Bühnenblick vom 15. Oktober: “Ich kann dies nicht glauben“

-

“Captian Kirk“, so wird berichtet [bbc.com], war mit der “Blue Origin“ von Herrn Bezos im Sub-Orbit und konnte es “nicht glauben“. Vordergründig macht es den Anschein, er spreche von dem körperlichen Gefühl oder wahlweise auch dem Ausblick. Ob es so gemeint war, bleibt für den Moment Spekulatius. Bekannt dagegen ist, dass wir schon seit einigen Jahren “rein gar nichts mehr glauben“ [n8waechter.net] können:

Wie Herrn Shatner geht es wohl einer recht großen Zahl an halbwegs wachen Betrachtern des laufenden Geschehens. Glaubhaft (👉 ein bemerkenswertes Wort) ist nur noch sehr wenig dessen, was uns tagtäglich präsentiert wird. Daher – wie gewohnt bitte mit entsprechendem Abstand zur Kenntnis nehmen – im Folgenden ein Überblick über die Gemengelage.

Mangel

Der “Einzelhandel klagt über Lieferprobleme“ [tichyseinblick.de], klingt es aus dem ehemaligen Sinn-Institut, und als Folge werden teure oder möglicherweise gar ausfallende Weihnachtsgeschenke in den virtuellen Raum gestellt. Angebot und Nachfrage, bisweilen künstlich hervorgerufen, bestimmen bekanntermaßen den Preis. Dies kommt inzwischen auch medial im Einzelhandel an, was freilich bereits seit längerem anhand des stetig zunehmenden Missverhältnisses zwischen finanziellem Einsatz und Füllstand des Einkaufswagens ersichtlich ist.

Das ist allerdings halb so wild, denn laut einer Studie findet sich im mainlichen Frankfurt “die größte Immobilien-Preisblase der Welt“ [focus.de] und “Geld“ soll ohnehin nun wohl ebenso verknappt [faz.net] werden, wie die Vielzahl an Rohstoffen und Nahrungsmitteln. Die “ultralockere Geldpolitik“ soll nun ge-“tampered“ werden, soll heißen: Die Geldmenge wird heruntergefahren – was gewiss unproblematisch sein dürfte, angesichts der ohnehin eingerissenen Lieferketten, denn “nur noch jedes dritte Schiff erreicht pünktlich seinen Hafen“ zwecks Löschung der überreifen Ladung. Hamburg, Rotterdam, Wartezeiten für die Binnenschifffahrt in Zentraleuropa und das Ganze wird dann als “perfekter Sturm“ [focus.de] bezeichnet, während Herr Biden an der US-Westküste seine höchstpersönliche Bootsparade [n8waechter.net, Bilddatei] bekommt.

Hier von Mutwilligkeit zu sprechen, erhöht jedoch den Aluverbrauch und davon gibt es im Moment ebenfalls zu wenig. Im Gegenteil, der Denkbetreute darf artig und graphenzugedröhnt zur Kenntnis nehmen, dass die massive Teuerung der Grundversorgung mit Gas und Öl “gut so“ [bild.de] sei. Alles für den Klimawandel. Oder dagegen? Wie auch immer …, in jedem Fall ist die Zuständigkeit der “eisige[n] Kanzlerin“ [bild.de] augenscheinlich abgelaufen. Derweil zerrt Herr Steingart eine Heilige Kuh vom grün-verentengrützten Eis und prangert den deutschen Atomausstieg als “große[n] Irrtum“ [focus.de] an. Auf der Suche nach dem öffentlichen Diskurs … 👀

Zusätzlich wird das Volk auch hierzulande nun auf leerstehende Regale vorbereitet, denn der “Versorgungskollaps“ [focus.de] steht vor der virtuellen Tür, während in der freien Natur tonnenweise Obst vergammelt, weil der überflüssige Mensch es lieber teuer im Supermarkt kauft, statt sich die Mühe zu machen, es eigenhändig einfach zu pflücken [mundraub.org] und/oder aufzusammeln, zwecks Einkochens und Haltbarmachens für etwaige harte Zeiten.

Allerdings wird inzwischen auch öffentlich darauf aufmerksam gemacht, dass die BRiD in Sachen Raubrittertum vergleichsweise weit vorne liegt. Abgesehen von Hong Kong und Skandinavien greift die Re-Gier-ung hierzulande am stärksten bei den Treibstoffverbrauchern ab. Dabei verkommt die “Klima-Steuer“ zur “Staffelmiete“ [focus.de] und der das Pflanzenwachstum fördernde Verbrennerfahrer lächelt nur noch müde über Spritkosten von “zwei Mark zehn“ [youtube.com], während er sich wundernd die müden Augen reibt und mit jeder Tankfüllung immer mehr vor der Frage steht, ob er sich das Pendeln zur beruflichen Wirkungsstätte überhaupt noch leisten kann.

Doch all dies soll nur “ein Vorgeschmack auf das“ sein, was die “Energiewende“ an Folgen für den kleinen Mann mit sich bringt und auch in der “Mittelschicht“ wird der rudimentäre Selbsterhaltungstrieb offenbar nun aktiviert. Den “Autozulieferern droht der Kollaps“ [focus.de] und die von aufmerksamen Beobachtern lange erwartete Insolvenzwelle darf nun offenbar kommen, sind Erhebungen nach doch bald ein Viertel der Autozulieferer insolvenzgefährdet. Folgerichtig werden bereits Gerüchte über “Mega-Stellenabbau“ [bild.de] bei Volkswagen gestreut; die Rede ist von “30.000 Stellen“.

Doch selbstverständlich stehen diese Unternehmen keineswegs alleine vor abhängigkeitsbedingt kaum zu lösenden Problemen. Ging unlängst dem Kraftwerk in Bergkamen glatt die Kohle aus [blackout-news.de], weshalb es abgeschaltet werden musste, meldete nun der mittelständische Energieanbieter “Otima AG aus Neuenhagen bei Berlin“ Insolvenz an [t-online.de], weil die preisfolgend massiv gestiegenen Vorauszahlungen zu groß für die Kasse geworden sind. Da darf man sich als Stromversorger durchaus schon mal mit dem “Risiko für Blackouts“ [krone.at] auseinandersetzen und dies auch öffentlich trommeln. In der VR China ist man dagegen wohl schon einige Schritte weiter, wird doch Berichten nach der Strom teils großflächig einfach angeordnet abgestellt [n-tv.de]. Und in Übersee wird ebenfalls nachhaltig in Sachen steigende Heizkostenrechnungen getrommelt. Dort ist die Rede von “bis zu 54 %“ [apnews.com], verglichen mit dem vergangenen Winter.

Paralleluniversum “Corona“

Dass die Intensivstationen in deutschen Kliniken auch zunehmend Geschlumpfte beherbergen, lässt sich inzwischen kaum noch unter dem Deckel des brodelnden Topfes halten. Ein “[p]aradoxes Phänomen“ sei dies, doch das RKI hat schon eine Erklärung dafür [n-tv.de]:

““Dass im Laufe der Zeit mehr Impfdurchbrüche verzeichnet werden, ist erwartbar, da generell immer mehr Menschen geimpft sind und sich Sars-CoV-2 derzeit wieder vermehrt ausbreitet. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, als vollständig geimpfte Person mit dem Virus in Kontakt zu kommen.“ […] „Die Patientinnen und Patienten mit schweren und tödlichen Corona-Verläufen sind in fast allen Fällen ungeimpft.“ Die Impfdurchbrüche mit schweren Verläufen dagegen seien noch immer im einstelligen Prozentbereich [🤔]. Zudem treffe der Impfdurchbruch meist Menschen, deren „Immunsystem etwa durch eine Chemotherapie oder eine dauerhafte Kortisonbehandlung geschwächt ist, oder die älter als 80 Jahre sind“.“

Aha. Der “Israel-Effekt“ sei jedenfalls nun auch “bei uns“ angekommen und es liegen “immer mehr Geimpfte auf Intensiv“ [focus.de]. Die Erklärungsversuche erscheinen dabei ausgesprochen possierlich. “Impfung“ …

Bei Jugendlichen, welche ja bekanntlich derzeit die Hauptzielgruppe der Schlumpfjäger sind, kommt das Thema “Herzmuskelentzündungen“ [de.rt.com] nun ebenfalls verstärkt an die Oberfläche. So heißt es, “Myokarditis [trete] neunmal häufiger auf als bisher angenommen“. “angenommen“? “Versuchskaninchen“ …, es kämen nun “Zweifel an [der] Stiko-Impfempfehlung für Kinder“ [welt.de] auf, weil das Risiko “bisher unterschätzt“ worden sei.

Derweil verkündet der österreichische Finanzminister öffentlich im Fernsehen, dass “die Pandemie vorbei ist“ [info-direkt.eu] und der Michel wird von Herrn Spahn auf den “Klinikkollaps“ [bild.de] vorbereitet – wegen “Corona“ …, nein, halt! Wegen der “Grippe“. Also die, die vergangenes Jahr ausgefallen ist. 🙈

Generals-Botschaft

“Ich würde tatsächlich gerne eine vollständige Schließung der Regierung sehen wollen, bei welcher alle Bundesangestellten, entbehrlich oder unentbehrlich, angewiesen werden, Zuhause zu bleiben. Mir ist es gleichgültig, ob sie weiterhin bezahlt werden … ich weiß, viele von ihnen sind gute und anständige Menschen, doch die Bundesregierung ist derzeit dermaßen kaputt und arbeitet nicht für den Zweck, für welchen sie geschaffen wurde … welcher ist, den Menschen der Vereinigten Staaten von Amerika zu dienen. Dieser Zug ist lange abgefahren und muss ein jähes Ende finden. Wäre ich POTUS [Präsident der USA], würde ich die Regierung schließen und allen sagen, sie sollen für mindestens einen Monat Zuhause bleiben. Komm schon, #JoeBiden. #Schließsie

💪🏼🙏🏼🇺🇸“

So verkündet von General Flynn [t.me].

Gemischter Blätterwald

Im Ahrtal gibt es “keinen Strom, keine Heizung“ und Frau Dreyer hat den Schwarzen Peter: 👇

Die Flut-Versagerin [bild.de]

Der Bock wird zum Gärtner gemacht und weggelobt: 👇

Künftige Pandemien verhindern: WHO will Drosten im internationalen Beirat [rnd.de]

Einschmeicheln bei den Grünen (oder so): 🤪 👇

Lauterbach warnt vor mit Heroin gestrecktem Cannabis und fordert deshalb Legalisierung [de.rt.com]

Passend hierzu: 👇

Jetzt wird SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach Comedy-Star [prosieben.de]

“Harnwegsentzündung“: 👀 👇

Ex-US-Präsident Bill Clinton auf Intensivstation [bild.de]

Rohstoff für Aluproduktion: 🧐 👇

China drosselt wegen Strommangel Magnesium-Produktion: Deutsche Metall- und Autoindustrie betroffen [de.rt.com]

Dürfen die das? 🤔 👇

Österreichs Justiz beantragt Aufhebung der Immunität von Kurz [spiegel.de]

Betrachtung

Es ist wahrlich bemerkenswert, wie sehr das Straucheln des “Corona“-Narrativs nun mit der nächsten Phase zu überdecken versucht wird. Der “Mangel“ wird immer flächendeckender und augenscheinlicher unter die Leute gebracht und damit natur- und agendagemäß die Angst von “Corona“ wegverlagert. Für aufmerksame Beobachter der Theaterbühne dürfte dies alles keineswegs überraschend sein und man könnte durchaus vermuten, dass hier nun einfach die nächste Stufe des Schultergreifschüttelns für Denkbetreute gezündet wurde, frei nach dem Motto:

“Wenn Du willst, dass die Frucht fällt, dann musst Du den Baum kräftig schütteln.“

Nun, manche Bäume können noch so kräftig geschüttelt werden, es bleiben immer noch einige Früchte hängen … und fallen erst ab, wenn sie faulig geworden sind.

Seid aufrecht und bleibt standhaft.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


In eigener Sache

Diese Netzseite lebt von der Unterstützung der Leser. Aufrichtigen Dank an alle, die zum Fortbestand dieser Netzseite beitragen.

Die  sehr überschaubaren Kosten privater Natur als auch zur Erhaltung dieser Netzseite für den heute endenden Monat sind ungedeckt. Jede Unterstützung ist somit mehr als willkommen. 🙏

Euch allen und Euren Lieben allzeit Heil und Segen!
N8w.

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

Zuschrift eines Lesers und treuen Unterstützers:

Was ist uns unsere Gemeinschaft wert?


 

Interesse am Austausch im echten Leben?
»»» Stammtische «««

Corona unmasked

Neue Zahlen, Daten und Hintergründe

Kaum ein Thema prägte das letzte Jahr so sehr wie das Coronavirus und die dadurch ausgelöste Infektionskrankheit Covid-19. Eine Situation, die von der WHO als Pandemie eingestuft wurde. Dazu kursieren widersprüchliche Meinungen, Fake News und politisch gelenkte Informationen. Unterschiedliche Ansichten über die Gefahren durch die Pandemie führen zu tiefgehenden Disputen und sorgen für Verwirrung der Menschen.

Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi und Prof. Dr. rer. nat. Karina Reiss klären mit diesem Buch sachlich auf - mit aktuellen Daten, Fakten und Hintergründen ... »»» hier weiterlesen


Generation Maske

Wie unsere Kinder unter den Corona-Maßnahmen leiden und was wir dagegen tun können

Der Immunologe und Toxikologe Prof. Dr. Stefan Hockertz setzt sich mit einem Problem auseinander, das in der Flut von Informationen über Corona kaum zur Sprache kommt: Mit der Frage, was macht die Pandemie mit Kindern und Jugendlichen? Hockertz beschäftigen insbesondere die Folgen der nicht mehr nachvollziehbaren Maßnahmen der Regierung und der einseitigen medialen Berichterstattung, bei der Fakten manipuliert und Gefahren aufgebauscht werden. Um Antworten auf die zentrale Frage zu bekommen, wertet Hockertz wissenschaftliche Studien aus, befragt Eltern und Lehrer und analysiert Bilder sowie Texte von Kindern ... »»» hier weiterlesen


Perspektiven der Freiheit

Ein Plädoyer für die Freiheit in unfreien Zeiten!

In einer Ära des Klimasozialismus, Neomarxismus, Genderismus und der völlig irrationalen staatlichen Maßnahmen in der Corona-Krise rücken die Freiheitsgedanken des großen Universalgelehrten und Nobelpreisträgers Friedrich August von Hayek wieder in den Vordergrund und sind aktueller denn je ... »»» hier weiterlesen


100 Jahre alt werden ist kein Zufall. Jeder kann etwas dafür tun!

Warum werden manche Menschen über 100 Jahre alt, während andere schon mit 65 sterben? Was machen die 100-Jährigen anders oder besser? Gibt es Dinge, die die über 100-Jährigen gemeinsam haben? Die Antwort lautet eindeutig »Ja«! Aber die Gemeinsamkeiten sind nicht so naheliegend, wie es scheinen mag. So könnte man vermuten, dass die Gene der wichtigste Faktor im Hinblick auf ein langes Leben sind ... »»» hier weiterlesen


Wasserenergie Set Bergkristall, Rosenquarz und Amethyst

Wunderschöne Halbedelsteine zur Vitalisierung Ihres Wassers

Edelsteinwasser ist derzeit in aller Munde. Vitalisieren Sie Ihr Wasser ganz einfach mit ausgewählten Edelsteinen. Die in diesem Set enthaltenen Steine ergänzen sich optimal.

Von einem deutschen Unternehmen garantiert ohne chemische Zusätze verarbeitet! Bergkristall, Rosenquarz und Amethyst entfalten ihre Effekte, wenn sie ins Wasser gelegt werden ... »»» hier weiterlesen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
44 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen