@realDonaldTrump und der Iran

-

In einem ausgesprochen hochinteressanten Zwitscher-Faden nahm der US-Präsident Donald Trump am 21. Juni 2019 Stellung zu seiner Sicht auf die derzeitige Iran-Situation:

Präsident Obama machte einen verzweifelten und furchtbaren “Deal“ mit dem Iran – gab ihnen 150 Milliarden Dollar plus 1,8 Milliarden Dollar in bar! Der Iran war in großen Schwierigkeiten und er [!] rettete sie. [Er] gab ihnen einen freien Weg zu nuklearen Waffen, und bald. Anstatt ‚Danke‘ zu sagen, schrie der Iran …

‚Amerika den Tod‘. Ich habe den “Deal“ beendet, welcher nicht einmal vom Kongress ratifiziert worden war, und legte starke Sanktionen auf. Sie sind eine viel schwächere Nation heute, als zu Beginn meiner Präsidentschaft, als sie große Probleme innerhalb des Mittleren Ostens verursachten. Jetzt sind sie pleite! …

Am Montag schossen sie eine unbemannte Drohne ab, welche über internationalen Gewässern flog [?]. Wir waren vorbereitet und bereit, vergangene Nacht an drei verschiedenen Stellen zurückzuschlagen, als ich fragte: ‚Wieviele werden sterben?‘ ‚150 Menschen, Sir‘, war die Antwort von einem General. 10 Minuten vor dem Schlag stoppte ich ihn, nicht …

angemessen zum Abschuss einer unbemannten Drohne. Ich habe keine Eile, unser Militär wird wieder aufgebaut, neu, und bereit loszuschlagen, mit Abstand das Beste in der Welt. Sanktionen greifen und mehr wurden vergangenen Abend hinzugefügt. Der Iran darf niemals nukleare Waffen haben, nicht gegen die USA und nicht gegen die Welt!

Betrachtet man diese ganze Angelegenheit mit einem gewissen nüchternen Blick, ohne sich von allzu vielen propagandistischen Meinungsverzerrungen verleiten zu lassen, besteht vielleicht die Möglichkeit festzustellen, das hier etwas Ungewöhnliches abläuft …!?

Ob dieser US-Präsident der dunklen Agenda folgt, mag jedem frei zur Spekulation stehen. Und ja, dies alles ist letztlich “nur“ Theater, wenn auch auf einer bisher unbekannten Ebene …, doch nur einmal ganz profan in den Raum gestellt:

Kann sich irgendwer daran erinnern, das ausgerechnet die Kriegstreibermacht Nr. 1 – die “U.S.A.“ – von Seiten ihres Oberkommandierenden solche Worte der Öffentlichkeit präsentiert hat?

Man mag über Donald Trump denken, was man will, doch bis zu diesem Zeitpunkt und in Anbetracht der vielen, vielen Geschehnisse vor und auch hinter der Bühnenkulisse, sollte es jedem halbwegs wachen Beobachter schwerfallen anzunehmen, dass hier etwas anderes, als eine maßgebliche Umgestaltung der Machtstrukturen ihren Lauf nimmt.

Wohin diese Umgestaltung führen mag, ist gewiss und selbsterklärend eine Frage der weiteren Entfaltung des Gesamtgeschehens. Den Standpunkt der “Draufsicht“ einzunehmen und mit der womöglich notwendigen (!) Geduld das ganze Schauspiel weiter zu beobachten, obliegt letztlich jedem aufmerksamen Beobachter der Szenerie selbst.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Unterstützen mit PayPal


Schließen Sie sich über 3.000 Abonnenten an!

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf Twitter oder per ePost-Abonnement auf dem Laufenden und teilen Sie neue Beiträge mit Familie, Freunden und Bekannten!



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.




Die entzündete Seele

Wie entstehen Depressionen durch Entzündungen im Körper? Wie wirken das Nervensystem und das Gehirn mit unserem Immunsystem zusammen? Wird die Infektion im Körper behandelt und geheilt, kann auch die Seele wieder gesund werden. Ein neuer Therapieansatz verspricht Hoffnung auf Heilung. »»» mehr dazu hier


Warum Gedanken stärker sind als Medizin

Uns wird weisgemacht, dass es an unseren Genen liegt, wenn wir krank werden. Oder dass wir einfach Pech haben und allein Ärzte die Schlüssel für unsere Gesundheit in den Händen halten. Doch der Allgemeinmedizin fehlt etwas Entscheidendes: die Anerkennung der körpereigenen Fähigkeit zur Selbstreparatur und ein Bewusstsein dafür, wie wir diese Selbstheilungsmechanismen mit der Kraft der Gedanken steuern können. »»» mehr dazu hier


Der Selbstheilungsnerv

»In der Ruhe liegt die Kraft« – diese scheinbar banale Redensart kommt aus der Erkenntnis, dass Ruhelosigkeit und Stress den Menschen lähmen und viele körperliche und seelische Beschwerden verursachen, etwa Migräne, Verdauungsbeschwerden, Herz-Rhythmus-Störungen oder auch Depressionen. Anspannung und Stress werden durch einen Teil des vegetativen Nervensystems gesteuert, der Sympathikus genannt wird. Damit wir uns erholen können, muss also der Gegenspieler aktiviert werden … »»» hier weiter


Essbare Wildsamen

Die Samen vieler unserer Wildpflanzen sind nicht nur essbar, sondern besonders schmackhaft und voller Vitalstoffe – es sind wahre Powerpakete: als wertvolle Nahrungsergänzung, als Speisenzugabe, zum Würzen, für die Senfherstellung, für Mehl und Kaffee, für Speiseöl und Keimlinge. »»» mehr dazu hier


Heilsalben aus Wald und Wiese

Selbst gemachte Heilsalben aus Kräutern, Wurzeln und Harzen werden in der Volksmedizin seit Generationen verwendet, um kleine Wehwehchen rasch und zuverlässig zu lindern. Die frischen Zutaten, die man für die einzelnen Rezepturen benötigt, können in der schier unerschöpflichen Wald- und Wiesenapotheke selbst gesammelt werden. »»» mehr dazu hier


Natürliche Deos aus Wald und Wiese

Aus Wald und Wiese auf die Haut: natürliche Deos sind sanft, erfrischend und sogar heilsam. Ob Deo-Pralinen aus Gänseblümchen, Flower-Power-Pulverdeo oder heilsames Zirben-Asche-Deodorant: Diese Naturkosmetik-Rezepte schützen die Haut und stärken die Gesundheit. »»» mehr dazu hier


4.000 Jahre Naturheilkunde

Lernen Sie die Weisheiten aus 4.000 Jahren Naturheilkunde kennen und staunen Sie, was die Natur in überwältigender Fülle und Vielfalt anbietet, damit wir in bester Gesundheit fit und vital bleiben: vom gesamten medizinischen Wissen der Pharaonen, über Hildegard von Bingen und Hippokrates bis hin zu Paracelsus und Nostradamus. »»» mehr dazu hier


Das legendäre Kräuterhandbuch

Dieses Standardwerk verbindet wissenschaftliche Erkenntnisse mit traditionellen Überlieferungen. Im umfassenden Pflanzenlexikon sind über 500 wirksame Heilpflanzen mit ihren Inhaltsstoffen und Anwendungen genau beschrieben. »»» hier weiter


Augen lieben Heilkräuter

Mit heilkräftigen Kräutern behandelten schon Hildegard von Bingen und Maria Treben zahlreiche körperliche Leiden. Auch hierzulande interessieren sich viele Menschen wieder vermehrt dafür, bei Krankheiten auf natürliche Heilkräuter zurückzugreifen, denn in der reichen Apotheke der Natur ist auch gegen grünen und grauen Star, Maculadegeneration und Glaskörpertrübungen ein Kraut gewachsen. »»» mehr dazu hier


Aktiviere deine Sehkraft

Wenn die Augen nachlassen, legen wir uns schnell eine Brille oder Kontaktlinsen zu. Doch solche Sehhilfen führen nicht nur zu einer schleichenden Verschlechterung der Augen, sondern beeinträchtigen auch die Sicht auf unser eigenes Leben. Doch ganzheitliche Übungen und heilsame Meditationen stärken die Augen, lösen Energieblockaden und harmonisieren Körper, Seele und Geist. »»» hier mehr dazu


Heilprodukte beim Kopp-Verlag:

+ + + Bio-Kokosöl + + + DMSO + + + MSM Kapseln + + + Moringapulver + + +

+ + + Kolloidales Silber + + + Kolloidales Gold + + +

und vieles mehr …


+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.

»»» mehr Informationen «««


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe „Medizinskandale“ offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

»»» mehr Informationen «««


+ + + Poweraffirmationen + + +

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!

»»» hier entlang «««



Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

59 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
59 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
A´STENA
21. Jun. 2019 23:59
Antwort an  N8waechter

Lieber N8Waechter !

Wir danken Dir sehr für unermüdliche Deine Aufklärungsarbeit und ganz besonders für diesen Text, denn irgendwo hat man ja doch ein mulmiges Gefühl bekommen, wenn man sich nicht ganz sicher ist, ob Donald Trump sich nicht doch noch in einen Krieg verwickeln lässt.

Doch jetzt sind wir uns ganz sicher, dass Donald Trump wirklich für die positive Allianz – für den Welt-Frieden & den System-Wechsel – arbeitet und fleißig hinter den Kulissen den Sumpf des Tiefen Staates trocken legt!

??? Dankeschön! ???

Fast jeder Text von Dir kommt auf meinen Blog: „Kosmisch-Irdische Partnerschaften“ [wordpress.com], und meine Leser & Leserinnen warten schon immer auf Texte von Dir! ?

Sieg dem Licht! ??

A´STENA?ASHTI

Thomas
21. Jun. 2019 23:23

Trump beim Bowling mit dem „Deep State“: 😉

Dieser Bowling-Wurf begeistert Millionen [YT]

Nimmerklug
Nimmerklug
21. Jun. 2019 23:24

Genau so sieht es aus – eine langsame Tipeltapeltour; mal rechts blöken, dann nach links in die Luft spucken, nie geradeaus gehen. Er bleibt trotzdem ein Spießgeselle.

Und noch etwas: es wird keinen großen Krieg geben. Allen Unkenrufen zum Trotz kuschen weder Putin noch andere vom Gekläffe. Winselnd werden die USA sich als Hegemonial von deren Weltbühne verabschieden. Zwischen den Zeilen lesen und denken.

Amelie
Amelie
22. Jun. 2019 12:43
Antwort an  Nimmerklug

Ist die Frage nicht, braucht eine Welt mit einem anderen Bewusstsein noch irgendeine Hegemonialmacht? Wenn man aufräumt, muss man dann nicht erstmal vor der eigenen Tür kehren? Und Putin könnte ja vielleicht ein guter Partner sein.

Vielen Dank, lieber N8Waechter, nicht nur für diesen Bericht.

Die Haltung Boltons in diesem Fall und überhaupt ist für mich sehr undurchsichtig. Ist er der richtige Mann für Trump? Was ist Schauspiel, was ist echt? Wir werden es abwarten müssen.

Torsten
Torsten
22. Jun. 2019 0:56

Werter N8waechter,

interessant ist, ohne Wertung meinerseits, folgender Beitrag:

Irans Presse zeigt Maas mit Hitlerbart [n-tv.de]

Mag jeder spekulieren …

Heil und Segen

coppervaporlaser
coppervaporlaser
22. Jun. 2019 7:16

Möglicherweise ein Schachzug, um undichte Stellen aufzudecken und die Demokraten zu trollen?

An9n66 Kommentar auf Gab [Bilddatei | gab.com]

Schrecki
22. Jun. 2019 8:12

In einem ausgesprochen hoch-interessanten Zwitscher-Faden nahm der US-Präsident Donald Trump am 21. Juni 2019 Stellung zu seiner Sicht auf die derzeitigen Iran-Situation:

„derzeitige“ sollte es heißen?

Danke für die Ergänzung.

Lg

Solarplexus
Solarplexus
22. Jun. 2019 8:20

Werter N8w,

kommst du überhaupt noch zum Vervollständigen von Geld und Glauben?

Solarplexus
Solarplexus
22. Jun. 2019 12:06
Antwort an  Solarplexus

Reiner Zufall … 😉

Analena
Analena
22. Jun. 2019 8:33

Wir haben uns gestern noch extra die Spät“nachrichten“ angetan, um zu schauen, wie sie das dem deutschen Schlafmichel verkaufen wollen. Ein US-Präsident fragt, wieviele zivile Opfer es geben würde und entscheidet dann, nein, das ist unverhältnismäßig.

Der zugezogene Experte meinte dann, nach diversen BlaBla …: das läst die USA schwach aussehen. Wir sind fast vom Sofa gefallen …

Es ist soo spannend, gerade aber dieses Szenario gibt uns doch reichlich Gelegenheit, bei unseren schlafenden Mitbürgern mal nachzufragen, wie diese das denn sehen. Es war so offensichtlich, wer hier Krieg will.

Ich jedenfalls hatte eine total ruhige Nacht, nein, es wird keinen Krieg geben. Der gegen die Köpfe läuft ja bereits und seit gestern haben wir deutlich mehr und bessere (verbale) Munition.

Schönes Wochenende!

A´STENA
22. Jun. 2019 13:30
Antwort an  Analena

Danke, mir ging es genauso!

wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
22. Jun. 2019 8:36

Der Baal und Satan zogen in die Gottesferne, um ihr eigenes Reich zu schaffen. Der Jaho Satan richtete sich dann gegen Gott und Ba(a)dur verließ Jaho. Baldur kommt auch in der nordischen Mythologie zurück. Trumpete Baals. Wie wäre es damit?!

g

:thorian
:thorian
22. Jun. 2019 11:16

Werter wahrheitssucher777,

da ich deiner Vermutung durchaus Relevanz beimesse, aber auch ahne, dass dein Kommentar etwaige Leser ratlos zurücklassen wird, erlaube ich mir, ein wenig Aufklärung zu betreiben.

[hierhin ausgelagert]

Heil und Segen
:thorian

wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
22. Jun. 2019 21:11

Texte aus der Zeit Kathargos, Ilu-Aschera, fünftes Kapitel, genau da stehts.

Thorson
Thorson
22. Jun. 2019 21:38

Werter :thorian (#8.1), werte N8wächter-Gemeinde,

einen ergänzenden Hinweis auf Bücher möchte ich gerne geben.

Der Tod von Baldur ist symbolisch zu sehen. Es ist der Beginn vom Verlust unserer Hellsichtigkeit. Durch den Rausch der Mistel (vergleichbar mit Drogenrausch) verlor Baldur, und damit nachfolgend die Menschheit, ihre Hellsichtigkeit. Es ist der Verlust des dritten Auges, dieses zu verwenden. Erst jetzt kommt diese Fähigkeit wieder langsam zum Tragen.

Die drei Bücher lauten: Der göttliche Code [isa-denison.com] von Isa Denison.

Wer ein Interesse hat, sich mehr von der materiellen Welt zu entkoppeln, also sich in Richtung geistige Welt zu entwickeln, dem sind diese Bücher wärmstens zu empfehlen.

Heil und Segen
auf all unseren Wegen
Thorson

wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
22. Jun. 2019 23:46

Jo, die gereinigte Zirbeldrüse, der göttliche Sender und Empfänger, das Internetz der Reinen. Das Gift um diese zu verpappen und die Schwingungen auf Kellerebene zu senken, wird mit dem süßesten Lächeln in dem Blödmacher und den Kaminanzündern beworben, erstmal den Körper entgiften, z.B. nach Klinghardt, wer eine Schale Aas dem Zeolith bevorzugt, der brauch auch nichts zu lesen, denn nur der irdische intellektuelle Verstand allein, reicht da bei weitem nicht aus. Beim Hell- und Schwarzsehen gehen bei mir die Alarmglocken an, es nennt sich besser göttliche Anbindung.

wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
25. Jun. 2019 1:04
Antwort an  N8waechter

Doof? N8waexhter, du Hüter der Finsternis, warst du mal zu dritt in deiner ehe oder wer hat Dir so weh getan? Bist irgendwie beta…

Mike
Mike
22. Jun. 2019 9:13

Na, ich weiß nicht so recht, da lässt sich viel hinein interpretieren. Wer sagt denn, dass der Iran überhaupt diese ganzen ihm angekreideten Vorfälle auch wirklich gemacht hat?

Ich denke es werden noch mehr Vorfälle „seitens des Irans“ kommen. Haben die Sanktionen vielleicht auch Opfer zur Folge?

Trump ist stolzer Träger des „Tree of life-Awards“ von Chabad Lubawitsch, welche er und sein Schwiegersohn Kushner übrigens auch finanziell unterstützen. Er setzt sich massiv für den Kampf gegen Anti-Semitismus (was ja ein Synonym für jegliche Kritik an den feinen Herrn ist) ein. Er scheint (!) ein enger vertrauter Netanjahus zu sein, welchen wiederum schon eine lange Freundschaft mit Kushner verbindet, den Trump als perfekt für Friedensverhandlungen im Nahen Osten befindet. Er betet an der Klagemauer, begnadigte einen Pädo-Rabbiner … An Israel hat er generell einen Narren gefressen, wie man aus seinen Verlautbarungen immer wieder hört.

Positiv: Bis jetzt nur wildes Gekläffe, aber keine neuen Kriege, siehe Syrien, Venezuela, Iran und anfangs noch Nordkorea. Wie man das Ganze nun deuten soll, als eine Art Tarnung oder untrügliche Beweise zur Gegenseite, das muss wohl jeder selbst entscheiden.

Ich für meinen Teil bleibe skeptisch und kann letztendlich nur an den Taten bewerten und da blieb essentiell bewegendes zur Beendigung der Versklavung bisher aus.

Robert Webster
Robert Webster
22. Jun. 2019 13:02
Antwort an  Mike

Du hast es auf den Punkt gebracht.?

bandilla88
bandilla88
22. Jun. 2019 19:14
Antwort an  Mike

Manchmal kann eine Erklärung auch einfach sein. Wenn man das darüber liegende Geschwurbel von thorian (ausgelagert) liest, könnte man meinen, ein Pferd muss stets von hinten aufgezäumt werden, erst dann ist es richtig.

Oder bei Merkels Zitterer Elektrowaffeneinsatz zu vermuten, da muss mal erst draufkommen. Wundert mich, dass niemand Liebeskugeln vermutet, welche Herr Sauer aus Rache, warum auch immer, versteckt vom Publikum aus steuert, um bei der Hymne „make my day“ zu schreien und voll aufzudrehen. 😉

Ekstroem
22. Jun. 2019 9:20

Seltsamereise spielten Schiffe für den Kriegseintritt der VS seit 120 Jahren oftmals eine auslösende Rolle. Von der USS Maine, einem Schlachtschiff, dass zu einem „Freundschaftsbesuch“ im Hafen von Havanna lag, wo es am 15. Februar 1898 auf dem Schiff zu einer verheerenden Explosion kam, über die Versenkung der RMS Lusitania bis zum Zwischenfall im Golf von Tonkin.

Mit Donald Trump funktioniert das Spiel nicht. Ja, da waren wieder einmal Flugzeugträger-Verbände auf dem Weg nach Nord-Korea. Doch kurz darauf trafen sich DT und Kim aus dem Blauen heraus zum Gipfel.

Hier der erste Teil eines Gesprächs zwischen Jan van Helsing und Hannes Berger:

„Sie haben Angst vor uns!“ – Jan van Helsing im Interview mit Insider Hannes Berger [YT]

Hannes Berger hat hervorragende Kontakte zu „Insidern“ in den VS und hatte bereits mehrmals im Voraus Kenntnis über wichtige Ereignisse, wie zum Beispiel die geplante Klage gegen Bayer, Trumps „harmlosen“ Angriff auf Syrien oder seine Verhandlungen mit Kim. Zitat Hannes Berger:

„Das (die Iran-Abläufe) ist für mich das gleiche Spiel, wie mit Nord-Korea. […] Ein Riesen-Kriegsgetrommel. Aber was kommt letztendlich dabei heraus – Frieden. Und so wird es hier auch.“

Heil und Segen

christof777
22. Jun. 2019 10:06

Es war sehr nett von Donald Trump, 150 Menschen nicht umbringen zu lassen. Dafür auch meine Dankbarkeit. Außerdem bin ich auch meinem Nachbar äußerst dankbar dafür, dass er mir meine Äpfel in der Nacht nicht geklaut hat. Werde ihm das gleich über den Zaun rufen, mal sehen, wie er reagiert.

Ich meine, das ist doch absurd, sich erleichtert zu zeigen, weil der US-Präsident sich gestern entschlossen hat, 150 Menschen weniger töten zu lassen.

Aber nichtsdestotrotz hast Du natürlich Recht, werter N8Waechter, wenn Du sagst, dass kein US-Präsident vor ihm solche Worte gesprochen hat. Man muss angesichts der völlig verdrehten Zustände, in denen wir uns befinden, die Sachen von einem Standpunkt aus betrachten, der weit entfernt von den eigenen moralischen und ethischen Annahmen liegt.

Den letzten beiden Absätzen Deines Artikels kann ich nur 100%ig zustimmen.

sternhagelvoll
sternhagelvoll
26. Jun. 2019 9:50
Antwort an  christof777

@Christof777 (alter Golddachs und Silberfuchs),

wir sind im linken System, alles ist dort spiegelverkehrt. Du weißt dies doch selbst von bestimmten Webseiten, welche eigentlich eine Aufklärungsarbeit leisten sollten, plötzlich aber ins extreme linke Lager drifteten (Krösus, Falco, Anke und Co.). Aus meiner Perspektive hat der kriegstreibende Trump (lt. „Mainstream“) nun mehrmalig militärische Konflikte verhindert, dies führte zur öffentlichen Kritik der Demokraten.

Was macht Hellary, was Macron, was die zitternde IM Erika? Sie verschwinden von der Politbühne, die Handler dieser Figuren sorgen vor und die Zeit tut ihr übriges.

Ekstroem
22. Jun. 2019 12:11

Das Gespräch, das in #10 als Netzverweis verfügbar ist, hat eine sehr hohe Qualität. Deswegen noch einmal der Hinweis darauf.

Die Qualität kommt interessanterweise vor allem vom Gesprächspartner von JvH, von Hannes Berger. JvH schätzt meiner Ansicht nach einige Sachen nicht korrekt ein, so beispielsweise Donald Trump. Das, was Berger sagt, liegt auf einer Linie mit dem N8w und vielen Kommentatoren hier.

In den ersten 10 Minuten gibt er eine hochinteressante Darstellung (vor immerhin einem Monat!) der Abläufe, die zur jetzigen angespannten Situation Iran – VS führte. Da hört man die „Insider“-Informationen, über die er verfügt, raus. Vor allem stellt er dar, wie der Tiefe Staat mit Hilfe Nord-Koreas und des Irans den WK III zünden wollte (und immer noch will).

Die Uranium-One-Geschichte spielte da eine wichtige Rolle. Kim war in „Geiselhaft“ des TS. Da lief dann eine Befreiungs-Aktion. Nordkoreanische TS-Generäle wurden entfernt. Doch ich will nicht vorgreifen, hört es euch selbst an, es lohnt sich. Deswegen hier der Verweis auf Teil 2 des Gesprächs:

„Sie haben Angst vor uns!“ – Jan van Helsing im Interview mit Insider Hannes Berger – Teil 2 [YT]

GdL
GdL
22. Jun. 2019 12:32

Werte Leser,

nach meiner Einschätzung gibt es bereits einen Friedensplan mit dem Iran. CIA und Tiefer Staat haben noch gewissen Einfluß im Iran. Diesen schreibe ich die Tankerangriffe und den Dronenangriff zu. Sie wollen Krieg und Trump manövriert gerade zwischen Kriegsvermeidung und innenpolitisch Stärke zeigen. Nicht so einfach, denn schon legt man die Nichtreaktion als Schwäche aus und den an der langen Leine gehaltenen Bolton und Pompeo ist nicht zu trauen.

Trump spielt auf Zeit und hofft, daß die positiven Kräfte im Iran die CIA unter Kontrolle bringen. Kein großer Krieg. Keine Panik bei eventuellen Luftschlägen. Die würden nämlich wahrscheinlich gegen den wahren Feind geführt.

Wichtig! Trump entscheidet nicht. Er ist, wie alle Darsteller, ein Ausdruck von energetischen, bewußtseinsabhängigen Kräften. Ich sehe, trotz aller Versuche, keinen Kriegswillen bei den Menschen. Die Energie für einen großen Krieg ist nicht vorhanden und läßt sich auch nicht mehr generieren.

ARD meldet Vergewaltigungsvorwürfe gegen Trump. Ein erneuter Diskreditierungsversuch. Bleibt zu hoffen, daß dies auch ganz schnell entlarvt wird und wir weiterhin zusehen können, wie der Feind sich selbst zerlegt.

Danke für Geld und Glauben Teil 6.

Heil und Segen

Der Forscher
Der Forscher
22. Jun. 2019 12:54

Bewußt Aktuell 52 [YT]

„Jo Conrad macht sich Gedanken über Merkels Zitterpartie, den Versuch des „Deep State“, einen Krieg mit dem Iran vom Zaun zu brechen, die merkwürdigen Vorgänge um Lübckes Tod, „Hatespeech“ der Politiker, Klimawandel des politischen Klimas in Deutschland, Organraub in China, Verurteilungen um NXIVM-Sexkult, Statistiken über Messerangriffe, und das Überwinden von Ängsten und die Entwicklung der eigenen Kraft.“

Andy
Andy
22. Jun. 2019 13:35

Hallo,

vielleicht ist hier was dran, warum Trump die Aktion abgeblasen hat:

Betrayed! Attack Target List Sent To Iran Before US-Strike; Aborted [halturnerradioshow.com]

Yadahadu Iriwadschi
Yadahadu Iriwadschi
22. Jun. 2019 14:17

Trump hatte schon Angst um Menschenleben. Der Angriff wäre ein Massaker geworden unter den US Airforce-Piloten.

Betrayed! Attack Target List Sent To Iran Before US-Strike; Aborted [halturnerradioshow.com]

Laut Hal Turner, da muss man zwar auch vorsichtig sein, klingt aber nicht unplausibel, wurde die Liste der Ziele im Iran von einem der Alliierten an den Iran verraten, die US-Luftflotte wäre ins offene Messer gerannt, da der Iran ca. 6-8 Std. Vorlauf hatte.

Yadahadu Iriwadschi
Yadahadu Iriwadschi
22. Jun. 2019 16:33

Wehrter N8wächter,

die 150 Todesopfer unter iranischen Zivilisten bzw. Militärs schätze ich um das Zehnfache untertrieben.

Der Iran hat schon mal bewiesen, dass er diese sogenannten unsichtbaren unbemannten Fluggeräte auf den Boden der Tatsachen holen kann. Dass da die von dir erwähnte russische Technologie eine erhebliche Rolle spielt, dürfte ohne Zweifel sein.

Deshalb gehe ich davon aus, dass, wenn die Ziele dem Iran bekannt waren, es ein Selbstmordkomando gewesen wäre, für die nachfolgenden Piloten. Und da wären 150 Opfer so die richtige Zahl.

Übrigens, bei Bild online machen sie gerade einen Knicks vor Trump:

Rätsel um Trumps Kampfabsage [bild.de]

Beryllus
Beryllus
22. Jun. 2019 18:29

Die Luftwaffe des Iran ist vernachlässigbar. 20 echte Jäger als veraltete Mig-29-Variante (aus den 80ern), welche zudem für einen effektiven Einsatz viel Wartung und Flugstunden sowie moderne Raketen benötigen, sind für so ein großes Land nichts. Ohne moderne Raketen und in Unterzahl wurden diese Flieger schon im Jugoslawienkrieg einfach aus der Ferne abgeschossen.

Mit ihren Langstreckenraketen ist die seinerzeit hochmoderne und mit dem Iran als einzigen Importeur amerikanische F-14 eine unkalkulierbarere Bedrohung. Hier wissen die Amis jedoch aus eigener Quelle, womit sie zu tun haben.

Die restlichen Flieger sind Bomber oder leichte Jets. Zu Gunsten Israels hält Russland den Iran bewusst schwach (jüngst S 400-Verkauf ausgeschlagen), auch die Kooperation im Syrieneinsatz soll schwierig verlaufen sein.

Ich schätze, der Iran hält Überraschungen aus der tiefe der Erde bereit, mit einem Netz aus Bunkern, unterirdischen Abschussstationen und versteckbaren Radareinheiten. Die Geographie ermöglicht es. Mit selbst entwickelten Lenkwaffen griffen sie auch Ziele in Syrien aus ihrem eigenen Territorium heraus an.

Ein paar Beispiele zu den Anlagen:

twitter.com/imp_navigator/…
twitter.com/nukesn_missiles/…
twitter.com/FieldMarshalPSO/…

P.S.:Ich bin gerade darauf aufmerksam geworden, die Hintergrundgeräusche des Abschußvideos erinnern mich stark an jene Gruppierungen, die der Iran angibt zu bekämpfen, statt an professionelle Militäreinheiten:

twitter.com/nukesn_missiles/…

Rolf vom Vulkan
Rolf vom Vulkan
22. Jun. 2019 14:21

Werte Mitstreiter,

ich habe auf Voat, Post 262 von gestern, eine sehr gute Erklärung für das gefunden, was wir derzeit zum Thema Iran beobachten können. Die Post trägt die Überschrift:

„Trump Explains Why He Called Off Strikes: „I’m In No Hurry“.“

„What if Trump gave the original order just to have the NSA see which traitors leaked it to the Iranians, then nixed it when he had them?“

Übersetzt heißt das in etwa: „Was wäre, wenn Trump den Befehl zum Angriff nur deshalb erteilt hat, um die NSA in die Lage zu versetzen, durch Überwachung die Informationskanäle der Verräter in Richtung Iran aufzudecken, und nachdem er sie hatte, den Angriffsbefehl einfach über den Haufen zu werfen.“ (Taktischer Schachzug)

Hier der Verweis zur Post auf Voat:

Trump zieht Angriffsbefehl in letzter Minute zurück [zerohedge.com]:

Das klingt ausgesprochen logisch. Die Verhandlungen können nur dann erfolgreich sein, wenn zuvor alle Informationslecks mit den dazugehörigen Agenten geschlossen worden sind.

H&S

GdL
GdL
22. Jun. 2019 15:08

Netzfund! Werbefilm für Verpackung aus recycleter Plastik. Witzig gemacht und ohne ideologische Scheuklappen durchaus wertvoll. Von und mit Hannes Jaenicke:

Sei kein Freak, such den Frosch. [YT]

Heil und Segen

Sonnenschein
Sonnenschein
22. Jun. 2019 15:33

Werter N8wächter, werte Mitreisende,

an alle ein ausdrückliches Dankeschön! Man kommt ob der neuen Artikel vom N8w und der interessanten Kommentare gar nicht mehr zu Atem.

Allen ein sonniges Wochenende

:thorian
:thorian
22. Jun. 2019 15:39

Werte N8Waechter-Gemeinde,

im „Systemunabhängigen Nachrichtenüberblick“, a.b.a. als „Kaitag am Freitag“, ein wahrhaft haunebüchener Einblick in den Irankonflikt:

Kaitag am Freitag #156 21.06.2019 [YT]

Heil und Segen
:thorian

Solarplexus
Solarplexus
22. Jun. 2019 19:00
Antwort an  :thorian

Werter Thorian,

Komme bitte auf den Punkt.

Heil und Segen auf all deinen Wegen

Sol

:thorian
:thorian
22. Jun. 2019 19:15
Antwort an  :thorian

Falls dir, werter Solarplexus, anzunehmenderweise die vorletzte Kolumne „Russland explosiv“ [n8waechter.net] des Siegfried von Xanten entgangen sein sollte, dann empfehle ich dir, sie zu lesen – dann wird auch meine etwas kryptische Anspielung verständlich. 🙂

Heil und Segen
:thorian

:thorian
:thorian
22. Jun. 2019 19:08

Chuck Schumer, der tanzende Israeli (das erinnert doch stark an 9/11):

Die Videoszene zeigt ihn mit Nancy Pelosi, angeblich zum Zeitpunkt, nachdem DJT den Einsatzbefehl für den Luftangriff auf den Iran gab. Waren diese beiden Sumpfkreaturen womöglich für die Weitergabe der Liste der Angriffsziele verantwortlich?

„Video appears to show Democrats Chuck Schumer and Nancy Pelosi celebrating following Situation Room meeting on Iran with the President and McConnell at the White House“ [bitchute.com]

Heil und Segen
:thorian

Franz Maier
Franz Maier
24. Jun. 2019 11:31
Antwort an  :thorian

Wir waren paar Tage verreist, daher habe ich die neuen Entwicklungen erst ganz spät gestern Abend mitbekommen. Klarer Fall wenn ihr mich fragt:

Das war Verrat von den Tiefer Staat-Mitarbeitern Pelosi und Schumer, Trump hat in letzter Sekunde die Menschenfeinde gestoppt. Reaktion der Lügenmedien und des Tiefen Staats: Sie zeigen sich in aller Offenheit sehr pikiert darüber, dass Trump den Angriffskrieg wieder abgeblasen hat.

Donald Trump scheint schon ein genialer Taktiker zu sein. Er hat durch seinen Rückzieher (der meines Erachtens genau so geplant war) das Dreckspack öffentlich als das hingestellt, was sie sind: pure Menschenfeinde.

Dafür kann man ihm nur danken!

Sailor
Sailor
22. Jun. 2019 21:50

Die notwendige “Draufsicht“ ist wichtig, ebenso, die Geduld zu bewahren, denn DJT scheint unverdrossen weitermachen zu wollen: 🙂

twitter.com/realDonaldTrump/…

Ich denke, der Q-Tropfen 194 ist zur Zeit in „Bearbeitung“:


Iran Deal & Y Symbolik
22 Nov 2017 – 10:28:01 PM
U1 – CA – EU – EU – ASIEN – IRAN/NK
Iran Deal.
Warum ist das relevant?
Lese die Drops noch einmal über: NK / Iran.
(Y) Was bedeutet es, mit Gold bedeckt zu sein? …


Ob und wie man sich mit den sich zuspitzenden Ereignissen in der Gemengelage beschäftigen will, das muß jeder selbst entscheiden. Ich halte es nach wie vor für wichtig, sich gerade mit diesem Geschehen zu beschäftigen, da die positiven Veränderungen für uns, meiner Meinung nach, von einer von Präsident Trump erfolgreich praktizierten Politik ausgehen werden.

Danke, werter Nachtwächter und werter Magnus, für GuG, Teil 6!

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende 🙂

Missie Mabel
Missie Mabel
22. Jun. 2019 23:32
Antwort an  Sailor

Werter N8wächter, zu GuG Teil6,

danke für Deine und Magnus‘ Arbeit und habe da ein wenig Geduld. Gerade die Kaninchenbaue zu Napoléon und zum Großherzogtum Berg sind sehr tief. Bei Letzterem forsche ich seit Jahren immer mal wieder und die Recherche ist echt schwer; teils weil sehr geklittert, teils weil kaum was (brauchbares) zu finden ist.

Es ist ein bisschen, wie bei den Payseurs. ☺

Gott mit uns
Missie

christof777
22. Jun. 2019 22:02

Der „Atomdeal“ mit dem Iran (Land der Arier) von 2015 durch Hussein ist aus meiner Sicht nicht das, was wir glauben was es ist. Vorweg: Ich glaube nicht, dass es Atombomben überhaupt gibt.

Der Atomdeal ist möglicherweise ein Synonym für etwas ganz anderes. Der Iran wurde als eines der wenigen Länder gehandelt, die noch eine unabhängige Zentralbank haben (oder hatten?), die noch nicht im Rothschildsystem eingegliedert war. Interessant in diesem Zusammenhang ist die Tatsache, dass ausgerechnet 2015 alle Iraner ihre Shenasnameh (Geburtsurkunde/Personalausweis) ändern lassen mussten.

Shenasnameh [de.wikipedia.org]

Wenn man weiß, dass das Rothschildsystem weltweit auf den Geburtsurkunden basiert (Kommerz) und der Iran ausgerechnet 2015 hier tiefgreifende Veränderungen hat vornehmen lassen (die von [Barack] Hussein [Obama], mit einigen Milliarden US-Dollar, davon mehrere 100 Millionen in bar per Flugzeug, gesponsert wurde), kann man sich mal überlegen, ob das der „Atomdeal“ war bzw. ist, um den es hier immer noch geht.

Mit anderen Worten: Hussein, und vor allem die BRD, wollten um jeden Preis den Iran dazu bringen, diesen „Deal“ (Einstieg in das weltweit gesponnene Zentralbanksystem mit der BIS an der Spitze) einzuhalten.

Trump hat diesen Deal aufgekündigt. Was bedeutet das?

Erstens bin ich mir nicht sicher, ob ich mit meiner Vermutung richtig liege, und zweitens weiß ich noch nicht einzuordnen, was das zu bedeuten hat.

Auf jeden Fall geht es aus meiner Sicht nicht um militärische Atomwaffen, sondern um finanzielle bzw. kommerzielle „Atomwaffen“.

Diskowolos
23. Jun. 2019 10:41

Werte Mitreisende!

Ein bemerkenswertes Interview hat der Politik- und Islamwissenschaftler Michael Lüders dem WDR-Radio gegeben, der dort auch als Berater der Bundesregierung vorgestellt wurde. Warum bemerkenswert? Tja, weil Lüders am Ende des fünfminütigen Interviews von der Möglichkeit von Anschlägen unter falscher Flagge gesprochen hat, die Trump provozieren könnten, einen Krieg gegen den Iran anzufangen.

Warum ist dieses Interview im größten deutschen ÖR-Sender so wichtig? Wenn der Berater der Bundesregierung in einem de facto Staatssender, wie dem WDR, von der Gefahr von Falschflaggenangriffen spricht, können wir uns alle darauf berufen, falls wir wieder einmal den Vorwurf des Verschwörungstheoretikers zu hören bekommen.

Das Interview könnte ein hoffnungsvolles Zeichen für einen Schwenk heraus aus dem Meinungskartell der ÖR-Medien gewesen sein. Daneben halte ich es für die hier lesenden und schreibenden Patrioten für wichtig, die gewonnenen Einsichten, die sie in den freien Medien gewonnen haben, unbedingt in die Kommentarspalten der Hauptstrommedien zu verbreiten.

Mit großem Erstauen habe ich festgestellt, dass 90 % meiner zum Teil sehr kritischen Kommentare dort freigeschaltet wurden. Die Weitergabe unserer Erkenntnisse in den Massenmedien ist sehr wichtig, damit wir einerseits die Wahrheitsbewegung verbreitern und uns andererseits nicht nur innerhalb eines bestimmten Meinungsspektrums bewegen, dass ohnehin überwiegend unsere Meinung teilt.

Droht im Iran-Konflikt eine Eskalation? [wdr.de]

Andy
Andy
23. Jun. 2019 13:53

Hallo,

vielleicht ist hier was dran, warum Trump die Aktion abgeblasen hat:

Betrayed! Attack Target List Sent To Iran Before US-Strike; Aborted [halturnerradioshow.com]

Herakleios
Herakleios
23. Jun. 2019 14:07

Tja, Donald Trump ist berechenbar unberechenbar: Er blinkt links und biegt rechts ab. Doch es sollte beachtet werden:

(1) Die US-Wirtschaft ist am Abschmieren;

(2) Die US-Ernte 2019 wird wohl eine verheerende Katastrophe werden;

(3) Die Wetter-Katastrophen wollen einfach nicht aufhören und sie kommen nun in einer so hohen Frequenz, dass eine Erholung von der letzten Katastrophe nicht möglich ist, bevor die Nächte eintrifft – ganz so, wie es vor über zwei Jahren vorhergesagt worden war;

(3) Die US-Zinskurve ist bereits seit einer ganzen Weile invertiert;

(4) Auch der Gold-Preis ist am Explodieren – von den Crypto-Währungen wie Bit-Coin ganz zu schweigen.

(5) Durch die protektionistische Politik des POTUS kommt der Welthandel zum Erliegen.

Es ist daher davon auszugehen, dass die Angriffe unter falscher Flagge anhalten werden. Denn den Zauberlehrlingen des Geldes, also Jerome Powell, Mario Draghi, Paul Achleitner & Co., gleiten die Dinge aus der Hand. Es sieht also ganz so aus, als ob das seit der letzten Finanzkrise (2008/09) im Wachkoma liegende „fiat money system“ am Sterben ist.

Das wiederum können die wahren Marionettenspieler nicht wollen, denn sie sind die großen Nutznießer des Schuldgeldes. Sie haben bereits alles vorbereitet, damit der chinesische Yuan die kommende Weltleitwährung werde. Doch der Wechsel vom Fed-Dollar zum Yuan muss so gestaltet werden, dass die Öffentlichkeit davon so wenig wie möglich mitbekommt. Beim letzten Mal beispielsweise fand er 1944 in Bretton Woods statt, als das britische Pfund Sterling entthront und durch den US-Dollar ersetzt wurde.

Ergo werden die Kriegstrommeln weiter dröhnen. Und falls sich der POTUS weiter hartnäckig weigern sollte, bei diesem dreckigen Spiel die für ihn vorgeschriebene Rolle einzunehmen, gibt es immer noch die Lösung eines Lee H. Oswalds: John F Kennedy weigerte sich in Vietnam einzugreifen. Sein Nachfolger Lyndon B. Johnson hatte da beim durch die USA selbst lancierten Tonkin-Zwischenfall weit weniger Skrupel.

Franz Maier
Franz Maier
24. Jun. 2019 11:34

Allgemeine Frage: Wie konnte es möglich sein, dass ein VS-Präsident, wie dieser Obomber, 150 Milliarden Dollar Steuergeld der Amis an ein feindseliges, auswärtiges Land verschenkt? Die 1,8 Milliarden in bar sind bei dem Gesamtbetrag nicht der Rede wert.

Solarplexus
Solarplexus
25. Jun. 2019 20:38

Werte Gemeinde,

nochmal: Wer glaubt noch wirklich an einen Einmarsch in oder Angriff auf den Iran?

Was ist denn im Oktober 2011 passiert?

Heil und Segen
Sol

Lena
Lena
26. Jun. 2019 8:44
Antwort an  Solarplexus

Werter Solarplexus! // #29

Dieses wunderbare Bild sagt mehr als 1.000 Worte:

Bilddatei

Heil und Segen!
Lena

Solarplexus
Solarplexus
26. Jun. 2019 14:10

Im Oktober 2011 konnte man schon erkennen, dass das amerikanische Militär nicht mehr bereit ist, sich in allen Zügen fremdbestimmt zu lassen. Es weigerte sich Damaskus zu erobern!

Es war kein versuchter Boykott von unten, wie damals in und auf dem Weg zum Vietnam. Es war eine geschlossene Linie in den höchsten Rängen! Obama war mundtot gemacht worden und klein wie eine Maus! Ende aus, Santa Claus! 😉

Ein Vakuum entstand. „Q“ musste programmiert werden. 😉