russland ausgehen, dürfte es mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht zu dem in dem Video unterstellten Kriegsabsichten eines Q-Anon kommen.

robert webster
robert webster
5. Jul. 2018 18:51

Hallo an alle.

Für diejenigen, die sagen, dass die Verhaftungen nie stattfinden werden, können wir antworten, dass viele Tausende bereits verhaftet oder von der Macht entfernt wurden. Über 50 Kongressabgeordnete und Senatoren sind zurückgetreten und die oberen Ränge des Justizministeriums, des Außenministeriums, des FBI und der CIA wurden gründlich von Dienern des khazarischen Gesindels gereinigt. Wir haben auch den Tod vieler der obersten khazarischen Gangster gesehen, darunter David Rockefeller, Jacob de Rothschild, George Soros, Zbigniew Brzezinski, Bill Gates, etc.

Die Revolution geht weiter, während die alten Regime in Mexiko und der EU zusammenbrechen […]

Ich denke, die Seite legitim.ch ist nicht sehr vertrauenswürdig, auch wenn es schön zu lesen ist. Ich glaube, der verehrte Nachtwächter hat das auch mal erwähnt.

H&S

Pappel
Pappel
5. Jul. 2018 20:53
Antwort an  robert webster

Das Zitat, welches hier nicht so als ein Solches zu erkennen ist, stammt vom Fulford … und der wiederum erweckt den Eindruck, daß seine Ausführungen besser mit größter Sorgfalt genossen werden. Auch wenn er gelegentlich recht erheiternd ist.

Nachdenker
Nachdenker
5. Jul. 2018 20:58
Antwort an  robert webster

@robert webster #27

Habe ich was verpasst? Den Tod von Soros und Gates? Wann war das?

robert webster
robert webster
5. Jul. 2018 21:45
Antwort an  robert webster

Ja, deswegen hab ich ja gemeint, Fulford, der mit seinen ewigen Pentagon-Quellen, war mir immer Suspekt. Soros und Gates Tod? Er hatte auch behauptet vor einem Monat, dass der Saudi-Prinz Mohammed bin Salman tot sei. War aber quicklebendig beim Eröffnungsspiel mit Russland.

Und das legitim.ch über den berichtet, meine ich eben mit nicht vertrauenswürdig.

Karl Stülpner
5. Jul. 2018 22:19
Antwort an  robert webster

#27.3 Nachdenker und N8waechter,

da stolperte ich vorhin auch drüber. Aber dann habe ich gedacht, spar dir das Getippe.

Einerseits schadet es bei den Figuren ja weiß Gott nicht wirklich und andererseits geht es heutzutage erwiesenermaßen auch mal recht schnell mit dem Abnippeln. 🙂

Beste Grüße
Karl

Mike
Mike
5. Jul. 2018 23:29
Antwort an  robert webster

Einige von den angegebenen Verstorbenen Leben doch noch oder wie ist das zu verstehen?!

Der Forscher
Der Forscher
6. Jul. 2018 9:30
Antwort an  robert webster
Wolf
Wolf
5. Jul. 2018 19:38

“ Wir haben auch den Tod vieler der obersten khazarischen Gangster gesehen, darunter David Rockefeller, Jacob de Rothschild, George Soros, Zbigniew Brzezinski, Bill Gates, etc.“

Ach wirklich? So einfach stirbt das Böse nicht.

Adler und Löwe
Adler und Löwe
5. Jul. 2018 21:24

Filmauszug aus einem BR-Beitrag [cdn-storage.br.de]

Das Wort zum Freitag: Verschwörungstheorien mal von den Hauptstrommedien aus betrachtet. 🙂

Lena
Lena
6. Jul. 2018 8:36
Antwort an  Adler und Löwe

Heil Dir, Adler und Löwe! // 29

Das Lügende Schiefmaul enttarnt sich selber. Der Allerwerteste (((jener))) steckt schon tief im Grundeis. Nichts kann (((ihnen))) mehr helfen.

Wer Augen hat der sehe, wer Ohren hat der höre.

HuS
Lena

Kruxdie
5. Jul. 2018 21:56
Fenriswolf von Asgard
Fenriswolf von Asgard
5. Jul. 2018 22:56

Hallo Gemeinde!

Wie es scheint, wird DT langsam ungehalten und macht den Hyänen Dampf unterm Hintern:

Trump droht 9/11-Dokumente zu veröffentlichen, die die Clintons und die Bushs belasten [kopp-report.de]

Heil und Thors Segen

SangUndKlang
SangUndKlang
6. Jul. 2018 0:44

Ja, ich habe den Verweis auch gerade gelesen. Spannend. Er bläst ja jetzt offensichtlich auf verschiedensten Feldern zum Angriff, so auch per Twitter an die OPEC hinsichtlich Senkung der Gaspreise:

twitter.com/realDonaldTrump…

„The OPEC Monopoly must remember that gas prices are up & they are doing little to help. If anything, they are driving prices higher as the United States defends many of their members for very little $’s. This must be a two way street. REDUCE PRICING NOW!“ 13:46 – 4. Juli 2018

Ich habe mir übrigens das Bild mit dem brennenden „Q“ ausgedruckt, laminiert und an der Heckscheibe meines Autos platziert. Ein T-Hemd ist auch schon bestellt. Bin sehr gespannt auf eventuelle Reaktionen und halte Ausschau, wann und wo ich wohl das erste „Q“ in meiner Umgebung entdecken werde … 🙂

Von Herzen
SangUnd Klang

Wolf
Wolf
6. Jul. 2018 13:58

Weshalb droht Trump damit, anstatt es einfach zu tun? Was bezweckt er damit den Clintons und Bushs zu drohen?

Göttin der Liebe
Göttin der Liebe
6. Jul. 2018 17:03

Werter Wolf,

wenn man Druck aufbauen kann und unter Umständen gewisse Ziele bereits durch Androhung erreicht, muss man die Trumpfkarte nicht unbedingt ausspielen. Man hält sie weiter in der Hand und kann sie bei anderer Gelegenheit erneut ins Spiel bringen.

Heil und Segen

Gabriele
Gabriele
5. Jul. 2018 23:30

Über diesen Verweis kann man für oder gegen die Sommerzeit abstimmen, wenn die Webseite wieder funktioniert:

EU summertime arrangements [ec.europa.eu]

Webster Robert
Webster Robert
6. Jul. 2018 0:10
Antwort an  Gabriele

Also ich stimme dagegen. Die Sommerzeit belastet alle Lebewesen einfach nur. Wer hat überhaupt diesen Schwachsinn eingeführt? Die Wirtschaftstreibenden?

Webster Robert
Webster Robert
6. Jul. 2018 0:05

Das würde dann auch mit der von Q berichteten „Wahrheit kommt im Juli“ zusammenpassen. Ich wusste das schon alles 2002. Mich verwundert bis heute, das da niemals darauf weltweit reagiert wurde.

Da kann man sich die Größe vom Tiefen Staat vorstellen, sowas zu vertuschen. Da passt dann auch wieder zusammen, was ich vor kurzem gelesen habe, dass nur Pädophile in die Regierungen gehievt werden, da diese erpressbar sind und treue Marionetten abgeben.

Aber wie wir wissen ist 9/11 noch zu wenig, da gibt es noch ärgere Verbrechen, obwohl durch die Drohung allein schon Bewegung zur Wahrheit aufkommen sollte. Jetzt hab ich wieder mehr Hoffnung in Trump, nur muss der jetzt sehr gut beschützt werden, denn das ist eine öffentliche Kriegserklärung an die Kabale.

H&S

Webster Robert
Webster Robert
6. Jul. 2018 0:23

Nachtrag zu 27:

Wenn ich es mir recht überlege, sieht und hört man sehr wenig von diesen Gates, und den anderen.

Schaue seit Q bei vielen Nachrichten-Medien in den USA vorbei, man sieht immer nur alte Bilder von HCR, Hussein und Konsorten. Und Kommentare von denen, können auch andere Schreiberlinge übernehmen.

Nur so ein Gedanke.

H&S

Sailor
Sailor
6. Jul. 2018 8:40

Karl Stülpner 27.5 / 5. Juli 2018 at 22:19 /
#27.3 Nachdenker und N8waechter,

Zitat: „… da stolperte ich vorhin auch drüber. Aber dann habe ich gedacht, spar dir das Getippe“

Werte Kommentatoren, werter Karl, das waren auch genau meine Gedanken. 🙂

Ich lese die Fulford-Kommentare mit dem überall empfohlenen gebotenen Abstand. 🙂 Seine Einschätzung über Veränderungen in Saudi-Arabien könnte aber stimmen, es gab viele Hinweise. In welchem Zustand die sich gerade befinden, ist mir eigentlich egal, ich habe die Seiten auch nicht gespeichert.

Interessant fand ich in diesem Fulford-Beitrag seinen Hinweis auf den Regimewechsel in Mexiko. Q erwähnte in einer seiner Nachrichten die Zimmermann Depesche. Netzverweis: Zimmermann-Depesche – Folgen [de.wikipedia.org]

Ich kann es nicht wirklich einschätzen, vertraue eher meiner Intuition, dass es sich hier um eine weitere „Baustelle in Bearbeitug“ / „Under Construction“ handelt. Netzverweis: freigeist-forum-tuebingen.de

„Möglicher Militärputsch im Iran?! Einblicke und Hintergründe“. Ein neuer lesenswerter Beitrag im Freigeist-Forum.

SangUndKlang
SangUndKlang
6. Jul. 2018 10:25
Antwort an  Sailor

Ja, Fulford und Freigeist-Forum-Tübingen verfolge ich auch regelmäßig (mit dem gebotenen Abstand).

Besonders interessant finde ich auch Fulfords Aussage in Bezug auf die weitere angeblich geplante Zukunft der NATO und EU – hmmm, „grübel“ … Zitat:

„Die russische und die chinesische Regierung sowie das Pentagon haben entschieden, die EU aus 28 Nationen durch einen 47-köpfigen Europäischen Rat zu ersetzen, der Russland und andere frühere Sowjetrepubliken einschließt, laut russischen und Pentagon-Quellen. In einem solchen Szenario wird die NATO, die keinen wirklichen Grund für ihre weitere Existenz hat, abgebaut und durch ein russisch- und US-zentriertes westliches Bündnis ersetzt. Darüber hinaus wird Nordkorea, China und andere ebenfalls dieser Allianz beitreten, um eine planetarische Schutzmacht zu schaffen, die das veraltete westliche hegelianische Modell von rivalisierenden Nationen-Blöcken ersetzt, sagen die Quellen.“ (Quelle [benjaminfulfordtranslations.blogspot.com])

Hier noch ein interessantes Fundstück über das kommende Trump-Putin-Treffen:

Trump und Putin – ein prekäres Patt [russlandkontrovers.com]

Von Herzen
SangUndKlang

Göttin der Liebe
Göttin der Liebe
6. Jul. 2018 9:12

Werte Gemeinschaft,

Vielleicht hat es schon jemand eingestellt, aber sei’s drum. Eulenspiegel befasst sich mit Q und positiv erwähnt wird auch unser hochgeschätzter Nachtwaechter:

eulenspiegel-blog.com/#aktuell

Und auch Afrika wacht auf. Zufällig gefunden. Obama reist wohl am 16. Juli nach Kenia und danach nach Südafrika. Diese Frau haut alles raus, bisweilen bissig und humorvoll. Es macht Freude ihr zu zu hören, wenn man des Englischen mächtig ist. Das große Erwachen, weltweit.

Warning! Obama Coming To Africa W/Globalist Agenda! [YT]

Ganz nebenbei meldet die ARD, dass dem Iran das Entgegenkommen der EU zur Rettung des Iran-Deals nicht ausreicht, worauf in Kürze ein Treffen in Wien stattfinden soll. Hat wohl der Iran den Druck erhöht und mit der Preisgabe von unangenehmen Informationen gedroht.

Alles läuft nach Plan

Heil und Segen und Euch allen ein schönes Wochenende.

Diskowolos
6. Jul. 2018 12:43
Antwort an  Göttin der Liebe

Der Massenexodus aus Afrika wird diesen Kontinent in eine noch schlimmere Situation bringen! Man muß begreifen, dass Massenmigration eine militärische Waffe gegen die Herkunftsländer und Zielländer ist.

Der Kräftige Apfel
Der Kräftige Apfel
10. Jul. 2018 22:46
Antwort an  Göttin der Liebe

Heil Dir, Göttin der Liebe!

Zum Thema Iran: Ob der geplante Bargeldtransport in Höhe von 350-380 Millionen € von Bundesbankkonten nach Teheran wohl etwas mit dem „Druck“ zu tun hat?

Grenell fordert Stopp des Bargeldflugs nach Iran [faz.net]

Heil und Segen!
Der Kräftige Apfel

Atlanter
Atlanter
6. Jul. 2018 9:39

War Jesus ein Germane/Arier? [brd-schwindel.ru]

Israel – Die Hebräer haben diesen Namen sich angeeignet [germanenherz.blogspot.com]

Wenn der Erlöser zweimal kommt [germanenherz.blogspot.com]

Ekstroem
6. Jul. 2018 9:43

Fulford lese ich auch regelmäßig. Er hat sicherlich seine Kontakte zu asiatischen Geheimgesellschaften und auch zu den „Weißen Hüten“ in VSA. Und er gibt oftmals interessante Hinweise.

Melania Trump ist übrigens beim Besuch von Macron in Washigton D.C. mit einem riesigen weißen Hut aufgetreten. Am Tag, als DT imaginäre „Schuppen“ von Macrons Anzug entfernte. Die Schuppen wiederum sind ein Verweis auf gewisse Echsen oder Schlangen, die jetzt entfernt werden sollen.

Alles mit einer gewissen Losgelöstheit zu lesen, ist allerdings nicht die schlechteste Methode.

milii entre (@miliini)
6. Jul. 2018 10:05

Werter N8wächter, werte Gemeinschaft,

ich habe eine Frage, bitte entschuldigt, falls das bereits früher in den Kommentaren behandelt wurde, falls ja, vielleicht kann der N8wächter hier den Verweis einstellen?

Es geht um analitik.de, auf den Blog bin ich auch über die Kommentare hier gelandet und mir hat der Autor nochmal eine völlig andere Sichtweise eröffnet. Wo es bei mir aber „hakt“, ist Frau Merkel. Laut dem Autor vertritt sie die Interessen der deutschen Industrie (möchte sagen, das hat Schröder auch, danke Agenda 2010 und das hat nie einer zurückgenommen), zugleich scheint mir der Staat, bzw. die Regierung aber immer gieriger zu werden, während Kosten in Deutschland für den Bürger explodieren, wird die Steuerlast immer erdrückender.

Seine Theorie oder Analyse ist, dass Merkel 2015 den „Staubsauger“ angeworfen hat, da sonst der Balkan unter den „Flüchtlingen“ zusammengebrochen wäre. Ok, das kann ich mir noch halbwegs vorstellen, aber warum werden die Grenzen offen gelassen? Warum? Das passt doch dann nicht, oder haben wir derzeit monatlich einen noch stärkeren Druck auf Italien/Griechenland als 2015 auf den Balkan?

Mir ist auch klar, dass die Flüchtilanten hier Geld ins System pumpen, und konsumieren, aber auf kurz oder lang, was zum Kuckuck bringt das „der deutschen Industrie“? Wollen die hier in Afrika 2.0 leben?

Da passt es für mich besser, dass es bewusst den Deutschen schlecht gehen soll und wir sollen bedrängt und „ausgerottet“ werden (entschuldigt die Wortwahl). Ich kann analitik jedenfalls in dem Punkt nicht folgen, was Merkel betrifft.

Ich hoffe, dass ihr mir einige Anhaltspunkte geben könnt, mich verwirrt das alles nur. Gefühlt würde ich sagen, es geht etwas zu Ende hier und langsam beginnt etwas Neues, ob das nun die Rückabwicklung ist, dazu verstehe ich den Gesamtzusammenhang noch zu wenig, das gebe ich zu. Mein Gehirn arbeitet noch den „Geld & Glauben“-Beitrag ab. 😉

In jedem Fall möchte ich nochmal jedem für die vielen, wertvollen Hinweise hier danken und insbesondere dem N8wächter, bei dem mir schon des öfteren ein Licht aufging. 🙂

LG aus Rhein-Main, wo übrigens von Sonntag bis Dienstag der Himmel so blau war, wie ich mich lange nicht erinnern kann, aber wahrscheinlich habe ich davor nie darauf geachtet.

Karl
Karl
6. Jul. 2018 12:10

Werte milii entre!

„Seine Theorie oder Analyse ist, dass Merkel 2015 den „Staubsauger“ angeworfen hat, da sonst der Balkan unter den „Flüchtlingen“ zusammengebrochen wäre.“

Die Masseninvasion 2015 war definitiv inszeniert und Merkel musste das wissen, war möglicherweise involviert, oder zumindest angewiesen, das zuzulassen.

Über die Gründe, die Invasion 2015 dermaßen zu intensivieren, kann man natürlich nur spekulieren. Fakt ist: Das lief schon seit Jahrzehnten, weitgehend unterhalb der Wahrnehmungsschwelle der „Normalbürger“, in Umsetzung des „Coudenhove-Kalergi-Plans“ und der EU-Richtlinie zur „Replacement Migration“. 2015 gar es einen deutlichen „Ruck“, der meiner Meinung nach auf mindestens 2 Ursachen zurückgeht:

– Massive Kürzung der finanziellen Mittel für die Flüchtlingslager
– Massive Werbung für die EU (besonders Deutschland) als Einwanderungsland mit Vollversorgung, großzügigen Geldgeschenken, Autos, Häusern

Die Schlepperorganisationen wurden mit ziemlicher Sicherheit auch gezielt aufgebaut, ausgestattet und finanziert.

Stellt sich natürlich die Frage, warum Merkel (im Verbund mit den Geschäftsführern der meisten anderen EU-Länder) genau so und nicht anders gehandelt hat und das bis heute tut.

Denn: Das hätte „unterhalb der Wahrnehmungsschwelle“ noch lange so weitergehen können. Dazu fällt mir ein:

– Die Zeit wurde knapp und sie mussten „Gas geben“, um einen bestimmten Zustand zu einem Zieltermin zu erreichen. (beispielsweise Bürgerkrieg)
– Das wurde absichtlich so gemacht, um das Problem per Eskalation ins öffentliche Bewusstsein zu bringen

Dass dies seit 2015 zum Aufwachen vieler Menschen geführt hat, ist unstrittig. Stellt sich die Frage nach den Motiven. Wem dient Merkel wirklich – gar zwei/mehreren konträren Gruppen?

Analitk macht wirklich sehr gute und scharfsinnige Analysen – er hat aber auch einige Themenbereiche, die er komplett auslässt, oder mit dem MSM-Narrativ bedient (Beispiel: Deutsche Geschichte).

Diskowolos
6. Jul. 2018 12:37

Die sogenannten Flüchtlinge pumpen keinen Pfennig ins System, sondern durch sie wird nur eine Umverteilung von Steuergeldern in die Asylindustrie vorgenommen. Davon profitieren natürlich die großen Wohnungsgesellschaften, die wohlbekannten „cartitativen“ Einrichtungen, Containerbauer, Busunternehmen, Rechtsanwälte etc.

Der Konsum der Neuankömmlinge beschränkt sich im wesentlichen auf Lebensmittel, Kleidung, Telekommunikation, Strom, Wasser etc. Der „Flüchtling“ stellt somit für gewisse Kreise ein Asset, einen Vermögenswert da, da sie mit diesem den Kreislauf der steuerlichen Umverteilung quasi auf ewig aufrechterhalten können. Eine Art Staatskapitalismus, oder auch Kommunismus genannt.

Die Hintergründe für die Invasion sind aber eher bei fanatischen Ideologen im Bereich der UNO, der EU und „Think-Tanks“ zu suchen. Wir müssen uns die äußerst seltsame Vorgehensweise der UNO vor Augen führen. Sie hat in Arbeitspapieren und Beschlüssen die Resettlement-Ideologie ausgearbeitet, wonach angeblich und vornehmlich entwickelte Industriestaaten mit Bevölkerungen von außen aufgefüllt werden müssen, damit sie lebensfähig bleiben.

Diese Theorie ist wirtschaftswissenschaftlich nicht haltbar, denn die notwendigen Zukunftsinvestitionen in Technologie, Bildung, sozialen Fortschritt werden damit dramatisch zurückgefahren. Um die Pläne der UNO zu realisieren, wurden von der UNO die Mittel für die großen Flüchtlingslager in der Türkei, im Libanon und in Jordanien zusammengestrichen, ausgerechnet vom UNHCR, also der Flüchtlingsorganisation der UNO!

Jetzt bietet sich die UNO wieder als Lösungspartner in der von ihr selbst losgetretenen europäischen Migrationskrise an, z.B. mit der Erschaffung von Anlandezentren in der EU oder in Nordafrika. Daran kann man leicht erkennen, mit welcher Perfidie hier operiert wird.

Das Grundproblem der schrumpfenden Bevölkerungszahlen in den Industrieländern wurde aber Jahrzehnte ignoriert und sogar gefördert. Natürlich braucht jede Gesellschaft Nachwuchs, diesen kann man aber durch eine entsprechende Sozial- und Wirtschaftspolitik fördern. Daneben kann man auch die zu groß gewordene Infrastruktur eines schrumpfendes Landes verkleinern, sodass entsprechende Unterhaltskosten wegfallen.

Frau Merkel ist natürlich für die fanatischen Umvolkungsideologen das ideale Umsetzungsvehikel. Da sie ja selbst aus dem Kommunismus kommt, weiß sie am besten, wie man vorhandene Strukturen zerstört. Globalismus, Kommunismus und der politische Islam gehen hier eine unheilige Allianz ein und ergänzen sich nahezu symbiotischer Weise.

Mohnhoff
Mohnhoff
6. Jul. 2018 13:27

Wenn man sich mal anschaut, wem die Spitzenkonzerne der „deutschen Industrie“, z.B. die Dax30-Konzerne gehören, dann kann man schon eher verstehen, inwieweit eine Merkel die „deutsche Industrie“ unterstützt. Weiteres Stichwort: Vereinte Wirtschaftsgebiete (= BRD).

Was die Flüchtiletten anbelangt, denke ich, dass man der mittleren und unteren Klasse der deutschen Industriellen (als nicht Auserwählte und nicht Eingeweihte) die Migrantenkrise als Schwemme billiger Arbeitskräfte verkauft hat, um deren Protest ruhigzustellen. Mittlerweile dürfte sich ziemliche Ernüchterung eingestellt haben, jedenfalls bei denen, die gesamtwirtschaftliche und -gesellschaftliche Aspekte betrachten, und nicht nur ihren eigenen Vorteil in der Asylindustrie auf Kosten des Steuerzahlers sehen.

Ich hatte kürzlich einen Artikel gelesen (ich glaube auf lupocattivoblog, finde ihn aber gerade nicht mehr), dass es in der deutschen Landwirtschaft an Erntehelfern mangelt, weil die Osteuropäer aufgrund der besseren wirtschaftlichen Situation ihrer Heimatländer nicht mehr in ausreichender Zahl herkommen wollen. Und dadurch sollen jetzt auf den Feldern die Erdbeeren vergammeln, weil sie nicht schnell genug geerntet werden können, obwohl wir doch in den letzten 2 Jahren mit 1,8 Mio Neubürgern (offizielle Zahlen) bereichert wurden, von denen 3/4 im besten Arbeitsalter sind. Solche Diskrepanzen fallen jetzt sicher auch dem einen oder anderen Wirtschaftsboss auf.

Das Blog von Analitik lese ich auch, nach meiner Einschätzung betrachtet er aber nur die oberflächlich erkennbaren Entwicklungen des Illusionstheaters und scheint die Hintergrundmächte und -entwicklungen zu ignorieren, oder er ist sich ihrer Existenz nicht gewahr.

Göttin der Liebe
Göttin der Liebe
6. Jul. 2018 14:04

Werte milii entre,

die von Dir erwähnte Balkantheorie finde ich unschlüssig und man muss sich auch nicht das Hirn zermartern, wenn man unlogische Dinge nicht versteht oder das Bauchgefühl einfach nein sagt.

Und wenn der Kommentator meint, Frau Merkel trifft unabhängige Entscheidungen oder dient der Industrie, dann kratzt er aus meiner Sicht lediglich an der Oberfläche, wenn überhaupt. So etwas wie deutsche Industrie gibt es doch gar nicht mehr. Die „großen Spieler“ sind doch alles global operierende Konzerne.

Die Grenzöffnung 2015 diente der Destabilisierung Europas, um Bürgerkrieg zu provozieren. Es ist auch ein Angriff auf die weiße Rasse, die ausgerottet werden soll, durch Vermischung und Gewalt. Und durch die Flutung mit „Anspruchsberechtigten“ schafft es das bereits bankrotte System neue Kredite zu genieren und „noch“ zu überleben. Im Mittelpunkt nach wie vor das deutsche Volk. Diese Dinge wurden hier schon oft thematisiert.

Des weiteren kann man ja auch nicht mit Sicherheit sagen, was vor sich geht und der N8waechter empfiehlt uns ja immer die Vogelperspektive. Beobachten und logische Schlussfolgerungen ziehen.

Noch ein Beispiel zur Verdeutlichung:

Die meisten meinen, Frau Merkel klammert sich an die Macht und will, gedeckt durch ihre Hintertanen, ihre Agenda durchziehen. Ich kann mich aber mittlerweile auch mit dem Gedanken anfreunden, dass sie nunmehr bleiben „muss“. Sie ist das Gesicht des Abschaums und „muss“ so weitermachen, damit auch der letzte Idiot dieses Trauerspiel erkennt und ein Erwachen stattfindet. Vielleicht von Trump dazu verdonnert, nicht abhauen zu können und ihre Lügen noch weiter zu erzählen, wenn selbst den Tiefschlafenden schon ein Licht aufgegangen ist. Mit Wut und Spott überzogen und trotzdem kein Ausweg.

Ich hoffe du weißt, was ich meine. Was wir sehen, ist ein Stück auf der Bühne und es gibt mehrere Interpretationen des Geschehens. Was wissen wir schon mit Sicherheit? Ich mag deine offene Art, Lücken im Erkenntnisstand mit uns zu teilen, sowie deine spürbaren Bemühungen dazu zu lernen.

Herzliche Grüße sowie Heil und Segen

Bodhi
Bodhi
6. Jul. 2018 14:57

@Diskowolos 39.2:

Es ist aber doch eine Ansiedlung, keine Invasion. Merkel holt diese herein, weil sie davon profitiert und weil ihre Auftraggeber das bereits vor vielen Jahren in ihren diversen Plänen festgelegt haben. Keiner von denen kommt hierher, weil er unser Land einnehmen will. Meiner Wahrnehmung nach ist der Tatendrang bei diesen Völkern viel geringer, als der der europäischen Völker.

Ebenso finde ich nicht, dass ein Rückgang der Anzahl an Menschen in den jeweiligen Nationen ein Problem sein sollte. Ebensowenig wie es in den 50ern notwendig war Italiener und Griechen zu importieren, ist das heute nötig. Durch Innovation und Fortschritt kann heute vieles automatisiert stattfinden, wozu man früher noch Menschen gebraucht hat. Nicht umsonst wird ständig von Industrie 4.0 geschwafelt.

In Asien wird doch auch nur deswegen mit Kinderhänden produziert, weil das für die Globalisten aktuell noch billiger ist, als mehr Maschinen anzuschaffen. Das Thema Überbevölkerung zum einen und Rückgang der Zahlen in den westlichen Ländern ist ein künstliches Problem, welches sich meiner Erkenntnis nach auf den Club of Rome mit seiner Studie aus 1971 zurückführen lässt.

Hast du eine Waschmaschine? Ich auch. Das einzige Problem für die Globalisten ist, daß sie nicht genug von ihrem Sch… absetzen können. Unter anderem deswegen holt Merkel die Afrikaner und Baraber ins Land. Die Neusiedler „benötigen“ diese Produkte alle.

Da diese keinen Bezug zu unserer Kultur und keinerlei Bindung haben, kaufen diese fast ausschließlich bei den Globalisten ein (Fabrikbrötchen, Waschmaschinen, Fernseher, usw.).

Afrika 2.0. Wenn du dir die USA ansiehst, da sind es die Menschen seit Ewigkeiten gewohnt, daß sie in entsprechenden Stadtvierteln wohnen, wo sie ihresgleichen finden. Das scheint die Globalisten nicht zu interessieren, dass ihr Land nicht mehr ihr Land ist. Solange sie sich in ihrer umzäunten Nachbarschaft wohlfühlen, ist es denen egal, was in den Schwarzengettos abläuft.

Klar sehe ich das auch in den USA, daß viele genug davon haben, aber persönliche Konsequenzen zu ziehen, indem man nicht mehr für Globalisten arbeitet und deren Produkte nicht mehr kauft, das schaffen auch dort die wenigsten. Ist wie hier, jammern aber weiter Wagnerpizza, Vittel und Pellegrino kaufen …

Ansonsten können sie mit ihrem vielen Geld immer noch weiterziehen, so wie sie es seit tausenden Jahren machen, Stichwort wurzellose, internationale Clique.

milii entre (@miliini)
6. Jul. 2018 15:36

Ich möchte allen Kommentatoren, die auf meinen Beitrag geantwortet haben, danken.

Vielen Dank, eure Impulse sind mir sehr angenehm, einiges kannte ich schon, z.B. das mit den Erntehelfern. Natürlich kenne ich auch das „Resettlement“-Programm der UNO und das UNHCR ist ein mehr als fragwürdiger Verein.

Ich fühle es eher so, dass hier eine große Schweinerei und ein Betrug an uns allen läuft und da beziehe ich die Flüchtilanten auch ein, die natürlich missbraucht werden, einerseits von den Dunklen und andererseits von den Gutmenschen, um ihr verwirrtes Verständnis von „etwas Gutes tun“ zu befriedigen.

Ich wohne mittlerweile sehr ländlich, aber ich habe mir vorgenommen, wenn ich wieder einen alten Menschen beim unwürdigen Flaschen sammeln sehe oder in einer anderen Notlage, diesem Menschen zu helfen und mit ihm ins Gespräch zu kommen. Das sind die wahren Fälle von Not, die unserer Hilfe hier direkt bedürfen. Ich habe kaum selbst was, aber in dem Fall würde ich meinen letzten Groschen geben.

Heute sah ich einen kleinen Lieferwagen, auf dem hinten ein Bild von einem Rentner, der in einer Mülltonne wühlte, gedruckt war mit den Worten: „Wo der Hunger anfängt, hört die Würde des Menschen auf“. Das hat mich sehr berührt und ich deute es als Hinweis von Allvater.

@Bodhi 39.5: Ja, die Flüchtilanten konsumieren, natürlich. Aber ich muss dir sagen, schon in diesem Punkt zeigt sich, wie asozial und gegen uns dieses System ist. Es werden Fremde hergekarrt, alimentiert, das Steuergeld könnte man ebenso hier in Alte, Kranke, Kinder oder einfach junge Paare stecken, um diese zu entlasten.

Meine Schwiegereltern in spe berichteten mir, dass z.B. in Russland ein Paar ab dem ersten Kind einen gewissen Geldbetrag auf einem Konto gut geschrieben bekommt, dieses können sie dann für den Erwerb von Eigentum verwenden. Ich meine, dass es in Libyen ähnlich war. Dort wurde aktiv die Bevölkerung unterstützt, dann kann man auch sinnvoll „konsumieren“.

Mohnhoff
Mohnhoff
6. Jul. 2018 18:06

Liebe Leute,

dass die Migration nötig ist, um den Geburtenschwund Europas auszugleichen, ist eine Lüge. Der Geburtenschwund wurde vorsätzlich herbeigeführt. Man könnte ihn mit wesentlich geringeren Aufwänden umkehren. Aber dann müsste man ja Familienpolitik betreiben, wie der Führer – oh nein. Aber darum geht es auch nicht.

Dass die Migration nötig ist, um billige und nötige Arbeitskräfte ins Land zu holen, ist eine Lüge, denn wie die Faktenlage zeigt, taugen die nix für unsere Wirtschaft – Null, niente, nada. Aber darum geht es auch nicht.

Dass die Asylanten hergeholt werden, um unsere Produkte zu kaufen und das gut für unsere Wirtschaft ist, ist eine Lüge. Die könnten sich das genauso leisten, wenn sie zu Hause bleiben und wir denen das Geld für die Waschmaschine nach Afrika schicken würden. Das wäre billiger für uns und sicherer für die. Aber darum geht es auch nicht.

Dass die Migration nötig ist, um menschliches Elend in Entwicklungsländern zu mindern und wir dazu moralisch verpflichtet sind, ist die dreckigste Lüge von allen. Die Unterstützer haben sich von jeher eine Scheixx für das Elend von irgendwem interessiert. Uns erzählt man seit ich klein bin, oh die armen Afrikaner, die haben nix zu fressen, oh die sterben zuhauf, vor allem die Kinderlein. Und oh wir sind zu viele Menschen auf der Welt.

Wenn das so stimmen würde, hätten die Europäer ihre demographischen Hausaufgaben gemacht und ihre Bevölkerung reduziert. Die armen, hungernden, vom Untergang bedrohten Afrikaner haben sich aber in den letzten 25 Jahren verdoppelt! Aus biologischer Sicht, kann es denen also so schlecht nicht gehen, uns aber schon. Aber nun sollen wir unseren Lebensraum (und Wohlstand und Frauen, alles andere) mit denen Teilen, weil es unsere moralische Pflicht ist.

Aber egal wie viele wir von denn pro Jahr aufnehmen, was Europa logistisch verkraften kann – mehr als diese werden jedes Jahr neu geboren. Das Leid wird also nicht vermindert, sondern vermehrt, denn es wird hierher geholt. Aber darum geht es auch nicht.

Dass die Migration nötig ist, um den angeblich immer noch schlimmen Antisemitismus in Europa einzudämmen, wie die auserwählte Barbara Lerner Spectre in einem sehr bekannten Video (noch hier zu finden [brd-schwindel.ru]) behauptet hat, ist eine Lüge. Der Antisemitismus ist lange nicht so schlimm, wie behauptet wird, im Gegenteil. Und wenn er vorkommt, dann überwiegend bei den ethnischen und religiösen Gruppen, die hier zuhauf importiert werden. Mit der Ermordung von Fräulein Landmann haben das wohl auch hierzulande langsam einige gespannt. Und andere Gründe für Antisemitismus, als mangelnde ethnische Heterogenität in europäischen Gesellschaften, kann jeder problemlos selber recherchieren. Aber das nur am Rande, darum geht es auch nicht.

Es geht einzig und allein darum, die Lebens- und Überlebensmöglichkeiten der Deutschen und der anderen europäischen Völker zu minimieren, sie auf Kosten der eigenen Reproduktionsmöglichkeiten dafür zahlen zu lassen, dass sich die Reproduktion der anderen erhöht, eine Rassenvermischung mit den Nichteuropäern zu forcieren und die Europäer letztlich auf dem eigenen Kontinent, bzw. im jeweils eigenen Land in eine Minderheit und schließlich weltweit zum Aussterben zu zwingen.

Das ist lange bekannt, spätestens seit Coudenhove-Kalergi 1925. Die einzig übrig bleibenden Weißen sollen die sein, die aus europäischem Adel und den selber Auserwählten hervorgegangen sind, als neue geistige Elite über einem Heer von graubraunen Sklaven.

Möglicherweise geht es zusätzlich auch darum, gegenüber den Eliten unbeliebten und öffentlich weniger bekannten Leuten in runden Flugzeugen ein Erpressungspotenzial aufzubauen, indem man speziell die Deutschen im eigenen Land als Geiseln nimmt und jede Menge potenzielle Henker bereitstehen hat. Aber das ist Spekulatius und wird so auch nicht mehr passieren.

Gruß Mohnhoff

Sonnenfels
Sonnenfels
6. Jul. 2018 20:02

Werte Gemeinde,

bei all den Argumenten, weswegen diese Menschen hier sind, fehlt meines Erachtens noch der Hauptgrund:

Die BRD ist pleite, d.h. die Personenkonten der Ureinwohner sind weitestgehend geplündert, der Kollaps und damit der Neustart des Systems muß aber noch auf Biegen und Brechen hinausgezögert werden. Also holt man neues Kollateral ins Wirtschaftsgebiet. Man könnte auch sagen um den Euro zu stützen.

Die alten Registriernummern werden vernichtet (Pässe werden weggeworfen) und Personen (Rechtssubjekte werden neu registriert) neu geschaffen, damit werden Personenkonten eröffnet, sicherlich nicht im Wert eines Europäers, aber doch hinreichend genug, um die endgültige Insolvenz noch eine Weile zu verschleppen.

Z.B. bucht die EU meines Wissens nach für einen Hartz4-Empfänger 13 000,- Euro pro Monat aus den Konten aus, der Betroffene bekommt aber nur ca. 1.000,- Euro vom Konto, also Plünderung. In ähnlicher Weise wird dann auch mit den Konten der registrierten Migranten verfahren.

Um das alles einordnen zu können, muß man sich aber vorher mit der „freier Mann, bzw. freies Weib versus Person-Problematik“ auseinandergesetzt haben, denn sonst kann man nicht verstehen, wie dieses System in Wirklichkeit funktioniert.

Allen Segen und Heil!
Sonnenfels

Stiller Mitleser meldet
Stiller Mitleser meldet
6. Jul. 2018 10:22

Passend zu Deinem Artikel (danke, lieber Nachtwächter) hier ein Interview-Bericht mit den Q-Anons, leider nur auf englisch:

Who Is Q?: We Interviewed The Anons Themselves To Get To The Heart of the Mystery [bigleaguepolitics.com]

Neben den sehr interessanten Äußerungen der Anons findet man im Bericht auch etwas zum Buchstaben „Q“:

„Diese Bewegung, die sich um den 17. Buchstaben des Alphabets und auch um den 17. Buchstaben des altgriechischen Alphabets dreht, geht auf das Jahr 345 v. Chr. zurück, als „Q“ in der Stadt Korinth, der Heimat des Apostels Paulus und des Buches der Korinther, einen unterirdischen Widerstand schuf, um die Taktik der Römer zu studieren und zu umgehen. Korinth hielt seine Unabhängigkeit als Stadtstaat, bevor es schließlich nach Rom fiel, aber die Bewegung ging weiter.“

Siegfried von Xanten
6. Jul. 2018 14:23

Der Führer grüßt nun auch in Russland. Und die Fifa lässt sich den Führergruß gut bezahlen. WM-Gastgeber Russland muss 10.000 Schweizer Franken für ein Banner mit der 88 zahlen. Ob man bei zwei oder mehr Bannern relativ gesehen günstiger wegkommt, ist nicht bekannt.

Günstig für die Bannerträger war auch die Tatsache, dass der Führergruß nicht als nicht autorisiertes Produkt gilt. Das ist nämlich weitaus teurer, wie nun Kroatien feststellen durfte. Für nicht autorisierte Getränke-Produkte muss man jetzt 70.000 Schweizer Franken zahlen.

Russen müssen für Hitler-Flagge zahlen [nordkurier.de]

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
6. Jul. 2018 23:45

Siegfried von Xanten:

Du meintest wohl Rußland! 😉

Gruß vom kleinen Eisbären

Beryll
Beryll
6. Jul. 2018 16:35

Israel wird seit 2 Tagen von einer (leichten) Erdbebenwelle erschüttert. Das Epizentrum liegt nahe der Ortschaft Eilabun (3 km). Was gibt es dort:

Eilabun / Ilabun 32°50’N 35°23’E [globalsecurity.org]

Zufall?

robert webster
robert webster
6. Jul. 2018 19:23
Antwort an  Beryll

Eilabun / Ilabun 32 ° 50’N 35 ° 23’E

„Eilabun [Ilabun] ist Berichten zufolge ein taktisches Atomwaffenlager im östlichen Galiläa. Eines von zwei israelischen Atomwaffenlagern befindet sich in der Nähe der gleichnamigen Stadt unmittelbar westlich des Gallilee-Meeres an der Route 65. Es wird spekuliert, dass Tirosh der strategische Waffenlagerort ist, während Eilabun der taktische Waffenlager ist. Berichten zufolge lagert Eilabun taktische nukleare Artilleriegranaten, nukleare Landminen und andere taktische Atomwaffen.

Diese Bilder einer Einrichtung in der Nähe der Stadt Ilaniya wurden ursprünglich für das taktische Atomwaffenlager Eilabun gehalten. Es scheint nun, dass die Einrichtung wahrscheinlich ein militärisches Lager ist. Diese Einrichtung scheint nicht für die Lagerung von Sprengstoffen konfiguriert zu sein und weist nicht den robusten Sicherheitsbereich auf, der mit der Lagerung von Atomwaffen verbunden wäre. Angesichts der geringen Größe des israelischen Nukleararsenals im Jahr 1971 ist es unwahrscheinlich, dass taktische Atomwaffen in Eilabun stationiert wurden. Der mögliche Standort des taktischen Atomwaffenlagers in diesem Bereich kann oder kann nicht dem militärischen Speicher entsprechen, der in CORONA-Bildern identifiziert wurde.“ (Übersetzt mit Google) [Quelle?]

Tja, wenn dort heiße Waffen liegen, dann könnt das böse ausgehen für Israel. Übrigens, weil es zu Atomwaffen passt, war 2016 meiner Meinung nach ein inszenierter Putschversuch von Erdogan, weil er 1 Woche lang Incirlik übernommen hatte – dort liegen mindestens 90 Atomwaffen.

Ich denke, Erdogan hat sich welche geholt, danach kam ja auch der komische „Deal“ mit Merkel zustande. Ich glaube, es gibt einige, die Merkel erpressen können, deswegen kann sie keine Entscheidungen mehr treffen. Muss man auch beobachten.

H&S

robert webster
robert webster
6. Jul. 2018 19:33
Antwort an  Beryll

Zu 42,1

Quelle: globalsecurity.org. [Danke!]

Übersetzt hab ich mit Google-Übersetzer.

H&S

Jungfrau
Jungfrau
6. Jul. 2018 18:28

Zu 18.4

Hörstel ist anscheinend mit Vorsicht zu genießen. Meiner Meinung nach folgt er einer anderen Agenda.

Auch ich habe ihn lange beobachtet, jedes Wort, das er sprach, mit seinen Taten verglichen. Hinzu kommt, dass ich einige der Deutschen Mitte persönlich kenne, allerdings aus dem Raum Hamburg und Umgebung.

Seine dortigen Anhänger (so eine Mitteilung), baten ihn zu gehen, sonst hätte sich die Mitte aufgelöst. Jeder, der dort etwas gegen sogenannte Flüchtlinge an Kritik aussprach, wurde angeblich rausgeworfen aus der Partei. Allerdings war dies nur ein Problem von vielen.

Einige meinten, er sei durchgeknallt … kann ich persönlich nicht beurteilen, nur so weitergeben. Dass es größere Diskrepanzen gab, zeigt ja deutlich die nach der Wahl neu gegründete Partei von ihm!

Die BRD unterstützt übrigens jede Partei, soweit ich weiß, auch Neuparteien, die bekommen Geld. Darum sind auch hier in meiner Gegend so einige wie Pilze aus dem Boden geschossen.

Ekstroem
6. Jul. 2018 23:20
Antwort an  Jungfrau

Werte Jungfrau, zu Hörstel und der DM kann ich ein paar Eindrücke beisteuern:

Vor bald 1,5 Jahren bin ich in die DM eingetreten. Vor allem wegen des Programms. Insbesondere der Forderung nach der „Abschaffung des Zins- und Schuldgeldsystems“. Zuvor war ich ein viertel Jahrhundert nicht wählen gegangen, Politik, nein Danke. Kein TV und keine Zeitungen seit vielen Jahren …

Tja, ziemlich bald dämmerte mir, daß in der DM einiges schief läuft, bzw. nicht stimmt. Ich versuchte mich einzubringen, kämpfte gegen die Missstände.
Das ist aber, wie gegen Windmühlenflügel zu kämpfen.

Ja, Hörstel musste gehen, weil er es übertrieb, sprich zu gierig wurde. Hätte er Maß gehalten, also nicht ganz so schamlos veruntreut, wäre er noch heute der Boß. Die wahre Macht hatte nämlich inzwischen schon eine kleine Clique übernommen. Die hätten H. als Aushängeschild weiterlabern lassen – wenn er nicht untragbar geworden wäre.

Maximal 20, 30 Leute haben die DM okkupiert. Gegen die bin ich angegangen, ziemlich offensiv. Auf der DM-Website gibt es einen Artikel, der zeigt, wer die Leute sind, die die Macht an sich gerissen haben:

Revolutionäre Netze [deutsche-mitte.de]

Der Handschlag ist ein altes Freimaurersymbol (auch der Artikel-Titel ist ein Hinweis). Die Hände bilden einen rechten Winkel. Genau dieser Handschlag war auch ein SED-Symbol, beispielsweise war er auf dem Partei-Abzeichen.

Die DM liegt im Koma. Momentan gibt es keine Chance, daß sie daraus aufwacht. Mir tun nur die immer noch 2,5 Tausend wohlmeinenden Mitglieder leid, die alle mehr oder weniger informiert sind, was weltweit und in BRD abläuft, und die nachhaltige Veränderungen wollen. Ich schau mir das noch ein bisschen an. Vielleicht trete ich auch bei Gelegenheit aus.

pedrobergerac
pedrobergerac
7. Jul. 2018 12:56
Antwort an  Jungfrau

Werter Ekstroem,

die Partei der Vernunft wurde auch unterwandert.

Susanne Kablitz [de.wikipedia.org]

Ekstroem
7. Jul. 2018 14:06
Antwort an  Jungfrau

Danke, pedrobergerac, für Hinweis und Netzverweis. Ich kannte die Partei der Vernunft nicht.

Mir war schon vor dem Eintritt in die DM klar, daß Parteien ein strukturelles Problem haben. Außerdem ist das System nicht mit den Mitteln des Systems zu überwinden. Mein Parteien-Experiment war aber genau das: Ein Experiment und eine Lernerfahrung. Es war schon spannend, wie langsam das erst verschwommene Bild klarer wurde.

Heide
Heide
6. Jul. 2018 19:09

BREAKING NEWS! Congress Demands The Arrest and Prosecution of Hillary Clinton, Obama and FBI Probe

Eilmeldung! Kongress fordert die Festnahme und Verfolgung von Hillary Clinton, Obama und FBI-Untersuchung

robert webster
robert webster
6. Jul. 2018 19:29
Antwort an  Heide

Ja, fordern. Bei uns gibt es auch genug Politiker die fordern und heiße Luft produzieren. Die werden alle einen „Deal“ machen und ein paar Sozialstunden bekommen. Gibt es Beweise, dann ab in die Todeszelle.

andreas(2)
andreas(2)
6. Jul. 2018 19:56

Hier ein insteressanter Netzverweis zu Q als Übersicht:

start.io/qanon

Heil und Segen

Webster Robert
Webster Robert
6. Jul. 2018 20:57
Antwort an  andreas(2)

Danke, das habe ich schon lange gesucht. Super. 🙂

H&S

pedrobergerac
pedrobergerac
7. Jul. 2018 0:43

Hier habe ich noch etwas sehr bildhaftes zu „Q“ gefunden:

Russischer Teilchenbeschleuniger: Wie Forscher bei Moskau „Urknall“ vorbereiten [de.sputniknews.com]

koppi
koppi
7. Jul. 2018 7:50

Ich glaube der Endpunkt des Theaterstücks in der BRiD ist bald erreicht:

Die Erdrutsche und die Feuer rund um Berlin (BRiD) und auch auf dem (ehemaligen?) 4 km² großen Truppenübungsplatz sowie die Durchsage, dass im Prinzip auf jeder Autobahn von Nord nach Süd sowie West nach Ost heute und morgen Stau ist, lese ich so:

Rückzugs-Bunker & geheime Waffenlager zerstört, Fluchtwege alle versperrt.

Die jungen Höllenforscher [Ich lasse das „Höllenforscher“ mal in der Annahme so stehen, dass es Absicht war. N8w.] in Asien sind anscheinend irgendein Druckmittel (Geiseln) oder eine Metapher für etwas anderes. Gute Sendezeitfüller sind sie ja auch noch die nächsten Wochen. Ein Top-Taucher der thailändischen Armee ist wohl auch schon verunglückt, ich glaube nicht, dass den diese Höhle vor größere Probleme gestellt hat.

Die recht großen Feuer in Kalifornien haben für mich auch die gleichen Ursachen/Urheber, wie die in Brandenburg.

Das klingt zwar alles recht aus`m Hut gezaubert und wirr, meine ich diesmal allerdings recht ernst.

Mein letzter Beitrag vorerst, ich denke ich muss mich dringend um meine eigene innere Heilung kümmern.

Ekstroem
7. Jul. 2018 10:25
Antwort an  koppi

„Rückzugs-Bunker & geheime Waffenlager zerstört, Fluchtwege alle versperrt.“

Klingt für mich nicht aus dem Hut gezaubert. Es passt, wenn man mitdenkt, daß nicht nur Fulford davon geschrieben hat, daß den Dunklen die Fluchtwege versperrt werden. Also auch die Interdimensionalen. Um die Erde ist eine Art Energieschirm gelegt, durch den kein Durchkommen ist.

Tim Buktu
Tim Buktu
7. Jul. 2018 16:48

Liebe Leute,

ich bin da gerade über einen Videobeitrag gestolpert, in dem Donald Trump sich bei verschieden Anlässen zu „unserer“ Kandesbunzlerin und dem aktuellen Invasionskrieg scharf äußert. (Ausschnitte aus Interviews, öffentlichen – aber uns unbekannten (!)- Reden, etc.)

Ich hatte ähnliches vor einiger Zeit auf seinem Zwitscherkonto gelesen, aber dies hier, ist nochmal eine ganz andere „Qualität“ – und es aus seinem Mund zu hören, ist beinahe ein wenig Labsal. Seltsam(?), daß es mir bislang nicht bekannt war, hochgeladen wurde es nämlich bereits Mitte Januar 2017! *koppkratz*

Jedenfalls sehr sehenswert wie ich finde. Schade daß ich es mir nicht Rahmen und an die Wand hängen kann (ab Minute 3:28):

Anonymous – Angela Merkel – Lügnerin und Illuminati?! Trump über Deutschland [YT]

Rabe
Rabe
7. Jul. 2018 19:44
Antwort an  N8waechter

Hallo werter Nachtwächter, Kurzer und alle anderen Leser,

bezüglich diesem ganzen Thema „Willkür-Justiz“ bin ich auf Youtube über ein Video gestolpert, allerdings auf Englisch:

UK To Jail Viewers Of „Far-Right Propaganda“ [YT]

Es geht dabei darum Personen, welche entsprechende Videos, die als rechts oder weit rechts eingeordnet werden, also im Grunde alles, was den Auserwählten und ihren willfährigen Dienern nicht gefällt und auch nur im Entferntesten etwas mit völkischen und nationalen Themen im positiven Sinne zu tun hat, für bis zu 15 Jahre ins Gefängnis werfen zu können, wenn sie diese mehrmals aufrufen und ansehen.

So nebenbei wurde auch noch islamischer Terrorismus mit erwähnt, aber hier wissen wohl alle, worum es dabei wirklich geht und wer hier das wirkliche Ziel ist. Alle weißen, völkisch denkenden Europäer, darunter natürlich auch die Deutschen, und ihre Freunde. Ein weiterer, verzweifelter Schritt hin zum totalitären Kontrollstaat. Für das schlichte wiederholte Ansehen von Videos (und vermutlich auch dem Lesen entsprechender Seiten) wollen sie in England nun die Leute ins Gefängnis werfen. Wenn sich die Engländer dies gefallen lassen, dann wird ein solches Gesetz bestimmt auch zügig bei uns eingeführt.

Heil und Segen.

ruebezahl99
7. Jul. 2018 19:43

Das passt nicht nur zur Nr.: 49

Man spürt den missionarischen Wahn der neuen Regieseuse. Nun wird aber Geschichtsgeschichte geschrieben, unabhängig von der Realität!

Ermittler der NSU-Morde: „Ich hab’s nicht glauben können“ [tagesschau.de]

„Nach fünf Jahren endet am Mittwoch der NSU-Prozess. Zuvor hatte es elf Jahre gedauert, bis die rechte Terrorzelle entdeckt wurde. „Die ermittlerische Phantasie hat damals nicht gereicht“, sagt ein Ermittler. Doch es war rechter Rechter Terror, stellten die Ermittler fest.“

Sollte man auch wissen:

NSU-Brandexperte gestorben – Todesursache unklar [wsws.org]

„Der international renommierte Brandsachverständige und Kriminaltechniker Frank Dieter Stolt ist am 15. Juni im Alter von 62 Jahren in einem Krankenhaus in Mannheim gestorben. Er war bei seiner Einlieferung ins Koma gefallen, aus dem er nicht wieder erwachte. Stolt war im Zusammenhang mit den Ermittlungen zu den Terrormorden des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU) als Experte und Gutachter herangezogen worden …kritisierte er in der ARD-Dokumentation Die Akte Zschäpe insbesondere den Polizeidirektor Michael Menzel.“

Man denkt wehmütig an die Zeiten zurück, in denen der schöne deutsche Begriff „RIAS-Ente“ noch verstanden wurde. 🙂

Gruß
Rübe

Sabine
Sabine
7. Jul. 2018 20:52

Habt ihr schon das wunderbare 4. Juli-Feuerwerk des Weißen Hauses gesehen? Am schönsten finde ich das, was uns zwischen Minute 3.08 und 3.12 gezeigt wird: 🙂

White House Fireworks Celebration For 4th of July! [YT]

pedrobergerac
pedrobergerac
8. Jul. 2018 10:26
Antwort an  Sabine

Werte Sabine,

ich stimme Dir zu. Deutlicher geht es nicht.

Morlock
Morlock
7. Jul. 2018 22:59

Kurzes Reinreichen einer neuen deutschen Ahnin, willkommen im Wallhalla (weiß gerade keine passendere Bezeichnung).

Liebe Gudrun Burwitz (Himmlers Tochter), dein Platz ist dir gewiss. Mögest Du im Angesicht deiner Ahnen den dir vorgesehen ehrenwehrten Platz einnehmen. Du bleibst unvergessen. Es grüßen dich die Zurückgebliebenen.

HuS

ruebezahl99
8. Jul. 2018 7:34

Ein schöner Artikel im Globalistenbilderbuch, momentan frei lesbar. Spekulatius mit Überzug, sozusagen. 🙂

Trump und Putin: Gipfel könnte Wende für Nahost und Ukraine bringen [deutsche-wirtschafts-nachrichten.de]

Der Gipfel zwischen den Präsidenten Trump und Putin könnte Arrangements für den Nahen Osten und die Ukraine bringen. „Die EU fürchtet, dass es zwischen den USA und Russland zu einer direkten Verständigung kommen könnte. Dieser würden den Minsker-Prozess aushebeln, für den vor allem Bundeskanzlerin Angela Merkel stets gekämpft hat.“

Für Inhaber von „Teesiebgedächtnissen“ eine kleine Erinnerung. Es geht um diesen „trojanischen Vertrag“:

Assoziierungsabkommen: Ukraine besiegelt Partnerschaft mit der EU [zeit.de]

Und damit wäre das berühmte Nuland-Zitat wieder anwendbar. 🙂

P.S.: „Am linken Randbereich der EURO-Nummernschilder befindet sich ein blauer Balken mit dem Nationalitäten-Kennzeichen „D“ und den 12 gelben EU-Sternen.“ kennzeichenwelt.de…

Irgendwie erinnert mich dieses Pfandsiegel an etwas, das ich mir unter einem Pädophilenring vorstelle. Ein Stück Klebeband 15 x 8 mm reicht doch auch schon zur eigenhändigen „Q“-Umdeutung. Ich würde gelb nehmen. Oder gibt es da farblich noch paar „Geheimnisse“ zu beachten?

Gruß
Rübe

Alfreda
Alfreda
8. Jul. 2018 10:32
Antwort an  ruebezahl99

Das ist eine Spitzenidee, Rübe, die ich sofort, nach Kauf von gelbem Isolierband, umsetzen werde. (Dafür hat die Bubbe auf dem Kaminsims einige – normalerweise durch Nadelstiche zu rügende – Äußerungen frei. 😉 )

Bjørn Lystaal
Bjørn Lystaal
8. Jul. 2018 11:42

Auszug aus dem dwn-Artikel (53):

„„Israel und Russland haben im Mai dieses Jahres ein weitreichendes Verständnis erreicht, als die israelische Hymne am Tag des russischen Sieges über die Nazis in Anwesenheit von Netanjahu auf dem Roten Platz in Moskau gespielt wurde. Es war keine kleine Geste“, sagt Zvi Magen, der in dem Thema kenntnisreich ist wie kaum ein anderer. Magen war, neben vielen anderen Positionen, früher israelischer Botschafter in Russland und der Ukraine und arbeitete als hoher Offizier für den Militärgeheimdienst der israelischen Armee.“

Woraus wir wieder mal lernen, dass es keineswegs ausreicht, etwas wahrzunehmen oder vielleicht sogar alles zu sehen. Man muss es auch erkennen können, als das, als was es gemeint ist.

Beryll
Beryll
9. Jul. 2018 1:51

Bei diesem Nachrichtendienst (hier im wahrsten Sinne des Wortes) kann man sich nicht sicher sein, ob Hinweis oder Nebelkerze (die gibt es), eines ist jedoch sicher: Dem „Erwachen“ hält die Redaktion stets Schritt.

Dies würde allerdings gut ins Bild passen:

US-Kongressmitglied will Todesfälle von russischen Adoptivkindern untersuchen [de.sputniknews.com]

Franz Maier
Franz Maier
9. Jul. 2018 10:34

Mounk im Presseclub [danisch.de]

Dieser Auserwählte zeigt das Verhalten, dass die seit mehr als 1.000 Jahren zeigen: von außen in funktionierende Gesellschaften eindringen, und denen dann einreden, dass sie alles anders machen sollen, weil sie so rückständig wären, wenn sie es nicht machen würden. Also das altbekannte Spiel: Gesellschaften von außen bewusst und zielgerichtet zerstören, im konkreten Fall, indem man funktionierende Gemeinschaften spaltet und für größtmöglichen Unfrieden sorgt.

Jetzt hat dieser Umvolkungsvogel im ARD-Presstituiertenclub harte Strafen für diejenigen gefordert, die gegen diese gezielte Vermischung sind. Das ist intellektuell so unterste Schublade, wenn man sachlich nicht weiterkommt, dann gibt es halt Strafen, das ist erbärmlich. Aber typisch für diese Brut. Während er noch vor ein paar Wochen beim ZDF von einem Experiment gesprochen hatte. 🙂

Torsten
Torsten
9. Jul. 2018 19:32
Antwort an  Franz Maier

@ Franz Maier, # 56

ja dieser Mounk … Ergänzung:

Eine unwirkliche Allianz gegen die ganz Europa bedrohende „Irre“ [concept-veritas.com]

Irgendwie scheint es zu knarren im Gebälk!

Heil und Segen!

andreas(2)
andreas(2)
9. Jul. 2018 14:49

Alice im Wunderland

33 x kommt der Suchbegriff „Alice“ in den Q Nachrichten vor, 30 x als „Alice & Wonderland“, 1 x als „(Alice)“ Lewis Caroll, Pseudoname des Schriftstellers Charles Lutwidge Dodgson, dem man nachsagt er sei pädophil und 2 x als „Q = Alice“.

Nachricht vom 4.11.2017:

Q = Alice
Ihr werdet bald die Bedeutung von Alice & Wunderland verstehen
Alles hat eine Bedeutung
Gott schütze Euch

Anons wollen nun herausgefunden haben, dass die 12 Buchkapitel den Monaten, angefangen mit Kapitel 1 = Januar 2018, endend mit Kapitel 12 = Dezember 2018 entsprechen.

Für alle Neugierigen der Netzverweis: qresearch – Q Research Board [8ch.net]

Heil und Segen

donpepe
donpepe
9. Jul. 2018 20:35
Antwort an  andreas(2)

andreas(2) #57

Neonrevolt schreibt dazu, daß er denkt, daß der Ablauf früher beginnt, nämlich noch zur Ferienzeit. Zu dieser Zeit ist die Gefahr von Psyops in Sachen Schulmassaker geringer. Auch vermutet er ein Täuschungsmanöver, was den Zeitplan betrifft, um „Die“ in Sicherheit zu wiegen, daß „Die“ noch mehr Zeit hätten. Spannend.

Heide
Heide
9. Jul. 2018 16:29

Hier gibt es noch einen sehr interessanten Artikel zu Q:

Steckt hinter Insider „Q“ John F. Kennedy Jr.? – Große Enthüllungen für Juli 2018 angekündigt

Die Großbuchstaben stammen nicht von mir. ? [Ich habe es entsprechend ausgebessert. 😉 ]

Herzliche Grüße,
Heide

Torsten
Torsten
9. Jul. 2018 20:16

@ Torsten, # 56.1., Nachtrag:

NJ vom 9. Juli 2018 [concept-veritas.com]

Warum setze ich diese Verweise? Ganz klar! Die Zerstörung aus dem Innersten hat begonnen.

Heil und Segen allen und mit ihr die Göttliche Ordnung!

Torsten
Torsten
9. Jul. 2018 20:50

@ Heide,

oder so: Nichts weiß jener einzelne.

Steckt hinter Insider „Q“ John F. Kennedy Jr.? – Große Enthüllungen für Juli 2018 angekündigt! [brd-schwindel.ru]

Heil uns allen.

donpepe
donpepe
10. Jul. 2018 14:18

Die Seite neonrevolt.com ist nicht aufrufbar.

„-Seite wurde nicht gefunden
Die Verbindung mit dem Server http://www.neonrevolt.com schlug fehl.-“

Angegriffen wurde er kürzlich. Weiß jemand mehr?

mephisto 123
mephisto 123
10. Jul. 2018 15:55
Antwort an  donpepe

Direkt ging nicht, aber über google-Suche!

Alfreda
Alfreda
10. Jul. 2018 17:40
Antwort an  donpepe

Bei mir auch schon seit einigen Stunden nicht erreichbar.

Gugi25
Gugi25
10. Jul. 2018 18:06
Antwort an  donpepe

Verwende einen anderen DNS-Server, wenn es bei dir noch immer nicht geht. Google DNS und der Cloudfire DNS funktionieren reibungslos.

donpepe
donpepe
10. Jul. 2018 16:46

Danke Nachtwächter, bei mir auch wieder.

m
m
16. Jul. 2018 15:06

twitter.com/TPRParty
twitter.com/British_Fight/…
(den zweiten Netzverweis im Kommentarbereich gefunden)