Gemengelage am 4. Januar 2020

-

“Drohnenmord“

Die Polittheater-Feiertagepause in Übersee neigt sich ihrem Ende entgegen und dennoch beherrscht US-Präsident Donald Trump einmal mehr die Schlagzeilen in den Spottdrosseln, den Alternativen sowie Sozialen Medien. Der von ihm öffentlich verantwortete “Drohnenmord“ am gestrigen 3. Januar 2020 an Irans hohem Militär, Qasem Soleimani, und einigen weiteren führenden islamischen Söldnern, beherrscht derzeit die Meldungslage und allenthalben macht sich Empörung oder zumindest Unverständnis breit. Allerdings gibt es auch nachvollziehbare andere Sichtweisen hierzu:

Ich wünschte, ich wüsste, wer dies geschrieben hat. Veröffentlicht von einem pensionierten Army-Freund und auf den Punkt!

1. Soleimani wurde nicht “ermordet“, er wurde während aktiver Operationen auf dem Schlachtfeld getötet.
2. Er war im Irak unter Missachtung eines Reiseverbots des UN-Sicherheitsrats von 2007.
3. Er verbrachte die letzten paar Tage mit der Koordination unmittelbar bevorstehender Angriffe gegen amerikanische Bürger, Verbündete und Mitarbeiter.
4. Als Ergebnis dieser Handlungen wurde er als Feindkämpfer und erklärter Terrorist gemäß des Kriegsrechts der UN-Charta neutralisiert.

Da eine Bewertung der Umstände des Geschehens in Ermangelung stichhaltiger Informationen kaum möglich ist, sei eine gesunde Zurückhaltung und weitere Beobachtung empfohlen, frei nach Frau Merkel: “Nun sind sie halt weg“. Dennoch finden sich im Zusammenhang mit der Ausschaltung der militärischen Spitze des Irans einige bemerkenswerte Aspekte, welche Erwähnung verdienen.

So präsentierte der US-Präsident am 2. Januar 2019 [der Drohnenmord ereignete sich am Abend des 2. Januar 2020 US-Zeit] während einer Kabinettssitzung im Weißen Haus demonstrativ ein gedrucktes Plakat mit der Androhung von Sanktionen gegen den Iran, ein Motiv, welches er im November 2018 bereits gezwitschert hatte. Ein Jahr zuvor am 3. Januar 2018 zwitscherte der US-Präsident:

[Ich habe einen] derartigen Respekt für das Volk des Irans, da sie versuchen, ihre korrupte Regierung zurückzunehmen. Sie werden zur gegebenen Zeit große Unterstützung von den Vereinigten Staaten erleben!

Und als Tüpfelchen auf dem “i“ darf der Eintrag Nr. 1.320 (US-Datumschreibweise 1.3.20 = 3. Januar 2020) des bekanntesten Anons, welcher ohne erkennbare Zusammenhänge am 9. Mai 2018 veröffentlicht wurde, zur Kenntnis genommen werden:

Heute hat das Böse die Kontrolle/den Hebel über den Iran verloren.
Heute hat POTUS die Kontrolle über den Iran übernommen.
Heute, mit ausstehenden Sanktionen und Militäraktionen, wird POTUS mehr Munition/Informationen gegen SIE erhalten.
Selbstmordwache.
Der Deal hielt den Iran ruhig.
Das Ziel war es, POTUS bis zum Impeachment/Ende seiner Amtszeit drin zu halten.
Größer, als die Menschen sich vorstellen können.
Verrat ist 1/10.
Fragt Euch, warum geraten sie in Panik?
Fragt Euch, warum sind Großbritannien, Frankreich und Deutschland derart beteiligt?
Reisen zum Weißen Haus?
Was verstecken sie?
[…]
Q

Hunter Bidens Vaterschaftsprozess

Mittels eines Gentests wurde im November 2019 festgestellt, dass Hunter Biden Vater eines unehelichen Kindes mit einer “Tänzerin“ ist. Die Mutter, Lunden Alexis Roberts, klagt auf Unterhalt und das Gericht im US-Bundesstaat Arkansas fordert von beiden Seiten die Herausgabe der Finanzsituation der vergangenen fünf Jahre, wogegen Herr Biden sich mit allen Mitteln wehrt.

Nachdem der zuständige Richter, Don McSpadden, sich ohne Angabe von Gründen am 31. Dezember 2019 für “befangen“ erklärt hatte, war zunächst unklar, wie und wann es mit dem Prozess weitergehen würde. Doch bereits am 2. Januar 2020 verkündete die Herrn McSpadden ersetzende Richterin, Holly Meyer, dass der Prozess mit einer von Herrn McSpadden für den 7. Januar angesetzten Anhörung fortgesetzt werde und lud beide Parteien schriftlich vor.

Pikant ist der Prozess im Zusammenhang mit Herrn Bidens Aufzeichnungen der Finanzen der letzten fünf Jahre und dem Ukraine-Theater. Zudem soll Herr Biden erhebliche Summen aus den mit Unterstützung seines Vaters, des ehemaligen Vizepräsidenten unter Barack Obama, Joe Biden, in China zustandegekommenen Geschäften erhalten haben.

Die Berührungsangst des Gegenpapstes

Seit einigen Tagen machen vermehrt Videos die Runde, in welchen Papst Franziskus seinen Anbetern den obligatorischen Kuss des Fischerrings verweigert. Unverständnis wird hier geäußert:

Am Silvesterabend 2019 begrüßte Herr Bergoglio persönlich auf dem Petersplatz eine Reihe Gläubige, wobei eine Frau seine Hand ergreift und ihn zu sich zieht. Seine alles andere als päpstliche Reaktion:

Der ehemalige Innenminister Italiens, Matteo Salvini, nutzte die Gelegenheit, sich über das Verhalten des Papstes lustig zu machen:

Und nun fand noch ein weiteres Filmchen von einem Besuch in Chile im Jahr 2018 den Weg in die Öffentlichkeit, in welchem der Pontifex einer Ordensschwester die Hand wegschlägt:

“Greta“ telefoniert mit Maxine Waters

Es ist bisweilen schwer, die passenden Worte für das Verhalten einzelner Figuren auf der Theaterbühne zu finden. Nachdem die beiden bekannten russischen Telefonstreich-Anrufer Vovan und Lexus bereits für Aufsehen gesorgt hatten, als sie Adam Schiff “Nacktaufnahmen“ von Donald Trump mit einer Stripperin in Moskau versprachen und dieser gründlich darauf hereingefallen war, hatten die beiden sich nun ausgerechnet Maxine Waters für ihren nächsten Streich auserkoren. Sie riefen bei Frau Waters an und eine Kollegin der beiden Komiker gab sich als Greta Thunberg aus, während einer der beiden ihren Vater “spielte“.

Im Verlauf des Gesprächs schildert “Greta“ ihr Aufeinandertreffen mit Donald Trump bei der UN im September 2019. Sie sei hinter den Kulissen von Herrn Trump beleidigt worden und dieser habe, so erklärt der “Vater“, gesagt:

“Er sagte zu ihr: „Weißt Du, kleines Mädchen, Dir glaubt sowieso niemand. Ich werde Dir die Wahrheit sagen, ich habe den ukrainischen Präsidenten tatsächlich unter Druck gesetzt und weiß Du, Du wirst niemals Deine Ziele erreichen, genau, wie diese Dummköpfe im Kongress, welche mich beschuldigen.““

Dann legt der “Vater“ nach und behauptet, Greta trage stets ein Aufnahmegerät bei sich und sie hätten diese Aussage von Herrn Trump auf Band. Frau Waters klingt hörbar erregt und man vereinbart, sich die Woche drauf in Washington zu treffen, um eine Kopie der Tonaufnahme auszuhändigen. Hier das von Vovan und Lexus veröffentlichte Video in voller Länge (engl.):

Weitere Meldungen in Kurzform

+ + +

Laut der britischen Daily Mail wird die langjährige Sklaven-Zulieferin und Lebensgefährtin von Jeffrey Epstein (welcher sich nicht selbst umgebracht hat), Ghislaine Maxwell, vom israelischen Geheimdienst geschützt und versteckt, damit das FBI sie nicht in die Hände bekommt. Frau Maxwell habe schädliche Informationen über viele hochrangige Figuren auf der Weltbühne:

Jeffrey Epstein’s socialite ‚madam‘ Ghislaine Maxwell ‚is being hidden from the FBI in a series of safe houses because of the information she has on powerful people‘

+ + +

Bereits im Dezember berichtete Reuters über die Verurteilung von Pervez Musharraf, dem ehemaligen Staatspräsidenten Pakistans. Ein Gericht habe ihn in Abwesenheit wegen “Landesverrats“ und “Verstoßes gegen die Verfassung Pakistans“ zum Tode verurteilt. Herr Musharraf hält sich dem Bericht nach in Dubai auf und sei gesundheitlich nicht reisefähig. Ein Auslieferungsabkommen zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und Pakistan gibt es nicht:

Pakistan sentences former dictator Musharraf to death in absentia

+ + +

“Niemand weiß, woher sie kommen oder warum sie hier sind.“, heißt es auf Zerohedge über bereits seit Mitte Dezember 2019 über den US-Bundesstaaten Colorado und Nebraska am Himmel fliegende Objekte. Die Rede ist von “blinkenden Lichtern mit Flügelspannweiten von bis zu 6 Fuß [etwa 2 Meter]“, welche als “Drohnen“ eingeordnet werden. Eine Untersuchung durch Bundesbehörden sei in die Wege geleitet worden, jedoch fehle bisher jede Erklärung des Phänomens:

„Creepy“, Mysterious, Unexplained Drones Are Flying In Precise Formations Over Colorado, Nebraska

+ + +

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

Zuschrift eines Lesers und treuen Unterstützers:

Was ist uns unsere Gemeinschaft wert?


 

Interesse am Austausch im echten Leben?
»»» Stammtische «««

Corona unmasked

Neue Zahlen, Daten und Hintergründe

Kaum ein Thema prägte das letzte Jahr so sehr wie das Coronavirus und die dadurch ausgelöste Infektionskrankheit Covid-19. Eine Situation, die von der WHO als Pandemie eingestuft wurde. Dazu kursieren widersprüchliche Meinungen, Fake News und politisch gelenkte Informationen. Unterschiedliche Ansichten über die Gefahren durch die Pandemie führen zu tiefgehenden Disputen und sorgen für Verwirrung der Menschen.

Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi und Prof. Dr. rer. nat. Karina Reiss klären mit diesem Buch sachlich auf – mit aktuellen Daten, Fakten und Hintergründen … »»» hier weiterlesen


Generation Maske

Wie unsere Kinder unter den Corona-Maßnahmen leiden und was wir dagegen tun können

Der Immunologe und Toxikologe Prof. Dr. Stefan Hockertz setzt sich mit einem Problem auseinander, das in der Flut von Informationen über Corona kaum zur Sprache kommt: Mit der Frage, was macht die Pandemie mit Kindern und Jugendlichen? Hockertz beschäftigen insbesondere die Folgen der nicht mehr nachvollziehbaren Maßnahmen der Regierung und der einseitigen medialen Berichterstattung, bei der Fakten manipuliert und Gefahren aufgebauscht werden. Um Antworten auf die zentrale Frage zu bekommen, wertet Hockertz wissenschaftliche Studien aus, befragt Eltern und Lehrer und analysiert Bilder sowie Texte von Kindern … »»» hier weiterlesen


Perspektiven der Freiheit

Ein Plädoyer für die Freiheit in unfreien Zeiten!

In einer Ära des Klimasozialismus, Neomarxismus, Genderismus und der völlig irrationalen staatlichen Maßnahmen in der Corona-Krise rücken die Freiheitsgedanken des großen Universalgelehrten und Nobelpreisträgers Friedrich August von Hayek wieder in den Vordergrund und sind aktueller denn je … »»» hier weiterlesen


100 Jahre alt werden ist kein Zufall. Jeder kann etwas dafür tun!

Warum werden manche Menschen über 100 Jahre alt, während andere schon mit 65 sterben? Was machen die 100-Jährigen anders oder besser? Gibt es Dinge, die die über 100-Jährigen gemeinsam haben? Die Antwort lautet eindeutig »Ja«! Aber die Gemeinsamkeiten sind nicht so naheliegend, wie es scheinen mag. So könnte man vermuten, dass die Gene der wichtigste Faktor im Hinblick auf ein langes Leben sind … »»» hier weiterlesen


Wasserenergie Set Bergkristall, Rosenquarz und Amethyst

Wunderschöne Halbedelsteine zur Vitalisierung Ihres Wassers

Edelsteinwasser ist derzeit in aller Munde. Vitalisieren Sie Ihr Wasser ganz einfach mit ausgewählten Edelsteinen. Die in diesem Set enthaltenen Steine ergänzen sich optimal.

Von einem deutschen Unternehmen garantiert ohne chemische Zusätze verarbeitet! Bergkristall, Rosenquarz und Amethyst entfalten ihre Effekte, wenn sie ins Wasser gelegt werden … »»» hier weiterlesen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
55 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen