Gemengelage am 4. Januar 2020

-

“Drohnenmord“

Die Polittheater-Feiertagepause in Übersee neigt sich ihrem Ende entgegen und dennoch beherrscht US-Präsident Donald Trump einmal mehr die Schlagzeilen in den Spottdrosseln, den Alternativen sowie Sozialen Medien. Der von ihm öffentlich verantwortete “Drohnenmord“ am gestrigen 3. Januar 2020 an Irans hohem Militär, Qasem Soleimani, und einigen weiteren führenden islamischen Söldnern, beherrscht derzeit die Meldungslage und allenthalben macht sich Empörung oder zumindest Unverständnis breit. Allerdings gibt es auch nachvollziehbare andere Sichtweisen hierzu:

Ich wünschte, ich wüsste, wer dies geschrieben hat. Veröffentlicht von einem pensionierten Army-Freund und auf den Punkt!

1. Soleimani wurde nicht “ermordet“, er wurde während aktiver Operationen auf dem Schlachtfeld getötet.
2. Er war im Irak unter Missachtung eines Reiseverbots des UN-Sicherheitsrats von 2007.
3. Er verbrachte die letzten paar Tage mit der Koordination unmittelbar bevorstehender Angriffe gegen amerikanische Bürger, Verbündete und Mitarbeiter.
4. Als Ergebnis dieser Handlungen wurde er als Feindkämpfer und erklärter Terrorist gemäß des Kriegsrechts der UN-Charta neutralisiert.

Da eine Bewertung der Umstände des Geschehens in Ermangelung stichhaltiger Informationen kaum möglich ist, sei eine gesunde Zurückhaltung und weitere Beobachtung empfohlen, frei nach Frau Merkel: “Nun sind sie halt weg“. Dennoch finden sich im Zusammenhang mit der Ausschaltung der militärischen Spitze des Irans einige bemerkenswerte Aspekte, welche Erwähnung verdienen.

So präsentierte der US-Präsident am 2. Januar 2019 [der Drohnenmord ereignete sich am Abend des 2. Januar 2020 US-Zeit] während einer Kabinettssitzung im Weißen Haus demonstrativ ein gedrucktes Plakat mit der Androhung von Sanktionen gegen den Iran, ein Motiv, welches er im November 2018 bereits gezwitschert hatte. Ein Jahr zuvor am 3. Januar 2018 zwitscherte der US-Präsident:

[Ich habe einen] derartigen Respekt für das Volk des Irans, da sie versuchen, ihre korrupte Regierung zurückzunehmen. Sie werden zur gegebenen Zeit große Unterstützung von den Vereinigten Staaten erleben!

Und als Tüpfelchen auf dem “i“ darf der Eintrag Nr. 1.320 (US-Datumschreibweise 1.3.20 = 3. Januar 2020) des bekanntesten Anons, welcher ohne erkennbare Zusammenhänge am 9. Mai 2018 veröffentlicht wurde, zur Kenntnis genommen werden:

Heute hat das Böse die Kontrolle/den Hebel über den Iran verloren.
Heute hat POTUS die Kontrolle über den Iran übernommen.
Heute, mit ausstehenden Sanktionen und Militäraktionen, wird POTUS mehr Munition/Informationen gegen SIE erhalten.
Selbstmordwache.
Der Deal hielt den Iran ruhig.
Das Ziel war es, POTUS bis zum Impeachment/Ende seiner Amtszeit drin zu halten.
Größer, als die Menschen sich vorstellen können.
Verrat ist 1/10.
Fragt Euch, warum geraten sie in Panik?
Fragt Euch, warum sind Großbritannien, Frankreich und Deutschland derart beteiligt?
Reisen zum Weißen Haus?
Was verstecken sie?
[…]
Q

Hunter Bidens Vaterschaftsprozess

Mittels eines Gentests wurde im November 2019 festgestellt, dass Hunter Biden Vater eines unehelichen Kindes mit einer “Tänzerin“ ist. Die Mutter, Lunden Alexis Roberts, klagt auf Unterhalt und das Gericht im US-Bundesstaat Arkansas fordert von beiden Seiten die Herausgabe der Finanzsituation der vergangenen fünf Jahre, wogegen Herr Biden sich mit allen Mitteln wehrt.

Nachdem der zuständige Richter, Don McSpadden, sich ohne Angabe von Gründen am 31. Dezember 2019 für “befangen“ erklärt hatte, war zunächst unklar, wie und wann es mit dem Prozess weitergehen würde. Doch bereits am 2. Januar 2020 verkündete die Herrn McSpadden ersetzende Richterin, Holly Meyer, dass der Prozess mit einer von Herrn McSpadden für den 7. Januar angesetzten Anhörung fortgesetzt werde und lud beide Parteien schriftlich vor.

Pikant ist der Prozess im Zusammenhang mit Herrn Bidens Aufzeichnungen der Finanzen der letzten fünf Jahre und dem Ukraine-Theater. Zudem soll Herr Biden erhebliche Summen aus den mit Unterstützung seines Vaters, des ehemaligen Vizepräsidenten unter Barack Obama, Joe Biden, in China zustandegekommenen Geschäften erhalten haben.

Die Berührungsangst des Gegenpapstes

Seit einigen Tagen machen vermehrt Videos die Runde, in welchen Papst Franziskus seinen Anbetern den obligatorischen Kuss des Fischerrings verweigert. Unverständnis wird hier geäußert:

Am Silvesterabend 2019 begrüßte Herr Bergoglio persönlich auf dem Petersplatz eine Reihe Gläubige, wobei eine Frau seine Hand ergreift und ihn zu sich zieht. Seine alles andere als päpstliche Reaktion:

Der ehemalige Innenminister Italiens, Matteo Salvini, nutzte die Gelegenheit, sich über das Verhalten des Papstes lustig zu machen:

Und nun fand noch ein weiteres Filmchen von einem Besuch in Chile im Jahr 2018 den Weg in die Öffentlichkeit, in welchem der Pontifex einer Ordensschwester die Hand wegschlägt:

“Greta“ telefoniert mit Maxine Waters

Es ist bisweilen schwer, die passenden Worte für das Verhalten einzelner Figuren auf der Theaterbühne zu finden. Nachdem die beiden bekannten russischen Telefonstreich-Anrufer Vovan und Lexus bereits für Aufsehen gesorgt hatten, als sie Adam Schiff “Nacktaufnahmen“ von Donald Trump mit einer Stripperin in Moskau versprachen und dieser gründlich darauf hereingefallen war, hatten die beiden sich nun ausgerechnet Maxine Waters für ihren nächsten Streich auserkoren. Sie riefen bei Frau Waters an und eine Kollegin der beiden Komiker gab sich als Greta Thunberg aus, während einer der beiden ihren Vater “spielte“.

Im Verlauf des Gesprächs schildert “Greta“ ihr Aufeinandertreffen mit Donald Trump bei der UN im September 2019. Sie sei hinter den Kulissen von Herrn Trump beleidigt worden und dieser habe, so erklärt der “Vater“, gesagt:

“Er sagte zu ihr: „Weißt Du, kleines Mädchen, Dir glaubt sowieso niemand. Ich werde Dir die Wahrheit sagen, ich habe den ukrainischen Präsidenten tatsächlich unter Druck gesetzt und weiß Du, Du wirst niemals Deine Ziele erreichen, genau, wie diese Dummköpfe im Kongress, welche mich beschuldigen.““

Dann legt der “Vater“ nach und behauptet, Greta trage stets ein Aufnahmegerät bei sich und sie hätten diese Aussage von Herrn Trump auf Band. Frau Waters klingt hörbar erregt und man vereinbart, sich die Woche drauf in Washington zu treffen, um eine Kopie der Tonaufnahme auszuhändigen. Hier das von Vovan und Lexus veröffentlichte Video in voller Länge (engl.):

Weitere Meldungen in Kurzform

+ + +

Laut der britischen Daily Mail wird die langjährige Sklaven-Zulieferin und Lebensgefährtin von Jeffrey Epstein (welcher sich nicht selbst umgebracht hat), Ghislaine Maxwell, vom israelischen Geheimdienst geschützt und versteckt, damit das FBI sie nicht in die Hände bekommt. Frau Maxwell habe schädliche Informationen über viele hochrangige Figuren auf der Weltbühne:

Jeffrey Epstein’s socialite ‚madam‘ Ghislaine Maxwell ‚is being hidden from the FBI in a series of safe houses because of the information she has on powerful people‘

+ + +

Bereits im Dezember berichtete Reuters über die Verurteilung von Pervez Musharraf, dem ehemaligen Staatspräsidenten Pakistans. Ein Gericht habe ihn in Abwesenheit wegen “Landesverrats“ und “Verstoßes gegen die Verfassung Pakistans“ zum Tode verurteilt. Herr Musharraf hält sich dem Bericht nach in Dubai auf und sei gesundheitlich nicht reisefähig. Ein Auslieferungsabkommen zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und Pakistan gibt es nicht:

Pakistan sentences former dictator Musharraf to death in absentia

+ + +

“Niemand weiß, woher sie kommen oder warum sie hier sind.“, heißt es auf Zerohedge über bereits seit Mitte Dezember 2019 über den US-Bundesstaaten Colorado und Nebraska am Himmel fliegende Objekte. Die Rede ist von “blinkenden Lichtern mit Flügelspannweiten von bis zu 6 Fuß [etwa 2 Meter]“, welche als “Drohnen“ eingeordnet werden. Eine Untersuchung durch Bundesbehörden sei in die Wege geleitet worden, jedoch fehle bisher jede Erklärung des Phänomens:

„Creepy“, Mysterious, Unexplained Drones Are Flying In Precise Formations Over Colorado, Nebraska

+ + +

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

Zuschrift eines Lesers und treuen Unterstützers:

Was ist uns unsere Gemeinschaft wert?


 

Interesse am Austausch im echten Leben?
»»» Stammtische «««

Wie wäre es, mehr Energie und ein besseres Gedächtnis zu haben? Jeden Morgen gut gelaunt und ausgeruht aufzustehen, bereit, sich den Herausforderungen des Tages zu stellen? Die Hirnforschung hat jetzt entdeckt, dass die Geschwindigkeit, mit der neue Hirn- beziehungsweise Nervenzellen wachsen, der Schlüssel zu einer besseren Lebensqualität ist. Altersunabhängig lässt sich mit dem richtigen Lebensstil die Geschwindigkeit der Nervenzellen-Neubildung um das Drei- bis Fünffache steigern! »»» Das bessere Gehirn

Vergessen Sie ungesunde oder teure Supermarktprodukte, denn viele bessere Alternativen kann jeder leicht zu Hause selber machen! 137 unserer besten Rezepte und Ideen zum Selbermachen in der Küche zeigen, wie einfach es geht. Es lohnt sich, zahlreiche Fertigprodukte nicht mehr zu kaufen, sondern am besten selber zu machen … »»» Selber machen statt kaufen

Wie können alte Handwerkstechniken unser Leben in einer Konsum- und Wegwerfgesellschaft bereichern? Wie kann man Dinge des täglichen Bedarfs aus Naturmaterialien selbst herstellen?
»»» Vergessene Künste

Fischen, Pilze suchen, Wildkräuter vom Wegesrand sammeln, Beeren einkochen, Brot backen, wursten, einen Räucherofen mauern und vieles mehr – unser Tisch ist reich gedeckt, wir haben nur verlernt, dies zu erkennen … »»» Was Oma und Opa noch wussten

Permakultur ist das Geheimnis, alle Pflanzen und sonstigen Elemente des Ökosystems Garten so anzuordnen, dass sie ein fruchtbares Netzwerk bilden können – abgeschaut von der Arbeitsweise der Natur … »»» Permakultur

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
55 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Ortrun
Ortrun
4. Jan. 2020 16:22

Alles Gute dem N8wächter und seiner Familie für 2020 und danke für die Gemengelage!

Es soll zur Zeit sehr viel los sein, vor allem unter der Decke – so formuliert es die Betreiberin von „You are free TV“. Sie hat dazu ein, wie ich finde, beeindruckendes Video abgeliefert.

Zunächst berichtet sie über Vorgänge in der Ukraine. So sollen dort zur Zeit durch das Militär gründlichste Durchsuchungen aller Räumlichkeiten Poroshenkos und aller Büros der Ex-Regierung stattfinden. Man sucht verschwundene Dokumente der Kriminellen und ihrer Beziehungen zum „Deep State“. Auch alle Hafenanlagen (Büros) werden durchkämmt (verschleierte Kriegsvorbereitungen?). Das Ganze soll eine äußerst brisante Angelegenheit sein.

Im zweiten Teil bringt sie Informationen zum Tod des iranischen Generals Soleimani, der jahrelang eng mit dem „Deep State“ verflochten gewesen sein soll. Ob dieser Enthauptungsschlag für DS-Strukturen im Iran tatsächlich von US-Seite aus geführt wurde, sei noch völlig offen, sagt sie. Es könne durchaus auch dem Eingreifen einer anderen Macht zuzuschreiben sein.

Vieles deutet darauf hin (nach den Infos von „you are free“), dass diverse undurchsichtige Vorgänge (wie auf dem N8w-Blog oft vermutet) einer positiven Entwicklung dienten, durch Zusammenarbeit von Mächten zur Vermeidung des Krieges und zur Erledigung der weltweiten menschenfeindlichen Strukturen. Die Öffentlichkeit (Europa) wird, wie immer, durch die Medien mit dem Gegenteil gefüttert, während in Wirklichkeit ganz heftig über Bande gespielt werde.

Ein sehenswertes Video, auch ermutigend!

#PanicInDC: Ukraine DS Raids, Iran/S_leimani DS Neutralized #5thElement [YT]

Solarplexus
Solarplexus
4. Jan. 2020 20:48
Antwort an  Ortrun

Sehr interessante Perspektive! Es könnte ja auch sein, dass die Republikaner Epstein vor den jenen auf deren Art und Weise aus dem Gefängnis geholt haben. Das wäre der Hammer! Sie haben ihn in Geiselhaft! 🙂

Einfach einen Zug voraus handeln, die sichere schau stehlen und den Tiefen Staat in nassen Unterhosen in Kindergeldes stehen lassen!

Freigeist
Freigeist
5. Jan. 2020 21:14
Antwort an  Solarplexus

Epstein ist nicht tot! Er wurde (vermutlich) während seines Krankenhausaufenthalts gegen das „toten“ „Double“ ausgetauscht. Die „White Hats“ agieren klug und vorausschauend, da er viel zu wichtig ist, um die Mitwirkung des M*ssads bei vielen schmutzigen Aktionen (inkl. 9/11) nachzuweisen. Tee trinken und der Show zuschauen. 🙂

Heckenrose
Heckenrose
6. Jan. 2020 10:35
Antwort an  Solarplexus

So ähnlich ist es!

Sailor
Sailor
5. Jan. 2020 19:47
Antwort an  Ortrun

Danke, werter Nachtwächter, für einen weiteren informativen Beitrag zur augenblicklichen Gemengelage.

Ein Artikel der Neuen Züricher Zeitung gibt ein wenig mehr Aufschluß über das Leben und Wirken von Kassem Soleimani. Auszug:


„Der Architekt des iranischen Einflusses …

Als die USA durch Militärinvasionen 2001 das afghanische Taliban-Regime und 2003 die Baath-Diktatur Saddam Husseins im Irak stürzten, beseitigten sie zwei Erzfeinde des iranischen Revolutionsregimes. Dank diesen «Gottesgeschenken» konnte Teheran vor allem im Irak mittels eng verbundener Parteien und Milizen großen Einfluss in Parlament, Regierung und sogar staatlichen Sicherheitsinstitutionen erlangen.

Eine ähnlich glückliche Hand bewies Iran, als 2011 in Syrien der Bürgerkrieg ausbrach. Teheran sprang seinem Verbündeten Assad bei. Es rettete dessen Regime durch großzügige militärische und finanzielle Hilfe vor dem Kollaps und machte es damit von sich abhängig. Und im Bürgerkrieg in Jemen unterstützte Iran die Huthi-Rebellen. Im Ergebnis entstand ein in hohem Masse von Teheran beeinflusstes Bündnisgebiet, das von Iran über den Irak und Syrien bis nach Libanon reicht.

Kuds-Kommandant Soleimani galt als Architekt und treibende Kraft hinter dem gefürchteten «schiitischen Halbmond» …“
>hr />

Netzverweise:

Q, Thema: Iran [qmap.pub]
Kassem Soleimanis Tötung im Irak könnte sich als großer Schaden für die USA erweisen [nzz.ch]
Schiitischer Halbmond [de.wikipedia.org]

Ich sehe keine andere Alternative, als wieder geduldig abzuwarten und die Ent-wicklung aus der Vogelperspektive mit der notwendigen Distanz zu beobachten.

Ich wünsche allen noch einen schönen Sonntag 🙂

Reiner Sinn
Reiner Sinn
4. Jan. 2020 17:58

Moin zusammen!

1. Drohnengedröhne

Erst Nordkorea, dann Iran und schließlich sind wir endlich an der Reihe. – Aber nu wird et ja auch langsam ma allerallerhöchste Zeit!

2. Bidenprozess

Nun läßt die Puppe den Biden tanzen. Alles läuft nach Plan!

3. Grete

Hätte nicht gedacht, daß man mich im Zusammenhang mit Nachrichten über die so zum Lachen bringt! Hatte hier im Blog einer den Hinweis gegeben, mittels Strohbinderschnüren zwei Zöpfe zu flechten und diese dann mit dem Deckel des Kofferraum nach außen sichtbar einzuklemmen, mit einem zusätzlichem Hinweisschild an der Ŕückscheibe: „Das lösen wir auf unsere Weise“?

4. Maxwell

Es interessiert mich sehr, wie und ob Präsident DT die Verwicklungen Epsein-Maxwell-Mossat entzurren wird. Für mich derzeit noch unvorstellbar, jedoch für „die ganze Wahrheit“ unumgänglich.

5. Vatikan

Kann sich einer von Euch einen Reim auf das Verhalten des Jesuiten-Papstes machen? Auch das interessiert mich sehr. Was hat es mit dem Kuß des Fischerringes auf sich?

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
4. Jan. 2020 21:14
Antwort an  Reiner Sinn

Werter Reiner,

der Sprecher des Vatikans begründet die Verweigerung des Kusses mit hygienischen Bedenken seitens des Papstes. Ruft man sich hierzu die Bilder der letzten Jahre in Erinnerung, auf denen er den Musels nicht nur die Füße gewaschen sondern auch geküsst hat, könnte man annehmen, die pontifikale Ekelgrenze war erreicht. 😉

Um das Verhalten des Papstes richtig einordnen zu können, sollte man auch einige andere Merkwürdigkeiten in der Betrachtung heranziehen. Der päpstliche Fischerring ist seit dem 14. Jahrhundert aus Gold gefertigt und stellt den Namen des Papstes sowie den Apostel Petrus dar. Franziskus Ring ist lediglich aus Silber/vergoldet und wurde auf Grundlage eines bereits vorhandenen Ringes angefertigt.

Die vom N8Wächter eingestellte Videosequenzen, in denen Franziskus aggressiv wird und auf die Hand der Frau schlägt, zeigt eindeutig, welch geistig Kind er ist. Das Bild, welches Franziskus abgibt, hat nicht ansatzweise etwas mit dem Christentum zu tun, bedenkt man, wie der Islam von ihm hofiert wird, während er über die weltweite Christenverfolgung kein Wort verliert.

Ich vertrete die These, dass Franziskus kein legitimierter Papst ist und das angeblich seinerzeit abgehaltene Konklave so nicht stattgefunden hat – was heißen soll, dass dieser Papst von der „Tiefstaatlern“ eingesetzt wurde, um deren Agenda der Völkerzerstörungen voranzutreiben. Folglich wäre Benedikt, der sicherlich nicht freiwillig zurückgetreten ist, noch rechtmäßiger Papst. Das ist aber nur meine Sichtweise dazu.

Dir Heil und Segen

Rheinländer
Rheinländer
4. Jan. 2020 22:12

Wertes Urgestein,

der Papst ist der Antichrist!

Papst Franziskus befiehlt weißen Frauen, sich mit muslimischen Männern zu „kreuzen“ [michael-mannheimer.net]

Der hält uns glatt alle für Schafe oder Kaninchen, wobei, er hat bei nicht wenigen auch noch recht.

Heil und Segen

Sonnenschein
Sonnenschein
6. Jan. 2020 13:56
Antwort an  Rheinländer

Werter Rheinländer,

da das Thema Papst bzw. Kirche hier schon angeschnitten wurde, möchte ich den folgenden Netzverweis setzen:

Macht und Manipulation durch die Kirche – ein ehemaliger katholischer Priester packt aus, 2.1.20 [esistallesda.wordpress.com]]

Das alles ist mir selbst zwar schon lange bekannt, aber für die, die es interessiert, möchte ich mal darauf aufmerksam machen, was uns hier so alles schon im Kindesalter bzw. als Baby von unseren gutgläubigen Eltern angetan wird.

Auch der folgende Netzverweis zum Beitrag von Magda Wimmer ist sehr aufschlußreich (aber lang). Da wird unter anderem erwähnt (und wohl auch im TV übertragen!), was der „Papst“ in Rom so während der Mitternachtsmette zu Weihnachten veranstaltet. Erfreulich allerdings, daß ((jenen)) im Vatikan wohl langsam die Puste aus geht. Wird aber auch höchste Zeit:

Die große Chance [inner-resonance.net]

Ortrun
Ortrun
4. Jan. 2020 22:24

Der B. ist dann der Papst, der laut Irlmaier aus Rom entkommen soll im Chaos. Dazu muss er aber sehr alt werden und stabil bleiben.

Reiner Sinn
Reiner Sinn
5. Jan. 2020 0:26

Danke für die Antwort, werter Freund!

Deinen Einschätzungen bezüglich des Papstes habe ich nichts entgegenzuhalten. Bezüglich des Verwehrens des Kusses muß da meiner Ansicht nach noch etwas anderes dahinterstecken. Gilt die Huldigung mit dem Kuß Christus oder dem (sein wollenden) Papst?

HuS

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
5. Jan. 2020 17:08
Antwort an  Reiner Sinn

Bezüglich des Verwehrens des Kusses muß da meiner Ansicht nach noch etwas anderes dahinterstecken.

Lieber Reiner, werter Freund,

vielleicht wurde Franziskus von Allvater gewarnt, nicht weiter christliche Symbole zu entweihen und die Schafe in die Irre zu führen. Man weiß es nicht.

Dir Heil und Segen

Rheinländer
Rheinländer
6. Jan. 2020 13:23

Werter Reiner, wertes Urgestein,

der Kuß des Fischerrings drückt die Huldigung für den Nachfolger von Petrus aus und nicht von Christus. Wenn jetzt dem alten Glauben bei einem Papst gehuldigt wird, der einen Glauben an den Islam installieren will, kann ich mir vorstellen, daß der ganz einfach sauer wird. So läßt sich dieses Zurückziehen der Hand deuten.

Fischerring [de.wikipedia.org]

Heil und Segen

WAK
WAK
4. Jan. 2020 18:11

Danke, lieber N8wächter,

auf Deine Gemengelage haben wir wieder sehnsüchtig gewartet. Es tut sich tatsächlich eine ganze Menge und wir sind froh in dieser Zeit leben zu dürfen.

Ein in jeder Hinsicht angenehmes und erfolgreiches neues Jahr Dir, Deinen Lieben und lieben Lesern!

Solarplexus
Solarplexus
4. Jan. 2020 18:33

Die Schau wird mehr und mehr fruchtbarer! Stellt euch Jeffrey mit Epstein auf Kuba vor!

Ekstroem
Ekstroem
4. Jan. 2020 19:20

Passend zum erneuerten N8w-Blog beginnt das Jahr 2020 vielversprechend. Danke, werte Ortrun, für den Netzverweis und die Informationen.

Heil und Segen

Torsten
Torsten
4. Jan. 2020 22:08

Werte Gemeinde,

interessant:

Putin: Die Allierten Mächte schufen Hitlers Deutschland … [volksbetrugpunktnet.wordpress.com]

Ich weiß wirklich nicht viel, es gibt allerdings Informationen, die mich aufhorchen lassen. So wie diese. Es geht um so viel mehr. Die Einfachheit des (unseren – nicht fremdgesteuerten) Selbst! Darum dreht sich die Welt.

Heil und Segen!

Torsten
Torsten
4. Jan. 2020 23:17
Antwort an  Torsten

Nicht nach Ursachen, sondern dem Wirken sollte man suchen. Es (jene) stellen sich immer als (Opfer) dar. Warum ist das so?

Ein Stamm hat sich anders entschieden. Der versucht alles auf den Kopf zu stellen. Nun, mag jeder selbst suchen und begreifen. Mögen wir endlich Frieden finden. Es ist alles einfach …

Allen Heil und Segen!

Siegfried Hermann
5. Jan. 2020 0:27

Zu Irak. Frei nach US General Sheridan. Jeder tote Terrorist … Ihr kennt ja seinen Spruch sicher.

Da wird jetzt ein bisschen geballert (vielleicht maximal ein Tanker versenkt) und Krieg gespielt und das wars. Beide Seiten können sich einen langwierigen Krieg nicht leisten, aus vielerlei Gründen. Das könnte den Mullahs den Kopf kosten und DT wäre so oder so wiedergewählt. Wenn (mal wieder) die DC mit ihren „False Flag“ dahinterstecken, geht es mal wieder gehörig nach hinten los.

Die Nr. mit der Vaterschaftsklage ist ja schreiend komisch. Hätte DT gar nicht soviel Humor zu getraut. Und was geht zuhause ab!?

Das übliche. Mord und Totschlag vor und nach Silvester-Mitternacht. Böllerangriffe auf die Polizei durch „Flüchtlinge“ und Antifanten. Vergewaltigungen durch bunte Gäste wo man hinsieht.

Das:

Antifa kündigt Ermordung von Andersdenkenden an: Merkel und Medien schweigen [michael-mannheimer.net]

… hat allerdings eine neue Qualität, weil ganz offen agiert wird!

Wer die Wirtschaftsseiten verfolgt hat, für den ist die kommende Massenentlassungen-Welle für das kommende Quartal nix neues. Und der Gold-Kurs steigt in atemberaubenden Tempo. Fast 70 US-Dollar die Woche. Wenn der Herdentrieb anfängt einzusetzen, gibt´s nach oben kein halten mehr.

Elektro-Auto-Hype: MB hat von seinen nagelneuen EQC-SUV im Nov. 19 ganze 19, in Worten neunzehn, Wagen abgesetzt. Und das mit 4.000 Euro „Prämie“. Ok. Bei schlappen 80.000 „Teuronen Luxusausgabe“ auch „peanuts“. Wäre ich Rassist, würde ich sagen, es liegt wohl an der Negerwerbung. 😉

„Börsentipp“: Wer halt nicht Gold-Krösus ist, sollte es mit Silber versuchen. Noch gibt´s die Münzen für „peanuts“. Schlagt zu!

„Mystery“

Ab und an kommt ja immer die Frage auf: Wie Allvater die Erde reinigt. Gestern lief mit Nicolas Cage so ein Hollywood-Schinken. Der hat ja für solche Klassiker auch ein „faible“. Kurz: Ein Kleinkind mit hellseherischen Fähigkeiten schreibt mittels eines Zahlencodes Katastrophen und den Weltuntergang auf. Letztendlich wird die Erdoberfläche mittels Sonnen-Super-Plasma-Auswurf bzw. Gamma-Blitz (hab da nicht so genau zugehört) zerlegt. Vorher werden natürlich „auserwählte“ Kinder in Raumschiffen auf andere Planeten gebracht und gerettet. Diese Theorie stammt natürlich nicht aus Hollywood, sondern wurde aus der Bibel (Matthäus 24:2) für den Film adaptiert. Insofern ergeben sich viele Mosaiksteinchen (wer, wann, wie und wohin) aus der Bibel zu einen ganzen Bild.

Franz Maier
Franz Maier
5. Jan. 2020 11:45
Antwort an  Siegfried Hermann

Werter Siegfried,

ich wünsche Dir und allen anderen hier ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr!

Nur kurz eine Anmerkung und persönliche Erfahrung zu dem Herdentrieb bezüglich Edelmetall: Kurz vor Weihnachten bin ich mit der Familie durch die nächste Großstadt gelaufen, vor der Eingagngstüre des örtlichen und sehr bekannten Edelmetallhändlers standen die Menschen Schlange bis weit vor den Laden, mindestens 20 Meter Schlange bildete sich da im Freien bei Temperaturen knapp über Null. Also das fand ich mehr als bemerkenswert, ist mir so bei diesem Händler noch nie aufgefallen!

Carlos
Carlos
5. Jan. 2020 19:05
Antwort an  Franz Maier

@Franz Maier:

Die herzlichsten Grüße nach Köln! Das fand ich auch sehr erstaunlich, vor allem weil ich nicht damit gerechnet habe, dass soo viele Menschen den Durchblick haben. Kurz bevor der Kauf ohne Ausweis auf 2.000,- € gesenkt wird noch einmal zuschlagen.

Torsten
Torsten
5. Jan. 2020 18:40
Antwort an  Siegfried Hermann

Werter Siegfried Hermann,

es gibt tatsächlich Sachen, die man mit rationalen Gedanken nicht erklären kann. Es gibt viel, was wir nicht verstehen und auch nicht sollen. Als Beispiel sei hier erwähnt:

Gastbeitrag [terraherz.wpcomstaging.com]

Es ist viel, was im Argen liegt in der Welt, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich …? Wir sollten froh darüber sein, dass man Gleichgesinnte finden kann.

Allein die Welt ändern (so wie sie ist), können wir (leider) nicht. Im Tiefsten verstehen, schon gar nicht. Wenn man allerdings die (gesteuerte) Logik manchmal draußen lässt … eventuell.

Wir werden erleben, wo unsere Reise endet.

Dir und allen Heil und Segen!

Torsten
Torsten
5. Jan. 2020 20:47
Antwort an  Torsten

Ein Zitat:

[hierhin ausgelagert]

Es mag nicht nicht jeder verstehen, sollte aber überdacht werden.

Allen Heil und Segen!

Torsten
Torsten
7. Jan. 2020 21:59
Antwort an  Torsten

Ergänzt sei hier:

Wer besitzt uns, sind wir es selbst? Oder möchten wir uns immer noch „begleiten lassen“ – (MSM)? Es wird Zeit, aus den Dornröschenschlaf aufzuwachen:

Bilddatei

Es ist mehr M8 in uns, als wir alle glauben könnten. Wer versichert und bestätigt mir diese Macht? Jeder, der mit Herz und Verstand im Einklang ist. Wir sollten mehr unserer (innerlichen und äußerlichen) Eingebung folgen. In den Wald gehen, reicht manchmal.

Es ist nicht arrogant gemeint, wie es scheint. Es ist ein Kern angesprochen, den man nicht übergehen kann. Auch das ist nur meine bescheidene Sichtweise.

Allen Heil und Segen!

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
7. Jan. 2020 23:33
Antwort an  Torsten

Werter Torsten,

so lange du noch immer danach fragst, wer dir deine Macht versichert und bestätigt, hast du keine Macht. Nur dich selbst braucht es, um dir deine Macht zu versichern und zu bestätigen. Dafür kannst und musst auch du niemandem anderen dessen Macht bestätigen. Auch hier hat Gültigkeit:

„Wenn ihr’s nicht fühlt, ihr werdet’s nicht erjagen.“

Doch wenn du sie fühlst, deine Macht, was nichts anderes bedeutet, als dass du dich in Vollkommenheit selbst fühlst, wirst du auch fühlen, dass du niemand anderen brauchst, der dir versichert und bestätigt.

Herzlichst
Annegret

freierMensch
freierMensch
5. Jan. 2020 10:50

Hallo zusammen,

ich glaube, dass der Donald sich mit der Tötung von Soleimani keinen Gefallen getan hat. Es wird jetzt das ganze Jahr zu kleinen Anschlägen mit toten Amerikanern kommen und das kann Donald vor der Wahl gar nicht brauchen. Ob da mal nicht zu schnell aus der Hüfte geschossen wurde?

Wir werden sehen.

Franz Maier
Franz Maier
5. Jan. 2020 11:59
Antwort an  freierMensch

Werter freier Mensch,

ich denke nicht, dass die Tötung des Terrorgenerals ein Fehler war, sondern ein Zeichen von Stärke gegenüber dem Tiefen Staat! Was hat ein iranischer General, der weltweit wegen Terrorverdachts gesucht wird, im Nachbarland Irak zu tun? Rein gar nichts. Und wenn eine Botschaft angegriffen wird, in der Gesamtkonstellation wie da unten am Golf, dann musst du einfach gezielt zurückschlagen, den Mann des Tiefen Staats ausmerzen, aber danach keinen Krieg einleiten, sondern weiter in Verhandlungen eintreten. Parallel dazu die Entsiegelung der „Indictments“. Und genau das möchte ja der Tiefe Staat unbedingt verhindern. Ich sehe Trump in einer sehr komfortablen Situation.

Dann die wie ich finde großartige Kooperation von USA und Russland bei der Terrorbekämpfung. Der Tiefe Staat hat ein paar seiner Terroristen nach St. Petersburg geschickt, um dort Blutbäder zu veranstalten. Durch die hervorragende Zusammenarbeit von Trump und Putins Leuten konnte ein oder mehrere Terroranschläge mit vielen toten Russen verhindert werden. Was glaubt ihr, wie der Tiefe Staat mit sowas umgeht? Das war ja meiner Ansicht nach eine Kriegserklärung von Trump + Putin gemeinsam an den Tiefen Staat.

Ich bin insgesamt guter bis sehr guter Dinge, dass wir dieses Jahr entscheidende Veränderungen im globalen Rahmen sehen werden. Putins Plan mit dem neuen Wiener Kongress zur zumindest mal Neuordnung Europas ist ja in der Mache und wird hoffentlich noch dieses Jahr durchgeführt.

[Rest hierhin ausgelagert]

Onkel
Onkel
6. Jan. 2020 1:18
Antwort an  Franz Maier

Werter Franz,

ich wünsche Dir und allen hier auf der neuen Netzseite ein gesegnetes neues Jahr. Der N8i achtet sehr elegant auf seine neue Seite, das finde ich schön.

Ich bin insgesamt guter bis sehr guter Dinge, dass wir dieses Jahr entscheidende Veränderungen im globalen Rahmen sehen werden.“

Nicht nur Du!

Video 10 Min.:

Astrologische Jahresprognose für das Mondjahr 2020 von Michael Allgeier [YT]

Onkel

Beryllus
Beryllus
5. Jan. 2020 15:46
Antwort an  freierMensch

Der Irak stimmt für den Abzug ausländischer Truppen:

Iraks Parlament stimmt für Aufkündigung des Abkommens mit USA und für Abzug ausländischer Truppen [de.sputniknews.com]

Ich habe nicht damit gerechnet. Ich schätze, dieses Schrittes war man sich bewusst. War das das eigentlich Ziel? Oder wird der Irak nun zum besetzten Gebiet erklärt? …

Ekstroem
Ekstroem
5. Jan. 2020 15:44

Lion Media hat wieder einmal ausgezeichnet recherchiert. Hier seine zehnminütige Zusammenfassung zur Rolle von General Soleimani:

Iranischer General getötet: Wer war Soleimani wirklich? [YT]

Heil und Segen

Torsten
Torsten
5. Jan. 2020 21:09
Antwort an  Ekstroem

Werter Ekstroem,

wir wissen nicht, was genau passiert.

Iran im Krieg? Der Tod des Ghassem Soleimani (Kassem von Salomon) [freigeist-forum-tuebingen.de]

Es ist so verwurschtet. Lassen wir uns überraschen.

Heil und Segen

Ekstroem
Ekstroem
6. Jan. 2020 13:53
Antwort an  Torsten

Werter Torsten,

ja, was passieren wird, wissen wir nicht. Das ist gut so, in mehrfacher Hinsicht. Einmal wäre es ziemlich langweilig, immer genau zu wissen, was passieren wird. Zum anderen ist so das Hören auf die eigene innere Stimme und die Intuition gefordert.

Was passiert im Iran wirklich? Wer hat da das Sagen? Schwer zu sagen. Auch R.B. Schfii vom Freigeist-Forum stellt nur seine Sichtweise dar. Jason Reza Jorjani ist ein Iraner-VS-Amerikaner, ein direkter Nachfahre der Familien-Dynastie, die vor der Pahlevi-Familie den Herrscher im Iran stellte. Er ist Teil der „iranischen Renaissance-Bewegung“. Ein Philosoph, an Heidegger geschult, und ein Geschichtskenner. Außerdem ist er spirituell ausgerichtet. Hier ein Gespräch zur iranischen Renaissance mit ihm:

Iranian Renaissance with Jason Reza Jorjani [YT]

Jorjani wurde auf perfide Weise vom Tiefen Staat hereingelegt, so daß er seine Lehrstelle an der Universität verlor:

Who is Jason Reza Jorjani? Rebuttal to a Libel [YT]

Es gibt integre J*den, wie Jeffrey Mishlove mit seinem YT-Kanal, auf dem viele Video-Perlen für den zu entdecken sind, der seinen Horizont weiten möchte.

Heil und Segen

Torsten
Torsten
6. Jan. 2020 22:16
Antwort an  Ekstroem

Werter Ekstroem,

im Grunde hast du Recht. Es gibt viele Sichtweiten, Sicht – Wei(t)den? Wir wissen in der Tat, wenig:

Beginnt Trump mit dem Iran das Welt-Endspiel, versenkt er das „imperiale Amerika“? [concept-veritas.com]

Es ist aber auch egal, was nehmen wir alles in uns auf? Es sind nur Informationen. Wir haben aber ein Gemeinschaftsgefühl, warum ist das so? Es ist eine gut gemeinte Frage. Wir können ja gar nicht alles wissen, aber wir können und sollten nicht alles „Gott gegeben hinnehmen“ und akzeptieren, ohne weiter darüber nachzudenken.

Wir alle sind Teil von einem großem Ganzen. Mit allem was dazugehört. So denke ich einfach. Es ändert sich alles ständig, es ist auch gut so, denn dass ist der Fluss des Lebens.

Dir, Deinen lieben und allen hier, Heil und Segen!

Beryllus
Beryllus
7. Jan. 2020 1:12
Antwort an  Torsten

Mit etwas Abstand läßt sich nun doch einiges zusammentragen:

– wichtiger Punkt: bis auf Provokationen (die man ignoriert), bleibt die iranische Rache aus
– bis auf Trump, der keinen Hehl daraus macht, den Tötungsbefehl erteilt zu haben, distanzieren sich alle, auch die Regierung Israel, welche nach dem Vorfall hektisch Schutzmaßnahmen einleitete

Was wollte Soleimani? Kein US-Militär im Irak. Ziel erreicht? Nebenbei ist der Iran als Nation beispiellos zusammengewachsen, ganz ohne Mullah-Einfluss. Und Trump wollte „eigentlich“ auch seine Truppen nach Hause holen. Nun werden sie nach Hause geschickt.

Um den Konflikt zwischen dem Iran und Saudi Arabien ist es ruhig geworden. Soleimani und der Irak moderierten Verhandlungen. Offensichtlich fühlte er sich sicher in der vermeintlichen Höhe des Löwen. So kann man das US-besetzte Flughafenareal wohl bezeichnen …

Die Iraner, die sich als begabtes, starkes Volk präsentieren, verdienen würdige Zustände. Eine Auswahl zwischen mehr als einem theokratischen Muslimbrüder-Regime und internationalen Heuschrecken scheint nicht vorzuliegen.

Ekstroem
Ekstroem
7. Jan. 2020 13:53
Antwort an  Beryllus

Zustimmung, werter Beryllus,

die Iraner sind unsere arischen Brüder. Die Bewusstheit darüber ist im dortigen Volk stärker, als hierzulade. In Iran und in Deutschland müssen und werden sich die Zustände zum Besseren wenden.

Solarplexus
Solarplexus
5. Jan. 2020 19:53
Ralle
Ralle
6. Jan. 2020 8:35

Ja, Herr Soleimani war wohl tatsächlich auf militärischer Mission im Irak. Schon seit Jahren unterstützt er dort erfolgreich die Irakis gegen den IS. Dieser brach in Jubel aus, über diese Nachricht.

Von daher, das mit dem Angriff auf Verbündete kann man tatsächlich so sagen, handelt es sich dabei um den IS, verbündeter der USA bzw Israel. Auf der anderen Seite unterschreibt Trump eine „executive order“, um Kritik an Israel und Zionismus an Schulen gesetzlich zu verbieten und treibt auch ansonsten jegliche Wünsche jener voran, womit man hier Seiten füllen könnte.

Ich frage mich, was diese zionistische Marionette denn noch alles veranstalten kann und die Leute immer noch hinterherrennen. Wahrscheinlich könnte er Deutschland mit A-Bomben zubetonieren und die Leute würden immer noch von 5D-Schach schwafeln. Unglaublich.

„Deep State“, die Clintons, am besten noch die ChiCon, ist ja wie bei Alex Jones hier. Benennt doch Rumpelstilzchen einfach beim Namen!

Ralle
Ralle
6. Jan. 2020 11:40
Antwort an  N8waechter

Die alten Märchen beinhalten viel verborgene Weisheit. Auch den Gebrüder Grimm war schon bekannt, wie man Rumpeltilzchen entzaubert – in dem man es benennt. Nicht umsonst wird die „Antisemitismus“ Agenda global vorangetrieben. Antisemitismus ist eigentlich jegliche Kritik an Israel.

(Dr. E. Michael Jones hat dies gut erklärt: „Früher war man Antisemit, wenn man keine J*den mochte, heute, wenn man von ihnen nicht gemocht wird.“)

Auch Antizionismus ist Antisemitismus, wie der israelische UN-Botschafter verlauten lies. Die „online Hatespeech“-Agenda mit ihrer Zensur ist darauf ausgerichtet, die Benennung des Rumpelstilzchen zu verbieten. Die Richtlinien dazu für sämtliche „Social Media“ werden von der ADL (Anti Defamation Leauge) ausgegeben, welche wiederum eine j*dische Organisation mit dem selbsterteiltem Auftrag des Schutzes j*discher Bürger (wurde zum Beistand der schwerkriminellen j*dischen Murder Inc. gegründet).

Als ebenfalls sehr interessierter Beobachter des Geschehens von Übersee finde Ich es etwas schade, dass hier eigentlich nie auf die Schattenseiten Trumps, wie etwa den „Bailout“ seines Konkurs durch die Rothschildbank, seine Verbindung zu Chabad Lubavitch, seinem zionistischen „Tree of life award“ und die ununterbrochene Unterstützung für Aipac, Bibi usw. eingegangen wird.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
6. Jan. 2020 14:00
Antwort an  N8waechter

Und besser noch, dass niemand weiß, dass ich nicht Rumpelstilzchen heiß … 😏

Liebe Grüße

Carlos
Carlos
8. Jan. 2020 15:42
Antwort an  N8waechter

… du bist der Brüller! Danke schön.

Marco
Marco
6. Jan. 2020 11:57
Antwort an  Ralle

Lieber Ralle,

danke für Deinen Kommentar, man vergleiche einfach die Aussagen der beiden Staatsoberhäupter:

Ahmadinedschads Rede über Holocaust Zionismus [YT]

America First [YT]

Amelie
Amelie
7. Jan. 2020 19:42
Antwort an  Marco

Unter dem zweiten YT-Video steht folgender Text:


„Damit wir die Welt verstehen, bräuchte es eigentlich eine neue
Art von Wörterbuch:

Feinde-der-Menschheit/Deutsch,
Deutsch/Feinde-der-Menschheit.

Würde man sie auf frischer Tat ertappen – den abgetrennten Kopf ihres Opfers in der einen und die blutige Axt in der anderen Hand – sie würden ihre Verhaftung trotzdem noch als ein antisemitisches Hassverbrechen bezeichnen. Doch der Maskenball geht seinem Ende entgegen, und mit jedem Durchgang verdoppelt sich die Anzahl ihrer Gegner.“ (Seppi Huber, Einsichten, 2019)


Das ganze Video kam mir vor wie eine Satire-Veranstaltung. Was bringt so eine Unterschrift eigentlich, wenn die Menschen nicht mehr mitgehen?

Hauskatze
Hauskatze
6. Jan. 2020 14:26

Der Text ist einfach köstlich. Der Vorhang wird bald fallen:

Das waren die besten Sprüche von Moderator Ricky Gervais [landeszeitung.de]

Sailor
Sailor
8. Jan. 2020 9:03

Neben vielen aktuellen Meldungen (Stand: 08. Januar 2020) im Bereich Iran, Irak und den US nach dem Tod von General Soleimani sollte man, meines Erachtens, auch das aktuelle Erdbeben im Süden des Landes beachten. Die Erschütterungen wurden von verschiedenen Beobachtern unterschiedlich von „moderat“ bis „gewaltig“ beschrieben.

Wed, 8 Jan 02:20:03 UTC ereignete sich ein Erdbeben mit diesen Daten
Hypocenter depth: 10.0 km / Magnitude (Richter scale): 5.0

M 5.0 quake: Southern Iran on Wed, 8 Jan 02h20 [volcanodiscovery.com]

Fakt ist, dass man schon seit langer Zeit mit der Zahl 5 kommuniziert, sei es 5D, 5G oder 5:5, und man auch über die geometrischen Formen Pentagramm und Pentagon immer mehr ins Grübeln kommt …

Die Zahl Fünf [de.wikipedia.org]

Und somit taucht nun auch der Gedanke auf, wie dies alles möglicherweise mit einem erneuten Erdbeben im Iran innerhalb kurzer Zeit zusammenhängen könnte …

Ich denke, es ist schwierig, dies alles noch korrekt einordnen zu wollen, da sich das gesamte wahrnehmbare Geschehen immer mehr beschleunigt und es auch aus zeitlichen Gründen kaum noch nachvollziehbar ist. Nun schauen wir mal, was heute noch so anstehen wird.

Ich wünsche allen einen schönen Tag 🙂

kph
kph
8. Jan. 2020 10:51
Antwort an  Sailor

Immer wieder die 10 km Tiefe des Bebens. Da kann man inzwischen dicke Bücher verfassen:

erdbeben 10 km tiefe [google.com]

Heil und Segen
kph

Beryllus
Beryllus
8. Jan. 2020 12:28
Antwort an  Sailor

Den 8. Januar wird man sich merken. Erdbeben nahe eines iranischen KKW, Raketenangriff auf die irakische al-Asad (Asad: Löwe) „Air Base“ („So far, so good!“ […] , Absturz der ukrainischen Passagiermaschine (176 Tote 🙁 ).

Hier noch ein paar Zahlenspiele:

twitter.com/IraqiSecurity/…

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
8. Jan. 2020 14:45
Antwort an  Sailor

Auch das schwere Erdbeben im US-Außengebiet Puerto Rico ist zu beachten, Stärke 6,4 in zehn Kilometern Tiefe, mindestens ein Toter, acht weitere Verletzte, Stromausfälle auf der gesamten Insel, mehrere Städte an der Westküste wurden schwer beschädigt, Notstand ausgerufen …

Sailor
Sailor
8. Jan. 2020 18:45
Antwort an  Sailor

Immer wieder die 10 km Tiefe des Bebens.

Werter kph,

Reiner Z. unterwegs. 🙂

Werter Beryllus,

einige dieser heutigen Ereignisse vermag ich gar nicht zu bewerten, es war ein wenig verwirrend …

Werte Annegret,

danke für den Hinweis. Wenn man sich mit der Geschichte Puerto Ricos näher beschäftigt, drängt sich auch hier ein Vergleich mit allerdings sehr vielen Rumpelstilzchen auf. Und, ich denke, wir werden ziemlich zeitnah wieder von diesem US-Außengebiet hören.

Puerto Rico ab 1493 [de.wikipedia.org] … 🙂

Franz Maier
Franz Maier
8. Jan. 2020 14:08

Kurz zu den Buschfeuern in Australien:

Wenn bereits in den deutschen Lügenmedien zugegeben werden muss, dass mehr als die Hälfte der Brände in Australien per Brandstiftung vorsätzlich gelegt worden sind und Australien ein „Pyromanen-Problem“ hat, dann ist das meiner Ansicht nach schon sehr bezeichnend:

Verheerende Buschfeuer: Die Hälfte der Brände sind vorsetzlich gelegt [rtl.de]

Auch hier, wie im brasilianischen Dschungel, wollten meiner Ansicht nach Leute die Urwälder bewusst zerstören, um entweder Plantagen zu errichten oder, was ich eher glaube, den Menschen einen Klimawandel vorzugaukeln. Wer solche Naturdenkmäler wie Regenwälder oder Urwälder bewusst in großem Rahmen zerstört wie die Brandstifter, sollte nicht unter Todesstrafe bestraft werden.

Baggerbodo
Baggerbodo
8. Jan. 2020 17:19
Antwort an  Franz Maier

Aus meiner Sicht schöpft die satanische Elite mit diesen gewaltigen Buschfeuern eine der ihnen verbliebenen Möglichkeiten aus, um im Angesicht ihres bald bevorstehenden Untergangs noch ein Maximum an Leid, Tod und Zerstörung auf unserer Erde zu hinterlassen. Der australische Kontinent ist mit seinen seltenen und z.T. vom Aussterben bedrohten Pflanzen- und Tierarten (ähnlich wie Südamerika) dafür doch geradezu prädestiniert. Und die Schuld auf den von ihnen selbst inszenierten Klimawandel schieben zu können, kommt da sehr gelegen.

Heil und Segen