Gemengelage am 4. Februar 2020

-

“Impeachment Lite“

Am vergangenen Samstag, den 1. Februar 2020, fand das Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump seinen vorläufigen Höhepunkt. Nachdem beide Seiten Gelegenheit bekommen hatten, ihre Argumente vorzubringen und nachdem im Anschluss die Senatoren schriftlich Fragen einreichen konnten, kam es zur Abstimmung über die Frage, ob weitere Zeugen im Senat vorgeladen werden sollen. Die Republikaner setzten mit 51 zu 49 Stimmen den Verzicht auf weitere Vorladungen durch, wobei es zwei Abweichler gab, die durchaus bekannten “Never-Trumper“ Mitt Romney und Susan Collins, welche sich den Reihen der politischen Gegner anschlossen. Am 6. Februar 2020 um 16 Uhr Ostküstenzeit wird im Senat abschließend über das Verfahren abgestimmt und es gilt allgemein als gesichert, dass Donald Trump in beiden Anklagepunkten (“Machtmissbrauch“ und “Behinderung des Kongresses“) freigesprochen wird (für eine Amtsenthebung wären 67 von 100 Stimmen erforderlich).

Beginn der Vorwahlen in Iowa

Das Wahlsystem in den USA sieht vor, dass die Kandidaten für die Präsidentschaftswahlen in den einzelnen US-Bundesstaaten durch Delegierte nominiert werden. Den Beginn macht traditionell der Bundesstaat Iowa, ein Verfahren, welchem enorm große mediale Aufmerksamkeit zuteil wird, da es als richtungsweisend für die folgenden Nominierungsverfahren in weiteren Bundesstaaten gilt. So ergaben die Vorwahlen über 97 % Zustimmung für Donald Trump als Kandidat der Republikaner für den 3. November 2020 und es ist nur eine Frage der Zeit, wann seine beiden Gegenkandidaten, Bill Weld und Joe Walsh, sich aus dem Rennen zurückziehen werden.

Bei den Demokraten kam es dagegen offiziell zu technischen Problemen beim Auszählen der Stimmen und man müsse “Qualitätskontrolle“ anwenden, bevor die Ergebnisse möglicherweise am heutigen Dienstag verkündet werden. Die Spottdrosseln strampeln sich leidlich mit unzureichenden Erklärungsversuchen ab, sind sie sich doch sehr wohl bewusst, welch ein “Desaster“ diese Posse ist. Und die politische Gegenseite lacht sich einmal mehr ins Fäustchen:

Echtzeitblick auf die Demokraten-Partei, wie sie Qualitätskontrolle betreiben.

Trump hätte kein besseres Drehbuch für dieses Fiasko für die Demokraten schreiben können, als es sich heute Abend entfaltet hat.

Morgige überraschende Wendung: “Hillary Clinton wird als Gewinnerin des Iowa-Caucus verkündet“.

Dass in einem Bezirk offenbar tatsächlich eine Münze geworfen wurde, um den Sieger zu ermitteln, mag Stirnrunzeln hervorrufen, doch scheint hier ein innerer Kampf in den Reihen der Demokraten stattzufinden, welche wohl verhindern wollen, dass Bernie Sanders als Kandidat ins Rennen um das Weiße Haus geschickt wird. Für die Auszählung der Stimmen wurde übrigens eigens ein Programm entwickelt:

Also, Hillarys Kampagnenmanager Robby Mook half die App zu entwickeln, welche Iowa zum Auszählen benutzte und Bürgermeister Pete [*] investierte im Juli 2019 $ 21.000 in die Firma, welche die App hergestellt hat! Bürgermeister Pete verkündet seinen Sieg, bevor die Ergebnisse vorliegen!

[* Pete Buttigieg, einer der Präsidentschaftskandidaten, von Donald Trump gerne spöttisch “Alfred E. Neuman“ genannt.]

Wann werden die Demokraten anfangen, Russland, Russland, Russland, anstatt ihre eigene Unfähigkeit für die Wahlkatastrophe verantwortlich zu machen, welche gerade im großartigen Staat Iowa passiert ist?

Und der Gewinner der demokratischen Vorwahlen in Iowa ist … Donald Trump!

Brexit

Es mutet dem aufmerksamen Beobachter schon ein wenig surreal an, dass Großbritannien nach langem Hin und Her am 31. Januar 2020 endgültig aus der EU ausgetreten ist und dieser Umstand kaum nennenswerte Reaktionen hervorgerufen hat. Premierminister Boris Johnson zwitscherte:

Heute Abend haben wir die EU verlassen – ein außergewöhnlicher Umkehrpunkt im Leben dieses Landes. Lasst uns nun zusammenkommen, um das Beste aus all den Möglichkeiten herauszuholen, welche der Brexit bringen wird – und lasst und das Potential des gesamten Vereinigten Königreichs von der Leine lassen.

Am Austrittstag wurde mediengerecht die britische Flagge aus dem EU-Parlament abgenommen und ausgiebig gefeiert. Zwar gab es erwartete Proteste von Seiten der Nicht-wahrhaben-Woller, wirkliche Randale blieb jedoch offenbar aus. Derweil führt Boris Johnson die EU regelrecht vor und erarbeitet sich somit den Fahrschein für zeitnahe Verhandlungen mit den USA:

»Wir sind bereit für das große, multidimensionale Schachspiel, in welchem wir mehr als nur eine zeitgleiche Verhandlung führen.«

Weitere Meldungen in Kurzform

+ + +

Don Lemon ist “Nachrichtensprecher“ der CNN-Sendung “CNN Tonight“. Dieser verursachte einen kleinen Skandal, als er überaffektiert in anhaltendes Gelächter ausbrach, nachdem einer seiner zugeschalteten Gesprächsgäste Donald Trump verspottete, dieser könne die Ukraine nicht einmal dann auf einer Landkarte finden, wenn man ein “U“ und einen “physischen Kran“ [engl.: krane, gesprochen “krain“] darauf einzeichne. “Nachrichtensprecher“:

America, this is what CNN thinks of you…

[Für (gute) Englischversteher: John Ward, YouTube-Kanal, Abspielliste “Don Lemon – Worst Journalist of the Year“]

+ + +

Die Schriftstellerin E. Jean Carroll fordert eine Speichelprobe von Donald Trump. Sie behauptete bereits im Sommer vergangenen Jahres, der im Vergleich zu ihr drei Jahre jüngere US-Präsident habe sie in den 1990ern in einem Umkleideraum eines Geschäftes in Manhattan vergewaltigt. Auf dem Kleid, welches sie seinerzeit getragen habe, sei DNS von “mindestens vier Menschen, darunter mindestens von einem Mann“ am Ärmel gefunden worden. Sie habe das Kleid damals sicherheitshalber vakuumverpackt …:

‚We’ve requested a simple saliva sample‘: Trump rape accuser seeks his DNA

+ + +

Das bekannte US-Portal Zerohedge wurde von Twitter verbannt, da angeblich gegen die “Regeln gegen Missbrauch und Belästigung“ verstoßen worden sei. Zerohedge wurde von der US-Seite Buzzfeed angeschwärzt, da in einem Artikel auf einen chinesischen Wissenschaftler eines Virologielabors hingewiesen worden war, für welches neue Mitarbeiter gesucht wurden:

Zerohedge Suspended On Twitter

+ + +

Wie lange wird sich Herr Macron halten können?

Gelbwesten werden von der Feuerwehr vor der Polizei geschützt:

twitter.com/OzraeliAvi/…

Macron Crisis: ‘France spiralling out of control’ after fight between police and firemen

+ + +

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

Zuschrift eines Lesers und treuen Unterstützers:

Was ist uns unsere Gemeinschaft wert?


 

Interesse am Austausch im echten Leben?
»»» Stammtische «««

Wie wäre es, mehr Energie und ein besseres Gedächtnis zu haben? Jeden Morgen gut gelaunt und ausgeruht aufzustehen, bereit, sich den Herausforderungen des Tages zu stellen? Die Hirnforschung hat jetzt entdeckt, dass die Geschwindigkeit, mit der neue Hirn- beziehungsweise Nervenzellen wachsen, der Schlüssel zu einer besseren Lebensqualität ist. Altersunabhängig lässt sich mit dem richtigen Lebensstil die Geschwindigkeit der Nervenzellen-Neubildung um das Drei- bis Fünffache steigern! »»» Das bessere Gehirn

Vergessen Sie ungesunde oder teure Supermarktprodukte, denn viele bessere Alternativen kann jeder leicht zu Hause selber machen! 137 unserer besten Rezepte und Ideen zum Selbermachen in der Küche zeigen, wie einfach es geht. Es lohnt sich, zahlreiche Fertigprodukte nicht mehr zu kaufen, sondern am besten selber zu machen … »»» Selber machen statt kaufen

Wie können alte Handwerkstechniken unser Leben in einer Konsum- und Wegwerfgesellschaft bereichern? Wie kann man Dinge des täglichen Bedarfs aus Naturmaterialien selbst herstellen?
»»» Vergessene Künste

Fischen, Pilze suchen, Wildkräuter vom Wegesrand sammeln, Beeren einkochen, Brot backen, wursten, einen Räucherofen mauern und vieles mehr – unser Tisch ist reich gedeckt, wir haben nur verlernt, dies zu erkennen … »»» Was Oma und Opa noch wussten

Permakultur ist das Geheimnis, alle Pflanzen und sonstigen Elemente des Ökosystems Garten so anzuordnen, dass sie ein fruchtbares Netzwerk bilden können – abgeschaut von der Arbeitsweise der Natur … »»» Permakultur

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
80 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Festus
Festus
4. Feb. 2020 18:12

Hallo N8Wächter,

nur als Hinweis, so schlimm die Meldung aus Frankreich auch ist, ist bereits vor fast einem Jahr geschehen. Was aus ihm geworden ist, konnte ich wegen mangelnder Französichkenntnisse leider nicht herausfinden. Ansonsten „Top“, wie immer.

HuS
Festus

Linde
Linde
4. Feb. 2020 18:27

Werte Leser,

mit großer Erschütterung habe ich nicht nur den Artikel gelesen und die Bilder angesehen, sondern auch den Fakt zur Kenntnis genommen, dass er bereits vor 30 Jahren veröffentlicht wurde. Ich habe von den Rheinwiesenlagern zum ersten Mal vor ca. 3 Jahren gehört, so viele andere noch nie:

German Holocaust German Genocide: 9-15 Million Germans Killed 1945 – 1953 Post WW2 “The Morgenthau Plan” Eisenhower’s Death Camps “A Forgotten Genocide” – True Democracy Party [truedemocracyparty.net]

So viele Lager mit so vielen eingeschlossenen Soldaten – unseren jungen Männern. All diese Lager wurden bewacht, teilweise planiert von Eisenhowers Soldaten, die unseren Männern beim Sterben zusahen bzw. sogar nachgeholfen haben. Unfaßbar!

Did the Allies Starve Millions of Germans? [library.flawlesslogic.com]

Mögen wir Heilung finden!
Linde

Torsten
Torsten
4. Feb. 2020 19:53
Antwort an  Linde

@ Linde:

Es gab/gibt viele unschuldige Opfer in jedem Krieg. Es ist traurig und tut nur weh. Alle beseelten Menschen werden es verstehen.

Opfer sind immer die Schwächsten in einer Gesellschaft – einer Elite, die nur nach Macht, Geld und Unterdrückung strebt, die die „Bezahlenden“ auspresst, es sich dabei gutgehen lässt und zwar ohne Empathie, Hirn oder Herz. Siehe Bunztag (gewollt so bezeichnet) der BRiD. Unser Volk hat viel bezahlt, viel zu viel.

Weiterführend:

germanvictims.com

Ja, möge die Heilung endlich eintreten!

Heil und Segen!

Torsten
Torsten
4. Feb. 2020 21:15
Antwort an  Torsten

Es regen sich Dinge, die nicht in Vergessenheit geraten sind oder/und sollen:

Ich weiß es wird einmal ein Wunder geschehn [YT]

Nun, Heil und Segen!

Torsten
Torsten
4. Feb. 2020 22:59
Antwort an  Torsten

Angemerkt: Gefunden aus dem täglichen Wahnsinn.

Wir produzieren keine (Autos) = Werte. (BMW – Vorstand). Sondern nur Emotionen. Meine Interpretation, es sind Gedankenmuster. Besser ausgedrückt: Wir verkaufen Gefühle. Gern darauf rumdenken … Ich kann es nicht besser beschreiben.

Heil und Segen!

Deichelmauke
Deichelmauke
6. Feb. 2020 13:16
Antwort an  Torsten

Lieber Torsten,

das erinnert mich an den Gedankengang eines Freundes von Anfang der 90’er: Harley-Davidson verkauft dir eine Lebensphilosophie (also auch Gefühle) und gibt dir das Motorrad kostenlos dazu.

Heil und Segen uns allen

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
4. Feb. 2020 20:13
Antwort an  Linde

Werte Linde,

die Wahrheit über den Völkermord in den Rheinwiesenlagern, denn nichts anderes ist es gewesen, wird den Weg in die Öffentlichkeit finden, sobald hier alle Dämme gebrochen sind – dessen bin ich mir sicher. Paradoxerweise wird hier im Ländle vom Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge und im Auftrag der „Bundesregierung“ für die Gräber gefallener deutscher Soldaten gesammelt, um diese zu restaurieren/instandzusetzen.

Ich selbst bin zu diesem Zweck Ende der 80er Jahre mit einer Bundeswehreinheit zwei Wochen zur Kriegsgräberpflege in Frankreich gewesen und kann die Gefühle, die in mir aufkamen, nicht beschreiben – gefallene, überwiegend namenlose deutsche Soldaten in einem anderen Land begraben, ohne dass die Hinterbliebenen wussten, welches Schicksal ihren Vätern/Söhnen ereilt hatte. Angemessene Gedenkveranstaltungen zu Ehren gefallener deutscher Soldaten gab es nach meiner Erinnerung noch nie. Aber auch das wird sich hoffentlich in naher Zukunft ändern.

Dir Heil und Segen

Frühlingsblume
Frühlingsblume
6. Feb. 2020 10:10

Wertes Urgestein,

wissen Sie, das Schlimme ist, dass es gar nichts bringt, wenn die Wahrheit öffentlich wird. Wie sagte mal jemand? „Man kann Euch die Wahrheit ruhig erzählen, Ihr glaubt sie ja sowieso nicht.“

Mindestens 80 % interessiert es nicht einmal, was in den Rheinwisenlagern geschah oder dass wir seit 75 Jahren betrogen und belogen werden und die welche es interessiert, halten solche Nachrichten für Lügen und Nahziehpropaganda.

Man muss da leider der Wahrheit ins Auge sehen, die Masse der Bevölkerung ist völlig degeneriert und link(s) verdorben und charakterlos ohne Respekt vor den Ahnen und der Vergangenheit. Sicher gibt es Menschen, welche nicht darunter fallen, nur sind diese in der Minderheit und wieviele der Degenerierten überhaupt durch Erleuchtung aufwachen und die Wahrheit erkennen werden, ist sehr fraglich.

Daher befürchte ich, eine Befreiung wird es erst nach einer Reinigung geben, denn eine neue Welt ist mit degenerierten Konsumern ohne Werte (außer Mammon) kaum vorstellbar und weiter so wird es danach sicher nicht geben! Deshalb wird jeder, der nicht bereit ist umzudenken und umzusteuern, zwangsläufig untergehen.

Aber Wunder gibt es ja bekanntlich immer wieder …

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
6. Feb. 2020 19:13
Antwort an  Frühlingsblume

Werte Frühlingsblume,

denken Sie nicht, dass es vollkommen unerheblich ist, ob die von Ihnen genannten 80 % völlig degenerierten, wahrheitsresistenten und charakterlosen noch nicht so weit sind, die Realitäten zu erkennen?

Die Wahrheit kommt ans Licht, daran kann es keine Zweifel geben. An welchem Punkt bei unseren Landsleuten „der Groschen fällt“, wird man dann sehen. Bei vielen mit Sicherheit, wenn die Medien sich drehen, während ein großer Teil nur durch Schmerzen Heilung erfahren wird.

Vielleicht ist es nötig, vielleicht muss es so sein. Vielleicht muss auch in Form von Hunger, „Blackout“, kein Sprit, keine Hurraveranstaltungen, taubstummes „Smartphone“ oder Vermögensverlust von Grund auf neu „resetet“ werden, um zu gewährleisten, dass die Köpfe dieser Leute wieder frei werden und sie zunächst einmal Bodenständigkeit erlernen können.

Heil und Segen

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
9. Feb. 2020 5:31
Antwort an  Frühlingsblume

Werter Teilnehmer, wertes Urgestein,

ich möchte hier mal eine Lanze brechen für gewisse ständig eingeforderte „Aktionen“ , die doch nicht selten nur Alibiveranstaltungen sind, weil man an anderer Stelle, dort wo es noch das Leben gibt, den Allerwertesten nicht hochbekommt.

Erstens denke ich, nein ich bin mir ziemlich sicher, dass auch schon wir es waren, die in unseren vergangenen Leben zu denen gehörten, die gekämpft haben, die gefallen sind, die malträtiert und gefoltert wurden, die für ihr Volk und ihr Vaterland ihr Leben letztlich gaben. Zweitens, es ist nicht nur nicht notwendig, sondern sogar eher kontraproduktiv, Menschen auf einen Sockel zu heben, sie anzubeten und zu glorifizieren, genauso wenig wie es angesagt ist, sich selbst anbeten, glorifizieren oder auf einen Sockel heben zu lassen.

Drittens bin ich eines der Beispiele, die aus, allerdings mit Bedacht selbst gewählten Lebensumständen, nicht an jedweder Gedenkveranstaltung teilnehmen kann, und doch bin ich eine derjenigen, in denen zum einen das Gedenken und zum anderen die deutsche Seele so hell lodert, wie die hellste Flamme, und so glühend brennt, wie nur etwas brennen kann, dass man sehnsüchtig vermisst und wieder erringen möchte, und so sehr wärmt, wie es nur die lodernde Flamme einer verwundeten und doch unzerstörbaren Seele vermag. So brauche ich für mich keine Gedenktage, keinen Frauentag, keinen Muttertag und auch sonst keine extra Einladung, um nicht doch täglich daran zu denken, was doch jetzt über das denken und reden hinaus gehen muss.

Ich darf hier schon daran erinnern, dass unsere wahren „Helden“, und derer gab und gibt es so manche, sich allesamt nicht anbeten und glorifizieren ließen, nein, sie waren nah am einfachen Volke und nur so konnten sie zu deren Helden werden, auch wenn sie ohne Zweifel anbetungswürdig sind. Lest doch mal wieder das Buch, lest die überlieferten Zitate und Texte, hört sie euch an, die Worte – keines ist dabei, dass davon zeugt, der Glorifizierung wegen den ganzen Mut, die ganze Kraft, die ganze Liebe und das ganze Leben in die Waagschale geworfen zu haben.

Augenhöhe auch und besonders mit unseren Altvorderen ist es. Brüder sind sie uns und Schwestern, so können wir ihnen näher kommen und so sollten wir ihnen und uns gedenken. Und handeln sollen wir und nicht versinken in der Vergangenheit. So werden wir sie nicht verstehen können, das aber müssen wir, denn nur wer die Vergangenheit versteht, versteht sowohl die Gegenwart als auch die Zukunft. Diese aber gilt es zu gestalten, dafür sind wir hier und jetzt inkarniert.

Herzlichst
Annegret

Der Teilnehmer
Der Teilnehmer
8. Feb. 2020 18:55

Wertes Urgestein,

ich denke schon, daß es Gedenkveranstaltungen für die gefallenen deutschen Soldaten gibt. Möglicherweise nicht in Frankreich oder sonst wo im Ausland. Aber selbst hier in der BRiD gibt es sie, und ich bin bei jedem Besuch dort erstaunt und gleichsam erschüttert, wie gering anscheinend das deutsche Interesse am Gedenken an die eigenen Ahnen ist.

In Bretzenheim an der Nahe auf dem Feld des Jammers (Ernst Cran in Bretzenheim – 11.05.2019 [YT]) wird zweimal im Jahr speziell der Ermordeten in den Rheinwiesenlagern gedacht, in der Gedächtnisstätte Guthmannshausen (deutsches-gedenken.de) finden die Gedenkveranstaltungen sehr viel regelmäßiger statt. Jeder ist herzlich willkommen.

Heil und Segen uns allen!
Der Teilnehmer

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
9. Feb. 2020 10:15
Antwort an  Der Teilnehmer

Vielen Dank, werter Teilnehmer.

Ich weiß, es gibt regional kleinere Gedenkveranstaltungen und eigentlich sind es auch immer die gleichen Leute, welche sich dessen bewusst sind. Wenn dann irgendwann mal die Geschichtsbücher korrigiert werden und der indoktrinierten Masse die Flausen vergangen sind, habe ich Hoffnung, dass sich das Bewusstsein auch gegenüber unseren Vorfahren wieder einstellt.

Von daher halte ich Gedenkveranstaltungen für sehr wichtig, um nicht zu vergessen, wer sein Leben für das Vaterland gegeben hat. Das Gleiche gilt zum Beispiel auch für die „Trümmerfrauen“, denen bis heute auch nicht ansatzweise diese Wertschätzung entgegengebracht wurde.

Dir Heil und Segen

Solarplexus
Solarplexus
4. Feb. 2020 21:41
Antwort an  Linde

Sire,

genau, „Schlages Bruder“. Ist auch ein Film:

Schlafes Bruder Orgelspiel Wettstreit [YT]

Traut Eurem Geist. Eurem natürlich er-halten Geist. Webt euch ein:

Schlafes Bruder [YT]

Werte Gemeinde,

weltweit weben. Findet den Faden, nehmt ihnen die Gaben. Sie möchten uns nichts geben, nur nehmen unseren Stand. Das steht.

-Sol-

„Schlafes Bruder“ als ganzer Film:

Schlafes Bruder [YT]

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
4. Feb. 2020 18:53

Steht da nicht auch noch heute die Rede von Trump an („State of the Union“) und vom erneuten „Gouvernement Shutdown“, so meine ich, war auch die Rede?

Gruß
Annegret

Beryllus
Beryllus
4. Feb. 2020 19:45

Es scheint so eine Sache zu sein, mit technischen Problemen und sonstigen Versehen in letzter Zeit:

„Wir haben einen Riesenklops gelandet“ [spiegel.de]

Ausgerechnet Hr. Kleber, dessen Sprungbrett doch der Korrespondenzposten in D.C. war, sowie langjähriges Atlantikbrückenmitglied. Und ausgerechnet der Spiegel, der hier schonungslos berichtet, obwohl man dort noch letzte Woche (?) im Weltkriegsgeschehen die US-Army als Befreier der KZ in den damaligen Ostgebieten sah. Der Spiegel war dabei nicht die einzige Instanz mit diesem „Versehen“ …

Wollen wir nicht päpstlicher als der Papst sein, wer von uns hätte Iowa gefunden? 🙂 Für die Zahlendeuter, diese Einblendung aus der Wahlwerbung des Trump“teams“ war gewiss kein technisches Problem oder sonstiges Versehen:

Bilddatei

Stronger, Safer, More Prosperous [twitter.com/realDonaldTrump]

Missie Mabel
Missie Mabel
4. Feb. 2020 21:03
Antwort an  Beryllus

Werter Beryllus,

in Iowa sind 36 Prozent der Bevölkerung deutschstämmig (Stand 2014). Wer glaubt da noch an Versehen oder Zufälle? Die Hälse beginnen sich zu wenden (wird ihnen aber nichts nützen). Der Riesenklops könnte ihnen im Halse steckenbleiben.

Gott mit uns
Missie

kuhfreund73
kuhfreund73
4. Feb. 2020 20:38

Hallo lieber N8chtwächter,

wie immer sehr interessant und aufschlussreich. Einzig das Datum im ersten Satz hat mich irritiert. Der 31.01.2020 war ein Freitag.

LG
AZ

Kuno
Kuno
5. Feb. 2020 0:33
Antwort an  N8waechter

Nun ja, Hiroshima:

Hiroshima Peace Memori [YT]

Fragen über Fragen.

Heil und Segen

Gastleser3
Gastleser3
4. Feb. 2020 23:29
Gastleser3
Gastleser3
4. Feb. 2020 23:40

Wie lange ist der Krieg jetzt her?! Wie lange wissen wir um die Verbrechen von Seiten der Amerikaner, Briten, Franzosen und Russen an den Deutschen?! Hört endlich auf zu heucheln und anzuprangern! Kommt endlich ins Handeln! Jeder weitere Kommentar verhöhnt nur die Opfer derer, die im Kampf um die Freiheit ermordet wurden!

Gastleser3
Gastleser3
5. Feb. 2020 0:39

Ist hier überhaupt irgendjemandem bewusst, worauf dies alles hinauslaufen könnte. Wem ist überhaupt bewusst, was es heißt, wenn sich hier etwas ändert? Wer ist überhaupt bereit dazu? Wer hat schon gesehen, welche Auswirkungen dieses hat? Wem ist wirklich bewusst, was es heißt, eine Veränderung herbeizuführen, ohne wenn und aber? Kann ich euch sagen! Kaum einer von euch hat den A*sch in der Hose, um dies durchzustehen und geschweige Aktiv mitzugestalten!
Kraft eigener Arroganz, kann ich sagen, das nur 10 % dazu bereit wären. Der Rest hängt am Altbewährten fest. Jammern ist ja so schön und befriedigt das eigene Ego!

Christof777
Christof777
5. Feb. 2020 16:11
Antwort an  Gastleser3

Berichte doch mal, was Du bisher so unternommen hast. Vielleicht können wir ja etwas lernen.

Solarplexus
Solarplexus
5. Feb. 2020 17:55
Antwort an  Gastleser3

Werter 3. Gastleser,

Bin verwundert über deine Zeilen!
Weißt du den Weg nicht zu gehen?
Kennst du den Weg über-Haupt?
Was möchtest du uns den im Detail mit deinen Zeilen vermitteln?

De-tail

„Der teufel liegt im Detail“
„te uevel ley en te tail“

Das Übel liegt im einzelnen! 😉

Oder:
Das Übel kommt liegt in dem Schwanz?!?

In welcher Warteschlange hälst du dich auf?
Siehst du den teufel von hinten, dann komme bitte vor und ihm zuvor!
Mein Rat. 😉

Das steht

-Sol-

Solarplexus
Solarplexus
5. Feb. 2020 19:17
Antwort an  N8waechter

Oh, Otto, ich lach mich wech! Danke, werter N8w.

Hilde
Hilde
5. Feb. 2020 10:05

Werter N8wächter!

Ich habe gestern auf „Before it’s News“ einen Artikel gefunden, der mich nicht einschlafen ließ. Mein Gott, bewegt sich endlich was hinsichtlich Deutschland? Es scheint, dass unsere Gebete Wirkung zeigen. Hier ein Teil:

„Is It Game Over For The Ho…aust Hoax

Russian President Vladimir Putin is undeniably a shrewd strategist. Unlike the West’s political pygmy-class, Vladimir Putin is able to deal with crisis whilst simultaneously calculating the effects of his future strategy. Both Putin and his Foreign Secretary Sergei Lavrov recently conceded that the findings of genuine (revisionist) historians are legitimate and should be permissible. Their fear is how the peoples of Russia and the Western democracies might react should they discover that everything they had been told about Adolf Hitler, The Third Reich and World War II was the propaganda of the victors?“

Auch von mir Heil und Segen
Hilde

Frigga
Frigga
5. Feb. 2020 13:25
Antwort an  N8waechter

Das Ende der Dunkelheit [die-heimkehr.info]

Frigga
Frigga
5. Feb. 2020 14:34
Antwort an  N8waechter

Ich habe es schon so eingestellt, ungefähr Min. 6: George Soros beteiligt an „Forschungsfirma“ mit Sitz in Wuhan:

Kobe Bryant: Die Epstein-Verbindung | Coronavirus: Panikmache oder Vertuschung? [bitchute.com]

freierMensch
freierMensch
5. Feb. 2020 14:20
Antwort an  Hilde

Ich finde immer die Kommentare interessant, da sieht man, wo es in den Köpfen hingeht.

Solarplexus
Solarplexus
5. Feb. 2020 19:15
Antwort an  freierMensch

Bist du sicher, ob du für etwas frei bist, wenn du in anderen Köpfen bist?
Ich möchte nicht in einem anderen Kopf stecken und fest behaupten, wo es hingeht.
Was liegt dir fern in deiner Starre?
Wo liegt deine Stätte?
Wäre es mir bewusst, so bin ich nicht mehr frei von mir selbst!
Bewege dich, bevor du dich nur noch selbst festhältst und deine Gedanken dir weg-laufen!
Finde Dichterin in den Kreis-Lauf.
Dieser Platz hat eine Mark.
Unser gemeinsamer auch und viele mehr. 😉

Webster Robert
Webster Robert
5. Feb. 2020 12:50

Whistleblower John Perkins deckt geheimes Weltimperium auf [YT]

Deswegen auch,glaube ich nichts mehr ,was aus Amerika kommt.

bandilla
bandilla
6. Feb. 2020 0:30
Antwort an  Webster Robert

Q & Trump erzeugen bei vielen Menschen weltweit Hoffnung. Schachfiguren werden bewegt/umpositioniert. Viel „show“ wird gemacht.

Die NWO scheint mit George Bush sen. beerdigt worden zu sein. Die multipolare Weltordnung RU/USrael/China/Europa (?) setzt sich durch. Nur was ändert die multipolare Weltordnung für den „kleinen Bürger“? Nichts? Das alte Spiel wird weitergehen.

Bush sen. war 1990 nach dem Fall der Sowjetunion noch zu früh dran. Die amerikanische Landeselite wurde daraufhin auch einfach zu gierig. Die globale Elite stutzt ihr nun durch Trump die Flügel. Sie hält mit ihm und Q gleichzeitig die Patrioten in Schach und dadurch wurde auch eine drohende Revolution in den Staaten oder dadurch notwendiger Militärputsch verhindert.

Wir beobachten unter Trump möglicherweise eine tatsächliche Rückbesinnung auf die Monroedoktrin. Von der globalen Elite (Kushner?) für die VSA verordnet, durch das Militär ausgeführt. Admiral Michael Rogers, der 17. NSA Chef! Und wie bei jeder Entmachtung der führenden Köpfe, müssen diese auch rollen – „enjoy the show“.

Financial Times lässt über Putin das Ende des Liberalismus verkünden (V. Pyakin 30.6.2019) [YT]

Deutschland wird interessanter, weil hier meiner Meinung nach ein echter Wandel stattfinden muss. Wir werden ja sehen.

Reiner Sinn
Reiner Sinn
6. Feb. 2020 17:27
Antwort an  bandilla

Werter Bandilla,

ich finde die Pyakinschen Beiträge recht interessant. Die werfen auf die Gemengelagen immer noch ein anderes Licht.

Zu den Aussagen paßt aktuell recht gut, das der Friedrich März seinen schwarzen neoliberalen Raubtier-Rock jetzt an den Nagel hängt und ab sofort wieder auf den konservative Flügel der CDU wechselt mit Ambitionen. Oh, oh! Es fällt auch auf, daß es von den Medien gepuscht wird.

Dir Heil, Segen und Besinnung

Ekstroem
Ekstroem
5. Feb. 2020 13:01

Vertrauen und Zuversicht:

Das Ende der Dunkelheit [die-heimkehr.info]

Heil und Segen

Christof777
Christof777
5. Feb. 2020 19:49

So etwas macht man nicht. Es war ja in dem Moment auch nicht Mrs. Pelosi von der demokratischen Partei, welche ihm die Hand hingehalten hat, sondern die Sprecherin des Repräsentantenhauses. Er hat nicht Mrs. Pelosi den Handschlag verweigert, sondern dem Amt der Sprecherin des Repräsentantenhauses, vertreten durch Mrs. Pelosi. Damit hat er das Amt entehrt. Das Gleiche gilt natürlich für die Sprecherin des Repräsentantenhauses, die das Redemanuskript des Präsidenten zerreißt.

Wir sehen mittlerweile Dinge, die noch vor einigen Jahren unvorstellbar gewesen wären. Niemals hätte ein Politiker in den 70er Jahren so etwas getan. Man hat sich gestritten und gezofft (auf einem wesentlich höheren Niveau), sich angeschrien und beleidigt. Aber wenn jemand gewählt wurde, ist man aufrecht hingegangen und hat respektvoll gratuliert.

Bundestag 1982: Regierungswechsel (Bundeskanzler) von Helmut Schmidt zu Helmut Kohl [YT]

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
5. Feb. 2020 20:31
Antwort an  Christof777

Er hat nicht Mrs. Pelosi den Handschlag verweigert, sondern dem Amt der Sprecherin des Repräsentantenhauses, vertreten durch Mrs. Pelosi. Damit hat er das Amt entehrt.

Falsch, lieber Christof. Das Amt wurde von Pelosi vorher schon entehrt, in dem sie zu keiner Zeit die gebotene Neutralität walten ließ.

Es stimmt natürlich, so etwas hätte es vor 30/40 Jahren nicht gegeben. Da wurde schon auf die Etikette Wert gelegt, auch wenn der politische Gegner einem noch so widerstrebte. Schaut man sich heute die Posse der Wahl des thüringischen Ministerpräsidenten sowie die landesweiten Reaktionen dazu an, kann man eigentlich nur zu einem Schluss kommen: langsam beginnt die Verdampfung auch hier!

Dir Heil und Segen

Missie Mabel
Missie Mabel
5. Feb. 2020 21:53

Wertes Norddeutsches Urgestein,

dazu möchte ich noch ergänzen, dass der Kampf gegen Pelosi bzw. den Tiefen Staat noch nicht beendet ist und DT das mit dem verweigerten Handschlag ganz klar signalisiert hat.

Und die Situation vor 30/40 Jahren war eine ganz andere. In diesem, unseren Alliierten Kriegsgefangenenlager, wussten die Obermarionetten der Staatssimulation durch ihre Unterschrift der Kanzlerakte genau, dass sie irgendwann abberufen werden konnten. So waren Schmidt und Kohl eventuell Rivalen, wirkliche Gegner waren sie nicht. Letztendlich saßen sie im gleichen Boot.

Gott mit uns
Missie

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
6. Feb. 2020 19:07
Antwort an  Missie Mabel

Werte Missie Mabel,

das wird mit Sicherheit so sein – daher wohl auch der Ausspruch: „Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus!“

Heil und Segen

eo
eo
6. Feb. 2020 2:51

Mir kam am Morgen, also vor der Abstimmung in Erfurt, die überraschende Wahl von Ernst Albrecht zum NS-Miniprä in den 70ern in den Sinn. Aber dann habe ich mich nicht weiter drauf kapriziert, weil ich dies doch mehr als Wunschdenken ansah … Aber da kann ma mal sehen, daß es in der Geschichte immer wieder gewisse Neuauflagen gibt.

Und dann fiel mir noch ein, daß der umtriebige Maaßen zu Weihnachten einen Twitterspruch raushaute, der geradewegs nach Ansage die Lage betreffend klang:

„Liebe Freunde,
ich wünsche Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes neues Jahr 2020, in dem es zu den dringend notwendigen politischen Veränderungen in Deutschland kommen wird.“
hgm

Frühlingsblume
Frühlingsblume
6. Feb. 2020 10:23
Antwort an  Christof777

Es gibt keine Grund, einer Kreatur der Finsternis freundlich die Hand zu geben. Trump hatte vollkommen Recht. Das war ein eindeutiges Signal an die Welt, was von Pelosi (der Merkel Amerikas, zumindest was den Brechreizfaktor betrifft) zu halten ist.

Ich wünsche der Bevölkerung der USA, dass Trump nun durchgreift gegen die Dämonkraten und gegen diesen Verräter Romney. Dies wäre zwar nur ein kleiner Schritt, aber jede Reise beginnt mit einem kleinen Schritt.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
6. Feb. 2020 13:30
Antwort an  Frühlingsblume

Diese Rede enthielt noch ein ganz anderes, ein im Grunde genommen unüberhörbares Signal, nein einen Aufruf, einen Appell, an Deutschland und die „wahren“ Deutschen, jetzt die notwendigen Schritte einzuleiten, die nicht mehr länger verzögert werden dürfen. Es ist alles vorbereitet, es muss nur noch umgesetzt werden. So habe ich es vernommen.

Herzlichst
Annegret

Helga
Helga
7. Feb. 2020 1:53

Den Appell höre ich da gar nicht. Es ist ein rein auf die USA abgestimmtes Ding. Gut fand ich allerdings, wie Trump mit den geladenen Gästen dort umging, deren Verdienste und Besonderheiten benannte, was dort vielleicht üblich ist und auch das vom N8w eingestellte Video bzw. das bewegte Bildmaterial ist für mich von emotionalem Wert, weil es natürlich wirkt. Etwas, was ich hier nirgends sehe. Eher getragene Worte. Wo die Amis ohne Ende Patriotismus gestalten können, fehlt es uns total an dem. Manchmal sogar eine völlig gestörte Haltung, also eine Pathologie der Freude am Erbrechen oder der Hysterie bei den nächsten Informationen über Verfehlungen aus unserem Land, möglichst im Junk-Food-Verfahren: hier ein Video/Bewegtbilder oder dort ein Text. Eigentlich ist das die Ebene vom Spießbürgertum, oder?

Ganz angenehm anders finde ich da Naomi Seibt, mit „How dare you“:

facebook.com/…

Und … manchmal denke ich auch, wenn ich keine Anglizismen absondern darf, ist das dann wieder eine Vorgabe? Muss ich mich wieder an etwas orientieren, obwohl mir Natürlichkeit nicht fremd ist und für mich die deutsche Sprache einfach einen Wert hat?

Wenn ich die flache Ebene der emotionalen Aufbereitung auf fb, aber auch andernorts sehe, wird mir speiübel, wie flach und unberührt damit umgegangen wird. Ich finde, es hat sich auch eine bigotte Ebene um Spiritualität ergeben, die, wenn sie kritisiert wird, die Fratze der Gleichgültigkeit und Impertinenz zeigt. Alles nur noch künstlich oder der Tanz ums goldene Kalb irgendeines Guru.

Es wäre wirklich wünschenswert, endlich wieder zu dem zu kommen, was man tatsächlich Humanismus nennen kann: Gedichte, wie hier im Poesiealbum ersichtlich, eigene Werke und auch die Stammtisch-Kultur, nach der ich fragte, die natürlich bei so krass vielen Kommentaren untergehen musste.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
7. Feb. 2020 7:33
Antwort an  Helga

Auch deine Worte berühren mich, liebe Helga. Ja, es ist doch, will ich meinen, vollkommen natürlich, dass es gut tut, wenn wir Worte hören, die auf Gefühle zu beziehen sind, Worte die Wärme und Zuspruch vermitteln. Gleichermaßen vergessen wir natürlich nicht, dass Worte noch nicht Taten sind, denn diese allein sind von Wert.

Auch Gedankenhygiene und ein Austausch ohne Schuldzuweisungen, aber doch durchaus kritisch, sind Taten, und schön, wenn das erkannt werden kann. So auch hier mein Vorschlag, sind wir selbst diejenigen, die einmal mehr darauf acht geben, wie bedeutungsvoll es ist, was wir sagen, und wie wir es tun. Ja, das Poesiealbum, eine meiner Quellen, an der meine nach Schönheit und Klarheit, Weisheit und Wahrheit dürstende Seele sich labt.

Darob, und nicht nur darob, war mein Rat schon vor langer Zeit, wenigstens einmal am Tag Zeilen zu lesen, die berühren, die reinigen, die erinnern, die leuchten und wärmen. Und wir waren es doch selbst, die diese Worte auch unserer Altvorderen zusammen getragen haben, doch wohl zu dem Zwecke, immer wieder dorthin zurückzukehren und die Seele aufzutanken.

Herzlichst
Annegret

Helga
Helga
7. Feb. 2020 16:00

Absolut und danke, liebe Annegret, für Deine weisen Worte und liebste Grüße von mir.

Ich habe viele Deiner Gedichte und auch die der anderen dort gelesen und für mich ist es selbstverständlich, dass ich mir das mindestens 1 x am Tag das zukommen lasse, zwecks Seelen-Hygiene und Verbindung mit meinen Ahnen.

Hier findest Du mich: facebook.com/kontaktavaart.de

Aber „Vorsicht“ 😉 , ich komme aus der Künstler-Szene und bin im Westen groß geworden.

Die Idee mit dem „Netz“ in der Ku-Akademie fand ich letztlich nicht so schlecht. Aber, wie Du schon sagst, es sind erstmal Worte, die auch hier verbinden, die auch unter dem Netz gesprochen werden. Aber, dass es Verbindungen braucht, ist immerhin angekommen. Vermutlich wird mehr wissenschaftliches Gedöns abgesondert, während ich im Video einfach weiter gehe … und schließlich bei den kleinen „Gelben Robotern“ lande – ohne Worte -, frei für die eigene Assoziation.

Ganz sportlich, ohne, dass alles super aussehen muss.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
9. Feb. 2020 6:38
Antwort an  Helga

Liebe Helga,

ich habe dich „gefunden“, und ein „Leuchtzeichen, vs Lichtzeichen“ gegeben. Schau doch mal ob du es findest, es würde mich sehr erfreuen. Ansonsten hilft uns der werte Nachtwächter sicher auch gerne weiter.

Herzlichst
Annegret

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
6. Feb. 2020 13:47
Antwort an  Frühlingsblume
Torsten
Torsten
6. Feb. 2020 20:02

Werte Annegret,

es ist alles Theater, das sich demaskiert. Weiterführend:

Das Deutschland-Protokoll [PDF | agmiw.org]

Warum? …

Heil und Segen!

Solarplexus
Solarplexus
7. Feb. 2020 11:55
Antwort an  Torsten

Werter Thorsten,

Besteht nicht die Möglichkeit, die Anzahl der Masken sind viel-fällig und unter anderem weiter-reichbar?
Was gibt dir sicher-heit?
Die Reise wird heiter weiter-schrinen und schreit in ihrem Schrein!
Magst du sein?

Torsten
Torsten
7. Feb. 2020 20:32
Antwort an  Solarplexus

Werter Solaplexus:

Ich bin!

Das gibt mir Sicherheit.

Dir und allen Heil und Segen!

Solarplexus
Solarplexus
7. Feb. 2020 21:51
Antwort an  Torsten

😉

Torsten
Torsten
7. Feb. 2020 21:53
Antwort an  Torsten

Ergänzt sei hier:

Geist über Materie: Ist unser materielles Weltbild noch haltbar? [YT]

Egal wie es kommt, wir sind wir (!) und sollten 8sam sein. Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die niemand erklären kann. Genau dort sitzt ein Dorn!

Selbst kann ich nicht viel greifen und verstehen, aber irgendwie bemühe ich mich zu denken.

Heil und Segen!

Solarplexus
Solarplexus
7. Feb. 2020 8:01

Merkwürdig.
Sehende Steine.
Gibt es sie jetzt wirk-lich virtuell?
Was bedeutet über-Haupt „virtuell“?
Wer hat diesen Begriff erschaffen und wann?
War es ein unserer? 😉
Sind die sehende Steine unsere oder unser gewesen?

„Palantir, benannt nach den sehenden Steinen aus Herr der Ringe, gilt als der hipste Arbeitgeber im Valley. In ihren Anfangsjahren, aber auch noch heute wurde sie vom Sicherheitsapparat und dem Verteidigungsministerium finanziert. Sie liefern ans Pentagon, ans FBI, die Polizei und an die NSA Software zur Datensammlung und Datenanalyse. Das Geschäft heißt also: Big Data für Big Brother. Und dass neben Peter Thiel auch Alex Karp im Trump Tower saß, bedeutet wohl, dass Trump die Sicherheitsdienste noch mehr privatisieren will. Das sind keine schönen Zukunftsaussichten.“

– Jonas Lüscher: Die Reichen werden unsterblich und der grosse Rest überflüssig.: [48]

Torsten
Torsten
7. Feb. 2020 21:10
Antwort an  Solarplexus

Werter Solaplexus,

es scheint alles irre, ist dennoch einfach:

Götter aus dem Kosmos – Ein steinzeitliches „Sternentor“ [atlantisforschung.de]

Ich werde und kann nicht alles erklären. Leben wir die eigene Intuition.

Allen Heil und Segen!

Torsten
Torsten
7. Feb. 2020 23:48
Antwort an  Solarplexus

Werter Solalaplexus,

Virtuell, ist Schein, nicht Sein. Wir lernen …

Germanenherz Online Information. Bücher, Dateien, Artikel, Dokumente, Musterschreiben [germanenherz.wordpress.com]

Es ist angebracht zu forschen.

Solarplexus
Solarplexus
9. Feb. 2020 15:39
Antwort an  Torsten

Wie heißt der deutsche Künstler, der uns bildlich zeigte, was dieser bedeutet und leicht vorstellbar nachzuvollziehen ist?

Deichelmauke
Deichelmauke
7. Feb. 2020 19:50

Liebe Mitforisten,

heute ist nicht der vierte Februar, aber möglicherweise wird es wichtig:

Ich habe gerade eine Nachricht über den DB-Navigator (das ist die „App“, mit der man seine Fahrkarten und Verbindungen ordnet und regelt) hereinbekommen. Ich fahre seit einem guten Jahr jedes Wochenende mit dem Zug im Fernverkehr und habe schon vieles erlebt, auch schon einige Stürme und Schäden. Was aber immer am nächsten Tag wieder mehr oder weniger behoben war. Aber das hier ist neu. Sturmwarnung für die ganze nächste Woche, unkomplizierte Abwicklung und Umtausch von Fahrkarten, flexible Fahrtaggestaltung und vor allem die Warnung, man soll die Fahrt verschieben (was verklausuliert bedeutet, Zuhause zu bleiben) oder gar ganz absagen. Um es nochmal zu sagen: so etwas gab es noch nie!

Jeder halte die Augen in den nächsten Tagen weit offen und mache sich selbst ein Bild. Ich hätte nichts dagegen, wenn wir in absehbarer Zeit etwas zu feiern hätten. „Did the storm arrive?“

„Unwetter: Beeinträchtigungen ab Sonntagabend deutschlandweit (Sturmtief Sabine)
Am Sonntag, 09.02.2020 ab ca. 18 Uhr

Aufgrund der aktuellen Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) rechnen wir im Regional- und Fernverkehr der Deutschen Bahn ab Sonntagabend, 09.02.2020, mit erheblichen Beeinträchtigungen im Zusammenhang mit Sturmtief Sabine, insbesondere im Norden und Westen Deutschlands. Wir empfehlen unseren Reisenden von Sonntag, 09.02.2020 bis Dienstag, 11.02.2020 ihre geplante Reise auf einen anderen Tag zu verschieben.
Alle Tickets des Fernverkehrs für die Reisetage 09.02.2020 bis einschließlich 11.02.2020 behalten ihre Gültigkeit und können bereits ab Samstag, 08.02.2020 bis mind. Dienstag, 18.02.2020 genutzt werden. Sie können die Tickets entweder kostenfrei stornieren oder von Samstag, 08.02.2020 bis eine Woche nach Störungsende flexibel nutzen. Dies gilt auch für zuggebundene Tickets. Sie können Ihre Sitzplatzreservierungen gebührenfrei umtauschen. Hier finden Sie das entsprechende Erstattungsformular für online gebuchte Tickets. Bitte informieren Sie sich nochmals auf bahn.de/fahrgastrechte.“

Heil(ung) und Segen für und unsere geschundene Volksseele

Siegfried Hermann
7. Feb. 2020 21:21
Antwort an  Deichelmauke

Irgendwas stimmt da nicht!

Für das Ruhrgebiet dieselbe „Ankündigung“. Im Netz dann Prognose: 90 % Regenwahrscheinlichkeit bei 9 km/h Windgeschwindigkeit. Da ist selbst ein Jogger schneller. 😉

Heute war stahlblauer Himmel, „null Chemtrails“ bei frühlingshaften Temperaturen.

Mal schau’n was kommt!

Deichelmauke
Deichelmauke
7. Feb. 2020 23:23
Antwort an  Siegfried Hermann

An dieser Nummer ist alles anders als sonst bei den Stürmen, die ich so bei der Bahn erlebt habe. Soviel Gewese um den Wind gab’s sonst nie.

Vorhersagen auf fast eine ganze Woche im voraus, die schon Tage vorher gegeben werden, die Möglichkeit der flexiblen Fahrkartenbenutzung, Aufhebung der Zugbindung für eine ganze Woche, die mehr oder weniger versteckte Aufforderung, daheim zu bleiben, alle diese Indizien ließen mich stutzig werden. Denn wie gesagt, der Terz um den Wind ist in diesem Ausmaß neu.

Wie bei der Krone: Muß gar kein Virus da sein, es reicht zur Ablenkung, daß ein paar Bagger in der Gegend herumstehen und ein Haufen Leute mit weißem Overall geschäftig hin- und her rennen. Dazu noch ganz laut “Viiiruuusss“ schreien, schon wird es gekauft.

Solarplexus
Solarplexus
7. Feb. 2020 21:54
Antwort an  Deichelmauke

Storm zählt für die VS!
Der is menn klärchen.
Sturm ist deutsch und findet hier erst-mal nicht statt.

Das steht

Thorson
Thorson
7. Feb. 2020 22:24
Antwort an  Deichelmauke

Werte Deichelmauke,

wir haben heute (07.02.) in der Firma auch eine merkwürdige Sturmwarnung für das Wochenende erhalten. Ich fand diese Warnung äußerst merkwürdig … gilt für den Bodensee.

Heil und Segen
auf all unseren Wegen
Thorson

Siegfried Hermann
7. Feb. 2020 21:34

Die einzige nennenswerte Info diese Woche, Friedrich Merz „kündigt“ seine „Job“ bei Blackrock. Warum, dürfte wohl klar sein!?

Friedrich Merz hat Top-Job gekündigt [bild.de]

Auf der metaphysischen Ebene soll es „gigantische Energieausbrüche“ gegeben haben, die uns „Auserwählte“ auf 5. Dimensionsstufe heben. Was davon zu halten ist, muss jeder selber entscheiden! Definitiv ist da was spürbar, was sonst nicht da ist.

In diesen Zusammenhang könnte auch dieses Thüringer-Affentheater zu sehen sein. Minusseelen ertragen diese Energie nicht und flippen aus. Auf rationaler Ebene hängt der MAD mit drin. Ein „bissken Spaaaß muss sein“.

HuS

Aufgewachter
8. Feb. 2020 11:01

Apropos: Schon gewußt?

Endstadium / Corona-Virus befällt menschliches Gehirn [aufgewachter.wordpress.com]

Traumgarten
Traumgarten
8. Feb. 2020 11:46

Wuhan Hubei China Coronavirus Update | What’s Going On? | Video Footage Dump/Archive Part 6 [YT] •07.02.2020

Leserzuschrift:

„Ich glaube, der Ausbruch ist Chinas (CRISPR) Biowaffe. Die Proteinsequenzierung des aktuellen Bat-Coronavirus Wuhan Seafood Market SID: QHD43418.1 auf NCIB entspricht einem vom chinesischen Militär im Jahr 2018 hochgeladenen Virus SID: AVP78033.1. Das Hüllprotein entspricht zu 100 %. Wuhan hat ein Virologielabor.“

Traumgarten
Traumgarten
8. Feb. 2020 11:59

Man hört sonnst in der ganzen Presse nichts davon, das ein Schiff mit 1.400 Verdachtsfällen rumfährt. In den Schiffen müssten sie alle herunterholen, sonnst steckt da einer alle an. Da sind ja, glaube ich, jetzt schon 5 so Schiffe bekannt.

China Quarantines Shenzen; now 400 MILLION under Quarantine as CDC Says Virus Containment „Not Possible“ in China [halturnerradioshow.com]

„China hat beschlossen, Shenzen, eine Stadt mit rund vierzehn Millionen Einwohnern, die an Hongkong grenzt, zu sperren. Mit dieser jüngsten Aktion Chinas werden insgesamt drei Provinzen, darunter 60 Städte, mit einer Gesamtbevölkerung von etwas mehr als vierhundert Millionen Menschen beliefert. China hat jetzt mehr Menschen unter Quarantäne gestellt, als in den gesamten Vereinigten Staaten von Amerika zu leben, da es versucht, das Koronavirus zu bekämpfen!“

1400 aboard with Coronavirus Symptoms! Turned away from 3 Ports! [halturnerradioshow.com]

„1400 aboard with Coronavirus Symptoms! Turned away from 3 Ports! The Holland America Line (HAL) cruise ship MS Westerdam has been trying to dock but has told potential ports there are about 1400 passengers with symptoms of Coronavirus on board. Three ports have DENIED the vessel permission to dock. The ship was previously denied entry to the Philippines and Japan, and is now being turned away from Guam.“

Siegfried Hermann
8. Feb. 2020 22:14
Antwort an  N8waechter

Manchmal verteilt der Vor-Turner auch ein paar Körner Wahrheit, die dann begierig von den Hühner in Erwartung von mehr, reißend und blindlings gefressen werden. Und dann bekommen sie gar nicht mehr mit, dass der Rest nur Futter für die Schlachtung ist.

Siegfried Hermann
8. Feb. 2020 22:45
Antwort an  Siegfried Hermann

Aber jetzt zum Thema zurück:

Ich habe gestern ein sehr interessante Gespräch geführt, zu Neudeutsch: „Briefing“. Da wurde das Thema „Virus“ auch angesprochen. Und wie gesagt, das ist nicht auf meinen Mist gewachsen. Dieser ganze Virenzoo und -theater soll eigentlich nur einen Zweck letztendlich befolgen. Ausrottung, nach NWO-„guudmenschen Art“.

Vor dem Hintergrund, dass seit geraumer Zeit Stück für Stück das Finanzoligarchen-Zentrum von NY nach PVG verlegt wird und China als neues Machtzentrum aufgebaut wird, stört nur wirklich eins: 3 Mrd. Menschen in und um China.

200 Mio. Fernost-Asiaten würden komplett reichen für Nippes produzieren und Dienstleistungen von Hauspersonal, Bar, Sex, bis zum Ersatzteillager. Europa bleibt bei stark reduzierter Bevölkerung (50 Mio.) das Innovations- und Forschungszentrum. Afrika, Latein- und Südamerika dienen nur noch als Rohstofflager mit minimalem Arbeitskräfteumfang. Nordamerika überlässt man den Ureinwohnern und als Jagdrevier.

So weit, so gut und in vielen ist das ja auch in Teilen bekannt. Nur wie man 5/6/7 Mrd. Menschen von der Bildfläche verschwinden lässt, ohne die wirkliche Architekten dieses gigantischen Holocaust bloß zu stellen, war eher Esoterik. Das Drehbuch dazu liegt uns nun, mit ein paar Hirnwindungen dazu gedacht, vor. Was diese NWO-Schergen mal wieder unterschätzen, das die Viren in freier Wildbahn und bei Hybrid-Rassen mit Sicherheit mutieren werden und dann machen was sie wollen. Der Realfall wäre dann „Resident Evil: The great Final“.

In allen Ehren, was DT leistet, aber um diese teuflische Brut ein für Mal und dauerhaft radikal auszumerzen, wird wohl Allvater eingreifen. So oder so.
Amen.

HuS

(Und nein. Es gibt dazu keine „links“. Seit wann haben persönliche Gespräche „links“?)

Traumgarten
Traumgarten
9. Feb. 2020 13:43
Antwort an  Siegfried Hermann

Ich habe da auch was von den Amis dazu entdeckt:

twitter.com/OldSchool2A/… [Faden]

Auszüge (übersetzt):

[hierhin ausgelagert]

Traumgarten
Traumgarten
9. Feb. 2020 16:37
Antwort an  Traumgarten

Das ist von hier:

twitter.com/OldSchool2A/…

Traumgarten
Traumgarten
9. Feb. 2020 17:09
Antwort an  N8waechter

Danke.

Traumgarten
Traumgarten
9. Feb. 2020 13:51
Antwort an  Siegfried Hermann

Das Drehbuch dazu liegt uns nun, mit ein paar Hirnwindungen dazu gedacht, vor.

Mein Hirn kann nicht wissen, was da gedacht wurde. Was meinst du damit?

Der Wyatt hat gestern geschrieben, das wären kriminelle Geisteskranke. Oje, oje. Die müssen auf jeden Fall weg. Zerlegt so, das sich da nichts mehr wiederfindet.

Traumgarten
Traumgarten
10. Feb. 2020 13:38

Neues zum Virus aus Twitter:

twitter.com/OldSchool2A/…

Traumgarten
Traumgarten
10. Feb. 2020 13:58
Antwort an  Traumgarten
Che
Che
10. Feb. 2020 16:37

+ + + + Eilmeldung + + + +

Die Baufirma, die das Krankenhaus in Wuhan gebaut hat, hat sich bereit erklärt, den Berliner Flughafen fertigzustellen. Sie haben zwei Termine vorgeschlagen:

Sonntagnachmittag oder Montagvormittag.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
10. Feb. 2020 20:00
Antwort an  Che

👍 😁