Das Narrativ “Absprachen mit Russland“ löst sich in Wohlgefallen auf

-

Seit über zwei Jahren wird dem US-Präsidenten Donald Trump vorgehalten, er habe durch “Absprachen mit Russland“ und entsprechende Unterstützung des Theaterbühnen-Erzfeindes die Präsidentschaftswahl 2016 gegen Hillary Clinton für sich entscheiden können. Etwa ebenso lange laufen bereits die Nachforschungen des Sonderermittlers Robert Mueller, welche bis zum heutigen Tage keinerlei haltbare Hinweise für den Vorwurf zu liefern vermochten.

Nun hatte in der vergangenen Woche der Vorsitzende des Geheimdienstausschusses des US-Senats, Richard Burr (Republikaner), öffentlich verlautbart:

“Wenn wir einen auf den uns vorliegenden Tatsachen beruhenden Bericht verfassen, dann haben wir nichts, was andeuten würde, dass es Absprachen zwischen der Trump-Kampagne und Russland gegeben hat.“

Da Herr Burr der Partei der Republikaner angehört, könnte eine derartige Aussage dem Vorwurf der Parteilichkeit unterliegen, weshalb CBS weiter nachgeforscht und nun auch Aussagen von der Gegenseite eingeholt hat. US-Senator Mark Warner, der stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses und Demokrat, mochte die von Herrn Burr gemachten Aussagen zwar in dieser Form nicht bestätigen, sich jedoch auch nicht öffentlich gegensätzlich äußern.

Ein nicht weiter benannter Demokrat wird jedoch von CBS in diesem Zusammenhang mit den Worten zitiert:

“Wir hätten niemals einen mit Blut unterzeichneten Vertrag gefunden, auf welchem es hieß: ‚Hey, Wlad, wir werden uns absprechen.“‘

Die US-Spottdrosseln geben sich die größte Mühe, sich noch die eine oder andere Hintertür aufzuhalten, nachdem nunmehr über Jahre aus vollen Rohren mit der “Russland! Russland! Russland!“-Waffe auf Donald Trump gefeuert wurde (sehenswert). Allerdings dürfte die Meldung, dass in den dem Geheimdienstausschuss vorliegenden über 300.000 Seiten nichts Belastendes gefunden wurde und bei über 200 “Zeugen“-Befragungen ebenfalls nichts Stichfestes zutage befördert wurde, einen weiteren Schub in Sachen Verlust der Glaubwürdigkeit auslösen.

So bemüht man sich in Übersee sichtlich verkrampft des Zurückruderns:

Die hiesigen Spottdrosseln machen sich das Leben dagegen leichter. Bei der Durchsicht einiger der führenden Denkbetreuer fanden sich nur zwei, denen es überhaupt eine Meldung wert war und man klammert sich an Strohhalme, wie den bisher noch nicht verfassten oder veröffentlichten Bericht von Robert Mueller.

Der Rest schweigt sich für den Moment lieber aus und hofft, dass es niemandem auffällt:

Der US-Präsident hielt sich überraschend zurück und zwitscherte nur ein “Danke an @MSNBC“ mitsamt eines Ausschnittes des oben eingebundenen Films.

Was ihn dagegen wohl dazu bewogen haben mag, nur wenig später ein 8-sekündiges Filmchen in seine Zwitscherlinie aufzunehmen, welches einen schwarzen Leoparden beim Kuscheln mit einem Artgenossen zeigt? Möglicherweise ist dies ein Hinweis auf einen aktuellen Artikel des National Geographic, welcher über einen freilaufenden schwarzen Leoparden in Kenia zu berichten weiß. Doch was will uns diese Werbesendung sagen?

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Hier einige Worte zu der Frage: „Wie?“



Schließen Sie sich über 3.000 Abonnenten an!

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf Twitter oder per ePost-Abonnement auf dem Laufenden und teilen Sie neue Beiträge mit Familie, Freunden und Bekannten!



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.




Der Nachtwächter ist offizieller Werbepartner des Kopp-Verlags.

>>> zum Kopp-Verlag <<<


Heilprodukte beim Kopp-Verlag:

+ + + Bio-Kokosöl + + + DMSO + + + MSM Kapseln + + + MMS Tropfen + + +

+ + + Kolloidales Silber + + + Kolloidales Gold + + +

und vieles mehr …


+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe Medizinskandale offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

>>> mehr Informationen <<<


+ + + Poweraffirmationen + + +

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


 

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

92 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
92 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen