“Verlierer steckt man nicht ins Gefängnis“

-

Der Tanz auf der US-Politbühne nimmt nun einige Fahrt auf, nachdem Joe Biden, Vize-Präsident mit Grapsch- und Schnüffelaffinität unter Barack Obama, inzwischen die Schritte der Demokraten in Bezug auf die Präsidentschaftswahlen 2020 bestimmt. Nachdem er am 25. April 2019 seine Kandidatur angekündigt hat, wird er in jüngsten Umfragen an der Spitze der über 20 Kandidaten der Demokratischen Partei gehandelt.

Erz-Sozialisten, wie Bernie Sanders und Beto O’Rourke, haben zwischenzeitlich erheblich an Zustimmung eingebüßt und Joe Biden führt in allen Umfragen mit deutlichem Abstand die Rangliste an, was augenscheinlich seinem Bekanntheitsgrad als langjähriger politischer Spieler und darüber hinaus seinen Verbindungen innerhalb des Sumpfes zu verdanken sein dürfte.

Dennoch zeigen die Bewegungen auf dem Parkett nun einmal mehr auf, dass die “Zukunft die Vergangenheit bestätigt“ (dazu gleich mehr). US-Präsident Donald Trump hat seinen Gegner im Visier und bedient die bereits vorgefertigten Narrative:

Der Grund für den Rückzug Chinas und die Neuaushandlung des Handelsabkommens ist die ehrliche Hoffnung, dass sie in der Lage sein werden, mit Joe Biden oder einem der sehr schwachen Demokraten zu “verhandeln“ und folglich in den kommenden Jahren die Vereinigten Staaten weiterhin (um $ 500 Milliarden im Jahr) abzuzocken.

Wissen Sie was? Dies wird nicht geschehen! China hat uns gerade darüber informiert, dass sie (der Vize-Premier) jetzt in die USA kommen, um ein Abkommen zu treffen. Wir werden sehen, aber ich bin sehr zufrieden mit über $ 100 Milliarden an Zöllen im Jahr, welche die US-Kassen füllen. Großartig für die USA, nicht gut für China!

Derweil kümmern sich die “Flügelmänner“ des Präsidenten darum, noch mehr Einzelheiten ins Massenbewusstsein zu befördern, wie beispielsweise Herrn Trumps persönlicher Anwalt, Rudi Giuliani, welcher in einem recht kuriosen Tanzschritt eine Reise in die Ukraine angekündigt hatte. Der Berichterstattung nach war geplant, sich vor Ort mit ukrainischen Offiziellen zu treffen und von den dortigen Behörden die Handlungen Joe Bidens in Verbindung mit der Geschäftstätigkeit seines Sohnes, Hunter Biden, auszuleuchten, welcher seit 2014 im Vorstand des größten Energieunternehmens der Ukraine, Burisma Holdings, sitzt.

Über die mutmaßliche Einmischung der Ukraine in die US-Wahlen 2016 hatte bereits John Solomon von The Hill ausführlich berichtet und nachdem die Spottdrosseln auftragsgemäß und lauthals protestierten, sagte Herr Giuliani seine Reise ab. Der Zweck des Tanzschrittes, zusätzliche Aufmerksamkeit auf die Ukraine-Verbindung Joe Bidens zu lenken, war jedoch erfüllt und Adam Schiff, einer der führenden Demokraten im US-Kongress, entblödete sich nicht, öffentlich und vor laufender Kamera zu verkünden:

»Seinem [Joe Bidens] Sohn nachzustellen, ist einfach eine Methode jemandem nachzustellen, von dem der Präsident glaubt, er sei sein schwierigster Gegner.«


Zur Erinnerung: Joe Biden hatte im März 2016 dafür gesorgt, dass der Generalstaatsanwalt der Ukraine, Wiktor Schokin, welcher aktiv wegen Korruptionsverdacht gegen Burisma Holdings ermittelte, von der Poroschenko-Regierung aus seinem Amt entfernt wurde, indem er mit dem Vorenthalt von $ 1 Milliarde an Kreditgarantien drohte, wie er selbst offen rühmte:

»Es wurde von mir erwartet, dass es eine weitere Milliarde an Kreditgarantien geben wird, und ich hatte Zusagen von Poroschenko und von Jazeniuk, dass sie sich um den Generalstaatsanwalt vorgehen würden und sie hatten es nicht getan. […]

Also sagte ich: “Nein, wir werden Ihnen die Milliarde Dollar nicht geben“. Sie sagten: “Sie haben diese Autorität nicht, Sie sind nicht der Präsident“, und ich sagte: “Rufen Sie ihn an“.

Ich sagte: “Ich sage es Ihnen, Sie bekommen die Milliarde Dollar nicht. Sie bekommen die Milliarde nicht. Ich werde hier“, ich glaube es waren sechs Stunden, “abreisen und wenn der Generalstaatsanwalt dann nicht gefeuert ist, bekommen Sie das Geld nicht“.

Oh, H*rensohn, er wurde gefeuert und sie setzten jemanden ein, der solide war.«


Sehr interessant und medial vollkommen unterrepräsentiert ist in diesem Zusammenhang, was Adam Schiff in selbigem Gespräch in Bezug auf die Frage von sich gab, ob es in Ordnung sei, dass der US-Präsident mit seinem Justizminister William Barr über die Aufnahme von Ermittlungen gegen die Machenschaften von Hunter Biden in der Ukraine sprechen sollte. Hier der ausführliche Wortlaut:

»Natürlich ist dies nicht angemessen, und was für mich so schockierend ist, ich habe über viele Jahre in einer Demokratie-Kommission im Kongress gedient, in welcher wir mit Partnern in aufstrebenden Ländern, aufstrebenden Demokratien zusammengearbeitet haben, und wir haben immer gesagt: “Wenn Du eine Wahl gewinnst, dann strebst Du nicht an, die Verliererseite ins Gefängnis zu stecken“. [!]

Und hier sagt der Präsident der Vereinigten Staaten, und er hat dies zuvor gesagt, es sei für ihn vollkommen in Ordnung, zum Justizminister zu gehen und ihn dazu zu bewegen, eine Ermittlung gegen seine Rivalen zu eröffnen. Und traurigerweise hat sich dieser Justizminister als so politisch und so parteiisch erwiesen und derart, offen gesagt, ohne Integrität, dass er es einfach tun könnte.

Und, wissen Sie, dies verstärkt die Wahrnehmung einer Krise, dass gegen die demokratischen Normen nun jeden Tag verstoßen wird. Die Tatsache, dass wir noch nicht einmal mit dieser Ermittlung über die vergangenen Einmischungen in unsere Wahlen aus dem Ausland am Ende sind und dass Giuliani, offenbar mit zumindest dem ursprünglichen Wissen und Segen des Präsidenten, auf die Hilfe einer weiteren, ausländischen Regierung bei einer Präsidentschaftswahl zurückgreifen wollte …

Ehm, wissen Sie, das sagt mir, dass sie nicht nur denken, es sei nichts falsch daran, wenn dies wahr ist, dann ist etwas falsch mit denen.«

Wenig später legt Herr Schiff nach:

»Es gibt keine Belege, noch hat es jemals irgendwelche Belege dafür gegeben, dass er [Joe Biden] irgendwas anderes getan hat, als die ukrainische Regierung dazu zu bringen, gegen Korruption vorzugehen. Wir bieten großzügige Unterstützung an die Ukraine, wir liefern Waffen zur Verteidigung an die Ukraine, wir wollen, dass die Ukraine in ihrem Konflikt mit Russland erfolgreich ist […].

Sie hatten ein Korruptionsproblem in ihrem Land, und das ist es, was Joe Biden versuchte anzugehen. Seinem Sohn nachzustellen, ist einfach eine Methode, jemandem nachzustellen, von dem der Präsident glaubt, er sei sein schwierigster Gegner. Also ja, soll der Präsident ihm nachstellen, doch ersuche nicht um die Hilfe einer ausländischen Regierung für die eigene Wahl.

Wissen Sie, wenn dies nicht kriminell ist und Bob Mueller sagte, er könne keine Verbrechen beweisen, dann sollten wir vielleicht die Elemente dieses Verbrechens verändern, denn wir dürfen dies nicht zu der neuen Norm machen, dass, wenn man eine Wahl nicht selbst gewinnen kann, es in Ordnung ist, Hilfe von einer ausländischen Macht zu ersuchen.«

Diese Worte mag jeder einfach einmal einsinken lassen, ohne dabei durch den unvermeidlichen Lachanfall gesundheitlichen Schaden zu nehmen. Herr Schiff hat hier spiegelbildlich praktisch alles bestätigt, was aufmerksamen Beobachtern bereits bekannt ist. Hier spricht die Panik vor dem, was die allgemeine Öffentlichkeit wohl recht bald erfahren wird und es ist keineswegs so, dass diese Vorgehensweise (nicht nur von Herrn Schiff, sondern auch von einer ganzen Reihe anderer Akteure) unvorhergesehen war:

Q #2219:

Beobachtet jene, welche für die Präsidentschaftswahlen 2020 kandidieren.
“Man darf einen politischen Gegner nicht angreifen“
Niemand ist geschützt.
Niemand ist sicher.
Q

Zusammengefasst:

Hunter Biden war bereits zwei Jahre lang im Vorstand von Burisma Holding. Die Firma stand unter Korruptionsverdacht und Ermittlungen liefen. Joe Biden erpresste die ukrainische Regierung mit $ 1 Milliarde an Kreditgarantien zur Entlassung des ermittelnden Generalstaatsanwalt. Und Herr Schiff ist der Ansicht, dass es unangemessen für die Trump-Administration ist, diesen bestätigten Vorkommnissen nachzugehen.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Unterstützen mit PayPal


Schließen Sie sich über 3.000 Abonnenten an!

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf Twitter oder per ePost-Abonnement auf dem Laufenden und teilen Sie neue Beiträge mit Familie, Freunden und Bekannten!



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.




Die entzündete Seele

Wie entstehen Depressionen durch Entzündungen im Körper? Wie wirken das Nervensystem und das Gehirn mit unserem Immunsystem zusammen? Wird die Infektion im Körper behandelt und geheilt, kann auch die Seele wieder gesund werden. Ein neuer Therapieansatz verspricht Hoffnung auf Heilung. »»» mehr dazu hier


Warum Gedanken stärker sind als Medizin

Uns wird weisgemacht, dass es an unseren Genen liegt, wenn wir krank werden. Oder dass wir einfach Pech haben und allein Ärzte die Schlüssel für unsere Gesundheit in den Händen halten. Doch der Allgemeinmedizin fehlt etwas Entscheidendes: die Anerkennung der körpereigenen Fähigkeit zur Selbstreparatur und ein Bewusstsein dafür, wie wir diese Selbstheilungsmechanismen mit der Kraft der Gedanken steuern können. »»» mehr dazu hier


Der Selbstheilungsnerv

»In der Ruhe liegt die Kraft« – diese scheinbar banale Redensart kommt aus der Erkenntnis, dass Ruhelosigkeit und Stress den Menschen lähmen und viele körperliche und seelische Beschwerden verursachen, etwa Migräne, Verdauungsbeschwerden, Herz-Rhythmus-Störungen oder auch Depressionen. Anspannung und Stress werden durch einen Teil des vegetativen Nervensystems gesteuert, der Sympathikus genannt wird. Damit wir uns erholen können, muss also der Gegenspieler aktiviert werden … »»» hier weiter


Essbare Wildsamen

Die Samen vieler unserer Wildpflanzen sind nicht nur essbar, sondern besonders schmackhaft und voller Vitalstoffe – es sind wahre Powerpakete: als wertvolle Nahrungsergänzung, als Speisenzugabe, zum Würzen, für die Senfherstellung, für Mehl und Kaffee, für Speiseöl und Keimlinge. »»» mehr dazu hier


Heilsalben aus Wald und Wiese

Selbst gemachte Heilsalben aus Kräutern, Wurzeln und Harzen werden in der Volksmedizin seit Generationen verwendet, um kleine Wehwehchen rasch und zuverlässig zu lindern. Die frischen Zutaten, die man für die einzelnen Rezepturen benötigt, können in der schier unerschöpflichen Wald- und Wiesenapotheke selbst gesammelt werden. »»» mehr dazu hier


Natürliche Deos aus Wald und Wiese

Aus Wald und Wiese auf die Haut: natürliche Deos sind sanft, erfrischend und sogar heilsam. Ob Deo-Pralinen aus Gänseblümchen, Flower-Power-Pulverdeo oder heilsames Zirben-Asche-Deodorant: Diese Naturkosmetik-Rezepte schützen die Haut und stärken die Gesundheit. »»» mehr dazu hier


4.000 Jahre Naturheilkunde

Lernen Sie die Weisheiten aus 4.000 Jahren Naturheilkunde kennen und staunen Sie, was die Natur in überwältigender Fülle und Vielfalt anbietet, damit wir in bester Gesundheit fit und vital bleiben: vom gesamten medizinischen Wissen der Pharaonen, über Hildegard von Bingen und Hippokrates bis hin zu Paracelsus und Nostradamus. »»» mehr dazu hier


Das legendäre Kräuterhandbuch

Dieses Standardwerk verbindet wissenschaftliche Erkenntnisse mit traditionellen Überlieferungen. Im umfassenden Pflanzenlexikon sind über 500 wirksame Heilpflanzen mit ihren Inhaltsstoffen und Anwendungen genau beschrieben. »»» hier weiter


Augen lieben Heilkräuter

Mit heilkräftigen Kräutern behandelten schon Hildegard von Bingen und Maria Treben zahlreiche körperliche Leiden. Auch hierzulande interessieren sich viele Menschen wieder vermehrt dafür, bei Krankheiten auf natürliche Heilkräuter zurückzugreifen, denn in der reichen Apotheke der Natur ist auch gegen grünen und grauen Star, Maculadegeneration und Glaskörpertrübungen ein Kraut gewachsen. »»» mehr dazu hier


Aktiviere deine Sehkraft

Wenn die Augen nachlassen, legen wir uns schnell eine Brille oder Kontaktlinsen zu. Doch solche Sehhilfen führen nicht nur zu einer schleichenden Verschlechterung der Augen, sondern beeinträchtigen auch die Sicht auf unser eigenes Leben. Doch ganzheitliche Übungen und heilsame Meditationen stärken die Augen, lösen Energieblockaden und harmonisieren Körper, Seele und Geist. »»» hier mehr dazu


Heilprodukte beim Kopp-Verlag:

+ + + Bio-Kokosöl + + + DMSO + + + MSM Kapseln + + + Moringapulver + + +

+ + + Kolloidales Silber + + + Kolloidales Gold + + +

und vieles mehr …


+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.

»»» mehr Informationen «««


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe „Medizinskandale“ offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

»»» mehr Informationen «««


+ + + Poweraffirmationen + + +

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!

»»» hier entlang «««



Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

32 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
32 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Sucher
Sucher
13. Mai. 2019 14:06

Werter N8w,

an jedem Ende schreiben sie immer, „Alles läuft nach Plan …“

Nachdem ich mich etwas mit der Seite „Die Heimkehr“ beschäftigt habe, meine Frage nun an sie: Welcher Plan?

Lena
Lena
13. Mai. 2019 14:11

Lieber N8wächter, danke! ?

? ? ?

Heil und Segen!
Lena

Kruxdie
13. Mai. 2019 14:28

Joe Biden habe ich gefressen, so ein Grabscher. Den Demokraten schwimmen langsam die Felle immer weiter weg, schön. Der gerechte Lohn für ungerechtes Verhalten.

Möge Trump mit eisernem Besen den Augiasstall von diesem Schmutz befreien!

SangUndKlang
SangUndKlang
13. Mai. 2019 16:10

Danke, werter N8wächter, für diese interessanten Informationen.

Auch bei uns im Lande ist im Hintergrund wohl einiges im Gange und die Nervosität scheint zuzunehmen. Ein Rechtsanwalt hat jetzt die „Kanzlerin“ angeklagt:

Strafanzeige gegen Bundeskanzlerin Dr. Merkel (…) [rechtsanwalt-wilfried-schmitz.de]

Ich kann nicht einschätzen, ob diese Klage überhaupt zugelassen wird und/oder ob sie Aussicht auf Erfolg hat, aber spannend ist es allemal …

Von Herzen
SangUndKlang

christof777
13. Mai. 2019 17:45
Antwort an  SangUndKlang

Werter Sang und Klang,

das ist eine merkwürdige Sache. Ich kenne mich ein wenig mit Rechtsanwälten aus und weiß, wie deren Schreibstil daherkommt.

Diese „Strafanzeige“ liest sich eher wie eine politische Stellungnahme. Emotionale Aspekte, Gefühle etc. und dann noch in der Ich-Form geschrieben. Meine Güte, so verfasst kein Rechtsanwalt eine Strafanzeige oder Klageschrift. Ebenso ist keinerlei Beweisführung vorhanden.

Nein, das ist alles, aber keine Strafanzeige die man ernst nehmen muss, zumal die Angezeigte nicht Merkel sondern „Kasner“ heißt.

Das mag eine Rechtsanwalt sein, aber mehr auch nicht. Hier kann man seine Kanzlei von oben sehen:

Google-Maps

Mal auf Satellit schalten und staunen. Besonders repräsentativ schaut das nicht aus, eher wie bei unseren Nachbarn.

Der Forscher
Der Forscher
13. Mai. 2019 22:03
Antwort an  SangUndKlang

Kurze Anmerkung:

Die Informationen in der Strafanzeige sind interessant, weil diese in der BRiD vom Mainstream bisher ignoriert wurden/werden, so wie viele andere Themen. Man kann auf mehreren Ebenen erkennen, dass sich nicht alle Themen und Informationen ewig ignorieren bzw. aufhalten lassen.

Paul Ehrlich
14. Mai. 2019 11:51
Antwort an  SangUndKlang

Selbst wenn die Klage zugelassen wird, wird uns schließlich irgendein Grund mitgeteilt, weshalb keine oder nur eine bedeutungslose Strafe erfolgt. Das gilt solange, wie Merkel oder ihre Schergen die Macht innehaben.

Sollte es hier, wie 2016 in den USA, zu einem „Gezeitenwechsel“ kommen, dann stehen die Chancen natürlich besser.

GdL
GdL
13. Mai. 2019 17:26

Also wenn Joe Biden, dieser alte, weiße, grapschende und grenzdebile Mann des alten Establishments, die vorerst besten Aussichten auf die Kandidatur der Demokraten hat, dann wissen wir ja, wie der Zustand der Partei ist.

Ich tippe ja auf Kamala Harris. Frau. Schwarz. Leidenschaftliche Trumphasserin. Das sollte passen. Um Trumps Wiederwahl mache ich mir keine Sorgen. Aber ist ja auch noch bißchen hin.

Guliani hat auch mal 4D-Schach ausgepackt. Mit der Ankündigung in die Ukraine zu fahren, hat er die Ratten aufgescheucht und man beobachtet mit Sicherheit im Hintergrund, welche Spieler involviert sind, wenn sie jetzt versuchen, ihre Spuren zu verwischen. Dieser Versuch führt ganz sicher zur vollen Rekonstruktion der Ereignisse.

Ich glaube irgendwie auch nicht, daß Biden von sich glaubt, ein ernstzunehmender Gegner von Trump zu sein. Entweder er wurde von Leuten gedrängt, zu kandidieren, oder er bildet sich ein, seine Kandidatur schützt ihn vor Strafverfolgung. Dieser Typ pfeift auf dem letzten Loch.

Hoffen wir, daß er nicht abnippelt, bevor seine Verbrechen bekannt geworden sind. Schande über ihn.

Heil und Segen

Holle
Holle
13. Mai. 2019 17:43

Die Pechsträhne mit deutschen Regierungsfliegern will einfach nicht abreißen …

Am Dortmunder Flughafen hat vorhin die Fahrerin eines Bodenfahrzeugs vergessen, beim spontanen Verlassen ihres Fahrzeugs die Handbremse anzuziehen. Nun ist die „Global 5000“, mit der unsere verehrte Frau Bundeskanzlerin nach Dortmund reiste, beschädigt.

So ärgerlich dieser „Unfall“ für die Flugbereitschaft sein mag, so rührend ist, was die Bildzeitung meldete:

Die Schadensverursacherin sei beim Anblick der Maschine, in der sie unser aller Mutti vermutete, so ergriffen gewesen, dass nichts und niemand sie mehr auf dem Sitz hielt. Wer würde in so einer Situation nicht ähnlich reagieren?

Nun wird die alte Frau mit einer anderen Maschine der Flugbereitschaft der Bundeswehr nach Hause geflogen …:

Am Dortmunder Flughafen! Merkel-Flugzeug beschädigt [wa.de]

Mit Sonne
Holle

Missie Mabel
Missie Mabel
13. Mai. 2019 20:22
Antwort an  Holle

Werte Holle, #7,

ja, ja, die Flugbereitschaft … Immer diese Frontschäden! ? Auch erstaunlich, dass man die Handbremse anziehen muss, auf so einer platten Piste … tzz, tzz, tzz

Also, die Bildzeitung scheint Bescheid zu wissen, wer der „wirkliche“ Verursacher war. Die lachen vermutlich immer noch. ? Köstlich!

Gut war ja auch die Ratte in Indonesien (jetzt spreche ich nicht von O. Scholz), die ein Kabel vom Airbus angenagt hatte. Und der Finanzminister, der arme, reiste zwei Tage mit der „Holzklasse“ bis Berlin.

Die fetten Jahre sind vorbei!!

Gott mit uns
Missie

Der Kelte
Der Kelte
13. Mai. 2019 21:26
Antwort an  Holle

Die ganzen Flugzeugpannen und dazu viele spontane Treffen und Absagen solcher, sind gerade extrem gehäuft. Damit ist es auch möglich, gewisse Informationsströme zu unterbinden und zwar die nicht elektronischen!

Lena
Lena
14. Mai. 2019 7:34
Antwort an  Holle

Werte Holle, // #7

auch sehr bemerkenswert, ist dieses Foto mit „schwarzer Sonne“!?

Bilddatei

Hier der Artikel:

Norwegisches Schiff im Golf von Oman von mysteriösem Objekt getroffen [focus.de]

Heil und Segen!
Lena

Druide
Druide
13. Mai. 2019 18:28

Guten Tag,

etwas neben dem Thema, aber doch bemerkenswert:

Meine Cousine berichtet, dass sie im Urlaub durch eine Stadt gefahren ist, wo „wie überall“ diese Werbeplakate hängen. Einen besonders guten Spruch hat eine Teilgruppe der Einheitsapartei ausdenken lassen: „Kommt der Mut, geht der Hass“. Nun, auf diesem Plakat hat dann noch jemand ein „an“ am Ende angefügt.

BGvD

Franz Maier
Franz Maier
14. Mai. 2019 11:24
Antwort an  Druide

Das war ein Plakat von diesen widerlichen Bündnis ’90/Die Pädophilen.

Normal muss man mit einem Haufen Afghanen auf eine Wahlveranstaltung irgendeiner der Altparteien gehen, die seit Jahrzehnten illegal Angriffskrieg in Afghanistan führen und immer wieder bereitwillig verlängert haben, und dem jeweiligen Spitzenkandidaten den Kopf runterreißen lassen. Das wäre nur ein Ausdruck von Gerechtigkeit.

Gast
Gast
13. Mai. 2019 19:22

Die Ukraine hat genug Potenzial für viele Skandale. Man braucht nur in einer Suchmaschine „Elsteraue poroschenko“ eingeben …

PL
PL
13. Mai. 2019 21:12
Antwort an  Gast

Werter Gast,

Die Ukraine war, ist und wird immer geostrategisch das Nadelöhr zwischen Europa und Russland sein.

Nach der Niederlage Poroschenkos bei der letzten Wahl sind auch in der Ukraine gewisse Kreise sehr nervös geworden und haben Angst, dass diverse Machenschaften aufgedeckt werden könnten. Dann sitzen auch viele westliche Regierungen mit im Sack.

Sollte dies die weitere Entwicklung darstellen, würde der Eiserne Vorhang Risse bekommen. Und zwar an einer ganz empfindlichen Stelle.

miharo
miharo
13. Mai. 2019 22:40

Ausgerechnet den angeschlagenen Joe Biden zum aussichtsreichsten Präsidentschaftskandidaten zu küren, wirkt auf mich wie die Anordnung einer weit übergeordneten Instanz: Da wollen sehr einflußreiche Kreise im Illusionstheater, daß Trump eine zweite Amtszeit bekommt.

  Gast
  Gast
14. Mai. 2019 7:39

Laut New York Post [nypost.com] flog Vizepräsident Biden mit Sohn Hunter 2013 mit der Air Force Two nach China. 14 Tage später schloss Hunter einen „Private-Equity-Deal“ über 1 Milliarde US-Dollar ab – mit einer Tochtergesellschaft der Bank of China.

Daher sagte Mike Pompeo 2019 in einer Rede auf der Gala zum 40-jährigen Jubiläum des Claremont-Instituts:

„Sie sehen, wie beide Parteien jetzt auf der Hut sind vor der Gefahr für die U.S.A. aus China – vielleicht mit Ausnahme von Joe Biden.“

Hunter Biden, John Kerrys Stiefsohn Chris Heinz und Devon Archer führen die Investmentfirma Rosemont Seneca Partners:

– Am 16.4.2014 trafen sich Devon Archer, Hunter Bidens Partner bei Rosemont Seneca, mit Vizepräsident Biden privat im Weißen Haus.
– Am 21.4.2014 besprach Joe Biden mit ukrainischen Beamten in Kiew Bedingungen für ein US-Förderprogramm für die ukrainische Erdgasindustrie. Die USA und der IWF würden mehr als 1 Milliarde US-Dollar in der Ukraine investieren.
– Am 22.4. gab es die öffentliche Ankündigung, dass Archer gebeten wurde, dem Vorstand von Burisma, einem ukrainischen Erdgasunternehmen, beizutreten.
– Am 13.5. folgte ihm Hunter Biden – beide ohne Erfahrung im Energiesektor. Hunter erhielt monatlich bis zu 50.000 $.

Spitzenvertreter Chinas trafen H. Biden und Archer, Stunden bevor H. Bidens Vater als Vizepräsident beim Gipfeltreffen für Nuklearsicherheit in Washington Chinas Präsident Hu Jintao traf. 12 Tage nachdem Hunter und Joe Biden nach Peking flogen, unterzeichnete Hunter einen „historischen Vertrag mit der Bank of China „. Dazu legte die Bank of China den Investmentfonds Bohai Harvest RST (BHR) auf. Rosemont Seneca Partners ist Gründungspartner.

Archer wurde Vizevorsitzender von Bohai Harvest. BHR wurde 2014 „Ankerinvestor“ beim Börsengang der China General Nuclear Power Corp. (CGN) – ein staatlicher Kernreaktor-Hersteller. Im April 2016 wurde CGN vom US-Justizministerium des Geheimnisverrats beschuldigt. CNG sei an Bauteilen interessiert, die denen von US-Atom-U-Booten ähnelten. Obwohl Hunter Biden „wenig Ahnung von Private Equity“ hatte, bevorzugte Chinas Regierung
aus irgendeinem unbekannten Grund sein Unternehmen gegenüber Banken wie Morgan Stanley oder Goldman Sachs.

Ende 2014 schloss das halbstaatliche chinesische Konglomerat Gemini Investments Limited Investment-Verträge mit Hunter Bidens Rosemont für 34.000.000 $ ab. Im August 2015 gab Rosemont Realty als Rosemont Seneca-Gesellschaft bekannt, dass Gemini Investments 75 % der Anteile am Unternehmen erwirbt – mit der Zusage von 3 Milliarden US-Dollar aus China für US-Immobilienkäufe. Seither nannte sich das Unternehmen Rosemont Realty Gemini.

Fazit: Nicht nur viel Bohai um Burisma, auch um China.

Reiner Sinn
Reiner Sinn
14. Mai. 2019 9:53
Antwort an    Gast

… ja, da gibt es immer wieder Gäste, die sehr interessante Zusammenhänge kennen. Danke, lieber Gast.

Frage: Warum ist dieser ganze Dreck den Beteiligten immer noch nicht vernichtend um die Ohren geflogen?

kph
kph
14. Mai. 2019 14:22

Netzfund zum Thema „Geld und Glauben“:


„Der Malteserorden wurde 1798 mit Unterstützung von Napoléon Bonaparte dem römisch-katholischen Priesterorden der Jesuiten (Gesellschaft Jesu) unterstellt. Dies sollte schließlich dazu führen, dass die Jesuiten die britische Kontrolle über die Insel Malta übernehmen und ein von britischen Jesuiten besetztes Jesuitenkolleg gründeten.

Die Jesuiten wurden im katholisch kontrollierten Europa durch diese Unterdrückung etwas gelähmt, und so bedienten sie sich protestantischer Bankhäuser, um sich den Reichtum Südamerikas zu sichern, und schlossen ein Bündnis mit den venezianischen Einflüssen über Großbritannien wie der Familie Pallavicini, die die Monarchie und die Rothschilds kontrollieren.

Die Jesuiten setzten 1840 die Blutlinie des Hauses Sachsen-Coburg und Gotha als britische Monarchen ein. Dieses Haus ist heute als das Haus Windsor bekannt, das immer noch das Vereinigte Königreich und die Nationen des Commonwealth regiert.“


Enthüllt: Alle Beauftragten und Unternehmen von Königin Elisabeth, die die Welt kontrollieren [pravda-tv.com]

Heil und Segen
kph

Druide
Druide
14. Mai. 2019 18:00

Hallo miharo, (#10)

ja, das ist auch meine Meinung. Sie sind noch nicht so weit mit ihrem Kontrollsystem und mit den Umbauten. Auch haben sie noch nicht alle Rohstoffe in den Händen, bevor der „Global Currency Reset“ kommt – Iran & Co. Denn das ist unweigerlich die Folge der Gier, wenn man die Währungen gegen die Wand laufen lässt, muss man, um sich die Taschen voll machen zu können, die Rohstoffe kontrollieren.

BGvD

Saiwalo
15. Mai. 2019 7:54
Antwort an  Druide

Hallo Druide,

Deine Aussage passt möglicherweise gut zu der Einschätzung, die in diesen beiden Videos geäußert wird:

Eine stimmige Theorie – Teil 1 [YT]

Eine stimmige Theorie – Teil 2 [YT]

Die in den Videos dargelegte Theorie bringt den Systemwechsel, die Jagd nach Rohstoffen, die globale Migration sowie die NATO-Aufrüstung entlang der russischen Grenze in einen höchst interessanten Zusammenhang. Hoffen wir mal, dass es eine Theorie bleibt.

Heil und Segen!
Saiwalo

Freiheitsbegehrer
Freiheitsbegehrer
14. Mai. 2019 19:37

Zu #8.1:

Also ich finde das angesprochene Plakat richtig gut! Man muss es nur richtig lesen. Zitat aus vk.com/…:

„Josef Meier hat auf seiner Seite auch das Plakat der Grünen mit dem Text: „Kommt der Mut, geht der Hass“ abgebildet. Es liegt nur am Betrachter, ob er meint, dass ihm Hass vorgeworfen wird oder nicht. Man könne dieses Plakat aber auch so lesen:

Kommt der Mut, wählt man die Patrioten, senkt die Sozialleistungen für die Illegalen auf 0, bringt diese nur noch in Lagern unter, ernährt sie nur nicht-halal, friert die Konten sämtlicher NGOs ein, verhaftet die Schlepper, sperrt diese lebenslang ins Gefängnis und bringt die Illegalen sofort bei Ankunft in ihre Heimat zurück, dann geht der Hass, den diese Illegalen haben mit diesen nach Hause!“ [Von mir korrigiert. N8w.]

„Heide oder Heike meinten einmal, dass wir immer wirken, aber welche Wirkung wir erzielen, können wir nicht vorherbestimmen. Vielleicht sollten wir alle versuchen, beim Betrachten des angesprochenen Plakates an meine Interpretation zu denken und uns vorzustellen, dass alle Betrachter so denken.“

Lena
Lena
14. Mai. 2019 20:43
Antwort an  Freiheitsbegehrer

Werter Freiheitsbegehrer! // # 14

„Kommt der Mut, geht der Hass“

An dieses Plakat wurde hinter dem „Wörtchen hass“ ein „an“ angehängt …, so bei @Josef Meier gelesen.

Lieber N8wächter! // # 14.1

Wunderbar beschrieben und ich übe fleißig. Danke Dir!

Heil und Segen!
Lena

Der Sachse
Der Sachse
15. Mai. 2019 11:26
Antwort an  Freiheitsbegehrer

Werter Freiheitsbegehrer,

wir Menschen können durchaus bestimmen, welche Wirkungen wir erzielen. Wir müssen hierfür unserer Wirkungen bewusst sein (in dem Punkt stimme ich dem N8Waechter zu), aber auch der Wirkungen, die auf uns von außen einwirken. Wie z. B. das beschriebene Wahlplakat.

Für mich stellte sich als erstes die Frage: „Wie wirkt dieses Plakat bzw. die Aussage auf mich?“. Welche inneren Regungen gibt es in mir?

Bei mir kam eine leichte Verwirrung und Widerwillen auf. Der Grund ist, dass das Plakat hochgradig manipulativ ist. Es hat keine konkrete Aussage, sondern spielt mit den Gefühlen der Menschen. Es wird Aussage „du bist gut“ (Mut) mit der Aussage „du bist schlecht“ (Hass) kombiniert und mit einer unausgesprochenen Aufforderung (tu das Richtige) verbunden. Hierdurch entsteht eine gewisse Dynamik, die aus meiner Sicht spalten soll.

Die Fragen sind doch: „Mut zu was soll kommen?“, „Welcher Hass soll gehen?“ und „Worin liegt das Handeln?“. Dies wird völlig im Unklaren gelassen. Der Verfasser dieses Textes hat jedoch eine klare Absicht, die immer mitschwingt und die wir auch spüren (bewusst oder unbewusst).

Wenn ich jetzt auf diese Regungen oder Gefühle nicht achte, werden sie mein Denken bestimmen. Dieses Plakat nimmt dann Einfluss auf meine Wirkung und meinen Selbstausdruck. Ich nehme deine Umdeutung als Beispiel hierfür. Auf mich wirkt sie nämlich genauso, wie die Aussage des Plakates. Das liegt aus meiner Sicht daran, dass du unbewusst die spalterische Wirkung des Plakates übernommen und mit deinen Worten aufgefüllt hast.

Ich glaube nicht, dass das deiner Absicht oder deinen Werten entspricht. Du würdest, glaube ich, auch niemals ein manipulatives Plakat entwerfen, oder? Ich persönlich gebe den Text dieses Plakates mit all seinen Wirkungen an den Verursacher zurück und drücke mich auf meine ureigeneste Weise aus.

Wenn du magst, kannst du dich fragen: „Wie wirkt meine Deutung auf jemanden anderen (z.B. Arbeitskollegen) und ist das die Wirkung, die ich erzielen will?“. Wie fühlt sich das an? Das hilft, das Gefühl zu trainieren, ob du wirklich deine ureigensten Werte ausdrückst oder sich etwas Fremdes einmischt.

Zum Abschluss will ich darauf hinweisen, dass es mir nicht um richtig oder falsch bei deiner Aussage geht. Diese ist völlig in Ordnung und sie ist dein derzeitiger Ausdruck in dieser Welt. Da gibt es kein falsch.

Der Text gibt meine Sichtweise wieder und mir geht es in dem Beitrag darum, aufzuzeigen wie äußerliche Wirkungen unsere eigene Wirkung überdecken, manipulieren, umbiegen kann. Ich habe dadurch, dass ich mit diesem Text beschäftigt habe einiges für mich gelernt und sage danke für deinen Beitrag.

Heil und Segen dir
Der Sachse

Aufgewachter
15. Mai. 2019 11:41

Apropos: „The American Way of Life“ bei Handstad Personaldienstleistungen

Etwas mehr Toleranz würde dem Zeitarbeitsunternehmen gut zu Gesicht stehen!

Erwerbsloser schockt Arbeitgeber / Telefonischer Rückruf / Arbeitgeber findet Lücke im Lebenslauf [aufgewachter.wordpress.com]

Thorson
Thorson
17. Mai. 2019 13:13

Werte N8wächtergemeinde,

das Spiel: „Schiff-e versenken“ finde ich ganz gut und wäre doch wohl auch mal an der Zeit, für das Schiff: Adam. 🙂

Heil und Segen
auf all unseren Wegen
Thorson

Gast
Gast
18. Mai. 2019 9:49

Was mag Hunter Biden in einem Mietwagen vergessen, den er zurückgibt? Weißes Pulver? Geheimdienst-Vistenkarte? Oder?

Würden lokale Behörden der Staatsanwaltschaft der Stadt oder des Landkreises es wagen, den Sohn des Vizepräsidenten anzuklagen?

Hier die Details (englisch):

2016 Arizona Police Report: Cocaine Pipe Found in Car Rented by Joe Biden’s Son Hunter Biden, Authorities Declined to Prosecute [breitbart.com]