“Die systematische Zerstörung der Alten Garde“

-

Der der ganzen Welt präsentierte (möglicherweise letzte) Akt des laufenden Illusionstheaters ist wahrlich bemerkenswert, vor allem in Übersee. Für den geneigten Betrachter bietet sich in diesen Zeiten eine bisher in dieser Form beispiellose Gelegenheit zu beobachten, wie die “Welt“ gesteuert und gelenkt wird. Waren es vor Jahrhunderten die Schreiberlinge in ihren Kutten, welche den Pfaffen in den Gemeinden vor-geschrieben haben, was sie zu verlautbaren haben, um die Schäfchen in die gewünschte Richtung zu steuern, haben diese Rolle seit Langem die unter der Kontrolle weniger Schlüsselakteure befindlichen Medien übernommen. Doch die Menschen stehen auf und verweigern sich zunehmend den “Wahrheiten“ der Spottdrosseln.

Am 3. November 2020 gab es eine Wahl. Diese Wahl war möglicherweise das lang erwartete Schlüsselelement zur Zerstörung der “Alten Garde“. Das Unerwünschte, die Wiederwahl Donald Trumps, bahnte sich recht bald an und unvermittelt wurden Großteile der Auszähler kurzerhand heimgeschickt und Auszählungen in noch offenen Bundesstaaten angehalten. Die Hochrechnungen waren sichtbar weniger deutlich, als für aufmerksame Beobachter des Überseegeschehens voraussehbar war, dennoch waren sie deutlich genug, um Anlass zur Einleitung nachträglicher und massiver Gegenmaßnahmen zu geben. Eine Wiederwahl dieses Präsidenten musste um jeden Preis verhindert werden.

Anhand von teils überaus fragwürdigen Hochrechnungen wurde Bundesstaat um Bundesstaat einem der beiden Hauptkandidaten zugesprochen, wobei einzelne Staaten insbesondere an der Westküste unmittelbar nach Schließung der Wahllokale als gegeben eingefärbt wurden – wie beispielsweise Kalifornien (dieser Bundesstaat ist zugegebenermaßen traditionell fest in den Händen der Demokraten, doch ausgezählt war zu diesem Zeitpunkt keine einzige Stimme).

Noch in der Wahlnacht wurde dann das augenscheinlich bestens vorbereitete neue Narrativ vom US-Präsidenten Donald Trump höchstpersönlich in Fahrt gebracht:

“Wahlbetrug“

In der Rückbetrachtung der vergangenen Tage sowie der medialen Auseinandersetzungen war dieser Schritt nur folgerichtig, wenngleich angesichts der bereits monatelangen Vorbereitung anzunehmen ist, dass das im Anschluss ablaufende Szenario von Seiten der Administration ausdrücklich genau in der Art gewünscht war, wie es sich seitdem entfaltet.

Obgleich die Auszählungsergebnisse bis heute nur unvollständig vorliegen und Klagen wegen Wahlbetrugs bereits vor Gerichten liegen, wurde Joe Biden vergangenes Wochenende von den Spottdrosseln kurzerhand zum Wahlsieger ernannt. Seitdem heißt es in deren Reihen “president elect“, “gewählter/designierter Präsident“, und mit tatkräftiger Unterstützung der Siliziumtal-Größen wird eine halbwegs neutrale Auseinandersetzung mit dem Gesamtgeschehen um die Wahl vom 3. November 2020 nachhaltig unterdrückt. Kritiker werden diffamiert, Soziale Medienplattformen massivst zensiert, Echtzeitschalten zu Pressekonferenzen des Weißen Hauses werden von TV-Sendern einfach abgebrochen und ein bis heute tatsächlich unbestätigter Amtsanstreber wird medial zum 46. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika erklärt.

Dass US-Präsident Donald Trump derweil in Seelenruhe Auszeit um Auszeit auf dem Golfplatz nimmt, kann entweder in der Form interpretiert werden, dass er das sich entfaltende Theaterstück bockig aussitzen will und um seine Niederlage weiß, oder dass er die Ruhe selbst und zugleich absolut sicher ist, dass weitere vier Jahre Präsidentschaft praktisch gebucht sind.

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit zu nehmen (was angesichts der großen Vielzahl an mit der Wahl verbundenen Meldungen der vergangenen Tage ohnehin kaum möglich ist), im Folgenden ein Überblick über verschiedene Kleinszenarien des großen Aktes, welcher sich fortgesetzt vor den Augen der Welt entfaltet.

Unregelmäßigkeiten

Am Tag nach der Wahl trat Präsidentensohn Eric Trump mit dem persönlichen Anwalt Donald Trumps, Rudi Giuliani, vor die Presse und verkündete in Pennsylvania, dass »die Demokraten wissen, dass der einzige Weg, wie sie diese Wahl gewinnen der durch Betrügen ist.«

Am selben Tag begannen die Meldungen bereits sich regelrecht zu überschlagen. Eine Filmaufnahme zeigte, dass gegen 4 Uhr morgens am 4. November 2020 ganze Kofferladungen und “Kühlvorrichtungen“ in ein Auszählungszentrum in Detroit gebracht wurden. Bestätigt wird diese Aussage von einer Zeugin, welche von “drei Fahrzeuge[n]“ spricht (»ein Van, ein Chrysler 300 und ein Ferrari«), welche nach Abschluss der Auszählung weitere über 130.000 Stimmzettel ablieferten. In besagtem Auszählungszentrum in Detroit wurden in der Nacht sicherheitshalber die Fenster zugehängt und somit die Sicht auf die Auszähler für Wahlbeobachter versperrt.

In einem Wahlbezirk von Detroit wurde zudem ein Karton mit 500 abgegebenen Stimmzetteln gefunden, deren Namen nicht in den Wählerlisten standen (in den USA eine Straftat). In der Nacht vom 3. auf den 4. November 2020, nachdem Donald Trump im Bundesstaat Michigan einen deutlichen Vorsprung vorzuweisen hatte, sprang die Stimmenzahl für Joe Biden um satte 200.000 und er übernahm knapp die Führung.

Reihenweise Stimmen wurden im ländlichen Michigan “verlegt“ oder “vergessen“, seltsamerweise überwiegend solche für Donald Trump. Auf der anderen Seite fanden sich reichlich zusätzliche Stimmen für Joe Biden:

“Also, nachdem alle schon schliefen und nachdem alle heimgegangen waren, haben Demokraten in Michigan magischerweise einen Schatz von 138.339 Stimmen gefunden und alle 138.339 dieser Stimmen gingen magischerweise an Biden? Sieht überhaupt nicht verdächtig aus.“

Andere Beobachter der kuriosen Zahlenwerke bestätigten diese Beobachtung.

Für den Bundesstaat Minnesota wurde zeitweilig sogar auf Fox News verkündet, dass die Wahlbeteiligung bei 102 % lag. Dies mag vielleicht an den zusätzlichen Stimmen für Joe Biden gelegen haben, welche für einen sprunghaften Anstieg im Vergleich zu Donald Trump sorgten – wie auch in Wisconsin, wo die Wahlbeteiligung, bei einem historischen Durchschnitt von 66,8 %, bei der Wahl 2020 bei fast 90 % gelegen haben soll. Der sprunghafte Stimmenanstieg für Herrn Biden wurde von Seiten des Auszählungsbüros zwar zeitnah dementiert und auf einen Softwarefehler geschoben, welcher natürlich umgehend ausgebessert wurde, die Grafiken zu den beiden mysteriös-sprunghaften Anstiegen machten zu dem Zeitpunkt jedoch bereits in den Sozialen Medien großflächig die Runde.

Einige bekannte Schauspieler meldeten sich ebenfalls zu Wort, wie beispielsweise Kevin Sorbo:

“Man stelle sich vor, 138.000 Stimmen wären aus dem Nichts aufgetaucht, alle für Trump, nicht eine einzige für Biden. Können Sie sich die Entrüstung der Medien vorstellen?“

Findige Sucher ermittelten anhand der in den USA öffentlich einsehbaren Wählerlisten ganze Reihen von gesichert ungültigen Stimmen, waren diese doch auf zum Teil lange Verstorbene ausgestellt, beispielsweise: Donna Brydes, Jahrgang 1901, June Aiken, Jahrgang 1900, William Bradley, verstorben 1984, usw. In Pennsylvania fanden sich allein bis vergangenen Samstag 840 “Wähler“ über 101 Jahre, 39, welche während des Amerikanischen Bürgerkriegs lebten und 45, welche im 18. Jahrhundert zur Welt kamen. Die Zahl der Verstorbenen, deren Namen für die Wahl missbraucht wurden, stieg im Anschluss stetig an – ein Fest für die Memer. Unter den “aktiven“ Wählern fand sich auch mindestens eine bekannte Persönlichkeit: Joe Frazier, ehemaliger Schwergewichtsweltmeister. Er verstarb im Jahr 2011.

Eine weitere Kuriosität am Rande: Bereits im Juli ging ein Wahlschein per Post an einen Haushalt in Atlanta. Als Empfänger war “Cody Tims“ eingetragen. Dieser war jedoch sowohl bereits vor 12 Jahren verstorben als auch … ein Kater. Zumindest war er, so hieß es, bekennender Demokrat.

Zwischenzeitlich tauchten auch mehrere zehntausend Stimmzettel im umkämpften Pennsylvania auf, allesamt Biden-Stimmen. Am Wahlabend lag Donald Trump in dem Bundesstaat noch fast 700.000 Stimmen vorne, inzwischen führt “offziell“ Joe Biden das Rennen in dem Schlüsselstaat an.

In einem Wahlbezirk in Nevada wurden über 3.000 Stimmzettel von Menschen bestätigt, welche längst aus dem Bundesstaat verzogen waren und andernorts wahlberechtigt sind. Grundlage für diese Zahl sind nationale Datenbanken, in welchen Umzüge protokolliert werden. Jedoch werden in diesen Datenbanken wohl bestenfalls 1/3 der Umzüge registriert, was der Annahme Vorschub leistet, dass allein in dem besagten Wahlbezirk “mindestens 6.000“ Stimmen illegal abgegeben wurden.

Im ebenfalls umkämpften Bundesstaat Georgia fand sich Donald Trump Jr. ein und zeigte einmal mehr seine hochgradigen Fähigkeiten zur freien Rede (einer der Gründe, weshalb er von einigen Beobachtern als möglicher Präsident in der Zukunft angesehen wird). Der Vortrag ist für Englischversteher anhörenswert. Kurz zusammengefasst sagte er, dass jedes Land als Bananenrepublik bezeichnet werden würde, in welchem derartige Zustände bei freien Wahlen herrschen würden, wie aktuell in den USA. Sein Vater werde »bis zum Tod« um ein »gerechtes Wahlergebnis« kämpfen, bei welchem alle »legalen Stimmen« – das neue Schlüsselwort – gezählt wurden.

Für James O‘Keefe von Project Veritas und seine Truppe von verdeckten Journalisten ist diese Wahl ebenfalls ein aufmerksamkeitsversprechendes Theater. Auf seiner Netzseite projectveritas.com finden sich reihenweise Berichte über maßgebliche Unregelmäßigkeiten, von in den Müll geworfenen legalen Stimmzetteln über nach Schluss der Wahllokale massenweise nachgereichten Stimmzetteln bis zu unverhältnismäßigem Druck auf “Pfeifenbläser“, welche ihre Beobachtungen unter Eid zu Protokoll brachten.

Folgerichtig versammelte sich eine Gruppe hochkarätiger Anwälte auf Seiten der Trump-Kampagne, darunter die persönlichen Anwälte des Präsidenten Jay Sekulow und Rudy Giuliani, die ehemalige Justizministerin und oberste Richterin von Florida, Pam Bondi, und auch General Michael Flynns Anwältin, Sidney Powell.

Letztere verkündete am 8. November 2020, dass (zu dem Zeitpunkt) 450.000 Stimmzettel identifiziert worden seien, auf welchen ausschließlich für Joe Biden gestimmt wurde. Dies ist als solches bereits kurios genug, wird jedoch noch seltsamer, da für die darüber hinaus zur Wahl stehenden Kandidaten für den Senat, das Repräsentantenhaus die Lokalpolitik kein Kreuzchen gemacht wurde.

In Nevada wurde von den Vertretern des US-Präsidenten öffentlich gemacht, dass allein in dem Bundesstaat 600.000 Stimmzettel als Briefwahl eingegangen seien, von denen Beobachter der Republikaner keinen einzigen zum Abgleich der Unterschriften zu Gesicht bekamen.

Am 8. November 2020 wurde sodann bekanntgegeben, dass die Wahlkommission des Bundesstaates Georgia Ermittler nach Foulton County entsendet, um Unregelmäßigkeiten nachzugehen. Am Abend desselben Tages kam dann die Meldung, dass 132.000 Stimmen allein in besagtem County mit Umzügen und geänderten Adressen in Zusammenhang stünden – was die Wahlscheine illegal machen würde. Angesichts des zu dem Zeitpunkt noch knappen und offenen Ausgangs wird damit gerechnet, dass Georgia deutlich an Donald Trump gehen wird.

Zwischenbetrachtung

Die Liste ließe sich annähernd beliebig verlängern; offenkundig sollte inzwischen sein, dass es zu massiven Unregelmäßigkeiten bei den US-Wahlen kam. Die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Kayleigh McEnany, fand sich zuletzt bei Sean Hannity auf Fox News ein und nahm allen Anmahnern den Wind aus den Segeln, welche Beweise für Unregelmäßigkeiten forderten. 234 Seiten schriftliche Aussagen unter Eid lagen der Administration zu dem Zeitpunkt vor, welche allesamt massiven Betrug und Manipulationen dokumentieren.

Hierzulande und in weiten Teilen der Welt wird Joe Biden seit dem Wochenende als kommender Präsident gefeiert und die Spottdrosseln hüllen sich in umfassendes Schweigen über den Umfang der zum Teil mittlerweile bestätigten Betrugsvorwürfe, als da wären: abgegebene Stimmen von Toten, Stimmen von Menschen, welche bereits in einem anderen Bundesstaat oder Wahlbezirk registriert waren, Massenweise entsorgte Stimmzettel (überwiegend für Donald Trump und Kandidaten der Republikaner), Behinderung der Wahlbeobachter, durch “Softwarefehler“ Herrn Biden zubuche gegebene Stimmen in großer Menge, usw.

Die Truppe zusammengestellter Rechtsanwälte auf Seiten Donald Trumps, welche in mehreren Bundesstaaten bereits vor Gericht gezogen sind, konzentriert sich für den Moment offenbar auf die Schlüsselstaaten Pennsylvania, Minnesota, Wisconsin, Michigan, Georgia, Nevada und Arizona. Alaska wurde mit seinen 3 Wahlmännerstimmen zwischenzeitlich und erwartungsgemäß dem US-Präsidenten zugeschrieben. In einigen der Schlüsselstaaten wird inzwischen neu ausgezählt, andere werden noch vor Gericht verhandelt. Die Wahl ist folglich alles andere als entschieden.

Doch das sprichwörtliche dicke Ende kommt wohl erst noch …

Wahlcomputer

In den USA haben Wahlcomputer bereits eine etwas längere Tradition. Wahlstimmen sollen, so das vorgeschriebene Prozedere, händisch auf Rechtmäßigkeit überprüft werden (u.a. postalisches Eingangsdatum bei Briefstimmen, Unterschriftenabgleich mit den Wählerlisten, etc.) und wandern dann in Auszählautomaten, welche die Namen und die Markierungen/Kreuzchen einlesen und elektronisch festhalten. Soweit, so bekannt. Im Zuge der Wahl vom 3. November 2020 sind jedoch nun eine ganze Reihe Einzelheiten ans Tageslicht gekommen, welche das vorgenannte Zählverfahren nachhaltig diskreditieren.

Nachdem zunächst einige kleinere “Softwarefehler“ berichtet wurden, welche sich auf eher geringfügige Zahlen bezogen, die seltsamerweise allesamt zugunsten Joe Bidens liefen und korrigiert werden mussten, rückte ein Wahlcomputersystem namens “Dominion Voting Systems“ ins Augenmerk findiger Nachforscher. Dieses System wird nach wie vor in 28 US-Bundesstaaten eingesetzt, obgleich durchaus bekannt ist, dass es zu “Fehler“anfälligkeiten neigt.

Entsprechendes “Geschmäckle“ bekommt dieses Thema insbesondere dadurch, dass der Stabschef der bekannten (Noch-)Sprecherin des Repräsentantenhauses, der Demokratin Nancy Pelosi, ein hochrangiger Angestellter des kanadischen Unternehmens Dominion und der Ehemann der ebenfalls jahrzehntelang politisch bedeutsamen Demokratin Dianne Feinstein, Richard Blum, einer der größten Teilhaber des Unternehmens ist. Weiter gibt es nachweisliche Verbindungen zur “Clinton Global Initiative“.

Sidney Powell, Anwältin des US-Präsidenten, fasste die Sicht der Administration auf die Dinge wie folgt zusammen:

»Um es milde zu formulieren: Die Computerfehler durften und sollten nicht geschehen. Gar nicht. Das ist es, wo der Betrug stattfand, wo sie Stimmen im Computersystem ausgetauscht oder Stimmen hinzugefügt haben, welche es nicht gegeben hat. Wir benötigen eine Überprüfung aller Computersysteme, welche in irgendeiner Form irgendeine Rolle in diesem Betrug gespielt haben. […]

Die hatten dies alles geplant, Maria [Bartiromo, Fox News]. Sie hatten die Algorithmen, sie hatten die Papierstimmzettel, welche nur darauf warteten [ins System] eingespeist zu werden, falls und wann sie benötigt wurden. Und bemerkenswerterweise gingen Präsident Trumps Stimmen in den blauen [demokratischen] Staaten enorm nach oben, da mussten sie die Stimmauszählung anhalten und eingreifen und Stimmen für Biden austauschen und Trump-Stimmen wegnehmen.«

Diese schweren Vorwürfe werden von den Spottdrosseln bestenfalls als haltlos dargestellt, in der Regel jedoch gänzlich ausgeblendet. Umfassend berichtet wird dagegen von vereinzelten konservativen Netzseiten in Übersee, wie beispielsweise thegatewaypundit.com, oann.com und justthenews.com. Fachleute bestätigen die algorithmischen Programmierungen in Form einer Art von “Notstopp“ in Verbindung mit den “Softwarefehlern“ verschiedener Wahl-Systeme jedoch, so unter anderem der ehemalige NSA-Analyst Kirk Wiebe in Bezug auf “The Hammer“:

»Hammer und die damit arbeitende Anwendung namens Scorecard wurde konzipiert, um Wählerstimmen im Vorübergehen abzuändern, während sie von Wahllokalen in allen Bezirken und Counties, was auch immer in Ihrem Staat zutreffend ist, berichtet werden. Während Summen über das Internet berichtet werden, werden die Daten in Echtzeit abgegriffen, verändert und auf ihren Weg geschickt. Und dies geschieht in Millisekunden. […] Erkennen Sie, dass die Daten so schnell geändert werden, zugunsten wessen Kandidat es auch immer angewiesen wurde, dass niemand eine Verzögerung bemerkt und einfach die Summe akzeptiert.«

Quelle für diese Information sei ein “Pfeifenbläser“ namens Dennis Montgomery. Die juristischen Beweise seien erdrückend und bestens dokumentiert, darunter welche Daten verändert wurden, wo sie herkamen und wohin sie gingen. Vorausgesetzt dies sei wahr, geht Herr Wiebe davon aus, dass Donald Trump vor Gericht keinerlei Probleme haben werde, die präsentierten Ergebnisse anzufechten.

Betrachtung

Die Vielzahl der gemeldeten “händischen“ Betrugsvorfälle sind offenbar nur ein Teil des Gesamtbildes. Nimmt man die einzelnen Vorwürfe zusammen, ergibt sich durchaus ein erdrückendes Indizienbild in Sachen Wahlbetrug bei den US-Wahlen. Betroffen davon wären dann, neben dem US-Präsidenten, auch die diversen Rennen um Senatsposten, Kandidaturen für das Repräsentantenhaus sowie lokale politische Posten.

“Dies ist größer, als sich irgendjemand vorstellen kann“, hieß es einst mysteriös-vielsagend bei “Q“. Nun macht es den Anschein, dass sich der besagte “Plan“ der US-Patrioten zu entfalten beginnt. Denn die Magnitude der Wahlfälschungen allein ist bereits enorm und die sich anbahnenden weltweiten Verstrickungen, bis zu spanischer Software und zum Internetknotenpunkt in Frankfurt am Main, geben einen Vorgeschmack für das gigantische Potenzial zum Abriss der noch bestehenden Strukturen.

Mit der Wahl-Illusion fällt eine der wichtigsten Säulen der “Alten Garde“; der Beginn vom Ende deutet sich an. Am 14. Dezember 2020 entscheiden die Wahlmänner über das US-Präsidentenamt.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

Zuschrift eines Lesers und treuen Unterstützers:

Was ist uns unsere Gemeinschaft wert?


 

Die Motive der NGOs klingen philanthropisch und edel. Viele motivierte Davids engagieren sich gegen übermächtige und böse Goliaths, um die Welt zu verbessern. Doch die Wirklichkeit sieht oft ganz anders aus. Hier wird die wahre Geschichte der scheindemokratischen NGOs enthüllt. Es ist die Chronik einer der destruktivsten und effektivsten Operationen, die je von einem Geheimdienst ins Leben gerufen wurde. »»» Geheimakte NGOs

In diesem Buch schildert der wahrscheinlich bedeutendste Historiker der USA den Aufstieg einer von Cecil Rhodes in London gegründeten Geheimgesellschaft zu einer Art »geheimen Weltregierung«. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. »»» Das Anglo-Amerikanische Establishment

Wenn wir das »Rätsel Putin« wirklich lösen wollen, müssen wir das »Rätsel USA« lösen. Schließlich sind die USA nach eigenem Verständnis der Sieger des Kalten Krieges und faktisch die einzig verbliebene Supermacht auf Erden. Und die USA wollen ihre globale Vormachtstellung auch aufrechterhalten. Aus diesem Beharren der USA auf ihrer globalen Vorherrschaft ergibt sich die Überlegung, dass Putins Absichten nur eine Reaktion auf die Absichten der USA sind.
»»» Was will Putin?

Die einen sehen in Soros den größten Philanthropen der Gegenwart, der Milliarden für wohltätige Zwecke verschenkt. Die anderen sehen in ihm nach wie vor den rücksichtslosen Spekulanten, der stets nur in den eigenen Gewinn investiert und als superreicher Privatmann auf inakzeptable Weise politisch massiven Einfluss nimmt, der bereits ganze Volkswirtschaften in den Ruin getrieben und Revolutionen heraufbeschworen hat, der mit mächtigen Organisationen und Geheimdiensten wie der CIA kollaboriert und die Welt ins Verderben stürzt. Wie agiert Soros, und was hat er mit Europa vor? »»» George Soros

Wie frei und souverän ist Deutschland? Über 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs verhalten sich die USA noch immer wie eine Besatzungsmacht. Kaum jemandem ist bekannt, dass die Amerikaner durch die nach wie vor gültigen Besatzungsrechte eine Fülle von Sonderrechten haben und diese auch in vollem Umfang in Anspruch nehmen. Beispielsweise können die USA mit Truppen beliebiger Stärke in Deutschland einmarschieren, und die Soldaten dort, wo sie wollen, stationieren. Die Deutschen müssen dies dann auch noch finanzieren. »»» Besatzungszone

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
117 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Erenion
Erenion
12. Nov. 2020 15:51

Werter N8waechter,

ich kritisiere ja nur ungern, aber das Silicon Valley ist auf gut deutsch das Siliziumtal…

Heil und Segen!

Erenion

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
16. Nov. 2020 9:12
Antwort an  N8waechter

Von mir scheinen seit neuestem Kommentare zu verschwinden. Bitte mal nachprüfen.

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
12. Nov. 2020 16:50

Brillant wie gewohnt. Danke.

Tim1964
Tim1964
12. Nov. 2020 16:55

Werter N8wächter, werte Patrioten,

wenn dem so ist und es zeichnet sich immer mehr ab, dann geht es mit der Okkupationsverwaltung BRiD sehr schnell zu Ende!

US Wahldaten in Deutschland manipuliert? Unbedingt gucken. Sehr Interessant [YT]

Heil und Segen Euch allen!

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
12. Nov. 2020 20:56
Antwort an  Tim1964

Dem sollte man keinerlei Aufmerksamkeit schenken. Die Server stehen alle unter amerikanischer Administration. Oder glaubt hier wirklich ernsthaft irgendjemand irgendetwas anderes? Mich beunruhigen die fortgesetzten Versuche, das Deutsche Volk unterschwellig und fortwährend zu stigmatisieren, um ihm erneut die Kirmes-Paias-Rolle zukommenzulassen.

Dasselbe passiert seit Jahren im Umfeld geheimer Raumfahrtprogramme des „Deep State“. Da paktiert die „Dunkle Flugscheibenflotte“ der Deutschen Absetzbewegung mit den Reptiloiden zum Zwecke des interplanetarischen und intergalaktischen Sklavenhandels und der Eroberung fremder Planeten. Dämlicher geht’s kaum noch.

Wenn angelsächsisch-zionistische Kräfte aus dem „Nähkästchen“ der khasarischen Mafia berichten, kommt so ein Mist dabei raus.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Tage von Paul-Wilhelm Hermsen
Siegfried Hermann
Siegfried Hermann
13. Nov. 2020 0:25
Antwort an  Tim1964

Der Netzknoten Frankfurt am Main ist der wichtigste für Deutschland und viel läuft auch über Westeuropa und wird vom BND kontrolliert und ausgewertet. Die NSA hat einen eigenen „Beobachter“-Zugang, nebst Wirtschaftsspionage.

Korih im Wald
Korih im Wald
13. Nov. 2020 3:06
Antwort an  Tim1964

In diesem Zusammenhang sind auch die ungewohnt deutlichen Töne aus Russland interessant.

In der Zange …:

Russland verspricht unangenehme Veröffentlichungen im Falle Nawalny [YT]

eo
eo
12. Nov. 2020 17:09

Wenn es umgekehrt ist und der Kandidat der linken Opposition chancenlos bleibt, sind es alsbald die Linken im Verbund mit den globalistischen Einheizmedien, die sofort Wahlbetrug schreien und ihre Hilfstruppen zu tausenden auflaufen und aufmarschieren lassen; siehe Weißrußland …

Wie in eim schlechten Film … [neue-spryche.blogspot.com]

Marcel
Marcel
12. Nov. 2020 17:10

Schönen guten Abend,

ich möchte mich bei dir, lieber Nachtwächter, herzlichs bedanken.

Auch wenn ich diverse englische Zusammenfassungen verfolge, bin ich von Umfang und Ausarbeitung deines Artikels überwältigt. Ganz besonders gefällt mir, dass du so wenig wie möglich englische Begriffe nutzt und der deutschen Sprache den Respekt zukommen lässt, welche diese verdient.

Allerdings habe auch ich 2 Anmerkungen für dich. Zum ersten das Wort ‚Applikation‘, ich nehme an du beziehst dich auf ‚application‘ (seit dem Handy Boom auch einfach ‚App‘ genannt). In dem Zusammenhang sollte dies eine ‚Anwendung‘ (als Computer-Programm) sein. Das zweite ist ‚Magnitude‘ welches ich mit ‚Erschütterung‘ oder ‚Reichweite‘ (vielleicht besser in dem Zusammenhang) übersetzen würde. Ich hoffe, du bist mir aufgrund der Vorschläge nicht böse.

Respektvolle Grüße,
Marcel.

Analena
Analena
12. Nov. 2020 17:32

Hallo allerseits,

wunderbar zusammen gefasst, werter N8wächter. Es zeigt uns aber überdeutlich, wie umfangreich vernetzt diese Sumpfkreaturen sind, wie mächtig sie noch immer sind.

Würde mich sehr wundern, wenn es biserl wie das Hornberger Schießen ausgeht; das oberste Gericht wird sagen, ja, es gab Unstimmigkeiten, ja, es waren z.T. Verstorbene wählen, was nicht sein darf. Aber_ diese Gesamtsumme kann den Wahlausgang nicht signifikant ändern.

Weil, auch der Oberste Gerichtshof besteht aus Menschen mit Familien und die werden garantiert erpresst und bedroht. Trump kann nicht alle wegsperren, niemand kann das und nach 4 Jahren wäre seine Zeit vorbei. Selbst wenn danach jemand käme, der sein Vermächtnis weiterführen wollte …

Diese verfluchte neue WO wurde über hundert Jahre vorbereitet, sie haben überall ihre Handlanger und gerade hier in Europa wissen die Allermeisten gar nix, die Bordkapelle spielt einfach ihre Leier weiter.

Wir werden es zweifelsfrei die nächsten Wochen sehen, aber, wie gesagt, so lange diese Medien ihr Unwesen treiben, habe ich wenig Hoffnung.

Destin Faroda
Destin Faroda
12. Nov. 2020 19:32
Antwort an  Analena

Die Mehrheit der Richter ist konservativ und anscheinend ist der vorsitzende Richter (ein maximalpigmentierter Demokrat) früher von Biden beleidigt worden. Und so, wie ich Trumps Hintermänner einschätze, haben sie Erpressung längst einkalkuliert.

Deichelmauke
Deichelmauke
12. Nov. 2020 21:52
Antwort an  Destin Faroda

Der perfekte Mann für die Aufgabe. Sie können ihn nicht wegen Befangenheit diffamieren, da Demokrat, sie können ihn nicht diffamieren als Rassist, da „people of colour“. Wenn es nur eine Beleidigung gewesen wäre …

Es lief ähnlich wie bei Brett Kavanaugh, man wollte ihn ausbooten und nicht im Obersten Gerichtshof haben, weil er die „falsche“ Meinung über Abtreibungen vertrat. Also hat man im Zuge der Anhörungen zur Nominierung für den OG eine Gestalt ausgegraben, die ihm sexuelle Übergriffe unterschieben wollte. Und Biden (damals Senator von Delaware) war der Leiter des Justizausschusses, der die Anhörungen vornahm. Pikant: auch die Beschuldigende wurde von Biden gehört.

Letztlich hat Biden versucht, ihm das Messer in den Rücken zu rammen durch unfaire Fragestellung und Nichtberücksichtigung entlastender Zeugen z.B. (unterlassene Hilfeleistung wider besseren Wissens sozusagen, denn Biden wußte, daß Clarens unschuldig war), was zu einer ähnlichen Rufmordkampagne führte wie bei Kavanaugh, er sollte familiär und beruflich fertiggemacht werden. Letztlich konnte seine Schuld nicht nachgewiesen werden, auch, wenn die Hill das heute noch behauptet, er wurde für den OG bestätigt und ja, man sieht sich immer zweimal im Leben … Und was Biden ihm angetan hat, hat er sicher nicht vergessen.

twitter.com/bennyjohnson/…

Who is Clarence Thomas? Twitter speculations about Joe Biden and the Supreme Court judge explained [hitc.com]

H&S

Zuletzt bearbeitet vor 10 Tage von Deichelmauke
Amelie
Amelie
13. Nov. 2020 16:29
Antwort an  Analena

Zu: „Weil, auch der Oberste Gerichtshof besteht aus Menschen mit Familien und die werden garantiert erpresst und bedroht.“

Wie geht denn der Spruch so wahr:

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“ (Von Benjamin Franklin)

Danke werter N8waechter, auf diese Darstellung (inkl. Netzverweise) habe ich, wie es mir schien, endlos lange Tage gewartet. Da wächst dann auch wieder die Hoffnung.

LG
Amelie

Schrecki
Schrecki
12. Nov. 2020 17:34

Genau auf deine Zusammenfassung habe ich gewartet, danke dafür. 😉

Und hier mal was zum Aufmuntern, von meinem Lieblingsmusikanten „Gigi“:

Die Zillertaler Virenjäger – Fahrt zur Hölle [bitchute.com]]

Bei Interesse, auch gern mal „Fuffzig Reichsmark“ eingeben … 😉

LG
Euer Schrecki

Karl
Karl
12. Nov. 2020 18:59

Ich weiß ja nicht, wie der „Copeland“ sich sonst so aufführt, aber das ist schon auffällig:

Pro-Trump evangelical Kenneth Copeland laughs manically over media calling Biden’s win [YT]

Q699 [qalerts.app]
und 700 [qalerts.app]

Freigeist
Freigeist
12. Nov. 2020 19:33

Guten Abend zusammen.

Ich vermisse einen maßgebenden und auch entscheidenden Hinweis! Alle legalen Wahlzettel wurden mit sichtbaren und unsichtbaren Kennungen versehen. Diese wurden von Quantencomputer in Blockchain(Blockkettentechnik)-Technik verschlüsselt. Präsident Trump kann vergnüglich Golf spielen, denn er war direkt an dem Abend in dem Gebäude, von wo aus diese Quantencomputer überwacht werden/wurden und so konnte er in Echtzeit den Betrug dokumentiert erleben!

Ich habe diesbezüglich einige Übersetzungen gemacht. Gut, ich war nicht dabei, jedoch sind für mich die Angaben glaubwürdig:

twitter.com/tom2badcat/…

„Bitte lest den ganzen thread.
In der Wahlnacht, kamen Trump und das Wahlteam in den Eisenhower Gebäude zusammen, gerade westlich vom Weißen Haus, um die eingehenden Ergebnisse zu beobachten.
Wisst ihr was dort ist?
Das SCIF.
* * *
Sensitive Compartmented Information Facility. (SCIF) Die Anlage, die von der Cyber-Sicherheitsabteilung des Geheimdienstes der Armee verwendet wird. Sie überwachten den Betrug in Echtzeit.“

Auszug aus meiner Übersetzung.

Heute habe ich von einem Anon eine Menge an aufgelisteten Betrugsnachweise gesehen. Der Mensch scheint ein IT’ler zu sein, der per eigenem Script sehr genau die Manipulationen dokumentiert hat:

US Election 2020: Full List of Votes Switched or Erased by Dominion [operationdisclosure1.blogspot.com]

Alles läuft nach Plan!

Was die Manipulations-SW der CIA anbelangt, so wird es jedem selbst denkenden Mensch klar, wer in diesem Land die Politparasiten inklusive der 10 Klone darin „gewählt“ hat! Klone haben den Vorteil, dass sie gefühllos sind und damit hervorragend fernsteuerbar.

Leider haben wir in unserem Land noch keine solche IT-Spezialisten, die sich daran machen, die Manipulationen zu dokumentieren, zu sichern und publikzumachen. Aber, was nicht ist kann noch werden. 🙂

Ich halte es mit Q – WWG1WGA.

Licht und Liebe für alle auf dem Planeten.

Kori
Kori
14. Nov. 2020 11:48
Antwort an  Freigeist

Und warum wird oder wurde das nicht bekanntgemacht? Beweise vorgelegt und eine Rede an die Nation, Verhaftungen durchgeführt und endlich das zu Ende geführt, wofür er ja angeblich angetreten ist?

Markward
Markward
12. Nov. 2020 20:29

Wieder einmal herausragend. Danke!

H u S
Markward

Christof777
Christof777
12. Nov. 2020 21:51

Herr und Meister! hör mich rufen! –
Ach, da kommt der Meister!
Herr, die Not ist groß!
Die ich rief, die Geister
werd ich nun nicht los.

»In die Ecke,
Besen, Besen!
Seids gewesen.
Denn als Geister
ruft euch nur zu seinem Zwecke,
erst hervor der alte Meister.«

Ortrun
Ortrun
12. Nov. 2020 23:44

Die Kolonne der Patrioten, die quer durchs Land auf Washington zurollt – Ankunft Samstag:

twitter.com/BlueSky_Report/…

Ein Patriot:

twitter.com/MajorPatriot/…

Words cannot describe how much fun I am having. No other President in history could accomplish what Trump is doing right now.

Watch. And. Be. Amazed.

Trump is about to counter punch so hard most of you reading this will beg mercy for this nation’s domestic enemies.

Übersetzung:

Mit Worten lässt sich nicht beschreiben, wie viel Spaß ich habe. Kein anderer Präsident in der Geschichte könnte erreichen, was Trump jetzt gerade tut.

Schau zu und staune!

Trump ist im Begriff, so hart gegenzustoßen, dass die meisten von Ihnen, die dies lesen, um Gnade für die inneren Feinde dieser Nation betteln werden.

Diskowolos
Diskowolos
13. Nov. 2020 10:24

Wenn man die Tatsache bedenkt, dass die diversen Manipulationsprogramme auch bei Wahlen in Europa und sogar auch bei der OECD, also den Wahlbeobachtern selbst, eingesetzt wurden, muß man die Möglichkeit eines großangelegten Wahlbetruges auch hierzulande in Betracht ziehen.

Sei dem Jahre 2000 könnten Wahlen in Europa ausschlaggebend manipuliert worden sein. Gewisse Regierungen in der BRD auf Landes- und Bundesebene wären dann u.U. unter kriminellen Methoden an die Macht gekommen und hätten keine demokratische Legitimation.

Diskowolos
Diskowolos
14. Nov. 2020 8:44
Antwort an  N8waechter

Dann wären die Wahlen womöglich doppelt ungültig?

Mir geht es erstmal um mögliche Manipulationen durch die Computerprogramme, die in Echtzeit „fehlende“ Stimmen generieren, damit man das gewünschte Wahlergebnis produziert. Man sollte die letzten Wahlen mal gründlich nachzählen. Dazu kommt, dass die Manipulationsprogramme auch bei Firmen, Organisationen, Medien und Parteien eingesetzt wurden, immer mit dem Ziel ein spezielles Ergebnis zu kreieren. D.h., der Betrug könnte noch ganz andere Dimensionen haben, als „nur“ Wahlbetrug.

Christof777
Christof777
14. Nov. 2020 11:26
Antwort an  Diskowolos

Werter Diskowolos,

zu Wahlen fällt mir Folgendes ein:

„Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“ (Albert Einstein)

Auch schön:

„Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius null – und das nennen sie ihren Standpunkt.“

Weniger schön: Das kann man zunehmend beobachten.

Thema USA, heute auf t-online:

„Der neu gewählte US-Präsident Joe Biden hat die Wahl nach jüngsten Prognosen von Fernsehsendern mit exakt demselben Vorsprung gewonnen wie der nun unterlegene Amtsinhaber Donald Trump vor vier Jahren. Den Berechnungen zufolge kommt Biden auf 306 Wahlleute – deutlich mehr als die für einen Sieg erforderlichen 270. Im Streit um die Wahl steigt indes der Druck auf Trump, der das Resultat nicht anerkennen will.“

Alle Wahlleute verteilt: Biden gewinnt die US-Wahl 2020 deutlich [t-online.de]

Elf Tage nach der Wahl gibt es neue „Prognosen“, die auf „Berechnungen“ basieren und für „Streit“ um die Wahl sorgen. Damit ist man von einem offiziellen, von der Wahlkommission herausgegeben, Ergebnis weiter entfernt, als am 4. November 2020. Denn Prognosen sind die ersten Stimmungsbarometer direkt im Anschluss an eine Wahl. Prognosen werden bereits nach wenigen Stunden von den ersten Hochrechnungen abgelöst.

Diskowolos
Diskowolos
14. Nov. 2020 12:15
Antwort an  Christof777

Jetzt gibt es nicht nur Vorwahl-, sondern auch Nachwahlprognosen! Da ist jemand dem Wahnsinn wohl sehr nahe …

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
13. Nov. 2020 11:03

Ich sehe das allmählich völlig anders:

Sehr interessant. Die Katze ist aus dem Sack. China gratuliert Biden zur Präsidentschaft. Das ist tatsächlich eine klare Entwicklung in Richtung NWO unter chinesischer Dominanz. Da bin ich aber mal sehr gespannt, wie sich das jetzt weiter entwickelt, wer wo auf Granit beißt „und wem da der A*sch noch auf Grundeis geht.“

China pisst also sozusagen den Amis ans Bein. Kann man in gewisser Weise sogar noch verstehen, wäre damit nur nicht der große Schritt Richtung NWO mit verbunden. Harris, Xi, Rothshild, (Papst, Merkel). Wenn diese Allianz uns glauben lassen möchte, dass hierunter eine multipolare Welt zu verstehen sei, würde ich mal sagen: „Drauf geschixxen!“

Panem mit seinen Distrikten wird erkennbar. Mal schauen, wie sich Putin zu erkennen gibt.

Großes Theater!

Zuletzt bearbeitet vor 10 Tage von Paul-Wilhelm Hermsen
Diskowolos
Diskowolos
14. Nov. 2020 8:57

Soweit ich weiß, hat bis jetzt nur das chinesische Außenministerium Herrn Biden gratuliert, nicht Präsident Xi!

Selbst in China gibt es unterschiedliche politische Lager. Die KP Chinas ist sicherlich pro Biden. Putin, Xi und Modi (Indien), also die Vertreter der größten Länder der Welt, und auch viele andere Länder halten sich mit Glückwünschen an den Medienpräsidenten Biden aus guten Gründen zurück.

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
14. Nov. 2020 20:56
Antwort an  Diskowolos

Ob Außen-Archont oder Zentral-Archont – ist mir egal. In China passiert nichts in dieser Richtung, ohne von oben abgesegnet zu sein. Zwischen den Bildschirm- und sonstigen Zeilen scheint die Wahrheit jedenfalls ganz anders auszusehen.

Für mich stinkt das Ganze mittlerweile zum Himmel. Wenn Köpfe rollen, sind das Bauernopfer oder unsere. Das Ganze ist für mich keine Farce, sondern ein grandioses Illuminaten-Dreck-Schauspiel, Publikumsbeschimpfung inklusive, frei nach dem Motto:

“Hinter den Trommeln trotten die Kälber, für das Fell auf der Trommel sorgen sie selber!“

Während die hoch kriminellen Parlamentarier-Viecher auf das Gaspedal steigen, blöken die Kälber Weihnachtslieder.

Freunde des Lichtes. Ich habe mal anders gedacht, aber wenn ich hingucke, stelle ich fest, dass ich offenbar immer vorbeigeguckt habe. Was für Verbrecher sind das denn?

Macht Euch das doch mal klar! Sie erschaffen eine Krankheit mittels einer eingepeitschten Lügengeschichte, ruinieren damit Existenzen, mixen anschließend ein Gift, was sie uns wegen ihrer Lüge zwangsinjizieren wollen? Wisst Ihr was? Die gehören an die Wand gestellt …!

Zuletzt bearbeitet vor 8 Tage von Paul-Wilhelm Hermsen
Kollaps
Kollaps
16. Nov. 2020 11:18

Danke, werter Paul-Wilhelm Hermsen,

der Vorhang hat sich nur ein klein wenig zu früh gelüftet und wurde gleich wieder vorgeschoben. Meine Rede, seit ….

Schon mal darüber nachgedacht, daß das Ganze erst dann aufhört, wenn die Hoffnung komplett zerstört wurde?! Es klammern sich noch viel zu viele an das alte System. Einfach loslassen, das alte System. Ich weiß, es ist schwer, aber wir haben keine andere Wahl. Und wenn man losgelassen hat, seinen eigenen Weg gehen.

Heil und Segen,
Kollaps

Lotusblume
Lotusblume
17. Nov. 2020 23:19
Antwort an  Diskowolos

„Man“ hängt sich lieber nicht so weit aus dem Fenster … mit Kalkül.

Amelie
Amelie
13. Nov. 2020 17:27

Elon Musk macht an einem Tag vier Corona-Tests und erhält unterschiedliche Ergebnisse [de.sputniknews.com]

Will der sich schon mal ein Plätzchen bei Trump sichern?

Torsten
Torsten
13. Nov. 2020 17:53

Werter N8waechter,

manchmal fühle ich mich inmitten zweier Welten …

„Mit der Wahl-Illusion fällt eine der wichtigsten Säulen der “Alten Garde“; der Beginn vom Ende deutet sich an. Am 14. Dezember 2020 entscheiden die Wahlmänner über das US-Präsidentenamt.

Alles läuft nach Plan …“

Ich wünsche es ist so! Ergänzt:

„Qlobaler“ Reset: Die Demaskierung des Antichristen und die Geburt einer neuen Zeit [christ-michael.net]

Heil und Segen!

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
13. Nov. 2020 23:05
Antwort an  Torsten

Alles ganz gut und schön, aber doch ziemlich deppert. Man möge sich doch bitte mal die Rede Trumps zu „Warp Speed“ anhören. Da wird sehr ausführlich über in Rekordzeit entwickelte amerikanische Corona-Impfstoffe salbadert. Wer bitte soll damit beeindruckt werden? Wird da immer noch gewählt?

Ich glaube allmählich, dass wir einem grandios hinterf*tzigen Illuminaten-Schauspiel beiwohnen, in welchem die Hauptdarsteller gegenüber der wahren Menschheit täuschen und sehr speziellen Vorgaben folgen, um die globalen Bürger-Viehherden in jedem Winkel der Erde einzusammeln.

Mein lieber Scholli – wir sind vermutlich tatsächlich genauso doof, für wie uns diese Typen halten. Wenn wir um die nächste Häuserblockecke schauen, sind die schon ein paar Straßenzüge weiter. Wir tragen denen ja voller Verzückung seit Jahren Daten in ihre Schatzkammern, die ihnen genau zeigen, wie wir ticken.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Tage von Paul-Wilhelm Hermsen
Korih im Wald
Korih im Wald
15. Nov. 2020 4:58

Werter Paul-Wilhelm Hermsen,

wenn ich das richtig verstehe, befürchten Sie also, dass Trump ebenfalls nur den Zielen des „Tiefen Staates“ dienen könnte und uns nur weiter täuschen soll, ja?

Ich finde diese Frage keinesfalls unberechtigt und bin daher der Meinung, dass wir das für uns prüfen sollten. Daher verstehen Sie meine folgenden Fragen bitte nicht als rhetorisch, sondern als durchaus ernst gemeint:

Welche Vorteile hätte der „Tiefe Staat“ von so einer Trump-Inszenierung? Was könnte er durch so ein Spiel durchsetzen, was er nicht ohnehin schon fast durchgesetzt hatte? Die waren doch eigentlich schon fast fertig.

Was für einen Vorteil hätte der „Tiefe Staat“ davon, seine Ziele, seine Mitarbeiter, seine Strukturen und technischen Möglichkeiten, seine Arbeitsweisen, usw. einer doch inzwischen recht großen Bevölkerungsgruppe freiwillig preiszugeben – sie geradezu mit der Nase darauf zu stoßen?

Hmm …

Die an der Spitze der Pyramide haben sich im Laufe der Geschichte durchaus schon häufiger irgendwelcher eigenen aber unnütz gewordenen Marionetten entledigt, indem sie zwei Seiten unterstützt und aufeinandergehetzt haben. Aber dies betraf bisher immer nur sehr spezielle Gruppen. Diesmal ist aber die gesamte Machtstruktur betroffen.

Die Regierungen, die Parteien, die Medien, die Konzerne, die Wissenschaft, die Gewerkschaften, das Wirtschafts- und Finanzsystem, die Wahlsysteme, das Gesundheitssystem, die Rechtssysteme, die Stiftungen, die NGOs, die Demokratie, usw. – alles, womit man Macht über die Menschen ausüben kann und bisher konnte, ist inzwischen durch die von Trump, Q und den Anons angestoßenen Aufdeckungen diskreditiert …

Die Menschen sind teilweise inzwischen sogar so misstrauisch, dass jetzt alles tausendfach gedreht und gewendet wird, um ja abzuwenden, je wieder auf etwas Bösartiges hereinzufallen. (Sie selber sind hier ja ein gutes Beispiel dafür.) Wozu aber sollte bzw. könnte das dem „Tiefen Staat“ zukünftig dienlich sein? Und zwar so dienlich, dass der Nutzen den Schaden eindeutig überwiegt?

Also, ich selber finde da nichts, was diesbezüglich wirklich einen Sinn ergeben würde – egal, wie ich es innerlich drehe und wende. Aber das muss natürlich nichts heißen … Daher bin ich sehr gespannt auf andere plausible Sichtweisen.

Liebe Grüße,
Korih

Markward
Markward
15. Nov. 2020 9:49

Werter Paul-Wilhelm,

ich schätze Deinen überaus wachen und kritischen Geist, glaube aber in diesem Fall, dass Du die folgenden Punkte übersiehst:

1. Trump richtete sich in seiner Rede zuerst an diejenigen, die große Angst vor dem Virus haben. Er nahm ihnen diese Angst:
2. Er klärte sie auf und sagte ihnen, dass seine Regierung die Entwicklung verschiedener Impfstoffe mit Milliardenbeträgen unterstützt habe, und der Impfstoff nun bald da sei, vielleicht noch in diesem Jahr, – gut verträglich und sicher.
3. Er versicherte der Bevölkerung, dass es unter „dieser Regierung“ weder einen Impfzwang noch einen zweiten „Lockdown“ geben werde.
4. Mit diesen Aussagen erklärte er Corona im Prinzip für beendet.
5. Gleichzeitig grub er den Pharmakonzernen das Wasser ab, indem er darauf verwies, dass der Impfstoff kostenlos verteilt werde und zwar an alle Menschen, die einen Impfstoff „wirklich“ brauchen oder haben wollen.
6. Dazu eröffnete er ihnen Wahlmöglichkeiten zwischen fünf verschiedenen Impfstoffen – 1.) zwei mit mRNA (genverändernden) Inhaltsstoffen, und 2.) drei verbesserte Vektorimpfstoffe (herkömmliche). Jeder „Verängstigte“ könne sich also beraten lassen, und durch „Mitbestimmung“ aussuchen, welchen Impfstoff er bevorzugt.
7. Die Gegenseite hat nun nichts mehr anzubieten.

Ich denke, wenn man seine „Warp-Speed“-Rede unter diesen Gesichtspunkten betrachtet, ist Deine Schlussfolgerung alles andere als zwingend.

Heil und Segen!
Markward

Zuletzt bearbeitet vor 8 Tage von Markward
Ortrun
Ortrun
15. Nov. 2020 17:45
Antwort an  Markward

Wie Markward es erläutert, verstehe ich die Äußerungen Präsident Trumps auch. Unter seiner Regierung wird keinem Menschen vorsätzlich geschadet werden. Solange wesentliche strategische Dinge im Fluss sind, kann die gesamte Ladung über das mRNA-Impfprojekt noch nicht in vollem Umfang an die Öffentlichkeit gebracht werden, da ja auch die Tiefstaat-Medien noch in ungebremster Aktion sind und sich damit zur Zeit selbst entblößen und zeigen, welch üble Waffe sie sind in den Händen des Menschenfeindes.

Analog hoffe ich, dass die verantwortlichen Besatzungsmächte es ebenfalls zu verhindern wissen, dass das deutsche Volk gekeult wird durch diese genozidale mRNA-Impfung, dass Impfzwang auf jeden Fall unterbunden wird. Sie tragen nämlich die volle Mitverantwortung daran, dass die Deutschen sich in diesem Geisteszustand befinden und den Tiefstaat-Mächten wehrlos ausgeliefert sind.

Hierzulande sind leider viele so unglaublich verblödet, dass sie sich mit großer Begeisterung eine tödliche und irreversible Injektion abholen würden, das ist die große Tragik. Rüdiger Dahlke hat das dystopische Schweinegesetz nochmals markant zusammengefasst:

„Dahlke: Deshalb ist das neue Infektionsschutzgesetz so schlimm:

  1. Es ist eine Impfpflicht vorgesehen: Wer aus einem Risikogebiet wieder nach Deutschland zurückkehrt, muss verpflichtend einen Impfpass vorlegen, oder eine Zwangsuntersuchung vornehmen lassen. (§36 Abs. 10 Nr. 1b)
  2. Sämtliche öffentliche Verkehrsmittel (Bus, Zug, Flugzeug, Schiff) sowie Flughäfen, Bahnhöfe etc. sind angehalten, Krankheits”verdächtige” und Ansteckungs”verdächtige” sofort dem Gesundheitsamt zu melden. (§36 Abs. 10 Nr. 2 d und f)
  3. Wer sich in einem ausländischen Risikogebiet aufgehalten hat, muss bei der Wiedereinreise nach Deutschland in eine digitale Datenbank eintragen, wo er sich 10 Tage vor und nach dem Grenzübertritt überall aufgehalten hat. (§36 Abs. 8)
  4. Die Bundeswehr wird beauftragt, sicherzustellen, dass die Corona-Schutzmaßnahmen eingehalten werden (§54a)
  5. Das RKI wird beauftragt, die Bürger virologisch und gesundheitlich zu überwachen. (Sie nennen es “Surveillance”, das ist nur das schickere englische Wort für Überwachung.) Der Name ist zwar anonymisiert, aber anhand der anderen verpflichtend zu übermittelnden Daten können Algorithmen locker die Identität feststellen. (§13 Abs. 3-5)
  6. An gleich mehreren Stellen geben unsere demokratisch gewählten Repräsentanten die Macht an das Bundesgesundheitsministerium: “Das Bundesministerium für Gesundheit wird ermächtigt, durch Rechtsverordnung ohne Zustimmung des Bundesrates festzulegen …”
  7. Der völlig nichtssagende Wert von “50 Fällen auf 100.000” wird hier zementiert, und es werden eine ganze Reihe von Maßnahmen aufgelistet, die dann (bereits zu dessen “Verhinderung”!) eintreten sollen: Schließung von Gastronomie, Kultur- und Freizeiteinrichtungen und Gemeinschaftszentren, Alkoholverbot, Verbot von Versammlungen und Veranstaltungen, und natürlich Masken- und Abstandspflicht. (§28a Abs. 1 und 2)
  8. Das Gesetz sagt unumwunden, dass die Grundrechte dauerhaft eingeschränkt werden sollen: “Durch Artikel 1 Nummer 16 und 17 werden die Grundrechte der Freiheit der Person (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 des Grundgesetzes), der Versammlungsfreiheit (Artikel 8 des Grundgesetzes), der Freizügigkeit (Artikel 11 Absatz 1 des Grundgesetzes) und der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 Absatz 1 des Grundgesetzes) eingeschränkt.“ (§7).“

Impfpflicht kommt, Grundrechte werden dauerhaft eingeschränkt! [19verundachtzig.com]

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
14. Nov. 2020 10:05
Antwort an  Torsten

Mal ehrlich hinterfragt: Was soll der Mist mit der Impfung? Niemand benötigt das. Niemand!

Wir sind allesamt derart verblödet, dass wir uns immer wieder einreden lassen, Gott habe den Menschen zum Zwecke und zur Notwendigkeit von Impfungen erschaffen. Die Impfung ist überhaupt das, was eine totalitäre, genverändernde NWO benötigt, um durchgesetzt werden zu können. Und jetzt bläst Trump in dasselbe Horn.

Wir werden von Archonten und Avataren vera*scht, dass sich die Balken biegen. Sie sind Meister der Manipulation und die wahre Menschheit ist derart naiv und in ihren Vorstellungen hierzu derart begrenzt, dass sie eine solche Vera*schung als Gottes Heil und Segen betrachtet.

st.peter
st.peter
14. Nov. 2020 11:55

Und wer sich bockig weigert impfen zu lassen, der bekommt Hausarrest verordnet. Begründung: Zum Schutze der Anständigen. Verlässt aber Selbiger trotz Verordnung das Haus, gelangt er ins Isolationszentrum (IZ). Zum Schutze der Anständigen versteht sich. Über dem Eingangstor des IZ, erzählt man sich, sei ein Schild angebracht mit der Aufschrift: „IMPFEN MACHT FREI“.

Heil und Segen.

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
14. Nov. 2020 20:40
Antwort an  st.peter

Sehr schön, dieser Kommentar! 😉

Lotusblume
Lotusblume
17. Nov. 2020 23:28
Antwort an  st.peter

In gewisser Weise könnte sich der Spruch, in der uns nahen Zukunft, bewahrheiten …

Torsten
Torsten
14. Nov. 2020 22:25

Lieber Paul-Willhelm Hermsen,

ich glaube und behaupte nix, ich stelle für mich nur fest:

Laibach – The Whistleblowers [YT]

Habe ich jemals von der jetzigen Medizin geschwärmt? Ich denke nicht. Warum Du persönlich wirst, verstehe ich auch nicht. Es ist, wie es ist.

Such mal nach anderen Wegen. Es gibt viel, sehr viel mehr. Warum machst Du so einen Stress? Diese Antwort ist Deine Hausaufgabe.

Dir Heil und Segen!

Torsten
Torsten
16. Nov. 2020 21:36
Antwort an  Torsten

Womit sich eine entscheidende Frage stellt:

Wer oder was ist Gott?

(Die Vorgesetzten?) …

Laibach – God is God [YT]

Zum Weiteren:

Was ist das Thomas-Evangelium?

Es darf frisch und frei nach neuen Wegen gesucht werden.

Torsten
Torsten
18. Nov. 2020 17:29
Antwort an  Torsten

Natürliche Gesetze bedürfen Verständnis:

Yin und Yang [netdoktor.de]

Fußball ist da ein schlechter Begleiter.

Korih im Wald
Korih im Wald
15. Nov. 2020 3:43

Werter Paul-Wilhelm Hermsen,

wie gewinnt man die Kontrolle über die Verbreitung eines Impfstoffes? Indem man ihn ablehnt und es anderen überlässt, ihn unter’s Volk zu bringen? Oder indem man das selber in die Hand nimmt? Es gibt einfach zu viele Menschen, die so sehr in Panik sind, dass sie den Impfstoff als einziges rettendes Mittel ansehen. Sie würden sich von Trump im Stich gelassen und sogar am Leben bedroht fühlen, wenn er einen Impfstoff ganz offiziell ablehnen würde.

Schlimmes kann nur verhindert werden, wenn dieser giftige Impfstoff aufgekauft (und gegen etwas Gesundes ausgetauscht) sowie vollkommen kontrolliert (durch das Militär) abgegeben wird. Wie sollte man sonst verhindern, dass dieses Giftzeugs den Menschen verabreicht wird – diese sogar noch selber vehement darauf bestehen, dass sie es verabreicht bekommen, weil sie der Propaganda aufgesessen sind?

Ich sehe diese „Warp-Speed“-Rede ganz gelassen, denn noch muss taktisch vorgegangen werden. D.h., es ist nicht alles so, wie es nach außen hin erscheint.

Lieben Gruß,
Korih

Markward
Markward
15. Nov. 2020 10:10

Werter Paul-Wilhelm,

wie meinte doch der gute Georg Schramm, Papst Gregor den Großen zitierend:

„Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht.“

Mir will scheinen, dass Dir der Zorn im vorliegenden Fall nicht dienstbar zur Hand gegangen ist.

Du sprichst die geistige Ebene, auf der dieser epische Kampf zwischen Gut und Böse stattfindet, ja selbst an und ich stimme mit Dir darin überein, dass Archonten und sonstige Dunkle ihr Unwesen mit uns treiben wollen. Im Gegensatz zu Dir sehe ich das momentane Geschehen aber nicht als Beweis dafür, dass sie gewonnen haben. Im Gegenteil: Für mich sind das letzte Zuckungen, weil sie wissen, dass sie verloren haben.

Ich glaube, wenn Du ein paar Adlerkreise nach oben ziehst und mehr Abstand gewinnst, siehst Du es auch.

Heil und Segen!
Markward

Zuletzt bearbeitet vor 8 Tage von Markward
Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
15. Nov. 2020 16:39
Antwort an  Markward

Eure wohlmeinenden Worte weiß ich zu schätzen. Danke!

Es geht aber nicht um mich, sondern um die Menschheit. Und die befindet sich immer noch in einem Friede-Freundschaft-Eierkuchen-Modus, zündet Kerzen an und singt Weihnachtslieder, obwohl man für uns beschlossen hat, Weihnachten ausfallen zu lassen.

Und nicht nur das! Während auf der einen Seite ein Polizei-Korso in unmittelbarer Nachbarschaft zu erbärmlichen Gestalten der Antifa, die den Rest auf der anderen Seite lauthals als „Nazis“ stigmatisiert, einen Marktplatz so abriegelt, dass man nach dieser Seite gar nicht mehr wegkommt, stehen auf der anderen Seite Menschen mit Kerzen und singen Weihnachtslieder. So geschehen, gestern Abend in Bonn.

Wo sind die Männer, die in den Fällen, in denen sich dann die Staatsmacht dazu entscheidet, den Weihnachtsmännern in ihrem Recht sich zu äußern den Garaus zu machen, sich dieser Macht wirklich entgegenstellen? Was passiert, wenn gezielt schwache Personen herausgegriffen und abgeführt werden? Dann macht man Bildchen. Wunderschöne Bildchen – ja und? Wo sind die Männer, die sich dann in ganzen Gruppen daranwagen, die Abgeführten oder zu Boden gestoßenen Personen aus den Fängen der Staatsmacht zu befreien? Wo sind sie, Freunde? Bitte – wo?

Es ist so wunderbar einfach, sich auf höhere Entitäten oder Trump verlassend um die Aufrechterhaltung des inneren Gleichgewichtes zu bemühen, derweil aus unserer Mitte wahre Menschen entfernt werden. So wunderbar einfach. Man hat ja auch bereits alles getan. Man kann ja schließlich Bildchen vorzeigen, die das sogar belegen! Uiiiiii! Dunnerkiel!

Meint Ihr allen Ernstes, die höheren Mächte würden hier die Dinge für uns regeln? Natürlich regeln sie Dinge für uns, die wir nicht zu regeln imstande sind, weil auch die höheren Mächte einen handfesten Krieg gegeneinander führen. Weil die Kräfte des Lichtes erkannt und entschieden haben, dass es mit der Dunkelheit auf Erden jetzt zu Ende zu gehen hat. Wo hat Gott uns zu verstehen gegeben, dass wir uns nicht wehren sollen und Liedchen und Kerzenschein hinreichend seien, uns durchzusetzen? Wo bitte?

Ich spreche nicht von Blut und Boden. Ich spreche über Masse, Menge, die sich auch handgreiflich einmischt, wenn sie auseinandergetrieben wird. Masse, Menge, versteht Ihr das?

Ja – wir haben das Recht dazu. Wir wollen nicht töten, wollen nicht verletzen. Wir wollen aber enger zusammenstehen. Ich bin 66 und gehe auch einem verstörten Polizeibeamten mit meinen bloßen Händen an den Wickel, wenn ich sehe, dass sie die dunkle Agenda umsetzen. Ich habe auch keine Angst vor Verletzungen oder Schlimmerem, denn ich fühle mich bei höheren Entitäten sehr, sehr gut aufgehoben.

Und wenn man mich tötet, mache ich von oben weiter, wenn das für mich vorgesehen ist. Wo sind jene, die nicht nur genauso denken, sondern genauso handeln? Wo sind sie?

Nun zu Trump. Ich bin kein Freund Amerikas. Das Imperium hat unter seinen Kandidaten in der Regel die grausamsten und dunkelsten Schakale zu seinen Präsidenten gemacht. Darauf einzugehen, erübrigt sich hier in dieser Runde, das weiß ich.

Deshalb bin ich auch Trump mit sehr großem Misstrauen begegnet. Dass es da zu einem Umdenken gekommen ist, habe ich bereits hinreichend erklärt. Sicher aber sollten wir uns diesbezüglich nicht sein.

Es gibt ein Drehbuch, dass von dem Pseudonym Alexander Laurent in seinem realfiktiven Roman „Die Apokalypse Gottes“ und in zwei „Interviews“ (einfach mal danach suchen) sehr gut erläutert worden ist. Ich werde in meinem eigenen Blog noch darauf eingehen. Der Illuminaten-Dreck hat einen sehr ausgeklügelten Plan, sowohl Gut als auch Böse, um es bei dieser einfachen Bezeichnung zu belassen, für ihre Interessen einzusetzen. Dieser Illuminaten-Dreck benutzt Techniken, die in den Köpfen wahrer Menschen gar nicht vorhanden sind, um diesen Plan umzusetzen.

Trump ist also keinesfalls eine unumstößliche Lichtgestalt, die hierüber erhaben ist. Er ist vielleicht der Gute, der die kritischsten Schäfchen als Pastor zum Schafott begleitet, ohne es selber zu wissen. Seid Ihr so sicher, dass er genau das nicht ist, sondern der Erzengel persönlich? Genügt Euch diese anzuzweifelnde Erkenntnis tatsächlich, um dem, was uns hier derzeit im Reich mit Gewalt droht und begegnet, entgegenzutreten?

Mein lieber Scholli – ich nenne das verdammt naiv. Ich habe hier niemanden angegriffen. Ich nehme es mir aber heraus, mal darauf hinzuweisen, dass die Zeit uns davon läuft. Die Erde dreht sich diesbezüglich zunehmend schneller. Sie wird jene, die nur reden und schreiben und reden und schreiben oder beten und singen, statt Leib und Leben zu schützen, als überflüssig entsorgen, wenn der Tag der Reinigung angebrochen ist. Man erkennt die wahren Aufrichtigen an ihren Taten, nicht an ihren Worten.

Hier geht es nicht um einen Krieg gegen andere Völker oder Krieg gegen wahre Menschen. Es geht hier um einen endzeitlichen Krieg gegen außerirdische Eroberer, einen Krieg gegen Archonten und deren Marionetten, einen Krieg gegen diejenigen, die die wahre Menschheit vernichten wollen, miese dunkle Kreaturen, die der wahren Menschheit erzählen, wie schlecht sie doch sei, wie räuberisch, wie Umwelt frevelnd, wie blutrünstig.

Fällt keinem auf, dass sie nur von sich sprechen? Sie haben uns den Krieg erklärt!

Wäre die wahre Menschheit so schlecht und gottesfern, gäbe es um den Globus keine Schlachten der himmlischen Heerscharen. Es gibt sie aber, weil Gott entschieden hat, die Menschheit zurück ins Paradies zu führen.

Da muss schon von uns erheblich mehr kommen als schreiben und reden und beten und singen!

Zuletzt bearbeitet vor 8 Tage von Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
16. Nov. 2020 9:03
Antwort an  Markward

Da meine ausführliche Antwort auf alle überdenkenswerten Entgegnungen zu meinen aktuellen Kommentaren auf dem digitalen Weg in dieses Blog offenbar abhanden gekommen ist oder sich in den SpamOrdner des Nachtwächters verirrt hat … 😉

Hier ist sie noch einmal in Kurzform:

t.me/bisskultur

Mit Werbung für Nachtwächter! 😉

Zuletzt bearbeitet vor 7 Tage von Paul-Wilhelm Hermsen
Adler und Löwe
Adler und Löwe
18. Nov. 2020 21:03
Antwort an  Markward

Ist es nicht statt des Kampfes „Gut gegen Böse“ eher ein Kampf von „Gut gegen Börse“?

BT
BT
15. Nov. 2020 18:37

Wiederkehrende Zweifel und auch Mißtrauen lassen sich zwar immer irgendwie argumentativ untermauern, sind aber ursächlich im Zweifelnden angesiedelt und deshalb niemals mit Argumenten wirklich auszuräumen. Denn sie kehren immer wieder, solange ich mich nicht um meinen eigenen inneren Kompaß und um Klarheit über mich selber kümmere. Dazu zwei Zitate von St. Germain:

„Die Unfähigkeit vieler Menschen, Dinge, Situationen und Mitmenschen zu durchschauen, resultiert allein daher, daß die Menschen sich selbst nicht kennen.“

Sowie:

„Dem Blick in den Abgrund dieser Welt geht der Blick auf die eigenen Schatten voraus. Wer globale Aufklärungsarbeit betreibt und persönliche Erkenntnisarbeit vernachlässigt, der läuft Gefahr, in die Abgründe zu stürzen, in die er blickt.“

Nichts für ungut – mit ganz viel Heil und Segen.

Torsten
Torsten
15. Nov. 2020 19:17

Lieber Paul,

Mist ist Mist! Impfung ist Mist. Warum gab und gibt es natürliche Abwehrmechanismen?

Gottes Segen ist der Blitz im Geist.

Christof777
Christof777
13. Nov. 2020 18:25

Heute, 13. November, wieder Einträge von Q, zuletzt aktiv gewesen am 03. November.

Differenz: 10 Tage (Dunkelheit?).

Bernd
Bernd
14. Nov. 2020 14:48
Antwort an  Christof777

Eintrag 4950 ist vom 12. November 2020. Also 9 Tage Differenz.

Tim1964
Tim1964
15. Nov. 2020 17:48
Antwort an  Christof777

Werter Christof777,

eine Nachricht aus russischer Quelle, ich habe da Verbindungen, aber er konnte diese auch nur unbestätigt weitergeben. Ich bitte die Übersetzung zu entschuldigen.

Wir brauchen 100 % Menschen in geschlossenen Räumen, damit sie sehen können, was das US-Militär auf jedem Fernseher auf der ganzen Welt senden wird. Es wird sehr schwer sein, aber wir können nicht länger zulassen, dass Menschen getrennt werden. Am Sonntag und Montag wird der Präsident der Vereinigten Staaten twittern: „Meine Landsleute, werte Amerikaner, ein Sturm zieht auf uns zu. Wir werden ein vollständiges weltweites Kriegsrecht einführen“. Er wird höchstwahrscheinlich an Bord der Air Force One sein, wenn er über ein öffentliches Notfallwarnsystem sieben NACHRICHTEN an jedes Telefon und jedes Fernsehen in der Welt schickt. Danach wird das US-Militär auf der ganzen Welt alle Medien, das Internet, Telefone und alle Fernsehübertragungen abschalten (EXTREMELY SERVICES wird funktionieren), so dass das US-Militär drei achtstündige Sitzungen mit Videogeständnissen, Militärgerichten und den vielen skandalösen Zeugenaussagen, die in der STORM-Veröffentlichung aufgelistet sind, 10 Tage lang jeden Tag übertragen kann. Während dies geschieht, werden sie alle Regierungen filmen und weltweit Verhaftungen vornehmen (500.000 Anklagen). GESARA/NESARA wird aktiviert, was zu einer vollständigen Überholung des Planeten Erde führen wird.

Wann nun dieses ominöse Wochenende ist und ob was passiert, werden wir sehen!

P.S.: Meine Speisekammer ist gut gefüllt, mal ein paar Konserven für den Notfall ist hier jedem anzuraten und gut angelegtes Geld!

P.P.S.: Diese Nachricht deckt sich mit dem von der 3.M8 geplanten Tag X. Eine PDF dazu war schon vor einigen Wochen hier im Kommentarbereich zu finden!

Zuletzt bearbeitet vor 8 Tage von Tim1964
Ortrun
Ortrun
13. Nov. 2020 21:22

Ein junger Psychologe hat verstanden und vermittelt es gut – Problem der Wahrnehmung, Bedeutung von Q – hilfreich für so manchen, der noch gewaltig strampelt:

Interview mit Philipp – über die Psychologie des Systemwechsels [YT]

Sailor
Sailor
14. Nov. 2020 9:18

Danke, werter Nachtwächter, für einen weiteren exzellenten Beitrag. 🙂

Ich denke, dies passt zur gesamten Theateraufführung:

Elon Musk, Geschäftsführer von Tesla und SpaceX, behauptet, am selben Tag vier COVID-19-Tests durchgeführt zu haben, von denen zwei zeigten, dass er positiv für das Virus war, und zwei, die negativ zurückkamen.

Auszüge:

Musk enthüllte die Nachricht in einem Tweet, den er am Freitagmorgen veröffentlichte und in dem er sagte, dass „etwas extrem Betrügerisches“ vor sich ginge, weil er an einem Tag vier Mal auf Covid getestet habe, und die Ergebnisse wurden geteilt, mit zwei negativen und zwei positiven Tests … Er sagte, dass er eine Reihe von Antigen-Schnelltests durchgeführt hat, die innerhalb von 15 Minuten Ergebnisse liefern können. Er wartet auf die Ergebnisse eines zuverlässigeren Polymerase-Kettenreaktionstests, um zu bestätigen, ob er Covid hat oder nicht. Er twitterte: „Etwas extrem Betrügerisches geht hier vor sich. Wurde heute vier Mal auf Covid getestet. Zwei Tests ergaben ein negatives Ergebnis, zwei kamen positiv zurück. Dieselbe Maschine, derselbe Test, dieselbe Krankenschwester.“ Der Geschäftsführer von Tesla und SpaceX sagte, er leide nur „an den Symptomen einer typischen Erkältung“ und sagte, es gebe „bisher nichts Ungewöhnliches“ hinsichtlich der Auswirkungen seiner COVID-19-Infektion.

Elon Musk Says ‘Something Extremely Bogus Is Going On’ After His Bizarre Covid Test Results [newspunch.com] (deepl.com Übersetzungen)

Wie der werte Christof777 schon geschrieben hat, nach 10 Tagen erschien ein neuer Q-Tropfen und ich denke, dass wir weiter aufmerksam beobachten sollten. 😉

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende. 🙂

Freiheitskämpfer
Freiheitskämpfer
14. Nov. 2020 11:23

Werte Gemeinde,

ich spinne mal den Gedanken von Übersee zu uns:

Mir fällt auf, dass der neue US-Botschafter MacGregor – übrigens ein Offizier – immer noch nicht seinen Posten in Berlin angetreten hat. Ist das (reiner) Zufall oder hat das etwas zu bedeuten?

Könnte es sein, dass MacGregor hier erst dann auftaucht, nachdem das Merkel-Regime samt BRD entsorgt wurde, um dann aktiv an der Neugestaltung Deutschlands mitzuwirken?

Was meint Ihr dazu?

Destin Faroda
Destin Faroda
15. Nov. 2020 23:29
Antwort an  Freiheitskämpfer

Statt Grenell, dem Geheimdienstkoordinator, muss es nun ein Militär richten. Militärregierung? Oder rechnet da noch jemand mit ernsthaftem Widerstand?

Alle wichtigen Spieler sind doch in Corona-Quarantäne gelandet, aber wie man in Frankreich und Wien gesehen hat, zündelt da noch jemand.

Margareta
Margareta
14. Nov. 2020 13:21

Beschäftigt Euch einmal mit Serge Monast und dem „Blue-Beam-Projekt“, da gingen mir ganze Kronleuchter auf. Auch „Norman investigativ“ hat dazu ein Video gemacht. Es wird meiner Meinung nach mit großer Eile versucht, die Pläne durchzusetzen – ich hoffe, daß dabei so viele Fehler gemacht werden, sodaß noch mehr Menschen begreifen, was hier geschehen soll.

Destin Faroda
Destin Faroda
15. Nov. 2020 23:37
Antwort an  Margareta

„Blue Beam“ ist ein alter Klassiker. Die müssen verzweifelt sein, wenn sie so olle Kamellen aus dem Hut zaubern.

Andi99
Andi99
14. Nov. 2020 17:25

Hallo zusammen,

ich bin grundsätzlich positiv gestimmt, dass Donald gewinnt und das der zugelassene (gut dokumentierte) Wahlbetrug auffliegt.

Mich treiben 2 Fragen um.

1. Wieso hat (((der))) „Deep State“ seine Wahl 2016 überhaupt zugelassen? Ist aus (((deren))) Sicht grob fahrlässig und für mich nicht ganz nachvollziehbar …?

2. Wann hat dieser Aufwachprozess und Erdrutsch-Sieg von Donald auch endlich sichtbare Konsequenzen in der BRiD?

Ja, ich bin halt ein bisschen ungeduldig, verstehe aber, dass dieses Riesen-Theater nötig ist, um möglichst viele mitzunehmen.

Destin Faroda
Destin Faroda
15. Nov. 2020 23:36
Antwort an  Andi99

Ich habe da mal einen Artikel von einem Ami gelesen, der meinte, das Militär habe ursprünglich einen Putsch gegen Obama geplant, sich dann aber für die sanftere Variante Trump entschieden. Die Bevölkerung hätte einen Bürgerkrieg nicht mitgetragen.

Militär und militärische Geheimdienste können bestimmt viel Druck ausüben. Ich bin mir sicher, dass hohe Offiziere den Tiefstaat kennen und nur wenige Lust auf einen Dritten Weltkrieg gegen Russland, China und/oder den Islam gehabt hätten.

Ich hoffe auch, dass hier bald mal Ruhe einkehrt. Viele hätten es nötig.

Matt Eagle
Matt Eagle
14. Nov. 2020 18:50

Werter N8waechter, werte Gemeinde,

was wäre, wenn am Ende Biden doch gewinnt, trotz aller Manipulationsvorwürfe. Bei George W. Bush wurde auch schon mal in Florida so lange ausgezählt, bis es „gepasst“ hatte.

Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass trotz aller Kräfte in POTUS‘ Umfeld es nicht möglich war, die Wahlen unmanipuliert zu lassen. Falls alles so geplant war, dann ist das hochgradig spekulativ, wie es am Ende ausgeht wird. Alleine die Leidmedien, die weltweit auf Hochtouren laufen, werden wohl ihr übrigens dazu beitragen, dass der nächste Präsident nicht wieder Trump sein wird.

Ich hoffe, dass ich mich irre, aber im Moment macht es auf mich den Eindruck, dass nicht alles nach Plan läuft. Schade.

Webster Robert
Webster Robert
14. Nov. 2020 20:40
Antwort an  Matt Eagle

Wenn es so ist, sehe ich das auch entspannt. Denn dann wissen wir das alles Fake war. Dann kommt die super Impfung, bei der sich hoffentlich genug Impfen lassen, ist dann nur natürliche Auslese,wie bei der Spanischen Grippe, und der Haufen unterbelichteten Dummköpfe verschwindet. Anschließend kann wieder Ruhe einkehren. Ich weiß das ist nicht schön von mir,aber ich habe es satt mich von 90% Idioten mein Leben versauen zu lassen. Leid tut es mir nur um die Kinder. Die Big Bosse sind auch befriedigt,da sie ihren Reibach gemacht haben.
Es dauert einfach schon zu lange,Trump hätte längst vorher alles regeln können. Also wird es Biden, dann war eh alles gelogen,nicht von Trump,sondern von den Alternativen Medien. Aber wir müssen noch bis zum 14 Dezember warten. Passiert bis dahin nix für Trump,dann wirds das fast gewesen sein. Dann bleibt nur mehr Millitär oder Nesara.

Antonsen
Antonsen
14. Nov. 2020 21:56
Antwort an  Matt Eagle

Auch wenn Biden Präsident wird, gehört das zum Plan. Wir sehen ein Theaterstück, wo es nicht darum geht, was im Plan steht, sondern wie wir darauf reagieren. Unsere Gedanken, unsere Emotionen werden uns vorgegeben, wir haben selbst keine Kontrolle darüber, wenn wir das Theaterstück als Realität annehmen.

LG von Antonsen

Webster Robert
Webster Robert
15. Nov. 2020 17:35
Antwort an  Antonsen

Ist das schon die Vorbereitung falls es schief geht?. Dann wird halt vermehrt über die Lichtkräfte und Ausserirdischen berichtet,die uns retten sollen.Das Biden Präsident wird,gehört sicher nicht zum Plan der Guten.

Antonsen
Antonsen
15. Nov. 2020 21:42
Antwort an  Webster Robert

Der Plan ist leider nicht von den Guten, natürlich auch nicht von den Bösen. Gut und Böse dient der Teilung. Die Lichtkräfte kommen nicht zur Rettung und auch keine Außerirdischen. Das ist alles nur eine Geschichte …, sagt Antonsen.

mimi c.
mimi c.
14. Nov. 2020 19:25

Das von Colin Woodard geschriebene Buch American Nations [curlewkeep.name] behandelt die Geschichte der nordamerikanischen Nationen von ihrer Gründung bis zu ihrer heutigen Stellung innerhalb der drei Föderationen des Kontinents: Kanada, Mexiko und die Vereinigten Staaten. Woodard lehnt die kulturelle Bedeutung der Trennungen zwischen den 13 kanadischen Provinzen und Territorien, 31 mexikanischen Staaten und 50 amerikanischen Staaten sowie die bedeutungslosen „Regionen“, „der Nordosten“, „der Westen“ usw. ab.

Diese juristischen Einheiten von Staaten und Provinzen sind wichtig im Hinblick auf die politische Macht, aber sie verdecken die wahren Kräfte, die die Angelegenheiten des Kontinents bestimmt haben: die 11 staatenlosen Nationen Nordamerikas, wie diese staatenlosen Nationen gegründet wurden, sich entwickelt haben und heute enden.

Mit der Schwächung der aktuellen politschen Kräfte werden solche alten, „wahren“ Kräfte geweckt und wirksam und wirken bei einem Zerfall, womöglich in ähnlicher Weise – wie seinerzeit bei der Udssr strukturbildend.

Manuel Wagner
Manuel Wagner
15. Nov. 2020 9:47

Zum heutigen Volkstrauertag, für unsere ewigen Helden :

Lasst uns einen Moment nur schweigen –
ein jeder Ehrfurcht in seinem Herzen trag,
den deutschen Helden, unsere Achtung zeigen,
verneigt euch, heut ist Volkstrauertag.

Und kein Soldat jemals vergessen werde,
der im Kampf sein Leben gab –
sie ist uns heilig, die blutgetränkte Erde,
zum Dank leg Blumen auf das Heldengrab.

Lasst uns erst recht zusammenstehen –
was dem Gegner schon vergessen scheint,
werden wir als edles Gelöbnis verstehen,
welches uns, mit diesen, unseren Soldaten eint.

Soll dieser Tag, dieser eine Moment –
ein stilles deutsches Lebenszeichen sein,
Soldaten, euer Herzensfeuer noch immer brennt,
es wird uns Licht, aus langem Dunkel sein.

M. Wagner

Nun gehen wir ein Gesteck ablegen,

H.u.S.

Ortrun
Ortrun
15. Nov. 2020 18:02
Antwort an  Manuel Wagner

Lasst uns doch eine Kerze für unsere gefallenen Soldaten ans Fenster stellen!

Ich denke oft an sie und wovor sie uns damals in Europa bewahrt haben, alle europäischen Völker. Jetzt kommt es leider auf heimtückische Art durch die Hintertür gekrochen, ein allerübelstes, menschenvernichtendes kommunistisches System. Wenn unsere Vorfahren das wüssten!

Ich gehe davon aus, dass sie mit uns sind, bereit, unsere Seelen zu stärken – auf der energetischen Ebene sind wir mit unseren Ahnen verbunden – habe ich bei der Grabpflege wieder deutlich gespürt – und nicht nur dort.

Prinz Charles hat heute am Volkstrauertag in Bundestag in Berlin gesprochen, ausgerechnet er (dessen Vater gern als Virus reinkarnieren würde), der sich Wahrheit und Menschenliebe aufs Panier geschrieben hat:

Volkstrauertag: Prinz Charles spricht im Bundestag [facebook.com]

Amelie
Amelie
16. Nov. 2020 18:33
Antwort an  Ortrun

Man schaue sich nur mal die „auserwählten“ Gestalten an. Und unser Oberfuzzi fällt schon fast vom Stuhl vor Ehrerbietung. Und dann, wer da alles seinen Senf abgeben darf. Da ist ja die Frau des Prinzen (mit Maske) geradezu eine Erholung.

Ansonsten viel Bla Bla. Der spricht fast in einem Satz von Weltgesundheit und Impfstoffentwicklung, von sauberem Wachstum und erneuerbare Energien, Klimaschutz. Klingt alles so schön, doch was meint er denn wirklich?

Und natürlich, die Vergangenheit dürfen wir nicht vergessen. Da möchte man ihm Recht geben. Niemals darf sich wiederholen, was uns angetan wurde und wie wir belogen wurden.

Amelie
Amelie
16. Nov. 2020 19:49
Antwort an  Ortrun

Ach, und eines noch: Wo war eigentlich Merkel? Am Ende wurde die deutsche Nationalhymne gespielt. Die hätte sie stehend sicher nicht geschafft, alle standen, nur H. Schäuble nicht – und das kann man ja auch verstehen.

Leitwolf1975
Leitwolf1975
15. Nov. 2020 11:49

Liebe Gemeinde,

ein wirklich sehr schöner Videobeitrag von dem wunderbaren YouTube-Kanal „Weltfrieden2020”:

Wer ist Donald Trump? Die Offenbarung! [YT]

Heil und Segen!
Leitwolf

Ortrun
Ortrun
15. Nov. 2020 18:12
Antwort an  Leitwolf1975

Zum „Mann mit dem Löwenherzen“ möchte ich noch folgenden Beitrag hinzufügen: dieser Mann wurde von Kim Clement seit 2007 vorhergesagt. Clement verstarb 2016 kurz nach der Wahl Donald Trumps ins Präsidentenamt, so als ob sich sein Auftrag damit erfüllt habe. Das Video zeigt eine Zusammenfassung zu Clements Prophezeiungen über Donald Trump:

Trump 2020 Prophecy – Kim Clement [YT]

Die beiden Männer haben sich vor Clements Tod noch in NY getroffen. Clement hatte diesen Kämpfer im Weißen Haus für das amerikanische Volk schon ab 2007 vorhergesagt, der da kommen werde. Vielleicht trägt Trump ja auch deshalb seine auffällige Löwenfrisur mit der rotstichigen gelblichen Löwenmähne – könnte ein ironisches Zitat sein. 😉

Aufgewachter
Aufgewachter
15. Nov. 2020 11:56

Apropos: Systematische Zerstörung …

Söder redet sich um Kopf und Kragen, wirft alles durcheinander [YT]

Freiheitsbegehrer
Freiheitsbegehrer
15. Nov. 2020 15:30
Antwort an  Aufgewachter

Um Kragen kann sein, Kopf allerdings nicht. Der hat nur eine Schutzabdeckung, damit der Hals bei Regen nicht mit Wasser vollläuft!

Ortrun
Ortrun
15. Nov. 2020 17:26

Trump-Anwältin Sydney Powell hat soeben veröffentlicht, wie mit der Software von Dominion und ähnlichen Produkten Wahlbetrug begangen wurde und in welchem Ausmaß. Es handelt sich um Millionen von Wählerstimmen. Sie haben dazu Zeugenaussagen unter Eid von beteiligten Personen. Powell sagt auch, dass in anderen Ländern zuvor ebenso schon diese Wahlbetrugssoftware zum Einsatz gekommen sei. Das wirft ja Licht auf so manches Unerklärliche. 😉 „Demokratische Wahlen“ sind als Fiktion somit ebenso gestorben.

twitter.com/hppyjesusfreak/…

Tim1964
Tim1964
15. Nov. 2020 17:56

Werte Patrioten und Mitleser,

Interessant vor allem der letzte Abschnitt:

Was wird jetzt werden – nützt uns Trump vielleicht als Märtyrer sogar mehr, denn als Präsident? [concept-veritas.com]

Euch Heil und Segen auf all Euren Wegen!

Korih im Wald
Korih im Wald
15. Nov. 2020 18:43
Antwort an  N8waechter

Mit lachendem Patriotenherz steuere ich an dieser Stelle doch allzu gerne noch folgenden Netzverweis bei, an dem bestimmt bald etliche Personen (im Sinne der unten angeführten Verordnung) wohl weniger Freude haben werden:

Durchführungsverordnung zur Verhängung bestimmter Sanktionen bei Einmischung von außen in eine Wahl in den Vereinigten Staaten [whitehouse.gov], Ausgegeben am: September 12, 2018 …

Zuletzt bearbeitet vor 8 Tage von Korih im Wald
Sailor
Sailor
16. Nov. 2020 8:14
Antwort an  N8waechter

Passend zum Thema der neue Cartoon von Ben Garrison:

Bilddatei [grrrgraphics.com]

Eigentlich hatte ich Herrn Durham an dieser Stelle erwartet, aber was weiß ich schon wirklich …

T. Benjamin @1FreeInhabitant, ein von mir geschätzter Zwitscherer, der sich auch mit dem Thema Energie befasst, hat sich inzwischen umbenannt in President-Elect T. Ben Al Krakeni. Diese ver-rückte Zeit scheint Veränderungen zu erfordern. Herr Al Krakeni liefert ebenso ein passendes Bildchen zum Thema:

Bilddatei [President-Elect T. Ben Al Krakeni @1FreeInhabitant]

Schauen wir uns das erwähnte und nun mögliche „Tick Tack“ weitgehend entspannt an. 🙂

Ortrun
Ortrun
15. Nov. 2020 21:38

Viel Gewalt letzte Nacht in Washington, Szenen eingefangen von Teinehmern – „Proud Boys“ wehren sich gegen Antifa und rufen: „Who owns the street, we do!“

twitter.com/MrAndyNgo/…

Ekstroem
Ekstroem
16. Nov. 2020 13:56

Liebe Kameraden, seid guten Mutes, haltet Stand!

Leger des Heils : Licht! : Klang der Freiheit I ( Intro ) [YT]

Alles ist auf einem guten Weg. Wie sollte es anders sein? Mit solchen Menschen an unserer Seite:

Bilddatei

Sydney Powell läßt den Kraken frei:

Sidney Powell With Lou Dobbs: Release The Kraken [YT]

Zitat Sydney Powell:

„Dies ist tatsächlich eine neue amerikanische Revolution. Und jeder, der will, daß dieses Land frei bleibt, muss sich jetzt einsetzen. […] Silicon Valley, die großen Technologie Konzerne, die sozialen Medien und die Medien (MSM), alle sind beteiligt. Ich werde den Kraken freilassen.“

Dies ist riesig, es betrifft die ganze Menschheit. Unser Deutsches Volk wird seine Freiheit erringen.

Leger des Heils – Klang der Freiheit II [YT]

Heil und Segen
Ekstroem

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
16. Nov. 2020 18:55
Antwort an  Ekstroem

Ich habe hier gewiss nicht vor, die Stimmung in den Abgrund zu ziehen. Und es wird eine riesengroße Überraschung geben. Die Frage ist nur, für wen.

Ganz nüchtern betrachtet, bewegen wir uns alle miteinander zur Zeit offenbar in zwei verschiedenen Welten. Und es ist spannend zu beobachten, welche Welt hier überleben wird. Ich bin mir nicht sicher, dass Rot am Ende das Heft in der Hand behält. Das würde ja bedeuten, dass eine Handvoll verwegener, tapferer „Gallier“ das Imperium des Illuminaten-Dreckspacks zur Hölle schickt, derweil der Rest der Welt völlig unbeeindruckt am Sieg Bidens festhält. Wir wissen wieder einmal gar nichts.

Vielleicht haben die Blauen sogar ausgebuffte Spinnentiere auf’s Schlachtfeld geschickt, in der Absicht, die Roten mit einem Schlag zu vernichten. Diese Spinnen spinnen uns hier jetzt eine Riesen“show“ vor und berichten uns von einem überwältigenden Sieg Trumps, wissen aber bereits, dass genau das eine glänzend inszenierte Lüge ist.

Ich will mir gar nicht ausmalen, was das auf Seiten derer, die gegen den Tiefen Staat kämpfen, für ein geradezu biblisches Schockereignis wird. Gott bewahre!

Weltweit zweifelt keine ernst zu nehmende Medienhure den vermeintlichen Sieg Bidens an. Für die ist das eine zementierte Tatsache. Sollte das tatsächlich eintreffen, darf die wahre Menschheit sich warm anziehen, wenn sie dann noch etwas zum Anziehen hat. Sehr makaber, das Ganze!

Außerordentlich makaber berichtet Sputnik, die ich fast schon als Teil des Illuminaten-Dreckspacks bezeichnen würde:

Joschka Fischer beim Nato-Talk: „Weitere vier Jahre Trump hätte der Westen nicht überstanden“ [de.sputniknews.com]
Nach Entlassung von Pentagon-Chef Esper: Ex-Offizier Rose befürchtet Militärintervention im Iran [de.sputniknews.com]
US-Präsidentschaftswahlen 2020 [de.sputniknews.com]

Zuletzt bearbeitet vor 6 Tage von Paul-Wilhelm Hermsen
Franz Maier
Franz Maier
17. Nov. 2020 17:08

Das Abschreiben voneinander und das Zitieren ihrer hörigen „Experten“ mit Tiefstaatshintergrund ist doch nur ein weiteres Anzeichen, dass die Lügenmedien an sich doch rein gar nichts an Substantiellem haben, was die US-Wahlen angeht.

Wobei man sagen muss, selbst so ein geistig Tieffliegender wie der hinterhältige Metzgerssohn Jockel Fischer hat als Außenministerdarsteller zu den US-Wahlen 2000 auch nicht Herrn Gore vorzeitig gratuliert, wenn ich richtig erinnere, obwohl es damals auch wochenlang hin- und her ging …

ennos
ennos
16. Nov. 2020 15:12

Seid alle gegrüβt!

Es gehört nicht unbedingt (oder vielleicht doch (Wahl-USA-Besatzungsstatut)) zu diesem Thema, ich probiere dennoch zu fragen, wie sich denn der Fortschritt der deutschen Lösung oder die Lösung für Deutschland gestaltet. Ich bin nicht bei Telegram, viele andere vielleicht auch nicht. Wäre es möglich, daβ jemand einen kurzen Bericht schreiben könnte, hier beim N8w, so daβ die Nicht-Telegram-Nutzer auf dem Laufenden bleiben?

ennos
ennos
17. Nov. 2020 14:52
Antwort an  N8waechter

Vorfreude ist eine der schönsten Freuden (etwas abgewandelt von mir). Ich sage danke!

Ortrun
Ortrun
16. Nov. 2020 17:21

Zum Thema Nebenwirkungen der mRNA-COVID19-Impfung eine wichtige Mitteilung von Hagen Grell (auch Audio) auf Telegram. Zusammengefasst:

Die britische Zulassungsbehörde für Arzneimittel und Impfstoffe sucht öffentlich nach einer neuen AI(KI)-Software, um damit die zahlreichen Nebenwirkungen des COVID19-Impfstoffes erfassen und auswerten zu können, denn die alte Software sei ungeeignet, die Menge der anfallenden Informationen zu bearbeiten – so groß soll das Spektrum zu erwartender Nebenwirkungen sein. Somit haben sie es öffentlich zugegeben:

Unfassbar ❗️❗️❗️

Britische Zulassungsbehörde gibt zu, dass sie mit massiven Nebenwirkungen beim COVID-19-Impfstoff rechnen:

Quelle Original: ted.europa.eu/…
Quelle Sicherung: web.archive.org/…

+++ Bitte dringend teilen! +++

Ortrun
Ortrun
16. Nov. 2020 17:44

Für alle, die das wiederholte „think big“ von „Q“ ernstnehmen, stelle ich (ohne Gewähr) diesen Netzverweis ein zur eigenen Meinungsbildung. Es hilft dabei, sich die Bedeutung der Begriffe „Oberflächenstruktur“ und „Tiefenstruktur“ (Noam Chomsky: Transformationsgrammatik) klarzumachen.

Viele Einzelprobleme unserer Realität, über die man sich den Kopf zerbricht, sind Konstanten der Oberflächenstruktur. Über Zusammenhänge der Tiefenstruktur ist wenig bekannt.

2533. – POTUS (Präsident Trump): „Wir haben alles auf Band“! (teilweise von Kat transkribiert) [seelenfreiheit.blogspot.com]

Werter N8wächter,

falls dieser Netzverweis zur Veröffentlichung nicht geeignet ist, dann bitte löschen. [Ich lasse das stehen, wenngleich ich dringende Vorsicht in Sachen voreiliger Schlussfolgerungen bei solchen Behauptungen anrate. N8w.]

Heil und Segen
Ortrun

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
16. Nov. 2020 22:27
Antwort an  Ortrun

Liebe Ortrun,

der „Lockdown“ hat jedenfalls einen anderen Hintergrund, als das erlogene Covid. Ich habe selbst mehrfach über diesen sozusagen außerirdischen Prozess geschrieben. Es ist irgendetwas aus der „Ecke“.

Der zugehörige Erkenntnisschlag lässt nicht mehr lange auf sich warten. Die Atmosphäre ist zum Bersten gespannt. Wir sind nicht allein. Aber der Gegner ist wahrlich nicht zu unterschätzen.

Liebe Grüße an alle, die diesen wunderbaren Planeten endlich vom stinkenden Unrat befreien wollen. Das Schicksal dieser miesen Kreaturen ist besiegelt. Sie waren nicht erfolgreich, ihren 3. großen blutigen Krieg zu entfachen. Sie sind endlich entlarvt und werden so oder so, ob Biden oder Trump die Naturgewalt kennenlernen, die das wahre Menschengeschlecht gegen sie zu entfachen imstande ist …

Ortrun
Ortrun
17. Nov. 2020 21:10

Der „Lockdown“ hat auch gewiss (meine Annahme) mit Vorgängen unter der Erde (zur Zeit massiv) in Europa zu tun und möglicherweise auch mit uns verborgenen Aktivitäten in sehr großer Höhe.

Man kann auch seinen Instinkt und sein Inneres (Herz oder Unbewusstes – je nachdem) mal darüber ablauschen, was da eigentlich abläuft …, ob es der Befreiung oder dem Untergang dient. An das große Energienetz (Akasha oder wie auch immer es genannt wird) sind wir alle angeschlossen.

Ortrun
Ortrun
16. Nov. 2020 17:52

Ein mutiges Video von Birgit Doll von heute:

Aufgewacht – Seid stark. Wir, die Menschen siegen [YT]

Torsten
Torsten
16. Nov. 2020 21:56

Es haftet soviel geistig (gesteuerter) Unrat im verwöhntem Menschen – im Jetzt! Warum ist das so?

Diese Frage sollte sich jeder stellen.

Glück und Freude.

Torsten
Torsten
18. Nov. 2020 17:36
Antwort an  Torsten

Zum Thema:

Die Mutter aller Dämonen (?) (Video von R. Sepehr) [terraherz.wpcomstaging.com]

Es könnte interessant sein.

Grischa Colma
Grischa Colma
17. Nov. 2020 11:55

Hallo,

eine kurze Frage. Wenn man mit den Nanopartikeln in den Impfstoffen viel besser geortet werden kann, braucht man dann eigentlich noch die Corona-Warn-App?

Außerdem noch ein Spaß-Fakt: Hinsichtlich der „Verschwörungstheorien“ zum Aufstieg der KP in China und Mao Tse Tung, gibt es historische Verweise auf den Umstand, das Mao durch seine zahlreichen Buchläden den Aufstieg zur Spitze der KP geebnet wurde. Spaß-Fakt ist, dass zeitgleich zu Maos Aufstieg die Yale-Universität in China extrem engagiert war, insbesondere im Gesundheitswesen.

Der ein oder andere „Verschwörer“ vermutet nun ein Komplott gegen das chinesische Volk hinsichtlich Kulturrevolution und Maos Aufstieg, befeuert durch das wachsende Interesse an kommunistischer Literatur, insbesondere seitens der Geheimdienste im Schatten von Yale, die möglicherweise durch ihr übermäßiges Interesse an Literatur viele Dollars in die Kassen von Maos Buchläden spülten.

Buchläden? Milliarden von Dollars? Geldwäsche? Geheimdienste? Alexa, da klingelt was!

Jeff Bezos am Apparat und zu den Geschäftszeiten im „Yale Club NYC“ erreichbar. Hält auch ab und zu mal eine Rede dort. Die Welt ist wirklich klein, wenn man sie von oben betrachtet. In diesem Sinne:

WWG1WGA

Sailor
Sailor
17. Nov. 2020 22:23
Antwort an  Grischa Colma

Werte Grischa Colma,

wenn Nanopartikel flächendeckend verbreitet wurden, wird man, meines Erachtens, auf eine App verzichten dürfen und können, da man das Ziel unserer totalen Steuerung erreicht hat …

Nanotechnologie [planet-wissen.de]

Fenriswolf von Asgard
Fenriswolf von Asgard
17. Nov. 2020 16:42

Hallo Gemeinde! hallo N8waechter!

Super Video:

Tucker Carlson zeigt, dass der „Great Reset“ keine Verschwörungstheorie ist [qlobal-change.blogspot.com]

Unbedingt anschauen! (ist mit Deutschen Untertiteln)

Heil und Thors Segen.

Franz Maier
Franz Maier
17. Nov. 2020 17:11

DDR 3.0 nimmt wohl Fahrt auf, das dürfte sicher auch zum Plan gehören. Die Menschenhassenden müssen sich erst noch so weit entlarven und offenlegen, was sie mit uns vorhaben, dass das auch Jede und Jeder merkt. Wer sich darauf geistig eingestellt hat, dürfte etwas im Vorteil sein.

Nichtsdestotrotz, das hier gilt ewig:

„Wo Gefahr ist, wächst das Rettende auch!“

Franz Maier
Franz Maier
17. Nov. 2020 17:18

Jeder Mensch, der dieses Merkel-Monster jemals verteidigt hat, hat fast jede Bestrafung verdient:

„Auf private Feiern ist gänzlich zu verzichten!“ [bild.de]

Solarplexus
Solarplexus
17. Nov. 2020 20:20

Ein Erfolg oder eine Gefahr?

Milliardenverlust bei Kirchensteuer durch Corona-Krise [domradio.de]

Franz Maier
Franz Maier
18. Nov. 2020 9:44
Antwort an  Solarplexus

Wie gesagt:

„Wo Gefahr ist, wächst das Rettende auch“.

Ortrun
Ortrun
17. Nov. 2020 21:45

Ein interessantes neues E-Buch (erschwinglich) von einem amerikanischen „Pfeifenbläser“, der für etliche US-Wahrheitssucher als ungewöhnliche Quelle bedeutsam ist. „Juan O’Savin“ ist nicht in den sozialen Medien tätig, führt aber Gespräche (Videos-audio) und schreibt Bücher. Es werden ihm gute Kontakte zum Weißen Haus zugeschrieben.

Leider gibt es die PDF nur auf englisch:

Juan, „Kid by the Side of the Road“ [gumroad.com]

Sie umfasst ein breites Themenspektrum bezogen auf den Megabetrug an der Menschheit über Jahrtausende, deren Individuen wie Kinder mit staunenden Augen ein Weltgeschehen beobachteten, das sie nicht begreifen konnten (keine Zusammenhänge herstellen, die Akteure und ihre Ziele und Pläne nicht erkennen).

Nun ist diese Menschheit dabei zu erwachen und dieses Schauspiel durchschauen zu lernen.

Solarplexus
Solarplexus
17. Nov. 2020 21:59

Themenfremd:

Bin ich drüber gestolpert und runzele mir die Stirn. Was haltet ihr davon?

Das Schweizer Biest – Basislager des Teufels (von Sean Hross) [YT]

Snapcount
Snapcount
19. Nov. 2020 20:26
Antwort an  Solarplexus

Das erinnert streckenweise an diesen Artikel hier:

Von Xantens Kolumne – Die imperative Form des Bezahlens [n8waechter.net]

Solarplexus
Solarplexus
20. Nov. 2020 14:55
Antwort an  Snapcount

Interessant! Danke!

Solarplexus
Solarplexus
18. Nov. 2020 14:21

Sagt dieser Herr das richtige? Wenn dann, dann gefährlich ehrlich!

Arzt über Corona Gen-Impfun [YT]

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
18. Nov. 2020 18:06

Heute wurden allseits Vergleiche zwischen Hitler-Deutschland und Merkel-Deutschland laut. Solange dieser Unsinn nicht aufhört, bleibt das in die Irre geleitete Deutsche Volk zurecht im Regen der Wasserwerfer stehen.

Das Feenreich
Das Feenreich
18. Nov. 2020 20:51

Wenn solche Leute wenigste mal die Mühen machen würden, und selbst mal anhören, was damals so gesagt wurde, dann würden sie selbst darauf kommen, noch offenkundiger geht nun wirklich nicht. Egal ob alte Zeitungen, AH-Reden etc, ist eigentlich schon leicht verständlich.

Naja, Doofe gibt es immer, auch die, die reden und reden, von nichts eine Ahnung, aber Hauptsache reden … ^^

Diese Leute verstehen immer noch nicht, dass sie es sind, dass alles überhaupt erst soweit kommen konnte. Sie lassen sich ja ziehen und erwarten, dass alles ihnen zu Fußen fliegt. Ohwee…

Kuno
Kuno
19. Nov. 2020 0:20

Von wenn kommen die Vergleiche? Paul.

Gab es Gegen-Demos? (Na raus?)

Es ist was in Bewegung. Die Wahlen über’n großen Teich sind auch noch nicht zuende. Und dann auch noch schnelle Gesetze (?) hier. Fragen über Fragen …

Gott mit uns

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
19. Nov. 2020 17:55
Antwort an  Kuno

Von Idioten!

Scherz beiseite. In diversen TelegramForen taucht dieser Vergleich immer mal wieder auf. Hier ist eine Seite, die ich schon mehrfach vorgestellt habe. Die beste und umfangreichste Quellensammlung, die ich kenne. Genug für eine wochenlange Beschäftigung mit diesem Thema!

Deutsche Geschichte

Amelie
Amelie
19. Nov. 2020 11:35

Wenn man schon vergleichen will/muss, dann kann man feststellen, dass unter Hitler ein am Boden liegendes, verhungerndes Land zu einem blühenden Land gemacht wurde und unter Merkel ein angeblich reiches Land kaputtgemacht wurde und u.a. mit dem beschlossenen Infektionsschutzgesetz immer noch wird.

Mit Debatten und Wasserwerfern – Infektionsschutzgesetz im Bundestag und Proteste davor [de.sputniknews.com]

Gauland kritisierte konkrete Entscheidungen zur Pandemiebekämpfung der Regierungen von Bund und Ländern. „Er forderte, dass nur das deutsche Parlament Entscheidungen von der Tragweite umfassender Grundrechtseinschränkungen beschließen dürfe, und nur für eine begrenzte Zeit“, was die Bundesregierung in ihrem Gesetzentwurf nicht vorgesehen habe, weshalb die AfD unter anderem deshalb mit Nein stimmen werde.

Todesanzeige für das Grundgesetz mit dem Datum 18.11.2020 auf den leeren Stühlen der AfD. Damit möchte ich jedoch nicht ausdrücken, dass die AfD die Lösung der Probleme der Deutschen wäre.

Solarplexus
Solarplexus
18. Nov. 2020 19:35

Habe ich gerade entdeckt: Ausrangierter Wasserwerfer. Preis VB!

Am besten ein Dixieklo oben drauf setzen, beim nächstem Auftritt, als Bühne anmelden und vorher laden. Äquivalente Idee, oder was mein ihr? 😉

ebay-kleinanzeigen.de/…