Gemengelage am 3. Juni 2019

-

Spottdrosseln ohne Verstand

Unmittelbar vor seiner Reise nach Großbritannien durfte sich US-Präsident Donald Trump einmal mehr gegen Spottdrossel-Propaganda zur Wehr setzen. Am gestrigen 2. Juni 2019 machte in Übersee die Meldung die Runde, der Präsident habe die Gattin von Prinz Harry, Meghan Markle, als “nasty“ bezeichnet. Die Aussage wurde von den Spottdrosseln fachgerecht von der Wirklichkeit entkoppelt und auch hierzulande reichen nun die ohne Verstand übernommenen Meldungen von “fies“ bis “widerlich“. Was war geschehen?

Am 1. Juni veröffentlichte die britische The Sun einen Artikel über ein mit dem US-Präsidenten geführtes Gespräch im Oval Office mit Bezug auf seinen Staatsbesuch in London. Auf die Frage, ob er es schade fände, dass er Frau Markle aufgrund ihrer Schwangerschaft nicht treffen könne und dem vom Reporter Tom Newton Dunn gleich mitgelieferten Hinweis, dass sie während seiner Wahlkampagne “nicht besonders nett zu ihnen“ gewesen sei, sagte der Präsident:

Donald Trump: »Das wusste ich nicht. Nein, das wusste ich nicht. Ich hoffe, dass es ihr gut geht. Nein, das wusste ich nicht.«

Herr Dunn: »Sie sagte, sie würde nach Kanada auswandern, sollten Sie gewählt werden. Wie sich herausstellte, wanderte sie nach Großbritannien aus.«

Donald Trump: »Viele Menschen wandern hier ein, also, was soll ich sagen? Nein, ich wusste nicht, dass sie garstig war.«

Die US-Spottdrosseln machten aus dem verwendeten Adjektiv “nasty“, im Sinne von “garstig“, kurzerhand das Hauptwort “nasty“, welches jemanden als “Ekel“ einstuft. Die hiesigen Widerkäuer haben sich dann einfach der Mühe verweigert, sich den Zusammenhang vor Augen zu führen und das Gesagte richtig zu übersetzen. Donald Trump zwitscherte folgerichtig:

Ich habe Meghan Markle niemals als “nasty“ [also “Ekel“] bezeichnet. Erfunden von den Fake News-Medien und sie wurden kalt erwischt! Werden CNN, die New York Times und sich andere entschuldigen? Ich bezweifle es.

Überraschungsbesuch in der Kirche

Vor seiner Abreise nach Europa besuchte Donald Trump unangekündigt die Kirchengemeinde McLean Bible Church in Vienna, nahe Washington D.C., und wurde von Pastor Franklin Graham mit einem Gebet für sein Wohlergehen geehrt. Hintergrund ist der vom in Übersee bekannten Prediger Billy Graham am 26. Mai 2019 gestartete Aufruf, am 2. Juni 2019 einen “Besonderen Tag des Gebets“ für den US-Präsidenten abzuhalten.

“Trump Derangement Syndrome“

Dass der US-Präsident derartige Gebete durchaus nötig haben mag, offenbarte die Tochter des im vergangenen August verstorbenen US-Senators John McCain im öffentlichen US-Fernsehen. Auf ABC sagte Meghan McCain, im Rahmen eines Austausches über das von politischen Gegnern des Präsidenten angedachte Amtsenthebungsverfahren:

»Ich möchte sagen, sollten Sie diesen Fangschuss machen, Demokraten, dann verfehlen Sie besser nicht. Sie treffen besser seine Halsschlagader und sollte sich am Ende auch nur noch ein Finger immer noch bewegen, dann ruinieren Sie Ihre Möglichkeiten für 2020. Aber Sie machen dies besser ordentlich, sollten Sie es tun. …«

Bevor sie sich vollständig um Kopf und Kragen redete, wurde sie von Moderatorin Whoopie Goldberg gebremst, woraufhin Frau McCain zurückruderte und versicherte, sie habe dies »nicht wörtlich« gemeint.

Wie weit das “Trump-Geistesgestörtheitssyndrom“ in Übersee tatsächlich geht, zeigte unlängst ein Vorfall an einem Campus, als eine Frau über das Schild eines Trump-Anhängers in hysterisches Kreischen verfiel (Achtung: Ton leisestellen!):

Boah! Wollt Ihr sehen, wie Ebene 4-“Trump-Geistesgestörtheitssyndrom“ aussieht? Anscheinend ist dieses Individuum eine Kunststudentin und sie kreischt, weil sie ein Trump-Schild hasst. Selbst ihre Klassenkameraden sind beschämt. Ersuchen Sie umgehend um Hilfe! :schüttelemeinenverdammtenKopf:

Comey Gezwitscher

Der von Donald Trump im Mai 2017 gefeuerte seinerzeitige FBI-Direktor James Comey hatte mit seltsam anmutenden Zwitscherbotschaften bereits mehrfach für teils wilde Spekulationen unter Beobachtern und Anons gesorgt. Am 1. Juni hat er einmal mehr für Erstaunen gesorgt, als er zunächst Folgendes zwitscherte:

Bill Barr bietet auf CBS keine Fakten. Ein Justizminister sollte keine Verschwörungstheorien wiedergeben. Er sollte Fakten zusammentragen und sie vorzeigen. Das ist es, worum es bei Gerechtigkeit geht. Q

Das Gezwitscher wurde von ihm kurz danach gelöscht und mit geändertem Text neu eingestellt. Dabei wurde aus einem “shouldn‘t“ (“sollte nicht/keine“) ein “should not“, was eine stärkere Betonung auf das “nicht“ mitliefert. Weiter wurde das Wort “justice“ (“Gerechtigkeit“) nun großgeschrieben: “Justice“, was in Übersee allgemein als Bezeichnung für einen Richter benutzt wird und dem Satz einen durchaus anderen Sinn gibt. So könnte er nun als “Das ist es, worum es [einem] Richter geht“ gelesen werden. Und ja, das “Q“ fehlte.

Welche Botschaft damit verbunden war/ist, ist unklar. Allerdings hatte eins seiner Gezwitscher von Ende April für einige Unruhe gesorgt, nachdem Anons es in der Form interpretierten, dass es ein Angriffsbefehl für Schläferzellen gewesen sei, welche möglicherweise ein Schulfest der Grass Valley Charter School in Kalifornien terrorisieren sollten. Das Fest wurde sicherheitshalber abgesagt.

Attentat in Gemeindeverwaltung

Am 31. Mai 2019 verübte ein technischer Gemeindeangestellter in Virginia Beach ein Attentat, bei welchem 12 Menschen zu Tode kamen und weitere verletzt wurden. Der von der Polizei erschossene Täter, DeWayne Craddock, war – entgegen den Erwartungen der linksliberalen Trump-Hasser – ein Schwarzer, welchem man in den Medien auch keine politische Orientierung attestierte, wie es sonst so gerne der Fall ist, wenn die in den USA stark polarisierende Entwaffnungsagenda einen neuen Schub benötigt.

In den Zwitschernetzwerken und unter den Anons allgemein wird angenommen, dass es sich bei dem Anschlag um einen Angriff unter falscher Flagge handelte, um von der Sendung “Hannity“ auf Fox News abzulenken, welche unter dem Titel “Der Tag der Abrechnung für den Tiefen Staat“ eine Reihe von bekannten Investigativreportern, Abgeordneten und sonstigen Größen im Aufgebot hatte.

Tiefenstaatler und ihre Botschaften

Während Barack Obama in Kanada auf Reisen ist, sich mit Premierminister Justin Trudeau zu einem Kaltgetränk in einer Brauerei in Ottawa einfand und bei einer Veranstaltung einmal mehr öffentlich “Deep Fakesthematisierte, bemühen sich andere Schattenkreaturen, die Klima-Ablenkung unter die Leute zu bringen.

Hillary Clinton bezeichnete die “Angriffe der Administration auf die Klima-Wissenschaft“, wie es in einem Artikel der New York Times ausgebreitet wurde, als “Verrat zukünftiger Generationen“. Ihr ehemaliger Wahlkampfleiter, John Podesta, hatte ihr offenbar kurz zuvor die Vorlage gegeben, als er mit einem Hinweis auf denselben Artikel verkündete, dass Donald Trump “die Welt in eine höllische Zukunft“ schicke.

Auch die kalifornische US-Senatorin Dianne Feinstein reihte sich später mit einem abermaligen Hinweis auf den Artikel ein und warf dem Präsidenten vor, er wolle wissenschaftliche Tatsachen “neu schreiben“ und die “durch den Klimawandel bereits wachsende Bedrohung durch Waldbrände, Überflutungen und Hurrikans“ vertuschen. Frau Feinstein hatte sich übrigens erst im Mai mit dem iranischen Premierminister Javad Zarif zum Abendessen in Washington getroffen, was selbst von Spottdrosseln wie Politico.com mit Verwunderung zur Kenntnis genommen wurde. Von einem Treffen mit Offiziellen der Trump-Administration ist nichts bekannt.

Kim Jong-Un und die Bestrafung von “Verrätern“

Vergangene Woche wurde auf breiter Front vermeldet, der “irre Kim“ habe seinen Sondergesandten für die Verhandlungen mit den USA, Hyok Chol, und vier weitere Offizielle als vermeintliche Spione der USA mittels eines Erschießungskommandos am Flughafen in Pjöngjang hinrichten lassen. Die einzige Quelle für die Meldung, sei die Zeitung Chosun Ilbo aus Süd-Korea und von Reuters wurde darauf hingewiesen, dass der Bericht unbestätigt sei, was dem Mediennarrativ jedoch keinen Abbruch tat.

Derselbe Bericht besagte weiter, die rechte Hand von Kim Jong-un und Verhandlungspartner des US-Außenministers Mike Pompeo, Kim Yong Chol, sei zur Umerziehung in ein Arbeitslager verschafft worden. Zumindest dieser Teil der Meldung erwies sich zwischenzeitlich offenbar als falsch, denn Kim Yong Chol fand sich laut der staatlichen nord-koreanischen Nachrichtenorganisation KCNA zusammen mit Kim Jong-un am gestrigen Sonntag zu einer Kunstvorführung ein.

Die BRD-Spottdrosseln vergraben diesen Umstand offenbar, der österreichische Kurier und die schweizerische NZZ sind diesbezüglich weniger verlegen.

Betrachtung

Die Zerlegung der Spottdrossel-Medien hüben wie drüben geht ebenso weiter, wie die Zerlegung der Regierungen in Europa und der politischen Linken in Übersee. Ob der aktuelle Staatsbesuch des US-Präsidenten in London irgendwelche Sonderbarkeiten zutage fördern wird, muss sich erst noch zeigen. In jedem Fall ist davon auszugehen, dass dieser Besuch zum jetzigen Zeitpunkt alles andere als ein Zufall ist.

Die Züge auf dem weltweiten Spielfeld zeigen deutlich, dass unter der Oberfläche wesentlich mehr in Bewegung ist, als für das Publikum der Theatervorstellung sichtbar. Für den Juni 2019 ist zudem mit einiger Gewissheit damit zu rechnen, dass eine Reihe unverleugbarer Tatsachen an die Oberfläche eitern und die Gesamtgemengelage weiter befeuern werden.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Unterstützen mit PayPal


Schließen Sie sich über 3.000 Abonnenten an!

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf Twitter oder per ePost-Abonnement auf dem Laufenden und teilen Sie neue Beiträge mit Familie, Freunden und Bekannten!



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.




Die entzündete Seele

Wie entstehen Depressionen durch Entzündungen im Körper? Wie wirken das Nervensystem und das Gehirn mit unserem Immunsystem zusammen? Wird die Infektion im Körper behandelt und geheilt, kann auch die Seele wieder gesund werden. Ein neuer Therapieansatz verspricht Hoffnung auf Heilung. »»» mehr dazu hier


Warum Gedanken stärker sind als Medizin

Uns wird weisgemacht, dass es an unseren Genen liegt, wenn wir krank werden. Oder dass wir einfach Pech haben und allein Ärzte die Schlüssel für unsere Gesundheit in den Händen halten. Doch der Allgemeinmedizin fehlt etwas Entscheidendes: die Anerkennung der körpereigenen Fähigkeit zur Selbstreparatur und ein Bewusstsein dafür, wie wir diese Selbstheilungsmechanismen mit der Kraft der Gedanken steuern können. »»» mehr dazu hier


Der Selbstheilungsnerv

»In der Ruhe liegt die Kraft« – diese scheinbar banale Redensart kommt aus der Erkenntnis, dass Ruhelosigkeit und Stress den Menschen lähmen und viele körperliche und seelische Beschwerden verursachen, etwa Migräne, Verdauungsbeschwerden, Herz-Rhythmus-Störungen oder auch Depressionen. Anspannung und Stress werden durch einen Teil des vegetativen Nervensystems gesteuert, der Sympathikus genannt wird. Damit wir uns erholen können, muss also der Gegenspieler aktiviert werden … »»» hier weiter


Essbare Wildsamen

Die Samen vieler unserer Wildpflanzen sind nicht nur essbar, sondern besonders schmackhaft und voller Vitalstoffe – es sind wahre Powerpakete: als wertvolle Nahrungsergänzung, als Speisenzugabe, zum Würzen, für die Senfherstellung, für Mehl und Kaffee, für Speiseöl und Keimlinge. »»» mehr dazu hier


Heilsalben aus Wald und Wiese

Selbst gemachte Heilsalben aus Kräutern, Wurzeln und Harzen werden in der Volksmedizin seit Generationen verwendet, um kleine Wehwehchen rasch und zuverlässig zu lindern. Die frischen Zutaten, die man für die einzelnen Rezepturen benötigt, können in der schier unerschöpflichen Wald- und Wiesenapotheke selbst gesammelt werden. »»» mehr dazu hier


Natürliche Deos aus Wald und Wiese

Aus Wald und Wiese auf die Haut: natürliche Deos sind sanft, erfrischend und sogar heilsam. Ob Deo-Pralinen aus Gänseblümchen, Flower-Power-Pulverdeo oder heilsames Zirben-Asche-Deodorant: Diese Naturkosmetik-Rezepte schützen die Haut und stärken die Gesundheit. »»» mehr dazu hier


4.000 Jahre Naturheilkunde

Lernen Sie die Weisheiten aus 4.000 Jahren Naturheilkunde kennen und staunen Sie, was die Natur in überwältigender Fülle und Vielfalt anbietet, damit wir in bester Gesundheit fit und vital bleiben: vom gesamten medizinischen Wissen der Pharaonen, über Hildegard von Bingen und Hippokrates bis hin zu Paracelsus und Nostradamus. »»» mehr dazu hier


Das legendäre Kräuterhandbuch

Dieses Standardwerk verbindet wissenschaftliche Erkenntnisse mit traditionellen Überlieferungen. Im umfassenden Pflanzenlexikon sind über 500 wirksame Heilpflanzen mit ihren Inhaltsstoffen und Anwendungen genau beschrieben. »»» hier weiter


Augen lieben Heilkräuter

Mit heilkräftigen Kräutern behandelten schon Hildegard von Bingen und Maria Treben zahlreiche körperliche Leiden. Auch hierzulande interessieren sich viele Menschen wieder vermehrt dafür, bei Krankheiten auf natürliche Heilkräuter zurückzugreifen, denn in der reichen Apotheke der Natur ist auch gegen grünen und grauen Star, Maculadegeneration und Glaskörpertrübungen ein Kraut gewachsen. »»» mehr dazu hier


Aktiviere deine Sehkraft

Wenn die Augen nachlassen, legen wir uns schnell eine Brille oder Kontaktlinsen zu. Doch solche Sehhilfen führen nicht nur zu einer schleichenden Verschlechterung der Augen, sondern beeinträchtigen auch die Sicht auf unser eigenes Leben. Doch ganzheitliche Übungen und heilsame Meditationen stärken die Augen, lösen Energieblockaden und harmonisieren Körper, Seele und Geist. »»» hier mehr dazu


Heilprodukte beim Kopp-Verlag:

+ + + Bio-Kokosöl + + + DMSO + + + MSM Kapseln + + + Moringapulver + + +

+ + + Kolloidales Silber + + + Kolloidales Gold + + +

und vieles mehr …


+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.

»»» mehr Informationen «««


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe „Medizinskandale“ offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

»»» mehr Informationen «««


+ + + Poweraffirmationen + + +

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!

»»» hier entlang «««



Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

74 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
74 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Wilhelm Tell er Miene
Wilhelm Tell er Miene
3. Jun. 2019 20:02

Werter N8w!

Genau so ist es, die Sache nimmt immer mehr Fahrt auf, der Umgangston wird immer rauer so, dass es wirklich kein Zurückrudern gibt.

Aber auch hier in der BRiD bewegt sich das Karussell immer schneller. Schrott Knarrenbauer wird nach den Jubelorgien immer mehr zerlegt. Die Trottellumme wird entweder gerupft und dann neu befiedert oder anders herum.

Wirtschaftsmeldungen richtig gehört und verstanden, zeigen ein immer düsteres Bild. Neben weiteren Rücktritten gibt es immer wieder Zwangsabtretungen mit Endgültigkeitsattest. usw ,usw.

Wie es aussieht, wird die Luft immer dünner.

Sh

Schrecki
4. Jun. 2019 8:26
Antwort an  N8waechter

Gestern Abend auf N-TV lief die Rede von Trump und das war schon heftige Propaganda. Das Übliche Geschwalle von den bösen Nazis und was England alles ertragen musste.

Ich musste wegschalten, bevor mir schlecht wurde.

Lg

Sucher
Sucher
4. Jun. 2019 21:15
Antwort an  N8waechter

Werter Kurzer,

immer wieder erhellend, deine Beiträge und einer der wenigen mit Durchblick. Danke.

Heil und Segen

Amelie
Amelie
3. Jun. 2019 20:53

Weshalb muss die Klima-Ablenkung unter die Leute gebracht werden? Nachstehend ein nachvollziehbarer Grund: Damit die „eine Welt“ entstehen kann, braucht die Welt ein einziges Thema, das die ganze Menschheit betrifft, rund um den uns gezeigten Erdball:

Dirk Müller: Auf dem Weg zur „One World“ – Darum ist den Eliten das Klima plötzlich so wichtig [anonymousnews.ru]

aktiver Mitleser
aktiver Mitleser
3. Jun. 2019 21:53

Es ist verrückt …

Ich lese und informiere mich viel, aber hier erfahre ich immer neue Dinge und besonders Zusammenhänge!

Herzlichen Dank!
aM

bandilla88
bandilla88
3. Jun. 2019 22:00

Derweil trifft man sich in der Schweiz, um hinter verschlossenen Türen zu besprechen, was die Öffentlichkeit nicht zu interessieren braucht.

Mathias Döpfner hin oder her, seinen Leo Baeck-Orden hat er vielleicht mitgenommen ist, wie immer, vor Ort. Veröffentlichen wird er die dort erfahrenen Inhalte wohl nicht mal in einem Bilderbuch.

HC Strache spielt im Schachspiel, im Vergleich zum Läufer Döpfner, wohl nur einen Bauern und was dem Jupiter erlaubt ist, ist dem Rind noch lange nicht erlaubt. Außerdem ist eine bosnische Nutte noch lange kein Jared Kushner und der St. Georgs-Orden mit Herrn Hofer oder Gudenus noch lange nicht Chabad Lubawitscher.

Was für eine Farce und auch 10.20.40 [?] bekommt auch in Österreich sein Fett weg.

Die Nutte hat sich zwar nicht eingekauft und HC sicherlich gestaunt, weil nicht sie, sondern Rene Benko mit 25 % Miteigentümer von Kurier und Krone wurde, aber der ist auch ein Freund von Sebastian Kurz, der ein Freund ist von Alfred Gusenbauer, der ein Freund ist von Tal Silberstein, der ein Freund ist von Soros, der ein Freund ist von …

Hier der lächerliche Versuch der Kronen Zeitung, aus einem Handschlag einen Skandal zu machen:

Trump brüskiert Queen und beleidigt Bürgermeister [krone.at]

GdL
GdL
4. Jun. 2019 6:37
Antwort an  bandilla88

Werter N8waechter,

Melania hat einfach Klasse, das muß man zugeben. Daß sie es beim Zusammentreffen mit diesen Schattenkreaturen auch mit Angst zu tun bekommt, kann ich sehr gut nachvollziehen. Dennoch spielt sie ihre Rolle perfekt und Donald ist an ihrer Seite. Das was wir sehen, ist alles Theater. Beim Treffen mit Macron und seiner Domina war die Bedrohung ganz stark zu spüren. Melania atmet sicher immer auf, wenn solch ein Tag vorbeigezogen ist.

Heil und Segen

miharo
miharo
4. Jun. 2019 9:30
Antwort an  bandilla88

Ein Kollege meiner Frau durfte mal dabei sein, als die Queen hier in Berlin war. Da gab es vorher die Anweisung, ihr nicht in die Augen zu sehen. ;-(

Amelie
Amelie
4. Jun. 2019 13:58
Antwort an  bandilla88

miharo, #7.3:

Als Kind habe ich gelernt, meinem Gesprächspartner in die Augen zu sehen und sei es nur beim „Guten Tag“ sagen. Zeigt es doch, dass ich meine Aufmerksamkeit in diesen Momenten ganz meinem Gegenüber widme.

Aber wer weiß schon, wie sich die Augen bei manchen Personen wandeln können?

Erdbeerschorsch
Erdbeerschorsch
4. Jun. 2019 15:00
Antwort an  bandilla88

@Amelie, #7.4:

Ich denke, „in die Augen schauen“ hat in dem Fall irgendwie mit „auf Augenhöhe sein“ zu tun und das ist bei einem Treffen von Queen und Normalsterblichen ja keinesfalls so. Das war auch früher schon so – man mußte den Blick senken, wenn ein König oder Kaiser vorbeiging. Wäre aber mal interessant, warum das so ist/war.

Es gibt auch Leute, die können anderen nicht in die Augen sehen. Warum nicht?

kph
kph
5. Jun. 2019 12:25
Antwort an  bandilla88

„Wir weichen einem Blick aus, wenn wir uns unwohl fühlen oder etwas sehen, das uns nicht gefällt. Das Zusammenkneifen der Augen und das Schließen oder Zuhalten unserer Augen sind Verhaltensweisen, die wir entwickelt haben, um uns vor dem Anblick unerwünschter Dinge zu schützen, aber auch, um unsere Geringschätzung anderen gegenüber zum Ausdruck zu bringen.“

Quelle: Menschen lesen [lovelybooks.de]

Heil und Segen
Kph

Torsten
Torsten
3. Jun. 2019 22:06

Werte Gemeinde,

was sind Spottdrosseln, sind sie auf dem Narrenschiff? Sind sie einfach dumm oder können sie nur ab(schreiben)lesen?

Heiko Maas, SPD am 18.01.17 im Bundestag [YT]

Vermutlich …?! ? Keine Ahnung. Ich weiß es nicht.

Bezeichnend:

SOS – Liedtext [songtexte.com]

Heil und Segen

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
3. Jun. 2019 23:25

Zunächst einmal, herzlichen Dank, lieber N8Waechter, für Deine Super-Ausarbeitungen, Recherchen, Analysen und Vieles mehr!

Was die Gemengelage in Deutschland angeht, kann man ohne Übertreibung sagen, dass wir im größten Freilicht-Irrenhaus leben. Nun ja, wir waren schon immer etwas Besonderes und heute lacht die ganze Welt über uns – das ist doch schon etwas …

Man stellt sich in letzter Zeit ernsthaft die Frage: Ist die breite Masse in Deutschland wirklich so verblödet? Liegt es an den Chemtrails, am vergifteten Essen, am Trinkwasser, oder ist es schlicht das Ergebnis von Tavistock, MK-Ultra oder anderen gehirnzerstörenden Programmen?!

Da wird im „Mainstream“ ein solcher Aufwand wegen „Bä Bä Bätschi-Nahles“ betrieben, um dann den verstrahlten Wählern die ultimative Lösung zu präsentieren, mit anderen Worten, das Beste, was die Verräterpartei SPD noch aufzubieten hat: Waldschrat Gümbel, das Blödchen Schwesig und die hirnbefreite Malu – na dann fröhliche Verwesung, liebe Genossenpartei.

Das interessiert den Hosenanzug ja nun mal überhaupt nicht. Sie reist lieber in der Welt herum, empfängt eine weitere Doktorwürde, lästert nebenbei über den mächtigsten Mann der Welt ab und ist über jeden Zweifel erhaben.

Im Hintergrund wird weiter geflutet, was das Zeug hält – Anfragen der AfD, wieviel von diesen Goldunzen täglich eingeflogen werden, werden mit dem Hinweis, dass das ja Verschluss-Sachen seien und nebenbei ja auch noch streng geheim ist, vom Tisch gewischt.

Klein-Heiko wurde dann die Ehre zuteil, den US-Außenminister Pompeo zu empfangen. Ergebnisse dieses Treffens gibt es keine, aber man kann ja auch mal miteinander chillen (tolles neudeutsches Wort).

Die Wirtschaft strotzt vor Kraft, aber merkwürdigerweise haben die Selbständigen in meinem Bekanntenkreis richtig zu kämpfen, um das eigene Überleben zu sichern. Wo liegt also der Fehler?

Dann die neuesten Umfragwerte für die Grünen, welchen wir als autochthones Volk natürlich unsere volle Aufmerksamkeit schenken, weils ja von Forsa kommt und die müssen es ja wissen. Da wird dann schon mal darüber sinniert, dass Habeck auch Kanzler werden könnte. Gehts noch?

So ganz nebenbei wird die Klimadebatte weiter befeuert. Eine CO2-Steuer muss eben plausibel erscheinen. Greta trifft sich nun mit den ganz großen dieser Welt. Sie und Arni werden ab jetzt die Welt retten. Dafür lässt man gerne die Schule für ein Jahr sausen, denn sie ist für etwas Höheres vorgesehen.

Jetzt weiß ich zumindest, warum Q immer wieder betont, dass Deutschland als letztes dran ist: Hier wird man wegen der akuten Verblödung mit ganz schwerem Gerät ran müssen.

Heil und Segen

christof777
4. Jun. 2019 9:22

Wertes Urgestein,

eine treffende Analyse von Dir für dieses Deutschland.

Da halte ich es ausnahmsweise mal mit Frau Kasner, auch wenn ich das von der anderen Seite aus betrachte, als sie die Frage stellte (sinngemäß):

„Ist das (noch) mein Land?“

Du wirst vielleicht verstehen, wie ich das meine. 😉

Immunsystem
Immunsystem
4. Jun. 2019 10:31

Europa ist doch längst untergegangen.

Heute wieder haufenweise verschleierte Frauen mit doppelt-dreifach-gefüllten Kinderwägen und voranschreitenden schwarzen Männern zum islamischen Fest unterwegs – in einer Selbstverständlichkeit, dass solch Vormoral einfach nur den Stand anzeigt, dass es längst vorbei ist.

Denn zu diesem Bild kommt ein weiteres: Die Bevölkerung in ihren Anzügen, die davon einfach unberührt dasitzt. Europa ist in den Seelen der eigenen Bevölkerung längst verschwunden.

Wenn ein Mann ohne Regung zusieht, wie eine Frau zerf*ckt wird, dann ist eines gewiss, es ist nicht seine Frau. Wenn eine Frau lieber der Blamage wegen ein Aufbegehren fürchtet – dann ist das nicht mehr ihr Kind.

Wenn ich in ein Land käme, das mich wie einen Gott behandelt, sich mir zu Füßen wirft, die Töchter zum beiläufigen F*ck anbietet oder unberührt wegschaut und die größte Sorge und Mühen aufgebracht werden, mein Willkommens-Wohlgefühl zu heiligen und bloß nicht meinen Zorn mit Pauschalität heraufzubeschwören, ja, dann würde ich sagen, da stimmt was nicht – aber Vormoral hingegen nimmt sich halt eben in vollen Zügen, was einem dargeboten wird.

‚Rom‘ gibt es nicht mehr. Für wen sollte es das auch noch geben? Kinder kriegen jetzt Schwarze und Muslime – Weiße arbeiten dafür.

Thorson
Thorson
4. Jun. 2019 10:58

Wertes Norddeutsches Urgestein (#9),

ja, sehr treffend beschrieben hast Du das.

Heute früh kam ein Kollege und meinte, eigentlich müßte man dieses System sofort stoppen, er könne den Schwachsinn nicht mehr aushalten.

Mich freut es, dass dieser Kerl voll beim Aufwachen ist. Der Rest macht fröhlich beim „Trump-bashing“ mit. Es ist eben einfacher, unreflektiert den Spottdrosselmedien alles gedankenlos nachzuplappern.

Auch bei den großen Unternehmen gibt es viel Sand im Getriebe, allerdings können die das noch ganz gut kaschieren.

Heil und Segen
auf all unseren Wegen
Thorson

miharo
miharo
4. Jun. 2019 15:25

Nicht doch, Immunsystem. Wer sagt denn, daß es immer +80 Millionen von uns geben muß. Unsere Nachkommen werden die Gewißheit haben, daß nur die Edelsten ihre Vorfahren waren.

Simon Parkes orakelt, daß es in Kürze große Ereignisse geben wird:

Important Message [YT] (Dauer: 8 Minuten)

Immunsystem
Immunsystem
4. Jun. 2019 16:33

„Am 1.6.2019 fand das „Ashurafest“ in Bonn statt. Ein Islamischer Trauermarsch, bei dem sich Erwachsene (und auch ein Kind!) so heftig auf die Brust schlagen, sodass große, nicht übersehbare blaue Flecken entstehen. Allein die Tatsache, dass das an einem Sonntagnachmittag in der Bonner Innenstadt passiert, sollte jedem zu denken geben der „den großen Austausch“ immer belächelt hat“

Islamische Selbstgeißelung und ein Kind mittendrin! [YT]

Reiner Sinn
Reiner Sinn
4. Jun. 2019 17:17

Wertes Norddeutsches Urgestein,

treffende Beurteilung, (Fest-Stellung wollte ich lieber nicht schreiben). Vielleicht liegt es an der Neumondkonstallation oder an einem gestern geführten längerem Telefonat, daß mich noch sehr beschäftigt – bei mir ist die Luft im Moment etwas raus.

Nein, auf diese Art von Theater habe ich keine Lust. Allerdings muß es wohl so schlimm sein, damit überhaupt noch der eine oder andere merkt, daß dies ein Irrenhaus ist und doch noch selbst zu denken anfängt.

Dir mein Freund Heil und Segen

Immunsystem
Immunsystem
4. Jun. 2019 19:21

… in dem wir gut und gerne leben

Heute morgen die komplette Straße vollgestopft, eben vom Abendessen in der Stadt zurück, 2 deutsche Pärchen alles andere Kopftuch, Kopftuch, Kopftuch. Eben beim Heimfahren, Kinder, immer gleich 2-3, schwarz, muslimisch, keine deutschen, Kopftuch, Kopftuch. Volljährigkeit bei manchen wohl vor Kurzem erreicht.

Ich lebe da nicht mehr gut und gerne. Ich fühle mich (über)fremdet, fremd. Am meisten fühle ich mich, ob dieser Vormoral, einfach nur irritiert. Die nehmen sich einfach, und denken sich nichts dabei und fühlen nichts dabei. Gewissen?

Nein, ich lebe unter gewissenlosen Moral-Kindern nicht gerne und nicht gut.

Gestern Abend. Döner. Europäisierte Türken, aber eben Türken unter sich, tauchen Männer auf, schwarze, pfeifen und brüllen über parkende Autos, Straße und über die parkenden Autos auf der gegenüberliegenden Straßenseite, weil Kindermädchen, deutsche, spazieren gehen.

Irgendwo wurden wieder – wie jeden Tag – deutsche erstochen, grundlos. Ein Freund will seiner Freundin helfen – Lebensgefahr.

… in dem wir gut und gerne leben

Nein, denn dann bräuchte es denn N8w-Aufwand gar nicht, wenn das alles nur zur Belustigung wäre, weil wir ja ‚eigentlich‘ „gut und gerne leben“…

Es war eine Frage der Zeit, bis es empirisch nicht mehr wegzuleugnen ist. Deutschland ist die Heimat derer, die sie sich einfach nehmen, und zwar dort, wo sie es nach belieben tun. Meine Heimat ist geflutet, Umziehen derzeit keine Möglichkeit.

Tue der Mächtige was er kann, und erdulde der Deutsche, was er muss.

Es tut mir leid. Bei mir ist Deutschland gefallen.

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
4. Jun. 2019 23:27

Werter Christof, Thorson und Reiner,

es erstaunt mich nicht, dass Ihr die Zustände ähnlich empfindet.

Was mir allerdings zu denken gibt ist, dass selbst gut informierte Leute mittlerweile resignieren. Die Affengeschwindigkeit, mit der die NWO noch schnell verwirklicht werden soll, ist schon bedenklich.

Und natürlich kann man dann auch nachvollziehen, dass sich viele Leute verschaukelt, hingehalten oder betrogen fühlen, wenn man gleichzeitig feststellen muss, dass die eigenen Landsleute den Sättigungsgrad der Verblödung noch längst nicht erreicht haben, weil man jeden Tag eines Besseren belehrt wird. So etwas führt dann letztlich zu diesen Stimmungen.

In keinster Weise nachvollziehbar sind Aussagen, dass Deutschland verloren ist und man könne eh nichts tun. Wir als Volk haben den Schlüssel in der Hand. Wer behauptet, Patriot zu sein, wird sein Heimatland nicht wegschenken. Wo bleibt der Geist des Zusammenhalts, des Kämpfens für die Heimat?

Ich würde mir eher die Finger abhacken, als aufzugeben und zu resignieren. Wenn wir als deutsches Volk von allen im Stich gelassen werden, gibt es immer eine letzte Option!

Euch Lieben Heil und Segen

kph
kph
5. Jun. 2019 11:57

Ich vermute einmal, der Druck wird sich noch gewaltig steigern. Bei Weitem ist hier noch keine Schmerzgrenze wie in Frankreich erreicht. Die Leute kaufen immer noch ihre „Bahnsteigkarte“, nichts von Revolution.

Auch der kommende, nächste „Grüne Kanzler“ wird die Schrauben noch weiter anziehen. Das Volk muss erwachen, aber leider schreitet die Verblödung immer weiter voran. Wir werden uns selber helfen müssen, der Wille (Geistesblitz oder Orkan, wie der werte N8w #10.2.1 schreibt) muss erst da sein, dann gibt es möglicherweise eine Unterstützung in irgendeiner Form von außerhalb.

Heil und Segen
Kph

Frigga
Frigga
4. Jun. 2019 1:38

Wahrscheinlich haben die Meisten von Euch die Reden schon gehört oder gelesen, wer sie verpasst hat – hier sind sie (nochmal):

Erst die Queen, dann Trump. Wenn man weiß, wie es alles wirklich war, muss man diese Leute bewundern, wie sie mit todernsten Gesichtern diese Lügen verzapfen. Oder glauben die das selbst? Trump: „Our fight was against evil … Blitz on London … Naziwarmachine … thousands of bombs on London …“ etc

Camilla würde sich wohl am liebsten die Schminke abwaschen und sich aufs Pferd schwingen, so wie sie guckt. Das Diadem darf natürlich auch nicht in die Suppe fallen. Nicht so einfach. Die Sitzordnung ist interessant. Und warum tragen die alle weiß? Hat das etwas zu bedeuten? Prinz Philip ist nicht mehr dabei.

State Dinner: President Trump – Queen Elizabeth II Remarks [YT]

H & S

Robert Webster
Robert Webster
4. Jun. 2019 10:28
Antwort an  Frigga

Mit Trump wird es keine Rückabwicklung geben. Eher die Vollendung der NWO.

Amelie
Amelie
4. Jun. 2019 13:17
Antwort an  Frigga

Es schnürt mir das Herz zusammen. Ich kann das Gefasel über die Freiheit des Kontinents und die Ehrung des D-Days nicht mehr hören. Wenn ich mir die verknöcherten Gestalten ansehe, hat das nichts mehr zu tun damit, in Würde alt zu werden, sondern nur noch mit Boshaftigkeit. Und Trump nickt bestätigend dazu. Ich hoffe, das ist in diesem Falle dann nur noch Show.

Larry
Larry
4. Jun. 2019 13:23
Antwort an  Frigga

@ Robert Webster

Wer eine Lüge für die Wahrheit hält, ist nicht klug. Wer aber die Wahrheit für eine Lüge hält, der ist auch nicht klüger. 🙂

Gabriele
Gabriele
4. Jun. 2019 8:03

Hier der feierliche Einzug zum Dinner:

Full Video: Trump, Queen Elizabeth II exchange toasts at UK state dinner [YT]

Anschließend die Tischreden von der Queen und Präsident Trump. (Nazi besiegt mit GB, Normandie usw. ?)

Was mir mehr als auffällt ist, daß Melania in Japan und jetzt in London die Farbe „weiß“ bei ihren Roben wählt. Ebenso verhält es sich mit der japanischen Kaiserin, samt Queen und der königlichen Familie. Hmm.

Welche Bedeutung hat die Farbe weiß? White Hat, Neutralität, Kapitulation …

Dann hat die Queen bei der Auswahl der Juwelen auf die Farbe rot – Rubine – gesetzt. Das hat sicherlich auch eine Bedeutung.

Ekstroem
4. Jun. 2019 9:40
Antwort an  Gabriele

Der „Weiße Hut“ von Melania Trump macht Schlagzeichen bei Breitbart News:

Fashion Notes: Melania Trump Meets the Queen In Iconic Hervé Pierre Hat [breitbart.com]

Zitat, mit Deepl übersetzt:

„Der weiße Hut, wie Fashion Notes berichtet hat, ist zu einer ikonischen Signatur von Mrs. Trump geworden.“

Rot-Mützen (trugen auch die Jakobiner) – Gelb-Mützen, Weiße Hüte – Schwarze Hüte, dann die schwarze Kleidung gewisser „Eliten“ und die weiße anderer, die mal vor langer Zeit Eliten waren (Wissenschaftler und Ärzte). Und dann gibt es noch das grüne Kleid der Jäger:

Grün, grün, grün sind alle meine Kleider [YT]

SangUndKlang
SangUndKlang
4. Jun. 2019 12:14
Antwort an  Gabriele

Ihr Lieben,

ja, wirklich ein sehr be-merk-ens-wert-er Auftritt.

Ein Signal an den Tiefen Staat:

Bilddatei

Und die Queen trug ein Kleid mit Blümchen. Das hat man vorher auch noch nie gesehen. Es bleibt spannend!

Von Herzen
SangUndKlang

Thorson
Thorson
4. Jun. 2019 8:55

Werter N8wächter, werte N8W-Gemeinde,

ich trommle schon mit den Fingern auf den Schreibtisch, es kann losgehen. 🙂 🙂 🙂

Es passiert soviel, nur meine Kollegen bekommen nichts mit …

Heil und Segen
auf all unseren Wegen
Thorson

kph
kph
4. Jun. 2019 10:51
Antwort an  Thorson

Werter Thorson,

kleiner Trost, es ist in meinem Umfeld genauso. Es gibt nur wenige Ausnahmen, dann meist Russen.

Am letzten Wochenende war ein Treffen der ehemaligen Studiengruppe. Es wurden viele Themen angesprochen und sich darüber beschwert. Keiner hat aber nach den Ursachen gefragt, niemand sieht den Zusammenhang. Ich war still und hatte der Unterhaltung, schmunzelnd gelauscht.

Heil und Segen
kph

Gabriele
Gabriele
4. Jun. 2019 15:25

Der Kanal vom ‚Konservativen‘ wird massiv angegriffen. Hier eine kurze Eilmeldung:

Man will uns mundtot machen. Wir arbeiten trotzdem weiter, für Euch! [YT]

Tobias (2)
Tobias (2)
4. Jun. 2019 16:19

Werter N8wächter,

vielen Dank dafür, dass du das Licht der Wahrheit aufrecht hältst.

Als langjähriger Mitleser bin ich froh, durch deine Berichte Kraft zu schöpfen, um aus der Scheinrealität gelegentlich entfliehen zu können. Die innere Unruhe, endlich den Familien- und Bekanntenkreis wachzurütteln, ist und bleibt eine Träumerei. Auch wenn die meisten meiner Angehörigen Akademiker sind (ich nicht), sind sie gefangen in ihren Dogmen und nicht bereit oder fähig sich mit komplett anderen Thematiken auseinanderzusetzen.

Wenn ich mal mit einer Sache um die Ecke komme, wird nur höflichkeitshalber zugehört, aber es wird niemals verinnerlicht. Zum Glück geht meine Frau nie in den Keller, sodass ich dort alle Güter für den Fall des Blackouts, Crashs etc. verstecken kann. 😛

Der Mord an Lady Diana war ein lang geplanter Streich der Geheimdienste mit Hilfe des Königshauses. Dieses heuchlerischen Gerede von diesen Satanisten ist untragbar mit anzuhören. Hat D. Rockefeller nicht auch 6 oder 7 Herztransplantationen mitgemacht. Diese Frau wird uns wohl nie verlassen …

Heil und Segen an alle
Tobias

Claus
Claus
4. Jun. 2019 16:54

Ich muss ehrlich sagen, dass mir bei den hier durch die Kommentatoren eingestellten Videos regelrecht schlecht wird.

Ich meine zu wissen, dass auch hier Leute zugegen sind, die einer erneuten Monarchie in Deutschland nicht abgeneigt wären. Aber ich kann diese (überflüssigen!) Gestalten einfach nicht mehr sehen. Dieser Prunk und Protz und die Menschen, die das alles finanzieren müssen, reißen sich überwiegend Tag für Tag den Hintern auf.

Gerade was die Briten angeht, werden die meisten hier wissen, dass diese Dauermonarchie langfristig viel mehr auf dem Kerbholz (Leichen im Keller) hat, als die Deutschen. Schon die Tatsache, dass die Queen Elisabeth II. heute noch Staatsoberhaupt von Kanada, Neuseeland und Australien (um nur die Wichtigsten zu nennen) ist, sagt mir: Halt, aus, stopp … hier endet die Geschichte!

P.S.: Auch die Bilderberg-Konferenzen waren bekanntlich die Erfindung eines europäischen Monarchen. Für dieses, in meinen Augen, private Treffen, kommt auch überwiegend der Steuerzahler auf. Über die Kosten dieser Veranstaltungen hält man sich meines Wissens bedeckt. Aber was hat dies die Massen, die das alles finanzieren dürfen, auch zu interessieren?

Ich bitte um Entschuldigung. Aber das musste jetzt einfach mal raus.

soliperez
soliperez
4. Jun. 2019 23:26
Antwort an  Claus

Lieber Claus

auch wenn ich einigen „Adeligen“ mit Mißtrauen begegne, denke doch nur mal an die Steuererhebung im Deutschen Kaiserreich. Wikipedia sagt:

Im deutschen Kaiserreich war die Erhebung von Steuern maßgeblich Sache der Bundesstaaten; über das Ob, Wie und Wann entschied grundsätzlich jede Gemeinde selbständig.

So wurden bei den Einkommenssteuern maximal 4 % Steuern bei Höchstverdienern erhoben [dzig.de].

Und wo liegen wir jetzt in der „Demokratie“?

Zirka 70 % Steuern werden von den noch schaffenden 8 Millionen Deutschen erhoben, um die nicht Schaffenden mit durchzufüttern (Kinder ausdrücklich ausgenommen, die benötigen unser Schaffen zum Wachsen, Gedeihen und Überleben). Dabei besonders unsere „Demokratie-Vertreter“ im Bundestag und in Brüssel, welche im Gegensatz zu meiner marginalen Rente aus diesen Steuern, ohne wirklich etwas geleistet zu haben, nicht nur fette Bezahlungen, sondern auch noch dicke Renten bekommen.

Nur noch zur Erinnerung:

Deutschland und damit Kaiser Wilhelm II hat nicht den ersten Weltkrieg begonnen, was viele nicht mehr wissen. Er begann mit der Kriegserklärung Österreich-Ungarns an Serbien, sauber vorbereitet von den üblichen Verdächtigen durch das Attentat von Sarajevo. Deutschland fühlte sich an den Beistandspakt mit Österreich-Ungarn gebunden und wurde in den Krieg mit hineingezogen. Auch der russische Zar wurde durch die üblichen Verdächtigen so lange getäuscht, bis er den Krieg gegen das eigentlich befreundete Deutschland befahl.

Auch die Absetzung hinten herum von Kaiser Wilhelms II war eine Intrige, gefolgt von den roten Horden im Auftrag Trotzkis/Lenins, welche Deutschland übernehmen wollten und Deutschland letztendlich in den Abgrund von Versailles stürzten. Die letzten Reparationszahlungen des Knebelvertrages Deutschlands durch Versailles wurden meiner Kenntnis nach im Jahr 2010 durch die BRiD geleistet.

Heil und Segen auch Dir

Frühlingsblume
Frühlingsblume
5. Jun. 2019 9:57
Antwort an  Claus

Werter Claus,

möglicherweise wird die zukünftige Regierungsform eine Monarchie oder etwas ähnliches sein, jedenfalls ganz sicher keine Demokratie mehr, da dieser Versuch kläglich gescheitert ist, mangels geeigneter Bevölkerung.

Eine zukünftige Monarchie wird aber nur wenig mit dem zu tun haben, was du heute damit verbindest. Übrigens gibt es wohl noch immer einen „Uradel“, welcher nichts mit dem zu tun hat, was man uns aktuell als Endzeit-Dekadenzadel so vorführt.

Reiner Traubenzucker
Reiner Traubenzucker
4. Jun. 2019 17:17

Wichtig zur Gemengelage?

„Die US-Regierung hat Ermittlungen gegen die größten Technologiekonzerne eingeleitet. Die Aktienkurse der Unternehmen brachen am Montag ein.“

Panik im Silicon-Valley: Trump eröffnet Untersuchung gegen Tech-Giganten [deutsche-wirtschafts-nachrichten.de]

Claus
Claus
4. Jun. 2019 19:09

Ja, seit Anfang Mai haben Alphabet, Amazon, Apple und Fratzenbuch zusammen etwa 340 Mrd. USD an Marktkapitalisierung verloren. Bis zu den Jahrestiefs vom Januar ist aber noch etwas Luft.

Wilhelm
Wilhelm
4. Jun. 2019 17:21

Mich würde es schon mal interessieren, und Millionen Jornalisten auf diesem Affenplanet sicher auch, ob Donald Duck … äh Donald Trump sich wenigstens auf der Toilette medienkonform verhält? Wie sieht es z.B. mit seinen angestauten Gasen so bei ihm aus? Ist an jedem „sicheren Ort“, also in jeder Kloschüssel in Trumps Nähe, ein Mediendepp mit Taucherbrille und Schnorchel stationiert, um dort, unter Lebensgefahr, die wichtigsten Fakten zu recherchieren …? 🙂

Zu Trumps Besuch bei den Inselaffen:

Also ich bin mir sicher, dass Trump sich vor der Midget-Königin-Darstellerin verbeugt hat. Wenn man bei einer Zwergin zu Besuch ist, verbeugt man sich ja schließlich schon zwangsläufig vor diesem Zwerg. Wenn ich mir die Schuhe gebunden habe, verbeuge ich mich auch nochmal, um zu sehen, ob diese korrekt gebunden sind.

Man sieht, dass dieser Gendefekt des Kleinwuchses, den der „deutsche Adel“ schon lange mit sich mitschleppt, den geistigen Kleinwuchs nicht zu vergessen, aktueller den je ist! Im Stammbaum des „deutschen Adels“ sind wohl einige „Missgeburten“, bzw. „Missgeschicke“ vorhanden, was sicher kein Wunder ist. 🙂

Als Kompensation dieses offensichtlichen Makels/Degeneration, hängt der deutsche Gendefekt sich Schleifen und Orden um, in der Hoffnung, dass das Fußvolk ringsum nicht merkt, dass eine Fortpflanzung dieser Gendefekte eigentlich schon lange verboten werden sollte. Das beste Beispiel ist dieses Bachele und Prinzendarsteller Charles und seine Schabracke mit Brechreizgarantie! Wie tief kann man als Menschendarsteller bloß sinken?

Nobel und völlig Geisteskrank geht die Welt zu Grunde, ein dreifaches Hipp-Hipp-Hurra darauf. Und ein dreifaches „Hoch sollnse leben“ noch hinterher, auf die Adels-Affen und ihr dummgehaltenes Nutzvieh!

Prost und schöne Woche.

Claus
Claus
4. Jun. 2019 17:21

Zu Trumps Besuch in Großbritannien mal was zum Schmunzeln (auch wenn man es als respektlos empfinden wird). Steife Botschaft für Trump:

Britischer Teenager begrüßt Donald Trump mit Riesen-Penis im Rasen [web.de]

soliperez
soliperez
4. Jun. 2019 22:33
Antwort an  Claus

Lieber Claus,

daran, daß britische junge, unerfahrene Leute (das Wort Teenager wurde meines Wissens erst in den Sechzigern des letzten Jahrhunderts erfunden) Donald Trump einen Riesen-Penis zeigen, kann ich weder etwas zum Schmunzeln, noch eine Botschaft erkennen.

Ebenfalls nicht in der Aktion, daß der muslimische Bürgermeister Londons, Khan, beim vergangenen Besuch Trumps die Erlaubnis für einen Ballon gegeben hatte, der den US-Präsidenten als „schreiendes Baby“ darstellte.

Trump wird in den grünen-Khmer-Massenmedien derzeit als Twitter-Beleidiger des ach so erfolgreichen muslimischen Londoner Bürgermeisters Khan abgebügelt. Verschwiegen wird die Vorgeschichte, daß Khan vorher permanent Trump diffamierte (na gut, daß er ihn mit Hitler verglich, kann ich noch verdauen, aber nicht, daß er Trump als globale Bedrohung bezeichnete, ohne selbst gegen die kriminellen Bedrohungen in London auch nur einen wirksamen Schritt zu tun).

Guido Grandt gibt in seinem heutigen Artikel: EU-Kritiker Donald Trump beugt sich dem (royalen) Establishment Nicht!, einen sehr guten Einblick mit weiteren Netzverweisen.

Heil und Segen auch Dir

Marswind
Marswind
4. Jun. 2019 22:20

Wertes Forum,

ein stiller Mitleser meldet sich zu Wort.

Vielen Dank an den Nachtwächter und die Leserkommentare. Dieses Forum gibt mir Hoffnung.

Ich will nicht ausführen, was ich in München alles mitansehen muß. Mit meiner Ehefrau geriet ich in Streit, als ich Gleichgesinnte treffen wollte. Sie ging der Angstmache auf den Leim; nun wacht sie langsam auf.

Große Hoffnung setze ich auf die Amerikaner. Es scheint, daß die Regierung die Korruption allein mit Rechtsmitteln zu beseitigen versucht. Das braucht viel Geduld.

Hoffnung gibt mir der moderate Rechtsruck in den europäischen Nachbarländern und Ostdeutschland. Hoffnung gibt mir Ägypten, wo sich immer mehr Menschen gegen den vorherrschenden Kult bekennen. Ägypten ist das Schlüsselland in der islamischen Welt.

Marswind

Siegfried Hermann
4. Jun. 2019 23:40
Antwort an  Marswind

Und der Senf zur Gemengelage … Neulich im „Verschwörungsbüro“:

„Zu der „Pannenserie der BW-Flieger“ sagte der MAD-Kollege lakonisch: „Die“ wollen das so! Das wird bald ein Ende haben …“

Tja. Wer ist „Die“? Darf ich nicht sagen. Nur soviel. Guckt euch mal die Videos vom Martin S. über das „Wir“ an. Geplanter Ablauf der „Wir“. Murksel in den Sommerferien in Paraguay. Kacxxenberger versaut es gründlich. Im Herbst dieser Kaspar, der uns das Kotelett-Grillen wegen CO2 verbieten will, neuer virtueller BRiD-König durch sozialistische Ergebnisse. „Rooobäärt Geis würde sagen: Mehr Geisteskrankheit geht nu wirklich nich.“

Und dann kommt der „cräsch“. Der historische 9. Nov. wird diesmal so ganz anders ausfallen, wie es diese Herrschaften gern hätten.

So nebenbei, trotz massiver Chemtrail-Hysterie:

Die Talsperren, bis auf Sanierung, sind voll. Die Flusspegel fast Normalpegel. Und der Mittel-Nordosten hat jetzt genug Regen bekommen. Hier im Westen ist das Korn sprichwörtlich ins Kraut geschossen. Da wirken also noch ganz und gar andere Kräfte im Hintergrund, die kaum einer auf dem Schirm hat und Technologien besitzen, wo selbst „Käptn Kirk“ vor Neid erblassen würde.

Zu den Bildern:

Wer hier vor wem kapituliert und wo, stellt sich für mich nicht mehr. Interessant wird nur noch der offizielle Termin der Kapitulationserklärung vor den Völkern sein. Wegen den zahlreichen Unwägbarkeiten solltet Ihr sicherheitshalber trotzdem Vorsorge treffen. Schaden kann es nicht.

HuS
und
Frohes geistreiches Pfingstfest

soliperez
soliperez
4. Jun. 2019 23:50
Antwort an  Marswind

Lieber Marswind,

entgegen der durch die Massenmedien und die üblichen Verdächtigen gelobten „allgemeinen Meinung“ sage ich Dir: Frauen ticken anders.

Doch steter Tropfen höhlt bekannterweise den Stein. Inzwischen stimmt mir meine Frau sowohl in der „Flüchtlingskrise“, als auch bei den „Waffengesetzen“ zu, weist mich gar auf interessante Netzverweise hin.

Nur bei den „Protokollen“, auf welche ich sie seit Jahren hinweise, stellt sie sich bisher stur. Das will sie einfach nicht lesen, weil es negativ ist. Typisch Frauenverständnis. Du kriegst das auch noch hin, wie hoffentlich auch ich.

Heil und Segen auf all unseren Wegen

Erdbeerschorsch
Erdbeerschorsch
5. Jun. 2019 11:22
Antwort an  Marswind

Frauen ticken anders.“

@soliperez #19.2

Stimmt zwar, aber ich kenne einige Frauen, die die gleichen Sorgen mit ihren Männern haben, die diese „Verschwörungsthemen“ zu Hause keinesfalls ansprechen dürfen und heimlich oder unter vorgeschobenen Gründen vorsorgen. Meinen eigenen Mann mußte ich auch erstmal überzeugen. Wollte ich nur mal los werden.

soliperez
soliperez
5. Jun. 2019 21:48
Antwort an  Marswind

Liebe Erdbeerschorsch,

danke für Deine Sicht. Es ist nicht so, daß ich Frauen als minderwertig oder anderweitig debil darstellen wollte. Es ist nur so aus meiner Erfahrung: Frauen ticken anders.

Ausnahmen bestätigen die Regel, sagte mein Chemielehrer immer.

Von der Natur auf die Geburt und den Aufzucht des Nachwuchses präderstinierte Frauen können auch manchmal über ihre Vorbestimmung hinauswachsen. So beispielsweise Lise Meitner, welche die Kernspaltung entdeckte, oder meine Frau, welche in Konkurrenz zu mir in anderen Verfahren die elektrische Isolation von Schaltkreisen vom Träger entwickelte. Tja, nur meine Frau hatte kurzen Erfolg, ihre Methode wurde von Samsung favorisiert, 48 Mio. Dollar wurden ihrer Firma dafür angeboten, doch kurze Zeit später zog sich Samsung aus dem Vertrag zurück, um ein Jahr später genau den gleichen Chip anzubieten.

Aber doch gibt es Unterschiede im Denken von Männern und Frauen (von den anderen mindestens hundert Geschlechtern laut Fratzenbook möchte ich hier keine Wertung abgeben). So schreibt Tobias (2) im Beitrag #12 „:

Zum Glück geht meine Frau nie in den Keller, sodass ich dort alle Güter für den Fall des Blackouts, Crashs etc. verstecken kann. ?

So ähnlich geht es mir. Meine Frau stimmt mir immer zu für eine Vorsorge, aber nicht heute und auch nicht morgen, eventuell, aber nur wenn ich den Keller aufgeräumt habe, übermorgen.

Liebe Grüße und Heil und Segen auch Dir

leitwolf75
leitwolf75
5. Jun. 2019 1:58

​Einige Videoverweise die ich hier zusammengestellt habe, die auch​ ​gut​ zu der aktuellen Gemengelage passen dürften:
​ ​ ​ ​ ​ ​ ​

SerialBrain2 – Japan ist der Allianz beigetreten. Willkommen an Bord Premierminister Abe! [YT]

​​SerialBrain2 – Pelosi stottert während der Pressekonferenz [YT]
​ ​ ​ ​ ​ ​ ​
Episode *49: Europawahl und die Zeit der Fälscher, der Sieger und Verlierer [YT]

​Heil und Segen!
Leitwolf

coppervaporlaser
coppervaporlaser
5. Jun. 2019 6:02

Es gibt einen YT-Kanal vom CFR mit einem aktuellen Video zu „deep fake“-Videos. Bei Min. 1:06 geht es um das „Anzünden“ der Öffentlichkeit – man sieht DE-Fahnen. Ich frage mich, warum bei Min. 1:13 speziell Genozid erwähnt wird. Ist hier eine Botschaft versteckt?

CFR: The Threat of Deep Fakes [YT]

Sailor
Sailor
5. Jun. 2019 9:14

Das augenblickliche Theaterspiel ist gigantisch und die Bilder als „ZIP Datei“ (Zitat vom werten SvX [n8waechter.net]) sollte man aus der notwendigen Distanz betrachten.

Ich schaue mir die Vorstellung inzwischen weitestgehend via Daily Mail an, weil meiner Meinung nach hier alles gut ge- und verpackt wurde. 😉

Aktuell:

Ein Leitfaden zu den Gedenkfeiern zum 75-jährigen Jubiläum des D-Day: Wie die Landungen in der Normandie diese Woche auf beiden Seiten des Kanals in Erinnerung bleiben

Your Indispensable guide to the D-Day 75th anniversary commemorations: How the Normandy landings are being remembered this week on both sides of the Channel [dailymail.co.uk (deepl.com)]

Ich wünsche allen einen hoffentlich entspannten Tag 🙂

Sonnenschein
Sonnenschein
5. Jun. 2019 14:42

Werter Claus, werter Wilhelm,

wie wir ja alle wissen, haben wir einen freien Willen. Niemand zwingt uns irgendwelche Reden von Trump, Queen etc. zu lesen oder entsprechende Videos anzusehen. Kann es nicht sein, daß ihr euch aufregen wollt? Was habt ihr davon und was ändert ihr damit?

Ich möchte diese Fragen nur mal in den Raum stellen. Es gibt doch sicher auch positive Dinge in eurem Leben, auf die ihr eure Aufmerksamkeit lenken könnt und die euch Freude machen?

Werter Siegfried Hermann,

deinem Kommentar, daß die Talsperren voll sind und das Korn sprießt, möchte ich zustimmen. Wir sind täglich in Wald und Feld unterwegs und haben festgestellt, daß es wesentlich mehr Kräuter und Wildblumen dieses Jahr gibt, die stark und groß gewachsen sind. Wir sind überzeugt, daß die Ursache die höhere Schwingung der Erde ist, wobei ich auch deiner Ansicht bin, daß Hintergrundmächte im Spiel sind.

Vorsorge zu betreiben ist selbstverständlich nie ein Fehler, denn selber denken macht frei.

Sonnige Grüße

Solarplexus
Solarplexus
5. Jun. 2019 17:25

Werte Gemeinde,

stammt nicht von mir, sondern ist die Vogelperspektive eines alten Mannes, der auch im Netz reitet. Eventuell findet jemand heraus, aus wessen Feder es stammt. 😉

[hierhin ausgelagert]

Ich bin aufs Land umgesiedelt und warte auf die Zeit, in der Mann und Frau die Städte nur noch mit Stadtpassierschein betreten dürfen!

Es wird nicht mehr allzu lange dauern! 😉

Heil und Segen auf all unseren Wegen!

In Thotmanni fängt es an zu brodeln!

Sol

:thorian
:thorian
5. Jun. 2019 19:24
Antwort an  Solarplexus

Werter Solarplexus,

da ich dem VK-Konto des Herrn Hans-Joachim Mueller [vk.com] folge, war dies eine leichte Übung; sein Duktus ist gleichwohl kaum verwechselbar.

Ohne mit jeder seiner Thesen übereinzustimmen, bieten seine Zeilen für mich dennoch eine wertvolle Perspektive und bisweilen beschleicht mich der Gedanke, dass über diesen Kanal auch relevante Hintergrundinformationen lanciert werden. Mal mehr, mal weniger. Aber dies mag jeder für sich selbst herausfinden. (Notiz: Die Wortmeldungen des H.J. Müller wurden regelmäßig auf der (bedauerlicherweise mittlerweile eingestellten) Seite „BRD-Schwindel“ veröffentlicht.)

Ansonsten (bezüglich „Städte nur mit Passierschein“): Die Bedeutung des Begriffs „Panik“ sollte nicht Hysterie sein, sonder Pan-Ick – als Berliner kann ich mir diesen Kunstgriff erlauben – die Einheit des menschlichen mit dem universalem Bewusstsein: das Ego, das sich in der All-Erkenntnis (All-Krist/Krist-All/Gerüst des Alls) auflöst und, so transformiert, dass es endlich seinen angesammten Platz als der adäquate Mittler zwischen Geist, Seele und Körper einnimmt (Ich bin Pan = Ich bin Alles = Alles ist Ich/k), was der These der letztgültigen Auflösung des Egos widerspricht, um eine einzigartige Essenz in ihrem ewigen Charakter – aber ausgerichtet an den Gesetzen der Schöpfung – zu bewahren.

Heil und Segen
:thorian

P.S.: Der Begriff „Thothmanni“ wird selten vernommen, um so erfreulicher. Kurz zur Erklärung: Thoth würden wir heute, der echten Überlieferung entsprechend, als „Deut“ oder „Teut“ übertragen; der wissens- und weisheitsbringende Gott „Thoth“ war also, noch einmal ein Trommelwirbel, Deutscher, wörtlich: „Deutschmann“ oder, wenn wir verstehen, dass „Deu“ identisch ist mit „Theo“, der „Gottesmann“ oder der „Göttliche“, daher auch der Begriff „Goten“, etwas spezifischer die „Wisigoten“; die weisen/weißen Götter, auf deren Wiederkunft zahlreiche Kulturen weltweit (Maya, Bewohner der Osterinseln etc.) hofften. Sind wir Deutschen damit gemeint? Aber natürlich! Ansonsten würden Hooton-, Kalergi-, Morgenthauplan (und einige Pläne, die nicht veröffentlicht wurden) auch keinen Sinn ergeben. 😉

eli
eli
7. Jun. 2019 1:06
Antwort an  Solarplexus

„… die weisen/weißen Götter, auf deren Wiederkunft zahlreiche Kulturen weltweit (Maya, Bewohner der Osterinseln etc.) hofften. Sind wir Deutschen damit gemeint?

#24.1, Thorian,

ich komme mir schon länger so vor, in diesen nun 12 Jahren in Brasilien. Die Brasilianer sind Nachfahren der an der gesamten Atlantikküste ansässigen Einheimischen ‚Tupinambar‘, Menschenesser, allesamt, gemischt mit den Genen des menschlichen ‚Abschaums‘, den man von Portugal aus in die Kolonien abgeschoben hat.

Ich will mich keinesfalls über irgendjemanden erheben, liebe Leserschaft, aber was ich hier an menschlicher Verrohung, Empathielosigkeit, Abgestumpfheit und Brutalität erfahren habe, das hätte ich nie für menschenmöglich gehalten! (Ich werde an die Pazifikküste umsiedeln, es sind dort die Nachfahren von Hochkulturen wie Inkas und Mayas anzutreffen, die eine ganz andere Art von Seele haben sollen.)

Ich habe hier gelernt, dass diese innere Ethik, Aufrichtigkeit, Anstand und Wahrhaftigkeit in mir, wegen der ich hier sehr oft gelitten habe, absolut nicht selbstverständlich ist für die gesamte menschliche Rasse, sondern dass wir Deutschen da wirklich eine Ausnahme sind!

Alles Liebe!

Torsten
Torsten
5. Jun. 2019 22:40

@ : thorian, Kommentar #24.1,

eine sehr interessante Sichtweise. Hinzufügen möchte ich folgende:

Weltbilderschütterung [PDF | semideus.de]

Ich habe sie später auch auf einem anderen Blog gelesen. Meines Erachtens findet oder aber finden sich … bzw. anders formuliert, laufen Stränge zusammen.

Alles nur meine Wahrnehmung.
Heil und Segen

:thorian
:thorian
6. Jun. 2019 0:09
Antwort an  Torsten

Werter Torsten,

dieses Buch ist mir und sicherlich dem einen oder anderen N8W-Leser bekannt – und dennoch sei dir herzlich gedankt, es hier wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht zu haben! Da wir gerade dabei sind, Empfehlungen auszusprechen, hier noch ein weiterer Augenöffner (es geht um Deutschland als das wahre gelobte Land):

„Die Entdeckung des Paradieses“ – Franz v. Wendrin, 1924

Das Buch gibt es antiquarisch in der Regel für ca. 200,- €, wird aber dennoch ab und an von Marktteilnehmern, die den wahren Wert nicht erkennen, für um die 20,- € versteigert, wie ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann. 🙂

Heil und Segen
:thorian

Solarplexus
Solarplexus
6. Jun. 2019 9:51
Antwort an  Torsten

Diese Lektüre ist Pflicht! 😉

Thorson
Thorson
6. Jun. 2019 13:44
Antwort an  Torsten

Werter :thorian (#25.1), werter Torsten (#25),

beide Bücher sind schon mal hier im Blog mit Netzverweis hinterlegt worden:

Die Entdeckung des Paradieses [PDF].

Sowie das zweite Buch von Wendrin, „Die Entzifferung der Felsenbilder von Bohuslän“:

Kommentar 17 vom 21. September 2018 [n8waechter.net].

Oder:

Kommentar 8.14 vom 18. September 2018 [n8waechter.net].

Heil und Segen
auf all unseren Wegen
Thorson

Torsten
Torsten
6. Jun. 2019 20:52

Werter :thorian, werter Thorson,

vielen Dank für eure Hinweise.

@ :thorian,

tatsächlich gibt es dieses Buch für 200 € bei Amazone. Kräftiges Kopfschütteln ist angesagt.

@ Thorson, danke für den Verweis.

seinerzeit habe ich Dropbox nicht für gut befunden und bin deshalb den Hinweisen nicht weiter nachgegangen. Jetzt habe ich es installiert und kann es zumindest lesen.

Vielen Dank euch beiden.

Heil und Segen

eli
eli
7. Jun. 2019 1:13

#25.3, Thorson,

der Netzverweis funktioniert leider nicht: Die Entdeckung des Paradieses [PDF]

Thorson
Thorson
7. Jun. 2019 10:29
Antwort an  eli

Werter Torsten (#26), werter eli (#27),

das waren die alten Netzverweise, wie sie damals hier im Blog erfolgreich waren. Ich schaue mal heute Abend und melde mich mit alternativen Netzverweisen.

Heil und Segen
auf all unseren Wegen
Thorson

Thorson
Thorson
10. Jun. 2019 12:23
Antwort an  eli

Werter N8wächter und N8w-Gemeinde,

hier sind die beiden Bücher von Franz von Wendrin vorübergehend verfügbar:

Paradies [mega.nz]

Es sind 5 Dateien im Ordner:

Das biblische Paradies.pdf (ca. 4MB nur eine Karte)
Die_Entdeckung_des_Paradieses_plus_Karten.pdf (ca. 22MB)
Die_Entzifferung_der_Felsenbilder_von_Bohuslaen_gross.pdf (ca. 433MB)
Die_Entzifferung_der_Felsenbilder_von_Bohuslaen.pdf (ca. 39MB)
Voelkerkarte vor 60000 Jahren.pdf (ca. 3MB nur eine Karte)

Heil und Segen
auf all unseren Wegen
Thorson

Der Henneberger
Der Henneberger
7. Jun. 2019 22:43

Werter Torsten, werter eli und werter Thorson,

ich habe mir eine größere Buchsammlung angelegt und habe natürlich auch diese Bücher. Man müsste sie dann nur irgendwo hochladen.

Viele Grüße vom Henneberger

Der Henneberger
Der Henneberger
8. Jun. 2019 0:26

Sehr geehrter N8waechter,

ich meinte natürlich Bücher im PDF-Format. Ich hätte mich deutlicher ausdrücken sollen.

Grüße vom Henneberger