Gedanken zu einem weltweiten Gesellschaftsexperiment

-

Es ist angerichtet. Praktisch die ganze Welt steht still und insbesondere in den Alternativen und Sozialen Medien wird heiß darüber diskutiert, weshalb ein “Virus“ die Völker im Bann hält und wohin die Reise denn nun gehen mag. Sich allzu tief in diese Spekulatius-Keksdose hineinzufuttern ist an sich müßig, denn letztlich gibt es zwar viele kleine Dinge zu beobachten, daraus jedoch irgendwelche Rückschlüsse zu ziehen, ist stets von ureigenen Weltbildern, dem jeweiligen Erkenntnisstand oder dem generellen “Weltverständnis“ abhängig.

“Sowas hat es noch nie gegeben“, klingt es mittlerweile selbst aus solchen Mündern, welche sich die größte Mühe geben, irgendwelche Erklärungsmodelle anzubieten. Nun kommt also “der Kaiser“ oder als Gegensatz die “NWO“, die Herren Trump, Putin und Xi vernichten gerade den “Tiefen Staat“ oder sind eben dieser, S.H.A.E.F. hat die BRiD übernommen, die Rückabwicklung oder auch die Fortentwicklung findet gerade hinter den Kulissen statt. Nun, alles ist denkbar, doch was lässt sich denn wirklich beobachten?

Die Medien insgesamt spielen die zentrale Rolle in dieser zutiefst verhöhnenden Inszenierung. Die Spottdrosseln trällern Statistiken, Fall- und Todeszahlen und schüren Angst vor “Ansteckung“. Die Alternativen Medien treiben mit Nachdruck die Irrationalität und kleinen Pannen der weltweiten Aufführung durch die virtuellen Dörfer und die Sozialen Medien dienen beiden Seiten als maximal-verstärkendes Megaphon im Kampf um die Meinungshoheit. Und das alles …, wegen Corona. Rückbetrachtend zeigt sich derweil ein Daumenschrauben-Muster, wobei festzustellen ist, dass nach wie vor noch ein wenig Luft nach oben vorhanden ist.

Gegen Ende 2019 begannen die ersten Berichte über eine “Epidemie“ in Wuhan die Runde zu machen. Was zunächst Gerüchte waren, wurde von den Spottdrosseln und Bordkapellen recht bald als Gelegenheit erkannt, Quote zu machen und einen Teil der unlängst verlorengegangenen Meinungshoheit wieder zurückzugewinnen. Von wem das “Spiel um die Krone“ in die Wege geleitet wurde, ist weiterhin unklar, jedoch zugleich auch vollkommen egal, wissen doch alle Beteiligten ihren Nutzen daraus zu ziehen. Dieses oder ein ähnliches alles entscheidende Kräftemessen war letztlich unausweichlich und wer am Ende als Sieger vom Spielfeld geht, wird sich zeigen.

Zwischenzeitlich stellte sich die bekannte Kriegsrhetorik unter den führenden Akteuren ein. So sprach Herr Macron vom “Krieg gegen das Virus“, Herr Trump bezeichnete sich als “Präsident in Kriegszeiten“ und auch Herr Putin ließ sich mit Forderungen zur geographischen Neuordnung und entsprechenden Konferenzen nicht lange bitten. Alle Ebenen werden mit dem Gesamtgehabe nachhaltig angeheizt und die überwiegende Mehrheit der Menschen weltweit spürt den Wind der Veränderung bereits, sich gebannt selbstkaserniert fragend, was als Nächstes kommt und/oder wann denn endlich “alles wieder normal“ wird. Nun, die Antwort auf Letzteres lautet mit hoher Wahrscheinlichkeit: Es gibt kein Zurück mehr zu den “alten“ Verhältnissen. Und das alles …, wegen Corona.

Artig fügen sich die Massen den auferlegten Beschränkungen der vermeintlichen Freiheiten ihres Sklavendaseins. 1,50 Meter Abstand reicht nicht, es müssen schon 2 Meter sein, und das halbe Volk mutiert dabei zum Blockwart – freiwillig. Mehr als zwei Menschen zusammen auf der Straße, nein, das geht bestenfalls im Familienverbund – freiwillig. Die Großeltern kerkern sich ein und sehen ihre Enkelkinder nicht mehr – freiwillig. Um den zornig-verängstigten Blick der Mitmenschen im Einkaufsladen zu meiden, wird den Geschäftsbedingungen der Läden gefolgt und ein Einkaufswagen genommen, selbst wenn man nur kleinste Kleinigkeiten benötigt – freiwillig. Der nächste vorgesehene Halt ist bereits in der Umsetzung, denn Nähanleitungen für Mundschutz haben im Weltnetz Hochkonjunktur, und auch diese werden dann artig getragen – freiwillig. Die Bewegungsprofil-Applikation für tragbare Fernfunksprecher mit Wischbildschirmen ist bereits in der Mache und soll auch ganz sicher sein, ganz, ganz sicher! Die Menschen werden sich die Applikation installieren und ihre vollständigen Bewegungsprofile wem auch immer feilbieten – freiwillig. Und das alles …, wegen Corona.

Eins dürfte jedem aufmerksamen Beobachter inzwischen bewusst geworden sein: Die idealistische Idee des Libertarismus‘ wird gerade mit größter Nachhaltigkeit für lange Zeit in den Orkus befördert. Die Menschen sind sichtbar unfähig, sich selbst zu regieren und ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Sie geben praktisch alle “Rechte“ auf, um ein einziges “Recht“ zu gewährleisten, nämlich das auf “körperliche Unversehrtheit“ – freiwillig. Und selbst die “Patrioten“ weltweit lassen sich von bewusst aufgebauten Narrativen einfangen, suhlen sich freudig in ihrer eigenen Pfütze, beobachten genau, wie sich das Bühnenstück entfaltet und bleiben ebenfalls artig Zuhause – freiwillig.

Die geschürte Angst, sei diese auch noch so unbegründet, macht Unbedarfte gefügig und die “Aufgewachten“ folgen der von außen induzierten Motivation. Für Verchippungsängstige ist dies allerdings eine schlechte Nachricht, denn ein Chip ist sichtbar hinfällig. Die Menschen waren, sind und bleiben wohl (zumindest vorerst) Lemminge und spielen mit der richtigen Motivation vollkommen freiwillig mit.

Ist dies schlimm? Nun, es ist schlichtweg eine augenscheinliche Erkenntnis, welche als solche nicht bewertet werden muss. Was sich gerade weltweit abspielt, ist eine “multimediale Massenvera*schung in Echtzeit“, dies jedoch in einem globalen und noch nie dagewesenen Ausmaß. Und die Völker lassen sich überwiegend willig vorführen und offenbaren damit, dass sie geführt werden wollen und auch müssen – freiwillig. Und alles …, wegen Corona.

Ist die Welt also bereit für das Neue? Sind die Völker bereits gargekocht genug, um sich vom “Alten“ zu verabschieden und das Neue anzunehmen? Meiner Ansicht nach: fast.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

Zuschrift eines Lesers und treuen Unterstützers:

Was ist uns unsere Gemeinschaft wert?


 

Interesse am Austausch im echten Leben?
»»» Stammtische «««

Corona unmasked

Neue Zahlen, Daten und Hintergründe

Kaum ein Thema prägte das letzte Jahr so sehr wie das Coronavirus und die dadurch ausgelöste Infektionskrankheit Covid-19. Eine Situation, die von der WHO als Pandemie eingestuft wurde. Dazu kursieren widersprüchliche Meinungen, Fake News und politisch gelenkte Informationen. Unterschiedliche Ansichten über die Gefahren durch die Pandemie führen zu tiefgehenden Disputen und sorgen für Verwirrung der Menschen.

Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi und Prof. Dr. rer. nat. Karina Reiss klären mit diesem Buch sachlich auf – mit aktuellen Daten, Fakten und Hintergründen … »»» hier weiterlesen


Generation Maske

Wie unsere Kinder unter den Corona-Maßnahmen leiden und was wir dagegen tun können

Der Immunologe und Toxikologe Prof. Dr. Stefan Hockertz setzt sich mit einem Problem auseinander, das in der Flut von Informationen über Corona kaum zur Sprache kommt: Mit der Frage, was macht die Pandemie mit Kindern und Jugendlichen? Hockertz beschäftigen insbesondere die Folgen der nicht mehr nachvollziehbaren Maßnahmen der Regierung und der einseitigen medialen Berichterstattung, bei der Fakten manipuliert und Gefahren aufgebauscht werden. Um Antworten auf die zentrale Frage zu bekommen, wertet Hockertz wissenschaftliche Studien aus, befragt Eltern und Lehrer und analysiert Bilder sowie Texte von Kindern … »»» hier weiterlesen


Perspektiven der Freiheit

Ein Plädoyer für die Freiheit in unfreien Zeiten!

In einer Ära des Klimasozialismus, Neomarxismus, Genderismus und der völlig irrationalen staatlichen Maßnahmen in der Corona-Krise rücken die Freiheitsgedanken des großen Universalgelehrten und Nobelpreisträgers Friedrich August von Hayek wieder in den Vordergrund und sind aktueller denn je … »»» hier weiterlesen


100 Jahre alt werden ist kein Zufall. Jeder kann etwas dafür tun!

Warum werden manche Menschen über 100 Jahre alt, während andere schon mit 65 sterben? Was machen die 100-Jährigen anders oder besser? Gibt es Dinge, die die über 100-Jährigen gemeinsam haben? Die Antwort lautet eindeutig »Ja«! Aber die Gemeinsamkeiten sind nicht so naheliegend, wie es scheinen mag. So könnte man vermuten, dass die Gene der wichtigste Faktor im Hinblick auf ein langes Leben sind … »»» hier weiterlesen


Wasserenergie Set Bergkristall, Rosenquarz und Amethyst

Wunderschöne Halbedelsteine zur Vitalisierung Ihres Wassers

Edelsteinwasser ist derzeit in aller Munde. Vitalisieren Sie Ihr Wasser ganz einfach mit ausgewählten Edelsteinen. Die in diesem Set enthaltenen Steine ergänzen sich optimal.

Von einem deutschen Unternehmen garantiert ohne chemische Zusätze verarbeitet! Bergkristall, Rosenquarz und Amethyst entfalten ihre Effekte, wenn sie ins Wasser gelegt werden … »»» hier weiterlesen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
310 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen