Don Schumeroni: “Sie werden nicht wissen, was Sie getroffen hat“

-

Der führende Demokrat im US-Senat, Chuck Schumer, offenbarte einmal mehr den mafiösen Geist der Demokratischen Partei in den USA. Bei einer Protestveranstaltung von Abtreibungsbefürwortern vor dem Obersten Gerichtshof der USA sprach er zu der aufgeheizten Menge und sagte folgendes:

“Nun, wir stehen hier heute, weil hinter mir, innerhalb der Mauern dieses Gerichts, der Oberste Gerichtshof verhandelt – wie Sie wissen, für die ersten großen Abtreibungsrecht-Fälle, seit [Richter] Kavanaugh und [Richter] Gorsuch auf die [Richter-]Bank kamen. Wir wissen, was auf dem Spiel steht. In den vergangenen drei Jahren wurden die Fortpflanzungsrechte der Frauen in einer Art angegriffen, wie wir es in der modernen Geschichte nicht gesehen haben. Von Louisiana über Missouri bis nach Texas führen republikanische Gesetzgeber Krieg gegen Frauen, alle Frauen, und sie nehmen ihnen ihre Grundrechte weg. Ich will Ihnen sagen, Gorsuch, ich will Ihnen sagen, Kavanaugh: Sie haben den Wirbelwind freigesetzt und Sie werden den Preis bezahlen. Sie werden nicht wissen, was Sie getroffen hat, wenn Sie mit diesen furchtbaren Entscheidungen fortfahren.“

Die Reaktion ließ nicht lange auf sich warten, denn eine derart unverblümte Drohung im Sinne eines mafiösen Dons wird in Übersee nicht nur als solche verstanden und wahrgenommen, sondern sie ist per Gesetz auch strafbar:

“Es ist gesetzwidrig, im Gebäude des Obersten Gerichtshofs oder auf dessen Boden eine Schusswaffe, Feuerwerk oder Sprengstoff zu zünden, einen Brennstoff zu entzünden, eine Tirade oder Ansprache zu halten, oder sich laut, drohend oder beleidigend zu äußern.“

Der vorsitzende Richter des Obersten Gerichtshof, John Roberts, sah sich zeitnah zu einer sehr seltenen schriftlichen Stellungnahme genötigt:

“Am heutigen Morgen sprach Senator Schumer bei einer Kundgebung vor dem Obersten Gerichtshof, während drinnen ein Fall verhandelt wurde. Senator Schumer nannte zwei Mitglieder des Gerichts beim Namen und sagte, er wolle ihnen sagen: “Sie haben den Wirbelwind freigesetzt und Sie werden den Preis bezahlen. Sie werden nicht wissen, was Sie getroffen hat, wenn Sie mit diesen furchtbaren Entscheidungen fortfahren.“ Die Richter wissen, dass Kritik mit der Aufgabenstellung einhergeht, doch drohende Stellungnahmen dieser Art von den höchsten Ebenen der Regierung sind nicht nur unangemessen, sie sind gefährlich. Alle Mitglieder des Gerichts werden ihre Tätigkeit weiter ausüben, ohne Furcht oder Gefälligkeit, von welcher Seite auch immer.“

Seitdem überschlagen sich die Spottdrosseln mit ihren “Richtigstellungen“ und die Sozialen Medien brennen. Selbstverständlich mischte sich auch US-Präsident Donald Trump in die Thematik ein:

“Dies ist eine direkte und gefährliche Drohung gegen das Oberste Gericht der USA durch Schumer. Wenn ein Republikaner dies gemacht hätte, würde er oder sie verhaftet oder des Amtes enthoben werden. Es muss jetzt ernsthaft gehandelt werden!“

“Es gibt nur wenige Dinge, welche in einer zivilisierten, gesetzestreuen Nation schlimmer sind, als wenn ein Senator der Vereinigten Staaten offen und für alle sicht- und hörbar den Obersten Gerichtshof oder dessen Richtern droht. Das ist es, was Chuck Schumer eben getan hat. Er muss einen schwerwiegenden Preis hierfür zahlen!“

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

Zuschrift eines Lesers und treuen Unterstützers:

Was ist uns unsere Gemeinschaft wert?


 

Die Motive der NGOs klingen philanthropisch und edel. Viele motivierte Davids engagieren sich gegen übermächtige und böse Goliaths, um die Welt zu verbessern. Doch die Wirklichkeit sieht oft ganz anders aus. Hier wird die wahre Geschichte der scheindemokratischen NGOs enthüllt. Es ist die Chronik einer der destruktivsten und effektivsten Operationen, die je von einem Geheimdienst ins Leben gerufen wurde. »»» Geheimakte NGOs

In diesem Buch schildert der wahrscheinlich bedeutendste Historiker der USA den Aufstieg einer von Cecil Rhodes in London gegründeten Geheimgesellschaft zu einer Art »geheimen Weltregierung«. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. »»» Das Anglo-Amerikanische Establishment

Wenn wir das »Rätsel Putin« wirklich lösen wollen, müssen wir das »Rätsel USA« lösen. Schließlich sind die USA nach eigenem Verständnis der Sieger des Kalten Krieges und faktisch die einzig verbliebene Supermacht auf Erden. Und die USA wollen ihre globale Vormachtstellung auch aufrechterhalten. Aus diesem Beharren der USA auf ihrer globalen Vorherrschaft ergibt sich die Überlegung, dass Putins Absichten nur eine Reaktion auf die Absichten der USA sind.
»»» Was will Putin?

Die einen sehen in Soros den größten Philanthropen der Gegenwart, der Milliarden für wohltätige Zwecke verschenkt. Die anderen sehen in ihm nach wie vor den rücksichtslosen Spekulanten, der stets nur in den eigenen Gewinn investiert und als superreicher Privatmann auf inakzeptable Weise politisch massiven Einfluss nimmt, der bereits ganze Volkswirtschaften in den Ruin getrieben und Revolutionen heraufbeschworen hat, der mit mächtigen Organisationen und Geheimdiensten wie der CIA kollaboriert und die Welt ins Verderben stürzt. Wie agiert Soros, und was hat er mit Europa vor? »»» George Soros

Wie frei und souverän ist Deutschland? Über 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs verhalten sich die USA noch immer wie eine Besatzungsmacht. Kaum jemandem ist bekannt, dass die Amerikaner durch die nach wie vor gültigen Besatzungsrechte eine Fülle von Sonderrechten haben und diese auch in vollem Umfang in Anspruch nehmen. Beispielsweise können die USA mit Truppen beliebiger Stärke in Deutschland einmarschieren, und die Soldaten dort, wo sie wollen, stationieren. Die Deutschen müssen dies dann auch noch finanzieren. »»» Besatzungszone

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
122 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen