Wer verfasste Varoufakis‘ Schreiben an die Eurogruppe?

-

Ein Beitrag vom Nachtwächter am 25.02.2015


Bekanntlich hat Griechenland sich, zur Überraschung vieler Beobachter des Griechenland-Dramas, jüngst dem Druck der Eurogruppe gefügt und sich dazu bereit erklärt, nun doch “Reformen“ in Hellas durchzuführen. Im Gegenzug hängt das Land für weitere 4 Monate an der Euro-Herz-Lungen-Maschine.

Jetzt haben verschiedene Internetseiten das Schreiben des griechischen Finanzministers Yanis Varoufakis an die Eurogruppe, in welchem die Reformen aufgelistet sind, etwas genauer unter die Lupe genommen und festgestellt, dass es in den Metadaten des besagten pdf-Dokuments eine merkwürdige Auffälligkeit gibt. Dort wird der Verfasser des Dokuments wie folgt ausgewiesen:

Metadata Varoufakis Letter

Wer ist Declan Costello?

Auf der Seite VOX CEPR’s Policy Portal wird seine Tätigkeit folgendermaßen zusammengefasst:

declan costello“Declan Costello ist ein Ökonom, der seit 1991 für das Generaldirektorat Wirtschaft und Finanzen der Europäischen Kommission arbeitet. Er ist derzeit Vorsitzender der Abteilung, die für die Koordination struktureller Reformen und des Wirtschaftsdienstes verantwortlich ist, welche sich mit der Entwicklung ökonomischer Rahmenbedingungen für analytische Fortschritte mit strukturellen Reformen bei der EU und deren Mitgliedstaaten hinsichtlich der Erhöhung von Wachstumspotenzialen beschäftigt und EU-Politik als Reaktion zur Wirtschaftskrise entwickelt.“

Aus wessen Feder stammt das Schreiben?

Die ‚Seltsamkeit‘ wurde zwischenzeitlich damit erklärt, dass sich bei der Umwandlung der Original-Datei der Verfasser geändert habe – der Original-Verfasser sei also durch den Ersteller der PDF-Datei ersetzt worden. Diese Erklärung ist allerdings so nicht korrekt.

Denn technisch gesehen kann bei der Erstellung einer PDF-Datei zwar durchaus der Verfasser verändert werden, dies muss aber manuell geschehen; es muss also gezielt auf die Metadaten zugegriffen werden um diese zu verändern. Geschieht dies nicht, wird bei der Umwandlung – beispielsweise einer Word-Datei – der Verfasser der umgewandelten Datei automatisch aus den Metadaten übernommen.

Tyler Durden von Zero Hedge stellt zu dem Thema folgendes fest:

“Natürlich ist es nicht möglich herauszufinden, ob das Word-Dokument in Brüssel erstellt wurde und dann als Vorlage, zum Ausfüllen und zur anschließenden Konvertierung ins PDF-Format, an Varoufakis geschickt wurde. … Es gibt auch viele andere mögliche Erklärungen, die die Inhaberschaft eines Teils, oder des gesamten Inhalts, nachweislich dem griechischen Finanzminister und die Erstellung des Word-Dokuments der Troika zuschreiben mögen. …

Declan Costello, dessen Name als Verfasser des “griechischen“ Memorandums erscheint, sollte aber öffentlich aussagen, ob er das Word-Dokument mit den griechischen Reformen entworfen, gespeichert und in ein PDF umgewandelt hat, oder ob das Auftauchen seines Namens in den Metadaten ein reines Versehen ist.“

Ja, das könnte unter Umständen zur Aufklärung beitragen. Angesichts der für viele Beobachter überraschenden Vereinbarung zwischen Brüssel und Athen, nach dem wochenlangen Theater und der konsequenten Verweigerungshaltung der Griechen, verbleibt angesichts der denkbaren Implikationen und der Frage, aus welchem Grund Athen letztlich doch noch eingeknickt ist, trotz allem ein fahler Beigeschmack.

Zweifler mögen sich die Datei selbst herunterladen und die Metadaten aufrufen: Download hier.

***


N8Waechter Unterstützen Sie das kostenlose Angebot von n8waechter Kopie


Warum ein GREXIT kommen muss
Mit dem griechischen Finanzminister Giannis Varoufakis hat eine Person das internationale Politparkett betreten, die mehr ist als nur ein Wirtschaftswissenschaftler. Varoufakis ist Professor für Spieltheorie. Das macht ihn zu einem cleveren Taktiker, der die allgemeinen Lehren der schwafelnden und in alle vier Himmelsrichtungen auslegbaren, modernen Wirtschaftswissenschaften und deren Vertreter nur allzu gut kennt.
>>> weiterlesen


David Stockman: Globale Vertrauenskrise wird zum ”Blutbad” in den Finanzmärkten führen
Die Uhr tickt. Es wird bald zu einem Blutbad kommen und zwar nicht nur in Griechenland, ob es nun im Euro bleibt, oder nicht. Das ist nur ein Ausdruck der wachsenden globale Krise. Unser seit zwei Jahrzehnten laufendes, großes Experiment mit finanziellen Bailouts, massivem Gelddrucken der Zentralbanken überall und der ungebremste keynesianische Schulden-Stimulus fährt gerade gegen die Wand.
>>> weiterlesen


Der Crash ist die Lösung
Der finale Kollaps wird kommen, weil die wahren Ursachen der Finanzkrise nicht beseitigt wurden. Die Finanzindustrie, die die Krise verursacht hat, ist sogar der Krisengewinner, der wieder mit gigantischen Geldsummen jongliert und im Zweifelsfall von uns gerettet wird! Die Folgen sind volkswirtschaftliche Schadensmaximierung, die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte der Menschheit, Vernichtung unseres Wohlstands durch dauerhaft niedrige Zinsen sowie Enteignung unserer Ersparnisse und Lebensversicherungen, sobald das System kollabiert. Der Crash ist die Lösung, sagen die beiden Ökonomen Friedrich und Weik.
>>> hier erfahren Sie, wie Sie sich darauf vorbereiten <<<


Die Geld-Apokalypse
In den letzten hundert Jahren ist das internationale Geldsystem schon drei Mal in sich zusammengebrochen, jeweils mit drastischen Folgen wie Krieg, Unruhen und massivem Schaden für die Weltwirtschaft. Doch der nächste Kollaps wird in der Menschheitsgeschichte seinesgleichen suchen. Der Anker der Weltwirtschaft, der amerikanische Dollar, ist in Gefahr und sein Untergang wird alle anderen Währungen in eine nie gekannte Katastrophe reißen. Währungskriege, Deflation, Hyperinflation, Marktzusammenbrüche, Chaos. Während die USA ihre langfristigen Probleme nicht in den Griff bekommt, trachten China, Russland und die ölreichen Nationen des Mittleren Ostens nach einem Ende der verhassten Hegemonialmacht. Es ist noch nicht zu spät, sich vorzubereiten.
>>> was Sie jetzt tun müssen, wird hier erklärt <<<


Vermögen retten – in Silber investieren
Seit Ausbruch der Finanzkrise zweifeln immer mehr Anleger am System des Papiergeldes. Die gigantischen Schulden sowie die ins beinahe Unendliche gewachsene Geldmenge werden in einer Hyperinflation enden und damit unsere Geldvermögen vernichten. Welche Werte sind noch solide? Welche Anlageform erweist sich als »sichere Bank«? Ergreifen Sie eine seltene Chance und profitieren Sie direkt von der Anlageform, mit dem weltweit größten Potenzial und retten Sie Ihr Vermögen!
>>> wie das geht, erfahren Sie hier <<<


Die geschmierte Republik
Es ist etwas faul in Deutschland, Korruption wohin man schaut: Ob es um systematische Schmiergeldzahlungen von Pharma- und Baukonzernen geht oder die bestens vergütete Zustimmung von Betriebsräten zum Stellenabbau, um Schiebereien im Sport oder lukrative Steuergeschenke gegen üppige Parteispenden es gibt keinen gesellschaftlichen Bereich, in dem nicht durch Bestechung von Menschen in Schlüsselpositionen kräftig nachgeholfen wird.
>>> hier erfahren Sie, warum das so ist <<<


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen.
>>> hier erfahren Sie mehr darüber <<<


BP-5 Notration
Das weltbekannte Produkt BP-5 wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär und Marine (Seenotration), im Expeditionsbereich und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. BP-5 ist eine Art Müsliriegel, der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muss nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. BP-5 hat extrem hohe Nährwerte und eine Packung mit 500 g (2-Tages-Ration) entspricht 2.290 kcal.
>>> hier bekommen Sie das Langzeitlebensmittel <<<


FINCABAYANO500x100da

.

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

3 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
trackback

[…] Wer verfasste Varoufakis’ Schreiben an die Eurogruppe? | N8Waechter.net. […]

matthias
matthias
25. Feb. 2015 19:17

Phase 2 für den Weltfrieden – Verbreitet diese Botschaft !

Steht auf für den Weltfrieden 2.0

https://www.youtube.com/watch?v=y4lm6d7oxFM

Wenn genug Staatsangehörige in allen Ländern den Frieden und den Friedensvertrag für den Weltfrieden fordern, dann wir er auch kommen.

Phase 1 war das bekanntmachen des Friedensvertrages für den ersten Weltkrieg durch deutsche Staatsangehörige. Nach dem SHAEF-Vertrag von 1944 der Alliierten von 1944 sind alle Völker in Europa, im nahen und mittleren Osten, einschließlich der Ukraine nur im Waffenstillstand. Dieser Waffenstillstand wird laufend in verschiedenen Ländern wie Libyen und der Ukaine nur unterbrochen. Wir brauchen den Weltfrieden.

Der sogenannte zweite Weltkrieg war die Fortsetzung des ersten Weltkrieges da nur ein Waffenstillstand mit den westlichen Alliierten zum WK I besteht. Mit Russland besteht der Friedensvertrag zum WK I von Brest-Litowski der in den Jahren 1917 / 1918 abgeschlossen wurde.

Die Haupt-Alliierten des WK I sind demnach Frankreich, Großbritannien und die USA. Das neutrale Land Italien ist im Jahr 1915 der Entente (Bündnis) beigetreten und damit der vierte Alliierte. Diese Länder sind – nach dem Völkerrecht – nach fast 100 Jahren verpflichtet den Friedensvertrag anzubieten – wenn die Staatsangehörigen der deutschen Völker / Bundesstaaten diesen Friedensvertrag erbitten. Danach sind wir wieder frei / souverän und alle Verträgen nach 1918 – angefangen mit dem Vertrag von Versailles sind obsolet.

Alle Staatsangehörige der Bundesstaaten (jeweils vor 1914) wie das Königreich Bayern, Königreich Sachsen, Königreich Thüringen, Königreich Preußen usw. sind aufgefordert bei den Botschaften dieser Länder den Friedensvertrag für den WK I zu fordern. Nur wenn dieser Krieg beendet wird, sind wir wieder frei und können über unser souveränes Land selbst bestimmen.

Alle Regierungen nach dem Jahr 1918 waren fremdbestimmt und haben die Saat für neue Kriege gelegt.

Eine kleine Gruppe kann den Anstoß für den Frieden einleiten. Wenn die kritische Masse der Wissenden erreicht wird, kann diese neue Erkenntnis von Bewußtsein zu Bewußtsein vermittelt werden.

Gemeinde Neuhaus in Westfalen

trackback

[…] Auffälligkeiten hat auch der Nachtwächter-Blog entdeckt, hier sein […]