Lagebericht aus Ahrweiler

-

Auf Telegram gefunden am 21. Juli 2021.

In Bezug auf das, was hier geschildert wird, mag jeder selbst in sich hineinhorchen und die Frage nach der Glaubwürdigkeit beantworten:

Nur einer von vielen Berichten, welche derzeit in den Sozialen Medien die Runde machen. Die von Helfern vor Ort gelieferten Eindrücke und Schilderungen gleichen sich überwiegend und zeichnen ein sehr kontrastreiches Bild zu dem, was in den GEZ-Medien verbreitet wird. Und die offenen Fragen nach der Ursache der enormen Wassermassen sowie der belegten und stark kritisierten Nicht-Reaktion von offizieller Seite werden im Moment noch überwiegend ausgeblendet. Man hat wichtigeres zu tun.

Dem geneigten Beobachter stellt sich die Frage:

Wem nützt das und wer be“kriegt“ hier wen …?

Überwiegend macht es derzeit den Eindruck, als laufe hier die größte Vertuschungsaktion unserer bekannten Geschichte. In Zeiten mobiler Empfangs- und Sendegeräte damit durchzukommen, dürfte jedoch nahezu unmöglich sein.

„Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten,
vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott.
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott.“

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Nachtrag:

Mag sich bitte jeder seine eigenen Gedanken machen. Hier die Darstellung in den “tagesthemen“ vom Vorabend:

***

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

Zuschrift eines Lesers und treuen Unterstützers:

Was ist uns unsere Gemeinschaft wert?


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
27 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Claus
Claus
21. Jul. 2021 15:23

Na ja, warum sollten die das (z.B. mit den Todesopfern) kleinreden? Die würden sich mit ihrem Klimawahn (eigentlich Abzocke der Bürger) doch selbst in die Parade fahren.

Zumindest wurde von den Wetterfröschen widerlegt, dass dieses Unwetter dem Klimawandel geschuldet ist.

Aber der Ausschnitt aus den Tagesthemen ist wirklich belustigend!

Zuletzt bearbeitet vor 7 Tage von Claus
Claus
Claus
21. Jul. 2021 16:18
Zuletzt bearbeitet vor 7 Tage von Claus
Torsten
Torsten
21. Jul. 2021 19:36

Ergänzt:

Geheimnisvolle Orte – Regierungsbunker DOKU deutsch [YT]

Interessant auch, da in diesem Gebiet die (!) ehemaligen schändlichen „Lager“ verdeckt sind. Sich einfach mal auf die Suche zu machen …:

Rheinwiesenlager 1945 💥Die ganze Doku!💥 [YT]

Allen alles Liebe.

Torsten
Torsten
22. Jul. 2021 19:57
Antwort an  Torsten

Ohne Kommentar:

Kommentar am 21.07.21 – Diskrepanz auf Rekordniveau [terraherz.wpcomstaging.com]

Einfach mal wirken lassen.

Alles Liebe.
Heil und Segen!

Torsten
Torsten
21. Jul. 2021 20:54

Angemerkt:

Beim Besuch im Hochwassergebiet: Merkel, Dreyer und Co. ignorieren Abstands- und Maskenpflicht [de.rt.com]

Oder obwohl es keine „Experten“ sind:

Zum Glück helfen Bauern und Bürger den Flutopfern und nicht diese Elitetruppe [poitikstube.com]

Was wird hier veraxxt?

Nix Polizei, dennoch bezeichnet.

Torsten
Torsten
21. Jul. 2021 21:07

Ohne Worte:

Vera Birkenbihl – Medien [YT]

Mhmm.

Torsten
Torsten
25. Jul. 2021 18:06
Antwort an  Torsten

Netzfund:

Wer möchte kann sich darüber Gedanken machen? Was ist Resonanz? Warum bestehen (finanziert durch wen?) die „öffentlichen Rech(t)lichen“, Behörden etc.?

Dr. Joseph Murphy: ● Über das Gesetz der Anziehung (Resonanz) & den Glauben [YT]

Es ist nur ein Gedanke.

Alles Liebe.

Bandilla
Bandilla
21. Jul. 2021 23:27

Emi, Irlmaier, habe ich da was entdeckt? [YT]

Interessante Beobachtung jedenfalls.

Siegfried Hermann
Siegfried Hermann
21. Jul. 2021 23:47

Das Gedicht ist von Theodor Körner: Dichter, Freiheitskämpfer und wahrer Patriot während der Napoléonischen Befreiungskriege.

Flut

Das war „menschengemacht“, ganz sicher! Allerdings komplett anders, wie uns Langstrecken-Luisa in ihrer elterlichen überbordenden Wohlstandsoase weismachen will, sondern mit HAARP, chemtrails und polnischem Dampfablassen im Großkraftwerk. Kommt sicher auch noch raus. Daten gesichert. Natürlich nicht bei mir im „homeoffice“, gelle!?

Politiker

Da gibt es einen Überbietungswettbewerb, welche Frexxe sich am besten selber demontiert. Ich warte noch auf unsere dämliche Lena. Das wird sicher eine super Realsatire.

Von den vielen Videos kommt einer von einen Gottesmann. Heftig, wie der Klartext redet, mit einer beeindruckenden Zitatensammlung, als wenn der Herrgott persönlich spricht. Und er macht auch ganz klar, was unter Nächstenliebe zu verstehen ist und wer unser Gott ist!

Flutkatastrophe 7/2021 Kolossale Pflichtverletzung der BRD [terraherz.wpcomstaging.com]

HuS

Linde
Linde
22. Jul. 2021 14:34

Ich habe nur die ersten Sekunden der Tagesthemendarstellung ertragen. Das übersteigt meine Schmerzgrenze. Mein erster Gedanke war „DDR Fernsehpropaganda“, von der ich Dank meiner Eltern nur sehr wenig gesehen habe – die haben geglaubt der Westen sagt die Wahrheit, nun ja …, wie ich dann erfahren habe, hat er das einfach besser verpackt – damals. Jetzt zeigt er ganz offen seine Häßlichkeit und Menschenverachtung. Das ist so plump und unfaßbar bösartig.

Ich habe hier in meinem Umfeld gehört, dass Menschen nicht zur Hilfe in ihre Heimat in angrenzende Gebiete der Überschwemmungen fahren, weil von den öffentlichen Stellen davon abgeraten wird. Schließlich will man ja nicht die Hilfskräfte behindern.

Danke für die Einstellung des anderen schockierenden Beitrages!

G efunden bei der Epochtimes: das erinnert mich stark an die orchestrierten (?) Brände in Kalifornien, wo mit klarer Abgrenzung Grundstücke und ganze Ortschaften vernichtet wurden:

„„Es kann durchaus möglich sein, dass in Zukunft in bestimmten Lagen keine Baugebiete mehr neu ausgewiesen werden können, weil eine aktuelle Gefährdungseinschätzung besondere Gefahren feststellt“, sagte Thomas Kufen (CDU), stellvertretender Vorsitzender des Städtetages NRW und Oberbürgermeister von Essen, der WAZ. „Es könnten beispielsweise auch mehr Überflutungsflächen gebraucht w

erden, die nicht bebaut werden dürfen. Die jetzt betroffenen Ortschaften werden dann anders aussehen als vor der Überflutung“, so Kufen.“

Experten äußern Bedenken gegen Wiederaufbau in Hochwasser-Gebieten [epochtimes.de]

Allen betroffenen Menschen alles erdenklich Gute!

Wenn jemand einen vertrauenswürdigen Spendenkanal, der den Menschen vor Ort wirklich hilft, empfehlen kann, bitte ich um Mitteilung. Vielen Dank! Auch über Email.

Linde

Ela
Ela
22. Jul. 2021 15:09

Gefährliche Falschmeldungen: Das ist es, was im TV schon seit Jahren gemacht wird. Gewarnt wird letztlich immer vor der Großmutter, nicht vor dem bösen Wolf.

Die Erschütterung ist deutlich, leider wird sie vor der Masse verborgen. Was bei den Tagesthemen gesagt wird, hat keine Hand und keinen Fuß. Es ist unheimlich, wie mit Macht die Wahrheit verhindert wird. Die Opfer werden allein gelassen. Helfer kommen nicht durch, es wird ihnen vor der Abreise schon geraten, nicht loszustarten und zu helfen.

„Die Überflutungen sind eine Hochwasser-Katastrophe mit Ansage gewesen“ – Gegen den Strom [marbec14.wordpress.com]

t.me/aerzte/…

Sailor
Sailor
22. Jul. 2021 18:57

Danke, werter Nachtwächter, für Deine aktuellen Beiträge.

Definitiv kann man sagen: Wasser sucht sich seinen natürlichen Weg. Ebenso wird sich die Wahrheit letztendlich ihren Weg durch dieses Netz aus Lügen, Intrigen usw. bahnen.

Man könnte sich jetzt mit dem Thema Wasser, Wettermanipulation, Grundstücksspekulation, Flussdeltas, Talsperren usw. beschäftigen oder wieder einmal ganz ruhig abwarten, was man uns nun an weiteren Teilen zur Vervollständigung des Puzzles liefert. Ich vertraue einem korrigierenden Plan.

Irgendwie fühle ich mich an geschichtliche Ereignisse erinnert, als man sich gegenseitig noch das Wasser abgegraben hat und Keulen zum Einsatz brachte. Die Keule für viele, die bereitwillig Hilfe leisten wollten, wurde ja inzwischen aktiviert …

Den betroffenen Menschen kann man angesichts des Leids, dem sie ausgesetzt sind oder auch möglicherweise ausgesetzt wurden, eigentlich nur die notwendige Kraft wünschen, um mit diesen Geschehnissen umgehen zu können. Ich hoffe, dass denjenigen, die eine Impfung kritisch sehen, zumindest eine Zwangsimpfung erspart bleibt. Bleiben wir gelassen in der Beobachtungsposition.

Diese aktuelle Meldung von Sputnik reiht sich meines Erachtens in das Geschehen ein:

„Der Bürgermeister der belgischen Stadt Antwerpen hat enthüllt, dass er von der Wiedervereinigung Flanderns mit den Niederlanden träumt … Teile Flanderns, Luxemburgs, des Hennegaus, Namurs und der Niederlande waren einst Teil der Siebzehn Provinzen, bis Antwerpen im Achtzigjährigen Krieg 1585 vor den Spaniern kapitulierte.“

Mayor of Antwerp Dreams of Reuniting Flanders With the Netherlands, Report Says [sputniknews.com] (deepl.com

Ich wünsche allen einen schönen Abend. 🙂

LKr2
LKr2
23. Jul. 2021 14:20

„Als nächstes wird der Staatsmann billige Lügen erfinden, die die Schuld der angegriffenen Nation zuschieben, und jeder Mensch wird glücklich sein über diese Täuschungen, die das Gewissen beruhigen. Er wird sie eingehend studieren und sich weigern, Argumente der anderen Seite zu prüfen. So wird er sich Schritt für Schritt selbst davon überzeugen, dass der Krieg gerecht ist und Gott dafür danken, dass er nach diesem Prozess grotesker Selbsttäuschung besser schlafen kann.“    Mark Twain – ‚Der geheimnisvolle Fremde‘

[antikrieg.com]

Frigga
Frigga
23. Jul. 2021 19:08

Kann mich mal jemand aufklären? Ich bekomme das Puzzle nicht zusammen.

Wer flutet hier? Der „Deep State“, um etwas zu vertuschen oder die „White Hats“, um die Tunnel zu fluten? Dabei nehmen sie so viel Schaden in kauf? Und nun wird es in Bayern weitergehen? Und wer versteht den Veikko? Ich kann sein schnelles Sächsisch nicht verstehen.

Er erklärt bei den Denkanstößen, welche Häuser warum abgesperrt sind und durchsucht werden, angeblich waren 170 Leute in dem Regierungsbunker. Was machten die da? Waren die im Bilde und haben sich dort in Sicherheit gebracht, was ihnen aber, so wie ich verstehe, nichts gebracht hat, denn der Bunker ist zerstört?

Oder haben die da etwas abgehalten? Und was war in der Kirche los des nachts? Da wurden angeblich 20 Leichen vom „Boden abgekratzt“. Und woher kamen die vielen toten Kinder? Aus welchen „Dumbs“? Wieso dürfen da nur gewisse Leute helfen und ist so viel abgesperrt? Blickt jemand besser durch?

H & S

Amelie
Amelie
25. Jul. 2021 11:02

Zum Thema Bunker: Dort sollen Feldjäger gesichtet worden sein. Ich frage mich: Wenn die Wassermassen künstlich erzeugt wurden, haben sie dann nicht mit der Heftigkeit der Wassermassen gerechnet oder sind sie am falschen Ort heruntergekommen?

Sitzung 62: Die Welle [YT]

Ein 6 Std. dauerndes Video. Hieraus von ca. Min. 33 bis ca. Std. 1.22. Von einem Berichterstatter vor Ort.

Ein anderes Thema:

Biotechnologe: „Ohne Gehirnchip wird man ein Mensch zweiter Klasse sein“ [berliner-zeitung.de]

„Ein gesunder Mensch könnte in Zukunft den Status haben, den heute ein behinderter Menschen hat, weil er keinen Gehirnchip trägt, meint der Wiener Biotechnologe Markus Schmidt.“

Auf jeden Fall: Ohne Gehirnchip wird man zum Menschen zweiter Klasse, obwohl man gesund ist. Wir fragen uns: Wird ein normaler Mensch in Zukunft den Status haben, den heute ein behinderter Mensch hat? Andererseits könnte es auch einen Selektionsvorteil für diejenigen geben, die keinen Gehirnchip haben. Vielleicht, weil sie dann nicht anfällig sind für Cyberangriffe. Man sieht es ja jetzt: In den USA gab es Hackerangriffe und in Schweden ging anschließend die Supermarktkassen nichts mehr. Alles ist vernetzt. Die Technologisierung hat Vorteile, sie macht vieles effizienter. Aber die Gleichförmigkeit macht auch anfälliger für Attacken und Krisen, auch das muss man bedenken.

In vielen Science-Fiction-Filmen entwickeln Roboter ein Eigenleben. Könnte das auch bei Implantaten passieren?

Ein Eigenleben entwickelten die Regierenden schon vor langer Zeit.

Einen schönen Sonntag für alle.

Amelie
Amelie
25. Jul. 2021 16:39

Absolut themenfremd: Gibt es eigentlich noch irgendetwas von Magnus zu hören. Das Letzte das ich von ihm hören konnte, bzw. lesen konnte, war ein Video mit Herrn Toel.

Vielen Dank für eine kurze Info, werter N8waechter.

H&S
Amelie

Solarplexus
Solarplexus
25. Jul. 2021 21:21
Antwort an  N8waechter

Die Reise nach Jerusalem?

Torsten
Torsten
25. Jul. 2021 18:42

Keine Ahnung, fand ich zumindest interessant:

Erde, Wasser und Luft im Spiegel einer ethischen Technologie [urquellwasser.eu]

Wasser, Wind, Feuer, Erde sind die (!) Elemente und bedürfen mehr Aufmerksamkeit.

Allen alles Liebe, bleiben wir in unserer Mitte.
Heil und Segen!

Solarplexus
Solarplexus
26. Jul. 2021 10:37
Antwort an  N8waechter

Sehr gut gesprochen.

Die natürliche Ordnung bedingt Liebe! Finde ein jeder sie in seinem Programm, dann schaffen wir mehr zusammen.

Solarplexus
Solarplexus
25. Jul. 2021 21:10
Christof 777
Christof 777
26. Jul. 2021 9:50
Torsten
Torsten
26. Jul. 2021 16:23

Dieses Thema ist wichtig! Wichtig, um zu verstehen, wie alles gelenkt und gesteuert wird.

Ob es um den Kaiser oder das letzte Bataillon geht, werden wir sehen. Doch müssen wir uns mit diesen Themenkomplex auseinandersetzen.

t.me/fragunsdoch_WWG1WGA/…

Oder:

die-heimkehr.info

Gern auch auf die Suche des letzten Bataillons begeben.

Was ist die Dritte Macht und das „letzte Bataillon? [deutschlandblog2012.wordpress.com]

Ich denke, bei diesen Themen darf man gern Herz und Hirn gewähren lassen. Nicht zu vergessen: Beitragsserie „Geld und Glauben“.

Mit der Auflösung des Goldstandards brach der Weltkrieg aus [deutsche-wirtschafts-nachrichten.de]

Wenn man sich bewusst macht, dass alles Übel dieser vermeintlich modernen Gesellschaft auf niederen Instinkten und Meinungsbildung beruht, darf man logisch feststellen …: Es geht nur ums Geld.

Was Adolf Hitler über den Krieg sagte [die-heimkehr.info]

Wirtschaftliche Kriegsgründe 1918-1939 [vorkriegsgeschichte.de]

Wir sollten wirklich einmal darüber nachdenken, um uns auf die Suche zu begeben. Um nicht nach den Geschehnissen, sondern die (!) Ursache zu finden.

Allen alles Liebe.
Heil und Segen!