Wie die Eliten die Welt beherrschen

-

Michael Snyder ist ein US-amerikanischer Buchautor und Netzseitenbetreiber, der seit Jahren über Missstände in der US-Gesellschaft und -Politik aufklärt. Er ist gläubiger Christ und hat sich im laufenden Jahr als Kandidat im US-Bundesstaat Idaho für den US-Kongress beworben, dies mit durchaus überraschend guten Aussichten auf Erfolg. Auf seiner Wahlkampfnetzseite schreibt er:

Als Wähler bin ich derart frustriert mit professionellen Politikern, welche sich den Anstrich eines “Republikaners“, “Konservativen“ und “Lebensbejahrenden“ geben um unsere Stimmen zu bekommen, unsere Werte dann aber verraten sobald sie im Amt sind. Wir brauchen jemanden, der für das kämpft woran wir glauben und das ist genau das, was ich zu tun gedenke.

Wenn Sie einen professionellen Politiker wollen, der einfach nur Teil des “Clubs“ sein will, dann haben sie mehrere davon zur Auswahl. Wenn Sie jedoch jemanden wollen, der in Washington “die Tische auf den Kopf stellt“, dann bin ich Ihr Mann.

Mit seiner Kandidatur für den US-Kongress folgt Michael Snyder gewiss seinen persönlichen Idealen. Doch zugleich stellt er sich mit seinem zusammengetragenen Wissen über die Strukturen des derzeit herrschenden Systems auch einer nicht ganz ungefährlichen Aufgabe.

Auf seiner bekannten Netzseite “The Economic Collapse Blog“ hat er unlängst eine mehrteilige Beitragsreihe veröffentlicht, in welcher er durchaus schlüssig ein Stück weit in den Kaninchenbau vordringt und erläutert, was es mit den “Eliten“ so auf sich hat, woher sie ihre Macht nehmen und wie sie selbige zur Anwendung bringen.

Diese Beitragsreihe darf als guter Einstieg in die seit Jahrhunderten alles beherrschenden Machtstrukturen angesehen werden. Auch wenn wichtige Aspekte nicht zur Sprache kommen und Snyder sich eher dicht unter der sichtbaren Oberfläche bewegt, werden die über die Welt herrschenden Strukturen grundsätzlich recht gut und umfassend erklärt.

Somit ist die Snyder-Reihe ein passender Einstieg in die “große Weltverschwörung“, in die Strukturen, die systemische und systematische Führung und Ausbeutung der Menschheit und durchaus auch in die strukturellen Schwachstellen des Systems. Auch für bereits “Aufgewachte“ kann die Beitragsreihe zur Auffrischung recht dienlich sein, vor allem wenn es darum geht, seine Mitmenschen an das Thema heranzuführen.

Im Folgenden werden die einzelnen Beiträge in deutscher Übersetzung wiedergegeben:


Wie die Eliten die Welt beherrschen

Von Michael Snyder

Schulden als Werkzeug zur Versklavung

Während der gesamten Menschheitsgeschichte hat die herrschende Klasse verschiedene Wege gefunden, diejenigen unter sich zu zwingen, für ihren [der herrschenden Klasse] wirtschaftlichen Vorteil zu arbeiten. In unserer heutigen Zeit jedoch, versklaven wir uns willentlich selbst.

Der Schuldner ist der Diener des Gläubigers und es hat noch niemals mehr Schulden auf der Welt gegeben, als dies jetzt der Fall ist. Laut dem Institute of International Finance haben die weltweiten Schulden eine Höhe von $ 217 Billionen erreicht, wenn auch andere Schätzungen diese Zahl deutlich höher ansetzen.

Natürlich weiß jeder, dass unser Planet in Schulden ertrinkt, doch die meisten Menschen halten niemals inne und fragen sich, wem hier etwas geschuldet wird? Diese beispiellose Schuldenblase repräsentiert die größte Vermögensverschiebung der menschlichen Geschichte und diejenigen, welche dadurch reich werden, sind die extrem wohlhabenden Eliten am ganz, ganz obersten Ende der Nahrungskette.

Wussten Sie, dass 8 Männer jetzt genauso viel Vermögen besitzen, wie die ärmsten 3,6 Milliarden auf dem Planten lebenden Menschen zusammengenommen?

Jedes Jahr wird der Abstand zwischen den Ultrareichen des Planeten und den Armen größer und größer. Dies ist etwas, über das ich regelmäßig geschrieben habe und die “Finanzialisierung“ der Weltwirtschaft spielt bei diesem Trend eine entscheidende Rolle.

Das gesamte Weltfinanzsystem basiert auf Schulden und in diesem schuldenbasierenden System fließen die Vermögen der Welt endlos zu denjenigen ganz oben in der Pyramide. Von Albert Einstein heißt es, dass er einst gesagt habe:

»Zinseszins ist das Achte Weltwunder. Wer es begreift, verdient, wer nicht, zahlt.«

Ob er dies selbst gesagt hat oder nicht, die Wirklichkeit ist, dass es wahr ist. Indem wir alle in tiefe Verschuldung gebracht werden, kann die Elite sich entspannt zurücklehnen und langsam aber sicher mit der Zeit immer reicher werden. Derweil ist die Wahrheit, dass während wir endlose Stunden zum Zahlen unserer Rechnungen arbeiten, wir unsere besten Jahre damit verbringen, jemand anderen reich zu machen.

Viel wurde über die Männer und Frauen geschrieben, welche die Welt kontrollieren. Ob Sie sie nun “die Eliten“, “das Establishment“ oder “die Globalisten“ nennen wollen; in Wahrheit verstehen die Meisten von uns, wer sie sind und ihre Kontrolle über uns alle ist nicht irgendeine gigantische Verschwörung. Letztlich ist es im Grunde ganz einfach:

Geld ist eine Form gesellschaftlicher Kontrolle und indem sie uns dahin bekommen, dass wir uns größtmöglich verschulden, vermögen sie uns für ihren wirtschaftlichen Vorteil arbeiten zu lassen.

Es beginnt bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt. Wir ermutigen unsere jungen Menschen aufs College [US-Hochschule] zu gehen und wir sagen ihnen, dass sie sich über die Kosten keine Sorgen machen sollen. Wir versichern ihnen, dass großartige Arbeitsplätze für sie zur Verfügung stehen, sobald sie ihre Schule abgeschlossen haben und dass sie kein Problem damit haben werden, die von ihnen angehäuften Studentenkredite zurückzuzahlen.

Nun, in den vergangenen 10 Jahren sind die Studentenkredite in den Vereinigten Staaten um 250 Prozent angewachsen und stehen jetzt bei insgesamt atemberaubenden $ 1,4 Billionen. Millionen unserer jungen Menschen betreten die “echte Welt“ bereits finanziell verkrüppelt und viele werden buchstäblich Jahrzehnte mit der Rückzahlung dieser Schulden verbringen. Doch dies ist nur der Anfang.

Um in unserer Gesellschaft zurechtzukommen, benötigt praktisch jeder von uns zumindest ein Auto und Autokredite sind dieser Tage sehr einfach zu bekommen. Ich erinnere mich, als Autokredite nur für höchstens vier oder fünf Jahre gewährt wurden, doch im Jahr 2017 ist es recht üblich, dass Kredite für neue Fahrzeuge sich über sechs oder sieben Jahre erstrecken.

Die Gesamtschulden für Autokredite in den Vereinigten Staaten haben inzwischen die Größenordnung von einer Billion Dollar überschritten und diese gefährliche Blase wächst immer noch weiter.

Falls Sie ein eigenes Haus haben möchten, dann bedeutet dies, sich noch weiter zu verschulden. Früher liefen Hypotheken allgemein über 10 Jahre, doch heute sind 30 Jahre der Standard. … Und jetzt, da die meisten Hypotheken über 30 Jahre laufen, werden viele dafür zahlen, bis sie buchstäblich tot umfallen.

Leider erkennen die meisten Amerikaner überhaupt nicht, wie sehr sie diejenigen bereichern, welche ihre Hypotheken halten. Wenn Sie beispielsweise eine Hypothek für ein $ 300.000-Haus zu 3,92 % aufnehmen, dann zahlen Sie am Ende $ 510.640 zurück.

Kreditkartenschulden sind sogar noch hinterhältiger. Zinsen für Kreditkartenschulden bewegen sich oftmals im zweistelligen Bereich und einige Verbraucher zahlen letztlich ein Vielfaches von dem zurück, was sie sich geliehen haben. Laut der Federal Reserve haben die Kreditkartenschulden in den Vereinigten Staaten insgesamt jetzt die Marke von einer Billion Dollar überschritten und wir bewegen uns auf eine Jahreszeit zu, in welcher die Amerikaner ihre Kreditkarten am Häufigsten benutzen.

Insgesamt sind die US-Verbraucher heute in Höhe von fast $ 13 Billionen verschuldet. Als Schuldner sind wir Diener der Gläubiger und die Meisten von uns verstehen nicht einmal wirklich, was uns angetan wurde.

Wir verbringen so viel Zeit mit den Symptomen, doch wenn wir jemals dauerhafte Lösungen haben wollen, dann müssen wir anfangen die Wurzel unserer Probleme anzusprechen. Schulden sind ein Werkzeug der Versklavung und die Tatsache, dass die Menschheit jetzt mit mehr als $ 200 Billionen verschuldet ist, sollte uns alle zutiefst alarmieren.

Hinweis: Diese Serie besteht aus insgesamt 6 Teilen. Weiterlesen Teil 2 >>>

99,9 % der Weltbevölkerung lebt in einem Land mit einer Zentralbank

Zu Teil 2, 3, 4, 5, 6


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Unterstützen Sie n8waechter.net mit Ihrer Spende!


+ + + N E U + + + Die-Heimkehr.info + + + N E U + + +



Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


Watergate.tv-Shop


Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf dem Laufenden und schließen Sie sich einer Vielzahl anderer Abonnenten an:



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



Sauberes Trinkwasser
Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.



„Saupere aude!“ – Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen und lese dieses Buch als wissenschaftlichen Quellentext ohne zeitgeistige Kommentare!


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Poweraffirmationen
Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…



Hinweise in Sachen Kommentarbereich

Einige Stammkommentatoren haben sich weitestgehend freie Hand verdient, da sie sich im Laufe der Zeit als zuverlässig, gesprächsfördernd und vertrauensvoll erwiesen haben. Unbekannte Kommentatoren wandern jedoch grundsätzlich zunächst in die Moderation.

Wer sich als Störenfried/Troll herausstellt oder sich im Ton vergreift (gilt auch für Stammkommentatoren!), bekommt genau 1 (in Worten: EINE) Warnung. Sollte es zu einer Wiederholung kommen, gehts auf die schwarze Liste und Ende.

Kommentare mit einem Netzverweis unterliegen grundsätzlich zunächst der Moderation, werden jedoch in der Regel freigegeben, sobald sich eine Möglichkeit dazu ergibt.

Gelegentlich filtert der Spamschutz auch normale Kommentare aus, was bei 50+ Spamkommentaren am Tag zwar leidlich ist, aber dennoch passieren kann. Sollte ein Kommentar also “verschwinden“, bitte kurzen Hinweis per ePost, damit gezielt danach gesucht werden kann. Danke.

Der Nachtwächter


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

111 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
111 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Siegfried von Xanten
Siegfried von Xanten
31. Okt. 2017 9:07

99,9%

Mit Beginn des Jahres 2016 endete der im Zuge der Oktoberrevolution ausgehandelte und auf 99 Jahre angelegte Vertrag Russlands (respektive der Sowjetunion) mit den Kartellbanken.

Siegried von Xanten
Siegried von Xanten
31. Okt. 2017 11:31

Artikel 258 des Versailler Vertrags: „Deutschland verzichtet auf jede, ihm oder seinen Reichsangehörigen durch Verträge, Konventionen oder Abmachungen irgendwelcher Art zugebilligte Vertretung oder Teilnahme an der Kontrolle oder Verwaltung von Kommissionen, Staatsbanken [sic!], Agenturen oder anderen finanziellen oder wirtschaftlichen Organisationen internationalen Charakters, die Kontroll- oder Verwaltungsbefugnisse ausüben …“

Und: Okt. 2017 läuft das auf 99 Jahre angelegte Bodenrecht in Deutschland aus.

Dönitz
Dönitz
31. Okt. 2017 12:29

Wie gut, dass der Rechtsstand im Reich Mai 1945 ist. Hitlers Reichstagsrede vom 30. Januar 1937 vollendete die Wiederherstellung der politischen Souveränität des Reiches und zog feierlich die deutsche Unterschrift der Kriegsschuldlüge des Versailler Vertrages zurück.

Also ungültig!

Die Bodenrechte sind schon vor über 70 Jahren verloren gegangen, nämlich genau an dem Tag, als sich die sogenannten „alliierten Siegermächte“ den Boden des hiesigen Landes unter die Klauen gerissen haben. Der Verlust der Bodenrechte ist eine Ente von einem gewissen Holger Ditzel.

Auch hier wieder, Rechtsstand Mai 1945:

Als Ausdruck des Blut-und-Boden-Gedankens trat am 29. September 1933 das Reichserbhofgesetz in Kraft. Es wollte nach den einleitenden Sätzen „unter Sicherung alter deutscher Erbsitte das Bauerntum als Blutquelle des deutschen Volkes erhalten. Die Bauernhöfe sollen vor Überschuldung und Zersplitterung im Erbgang geschützt werden, damit sie dauernd als Erbe der Sippe in der Hand freier Bauern verbleiben.“
Und weiter:
„Bauer kann nur sein, wer deutscher Staatsbürger, deutschen oder stammesgleichen Blutes und ehrbar ist.“

Dönitz
Dönitz
31. Okt. 2017 12:32

Was mit Bodenrechten gemeint ist, wird hier ganz anschaulich erklärt:
Bodenrechte

Aber nicht vergessen, Hitler hat es aufgehoben!

Siegried von Xanten
Siegried von Xanten
31. Okt. 2017 14:23

Bodenrechte

Um das Ganze „rund zu machen“ hier das vollständige, im Weltnetz (u.a. bei bumibahagia) kolportierte Gerücht:

„Bevor der deutsche Kaiser Wilhelm II ins Exil gezwungen wurde, nötigten ihn die damaligen Kriegsalliierten dazu, eine Urkunde zu unterschreiben, die der Sache nach das gesamte deutsche Staatsgebiet in eine reine Erbpacht mit der üblichen Laufzeit von 99 Jahren umwandelte.

Diese 99 Jahre sind im Oktober 2017 abgelaufen. Man darf davon ausgehen, daß niemand diese Erbpacht verlängert, und daß das deutsche Territorium, also unser Grund und Boden, danach herrenlos wird bzw. an unbekannte Verpächter zurückfällt.“

Relativierendes und Aufklärendes bietet auch der allseits bekannte lupocattivoblog.

Gabriele
Gabriele
31. Okt. 2017 14:28
Reichsritter
Reichsritter
31. Okt. 2017 20:32

Das Versailler Diktat war von Anfang an ungültig, weil es nicht im gegenseitigen Einvernehmen ausgehandelt wurde, sondern die Vertreter des Deutschen Reiches zur Unterschrift gezwungen wurden.
Und wie will die kath. Kirche ihre Ansprüche durchsetzen? Etwa die Schweizer Garde schicken?
Stimmt die Behauptung mit den Bodenrechten überhaupt?
Ist das vielleicht genau so ein Schmarrn, wie der, daß man einen ausgefüllten Fragebogen an den Generalstaatsanwalt der Russischen Förderation in Moskau schicken soll, um sich zu entnazifizieren?
Aber immerhin hat ein XY etwas behauptet und der leichtgläubige Deutsche Michel glaubt diese ganzen Behauptungen natürlich.

Mit kopfschüttelnden Grüßen

Nitham
Nitham
31. Okt. 2017 9:58

Ich bin ganz Ohr…Ich habe keine Ahnung von was ihr da schreibt.

Frigga
Frigga
31. Okt. 2017 12:00
Antwort an  Nitham

Ich auch nur vage, Nitham. Abwarten – Nachtwaechter oder Kurzer werden es sicher beleuchten.

Josef57
Josef57
31. Okt. 2017 10:08

Werter N8Waechter,
ist dieser Vertrag, unterzeichnet vom Kaiser Wilhelm, nicht in diesem Jahr ausgelaufen?
Hat er nicht Grund und Boden Deutschlands an Zionisten abgetreten?

Gruss

Sebun
Sebun
31. Okt. 2017 11:17
Antwort an  Josef57

Das würde mich jetzt auch mal stark interessieren. Sind die Verträge schon ausgelaufen oder werden sie das in Kürze? Und was bedeutet das für mich, meine Familie und unsere Häuser/ Grundstücke? Muss ich bald in meinem Vorgarten zionistische Handlanger erschlagen, bevor sie mich enteignen wollen? Ich denke, das wäre wohl etwas viel auf einmal, das wagen sie (noch) nicht, denn es würde das Aufwachen einer größeren Anzahl Menschen bedeuten und vielleicht den Weg zu einem Bürgerkrieg ebnen. Nun, wenn ich so recht überlege…

Lothar Rohling
31. Okt. 2017 10:30

2023 läuft auch der hundertjährige Vertrag über das osmanische Reich aus. Siehe dazu Wikipedia:

Der Vertrag von Lausanne wurde am 24. Juli 1923 zwischen der Türkei sowie Großbritannien, Frankreich, Italien, Japan, Griechenland, Rumänien und dem Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen im Palais de Rumine geschlossen. Tagungsort der Verhandlungen war das Schloss Ouchy.

Mit diesem Vertrag konnte die Türkei, nachdem sie 1922 den Griechisch-Türkischen Krieg gewonnen hatte, die Bestimmungen des nach dem Ersten Weltkrieg abgeschlossenen Vertrags von Sèvres teilweise nach ihren Vorstellungen revidieren.

Das Abkommen legalisierte die bereits vollzogene Vertreibung von Griechen bzw. Türken nachträglich. Die aktuellen Grenzen der Türkei und Griechenlands haben ihren Ursprung in diesem Vertrag.

usw.

Rene Gade
Rene Gade
31. Okt. 2017 10:51

Nun mit dem Zinseszins geht es noch weiter, für Leute welche meinen sie hätten ja
keine Kredite ec., geht sie nichts an, usw, in jedem Preis von dem was sie kaufen
vom Brötchen bis Auto, sind die Zinsen des kreditfinanzierten Maschinenparks
der Rohstoffe, der Gebäude usw. enthalten und bei den Preisen der Maschinen
Rohstoffe ec. sind auch schon Kreditzinsen enthalten und so weiter und so weiter.
Übrigens trifft das natürlich auch auf Mieten und Hauspreise zu. Also die Frage-
wie lange müssten sie arbeiten beim selben Lebensstandart wenn diese Kosten
wegfallen würden.

Kollaps
Kollaps
31. Okt. 2017 11:10

Ich habe kurz die Suchmaschinen bemüht, finde aber nichts über 31.10.1918, ausser das Ende des Ersten Weltkriegs, offiziell in Gang gesetzt von Prinz Max von Baden. Gibt es eine Möglichkeit darüber etwas zu erfahren?

Kollaps
Kollaps
31. Okt. 2017 11:12

Ich denke es hat etwas entfernt mit den zwei russischen Wundern zu tun.

Larry
Larry
31. Okt. 2017 14:27

In Nordkorea sollen bei dem Einsturz eines Tunnels unter einem Atomtestgelände bis zu 200 Menschen ums Leben gekommen sein, meldet die südkoreanische Agentur Yonhap unter Berufung auf den japanischen Fernsehsender Asahi Today.

Atomtestgelände in Nordkorea eingestürzt: 200 Tote vermutet – Agentur

Kein Atomtestgelände, keine Atomtests, kein Streit. Cui bono?

Icke...
Icke...
31. Okt. 2017 14:27

Selbst wenn A.H. die Verträge aufgelöst hat und das nach Ende des Krieges keine Rolle für die Siegermächte gespielt hat, so laufen dennoch jetzt die Verträge von 1918 aus und somit ist vollkommen egal, was davon zählt, die Zeit ist abgelaufen 😉 … oder verstehe ich da etwas falsch?

Dönitz
Dönitz
31. Okt. 2017 15:10
Antwort an  Icke...

Verträge mit wem? Wo steht das? Das Deutsche Reich gehört dem Deutschen Volk, keinem sonst. Die Alliierten meinen, dass es ihnen gehört. Der Papst meint, das es ihm gehört. Der letzte Volksvertreter des Deutschen Volkes hat diese Verträge aufgekündigt – für Nichtig erklärt. Ein Grund, warum über unser Land hergefallen wurde und wird.

Es möge mir doch bitte jemand einen Beweis dafür Vorlegen, das irgend ein Vertrag zwischen dem Deutschen Volk und XY ausläuft oder ausgelaufen ist.

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
31. Okt. 2017 15:30
Antwort an  Icke...

„Es möge mir doch bitte jemand einen Beweis dafür Vorlegen, das irgend ein Vertrag zwischen dem Deutschen Volk und XY ausläuft oder ausgelaufen ist.“

…oder überhaupt rechtswirksam zustande gekommen sei…

Icke...
Icke...
31. Okt. 2017 15:40
Antwort an  Icke...

Ich bezog mich nur auf die Aussage vom N8Wächter oben. (vielleicht schreibt er noch etwas darüber?)

Rechtswirksam ist ja schon lange nichts mehr, im Grunde ist mir dieses ganze Thema auch egal, weil sowieso alles nur Lug und Betrug ist. 😉

Hier kann man eben nur noch den Stecker ziehen.

Der Wolf
Der Wolf
1. Nov. 2017 13:16
Antwort an  Icke...

Zu dem völlig berechtigten Einwand von Dönitz und Kleiner Eisbär möchte ich noch ergänzen: Die Globaljuden oder wer auch immer können noch soviele sog. Rechtstitel und Schuldurkunden ihr Eigen nennen: Am Ende zählt das Naturrecht der Völker – und wer die besseren Waffen hat. Denn Recht ist immer auch eine Machtfrage.
Abgesehen davon existiert das göttliche Recht. Wer seine Macht gegen die Menschheits- und Völkerinteressen auf Raub begründet, wird den Konsequenzen nicht entgehen. Im übrigen hat diese Ganoven noch nie Abmachungen, Recht und Verträge interessiert. Wenn es nicht zu ihren Gunsten ist, werden Recht, Verträge, Abmachungen nach Belieben gebrochen. Am Ende werden sie dastehen mit weniger als nichts, denn ihr gesamtes Imperium wird zu Asche werden.
Wer das Recht ignoriert, kann es auch nicht einfordern.

Klaus
Klaus
31. Okt. 2017 14:49

Und was bringt es ob Verträge ablaufen , oder nicht , wenn niemand da ist andere Verträge auszuhandeln, oder viele da sind um Druck auszuüben, um Neuverhandlungen für Verträge zu erzwingen !?

Siegried von Xanten
Siegried von Xanten
31. Okt. 2017 18:24

Martin Luther hat man nun mit einem Feiertag bedacht. Ein Facebook-Ersatz kann das aber nicht sein. Ein aktives Konto auf dem Zuckerberg-Portal wird er nicht bekommen. Zu sexistisch und antisemitisch. Der Mann ist politisch völlig inkorrekt.

Über die „wurzellosen Kosmopoliten“ (Stalin) schrieb er u.a.: „Zum sechsten, das man jnen den Wucher verbiete und neme jnen alle barschafft und kleinot an Silber und Gold, und lege es beiseit zu verwaren…
Zum siebenden, das man den jungen, starcken Jüden und Jüdin in die Hand gebe flegel, axt, karst, spaten, rocken, spindel und lasse sie jr brot verdienen im schweis der nasen…“ Die Juden und Martin Luther – Martin Luther und die Juden; herausgegeben von Heinz Kremers, Neukirchener Verlag 1985.

Bezüglich der Rechtschreibung bedenke man, dass Luther vor 500 Jahren schrieb. Und: Luthers Beitrag für die Entwicklung der deutschen Sprache kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden.

Dönitz
Dönitz
31. Okt. 2017 19:10

Er schrieb über Stalin?

Also ich würde in die Klammer das Wort Juden setzen. Denn über die hat er ja auch geschrieben. Siehe hier…

suohhender
suohhender
31. Okt. 2017 19:33
Bernd
Bernd
31. Okt. 2017 19:18

Es ist schon so viel über dieses Thema geschrieben worden, aber die Antworten waren nie ausreichend, führten sogar zu noch größeren Sklaventum unter der Macht der Zinswucherer. Ich meine da gibt es eine böse okkulte Macht, die über allen rationalen Bemühungen erhaben ist, das satanische Imperium zu beenden.

Ich würde sehr gerne echte Auswege erkennen können und ich suche unentwegt nach Lösungen. Die meisten Mitmenschen (75% mind.) sind leider absolut nicht in der Lage, das satanische Problem überhaupt erkennen zu können. Sie sind Goyim im wahrsten Sinne des Wortes.

Claus
Claus
31. Okt. 2017 19:28

Was kann man tun?
Wie soll man sich verhalten/wehren?

Ich bin jetzt nicht unbedingt ein Anhänger der Reichsbürgerbewegung. Aber im Fall Adrian Ursache (Hochachtung vor so viel Mut) hat man ja gesehen, wie mit Menschen umgegangen wird, die sich gegen das System stellen.

Nun soll er auch noch für den vollkommen unangemessenen/überzogenen SEK-Einsatz (zwei Hundertschaften !!!) aufkommen. Ich habe irgendwo gelesen, dass es sich um 160.000 € handeln soll. Die haben ihn also nicht nur fast umgebracht, sondern auch noch finanziell derart ruiniert, dass er finanziell wohl nicht mehr auf die Beine kommen wird (verjährt so etwas eigentlich im Rahmen einer Privatinsolvent? Ich vermute mal eher nicht).

Eine mehrjährige Haftstrafe wird ja wohl auch noch anstehen. Ich hoffe für ihn, dass die Familie zu ihm halten wird. Viel mehr hat er ja nun nicht mehr. Wenn ihr mich fragt, wurde hier ganz klar ein Exempel statuiert.

Was diese ganzen Verträge angeht:

Ich hatte da in der Vergangenheit mal recht ausgiebig recherchiert und keine plausible Bestätigung gefunden. Weder in Sachen Bodenrechte, noch in Sachen Russland/Rothschild (?) oder was da noch so alles im Raum steht.

Im Prinzip also vertane Zeit 🙁

Es ist wirklich erfreulich, dass es Leute wie den n8waechter gibt. Aber man sieht ja, wie sich solche Aufklärer verstecken müssen (Impressum), damit nicht irgendwelche Maasmännchen (zum Glück ist der jetzt erst einmal weg vom Fenster) irgendwelche Maasnahmen ergreifen (lassen).

PS: Was die beiden eingangs gestellten Fragen angeht …

Ich bin ja schon immer ein eher Aufmüpfiger gewesen. Aber ich kann mich an Situationen erinnern (insbesondere in meiner Zeit als Schüler), wo dies anderen durchaus gelegen kam. Und wenn es dann schief ging (was nicht immer so war, so habe ich schon einmal einem meiner Lehrer den Aufstieg zum Oberstudienrat vergeigt … zumind. vorläufig), haben sich die Anstachler die Hände in Unschuld gewaschen („nichts wissen wollen von …“).

Aber auch das gehört wohl zum System. Alles läuft nach Plan. Ist nur die Frage, nach wessen Plan.

Claus
Claus
31. Okt. 2017 19:59

Das schlimmste ist meiner Meinung nach, dass man selbst dann Schulden hat, wenn man persönlich (also selbst) gar keine gemacht hat 🙁

– Pro-Kopf-Verschuldung: € 27.899
– Pro-Erwerbstätigen-Verschuldung: € 55.798

Jedes neugeborene Kind kommt also schon mit fast € 30.000 Schulden zur Welt.

http://www.staatsschuldenuhr.de/

Dönitz
Dönitz
31. Okt. 2017 20:09

Ich registriere hier vermehrte Agenten-Aktivitäten. Scheint ja wichtig zu sein, was hier besprochen wird.

Bodenrechte – Adrian Ursache – Verlinkungen zu Seiten mit Rechtsstand 1914 – kopierte Blocksätze um Kommentarfluss zu unterbrechen u.s.w

Das System scheint wirklich ein großes Problem zu haben in der heutigen zeit.

Claus
Claus
31. Okt. 2017 21:01
Antwort an  Dönitz

>>> Ich registriere hier vermehrte Agenten-Aktivitäten.

Kannst Du das mal näher erläutern?

Ich halte den N8waechter manchmal für ziemlich streng aber andererseits auch für sehr gerecht!

Der wird schon erkennen, wenn hier irgendwelche „Agenten“ aktiv sind und wird entsprechend reagieren.

Solche „Agenten“ gibt es m. E. selbst in der AfD (Unterwanderung).
Aber hier würde ich diese eher nicht vermuten. Die tummeln sich mehr in den großen sozialen Netzwerken (facebook & So).

Der Wolf
Der Wolf
1. Nov. 2017 13:57
Antwort an  Dönitz

@ Dönitz
Immer werden in Foren wie diesen sich gewisse Leute aus den Diensten einschalten. Und wenn sie nicht direkt aus den Diensten kommen, dann handeln sie in deren Auftrag. Hauptziel: Nicht nur beobachten, sondern auch Verwirrung stiften. Leider ist es nicht immer leicht zu entscheiden, wie weit es sich dabei um die Meinungen von Leuten handelt, die selber in die Irre geführt wurden, oder ob wir es mit absichtsvollen Manövern zu tun haben. Zur Offenheit in diesem Forum gehört schließlich auch, daß (in gewissen Grenzen selbstverständlich) voneinander abweichende Meinungen vorgetragen und diskutiert werden können. Eigentlich ist es sogar gut, wenn Meinungen, auch wenn sie falsch sind, hier korrigiert werden können. Dies ist besonders für die stillen Mitleser wichtig, die daraus ihre Schlüsse ziehen können und sollen. Insofern können sogar absichtsvolle Manöver „genutzt“ werden, um größere Klarheit in die Reihen der Aufwachenden zu bringen. Es ist ganz natürlich, daß zur Zeit noch einige Verwirrung herrscht, da gewisse Themen, die Du völlig zu Recht benennst bzw. kritisierst, mittlerweile recht breit gestreut sind. Um so wichtiger, daß klar wird, WAS genau dahintersteckt und welches die echten Alternativen sind.
Bei offenkundigen Fällen muß natürlich gehandelt werden. Hier habe ich das Vertrauen in den n8wächter, daß er die Lage jeweils richtig einschätzt und dementsprechend handelt.

Dönitz
Dönitz
1. Nov. 2017 15:29
Antwort an  Dönitz

Werter Wolf!

Danke für diese Worte, ich teile sie mit Dir. Ich werde in mich gehen und sehen, was ich in diesem Bereich besser machen kann, damit es hilfreich für die Suchenden ist.

Heil und Segen

Larry
Larry
31. Okt. 2017 21:50

Es passt zwar schon wieder nicht zum Thema, sollte hier aber trotzdem Erwähnung finden. Der Kult-Comic „Asterix“ wird neuerdings zensiert. Insbesondere fehlt auf der Einleitungsseite die Zeichnung mit der Lupe über dem kleinen gallischen Dorf und der zugehörige Text:

„Wir befinden uns im Jahre 50 v. Chr. Ganz Gallien ist von den Römern besetzt… Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten. …“

Skandal: Neuer Asterix-Comic wird politisch korrekt zensiert!

Daß das „kleine gallische Dorf“ eine Allegorie auf die sich nicht beugen wollende reichsdeutsche Absetzbewegung darstellt, wird ja schon seit Längerem vermutet. Hier haben wir einen weiteren indirekten Hinweis darauf, daß diese Vermutung zutreffen könnte.

Anscheinend macht das „kleine gallische Dorf“ den „Römern“ das Leben zur Zeit derart schwer, daß selbst harmlose Comics der Zensur anheim fallen.

In bestimmten Kreisen scheinen die Nerven derzeit blank zu liegen 😉

Lena
Lena
31. Okt. 2017 23:19
Antwort an  Larry

Anscheinend macht das „kleine gallische Dorf“ den „Römern“ das Leben zur Zeit derart schwer, daß selbst harmlose Comics der Zensur anheim fallen.

In bestimmten Kreisen scheinen die Nerven derzeit blank zu liegen ?

„Steile These“ und JA ja jepp si si

Larry
Larry
31. Okt. 2017 23:33
Antwort an  Larry

Werter Nachtwächter,

so steil ist diese These gar nicht. Johannes Jürgenson schreibt in seinem Buch „Das Gegenteil ist wahr“ (Band 2; Auflage 2003) auf Seite 196:

„Ein nicht minder populäres und subversives „Machwerk” erreicht uns aus unserem Nachbarland: ein kleines gallisches Dorf konnte sich angeblich erfolgreich der neuen Weltordnung der ‚Pax Romana’ entziehen, und dies wiederum mittels technologischer Überlegenheit, wenn auch auf pharmazeutischem Gebiet. Hier hatte ein bärtiger Heilpraktiker alte Kräuterrezepturen zum Wohle seines Volkes genutzt, statt sie an die Römer zu verkaufen. Die Folge war ein ständiger Stachel im Fleische Roms, was zu amüsanten Verwicklungen führte …“

Nitham
Nitham
1. Nov. 2017 0:16
Antwort an  Larry

Wirklich lustig….Zensur der beliebtesten Comic-Serie.
Das dies statt findet, zeigt doch nur das etwas Wahres drin steckt. Durch diese Aktion wird Aufmerksamkeit darauf gelenkt und wird dem einen oder anderen ein Erkenntnis Licht bescheren?
Bei mir klingelt es grad heftig?
Danke Larry!

Dönitz
Dönitz
1. Nov. 2017 8:57
Antwort an  Larry

Der Grund für die Zensur wird wohl eher hier zu finden sein:

In seiner Schrift „Der arische Mythos“ behauptete der jüdische Kulturhistoriker Léon Poliakov, dass die Asterix-Bildergeschichten in trivialisierter Form das Ideal von der reinen und unverbildeten Rasse aufnehmen, das in verschiedenen Ländern Europas seit dem 19. Jahrhundert verbreitet war. 1995 veröffentlichten zudem die beiden Juden Herzinger und Hannes Stein die Schrift Endzeitpropheten – Offensive der Antiwestler, in der Asterix als völkische Blut-und-Boden-Bildergeschichte beschrieben wurde.

Na denn, … gibt Schlimmeres

Dönitz
Dönitz
1. Nov. 2017 9:18
Antwort an  Larry

Nachtrag:

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, daß der pseudonyme Autor des semi-legendären „rechten Baedeker“ (erschienen in ETAPPE 17, Herbst 2003), Asterix unter die hierzulande wenig bekannten „Poujadisten“ (Parole: „Wir selbst!“), einordnet.
Außer Acht gelassen wird dabei allerdings, dass der Texter der Asterix-Geschichten der Jude René Goscinny war, der wohl weniger Interesse an Förderung einer arischen Weltanschauung gehabt haben dürfte. Nach dem Motto: Ich dichte meinem Feind die Absichten an, die ich hege – vertrete ich die These, dass Asterix und Obelix alles andere als Gallier repräsentieren.

Zum Zaubertrank: Man hatte früher für beide Geschlechter Liebestränke, welche die Kraft besitzen sollten, Liebe gegen gewisse Personen zu erzeugen. In Rom und Alexandrien war dies für Juden ein bedeutender Handelsartikel. Einige dieser Geheimnisse findet man in Albertus Magnus; noch deutlicher lernt man sie in der Vertheidigung kennen, welche der Römer Apulejus gegen seinen christlichen Schwiegervater aufsetzte, der ihn anklagte, seine Tochter mittels eines Philtrums zur Heirath bewogen zu haben.

Auch scheinen die Juden unter diesem Trank eine Art Freiheit zu verstehen, welches Cohn Bendeit mit den Worten: „Ich bin wie Obelix in den Zaubertrank der Freiheit gefallen“ – derstandard.at/2000001502553/Ich-bin-wie-Obelix-in-den-Zaubertrank-der-Freiheit-gefallen
angibt. Nun, das widerstandsfähige kleine Dorf kann selbstverständlich auch die vielen Juden Getthos in Europa symbolisieren. Warum sollte ein Jude sonst „Arische“ Propaganda machen?

Das Gegenteil ist war!

Icke...
Icke...
1. Nov. 2017 10:01
Antwort an  Larry

Wenn man mal betrachtet, dass es durchaus so wie Dönitz schreibt, damals eine auf die jüdische Gemeinschaft zugeschnittenes Geschichtswerk in Comicform war, so dreht sich heute das Blatt und kann, wie Larry, Lena und Nitham schreiben, auch ganz anders ausgelegt werden.

Und genau deswegen wird es wahrschienlich auch zensiert, weil einige merken, dass das auserwählte Volk eben nicht die Juden sind, sondern ganz andere. Der Schleier lüftet sich, das Verdrehte/ Verfälschte bildet sich nun ganz anders ab und so wurde vielleicht kurzerhand die von Larry angesprochene Zensur durchgeführt.

Das fällt mir bei den Kommentaren dazu ein …

Dönitz
Dönitz
1. Nov. 2017 11:29
Antwort an  Larry

Werter Icke,

guter Kommentar! Ich sehe es genauso, dass gewissen Grüppchen das Wasser bis zum Hals steht. Zu beobachten ist zur Zeit, das die Desinformationsszene verstärkt das Thema jüdische und arische Herkunft/ Hintergrund versucht zu verdrehen/verschleiern. Wo es noch vor kurzer Zeit immer der NS war, welcher verdreht wurde, so geht es heute darum historische Spuren zu verwischen. Das wirkt alles sehr hektisch.

Zu dem Heiltrank nochmal: Im Comic wird ja dargestellt, dass die Gallier bei Einnahme des Trankes stärker, ja übermenschlich stark werden. Vor dem Hintergrund des oben von mir genannten Liebestrankes, der übrigens von einem Albertus Magnus (Magnus der Magier?) erfunden wurde, muss der Untergang Roms betrachtet werden. Rom ist durch Blutvergiftung und offener Gesellschaft gestorben. Um Heirat mit artfremden zu ermöglichen, wurde der zu vernichtende oder zu unterwandernde Teil des Paares mit einem Trank „verzaubert“ werden. So wurden beim Trinken des Trankes nicht die Gallier stärker, sondern die Römer schwächer. Sie wurden schwächer, weil durch Mischung mit Artfremden, Volksfremde in ihren Reihen zu finden waren – das war dann auch der Untergang dieses Reiches.

Somit ist Asterix und Obelix ein Meisterwerk der Täuschung. Die Zensur der Comics dient daher der Verschleierung!

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
31. Okt. 2017 22:55

Wes Geistes Kind die Feindstaatenorganisation ist, dürfte hier bekannt sein.

Auschwitz-Prozessakten werden Weltdokumentenerbe

Siegfried von Xanten
Siegfried von Xanten
1. Nov. 2017 7:19

Was man mit einem Lieferwagen und einer Green Card so alles anstellen kann, hat der 29 Jahre alte Sayfullo Habibullaevic Saipov, in Manhattan eindrucksvoll bewiesen. Das Polizeifoto gereicht jedem Klischee zur Ehre.

Terroranschlag in New York: Attentäter stammt aus Usbekistan – Medien

Josef57
Josef57
1. Nov. 2017 8:35

Guten Morgen Allen,
ich wollte ein bisschen weiter spekulieren, das, das Gallische Dorf , eine ganze Region in Frankreich darstellen soll, die sich von Frankreich abspaltet, so wie in Spanien die Katalonen.
Also ein Widerstand gegen Paris und nicht gegen Rom.

Siegried von Xanten
Siegried von Xanten
1. Nov. 2017 10:53

Was es doch nicht alles gibt. Manche Biografien werden nie fertig und manche Biografien sind der Stoff, aus dem immer neue Märchen werden. Nun also will Thomas Weber, ein Wissenschaftler der Universiät Aberdeen belegt haben, dass Hitler im Alter von 30 Jahren Mitglied der Deutschen Sozialistischen Partei (DSP) werden wollte, aber eine Absage erhalten habe. Das seit 1961 zugängliche Dokument entdeckte er jetzt im Institut für Zeitgeschichte. Die zeitnahe Publikation erklärte er damit, dass man dort, also im Institut, so viel Kram habe. Vermutlich wird man sich jetzt den ganzen „Kram“ noch einmal vornehmen. Man darf gespannt sein. Näheres bei sputnik.

kirschenkraft
kirschenkraft
1. Nov. 2017 12:14

Heil Euch !

Habe etwas OT gefunden was aber momentan durch viele Foren geistert: die Dokumente, die den Führer lebend in Argentinien zeigen und belegen sollen, daß AH nach dem II WK entkommen ist. So weit so gut. Für uns nichts neues aber dennoch interessant, daß sowas zum jetzigen Zeitpunkt an die Öffentlichkeit kommt. Sogar im Mainstream.
Untenstehend ein Kommentar von „hartgeld“, der zeigt welch Geistes Kind die Leute sind, die sich dort tummeln. Nichts haben die verstanden, aber auch gar nichts.

„[10:50] Der Pirat zu Hitlers Flucht

Ich bin sehr erstaunt, dass diese Info quasi als „Beifang“ aus den CIA Dokumenten veröffentlicht wurde. Auch wenn Kennedys Ermordung tragisch und grausam war, hat die Nachricht, dass Hitler tatsächlich überlebt haben könnte, ein zig Faches an Sprengwirkung in der Öffentlichkeit. Sollte diese Geschichte neu geschrieben werden, fällt der gesamte Lügen- und Schuldkomplex zusammen, mit dem man uns seit Jahrzehnten gängelt. Es wäre schlagartig klar, dass Hitler ein Agent der Alliierten war, um dem Deutschen Volk zu schaden. Diese Geschichte ist um ein Vielfaches interessanter als der Kennedy Mord, denn die Auswirkungen sind global! Vielleicht werden die Russen ihre Archive öffnen? Sie waren damals die ersten am „Tatort“ vor dem Führerbunker.

Wir brauchen noch Geduld! Diese Infos müssen sich noch ihren Weg in den Mainstream suchen. M.E. ist das aus dem Drehbuch, denn solch eine Akte wird nicht zufällig veröffentlicht und an ein Versehen glaube ich nicht. Es kommt, wie es kommen soll…
Man wird die Öffentlichkeit in die richtige Richtung führen. Bleiben wir wachsam!

Vor zwei/ drei Jahren gab es eine interessante Doku vom History Channel, die genau dieses Thema beleuchtete und ab dem 04.11. erneut ausgestrahlt wird.

Ja, der Schuldkomplex soll zusammenbrechen.“

Ich finde es interessant, daß sofort bei vermeintlich „wissenden“ Leuten der Pawlowsche Reflex anspringt, wenn AH genannt wird. Wir hatten ja bereits festgestellt, daß die Nasen als letztes Mittel probieren seine Figur zu beschmutzen indem SIE ihn als einen der Ihren darstellen wollen. Trotzdem steht das diametral dem ständigen Propagandagedröhne des „ultimativ Bööööösen“ gegenüber. Also Lügen in jeder Richtung bis die sich selber nicht mehr auskennen wem sie jetzt wen, wie und wann darstellen. Einfach köstlich.

Mir fällt dazu nur ein, daß die Lügen zum verdecken immer größer und zahlreicher werden bis das Kartenhaus zusammenbricht. Es dürfte nicht mehr lange so weiter gehen.

Läuft !

Heil und Segen!

Kirschenkraft

Dönitz
Dönitz
1. Nov. 2017 13:36
Antwort an  kirschenkraft

Und so reagiert das Patriotischste Blatt Deutschlands. Ekelerregend:

Er ist schon wieder da? – Bitte nicht!… Laut einem zweifelhaften CIA-Dokument entkam Hitler nach Südamerika

Auch die Kommentare sehr erhellend. Und der Elsässer ruft immer noch „und Ihr seid Deutschland“ – unfassbar. Aber auch sein Baum ist schon gepflanzt.

Außerfriesischer
Außerfriesischer
1. Nov. 2017 14:54
Antwort an  kirschenkraft

Ja lieber Dönitz, das ist die Compact, Elsässer, Pegida, AfD, „Neue“ Rechte und wie sie alle heissen! Diese verdammten Ju…knechte! Sorry N8waechter.
Eigentlich will ich Wut und Zorn aus meinen Gedanken bannen. Aber bei diesem Compact-Schei… kommt mir die Galle hoch!
Ich hoffe der Baum für Elsässer [… das lassen wir mal besser weg …]
Aber leider lassen sich viele gute Leute von diesen Subjekten manipulieren. Es fehlt einfach das Hintergrundwissen. Das macht mich sehr traurig! Viele wollen das Richtige und laufen durch Unkenntnis derartigen Rattenfängern nach.

Dönitz
Dönitz
1. Nov. 2017 15:43
Antwort an  kirschenkraft

Heil Dir Außerfriesischer!

Wo wir schon mal dabei sind: Wie ein Antideutscher die Wahrheitsbewegung infiltriert >>

Zitat Elsässer:

„Von mir kam 1990 die Idee, das ‘Nie wieder Deutschland’-Plakat für die zentrale Demonstration gegen die Wiedervereinigung mit Marlene Dietrich aufzumachen – die hatte ja tatsächlich mit den Alliierten gegen Nazi-Deutschland gekämpft und wollte hinterher ‘nie wieder’ zu den Krauts zurück. Der Slogan ‘Nie wieder Deutschland’ wurde von unserer Polit-Gruppe in Stuttgart zu Jahresanfang 1990 erfunden, im Zweifelsfall liegt das Copyright bei mir.“

Quelle: Buch „Angriff der Heuschrecken“, Pahl-Rugenstein Verlag, 2007

Und noch mehr schöne Zitate mit Quellangaben:

Wie ein Antideutscher die Wahrheitsbewegung infiltriert

Reichsritter
Reichsritter
1. Nov. 2017 16:05
Antwort an  kirschenkraft

Wer am 8./9. Mai mit einer orange-schwarzen Schleife rumrennt und sich bei der Roten Armee für die Eroberung seines Heimatlandes bedankt und somit auf die Gräber der von der selben Armee Ermordeten spukt, ist ein Verräter und eine persona non grata.

Der Wolf
Der Wolf
1. Nov. 2017 20:07
Antwort an  kirschenkraft

Habe mir den Artikel von Elsässer angetan und kann ebenfalls nur sagen: Unterirdisch, würdelos und ekelerregend.

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
1. Nov. 2017 12:35

„In Berliner Polizeikreisen sorgt eine Audio-Datei für Aufregung, in der ein anonym bleibender Mann unhaltbare Zustände an der Berliner Polizei-Akademie im Bezirk Spandau beklagt. Die Aufnahme liegt der WELT vor. Ob die Aufzeichnung echt ist oder eine Fälschung, ist vorerst unklar.

Der Mann, der sich als Ausbilder an der Akademie bezeichnet, klagt über Hass, Lernverweigerung und Gewalt in einer Klasse, in der viele Polizeischüler mit Migrationshintergrund säßen: „Ich hab Unterricht gehalten an der Polizeischule. Ich hab noch nie so was erlebt, der Klassenraum sah aus wie Sau, die Hälfte Araber und Türken, frech wie Sau. Dumm. Konnten sich nicht artikulieren.“

Deutschen Kollegen seien von Schülern „Schläge angedroht“ worden. Er habe „wirklich Angst vor denen“. Die Klage des – wirklichen oder vermeintlichen – Ausbilders gipfelt in dem Fazit: „Das wird ‘ne Zwei-Klassen-Polizei, die korrupt nur sein wird.“ Und: „Das sind keine Kollegen, das ist der Feind. Das ist der Feind in unseren Reihen.“

…“ (Quelle)

Josef57
Josef57
1. Nov. 2017 13:26
Antwort an  Kleiner Eisbär

Kleiner Eisbär,
ich glaube nicht das die anonyme Audio-Datei gefälscht ist, den genau das Gleiche habe ich auch schon, natürlich anonym gehört.
Deutschstämmige Bewerber bei der Polizei, haben gegen Anwärter mit Immegrazions -Hintergrund weniger Schancen bei der Auswahl. Wie sollen deutsche Polizisten, in Berlin für Ordnung sorgen, die werden doch gar nicht ernst genommen.
Das gleiche Spiel ist auch bei der Bundeswehr, deutsche Anwärter sind uninteressant, da sie nicht auf eigene Rasse schießen würden.

Biene
Biene
1. Nov. 2017 14:24

Bienen sammeln ja gern Nektar, und das scheint mir welcher zu sein

“ Bilder sind eine Sache, aber wissen Sie, dass biologisches Material im ganzen Land gesammelt wird, von verschiedenen ethnischen Gruppen und Menschen, die in verschiedenen geografischen Regionen der Russischen Föderation leben? Die Frage ist: Warum wird es gemacht? Es wird zielgerichtet und professionell gemacht. Wir sind offenbar eine Art, die großes Interesse hervorruft“, erklärte Putin gegenüber dem Rat.“
Habe ich grade gefunden in: Putin: Jemand sammelt zu obskuren Zwecken russische Bioproben
Tatsächlich eine interessante Frage, wer hier wissen möchte, wie die Volksstruktur in Russland eigentlich genetisch aussieht.
Sorry, passt leider nicht wirklich zum Artikelthema.

kirschenkraft
kirschenkraft
1. Nov. 2017 14:37

Heil !

Ganz deiner Meinung n8wächter was deine Ergänzung bzgl der Induzierung in die Köpfe angeht.
Passend dazu auch die Meldung des Fundes von Phosphorbomben bei Augsburg ! Genau das gleiche. Diese Teile dürften da nach „offizieller Geschichtsschreibung“ gar nicht sein, weil die humanen Alliierten nieeee sowas über Deutschland abgeladen haben. Tja, Pech nur das die Teile doch da sind.

Das Thema ist inzwischen auch im Mainstream und ergänzend dazu auch die Aufarbeitung von Dresden: soll heißen nicht 25 Tsd sondern 250 Tsd Tote. Mehr als Hiroshima und Nagasaki zusammen. Das ganze Lügenkonstrukt basiert eben nur auf der Annahme, daß KEIN Phosphor zum Einsatz kam. Da dies aber der Fall war gab es eben nichts mehr an Leichen die man zählen konnte, weil die einfach weg waren.
Wichtig dabei: wir wissen was war und müssen dazu nichts mehr im Netz recherchieren, weil alles bekannt ist aber die breite Masse wird doch einige Fragen erhalten die so nicht ins Bild passen.
Ich nehme an, daß bei den Menschen die erwacht sind und erwachen das zarte Pflänzchen gegossen werden muss, damit sie Bestätigung erhalten.
Im „verkleinerten“ Bekanntenkreis von uns ist es so, daß viele mit meinen Ansichten übereinstimmen aber doch ab und an Bestätigung brauchen, weil es eben immer schlimmer wird und nichts passiert. Das Gefühl des „Pinguin auf der Eisscholle“ ist verbreitet und den Leuten kommen doch ab und an Zweifel, weil sie einfach nicht mehr wissen wo oben und unten. Ich bin über diese Phase hinweg und fühle mich einfach nur noch gut aufgehoben.
Den Sinn hinter dem Sinn verstanden zu haben ist der Schlüssel. Wer das einmal für sich verinnerlicht hat, den kann nichts mehr erschüttern. Außer warten ; )

Alles wird gut !

Biene
Biene
7. Nov. 2017 17:09
Antwort an  kirschenkraft

@ N8Waechter
Achtung kann Spuren von Satire und Sarkasmus enthalten!
Der Klimagipfel muss in Deutschland stattfinden, da man nur hier die 7 auf einen Streich erschlagen kann!

1. Agressionsabbau: da leistet man sich schon bezahlte ideologisierte Demonstrationsfachkräfte und dann werden die noch ganz wuschig, wenn sie ihre Agressionen nicht periodisch abbauen können! Am Ende springen sie noch ab und suchen sich einen anderen Brotherrn. Was bleibt anderes übrig als einen geeigneten Event zu organisieren! Gott sei Dank gibts da noch den Klimagipfel.
2. Kostengründe: ein Heer von Demonstranten auf die Fidschis zu karren ist einfach zu teuer. Schließlich gibt es die Gewinnoptimierung auch in der links-grünen Szene, wie die Paradise Papers zeigen!
3. Öffentlichkeitswirksamkeit: Nachrichten von den Fidschis? Hört man eigentlich nie, warum sollte sich das ändern? Demonstranten im deutschen Schmuddelwetter sind einfach medienwirksamer als Bikini und Badehose tragende Demonstranten, die dann womöglich noch dabei gefilmt werden, wie sie sich am Strand die Sonne auf den Bauch scheinen lassen.
4. Der Schuldkomplex muss aufgefrischt werden: Deutschland misst sich nicht an anderen, sondern hat seine eigene Messlatte, die sich nur am Optimum orientiert. Demzufolge ist ein Teilerfolg bereits ein krachendes Versagen, welches die Verantwortlichen dazu bewegt, Entwicklungsländern weitere 100 Mio. Euro zu gewähren. Für was eigentlich? Fürs sich entwicklen? Oder handelt es sich vielleicht doch um eine simple Ablasszahlung? Man weiß es nicht so genau!
5. Nabelschau: Dieser Klimagipfel zeigt ganz deutlich, wo es in der Welt hapert. Nämlich genau hier. Deutschland hat seine Emissionen seit 1990 nur um 23,7% reduziert! Wie soll da nur das Klima gerettet werden. Was kümmert es bei diesem historischen Versagen der Deutschen schon, dass im gleichen Zeitraum die Emissionen weltweit enorm gestiegen sind? War China nicht das Land, welches neulich noch wegen seiner Haltung zum Klimawandel gelobt wurde, als man wegen dem Pariser Vertrag Trump Bashing betrieb? Nun, Chinas CO2 Ausstoß nahm um 364% seit 1990 zu. Wollte Deutschland allein dies ausgleichen, müsste nicht der Ausstoß hier reduziert werden, sondern Deutschland müsste CO2 absorbieren/binden. Aber das schaffen wir auch noch
6. Wirtschaft zerschlagen: Deutsche Kohle, die ökologische Katastrophe, einer der größten CO2 Verursacher weltweit, durfte ich neulich im Radio hören. Was sind dagegen schon ein paar brenende Ölquellen in arabischen Ländern? Peanuts!
7. Keinem geht’s so gut wie den Deutschen: Die Welt darbt, nur hier fließt Milch und Honig. Würden sonst die Massen zu uns strömen, wenn die Videos des syrischen Tourismusministers auch nur einen Hauch der Wirklichkeit abbildeten? Vielleicht lügen ja auch nur unsere Medien wie gedruckt, aber das kann ja gar nicht sein, oder doch? Andere Länder mögen Probleme haben, aber Deutschland schafft das! Nur hier bröckelt die Infrastruktur, ist die Bildung zu einer Farce verkommen, doch statt Probleme anzusprechen, gendert man lieber die Sprache durch. Wo sonst auf der Welt kann man sich so eine ungeheuerliche Realitätsverweigerung noch leisten?

Kurz: Deutschland als Verantstalter des Klimagipfels ist einfach alternativlos!

Der Kräftige Apfel
Der Kräftige Apfel
7. Nov. 2017 22:31
Antwort an  kirschenkraft

Biene, einfach toll !

Du hast meinen Abend gerettet, danke!!!

(c:

Biene
Biene
8. Nov. 2017 1:59
Antwort an  kirschenkraft

Danke 😉

Siegried von Xanten
Siegried von Xanten
1. Nov. 2017 14:52

Dass der NASA die Geschäftsfelder weggebrochen sind ist, ist ja nun bekannt. Aber nun versucht sich die Nationale Aeronautik- und Raumfahrtbehörde der VSA im Musikgeschäft. Man hat mittlerweile eine Playlist aus 22 Audiodateien zusammengestellt. Als Künstler sollen die Planeten unseres Sonnensystems fungiert haben. Aufgefangen wurden die Funkwellen von den Raumfahrzeugen (?) der Behörde, übersetzt in Schallwellen wurde das Ganze dann von Wissenschaftlern. Eine amerikanische Erfolgsgeschichte. Mehr dazu gibt’s u.a. bei RT Deutsch.

SSchreck
SSchreck
1. Nov. 2017 18:07

@Kirschenkraft,

ich hatte den selben Gedanken als ich heut bei Hartgeld diesen Schwachsinn gelesen habe……musste direkt wegblenden….

Heil Euch!

Siegried von Xanten
Siegried von Xanten
1. Nov. 2017 18:33

Was Desavouierung bedeutet zeigen nun die Russen. Man startet das Projekt SIRIUS. Ein internationales Programm zur Simulation von Mondflügen Die Versuchsreihe ist auf 5 Jahre angelegt. Fünf Jahre. Fast fünfzig Jahre nach der ersten Mondlandungsmission. Eingeladen sind neben Fachleuten aus Russland und den VSA auch Forscher aus Deutschland, Japan und Italien. „Es gibt bestimmte Ideen, man muss aber viel verstehen“, so Oleg Orlow, der Direktor des Instituts für Medizin- und Biologie-Probleme bei der Russischen Akademie der Wissenschaften. Erfahrungen? Die wollen alle erst noch sammeln. Gott sei Dank sind ja die Amerikaner auch mit an Bord und bringen ein bisschen Theorie und jede Menge Know-how aus Hollywood mit. Und der amerikanische Traum reicht ja schon an den Mars heran. Mehr dazu bei RT Deutsch.

kirschenkraft
kirschenkraft
1. Nov. 2017 21:20

Persönliche Gedanken: Wir sind eigentlich schon recht viele mit Hirn, wenn man die Kommentare liest. Diejenigen, die die Lage durchblicken. Meine Freundin hatte immer gedacht ich erzähle ihr irgendeinen Film. Jetzt hat sie sich mal ein bißchen eingelesen (insbesondere Kommentare) und fühlt sich endlich bestätigt. Es tut wirklich gut in dieser harten Zeit Kontakt zu Kameraden zu verspüren. Das Gefühl, daß uns als Familie jetzt durchströmt, ist nicht in Worte zu fassen. Wir können sagen, daß wir mit der Verinnerlichung der einfachsten naturgegebenen Prinzipien echtes Glück gefunden haben. Jetzt schon. Es kann nur besser werden.

Wir wünschen jedem diesen einfachen Weg zu gehen !
Die besten Dinge im Leben kosten nichts.

Kirschenkraft

[Kommentar gekürzt, der Verfasser weiß warum]

Gustav Heinemann
Gustav Heinemann
1. Nov. 2017 22:17

Als Walterfan habe ich heute endlich den schwarzen Schwan gesichtet. Bahrain ist Pleite, jetzt wird es ganz schnell gehen. Die Zwischenwelten sind schon längst in Position gegangen nur der Auslöser in der Exoterik wurde von einem Tag auf den nächsten verschoben. Aber alles wird gut.

Wolfgang
Wolfgang
1. Nov. 2017 22:52

Hier sind kompakt und umfassend, viele Informationen enthalten!

Jetzt auf YouTube ansehen: Jonacast – Live Fragen und Antworten Sa. 21.10.

Dönitz
Dönitz
2. Nov. 2017 9:22
Antwort an  Wolfgang

Danke Wolfgang für diesen Link. JAHUWAH und JAHUSHUA (4 Teile)

Sein Name ist wunderbar | Teil 1 – Ruft Seinen Namen an!

Jonacast= Landkreis Demin – Kaiserreich – Nationalsozialismus ungültig

Betet JAHWEH AN!

Meine persönliche Meinung lasse ich jetzt mal weg – jeder möchte bitte seine eigene Meinung bilden!

Viel Spaß im System

Nitham
Nitham
2. Nov. 2017 11:54
Antwort an  Wolfgang

Also ich werde keinesfalls diesen Namen anrufen, noch anbeten.

Siegfried von Xanten
Siegfried von Xanten
2. Nov. 2017 7:38

Azubis bei Hertie hatten eine geniale Idee. Die gute alte DM sollte zu einem besonders guten Kurs umgetauscht werden: 1 Euro = 1,81818 DM. Eine klare Huldigung an einen ehemaligen Staatsführer, wie ein aufmerksamer Beobachter pflichtbewusst meldete. Der offizielle Wechselkurs liegt übrigens bei 1,95583 DM. Noch ungelöst ist die Frage, welcher Politiker sich im offiziellen Wechselkurs versteckt.

Irres Gerücht zwingt Versandhandel Hertie zu Preissenkungen

Der Wolf
Der Wolf
2. Nov. 2017 10:38

Ach, ist doch schon alles total überholt. Neonazis, die clever sind, verwenden heute – wie jedermann weiß – die Ziffernfolge 49 für D und I, die jeweils zweiten Buchstaben von unser aller Adolf. Selbstverständlich gibt es weitere verdächtige Zahlenkombinationen, z.B. 1919 für SS und 810 für HJ. Auch 110 hat es in sich. Steht es doch für AJ = Arische Jugend. Daran kann man die hinterhältigen Propagandamethoden der Nazis erkennen; die Ziffernfolge 666 der Kabbalisten als Code ihrer satanischen Neuen Weltordnung sind dagegen reine Kinkerlitzchen.

ShuG
ShuG
4. Nov. 2017 14:01

Der Wolf: Ich glaube nicht, daß das Verwenden von „bekannten“ Zahlenkombinationen sonderlich schlau ist. Manchmal paßt aber der Kurzname nicht zur eigentlichen Einstellung.

Der Wolf
Der Wolf
4. Nov. 2017 14:44

@ ShuG

Wohl wahr! Doch geht es hier ja in erster Linie darum, daß die Gespenster, die JENE ständig an die Wand malen, nun anfangen, ihre Urheber zu verfolgen. Normalerweise bedient sich die Satire des Mittels der Übertreibung, um einen Sachverhalt zu verdeutlichen. Doch nun produzieren JENE selber die Satire und enthüllen damit, wie schwach sie im Grunde genommen sind. Man darf in einer solchen Lage, wo sie anfangen ihre Glaubwürdigkeit zu verlieren und sich damit der Lächerlichkeit preisgeben, durchaus noch „einen draufsetzen“. Sie haben’s nicht anders verdient.

Der Wolf
Der Wolf
4. Nov. 2017 14:53

Kleiner Nachtrag:
Im Grunde genommen sollte man jenen Herrschaften nahelegen, überhaupt alle Zahlen und Zahlenkombinationen zu verbieten, da generell über diese politisch unkorrekte Botschaften übermittelt werden können.
Tja, wer keine Probleme hat, der schafft sich welche!

Siegfried von Xanten
Siegfried von Xanten
2. Nov. 2017 7:58

Die US Air Force frönt einer besonderen Sammelleidenschaft. Sie sammelt russische Gewebeproben. Sie „müssen kaukasisch sein“, wie der Sprecher des US Air Education and Training Command (AETC) erläuterte. Und er fügte auch gleich an, dass dahinter keine böse Absicht stecke. Man denke als Leser also nicht etwa an Biowaffen-Entwicklung. Nachzulesen auf RT Deutsch.

Josef57
Josef57
2. Nov. 2017 8:35

Siegfried von Xanten,
so ist es. Die DNA der Russen werden für Herstellung der Biowaffen benötigt, so lassen sich bestimmte Rassen, ziemlich genau vernichten.
Wofür brauchen die Wurzellosen die U-Boote? Genau, um mit Biowaffen solche Operationen durchzuführen, da Russland nicht mehr nach ihrer Pfeife tanzt.
Es wurde sogar schon behauptet, das die Chemtrails auch mit DNA und weißen Blutzellen
angereichert sind. Ich kann es mir gut vorstellen, das man demnächst, keine Krieg mehr führen wird, denn das ist zu teuer, einfach Bio-Waffen mit Chimtrails verteilen und mit HARP in gewünschte Richtung schicken.

Icke...
Icke...
2. Nov. 2017 8:47

Hier dazu ein interessantes Interview …

Triton
Triton
2. Nov. 2017 11:48

Alles Schauspiel, etwas Geheimes was uns Angst machen soll…
Als ob die sich Mühe machten eine Vernichtungswaffe speziell gg. Russen zu entwickeln.
Erstens können die das garnicht, zweitens zu teuer, drittens unsinnig.

Andere schaffen während dessen in VSA ganze Tatsachen und lassen diese zu Staub zerfallen.

Dönitz
Dönitz
2. Nov. 2017 12:51

Zu Russischer DNA

Da kann man mal sehen wie ungebildet die Kriegstreiber sind. Hätten sie doch einfach in Wikipedia nachgeschaut, dann würden sich jetzt nicht so viele Leute Gedanken machen.

Genetic Studies on Russians

Auch wäre es schlauer gewesen, die DNA Proben aus Krankenhäusern zu nehmen, denn auch in VSA leben viele Russen. Nun ja, so sind sie halt, die Bombenwerfer – ach ne, die machen das dann ja mit Chemtrails und weißen Blutkörperchen aus Israelischen U-Booten. Grausame Welt ist das heutzutage, …

Icke...
Icke...
2. Nov. 2017 13:06

Ich sehe das wie Triton, alles nur „noch“ Geschichten um den Menschen medial Angst zu machen (Illusionen schaffen), aber ansnosten ist alles nur Schall und Rauch 😉 .

Man sieht doch was die VS aktuell schaffen, nämlich gar nichts mehr, weder in der Nahostpolitik, noch in Bezug auf diese ganzen transatlantischen Abkommen, keiner hält sich mehr dran, alle suchen nur noch ihre Vorteile. So ist es eben, wenn man mit solch degenerierte Menschen eine Weltregierung aufbauen möchte … es scheitert im Grunde am/ im Geiste.

Auch diese ganze Terrorsache … so recht Angst hat keiner mehr, auch die mordenden Horden sollten ja schon längst über uns herfallen. Die kosntruktiven Kräfte scheinen aber immer einen Schritt voraus oder verhindern eben das Schlimmste.

Dennoch vermute ich, dass die Blutsauger dennoch dran arbeiten. Habe vor Jahren mal etwas gelesen gehabt, dass sie biologische Waffen herstellen, gegen die ein typus Mensch imun gegen sein soll, soll heißen, dieser würde von den Auswirkungen der biologoschen Kampfmittel nichts merken oder verschont bleiben.

Diese Partikel, Biowaffen, die können wohl auch über die Chemtrails und somit über die Atemwege in den Menschen gelangen, aber all diese ganzen Theorien sollten alle schon mal umgesetzt sein, soll heißen, irgendwo waren es wahrscheinlich doch nur feuchte Träume ODER man hat das alles bereits verhindert … wie im Fall Kalifornien, siehe der Kommentar den Larry mal veröffentlicht hatte und auf den sich Triton bezieht.

So bleibt es weiter Spannend, sollte aber mit weniger Panik und Angst verbunden werden, denn die aktuelle Situation sieht eher danach aus, dass die destruktive Clique bald verschwindet.

Triton
Triton
2. Nov. 2017 18:50

Icke,

die Alternativmedien sind mindestens genauso drauf wie der MS.
Da wird auf sehr subtile Weise eine andere Wahrheit als wirkliche Wahrheit verkauft, damit die Menschen von ihrer -Wahrheit- abgetrennt werden und das ist die innere Schöpfer-Kraft. Hat nichts zutun mit der äußeren Wahrheit eines Sachverhaltes.
Damit wird klar wer die alternativen Medien (weitestgehend) erschaffen hat,- die selben Leute.
Es ist wieder nur Polarisierung, -die sog. Schlafschafe vs. die Aufgewachten.
Aber das Wichtigste für Jene ist eben, die Aufmerksamkeit (Energie) nach außen zu leiten.
Und das macht man mit Angstthemen, denn diese Angst ist wesentlicher Hebel für die Trennung von der inneren Welt.

Das ist, was in der Mythologie als quasi -Rauswurf- aus dem Paradies bezeichnet wird, die Trennung von Gott, letztlich ist das die Stunde des Satanismus.
Die vollständige Trennung von der inneren Welt bedeutet Totalzerfall des Menschen und drückt sich als materialisiertes Schicksal aus.

Gruß

Icke...
Icke...
2. Nov. 2017 21:07

Triton, korrekt.

Man lenkt die Menschen von sich Selbst ab, und da die Menschen nicht sich Selbst kennenlernen „können“, aufgrund Ablenkung, können eben Themen wie Angst und Trennung aufrechterhalten werden.

„Alternative“ Medien wie sie heute bereits immer mehr Einzug gehalten haben, sind auch nur Nach-Richten. Wichtig sind sie ja, aber viele erkennen nicht, dass sie wie du richtig schreibst, im Grunde eine überzogene Außenschau verursachen, sprich, die Menschen die im Grunde auf der Suche nach der Wahrheit sind, werden diese nur schwer, wenn gar nicht finden, da sie keine Zeit aufwenden, mal nach Innen zu schauen, es ist eben Ablenkung.

Ob das direkt gesteuert ist, hm … ich denke das Übel hast du am Ende angesprochen, es ist der Satanismus, es ist was wir EGO oder Archonten nennen, es ist der destruktive Magnet, es ist die Matrix die uns immer wieder in Konflikte hineinzieht.

Nun will ich aber auch mal mit einem Lösungsansatz versuchen den Ausweg aufzuzeigen, was aber eines voraussetzt, nämlich das es ein ehrliches bestreben gibt, dies zu bewerkstelligen, durch konstruktive Kräfte.

Die Welt kann nur Gesunden, wenn man ein Fleckchen Erde von dem heutigen Denken und Handeln befreit, und Ebenjenen die sich Selbst gefunden haben die Möglichkeit gibt, in absoluter Ehrlichkeit und Offenheit aus dem Innen nach Außen sprechen zu lassen. Erst wenn Menschen ihre ureigenste Wahrheit aussprechen dürfen, also auch den Mut aufbringen, sich vollends frei in Sprache und Wort auszudrücken, werden viele Menschen DIE Wahrheit erkennen. (so lass ich es mal stehen, damit wir hier im Konsens bleiben)

Es geht nicht darum, immer Recht zu haben und schon gar nicht zu erhalten, es geht um den ungezwungenen Austausch, auch mal etwas sagen zu dürfen, was vielleicht auch eher eine Annahme ist, als ein Fakt, was vielleicht „nur“ eine Spekulation ist, anstatt wissenschaftlich belegt. Ich spreche hier die Fantasie an, das Recht auch mal wieder Träumen zu dürfen.

!Neue Ideen im Geiste können nur geboren werden, wenn sie ohne Zwang geträumt werden dürfen, im Gefühl der Freiheit und Freude etwas erleben zu dürfen, anstatt in Normen, Mustern und Erkenntnissen eingemauert zu sein.

Die Menschen sehnen sich nach diesen geistigen Freiheiten, aber strangulieren sich jedoch immer gleich wieder Selbst, weil sie DENKEN, ach das ist ja albern oder sie sind der Meinung, dass machen ja nur Kinder, ich bin ja Erwachsen.

Natürlich muss man bei dem Bewusst-Werdungs-Prozess immer auf eine gewisse Einhaltung von Ordnung achten in der wir ja leben, gerade wenn wir mit Millionen Menschen zusammen-leben und interagieren. Da gehören auch Gesetze dazu, aber diese dürfen halt eben nicht das Denken/ Träumen einschränken, es sei denn, es ist destruktiver Natur, näher gehe ich darauf nicht ein, weil das für mich eine gewisse Selbstverständlichkeit im natürlichen Sinne darstellt.

Wir alle müssen an uns arbeiten, gerade auch hier im Netz, das schon zu leben. Natürlich sollte man auch hier drauf achten, ob da nicht wieder welche versuchen das FÜR SICH, im Sinne einer destruktiven Agenda, zu verwurschteln. Ich kann das auch nur inhaltlich anreißen, weil man dazu eigentlich eine Sprachaufzeichnung oder eine Videoreihe ins Leben rufen müsste, weil das so komplex ist.

Und um es jetzt nicht wieder zu lang werden zu lassen nur noch eins … wenn der Befreiungsprozess da ist und man die Vergangenheit aufgearbeitet hat (was aus meiner Sicht recht schnell passieren kann, wenn es geschickt durchgeführt wird), dann ist es für mich ebenso wichtig, hier sofort Freiräume zu schaffen und Heilungsstätten zu errichten, wo Menschen anderen Menschen helfen können den Selbstbefreiungsprozess einzuleiten.

Nur freie Menschen können eine gesunde Gesellschaft schaffen (welche sie in der Gesamtheit darstellen), somit einen gesunden Lebensraum, Frieden und Glück wiedererlangen.

Grüße

PS. klingt n bissi wie das Wort zum Sonntag 😉 , heute mal am Donnerstag

Nitham
Nitham
3. Nov. 2017 9:36

Danke @ Icke

Tom
Tom
3. Nov. 2017 17:36

„Kaukasisch“ bedeutet in den USA „europäisch“, nicht russisch oder wirklich kaukasisch. Wer kaukasische Gene sucht, sucht die europäischen Vorfahren der WASPs.

Dönitz
Dönitz
3. Nov. 2017 19:22

Lieber Tom!

„Die europäischen Vorfahren der WASPs“. Du bist hier im falschen Forum. Dein Forum ist hier:

http://www.klinikamforum.de/

Den Ärzten kannst Du dann sagen, dass die WASPs (jüdische Ausdruck für Shiksa) blonde Goyim Schlampen sind (Shiksa). Sag ihnen Einfach, dass Du die europäischen Vorfahren der blonden Shiksas gefunden hast.

Die weiße Jacke die du dann angezogen bekommst, darfst du behalten!

Der Kelte
Der Kelte
3. Nov. 2017 20:31

@Tom; bezugnehmend auf die VSA-Sicht hast du Recht! Es wird da so definiert, wobei da nicht zwischen Europäern und Slawen unterschieden wird…Ursprünglich nicht schlecht(betone nicht Schlecht) definiert, aber generell sollte die Trennung von Kelten und Germanen erwähnt werden…Daraus entstanden viele Völker die sich wiederfinden müssen..Von Nord (Grönland etc) bis Süd (Spartaner) und Ost(Slawen) bis West (*uff Angelsachsen, diese Idioten, aber mei)…Abwechseln beim einstecken und austeilen…
Hintenrum läufts besser 😉

Triton
Triton
4. Nov. 2017 16:19

„blonde Goyim Schlampen “

Jetzt wissen wir auch woher die Blondinenwitze stammen, warum die überhaupt nicht witzig sind und nur zur Diffarmierung der arischen Frau gezielt platziert wurden-

trackback

[…] Quelle : https://n8waechter.net/2017/10/wie-die-eliten-die-welt-beherrschen/ […]

Siegried von Xanten
Siegried von Xanten
2. Nov. 2017 14:23

„Hätten sie doch einfach in Wikipedia nachgeschaut, dann würden sich jetzt nicht so viele Leute Gedanken machen.“

Gut, dass wir das jetzt auch wissen. Die Professionalität von Wikipedia steht natürlich völlig außer Zweifel. Nehmen wir es als Imperativ und machen wir uns also weniger Gedanken und zeichnen unsere geistigen Anleihen hinfort bei Wikipedia.

Dönitz
Dönitz
2. Nov. 2017 14:36

Danke für den Hinweis – sehr wertvoll

H.Schneider
H.Schneider
2. Nov. 2017 21:04

Mich würde eine Stellungnahme zu dem Video interessieren, die sich mit dem Thema Roth..schild auskennen, ist allerdings auf englisch.

https://www.youtube.com/watch?v=z4Vij4LsVO4

kirschenkraft
kirschenkraft
2. Nov. 2017 21:22

Heil und Segen Euch Kameraden !

Icke, daß hat sich sehr gut gelesen. Meine Hochachtung.

Möchte noch eine kleines Detail zu den letzten Vorkommnissen liefern. Das habe ich in einem anderen Blog gefunden:
——-
„In 1992, about 15 miles southeast of Santa Rosa, in the mountains near the Napa and Sonoma County line, another underground facility was built. Investigated by the Napa Sentinel, they were told by officials at Travis Air Force Base and Hamilton AFB, that it was to be a FEMA base. There is a large microwave transmitter there. East of Santa Rosa, in a remote area of Napa, in Oakville, near the top of the mountain, is the Oakville Grade Facility, which is another secret underground installation that is part of the Continuity of Government system.“

Underground Cities And Bases

Bei dieser Quelle auch unter „Alle Dateien“ schauen. 23 Dateien über Armee Basen der US.

Bei Napa und Sonoma sind die „Feuer“ ausgebrochen. Die Feinde haben dort einen Stützpunkt – einen wichtigen. Seit 2005 sind, laut MUFON, über 50 UFO-Sichtungen über Santa Rosa registriert worden. Bei den „Stürmen“ Harvey und Irma wurden 6 wichtige US Stützpunkte vernichtet.

Es findet gerade ein Großangriff auf die militärische Infrastruktur der US Amerikaner statt.

—–

ja so ist es und es wird alles versucht zu vertuschen, gleichzeitig laufen die letzten Versuche unserer Gegner allein im Restreich, alle zum durchdrehen zu bringen, siehe Berliner Polizei und und und. Damit beschleunigen sie aber den Aufwachprozeß.

Oder die Truppentransporte nach Osten, angeblich an die russische Grenze, wenn wäre das die weißrussische Grenze. Das sind Truppen, die sehr sicher in den deutschen Ostgebieten , derzeit polnisch zwangsverwaltet, stehen, um die „Landung“ zu bekämpfen. Tja, blöd ist es, wenn man auf der Seite Shaddains steht in den Tagen des Endsieges. Jeder der da auch nur daran denkt, die Waffe gegen die Kameraden zu richten, der ist …
——

Ich gehe gedanklich in die gleiche Richtung, denn gefühlt wird die Schlagzahl merklich erhöht. Was da alles vor allem so an die BREITE Oberfläche kommt veranlaßt doch zu schmunzeln.

Ich bin ja so gespannt : )

Kirschenkraft

1:11:7
1:11:7
2. Nov. 2017 22:06

und dieses Jamaika redet hier angeblich über „Wohnungsbauförderung“ als wichtigen Punkt über den man sich ja einigen müsse- lächerlich. Die sitzen warsch. alle zu Hause und wissen nicht was Sie als nächstes tun sollen.

Icke- das war phänomenal- könnt ich auch nicht besser beschreiben 😉

Der Wolf
Der Wolf
4. Nov. 2017 15:02
Antwort an  1:11:7

Doch, wissen sie! Die Wohnungsbauförderung ist natürlich deswegen ungeheuer wichtig, damit unsere Bereicherer vernünftigen Wohnraum finden. Man kann ja jetzt schlecht allen Deutschen die Wohnungen kündigen, …ähm, das wäre ein bißchen zu auffällig.

Siegfried von Xanten
Siegfried von Xanten
3. Nov. 2017 7:30

Dass auch digitale Sprachrohre eine menschliche Seite haben, zeigte man uns in der Nacht von Donnerstag auf Freitag. Was will man uns damit sagen, dass der Präsident 11 Minuten nichts sagen konnte? Was sagen die Zahlen-Auguren? Unvollkommenheit, aber auch Wortgewandtheit mit Hang zur Rednerbühne. Das steckt in der 11. Und: Man – das sind die Lebensberatungsspezialisten von Vistano – sieht „die Gefahr, dass er sich in seinen Vorhaben verliert und nichts wirklich zum Abschluss bringen wird.“ Aha. Dabei wurde doch gerade ein wichtiges Vorhaben avisiert. Jerome Powell soll neuer US-Notenbankchef werden. Und man weiß ja, dass die FED im Allgemeinen ziemlich sensibel ist, was Namen und Namensträger angeht.

Twittermitarbeiter schaltet Trump stumm

Moods
Moods
3. Nov. 2017 20:31

Wie die „Eliten“ die Welt beherrschen

Der Rabbiner Eli Ravage über das Christentum

Gott mit uns Kameraden

Mica
Mica
5. Nov. 2017 12:27
Antwort an  Moods

Ein erhellender Artikel in dem Link. Er bestätigt so manche Vermutung.

Das Römische Reich wurde allerdings nicht nur durch das offenbar mit Erlaubnis jüdischer Rabbis vom Saulus/Paulus verbreiteten verfälschten Christentum unterminiert, sondern hatte auch zunehmend innere Widersprüche:

Ausbeutung fremdländischer Provinzen weniger reicher Römer
Barbarische Gladiatorenkämpfe fremdländischer Sklaven
Geldverwässerung ab dem dem 3. Jahrhundert mit wirtschaftlichen Folgekrisen
Miese Machtspielchen innerhalb des römischen Senats und auch gegenüber Germanenführern wie Alarich oder Geiserich, die dann im 5. Jahrhundert kurzerhand Rom eroberten und plünderten.
Die Verlagerung des Machtzentrums nach Byzanz/Konstantinopel im 4. Jahrhundert, Rom wurde quasi im Stich gelassen.

Es ist durchaus denkbar, daß auch dabei jeweils schon rabbinische Machenschaften im Spiel waren. Trotzdem ist der Fall Roms in erster Linie ein Verdienst germanischer Völkerstämme, die dann durchaus prosperierende Nachfolgestaaten bildeten.

Einige Falschdarstellungen jenes überheblichen Rabbis vom Jahr 1928 gilt es aber zu korrigieren:

Jesus war Galiläer wie auch die meisten seiner Jünger und somit im Gegensatz zum späteren Verräter Judas eben kein Jude. Er lebte allerdings unter der Herrschaft von jüdischen Königen unter römischer Statthalterschaft.

Der Katholizismus setzte sich keineswegs auf friedlichem Wege oder gar auf freiwilliger Basis gegen den arianischen Christenglauben und den germanischen Ursprungsglauben durch.

Die Sachsenkriege im 8. Jahrhundert und die Wendenkriege im 10. bis 12. Jahrhundert zeugen von hartnäckigem Widerstand seitens germanischer Stämme.

Martin Luther hat dann im 16. Jahrhundert erst das katholische Rom und später die Juden angeprangert und zudem die deutsche Sprache durch seine Bibelübersetzung für Jahrhunderte bewahrt.

Daß Juden, Jesuiten und machtgeile Blaublütige dann im 17. Jahrhundert den 30jährigen religiös begründeten Krieg einfädelten und ihn in all seiner Grausamkeit nicht früher stoppten, ist nicht Luthers Schuld.

Fazit: Jesus und Luther sind antijüdische Helden und trotz deren Mißbrauchs auch durch rabbinische Machenschaften wichtig für das Selbstverständnis des deutschen Volkes.

Siegfried von Xanten
Siegfried von Xanten
4. Nov. 2017 7:33

Gesprengt wird jetzt alles, was es hinter die Vorstellungskraft geschafft hat. Oder so ähnlich. So jedenfalls ein LKA-Mitarbeiter, der 1986 mal als PHwA in der LAbt angefangen hat, über die bereits angeklungene Expansion arabischer Großfamilien. Eine Geschäftsidee heißt Unterwanderung. Der LKA-Mitarbeiter würdigt den Drang der arabischen Mitbürger in die Exekutive.

Berliner Polizei-Beamter fragt in Brief an Polizeiführung: „Wann fällt der erste Schuss?“

Siegried von Xanten
Siegried von Xanten
4. Nov. 2017 20:24

Am Anfang war das Universum noch unendlich dicht, so Stephan Hawking. Dann gab`s den Knall und jetzt ist es nicht mehr ganz dicht. Ob das der Grund dafür ist, dass künstliche Intelligenz sich bald aufschwingt, als neue Lebensform zu reüssieren, wissen wir nicht. Auf jeden Fall darf sich künstliche Intelligenz, so Hawking, bald ganz oben auf die Leiter der Lebensformen stellen. Der große Bruder. Für Gott und seine Schöpfung bleibt in diesem urgeknallten und nicht mehr ganz dichten Universum kein Platz mehr. Auf dem Werbeplakat steht 1984. Aber was nutzt eine rührige Werbeabteilung, wenn dem Produkt keine Zukunft beschieden ist.

Professor Stephen Hawking: „Die künstliche Intelligenz wird den Menschen insgesamt ersetzen.“

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
4. Nov. 2017 23:25

Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein… 😉

Triton
Triton
5. Nov. 2017 9:09

Die Leser haben es ja verstanden, wenn man sich die Kommentare durchliest.
Von daher…

Irma
Irma
5. Nov. 2017 20:13

Zitat aus dem Artikel

Als Anliegen von „Way of the Future“ hat er angegeben, „die Verwirklichung einer Gottheit auf der Basis Künstlicher Intelligenz zu entwickeln und zu verbreiten“ sowie „durch das Verständnis und die Anbetung der Gottheit zur Verbesserung der Gesellschaft beizutragen“.

Ein künstlicher Gott muß herbei, denn laut Hawkins gibt es keinen Gott.
https://www.youtube.com/watch?v=1zblTCsThDE

Ich freu mich so auf die dummen/entsetzten Gesichter Derer, wenn unsere Kameraden erscheinen.
Heil und Segen

Siegried von Xanten
Siegried von Xanten
5. Nov. 2017 10:30

Wer den Dreh raushat, weiß, es braucht es nicht viel, die Welt ein Stückchen besser zu machen. Schön, dass wir mal nicht darüber gesprochen haben. Motto für Polizei und Medien, wenn die männlichen Vertreter derer, die noch nicht so lange da sind, marodierend durch die Städte ziehen. Was man nicht verbalisiert, ist aus der Welt. Und der Rest? Wird verdreht.

Köln, Essen, Berlin, unsere Städte sollen bunter werden

Der Kräftige Apfel
Der Kräftige Apfel
5. Nov. 2017 15:50

Heil Dir, Siegfried von Xanten,

da kommt mir doch ein ganz neues Verständnis für das geflügelte Wort „den Dreh raushaben“. Es bedeutet „die Verdrehung verstanden und entfernt/sich davon befreit haben“.
Daraus schließe ich, daß unseren Ahnen das Übel der Verdrehung (im Gegensatz zum Jetzt-Menschen) und vermutlich auch dessen Ursache UND Lösung sehr bewußt war.
Aufschlußreiche deutsche Sprache!

In Achtung und Dankbarkeit für das Vermächtnis unserer Vorangegangenen,

Heil und Segen!

Der Kräftige Apfel

Jupp
Jupp
9. Nov. 2017 21:43

Die Auferstehung der „Armee der Toten“
Die Dritte Macht ist allgegenwärtig.
Geduld Kameraden. Auch in Gedenken an die gefallenen Kameraden in Frankreich
und Russland.