Donald Trumps Wahlversprechen 2020: “Ich kämpfe für Euch!“

-

In einer Pressemitteilung vom 23. August 2020 verkündete US-Präsident Donald Trump die Ziele seiner zweiten Amtsperiode. Hier die Übersetzung:

Trump-Kampagne verkündet Präsident Trumps Agenda für die zweite Amtszeit: Ich kämpfe für Euch!

Aufbauend auf den bemerkenswerten Errungenschaften von Präsident Donald J. Trumps erster Amtszeit veröffentlichte die Wiederwahl-Kampagne des Präsidenten heute eine Reihe Kernprioritäten für die zweite Amtszeit unter dem Banner: “Ich kämpfe für Euch!“. Präsident Trumps grenzenloser Optimismus und seine Zuversicht in Amerikas Großartigkeit spiegelt sich in den Zielen seiner zweiten Amtszeit wieder und steht in krassem Gegensatz zu der düsteren Vision für Amerika, wie sie von Joe Biden und den Demokraten vorausgesagt wird.

Präsident Trump wird diese Pläne während seiner Rede zur Annahme [als Kandidat der Republikaner] am Donnerstag bei der Republikanischen Nationalversammlung beleuchten. Im Laufe der kommenden Wochen wird der Präsident zusätzliche Einzelheiten über seine Pläne im Zuge gezielter politischer Reden bei Wahlkampfauftritten teilen.

Präsident Trump: Ich kämpfe für Euch!

Arbeitsplätze

  • 10 Millionen neue Arbeitsplätze in 10 Monaten erschaffen
  • 1 Millionen neue Kleinbetriebe erschaffen
  • Steuern senken, um den Nettoverdienst zu erhöhen und Arbeitsplätze in Amerika zu behalten
  • gerechte Handelsvereinbarungen erlassen, welche amerikanische Arbeitsplätze sichern
  • “Made in America“-Steuervergünstigungen
  • Gelegenheitszonen [“Opportunity Zones“] ausweiten
  • deregulierende Agenda für Energieunabhängigkeit fortsetzen

CoVid-19 ausmerzen

  • einen Impfstoff bis Ende 2020 entwickeln
  • 2021 wieder in die Normalität zurückkehren
  • alle wichtigen Medikamente und Betriebsmittel für Mitarbeiter im Gesundheitswesen in den Vereinigten Staaten herstellen
  • Lagervorräte auffüllen und für zukünftige Pandemien vorbereiten

Unsere Abhängigkeit von China beenden

  • 1 Million Arbeitsplätze der verarbeitenden Industrie aus China zurückholen
  • Steuervergünstigungen für Unternehmen, welche Arbeitsplätze aus China zurückholen
  • 100 % absetzbare Kosten für unerlässliche Industrien wie Pharma und Robotik erlauben, welche ihre Produktion in die Vereinigten Staaten zurückholen
  • keine Verträge des Bundes für Unternehmen, welche Arbeit nach China verlagern
  • China vollumfänglich dafür verantwortlich machen, dass sie es zugelassen haben, dass der Virus sich auf der ganzen Welt verbreitete

Gesundheitswesen

  • Preise für verschreibungspflichtige Medikamente senken
  • Patienten und Ärzten unser Gesundheitssystem wieder in die Hand geben
  • Gesundheitskassen-Beiträge senken
  • Überraschungsrechnungen beenden
  • alle bestehenden Vorerkrankungen abdecken
  • Sozialversicherung und Medicare [medizinische Grundsicherung] schützen
  • unsere Veteranen schützen und Weltklasse-Gesundheitsversorgung und -dienstleistungen schützen

Bildung

  • Schulwahl für jedes Kind in Amerika anbieten
  • amerikanische Einzigartigkeit lehren

Den Sumpf austrocknen

  • Amtszeitbegrenzungen für den Kongress verabschieden
  • bürokratische Regierungsschikanen gegenüber US-Bürgern und Kleinbetrieben beenden
  • Washingtons Geldspur offenlegen und die Macht zurück an das Volk und die Staaten delegieren
  • den Globalistensumpf austrocknen, indem internationale Organisationen bekämpft werden, welche amerikanische Bürger schädigen

Unsere Polizei verteidigen

  • vollständig [unsere Polizei] finanzieren und mehr Polizisten und Strafverfolgungsbeamte einstellen
  • Strafen für Angriffe gegen Strafverfolgungsbeamte erhöhen
  • aus dem fahrenden Auto Schießende als Inlandsterroristen verfolgen
  • gewalttätige Extremistengruppen wie Antifa zur Rechenschaft ziehen
  • geldlose Kaution beenden und gefährliche Kriminelle bis zur Verhandlung eingesperrt halten

Illegale Einwanderung beenden und amerikanische Arbeiter schützen

  • illegale Einwanderer blockieren, [zum Beziehen] von durch Steuergelder finanzierte Sozialhilfe, Gesundheitsversorgung und kostenloses College [Hochschule] berechtigt zu werden
  • verpflichtende Ausweisung von Bandenmitgliedern, welche keine [US-]Bürger sind
  • zerschlagen von Menschenhandel-Netzwerken
  • Sanctuary Cities [“Zufluchtstädte“] beenden, um unsere Stadtteile wiederherzustellen und unsere Familien zu schützen
  • amerikanischen Unternehmen verbieten, Bürger der Vereinigten Staaten durch ausländische Niedriglohnarbeiter zu ersetzen
  • von neuen Einwanderern verlangen, dass sie in der Lage sind, sich finanziell selbst zu erhalten

Neuerungen für die Zukunft vornehmen

  • Space Force starten, dauerhafte bemannte Präsenz auf dem Mond einrichten und die erste bemannte Mission zum Mars schicken
  • das großartigste Infrastruktursystem der Welt aufbauen
  • das Rennen um 5G gewinnen und ein nationales drahtloses Hochgeschwindigkeits-Internet-Netzwerk errichten
  • weiter führend in der Welt beim Zugang zum saubersten Trinkwasser und der saubersten Luft bleiben
  • mit anderen Nationen Partnerschaften eingehen, um die Ozeane unseres Planeten aufzuräumen/zu säubern

Amerika zuerst-Außenpolitik

  • endlose Kriege beenden und unsere Truppen heimholen
  • Alliierte dazu bewegen, ihren gerechten Anteil zu bezahlen
  • Amerikas konkurrenzlose Militärstärke erhalten und ausweiten
  • weltweite Terroristen auslöschen, welche drohen, Amerikanern Schaden zuzufügen
  • ein großartiges Verteidigungssystem zur Cybersicherheit und ein Raketenabwehrsystem errichten

Betrachtung

Der teils holprigen Übersetzung möge bitte mit Nachsicht begegnet werden, denn auch im Original handelt es sich um kaum mehr als eine Aneinanderreihung von Stichpunkten, wie sie selbst der jüngste Präsidentensohn Barron Trump hätte zusammentragen können.

Wie auch immer, für geneigte Betrachter der Wahlkampfauftritte des US-Präsidenten ist damit der grobe Rahmen also gesteckt. Die vorgenannten Themen sind folglich sowohl bei seinen Reden vor Publikum als auch bei Gesprächen mit Pressevertretern zu erwarten.

Ein wenig verwunderlich mag für aufmerksame Beobachter der Umstand sein, dass die zuletzt regelmäßig geforderte Parole “Recht und Ordnung“ in den aufgelisteten Punkten ausdrücklich fehlt. Welche Bedeutung dem zugemessen werden kann oder sollte, mag jeder für sich selbst erdenken.

Bei der Kandidatenwahl der Demokraten vergangene Woche hatte man sich weitestgehend darauf beschränkt, der eigenen Wählerschaft mit Nachdruck ins Gewissen zu reden, wie furchtbar US-Präsident Donald Trump sei und wie wenig er für das Land erreicht habe. Die mit Leichtigkeit als radikal-links einzustufende Agenda Joe Bidens war dabei offenbar nur wenig massentauglich, weshalb über 4 Tage überwiegend die plumpe Parole ausgegeben wurde: Trump muss weg. Damit taten sich in Übersee selbst die Spottdrosseln ein wenig schwer.

Nun liegt von Seiten der Republikaner also eine Zielvorgabe vor, an welcher sich Donald Trump nach seiner voraussichtlichen Wiederwahl messen lassen darf. Und es dürfte ein Kinderspiel für seine Administration werden, die recht verhaltenen Vorgaben zu übertreffen und in der Folge, wie bei seinen eingelösten Wahlversprechen aus 2016, darauf zu verweisen (“Promises made. Promises kept.“, “Versprechen gegeben. Versprechen gehalten.“) und den Rückenwind zur Umsetzung einer gewiss bereits vorhandenen Agenda mit deutlich klarerem Inhalt zu nutzen.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

Zuschrift eines Lesers und treuen Unterstützers:

Was ist uns unsere Gemeinschaft wert?


 

Die Motive der NGOs klingen philanthropisch und edel. Viele motivierte Davids engagieren sich gegen übermächtige und böse Goliaths, um die Welt zu verbessern. Doch die Wirklichkeit sieht oft ganz anders aus. Hier wird die wahre Geschichte der scheindemokratischen NGOs enthüllt. Es ist die Chronik einer der destruktivsten und effektivsten Operationen, die je von einem Geheimdienst ins Leben gerufen wurde. »»» Geheimakte NGOs

In diesem Buch schildert der wahrscheinlich bedeutendste Historiker der USA den Aufstieg einer von Cecil Rhodes in London gegründeten Geheimgesellschaft zu einer Art »geheimen Weltregierung«. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. »»» Das Anglo-Amerikanische Establishment

Wenn wir das »Rätsel Putin« wirklich lösen wollen, müssen wir das »Rätsel USA« lösen. Schließlich sind die USA nach eigenem Verständnis der Sieger des Kalten Krieges und faktisch die einzig verbliebene Supermacht auf Erden. Und die USA wollen ihre globale Vormachtstellung auch aufrechterhalten. Aus diesem Beharren der USA auf ihrer globalen Vorherrschaft ergibt sich die Überlegung, dass Putins Absichten nur eine Reaktion auf die Absichten der USA sind.
»»» Was will Putin?

Die einen sehen in Soros den größten Philanthropen der Gegenwart, der Milliarden für wohltätige Zwecke verschenkt. Die anderen sehen in ihm nach wie vor den rücksichtslosen Spekulanten, der stets nur in den eigenen Gewinn investiert und als superreicher Privatmann auf inakzeptable Weise politisch massiven Einfluss nimmt, der bereits ganze Volkswirtschaften in den Ruin getrieben und Revolutionen heraufbeschworen hat, der mit mächtigen Organisationen und Geheimdiensten wie der CIA kollaboriert und die Welt ins Verderben stürzt. Wie agiert Soros, und was hat er mit Europa vor? »»» George Soros

Wie frei und souverän ist Deutschland? Über 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs verhalten sich die USA noch immer wie eine Besatzungsmacht. Kaum jemandem ist bekannt, dass die Amerikaner durch die nach wie vor gültigen Besatzungsrechte eine Fülle von Sonderrechten haben und diese auch in vollem Umfang in Anspruch nehmen. Beispielsweise können die USA mit Truppen beliebiger Stärke in Deutschland einmarschieren, und die Soldaten dort, wo sie wollen, stationieren. Die Deutschen müssen dies dann auch noch finanzieren. »»» Besatzungszone

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
56 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen