Die Demokratie-Illusion oder: Die Apokalypse der Ideokratie

-

“Demokratie (altgriechisch δημοκρατία dēmokratía „Herrschaft des Staatsvolkes“, von δῆμος dḗmos „Staatsvolk“ und κράτος krátos „Gewalt, Macht, Herrschaft“) bezeichnet heute Herrschaftsformen, politische Ordnungen oder politische Systeme, in denen Macht und Regierung vom Volk ausgehen (Volksherrschaften).

Dieses wird entweder unmittelbar (direkte Demokratie) oder durch Auswahl entscheidungstragender Repräsentanten (repräsentative Demokratie) an allen Entscheidungen, die die Allgemeinheit verbindlich betreffen, beteiligt. In demokratischen Staaten und politischen Systemen geht die Regierung durch politische Wahlen aus dem Volk hervor. Da die Macht von der Allgemeinheit ausgeübt wird, sind Meinungs- und Pressefreiheit zur politischen Willensbildung unerlässlich.“ [de.wikipedia.org]

Ursprünglich bezeichnete “demos“ die Sippe oder eine Dorfgemeinschaft, welche “Macht“, “kratos“, über sich selbst ausübte. Inwiefern die beste “Demokratie“ aller Zeiten auf deutschem Boden sich hierin wiederfindet, mag jeder selbst eruieren. Anzumerken sei hier, dass vermeintlicher Rückschritt durchaus auch ein Fort-schritt sein kann – besonders, wenn es darum geht, aus einem System auszutreten, fortzuschreiten, welches der Sippe oder der Dorfgemeinschaft insgesamt undienlich ist.

In den vergangenen Jahrzehnten wurde vor allem in alternativen Kreisen viel über die sogenannte “Neue Weltordnung“ debattiert; die berüchtigte NWO, welche zum Ziel hat, die Völker zu versklaven und sie bis auf den letzten Tropfen auszusaugen. Wenigen ist jedoch bewusst: Die NWO ist schon lange da, “das System“ ist die NWO. Gemessen an den heute bekannten Möglichkeiten vielleicht in einer “leicht“-Form, dennoch ist das, was wir beispielsweise hierzulande leben, die Neue Weltordnung. Und sie ist derart perfide ersonnen, dass den Sklaven das Wesen ihres Daseins überwiegend vollkommen unbewusst ist – was sich jedoch nun offenbar ändern soll.

Die Abhängigkeit vom etablierten Geldsystem wird derzeit allenthalben vor Augen geführt. Besonders Pendler und Lieferdienstleister treffen die massiven Erhöhungen der Treibstoffpreise – ein sichtbarer Angriff auf den Mittelstand und das untere Ende der Futterkette. Wie lange der Konsumkomfort noch aufrechtzuerhalten ist, werden die kommenden Tage und Wochen zeigen, mal ganz abgesehen von der immer schwerer ins Gewicht fallenden Frage, ob der Regelarbeitnehmer es vorzieht, sich etwas zu Essen zu holen oder doch erstmal in den Tank pinkelt, um artig seiner Pflicht zur Aufrechterhaltung des eigenen Sklavendaseins nachzukommen.

Der Flurfunk berichtet allerdings inzwischen verschiedentlich von regem Zulauf an Bankautomaten, was kaum verwundert, angesichts der nun von den Spottdrosseln auftragsgemäß verbreiteten Panik vor dem “Krieg“. Wie bereits vor einigen Wochen voraussehbar, ist “Corona“ durch. Man hört und liest man kaum noch etwas davon und es wird für den Moment völlig sinnbefreit einfach erstmal so weitergemacht, wie zuletzt befohlen – denn der letzte Befehl wurde ja nicht aufgehoben …, wenngleich außerhalb der breiten Sichtbarkeit bereits über weitere sinnfreie “Maßnahmen“ beraten wird. Dennoch darf angesichts der derzeitigen Gemengelage davon ausgegangen werden, dass die “Impfpflicht“ bereits jetzt ein toter Tiger ist, denn diese wird tatsächlich niemanden mehr interessieren, sobald der Magen zu knurren beginnt oder sich anderweitige existenzbedrohende Problemchen einstellen, welche unausweichlich ihren Raum einnehmen und erweitern werden …, einhergehend mit dem pflichtbewussten Aufbrauchen der “Ersparnisse“ – sofern überhaupt noch im Zugriff – und dem schwindenden guten Glauben der Naivität.

Und da wäre ja noch das Geschehen in der Ukraine, welches erwartungsgemäß viel mehr Schichten im Geschichte einnimmt, als es der Denkbetreute auch nur vermuten mag. Kann. Soll. Darf … Ob es nun um die wohl reichlichen Bodenschätze geht, die bekannt enorm großen Anbauflächen, irgendwelche Biolabore oder Raketenstellungen in Grenznähe zu Russland, die geschichtliche Existenzfrage und / oder die durchaus sehr interessanten Parallelen und gleichzeitigen Begriffsverdrehungen zu einer hierzulande verpöhnten geht-gar-nicht-Zeit, die Kernfrage wird nur von wenigen ehrlich wissen wollend gestellt:

Warum ausgerechnet oder erst … jetzt?

Nun, die wahrscheinlichste Antwort auf diese Frage dürfte sich in Richtung der Regiekammer des Illusionstheaters finden lassen, denn auch diese ist letztlich dazu verdammt, den Plan des Lebens, des Universums, Gottes oder welcher höchsten Instanz und Entität auch immer, umzusetzen. Ist dabei verstärkte Seelenaus- und -einwanderung zu erwarten? Sehr denkbar. Und die hier Verbleibenden dürfen sich jetzt mit dem Thema “Loslassen“ beschäftigen. Doch dies nur am Rande.

Jedenfalls mutet es doch durchaus sonderbar an, dass die Neue Weltordnung gerade abgerissen wird, um möglicherweise eine Mischung aus alter und ganz …, also ganz, gaaanz neuer Weltordnung zu installieren. Die Aufarbeitung der zahllosen Lügen mag durchaus etwas an Fahrt aufnehmen, sei es die nun nach zwei Jahren verendete “Corona“-Erzählung oder die teils irren Verstandesknoten im Geschichte. Es gibt inzwischen derart viele Sollbruchstellen, dass es an sich mit Leichtigkeit “den Westen“ als System hinfortfegen und Platz machen kann für das Neue. Und die Zahl derer, welche besonders in den vergangenen zwei Jahren schlichtweg nicht aufgepasst haben, offenbart sich nun endgültig. Allerdings: “Widerstand ist zwecklos.“

Das “System“ der gelebten “Demokratie“ neuzeitlicher Prägung zerlegt sich derzeit selbst. Auf Beispiele darf hier verzichtet werden, denn den albernen Komiker in Übersee, welcher Kiew im Iran verortet und Putin in Russland einmarschieren sieht, braucht ebenso niemand ernstzunehmen, wie die von Grundschülern mit Leichtigkeit in den Schatten zu stellende, erheblich denkfaule und sichtbar gesteuerte Riege der hiesigen Abteilungsleiter. Wenngleich dem geneigten Betrachter durchaus die Frage gestattet sei, was denn noch bitte erforderlich ist, um bei der fremdgesteuerten vermeintlichen “Mehrheit“ den FI-Schalter wieder auf Durchgang zu stellen.

Der von außen induzierte irre Hass auf Andersdenkende hat sich in den vergangenen Tagen bekanntlich von den “Impfgegnern“, “Impfverweigerern“ oder anders: den Gesunden, auf den pöhsen Russen verlagert. Die medial und sozial präsentierte Szenerie stellt sich erwartungsgemäß verlogen und propagandistisch dar, was aus gewisser Betrachtungshöhe durchaus auch als noch eine Wahlmöglichkeit hin zu rechten Verhältnissen und Rahmenbedingungen für ein friedliches und allseits förderliches gesellschaftliches MIteinander zu verstehen sein mag. Letztlich ist dieser Aspekt allerdings auch inzwischen wahrlich ausgelutscht, denn wer auch heute noch die Wirklichkeit negiert und sich stattdessen in einer, seiner, Langstrumpfwelt suhlt, dem darf – allein nach zwei Jahren “Corona“ samt aller Neben- und sonstiger Wirkungen – mit Recht attestiert werden, in dieser Runde schlichtweg versagt zu haben. Da dürfte vom Leben alsbald Sitzenbleiben festgestellt und eine Wiederholung des Jahrgangs angeordnet werden.

Wie auch immer, das was wir heute in aller Deutlichkeit vorgeführt bekommen, ist gelebte “Demokratie“: Entzug von gottgegebenen “Rechten“ (an sich: Selbstverständlichkeiten), Überwachung und Zensur, Massenbeeinflussung und -verblödung, denkfabrizierter Geschlechterkampf, Sozialdiktate und das für alle sichtbare Gefangenenlager für Geist und Körper …, von gesundem Menschenverstand und Übernahme von Verantwortung für sich selbst und sein eigenes Handeln samt Achtung der sich entfaltenden Folgen einmal ganz abgesehen. Die nachhaltig verdummte vermeintliche “Mehrheit“ bestimmt unfähige Menschen, deren Anordnungen Folge zu leisten ist, ganz gleichgültig, ob es Sinn ergibt oder vollkommen sinnfrei ist, ob es für den Einzelnen gut oder schlecht ist und / oder ob es ethisch unverkennbar richtig oder falsch ist.

Und doch ist diese Vorgehensweise im Rahmen der Aufhebung der Nachkriegsordnung und der Errichtung einer neuen “Welt“ (ja, in Anführungszeichen, denn auch diese wird im Außen eine Form der Illusion sein) wohl unabdingbar. Denn die neurolinguistische und visuell-mediale Programmierung verschieden langer Lebenszeiträume lässt sich offenbar nur durch die Apokalypse der Ideokratie durchbrechen. Und jeder Einzelne spielt dabei eine wesentliche Rolle und ist somit auch Teil der Bühne des Lebens insgesamt – ob es nun die Haupt- und Nebendarsteller auf der Bühne des Illusionstheaters sind oder die geneigten und staunenden Betrachter mit einer wie auch immer erlernten Wissens- oder Verstandesgrundlage. Jeder wirkt. Immer. Und diese Wirkung sollte keinesfalls unterschätzt werden. Weder vom Wirkenden, noch von den Bewirkten …

In den Einzelheiten ist die Einigkeit über die Richtung des Fort-schritts letztlich unerheblich, denn dort setzen bei gegebenen sinnvollen Rahmenbedingungen Selbstheilungsmechanismen ein, welche das große Ganze nur am Rande betreffen. Was das derzeitige Geschehen lebensseitig im Angebot hat, ist die Grundlage, das “Alte“ in seiner Fauligkeit und Ethiklosigkeit zu erkennen und abzulehnen. Die Wahl obliegt jedem selbst.

Das “Neue“ wird sich aus der Individualität sowie aus dem gesteckten Rahmen bilden, welcher von den leitenden Akteuren im Regiekämmerchen gesteckt werden. Sich diesen Umstand einzugestehen, mag Teil des eigenen Heilungsprozesses sein. Dürfen wir das begrüßen und willkommenheißen? Die Antwort auf diese Frage wird sich jeder selbst geben. Dabei sollte jedoch beachtet werden, wie sich die Wirklichkeit tatsächlich darstellt. Und diese Wirklichkeit hat bestenfalls am Rande etwas mit dem medial präsentierten Theaterstück auf der Illusionstheaterbühne zu tun.

Seid aufrecht und bleibt standhaft!

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Beitrag als Tondatei, vorgetragen durch Kessy von „🎬 Kessy Cuts 🎬“ [t.me].
Aufrichtigen Dank dafür! 🙏😊👍

 

Selbiges auf rumble.com:

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

Zuschrift eines Lesers und treuen Unterstützers:

Was ist uns unsere Gemeinschaft wert?


 

Interesse am Austausch im echten Leben?
»»» Stammtische «««

Corona unmasked

Neue Zahlen, Daten und Hintergründe

Kaum ein Thema prägte das letzte Jahr so sehr wie das Coronavirus und die dadurch ausgelöste Infektionskrankheit Covid-19. Eine Situation, die von der WHO als Pandemie eingestuft wurde. Dazu kursieren widersprüchliche Meinungen, Fake News und politisch gelenkte Informationen. Unterschiedliche Ansichten über die Gefahren durch die Pandemie führen zu tiefgehenden Disputen und sorgen für Verwirrung der Menschen.

Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi und Prof. Dr. rer. nat. Karina Reiss klären mit diesem Buch sachlich auf - mit aktuellen Daten, Fakten und Hintergründen ... »»» hier weiterlesen


Generation Maske

Wie unsere Kinder unter den Corona-Maßnahmen leiden und was wir dagegen tun können

Der Immunologe und Toxikologe Prof. Dr. Stefan Hockertz setzt sich mit einem Problem auseinander, das in der Flut von Informationen über Corona kaum zur Sprache kommt: Mit der Frage, was macht die Pandemie mit Kindern und Jugendlichen? Hockertz beschäftigen insbesondere die Folgen der nicht mehr nachvollziehbaren Maßnahmen der Regierung und der einseitigen medialen Berichterstattung, bei der Fakten manipuliert und Gefahren aufgebauscht werden. Um Antworten auf die zentrale Frage zu bekommen, wertet Hockertz wissenschaftliche Studien aus, befragt Eltern und Lehrer und analysiert Bilder sowie Texte von Kindern ... »»» hier weiterlesen


Perspektiven der Freiheit

Ein Plädoyer für die Freiheit in unfreien Zeiten!

In einer Ära des Klimasozialismus, Neomarxismus, Genderismus und der völlig irrationalen staatlichen Maßnahmen in der Corona-Krise rücken die Freiheitsgedanken des großen Universalgelehrten und Nobelpreisträgers Friedrich August von Hayek wieder in den Vordergrund und sind aktueller denn je ... »»» hier weiterlesen


100 Jahre alt werden ist kein Zufall. Jeder kann etwas dafür tun!

Warum werden manche Menschen über 100 Jahre alt, während andere schon mit 65 sterben? Was machen die 100-Jährigen anders oder besser? Gibt es Dinge, die die über 100-Jährigen gemeinsam haben? Die Antwort lautet eindeutig »Ja«! Aber die Gemeinsamkeiten sind nicht so naheliegend, wie es scheinen mag. So könnte man vermuten, dass die Gene der wichtigste Faktor im Hinblick auf ein langes Leben sind ... »»» hier weiterlesen


Wasserenergie Set Bergkristall, Rosenquarz und Amethyst

Wunderschöne Halbedelsteine zur Vitalisierung Ihres Wassers

Edelsteinwasser ist derzeit in aller Munde. Vitalisieren Sie Ihr Wasser ganz einfach mit ausgewählten Edelsteinen. Die in diesem Set enthaltenen Steine ergänzen sich optimal.

Von einem deutschen Unternehmen garantiert ohne chemische Zusätze verarbeitet! Bergkristall, Rosenquarz und Amethyst entfalten ihre Effekte, wenn sie ins Wasser gelegt werden ... »»» hier weiterlesen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
25 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen