Das #Qniversum im Juli 2018

-

Nach 20 Tagen Abwesenheit legt “Q“ seit dem 24. Juli 2018 wieder erhebliche Aktivitäten an den Tag, an der sichtbaren Oberfläche hat sich derweil nur wenig nennenswertes getan. So äußerte sich unlängst auch ein Anon zurückhaltend kritisch, in dem er in den Raum stellte, dass sich die von “Q“ für den Monat Juli angekündigte öffentliche Verkündung der “Wahrheit“ noch nicht ereignet habe.

Einmal mehr zeigt sich in der Folge, dass ganz offensichtlich verschiedene Akteure hinter “Q“ stehen, denn die Sprache verändert sich und augenscheinlich ist man sprichwörtlich gesehen etwas angefressen. Ein langer Doppeleintrag, vollständig in Blockschrift verfasst, geht auf die durchaus bereits als wichtig erkannte Thematik des FISA-Memos (hier die Grundlagen zu dem Thema) und weiterführende Aspekte ein.

Demnach sei die Freigabe des Memos für die Öffentlichkeit der “Beginn“ gewesen. Es beinhalte die “unmittelbare Bestätigung illegaler Handlungen“ der Unterzeichner der Überwachungsaufträge und den Beginn der Ausspionierung der Trump-Wahlkampagne durch die Obama-Administration, mit dem Ziel, die Wahl für Hillary Clinton zu gewinnen. Dies beruhte jedoch auf nachweislich falschen Informationen.

Weiter weisen die FISA-Unterlagen Hillary Clinton und die Demokratische Partei als diejenigen aus, welche unter anderem die Medien mit Falschinformationen gefüttert haben und dass “hochrangige Mitglieder des MI5/6/SIS [britische Geheimdienste]“ über die “Five Eyes“ mit US-Diensten zusammengearbeitet hatten, um Trump als US-Präsident zu verhindern. In Ermangelung handfester Belege, werden seit nun rund eineinhalb Jahren von den linksgerichteten Spottdrosselmedien in den USA “Absprachen mit Russland“ durch die Trump-Kampagne herbeifantasiert.

Der FISA-Komplex binde führende Köpfe der US-LeiDmedien ein, wie auch ausländische Staatsführer. Dieses Thema, so wird prognostiziert, werde das Repräsentantenhaus zum Einsturz bringen, denn das über den FISA-Prozess genutzte “Steele-Dossier“, welches sich zwischenzeitlich vollständig diskreditiert hat, habe als Primärquelle für das Ausspionieren des “führenden Republikanischen Gegners“ gedient.

“Q“ verweist auf die Wahrnehmung der Öffentlichkeit, welche den Begriff “FISA“ mit “Ausspionieren“ gleichsetzen werde. Doch die Spottdrosselmedien werden die Wahrheit nicht verkünden, heißt es weiter, denn sie seien in Verrat des “höchsten Ausmaßes“ der modernen Geschichte verwickelt.

Weiter verweist “Q“ auf die beispiellose Zahl an Kongressabgeordneten und Senatoren, welche sich nicht zur Wiederwahl stellen oder ihren Posten bereits aufgegeben haben. Selbiges geschehe in Konzernen und Unternehmen, wie auch im Justizministerium und dem FBI.

“Q“ weist erneut darauf hin, dass Barack Obama nach der Amtsübergabe dieselben Länder besucht habe, wie US-Präsident Trump, dies um bereits geschehene und auch noch laufende “illegale/korrupte/bösartige“ Gegebenheiten “ungeschehen zu machen/zu drohen/zu verstecken/zu verschleiern“.

Auch die beispiellose Zahl an (nach wie vor) “Versiegelten Anklageschriften“ wird thematisiert sowie die durchaus beachtliche Zahl an hochgenommenen Pädophilen- und Menschenhändlerringen. Das Aufstreben der US-Antifa, mit ihrem an die 30er Jahre in Deutschland angelehnten Logo, wird angesprochen; dies ist ein augenscheinlich eher neues Phänomen in den Vereinigten Staaten.

“Q“ erinnert an die Raketenwarnung in Hawaii und nicht autorisierte Raketenstarts (deren Ziel vermeintlich die Air Force 1 mit dem Präsidenten an Bord gewesen sein sollen) und das entsprechend veröffentlichte Bildmaterial, welches bisher von keiner Seite angezweifelt wurde. Und letztlich weist “Q“ auf die “hunderten Millionen von Dollars von speziellen Terroristen-Unterstützungsorganisationen“ hin, welche nur solange flossen, bis Trump in Washington das Ruder übernahm.


Alles im selben Zeitraum?
Es geschieht nichts?
Nicht schnell genug?
Versteht/begreift Ihr nicht, womit wir es derzeit zu tun haben?
Menschen sterben.
Wir werden jede Sekunde des Tages mit Ermordung bedroht.
Diejenigen, welchen Ihr am Meisten vertraut, sind die Bösartigsten.
Dies ist kein Spiel.
Die Menschheit steht auf dem Spiel.

Q

Die Ungeduld vieler Beobachter und Analysten ist offenbar ein echtes Reizthema für die Gruppe, welche sich hinter “Q“ verbirgt. Allerdings muss auch festgestellt werden, dass die Erwartungshaltung durchaus selbst geschaffen wurde, denn allzu oft wurden große Dinge angekündigt, welche sich dann nicht der geschaffenen Erwartung gemäß eingestellt haben.

Richtig ist, dass sehr viele Dinge in Bewegung sind, besonders in der Innenpolitik in Übersee. Ebenfalls richtig ist, dass es maßgeblich um die Wahrnehmung der Öffentlichkeit geht, doch ist dies der Aspekt, welcher den meisten Beobachtern bisher zu kurz kommt, denn die uninformierten Amerikaner haben nicht den Hauch einer Ahnung von den umfassenden Erkenntnissen, welche sich die Anons auf 8chan und anderen Plattformen inzwischen erarbeitet haben.

So bleibt weiterhin abzuwarten, wie und wohin sich das “Q“-Phänomen weiterentwickelt. Eins jedoch dürfte unbestritten sein: Die Verknüpfung der öffentlich vorliegenden Informationen und das generelle Verständnis der Zusammenhänge der hinter der Theaterbühne ablaufenden Verschwörungen, hätte in dieser Form ohne “Q“ schlichtweg nicht stattgefunden.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Hier einige Worte zu der Frage: „Wie?“



Schließen Sie sich über 3.000 Abonnenten an!

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf Twitter oder per ePost-Abonnement auf dem Laufenden und teilen Sie neue Beiträge mit Familie, Freunden und Bekannten!



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe Medizinskandale offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

>>> mehr Informationen <<<



Die Flucht des Papstes aus Rom:
das letzte Zeichen vor den großen Umwälzungen!

Zahlreiche Weissagungen und Visionen der verschiedensten Seher und Propheten aller Kontinente und aus allen geschichtlichen Epochen scheinen unsere Gegenwart geradezu als schicksalhaften Brennpunkt zu markieren. Die katholische Kirche ist von innen wie von außen bedroht: Machtkämpfe innerhalb des Vatikans könnten – wie schon vor Jahrhunderten prophezeit – das Kirchenschiff zum Sinken bringen. >>> hier weiter …


Aufstand – Die Deutschen als rebellisches Volk

Die Deutschen sind ein Volk von Rebellen und Revolutionären, waren es schon immer, zu allen Zeiten, in allen Regionen, gegen mancherlei Herrschaft. . >>> hier weiter …


Niedergang – Aufstieg und Fall der abendländischen Kultur

In einem großen, wortgewaltigen Werk erzählt der französische Philosoph Michel Onfray die 2000 Jahre alte Geschichte der abendländischen Kultur, und er prophezeit ihren unaufhaltsamen Untergang. Onfray schildert ihren Aufstieg und ihre Blüte, dann die allmähliche Infragestellung des christlichen Weltbildes seit Renaissance und Aufklärung und schließlich den Verfall in unseren Tagen, der einhergehe mit Nihilismus und Fanatismus, wie wir sie in unseren Gesellschaften erlebten. >>> hier weiter …


Schultze-Rhonhof: Der Krieg, der viele Väter hat
(9. erweiterte Auflage)

Wer sich informieren möchte, hat ein Problem: das meiste, was im Buchhandel angeboten wird, folgt der Version der Siegermächte. Kaum jemand weiß, dass Deutschland bis heute vertraglich gebunden ist, sich an die Geschichtsversion der Siegermächte zu halten. Die Verpflichtung Deutschlands, die eigene Geschichte durch eine fremde Brille zu sehen, wurde 1990 vertraglich verlängert! >>> hier weiter …


Heile Deine Schilddrüse

Eine kranke Schilddrüse gilt in der modernen Medizinwissenschaft als Ursache einer langen Liste von Beschwerden. Doch diese Annahme entspricht nicht der Wahrheit! Die Schilddrüse ist nicht die Ursache der bestehenden Beschwerden, sondern nur ein weiteres Symptom einer tiefergehenden Krankheit. Diese breitet sich klammheimlich im Körper aus.

>>> hier weiter …


Bluthochdruck

Wäre Bluthochdruck so schmerzhaft wie ein entzündeter Zahn, würden wir alles tun, um die Plage so schnell wie möglich loszuwerden. Doch der erhöhte Druck des Blutes auf die Gefäße bleibt meist unbemerkt. Oft ist es ein Zufallsbefund, der von Betroffenen ignoriert und nicht mit der nötigen Konsequenz behandelt wird. >>> hier weiter …


Geheimsache Deutsche Atombombe

Hitler hatte die Atombombe! Diese spektakuläre These vertraten die beiden Autoren Edgar Mayer und Thomas Mehner bereits im Jahre 2001 in ihrem Buch Das Geheimnis der deutschen Atombombe. Dafür wurden sie belächelt und angefeindet. Über 15 Jahre recherchierten Mayer und Mehner seitdem akribisch weiter und eine stetig wachsende Sammlung an Indizien und Zeugenaussagen scheint Ihnen recht zu geben … >>> hier weiter …


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!

Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Hanf heilt – Die Wiederentdeckung einer uralten Volksmedizin

„Hanf heilt“ ist weltweit das erste Buch, das ausführlich anhand von 45 Fallstudien die therapeutische Wirksamkeit von Hanföl bei diversen Problemen und Krankheitsbildern dokumentiert. >>> hier weiter …


DMSO

Dimethylsulfoxid hat antiphlogistische und analgetische Eigenschaften. Es findet daher therapeutische Verwendung als perkutanes Arzneimittel zur Behandlung lokaler Schmerzzustände (beispielsweise bei Sportverletzungen oder rheumatischen Beschwerden). Da DMSO bei Blutergüssen zum schnellen Abschwellen beiträgt, wird es bei Bedarf in Kampfsportarten besonders angewandt. >>> hier weiter …


Poweraffirmationen

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


Spurlos verschwinden

Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…


Bio-Kokosöl

Dieses native Kokosöl wird aus erntefrischen Kokosnüssen in Bio-Qualität gewonnen. Das vollreife Fruchtfleisch wird kalt gepresst. So bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe und der feine Kokosgeschmack dieses hochwertigen Naturprodukts besonders gut erhalten. >>> hier weiter …


Überlebenshilfen

Fluchtrucksäcke, Erste Hilfe, Utensilien für das Überleben jenseits der Zivilisation, … >>> hier weiter …


Bunker, Basen und Relikte

Von 1945 bis in die 80er Jahre wurde der Konflikt zwischen den Westmächten und dem Ostblock auf verschiedenen Ebenen ausgetragen. Dabei versuchten beide Seiten durch militärische, ökonomische und politische Maßnahmen jeweils den eigenen Einfluß zu erhöhen und den Gegner zurückzudrängen. Im Zeitalter des Wettrüstens war die Gefahr eines Krieges, sogar Atomkrieges gegenwärtig. >>> hier weiter …


Der Große Wendig
Richtigstellungen zur Zeitgeschichte

Das vorliegende Werk zeigt an Hunderten von belegten Einzelfällen der letzten 150 Jahre, wie es wirklich war. Es legt dar, wie und von wem die geschichtliche Wahrheit systematisch bis in die Gegenwart verfälscht und manipuliert wurde, wie die Geschichtsschreibung immer noch zu Lasten Deutschlands bewußt mißbraucht wird und was die Motive für die folgenschweren Verzerrungen sind:

+++ Band 1 +++ Band 2 +++ Band 3 +++ Band 4 +++ Band 5 +++


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

120 KOMMENTARE

120 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Triton
Triton
1. Aug. 2018 11:34
Antwort an  N8waechter

Vorschlag:

„Betriebsweichware“ klingt nach zweiteiligem Körperteil der unteren Hälfte des Menschen. Auch wenn das Programm dieser Beschreibung … also … gewissermaßen entspricht. (Hust)

Ich wäre für „Betriebsprogramm“.

Icke...
Icke...
31. Jul. 2018 17:01

„Allerdings muss auch festgestellt werden, dass die Erwartungshaltung durchaus selbst geschaffen wurde, denn allzu oft wurden große Dinge angekündigt, welche sich dann nicht der geschaffenen Erwartung gemäß eingestellt haben.“

Absolut korrekt!

„Sie“ warten alle auf etwas, und ich habe eine Vermutung, auf was sie warten, und das, auf was gewartet wird, ist nun bekannt. Und das, was da nun bekannt geworden ist, ist enorm hilfreich und wichtig, um den Tag X stattfinden zu lassen. (wie gesagt, ich vermute es)

Die Wahrheit/Offenbarung wird im Grunde alles sprengen, was wir heute gesellschaftlich anerkennen oder was wir als „gegeben“ ansehen.

Vielleicht war der Juli nur etwas, wo etwas ausgelaufen ist und daher hatte man den Juli ins Auge gefasst gehabt. Mehr kann ich zumindest öffentlich nicht preisgeben, da ich es selber nicht genauer weiß, im Sinne von „genau Wissen“. Aber dennoch, behaltet den Anschnallgurt angelegt, denn das Ereignis kommt wie der Dieb in der Nacht, nur dass er diesmal vielleicht zu einer anderen Tageszeit vorbeischaut 😉 …

Weiterhin fokussiert bleiben, das heiße Wetter zeigt vielleicht ja auch etwas an.

Liebe Grüße

Alfreda
Alfreda
31. Jul. 2018 21:59
Antwort an  Icke...

Schön von dir zu hören, lieber Icke.

Ich trage nicht nur permanent meinen Anschnallgurt, sondern auch die Sturmkappe, denn der Wind scheint aufzufrischen.

Heil und Segen sind uns gewiss.

alligator79
alligator79
31. Jul. 2018 23:25
Antwort an  Icke...

Werter Icke,

geht das bitte auch etwas konkreter?

Mit „ich ahne“ und „ist bekannt“ … was ist denn nun erahnt und was bekannt? Das Bekannte wäre doch kein Geheimnis mehr und könnte einfach direkt ausgesprochen werden. Nun, ein solch „schwummeriger“ Kommentar kann ja später auch auf jegliches Vorkommnis ausgelegt werden …

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
1. Aug. 2018 2:45
Antwort an  Icke...

November 2018?

Es würde mich nicht wundern!

Icke...
Icke...
1. Aug. 2018 9:24
Antwort an  Icke...

Moin alligator79,

hier geht es um sensible Informationen, die auch so nicht preisgegeben werden „sollen“! Daher habe ich mich die letzten Wochen auch etwas rar gemacht. Ich musste erst mal selbst schauen, ob da was dran ist oder nicht. Mehr gehe ich da nicht drauf ein, wenn das Dir zu „schwummerig“ ist, dann kannst ja mal drüber nachdenken. 😉

Aber gut, vielleicht noch ein Hinweis.

„Nun, ein solch „schwummeriger“ Kommentar kann ja später auch auf jegliches Vorkommnis ausgelegt werden …“

Ich schreibe hier nicht (!) von einem Vorkommnis!

„Die weiße Büffelfrau“ ist im Anmarsch, und auf ihr Eintreffen wird sehnlichst gewartet, und es könnte sein, dass man nun weiß, wann sie hier eintrifft. Es wird ein Energieausgleich sein, ein heftiger, den jeder (!) Mensch spüren wird, egal wo du Dich befinden wirst.

Mit diesem Eintreffen wird dann alles ausgelöst von dem, was so in den letzten Jahren hier im Weltnetz diskutiert wurde … nur wird es vielleicht einen anderen „Charakter“ haben.

Und damit das es dann auch verständlich wird, vielleicht auch für andere Mitleser die da mehr drüber wissen wollen: Spätestens Ende August ist für mich Stichtag, aber es ist nur mein Datum, vielleicht solltest du auf die Suche gehen, welches dein Datum ist?! Übrigens musst du da nicht weit reisen, denn die Antwort liegt in Dir. In der Ruhe findest du bestimmt einen Anhaltspunkt.

Die Frage die ich Dir stelle: Was bringt Dir meine Deutung? 😉 Nimmst du sie für bare Münze? Wie fühlt sich der August für Dich an?

Anhand von deinem Kommentar an mich merke ich, dass auch du ein wenig angespannt bist? 😉 … Ja, der Spannungsbogen ist bis auf Maximalweite ausgedehnt und dieser wird sich entladen!

Nun kannst auch du entscheiden, ob ich hier von einem „Vorkommnis“ rede oder von etwas anderem …

Liebe Grüße

Ilka
Ilka
1. Aug. 2018 9:46
Antwort an  Icke...

@Alligator: Trump macht den Weg frei für JFK Jr.’s Wahl. Aber solange er ganz schnell enden könnte, wie sein Vater (wobei ich eher Onassis als Vater vermute), wird sich Q bedeckt halten.

alligator79
alligator79
1. Aug. 2018 11:43
Antwort an  Icke...

Werter Icke,

herzlichen Dank für deine Antwort! Die ist nun konkret genug, damit man eine Richtungsangabe im Informationswald sieht und weiter nach Pfaden suchen kann.

Liebe Grüße

kph
kph
1. Aug. 2018 11:47
Antwort an  Icke...

„Die Weiße Büffelfrau, die den Lakota-Indianern erschienen ist, repräsentiert den weiblichen Geist der Erde, der sich bald wieder manifestieren wird und die Menschen dazu aufruft, im Einklang mit der Natur zu leben und in Mitgefühl mit allen Geschöpfen der Erde umzugehen.“

Lakota-Indianer: Rückkehr der Weißen Büffelfrau steht bevor [gehvoran.com]

kph

Triton
Triton
1. Aug. 2018 11:49
Antwort an  Icke...

Icke,

ich führte Deine Rarität eher auf die Skepsis gegenüber DT und Q zurück, welche möglicherweise auch richtig sein könnte.

Meine eigene Rarität ist darin begründet, daß wir uns im Grunde genommen schon lange in ein und demselben Kreis drehen. Und vor allem die Erkenntnis, daß wir über unser Leben absolut nicht selbst bestimmen können.

Wenn der Chef dich aus dem Spiel nimmt, ist das so und niemand kann was dran ändern. So wie bei Nordlicht, den ich nicht persönliche kannte, erlebe ich derzeit in meinem Umfeld enorm viele Todesfälle, aber auch krankheitsbedingte Schicksale, wie nie zuvor.

Seinen Tod muß man täglich einplanen und deshalb spielt ein Datum keine Rolle. Das Schicksal geht seinen Weg und wir sind letztlich nur Marionetten dessen. Nicht zu letzte glaube ich auch (und das habe ich schon mal geschrieben), sind wir hier auf der falschen Seite des so genannten Lebens, das Reich des Todes ist hier, nicht drüben.

Von daher, loslassen, alles …(!)

Alfreda
Alfreda
1. Aug. 2018 13:18
Antwort an  Icke...

Genau, kleiner Eisbär, denn auch Dornröschen und die sie umgebenden Menschen wachten nach 100 Jahren auf.

Icke...
Icke...
1. Aug. 2018 15:00
Antwort an  Icke...

kph #3.7

Danke für die Ergänzung!

Triton #3.8

Ich denke es gibt hier ein Mißverständnis, ich nehme mich selbst aus dem Spiel, weil ich dann anerkennend einer Täuschung unterliege und dann muss ich ehrlich zu mir selbst sein und einen neuen Weg einschlagen, Lebensweg, fürs Ableben bin ich noch viel zu jung. Ich „sehe“ etwas vollkommen anderes, in meinen Träumen und in meinen Deutungen …

DT zweifle ich an, zumindest so wie er dargestellt wird, aber nicht Q.

„Und vor allem die Erkenntnis, daß wir über unser Leben absolut nicht selbst bestimmen können.“

Da haben wir grundsätzlich unterschiedliche Ansätze, aber ich weiß ja, auf was du hinaus willst, daher sage ich mal Ja und Nein.

Aktuell haben wir hier eine Aufgabe zu erledigen. Da kommen wir nicht drum herum. Sobald wir aber diese Aufgabe erledigt haben, muss ich Dir widersprechen: es gibt den freien Willen, den ein jeder Mensch hat. Dieser wurde uns durch den Schöpfer gegeben!

„das Reich des Todes ist hier, nicht drüben“

Meinst du wirklich? Ich denke wir leben im Paradies, nur hat man es uns weggenommen oder anders, wir lassen uns dazu verleiten, das Paradies immer wieder in eine Jauchegrube zu verwandeln.

Der Tod ist wie eine Tür zu verstehen, durch die musst du gehen, wenn du von dieser Erde gehst, den Raum verläßt, es ist quasi ein Kontrollpunkt, ob du die Quarantäne verlassen darfst oder noch mal eine Runde drehen musst.

Aktuell bauen wir eine Brücke, die dann wieder zu jederzeit genutzt werden kann. Im Grunde ist die Brücke bereits fertiggestellt, es fehlt jetzt nur die feierliche Einweihung 😉 …

„sind wir hier auf der falschen Seite des so genannten Lebens“

Was ist eine falsche Seite des Lebens?

„Das Schicksal geht seinen Weg und wir sind letztlich nur Marionetten dessen.“

Nee, ich betrachte mich da ganz anders, weil so wie du das siehst, bin ich ja dann ein Sklave ;-). Bestimmt nicht!

Liebe Grüße

P.S.: Wer ist Q oder anders, wer präsentiert Q? Diese Frage ist enorm wichtig, um etwas zu erkennen. Der N8Wächter meinte mal, dass Q eine False Flag für die Amis sein könnte und darüber kann man mal nachdenken.

Icke...
Icke...
1. Aug. 2018 15:24
Antwort an  Icke...

Richtig N8Wächter, mein Irrtum, danke fürs Berichtigen! Ganz wichtig.

Herakleios
Herakleios
1. Aug. 2018 17:22
Antwort an  Icke...

@Icke… #3.4: Nach den Aussagen von Alois Irlmaier ist der August kritisch. So wie sich die Dinge entwickeln, könnte jetzt ganz schnell doch noch der WK III von Zaune gebrochen werden. Für mich ist in der Hinsicht Maria Himmelfahrt, also der 15. August, der letzte Stichtag.

Darüber hinaus wird von Sehern und Propheten stets von einer dreitägigen Finsternis gesprochen. Und in diesem Zusammenhang hat mich die mittägliche, dreistündige Finsternis in Sacha / Jakutien [siberiantimes.com] vom Freitag, den 20.07.18 nachdenklich gemacht. Denn dafür gibt es bisher keine naturalistische Erklärung.

Alle Nebenumstände lassen an die vorhergesagte weltweite dreitägige Finsternis denken – nur eben in regionaler und stark abgeschwächter Form. Außerdem war das auf dem j*dischen Kalender just der Tag vor dem Sabbat vom 9. Av, an dem regelmäßig in den Synagogen an die Zerstörung des Tempels von Jerusalem mit Hilfe der Klagelieder gedacht wird. Dazu kommt die Tatsache, daß am Freitag den 13.07., eine partielle Sonnenfinsternis in Tasmanien gab. Am Freitag, den 27.07. gab es die längste Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts samt größter Annäherung an den Mars. Und am Samstag, den 11.08. wird in Sacha eine über 40 %ige normale Sonnenfinsternis stattfinden.

All das ließ mich aufhorchen. Nun, 3 Stunden ist gegenüber 3 Tagen die nächst kleinere Zeiteinheit. Im Zuge des Endgerichtes wird in der Bibel (Daniel-Offenbarung) immer wieder der Zeitraum von 3 1/2 Jahren genannt. Der nächst kleinere biblische Zeitraum wäre 3 1/2 Mond-Monate, die im Schnitt je 29 1/2 Tage lang sind.

Wenn ich 3,5 mit 29,5 Tage multipliziere, erhalte ich 103,25 Tage. Die Totalität der Mondfinsternis vom 27.07. dauerte 103 Minuten. Und wenn ich von Mittags den 20. Juli 103 1/4 Tage dazu addiere, lande ich, wie es Rainer Zufall so will, beim Abend vom Reformationstag, dem 31.10. – der heutzutage besser unter der Bezeichnung „Halloween“ bekannt ist und der inzwischen auch hierzulande mit Geister- und Grusel-Parties gefeiert wird.

Von daher halte ich die Zeit Ende Oktober/Anfang November auch für äußerst kritisch.

Alfreda
Alfreda
1. Aug. 2018 20:07
Antwort an  Icke...

Normalerweise sind Astrologie und Horoskope so gar nicht mein Fall, aber diese Monatsprognose für den August finde ich ermutigend:

Astrologische Monatsprognose für den Monat August 2018 von Michael Allgeier [YT]

Triton
Triton
1. Aug. 2018 20:11
Antwort an  Icke...

„Was ist eine falsche Seite des Lebens?“

Genau das, was Du seit Deiner Geburt auf der Erde siehst. Sprech mal mit Leuten, die auf der anderen Seite waren, die wollten alle nicht mehr zurück. Und ich weiß warum.

Dann noch was zu DT und den Umständen:

Wir dürfen nicht übersehen daß sich in Deutschland glatt nichts verändert hat und das, obwohl die VSA hier maßgeblich den Mist verbockt hat und Trump in nullkommanix den Laden hier dicht machen könnte. Er tut es aber nicht, meine Zweifel wachsen jetzt täglich. Denn er! ist der Besatzer, nicht die BRD, da wird mir zuviel Ursache mit Wirkung verwechselt.

Vielleicht wäre es auch mal gut, wenn sich die Weißen verabschieden würden, das wollen die doch alle. Denn dann werden sie selbst absaufen, und nur dann. Solange die Weißen den Laden am Rennen halten, sind das alles nur Zecken, die hier einen auf dicke Hose machen und selbst nichts beitragen, weil sie es nicht können und wollen.

Ilka
Ilka
6. Aug. 2018 13:08
Antwort an  Icke...

Alfreda… bitte den Allgeier nicht als Astrologen bezeichnen. Bild- und DAV-Guru trifft es eher.

Der August, mit den ganzen rückläufigen Planeten und Spannungsaspekten, wird sehr überraschend. In jeder Hinsicht. Kommt immer darauf an, wie weit man in seinem Denken und Fühlen ist.

Alfreda
Alfreda
6. Aug. 2018 13:50
Antwort an  Icke...

3.15: In Ordnung, Ilka, mir war der gute Mann völlig unbekannt, ist mir nur per Reiner über den Weg gelaufen.

HerzLicht
HerzLicht
31. Jul. 2018 17:14

Werter N8Waechter,

beim Lesen dieser Zeilen fällt ein Stein vom Herzen und ich sage dir auch dafür wieder HerzLich(t)en Dank.

Eine Zusammenfassung, die allen verdeutlicht, was bereits geschafft, erschaffen oder besser emporgehoben worden ist. Dem Ungeduldigen schlägt nun seine Stunde, ob er es erkennt?

Q verdanken wir die Veränderung, dabei stellt er unabänderlich fest, sie riskieren täglich mit der Arbeit ihr Leben für uns!

Popcorn und Party – nein. Denken und handeln – ja!

Glück auf!
HerzLicht

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
31. Jul. 2018 19:06
Antwort an  HerzLicht

Lieber N8wächter,

auch ich möchte dir für deine stete Arbeit im Sinne der Bewusstwerdung aufrichtig danken.

Liebes Herzlicht,

nicht Q verdanken wir die Veränderung, sondern dem Plan Allvaters, in den aber auch alles, was abläuft, eingebunden ist. Und auch wir sollten unser Licht nicht unter den Scheffel stellen, sind wir doch ein maßgeblicher Anteil an dem Prozess und genau deswegen hier inkarniert.

Nicht im Außen werden wir die Antwort finden, dort können wir wie an einem Thermometer allenfalls ablesen, wie heiß die „Suppe“ schon ist, die „ausgelöffelt“ werden muss. Die wahre Antwort liegt in uns und weiterhin ist Ruhe, Umsicht, Achtsamkeit und Geduld gefragt.

Das ist wie immer nur meine Sichtweise, die sich aber zunehmend mehr aus den Ereignissen der letzten Wochen und meinen daraus resultierenden Beobachtungen und Empfindungen ergibt.

Heil und Segen uns allen
Annegret

Kruxdie
31. Jul. 2018 22:05
Antwort an  HerzLicht

Werte Annegret Briesemeister 4.1,

ganz richtig, nach dem Plan des Allvaters läuft alles ab. Und wir haben es uns ausgesucht, zu dieser Zeit hier auf Erden in unserem Volk inkarniert zu sein.

Heil und Segen!
Kruxdie

Thorson
Thorson
31. Jul. 2018 17:28

Herzlichen Dank, werter N8wächter,

ja, in der Tat ist Geduld gefragt. Dies alles gehört zum großen Theaterstück und die Minusseelen räumen nicht freiwillig die Bühne. Es sind einfach viel zu viele Fronten, die mehr oder minder gleichzeitig aufgeräumt werden müssen, sonst ist die Gefahr für ein gesamtes Chaos viel zu groß.

Das Chaos wäre dann auch hauptsächlich zum Nachteil derer, die jetzt schon maximal ausgebeutet werden. Für mein Empfinden hat Q und seine Bewegung maßgeblich dafür gesorgt, dass dieser Geist der Wahrheit längst aus der Flasche entwichen ist. Ein Einfangen ist unmöglich! Im positiven Sinne sind wir der Büchse der Pandora entkommen. 🙂

Wir sollten uns auf das Beobachten einstellen und uns um unsere eigenen Hausaufgaben bezüglich Gedanken-Hygene, Gesundheit und unserer Altlasten kümmern. Mit Altlasten ist gemeint, wieder in den Spiegel schauen zu können, bzw. ein Rückgrat zu haben. Also mit uns und unserer Seele im Einklang zu sein. Wenn wir uns innerlich aufrichten und uns endlich unserer Stärke bewußt sind, dann versetzen wir nicht nur Berge, sondern heilen die Welt insgesamt.

Wir sind hier, um genau dies geschehen zu lassen. Ich bin mir sicher, es gibt noch einige Seelen, die jetzt gerne unter uns weilen möchten, um auch dabei zu sein. Wir räumen auf, komme was da wolle! Unsere Zeit ist demnächst gekommen, lange wird es nicht mehr dauern.

Heil und Segen
auf all unseren Wegen

wolfwal
31. Jul. 2018 18:10

Danke für die Zusammenfassung der neuesten Q-Posts.

Wenn man sieht, wie die Leitmedien Trumps Erfolge kampagnenmäßig ignorieren (wie auch bei uns und hier zusätzlich die AfD), ist doch nicht verwunderlich, dass es schwierig ist, die Wahrheit in die breite Öffentlichkeit zu bringen. Ich bleibe also ganz gelassen bei Q und Trump. Außerdem muss der richtige Zeitpunkt vor den Halbzeitwahlen gefunden werden.

Die interessanteste Aussage im Gesamtzusammenhang kam gestern auf Fox von Guiliani. Der erwähnte mal so ganz beiläufig, das es 183 Mitschnitte von Telefonaten von Cohen gab. Eines davon mit Trump. Eben jenes, mit dem Mueller Trump zur Strecke bringen will. Aber von den restlichen 182 Mitschnitten gäbe es solche zwischen Cohen und Journalisten der US-Leitmedien. Da dürfte einigen der A… auf Grundeis gehen.

Ich genieße die Show.

Portem
Portem
31. Jul. 2018 18:26

Ich frage mich, was mit den 40.000 Anklageschriften ist?

Trumps Regierungszeit läuft noch 2 1/2 Jahre, soweit er nicht wiedergewählt wird. Reicht die Zeit aus, um diesen Tiefen Staat zu bekämpfen? In dem YouTube-Video wird von den Verhaftungen der großen Kriminellen gesprochen, Hillary Clinton usw. Die kurven aber noch lustig durch die Weltgeschichte, sammeln Spenden oder eröffnen Kinderheime in Kenia.

Warum dürfen die die USA so einfach verlassen?

Gugi25
Gugi25
31. Jul. 2018 20:36
Antwort an  Portem

Es sind nicht unbedingt alles „Anklageschriften“. Als versiegelte Schriften sind z.B. auch Anträge zum Abhören darunter.

Gugi25
Gugi25
31. Jul. 2018 21:06
Antwort an  Portem

,

vor etwa 3 Wochen hat es ein amerikanischer Anwalt via Youtube selbst bestätigt, dass auch Anträge zu Abhörungen (Telefon, etc.) oder Beschattungen eben unter dieser einen Kategorie fallen. Es sind daher mitnichten +40k Anklagen gegenüber Personen die vor Gericht landen. Eine Person kann da schon gleich mal mehrere Anträge anhäufen.

Mehr wollte ich damit nicht sagen. Zu erwarten, dass es unter allen dieser Anklagen jeweils um Personen handelt, ist eben nicht der Fall. Das können vielleicht 5.000 Personen sein, der Rest sind eben Anträge zu Abhörungen, Beschattungen und sonstigen Aktivitäten, die unter dieser einen Kategorie zusammengefasst werden.

QFan
QFan
31. Jul. 2018 22:19
Antwort an  Portem

Wenn man schlau ist und das Ganze der letzten 12 Monate übereinander legt, kann man mittlerweile klar rausfiltern, dass man nur hingehalten wird.

Ich lese fast nur noch Blog-Nachrichten, und ganz ehrlich – wo sind die ganzen Festnahmen der Bundespolizei hier in Deutschland von korrupten Beamten, Richtern, Staatsanwälten? Täglich sterben und sterben Leute… Nichts passiert, alles wird immer schön hochgeredet, dann und dann geht’s los.

Da geht nichts los. Wer weiterhin auf diesen Blog-Seiten-Blödsinn, wie Cobra, Freigeist und Hartgeld und Co. liest, wird immer blöder werden. Packt eure Sachen, meldet euch ab in dieser Betrugs-GmbH Deutschland und geht nach Russland und Co. in den Wald!

Hajoba
Hajoba
31. Jul. 2018 23:07
Antwort an  Portem

Im Grunde sind es nur noch 1 1/2 Jahre, weil das letzte Jahr schließlich ein Wahljahr ist. Schafft er in dieser Zeit keinen entscheidenden Wandel, ist der Lachs gegessen. Ich wünsche mir natürlich einen erfolgreichen Schlag gegen die dunklen Mächte, aber deren Verwurzelungen sind tief und vielfältig.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
1. Aug. 2018 9:17
Antwort an  Portem

Zu 7.3: Werter QFan,

bitte nimm es mir nicht übel, aber wir wussten doch schon lange, daß man auch versuchen wird, uns solange wie möglich abzulenken. Und dennoch passiert im Hintergrund und auch auf der Bühne genug, was angeschaut werden kann und muss.

Meine volle Zustimmung hast du bezüglich Cobra, Fulford, etc. Wo ich dir aber unbedingt widersprechen möchte, ist das Auswandern.

Warum sollten wir das tun? Es ist unsere Heimat und unser Volk, dessen Teil wir bewusst geworden sind. Vergib mir bitte, aber immer wegzulaufen, wenn es schwierig wird, ist für mich Feigheit vor dem Feind.

Wer bitte soll dann die Bedeutung unseres Landes aufrechthalten und nach vorne tragen, wenn wir alle gehen? Besser wäre es zusammenzustehen, weiter zu machen, den Mutlosen Mut zuzusprechen und im Vertrauen auf unsere Kraft und Stärke, die eindeutig und immer noch auf der geistigen Ebene liegt, der Wahrheit ans Licht zu verhelfen. Allvaters Unterstützung wird uns allezeit zu teil.

Ich möchte nicht falsch verstanden werden und deshalb sagen, daß ich niemanden verurteile, der jetzt das Land verlässt, denn vielleicht muss das auch so sein, aber ich freue mich und bin stolz über jeden, der bleibt und an unserer Seite der Heimat durch die Wahrheit zum Sieg verhilft. Wir sind so nahe davor, ich bin mir dessen tatsächlich sehr sicher.

Bleibt bei euch und mit uns, bald ist es doch vollbracht.

Heil und Segen uns allen
Annegret

Triton
Triton
1. Aug. 2018 9:42
Antwort an  Portem

QFan,

warum sollte sich die Bundespolizei selbst festnehmen ?

„und geht nach Russland und Co. in den Wald!“

Das mache vor. Und wenn es dort schön ist, berichte bitte.

Ilka
Ilka
7. Aug. 2018 23:56
Antwort an  Portem

Die alten Säcke sterben spätestens bei den Verhandlungen weg. Leider hilft das den Opfern gar nichts. Viel zu lange wurde weggesehen und viel zuviele haben weggesehen. Daher ist dieser Weg der einzig richtige.

Den Blick für das Wesentliche und Wichtige schärfen, Bewusstsein anticken. Denn die andere Seite lebt sehr (!) bewusst und zwar ihre Kulte, Schreine, Formeln, Traditionen, Opfer, Anbetungen. Dadurch erschaffen sie es auch, bzw. halten es am „Leben“.

Und dadurch, dass wir durch Aufmerksamkeit für diese Dinge, vor allem durch deren Medien, Energie schenken, halten wir uns klein. Wir können uns Gleiches, halt nur im Positiven geben.

Konzentrieren wir uns auf unsere Zukunft, ein gerechtes, faires Erwerbsleben. Ich möchte keine Schmarotzer unterstützen, egal welcher Rasse oder Herkunft. Der Mensch wurde geschaffen zu dienen, nicht um sich ausschließlich den Wanst auf Kosten anderer vollzuschlagen.

Ab morgen ist Uranus im Stier rückläufig. Da hat jeder Gelegenheit, darüber nachzudenken und im Sinne der Wertegemeinschaft zu handeln.

corymaus
corymaus
31. Jul. 2018 18:45

Ich mag deine Artikel, werter N8wächter. 🙂

Ich sehe es so: „Gut Ding braucht Weile“, heißt es. Dieser Spruch passt zu unserer Zeit ganz gut. Überstürzte Aktionen würden bloß den Minusseelen in die Hände spielen. Wer hier auf Tempo gehen will, übersieht vielleicht wichtige Zusammenhänge.

Es geht hier schließlich nicht nur um den Deep State in den USA, dieser Deep State ist ja weltweit verschachtelt. Wenn es noch Zeit braucht, haben auch mehr Menschen die Möglichkeit, euch liebe Leute, und dich hochverehrten N8wächter kennenzulernen und endlich anzukommen – nach jahrzehntelangem Suchen und Grübeln, woran diese Welt krankt und wie schön es ist, die eigene Geschichte neu zu entdecken.

Ich war schon immer der Überzeugung, unsere Ahnen waren nicht die Monster, für die sie uns verkauft wurden. Umso toller ist es, wieder Stolz, wohl auch tiefe Trauer, aber auch so großen Respekt zu empfinden, für deren furchtlosen Kampf!

An dieser Stelle ganz großes Dankeschön an Euch Kommentarschreiber, an den N8wächter und den Kurzen. Gerade über seine Seite [die-heimkehr.info] habe ich endlich verstehen begonnen und konnte Zweifel endlich über Bord werfen.

Letztendlich geschieht alles, wie es geschehen muss, und Q trägt ganz sicher einen wichtigen Baustein dazu bei. Aber ich denke, auch jeder von uns hilft mit – einfach durch Bewusstheit – da bin ich bei Thorsten, dem ich voll zupflichte. Das ist das eigentlich Wichtige.

Heil und Segen

Kruxdie
31. Jul. 2018 22:28
Antwort an  corymaus

Werte corymaus #8,

bei der Heimkehr hat der Kurze heute folgenden Artikel eingestellt, lesenswert:

Die Überlebensfrage des deutschen Volkes [die-heimkehr.info]

Heil und Segen!
Kruxdie

kph
kph
31. Jul. 2018 19:01

Werter N8Waechter,

danke für die Übersicht bezüglich der Informationen zu “Q“‘.

Weitere Einzelheiten dazu und laufende Aktualisierungen sind zu finden unter:

Trump, Qanon & Co schalten das Licht an: Das große Erwachen [eulenspiegel-blog.com]

Ich frage mich aber inzwischen: Muss ich das alles wissen?

Hier ist eine Spannung aufgebaut worden, die sicherlich zu einem überraschenden Finale führen wird. Je nach Wissen und Einstellung, wird dies das Leben von jedem verändern. In welche Richtung es dabei geht, liegt an jedem Einzelnen selbst.

Werter Icke…, nett mal wieder etwas von Dir zu lesen.

Viele Grüße
kph

Amelie
Amelie
31. Jul. 2018 19:43

Fulford am 29. Juli 2018

Entweder ich verstehe das Ganze nicht oder ich habe noch nie soviel Stuss gelesen. Kann mir jemand weiterhelfen?

Danke im Voraus.

Kruxdie
31. Jul. 2018 22:12
Antwort an  Amelie

Genau, N8w 10.1, so sehe ich das auch.

Webster Robert
Webster Robert
31. Jul. 2018 20:24

Ich liege hier etwas außerhalb von Caorle am Strand. Wunderschönes Wetter und keine Anzeichen von Asylchaos, aber auch nichts von Q-Mania zu spüren, oder Sprühungen.

Der Beitrag vom Nachtwächter trifft es wie immer auf den Punkt. Ich muss aber sagen, ich habe mir vom Juli auch mehr erhofft. Aber die Europareise von Trump hat schon gezeigt, was in naher Zukunft passieren wird. Wir dürfen nicht vergessen, was Putin gesagt hat.

Die Sprache der Weltpolitik hat sich seit Trump vollkommen geändert, das ist doch schon positiv. Ich denke, wir erhoffen uns zu viel und zu schnell. Es wird schon alles passieren, aber eben nicht alles in der Öffentlichkeit.

H&S

falk-e
falk-e
31. Jul. 2018 21:22

Q… kommt mir auch immer öfter unter. Ich „lese“ gerne Autokennzeichen. Was mir im Berchtesgadener Land nun vermehrt entgegenkommt sind Fahrzeuge mit der Buchstabenkombination „FQ“. Das sind keine sogenannten Wunschkennzeichen. Eine Kollegin hat auch eins, aber von Q keine Ahnung. Der Buchstabe Q wird öffentlich gemacht!

Ob der Reiner hier mitmischt, anzunehmen.

Habe inzwischen einen Q Anon-Stempel, mit dem mancher Geldschein in hoffnungsvollen Grün verziert wird, ist eine tolle Idee gewesen von dem einen Kommentator.

Sonnige Grüße
falk-e

Bondaffe2
Bondaffe2
1. Aug. 2018 9:03
Antwort an  falk-e

Lieber Falke,

auch wir mussten unser in die Jahre gekommenes Auto ersetzen. Ein Wunschkennzeichen hätten wir nicht angegeben. Und so kam es, dass meine Frau mir ein erstes Bild vom Abholtermin sendete. Was sprang mir ins Auge? Ein großes Q in der Mitte. Danke an Reiner.

SangUndKlang
SangUndKlang
31. Jul. 2018 21:26

Na, da schau her: Nach dem Besuch von Italiens Premierminister Conte im Weißen Haus ändert sich offensichtlich doch auch hier was:

Italienisches Schiff bringt Gerettete zurück nach Libyen [t-online.de]

Von Herzen
SangUndKlang

Amelie
Amelie
1. Aug. 2018 10:20
Antwort an  SangUndKlang

Und dann bringt T-Online folgenden Text dazu:

Tagesanbruch: Das Geisterschiff, der tote Eisbär, Fahrverbot für Senioren – Was heute Morgen wichtig ist [t-online.de]

Dass die Libyer (in Zusammenarbeit mit Frankreichs Politikern) Gaddafi auf grausame Weise umbrachten und selbst schuld an der jetzigen Lage sind, wird bei T-Online nicht erwähnt.

Und dann noch die Lage in Südafrika:

Südafrika – die Hölle für jeden mit der »falschen« Hautfarbe [kopp-report.de]

Ich hoffe nur, dass Q und alle die damit in Verbindung stehen bald Wesentliches erreichen, und dies besonders für Deutschland.

defiant2369
defiant2369
31. Jul. 2018 21:26

Ich denke mal, das die Gruppe um (hinter) Q die Macht der Schattenweltler auch ein wenig unterschätzt hat und darum nicht alles wie geplant ablief. Immerhin haben diese seit Jahrhunderten Erfahrung darin, andere zu manipulieren und zu betrügen. Die tilgt man nicht mal so eben mir-nichts-dir-nichts von der Bildfläche, auch wenn das wünschenswert wäre.

Mittlerweile geht mir ja selber die Geduld flöten (vielleicht auch aufgrund der irrationalen Wetterlage und der damit verbundenen nächtlichen Schlaflosigkeit). Manchmal wünschte ich, der Walter von hartgeld.com. würde endlich mal Recht behalten. Das wäre zumindest mal ein Ereignis, was auch den Schlafmichel aufwecken würde. Aber der letzte angekündigte Moslemangriff fiel vermutlich aus wegen … Hitze.

Sonnenschein
Sonnenschein
1. Aug. 2018 13:45
Antwort an  defiant2369

Werter N8wächter,

Danke!

Werter Defiant 2369,

ich bin ganz deiner Meinung (keine Geduld, wegen irrationaler Wetterlage plus Folgeerscheinungen). Mir geht es ebenso, aber ich frage mich mittlerweile, ob das nicht von bestimmter Seite so gewollt ist? Um endlich auch die Deutschen aus der Reserve zu locken und die Antifanten draufhauen zu lassen? Hiermit teile ich den Minusseelen mit: Mit mir nicht!

Wie Annegret schon sagte, man kann da an sich arbeiten.

Auf „sonnige“ Grüße verzichte ich aus gegebenem Anlaß.

Von Herzen
Sonnenschein

Morlock
Morlock
31. Jul. 2018 22:00

Zeit mit der Zeit zu gehen. Neuheit: Schließen Sie sich über 3.000 (Abonnenten {m}, Abnehmer, Bezieher, Kunde {m}, Käufer {m}, Leser {m}, Stammkunde {m} an!

Alt: Schließen Sie sich über 2.000 Abonnenten an!

Aus zwei mach drei. Respekt!

HuS

Kruxdie
31. Jul. 2018 22:01

Werter N8w,

danke für Deine Ausarbeitung. Ich kam erst jetzt zum Lesen, da ich unbedingt 3 PDFs für den Impf-Report Korrektur lesen mußte. Ich vermute, daß da einige Korrekturleser nichts gemacht haben. Und jetzt flitze ich noch durch die Kommentare.

Heil und Segen!
Kruxdie

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
31. Jul. 2018 22:45

Herzlichen Dank, lieber N8Waechter, für den Bericht.

Wir und insbesondere die Ungeduldigen sollten uns im Klaren darüber sein, womit Trump, Q und die Allianz des Lichtes es zu tun haben. Ein weltweites Spinnennetz aus Korruption, Menschenhandel, Pädophilie, Waffenhandel, Erpressung, Prostitution, Aussaugen und Vernichtung der weißen Völker – und das alles zugunsten einer Machtelite sowie deren Schergen und Mitläufer.

Die dunkle Seite wird nicht aufgeben und alles, was sie noch hat, ins Rennen werfen – egal wie viel Zerstörung und Menschenleben es kostet. Soll heißen, bis Trump führende Köpfe der Deep-State-Schlange abschlägt, werden wir noch einiges erdulden müssen.

Das ständige Weitersuchen nach der Wahrheit sowie die Selbstreflektion und der Gedankenaustausch sind wichtige Faktoren für den Tag der Wahrheit. Je mehr wir die Zusammenhänge verstehen, die uns unser lieber N8Waechter quasi auf dem Silbertablett serviert, umso eher werden sich Zweifel und Ungeduld auflösen. Wie sagte Q doch immer so treffend: „Vertraut dem Plan“.

Ich selbst stelle mir oft die Frage: Was habe ich selbst dazu beigetragen, weshalb wir diese Zustände in unserer Welt haben? Die erste und naheliegende Antwort ist: Ich habe es toleriert und damit letztlich zugelassen, dass es so ist, wie es ist.

Somit nehme ich mir nicht das Recht heraus, jene zu kritisieren, die für uns um eine bessere Welt kämpfen. Jeder sollte sich wirklich mal fragen, ob nicht tatsächlich schon signifikante Veränderungen sichtbar sind. Aber das liegt wohl immer im Sinne des Betrachters.

Heil und Segen

Gefährte!
Gefährte!
31. Jul. 2018 23:43

„Diejenigen, welchen Ihr am Meisten vertraut, sind die Bösartigsten.“

Dazu gab es ein Bild und das waren Pfarrer/Bischöfe oder gar der Papst, Ich habe es jetzt nicht mehr im Kopf, das Bild, es waren halt Christenkutten.

Das solltest Du nicht Auslassen, mein Lieber N8Waechter. Zu dieser Aussage gibt es danach die Bestätigung, dass wir Diesen Leuten am meisten Vertrauen und vorher eben die Frage, wem wir am meisten Vertrauen. Sie sind die Schlimmsten!

Ich denke, das solltest Du nicht auslassen, denn Du hast den Zusammenhang sicher bemerkt, wolltest den Kirchen nur nicht auf die Füße treten, oder wie?! 😉

Freie Meinung, freie Sprache ist hier angesagt … dachte ich zumindest. Also bitte alle Punkte verbinden, nicht nur die, die Dir passen!

H&S
Gefährte

Morlock
Morlock
1. Aug. 2018 10:34
Antwort an  Gefährte!

Oh werter Gefährte da hab ich gerade was gefunden:

Bilddatei

Gestern las ich, sowas könnte man als „Netzhautpeitsche“ bezeichnen. Mal was Neues!

HuS

Diskowolos
1. Aug. 2018 0:08

Endlich wieder der Blick nach vorne!

Man muß sich immer und immer wieder vergegenwärtigen, dass alles was in den Medien für das betreute Denken nicht vorkommt, im Grunde auch nicht stattfindet! Das gilt im gleichen Maße für die USA und für Deutschland.

Trump hat 90 % der Medien gegen sich, dass er noch an der Macht ist, grenzt beinahe an ein Wunder. Ohne die sozialen Netzwerke und die Q-Bewegung wäre er wohl schon weggeschrieben und weggesendet worden.

Hierzulande haben Merkel und die Altparteien 99 % der Medien hinter sich. Hier muß auch dringend etwas geschehen, um die Deutungshoheit der supergroßen neomarxistischen Koalition aus Altparteien und Medienestablishment zu durchlöchern.

Das Zurücklehnen und zu viel Geduld, bis was Entscheidendes in den USA passiert, könnte in Anbetracht unserer prekären Lage in Deutschland, mit vorbürgerkriegsähnlichen Zuständen durch Umvolkungsfanatiker, äußerst gefährlich und strategisch ein unverzeihlicher Fehler sein.

Daher ist es dringend an der Zeit, die Informationen, die Q uns liefert, zumindest weiter zu verbreiten und bekannt zu machen. Jede Aktivität, das Medienmonopol der Täuscher und Unterdrücker der Wahrheit zu brechen, ist unbedingt zu unterstützen.

Frage: Wird eigentlich zur Zeit gegen H. Clinton, John McCain oder Obama von Seiten des FBI oder der Justizbehörden ermittelt? Was ist mit Uranium One, was ist mit der Unterstützung der Schattenkreaturen für IS & Co.?

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
1. Aug. 2018 10:51
Antwort an  Diskowolos

Lieber Diskowolos,

auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen : Geduld oder Duldsamkeit bedeutet nicht, sich zurückzulehnen. Jeder von uns ist ganz klar an der Stelle, an der er sein muss und das ist gut so.

Geduld ist eine Tugend, die einzuüben auch mich jede Menge Arbeit an mir selbst brachte. Heute weiß ich, es hat sich gelohnt.

Wer jetzt hervortreten muss, wird es tun, aber alle immer wieder dazu aufzufordern, ist nicht dienlich. Jeder geht sicher seinen Weg und kommt schneller oder eben langsamer vorwärts. Die, die langsamer gehen, sind möglicherweise umsichtiger, die Schnelleren vielleicht sehen nur nach vorn und beachten die neben ihnen liegenden Möglichkeiten nicht. Beides wird gebraucht.

Auch wir sind wie zwei Seiten ein und derselben Medaille. Und die von mir immer erwähnte dritte Seite, der Rand, ist der Schnittpunkt zwischen beidem. Wir gehen doch alle in unserem direkten Umfeld auch unseren Weg. Warum vergessen wir gerne das diese scheinbar „kleinen Schritte“ zusammengenommen etwas Großes bewirken?

Auch ein langer Weg beginnt immer mit dem ersten Schritt.

Heil und Segen uns allen
Annegret

Nachdenker
Nachdenker
1. Aug. 2018 12:21
Antwort an  Diskowolos

Diskowolos #19,

auch wenn alles sehr schleppend vorangeht, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Trump und seine Gruppe Interesse an einem Bürgerkrieg in Deutschland haben. Ramstein, Büchel (Atomraketen), Stuttgart und wer weiß noch, wo sie überall sind, hätten dann eventuell ein Problem (oder wir). Das wäre dem „Plan die Welt zu retten“, sicher nicht dienlich.

Allerdings steht hier die Uhr diesbezüglich schon knapp vor 12 Uhr, denn es kommen immer mehr Invasoren in Europa an, welche selbstverständlich alle ins Schlaraffenland wollen. Was ich allerdings nicht verstehe ist, dass man Soros und seine NGOs nicht umgehend stoppt.

Alfreda
Alfreda
1. Aug. 2018 13:30
Antwort an  Diskowolos

!9.1

Wie wahr gesprochen, liebe Gretel, jeder ist genau richtig in seiner richtigen Position zur richtigen Zeit, denn der Plan Allvaters ist fehlerfrei.

Möglicherweise gibt es Spielraum für Umwege, aber das Endziel wird auf jeden Fall erreicht – das ist unumstößlich.

Ich weiß ganz genau, dass meine Stunde kommen wird und ich warte mehr oder weniger ( 😉 ) geduldig auf diese Stunde und nutze die Zeit, bis ich zum Einsatz komme, indem ich diesen meinen Einsatz gedanklich und gefühlsmäßig durchspiele.

Es gibt keinen Zweifel, dass uns Heil und Segen gewiss sind – bald.

Eli
Eli
1. Aug. 2018 1:00

„Allerdings muss auch festgestellt werden, dass die Erwartungshaltung durchaus selbst geschaffen wurde, denn allzu oft wurden große Dinge angekündigt, welche sich dann nicht der geschaffenen Erwartung gemäß eingestellt haben.“

Diese Ankündigungen galten ja eventuell gar nicht uns, dem Volk, sondern dienen nur dazu, die Feinde vor sich herzutreiben? Was müssen die für Angst kriegen, bei einem Satz wie: „Wir haben den Server!“ (Weiners, den mit den Kinderquälaufnahmen, der plötzlich verschwunden ist).

Also ich vermute, dass das Aufwecken der Menschen fast nur eine Begleiterscheinung ist, aber das eigentliche Ziel von Q sind andere: die Schlimmsten die es unter uns Menschen gibt. Für die ist Q die reine Hölle!

Icke...
Icke...
1. Aug. 2018 9:33
Antwort an  Eli

„Diese Ankündigungen galten ja eventuell gar nicht uns, dem Volk, sondern dienen nur dazu, die Feinde vor sich herzutreiben?“

Interessant!

Vielleicht war es ein Ultimatum? 😉

Und nun ist es abgelaufen …

Thorson
Thorson
1. Aug. 2018 10:50
Antwort an  Eli

Werter Eli, werte N8W-Gemeinde,

in der Tat kann man das auch ein zwei-schneidiges Q-Schwert nennen. Die eine Seite des Q-Schwertes schneidet immer größere Lücken in den Vorhang der Illusion und ist somit dem Volk dienlich. Die andere Seite fügt absichtlich den Minusseelen Schmerzen zu. Sie sollen auch so zu Fehlern getrieben werden.

Kein Bau wird tief genug sein, sich zu verkriechen, alle werden dran sein. Ein Jeder wird für sein Handeln und auch „nicht Handeln“ zur Rechenschaft gezogen, dem entkommt keiner!

Welche Seite gerade am besten schneidet, ist mir egal, Hauptsache es geht weiter mit dem kontrollierten Abriss dieses Theaters.

Ich versuche gerade auf gänzlich anderer Schiene, also nicht mit Q, sondern über die Seele, Leute aus meinem Umfeld wachzurütteln … Erfolgsquote liegt gefühlt bei unter einem Prozent …

Heil und Segen
auf all unseren Wegen

Sonne
Sonne
2. Aug. 2018 1:15
Antwort an  Eli

Jetzt muss ich!

Die Ankündigungen sind kein Aufwecken der Menschen. Sie sind ein Aufschrecken für genau Jene! Das ist das Ziel!

Eli, deine Vermutung ist goldrichtig.

annekatze
1. Aug. 2018 2:53

Danke Dir, lieber N8waechter, für Deine Arbeit.

Warten wir nicht alle auf den großen Wurf? Die Hoffnungen, die in Trump gesteckt worden, warten auf Erfüllung, dazu fehlt so manchem die Geduld, weil die vermenschlicht ist.

Geduld ist eine Tugend, die nicht jeder kennt und hat. Wie im Zeitraffer die Mondfinsternis vonstatten ging, so hat man das Gefühl, geht es auf der Theaterbühne zu. Es ist auch noch Urlaubszeit, wo so mancher nicht an dem Platz ist, wo er sonst sein sollte. Dennoch denke ich, das Geheimnis ist der WM-Fußball, das Geschenk an Trump. Er wird sicherlich genau unter die Lupe genommen, der Joker im Ärmel eines Skatspielers. Wenn dieser alle Daten und Geheimnisse hervorgebracht und ausgewertet wurde, könnte der Finalschlag schnell einsetzen.

Kein Medium berichtete über die Unterbrechung des Urlaubs von Mutti, um sich mit Russlands Außenminister und einem hohen General, namens Gerassimow zu treffen. Warum? War das ein Geheimtreffen? Was gab es so wichtiges, dass der Urlaub unterbrochen werden musste? Ihre Abdankung?

Die Wahrheit bahnt sich ihren Weg ans Licht, wenn auch mühsam und beschwerlich.

P.S.: Worte in Großbuchstaben könnten Wut und Ausbruch einer Aussage bedeuten.

Nachdenker
Nachdenker
1. Aug. 2018 11:57
Antwort an  annekatze

#21: Tja, bleibt eine gute Frage: Wo ist Angela Merkel?

19.07.18 Endet der Terminkalender
20.07.18 Ab da hat sie offiziell Urlaub, allerdings hat sie ihren Urlaub in Sulden mit Sauer abgesagt
23.07.18 Treffen mit Lawrow und Gerassimow im Kanzleramt (außerplanmäßig?)
25.07.18 Zuletzt gesehen auf den Bayreuther Festspielen in Froschgrün

Seitdem ist sie nirgends mehr offiziell zu sehen gewesen. Auch fehlen jegliche Hinweise über einen Urlaubsort, was sonst jedes mal bekannt wurde.

Ihr Terminkalender weist weder für August noch für September 2018 irgendwelche Termine aus.

Tim Buktu
Tim Buktu
1. Aug. 2018 17:52
Antwort an  annekatze

„Wie im Zeitraffer die Mondfinsternis vonstatten ging, so hat man das Gefühl, geht es auf der Theaterbühne zu.“

Werte Annekatze,

ich hatte diesmal das große Glück, diese besondere Mondfinsternis von meinem Fenster aus sehen zu dürfen (meine erste!) und fand es sehr „kurzweilig“ – vermutlich der vielen, tiefen Gedankengänge wegen. Was mich dabei besonders im innersten berührt hat, war das Empfinden dabei, „sich selber“ im eigenen Schatten auf der Oberfläche des Mondes – in und durch diesen riesigen Raum – als ein Atömchen in der Bewegung „beobachten zu können“.

Über-Welt(!)igend.

Verzeih mir also, aber als ich in Deinem Kommentar das Wort Zeitraffer las, schrie es beinahe in mir auf. 😉

Ilka
Ilka
8. Aug. 2018 0:03
Antwort an  annekatze

Nachdenker:

Völlig egal wo die ist. Nicht die lenkt. Wichtig ist, wer nach der unser Volk endlich leitet.

Stechfliege
Stechfliege
1. Aug. 2018 7:25

Mittlerweile haben 2 größere Kanäle das Video „Q – Der Plan die Welt zu retten“ hochgeladen, zum einen:

SchrangTV (YT) (79.000 Benutzer) und jetzt auch
Oliver Janich (YT) 54.000 Benutzer).

Fehlt noch KenFM oder der Volkslehrer. 😉

Beste Grüße
Die Stechfliege

Andrea
1. Aug. 2018 11:20
Antwort an  Stechfliege

Auf der Seite „Politikstube“ ist das Q-Video auch in deutscher Fassung zu sehen.

freierMensch
freierMensch
1. Aug. 2018 7:28

Hallo zusammen,

jeder, dem das alles zu langsam geht, sollte sich einmal vorstellen, er müsse nur die Stadt in der er lebt reinigen und befreien. Wie schwierig ist dieses dann erst weltweit.

Alles was in die richtige Richtung läuft ist gut, auch wenn es etwas länger dauert. Dieses Mal muss auch richtig aufgeräumt werden, damit die Wendehälse nicht wieder an anderer Position auftauchen und alles von vorne beginnt.

Es wird bestimmt eine Menge Leute geben, welche, sobald sie merken, dass der Wind in Zukunft aus einer anderen Richtung weht, sofort die Seiten wechseln und dann schon immer dafür waren und ihr krudes Weltbild von vorher verleugnen. Ich hoffe, dass es einigermaßen friedlich abläuft und zu überleben ist.

H+S liebe Kameraden

Arno Myn
Arno Myn
1. Aug. 2018 7:55

Werter N8w,

mehr als Dank für die immer sachlichen Betrachtungen im Qniversum. Gerade haben Anons auch Querbezüge zu den Kennungen gefunden, die Q auf 8chan benutzt Every Tripcode-User-ID used by Q points to a book [rooak.com]. Wieder ein Quäntchen, wie passend.

Heil und Segen

P.S.: Viele große Q in unserer Korrespondenz zu verwenden, ist auch wie stempeln. 🙂

Flolog
Flolog
1. Aug. 2018 9:56

Habt Verständnis! Es ist nicht so leicht, die Verbrecher aus ihren Villen und Bürohäusern zu holen. Bis jetzt mussten sie nur Bomben auf wehrlose Städte mit Kindern und Frauen werfen.

Morlock
Morlock
1. Aug. 2018 10:41

Wie tief ist das Sommerloch?

Auzug Wikipedia:

„Weitere Beispiele solcher Sommerlochtiere sind der Brillenkaiman Sammy (1994), „Problembär“ Bruno (2006), der Schwan Petra (2006 bis 2008), die Kuh Yvonne (2011) und das Leistenkrokodil Max (2015).[10] sowie der Hund Flecki (2015).“

Man muss den MSM auch mal Respekt zollen, sie berichten das, was halt auf der Bühne „zu sehen“ ist.

Sommerloch [de.wikipedia.org]

HuS

Franz Maier
Franz Maier
1. Aug. 2018 11:18
Antwort an  Morlock

Und dieses Jahr heißt das Sommerlochtier Mesut mit Vornamen und tritt beruflich gegen einen Ball.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
1. Aug. 2018 11:52
Antwort an  Morlock

Hab herzlichen Dank, lieber Morlock, für den Ausflug ins Sommerloch. ?

Frei nach dem Motto: Seit ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere. Und tatsächlich kann ich mich von Sammy bis Flecki an alle erinnern. Was soll das bloß über mich aussagen? Ich glaube ich muss zum Schämen mal kurz unter den Tisch. ?

Schelmisch und mit Segen
Annegret

Franz Maier
Franz Maier
1. Aug. 2018 11:13

https://twitter.com/Acosta/status/1024467940257738752

Gezwitscher einer dieser Minusseelen-Lakaien von CNN, der um zu provozieren auf eine Trump-Wahlveranstaltung gegangen ist und dann von den dort anwesenden Trump-Anhängern niedergemacht wurde, nur mit Worten. 🙂

Und hinterher heult sich dieser Jammerlappen auf seiner Zwitscherseite aus, als sei er ein kleines Kind, dem man die Schaufel aus der Hand geschlagen hat.

Lena
Lena
1. Aug. 2018 15:34
Antwort an  Franz Maier

Dank an Franz Maier.

DET
DET
1. Aug. 2018 11:21

Q.

Er baut auf das Erwachen des menschlichen Bewußtseins. Weiß er nicht, dass noch nicht einmal Jesus Jünger ihren Herrn verstanden haben? Und das war vor über 2.000 Jahren.

Die meisten Deutschen haben es bis jetzt nicht einmal mitbekommen, dass die jetzige Bundesregierung seit 1990 nicht ihre Regierung ist, sondern ein Kuckucksei, eingesetzt und betrieben von der British Crown, dem Finanzzentrum von der City of London.

Und Q hofft mit seinen Botschaften den deutschen Michel zu erreichen.

Diskowolos
1. Aug. 2018 12:08

@Annegret

Werte Annegret, ich fordere niemanden auf in Aktionismus zu verfallen! Geduld ist sicherlich eine Tugend, Aufmerksamkeit, Strategie und die Kunst im richtigen Moment zu handeln, sind aber nicht minder wichtige Tugenden.

Es ist von niemandem zuviel verlangt, zumindest ihm zur Verfügung stehende Informationen, an Landsleute und Patrioten weiterzuleiten. Meines Erachtens bleibt uns nichts anderes übrig, als die Q-Bewegung zu unterstützen und zu europäisieren.

Auch wenn Trump Präsident ist und eine patriotische Mannschaft hinter sich weiß, so kämpft doch hier eine Ameise gegen einen gigantischen Drachen. Aus diesem Realismus heraus sollten wir die Sache betrachten und dementsprechend unterstützen.

Die wichtigste Aufgabe bleibt, das Paradigma (die Mustererzählung), welches uns die LeiDmedien verkaufen, zu verändern und zu durchbrechen. Daran sollten wir alle mitarbeiten!

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
1. Aug. 2018 16:46
Antwort an  Diskowolos

Lieber Diskowolos,

mir scheint, du hast meinen Kommentar überhaupt nicht gelesen. Oder nicht verstanden was ich ausdrücken wollte. Das ist dann so. Du schreibst: es ist von niemandem zuviel verlangt, zumindest ihm zur Verfügung stehende Informationen, an Landsleute und Patrioten weiterzuleiten.

Ich finde das doch etwas anmaßend. Woher nehme ich die Feststellung, was wann von wem nicht zuviel verlangt ist? Mal ganz abgesehen davon, ob ich erkenne wer Patriot ist, den Landsmann/Landsfrau erkenne ich da schon eher. Ich erkenne, dass du da anders denkst und heranzugehen gedenkst, das muss dann so sein und ich wünsche dir dabei wirklich viel Erfolg. Ich werde Schritt für Schritt meinen Weg mit meinen für mich erkannten Aufgaben weitergehen.

Unser „Ziel“ werden wir beide erreichen und das ist daran das Beste.

Heil und Segen
Annegret

Professor Bienlein
1. Aug. 2018 13:13

Lieber N8waechter,

danke erstmal für deine tolle Arbeit, die du hier verrichtest.

Ich könnte mir vorstellen zu den jüngeren zu gehören, die diesem Blog verfolgen (27). Ich war immer schon kritisch und habe nie mit meiner Meinung hinterm Berg gehalten, aber seit dem ganzen satanischen Pädokram hat sich bei mir eine Sprachlosigkeit breitgemacht. Sprachlos, weil die Welt in der ich lebe, ekelhafter und abstoßender zu sein scheint, als dass ich es mir jemals hätte ausmalen können, und sprachlos, weil meine Mitmenschen und im Speziellen meine vollkommen ahnungslosen Altersgenossen der Millennial-Generation (der Generation „why“… pff), so überhaupt nicht daran interessiert zu sein scheinen.

Das Q-Thema hat in mir wieder eine kleine Flamme der Zuversicht befeuert. Nun merke ich aber immer mehr, wie ich zunehmend mein persönliches Glück an diese Bewegung binde, was sich so überhaupt nicht richtig anfühlt, zumal ich seit einem Jahr durch Indien reise (halt der typische Kram den Millennials so treiben, weil sie sich „noch nicht bereit für ein geregeltes Leben“ fühlen 😉 ), was einen immer noch ein wenig verrückter macht, als man eh schon ist.

Ich verfolge das Ganze nun doch recht intensiv, nicht zuletzt wegen deiner gelungenen Beiträge, aber dieser Juli, der dann doch nicht das war, was die Meisten sich wohl unter der MOAB vorgestellt haben, hat mich etwas gedämpft in meinem Enthusiasmus.

Naja, lange Rede kurzer Sinn:

Ich mache den Scheix ja echt noch nicht lange mit, aber ich fühle mich schon verstörter und paranoider, als ein Mensch sich eigentlich fühlen sollte. Deshalb finde ich umso bewundernswerter, wie Leute wie ihr, die ihr schon länger auf diesen Pfaden wandelt, damit umgeht und für die Sache einsteht. Das wollt ich eigentlich nur mit dem kleinen Beitrag zum Ausdruck bringen. Danke dafür!

Grüße in die heiße Heimat, aus dem noch heißeren Süd-Indien.

Bandilla88
Bandilla88
1. Aug. 2018 15:24

Ich bin 47 Jahre und seit 25 Jahren auf Suche nach den Hintergründen (Jan Van Helsing/Geheimgesellschaften 1 & 2).

Ich glaube mittlerweile, dass dies zwar eine spannende Suche war, aber dennoch falsch. Mein Rat an Dich:

Tue Dinge, welche Dich begeistern. Die Zukunft kommt eh von alleine. Versuche nicht, Dir ein Bild davon zu machen, sondern lebe im Jetzt.

lutzowitsch
1. Aug. 2018 16:59

Werter Professor Bienlein,

Tim und Struppi ? (ich liebe es, neben den beiden Galliern mit Hund ?).

Fühle dich nicht schlecht:

„Ich könnte mir vorstellen zu den jüngeren zu gehören, die diesem Blog verfolgen (27). Ich war immer schon kritisch und habe nie mit meiner Meinung hinterm Berg gehalten, aber seit dem ganzen satanischen Pädokram hat sich bei mir eine Sprachlosigkeit breitgemacht. Sprachlos, weil die Welt in der ich lebe, ekelhafter und abstoßender zu sein scheint, als dass ich es mir jemals hätte ausmalen können, und sprachlos, weil meine Mitmenschen und im Speziellen meine vollkommen ahnungslosen Altersgenossen der Millennial-Generation (der Generation „why“… pff), so überhaupt nicht daran interessiert zu sein scheinen.“

Du bist nur 6 Jahre jünger als ich, fast wie mein Bruder. Aber es heißt nichts. Du liest hier mit, so wie ich, machst dir deine eigenen Gedanken und das ist gut und nützlich. Dieses Forum hilft mir auch sehr.

Leider kann ich nichts Produktiveres beitragen, aber:

WWG1WGA

Q

oder:

Einer für alle, und alle für Einen!

Mit kameradschaftlichen Grüßen und hoffentlich bald mit nützlichem Regen,
Lutz.

P.S.: (üPrigens schaust? ?): 1.8.18

Geht voran …

Sascha
Sascha
1. Aug. 2018 19:10

Hallo,

kann ich gut nachvollziehen was du sagst. Auf den äußeren Ebenen aufwachen ist das eine, aber man muss auch eine spirituelle Ebene in sich aufbauen, weil sonst, wie du schon sagtest, nimmt man sonst nur noch häßliches wahr.

Da du gerade in Indien bist nenne ich dir mal 4 indische Geistesgiganten, wo die Beschäftigung sich sehr lohnt:

– Ramakrishna
– Vivekenanda
– Ramana Maharshi
– Sri Aurobindo

Von allen wirst du was im Netz finden, da du eh schon in Südindien bist, wirst du da auch den einen oder anderen Bezugspunkt finden, Auroville zum Beispiel. Über Aurobindo gibt es hier zum Beispiel eine ganze Menge seiner Bücher:

aurobindo.ru/…

Gruß
Sascha

miharo
miharo
2. Aug. 2018 16:42

@Professor B., ich finde es atemberaubend, was gerade passiert:

POTUS-Treffen mit Merkel, May, Macron, Elisabeth, Putin, Kim. Die Ereignisdichte ist unheimlich hoch, der Kessel kocht:

Heast as net [YT]

Wenn du gerade am Arunachala bist, dreh eine Runde für mich, im Uhrzeigersinn, bitte.

Professor Bienlein
3. Aug. 2018 7:41

Werter miharo,

das habe ich tatsächlich letzte Woche zum Blutmond gemacht, mit hunderttausend anderen. Ich habe ein paar stille Stoßgebete für das große Erwachen abgegeben. (Und für die Heilung meiner mit Blasen übersähten Füße)

miharo
miharo
4. Aug. 2018 19:21

Werter Professor B.,

sehr gut. Pflege deine Blasen, halte die Stellung und laß Hornhaut wachsen. Vielleicht laufen wir uns am 22.11.2018 über den Weg. 🙂

Tim Buktu
Tim Buktu
1. Aug. 2018 14:03

„Der Selbstläufer“

Unglaubliches Experiment ☛ Wir müssen alles in Frage stellen! [YT]

Was mich gerade richtig fertig macht, ist die Tatsache, wie schlicht & einfach so etwas wie geschmiert funktioniert, obwohl die Manipulatoren aus dem Spiel genommen wurden und sich der gewünschte Effekt dann aber per „Infizierung“ verselbstständigte und wiederum eine neue Gruppe mit noch mehr Personen erfolgreich assimilierte.

Ein Video, welches meiner Meinung nach „die gängige Praxis“ sehr gut veranschaulicht!

Ich muss mich nach solchen Beiträgen geistig sehr bremsen, denn noch während des Schauens ploppen in meinem Kopf mehrere Kinosäle gleichzeitig mit diversen Szenarien auf, und was ich da sehe, ist so abscheulich und ekelhaft, daß es mich lähmt und in eine tiefe Agonie treibt. (Andererseits; würde es gelingen, diese perfide Technik zu kopieren und sich für den Kampf nutzbar zu machen(?) … vermutlich nur ein Wunschtraum.)

Der Sachse
Der Sachse
1. Aug. 2018 16:35
Antwort an  Tim Buktu

Es gibt sehr viele Experimente, die diesen Gruppenzwang belegen, bzw. wie Menschen manipuliert werden.

Ein paar Beispiele:

Konformität in Gruppen [YT]
Das Milgram-Experiment -> der Experte hat recht [YT]

Kennst du schon diesen Witz:

Ein Mann klatscht ständig in die Hände. Fragt ein Anderer ihn „Warum machen Sie das?“. „Ich verscheuche die Elefanten!“. „Aber hier gibt es doch gar keine Elefanten“. „Sehen Sie!“

Das klingt absurd, aber wie viele Menschen lassen sich genau von diesem Muster leiten!

Zu deiner Frage, ob wir das nutzen können: Aus meiner Sicht „Nein“. Das ist Manipulation und widerspricht dem, was ich unter natürlicher Ordnung verstehe. Du würdest das Chaos mit chaotischen Mitteln bekämpfen. Das funktioniert schon doppelt nicht – Kampf und dann mit den Mitteln, mit denen du ein Gegenteil bewirken willst.

Das einzige was hier wirklich schief läuft ist, dass die Menschen sich selbst und ihrer (inneren) Wahrnehmung nicht vertrauen. Sie geben diese an Institutionen oder Menschengruppen ab. Würden diese Menschen sich selbst vertrauen, würden sie ganz anders handeln. Sie wären nicht manipulierbar.

ansa
ansa
1. Aug. 2018 14:30

Ich bin zufällig auf etwas Interessantes gestoßen; im Mai 1945 flog bei dichtem Nebel ein B-25 Bomber der US Air Force ins Empire State Building, 14 Tote!

Nachdem Trump bei Macron nicht erfolgreich war, denke ich, dass Italien beim jüngsten Staatsbesuch in den USA die EU verraten hat. Italien hat darin ja Übung und diesmal ist es sinnvoll!

Diskowolos
1. Aug. 2018 15:06
Antwort an  ansa

Ich würde es nicht Verrat, eher Notwehr Italiens nennen. Wenn die EU schwerste Bedenken der Italiener jahrelang ignoriert, war sowas vorauszusehen. Die EU hat aber sicherlich die Europäer verraten und das schon vor Jahrzehnten.

Heidi
Heidi
1. Aug. 2018 15:13

Werter N8waechter,

ich bin eine stille Mitleserin und möchte mich besonders für die aufschlussreiche Arbeit bei dir bedanken. Was du hier leistest, ist ganz großes Kino.

Deine Seite ist für mich jeden Tag eine Pflichtlektüre. Und danke an all die anderen Kommentatoren hier.

Bandilla88
Bandilla88
1. Aug. 2018 15:15

Zukunft beweist Vergangenheit:

Was war diesbezüglich mit dem Jesuitenpapst und dem Wonnemonat Mai.

Nur passiert ist nichts – nada – gar nix.

Q. Niemand kennt den in meinem verschwörungstheoretisch jungfräulichen Umfeld. Und ich lese und hoffe und warte, nur passieren tut gar nix.

Icke...
Icke...
1. Aug. 2018 15:22

Ich möchte noch mal etwas Grundsätzliches schreiben und werde mich dann wieder in meine Beobachterposition bringen:

Wer meint, dass die Konstruktiven weiter zuschauen, während weiter rituell gemordet wird, Menschen verschleppt werden, Chaos entsteht, Experimente stattfinden, die immer schlimmere Ausmaße annehmen, nur um dass ein Volk aufwacht, bzw. ein Menschheit, welche im Grunde zu tief schläft, der irrt nach meiner Ansicht.

Denn der Schöpfer gibt den Plan vor und auch die Zeit (bei der Zeit gibt es hier Charaktere, die das in diese Dichte senden) und er, der Schöpfer, fackelt hier nicht mehr lange! Vollkommen egal, ob da noch welche aufwachen oder nicht.

Wer hier meint, dass ein DT den Ton angibt, der irrt gewaltig! (Täuschung, bis zur letzten Sekunde!)

Die Medien, ob MSM oder Alternativ, haben fast, also bis auf ganz, ganz wenige Ausnahmen, alle irgendwo einen Denkfehler! Das maße ich mir jetzt an zu schreiben.

Es ist fatal zu meinen, dass der Schöpfer jene weiter Qualen erleiden läßt, nur um das einen schlafende Masse aufwacht, von diesem Glauben solltet Ihr Euch verabschieden, zumindest jene die das so betrachten!

Stellt Euch vor, dass Kinder, also die wirklich Unschuldigen in dieser Welt, die grausamsten Erfahrungen machen müssen und das für schlafende „Erwachsene“, die sich benehmen wie Kinder, um es mal ganz höflich auszudrücken!

Und dafür wird es bald eine saftige, aber liebevolle Ohrfeige geben.

Ich weiß, das hier einige bereits das Spiel durchschaut haben. In diesem Sinne …

Liebe Grüße und bis bald? 😉

Der Forscher
Der Forscher
1. Aug. 2018 17:22
Antwort an  Icke...

Lieber Icke,

nach meinem derzeitigen Bewusst-Seins-Zustand/Erkenntnisstand, möchte ich Deinen wertvollen Beitrag kurz ergänzen:

Jede Bewusst-Seins-Ebene hält bestimmte Erkenntnisse und folglich (Ursache und Wirkung) Ansichten/Perspektiven parat, ob jemand diese erkennt/sich erarbeitet, speichert und umsetzt, hängt vom Sein-Selbst ab.

Die Liebe ist der jeweilige Schlüssel u.a. zu den höheren Erkenntnissen der jeweiligen Dimensions-Ebenen.

Demnach sind nicht alle Menschen-Seelen jetzt zum „Aufwachen“ aus ihren Schlafzuständen bestimmt, da die Voraussetzung der Liebe -> Wahrhaftigkeit -> Selbst-Erkenntnisse usw. zu wenig oder nicht vorhanden sind, so dass diese in höheren Schwingungsfrequenzen und in diesem Bewusst-Seins-Zustand nicht mehr fähig sind zu existieren.

Dieser Lern-Prozess ist durch den göttlichen Lichtstrahl als Plan/Weg vorgegeben. Hinzu kommen die individuellen Seelenpläne, welche für den Prozess des (Um)wandelns der negativen in positive Energien u.a. zu berücksichtigen sind.

Liebe Grüße

Allgemein:

a.) Wer/Wie/Was ist unser Vater und durch was wird dieser verkörpert und wodurch wirken seine Schöpferkräfte?

b.) Wer/Wie/Was ist unsere Mutter und durch was wird diese verkörpert und wodurch wirken ihre Schöpferkräfte?

c.) Wer/Wie/Was sind wir und was verkörpern wir und wodurch wirken wir?

Im Kleinen wie im Großen, von innen nach außen; was kann das alles bedeuten und in welchen Zusammenhang könnte dies alles gemeint sein?

Niemand wird hiermit aufgefordert/genötigt/gezwungen diese Fragen öffentlich zu beantworten, sondern vielleicht hilft es einfach darüber nachzudenken.

Mike
Mike
1. Aug. 2018 21:37
Antwort an  Icke...

Nun, zum Thema Zuschauen: Wenn ich an die Hexenverfolgung und andere Grauslichkeiten in diesem Zeitalter denke, da wurde auch zugeschaut, quasi bis zum bitteren Ende. Ich denke/befürchte deshalb, dass hier noch viel Luft nach oben vorhanden ist.

Sonne
Sonne
2. Aug. 2018 2:06
Antwort an  Icke...

Icke, ich habe eine völlig andere Ansicht als Du.

Ich gehe mit deiner Aussage nicht konform. Weder was den Plan betrifft, noch die Ohrfeigen und ansonsten hat sich in der Art wie du schreibst, einiges verändert.

Was du subtil derzeit vermittelst, ist ein strafender Gott. Das hatten wir schon und was dabei rum gekommen ist, sehen und erleben wir heute.

Ich wollte nichts mehr schreiben, nur lesen. Die Wendung die sich hier auftut, nicht nur bei dir, gefällt mir nicht. Es gibt viel zu vermitteln, wird hier aber nicht durchgelassen. Das Wort „durchschaut“ ist im Kontext witzig.

Einen Buchtipp möchte ich euch schenken. Wer mag, lese als erstes, „Jane Roberts – Gespräche mit Seth“. Von der ewigen Gültigkeit der Seele.

Die Wahrheit hat ein völlig anderes Gesicht, als ihr glaubt. Ich bin ehrlich gesagt müde geworden, meinen Mund auch in schriftlicher Form auf zu machen. Der Gegenwind ermüdet mich und ich brauche ihn nicht. Testen kann jeder selber und auch damit aufzuhören, sich selbst zu belügen oder zu täuschen.

Pfirdi …

Icke...
Icke...
2. Aug. 2018 12:52
Antwort an  Icke...

Sonne 35.3,

ich wollte nicht mehr schreiben, aber bei deinem Kommentar muss ich wohl dann noch mal?!

Wo schreibe ich denn von einem strafenden Gott? Welches Gesicht hat denn die Wahrheit?

Jetzt bring bitte mal nichts durcheinander! Ich schrieb etwas von einer saftigen, aber liebevollen Ohrfeige, damit meine ich die Raumvibration die kommen wird, diese ist damit gemeint. Damit ist ein Wachrütteln gemeint.

Und bei dem ein oder anderen wird die darauffolgende Wahrheit so wirken, wie eine Ohrfeige, die Offenbarung ist kein Zuckerschlecken. Hier geht es um energetischen Ausgleich, Herstellung der Harmonie!

Vielleicht ist es so verständlicher?

Wir sind hier, um das vorzubereiten! Und nach meiner Ansicht ist das Werk vollbracht! Nun kommt das, was in vielen alten Schriften geschrieben steht, nur halt ohne destruktiven Ausdruck, sondern es wird etwas ganz anderes. Wer das schon mal „gesehen“ hat, der weiß, dass es der Schöpfer ist.

Also, ich hoffe ich konnte das jetzt noch mal anders darstellen?!

Liebe Grüße

Sonne
Sonne
3. Aug. 2018 23:07
Antwort an  Icke...

„Nun kommt das, was in vielen alten Schriften geschrieben steht, nur halt ohne destruktiven Ausdruck, sondern es wird etwas ganz anderes. Wer das schon mal „gesehen“ hat, der weiß, dass es der Schöpfer ist.“

Was genau steht denn in vielen alten Schrifte,n Icke? Worum geht es explizit?

Wir haben alle schon mal was gesehen, doch was gab es deiner Meinung nach zu sehen? Wer sah schon was? Und wusste mit Sicherheit, dass es der Schöpfer ist? Ich sehe jedem Tag den so genannten Schöpfer in seiner Vielfalt in Aktion.

Von welchem Schöpfer redest Du? Denn es gibt mehr als einen. Du bist auch ein Schöpfer, wir alle … wir erschaffen jeden Tag unsere individuelle und kollektive Realität. Wenn uns das Spiel nicht mehr gefällt, können wir es ändern. Da gibt es keinen Schöpfer, der uns vor uns selbst und unseren Entscheidungen rettet.

Der Plan ist doch, ich erinnere „freier Wille und Ausdruck“. Freier Wille ohne Einmischung in das Spielfeld der Illusionen und ihrer Mitspieler und daran muss sich auch ein Schöpfer halten. Seine Regel, oder? Wie also soll es weiter gehen?

Popkorn und Füße langlegen, der Schöpfer wirds schon richten? Bitte nehme meine Worte nicht persönlich. Füße hoch legen und beobachten, wie lange soll das noch gehen? Warten auf den Retter? Wenn ja welchen? Und Gesetz den Falles, dass er kommt, werden wir dadurch andere Menschen sein? Nein!

Wir sind die, auf die wir warten und wir sind genau die, die diese Realität tragen und mit gestalten. In uns lebt der Schöpfer und sein Geist, der zum Ausdruck gebracht werden will und das in allen Facetten. Erkenne dich selbst und lebe danach. Das ist der Plan.

Diskowolos
1. Aug. 2018 15:55

@Nachdenker 19.2.

Es geht mir nicht um Eskalation und Bürgerkrieg! Die Sicherheit des Volkes muß höchste Priorität haben.

Es geht aber um Veränderung und an der können wir alle mitarbeiten. Die Veränderung zu wollen ist aber Grundvoraussetzung. Wenn es „knapp vor 12“ steht, wie du sagst, sollten die Kräfte, die uns helfen könnten schon merken, dass wir die Bedrohung durch Soros & Konsorten mit ihren Invasoren auch als solche empfinden.

Morlock
Morlock
1. Aug. 2018 16:02

@Diskowolos K.32.1: Werter Mitreisender,

bei Italien dürfen wir nicht vergessen, dass die dort mehr als „Pleite“ sind und die BRD mit dem Finanzturm EZB in Frankfurt fast alle EU Staaten geißelt. Ich kann mich erinnern, das italienische Lire zu gar nichts zu gebrauchen waren. Umtauschwert zu 1 DM ca. 1000 Lire.

Ferrari Testarossa 1995 für schlappe 332.000 DM das sind in Lire dann, na egal … Schöne Auto konnten sie jedenfalls mal bauen!

Fällt Italien fällt der Euro, also kann man das Regime in Berlin wunderbar erpressen.

Muß man wohl auch.

HuS

Amelie
Amelie
1. Aug. 2018 21:47
Antwort an  Morlock

Ist das so, dass die BRD mit dem Finanz(s)turm EZB in Frankfurt alle EU Staaten geißelt?

Ich habe irgendwo gelesen, dass Deutschland heute nicht mehr die Kriterien zur Aufnahme in die EU erfüllen würde. Zudem habe ich in Erinnerung, dass wir dies nicht einmal am Anfang taten und nur deshalb dabei sein konnten, weil uns die Wiedervereinigung angerechnet wurde.

Auch wieder eine schöne Ausrede, denn alle anderen brauchten den Deutschen Michl, den Arbeits- und Zinssklaven. Erwähnt seien auch noch die Target2-Schulden. Wer geißselt also wen? Das ist wirklich eine Frage, verehrter Morlock, keine Besserwisserei.

Steinstaffel
Steinstaffel
1. Aug. 2018 16:18

Zitat Alexander Wagandt: „Die Rettung kommt in der allerletzten Sekunde“.

Ich danke Euch allen!
Heil und Segen.

Beryll
Beryll
1. Aug. 2018 23:31

Zum Thema der Fristen:

Die genannten Fristen werden regelmäßig nicht eingehalten. Geht es darum überhaupt? Geht es darum, die Ungeduld der Beobachter zu befriedigen? Genau genommen wären das beim Ernst der Lage niedere Dinge die man priorisiert.

Vielleicht sind es gewisse Akteure, die enttarnt werden sollen. Indem sie ihr Hab und Gut oder sich selbst in Sicherheit bringen oder ihr Fähnchen neu ausrichten.

Die Strategie wäre natürlich nicht auf Dauer wirksam.

Morlock
Morlock
2. Aug. 2018 10:13

Werte Amelie, zu 37.1:

Offiziell sollte Deutschland nach dem sogenannten „Zweiten Weltkrieg“ in Europa so eingebunden werden, dass von diesem Volk nie wieder eine Gefahr ausgeht. Da das Gegenteil ja bekanntlich in dieser Weltgeschichte immer wahr zu sein scheint, wurde die Geschichte einfach verdreht. Ergo, keine Gefahr mehr aus Deutschland für den Plünderungs- und Versklavungsfeldzug. Gründung Israels und Bildung NATO und UN.

Und wer sitzt denn heute im Reichstag? Das deutsche Volk wohl eher nicht. Und wenn doch, distanziere ich mich ausdrücklich von dem Schauspiel, danke nein!

Wer geißelt wen? Die Bewohner, Völker, Menschen anderer EU-Länder, geißeln Deutschland nicht. Weder Italiener, Spanier, Franzosen …! Die haben allesamt genauso das Spiel satt wie wir. Wenn die EU jetzt kippt, wird das alles komplett „Old Germany“ in die Schuhe geschoben. Wir haben keine Wahl, weil wir besetzt sind.

EU-Aufnahmekriterien? Was denkst Du, wer die aufgestellt hat? Wer hat Griechenland die Bücher frisiert?

Zeit, die Parasiten los zu werden.

Lieben Gruß und danke für deine Rückmeldung.

HuS

ergo.de

Diskowolos
2. Aug. 2018 12:32

[email protected] 29.1.

Werte Annegret, ich wüßte nicht wo ich mit meiner Aussage gegenüber irgendjemanden anmaßend gewesen wäre. Wir haben halt verschiedene Meinungen, das solltest du bei aller Wertschätzung respektieren. Du gehst deinen Weg, ich gehe meinen Weg!

Ich brauche sicherlich keine persönliche Betreuung, die mir Noten im Betragen verteilen möchte! Ich möchte es dann dabei belassen und mit einem Zitat von Goethe diesen Dialog beenden:

„Was bringt in Schulden, harren und gedulden.“

Karl
Karl
3. Aug. 2018 12:18

Indictments Master List (Stand 03.08.2018) [docs.google.com]

Cases Filed Sealed: 46.359
Less Unsealed: 3.817
Remaining: 42.552

Möglicherweise sind noch nicht alle Distrikte mit dem Stand Ende Juli aktualisiert.

Morlock
Morlock
3. Aug. 2018 16:47

@Diskowolos K. 29

Werter Mitmensch, bitte erkläre doch das folgende von dir abgegebene Zitat etwas genauer?

„Die wichtigste Aufgabe bleibt, das Paradigma (die Mustererzählung), welches uns die LeiDmedien verkaufen, zu verändern und zu durchbrechen. Daran sollten wir alle mitarbeiten!“

Welches ist das denn? Schuld, bezogen auf die Kriegsschuld? (Reparationszahlungen für immer) Ist es nicht eher so, dass sie ihre Schuld an uns Gläubiger verkaufen wollen? Schuld im Sinne von Geld!

K. 41,

„Was bringt in Schulden, harren und gedulden.“

Es gibt ja verschiedene Definitionen darüber:

– Schuld (Ethik), verschiedene ethisch-philosophische Begriffe (Moral und Ethik)
– Schuld (Strafrecht), im Strafrecht Deutschlands die Vorwerfbarkeit einer Straftat
– Schuld (Privatrecht), Leistungspflicht des Schuldners (Rechtswissenschaft)
– Schulden, Verbindlichkeiten
– Schuldgefühl (Psychologie), bewusste oder unbewusste Überzeugung, etwas Falsches getan zu haben
– Verschulden, Vorwerfbarkeit eines zivilrechtlichen Delikts (Rechtswissenschaft)
– Existentielle Schuld, philosophischer und sozialpsychologischer Begriff

Wir sollten erstmal feststellen um welche Schuld-en es sich denn handeln soll? Was will man uns verkaufen?

HuS

Triton
Triton
4. Aug. 2018 8:37
Antwort an  Morlock

Ich darf antworten? Wir drehen uns kräftig im Kreis, und zwar schon sehr lange.

Schuldig ist nur der, der sich schuldig fühlt und dieses Schuldgefühl sorgt per Resonanzgesetz dafür, daß ich immer wieder für schuldig erklärt werde. Von wem und für was spielt gar keine Rolle. Es spielt auch erstmal keine Rolle, ob diese Schuld rational berechtigt ist oder nicht, es geht um das damit einhergehende Gefühl, welches als Energiewesen diese unangenehme Realität der Schuldbezichtigung erschafft.

Unserer Seele möchte dieses Schuldgefühl erlösen, daß geht aber nicht, solange der Verstand darüber diskutiert.

Solange die „nach Innen-Wendung“ sich nicht diesem Schuldgefühl fühlend annimmt und transformiert, bleibt das Thema bestehen und damit die ewige Schuldbezichtigung von außen. Schuldbewusstsein hat also etwas mit dem Spiel Opfer/Täter zu tun und unsere Aufgabe ist es, diese polaren Kräfte zu überwinden, denn Frieden finden wir nur, wenn wir weder Täter noch Opfer sind und das Schöne ist, wir können selbst entscheiden.

Ähnlich beim Schuld-Geld:

Sehr viele Menschen leben über ihre Verhältnisse, aber anstatt sie mal auf die Idee kämen, auf den ganzen Plunder zu verzichten, gehen sie hin und kaufen Sachen, die sie nicht bezahlen können und anschließend nicht mehr brauchen. Und das sind allesamt Süchte, welche aus dem Mangelwusstsein entspringen.

Der weitestgehende Verzicht auf materieller Ebene ist aber die einzige (!) Möglichkeit, sich dem Gefängnis zu entziehen.

Statt dieses nun zu erkennen, gehen sie hin und verlangen vom Gefängniswärter mehr Geld, weil das vorhandene nicht mehr reicht, die Süchte zu bedienen und der weigert sich, weil er selbst süchtig nach diesem Geld ist und perfekt ist das Verderben für alle. Also Geld und Glauben …

Solange wir nicht erkennen, daß wir unsere Realität selbst erschaffen, wird das immer so weiter gehen, bzw. noch schlimmer werden. Der Mensch lernt nicht durch Einsicht, das mußte ich selbst leider schon erfahren. Ich habe aber auch schon bei unterschiedlichen Themen erfahren, was passiert, wenn man diese Dinge in eigener Regie transformiert und damit eine völlig andere Realität erschafft – ohne jemanden dafür anzubetteln.

Sterben ist letztlich Loslassen dieser materiellen Welt und diese neue Zeit hat eben auch etwas mit Sterben zu tun, dem Verlassen von Illusionen, aber das ist den Meisten nicht klar.

Diskowolos
4. Aug. 2018 10:16
Antwort an  Morlock

Das Paradigma der LeiDmedien ist in großen, sehr wichtigen Teilen von einer Überbetonung und Auslassung gewisser geschichtlicher und Tages-Ereignisse geprägt, dadurch entsteht die mediale Leitlinie, die die Medienrezipienten an der kurzen Leine halten sollen/müssen. Ich bin einfach für eine objektive, neutrale, plurale Berichterstattung, damit das gesamte Bild transportiert wird.

Goethes Zitat bezieht sich, so glaube ich, nicht auf eine spezielle Schuld, sondern, dass Passivität in den meisten lebenslagen Schulden aufhäuft, das können Geldschulden, aber auch viele andere Schulden sein.

Ich frage zurück: Wir haben Helmut Kohl 16 Jahre erduldet, Schröder/Fischer 7 Jahre, Merkel nun 13 Jahre. Wir haben unsägliche Entscheidungen der EU erduldet. Was hat uns diese Erduldung gebracht?

Ich bin einfach davon überzeugt, dass Aktivität fast immer besser als Passivität ist. Z.B. ist der N8Waechter mit seiner Arbeit hier aktiv, ohne die es zumindest im deutschsprachigen Raum nicht so eine umfassende Information zu Q gegeben hätte.

Die Erreichung eines Ziel bedingt zwingend Aktivität.

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
3. Aug. 2018 23:05

Eintrag # 1776 von Q am 31.07.2018:

“Without the pen of the author of Common Sense, the sword of Washington would have been raised in vain.” -John Adams
Q

Erinnert mich ein wenig an Benjamin Franklin … 😉

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
4. Aug. 2018 12:10

Liebe Weggefährten,

ich habe alle eure Kommentare noch einmal gelesen und möchte noch etwas ausführen. Es ist mir wirklich wichtig.

Euphorie und Tatendrang sind wichtig, aber eben alles zu seiner Zeit. Und so ist jetzt wahrlich die Zeit für Duldsamkeit und auch immer wieder für das Einnehmen der Vogelperspektive, um zu beobachten. Es gibt soviel zu sehen. Leicht könnte man sich verzetteln und in der Flut der Informationen untergehen.

„Alles kommt, wenn es Zeit dafür ist.“
„Nichts über’s Knie brechen.“
„Warten, bis die Zeit reif ist.“
„Der Apfel fällt vom Baum, wenn er reif ist.“
„Wenn der Schüler bereit ist, erscheint der Lehrer.“

Das ließe sich beliebig fortsetzen.

Ich schrieb am 2. August vom Geburtstag meiner Söhne. Das tat ich nicht, um mich oder sie zu erhöhen, uns in den Vordergrund zu stellen, noch Aufmerksamkeit zu erhalten. Ich tat es in Absprache besonders mit meinem jüngsten Sohn, um von Geduld, Umsichtigkeit und Durchhalten zu erzählen.

Mein jüngster Sohn war gerade 13 Jahre alt, als das Jugendamt ihn ohne Vorwarnung unter Zuhilfenahme der Polizei völlig unvermittelt aus unserer heilen (wenn auch nur aus Mutter und zwei Söhnen bestehenden) Familie nahm. Natürlich machte sich großer Schmerz, Trauer, Entsetzen und unendliche Hilflosigkeit breit. Unsere vergossenen Tränen – nicht zu zählen.

Aber obwohl wir natürlich ganz schnell unter Zuhilfenahme der Medien, Anwälten, Öffentlichkeit, etc. versuchten diesen Zustand zu beenden, zumal es weder Gerichtsentscheidung, noch wirklichen Nachweis für Vernachlässigung oder Misshandlung gab, mussten wir erkennen, daß es ja überhaupt nicht darum, nicht um Gerechtigkeit ging. Mundtot wollte man uns machen. Zugegeben, eine durchaus oft wirkungsvolle Methode.

Und zwischenzeitlich war die Verzweiflung so groß, daß mein Sohn mir vorhielt, ich täte nicht genug, würde ihn nicht retten wollen, mich nicht wehren. Er wusste, dem war nicht so, aber er war traurig und mutlos. Dazu kam, daß wir uns nicht immer sehen durften und nur selten telefonieren. Meine beiden großen Söhne durften anfangs überhaupt keinen Kontakt zum Bruder haben. Und obendrein war sein Aufenthaltsort absichtlich weit entfernt gewählt.

Ich möchte das alles nicht weiter ausführen, aber euch erzählen, daß wir es mit Geduld und Umsicht, mit bedingungsloser Liebe zueinander und mit dem Willen durchzuhalten, was auch immer geschehen mag, geschafft haben. Und durch die Geduld und kluge Umsicht schufen wir uns sogar gewisse Freiräume und Sondertreffen, zusätzliche Besuche zu Hause, sogar über mehrere Tage.

Dies alles soll ein Plädoyer für Duldsamkeit und Achtsamkeit sein. Das ist keinerlei Untätigkeit, nur das rechte Tun zur rechten Zeit.

Heil und Segen allen
Annegret

Morlock
Morlock
4. Aug. 2018 13:18

Diskowolos K. 43.2

Danke für deine Erklärung. Gut das ist deine Sichtweise. Wir tun doch schon was, jeder, der sich gegen das öffentliche Narrativ hier äußert, klärt auf.
Der N8waechter sagte: „Wir wirken immer“, das ist doch was? Außerdem muss alles „von selbst“ kommen. Der Spruch „Ehrlich währt am Längsten“ besagt, bleibe bei der Wahrheit.

Ich erlaube mir noch ein Zitat anzufügen, welches mir hilft:

„Das größte Programm, in das wir laufen, ist der schiere Unglaube der Massen in ihre eigene Macht und wer sie wirklich sind. Eine meisterhafte Arbeit wurde geleistet, um die Menschheit auf diese Ebene geistiger Schwachheit und völliger Ignoranz zu bringen. Dies war die Absicht hinter der Korruption von alten Wahrheiten, dem Neu-Schreiben unserer Vergangenheit und dies in den Schulen, Kirchen und allen Ebenen der Ego Akademien zu präsentieren. Wiederhole eine Lüge oft genug und die Menschen werden sie glauben. Es ist sehr viel einfacher eine gigantische Lüge den Massen zu verkaufen, als uns eine nach der anderen zu verkaufen. Die Medien sind das Hauptwerkzeug für Richtungen von Denkweisen und Manipulation, u.v.m. die Lügen zu untermauern, mit denen wir als Kinder gefüttert wurden und bis zu unserem aktuellen Zeitpunkt. Wir haben viele seelenlose Entitäten auf diesem Planeten, wobei die meisten in Positionen von Macht und Kontrolle gesetzt wurden, sei es Polizei, Gerichte, Medien, Kirchen, Regierungen, Schulen, Militär auf allen Ebenen.“

Es sind ja nicht nur die Medien. All diejenigen wollen um keinen Preis ihren Status [de.wikipedia.org] verlieren.

Erst wenn man so ziemlich alles verloren und „losgelassen“ hat, kann man sich der Wahrheit stellen.

Heil und Segen

corymaus
corymaus
11. Aug. 2018 0:23

Eine Theorie :

vielleicht leben wir in einer Zeit, in der sich die Spreu vom Weizen trennt!

Gerade geht mir durch den Kopf, es war schon immer so, zu jeder Zeit, in jeder Epoche: jeder einzelne Mensch beweist sich hier im irdischen Leben, als eine Seele, die mitfühlt, mitleidet und mitfreut , oder als etwas, dass sich nicht weiterentwickelt – aus welchen Grund auch immer.

So wie sich jedes Junge im Tierreich das Leben erkämpfen muss, z.B. muss das Küken zunächst mal aus eigener Kraft die Eierschale durchpicken, so ähnlich könnte es doch auch mit den Seelen sein. Wenn es hier auf Erden mit dem Reich mal was werden soll, dann dürfen doch auch nur mehr anerkannte Seelen inkarnieren. Und vielleicht gibt es so etwas wie einen Zyklus, welcher übergeht in einen anderen Zustand, das Reich.

Halt so ein Gedanke.

Also in diesem Sinn,
Heil und Segen

corymaus
corymaus
11. Aug. 2018 1:01

An Kruxdie: Vielen Dank für den Hinweis. Ich mag die heimkehr.info sehr gerne. Und zu wissen, und zu spüren, dass ich nicht allein bin, ist halt was Feines.

Das ist heilend und gut für meine Seele. 🙂