Ausnahmezustand: Grundgesetz ade

-

Verordnung über das Verbot von Großveranstaltungen vor dem Hintergrund der SARS-CoV-2-Pandemie (Großveranstaltungsverbotsverordnung – GroßveranstVerbV)

Auf Grund des § 32 Satz 1 des Infektionsschutzgesetzes vom 20. Juli 2000 (BGBl. I S. 1045), […], verordnet der Senat:

§ 1 Verbot von Großveranstaltungen

[…]

§ 2 Sonstige Veranstaltungen

[…]

§ 3 Einschränkung von Grundrechten

Durch diese Verordnung werden die Grundrechte der Freiheit der Person (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 des Grundgesetzes), der Freizügigkeit (Artikel 11 Absatz 1 des Grundgesetzes), die Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 des Grundgesetzes) und der Versammlungsfreiheit (Artikel 8 Absatz 1 des Grundgesetzes) eingeschränkt.

§ 4 Inkrafttreten, Außerkrafttreten

Diese Verordnung tritt am 22. April 2020 in Kraft. Sie tritt mit Ablauf des 24. Oktober 2020 außer Kraft.

Berlin, den 21. April 2020

Der Senat von Berlin

(Quelle, hier als PDF)


„Nachdem die gesetzmäßige Gewalt tatsächlich in die Hände des Besetzenden übergegangen ist, hat dieser alle von ihm abhängenden Vorkehrungen zu treffen, um nach Möglichkeit die öffentliche Ordnung und das öffentliche Leben wiederherzustellen und aufrechtzuerhalten, und zwar, soweit kein zwingendes Hindernis besteht, unter Beachtung der Landesgesetze.“
(Haager Landkriegsordnung Artikel 43)

„Der besetzende Staat hat sich nur als Verwalter und Nutznießer der öffentlichen Gebäude, Liegenschaften, Wälder und landwirtschaftlichen Betriebe zu betrachten, die dem feindlichen Staate gehören und sich in dem besetzten Gebiete befinden. Er soll den Bestand dieser Güter erhalten und sie nach den Regeln des Nießbrauchs verwalten.“
(Haager Landkriegsordnung Artikel 55)

„Wir haben keinen Staat zu errichten. Wir haben etwas zu schaffen, das uns die Möglichkeit gibt, gewisser Verhältnisse Herr zu werden, besser Herr zu werden, als wir das bisher konnten.“
(Aus der Rede des Abgeordneten Dr. Carlo Schmid (SPD) im Parlamentarischen Rat am 8. September 1948)


Jahr 2055:

„Opa, das kann doch nicht sein, dass Ihr das nicht gewusst habt …!?“


„Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.“ (Berthold Brecht)


Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

Zuschrift eines Lesers und treuen Unterstützers:

Was ist uns unsere Gemeinschaft wert?


 

Interesse am Austausch im echten Leben?
»»» Stammtische «««

Wie wäre es, mehr Energie und ein besseres Gedächtnis zu haben? Jeden Morgen gut gelaunt und ausgeruht aufzustehen, bereit, sich den Herausforderungen des Tages zu stellen? Die Hirnforschung hat jetzt entdeckt, dass die Geschwindigkeit, mit der neue Hirn- beziehungsweise Nervenzellen wachsen, der Schlüssel zu einer besseren Lebensqualität ist. Altersunabhängig lässt sich mit dem richtigen Lebensstil die Geschwindigkeit der Nervenzellen-Neubildung um das Drei- bis Fünffache steigern! »»» Das bessere Gehirn

Vergessen Sie ungesunde oder teure Supermarktprodukte, denn viele bessere Alternativen kann jeder leicht zu Hause selber machen! 137 unserer besten Rezepte und Ideen zum Selbermachen in der Küche zeigen, wie einfach es geht. Es lohnt sich, zahlreiche Fertigprodukte nicht mehr zu kaufen, sondern am besten selber zu machen … »»» Selber machen statt kaufen

Wie können alte Handwerkstechniken unser Leben in einer Konsum- und Wegwerfgesellschaft bereichern? Wie kann man Dinge des täglichen Bedarfs aus Naturmaterialien selbst herstellen?
»»» Vergessene Künste

Fischen, Pilze suchen, Wildkräuter vom Wegesrand sammeln, Beeren einkochen, Brot backen, wursten, einen Räucherofen mauern und vieles mehr – unser Tisch ist reich gedeckt, wir haben nur verlernt, dies zu erkennen … »»» Was Oma und Opa noch wussten

Permakultur ist das Geheimnis, alle Pflanzen und sonstigen Elemente des Ökosystems Garten so anzuordnen, dass sie ein fruchtbares Netzwerk bilden können – abgeschaut von der Arbeitsweise der Natur … »»» Permakultur

128 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Tim Buktu
Tim Buktu
22. Apr. 2020 19:18

Das im folgenden Netzverweis aufrufbare Musikvideo mag nicht jedermanns Sache sein (ich selber kann mit Rap auch recht wenig anfangen), aber textlich ist das Lied sehr gut gemacht, verschiedenste „Baustellen“ und die dahinter stehenden Probleme auf den Punkt gebracht. Es spricht vor allem aber deswegen auch die jungen Menschen an, und die werden wir brauchen, wollen wir hier in diesem Land den Wiederaufbau schaffen. Wir können das nur zusammen tun!

Der junge Mann nennt sich Truebadix, das Stück heißt: „Dorf in Gefahr“.

Truebadix – Dorf in Gefahr (beat by edoby) [YT]

Wilhelm Tell er Miene
Wilhelm Tell er Miene
22. Apr. 2020 19:27

Werte Gemeinde,

ich hoffe ja darauf, dass dieses Besatzerdiktat, welches von den Politclows als Grundgesetz gefeiert wird, bald restlos verschwindet! Wollen wir hoffen, dass dies durch eine rechtmäßige Regierung des Deutschen Reiches auf die Müllhalde der Geschichte gefegt wird!

H&S den Wegbegleitern zur Quelle

Holger
Holger
22. Apr. 2020 19:52

Ich bin kein Rechtsexperte, aber nachdem das Grundgesetz auf Verfassungscharakter gesetzt wurde, steht es eindeutig über dem BGB, auf welchem sich bezogen wurde. Also sollten wir uns auf unsere „Verfassung“ berufen. Hier haben sich unsere Politiker vermutlich ein Eigentor geschossen.

Lichtvolle Grüße an alle aus dem Ruhrgebiet.

Webster Robert
Webster Robert
22. Apr. 2020 20:03

Das heisst,da in Deutschland schon Impfstoffe getestet werden,Zwangsimpfung

Ebling
Ebling
22. Apr. 2020 20:43
Antwort an  Webster Robert

Da ist es bereits soweit gekommen, daß ich mich frage, wieviele Menschen sich da, aus Unwissenheit und Angst, tatsächlich impfen lassen …

Triton
Triton
23. Apr. 2020 17:07
Antwort an  Ebling

Ich traue denen noch zu, daß sie als Impfstoff was harmloses nehmen. Denn damit würden sie es schaffen, die aufgeklärten Querulanten zu isolieren.

Webster Robert
Webster Robert
23. Apr. 2020 19:37
Antwort an  Triton

Ja es wird eh Harmlos sein,da sie ja nur den Chip dazu brauchen,damit können sie deinen Hormon Haushalt steuern,in die gewünschte Richtung

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
22. Apr. 2020 20:14

Irgendwie schon der „Planet“ der Affen hier, oder? Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen, und auch das Denken ist aus der Mode gekommen.

Ob wir mit der verordneten Maskenpflicht wohl aktiv bestraft werden sollen, bezüglich Klimawandel, Erderwärmung und Co? Weiß doch jeder eigentlich um die Tatsache, dass es überhaupt nicht gesund ist, seine „Abluft“ wieder zu sich zu nehmen. Umgebracht mit CO2, man könnte mühelos auf Suizid plädieren und jeder würde behaupten, wie man jetzt bei der Maskenpflicht für Kinder getan hat, wenn die Maske richtig getragen wird, kommt ausreichend Luft hindurch und seitlich hinein.

Das ist doch mal ’ne „Strafe“ Gottes, Gleiches mit Gleichem vergelten, Erstverschlimmerung inklusive bis zum Tod. Sven Liebich wird Realität: Bringt eure Toten raus, Tote sind Seuchenherde.

soliperez
23. Apr. 2020 18:34

Liebe Annegret,

die Maskenpflicht ist die eine Sache, aber vergiß bitte nicht, auch zwei Reker(TM) Abstand zu halten, sonst werden die erfaßten „Ordnungsstrafen“ durch neu ernannte Blockwarte in ungeahnte Höhen schnellen:

Bilddatei

In meiner deutschschweizer Gemeinde wird die Corona-Hysterie locker angegangen. Die Menschen nutzen den Stillstand durch ausgedehnte gemeinsame Wanderungen, die kleinen Handwerker (auch ich) arbeiten weiter wie gewohnt, am Wochenende sind Grillabende in großer Gemeinschaft angesagt, die Jugendlichen nutzen ihre neue Freiheit durch Gruppentreffen mit lautem ekligen Hip-Hop, um die von mir zu reinigenden Gebiete total zu vermüllen.

Auch in den noch offenen Einkaufszentren herrscht Ruhe, obwohl einige Artikel langsam Mangelware (so Knäckebrot?) werden und andere Artikel (so Schnaps?) verstärkt gekauft werden. In den Einkaufszentren wuseln auch nur zirka 20 % >Hypochonder herum, welche das Vermummungsverbot mißachten.

Schwieriger sind nur die Gebote und Verbote, welche von weiter oben kommen und eingehalten werden müssen. Trotzdem habe ich mein Osterfeuer mit Teilnahme vieler Bürger abgebrannt.

Habe ich doch neulich im Netz gelesen:

Zwei sitzen am Strand.
Sagt der Eine: „Du, ich habe Angst vor Corona.“
Antwortet der Andere: „Dann wechsle doch zu Becks.“

Heil und Segen

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
23. Apr. 2020 20:34
Antwort an  soliperez

Lieber Soliperez,

ich finde die „staatliche“ Vorgabe Abstand halten zu müssen nahezu göttlich. Man kann auf diese Weise Vielem und Vielen verordnet aus dem Weg gehen, besser geht’s nicht.

Was mir hier in meinem Umfeld auffällt, ist das allgemeine Denunziantentum, auch Anscheißerei genannt. Nix mit zusammenhalten, weiter spalten und zerstören, was bis dato zumindest ansatzweise heil war. Den Menschen wird es zusehends langweilig, da bietet sich so ein Beobachtungposten geradezu an.

DDR 2.0, in Berlin das Zentralkomitee und vor Ort die Stasi. Aber da ich ja einiges gewohnt bin, denke ich mir meinen Teil und lächle.

Alles Liebe
Annegret

Wilhelm Tell er Miene
Wilhelm Tell er Miene
24. Apr. 2020 9:54
Antwort an  soliperez

Werter Soliperez,

ich finde es schade, daß Du die Lügen des Systems auf der einen Seite durchschaust, auf der anderen Seite diese über die Blockwarte verbreitest. Sind es nicht die selben Lügner, die diese „Wahrheiten“ über die Tätigkeit der Blockwarte verbreiten?

H&S

Rheinländer
Rheinländer
22. Apr. 2020 20:20
Ebling
Ebling
22. Apr. 2020 20:45
Antwort an  Rheinländer

Boah, wenn es jetzt bisher nicht aufgefallen sein sollte …

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
22. Apr. 2020 20:35

Wir sollten im § 3 schon genau hinschauen:

„… die Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 des Grundgesetzes) …“

weildamehrist
weildamehrist
22. Apr. 2020 20:36

[hierhin ausgelagert]

soliperez
22. Apr. 2020 20:50
Christof777
Christof777
22. Apr. 2020 21:05

Wenn man schon meint, dass das Grundgesetz jetzt ausgehebelt worden ist, sollte man auch mal einen Blick hinein riskieren:

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

„Art 11

(1) Alle Deutschen genießen Freizügigkeit im ganzen Bundesgebiet.
(2) Dieses Recht darf nur durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes und nur für die Fälle eingeschränkt werden, in denen eine ausreichende Lebensgrundlage nicht vorhanden ist und der Allgemeinheit daraus besondere Lasten entstehen würden oder in denen es zur Abwehr einer drohenden Gefahr für den Bestand oder die freiheitliche demokratische Grundordnung des Bundes oder eines Landes, zur Bekämpfung von Seuchengefahr, Naturkatastrophen oder besonders schweren Unglücksfällen, zum Schutze der Jugend vor Verwahrlosung oder um strafbaren Handlungen vorzubeugen, erforderlich ist.“

Aus meiner Sicht ist die vom Berliner Senat verabschiedete Rechtsverordnung damit grundgesetzkonform.

Wer sich auf das Grundgesetz beruft, darf eben nicht allzu viel erwarten. Was nützen einem die dort aufgeführten Grundrechte, wenn diese per Gesetz jederzeit, so wie aktuell geschehen, wieder eingeschränkt werden können?

„Die Haager Landkriegsordnung (von 1907) ist für die Vertragsparteien und ihre Nachfolgestaaten in den Beziehungen untereinander weiterhin gültiges Vertragsrecht.“

Haager Landkriegsordnung [de.wikipedia.org]

Die Bundesrepublik Deutschland ist keine Vertragspartei, aber auch nicht Rechtsnachfolger der Vertragspartei Deutschen Reichs. Festgestellt durch das Bundesverfassungsgericht und den Deutschen Bundestag.

Völkerrechtssubjekt „Deutsches Reich“ [bundestag.de]

Somit gilt die HLKO nicht für die Angehörigen der Bundesrepublik Deutschland.

Christof777
Christof777
23. Apr. 2020 12:02
Antwort an  N8waechter

Werter N8waechter,

es empfiehlt sich, die Rechtsfolge einzuhalten, damit man das aus meiner Sicht korrekte Verständnis erlangen kann:

1. Grundgesetz, Artikel 11 (2):

„Das Grundrecht auf Freizügigkeit aller Deutschen darf nur aufgrund eines Gesetzes eingeschränkt werden.“

2. Infektionsschutzgesetz § 32:

„Die Landesregierungen werden [durch dieses Gesetz] ermächtigt … durch Rechtsverordnungen entsprechende Gebote und Verbote zur Bekämpfung übertragbarer Krankheiten zu erlassen.“

3. Rechtsverordnung des Berliner Senats

„Auf Grund des § 32 Satz 1 des Infektionsschutzgesetzes vom 20. Juli 2000 (BGBl. I S. 1045), […], verordnet der Senat: […]“

Nach meinem Verständnis liegt hier eine Rechtsverordnung der Landesregierung von Berlin mit Hinweis (ganz oben in der Verordnung) auf das die Grundrechte einschränkende Infektionsschutzgesetz des Bundes in Übereinstimmung mit Artikel 11 (2) des Grundgesetzes vor.

Wo ist da der Rechtsbruch bzw. was verstehe ich da möglicherweise nicht richtig?

Christof777
Christof777
23. Apr. 2020 13:59
Antwort an  N8waechter

Das Grundrecht der „Unverletzlichkeit der Wohnung“ ist nicht aufgehoben (dann wären wir ja bereits am Ende jeglicher Grundrechte), sondern „lediglich“ mit anderen Grundrechten unter § 3 eingeschränkt worden.

Die „Unverletzlichkeit der Wohnung“ hat mit dem Verbot von Großveranstaltungen (unter § 2 geregelt) direkt nichts zu tun.

Peter_J
Peter_J
23. Apr. 2020 17:17
Antwort an  N8waechter

Hallo liebe Weggefährten,

dies ist meine erste Wortmeldung hier, nach mehreren Jahren des interessierten Lesens der Beiträge und Kommentare zu diesen. Ein großes Lob an den N8waechter für seine Mühe und Arbeit, dies alles zu ermöglichen und an alle anderen hier auf der Plattform.

Nun zu deiner Frage bezüglich der „Unverletzlichkeit der Wohnung“:

Meiner Ansicht nach muss die „Unverletzlichkeit der Wohnung“ mit dieser Verordnung ausgehebelt werden, da der Hausherr, der die Veranstaltung in seinen Räumlichkeiten gestattet, andernfalls die Möglichkeit bekommt zu argumentieren, dass es eine private Zusammenkunft ist. Denn auch ab wie vielen Teilnehmern von einer Großveranstaltung gesprochen werden kann variiert.

Das ist nur meine Vermutung, und kam mir beim Lesen der Verordnung für uns in Sachsen-Anhalt geltend in den Sinn.

Eine Frage in die Runde: Wäre es nicht wirksamer, bei den „Kundgebungen/friedlichen Protesten“ um Beistand bei den Alliierten Siegermächten/Besatzungsmächten zu rufen, anstatt sich auf das Grundgesetz zu berufen? Ich beziehe mich sinngemäß auf den Zuspruch aus Russland: „man werde dem Hilfe suchenden Völkern beistehen“.

Heil und Segen.
Peter

wolfwal
wolfwal
24. Apr. 2020 18:31
Antwort an  Christof777

Frage: Betrifft das Infektionsschutzgesetz nicht vielmehr Infizierte und nicht Nichtinfizierte?

Nimmerklug
Nimmerklug
23. Apr. 2020 12:38
Antwort an  N8waechter

Gesetze (wie das Infektionschutzgesetz) bilden den Rahmen. Verordnungen und Richtlinien konkretisieren den Handlungsrahmen. Die Trinkwasserverordnung baut auch auf das IfSG als Grundlage auf …

Die Frage ist eher: Darf der Senat das?

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
23. Apr. 2020 20:54
Antwort an  Nimmerklug

Es gab vor einigen Tagen eine aufschlussreiche Doku bezüglich des Infektionschutzgesetzes, dass ja von Steinmeier unterzeichnet werden musste, was aber in der Öffentlichkeit nicht kundgetan wurde. Erst Tage später hat Philipp Amthor ganz beiläufig vom Vollzug der Unterschrift Steinmeiers gesprochen.

In dieser Doku nun wurde über die sogenannte Machtübernahme von Spahn, seines Zeichens Bundesgesundheitsminister, berichtet. Es wurde erwähnt, er könne jetzt durchregieren, an Merkel und den Abgeordneten vorbei und hätte alle Macht in seinen Händen, sowohl Gesetze zu erlassen, zu ändern bis hin zum Grundgesetz und bestehende Gesetze auszuhebeln. Das wäre üblich in Zeiten wie diesen, während einer Pandemie oder anderen Ausnahmezuständen und genau so bereits im Grundgesetz verankert.

Man erwähnte alle Abgeordneten, auch die in den Parlamenten der Länder, wären derzeit bedingt durch diese Tatsache bis zum 31. März 2021 geschäftsführend im Amt, sogenannte Notregierung und Notparlamente.

Triton
Triton
23. Apr. 2020 17:01
Antwort an  N8waechter

Mit „Türaufbrechen“ drohten die „beliehenen Behörden“ schon immer bei Gebührenverweigerern. Ich habe gelernt, daß ein Gesetz in der BRD sowieso nichts bedeutet. Zumindest dann nicht, wenn es mir hilft. Im Bedarfsfall wird angepasst, was nicht passt, wird passend gemacht.

Es gab einmal in einer benachbarten Kleinstadt einen Mann, der hatte Plakate, welche über die BRD aufklärten ins Fenster gehängt. Das ging alles in diese Richtung. Ich, als Kind, konnte es nicht deuten, aber ich wusste, daß er die Wahrheit schreibt.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
23. Apr. 2020 20:58
Antwort an  Triton

Da Wahlen keine Gültigkeit haben, sind Gesetze ja nur Verordnungen, das wissen nur die meisten Menschen immer noch nicht. Und das ist interessant, lieber Triton, auch ich habe über viele Jahre in meinen Fenstern gewisse „Botschaften“ öffentlich gemacht und einige Menschen haben, dadurch neugierig geworden, an meiner Tür geklingelt und Fragen gestellt.

Ortrun
Ortrun
22. Apr. 2020 21:25

Das hat der Papst heute gezwitschert, ob er damit sich selber meint?

twitter.com/Pontifex/…

„Wenn wir in einem Zustand der Sünde sind, sind wir wie „menschliche Fledermäuse“, die sich nur nachts bewegen können. Wir finden es einfacher, in der Dunkelheit zu leben, weil das Licht uns offenbart, was wir nicht sehen wollen. Aber dann gewöhnen sich unsere Augen an die Dunkelheit und wir erkennen das Licht nicht mehr.“

Ein älterer Q-Tropfen lautete: „The Pope will have a terrible May“. [= „Der Papst wird einen schrecklichen Mai erleben“]

Amelie
Amelie
23. Apr. 2020 9:47
Antwort an  Ortrun

Wenn wir schon beim Papst sind:

Was wusste Papst Pius XII. über den Holocaust? [domradio.de]

„Neue Erkenntnisse nach Aktenfunden […] Die Amerikaner hätten den Papst um Bestätigung der Schreckensberichte gebeten. Historiker Wolf und sein Team legen dazu dar, dass der Vatikan seine eigenen Informationen aus dieser Zeit über den Holocaust nicht weitergereicht habe. Auch ein Protest sei unterblieben. Mit Blick auf die Gründe gebe es weiter Fragen.“

Warum wohl ist ein Protest unterblieben?

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
23. Apr. 2020 10:25
Antwort an  Ortrun

Zu Eugenio Pacelli:

„Der Papst verurteilte den Nationalsozialismus in seiner Enzyklika “mit brennender Sorge”.

Was sind seine Anklagepunkte? Stolze Abwendung von Jesus Christus, Ablehnung seiner Doktrin und seines Erlöserwerkes, der Kult der Macht, Verherrlichung der Rasse und des Blutes, Unterdrückung der Freiheit und Würde des Menschen. Was ist nun wirklich an diesen Anklagen dran?

Sicherlich glaubte Hitler nicht an die christliche Doktrin, die ihm immer als verkümmerter und pervertierter Piatonismus vorkam. Die ewige Moral erschien ihm durch die Lehre des Evangeliums verfälscht, die dabei war, den Begriff der Nächstenliebe und der Ehre zu verzerren und die Menschen dem atheistischen j*dischen Spekulantentum, der Verhätschelung der Schwachsinnigen und der Ausrottung des Genies auszuliefern.

Die Erlösung erschien ihm als die absurdeste der Theorien, um so mehr, als der Mensch noch niemals so böse und rückschrittlich war, wie in den 2000 Jahren des Christentums. Im Namen Christi geschahen die schlimmsten Menschenvernichtungen, wie sie das Heidentum nicht kannte. Es wußte auch nichts von den rassistischen Begriffen, die uns gerade von denjenigen vermacht wurden, die keiner Rasse, keinem Volkstum angehören, den J*den.

Hitler vertrat den Kultus der moralischen und geistigen Stärke, nicht der brutalen Gewalt, die er verabscheute.“

Es sind die kleinen Einzelheiten … [die-heimkehr.info]

Markward
Markward
23. Apr. 2020 12:04
Antwort an  Kleiner Eisbär

Ganz richtig, werter kleiner Eisbär.

Beachtenswert ist die Tatsache, dass der geschätzte Kurze hier Roger G. Dommergue zitiert, der sich in seinem Aufsatz mit der Frage befasst, warum nicht nur Eugenio Pacelli, sondern auch Heidegger zu dem beliebten Thema so dröhnend geschwiegen hat. Der Aufsatz ist nur 30 Seiten lang und gleichwohl er aus dem Jahr 1989 stammt, unbedingt lesenswert. Er findet sich beim Kurzen unter dem vom kleinen Eisbären angegebenen Netzverweis oder auch hier:

Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten [archive.org]

H u S
Markward

Ortrun
Ortrun
23. Apr. 2020 16:54
Antwort an  Ortrun

Ich bin mir nicht so sicher, ob der Papst überhaupt noch selber zwitschern kann!

Sailor
Sailor
23. Apr. 2020 8:50

Wie bewerte ich die Wahl „Außnahmezustand“ des werten N8w im Zusammenhang mit dem Beitrag, wenn ich Gedanken außen vor lasse, dass dies unbeabsichtigt erfolgte?

Ausnahmezustand [duden.de]

Wenn ich mir die Liste der deutschen Außenminister via Wikipedia anschaue, verwirrt dieses „aussen/außen“ in diesem Zusammenhang noch mehr:

In Deutschland lautet die offizielle Bezeichnung Bundesminister des Auswärtigen, er leitet das Auswärtige Amt.

Außenminister – Deutschland [de.wikipedia.org]

Die Suche im weiteren „Außen“ führt irgendwann zur ehemaligen Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft. Bildliche Darstellung via Wikipedia:

Bilddatei

Es ist endlos sich mit dem ganzen „außen“ zu beschäftigen und man könnte fast die innere Ruhe verlieren!

Danke, werter N8w, für den Beitrag. 😉

Ich wünsche allen einen schönen Tag. 🙂

Zauberer
Zauberer
23. Apr. 2020 11:29
Antwort an  Sailor
soliperez
23. Apr. 2020 19:11
Antwort an  Sailor

Hmm, muß sagen, daß ich mich auch erst mal gewundert habe über N8w.s „Außnahmezustand“. Und dachte erst genau wie Sailor, daß der so penibel auf Rechtschreibung achtende N8w. da einen Hintergedanken hat, den ich mühselig zu ergründen versuchte.

Danke Sailor, für Deinen aufklärenden Beitrag. Schön auch die Antwort: „Oh Mann, was für ein Klops! :lach:

Auch lach.

Heil und Segen

pils
23. Apr. 2020 9:15

@Freigeist:

Du hattest in dem Strang „Was man vom Virus lernen kann“ in deinem Kommentar vom 17. Apr. 2020 um 21:11 Uhr folgendes geschrieben:

Diese „Corona-Show“ wurde schon 2012 (!) wohl international präsentiert. Nur hat keiner, außer den Veranstaltern, die Botschaft verstanden. Schaut euch mal dies hier an:“

Leider wurde das von Dir eingestellte Video gelöscht. Gibt es eine Möglichkeit, es woanders zusehen?

Festus
Festus
23. Apr. 2020 9:30
Antwort an  pils

Werter pils,

schöner Avatar.

Schau mal da:

The Complete London 2012 Opening Ceremony | London 2012 Olympic Games [YT]

Den Verweis habe ich von pravda-tv.com/…, hat mich auch ziemlich beeindruckt.

HuS
Festus

Frigga
Frigga
23. Apr. 2020 11:12
Antwort an  Festus

Pils, die britische Darstellung/Ritual kommt ab Minute 45.

pils
23. Apr. 2020 21:54
Antwort an  Frigga

Danke Festus und Frigga.

schöner Avatar

Festus, das Bild hat vor Jahren ein Bekannter von mir auf den Sperrmüll gefunden. Es zeigt den 1. Weltkrieg auf See. Der Bekannte meinte, das Bild heißt „der letzte Mann“ einer U-Boot-Mannschaft.

Irgendwie beschreibt das Bild die Situation, in der sich jeder für sich selbst befindet. Alleine auf dem Ozean gegen eine Übermacht. Wenn aber jeder für sich durchhält, wird sich zeigen, dass wir viele sind.

Erdbeerschorsch
Erdbeerschorsch
23. Apr. 2020 9:30

Von „nur noch mit Maske einkaufen“ ist es nicht mehr weit zu „nur noch mit Chip einkaufen“, da würde dann auch Bargeld wegfallen. Das plus 5G – finito. Ein Impfstoff wird gerade getestet, d.h. es gibt bald (Zwangs-) Impfungen. Rechte hat man so gut wie gar nicht mehr bzw. kann sie nicht durchsetzen. Viele glauben nicht an die Virus-Geschichte, sind aber trotzdem gezwungen, das Spiel mitzumachen. Ich hoffe sehr, in denen brodelt’s genauso wie in mir.

Es ist nicht mehr zu ertragen. Ich kämpfe die ganze Zeit mit den Tränen der Wut, der Trauer und der Enttäuschung. Sogar Sunny kann mich nicht mehr aufmuntern. Alles würde ich jedoch geduldig mitmachen, wenn ich wüßte, daß am Ende alles gut würde. Aber danach sieht es ganz und gar nicht aus. Ich denke, es ist vorbei, wir haben verloren.

Und meine Arbeitskollegen übertreffen sich im Herstellen von Masken aus hübschen, bunten Stoffen …

Antonsen
Antonsen
23. Apr. 2020 9:50
Antwort an  Erdbeerschorsch

Und wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her … Wo sind denn hier die Deutschen, da gibt zuerst ein freier Mensch auf und mehrere andere hinterher …

Kämpft für unser Vaterland, kämpft für unsere Freiheit, kämpft für die Gemeinschaft. Wer soll denn der Retter sein? Wir selbst sind es, also Kopf hoch und setzt in Gang, unsere Gedanken wirken in jede Richtung. Wo willst Du hin? Aufgeben ist keine Option.

LG von Antonsen

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
23. Apr. 2020 19:29
Antwort an  Antonsen

… und niemals ermüden und niemals erlahmen und niemals verzweifeln und niemals verzagen.

Werte Erdbeerschorsch,

alles, was uns hier präsentiert wird, bis hin zu dem, was diesem Beitrag zugrunde liegt, ist nicht die Zielgerade zur Neuen Weltordnung, und gleichermaßen doch. „Jenen“ graust vor uns, dem Volk. Alles Verzweiflungstaten und Übersprungshandlungen. Nimm mal die hier in der Vergangenheit so oft zitierte Vogelperspektive ein und dann breite nicht nur weit deine Flügel aus und fühle die Freiheit da oben, sondern sieh mal, was genau hier vorliegt.

Es wirkt doch alles eher so, als würden Jene keine Befehle, keine Handlungsanweisungen mehr erhalten, als würden nicht mehr nur wir auf uns selbst zurückgeworfen sein, sondern viel mehr sie. Und am 8. Mai wäre es dann mal an der Zeit, die Kapitulation zu erklären, von Jenen. 😏

Herzlichst
Annegret

Tine
Tine
23. Apr. 2020 10:04
Antwort an  Erdbeerschorsch

Betrachten wir das Ganze mal von einem anderen Gesichtspunkt. Die Masken bedecken doch wunderbar das Gesicht bis hin zu den Augen. Wenn dann noch eine XL-Sonnenbrille dazu kommt und ein Kappi, was kann die Gesichtserkennungssoftware dann noch scannen? 😉 Das ist doch der beste – sogar staatlich verordnete – Schutz!

Gut, bei einer gechippten Person natürlich nicht …

Amelie
Amelie
23. Apr. 2020 10:26
Antwort an  Tine

Gut, bei einer gechippten Person natürlich nicht …

Liebe Tine,

das beweist, dass sie für alles vorgesorgt haben. Erinnert mich irgendwie an Hase und Igel. Wenn wir glauben, irgendein Schlupfloch gefunden zu haben, stehen sie schon da und haben Gefängnisstäbe einzementiert.

miharo
miharo
23. Apr. 2020 18:20
Antwort an  Tine

Dann setz dich in Berlin aber nicht an das Steuer eines PKW, werte Tine. Mit Mundschutz Auto fahren kostet € 60. 🙁

RäucherMännchen
RäucherMännchen
24. Apr. 2020 13:23
Antwort an  Tine

In den Chaos Computer Club-Vorträgen habe ich erfahren, dass Gesichtserkennung erst dann richtig gut arbeitet, wenn die Ohren erkannt werden können! D.h. einfach Mütze auf um die Ohren zu verdecken, wenn man vor der Kamera sitzt oder läuft. Das hilft, die Erkennungsrate stark einzuschränken.

Amelie
Amelie
23. Apr. 2020 10:19
Antwort an  Erdbeerschorsch

Defender: Die Phase drei dauert von Ende April bis Ende Mai 2020. Kann man davon noch irgendwas erwarten?

Die Atemmasken sind Maulkörbe, die wir uns freiwillig umbinden. Die Masse kapiert es einfach nicht. Wie soll sie denn rebellieren, wenn sie gar nicht weiß, gegen was? Die Umerziehung ist gelungen. Man kann nur noch hoffen, dass ein anderes Bewusstsein uns hilft.

Beryllus
Beryllus
23. Apr. 2020 12:20
Antwort an  Amelie

Zumindest an unserem Himmel hat die US-Luftwaffe absolute Dominanz. Hat aber nichts mit Defender zu tun. Sie patrouillieren regelmäßig mit F-16 und Helikoptern, zwischen den Kasernen findet mittels C-130 Hercules ein ständiger Austausch statt. Wichtige Ziele der Transportflüge im Ausland ausgehend von Ramstein sind Rumänien und Kuwait.

Auch die Bahngleise, die der hessischen Finanzminister betrat, wurden von US-Helikoptern inspiziert. Vielleicht hatte es auch etwas mit den gelockerten Schrauben zu tun?

Der Laden wird zumindest ständig am Laufen gehalten.

miharo
miharo
23. Apr. 2020 18:27
Antwort an  Amelie

Das Tragen einer nachgewiesen gesundheitlich schädlichen Atemmaske, werte Amelie, bringt bedingungslosen Gehorsam zum Ausdruck. Das findet seine Entsprechung bei der Ausbildung von Elitesoldaten, denen unsinnige Aufgaben zur Ausführung gegeben werden, um zu sehen, ob sie jeden Befehl ausführen.

Vorbote
Vorbote
24. Apr. 2020 9:28
Antwort an  Amelie

Defender: Die Phase drei dauert von Ende April bis Ende Mai 2020. Kann man davon noch irgendwas erwarten?

Werte Amelie,

davon bin ich überzeugt. Phase drei beginnt ja erst noch. Die Phase eins dauerte seit Ende Januar und läuft bis April 2020. Die Phase zwei dauert von Ende Februar bis Anfang Mai 2020. Die Phase drei dauert von Ende April bis Ende Mai 2020.

Schauen wir mal, was Q sagt. Wenn ich mich nicht irre, wurde diese Übung in keinem seiner Tropfen direkt erwähnt. Allerdings finden wir dort auch diese drei Phasen. Das ist kein Zufall.

Den Hinweis auf Phase eins finden wir im Q-Tropfen #243. Auf Phase zwei wird in den Q-Tropfen #797 und #819 hingewiesen. Dann gibt es noch den Q-Tropfen #2724 mit dem Titel „Phase III: Die Strafe eines Verräters“.

Außerdem werden wir im Q-Tropfen #1296 (enthält auch #1295) fündig. Dort teilt uns Q+ (Trump) mit:

„Der schwierige Teil geht zu Ende.
Die nächste Phase wird Gerechtigkeit bringen.
Q+“

Insbesondere scheint das Datum der Veröffentlichung des Tropfens (29. April 2018) hinsichtlich der von Q häufig verwendeten Differenz von zwei Jahren zwischen Ankündigung und tatsächlich stattfindendem Ereignis äußerst stimmig zu sein.

qmap.pub/…/1296

Also ich bin sehr zuversichtlich. Und wenn es heißt „Trust The Plan“ – „Vertraue Dem Plan“, spricht Q nicht von seinem eigenen Plan. Er redet dann vom göttlichen Plan für die Menschheit. „Godspeed“.

Heil und Segen

Markward
Markward
23. Apr. 2020 10:41
Antwort an  Erdbeerschorsch

Aber, aber, liebe Erdbeerschorsch, wer wird denn jetzt den Mut verlieren?!

Du hast letztes Jahr einen (in meinen Augen) herausragenden Artikel geschrieben, der geradezu überschäumt vor Mut. Du wirst doch jetzt nicht klein beigeben wollen, nur weil die Leut, wie sie es seit Jahr und Tag gewohnt sind, über das nächste Stöckchen springen, das man ihnen hinhält und sich brav eine Maske vors Gesicht pappen!

Auch ich habe heute morgen im Laden erstmal gestaunt, als ich die Verkäufer, die bis gestern maskenlos verkauft haben, heute maskiert angetroffen haben. (Und in Berlin gilt ein „Vermummungsgebot“ erst ab Montag und auch da nur für den Öffentlichen Verkehr). Auf dem Rückweg dachte ich dann bei mir: Wenn sich jetzt wirklich alle vermummen, dann brauchen wir keine „weiße Armbinde“ mehr. Dann trägt gewissermaßen jeder Unvermummte eine solche Binde.

Gerade jetzt, wo (((die))) noch einen Zahn zulegen, gilt für uns umso mehr:

„(…) und niemals erlahmen und niemals ermüden und niemals verzagen und niemals verzweifeln!“

Wohlan denn.
Markward

Franz Maier
Franz Maier
23. Apr. 2020 11:14
Antwort an  Markward

Wir werden voraussichtlich ab kommender Woche mit gelbem Stern auftreten.

ELFi
ELFi
23. Apr. 2020 19:34
Antwort an  Markward

Wir im Einzelhandel werden gezwungen, diese Masken zu tragen, wenn wir uns widersetzen, sind wir unseren „Job“ los. Im Moment bringe ich alleine meinen Lebensgefährten und mich mit 1.500 Euro netto im Monat durch, davon darfst du 1.200 Euro abziehen an Fixkosten. Er arbeitet in der Gastronomie und hat drei Kinder mit seiner Ex-Frau. Scheidung läuft, weil sie ein Tyrann war. 3 Jahre dauert die Scheidung schon.

Ich bin nicht die Einzige. Wir im Einzelhandel gelten als arme Leute. Wir bei der Schwarz-Gruppe werden wenigstens Tariflich bezahlt. 16,50 Euro/Std., andere Kollegen sind schlechter dran.

Liebe Grüße
ELFi

Volker
Volker
23. Apr. 2020 11:48
Antwort an  Erdbeerschorsch

Erinnern wir uns kurz daran:

Donald Trump greift nach deutscher Impfstoff-Firma [welt.de]

CureVac wird unter anderem finanziert von wem? Natürlich, Bill und Melinda Gates. Leider kann ich keine aktuelle Information zu den Verhandlungen oder sonstige Ergebnisse finden. Aber es zeigt mir, dass es da tatsächlich eine Gegenkraft gibt.

Banause
Banause
23. Apr. 2020 13:17
Antwort an  Erdbeerschorsch

Werte Erdbeerschorsch,

dir, dem freier Mensch und allen Verzagten wünsche ich von Herzen Kraft und Zuversicht. Mein Leben lang war ich irgendwie immer Freigeist und recht ungebunden, konnte mich niemals stark binden an diese Welt. Stets die Ausgangstür im Blick. So kam es, daß ich heute niemandem gegenüber Verantwortung tragen muß. Ich brauche nur für mich sorgen. Insofern kenne ich nicht die Sorgen von Eltern um ihre Kinder, nicht die Sorgen um Heimat, Haus und Hof.

Ich lebe bescheiden und brauche im Außen nicht viel. Mich trägt meine Spiritualität und mein tiefes Vertrauen in Gott. Ich fühle mich getragen und bin optimistisch was die Zukunft anbelangt. Vielleicht habe ich gut reden, wird manch einer denken und ich glaube, hätte ich Familie, hätte ich bisweilen auch mehr Sorgen und Nöte.

Mein Mitgefühl ist mit euch, soviel will ich sagen. Ich wünschte, ich könnte meine Aufgehobenheit, meine Zuversicht und mein Vertrauen mit Euch teilen, aber manches muß man eben selbst entwickeln. Ich bin davon überzeugt, daß die Umstände, in denen sich jeder individuell befindet, immer geeignet sind, dies zu tun.

Ich glaube auch, daß wir nicht dieser vergängliche, materielle Körper sind, sondern ewige Seele, ein Funken Gottes. Daher ist Aufgeben keine Option. Wir können nicht aussteigen aus diesem „Spiel“ und nichts ist trauriger und unserem Seelenheil unzuträglicher, als unsere Ideale zu verraten. Wenn heute das Gemüt dunkel ist, so kämpft nicht dagegen an. Es vergeht auch wieder, soviel ist sicher.

Was jetzt geschieht ist Teil der notwendigen Heilung.

Von Herzen Heil und Segen

Christof777
Christof777
23. Apr. 2020 16:27
Antwort an  Banause

Was jetzt geschieht ist Teil der notwendigen Heilung.“

Das sehe ich auch so.

Erdbeerschorsch
Erdbeerschorsch
23. Apr. 2020 14:30
Antwort an  Erdbeerschorsch

Vielen Dank für Eure Aufmuterungen. Ich muß sagen, es geht mir in erster Linie gar nicht um mich oder meine Familie, wir wurschteln uns schon durch, es geht mir um meine Mitmenschen, die sich nicht wehren können, weil sie die Gefahr nicht sehen, um unser Volk, um alle Völker, um Freiheit.

Freiheit ist nicht, machen zu dürfen, was man will, sondern nicht machen zu müssen, was man nicht will. Demzufolge ist unsere ohnehin schon eingeschränkte Freiheit jetzt kurz vor Schluß. Fehlt nur noch, daß die Wälder gesperrt werden, wegen » hier irgend ein fadenscheiniges Argument einsetzen.

Ich habe ja gedacht, daß die Schläfer um mich rum durch den derzeitigen Irrsinn auch so langsam mal aufwachen, aber die schlafen tief und noch nicht einmal unruhig. Anstatt die Maßnahmen und Einschränkungen zu hinterfragen, übertreffen sie sich in „folgsam sein“. Das ist so widerlich.

Ich muß mal wieder mein Weltbild anpassen und einige Erwartungen über Bord werfen. Vielleicht geht’s dann wieder.

Danke Euch allen, danke an den Nachtwächter, ohne Euch wäre ich schon längst durchgedreht und ich denke, so geht es vielen hier.

Frühlingsblume
Frühlingsblume
23. Apr. 2020 16:06
Antwort an  Erdbeerschorsch

Werte Erdbeerschorsch,

vermutlich wird es in die von Ihnen befürchtete Richtung gehen. Es gibt noch eine Chance für ein kurzfristiges Ende des Spektakels, aber ich fürchte, die (Geistes-)Haltung unserer Bevölkerung lässt eine einfache Lösung des Problems nicht zu, da ein Lernerfolg ausbleiben würde.

Meiner Ansicht nach wird es noch einiges an (bösen) Überraschungen geben im Jahre 2020, Corona ist hier nur der Anfang gewesen. Aber es wird auch nicht das Irrlmaier-Szenario werden, da wir inzwischen auf einer geänderten Zeitschiene unterwegs sind. Dennoch werden einige Komponenten davon Wirklichkeit werden, was man bereits an der „Flüchlingskrise“ gut sehen konnte.

Es werden Zeiten der Läuterung kommen, aber am Ende siegt das Gute und ich denke, dass gute Menschen auch einen Schutz haben und das Schlimmste verhindert werden wird. Das alte Böse wird weichen müssen und eine neue, bessere Welt wird geboren werden. Da bleiben Wehen leider nicht aus.

Der Wolf
Der Wolf
24. Apr. 2020 13:25
Antwort an  Frühlingsblume

Es werden Zeiten der Läuterung kommen, aber am Ende siegt das Gute und ich denke, dass gute Menschen auch einen Schutz haben und das Schlimmste verhindert werden wird.“

Werte Frühlingsblume,

das oben Gesagte entspricht auch meiner Einschätzung. Wie lange wir durch die Prüfung gehen müssen, hängt auch von unserem eigenen Bewußtseinszustand und unserem Handeln ab.

MdG

Ortrun
Ortrun
23. Apr. 2020 16:43
Antwort an  Erdbeerschorsch

Werte Erbeerschorsch,

vielleicht ein kleiner Trost, aber auch massive Verstörung … Es geht um Dinge, die im Hintergrund laufen, die wir nicht wissen, eher ahnen können. Deshalb dauert alles auch so lange, woran viele verzweifeln. Es geht um einen Augiasstall ungeheuerlichen Ausmaßes und wesentliche Handlungen müssen erst vollbracht werden, bevor der Knall in der Öffentlichkeit kommen kann.

Leider nur auf englisch, bitte mit der nötigen Distanz anschauen – es enthält Teile aus dem Giftschrank, für die Beweise fehlen, also alles unter Vorbehalt. Es läuft jedenfalls mehr im Hintergrund, als wir ahnen können; insofern mögen solche Proportionen die Gemüter vielleicht etwas beschwichtigen. Mehr Einzelheiten möchte ich mir ersparen (unterirdische Anlagen, Verhaftungen, Opfer – weltweit):

Gene Decode #11 Exclusive #PopeFrancis arrested,AngelaMerkel arrest,Hanx,wife put to Death Australia [YT]

G.Wissen
G.Wissen
23. Apr. 2020 21:01
Antwort an  N8waechter

Oh, das übersteigt aber die Erwartungen an Kinderüberraschung bei weitem. 😉

Rabe
Rabe
24. Apr. 2020 12:24
Antwort an  Erdbeerschorsch

[hierhin ausgelagert, lesenswert]

Lena
Lena
24. Apr. 2020 16:33
Antwort an  Rabe

Paßt zu Rabes Worten!

Vril 18 – Das Spiel mit den Energien [deutsches-maedchen.com]

Heil und Segen!
Lena

Der Wolf
Der Wolf
24. Apr. 2020 21:13
Antwort an  Rabe

Werter Rabe,

drei Daumen für diesen Beitrag!

MdG

Erdbeerschorsch
Erdbeerschorsch
25. Apr. 2020 9:41
Antwort an  Rabe

@Rabe:

Vielen Dank. Ich wollte gar nicht so viel Staub aufwirbeln, aber die derzeitigen Maßnahmen und deren widerspruchslose Hinnahme regen mich massiv auf. Und wie schon gesagt, mache ich mir weniger Sorgen um mich und meine Lieben, sondern um die, denen ich nicht direkt helfen kann.

Es geht mir dermaßen gegen den Strich, daß wir, göttliche Geschöpfe und frei geboren, mißhandelt und unsere ursprünglichen Rechte mißachtet werden. Wenn ich mich aus bestimmten Gründen freiwillig unterwerfe, dann ist dies in Ordnung, ich will aber nicht gezwungen werden.

Sonnenschein
Sonnenschein
25. Apr. 2020 14:53
Antwort an  Erdbeerschorsch

Werte Erdbeerschorsch,

ist es denn nicht überhaupt phantastisch, daß wir uns darüber bewußt sind, daß wir göttliche Geschöpfe und frei geboren sind? Daß wir unser wahres Potential im Augenblick noch nicht ganz zur Verfügung haben oder gebrauchen können, muß uns doch nicht stören. Jeder gibt sein Bestes und vor Gott ist das genug.

Dir und deinen lieben sonnige Grüße

Banause
Banause
25. Apr. 2020 10:10
Antwort an  Rabe

Alles was du schreibst, werter Rabe, lese ich stets mit Freude und Hochachtung.

Heil und Segen

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
23. Apr. 2020 11:10
miharo
miharo
23. Apr. 2020 18:37
Antwort an  Kleiner Eisbär

Daß Rostocks Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen parteilos ist, hat natürlich Vorteile, aber seine Äußerung wird vermutlich nicht ungestraft bleiben.

Neo
Neo
23. Apr. 2020 15:19
Antwort an  Kleiner Eisbär

Den kann ich über. Versucht mal nicht zu lachen. Aus dem selben Film:

Dick und Doof Lachen ist gesund [YT]

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
23. Apr. 2020 13:05

Das schlichte Nichts aus der Uckermark:

„Diese Pandemie ist eine demokratische Zumutung.“

Angela Merkel fordert Zusammenhalt: „Diese Pandemie ist eine demokratische Zumutung“ [handelsblatt.com]

Man lasse es sich auf der Zunge zergehen …

Sonnenschein
Sonnenschein
23. Apr. 2020 15:40
Antwort an  Kleiner Eisbär

Werte Mitreisende,

zum Thema passend möchte ich hier den folgenden Netzverweis setzen zu Widerstand2020 (ohne Leerzeichen geschrieben):

Corona 34 [YT]

Einer der Mitbegründer, Dr. Schiffmann, macht sehr gute Videos über den Corona-Wahnsinn. Vor allem benutzt er nur die öffentlich zugänglichen Zahlen z.B. vom Robert-Koch-Institut. Die entlarven sich wirklich selber, wenn man mal die verschiedenen Meldungen in einem Überblick präsentiert, wie Dr. Schiffmann das macht. Hut ab!

Heute durfte ich erfreulicherweise in unserem Bekanntenkreis feststellen, daß einige von dieser „Pandemiekostümierung im Gesichtsbereich“, wie ein Kommentator hier mal treffend feststellte, komplett die Nase voll haben. Wir haben jetzt unsere Vorräte nochmals aufgestockt, um in den nächsten Wochen nicht mehr einkaufen zu müssen. Meiner Ansicht nach, kann dieser Wahnsinn nicht mehr lange durchgehalten werden.

Hoffnungsfrohe und sonnige Grüße

Ortrun
Ortrun
23. Apr. 2020 16:47
Antwort an  Kleiner Eisbär

Wer bedient diese Sprechpuppe eigentlich zur Zeit? Wie verhalten sich die „Bundesländer“ in der aktuellen Situation? Wer hat Macht, wer sondert nur ab?

Triton
Triton
24. Apr. 2020 20:58
Antwort an  Ortrun

Das Ganze ist nur noch ein Angstkonstrukt. Wir haben keinen Grund zur Angst, andere schon.

Frühlingsblume
Frühlingsblume
25. Apr. 2020 9:24
Antwort an  N8waechter

wenn dieses ganze Theater dereinst als völliger Blödsinn offenbart

Mit den Fachlügnern wie Drosten und den Medien im Rücken, wird die Offenbarung sich auf eine kleine Minderheit (welche man als Verschwörungstheoretiker abtun kann) beschränken. Die Masse wird weiter alles glauben, was die ihnen erzählen. Vielleicht wird man auch einen Sündenbock präsentieren, gut die J…. kommen ja nicht in Frage, vielleicht die AfD oder pöhse Nahzies oder die Reichsbürger. Schwer vorstellbar? Wenn man sieht, wie die Leute begeistert Merkel, Söder und Konsorten zujubeln für diese Vera*sche, dann halte ich nichts mehr für unmöglich.

Wie „die“ wohl aus dieser Nummer wieder rauskommen wollen …?

Das ist theoretisches Denken. Wer sagt denn, dass die aus der Nummer wieder rauswollen? Eine bessere Gelegenheit zur „fast freiwilligen“ Einführung der totalen Sklavengesellschaft bekommen die nie wieder. Falls sie doch auffliegen, enden sie am Galgen.

Lena
Lena
23. Apr. 2020 18:15
Antwort an  Kleiner Eisbär

Werter Kleiner Eisbär!

Das klingt ja beinahe so, als ob das C-Virus nicht deren Virus ist.

Heil und Segen!
Lena

Christof777
Christof777
23. Apr. 2020 20:39
Antwort an  Lena

Volltreffer!

Und (((sie))) wissen, dass das, was jetzt kommen wird bzw. schon begonnen hat, nicht zu stoppen ist, von niemandem aus (((ihren))) Reihen. Dafür haben (((sie))) nicht die Kapazitäten.

Q #3897:

[…]
Nothing can stop what is coming.
Nothing.
Q

Das ist auch mein Eindruck.

traumgarten
traumgarten
23. Apr. 2020 15:31

vk.com/…, heute um 13:53 Uhr:

„Die Bundesregierung ist sich bereits einig, dass sich die komplette Bevölkerung impfen lassen muss, da nur diese Impfung den Menschen vorm Aussterben retten wird. Siehe Punkt Nr. 17 […] Nachtrag für Zweifler: Punkt 6 Infektionsschutzgesetzt […]“

alligator79
alligator79
23. Apr. 2020 16:03

Wenn Maske, dann richtig: 😉

Bilddatei

Lena
Lena
23. Apr. 2020 18:02
Antwort an  alligator79

Oder sich an den Fachmann halten! :lächel:

Christian Drosten Corona Mundschutz bringt nichts [YT]

Heil und Segen!
Lena

Voller Hoffnung
Voller Hoffnung
23. Apr. 2020 19:46
Antwort an  Lena

Ist doch klar: Solch eine Maske nützt nichts, also muß geimpft werden. Der Impfstoff wird vermutlich „knapp“ sein und jeder (der das glaubt), will dann natürlich unbedingt zu denen gehören, die geimpft werden. Wenn dann „genügend“ Impfstoff bereitsteht, zeigt sich, daß die Zahl der Infektionen deutlich gesunken ist; natürlich aufgrund der Impfungen. Und – schwupps – ist der Rest der Leute auch noch dran, ob er will oder nicht.

Markward
Markward
23. Apr. 2020 20:54
Antwort an  Voller Hoffnung

Ich muss gestehen, werte Voller Hoffnung (die Du hier eine Identitätskrise zu durchleben scheinst), dass ich den Schluss der Argumentation: „Und – schwupps – ist der Rest der Leute auch noch dran, ob er will oder nicht“, nicht nachvollziehen kann. Gerade der „freie Wille“ ist doch ein allerhöchstes Gut. Hier bin ich mit dem werten Triton vollkommen einer Meinung: niemand, absolut niemand wird mich zwingen können, mich impfen zu lassen. Eher trete ich aus diesem Leben freiwillig ab. Zu einer solchen Entscheidung (zwischen Impfen und Freitod) wird es jedoch gar nicht erst kommen. Da bin ich nicht nur voller Hoffnung, sondern vollkommen sicher.

H u S
Markward

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
23. Apr. 2020 21:35
Antwort an  Markward

Lieber Markward,

es mag dir ein wenig verrückt vorkommen, doch du musst im „Notfall“ keinen Freitod wählen, wenn du dir selbst vertraust und beschlossen hast, dass selbst diese Impfung dir keinen Schaden zufügt, dann wird sie dir keinen Schaden zufügen.

Herzlichst
Annegret

Markward
Markward
24. Apr. 2020 9:13

Nein, liebe Annegret, das kommt mir mitnichten verrückt vor, davon bin ich selbst auch vollkommen überzeugt. Es ging mir eher um die Frage, die sich jeder von uns in dieser ver-rückten Zeit einmal stellen mag, nämlich: Wo ist meine „rote Linie“? Soll heißen, wie weit gehe ich bei Ge- und Verboten jeglicher Art mit, und wo ist für mich persönlich definitiv eine Grenze überschritten?

Nun, für mich wäre eine solche „ultimative rote Linie“ eben eine Zwangsimpfung und/oder Chipimplantierung. Aber ich wiederhole sicherheitshalber noch mal: Ich bin fest davon überzeugt, dass es dazu nicht mehr kommen wird.

Uns allen Heil und Segen!
Markward

Marco
Marco
24. Apr. 2020 11:55
Antwort an  Markward

Vielen Dank lieber Markward, ich kann Dir nur zustimmen. Irgendwann reicht es eben.

Wer mich impfen will, sollte auf alles vorbereitet sein und das ist gut so. Genau das weiß auch das System, daß es bei einer Zwangsimpfung mit extremem Widerstand bei bestimmt Zehntausenden rechnen muß. Solche Zwangsmaßnahmen produzieren sehr schlechte Bilder und Geschichten, desweiteren wäre es ein gigantischer Aufwand für die Staatsgewalt, die Leute einzufangen und zwangszuimpfen. Nicht zu vergessen, dass es sich bei denen, die sich freiwillig impfen lassen, um Schafe und nicht um Wölfe handelt.

Nein, ich glaube, es wird sein wie immer, so wie es sich für Lügner, Betrüger und Feiglinge gehört; man wird die psychologischen Stellschrauben andrehen. Wer sich nicht impfen lässt „gefährdet die Gemeinschaft“, darf vielleicht nicht mehr zur Arbeit. Die Kinder dürfen ohne nicht mehr in die Kita usw. Ich bin ja schon häufiger kurz vorm Platzen gewesen, aber im Moment warte ich förmlich darauf, dass mir irgendeiner dumm kommt. Ich kann es kaum erwarten, alle diese Leute …, naja, ihr könnt es Euch womöglich denken.

Ich kann hier nur wieder daran appellieren, dass wir unsere Reihen schließen hinter einem Banner. Niemand von Außen hat uns bisher vor diesem Terror bewahrt, im Genteil, alle machen mit. Ich spreche hier unsere Männer an: seid bereit, für Euch und die Euren zu kämpfen, wenn nötig bis zum eigenen Tod. Es geht hier einfach um die innere Entscheidung, um die Entschlossenheit, sich einmal im Leben für etwas Großes zu entscheiden und wieder Deutscher zu werden. Ich glaube allerdings nicht daran, daß jemand von uns sterben muß (zumindest nicht in diesem Kampf 🙂), aber sollte es so sein, wird es niemals zu Eurem Nachteil sein, denn das Leben endet nicht mit dem Tod. Ruhm und Ehre sind das Höchste, was ein Mann erreichen kann in diesem Leben.

Und deshalb nochmal die Entschlossenheit unsere Ahnen in Ton und Bild:

bitchute.com/…

Sal und Sig
Marco

Webster Robert
Webster Robert
24. Apr. 2020 12:19
Antwort an  Marco

Ich hab in einem oberen Post schon erwähnt das man nicht Zwangsimpfen braucht. Lasst du dich nicht Impfen,bist vom Leben halt ausgeschlossen. Deswegen werden sich alle Impfen lassen,und das Freiwillig

Michi
Michi
24. Apr. 2020 12:40
Antwort an  Marco

Werter Marco,

vielen Dank für das Einstellen des Films. Er strotzt nur so von Kraft. Ich selbst sehe die Sache genauso wie Du. Die rote Linie ist bei mir auch mit einer Zwangsimpfung überschritten. Zugegeben, ich war in den letzten Tagen sehr bedrückt ob der momentanen Lage. Ich habe mich aber wieder besonnen und vertraue weiterhin auf das Gute, welches am Ende siegen wird! Egal wie dieser Sieg aussehen mag.

HuS
Michi

Erdbeerschorsch
Erdbeerschorsch
24. Apr. 2020 12:44
Antwort an  Marco

Wenn genug Systemunwillige zusammenkommen, die ausgestoßen werden, dann könnte man ja mal über die Gründung einer Parallelgesellschaft nachdenken.

Michi
Michi
24. Apr. 2020 16:58
Antwort an  Erdbeerschorsch

Werte Erdbeerschorsch,

falls es soweit kommen sollte, wird sich garantiert eine Parallelgesellschaft bilden. Und die würde bestimmt nicht klein ausfallen. 🙂

HuS

Frühlingsblume
Frühlingsblume
24. Apr. 2020 18:09
Antwort an  Erdbeerschorsch

Lach, es gibt doch schon genug „Parallelgesellschaften“, finden Sie nicht? Vielleicht wäre es eher an der Zeit, die Hauptgesellschaft mit einer neuen Leitkultur zu erneuern.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
24. Apr. 2020 14:17
Antwort an  Marco

Hinter dem Banner in schwarz weiß rot wollen wir stehen, so ist es Gebot.

Ich danke dir für deine Worte, lieber Marco. Schon lange ist für mich klar: leever dood als Sklav, da gibt es kein Vertun. Dieses zu signalisieren (geistige Ebene) kann auch Kraft verleihen.

Lieber Markward,

ich habe dich schon verstanden, dennoch ist es vielleicht für die hier lesenden und nicht selbst kommentierenden Kameraden eine kleine Hilfe. Das Selbstvertrauen und der ganz natürliche Selbsterhaltungstrieb ist oft arg angeschlagen.

Herzlichst
Annegret

Frühlingsblume
Frühlingsblume
24. Apr. 2020 18:19
Antwort an  Marco

Genau das weiß auch das System, daß es bei einer Zwangsimpfung mit extremem Widerstand bei bestimmt Zehntausenden rechnen muß.“

Das werden die kaum tun, nein, die können warten, bis Ihr sie darum bittet geimpft und gechipt zu werden. Bis dahin vielleicht Entzug aller Rechte, keine staatlichen Leistungen, kein Arbeitsplatz, das Konto wird gesperrt, Verbot Läden zu betreten, weil Sie ein Risiko sind für die Allgemeinheit usw.

Mal sehen wer dem standhält und wie lange. Aber noch besteht Hoffnung, dies zu verhindern. Mal abwarten, bald wissen wir mehr.

Erdbeerschorsch
Erdbeerschorsch
24. Apr. 2020 9:29

@Annegret:

Vielleicht geht es Markward eher um die Brechung seines Willens. Die Botschaft ist:

„Wir können mit euch machen was wir wollen. Ihr könnt euch nicht wehren. Ihr habt kein Recht auf Selbstbestimmung, denn euer Körper gehört nicht euch. Ihr seid Sklaven, die jemandem gehören, und keine freien Menschen.“

So empfinde ich das auch mit der Maskenpflicht und habe deswegen meine Maske etwas modifiziert, damit es für mich wieder einigermaßen paßt.

Bilddatei

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
24. Apr. 2020 14:26
Antwort an  Erdbeerschorsch

„Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.“ (Berthold Brecht)

Frühlingsblume
Frühlingsblume
24. Apr. 2020 18:12
Antwort an  Erdbeerschorsch

Nun ja, wer gibt uns das Recht die Freiheit von Tieren zu beschneiden und über deren Leben zu bestimmen? Es mag ein schmerzlicher Gedanke sein, aber es gibt sicher „Kreaturen“, welche uns als „ihre“ Tiere sehen und uns dementsprechend behandeln.

Der Wolf
Der Wolf
24. Apr. 2020 13:15

Heil euch Kameraden,

es gibt auch medizinische Möglichkeiten, Impfschäden zu verhindern oder wenigstens abzumildern. Im biochemischen Nothelfer von 1926 (kein Druckfehler!) findet sich folgender Hinweis:

„Vor der Impfung täglich drei Wochen lang Silicea (Schüßlersalz Nr. 11) und Kalium chloratum (Schüßlersalz Nr. 4) im zweistündlichen Wechsel. Auch nach der Impfung empfiehlt sich die Weiterbehandlung. Wie stark dosiert werden muß (1x, 2x, 3x täglich) hängt auch von der Stärke der Folgeerscheinungen ab.

Bei spezifischen Symptomen kommen auch noch Natrium phosphoricum (Nr.9), Natrium muriaticum (Nr. 8) und Kalium phosphoricum (Nr. 5) in Betracht, und zwar bei Eiterungen (Nr. 9 und Nr. 11), Ausschlägen (Nr. 8) und Blutzersetzung (Nr. 5). Welche Mittel gegeben werden müssen, hängt immer von den jeweiligen Symptomen ab. Weitere Einzelheiten und genauere Informationen lassen sich den gängigen Büchern entnehmen. Die übliche Darreichungsform der Schüßlersalze sind D6 bzw. D12.“

Zur Ausleitung von Impfgiften empfiehlt sich darüber hinaus eine sogenannte Nosoden-Therapie; hier kann ein gut ausgebildeter Heilpraktiker weiterhelfen. Ferner läßt sich das Immunsystem aufbauen u.a. durch hochdosiertes Vitamin C und konsequente basische Ernährung. Reichliches Trinken unterstützt darüber hinaus die Entgiftung über Nieren und Darm.

Die Psyche bzw. die geistige Einstellung ist ein weiterer entscheidender Faktor. Annegret hat völlig zu Recht darauf hingewiesen. Mit anderen Worten: Gegen alles ist ein Kraut gewachsen, und wo scheinbar nicht, hilft es sich klar zu machen, daß unser Geist allmächtig ist.

Also, ihr Lieben, standhaft bleiben, Gott vertrauen und nicht verzagen!

Voller Hoffnung
Voller Hoffnung
24. Apr. 2020 9:50
Antwort an  Markward

Werter Markward,

zuerst einmal Dir und allen anderen Kameraden (einschl. dem geschätzten N8w), die Ihr den Strauchelnden in dieser Gemeinschaft immer wieder unter die Arme greift und auf helft, herzlichen Dank!

Ja, mein Name war Programm. Ab ca. 2007 dachte ich sehr, sehr oft. „Jetzt muß aber mal was passieren/Besseres kommen.“

Ich hatte dabei immer ein Bild vor Augen: Deutschland war einst ein großes, wärmendes Feuer mit weit reichendem, hellen Schein. Viele Menschen wärmten sich an diesem Feuer, nutzten das Licht. Nach und nach wurde viel Unrat in dieses Feuer gekippt, sodaß es immer kleiner wurde und zu stinken begann. Eine Geschichte machte unter den Leuten die Runde, daß es erst einmal eine Weile so weitergehen wird. So lange, bis die Menschheit den hellen Schein und die Wärme vermissen wird. Aber erst dann, wenn nur noch ein keines blaues Flämmchen zu sehen sein würde, für das ein kurzer Druck mit dem Fuß ausreichte, um es zu löschen, erst dann wird jemand etwas darauf schütten, das das Feuer wieder entfacht.

Nach meinem Empfinden ist die kleine blaue Flamme mittlerweile zu einem winzigen Funken geworden. Hier bei Euch N8wächter-Kameraden findet man noch so etwas wie Halt, Verständnis und eine gewisse Geborgenheit. Aber wenn ich die Welt da draußen sehe … Selbst ein von mir sehr geschätzter Kollege, ein kritischer Geist, der mit seiner Meinung (die ich oftmals teile) nicht hinterm Berg hält, wollte mir kürzlich erklären, wieso es richtig und unverfälscht ist, wenn Italien alle möglichen Todesfälle unter „Corona“ verbucht. Erst dachte ich, er wolle mich veräppeln, dann setzte er zu einer ernsthaften Erklärung an und ich ließ ihn einfach stehen, wollte es nicht hören. Das sagte ich ihm auch.

Die Leute sind nicht gehirn“gewaschen“, sondern –vergiftet. Keiner – außer uns paar Hanseln hier – scheint mehr das helle, wärmende Feuer zu vermissen.

Werter Markward, Dir und uns allen hier wünsche ich, daß ich falsch liege. Und an dieser Stelle einen großen Dank an den Nachtwächter für seine wertvolle Arbeit! Und meinen Namen hier im Forum werde ich beibehalten.

So verbleibe ich
Voller Hoffnung

G.Wissen
G.Wissen
23. Apr. 2020 18:40
Antwort an  alligator79

Da weiß ich was besseres, damit ist dann eigentlich alles gesagt:

ebay.de/…

Das „Gute“ an diesen Verordnungen ist ja, das immer explizit geschrieben wird: „egal was für eine Maske, Hauptsache sie bedeckt Nase und Mund.“

(((Sie))) wollten Masken, (((sie))) bekommen Masken.

traumgarten
traumgarten
23. Apr. 2020 20:10
Antwort an  alligator79
G.Wissen
G.Wissen
23. Apr. 2020 19:13

Eine rote Linie ist überschritten.

Bei mir und wahrscheinlich bei vielen anderen, ist eine rote Linie überschritten worden. Die Oberen haben diesmal den Bogen überspannt. Ob gewollt oder aus purer Selbstüberschätzung, lässt sich zu diesem Zeitpunkt noch schwer sagen. Aber sie haben es tatsächlich geschafft. Ich spüre einen Hass in mir (und ja, dieses Gefühl ist jetzt wirklich Hass), den ich so schon lange nicht mehr spüren konnte. Ich denke, genauso geht es vielen inzwischen.

Immer mehr wird selbst für die Masse deutlich, daß die Menschen nicht mehr für voll genommen und wie kleine Kinder behandelt werden. Die Volksvera*scher haben einen riesen Fehler gemacht: Das Spiel „Brot und Spiele“ funktioniert nur so lange, solange von beidem ausreichend zur Verfügung steht. Durch ihre immer irrer werdenden „Maßnahmen“ werden immer mehr Normalbürger wach. Bisher war alles weit weg, nun betrifft es plötzlich jeden. Und dann noch in einer so erniedrigenden Art. Zusätzlich kommt noch der materielle Schaden, den wohl in nächster Zeit jeder zu spüren bekommt.

Um noch einmal auf meinen Eingangssatz zurückzukommen: Wir müssen begreifen, daß Amerika weit weg ist und zuallererst seine eigenen Probleme bekämpfen muss. Hier in Europa ist der TS so stark wie nie. Wir hier in Europa können uns nur selber helfen, keiner wird das für uns übernehmen. Aus Übersee können allenfalls Unterstützung in Form von Informationen kommen. Handeln müssen wir selber!

Wenn wir das nicht begreifen und unsere abwartende Haltung nicht ganz schnell aufgeben, wird uns hier auch ein Herr Trumpf nicht mehr helfen können. Die bauen hier gerade die totale Tyrannei auf. Jetzt ist der Zeitpunkt für offenen Widerstand! >Jeder wie er kann.

Die ziehen den Strick immer enger, inzwischen in einem atemberaubendem Tempo. Wenn wir jetzt nicht endlich handeln, ist erst mal für lange Zeit keine Möglichkeit mehr dazu.

Frigga
Frigga
23. Apr. 2020 21:28
Antwort an  G.Wissen

G. Wissen, was schlägst Du vor?

Triton
Triton
24. Apr. 2020 21:08
Antwort an  G.Wissen

Es scheint so, daß die Alliierten sich raushalten. Ich glaube, das hatten viele nicht erwartet, so diese doch hier das Sagen haben.

traumgarten
traumgarten
23. Apr. 2020 20:08
traumgarten
traumgarten
23. Apr. 2020 20:33

Die schreiben da was von Hostie.

vk.com/…

Es gibt eine Firma, die laut eigener Angaben echte Zellen von Berühmtheiten im Labor zu Muskelfleisch heranzüchtet und dieses dann zusammen mit Tierfleisch zu Wurstprodukten verarbeitet. „Eat Celebrity Meat“.

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
23. Apr. 2020 20:40

Etwas abseits vom Zirkus Krone, aber nicht minder interessant:

„Überrascht zeigte sich Heer von den Gewichtungen in dem insgesamt 3.025 Seiten starken Urteil. „Nach einer ersten Analyse fällt auf, dass die rechtliche Würdigung bezüglich Frau Zschäpe mit nur 44 Seiten, die auch nur hälftig bedruckt sind, ausgesprochen knapp ist, davon entfallen auf die Mittäterschaft lediglich zehn Seiten.“ Der Anwalt fügte hinzu: „Die rechtliche Würdigung mutet oberflächlich an, eine sorgfältige Subsumtion stelle ich mir anders vor.““

„NSU-Urteil in zen­tralem Teil nicht haltbar“ [lto.de]

Markward
Markward
23. Apr. 2020 21:16
Antwort an  Kleiner Eisbär

Wahrlich interessant (eigentlich ist das nicht das Wort der Wahl), geschätzter kleiner Eisbär.

Ich hatte das Verfahren damals äußerst interessiert verfolgt und die gesamten Verfahrensakten auch gespeichert, kann sie interessanterweise aber nicht mehr finden. Was für eine Farce – oder auf Deutsch gesagt: Was für eine Vera*schung (nach meinem Sprachgefühl, das sich hier mehr oder minder an Luther orientiert, bedarf dieses Wort mitnichten des Buchstabens „x“ [in Ordnung, dann bekommt es eben ein *. 😁 N8w.]).

Markward
Markward
24. Apr. 2020 12:06
Antwort an  Markward

Ich liebe Deinen Humor, werter N8w. 🙂

Eine Sache will ich noch nachreichen für alle, die sich mit diesem Thema ausführlicher befassen wollen. Mir schwante gestern, dass ich irgendwann beim Kurzen einen Netzverweis gesehen hatte und so war es auch. Hier ist er:

Beweismanipulationen seitens der Ermittlungsbehörden damals wie heute? [arbeitskreis-n.su]

Wer all die Ungereimtheiten ohne großen Aufwand und in geradezu unterhaltsamer Form zur Kenntnis nehmen will, dem sei die Lektüre des Krimis von Wolfgang Schorlau: „Die schützende Hand“ empfohlen. Der Deutschlandfunk beklagt in einer Rezension dieses Buchs (Literarische Ermittlungen im NSU-Komplex [deutschlandfunkkultur.de]) jedoch einen riesengroßen Mangel:

„In der Konzentration auf die Behörden bleibt eines auf der Strecke: der Rechtsextremismus.“

Na, sowas aber auch.

H u S
Markward

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
24. Apr. 2020 19:11
Antwort an  Markward

Bezüglich der wahren Abläufe um den NSU ist es auch empfehlenswert, Helmut Roewer zu lauschen oder zu lesen. Und er hat sich nicht nur mit dem NSU auseinandergesetzt. Ebenfalls lässt sich dazu auf der Heimkehr so einiges finden.

Ich meine, auch Wolfgang Eggert hat sich im Rahmen seiner Vorträge zum Thema Staaatsterrorismus mit dem NSU befasst.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
23. Apr. 2020 21:41
Antwort an  Kleiner Eisbär

Ich halte diese interessante Meldung für beabsichtigt in „diesen“ Zeiten abseits und dann doch gut platziert, da sie möglicherweise nicht viele Menschen wahrnehmen werden und schon gleich nicht weiter recherchieren.

traumgarten
traumgarten
23. Apr. 2020 20:48

Es gibt Grund zum Feiern. Die Pharma-Industrie wäre fertig, die Ölindustrie wäre fertig …

Das Ende der Kriegswirtschaft | Catherines Blick #100 [YT]

Es hat sich viel getan. Wir haben auch riesige Schwingungserhöhung » Schumanfrequenz. Ich bin gerade richtig aufgebracht wegen Ungerechtigkeiten gegen Hilflose, Schwache … Da sind schwingungsmäßig die Bösen hier nicht mehr in Resonanz und müssen weg.

Manuel Wagner
Manuel Wagner
24. Apr. 2020 9:23
Antwort an  N8waechter

Bei Allvater, nun weiß ich wozu unser alter Sonnenschirm noch zu verwenden ist. Wenn ich dann bei unserm Bäcker im Türrahmen stecken bleib, auch gut – dort arbeitet eine sehr schöne Verkäuferin, kann ich länger mit ihr reden. Der Abstand stimmt, und der Atem-Stopper schützt meine Lunge vor frischer Luft. Also, diese <> Zumutung hat auch gute Seiten. Nennen wir sie ruhig „Merkel-Erotik“, oder doch Mumienspaß.

Adler und Löwe
Adler und Löwe
24. Apr. 2020 10:34
Antwort an  N8waechter

Life: The Game – Stay Safe [poki.de]

Wem es wirklich langweilig ist, der kann auch das ultimative Coronaspiel spielen. Dies hat mir gestern eine Grundschülerin aus der dritten Klasse gezeigt. Das machen die in den Videokonferenzen mit den Lehrern nebenbei, wenn es langweilig wird.

Volker
Volker
24. Apr. 2020 9:10

Wirkstoff enttäuscht in Studie: Hoffnungsträger im Kampf gegen Corona fällt durch [focus.de]

Meldung von 07:27 Uhr!

An einem weiteren Standbein wird gewackelt.

Ja, sag mal: „Gates noch?“

Neophaser
Neophaser
24. Apr. 2020 9:42

David Wilcock sagt in seinem neuesten YouTube-Video, daß Wikileaks alle Dateien veröffentlicht hat. Wie ist das zu bewerten? Sind das nur gesammelte, bereits veröffentlichte Dateien, oder handelt es sich um brisantes, neues Material? Ist das ein „BOOM“ wie Q sagen würde?

Ich habe auf die Schnelle nichts gefunden, aber ich bin ehrlich gesagt nicht so computeraffin.

Neophaser
Neophaser
24. Apr. 2020 10:23
Antwort an  N8waechter

Sche…., schon wieder eine Hoffnung dahin!

schautrauwem
schautrauwem
24. Apr. 2020 13:30
Antwort an  Neophaser

Ich begreife diese Masken-Trage-„Pflicht“ als ein schwarzmagisches Ritual. Ob sie uns damit erniedrigen oder symbolisch ersticken lassen wollen, oder weiß der Deibel. Sowas können nur sadistische, böse Wesen „ver-ord-nen“.

Beryllus
Beryllus
24. Apr. 2020 13:20

Wir befinden uns im 3-Fronten-Krieg:

– Kampf gegen Klima
– Kampf gegen Rechts
– Kampf gegen die Krone

Mit Besorgnis ist festzustellen, die jüngsten Maßnahmen der strategischen Umverteilung der schlagkräftigsten Kommandos lassen an den erstgenannten, sicher geglaubten Fronten erste Lücken entstehen. Der Feind ist in Lauerstellung, Gerüchte schrecklicher Geheimwaffen, wie sogenannter „Fake News“, machen die Runde. Dem Feind darf keine Schwäche gezeigt werden, keinen Meter darf er auch nur hinter unsere Fronten gelangen. Jetzt kommt es nicht nur auf die Reserve, sondern auf jeden Einzelnen an! Deswegen:

„Seid dabei, bei der größten Online-Demo aller Zeiten!“

Gemeinsam mit „Künstler*innen, Expert*innen, Streikbilder*innen“ schaffen wir das!

twitter.com/FridayForFuture/…

Aufgewachter
25. Apr. 2020 16:11

Apropos: Nichts für schwache Nerven …

Video (11 Min.): Geheimdienst-Profi aus Russland erzählt, wo es mit Corona lang geht!

Vladimir Kvachkov, Oberst des GRU a D vom 25.03.2020 [YT]