Gemengelage am 29. Juli 2019

-

Mueller-Anhörung

Seit Wochen angedroht, auf den 17. Juli angesetzt und zuletzt um eine Woche verschoben, fand am 24. Juli 2019 ein von vielen Beobachtern fehlinterpretiertes Schauspiel im US-Kongress statt. Der vom ehemaligen stellvertretenden Justizminister Rod Rosenstein eingesetzte Sonderermittler in Sachen vermeintlicher “Absprachen mit Russland“, Robert Mueller, war von den US-Demokraten zur Befragung unter Eid vor den Justizausschuss geladen worden. Wer Neues erwartet hatte, wurde von dessen Auftritt jedoch bitterlich enttäuscht, denn die Anhörung war eine große Luftnummer, wie sogar die US-Spottdrosseln feststellen mussten.

Einmal mehr fand dagegen die Vermutung Nahrung, dass Herr Mueller und seine “Ermittlungen“ eine wohl von der Trump-Administration selbst eingesetzte Ablenkung für die politischen Gegner und den mit ihnen verbündeten Spottdrosselschwarm war, währenddessen im Hintergrund die Vorbereitungen für die strafrechtliche Verfolgung der Sumpfkreaturen umgesetzt und wohl mittlerweile weitestgehend abgeschlossen wurden.

Mueller sieht Anklagen in Sachen Uranium One entgegen.
Er arbeitet, um sich selbst zu retten.
Q

[Eintrag #2512]

“The Squad“

Neben der Anhörung machten vier Kongressmitglieder Schlagzeilen: Alexandra Ocasio-Cortez, Rashida Tlaib, Ilhan Omar und Ayanna Pressley – bekannt unter der Bezeichnung: “The Squad“ (was von den hiesigen Spottdrosseln wahlweise als “Trupp“ oder auch “Aufgebot“ übersetzt wird). Die kleine Aufregung auf der Theaterbühne wird medial als “Rassismus“ des US-Präsidenten verkauft, hatte dieser den “Trupp“ doch in gewohnt geradliniger Trollmanier auf seinem Zwitscherkonto öffentlich für linksradikale Forderungen und Kritik an der Einwanderungspolitik der Administration angezählt.

Frau Pressley, die erste schwarzamerikanische Kongressabgeordnete des US-Bundesstaates Massachusetts, ist seit ihrem Amtsantritt im Januar 2019 eine lautstarke Verfechterin offener Grenzen und unbegrenzter Zuwanderung, machte ansonsten jedoch kaum nennenswert von sich reden. Frau Ocasio-Cortez hat puertoricanische Wurzeln und wurde mit 29 Jahren die jüngste Kongressabgeordnete der US-Geschichte. Sie ist seit Anbeginn ihrer Amtszeit beliebtes Ziel von durchaus berechtigtem Hohn und Spott, insbesondere in Bezug zu dem von ihr federführend geforderten “Green New Deal“.

Frau Tlaib poltert lautstarke Parolen gegen die US-Einwanderungsbehörde ICE und gegen Israel, was angesichts ihrer palästinensisch-muslimischen Herkunft kaum verwundern dürfte, und fordert seit ihrer Vereidigung mit Worten, wie: “Wir werden dort reingehen und wir werden den Mutterf*cker des Amtes entheben“, die Entfernung Donald Trumps als US-Präsident. Frau Omar, in Somalia geborene Muslimin, wurde im Jahr 2000 US-Bürgerin. Berichten der investigativen Reporterin Laura Loomer nach soll sie ihren homosexuellen Bruder geheiratet haben, um die Einwanderungsregularien in den USA zu umgehen und Studentenkredite zu ergaunern, was auch von anderer Seite als weitestgehend belegt kolportiert wird. Weiter hegt sie offene Sympathie für Al-Kaida, was unlängst selbst von Fox News berichtet wurde.

Es sollte daher kaum wundern, dass US-Präsident Donald Trump sich wie folgt äußerte:

[Es ist] So interessant zu beobachten, wie “progressive“ Kongressfrauen der Demokraten, welche ursprünglich aus Ländern kamen, deren Regierungen eine vollständige und völlige Katastrophe sind, die schlimmsten, korruptesten und unfähigsten in der Welt (sofern sie überhaupt eine funktionierende Regierung haben), sich jetzt lautstark das Maul über die Vereinigten Staaten zerreißen, der großartigsten und mächtigsten Nation auf der Erde, wie unsere Regierung geführt werden soll.

Warum gehen sie nicht zurück und helfen die völlig kaputten und mit Verbrechen infizierten Orte in Ordnung zu bringen, aus welchen sie gekommen sind? Dann kommt zurück und zeigt uns, wie es gemacht wird. Diese Orte benötigen dringend Eure Hilfe, Ihr könnt nicht schnell genug aufbrechen. Ich bin sicher, dass Nancy Pelosi sehr glücklich darüber wäre, schnellstens freie Reisevereinbarungen auszuarbeiten!

Wiederaufnahme der Todesstrafe in den USA

Zwischen 1988 und 2018 wurden in den USA 78 Menschen zum Tode verurteilt. Drei der Urteile wurden vollstreckt, zwölf wurden in lebenslange Haft umgewandelt. Die letzte Vollstreckung der Todesstrafe in den USA fand im Jahre 2003 statt und seitdem wurde das Thema kontrovers diskutiert. Nun hat US-Justizminister William Barr verkündet, dass die Vollstreckung der Urteile wieder aufgenommen werden soll. Betroffen sind zunächst fünf Kindsmörder, deren Hinrichtung zwischen Dezember 2019 und Januar 2020 angesetzt sei.

Amnesty International bezeichnete den Schritt als “ungeheuerlich“ und eine “Verachtung der Menschenrechte“, wohingegen der Justizminister recht klare Worte für die Entscheidung fand:

“Das Justizministerium hält die Rechtsstaatlichkeit in Ehren und wir schulden es den Opfern und ihren Familien, die von unserem Justizsystem verhängten Strafen umzusetzen.“

Die politischen Gegner der Trump-Administration beeilten sich erwartungsgemäß dieser Einschätzung zu widersprechen. Der demokratische Präsidentschaftskandidat Joe Biden forderte die grundsätzliche Abschaffung der Todesstrafe aufgrund von Bedenken, ob “wir in diesen Fällen immer richtig liegen“. Seine Mitkandidatin Kamala Harris blies in dasselbe Rohr und bezeichnete die Todesstrafe als “unmoralisch und zutiefst fehlerhaft“ und Senatorin Dianne Feinstein ist der Ansicht, das Land müsse “diese schreckliche Praxis“ hinter sich lassen.

RBG “sehr lebendig“

Die von vielen bereits als verstorben vermutete, 86-jährige Richterin am Obersten Gerichtshof der USA, Ruth Bader Ginsburg, fand sich zu einem Gespräch mit der US-Seite National Public Radio (NPR) ein und betonte, neben inhaltlichen Aussagen zu rechtlichen und verfassungstechnischen Fragen, dass sie “sehr lebendig“ sei und plane, bis zum Alter von 90 Jahren ihr Amt auszufüllen. Das Gespräch führte “Nina Totenberg“ …

Wieder “Selbstmord“ bei NYPD

Am vergangenen Samstag wurde der inzwischen fünfte Beamte der New Yorker Polizei tot aufgefunden. In Bezug auf die Todesursache heißt es, es habe sich um eine “vermutete, selbstbeigebrachte Schusswaffenverletzung“ gehandelt. Ob der Beamte Verbindungen zu Fällen wie Jeffrey Epstein oder Anthony Weiners Laptop hatte, bleibt zu vermelden.

Neuer Geheimdienstchef

Der Direktor der Nationalen Geheimdienste (DNI), Dan Coats, ist mit Wirkung zum 15. August 2019 von seinem Amt zurückgetreten, ein Schritt, welcher von Beobachtern und Anons bereits seit Längerem erwartet wurde. Als Nachfolger wurde von US-Präsident Donald Trump der Jurist und Kongressabgeordnete John Ratcliffe aus Texas nominiert.

Dass die Sprecherin des US-Kongresses, die Demokratin Nancy Pelosi, sich ausdrücklich lobend über den Republikaner Dan Coats äußert, spricht für aufmerksame Beobachter durchaus Bände:

“Das Ausscheiden des DNI [Dan] Coats ist eine schlechte Nachricht für die Sicherheit Amerikas. Als republikanischer Senator aus Indiana, ein von George W. Bush berufener Botschafter in Deutschland und Direktor der Nationalen Geheimdienste, wurde er von beiden [politischen] Seiten als amerikanischer Patriot respektiert.

DNI [Dan] Coats‘ Nachfolger muss Patriotismus der Politik voranstellen und daran denken, dass sein Eid ihn zum Schutz der Verfassung und des amerikanischen Volkes [bindet] und nicht [an] den Präsidenten.“

Herr Ratcliffe hat dagegen bereits eine recht konkrete Vorstellung von seiner wohl kommenden Tätigkeit:

“Ich werde niemanden Bestimmtes eines bestimmten Verbrechens beschuldigen, ich will nur, dass es ein gerechtes Vorgehen dahingehend gibt. Was ich als ehemaliger Bundesstaatsanwalt weiß, ist, dass es den Anschein macht, als wären während der Obama-Administration Verbrechen verübt worden.“

“Nun, die Dinge, von denen [Robert] Mueller sagte, er wisse nichts darüber, und seine Mannschaft hat sie sich eindeutig nicht angesehen, dies sind die Dinge, welche [William] Barr und das Justizministerium berechtigterweise anschauen sollten. Denn wir wissen, dass Dinge während der Obama-Administration geschehen sind, welche [bisher] unbeantwortet geblieben sind. Da gibt es bisher keine Verantwortlichkeit.“

“Einzig vom Justizministerium können wir jetzt Antworten bekommen. Das amerikanische Volk will dies. Das Vertrauen […] in unser Justizministerium ist erschüttert worden und der einzige Weg, es zurückzuerhalten, ist echte Verantwortlichkeit mit einem sehr gerechten Vorgehen.

Nochmal, ich habe hochgradiges Vertrauen in [William] Barrs Fähigkeit dies zu liefern und am Ende der Tage, was auch immer das Ergebnis sein mag, solange wir wissen, dass das Vorgehen gerecht war, die Beurteilung gerecht war, wird Gerechtigkeit walten. Schauen Sie, die Wahrheit verteidigt sich stets selbst.“

Tremor.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Unterstützen mit PayPal


Schließen Sie sich über 3.000 Abonnenten an!

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf Twitter oder per ePost-Abonnement auf dem Laufenden und teilen Sie neue Beiträge mit Familie, Freunden und Bekannten!

Deine e-Mail-Adresse

Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.

//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});



//robby.prodara.de/www/delivery/asyncjs.php


Die entzündete Seele

Wie entstehen Depressionen durch Entzündungen im Körper? Wie wirken das Nervensystem und das Gehirn mit unserem Immunsystem zusammen? Wird die Infektion im Körper behandelt und geheilt, kann auch die Seele wieder gesund werden. Ein neuer Therapieansatz verspricht Hoffnung auf Heilung. »»» mehr dazu hier


Warum Gedanken stärker sind als Medizin

Uns wird weisgemacht, dass es an unseren Genen liegt, wenn wir krank werden. Oder dass wir einfach Pech haben und allein Ärzte die Schlüssel für unsere Gesundheit in den Händen halten. Doch der Allgemeinmedizin fehlt etwas Entscheidendes: die Anerkennung der körpereigenen Fähigkeit zur Selbstreparatur und ein Bewusstsein dafür, wie wir diese Selbstheilungsmechanismen mit der Kraft der Gedanken steuern können. »»» mehr dazu hier


Der Selbstheilungsnerv

»In der Ruhe liegt die Kraft« – diese scheinbar banale Redensart kommt aus der Erkenntnis, dass Ruhelosigkeit und Stress den Menschen lähmen und viele körperliche und seelische Beschwerden verursachen, etwa Migräne, Verdauungsbeschwerden, Herz-Rhythmus-Störungen oder auch Depressionen. Anspannung und Stress werden durch einen Teil des vegetativen Nervensystems gesteuert, der Sympathikus genannt wird. Damit wir uns erholen können, muss also der Gegenspieler aktiviert werden … »»» hier weiter


Essbare Wildsamen

Die Samen vieler unserer Wildpflanzen sind nicht nur essbar, sondern besonders schmackhaft und voller Vitalstoffe – es sind wahre Powerpakete: als wertvolle Nahrungsergänzung, als Speisenzugabe, zum Würzen, für die Senfherstellung, für Mehl und Kaffee, für Speiseöl und Keimlinge. »»» mehr dazu hier


Heilsalben aus Wald und Wiese

Selbst gemachte Heilsalben aus Kräutern, Wurzeln und Harzen werden in der Volksmedizin seit Generationen verwendet, um kleine Wehwehchen rasch und zuverlässig zu lindern. Die frischen Zutaten, die man für die einzelnen Rezepturen benötigt, können in der schier unerschöpflichen Wald- und Wiesenapotheke selbst gesammelt werden. »»» mehr dazu hier


Natürliche Deos aus Wald und Wiese

Aus Wald und Wiese auf die Haut: natürliche Deos sind sanft, erfrischend und sogar heilsam. Ob Deo-Pralinen aus Gänseblümchen, Flower-Power-Pulverdeo oder heilsames Zirben-Asche-Deodorant: Diese Naturkosmetik-Rezepte schützen die Haut und stärken die Gesundheit. »»» mehr dazu hier


4.000 Jahre Naturheilkunde

Lernen Sie die Weisheiten aus 4.000 Jahren Naturheilkunde kennen und staunen Sie, was die Natur in überwältigender Fülle und Vielfalt anbietet, damit wir in bester Gesundheit fit und vital bleiben: vom gesamten medizinischen Wissen der Pharaonen, über Hildegard von Bingen und Hippokrates bis hin zu Paracelsus und Nostradamus. »»» mehr dazu hier


Das legendäre Kräuterhandbuch

Dieses Standardwerk verbindet wissenschaftliche Erkenntnisse mit traditionellen Überlieferungen. Im umfassenden Pflanzenlexikon sind über 500 wirksame Heilpflanzen mit ihren Inhaltsstoffen und Anwendungen genau beschrieben. »»» hier weiter


Augen lieben Heilkräuter

Mit heilkräftigen Kräutern behandelten schon Hildegard von Bingen und Maria Treben zahlreiche körperliche Leiden. Auch hierzulande interessieren sich viele Menschen wieder vermehrt dafür, bei Krankheiten auf natürliche Heilkräuter zurückzugreifen, denn in der reichen Apotheke der Natur ist auch gegen grünen und grauen Star, Maculadegeneration und Glaskörpertrübungen ein Kraut gewachsen. »»» mehr dazu hier


Aktiviere deine Sehkraft

Wenn die Augen nachlassen, legen wir uns schnell eine Brille oder Kontaktlinsen zu. Doch solche Sehhilfen führen nicht nur zu einer schleichenden Verschlechterung der Augen, sondern beeinträchtigen auch die Sicht auf unser eigenes Leben. Doch ganzheitliche Übungen und heilsame Meditationen stärken die Augen, lösen Energieblockaden und harmonisieren Körper, Seele und Geist. »»» hier mehr dazu


Heilprodukte beim Kopp-Verlag:

+ + + Bio-Kokosöl + + + DMSO + + + MSM Kapseln + + + Moringapulver + + +

+ + + Kolloidales Silber + + + Kolloidales Gold + + +

und vieles mehr …


+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.

»»» mehr Informationen «««


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe „Medizinskandale“ offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

»»» mehr Informationen «««


+ + + Poweraffirmationen + + +

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!

»»» hier entlang «««



Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

51 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
51 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Lena
29. Jul. 2019 10:46

Willkommen zum Fall der falschen Idole:

Bilddatei

Heil und Segen!
Lena

Thorson
Thorson
29. Jul. 2019 13:54
Antwort an  Lena

Werte Lena,

danke, und gleiches Gefühl habe ich beim Dalai Lama. Vielleicht tue ich diesen Menschen unrecht, aber ich bin mittlerweile sehr vorsichtig geworden. Zu viele Idole sind vom System in Position gebracht worden. Mir gefällt mein Abstand zu diesen Idolen immer mehr. Dadurch fühle ich mich unabhängiger, werde weniger schnell in die Irre geführt.

Heil und Segen
auf all unseren Wegen
Thorson

Lena
29. Jul. 2019 14:10
Antwort an  Lena

Werter Thorson! // #3.1

Da gehe ich ganz mit Dir, denn ich sah vor ca. 5/6 Jahren Photos vom ihm … furchtbar! Inzwischen wird er auch nur noch mit seinem falschen „Lächeln“ gezeigt. Für mich ist >das< eindeutig.

Heil und Segen!
Lena

Der Sachse
Der Sachse
29. Jul. 2019 17:44
Antwort an  Lena

Werte Lena, Werter Thorson,

vielleicht sollten wir uns ganz und gar von „Idolen“ verabschieden. Kein Mensch ist besser oder schlechter, als der Andere und es gibt keinen Grund, einen anderen Menschen auf ein Podest zu stellen. Was dabei herauskommt, sehen wir ja. Da werden die schlimmsten Verbrecher von ihren „Anhängern“ bis aufs Messer verteidigt.

Das Wort Idol hat übrigens eine sehr interessante Bedeutung:

Idol = (über lateinisch idolum von griechisch εἴδωλον, eigentlich „Bild, Abbild“, speziell „Trugbild“). In der Religionswissenschaft und der Archäologie bezeichnet der Begriff ein Bild oder Bildwerk, das eine Gottheit darstellt und selbst als heiliger oder magischer Gegenstand kultisch verehrt wird. […]

Das Wort Idol erschien erst seit dem 18. Jahrhundert im Deutschen und verdrängte allmählich die älteren, eindeutig negativ besetzten Begriffe Abgott und Götze. Die Verehrung von Idolen bezeichnet man als Idolatrie („Abgötterei“, „Götzendienst“).

Idol [de.wikipedia.org]

Albert Leo Schlageter
Albert Leo Schlageter
29. Jul. 2019 12:23

Den letzten Absatz würde ich gerne auch in der BRD hören. Entweder von einem Oberstaatsanwalt oder einem General, gerichtet an die Adresse der Merkel-Verbrecher! Allein der Glaube fehlt mir.

So geht der tägliche Terror gegen unser Volk weiter: ???

Bub (8) in Frankfurt vor Zug gestoßen – tot [krone.at]

Nach Prügelattacke: Rentner Detlef kann nicht mehr essen und trinken [bild.de]

Lena
29. Jul. 2019 14:15

Werter Albert Leo Schlageter! // #4

„Oberstaatsanwalt“ oder „General“? Doch nicht etwa vom jetzigen Verein? Nicht dein Ernst?! *hoff*

Heil und Segen!
Lena

Claus
Claus
29. Jul. 2019 20:34

So viele abschäuliche Taten in Merkel-Deutschland. Aber die Sache mit dem achtjährigen Jungen übertrifft aktuell (über die letzten Monate betrachtet) wohl alles. Aber die linken Leitmedien verurteilen natürlich sofort die bösen „Rechtspopulisten“, die sich das Geschehene politisch angeblich (sofort!) für sich zu Nutze machen.

Ich frage mich, wie lange es noch dauert, bis wir in D. bürgerkriegsähnliche Verhältnisse haben (nicht in der Version eines W.E.!). Die Schläger von der Antifa reiben sich wahrscheinlich jetzt schon die Hände. Die Gesellschaft wird mehr und mehr gespalten. Aber ich kann euch versprechen, liebe Politiker, die ihr davon bisher profitiert: der Schuß wird irgendwann nach hinten losgehen und zwar gewaltig!

Für heute bin ich erst einmal bedient. ?‍

Thorson
Thorson
29. Jul. 2019 12:32

Werter N8wächter,

herzlichen Dank für die Zusammenfassung. Ich bin frohes Mutes, dass endlich mehr von den Untaten an die Öffentlichkeit drängt. Der August wird wieder ein spannender Monat. Es wird gerade an vielen Fronten gezündelt, was das Zeugs hält. Jeffrey Epstein und Dan Coats sind wieder zwei wichtige Figuren, die als Auslöser für größere Dinge in Frage kommen.

Möge sich die Schlinge um den Hals des „Deep State“ immer weiter zuziehen.

Heil und Segen
auf all unseren Wegen
Thorson

Friedrich Wilhelm
Friedrich Wilhelm
29. Jul. 2019 14:42

Lieber N8wächter, werter Freund, für Dich und alle Deine lieben Helfer, Schreiber, Leser und gelegentlichen Blogbesucher hier ein kleines Dankeschön für alle geleisteten Dienste.

Diese nachstehende „Klarstellung“ wurde von dem Deutsch-Amerikaner Konrad Krez (geboren 1828 in Landau, gestorben 1897 in Milwaukee) verfaßt und ich erhielt es vor ca. 20 Jahren von einem Amerikaner als Erinnerungsgeschenk:

„SPIRITS of 1776 – And 1976

Als Bettler sind wir nicht gekommen aus unserem deutschen Vaterland.
Wir hatten manches mitgenommen, was hier noch fremd und unbekannt.
Und als man schuf aus dichten Wäldern, aus öder, düstrer Wüstenei
Den Kranz von reichen Feldern, da waren Deutsche auch dabei.

Gar vieles, was in früheren Zeiten Ihr kaufen müßtet überm Meer.
Das lehrten wir euch selbst bereiten, wir stellten manche Werkstatt her.
Oh, wagt es nicht, dies zu vergessen, sagt nicht, als ob das nicht so sei,
Es künden tausend Feueressen, da waren Deutsche auch dabei.

Und was die Kunst und Wissenschaften, Euch hier verlieh`n an Kraft und Stärk`,
Es bleibt der Ruhm am Deutschen haften, das meiste war der Deutschen Werk.
Und wenn aus vollen Tönen klinget, ans Herz des Liedes Melodei,
Ich glaub, von dem was ihr da singet, ist vieles Deutsche auch dabei.

Drum steh`n wir stolz auf festem Grunde, den unsere Kraft der Wildnis nahm,
Wie wär`s mit euren Staatenbunde, wenn nie zu euch ein Deutscher kam?
Und in den Bürgerkriegestagen, ja, schon beim ersten Freiheitsschrei:
Wir dürfen`s unbestritten sagen, da waren Deutsche auch dabei.“

Es ist mir Sicherheit kein „Zufall“, daß diese Gabe fast 20 Jahre in meinem Nähkästchen schlummerte, aber jetzt ist die Zeit, wo sich der „Phönix aus der Asche“ erheben soll und muß. Möge dieses „Geschenk“ uns bei den weiteren Taten hilfreich im Sinn bleiben und es im deutschen Sprachraum den Platz einnehmen, der ihm gebührt.
Ich grüße die „unsterbliche Seele“ des Menschenwesens, der sich seinerzeit Konrad Krez nannte, mit tiefstem Respekt und aufrichtigem Dank.

Wir arbeiten und dienen für Heil und S.

Friedrich Wilhelm

Ekstroem
29. Jul. 2019 19:46
Antwort an  Friedrich Wilhelm

Danke, werter N8w. Ja, ich meine den Obersten Gerichtshof (#7.2). Wenn man den Zustand der Hexe Ginsburg einrechnet, sind die Verhältnisse vermutlich besser als 5:4.

Der Kommentar gehört in den Faden zu #7.

bandilla88
bandilla88
29. Jul. 2019 15:21

Bis heute kann ich mir auf die mit William Barr gemachte Fotoaufnahme im Transportflugzeug bei geöffneter Heckklappe keinen Reim machen.

Auch eine 2. Frage lässt er mir offen: Kann ein US-Justizminister dieses korrupte System des „Deep State“ innerhalb der Justiz von oben nach unten bekämpfen. Richter, Staatsanwälte und Verteidiger sind vielleicht nicht so schlimm wie in BRD, dennoch über Jahre korrumpiert und linksgedreht worden. Gerade sie verkörpern heute, neben der Politik und den Medien, das System.

Wünschen möchte ich ihm das Gelingen dieser umfangreichen Veränderung, alleine ob es funktioniert – eine unglaublich große Aufgabe.

„Good Luck, Mr. Barr and may God bless you!“

Lena
29. Jul. 2019 16:16
Antwort an  bandilla88

Werter bandilla88! // #7

So ganz alleine ganz gewiß nicht. Da wird bzw. muß noch eine andere Kraft dahinter sein! Ich denke dabei an die Absetzbewegung und sie sind mit Gott. „Gott mit uns“ steht sogar noch immer – trotz aller Löschungen und Beschneidungen – auf dem Koppel der Buntenwehr. Warum?

Heil und Segen!
Lena

Ekstroem
29. Jul. 2019 16:21
Antwort an  bandilla88

Werter bandilla88,

die Trump-Allianz arbeitet/kämpft an vielen Fronten. Und das nach Plan (frag nach beim N8w). Man kann es auch 5D-Schach nennen. Wobei die fünfte Dimension die spirituelle oder geistige ist.

Ja, auch die korrupte Justiz wird bekämpft. Wie überall in diesem Kampf bekommen wir nur die Spitze der Spitze des Eisberges davon mit. Doch allein schon die hat es in sich:

Es wurden auf allen Ebenen eine Vielzahl von Justizleuten gefeuert und ausgetauscht. Am Bundesgericht hat die Allianz jetzt eine satte Mehrheit [Meinst Du den Obersten Gerichtshof? »»» 5 zu 4. N8w.], und auch im Senat. Damit wird gearbeitet.

Ach ja, eine Kleinigkeit ist nicht zu vergessen: Seit Anfang des Jahres laufen die Prozesse, die versiegelten Anklagen werden abgearbeitet. Es gibt Urteile und Vollstreckungen.

Zustimmung, „eine unglaublich große Aufgabe“ bleibt es. Gut so, denn alles Große wird hier unten gegen Widerstände und im Kampf geboren.

anders olafson
anders olafson
29. Jul. 2019 17:23
Antwort an  bandilla88

Bezüglich Bandilla / #7_

Kann ein US-Justizminister dieses korrupte System des „Deep State“ innerhalb der Justiz von oben nach unten bekämpfen?

Von oben nach unten ist der einzig gangbare Weg. Umgedreht ist es nicht möglich, wie die vielen gesteuerten „Revolutionen“ gezeigt haben. Es muß beim stinkenden Kopf beginnen, wenn eine grundlegende Wandlung dauerhaft sein soll.

Lassen wir uns nicht von der engagierten Arbeit einiger Handvoll Anons oder Erwachter täuschen. Sie sind noch immer eine sehr geringe Minderheit in Bezug auf die uninteressierte, manipulierte Mehrheit. Diese will überhaupt keinen Wandel.

Doch wenn der überraschende Wandel eintritt, wird es diese kleine Minderheit sein, welche bereits heute deutlich macht, daß „Verantwortung“ für sie keine leere Worthülse ist, die dann selbige auch übernehmen muss. Menschlich und gerecht, aber ohne Diskussion und ohne Kompromisse.

Was Herrn Barr betrifft: Nein, er allein kann das nicht. Deshalb haben Herr Trump und die Kräfte im Hintergrund schon viele andere Sollbruchstellen eingebaut.

Klaus
Klaus
29. Jul. 2019 19:46
Antwort an  bandilla88

„Gott mit uns“, das stimmt nicht, bei Google Bildersuche nur Gürtel mit „Einigkeit und Recht und Freiheit“.

Das hätte mich auch stark gewundert. Ein Besatzungskonstrukt braucht doch keinen Gott.

Gruß

Missie Mabel
Missie Mabel
30. Jul. 2019 8:05
Antwort an  bandilla88

Werter Klaus, #7.4,

richtig, „Gott mit uns“ stand auf dem Koppel der Wehrmachtsoldaten.

Gott mit uns
Missie

Lena
30. Jul. 2019 10:22
Antwort an  bandilla88

Werte Missie Mabel, werter Klaus! // #7.4 und #7.5

Ich meine mich zu erinnern, daß damals am Anfang der Bundeswehr eben „Gott mit uns“ auf den Koppeln stand. Später wurde der Spruch in „Einigkeit und Recht und Freiheit“ geändert. Wann das geschah und ob überhaupt, da ist auf die Schnelle nichts drüber zu finden. Doch gelogen wird ja immer und ständig. Vielleicht weiß irgendjemand hier im N8w-Forum mehr dazu?

Heil und Segen!
Lena

Heiko Quast
Heiko Quast
31. Jul. 2019 20:33
Antwort an  bandilla88

Herr Barr war in den 70ern beì Bush sen. Reinemachefrau und hat mit ihm als CIA-Chef die Koksdeals gedeichselt – siehe seething frog auf YT.

Konnikur
Konnikur
29. Jul. 2019 15:51

fairtube.info

Dahinter steht die IG Metall! Gefunden hier:

The Clock is Ticking [YT]

Auf Google unter Neuigkeiten kein einziger Eintrag …

Merk-würdig, wie ich finde.

Heil und Segen

Freiheitsbegehrer
Freiheitsbegehrer
29. Jul. 2019 16:25

Zu #2.1:

Geilai Lama oder wie der Glaube das Hirn verstümmelt [PDF | vk.com]

Zum Thema Dalai Lama (Schreibweise?).

Herakleios
Herakleios
2. Aug. 2019 1:48
Antwort an  Freiheitsbegehrer

Wenn das wahr wäre, dann wären alle menschlichen Gehirne verstümmelt. Denn die hier verwendete Definition „gefühlsmäßige, nicht von Beweisen, Fakten o. Ä. bestimmte unbedingte Gewissheit, Überzeugung“ ist nicht richtig. Warum nicht? Nun, ganz einfach:

Nach dem philosophischen Münchhausen-Trilemma gibt es nur drei unbefriedigende Möglichkeiten zu einer letzten Gewißheit zu kommen. Denn alle Wissensaussagen sind Behauptungen und Behauptungen können hinterfragt werden. Jede Antwort wiederum stellt eine Behauptung dar, die abermals hinterfragt werden kann.

Rein philosophisch gibt es hier drei mögliche Ausgänge:

(1) Der unendliche Regreß, also das Frage-Antwort-Spiel wird in alle Ewigkeit weiter fortgeführt. Das ist nicht durchführbar.
(2) Der Zirkelschluß, wo in der Begründungskette ein Argument hergenommen wird, das schon irgendwann vorher verwendet wurde. Mit diesem Verfahren kann alles und nichts „bewiesen“ werden.
(3) Der dogmatische Abbruch. Hier wird eine (oder mehrere) Aussage als (noch) nicht weiter hinterfragbar hingestellt und als wahr angenommen. Das funktioniert aber nur, wenn an die Wahrheit dieser Aussage geglaubt wird. Dieses Verfahren wird in allen Wissenschaften beschritten, wo mit mit Fug und Recht behauptet werden kann, daß letztendlich unser ganzes Wissen auf Glauben ruht.

Daneben gibt es aber auch eine biblische Definition von Glauben:

«Der Glaube ist eine feste Zuversicht auf das, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht.» (Heb 11,1)

So ein Glaube ruht auf drei Fundamenten: (A) Den Erfahrungen, (B) den Schlußfolgerungen und (C) den Informationsquellen. Alle drei sind hinterfragungswürdig. Denn (A) wird ganz erheblich von den eigenen Vorannahmen und Einstellungen festgegelegt. (B) können ganz erheblich mit wissenschaftlichen Tatsachen im Widerspruch stehen und (C) ist ganz erheblich durch Interessen beeinflußt.

Trotzdem wird der Mensch in vielen Dingen seines Lebens einen Glauben im Sinne von Heb 11,1 haben, weil er sonst schlicht und ergreifend nicht leben könnte. Wer beipielsweise in ein Flugzeug steigt, glaubt fest daran, daß dieses technische Gerät für den Flug wohl geeignet ist, daß die Crew weiß, was sie tut, daß der Pilot nicht besoffen ist, ect. pp.

Daraus folgt: Der Glaube gehört zum menschlichen Leben dazu.

Heimreisender
Heimreisender
29. Jul. 2019 16:41

Die britische Provokation Richtung USA, gegen den Iran mit Tankerdiebstahl zu stänkern, hat Trump sehr geschickt ausmanöveriert, indem er dem perfiden Albion einen umfassenden Handelsvertrag angeboten hat. Damit isoliert Trump die Briten von der faschistischen EU und das ist ein weiterer, sehr wichtiger Baustein zum Untergang der EU.

Übrigens ist nach dem Angebot Trumps an die Briten die Kriegspropaganda der deutschprachigen „Medien“ gegen den Iran sofort verstummt. Deutlicher kann nicht mehr gezeigt werden, wo und von wem die deutschsprachigen Propagandanachrichten gemacht werden!

England, dein Untergang wird ein schönes Fest werden!

Reiner Sinn
Reiner Sinn
29. Jul. 2019 21:55
Antwort an  Heimreisender

Na, na, werter Heimreisender,

bleiben wir doch beim Wort: Die Wahrheit soll ans Licht – alles Weitere überlassen wir dann den Mächten, die zuständig sind.

Ja, nachzuvollziehen sind deine Bekundungen – aber nicht fein.

Heil und Segen Dir

Heimreisender
Heimreisender
30. Jul. 2019 11:14
Antwort an  Heimreisender

Werter Reiner Sinn,

mit Feinheit und spitzen Fingern wurde noch kein Todfeind besiegt, sondern mit dem Geist oder mit dem Hammer. Und jeder Deutsche, der etwas auf sein Vaterland, auf seine Muttersprache und auf sich selbst hält, ist eine Macht, und er hat die heilige Pflicht, diesen Todfeind zu bekämpfen.

Reiner Sinn
Reiner Sinn
30. Jul. 2019 19:06
Antwort an  Heimreisender

#10.2, werter Heimreisender,

Auge um Auge, Zahn um Zahn, das sind die Programme des Alten Testamentes. Das Neue Testament – und da stimme ich mit Dir überein – propagiert die Macht des Geistes. Vom Hammer ist da aber nicht mehr die Rede.

Das Alte Testament wird ungültig, wenn ein neues verfasst wird. Dennoch ist ein Altes Testament mit seinen Regelungen mit vorzulegen.

Du mußt nun nicht meinen, daß ich jetzt hier den Gutmenschen spielen will. Nein, wenn jene, die uns mit Lügen und Betrügerein, mit List und übelster Nachrede mit Ausbeutung und mit der Zerstörung unserer Kultur mit 100.000-fachen Morden Schaden über Schaden zugefügt haben, wenn jene zur Verantwortung gezogen werden, dann hat das auch meine vollste Zustimmung.

Was meiner Ansicht nach jedoch nicht geht, ist daraus dann ein Fest zu machen. Ja, vielleicht ist es auch nur eine Wortklauberei von mir. Froh bin ich ja auch, wenn der ganze Dreck von uns genommen wird.

HuS

Lena
30. Jul. 2019 23:26
Antwort an  Heimreisender

Werter Reiner Sinn! // #10.3

„Macht kann nur durch Macht gebrochen werden“.

Worte die Du bestimmt kennst und weißt, wer sie sprach und so wird „es“ kommen.

Heil und Segen!
Lena

thorian
thorian
30. Jul. 2019 11:10

Werte Erwachte und Mitreisende,

Tilman Knechtel, Autor von „Die Rothschilds“, weist in seinem neuesten Video „Das kabbalistische Netzwerk hinter den Rothschilds“ [YT] historische Zusammenhänge nach, die noch nicht Teil seines vorgenannten Buches waren.

Kern der Aussagen sind die satanischen Thesen, wie sie durch den selbsternannten Messias Sabbatai Zevi um 1666 auf die ohnehin schon satanische Basis von Talmud, Zohar etc. aufgepfropft wurden, weiterhin die j*dische Unterwanderung und schließlich teilweise oder vollständige Übernahme der europäischen Königshäuser, der Freimaurerei, der Universitäten und der Wirtschaft in den Folgejahrhunderten, die j*disch gesteuerten „Revolutionen“ und „Philosophen“ (J*de Marx etc.) sowie die Verbindungen zu Illuminaten & Co.

Das dahinterstehende ungeheuerliche Konzept, dessen perfide und perverse Ausrichtung man sich als Arier überhaupt nicht vorstellen kann und mag, lässt sich mit dem kurzen Satz „Erlösung durch Sünde“ auf den Punkt bringen. Dies bedeutet, je übler das Gottesgesetz gebrochen wird – je größer die Sünde – desto eher die Dringlichkeit der Wiederkunft des „j*dischen Messias“. Dass dies letztlich zu Pädophilie und Ritualmorden an Kleinstkindern, zur Zerstörung aller menschlichen Werte, zu Raub, Mord, Totschlag, Kannibalismus, Blutorgien und Folter in jeder nur denkbaren abartigen Ausstattung führen muss, ist nur logisch. Die Verbindung zu den Epsteins und Weinsteins dieser Tage erhält ihren großen historischen roten Faden.

„1666 – Erlösung durch Sünde“ heißt auch das sehr empfehlenswerte Buch von Robert Sepher zum Thema und auch Frank Stoner hat mit „Diabolische Sekten im J*dentum“ ein durchaus sehenswertes Video gebracht, das allerdings an entscheidenden Stellen zu „politisch korrekt“ formuliert.

Heil und Segen
:thorian

christof777
30. Jul. 2019 12:44
Antwort an  thorian

An dieser Stelle möchte ich auszugsweise den Kommentar eines gewissen „Erevis Cale“ vom 6. November 2015 zu Kenntnis geben. Wo er ihn geschrieben hat, weiß ich nicht mehr so genau, ich meine es wäre beim Detlef Schäbel gewesen. Wie auch immer, es ist amüsant und interessant.

Auch wenn ich in manchen Punkten, insbesondere bei seiner Definition der Personen, anderer Meinung bin, so ist es doch eine radikale Sichtweise, die man so bisher selbst noch gar nicht gedacht haben könnte. Hier der Kommentar (Auszüge):

[hierhin ausgelagert]

Torsten
Torsten
30. Jul. 2019 20:05
Antwort an  thorian

Werter :thorian,

als Ergänzung, mit der Bitte an alle (!), nicht gleich wieder bei der Begrifflichkeit „Nazi“ (ich denke Du kannst damit umgehen) an die Decke zu springen, ein Verweis:

Ashkenazis: Die Faschisten sind im Anmarsch! [rothschildkonspiration.blogspot.com]

Ja, es gibt viel Desinformation, bestimmt nicht durch Zufall. Dennoch kann man durchaus Informationen filtern.

Heil und Segen!

Torsten
Torsten
30. Jul. 2019 20:31
Antwort an  thorian

Eine weitere Anmerkung:

Wir waren die Ersten! [YT]

Heil und Segen!

Sailor
Sailor
30. Jul. 2019 11:24

Werte Lena (#7.6) und @ alle:

Zitate aus dem zum Thema passenden Wikipedia-Artikel:

„Gott mit uns war ein dem Buch Judit (Jdt 13,11 EU) entnommener und in den Befreiungskriegen von preußischer Seite gebrauchter Schlachtruf. Preußische Mannschaften trugen ihn seit der Einführung des Virchow-Gepäcks 1847 auf ihren Koppelschlössern …

Der Spruch zierte auch nach dem Ende der Monarchie die Koppelschlösser der Soldaten der Reichswehr sowie im Zweiten Weltkrieg der Wehrmacht (mit Ausnahme der Luftwaffe). Die Schutzstaffel führte hingegen den Wahlspruch Meine Ehre heißt Treue.

Die Bundeswehr führt seit 1962 die Worte Einigkeit, Recht, Freiheit auf ihren Koppelschlössern. Die Polizeitruppen verwendeten den Wahlspruch bis in die 1970er Jahre.

Er war auch einer der Wahlsprüche des schwedischen Königs Gustav II. Adolf und der Schlachtruf seines Heeres, später auch der Brandenburger während des Dreißigjährigen Kriegs.

Das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig trägt den Spruch als Inschrift über der Statue des Erzengels Michael …“

Gott mit uns [de.wikipedia.org]

Lena
30. Jul. 2019 13:59
Antwort an  Sailor

Dank an Dich, werter Sailor! // #12

„Die Bundeswehr führt seit 1962 die Worte Einigkeit, Recht, Freiheit auf ihren Koppelschlössern. Die Polizeitruppen verwendeten den Wahlspruch bis in die 1970er Jahre.“

Zum eigenem nachlesen hier noch einmal:

Gott mit uns [de.wikipedia.org]

Heil und Segen!
Lena

Franz Maier
Franz Maier
30. Jul. 2019 13:30

Einer von Merkels Steinzeitkriegern ermordet ein kleines Kind vor den Augen der Mutter am HBF in Frankfurt am Main.

Hektische Betriebsamkeit im Altparteien-Politbetrieb, Seehofer bricht seinen Urlaub ab, um sich ein Bild von der Lage zu machen. Systemhuren, wie Bouffier und Konsorten, heucheln Beileidsbekundungen, während Merkel sich im Urlaub in Südtirol lieber um das nächste Glas Rotwein kümmert.

Und die Lügenmedien? Sie reagieren, wie nach dem Silvester-Skandal in Köln, erst nachdem ausländische Medien von der Horror-Tat berichtet hatten. Allerdings reagieren sie mal wieder mit ihrer altbekannten Desinformations- und Verharmlosungstaktik. Vater des Kriegers wäre ein Wissenschaftler gewesen und sonstiger Hokus-Pokus der Lügenmedien, nur um sich mal wieder nicht eingestehen zu müssen, dass man als Altparteien und Lügenmedien unrecht hatte in 2015.

Sehr spannende Zeiten, ich denke, es läuft nach Plan.

Beryllus
Beryllus
30. Jul. 2019 16:21

Es schreit zum Himmel, dass etwas faul ist an der Geschichte. Was Sputnik schreibt, trägt dazu bei:

„Mehr noch: „Der mutmaßliche Täter wurde in Publikationen als Beispielfall für gelungene Integration genannt”, fügte Seehofer hinzu.“

Nach tödlicher Attacke auf Achtjährigen in Frankfurt: Horst Seehofer äußert sich [de.sputniknews.com]

Gewisse Verbindungen sind also da …

Solche Anschläge traten in letzter Zeit häufig auf, meist unbeachtet, da mit weniger schrecklichen Ausgang. Hat man dann noch die geplante Barriere um den Bundestag im Hinterkopf …

Diskowolos
31. Jul. 2019 11:33
Antwort an  Beryllus

„… kann man auf die Idee kommen, dass da was vorbereitet wird, was sicherlich nicht in unserem Sinne ist.“

Ein zehn Meter breiter Graben um ein Parlament? Wird wohl weltweit einmalig sein. Was für ein Paradoxon: Der Reichstag stand noch vor beinahe 30 Jahren hinter einer Betonmauer, hinter einer der gefährlichsten Grenzen der Welt, heute will man ihn wieder „einmauern“!

Da sprach doch schon mal einer: „Wir haben keine Absicht eine Mauer zu bauen“. Wenn ein System es als notwendig befindet, sich einzumauern und durch einen Graben schützen zu müssen, ist es auf Dauer nicht aus sich selbst heraus lebensfähig – siehe kommunistische Regime. Ein Bankrotterklärung par excellence!

Torsten
Torsten
30. Jul. 2019 21:04

Ein Filmmaterial:

Kurt Eggers – Von der Heimat und ihren Frauen [terraherz.wordpress.com]

Ich möchte jetzt nichts überreizen. Es gehört dennoch zu unserer Geschichte, vor der wir nicht weglaufen können. Ein Buch zum gleichen Thema ist auch im Weltnetz verfügbar.

Heilung und Segnung unserem geschundenem Volke.

Helga
Helga
30. Jul. 2019 21:28

Es kommt auch ein Film-Lichtblick zum gesammelten Gemenge der Lage: „The Current War“ der Kampf zwischen Edison und Tesla, welcher als der interessanteste Wissenschaftler aller Zeiten vorgestellt wird. Zu hören bei Min. 35:16:

Verbinde die Punkte #228: Der Traum ist aus (30.07.2019) [YT]

Heil und Segen
Helga

Sailor
Sailor
31. Jul. 2019 9:33
Antwort an  Helga

Werte Helga (16), werter N8W (16.1),

danke für die Hinweise auf VdP 228 und den Netzverweis zum „wahren Helden des aktuellen Krieges“.

Ich hätte den, wie ich denke wichtigen Beitrag, aufgrund der sich weiter zuspitzenden Gemengelage und der neuen lesenswerten Beiträge von Sunny, tatsächlich übersehen.

Aber auch ein Sailor kann nicht überall sein. 😉
Ich wünsche allen einen schönen Tag 🙂

Frigga
Frigga
31. Jul. 2019 12:16

Zu #10 und #10.1:

Ich denke, dass zum mindesten eine Entschuldigung und Klarstellung, Rehabilitation des Deutschen Reiches, wenn nicht auch Reparationen von England und den übrigen Alliierten gefordert werden müssen. Sie wollten unser Volk vernichten.

Hundert Jahre Krieg gegen Deutschland [geocities.ws]

Und das ging von England aus. „Fein“ war AH, als er unzählige Friedensangebote an England gerichtet hat. Wohin man mit „fein“ kam, das haben wir gesehen und sehen es jetzt. Leider läuft (noch) nichts mit „fein“. Und wenn dann das Alte „Empire“ dabei mal eine Stufe tiefer sinkt, dann ist das selbstverschuldet, und ich werde auch kein Mitleid haben.

Wer nicht durch die Kriege viele Familienmitglieder verloren hat, der kann vielleicht nicht so tief empfinden. Hat nichts mit Rache zu tun, sondern mit Gerechtigkeit. Sonst wären wir ja just bei heutigen Zuständen, wo jeder Mörder „fein“ be-/ver-urteilt wird.

H & S

nachgedacht
nachgedacht
1. Aug. 2019 17:51
Antwort an  Frigga

Der Krieg gegen Deutschland geht deutlich länger als 100 Jahre! Und beim Thema Reparationen und England und die Alliierten ist für mich die Frage: Wem gehört England?

Lena
1. Aug. 2019 18:44
Antwort an  Frigga

Liebe Frigga! // #17

Sie wollten unser Volk vernichten.“

Nein, sie wollten nicht nur, sie wollen die weißen Menschen vernichten und die Heimstatt der Weißen – Deutschland. Das ist pure Gegenwart.

Heil und Segen!
Lena

P.S.: Schaue wie groß dieses Land war, größer als von der Etsch bis an den Belt – viel größer. Daher wird auch €uropa geflutet.

nachgedacht
nachgedacht
2. Aug. 2019 1:27
Antwort an  Frigga

Wem gehört England?

„Als im Mai 1213 der päpstliche Subdiakon Pandulf als Gesandter der Kurie nach England kam, akzeptierte Johann die Forderungen des Papstes. Danach sollte sich der König unter anderem verpflichten, den Treueeid Langtons als Erzbischof zu akzeptieren und ihn mit den Temporalien zu investieren sowie neben allen Klerikern im Exil auch alle Laien, darunter Robert Fitz Walter und Eustace de Vescy, wieder aufzunehmen.

Doch Johann kam Innozenz III. weit über dessen Forderungen entgegen. Er übergab dem Papst seine Königreiche England und Irland und erhielt diese im Gegenzug vom Papst als Lehen zurück. Zusätzlich willigte er ein, einen jährlichen Tribut von 1000 Mark für seine Lehen an den Apostolischen Stuhl zu zahlen. Dies war laut Cheney „a diplomatic stroke of genius“.

Johann hatte sich auf diese Weise eines starken Gegners entledigt, dafür aber einen sehr mächtigen Verbündeten gewonnen. Er konnte die berechtigte Hoffnung hegen, dass ihn Innozenz III. als sein Lehnsherr bei den Konflikten sowohl mit dem französischen König als auch mit den heimischen Baronen ebenso stark und kompromisslos unterstützten und beschützen würde, wie er ihn vorher bekämpft hatte. In der Tat stand der Papst im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung mit den Baronen uneingeschränkt hinter ihm.“

texts Stephen Langton: Erzbischof Von Canterbury Im England Der Magna Carta (1207-1228) [archive.org] (Seiten 92/93)

England gehört also dem Papst (also der römisch-katholischen Kirche). Warum ist also England (röm. kath. Kirche) gegenüber Deutschland unversöhnlich?

Frigga
Frigga
31. Jul. 2019 12:25

#11.1:

Einleuchtende Gedanken. Ich frage mich jedoch, welchen HC der gute Mann meint, wenn er das Datum als 1933 – 1945 ansetzt, bei dem 60 Millionen verbrannt wurden. Eigentlich sollte er den HC zwischen 1939 und 1945 meinen, der am Deutschen Volk begangen wurde. Oder vielleicht noch ein paar Jahre früher, wenn man die Gräueltaten der Polen an den Deutschen einberechnet.

H & S

Lena
1. Aug. 2019 18:49
Antwort an  Frigga

Liebe Frigga! // #18

Und später – nach 1945 bis in die heutige Zeit. Dieses Menschenvolkschlachten muß von Gott gesühnt werden, nicht von uns und ja, es ist viel größer, als wir zu denken wagen.

Gott mit uns!
Lena

Diskowolos
31. Jul. 2019 14:50

Hier die offizielle Verlautbarung von fema.gov, der offiziellen Netzseite des US-Heimaschutzministeriums:

Freigabedatum:
24. Juli 2019
Freigabe-Nummer:
HQ-19-077

WASHINGTON – FEMA wird in Abstimmung mit der Federal Communications Commission am Mittwoch, den 7. August 2019, einen bundesweiten Test des Emergency Alert System (EAS) durchführen.

Der bundesweite Test wird ab 14:20 Uhr EDT an Radio- und Fernsehsender verschickt.

Der Test wird über das Integrated Public Alert and Warning System (IPAWS) der FEMA durchgeführt. In diesem Jahr wird die Testnachricht von bestimmten Radiosendern stammen, die als Primary Entry Point Stationen bekannt sind und an einer Komponente von IPAWS teilnehmen, dem National Public Warning System.

Alle anderen Radio- und Fernsehsender, Kabel-, Wireline-Dienstleister und Satelliten-Direktübertragungsdiensteanbieter sollten die Testnachricht anschließend empfangen und ausstrahlen.

Der diesjährige Test wird die Einsatzbereitschaft der nationalen Alarmfunktion in Abwesenheit einer Internetverbindung bewerten. Der Test wird etwa eine Minute lang sein, begrenzte Auswirkungen auf die Öffentlichkeit haben, mit nur geringer Unterbrechung der Radio- und Fernsehprogramme, und er wird den regelmäßigen monatlichen EAS-Tests ähnlich sein. Sowohl die Audiobotschaft als auch das Textcrawl sollten für Menschen mit Behinderungen zugänglich sein.

Der Test beinhaltet keine Meldung auf Mobiltelefonen über drahtlose Notfallwarnungen.

Übersetzt mit DeepL.com/Translator

FEMA and FCC Conduct Nationwide Emergency Alert System Test [fema.gov]

Larry
Larry
31. Jul. 2019 17:28

Einige Gedanken zum Mord am Frankfurter Hauptbahnhof:

Am selben Tag, als ein Eritreer am Frankfurter Hauptbahnhof völlig sinnlos und ohne erkennbares Motiv einen Achtjährigen ermordete, kam es auch in den USA zu einer völlig sinnlosen Tat, bei der Kinder ums Leben kamen:

Schüsse auf US-Volksfest: Zwei Kinder unter den drei Toten [morgenpost.de]

Morde an Kindern sind stets etwas besonders Entsetzliches und man braucht kein Psychologe zu sein, um zu erkennen, daß solche Taten den Volkszorn in einem weitaus stärkeren Maße entfachen, als Morde an Erwachsenen.

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit dafür, daß praktisch zeitgleich zwei solcher Wahnsinnstaten verübt werden, bei denen Kinder ermordet werden? Wie zudem bekannt wurde, befand sich der Eritreer in „psychiatrischer Behandlung“, was auch die Möglichkeit zumindest plausibel erscheinen läßt, daß er fremdgesteuert wurde – der Amoklauf von Winnenden vor 10 Jahren läßt grüßen.

Aufgrund dieser Auffälligkeiten sollte man auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, daß wir es in Frankfurt nicht einfach nur mit einem „durchgeknallten“ Afrikaner zu tun haben. Nach meiner Einschätzung waren auch hier einmal mehr finstere Kräfte am Werk, denen daran gelegen ist, Chaos bis hin zum Bürgerkrieg zu entfachen und von anderen, sie selbst betreffenden Dingen abzulenken.

Helga
Helga
31. Jul. 2019 20:49

Ich bin immer ein bisschen auf der Suche nach Texten/Filmen, die ich gut verarbeiten kann und gleichzeitig auch nach denen, die mir mehr Aufklärung geben, weil mich der Durchschnitt langweilt. Aber es ist selten zu haben, oft lande ich in Sackgassen: mentale Überforderung oder aber etwas, was man satirische Ebene nennt, vorzufinden. Aber Befreiung ist ja für uns Deutsche alles …

Heute habe ich diese Seiten woanders entdeckt und schwupps: das wars, die „Kunst der politischen Führung“, „Die Kunst nicht verrückt zu werden“ & einen aktuellen Beitrag hier:

Zum Tod des Achtjährigen am Frankfurter Hauptbahnhof [dushanwegner.com]

Heil und Segen
Helga

Hauskatze
Hauskatze
1. Aug. 2019 16:16
Der Forscher
Der Forscher
2. Aug. 2019 10:49

Mischwesen zur Organzüchtung:

Halb Mensch, halb Tier: Embryonen-Experiment in Japan [freiewelt.net]

(Anmerkung: Nostradamus hatte dies und dessen Auswirkung in seinen Vorhersagen beschrieben …)