Gemengelage am 22. Januar 2020

-

“Impeachment Lite“

Das Amtsenthebungsverfahren hat am gestrigen 21. Januar 2020 offiziell begonnen. Die Verhandlungen vor dem Senat drehten sich zunächst einmal um die Frage, wie das Verfahren geführt werden soll, also welchen Regeln es unterliegen wird. Die US-Verfassung regelt das Verfahren insofern, dass das Repräsentantenhaus die Ermittlungsarbeit leistet und die Ergebnisse als Anklage vor den Senat bringt. Dieser hat dann die Aufgabe, die vorgelegten Beweismittel zu sichten und zu entscheiden, ob der US-Präsident seines Amtes enthoben wird oder nicht.

Die Demokraten forderten von der republikanischen Mehrheit im US-Senat unter anderem, dass weitere Zeugen vorgeladen werden, welche ihnen im Zuge ihrer Ermittlungen von US-Präsident Donald Trump anhand ihm seitens der Verfassung zustehender Sonderrechte vorenthalten wurden (der Anklagepunkt “Behinderung des Kongresses“). Der Anklageführer Adam Schiff trug folglich ein langes, mit aus dem Zusammenhang genommenen Filmschnipseln und Aussagen unnötig gedehntes Plädoyer vor – unnötig deshalb, weil ohnehin alle Beteiligten um alle Umstände wissen, daher handelte es sich hierbei um ein reines Medienspektakel, welches den Spottdrosseln ausreichend Futter zur einseitigen Berichterstattung liefern sollte.

Der von den Demokraten entsprechend eingebrachte Antrag zur Vorladung weiterer Zeugen wurde mit der republikanischen Senatsmehrheit mit 53 zu 47 Stimmen abgelehnt und die Spielregeln wurden mit demselben Stimmenverhältnis verabschiedet. So werden nun beide Seiten ihren Fall vortragen, wofür jeweils 24 Stunden, aufgeteilt auf drei Tage oder drei mal acht Stunden, vorgesehen sind. Die Anklage wird beginnen, die Verteidigung kommt im Anschluss zum Zug und dann stehen insgesamt 16 Stunden für schriftlich eingereichte Fragen von Seiten der Senatoren zur Verfügung. Danach folgen jeweils zweistündige Plädoyers und es wird entschieden, ob die Vorladung weiterer Zeugen erforderlich ist oder abschließend über die Amtsenthebung abgestimmt wird.

Das Theater wird am heutigen 22. Januar 2020 fortgesetzt.

WEF in Davos

US-Präsident Donald Trump hielt derweil in Davos die Eröffnungsrede vor den Teilnehmern des Weltwirtschaftsforums und nutzte die Gelegenheit zur Präsentation seiner inländischen Wirtschaftserfolge sowie zur ominösen Ankündigung von Dingen für die “nahe Zukunft“, welche “niemand für möglich gehalten hat, doch wir haben die Antworten gefunden“. Herr Trump bezeichnete Frau von der Leyen später als “harte Verhandlungspartnerin“, leitete Handelsvereinbarungen mit der Schweiz ein, nahm von der FIFA einen Fußball entgegen und bewegte die Welthandelsorganisation (WHO) zu Verhandlungen über “das System“, welches “geändert“ und “auf den neusten Stand gebracht“ werden müsse, so der Generaldirektor Roberto Azevêdo.

Waffen-Kundgebung in Virginia

In der Hauptstadt des US-Bundesstaates Virginia, Richmond, fand am 20. Januar 2020 eine große Kundgebung zur Unterstützung des Zweiten US-Verfassungszusatzes statt. Im Vorfeld war diese Kundgebung stark politisiert worden und der demokratische Gouverneur des Bundesstaates Virgina, Ralph Northam, hatte einen Bereich in der Innenstadt von Richmond unter Notstandsgesetzgebung gestellt, da vermeintliche Unruhen erwartet worden seien. Kurz gesagt: Diese blieben aus.

Im Vorfeld waren rund 50.000 Menschen für die Kundgebung erwartet worden, eine Zahl, welche sich angesichts des verfügbaren Bildmaterials als durchaus stimmig erwies. US-Bürger fanden sich folglich in der Innenstadt von Richmond ein und sehr viele stellten offen ihre Sturmgewehre und Handfeuerwaffen zur Schau. Der unter Notstand gestellte Bereich wurde gemieden, weshalb die Behörden sie gewähren ließen. In der Folge einige Gezwitscher mit Bildmaterial und Meinungen:

Blick auf die außerhalb der Staatshauptstadt Virginias stattfindende Waffen-Kundgebung, mit welcher gegen von der gesetzgebenden Mehrheit der Demokraten vorgelegte Waffenkontrollgesetze protestiert wird.

“Die wollen Trump-Unterstützer als Neo-Nazis und White Supremacists darstellen. Die wollen ein weiteres Charlottesville.“

[“White Supremacists“: Vertreter der “Überlegenheit der Weißen Rasse“]

Richmond, Virginia, war vermutlich heute einer der sichersten Orte, an denen man sein konnte! Ich habe Schätzungen von zwischen 75.000 und 100.000 Teilnehmern gehört. Man stelle sich das vor: All diese Schusswaffen an einem Ort … und niemand wurde verletzt. Waffen sind nicht das Problem.

Gruppen heben Müll von der Straße auf, nachdem die Kundgebung beendet ist.

Warte eine Sekunde: Also, Ihr erzählt mir, dass zehntausende bewaffnete, patriotische Amerikaner friedlich in Richmond demonstriert haben, wobei niemand verletzt wurde und die Leute im Anschluss ihren Müll weggeräumt haben? Klingt, als würde das passen. Die Medien lügen uns an.

Familie Biden

Die Familie des nach wie vor führenden Präsidentschaftskandidaten der Demokraten, Joe Biden, gerät weiter unter Druck. Bekanntermaßen hat sich dessen Sohn Hunter Biden sowohl in der Ukraine als auch in China massiv bereichert, als sein Vater Vizepräsident der USA war. Nun hat der amerikanische Buchautor Peter Schweizer offenbart, dass es wohl überdies auch “Geschäftsverbindungen“ nach Russland und Kasachstan gibt:

“Ein Morgan-Stanley-Investmentkonto, von dem Hunter regelmäßig Gelder erhielt, zeigt von mysteriösen Quellen auf der ganzen Welt eingegangene Gelder. Es gibt eine Einlage von 142.300 Dollar im April 2014 von dem von kasachischen Oligarchen kontrollierten Unternehmen Novatus Holdings. Kenges Rakishev, dessen Schwiegervater der ehemalige Vize-Premierminister von Kasachstan und ein enger Verbündeter des kasachischen Diktators Nursultan Nasarbajew ist, leitet die Offshore-Firma.“

“Mit der Wahl seines Vaters zum Vizepräsidenten startete Hunter Biden Geschäfte, welche mit der Macht seines Vaters verschmolzen waren und ihn zu lukrativen Geschäften mit einer ganzen Galerie von Schurken von Regierungen und Oligarchen aus der ganzen Welt führten. Manchmal reiste er mit seinem Vater an Bord der Air Force Two, um ein Land zu besuchen, in welchem er um Geschäfte warb. Andere Male wurden die Geschäfte diskreter abgewickelt. Immer ging es dabei um ausländische Unternehmen, welche scheinbar etwas von seinem Vater wollten. Oft hatten die betreffenden Länder, darunter die Ukraine, Russland und Kasachstan, eine hochgradig korrupte politische Kultur.“

Am 18. Januar 2020 veröffentlichte die New York Post einen von Herrn Schweizer selbst verfassten Artikel, in welchem er die weitreichenden Verbindungen der Familie Biden darlegt. So habe Joe Bidens jüngerer Bruder James Abermillionen mit Immobilienbau-Geschäften im Irak, in Süd-Korea, Puerto Rico und Mosambik verdient. Ein weiterer Bruder des ehemaligen US-Vizepräsidenten, namens Frank Biden, verdiente demnach ebenfalls Millionen mit Immobilien in Costa Rica und Solaranlagen auf Jamaica und Valerie Biden, seine Schwester, nahm ebenfalls Millionenbeträge für ihre Tätigkeit als Kampagnenchefin für Joe Biden bei seinen Bewerbungen als US-Präsident 1988 und 2008 ein – die Gelder stammten aus Wahlspenden.

Das sich zunehmend schärfer zeichnende Bild erweckt den Eindruck, dass sich die Familie Biden nachhaltig an der Machtposition Joe Bidens als US-Senator und später vor allem als US-Vizepräsident bereicherte und dabei erhebliche Teile der Einnahmen mittels Kreditgarantien aus der US-Staatskasse (also vom Steuerzahler) ergaunert wurden. Diese Geschichte ist keineswegs abgeschlossen.

Weitere Meldungen in Kurzform

+ + +

Im Jahr 2017 traf Hurrikan Maria auf Puerto Rico und richtete erhebliche Schäden an. Der Trump-Administration wurde seinerzeit vorgeworfen, zu wenig Hilfssendungen auf den Weg zu bringen. Nun übertrug Lorenzo Delgardes Torres über Facebook Bewegtbilder in Echtzeit, welche im Anschluss großflächig geteilt wurden. Die Bilder zeigten ein ganzes Warenlager voller ungeöffneter Hilfssendungen aus dem Jahr 2017:

Puerto Rico official sacked over Hurricane Maria aid warehouse

+ + +

Facebook hat sich offiziell für einen “Fehler“ entschuldigt, welcher im Zuge des Staatsbesuchs des chinesischen Präsidenten Xi Jinping in Myanmar (ehemals Burma) zutage trat. Bei der automatischen Übersetzung eines Facebook-Eintrags des “Myanmar State Counsellor Office“ von burmesisch ins Englische wurde “Xi Jinping“ als “Mr. Shithole“ übersetzt:

Facebook Apologizes For Translating Xi Jinping’s Name As „Mr Shithole“

+ + +

Reiner Zufall soll Wissenschaftlern an der Universität Cardiff den Weg zur Heilung von Krebs gewiesen haben. Man habe nach “unkonventionellen“ Wegen gesucht, mit welchen das Immunsystem des menschlichen Körpers Krebszellen selbst zerstöre und sei dabei auf eine T-Zelle gestoßen, welche in Laborversuchen “Prostata-, Brust-, Lungenkrebs und andere Krebsarten abtötete“:

Immune discovery ‚may treat all cancer‘

+ + +

Für eine Lächeln zum Schluss:

Das erste Eis des Lebens

+ + +

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

Zuschrift eines Lesers und treuen Unterstützers:

Was ist uns unsere Gemeinschaft wert?


 

Die Motive der NGOs klingen philanthropisch und edel. Viele motivierte Davids engagieren sich gegen übermächtige und böse Goliaths, um die Welt zu verbessern. Doch die Wirklichkeit sieht oft ganz anders aus. Hier wird die wahre Geschichte der scheindemokratischen NGOs enthüllt. Es ist die Chronik einer der destruktivsten und effektivsten Operationen, die je von einem Geheimdienst ins Leben gerufen wurde. »»» Geheimakte NGOs

In diesem Buch schildert der wahrscheinlich bedeutendste Historiker der USA den Aufstieg einer von Cecil Rhodes in London gegründeten Geheimgesellschaft zu einer Art »geheimen Weltregierung«. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. »»» Das Anglo-Amerikanische Establishment

Wenn wir das »Rätsel Putin« wirklich lösen wollen, müssen wir das »Rätsel USA« lösen. Schließlich sind die USA nach eigenem Verständnis der Sieger des Kalten Krieges und faktisch die einzig verbliebene Supermacht auf Erden. Und die USA wollen ihre globale Vormachtstellung auch aufrechterhalten. Aus diesem Beharren der USA auf ihrer globalen Vorherrschaft ergibt sich die Überlegung, dass Putins Absichten nur eine Reaktion auf die Absichten der USA sind.
»»» Was will Putin?

Die einen sehen in Soros den größten Philanthropen der Gegenwart, der Milliarden für wohltätige Zwecke verschenkt. Die anderen sehen in ihm nach wie vor den rücksichtslosen Spekulanten, der stets nur in den eigenen Gewinn investiert und als superreicher Privatmann auf inakzeptable Weise politisch massiven Einfluss nimmt, der bereits ganze Volkswirtschaften in den Ruin getrieben und Revolutionen heraufbeschworen hat, der mit mächtigen Organisationen und Geheimdiensten wie der CIA kollaboriert und die Welt ins Verderben stürzt. Wie agiert Soros, und was hat er mit Europa vor? »»» George Soros

Wie frei und souverän ist Deutschland? Über 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs verhalten sich die USA noch immer wie eine Besatzungsmacht. Kaum jemandem ist bekannt, dass die Amerikaner durch die nach wie vor gültigen Besatzungsrechte eine Fülle von Sonderrechten haben und diese auch in vollem Umfang in Anspruch nehmen. Beispielsweise können die USA mit Truppen beliebiger Stärke in Deutschland einmarschieren, und die Soldaten dort, wo sie wollen, stationieren. Die Deutschen müssen dies dann auch noch finanzieren. »»» Besatzungszone

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
250 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Solarplexus
Solarplexus
22. Jan. 2020 23:51

Wird wirklich Schach gespielt, weil es spannender ist damit zu zählen, da auch der Islam angeblich große Erfolge hatte?

Schach [de.wikipedia.org]

Oder lieber diese Variante ohne Soldverlust für einfache Söldner? Die vor der Latrine haben gewatet? Ich glaube nämlich nicht, das Tom und jedes Rom so angeblich sauber und gesund war und die Wasserführung nicht überall gelungen ist oder wahr war. Die waren schmutzig und harmlos klein.

Gesellschaftsspiele der Römer [de.wikipedia.org]

Schaut euch das Zeichen des Spielfeld an! Kommt es euch nicht „Seher“ bekannt vor? 🙂

Ich glaube auch eher die Händler versuchen sich damit.

Latrunculi [de.wikipedia.org]

Gutes Nächtle

Torsten
Torsten
28. Jan. 2020 22:58
Antwort an  Solarplexus

Schön finde ich, sympathisch „ deine Maske“ ist einfach wech…

Alles Gute entsteht immerfort.
Dir, Uns immerwährende Erkenntniss.

Helga
Helga
23. Jan. 2020 0:28

Er meint damit eventuell, dass sie null einsichtig ist?

Frigga
Frigga
23. Jan. 2020 10:58
Antwort an  Helga

Kann man sich mal überlegen …:

Die Wahrheit über USA und Iran [die-heimkehr.info]

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
23. Jan. 2020 13:25
Antwort an  Frigga

Danke, werte Frigga.

Gruß
Annegret

Solarplexus
Solarplexus
23. Jan. 2020 13:40
Antwort an  Helga

Nein, er meint damit, dass sie nur eine Sicht hat von ihrem Turm, der sich über die EU dreht mit Licht und Schatten und ihm nicht folgen wird oder kann! Warum wohl? 🙂

kph
kph
23. Jan. 2020 11:06

Werter N8waechter,

ist Dir der Begriff „US Act Nesara“ bezüglich des Weltfinanzsystem bekannt? Kann da etwas dran sein? Die Anregung fand ich unter diesem Verweis:

Post von Müller, 22.1.20 Die Pest [qlobal-change.blogspot.com]

Heil und Segen
kph

kph
kph
23. Jan. 2020 11:26
Antwort an  N8waechter

Danke, dann werde ich das wohl einmal wieder in die Schublade legen.

Heil und Segen
kph

Gemeiner Apolid
Gemeiner Apolid
23. Jan. 2020 22:02
Antwort an  N8waechter

Hallo Nachtwächter.

bist Du bei Telegram? Ich denke, dass es der Reichweite und der Konversation dienen kann, sollte und Deinen Kanal, deren Inhalt und die Ideen weiter transportieren müsste.

Viele Grüße
GA

Solarplexus
Solarplexus
24. Jan. 2020 13:26
Antwort an  Gemeiner Apolid

Bist du bei der Deutschen Post, werter gemeiner Apolid? 😉
Verzeih mir bitte im Voraus. 😉

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
23. Jan. 2020 13:44
Antwort an  kph

Die Post von Müller darf sich, nein sie sollte sich in die „Pest“ von Müller umbenennen, wie es der Titel schon beschreibt. Ich habe nur noch darauf gewartet, dass sowohl Nesara als auch Gesara wieder die Runde machen, ein Grund warum ich vor geraumer Zeit auch Fulford nicht ernst nehmen konnte.

Liebe Weggefährten, einmal mehr möchte ich euch dringend ans Herz legen, euch vermehrt auf euch selbst zu besinnen. Ihr lauft allen Ernstes Gefahr, euch ins Nirwana zu verrennen und erkennt nicht einmal, dass dies so gewollt ist, von denen die noch immer nicht aufzugeben bereit sind. Und sie werden es auch nicht freiwillig tun.

Niemand kommt euch und mich zu retten, das könnt ihr nur selbst. Aber begreift doch endlich bitte, dass meine Worte nicht leeres Geschwätz, weil ich mich selbst gerne reden höre, sondern die reine und klare Wahrheit sind. Ihr alle habt die Macht, ohne Müller, Meier, Lehmann, Schulze und Schmidt, vor allem aber ohne Nesara, Gesara und Streicheleinheiten von obskuren und ominösen scheinbar wissenden Wesen mit ebenso obskuren und ominösen Verbindungen zu wer weiß wem …

Gut könnte es sein und hilfreich, neben dem Beschäftigten mit dem eigenen Selbst, denen in unserem Land Aufmerksamkeit und Solidarität zukommenzulassen, die mittlerweile, von Vielen unbemerkt bis an die vorderste Front vorgedrungen sind und weil dort ganz vorne die Schlachten heißer und gefährlicher sind, auch dieses einstecken, um ihren in jeder Hinsicht berechtigten Forderungen doch auch in unserem Namen Gehör zu verschaffen.

Unser Leben, unser Land, unsere Bauern, unser Nährstand, unsere sichere Versorgung mit zudem hochqualitativen Lebensmitteln. Aber wie lange noch?

Dünemittelverordnung und Mercosur-Abkommen und dann? Bauernkrieg 2.0? Oder Hungersnot? Plünderungen? Brandschatzungen?

Herzlichst
Annegret

kph
kph
23. Jan. 2020 13:59

Werte Annegret,

danke für den Hinweis zum Beitrag. Ich war schon skeptisch durch das Profil auf VK und die Veranstaltungen auf denen dort „getanzt“ wurde, Stichwort: kontrollierte Opposition. Der Gedanke hatte mich für einen Augenblick …

Heil und Segen
kph

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
23. Jan. 2020 14:45

Danke, werte Annegret.

„Die BRD fürchtet sich nicht vor dem Greis, sondern vor dem Geist!“

Horst Mahler wird 84 – Die BRD hoffentlich nicht mehr! [endederluege.blog]

Triton
Triton
24. Jan. 2020 7:35

Niemand kommt euch und mich zu retten, das könnt ihr nur selbst …“

Nein, liebe Annegret, das ist eine Illusion, die ich auch lange geglaubt habe. Deine Ansicht funktioniert nur bis zu einem gewissen Punkt. Ein Mensch, der ( welcher Form auch immer) vergewaltigt wird, weiß, warum ich das anders sehe, denn der hat erlebt, daß Gewaltherrschaften nur eines kennen: ihr Recht die Herrschaft durchzusetzen. Und das werde sie eben mit Gewalt durchsetzen. Gewalt ist nur mit Gegengewald zu brechen.

Richtig magst Du liegen, wenn Dein Bewusstsein derart weit entwickelt ist, daß du bereit bist deinen Körper zu verlassen. Aber dann hast du die Konfliktebene auch verlassen, nur auf eine andere Art.

Trump, Putin sehe ich auch kritisch. In den Alternativmedien hört man teilweise, daß das Blatt sich gewendet (Thurner) hat, aber nein, das hat es nicht, in keinster Weise. Der Zirkus in Berlin geht unvermindert weiter, die Drangsale gegen die Deutschen ebenfalls, wie gestern wieder zu hören war. Übrigens soweit ich weiß mit Zustimmung Putins.

Eingebrockt haben uns das die Alliierten der Vergangenheit, sie sind dafür verantwortlich. Mag sich der Geist in den alliierten Amtsstuben gemäßigt haben, hier ändert das nichts. Es betrifft nur ihre Strategie uns gegenüber, nicht das Endziel die Deutschen für immer zu schwächen.

Und wenn Müller glaubt das Defense 2020 etwas ändern wird, dann wird er am 8. Mai 2020 zurückrudern müssen, denn nichts dergleichen wird geschehen. Ich glaube eher an eine weitere BTW mit BK Merz. Und HG Maassen ist eine installierte Scheinopposition, er ist und bleibt CDU. Alter Wein in neuen Schläuchen, sonst nix.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
24. Jan. 2020 11:04
Antwort an  Triton

Schön wieder einmal von dir zu lesen, lieber Triton.

Nein, ich habe mein Bewusstsein nicht derart weit entwickelt, um die Ebene des Körpers und, wie du annimmst, damit auch die Konfliktebene zu verlassen, denn letztere verlässt man nicht mit der Entkörperung, der Baum bleibt liegen, wie er fällt.

Ich habe gute Gründe, warum ich schreibe, was ich schreibe, ich bin nicht „masochistisch“ veranlagt und werde nur darob Licht, um ausschließlich anderen den Weg zu erhellen, ohne sie zu blenden, wie so unglaublich viele andere es ohne Skrupel tun. Nein, ich bin Licht geworden und doch auch, so wie alle Seelen, im Grunde genommen schon immer gewesen, weil ich hier, genau an diesem stattfindenden Prozess der vollumfänglichen Heilung des deutschen Volkes, aus eigener Kraft nicht nur teilhaben möchte, sondern sie aktiv zu einhundert Prozent mitgestalten möchte und werde. So einfach ist das.

Für nichts Geringeres bin ich hier angetreten, denn in mir brennt sie, die deutsche Flamme, und es ist an der Zeit. Ich kann, aber ich möchte auch nicht anders. Und, sollte ich wieder Erwarten vorzeitig gehen müssen, werde ich umgehend wiederkehren, daran gibt es keinerlei Zweifel, weder bei mir noch in meinem direkten Umfeld.

Herzlichst
Annegret

23.12.1913
23.12.1913
24. Jan. 2020 8:59

Aber, liebe Annegret, an dem Rad welches sich gerade bewegt, dreht jemand.

Oxymoron
Oxymoron
24. Jan. 2020 12:15

Werte Annegret,

ich bin der Meinung, dass Hans-Joachim Müller auf VK.com nicht zu der Seite gehört, in welche Du ihn hier stecken möchtest. Er hat die Gabe, mit wenigen Worten die Zusammenhänge (aus seiner Sicht) klar darzustellen und damit Denkanstöße zu setzen, welche jeder aufgreifen und weitergehen kann oder eben nicht.

Er benennt klar die gleichen Schuldigen, wie hier in diesem Forum und trägt damit viel Hoffnung, Wahrheit und Zuversicht den Lesern zu. Ihm eine böse Absicht zu unterstellen bzw. seine Arbeit als „Pest“ zu bezeichnen, ist ein meinen Augen unangebracht. Wir sollten wenigstens „untereinander“ nicht dem „Teile und Herrsche-Prinzip“ verfallen und hinter jeder Ecke den gesteuerten Alternativen vermuten! Was hätte ein Mann in seinem Alter mit den wenigen Lesern für ein Motiv, seine Energie dafür zu verschwenden?

Wenn Du aufmerksam lesen würdest, dann kennt er natürlich die Zusammenhänge Bewußtsein, Quantenwelt und die universellen Gesetze. Müller geht auf diese Bereiche nur selten ein, da die meisten Menschen damit eh überfordert sind.

Alles zu seiner Zeit und jeder mit seiner Geschwindigkeit, denn Überforderung (mit den von Dir korrekt dargestellten geistigen Zusammenhängen) bewirkt eher das Gegenteil.

Gruß
Oxymoron

Solarplexus
Solarplexus
24. Jan. 2020 18:07
Antwort an  Oxymoron

Das was er schreibt, ist seit 30 Jahren in Büchern nachlesbar. Vom ersten Moment des Mauerfalls hat er Zeit dazu gehabt und ist auch nicht weitergekommen, als der Westen. Mein Großonkel war auch Dipl. Ing. im Berliner Bärenloch und glaube mir, den Umbruch aus dieser Kaderschmiede, beginnt mit einem kräftigem Fall und endet mit einer Assimilation des Geistes oder du hast Kohl gefressen! ;-(
Der Schmidt der alten SED!
Gysi hat damals Menschenleben gerettet und jetzt Chips im Kopf.

Ich wettere nicht gegen diese Generation, bloß der Blitz dieser Spaltung liegt anderswo. Es klingt schön im Denkwerk, bloß er fuhr Ford und kam nie wieder. Verzeiht mir meine Kritik, bloß ein „checkpoint charlie“ in 2013 um diese ganze Firma hier und wir hätten mehr Ladenhüter und nicht nur Hans-Joachim! Denn die sind vorhanden!

Solarplexus
Solarplexus
24. Jan. 2020 18:24
Antwort an  Oxymoron

Und noch wertes Oxymoron,

das „Palantir“ schreit erheblich näher. In Hessen ausgesetzt und schon in nrw angekommen.
Rattenfänger bleiben rattenfänger!
Ist auch gut so, so bleibt nichts weiter mehr geheim!
Die Kräfte der Kohäsion sind am Werk! Am denkwerk! Auch bei Pinocchio erfolgreich gewesen. 🙂

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
24. Jan. 2020 21:36
Antwort an  Oxymoron

Werter Oxymoron,

es ist schon bemerkenswert, sobald ich kritisch bin, wird laut danach gerufen, nicht untereinander Unfrieden zu stiften. Keine Diskussionskultur, keine Kritikfähigkeit, und dabei bin ich doch nicht diejenige, die die faulen Eier in die jeweiligen Nester legt. Aber ich werde mir auch weiterhin gestatten, das zu sagen, was ich sagen möchte.

Herzlichst
Annegret

Oxymoron
Oxymoron
27. Jan. 2020 20:01

Werte Annegret,

ich habe sachlich meine Meinung zu Hans-joachim-Müller geäußert. Wenn Du das „keine Diskussionkultur“ nennst, dann bitte. Ich werde mich dazu nicht mehr äußern. Für mich ist es auch keine Diskussionskultur, die Aufklärungsarbeit eines Menschen als „Pest“ zu bezeichnen, auch wenn ich anderer Meinung wäre, steht mir das nicht zu.

Wie sagt der werte N8wächter immer: Jeder hat seine Aufgabe!

Gruß
Oxymoron

Triton
Triton
24. Jan. 2020 16:46

Oxymoron,

ich nenne jetzt mal Aufklärer wie Thurner, Müller, Veikko Stölzer. Und dann betrachtet man die jüngste Veranstaltung in Israel und hört, was dort gesagt wird und sieht, wer dort zuhört. Und schon versteht man, daß die Bilder, welche von unseren „Aufklärern“ gezeichnet werden in keinster Weise stimmen.

Wenn man dann noch wahrnimmt, welche vollmundigen Ankündigungen aus Berlin immer noch zu hören sind und weiß, daß diese Leute unter alliierter Anweisung handeln, dann kann es keinen Zweifel mehr geben. Wir stehen ganz woanders, als manche glauben wollen.

Ich glaube das nicht mehr und das war immer schon meine Skepsis, die sich immer wieder bestätigt. Und Q ist auch ein Witz, jede Küchenfrau, die ein Brötchen mitnimmt, wird sofort entlassen. Aber die Elitären laufen immer noch heidefroh durch die Gegend, mit Ausnahme von einigen Bauernopfern, die man der Masse präsentiert, einen Glauben zu unterliegen, welcher nur eine Illusion ist.

Trump, Pence und Putin können alle wieder gehen, die beiden Letzteren waren bei der ewigen Feierlichkeit sogar dabei.

Feuerqualle
Feuerqualle
25. Jan. 2020 2:29
Antwort an  Triton

Trump, Q, Iran, Ukraine, „Impeachment“ etc. etc., voll mit (((gematrischen))) Zufällen …

Wer kennt eigentlich Trumps Reklamefilm, in dem er „Schafe“ zählt?

Donald Trump Counting Sheep Commercial [YT]

Deichelmauke
Deichelmauke
1. Feb. 2020 16:08

Liebe Annegret,

im Kommentarstrang zu seinem neuen Denkwerk 20-24 vom 31.1. d.J. fand ich folgenden Kommentar und seine Antwort darauf:


@ Hans-Joachim Müller Absetztbewegung? Etwa Neuschwabenland 1938 Richtung Antarktis ? So wie in „Mythos Neuschwabenland“ https://youtu.be/SdwLNf6IYnA [YT] wäre doch undenkbar, das die Nazis sich abgesetzt hätten mit Vril, Haunebu oder mit der Glocke? Warum besteht der Status 1937 und nicht 1933 oder 1939? Warum waren Obama, Kyrill und der Papst etc. nochmal in der Antarktis? Wozu der Antarktis Vertrag ? Es gibt sogar Theorien die besagen, das die Erde kein vollkörper Planet, sonder ein Hohlraumplanet sein soll. Warum hat Admiral Byrd mit seinen Kriegsschiffen die Antarktis fluchtartig verlassen? Das Interview von Admiral Byrd kommt nach ein paar Minuten Admiral Byrd rare Interview 1954 on TV. 🤔 Uns hilft keiner, nur wir selbst.

16
Hans-Joachim Müller
Hans-Joachim Müllervor 13 Stunden
tja ?


Mehr hatte er dazu nicht zu sagen. Um das besser zu verstehen, sollte man sich die ersten drei Minuten des Videos anschauen, wo er kurz über die Absetzbewegung spricht, dann wird der Kommentar klar.

Denkwerk 20 24 [YT]

Wie sich mir die Sache erschließt, wünscht/redet er sich einen Kaiser von der (((Jenen))) Gnaden herbei. A la: „Gehen Sie zurück auf Anfang, nach 1914, und spielen Sie das Ganze nochmal durch, weil in den letzten 100 Jahren für (((Jene))) alles schief lief“.

Heil und Segen uns allen

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
1. Feb. 2020 19:57
Antwort an  Deichelmauke

Lieber Deichelmauke,

ich weiß nicht mehr genau, wer es tat, doch es fragte jemand, was er denn davon hätte, der ältere Herr, uns hier, ich sage mal spaßig, zu veräppeln. Meine Antwort, zumindest eine mögliche: Seine Rente aufbessern, um nicht in Abfallbehältern nach Pfandflaschen suchen zu müssen.

Das löst jetzt möglicherweise, ja sogar wahrscheinlich, Empörung aus, aber es kann alles möglich sein, oder? Und dann ist es doch zudem schon auffällig:
Denkwerk!? Denkfabrik!?

Wie heißt es so wahr:

„Denke selbst, sonst tun es andere für dich …“

Deichelmauke
Deichelmauke
1. Feb. 2020 22:00

Liebe Annegret,

das hier aus dem gleichen Strang lasse ich mal unkommentiert. Es spricht für sich:

„Hip Hip Hurraaahh! Gratulation Herr Müller zu diesem grandiosen Beitrag. Die Krönung nebst der klaren Eröffnung/Mitteilung des neuen (alten) Kaiserreiches. Damit ist alles gesagt und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis alles umgesetzt ist. Die Gegenseite hat zwar – alle Achtung – unglaublich raffiniert alles aufgezogen. Letztlich geht Schwachsinn aber stets gegen 0. Das wird zwar Sektenblogs à la Nachtwächter & Co. inkl. Guru, der sich gerne reden hört ääh schreiben liest mit sinkender Leserzahl und Beiträgen wie gewisser Gretas Krisenmeister, die gerne von „Pest von Müller“ und permanent gegen Hartgeld.com schreibt nebst div. anderen, nicht freuen. Dennoch haben diese Vatikandiener allesamt verloren. Lasst sie ruhig die Geschichte rückabwickeln bis zur Höhle und Fellbekleidung. Der gesunde Menschenverstand wird gegen diese Idioten mit Zugehör letztlich gewinnen. Wir freuen uns – demnächst „in this Theatre“. Heil dem Kaiser und seinen Königen! Machen Sie weiter so und geben Sie acht auf sich. Wir sind mit Ihnen!!“

Heil und Segen uns allen

Noch was: Danke an alle hier, ich habe in den letzten Tagen hier einiges gelernt.

Solarplexus
Solarplexus
2. Feb. 2020 12:33
Antwort an  N8waechter

Meint ihr den HJM? 😉

Solarplexus
Solarplexus
2. Feb. 2020 12:41
Antwort an  Solarplexus

Wäre es möglich, dass mit der hohlen Erde einfach nur leere Köpfe gemeint sind, in denen einfach beide „Posaunengänge“ der Ohren,, mittig in selbigen, zusammengewachsen sind, da enorm viel Freiheit und Platz vorherrscht?

Solarplexus
Solarplexus
2. Feb. 2020 16:41
Antwort an  Solarplexus
Solarplexus
Solarplexus
2. Feb. 2020 18:16
Antwort an  N8waechter

Habe ich beim Überfliegen gesehen, der erste ist auch von vor der Grenzöffnung. Ist auch kein Foto von jenem Verfasser zu sehen. Ist auch keine absichtliche Unterstellung oder gar reine Vermutung einer gleichen Identität. Es geht halt sehr schnell, einem Blogger persönlichen “Vorteilsnutzen“ zu unterstellen. Diesen angeblich profitabel durch seine „Klicks“ eingelöst.

So wird kein Fisch geräuchert und besser verkauft! Sein sinnieren über sein „Denkwerk“ ist freiheitlich geschützt. Die Frage ist, ob er „ting“-Eignung in sich führt? (!) Mich wundert, das er seine „Botenstoffe“ von kryptisch auf Klartext umstellt!?

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
2. Feb. 2020 11:39
Antwort an  Deichelmauke

Hey, bis dato kannte ich nur Anne Kaffeekanne, Grete Trompete, oder auch Brisemeisterin Meisterin des Windes … Wie war der alte Spruch, ich glaube von der Hamburg- Mannheimer: „Hallo Herr Sowieso, Herr Kaiser war schon da“ … 😏

Solarplexus
Solarplexus
2. Feb. 2020 20:27

Werte Annegret,

„Es begab sich zu sein-er Zeit, dass der Kaiser ein Gerücht aus-sand!“ 😉

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
3. Feb. 2020 7:02
Antwort an  Solarplexus

Ja, ja, werter Solarplexus, du hast es erfasst … aus Sand …

„Es war nur Sand in deinen Augen“ … Roy Black …
„Ich hab noch Sand in den Schuhen von Hawaii“ … Bata Illic …

Der Sand- Mann ist da, er hat so schönen „weißen“, weichen Sand, ist allen Kindern wohlbekannt. Da hat man wohl auf Sand gebaut, weil man sich anderes nicht leisten konnte, oder es sich nicht getraute?

Der hier vielzitierte, hochwohlgeborene, in den Startlöchern stehen sollende Kaiser ist jedenfalls oder besser allenfalls eine Fata Morgana. Diese treten bekanntlich gerne in Wüsten zutage und was gibt es in der Wüste in unüberschaubaren Mengen? Richtig, Sand!

Jemandem Sand in die Augen zu streuen, ist nur dem Sandmann gestattet, Punkt!

Schelmische Grüße
Annegret

Solarplexus
Solarplexus
3. Feb. 2020 9:55

Klare Sicht voraus, werte Annegret. 😉

Solarplexus
Solarplexus
3. Feb. 2020 15:10

Von der Kaderschmiede zur Kaiserschmiede. Er-folge seiner wunder-baren Konditionierung. 😉

Solarplexus
Solarplexus
2. Feb. 2020 18:28
Antwort an  Deichelmauke

Mal eine Frage in diesen Raum gestellt:

Wieso gab es ein Interview vom damaligen Admiral Byrd in Chile? Warum fand es genau dort statt? Warum durfte er so etwas angeblich dort veröffentlichen lassen? Fand dieses überhaupt statt? Wieso durfte es, ohne Kontrolle und Gegenlesen seiner Führung, veröffentlicht und durchgeführt werden, da er doch fluchtartig und mit hohen Verlusten, ein Kampfgebiet geschlagen verlassen durfte?

Auf dieser Basis sind sämtlich darauf folgende Veröffentlichungen in seine Lebzeiten äußerst fragwürdig!

Karl
Karl
2. Feb. 2020 21:37
Antwort an  Solarplexus

Werter Solarplexus,

das Interview fand nicht in Chile statt, sondern an Bord der „Mount Olympus“ gegenüber einem (für die Expedition zugelassenen) Journalisten auf dem Weg nach Neuseeland. Der hat es dann in Chile veröffentlicht:

Bilddatei [Werter Karl, dies war ein selbstöffnender Netzverweis und sowas mag ich gar nicht! Die Bilddatei habe ich heruntergeladen und sauber in meiner Mediathek abgespeichert, so dass sie unbedarft geöffnet werden kann. N8w.]

Jetzt könnte man natürlich alles in Frage stellen, auch, ob „Highjump“ überhaupt stattgefunden hat, Admiral Byrd dabei war, oder ob die Antarktis tatsächlich existiert.

Fakt ist, dass es damals in vielen Fragen doch etwas „lockerer“ zuging, was auch der mangelhaften Kommunikation geschuldet ist. Wurde denen überhaupt ein „Maulkorb“ verpasst? Wusste die US-Führung schon, was da passiert war? War Byrd tatsächlich der militärische „Leiter“ der Expedition (was ich bezweifle)?

Es gibt tatsächlich spätere zweifelhafte Veröffentlichungen von ihm (z.B. sein angebliches Tagebuch, wonach er zur selben Zeit, wo er mit „Highjump“ in der Antarktis war, mit dem Flugzeug in der Arktis in die hohle Erde geflogen sein soll=. Nun ja, das bekräftigt doch eher die Aussagen zu „Highjump“, als sie zu widerlegen.

Solarplexus
Solarplexus
2. Feb. 2020 23:05
Antwort an  Karl

Werter Karl,

Operation Hochsprung habe ich nicht in Frage gestellt!

Wieso wurde damals locker damit umgegangen, bei einer Bedrohung solcher Art? Verstehe ich nicht! Fakten?!

Kollaps
Kollaps
23. Jan. 2020 12:42

Leicht themenfremd, oder vielleicht auch nicht:

Ex-Verfassungsrichter Papier rügt die Grenzöffnung 2015 von Merkel als Rechtsbruch (Focus).

Mich beschleicht so langsam das Gefühl, daß auch in den oberen Etagen ein Aufwachprozeß stattfindet. Nur wird diese Erkenntnis nicht zu Ende gedacht, sondern man versucht sich mit veröffentlichten Büchern und ähnlich sinnfreien Aktionen eingermaßen aus der Schußlinie zu bringen. Nach dem Motto: Ich habe laut „Haltet den Dieb“ gerufen, konnte aber nichts tun.

Das wird leider nicht funktionieren. Die Menschen in meiner Umgebung sind dermaßen auf 180, da mußt du nur ein Reizthema anschneiden und es hagelt wüste Beschimpfungen. Ich muß dazu sagen, daß ich in einer Region mit vielen Automobilzulieferern wohne, zuzüglich mehrerer Werke von Daimler, und einige haben schon letztes Jahr Insolvenz angemeldet – Tendenz weiter steigend. Die jetzt neuen Arbeitslosen schütteln nur noch den Kopf, wenn eine Frau Merkel von Fachkräftemangel fabuliert.

Der Zeitpunkt ist nicht mehr fern, da wird es nicht mehr bei Beschimpfungen bleiben, sondern es werden Maßnahmen ergriffen. Die ersten Politiker fangen auch an, aufzuhören, weil der Druck der Straße, egal von links, rechts, oben und unten, zu groß wird. Ein Beispiel ist der Bürgermeister von Kerpen (Focus).

Meiner Meinung laufen wir jetzt in das Finale und es wird jedenfalls nicht so ablaufen, wie sich das mancher Systemwechselschreiber „wünscht“. Die ersten Dominosteine, auch große, sind gefallen und es geht munter weiter.

Dies ist ein kleiner aktueller Zustandsbericht.

Heil und Segen,
Kollaps

kph
kph
23. Jan. 2020 13:18
Antwort an  Kollaps

Werter Kollaps,

es sind vereinzelte Hinweise in den MSM zu finden, welche auf Veränderung hindeuten. Man sucht diese in der Hoffnung, um den Beginn vom Ende herbeizusehnen.

Natürlich sind auch in meinem Umfeld der Automobiltechnik viele Veränderungen zu spüren. Leider nicht zum Guten. Aber das reicht noch nicht aus, um die Menschen von der Glotze wegzubekommen. Es geht vielen noch zu gut und keiner will bzw. hat Angst vor Veränderungen.

Die Zeit der Aufklärung ist längst vorbei. Also wird der tägliche Trott weitergehen. Dabei steigert sich natürlich der Druck im „Kessel“. Irgendwann, wenn niemand damit rechnet, kann ein externes Ereignis, zufällig oder gewollt, den Beginn der neuen Epoche einleiten. Noch hat man scheinbar auf allen Seiten alles unter Kontrolle. Wie schreibt der werte N8waechter, erst wenn alle Spieler an ihren Positionen sind, wird das Aktuelle fallen gelassen. Je länger dies dauert, umso geringer die Fallhöhe bei diesem Prozess.

Der Tiefe Staat hat viele Jahrhunderte Zeit gehabt, um sich hier festzusetzen. Was sind da schon ein paar Jahre, um diesen zu zerschlagen.

Heil und Segen
kph

Amelie
Amelie
23. Jan. 2020 16:20
Antwort an  kph

Werter kph,

und dieser Tiefe Staat versucht alles, den Prozess der Erkenntnis der Massen aufzuhalten und sei es mit einem üblen Filmchen mit einer farblosen, zerzausten Ulrike Schiesser (Bundesstelle für Sektenfragen Wien). Da wird Ivo Sassek von der AZK als Sektengründer und Sektenführer beschrieben, zusammen mit Heiko Schrang. Ich habe noch nie einen Beitrag gesehen, in dem Ivo Sassek von J*den hassen sprach, auch nicht von denen, die ihre Vorträge dort hielten.

Bericht von der Zeit. Ich frage mich, wer kauft dieses Blatt noch?

Meditieren, heilen, Juden hassen [zeit.de]

Auch ich befinde mich in der Ecke von der Kollaps spricht. Ich weiß nicht, wo sich die Arbeitslosen befinden, die es sicher gibt. Sie sollten raus aus ihren Höhlen und laut kundtun, was da passiert. Aber wir sind wohl so gestrickt, dass wir uns verstecken, weil wir glauben, dass wir selbst versagt haben. Und jeden Tag wird uns verkündet, dass es nur an uns liegt, wenn wir arbeitslos sind.

Jeden Tag kann man hören, wo mal wieder ein Ladengeschäft schließt oder schon geschlossen hat. Sind das alles Versager? Jedem einzelnen Ladengeschäft werden sie noch nachheulen. Ältere Geschäftsinhaber verramschen nur noch die Ladenhüter, Reparaturen werden nur noch ausgeführt, wenn die noch vorhandenen Ersatzteile dafür da sind. Danach wir das Geschäft geschlossen.

Es könnte einem schon bange werden bei dem Gedanken an die Übergangszeit.

kph
kph
24. Jan. 2020 8:56
Antwort an  Amelie

Werte Amelie,

meines Erachtens will die Masse doch keine Veränderung, lieber am Bestehenden festhalten, aus Bequemlichkeit und Angst. Die kritische Masse ist im Augenblick bei weitem noch nicht erreicht. Auch wenn wir hier Verhältnisse wie in Frankreich hätten, sind die auch noch nicht so weit, weil es noch nicht soweit ist.

Deshalb beobachten und nicht bewerten. Die Medien werden sich bald selbst durch ihre Unglaubwürdigkeit zerlegen. Das beste Beispiel war die „Umweltsau“. Noch einige von diesen Dingern und sie erreichen ein Nachdenken bei den Schafen.

Wenn der Zeitpunkt der Veränderungen angebrochen ist, gibt es für uns genug zu tun, den Menschen, die es wollen, dann auf ihrem weiteren Weg zu helfen. Dies sehe ich so aus meinem Umfeld.

Heil und Segen
kph

Sonnschein
Sonnschein
24. Jan. 2020 13:59
Antwort an  Amelie

Werte Amelie,

wer liest noch die „Zeit“? Ich kann es Dir leider genau beantworten: Die meisten Akademiker, denn sie sind ja ach so gebildet.

Wir haben leider in unserer Familie einen ganzen Haufen davon, einige lesen eben dieses Schandblatt. Denen geht es noch viel zu gut, die haben soviel Knete, daß sie gar nicht mehr wissen, was sie damit noch anstellen sollen. Beispiele möchte ich mir hier verkneifen. Davon, wie die meisten Menschen hier leben (müssen), haben die komplett keine Ahnung. Die leben in einer grünen Welt für sich. Die Erfahrung durfte ich bei dem ach so schönen „Familienweihnachten“ wieder machen. Danach wurde mir klar, daß wir auf die Erleuchtung der Akademiker warten können, bis wir schwarz werden.

Sonnige Grüße

Kollaps
Kollaps
23. Jan. 2020 18:54
Antwort an  kph

Werter kph,

wenn ich Deinem Gedankengang folge, dann denke ich, sind es mehr als nur ein paar Jahre, das dauert viel länger. Im ungünstigen Fall genauso lange, wie der Aufbau der anderen Seite. Aus der Nummer kommen wir nur raus, wenn wir uns komplett wertlos machen. Wertlos für die andere „Seite“, erst dann und nur dann werden sie an uns das Interesse verlieren und sich anderen Zielen zuwenden.

Wertlos als:

– Sündenbock
– Melkkuh
– Forscher und Entwickler

Alle anderen Szenarien bedingen eine harte Auseinandersetzung, bis hin zum Krieg. Wie das geendet ist, wird uns jeden Tag in allen Medien um die Ohren gehauen.

Ich stimme Annegret zu, wenn Sie sagt, daß weder Trump noch Putin irgendetwas mit der Wahrheit zu tun haben, geschweige denn uns dabei helfen, die Wahrheit zu finden und zu sagen. Eventuell haben wir in 40 Generationen wieder eine Gelegenheit zum Aufbruch, bis dahin werden wir wohl still sein müssen.

Ich fahre jeden Tag mit der Bahn zur Arbeit, mit jedem Tag verschiebt sich das Verhältnis von Einheimischen und Fremden, immer mehr zugunsten der Fremden. Ich höre immer mehr afrikanische und arabische Sprachen, während unsereins auf sein Schlaufon schaut, auf dass die Ablenkung von der sich gravierend ändernden Umgebung noch greift, bis man am Ziel angekommen ist.

Ich bin Anfang 50, die Hoffnung, daß sich zu meinen Lebzeiten noch etwas gravierend ändert, schwindet von Tag zu Tag. „Die Hoffnung stirbt zuletzt“, wird immer wieder gesagt. Bis dahin aber, ist nicht mehr viel Zeit, denn dann ist der Punkt ohne Wiederkehr vorbeigerauscht.

Heil und Segen,
Kollaps

Missie Mabel
Missie Mabel
24. Jan. 2020 0:38
Antwort an  N8waechter

Werter N8wächter,

mein anderer Kommentar an Ekstroem ist wohl nicht angekommen [doch, doch, hier]. Egal, ich stimme ihm zu. ☺

Die Reden im gelobten Land finde ich auch nicht toll, aber es gab da einen Zwischenfall, wo Macron in Jerusalem in der französischen Kirche ausgerastet ist, als israelische Polizisten diese betraten. Soweit so gut. In den Kommentaren auf rt kam dann ein Hinweis auf die israelischen Nachrichten mit einem sehr pikanten Detail, laut dem Bibi Macron aufgefordert haben soll, den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag zu kritisieren:

Der Generalstaatsanwalt des IStGH, Fatou Bensouda, sagte letzten Monat, dass es eine „vernünftige Grundlage“ gebe, um eine Untersuchung der Kriegsverbrechen in Bezug auf israelische Militäraktionen im Gazastreifen, sowie den Wohnungsbau in Judäa und Samaria zu eröffnen. Am Dienstag sagte Netanjahu, er fordere die Welt auf, „konkrete Maßnahmen“ gegen den IStGH zu ergreifen. Er nannte die Untersuchung einen „vollständigen Frontalangriff“ auf das Recht Israels, sich selbst zu verteidigen und auf das Recht der J*den, in ihrem „angestammten Heimatland“ zu leben. Macron sagte am Mittwoch vor Reportern in Jerusalem, die israelische Seite habe bei dem Treffen früher am Tag mit Netanjahu und Rivlin eine „sehr starke Bitte“ geäußert. Macron habe sich nur vage geäußert, dass er sich erst einmal die Akte ansehen würde.

Gott mit uns
Missie

Kollaps
Kollaps
24. Jan. 2020 7:04
Antwort an  N8waechter

Werter N8waechter,

Du hast recht, jedes Staatsoberhaupt kümmert sich um seine Bevölkerung. Haben wir denn ein Staatsoberhaupt, daß sich um unsere Interessen kümmert?

Heil und Segen,
Kollaps

Ekkehard
Ekkehard
25. Jan. 2020 8:10
Antwort an  Kollaps

Haben wir einen Staat?

Lena
Lena
24. Jan. 2020 8:13
Antwort an  N8waechter

Lieber N8wächter und Gemeinde,

wir sollten auch die führende Hand Allvaters dazu im Blick behalten. Ich denke, daß es sonst Herrn Trump nicht mehr lebendig gäbe und wahrscheinlich nicht nur Herrn Trump. Unsere RD so wie so.

Heil und Segen!
Lena

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
24. Jan. 2020 10:37
Antwort an  Lena

Nur mit und nur in Allvater, damit sind wir doch aber wieder genau an dem springenden Punkt, oder meinetwegen auch dem hüpfenden Komma, dem Kern des Pudels oder der Stelle an der der Hund begraben liegt. Jede Seele ist selbst Allvater, Teil von ihm und doch zugleich ALL-es, er selbst, durch uns ist er in die Welt gekommen und drückt sich in uns durch uns aus.

Was das aber mit Trump oder „God bless America“ zu tun haben soll, erschließt sich mir nur in geringen Teilen. Was allerdings die RD angeht, so hat für sie Gültigkeit, gleichsam wie für uns, sonst wäre eine Einheit mit ihnen, und diese besteht, nicht möglich.

Herzlichst
Annegret

Reiner Sinn
Reiner Sinn
24. Jan. 2020 8:32
Antwort an  N8waechter

Werter N8w,

Du schreibst: „die spielen, … , allesamt ihre ihnen zugewiesenen Rollen.“ – Soweit so gut! Aber:

Wie sind Deine Vermutungen (besser noch die ggf. vorhandenen Erkenntnisse) bezüglich des Zuweisers?
Was sind Deiner Ansicht nach die Ziele des Zuweisers?
Welche Kräfte stehen dem Zuweiser zu gebote?
Was sind die Gründe des Zuweisers aus dem Verborgenen heraus zu weisen?
Warum lassen die Gewiesenen sich weisen?
Warum werden nicht viel, viel mehr Menschen von dem Weiser angewiesen?
Welche Mächte stehen hinter der Macht des Zuweisers?

Diese Fragen machen Dir vielleicht den Eindruck nur rhetorischer Natur zu sein, sind sie aber nicht. Ich glaube, die konkrete Befassung mit diesen Fragen ist zielführend.

Heil, Segen und Inspiration Dir

Solarplexus
Solarplexus
24. Jan. 2020 9:52
Antwort an  N8waechter

Dies ist mal eine wohlige Tatsache. Danke!

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
24. Jan. 2020 12:33
Antwort an  N8waechter

Wie, werter Nachtwächter, kann man als „Staatsoberhaupt“ seinem anvertrauten Volk Größe und Gutheit durch permanente Lügen vermitteln, während ein Großteil des selbigen Volkes sowohl in Russland als auch in den USA nach der Wahrheit geradezu lechzt?

Und vergessen wir doch auch hier nicht die Ursprünge beider Nationen. Mal nur die USA bei Lichte betrachtet, konterkariert sich damit sämtliches Gebaren von Q und dessen Mitarbeitern, Nachfolgenden etc. Nach vorne die Lügen immer und immer wieder zu verkünden, neu zu untermauern, untermalen und auszuschmücken mit immer drastischeren Mitteln, und uns gleichermaßen Glauben machen, man wäre nicht nur interessiert an der vollumfänglichen Wahrheit, sondern würde alles in seiner Macht stehende tun, um dieser ans Licht zu verhelfen, ist schlicht unzumutbar, unerträglich, unseriös, und vorsätzliche Sabotage, um immer wieder nur das eine zu erreichen, die eigene Macht zu festigen, zu zementieren, in Stein zu meißeln und uns die Möhre mit dem Namen „Vertrauen“ vorzuhalten, wie man sie einem zwar hin und wieder störrischen, dann aber doch folgsamen Esel hinhält.

Hinhalten, oder auch Hin(ter)halt ist hier das Maß der Dinge, die wir noch immer nicht in die Hand zu nehmen bereit sind.

Herzlichst
Annegret

Jens
Jens
24. Jan. 2020 12:46
Antwort an  N8waechter

Gut „gebrüllt“, werter N8waechter, und meinen Glückwunsch und beste Wünsche zur neuen Seite! Allen Miterwachenden ein zufriedenes und gesundes 2020.

Heil und Segen und allzeit klare Sicht
Der sich sehr langsam wieder genesen fühlende und, zwangsweise, lange hat nachdenken könnende …
Jens

Frigga
Frigga
24. Jan. 2020 13:39
Antwort an  N8waechter

Dies gilt … wie auch die unsichtbaren.

Genau zu dieser Ansicht bin ich inzwischen auch gekommen. Keiner wird uns helfen, nur die Unsrigen, und die sind noch nicht „fertig“. Es gab mal das schöne Video von Zarah Leander mit den Flugscheiben auf dem Trutzgauer Boten. Ich hatte es gespeichert, kann es leider nicht mehr finden. Der Kurze wird es wissen, wenn er hier mitliest, kann es es vielleicht nochmal einstellen. Ich kann grade nur dieses finden. Darf ich das hier einstellen?

Thules Sieg [YT]

H & S

Tim1964
Tim1964
24. Jan. 2020 15:49
Antwort an  N8waechter

Werter N8w,

genau richtig. Wenn wir mal zur Seite schauen und bedenken, daß der Versailler Vertrag seit 10. Jänner 2020 beendet ist, dann werden derzeitige Truppenbewegungen auf dem Gebiet des DR plausibel. Nicht gegen Russland geht das Defender 2020.

Christopher Cavoli, Oberbefehlshaber der US Army Europe, vor Journalisten.

„Im Kalten Krieg wurden Truppen in ein vertrautes Gebiet entsandt zur Verteidigung vor einem Gegner, den wir gut kannten. Das Einzige, was wir damals nicht wussten, war, wann der Krieg beginnen wird. Diesmal aber verlegen wir enorme Kräfte, die in vielen Ländern zu stationieren sind. Wobei wir nicht wissen, wem wir uns werden entgegenstellen, vor wem wir uns werden verteidigen müssen.“

Da hat er sich wohl verplappert!

Ganzer Artikel: Invader statt Defender 2020: Warum rollt eine ganze US-Armee durch Deutschland? [de.sputniknews.com]

Heil und Segen auf all Euren Wegen!

ich habe nachgedacht
ich habe nachgedacht
25. Jan. 2020 14:42
Antwort an  Kollaps

Aus der Nummer kommen wir nur raus, wenn wir uns komplett wertlos machen … Wertlos für die andere „Seite“, erst dann und nur dann werden sie an uns das Interesse verlieren und sich anderen Zielen zuwenden.

Werter Kollaps,

auch wir Menschen werden niemals wertlos sein, denn wir haben alle was, was Er haben will.

Und auch der zukünftig angestrebte Weltstaat will alle Länder haben, egal ob wertvoll oder wertlos. Alle sollen dazu gehören. Aber der angestrebte Weltstaat ist noch nicht das Ende …

Solarplexus
Solarplexus
23. Jan. 2020 18:23
Antwort an  Kollaps

Das sind Krümel und keine wirkliche Saat! Mehr von dem Unsinn und GuG gerät in weite Ferne.

Geduld und Geduld, wie soll denn einer dabei Sinn finden in der Arbeit! Der N8w ist keine KI. Der möchte auch pünktlich auf seine Reise. Auf diese Weise und dem Pack vom letzten Jahr und wenig verschnauf, türmen sich nur Daten zuhauf. Gibt es für Daten oder „Date“ ein Wort in unserer Sprache?

Möchten wir denn eine gemeinsame Sprache im Ablauf des Geschehens reden? Eine mit dem Schlüssel, dem richtigen womöglich? Ist ja auch blöde, nur im Kaninchenbau sich durchzerren zulassen und im Beiflug die Skizzen der Wandbilder zu sehen und den Kot zu fressen, bis man ausgeschixxen wird, [Ja, bedaure werter Solarplexus, und an dieser Stelle höre jetzt auf auszubessern, denn das ist mir jetzt einfach zu anstrengend, weil: Ich bin ja „keine KI“. 😉 (Leute, Ihr wisst wirklich bestenfalls ansatzweise, was Ihr an mir habt … N8w.] weil man nicht in die künstliche Flora passt und im Sinne der jetzigen Ordnung , wieder und wieder eingeschliffenes wird durch den Mund von anderen, weil alle auf Talfahrt stehen und niemand mehr nochmal durch den Geburtskanal kommen kann, auch nicht mit nem Kaiserschnitt!!!!
Einst war das Wort „Bulle“ ein Kompliment. Es stammt ab von „Bohle“= kluger Kopf.
Schaut euch auf den Straßen und in deren Hütten um?
Was findet ihr noch vor?
Wollt ihr Särge öffnen oder schließen?
Wenn ihr meint scharfsinnig auf tote der Maschine zu schießen, übt mit den Rädern, sonst trefft ihr nie!
Es ist alles „leyenhaft“ geworden und dafür sind die bereit zu morden!!!
Ein Schwan der Federn verliert, weil seine „schlammbowle“ ihn zum Würgen bringt!!!
Da ist Aufklärung nur ein Ausweg und 1789 hat auch nur ein bankenhaus heiter weiter geschafft und sich 1666 nur mit einem Auge angesehen!!!

Schönheit vergeht, auch bei den „Leyendarstellern“, der Hunger, welcher auch immer, ist nicht immer stiillbar, auch bei den hartnäckigen wird es ein Ende geben und wer sich vorstellen kann, Drillinge um des Muttersbrüste finden ihren Weg. Die haben Nacken, aber auch nur einen, da entscheiden Sekunden.
Ein Deutsche Wort für Sekunde?
Wer einst findet, bitte melden. In diesem Zeitalter ist alles möglich und nicht nur Schach? Die haben ihre Bohle verbrannt, sonst könnte sie das Geld auch nicht erkennen!!!

Danke

HuS

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
23. Jan. 2020 13:23

Die Abstände verkürzen sich, die Hoffnung auf Endgültigkeit nimmt an Berechtigung zu … 😏

Ekstroem
Ekstroem
23. Jan. 2020 14:05

Pragmatische Wachsamkeit, Gelassenheit und der Blick auf das größere Bild

Was könnte der Grund dafür sein, daß die Aufregung steigt? Beispielsweise stellt @Torsten im Kommentar zu „Ein Kartenhaus“ eine berechtigte Frage und wird abgewatscht. Das ist nur eines von vielen Beispielen; diese Aufregung ist auch in anderen Blogs zu beobachten. Torsten spricht einen wichtigen Punkt an:

„Es ist aus meiner Sicht, auch nicht in Ordnung, über andere Kanäle, der Aufklärung zu Urteilen.“

Ja, es gibt U-Boote, Schläfer und Verräter. Die gab es immer und wird es immer geben. Für mich habe ich eine Strategie entwickelt, damit umzugehen: pragmatische Wachsamkeit. Das bedeutet, wie ein Goldgräber aus all den verfügbaren Quellen, die kleinen und größeren „Nuggets“ der Wahrheit herauszusieben. Das erfordert Selbstdisziplin, insbesondere Gedanken- und Emotionskontrolle.

Nehmen wir als Beispiel die AfD. Pragmatische Wachsamkeit bedeutet für mich hier, ihre besten Kräfte, wie Björn Höcke, ideell zu unterstützen. Höcke und Seinesgleichen machen zurzeit hervorragende Arbeit. Sie benennen in den Parlamenten und außerhalb viele Mißstände klar und verständlich. Und sie verhindern im Apparat Schlimmeres, allein durch ihre Präsenz.

Es ist klar, daß es eine grundlegende Änderung nicht innerhalb des Systems geben wird. Doch es nützt nichts, aus Prinzipienreiterei heraus das Kind mit dem Bade auszuschütten. Solange die guten Leute in der AfD gute Arbeit leisten, verdienen sie Unterstützung. Sobald die AfD zu einem Bremsklotz oder Schlimmerem werden sollte, ist damit entsprechend umzugehen – pragmatische Wachsamkeit.

Worauf es jetzt ankommt, ist es, die Kräfte zu bündeln. Alle Wahrheitsbewegten sind zusammen eine riesige Kraft. Diese Kraft ist die Kraft des deutschen Volkes. Gelassenheit und der Blick auf das größere Bild sind notwendig.

Solarplexus
Solarplexus
23. Jan. 2020 15:43
Antwort an  Ekstroem

Er versucht sich als Reinkarnation von Helmut Schmidt. Hat er mir persönlich bestätigt! Beweise liegen vor.

Vertrödele nicht deine Zeit, sonst schicke ich dir ein Bild davon.

Torsten
Torsten
23. Jan. 2020 22:36
Antwort an  Ekstroem

Werter Eckstroem,

vielen Dank für die Blumen. Jeder entsprechend seiner innerlichen Wahrnehmung (darf / sollte und) entscheidet selbst für sich.

Hier sei beigefügt:

Bilddatei

Aus meiner Sicht, ist alles nicht so schlimm. Es ist auch völlig egal, darüber zu sinnieren.

Allen alles Gute.

Ekstroem
Ekstroem
23. Jan. 2020 14:31

Im ersten Kommentar in diesem Faden schrieb ich von Gelassenheit und dem Blick auf das größere Bild. Einer, der das für mich zurzeit verkörpert, ist der Sachse Hans-Joachim Müller. Hier eines seiner aktuellen YT-Videos:

Denkwerk 20 15 – Hans-Joachim Müller [YT]

Müller ist in der DDR aufgewachsen, er ist links angehaucht, er hat bezüglich der 12 Jahre kaum Durchblick. Doch seine Videos enthalten viele Wahrheits-„Nuggets“. Vor allem aber hat er den Blick auf das größere Bild. Er sagt beispielsweise das Wiedererstehen des Kaiserreichs für dieses Jahr voraus. Eine gute Idee für den Übergang meiner Ansicht nach.

Hans-Joachim Müller wird mit guten Informationen versorgt. Er weiß mehr, als er andeutet in den Denkwerk-Videos. Dieser gelernte Ingenieur ist kein Intellektueller. Das muß er auch nicht sein. Seine Qualitäten sind hier und jetzt wichtig: Gewissheit, Gelassenheit, Zuversicht und felsenfeste Überzeugung.

Heil und Segen

Missie Mabel
Missie Mabel
23. Jan. 2020 18:57
Antwort an  Ekstroem

Werter Ekstroem,

danke für beide Kommentare, sehe ich genauso. Den Übergang mit dem Kaiserreich finde ich auch erstrebenswert, für den Anfang, damit unser gebeuteltes Volk etwas Ruhe und Selbstbewusstsein tanken kann. Ich sehe Putin und Trump auch nicht unbedingt als unsere Retter, aber ich sehe sie in der Pflicht, diesen Saustall aufzuräumen und besenrein zu hinterlassen. Und das wird bestimmt von unseren Freunden aus dem tiefen Süden überwacht … ☺

Von beiden Staatsmännern liegt mir eher Trump, aber man muss auch mal sehen, dass in Russland wirklich eine eisernere Hand benötigt wurde, um 80 Jahre „Tiefen Staat“ (ohne Unterbrechung!) zu beseitigen. Da brauchte es schon ein anderes Kaliber.

Und zu LKr2: Ich würde eher sagen: Man muss seine Feinde kennen oder: „Umarme deinen Feind und nimm ihm die Kraft“.

Des weiteren glaube ich, dass Putin nur den Weg geebnet hat für das Haus Romanow und demnächst ein anderer erscheinen wird. Schauen wir mal ☺.

Gott mit uns
Missie

P.S.: Heute zeigte mein Apfelrechner-Kalender auch noch für den 8. August 2020 ein Friedensfest an.

Solarplexus
Solarplexus
24. Jan. 2020 13:33
Antwort an  N8waechter

Nein! Leider nicht mehr! Der Helmut Kohl ist ohne Sorge nicht mehr da! Vorher hat der eingefleischte türkenhasser noch 100.000€ an eine Rehaklinik auf Sri-Lanker gespendet, weil ihm der mehrmonstige Aufenthalt in diesem klimabereivh sehr gut gefallen hat. Hat diese Rechnung gepasst? Ging es dort in eine Zelle?

Missie Mabel
Missie Mabel
25. Jan. 2020 9:59
Antwort an  N8waechter

Danke, werter N8wächter,

mir ist kein Birnenrechner bekannt, eben nur der mit dem Stück angebissenem Obst. ☺

Noch etwas zu der Holo-Feier: Laut „The Israel Times“ schäumt man im Gelobten Land vor Wut, dass der böse Putin gewagt hat, die Feier quasi zu seiner Party zu machen, indem er von 40 Prozent (nach „deren“ Rechnung 1 Mio.) russischen J*den sprach, getötet von ausländischen Kombattanten und Mitläufern der Nazis.

Nur das deutsche Brechmittel hätte sich gut verhalten und artig im Staub gewälzt. Und der böse Charlie hat am Freitag nachgetreten, als er den Palis sein tiefstes Mitgefühl aussprach, für das ungeheure Leid, was sie zu ertragen haben.

Und als Hinweis für Macron: Israel mache sich große Sorgen um Frankreich, da würde ja der Antisemitismus wieder erstarken.

Also, alles gut soweit. ☺

Gott mit uns
Missie

Reiner Sinn
Reiner Sinn
23. Jan. 2020 19:16
Antwort an  Ekstroem

Werter Ekstroem,

heute besuchte mich ein Freund, der mich ebenfalls auf die Denkwerke des Hans-Joachim Müller aufmerksam machte. Einiges habe ich mir inzwischen angesehen. Sehr interessant!

Was und wie genau es nun abläuft, dafür gibt es noch keinen Programmablaufplan, aber wir sind wir sind laut Hans-Joachim Müller wohl mittendrin.

Ich wünsche mir in der unübersichtlichen Gemengelage, daß sich jeder daran erinnert, daß er auch nur ein kleiner Wurm im Humusbeet ist. Allerdings kann jeder dazu beitragen, den Boden, der jetzt bereitet wird, fruchtbarer zu machen.

Heil, Segen und Zuversicht

Solarplexus
Solarplexus
24. Jan. 2020 13:35
Antwort an  N8waechter

Dann wäre nach dem Kopfrechnen 2095 Schluss?

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
24. Jan. 2020 10:21
Antwort an  Reiner Sinn

Also ich bin, gerade weil ich mich erinnere, mir zu einhundert Prozent bewusst, kein kleiner Wurm im Humusbeet zu sein, bin aber zuvorderst lieber tätig in selbigem. Vielleicht, weil ich darüber hinaus auch erkannt habe, dass es dort just in diesem Moment dringlich und vorrangig zu tun gibt. Noch einmal mein Stichwort, meine Mahnung:

– Düngemittelverordnung
– Bauernproteste
– Solidarität

Mit der jetzt in Kraft tretenden Düngemittelverordnung soll aus den fadenscheinigen Gründen des Umwelt- und Naturschutzes erreicht werden, dass 20 Prozent unter der bisherigen Menge gedüngt werden darf. Das aber bedeutet, es ist keine ausreichende Humusbildung in unseren Ackerböden mehr gegeben, also hat dies unmittelbare Auswirkungen auf die ausgebrachte Saat bezüglich des Wachstums durch die Versorgung mit Nährstoffen und damit auch auf die Ernte … Was für eine Metapher: Wir benötigen für unser tägliches Leben Nährstoffe, lassen es aber dennoch zu, dass man diese zuvor den Böden und damit den Pflanzen in unserem Land nimmt. Nährstand in Bauernhand. Kapieren!

Diese Ernte aber wird allezeit dringend benötigt, um dauerhaft Lebensmittel für einen jeden von uns auf unsere Teller zu bringen. Wer also allen Ernstes meint, er sei nur ein kleiner Wurm im Humusbeet, der erfülle bitte auch genau dort unverzüglich seine Arbeit. Dann könnte ich mich vielleicht um andere Dinge kümmern. 😏

Und noch eines. Für kleine Würmer im Humusbeet schieben wir hier ganz schön große Themen durch die Gegend. Vielleicht wäre es ratsam aufzupassen, dass wir uns dabei nicht verheben, uns selbst und unsere Kraft somit sozusagen selbst aushebeln. Schuster bleib bei deinen Leisten, oder ganz einfach, vergiss deine Wurzeln nicht, oh Mensch, aber auch nicht, dass du Flügel hast. Eine Symbiose aus beiden, Wurzeln und Flügeln, kann und wird die Lösung sein, der Ausgang aus dem unnatürlichen lebensfeindlichen Prinzip und gleichermaßen der Eingang zurück in die natürliche Ordnung.

Mir will jedoch scheinen, die Rückkehr zur natürlichen Ordnung genügt dem einen oder anderen nicht, anders kann ich mir dieses unglaubliche Gewusel auf der Suche nach Brosamen, statt nach nahrhaftem sättigendem Brot, nicht erklären. Nach dem Brote greifen, vom Brote träumen, darüber in allen Farben und Düften philosophieren, sich letztlich aber doch nur wieder zufrieden geben mit wenigen Krümelchen vom großen Ganzen, ist doch wohl nicht dauerhaft das „große“ Los der Deutschen.

So kann und so wird jedenfalls am deutschen Wesen nie und nimmer die Welt genesen.

Herzlichst
Annegret

Triton
Triton
25. Jan. 2020 17:51

Liebe Annegret,

diese EU-Leute denken nicht in Humus, die denken in Geld und das geht so:

Die Landwirte haben zwei Einnahmequellen. Das eine sind die Gelder für das unmittelbare Nahrungsmittel und das andere sind die Gelder aus Brüssel, genannt Agrarsubvention. Das wurde so gemacht, weil man damit die Landwirte abhängig machen und diese durch die dümmsten Anweisungen drangsalieren konnte – bei Mißachtung wurden drastische Strafen fällig. Beispiel:

Ein Rind verliert die Ohrmarke, dann wirste mal sehen, was diese Leute mit Dir als Landwirt machen. Oder bestimmte Kontrollwerte der Milch sind nicht in Ordnung. Oder den Zwang, Genmais zu füttern. Zum anderen hatte diese Methode den Vorteil, daß Nahrungsmittel günstig waren, damit das Dummvolk genug Geld hatte für den anderen sinnlosen Schnickschnack.

Ich behaupte, die Bauernproteste sind von oben gelenkt. Warum? Man bereitet das Dummvolk darauf vor, daß man bitte in Zukunft bereit sein, muß mehr Geld für Nahrungsmittel auszugeben. Grund: Die EU ist durch den Brexit pleite und kann keine Agrarsubventionen mehr leisten! Das ist der Grund für die Proteste und demnächst höheren Preise.

Nur behauptet man dann, die Bauern hätten das erwirkt, aber das stimmt nicht, es war, wie immer, nur vorgeschoben.

Grüße

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
25. Jan. 2020 20:03
Antwort an  Triton

Lieber Triton,

ja, mit zum Beispiel den Subventionen der EU wurden die Bauern drangsaliert, es funktioniert wie eine Prämie fürs Maulhalten und Befehle befolgen, während mehr und mehr bäuerliche Betriebe in die Knie gingen. Doch ich kann dir versichern, du liegst mit deinen Gedanken bezüglich der Beziehung Politik zu Bauern vollkommen daneben, nicht weil ich es denke, sondern weil ich es weiß, obendrein engagiere ich mich selbst. Du darfst mir dahingehend vertrauen.

Herzlichst
Annegret

MM
MM
23. Jan. 2020 21:22
Antwort an  Ekstroem

Kopfschütteln, werter Ekstroem – dabei hat Annegret (13:44) dazu (PvM) schon einen originellen Vorschlag gemacht …

Hr. Allwissend mit einer Zufalls(?)-Lücke von (ausgerechnet) 12 Jahren („Nachsitzen“ beim Kurzen oder Menuhin lesen ablehnend?) von Fulford (u.a.) gespeist gar den Propheten gebend, (püriert mit „Heute ‚hü‘ und morgen ‚hott‘ „), um die nach einem Strohhalm suchenden (nur) irre zu machen?

Die Ingenieure (DDR) legten übrigens gesteigerten Wert auf (korrekt:) Diplom-Ingenieur. Als Kombinatsdirektor war er (hier vor Ort) noch nicht zu verifizieren …

Zudem: Dein („Zauber“-)“Slogan“ „Pragmatische Wachsamkeit“ und Duktus rufen seltsame Erinnerungen wach – selbst wenn ich jetzt (ähnlich Annegret) in Ungnade falle(n sollte) …

HuS!

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
24. Jan. 2020 8:41
Antwort an  MM

😊

Während ich reihenweise von einer Ungnade in die nächste falle, braucht es bei mir schon ’ne ganze Menge mehr, um jemanden für mich in selbige fallen zu lassen. Das muss an meinem schier unendlichen Langmut liegen, oder wie ich immer so schön zu sagen pflege: ich bin Kummer gewohnt … 😏

Gruß
Annegret

Analena
Analena
24. Jan. 2020 9:17

Guten Morgen allerseits, werte Annegret!

Bei mir bist du keineswegs in Ungnade gefallen, allerdings sehe ich deine Meinung durchaus skeptisch. Ich lese hier ja nun schon sehr lange mit, konnte aber bisher keine direkten, konkrete Lösungsansätze bei deinen Ausführungen finden. Dass die Hilfe von außen kommen muss, lehnst du konsequent ab. Habe ich das richtig verstanden? Wie aber soll es dann gehen?

Für mich stellt sich die Situation so dar, dass wir allein hier gar nix gebacken kriegen; viel zu viele Speichellecker, Gutmensch-Klatscher, zu viele, die daran noch vorzüglich verdienen … Daher ist mir der Ansatz vom Müller allemal lieber und erfolgversprechender, aber ob es so kommt? Wer weiß?

Sollte die Flutung nach D. jetzt noch Jahre so weitergehen, haben wir null Chancen, das rückgängig zu machen, dann ist D.verloren. Dann sind wir eine Mischbude, ohne Industrie, ohne Militär, ohne Identität, denn die wird der jungen Generation ja gerade erfolgreich ausgetrieben. Was also hättest du anzubieten, bringe es bitte mal auf den Punkt.

Ich danke recht sehr und LG!

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
24. Jan. 2020 22:28
Antwort an  Analena

Werte Analena,

so gerne ich es wollen würde, so kann ich nicht für alle das tun, was nun mal jeder selbst tun muss. Ich lehne Hilfe von außen nicht ab, ich denke und fühle, dass wir diese in dem Sinne, wie es hier beschrieben wird, nicht benötigen werden, denn die Hilfe die wir benötigen, wird uns doch längst zuteil.

Und was das Konkrete betrifft, vermute ich, es ist vielleicht nicht „spektakulär“ genug und wird darob nicht wahrgenommen, konkrete Hinweise habe ich stets gegeben.

Herzlichst
Annegret

MM
MM
25. Jan. 2020 14:24
Antwort an  Analena

@Analena (24.01.,09:17)

Werte Analena,

klingt nach Skepsis, Rat-und Hilflosigkeit u.v.m. und dann die Frage: „Was hättest Du (Annegret) anzubieten?“

Kannst Du ihren (fast gebetsmühlenartigen) Anregungen wirklich gar nichts entnehmen, außer die (falsch verstandene) Ablehnung fremder Hilfe? Das „Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott!“ unserer Ahnen ist das Gegenteil von „Ans-Händchen-genommen-werden“(-wollen), Verantwortung abzugeben, nur außen, statt innen zu suchen …

Und: Beim „Ansatz“, der Dir „allemal lieber“, ist Dir auch noch rein gar nichts aufgefallen?

HuS!

Solarplexus
Solarplexus
24. Jan. 2020 13:39
Antwort an  MM

Werter MM,

Treffer B3-F3 = versenkt! War das klassische Schiffeversenken, damals fruchtbar! Adam, oh Adam, die Kreuze mehren sich! 😉

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
23. Jan. 2020 18:11

Wladimir
Mike
Emanuel
Charles
Frank Walter

Doch der Posaunen waren da sieben?

Solarplexus
Solarplexus
23. Jan. 2020 20:51

Sehr themenfremd:

Werte Gemeinde,

ich bin auf der Suche nach der Ausgabe des lustigen Taschenbuchs mit der Geschichte von dem „Sheriff von Nottingham“. Die Panzerknacker spielen die Schergen des Sheriffs. Sie reiten durchs Land und schießen den Menschen mit ihren Bögen willkürlich die neuen Steuerbescheide per Toilettenpömpel!, an die Stirn. Daran haftet der neue Steuerbescheid! Merkwürdig urtümlich!

Ich kaufe! 😉

Reiner Sinn
Reiner Sinn
24. Jan. 2020 7:21
Antwort an  Solarplexus

Werter Solarplexus,

mit Deinen Beiträgen kann ich sehr wenig oder nichts anfangen. Ich rauche gar nicht und trinke wahrscheinlich völlig andere Sachen.

Gut, viele hier kennen den Nebel, den eigene Gedanken verursachen können. Auch ist es nicht schlimm, mal Dinge zu lesen und ggf. zu schreiben, die andere nicht verstehen. Ich wünsche mir von Dir mehr Sachlichkeit.

Heil, Segen und Verständnis Dir

Solarplexus
Solarplexus
24. Jan. 2020 9:49
Antwort an  Reiner Sinn

Werter Reiner,

Ich nehme zur Kenntnis, dass du zu mir ein tendenziöses Verhalten mit Unterstellungen deinerseits offenlegst.
Wenn ich hier, wo ich mich aufhalten, deiner Angaben zu folge, und mehr, als nur ein grubenfeuer entfachen würde, ginge es mir, wie dir und ich würde, dir zu äußern, wie damals der gute Götz von Berlichen.

Gehabe dich in deinem persönlichem Wohlsein

Haunebu
Haunebu
23. Jan. 2020 21:41

Es glaubt doch hier niemand wirklich, dass irgendein Staatsoberhaupt „gut“ ist? Also mal ehrlich. Ein Herr Putin schon mal überhaupt nicht.

Uns wird hier ein riesen Theaterstück aufgetafelt, strikt nach Drehbuch, nichts ist Zufall. Ich will hier keinem die Hoffnungen stehlen. 😉

Reiner Sinn
Reiner Sinn
24. Jan. 2020 9:31
Antwort an  Haunebu

Werter Haunebu,

gut, schlecht – Wertungen sind immer polarisierend. Wasser ist für einen verdurstenden die Rettung, für einen ertrinkenden der Tod.

Mein Wunsch (immer und immer wieder an das morphische Feld) ist: Die Wahrheit soll ans Licht!

Unser Miteinander hier zeigt doch, wie leicht selbst Gruppen, die vermeintlich in ähnlichen Wunschvorstellungen leben, auseinanderdividierbar sind, zumal sich immer verschiedene Wege zum Ziel definieren lassen.

Wollen wir das? Nein! Passiert das? Ja! Was können wir daran ändern? Und wie gehen wir damit um? Wie kannst Du uns Hoffnung geben?

Heil, Segen und konstruktives Streben Dir

Haunebu
Haunebu
24. Jan. 2020 16:10
Antwort an  Reiner Sinn

Ich bin immer nur erschüttert, wie leicht sich viele „Aufgewachte“ vom nächsten Rattenfänger fangen lassen. Wie hier schon gut geschrieben wurde, niemand von uns kennt die Wahrheit. Mir persönlich ist die Trump-Hysterie zu viel, alle denken, er ist der Mann, der jetzt alles zum Guten wendet.

Doch ich frage anders herum: Wie lange und wie oft wurde angekündigt, das er Präsident wird? Was hat Q schon alles weit über ein Jahr vorausgesagt? Man kann also zu 100 % sagen, dass beide Seiten daran mitarbeiten, denn sonst wäre das Ergebnis nicht zu erreichen.

Und mal ganz am Rande, alle wollen die Wahrheit erfahren, doch wenn sie einst preisgegeben wird, wer will wissen, ob die Wahrheit denn wirklich die Wahrheit ist? 😉

Solarplexus
Solarplexus
24. Jan. 2020 13:42
Antwort an  Haunebu

Du gibst Hoffnung! Die Scheiben werden poliert! 🙂

Kuno
Kuno
23. Jan. 2020 23:38

Höllensturm [donnersender.ru]

Heil und Segen

Lena
Lena
24. Jan. 2020 8:22
Antwort an  Kuno

The Last Days of the Big Lie [archive.org]

Leider nur auf englisch.

Heil und Segen!
Lena

Torsten
Torsten
28. Jan. 2020 21:57
Antwort an  Kuno

Werter Kuno,

sehr wichtig.

Nicht vergessen, es sind die! Wurzeln, deren Erbe wir weitertragen und werden!

Heil und Segen!

Thorson
Thorson
24. Jan. 2020 6:37

Werte N8Wächter-Gemeinde,

kurz zum Coronavirus in China: Der Virus ist 2015 im britischen Labor „Pirbright Institue“ registiert bzw. für ein Patent angemeldet worden. Unter folgender Patent Nummer EP3172319A1 oder US Patent #10,130,701 findet man diesen Virus. 2018 wurde dieser Virus dann offiziell patentiert.

Das britische Labor wurde/wird von Bill & Melinda Gates finanziert. Ein Schelm, wer sich dabei etwas denkt.

Heil und Segen
auf all unseren Wegen
Thorson

Sailor
Sailor
24. Jan. 2020 10:37
Antwort an  Thorson

Werter Thorson,

es gibt auch einen passenden Q-Tropfen zum Thema Corona, die Satellitenversion:

qmap.pub/read/2015

Der Gedanke, dass es sich möglicherweise auch um eine Kommunikation unterschiedlicher Interessengruppen mit schon vor einiger Zeit patentierten Viren handeln könnte, man denke auch an den Epstein-Barr-Virus, drängt sich auf. Was wissen wir schon wirklich …?

Vielleicht findet sogar ein Modellversuch im Rahmen der Spieltheorie statt, was ich auch nicht mehr ausschließen würde:

Evolutionäre Spieltheorie [de.wikipedia.org]

Ich zweifle allerdings nicht an einer positiven Veränderung. Dies schaue ich mir geduldig, weiter nach den Regeln von Baltimore lebend und aus der, meines Erachtens, wichtigen Distanz heraus an.

Ich wünsche allen einen schönen Tag 🙂

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
24. Jan. 2020 22:07
Antwort an  Sailor

Werte Sailor,

zum Thema Evolutionstheorie finde ich „Das geheime Leben der Bäume“ von Peter Wohlleben sehr aufschlussreich.

Herzlichst
Annegret

Sailor
Sailor
25. Jan. 2020 8:15

Werte Annegret,

danke für den Hinweis.

Die Bücher und Videos von Peter Wohlleben sind meine individuellen virtuellen Kraftplätze, wenn ich die allgemeine Gemengelage und/auch die Theatervorstellungen vieler sich als Naturschützer ein-ordnender Aktivisten, mitunter auch aus bekannt-, berüchtigten Quellen finanziell unterstützten Agierenden, nicht mehr ertragen kann.

Zur Entspannung . Das Leben der Bäume und weitere Videos von Peter Wohlleben

Peter Wohlleben [bing.com-Suche]

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende 🙂

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
24. Jan. 2020 12:44
Antwort an  Thorson

Der Bill und die Melinda schicken mal wieder unzählige Menschen durch das Gate(s) zur Hölle. In der Tat, ein Schelm, was zu erwarten, aber nicht mehr zu beweisen wäre …

Oxymoron
Oxymoron
24. Jan. 2020 21:49
Antwort an  Thorson

Gut recherchiert, werter Thorson. Anbei der Netzverweis, welcher den Eintrag ins Europäische Patentregister belegt:

Patentregistereintrag Coronavirus [register.epo.org]

Es gibt auch schon Medienverlautbarungen in Übersee, welche sich im Kampf gegen Rechts ausführlich der Verschwörungstheoriebekämpfung hingeben. Es wäre dort nur ein Hühner-Coronavirus patentiert worden und der liebe Bill hätte dieses konkrete Projekt nicht direkt finanziert, nur eben das Institut. Man sieht sich genötigt, auf die bösen Verschwörungstheorien einzugehen.

Mittlerweile scheint es nicht die übliche Sars-Angstmasche zu sein, denn China hat 23 Mill. Menschen unter Quarantäne gesetzt – das scheint etwas Ernstes zu sein. Warum bricht genau dieser Virus im dichtbesiedeltsten Gebiet Chinas und zu dieser Zeit (Neujahrsreisezeit) aus? In wenigen Tagen sind wir schlauer.

Erdbeerschorsch
Erdbeerschorsch
25. Jan. 2020 12:54
Antwort an  Oxymoron

Da geht es nach meiner Meinung gar nicht um das Virus, sondern darum, was man deswegen alles veranstalten kann und wem es schadet. Es könnte z.B. ein Test für bestimmte Vorgehensweisen sein (Städte abriegeln, Mobilität einschränken usw.) oder eine Drohung/Erpressung.

Zum Vergleich: Im Winter 17/18 sind wohl 25.000 Menschen an der Grippe gestorben – und das betrifft nur Deutschland.

Sonnenschein
Sonnenschein
25. Jan. 2020 13:46
Antwort an  Oxymoron

Werte(r) Oxymoron,

ich habe mir auch einige Gedanken zum Thema Coronavirus gemacht. Hiermit öffne ich die Spekulatiusdose (allerdings nur für NRW):

Karneval steht vor der Türe. Menschenmassen bei Karnevalsumzügen und in Kneipen. Ein wunderbarer Grund, um vorher einen Virus auszusetzen. Man kann eine Pandemie und/oder den Notstand ausrufen. Karnevalsveranstaltungen werden wegen der Ansteckungsgefahr verboten. Der Virus breitet sich trotzdem in Europa aus. Trara: ein Impfstoff wurde gefunden. Na Gott sei Dank. Notstandsgesetze überall, vollkommene Ablenkung der Massen, Spekulatiusdose zu.

Man kann in ((jenen)) lesen wie in einem Buch, wenn man kapiert hat, wie sie ticken. Möglicherweise ist der Aufwachprozeß aber schon soweit fortgeschritten, daß nur noch die Zeitunglesenden und Nachrichtenkonsumierenden darauf hereinfallen.

Stell Dir vor es ist Pandemie und keiner geht hin, bzw fällt drauf rein.

In diesem Sinne, sonnige Grüße

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
25. Jan. 2020 15:51
Antwort an  Sonnenschein

Werte Sonnenschein,

China hat jedenfalls sämtliche Reiseaktivitäten zum chinesischen Neujahrsfest strikt unterbunden.

bandilla
bandilla
25. Jan. 2020 21:40
Antwort an  Sonnenschein

3793 Rudy Giuliani To Reveal Democrat Corruption in Ukraine and Their Plot to Destroy Trump Campaign
Q
!!Hs1Jq13jV6
24 Jan 2020 – 1:01:43 AM
twitter.com/RudyGiuliani/
Worth following.
[precursor]
Q

Missie Mabel
Missie Mabel
26. Jan. 2020 0:44
Antwort an  Sonnenschein

Werter Sonnenschein,

so sehe ich das auch, und wenn ich das mit dem Virus nicht hier gelesen hätte, wüsste ich nichts davon. 😊

Der Himmel ist hoch und China ist weit. Wir können das von hier aus nicht verifizieren und die Zahl von 23 Mio. unter Quarantäne! Also, irgendwas stimmt da nicht, so war mein erster Gedanke.

Und wenn man nun tatsächlich 23 Millionen Menschen unter Quarantäne gestellt hat, bedeutet es, dass ca. 15-18 Millionen nicht arbeiten, die Räder stehen still. Ist das vielleicht eine Attacke auf die chinesische, sehr vom Export abhängige Wirtschaft oder z.B. Rüstungsbetriebe?

Zwei Fliegen mit einer Klappe: Die Menschen in Panik und die Wirtschaft in Stillstand versetzen bzw. zum Teil lahmlegen. So passt die Geschichte für mich schon eher. Und irgendwie ging mir ganz spontan „Taiwan“ durch den Kopf.

Gott mit uns
Missie

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
26. Jan. 2020 10:53
Antwort an  Missie Mabel

Inzwischen hat die Verbreitung des Virus so stark zugenommen, dass sowohl die USA als auch Frankreich ihre „Bürger“ aus den chinesischen Provinzen holen. Wenn man den Medien Glauben schenken darf, ist die Quarantäne auf die doppelte Zahl an Menschen ausgeweitet worden, die Zahl der Todesopfer auf 56 gestiegen, die Zahl der Infizierten auf ca. 2.000 und 30 bestätigte Fälle weltweit wurden registriert, drei davon infiziert in Frankreich, andere in den USA, in Kanada, in Saudi Arabien, und in weiteren asiatischen Ländern … aus Taiwan wurde recht früh ebenfalls ein Fall gemeldet, was nur wenig später dementiert wurde, Hongkong hat dagegen inzwischen den Notstand ausgerufen.

Dass die WHO schon von Beginn an über einen globalen Gesundheitsnotstand sprach, lässt auch an die Notstandsgesetze denken. Denken wir weiter an die Länder, die angeblich derzeit Konfliktherde sind, wird es interessant. Zudem hat die werte Lena gestern eine Übersicht eingestellt, die zudem aufhorchen lassen könnte:

1720 Pest
1820 Cholera
1920 Spanische Grippe
2020 Coronavirus

Letzteres habe ich allerdings noch nicht selbst überprüft, will heißen, speziell die Jahreszahlen, dennoch eine interessante Information.

Gruß
Annegret

Sonnenschein
Sonnenschein
26. Jan. 2020 13:58

Werte Annegret,

wenn Du die Zeit erübrigen kannst, empfehle ich Dir den folgenden Artikel von „Inner Resonance“, da wird auch auf den Virus und einige andere Dinge eingegangen, die Du auch schon erwähnt hast:

Gedanken 2: Ahnungen [inner-resonance.net]

Magda Wimmer lebt in Österreich und die Österreicher sind anscheinend bei ihrer Gesetzgebung Deutschland, was Klima und Virus betrifft, um einiges voraus (was mich verwundert). Aus Ärztekreisen habe ich gehört, daß hier auch schon Schulungen für eine eventuelle Pandemie bei der Ärzteschaft stattgefunden haben. Man ist also auch hier schon lange informiert und mittlerweile wohl auch in Alarmbereitschaft.

Es liegt allerdings wie immer an uns, wie wir mit dieser Herausforderung umgehen wollen. Lassen wir uns auf das Spielfeld locken oder bleiben wir gelassen in unserer Mitte (zugegeben wird das schwer) und lassen das Theater möglichst an uns vorüber rauschen.

Sonnige Grüße

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
26. Jan. 2020 21:15
Antwort an  Sonnenschein

Lieber Sonnenschein,

dass die Fettnäpfchen für mich so dicht gedrängt im Angebot sind, lässt sich wohl nicht ändern, also tapse ich munter weiter hinein und muss sagen, die Magda Wimmer hat für mein Verständnis das, was man mir seit Jahren unterstellt, damit man sich nicht der Wahrheit stellen muss: eine „blühende Phantasie“, und diese lässt, so du schon länger ihre Beiträge liest, ein äußerst ungesundes Verhältnis zu Hitler gucken, aus welchem Grund auch immer.

Ich habe dennoch den von dir empfohlenen Bericht gelesen, fühle mich dabei aber ob der in Teilen merkwürdigen, eher doch abstrusen Herleitungen der unterschiedlichen Geschehnisse nicht inspiriert, sondern im Gegenteil, abgeneigt.

Nichts für ungut, aber ich halte es mit Genauigkeit und klaren nachvollziebaren Fakten. Davon einige wenige mit Phantasievorstellungen und Spekulationen zu „verwursten“, ist für mich äußerst unseriös.

Herzlichst
Annegret

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
24. Jan. 2020 22:52
Antwort an  Thorson

Kleine Anmerkung:

wieso wird ein Virus überhaupt patentiert? Anstatt es zu zerstören, dass es der Menschheit nicht mehr gefährlich werden kann, erhebt jemand alleinigen Nutzungsanspruch darauf. Wie irre ist das doch alles …

ich habe nachgedacht
ich habe nachgedacht
25. Jan. 2020 13:08

Ein Virus kann nur patentiert werden, wenn er genetisch verändert wird/wurde. Und genau das ist hier wohl auch der Fall. Die Dezimierung läuft auf Hochtouren!

Diese Vorgehensweise ist doch kein Einzelfall. Und nun ist in China ein „Versuch“ unter natürlichen Bedingungen gestartet worden, schließlich braucht der „Gegenspieler zum Leben“ auch praktische Erfahrungen außerhalb des Labors.

Hier mal eine Zusammenfassung zum Geschehen in China. Ich weiß nicht, wie lange das Video zu sehen sein wird!

Coronavirus Pandemie in China ausser Kontrolle! Wuhan und andere Städte mit Militär [YT]

Mir persönlich wird bei all dem Ganzen hier wirklich nur noch übel!

Solarplexus
Solarplexus
26. Jan. 2020 12:04

Du hast nach-gedacht, werter ich habe nachgedacht ?!?
Was verfolgst du einen Virus, den du nicht vollständig unter ein Elektronenmikroskop auf einen Träger gebracht hast?
Ist das selbständiges Denken?
Ist das konzentriertes denken?
Ich werte es als un-Selbständige Muße!

Denkt logisch.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
25. Jan. 2020 15:53

Das Virus darf nicht zerstört werden, es dient der Zerstörung, alte, uralte Muster. Spanische Grippe 1920 lässt grüßen …

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
25. Jan. 2020 15:55

Übrigens sollte man sich unbedingt in diesem Zusammenhang mit der Existenz von Viren im allgemeinen und zum Beispiel dem „Masernvirus“ und Dr. Stefan Lanka beschäftigten, dann ergibt sich möglicherweise eine ganz andere Überlegung.

ich habe nachgedacht
ich habe nachgedacht
25. Jan. 2020 20:43

Werte Annegret,

es geht hier nicht um natürliche Viren, es geht hier um genetisch veränderte Viren. Denen wurde im Labor was genetisch entfernt bzw. mehrere genetische Komponenten hinzugefügt. Auf normales Leben kann ja kein Patent angemeldet werden, da hat der Schöpfer das Patent drauf.

Diese Art der Viren sind darauf konzipiert, Menschen möglichst stark zu schädigen und/oder möglichst schmerzhaft ins Jenseits zu befördern. Nennt sich biologische Kriegsführung! Da hilft kein Abwarten und Tee trinken, unsere Körper können mit diesen Viren nichts anfangen, genauso wenig wie mit den vielen Nanopartikeln, mit denen wir überschüttet werden.

Da die andere Seite ja nicht wirklich was Beseeltes schöpfen kann, baut man halt diese Schöpfung hier um und gibt diese als was Neues und eigenes aus!

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
26. Jan. 2020 11:28

Natürliche Viren?

Auf normales Leben kann kein Patent angemeldet werden, da hat der Schöpfer das Patent drauf.

So ist es, und doch wird auf normales Leben Patent angemeldet, nur in ganz anderer Form, zum Beispiel der Privatisierung. Hier kommt mir der Gedanke an die Privatisierung des Wassers, die vorangetrieben wird, und die Patente auf Saatgut von Monsanto, oder Syngenta haben mit normalem Leben zu tun.

Ohne normales Leben und die biologische, chemischen Vorgänge ist auch „Jenen“ kein Leben möglich, auch „Die“ können nicht ohne CO2.

ich habe nachgedacht
ich habe nachgedacht
27. Jan. 2020 23:44

Werte Annegret,

ich kenne auch die Diskussionen um die Viren, ob es die nun gibt oder nicht. Ob nun wirklich alle Viren aus dem Labor stammen, kann ich jedenfalls nicht sagen. Ich bezog mich auf alles, was durch den „Schöpfer“ geschaffen wurde.

„… und doch wird auf normales Leben Patent angemeldet, nur in ganz anderer Form, zum Beispiel der Privatisierung.“

Ich setzte das Patent nicht mit Privatisierung gleich. Die Privatisierung ist meistens ein Raub, indem man jemanden durch Krieg oder anderes z.B. das Land wegnimmt. Es wird zu einer Ware gemacht und somit käuflich bzw. verkäuflich. Gleiches mit dem Wasser und vielen anderen Ressourcen! Auf Land und Wasser gibt es kein Patent, das kann nur erobert werden.

Die Patente von Syngenta/Monsanto auf Saatgut beziehen sich meines Wissens nur auf die Hybriden. Natürlich ist die Grundlage dafür das vom „Schöpfer“ geschaffene Ausgangsmaterial, in welchem der „Code des Lebens“ enthalten ist. Da die Gegenseite den Lebenscode noch nicht komplett entschlüsselt hat, pfuschen die halt darin herum und geben das als ihre Kreation aus. Aber, sie wollen auch die Monopolstellung auf alle anderen Samen. Die Gesetze hierzu stehen auch schon, es wird nur noch nicht durchgesetzt. Ich hatte ja schon mal darüber geschrieben!

Noch ein paar Sätze zu dem Thema Grund und Boden. Offiziell ist „Die römisch-katholische Kirche […] mit 8250 km² Grundeigentum größter privater Grundbesitzer in Deutschland.“ (Vermögen der römisch-katholischen Kirche [de.wikipedia.org]) Trotz der Säkularisation von 1803. Und gleichzeitig noch der größte Arbeitgeber in Deutschland! Und alle Einnahmen sind steuerfrei! Der Staat übernimmt sämtliche Kosten, so ca. 50 Mrd. Euro pro Jahr. Eine sehr gute Partnerschaft zwischen Staat und Kirche, außen Staat – innen Kirche.

Über wieviel Beteiligungen an Grund und Boden, Firmen, Banken, Staaten diese Kirche noch Mitbesitzer ist, ist nicht veröffentlicht. Der größte geschichtliche Raubzug von Grund und Boden lief über die Christianisierung und zwar weltweit. Damit ist diese Kirche wohl der allergrößte Grundbesitzer hier auf diesem Planeten. Und nicht zu vergessen, eine sich christlich (katholisch) nennende Partei setzt genau die Wünsche für den zukünftigen Weltstaat/Gottesstaat um. Geld, spielt dabei keine Rolle…

„Fest steht: Die Kirchen, die katholische wie die evangelische, schwimmen im Geld. Über Jahrhunderte haben sie ein stattliches Vermögen angehäuft.“

Das Kreuz mit den Milliarden [tagesspiegel.de]

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
28. Jan. 2020 9:33

Werte/r ich habe nachgedacht,

bezüglich der katholischen Kirche kommt man zu sehr aufschlussreichen Erkenntnissen, wenn man den Ursprung sucht. Dann zeigt sich eine altbekannte Verbindung auf, die auch den fragwürdigen Ursprung der Bibel begründet. In Deutschland ist es üblich, ob es in anderen Ländern so ist, ist mir derzeit nicht bekannt, dass bevor die Richter, egal welchen Gerichts, ihre Urteile „im Namen des Volkes“ (welch ein Hohn, welch eine Blasphemie …) sprechen, oder doch eher „fällen“ (Fallbeil – Guillotine?), hat zuvor immer die katholische Kirche und der Zentralrat der J*den die wahre Entscheidung, das wahre Urteil gefällt.

Was das Thema Viren, Patente, Privatisierung und Natürlichkeit vs. Schöpfer und die dazugehörigen Nachweise oder auch Interpretationen angeht, bin ich gerade mitten im Thema, da es direkt auch die Landwirtschaft in unserem Land betrifft, so dass ich im Augenblick nicht näher auf dieses eingehen möchte. Es kommen sozusagen, wenn nicht stündlich, so doch aber inzwischen täglich neue nicht selten katastrophale Entwicklungen ans Tageslicht, zum Beispiel Klärschlamm auf den Äckern, so dass ich mich in sämtliche Abläufe und die daraus resultierenden Konsequenzen sowohl für die Landwirtschaft und die Bauern, als auch für uns, die Menschen in unserem Land, einarbeiten werde.

Herzlichst
Annegret

Solarplexus
Solarplexus
26. Jan. 2020 12:06

Kennst du die kanadischen Folgen von „Regenisis“???

Aufgewachter
25. Jan. 2020 11:24
Antwort an  Thorson

Apropos: Coronavirus, biologische Kriegsführung?

„Der biologische Krieg wird sich weiter ausbreiten, gegen Westen“ (gefunden in der „Roadmap“ der Psychopathen, aus der Videobeschreibung, siehe unten)

Ich hoffe nicht, daß der Virus aus einem Labor stammt. Denn, wenn das wahr ist, was man im Netz zum Thema „angelsächsische Mission“ zu lesen bekommt, dann soll sich China eine „Erkältung“ einfangen. Video hier gefunden …:

Die „angelsächsische Mission“ [germanyinventory.wordpress.com]

Konnikur
Konnikur
26. Jan. 2020 7:45
Antwort an  Thorson

Die erste Frage, die gestellt werden sollte, ist doch diese: „Gibt es Viren überhaupt und ist deren Existenz bewiesen?“ Und daraufhin sollte sich jeder die folgende Frage stellen: „Wem nützt die Existenz von und unsere Angst vor Viren?“

Heil und Segen

Missie Mabel
Missie Mabel
26. Jan. 2020 20:59
Antwort an  Konnikur

Genau, werter Konnikur, der Virus heißt „Corona“ und brach in der alten Königsstadt Wuhan aus. Da kann man mal drauf rumdenken.

Außerdem ist nichts bisher verifiziert und angeblich ist auch der Flughafenverkehr in Wuhan normal weitergelaufen. Und Atemschutzmasken würden bei einem Virus, wenn es ihn tatsächlich gibt, auch nicht helfen.

Bitte nicht in Angst und Panik verfallen, denn das ist genau das Ziel unserer speziellen Freunde. Marco hat es so treffend formuliert: Jene wollen die Gedankenkontrolle über uns behalten, sprich steuern. Und „Angst-Steuerung“ ist die letztverbliebene Karte, die sie (noch) spielen können.

Also, bei mir funzt die Corona-Sau nicht, die sie gerade durchs Weltendorf treiben.

Gott mit uns
Missie

Ekstroem
Ekstroem
24. Jan. 2020 8:06

Werte Annegret,

im Kommentarstrang nebenan Du sprichst im Zusammenhang mit den Anastasia-Büchern von „Phantasiegeschichten“, die „aufgeflogen“ seien. Wie ich Dich verstehe, meinst Du, Wladimir Megre habe sich alles nur aus den Fingern gesogen. Ist das nur Deine Meinung, oder hast Du für Deine Behauptungen Belege? Im Netz habe ich nur Diffamierungen wie diese gefunden:

Die unglaubliche Anastasia Verschwörung [gehvoran.com]

Daß Du „Post von Müller“ in „Pest von Müller“ umformulierst, passt zu dazu 1:1.

Heil und Segen

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
24. Jan. 2020 10:51
Antwort an  Ekstroem

Werter Ekstroem,

Herr Megre hat hier, sehr geschickt übrigens, wie es in gewissen Kreisen gängige Praxis ist, ohne dass ich ihm die Zugehörigkeit zu jenen auch nur im Ansatz unterstellen möchte, eine uralte Idee, ein uraltes natürliches Prinzip aufgegriffen und wie schon gesagt, geschickt vermarktet. Die Reaktion, wie auf Geh voran beschrieben, konnte, aber sollte darob auch nicht ausbleiben.

Alles „Show“, alles einer der unzähligen Akte auf der Theaterbühne, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Diese von Megre in die Welt gebrachte und spektakulär beworbene Idee, hat somit genau das erreicht, was sie sollte, und ist doch auch nur wieder das Schmücken mit fremden Federn, immer wieder denselben.

Es ist wahrlich bedauerlich, dass noch immer nicht erkannt werden kann, wie das Übel bei der Wurzel zu packen ist, denn die Wurzel des Übels ist gleichsam die Wurzel des Guten, der Heilung und des Lichts. Man bedient sich wie seit uralter Zeit immer nur wieder ein und desselben Prinzips. Es scheint auch noch immer gut zu funktionieren.

Herzlichst
Annegret

Ekstroem
Ekstroem
24. Jan. 2020 18:14

Werte Annegret,

Deine Meinung und Ansichten werden hier respektiert. Als kontraproduktiv empfinde ich es aber, wie im Kommentar weiter oben von gestern um 18:23 Uhr ausgeführt, andere Wahrheitsbewegte anzugreifen. Insbesondere wenn es keinerlei Belege für deren eventuelle unlautere Absichten oder Handlungen gibt.

„Wie ich Dich verstehe, meinst Du, Wladimir Megre habe sich alles nur aus den Fingern gesogen. Ist das nur Deine Meinung, oder hast Du für Deine Behauptungen Belege?“

Auf die beiden Fragen bist Du mit Deiner Antwort leider nicht eingegangen. Doch gerade das wäre wichtig. Denn was jetzt dringend gebraucht wird, ist die Bündelung der Kräfte der Wahrheitsbewegung, aber keine unbegründeten gegenseitige Vorwürfe und Angriffe.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
24. Jan. 2020 21:17
Antwort an  Ekstroem

Werter Ekstroem,

meine Meinung und Ansichten werden hier respektiert?! Du lehnst dich aber mächtig aus dem Fenster, denn darum schreibe ich hier nicht.

Respekt setze ich immer voraus, doch ganz besonders du gestehst mir doch nun wirklich meine „Sichtweise“, die so viel mehr ist, als eine bloße Meinung, nicht zu. Mir egal, ich muss dir nicht gerecht werden. Was kontraproduktiv ist oder nicht, legst du fest, oder meinst du es nur?

Ich werde, und das ist dir längst klar, immer und immer wieder sagen, was ich möchte, über wen ich möchte, und wenn es dir nicht gefällt, überlies einfach meine Worte. Und wenn du weißt, was jetzt gebraucht wird, umso besser, von welcher Bündelung und von welchen Kräften du allerdings sprichst, ist mir schleierhaft.

Für alle:

Ich bin baff erstaunt, wie hier so festkrallend und in Teilen bissig bezüglich Anastasia reagiert wird. Ich habe mich bemüht, so gut wie möglich ins Detail zu gehen, und zu beschreiben, dass aber offenbar keine eigene Kraft zur weiteren Recherche aufgebracht wird und stattdessen gegen mich angeschrieben wird, ist hanebüchen.

Wen es wirklich interessiert, der sucht weiter, so und nur so bin auch ich zu meinen Erkenntnissen gekommen. Ein kleiner Tipp noch, in meinen Kommentaren ist der Hinweis bereits enthalten, mehrfach.

Herzlichst
Annegret

Alfreda
Alfreda
24. Jan. 2020 21:19
Antwort an  Ekstroem

Werter Ektroem,

folgendes Zitat aus dem Geh-Voran-Artikel finde ich höchstgradig aufschlussreich: (Im Zitat der unterstrichene Teil)

„Der Autor der Anastasia Bücher schildert auch den Grund, warum er über J*den schreibt (wurde im TV-Beitrag nicht eingeblendet): „Übergriffe auf J*den finden seit Jahrtausenden statt, und ich bin in meinen Berichten immer bemüht, ausschließlich historische Fakten ohne eine subjektive Bewertung zu verwenden. Ich verfolge dabei nur ein Ziel – die Vermeidung des nächsten, in verschiedenen Ländern gleichzeitig geplanten großflächigen Übergriffs auf die J*den. Der nächste Pogrom kann wesentlich größere Ausmaße annehmen als der letzte Übergriff auf die J*den durch das nationalsozialistische Deutschland. Doch der nächste Angriff ist vorprogrammiert. Es gibt nur eine Rettung – ein ausreichendes Maß an Verständnis der Ursachen von früheren Pogromen und die rechtzeitige Einleitung von vorbeugenden Maßnahmen.“

Zitat aus Die Energie des Lebens Band 7, Seite 103 (*2)“

Wer als von der Wahrheit Beflügelter so etwas schreibt …

MM
MM
25. Jan. 2020 11:36
Antwort an  Alfreda

@ Alfreda (24.01.,21:19):

Ja, Alfreda, da muß man eigentlich nur dem von Ekstroem selbst (! -„Smiley“) eingestellten Verweis nachgehen, um förmlich angesprungen zu werden von der von Dir hervorgehobenen – und noch dazu sehr viel (mehr) sagenden (!) – Passage. Hmm … „Pragmatische Wachsamkeit“ …?!

@ Annegret (24.01.,21:17)

„Also Annegret“ (!) – (und mit zwinkerndem „Smiley“):

Bei Dir stand früher bestimmt auch in der Zeugnis-Beurteilung:

„A. … ist („ähm“) … aber sie arbeitet ehrlich und gewissen(-)haft …“!

Heute bekämst Du ein „Bienchen“ (krank-„deutsch“: „Like“) von Ernst Moritz (Arndt): (siehe) „Deutsches Herz, verzage nicht …“

Und (vor allem Deine letzten zwei Absätze betreffend):

„Es gibt drei Typen von Menschen
– die, die sehen können
– die, die sehen können, wenn man sie darauf hinweist
– die, die es nicht einmal sehen, auch wenn man es ihnen zeigt“
(Leonardo da Vinci)

Hat er vielleicht die sog. („ähm“) „Wahrheitsbewegten“ von heute auf dem Schirm gehabt?

HuS!

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
25. Jan. 2020 16:09
Antwort an  MM

In meinem Zeugnis stand zu lesen, ich sei immer kritisch, selbstkritisch, ehrlich und gerecht gewesen.

Breites Grinse“smiley“ für die liebe Erinnerung …

Solarplexus
Solarplexus
25. Jan. 2020 20:14

Tja, bald steht so etwas auf Türkisch, Wolof, und arabisch auf diesen Blättern. Wenn die Afd stimmen gewinnen möchte, sollte bei der nächsten Kommunalwahl, dieses auf den Flugblättern und Plakaten und Firmen miteingebracht werden!

بفعل أبياتًا التي قبيل

Solarplexus
Solarplexus
26. Jan. 2020 0:07
Antwort an  N8waechter

???

Solarplexus
Solarplexus
26. Jan. 2020 1:17
Antwort an  N8waechter

Vermutlich nicht, oder kann das jmd auf diesem Marktplatz des Forumes übersetzen?
Wer kann es? Ich bin gespannt? 😉

Solarplexus
Solarplexus
26. Jan. 2020 1:33
Antwort an  Solarplexus

Ich weiß ich möchte euch nicht die Nachtruhe rauben und den Werten N9w, an seinem Rundgang stören. 😉
Bloß letztens fiel hier ein Wort wie Alliierte Reichsgefangenanstalt im besetzten Gebiet ohne Grenze und von einem Narrenschiff gesteuert (?).
Ist es nicht ein Konzentrationslager seines gleichen In dem wir zur Zeit verweilen dürfen???
Stört es jemanden hier?
Dieses soll auch nicht so daher geschrieben klingen, sowie die meisten mich hier wohl zur Zeit einschätzen werden, vermutlich?!?

Ich meine dies bezüglich dieser Simulation, die eine Illusion in uns abspielt, sehr ernst! :-l

Solarplexus
Solarplexus
26. Jan. 2020 1:55
Antwort an  N8waechter

Wo für sammeln wir uns hier?
Zu welchem Zwecke eigentlich?
Sind es „Wir“, die wir selbst bestimmt haben diesen Pfad eindeutig zu gehen und einzuschlagen?
Haben wir das bestimmt?
Sind wir bestimmt worden dieses zu tun?
Wie fühlt ihr euch?
Wie fühlt ihr euch dabei?
Bei diesem Aufbau?
Bei diesem Programm?
Ist es bestimmt worden!
Ist es bestimmbar?
Habt ihr eine Stimme davor bekommen?
Habt ihr eure Stimme abgegeben?
Hört uns jemand?
Führt uns jemand ab?
Wer führt uns?
Die Bestimmung?
Welche dann wenn?
Was haben wir abgegeben?
Den Sinn und Unsinn erlangt?
Glaubt ihr das wirklich?
Oder wartet ihr wieder nur?
Gibt es jemand der auf uns wartet?
Gibt es mehere, die auf uns warteten oder warten?
Wenn ja wer?
Was würden, die nach eurerer Meinung erwarten?
Das wir uns befreien?
Wovon?
Einer Möglichkeit?
Einer Tatsache?
Welcher oder welchen?
Wisst ihr es genau?
Ein wenig näher kommend????

Solarplexus
Solarplexus
26. Jan. 2020 1:58
Antwort an  Solarplexus

Was ist der Plan?
Weiß es jetzt oder bald jemand?
Oder wartet ihr noch?
Wisst ihr warum ihr den Plan überhaupt bekommen habt?
Der Plan über unserem Haupt?
Was dürfen wir eigentlich noch behaupten??
Und überhaupt warum?
Na Lust zu denken, selbst und ständig? 😉 ( den letzten Satz, darf auch von Dir zensiert werden, werter N8w. Ich traue dir!)

Gutes Nächtle

Sol

Solarplexus
Solarplexus
26. Jan. 2020 2:12
Antwort an  Solarplexus

Versteht ihr jetzt orientalisch? 😉
Spürt ihr nicht, dass schon der dritte und letzte Teil der Triologie des Planes aufgeschlagen wurde!
„eventuell“

Solarplexus
Solarplexus
26. Jan. 2020 1:11
Antwort an  N8waechter

Verzeihe mir, werter N8w,

ich habe ein Leerzeichen und ein Fragezeichen vergessen! So ist es deutlicher zu verstehen! 😉

ich habe nachgedacht
ich habe nachgedacht
25. Jan. 2020 13:56

Es ist wahrlich bedauerlich, dass noch immer nicht erkannt werden kann, wie das Übel bei der Wurzel zu packen ist …“

Werte Annegret,

bevor überhaupt etwas bei der Wurzel gepackt werden kann, muss es als Wurzel identifiziert werden. Und genau das ist der Knackpunkt, der meines Erachtens überhaupt nicht in die Betrachtungen einfließt. Ich persönlich kann nicht über das „Wie“ diskutieren , wenn ich gar nicht weiß, um wen oder was es hier geht!

Ich hatte vor sehr langer Zeit schon mal geschrieben, wenn ich meinen Feind nicht wirklich kenne, dann werde ich auch keinen Sieg erringen. Und dieser Feind des Lebens, hat sich die letzten 500 Jahre sehr gut gerüstet und ist aus allen Konflikten gestärkt hervorgegangen.

Wer ist denn unser wirklicher Feind? Wer sitzt an der für uns sichtbaren höchsten Stelle? Und dann kommt die Frage, warum ist dies der Feind des Lebens! Wenn wir dieser Frage nachgehen, dann klärt sich meiner Meinung nch auch, warum man solche Viren in Laboren schafft und auch einsetzt.

Werte Annegret, ich möchte damit nicht missverstanden werden, natürlich ist es richtig, sich zu solidarisieren, wie z.B. mit den Bauern. Wir werden aber damit keinen Erfolg auf Dauer erzielen.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
25. Jan. 2020 15:49

Werter ich habe nachgedacht,

Deine Worte sind so ganz und gar nicht missverständlich. Natürlich müssen wir die Wurzel, um sie zu packen, identifizieren, aber hast du auch mich nicht missverstanden, zumindest in dem Punkt, als ich ausführte, die Wurzel des Übels ist gleichsam die Wurzel des Guten? Dahin zurück habe ich mich begeben und erkannt und ab dem Moment des Erkennens konnte ich handeln.

Was nun die Solidarität mit z.B. gerade den Bauern betrifft, so unterschätzt du die Wirkmächtigkeit von Menschen, die sich wahrhaft zusammengeschlossen haben, die zuvorderst ihre Reihen geschlossen haben, die darauf geachtet haben, wer sich unberechtigterweise in ihre Reihen einzuschleichen gedachte, um sie zu unterwandern, zu spalten und so Zwist und Unfrieden zu säen.

Das alles haben sie getan, um dann ihre berechtigten Forderungen, und ich wiederhole mich gerne, auch für uns (!) nach vorne zu tragen. Ich möchte hier auch nicht falsch verstanden werden, und dennoch möchte ich sagen, ich bin in Teilen entsetzt, wie wenig viele sich, trotz mehrfacher konkreter Hinweise meinerseits, sich damit wirklich ausgiebig beschäftigt haben.

Und jetzt kommt mir bitte nicht damit, dass ich ja hätte berichten können über die aktuellen Abläufe, während hier von einigen offenbar gemütlich weiter … Ich erspare mir und euch den Rest.

Einfach bei Google oder auf YouTube suchen: „Bauernproteste“.

Sonst kann ja der PC auch bedient werden, also los geht’s!

Herzlichst
Annegret

ich habe nachgedacht
ich habe nachgedacht
25. Jan. 2020 19:58

Natürlich müssen wir die Wurzel, um sie zu packen, identifizieren, aber hast du auch mich nicht missverstanden, zumindest in dem Punkt, als ich ausführte, die Wurzel des Übels ist gleichsam die Wurzel des Guten?

Werte Annegret,

das möchte ich gern differenziert betrachten. Nennen wir ihn mal Allvater, auch Schöpfer von gut/böse (Übel) ist meinem hiesigen Zugriff entzogen und ich denke, Deinem auch? Für mich ist „er“ in Form seiner Schöpfung hier, aber nicht in Persona. Aber wir können das Übel hier auf der Erde mit der Wurzel ausreißen und nur davon schrieb ich. Denn eines der allergrößten Übel hier hat einen Namen und kein Gewissen und wird auch von echten Personen vertreten. Und um diese(s) geht es mir.

Wenn wir nicht erkennen, wer bzw. was hier das Übel ist, wird es wohl keinerlei Heilung (Gleichgewicht) geben können. Und dann bedarf es einer ständigen Aufmerksamkeit …

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
25. Jan. 2020 16:38

Übrigens, eines meiner liebsten Zitate, etwas abgewandelt:

„Alle sagten, das geht nicht, dann kamen welche (die Bauern), die wussten das nicht und haben es einfach gemacht.“ 😏

Bitte alle unbedingt mal mit dem Mercosur-Abkommen beschäftigen! Wikipedia gibt Auskunft.

Klaus
Klaus
24. Jan. 2020 12:56
Antwort an  Ekstroem

Themenfremd: Axel Burkart über die Aufgabe der Deutschen

Die spirituellen Hintergründe der Weltpolitik – Axel Burkart [YT]

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
24. Jan. 2020 21:23
Antwort an  Klaus

Werter Klaus,

ich betrete womöglich gleich das nächste Fettnäpfchen und falle das nächste Mal in Ungnade, sei’s drum. Herr Burkart ist ein Verdreher der Tatsachen von der übelsten Sorte. Viel Lärm um Nichts und ein langatmiges Blablabla, und schon ist wieder einer „eingeseift“.

Herzlichst
Annegret

EvaMaria
EvaMaria
24. Jan. 2020 13:01
Antwort an  Ekstroem

Hallo Ekstroem.

In dem Artikel hat der Verfasser dargestellt, wie die Anastasia-Bewegung diffamiert wird, und das ist ja nichts Neues. Ich selbst habe alle 10 Bände mit Interesse und großem Erstaunen über die Themenbreite gelesen und sehr viele Anregungen für meine weitere Suche gefunden. Mir ist egal, ob und wie diese Bewegung als wer weiß was beschimpft wird, man kann alles zerreden, zerpflücken, verdrehen und in Schubladen verpacken. Jeder sollte selbst prüfen, was ihn in tiefster Seele anspricht.

Und ich denke, selbst wenn das alles so böse sein soll, könnten diese Gedanken W. Megre/Anastasia eine Menge Gutes schaffen – nach dem Mephisto-Prinzip. Das liegt an und in jedem selbst.

Heil und Segen.

Ekstroem
Ekstroem
24. Jan. 2020 18:21
Antwort an  EvaMaria

Werte EvaMaria,

auch ich empfinde die Anastasia-Bücher als inspirierend. Sie harmonieren mit den Vorstellungen unserer Ahnen. Die Angriffe, die in dem Netzverweis dokumentiert werden, zeigen ja, daß Anastasia – gelinde gesagt – von den Dunklen nicht geliebt wird.

Heil und Segen

Neo
Neo
24. Jan. 2020 20:15
Antwort an  Ekstroem

Ich bin selber nicht detailliert genug zu dem Thema „Anastasia“ informiert, empfehle hierzu aber, sich mal auf den Seiten von „konstantin kirsch“ eine zweite Meinung zu bilden.

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
24. Jan. 2020 9:21

Werte Bloggeimeinde,

wow, eine richtig gute Stimmung hier!

Wochenlang liest man hier überwiegend Kommentare mit dem Tenor: „wir werden verarscht“, sowie dagegen argumentierende Meinungen. Ich empfinde es als deutlichen Hinweis darauf, dass bei einigen die Nerven blank liegen, was man bei diesem Irrsinn auch nachvollziehen kann.

Mehr denn je sollten wir darauf achten, uns nicht verrückt machen zu lassen und den Lauf der Geschichte erst einmal abzuwarten. Wenn hier jemand unwiderlegbare Fakten hat, wohin die Reise geht, dann auf den Tisch damit – denn das würde vieles vereinfachen.

Niemand in diesem Blog hat die Weisheit mit dem Löffel gefressen und ganz bestimmt kratzen wir immer noch an der Oberfläche. Was im Hintergrund geschieht, können wir wahrscheinlich nicht einmal im Ansatz erahnen.

Ich bin der Meinung, unsere Zeit wird kommen. Wir können eigentlich nur noch gewinnen, egal wie sich der Knoten auflöst (Putin/Trump gut/böse, RD kommen oder nicht …). Denn allein wir haben es in der Hand, Veränderungen —> aktiv <— herbeizuführen!

Heil und Segen

Che
Che
24. Jan. 2020 9:27

Nach dem chinesischen Kalender ist 2020 das Jahr der Ratte. Wird vermutlich für einige Ratten anders laufen, als sie sich das vorgestellt haben. 😉

Solarplexus
Solarplexus
24. Jan. 2020 15:41
Antwort an  Che

Nach dem Tatort des Kaisers. Rattenkaiser?

Erdbeerschorsch
Erdbeerschorsch
24. Jan. 2020 9:33

Wie wär’s, wenn wir uns, anstatt und mit den Sachen, die wir nicht wollen, uns mit dem beschäftigen, was wir wollen?

Ich möchte autarker leben, also lege ich mir Hühner und einen Garten zu. Ich möchte mehr Zeit mit der Familie verbringen, also lehne ich Überstunden ab. Ich möchte mehr in der Natur sein, also gehe ich sonntags wandern.

Einiges kann man sofort umsetzten, und damit sollte man auch beginnen, anderes braucht Zeit und Vorbereitung. Ist sowas nicht wichtiger und zielführender für einen selbst, als sich tagtäglich über irgendwelche Staatenführer zu zoffen?

Sucher
Sucher
24. Jan. 2020 19:18
Antwort an  Erdbeerschorsch

Sei Du selbst die Veränderung, die Du in die Welt bringen willst!

Doch bin ich der Meinung, das es an den wichtigen Schalthebeln Veränderungen braucht. Ich kann keine Gesetze/Verordnungen erlassen, um die Welt friedlich zu gestalten. Und genau da liegt die Krux begraben. Da sitzen nur Psychopathen … und und und.

Auch möchte ich gestehen, dass ich in letzter Zeit immer wieder Gefühle von Wut und Aggressivität in mir trage und ich oft nicht weiß, woher das kommt. Ist es die Schumann-Resonanz? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur soviel, dass mich die derzeitige Situation auf dieser Welt, insbesondere Deutschland, ziemlich fertig macht, da ich momentan auch kein Licht am Ende des Tunnels sehe.

ich habe nachgedacht
ich habe nachgedacht
25. Jan. 2020 17:53
Antwort an  Erdbeerschorsch

Werte Erdbeerschorsch,

ich gebe Dir grundsätzlich recht, uns eher auf die Dinge zu konzentrieren, die wir möchten, als auf das, was wir nicht möchten. Besser, als dem uns vorgespielten Theater Energie und Aufmerksamkeit zu schenken. Energie folgt der Aufmerksamkeit, das Theater wird durch diese Energie „belebt“.

Was aber viel wichtiger ist, wir sind auf den untersten Plätzen alle beschäftigt und erkennen nicht das Ziel, welches damit und überhaupt verfolgt wird. Noch ist nicht alles in trockenen Tüchern, wie es gebraucht wird, aber die Grundlagen sind schon überall geschaffen. Und sie werden uns alle betreffen! Wir werden bald in allen autarken Dingen ganz massiv beschnitten werden. Deshalb ist es gut und für mich auch richtig, z.B. die Bauern zu unterstützen, auch wenn es das eigentliche Problem nicht löst!

Wir müssen aufmerksam sein und vor allem verstehen, um was es hier wirklich geht. Ich schaue mir schon lange keine Vorträge oder Diskussionen von XY oder irgendwelchen Politikern an, nur noch ausgewählte Dinge. Ich will einfach verstehen, was hier los ist, die Antwort(en) gibt mir aber wirklich kein POPO-litiker oder Q/XY!

Es bleibt auch nicht mehr viel Zeit, um bestimmte Dinge zu schreiben und auf bestimmte Sachverhalte hinzuweisen. Wer die Entwicklung verfolgt, weiß was ich meine!

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
25. Jan. 2020 21:02

Wir sind bereits jetzt in allen „autarken“ Dingen massiv beschnitten worden, und doch kann ich mich des Gefühls nicht erwehren, dass sie noch immer nicht eng genug ist, die Krawatte um den Hals. Wie lange kann man wohl noch warten, wenn die Atemluft knapp wird, kann auch das Gehirn nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden, was dann? ( Metapher)

„Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.“

Während die Bauern sich nach und nach aus der unsäglichen Umklammerung der Alimentierung aus Brüssel befreien, lassen wir uns gemütlich weiter alimentieren durch nicht selten fragwürdiges „Wissen“ von sich „Aufklärer“ nennenden „Gestalten“ und erkennen nicht, dass fremdes Wissen, nur durch eigene Überprüfung zu eigenem Wissen werden kann, und zwar erst dann, wenn der Beweis erbracht wurde, dass es wahrheitliches Wissen ist.

Viele Wege führen nach Rom, sagt man, welchen jeder von uns nimmt, ist relativ, nur endlich losgehen wäre wichtig.

Sonnenschein
Sonnenschein
24. Jan. 2020 13:50

Werter LKr2,

das wievielte Mal wird uns das jetzt schon angedroht? Wer nimmt das noch ernst?

WE hat doch dann nichts mehr zu tun und dreht am Rad, wenn er zusperrt. Das ist doch genau die Erpressungsmethode, die überall angewendet wird. Alledings hoffe ich für Frau Eichelburg, das WE den Blog nicht zusperrt, denn wenn der den ganzen Tag nichts zu tun hat, das mag ich mir nicht ausmalen.

Sonnige Grüße

Solarplexus
Solarplexus
26. Jan. 2020 10:00
Antwort an  Sonnenschein

Besser wäre es, wenn WE sich von seiner wertesten einen Stern auf seine Jacke nähen lässt.
WE Baron von Stern

Der Helvetier
Der Helvetier
24. Jan. 2020 15:10

Ich würde sehr gerne die aktuelle Geschichte hinter den Kulissen aus dem englischen Palast in Erfahrung bringen, alles rund um die Flucht Harrys, die ja keine sein soll … Vielleicht wäre es einen Artikel wert. 😁

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
25. Jan. 2020 9:05
Antwort an  Der Helvetier

Gedanken vom National Journal zum Königshaus:

Weiß bleibt das Königshaus und ethnisch ordnet sich die Welt [concept-veritas.com]

Marco
Marco
24. Jan. 2020 15:59

[hierhin ausgelagert. Lesen!]

Sucher
Sucher
24. Jan. 2020 19:21
Antwort an  Marco

Heil dir, werter Marco.

Kannst du bitte mehr darüber erzählen? Bitte gib ab und zu deinen Senf dazu. Danke!

H&S

Kph
Kph
24. Jan. 2020 21:16
Antwort an  Marco

Werter Marco,

ich bin da ganz auf Deiner Linie. Vielen Dank für die Zeilen. Dies gibt die Hoffnung.

H&S
kph

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
24. Jan. 2020 22:09
Antwort an  Marco

Werter Marco,

herzlichen Dank für Deinen lesenswerten Kommentar. Zwei Dinge möchte ich hier anmerken:

Die von Dir erwähnte „rote Linie“ des „Dritten Reiches“ kann nach meiner Einschätzung nicht mehr verteidigt werden. Zu abgedroschen sind die Phrasen „so etwas darf nie wieder passieren“ – „wir müssen den Kampf gegen Rechts und Antisemitismus verstärken“ – damit einhergehend die Verunglimpfung Andersdenkender als „Nazi“ sowie die üblen Propagandadokus auf Phoenix und anderen Sendern.

Du schreibst:

Meine Arbeit der Aufklärung der letzten Jahre ist eigentlich diesen Winter beendet, weil ab jetzt Kräfte übernommen haben, die nicht mehr zu stoppen sind.

Wer sind nach Deiner Meinung diese Kräfte (3M8?)? Ich kenne Leute in meinem Umfeld, die behaupten, Verbindungen zur 3M8 zu haben, dieses aber nicht untermauern können. Hast Du diesbezüglich andere Erfahrungen?

Dir Heil und Segen

Marco
Marco
25. Jan. 2020 13:00
Antwort an  Marco

Lieber Sucher,

als erstes möchte ich sagen, daß ich mich hier nicht in den Vordergrund drängen möchte. Wenn es aus meiner Sicht etwas zu erzählen gibt, teile ich das natürlich gerne. Wegen Deiner Aggressionen brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen, damit teilst Du die Energie vieler Deutscher und bist somit voll im Soll. 🙂

Aus Sicht der Runen zeigt es den kriegerisch Aspekt eines Sonnensohns, denn nichts anderes bezeugt das Wort Arier. Wir sind das Sonnenvolk (Verehrung des Lichts), das durch den Aar=Adler symbolisiert wird. Ich denke, der Wille und das Streben der göttlichen Kräfte ist es und auch die Schwingungen zeigen es, daß jetzt der Zeitpunkt gekommen ist, daß sich ein Gefolgssystem herausbildet. Dazu braucht es die Bereitschaft der Deutschen, welche durch die Not-Wendung erzeugt wird.

Lieber Nordeutsches Urgestein,

nein, ich habe keinen Kontakt zur dritten Macht. Zu Deiner Frage, von welchen Mächten ich spreche, möchte ich mal grundlegend antworten. Worum geht es eigentlich in diesem Ringen der Menschheit und speziell der Deutschen? Aus meiner Sicht geht es in erster Linie um die Rückkehr zu Gott/Allvater. Das heißt ganz einfach ausgedrückt, das Göttliche in uns bzw. die Verbindung zu Gott wieder ganz bewußt wahrzunehmen. Der Bewußtseinsabfall in das Dunkle Fischezeitalter war wohl der gewollte Vorgang im göttlichen Spiel, um die Dunkelheit in vollen Zügen zu genießen/erfahren zu können. Anders wäre die Welt von heute wohl niemals möglich geworden. Und die Aufklärungsarbeit der letzten Jahre ist und war Teil des geistigen Kampfes zur Befreiung des Bewußtseins der Menschheit.

Dieser geistige Kampf ist nach meiner Ansicht jetzt zu einem sehr großen Anteil in die Hände der Jenseitigen Welt übergegangen. Mit der Jenseitigen Welt meine ich alles, was uns durch die Mysterienschulen und durch das Ahnenerbe gelehrt wurde. Es beinhaltet in erster Linie den Allmächtigen selbst und alle Kräfte, die in seinem Auftrag handeln. Aus arischer Sicht spreche ich hier von unseren Göttern, aus christlicher Sicht würde ich von Engeln sprechen.

Daneben stehen die jenseitigen Kräfte unserer Vorfahren, das volle Potential unserer Ahnenreihe, also der Ruf unseres Blutes in uns Selbst. Bis jetzt haben die Aufklärer häufig gegen eine Wand aus Blockaden angesprochen und konnte nicht in den Kern des Gegenübers vordringen. Diese Blockaden werden jetzt durch die göttlichen Kräfte sozusagen hinweggefegt, das Geistige reinigt sich und macht Platz für Neues.

Die Dritte Macht zeigt sich aus meiner Erfahrung in erster Linie als materielle Schutzmacht, deren Aufgabe es war, die schlafenden Deutschen vor dem Tod zu bewahren und die Vernichtung Deutschlands 1945 (1947) zu verhindern. Deren Kampf gegen das herrschende System und die Unterwanderungen und Überwachungen begannen, denke ich, sofort nachdem man handlungsfähig wurde. Von Anfang an wurde das System unter Druck gehalten.

Ich glaube, daß die Dritte Macht nur indirekt am Erwachen der Deutschen beteiligt war, ganz so wie es ihrer Rolle im göttlichen Plan zugestanden ist. Die Schlüsselereignisse ihrer Aktivität zum Erwecken der Deutschen waren aus meiner Sicht die Kornkreise der schwarzen Sonne am 8.8.2015 und das Hakenkreuz im Sommer 2016. Sie halfen damals dabei, aus dem Trutzgauer Boten eine eingeschworene Gemeinschaft zu formen und den fruchtbaren Samen frühzeitig auf dem Nachtwächterblog auszusäen.

Liebe Grüße und schönes WE
Marco

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
25. Jan. 2020 16:04
Antwort an  Marco

Hab Dank, lieber Marco, für deine Worte.

es ist der Zeitpunkt gekommen, dass sich ein Gefolgssystem herausbildet

Ganz genau so ist es, lieber Marco. Noch wehren sich so viele dagegen, obwohl sie davon sprechen und es suchen. Doch das ändert sich gerade, auch und gerade durch die Unterstützung, die Hilfe, die, wie ich schon gestern schrieb, uns immer zuteil wurde und wird. Annehmen aber müssen wir sie schon selbst.

Herzlichst
Annegret

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
25. Jan. 2020 20:02
Antwort an  Marco

Lieber Marco,

ich danke Dir für die Antwort und bin inhaltlich voll und ganz bei Dir.

Die Verbindung zu Gott ist für unser Wirken auf dieser Welt unabdingbar. Der Glaubensverfall ist von (((jenen))) bewusst forciert und mit Konsumwahn, Geldgier, Macht und Geltungssucht ersetzt worden. So konnte man die breite Masse kontrollieren/manipulieren.

Ich glaube auch, dass das erlangte Bewusstsein und die Hinwendung zum Göttlichen unumkehrbar ist, sofern man zu der Erkenntnis gelangt, dass man zuallererst bei sich selbst anfangen muss und nicht nur sich selbst sondern auch anderen gegenüber ehrlich und authentisch ist.

Dir Heil und Segen und liebe Grüße

Sucher
Sucher
26. Jan. 2020 13:16
Antwort an  Marco

Lieber Marco,

danke für deine Worte. Kannst du mir bezüglich der Runen gute Lektüre empfehlen?

Liebe Grüße

kph
kph
26. Jan. 2020 14:10
Antwort an  Sucher

Werter Sucher,

probiere es doch einmal hier:

Friedrich Marby – Runen [archive.org]

Heil und Segen
kph

Marco
Marco
26. Jan. 2020 15:02
Antwort an  Sucher

Lieber Sucher,

es gibt eine Reihe guter Bücher, nur leider werden viele nicht mehr aufgelegt und Du musst z.B. bei Booklooker stöbern.

Wichtig ist zu wissen, mit welchem Runen Futhark, also welcher Runen-Reihe man arbeiten möchte, es gibt verschiedene. Die Armanen und Nationalen benutzen meinst das Armanen-Futhark nach Guido von List. Ich benutze das Ältere Futhark (so heißt es), das liegt daran, dass ich in meinem Wissensdurst bereits in jüngeren Jahren auf die Runen gestoßen bin (oder sie auf mich, wie man es nimmt).

Das war vor meinem Erwachen und ich fertigte mir mein älteres Furhark an, welches jahrelang ungenutzt in einer Schublade schlief. Dazu gabt es Bücher, die die Runen auch im Orakel erklärten. Die Autoren der Bücher waren teils gut im Erläutern der Runen, machten aber, vermutlich ebenfalls geblendet vom Zeitgeist, auch den Bogen um die 12 Jahre oder äußerten sich abfällig, wie Edred Thorson.

Zwei gute Bücher waren: „Igor Warneck-Ruf der Runen“ und: „Edred Thorson- Handbuch der Runen-Magie“.

Jetzt hast du Glück, das der Macher der Seite Germanenherz diese beiden Bücher als Grundlage seiner Erläuterung benutzt hat. Zu Anfang kannst Du Dich dort den Runen annähern.

Zum Armanen-Futhark würde ich Dir „Guido von List- Das Geheimnis der Runen“ und auch „Hochzeit der Menschheit von Rudolf John Gorsleben“ empfehlen. Da gibt es noch einiges mehr, vielleicht liest ja der Bernwart oder andere Kameraden hier mit, die noch ein bisschen weiterhelfen können.

Runen [germanenherz.wordpress.com]

Torsten
Torsten
26. Jan. 2020 21:23
Antwort an  Marco

Zum Thema Runen:

Praktische Magie [PDF | thule-italia.net]

Es gibt viele Quellen, die sich damit beschäftigen. Aus meinem Verständnis gehört dieses Thema zum natürlichem Ursprung. Es kann nicht schaden, weiter zu schauen.

Heil und Segen!

Torsten
Torsten
26. Jan. 2020 21:45
Antwort an  Marco

Angefügt:

Runen [de.wikipedia.org]

Immer gern hinterfragen und weitersuchen. Die Wahrheit (die wir finden werden) macht frei!

Heil und Segen!

Sucher
Sucher
26. Jan. 2020 22:39
Antwort an  Torsten

Auch dir herzlichen Dank, Torsten. Von Wikipedia lass ich bewusst die Finger.

Sucher
Sucher
28. Jan. 2020 13:16
Antwort an  N8waechter

Lieber N8waechter, damit hast du Recht. 😉

Liebe Grüße
H&S

Torsten
Torsten
27. Jan. 2020 19:29
Antwort an  Sucher

Werter Sucher,

als Tipp kann ich dir empfehlen, auf archive.org den Suchbegriff „Runen“ einzugeben. Man muss immer nur die richtigen Fragen stellen. 😉 Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen.

Heil, Segen und viel Erfolg bei Deiner Suche.

Torsten
Torsten
27. Jan. 2020 21:04
Antwort an  Torsten

Ergänzt sei hier erwähnt, sich dem Thema zu widmen:

Die Blume des Lebens und die Heilige Geometrie [blumen-des-lebens.de]

Runen und diese besagte Geometrie sind unweigerlich miteinander ver(knüpft)bunden. Gern wird jeder finden und erkennen, wenn die richtigen Fragen erscheinen.

Heil und Segen!

Sucher
Sucher
26. Jan. 2020 22:05
Antwort an  Marco

Großen großen Dank an euch, Marco und kph.

Solarplexus
Solarplexus
26. Jan. 2020 10:07
Antwort an  Marco

Mehr Einzelheiten würden deine Zeilen noch interessanter machen, werter Marco. Ich habe deine Zeilen gerne gelesen! 😉

Torsten
Torsten
24. Jan. 2020 21:58

Wer (sind) ist wer?

Ich habe leider keinen konformen Text gefunden. Allerdings, zeigt dieser Hinweis viel … mehr.

Forthcoming Fire – Und eure Kinder bringen Licht [YT]

Nun gut, es ist nur ein Hinweis.

Möge das Erwachen beginnen.
Heil und Segen!

Torsten
Torsten
26. Jan. 2020 20:27
Antwort an  Torsten

Eine Ergänzung zum besseren Verständnis:

An die Frauen der Dichter und Denker [sternenlichter2.blogspot.com]

Allen Heil und Segen!

Reiner Sinn
Reiner Sinn
27. Jan. 2020 7:45
Antwort an  Torsten

Werter Torsten,

Dein Verweis ist interessant. Das jahrzehntelang propagierte Dogma: „Der Mann ist böse“, und die inszenierten indoktrinierenden Schauplätze um das Thema Mann und Frau, sind meiner Ansicht nach Kernpunkte für die Entwicklung zu den heutigen (irren) Verhältnissen.

Dieser Themenkreis ist jedoch ein sehr heißes Eisen.

Großes Heil, reichlich Segen und starke Nerven Dir

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
24. Jan. 2020 22:01

Und just am 22.1.2020 gibt es einen weiteren X22-Report …:

„Trump ist bereit verborgene Geheimnisse zu enthüllen“

… bestimmt nur ein Zufall

Ein blindes Huhn, findet auch mal ein Korn, so sagt man. Das blinde Huhn, das ich einmal kannte, fand sogar nicht selten mehr und zudem qualitativ hochwertigere Körner, schlichtweg darob, weil es sich nicht wie seine sehenden Artgenossen auf die Körner stürzte, um sie in sich hineinzuhasten, denn es war ja darauf angewiesen, seine ihm verbliebenen „sechs“ Sinne darauf zu verwenden, ganz besonders sorgsam auszuwählen.

Kuno
Kuno
25. Jan. 2020 1:50
Franz Maier
Franz Maier
26. Jan. 2020 12:56

Werte Annegret,

darf ich fragen warum Du so negativ unterwegs bist? Es wirkt, als hättest Du ein bisschen zu lange kein Licht abbekommen. Dem kannst Du selbst ganz leicht abhelfen.

Jens
Jens
25. Jan. 2020 1:05

Nun ist das Logo der Weltraumstreitkräfte der VSA enthüllt worden:

United States Space Force [de.wikipedia.org]

Interessant finde ich die gewählte Sterneinkonstellation und die Ausrichtung der „Kompassnadel“.

HuS

Sucher
Sucher
25. Jan. 2020 21:13
Antwort an  Jens

Werter Jens, bitte um aufklärung. H&S

Tina
Tina
26. Jan. 2020 17:43
Antwort an  Jens

Hmm, das kommt mir irgendwie bekannt vor. Hat da jemand einige Elemente von Raumschiff Enterprise abgekupfert? 🙂

Franz Maier
Franz Maier
25. Jan. 2020 10:26

Guten Morgen, werte N8w-Gemeinschaft!

Ich muss hier kurz ein paar grundlegende Dinge loswerden, da mir hier und auch anderswo eine gewisse Resignation aufgefallen ist. Also liebe Leute: Lasst den Kopf nicht hängen, verliert euch nicht in negativen Gedankenwelten. Das ist nicht eure Welt, sondern einzig und allein die Welt der Dunkelkräfte (die sehr gut mit euren Ängsten, dem Negativem und eurer Schwäche leben können)!

Ich höre mir bereits den ganzen Morgen einzelne Werke unseres Jahrtausendgenies Ludwig van Beethoven an, hier eine kleine Klaviersonate:

Beethoven Sonata No 23 F Minor Opus 57 Appassionata [YT]

Wenn man sowas aufmerksam hört und auf sich wirken lässt, verschwinden nach und nach die negativen Gedanken.

Ich bin seit ein paar Jahren so gefestigt in Geist und Körper, dass mir kein lügender J*denbengel oder Apokalypse verbreitendes Mongokind oder Parteisoldat oder Kinderf*ckender Kathole oder lügender Minus-Schreiberling jemals noch Angst einjagen kann. Ich fühle mich daher den Negativkräften um Lichtjahre überlegen. Dies hat seine Gründe, ich bin vor wenigen Jahren über den mich beherrschenden Schatten gesprungen und ins Licht getreten. Seit dem Zeitpunkt fühle ich mich befreit von der Last der Lügen meiner Lehrer, Mitmenschen, Gesellschaftserzieher, Minusmenschen, Minusmedien etc.

Also ihr Lieben, lasst das Licht an euch ran, hört nie auf, an das Gute zu glauben, hört nie auf, Dinge zu hinterfragen.

Hier eine nette Zusammenfassung der Geschehnisse in den VSA:

X-22 Report vom 23.1.2020 – Tropfen, Tropfen, Schmerz, dann die Flut – FISA-Gericht erklärt Abhörgenehmigung – Episode 2078b [qlobal-change.blogspot.com]

Der Tiefe Staat steht mit dem Rücken an der Wand.

Frage an Menschen die schon etwas älter sind: Hatte der Tiefe Staat früher auch nur so lausige Schauspieler wie Schiff, Schumer, Pelosi und Co? Oder fahren die nur die Mitleids-Tour?

Helga
Helga
25. Jan. 2020 20:44
Antwort an  Franz Maier

Lieber Franz Maier,

ich auch – erstmal vielen Dank für Deinen wunderbaren Hinweis auf die Klaviersonate! Und ich gebe Dir völlig Recht, dass sich viele Menschen negative Informationen nur so rein zu ziehen gedenken, während ich auch, wie Du, auf mein emotionales Gleichgewicht achte und nur noch kopfschüttelnd mit ansehe, wie Menschen sich reihenweise fertig machen und gleichzeitig nach Erlösung schmachten.

Ich bin eine Kultur-Liebhaberin und immer wenn ich da gut für mich sorge, geht es mir bestens. Passt auch eher zu mir, als dauerhaft die nächste Schreckensnachricht einzusaugen, wie geistig-psychisch benebelndes Rauch-Kraut; bis auf die 12 Jahre, die sind mir als Klärung schon sehr wichtig.

Lasst das Licht an Euch ran – exakt! Erleuchtung ist zwar auch nur eine Etappe, aber gut.

Kannst Du mir bitte Deine ausgefallenen Wortschöpfungen für alles, was da so an ekligen Mitmenschen rumlungert, erklären? Was ist ein Minus-Schreiberling? Was ist ein Mongokind? Und: sind J*denbengel generell lügend unterwegs? Und nein, früher gab es Krampen, wie diesen Grünen-Versager nicht; die VSA haben mich kaum interessiert, bis auf JFK, den habe ich aber viel später erst richtig wahrgenommen.

Heil und Segen

Franz Maier
Franz Maier
25. Jan. 2020 23:17
Antwort an  Helga

Na klar, werte Helga.

Minus-Schreiberling = jemand dessen Aufgabe es ist, andere Menschen negativ zu beeinflussen.

Mongokind = So nenne ich diese Klimagöre aus Schweden, die den Mitmenschen Angst einjagen möchte und dadurch reich wird.

J*denbengel, wie Schiff sind generell lügend, warnend und drohend unterwegs, die niederträchtigsten Kreaturen der Menschheit.

Franz Maier
Franz Maier
25. Jan. 2020 10:28

Leyen ist wenigstens Deutsche von Geburt. Im Gegenteil zur polnischen Merkel!

Franz Maier
Franz Maier
25. Jan. 2020 10:38

Ich muss noch eine kleine Anekdote zum gestrigen Freitag loswerden:

Ich war in der nächsten Großstadt, um mir dort ein paar neue Stiefel zu kaufen und musste den Marktplatz überqueren während der Mittagszeit. Was sah ich da? Ein versprengtes Häuflein maximalst-degenerierter Kinder und Jugendlicher bei denen auf einen Teilnehmer ein halbes Mikrofon kam. Ernsthaft, da waren vielleicht 10 Kinder/Jugendliche unter den Teilnehmern, aber ich hörte aus mindestens 3 Mikrofonen allerlei sinnloses Geschrei. Die wollten gegen das Klima demonstrieren. Es hat keine Sau gejuckt. Die Leute saßen in den Cafés, Kneipen, haben ihre Sachen auf dem Wochenmarkt eingekauft, niemand hat sich für die schulschwänzenden Kinder interessiert.

Das ist die Realität.

Franz Maier
Franz Maier
26. Jan. 2020 13:19
Antwort an  Franz Maier

Ach ja, nette Realsatire bezüglich Klimahysterie von der weltweit agierenden Lügenagentur AP:

Die haben tatsächlich eine Negerin herausgeschnitten aus einem Pressefoto, siehe hier:

Bilddatei

Die Ausrede dieser weltweit mit am bekanntesten und bedeutendsten Lügenagentur Associated Press AP ist an Offenheit nicht mehr zu überbieten:

„AP teilte „Buzzfeed“ auf Anfrage mit, der Grafiker habe unter Zeitdruck gestanden und Naskate aus rein bildkompositorischen Gründen aus dem Foto geschnitten.“

Hier der Netzverweis:

Foto-Eklat um Fridays for Future – Greta: „Tut mir so leid, was sie dir angetan haben“ [watson.de]

Mehr Rassismus geht glaube ich gar nicht mehr. Daher herzlichen Dank an AP für ihre Offenheit. Wir können alle noch sehr viel lernen von den Meistern des Lügens. 😉

Franz Maier
Franz Maier
26. Jan. 2020 14:04
Antwort an  Franz Maier

Ach ja, dieses für den Wertewesten zurechtgestutzte Foto erinnert mich sehr stark an den Umgang der asiatischen Gastronomen hier in Europa mit dem Geschmack der Wertewestler: Es gibt in asiatischen Restaurants z.B. in Deutschland vielfach eine eingedeutschte Karte mit weniger Scharf, weniger Innereien und so weiter.

Das oben gezeigte Foto erinnert mich sehr, sehr stark daran. 🙂

Aufgewachter
25. Jan. 2020 11:30

Apropos: Besatzungskosten

„In der frühen Bundesrepublik gab es öffentliche Kritik an den Besatzungskosten. So berichtete die Illustrierte Stern Ende 1950 über die Verschwendung von Besatzungsgeldern (also Geldern, die aus deutschen Steuereinnahmen stammten). Die Zeitschrift durfte daraufhin eine Woche lang nicht erscheinen. (Quelle: Wikipedia)“

Die Bildschirmfotos habe ich hier eingestellt:

Zeitungen, die kritisch über Besatzungskosten schreiben, erhalten Schreibverbot [aufgewachter.wordpress.com]

Aufgewachter
25. Jan. 2020 19:01

Apropos: Atomkriegsuhr am 24. Januar 2020 auf 23:58:20 Uhr gestellt!

Am 24. Januar teilte das Bulletin of the Atomic Scientists mit, die Uhr auf 100 Sekunden vor Mitternacht umgestellt zu haben. Die gleichen Gründe aus 2019 zusammen mit der Zuspitzung der politischen Lage, sowie dem Voranschreiten des Klimawandels hat das Bulletin veranlasst, die Zeit um 20 Sekunden verstreichen zu lassen. Somit ist ein neuer Spitzenwert aufgestellt.

Atomkriegsuhr am 24. Januar 2020 auf 23:58:20 Uhr gestellt [finanzcrash.com]

Linde
Linde
25. Jan. 2020 20:13

Werte Leser,

ich bin auf meinen Forschungen zur Nachkriegszeit beim Thema Hunger auf das „deutsche Viehabbauprogramm“ gestoßen. 1947 empfahl Hoover Schulkindern eine Extramahlzeit von Fett und Fleisch aus dem deutschen Viehabbauprogramm zu geben. Weiß jemand mehr? Wann, von wem, wohin „abgebaut“?

Danke, dass Ihr da seid!

Heil und Segen,
Linde

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
26. Jan. 2020 11:31
Antwort an  Linde

Vielen Dank, liebe Linde, für diesen Hinweis. Ich werde mich damit beschäftigen.

Herzliche Grüße
Annegret

Clara
Clara
25. Jan. 2020 21:57

Hallo,

ich möchte Euch Folgendes zur Kenntnis bringen:

Mahnwache immer Freitags in Berlin 16 bis 18 Uhr abwechselnd vor der russischen Botschaft und amerikanischen Botschaft. Thema Souveränität!

Mahnwache für Souveränität – Berlin 24.01.2020 vor der amerikanischen Botschaft:

Mahnwache für Souveränität – Berlin 24.01.2020 vor der amerikanischen Botschaft [YT]

Nächster Termin:

Mahnwache am 31.01.20 in Berlin 16 bis 18 Uhr vor der russischen Botschaft. Zwecks Souveränität! Unter den Linden 62-65!

Spannende Zeiten.

Schönen Sonntag wünscht
Clara

Solarplexus
Solarplexus
25. Jan. 2020 22:12

Was war eigentlich der Beweggrund der spd im Fall Sarasin? Das er kein arabisch spricht oder versteht? 😉

Ortrun
Ortrun
26. Jan. 2020 1:50

Inoffizielle Informationen aus China über das Corona-Virus durch den Odysseus-Kanal. Es soll sich um Fakten handeln, die uns öffentlich vorsätzlich vorenthalten werden:

Coronavirus Pandemie in China ausser Kontrolle! Wuhan und andere Städte mit Militär [YT]

Franz Maier
Franz Maier
26. Jan. 2020 13:10
Antwort an  Ortrun

Dieses sog. Virus ist direkt aus den Ordo-ab-Chao-Schubladen des Tiefen Staates.

Lasst euch keine Angst einjagen.

Tina
Tina
26. Jan. 2020 17:46
Antwort an  Ortrun

Sind die Städte wirklich abgeriegelt? Wieso geht dort Flugverkehr rein und raus?

Arrivals at Wuhan Airport (WUH) – Today [wuhan-airport.com]

kph
kph
27. Jan. 2020 8:22
Antwort an  Tina

Eine komplette Abriegelung geht in diesen Dimensionen kaum. Es sind aber viele Flüge gestrichen. Unter Kontrolle werde auch Personen ausreisen dürfen. Wie üblich geht da sicherlich auch etwas mit entsprechenden Trinkgeld.

leitwolf1975
leitwolf1975
26. Jan. 2020 2:24

Werte Gemeinde, werter Nachtwächter,

ich melde mich zurück im neuen N8waechter-Forum​ und möchte gleich meinen Einstand mit einem Spekulatius beginnen.

Könnte es sein, dass dieses plötzlich auftretende Coronavirus nur zum Zweck dienen soll, um die BRD-Flughäfen, Grenzübergänge, und Bahnverbindungen komplett dichtmachen zu können? Dazu kommt zeitgleich natürlich noch das Großmanöver „Defender 2020“, mit einer Verlegeübung einer ganzen Division der US-Armee. Das Ganze soll quer durch das gesamte Gebiet der BRD rollen, bis in das ostdeutsche Reichsgebiet, welches derzeit immer noch unter polnischer Verwaltung steht.

Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass man hier zwei zeitgleiche Szenarien gut aufeinander abgestimmt hat, weil man gewisse BRD-Schattenkreaturen nicht davonkommen lassen möchte.

Das Militärmanöver der Amerikaner kann nur dazu dienen, um die Gäste der Raute einzufangen, welche seit 2015 in mehrfacher Millionenhöhe es sich bei uns richtig gut gehen lassen. Denn um diese Merkelgäste wieder loswerden zu können, da werden die paar BRD-Polizeikräfte und auch nicht die kaputtgewirschaftete Rest-Bundeswehr allein ausreichen, um dieses Ausmaß zu bewältigen.

Man kann wirklich nur hoffen, dass der Reiner hier richtig und vor allem sehr gut durchgeplant hat.

Chefarzt Prof. Dr. Klaus-Dieter Zastrow über Corona-Virus: „Nicht besonders gefährlich“ [YT]

Großmanöver Defender 2020: Deutschland im Auge des Sturms [heise.de]

Archivmaterial des 2d Cavalry Regiment aus Vilsek, bei einer Verlegeübung in Höhenfels:

2019 Dragoon Ready 20 / 2d Cavalry Regiment – Teil 1/2 [YT]

Heil und Segen!
Leitwolf

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
26. Jan. 2020 16:11
Antwort an  leitwolf1975

Heuschreckenplage in Ostafrika …
Coronavirus …
Die 7 Plagen?
Buschbrände in Australien/anschließende Fluten und Überschwemmungen …
Brände im Amazonas …
Sintbrand?
Regenfluten/Überschwemmungen/Erdrutsche in Brasilien/schlimmste seit 110 Jahren …
Sintflut?

Nur mal so ein Gedanke …

Solarplexus
Solarplexus
26. Jan. 2020 9:57

Oh, ein „konzentrationslager“ in „Österreich“ wird geschlossen?
Schon wieder?
Ist der Krieg vorbei?
Ist er plötzlich endlich geworden?

Solarplexus
Solarplexus
26. Jan. 2020 10:09

Das ist können, Sire! 😉

Danke

Solarplexus
Solarplexus
26. Jan. 2020 10:13

Was ist ein drop?
Ein Tropfen gar viele?
Wann ist ein drop gelutscht?
Ist er ein Bonbon?
Wer hat das Bonbon erfunden?
Kann ein Bonbon Boom machen?
Bon Bon !
Was ist ein „dead drop“?

Ein toter Tropfen?
Wer weiß!

Tropfen

Es sind dieTropfen die fallen,
Die fallen und gar mehr.
Sie sind mehr, als alles zusammen.
nun zerbersten sie am Boden.
Ich komme von oben.
Ich war alles zusammen, nun bin ich mehr.

-Sol-

Marco
Marco
26. Jan. 2020 11:30

Wir sind doch alle Kinder …“

So es ist, aufrichtige Kinder, die im Licht quicklebendig herumlaufen und in der Dunkelheit die Hand Gottes suchen, auf der Suche nach der allumfassenden Liebe. Aber die Hand Gottes war niemals weg, wir haben sie nur nicht mehr wahrgenommen. Neben der Liebe ist da auch noch der Kinderdrang zum Leben, zu Abenteuern und Heldentaten. Das alles macht nur Spaß, wenn man eine große Bande an echten Freunden hat, die zusammen durch dick und dünn gehen.

Danke, LKr2.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
26. Jan. 2020 11:32

Danke, lieber Sire. Wir sind doch alle Kinder, Kinder des einen Vaters.

Herzlichst
Annegret

Franz Maier
Franz Maier
26. Jan. 2020 11:50

Habt ihr es auch schon mitbekommen, wie der blanke Rassismus einer der weltweit bekanntesten Nachrichtenagentur namens AP Associated Press (ich vermute komplett in j*discher Hand) die Klima“bewegung“ spaltet? Ich lag heute Morgen schon auf dem Boden vor lachen und habe um Hilfe geschrien, aber seht selbst was die sich da selbst wieder für einen Bärendienst erwiesen haben.

Bilddatei

Rassismusvorwurf: Ugandische Klimaaktivistin aus Foto mit Thunberg geschnitten [rnd.de]

Foto-Eklat um Fridays for Future – Greta: „Tut mir so leid, was sie dir angetan haben“ [watson.de]

Unter den tausenden Teilnehmern des WEF in Davos waren auch ein paar dieser Klimaschwachköpfe, wie ich sie nenne. Es gab dann einen Fototermin mit den jungen Mädchen Greta und Co. Leider war auch eine Negerin aus Afrika mit auf dem Bild, was die j*dische Nachrichtenagentur AP sofort dazu veranlasst hat, die Negerin aus dem Bild zu schneiden.

Merke: Auch die Lügenagenturen haben es lieber, wenn kein störendes Negerlein auf ihren Bildern auftaucht, bei für sie so wichtigen Themen wie dem Klimaschwindel (mit Negern verdient sich da wohl nicht ganz so viel Geld, wie mit weißen „Reichenkindern“, sog. „rich kids“). Also musste die Negerin wieder aus dem Bild herausgeschnitten werden. 🙂

Ich lag wirklich vor Lachen und Schreien auf dem Boden. Für mich haben sich die Lügenmedien damit selbst übertroffen.

Herzlichsten Dank für diese nicht zu übertreffende Morgenunterhaltung!

Neo
Neo
26. Jan. 2020 17:57
Antwort an  Franz Maier

Auf mich wirkt diese Bildbearbeitung eher ästhetisch motiviert, als rassistisch. Die junge Frau aus Afrika ist halt nicht nur nicht schlecht informiert (wie die anderen Manipulationspuppen auch) bzw. strunzdumm, sondern auch nicht angenehm anzusehen.

Franz Maier
Franz Maier
26. Jan. 2020 13:06

Habt ihr es schon mitbekommen? Das Lügenmedium Die Welt hat wieder mal eine ihrer Lügen verbreitet. Deren Verzweiflung nimmt mal wieder Ausmaße an, die uns Wahrheitsfreunden nur noch mehr Freudentränen ins Gesicht zaubert.

Bilddatei

Dieses Foto soll den Hohlen Klaus zeigen, ist angeblich der einzige Beweis für die Vernichtung der J*den. Peinlicher geht es nicht mehr. Ihr müsstet mein Lachen bis in Euer Wohnzimmer hören können, werte Nachwächtergemeinde!

Das ist an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten. Jedes Kind kann so ein Bildchen ganz leicht manipulieren.

leitwolf1975
leitwolf1975
26. Jan. 2020 19:46
Antwort an  N8waechter

Der Uhu ist auch noch dick mit im Geschäft …:

Bilddatei

Heil und Segen!

Missie Mabel
Missie Mabel
26. Jan. 2020 21:35
Antwort an  Franz Maier

Werter Franz,

Schiebermützen, Ballonhosen, teilweise freie Oberkörper (wenn ich das richtig erkenne), keine Uniformen. Die Aufnahme könnte aus den Rheinwiesenlagern stammen.

Gott mit uns
Missie

Missie Mabel
Missie Mabel
26. Jan. 2020 22:06
Antwort an  Missie Mabel

Und der Rauch ist einmontiert, um etwas Hinweisendes wie z.B. „US-Army“ zu verdecken. Heute las ich, dass Köln ab 1890 zur Zionistenhochburg in Deutschland wurde. Da ergeben die Rheinwiesenlager einen traurigen Sinn.

Franz Maier
Franz Maier
27. Jan. 2020 11:34
Antwort an  Missie Mabel

Servus Missie und danke für Deine Antworten!

Das Beste daran finde ich ja, wie das Lügenblatt Welt dieses Bild genannt hat. Wenn man oben im Karteireiter („tab“) des Netznavigators („browser“) entlangfährt wird folgendes angezeigt:

„Bearbeitete-Fassung-eines-der-vier-Foto.jpg“

Also geben sie damit vor allen Augen zu, dass das ein bearbeitetes Bild ist.

Früher hieß so was Chuzpe, heute einfach nur dreistes Lügen.

Missie Mabel
Missie Mabel
27. Jan. 2020 20:30
Antwort an  Franz Maier

Servus Franzl (wie bei Sissi ☺),

ja, die Lügen werden immer dreister, aber auch immer entlarvender; die Wahrheit bahnt sich ihren Weg und fällt ihnen auf die Füße. Auch solche Fotos/Artikel werden noch ein Nachspiel haben, da bin ich mir sicher.

Apropos: Hier noch etwas zum „ehrenwerten“ Genossen Stalin, so in Sachen Geschichtsrevision und für die eh verdorbene Holo-Feier: Weißt Du was eine „Duschegubki“ ist? Nein, dann schau mal auf mzmnews nach: „Adolf Hitler hat keine J*den vergast, aber J*den haben massenhaft Nichtj*den vergast“

… und das lange vor der Machtergreifung!

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
26. Jan. 2020 16:17

Bauernverband Schleswig-Holstein

Der neue Calvinismus

facebook.com/… [„Seite nicht gefunden“]

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
26. Jan. 2020 21:01

facebook.com/… [Danke! N8w.]

Solarplexus
Solarplexus
26. Jan. 2020 20:44

Werte Gemeinde,

Benötigt hier irgendeiner, die Daumen raufrunter Steuerung?
Wenn ja warum?
Wenn nein warum?

Heil und Segen euch allen

Frigga
Frigga
26. Jan. 2020 23:40
Antwort an  Solarplexus

Noch etwas Romantisches zum Wochenendabschluss. Der werte Kurze hat offensichtlich meine Frage nach Zarah Leander (und dem Flugscheibenhintergrund) gelesen. Jetzt muss noch ein findiger Tüftler am Ende die Flugscheiben hinter ihr einfliegen lassen … 😉 Danke, Kurzer.

H & S

Zarah Leander – Ich weiß, es wird einmal ein Wunder geschehen [die-heimkehr.info]

Christof777
Christof777
27. Jan. 2020 8:05
Antwort an  Solarplexus

Hallo Solarplexus,

da stellt genau der Richtige diese Frage.

Solarplexus
Solarplexus
27. Jan. 2020 14:07
Antwort an  Christof777

Tach 77,

Ich weiß nicht, ob ich der richtige bin. Da ich die Frage für berechtigt halte, biete ich dir an, später deinen Kommentar zu deuten.

Ansonsten ziehe alleine in dein Land, welcher Träume auch immer.

Torsten
Torsten
28. Jan. 2020 21:47
Antwort an  Solarplexus

@ Solarplexus,

Benötigt hier irgendeiner, die Daumen raufrunter Steuerung?

Natürlich nicht.

Allerdings kann ich nicht für alle sprechen.

Dir und allen Heil und Segen!

Kollaps
Kollaps
26. Jan. 2020 23:49

Werte Foristen,

ich habe mir die Mühe gemacht und recherchiert. Zuerst Wuhan, China:

Es gibt eine Deutsch-Chinesische Gesellschaft für Medizin (DCGM) e.V., verbunden mit einem Tongji Hospital in Wuhan. Dieses Hospital wurde von Frau Merkel besucht, darüber berichtete die Süddeutsche am 07.09.2019. Des weiteren berichtet Anonymous daß Bill Gates im Oktober 2019 über einen Virus redet, der 65 Millionen Opfer fordern könnte. Es wird behauptet, daß die Bill & Melinda Gates Foundation das Labor in Wuhan unterstützt haben. Über Trevor Neilson bin ich dann an Kobe Bryant gelangt der heute einfach mal so mit Hubschrauber abstürzt. Seine letzte große Investition waren 30 Mill. Dollar in „ringDNA“.

Wo war der Zusammenhang? Kobe Bryant war in beiden Ländern ein Idol bei der NBA in den VSA und in China in Zusammenhang mit Olympia 2008 in Peking. Da ist wohl eine gigantische Ablenkung notwendig gewesen.

Noch eine Kleinigkeit am Rande, die Bettenkapazität für Wuhan wird bei 11 Millionen Einwohnern mit 7.000 angegeben, es wird aber berichtet dass es 2.300 Infizierte gibt und daß weitere Fälle wegen Überbelegung abgewiesen werden. Finde den Fehler.

Heil und Segen,
Kollaps

Frigga
Frigga
27. Jan. 2020 13:27
Antwort an  Kollaps
Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
27. Jan. 2020 13:38
Antwort an  Kollaps

Werter Kollaps,

heute werden sowohl in Taiwan, in Hongkong, in Shanghai als auch in Macao bestätigte Fälle des Coronavirus gemeldet, da könnte man doch glatt auf Ideen kommen … 😏

Herzlichst
Annegret

Ortrun
Ortrun
27. Jan. 2020 1:11

Hier ist es noch einmal (wiedergefunden), das lange Interview mit dem Titel „die angelsächsische Mission“ von Bill Ryan mit dem Whistleblower, der Inhalte eines FM-Treffens in London (2005) vermittelte.

Darin geht es um einen Zeitplan, der – wie es mittlerweile offenbar geworden ist – platzte. Inzwischen tauchten neue „Spielfiguren“ auf der Bühne auf und die Kulissen wurden erheblich verändert. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass in den Köpfen der dunklen Seite noch immer modifizierte Varianten dieser Pläne existieren, die sie fieberhaft umsetzen möchten.

Von China ist im Interview viel die Rede, auch von der berühmten „Erkältung“, also von Biowaffen und ihrem taktischen Einsatz. Dies kann man in der Tat nur geisteskranken Psychopathen zuschreiben. „Project Camelot“ wurde inzwischen in Project Avalon“ überführt, wobei es deutsche Übersetzungen gibt. Der Text auf deutsch:

Die Angelsächsische Mission: Abschrift einer Zeugenaussage [projectavalon.net]

Die alte Videofassung mit deutschen Untertiteln – erstaunlich, dass die noch vorhanden ist:

DE- Die Angelsächsische Mission, von Bill Ryan erklärt. [YT]

kph
kph
27. Jan. 2020 8:17

Etwas passiert gerade, massiv vom Zentrum Chinas aus. Hier ist etwas gezündet worden, vermutlich vom Tiefen Staat, was in die Gesamtgemengelage passt. Keiner kann absehen, wie weit das Ganze geht. Baustellen bzw. Sollbruchstellen im System haben wir reichlich. Bisher konnten diese aber immer wieder gekittet werden. Wenn jetzt aber ganze Großstädte mit Millionen von Einwohnern abgeriegelt werden, das Militär zum Einsatz kommt, gerade dies zum chinesischen Jahreswechsel, ist das doch eine andere Dimension. Der Ausfall von medizinischem Personal in der Region und der plötzliche Aufbau von Notkrankenhäusern sprechen Bände. Inzwischen fehlen auch Masken und Medikamente, wen wundert es bei dieser Anzahl von Menschen.

Hier bei uns wird noch beschwichtigt, es werden aber schon Maßnahmen ergriffen, u.a. 5 Flughäfen für Erkrankte werden vorgehalten. Wer wegen eines möglichen „Blackouts“ vorgesorgt hat ist da besser dran. Was ist aber mit dem Schutz der Atemwege falls sich das doch verselbstständigen sollte? Noch gibt es diese Sachen im Fachhandel und diese haben die entsprechende Qualität. So z.B. hier:

Mundschutz [meier-medizintechnik.de]

Bevor gedacht wird, nein ich habe keine finanziellen Interessen durch diesen Verweis. Wenn wir das hoffentlich gut überstanden haben, kann das doch auch für diverse Arbeiten im Garten oder Haus verwendet werden.

Heil und Segen
kph

Reiner Sinn
Reiner Sinn
27. Jan. 2020 8:24

Werter N8w, werte Gemeinschaft,

den Beitrag und den Kommentarstrang finde ich sehr beachtlich. Danke Euch. Da ist man schnell im Grenzbereich. Das Lesen der Kommentare schaffen und dann noch drei Tage zurückliegende Antworten auf Antworten zu Kommentaren sorgsam beantworten. Ich sag nur: „puuuh ha“!

Etwas weiteres ist für mich interessant. Die allgemeine Stimmungslage, die nervliche Verfassung und der Umgang miteinander. Es mag vielleicht auch am Neumond liegen, aber ich empfinde wir sind vielfach kribbelig.

Was passiert, wenn die Nerven über lange Zeit keine völlige Entspanntheit mehr erfahren? Was passiert leicht, wenn man im gereizten Zustand auch noch eine unbequeme Frage gestellt bekommt?

Wir sind Kinder. Wie schön ist es, wenn nach einem (nötigen) Donnerwetter wieder alles gut ist! Oder ist es gut und erstrebenswert, in allen Situationen pragmatisch zu sein? So ein richtiges Donnerwetter hat ja auch was, oder nicht?

Völliges Heil, reichlich-t-en Segen und positive Gedanken Euch allen!

Sailor
Sailor
27. Jan. 2020 13:54
Antwort an  Reiner Sinn

Werter Reiner Sinn,

Auszug eines Artikels von Lernhelfer zur Reizbarkeit:

„R. ist eine Eigenschaft lebender Organismen, auf Einwirkungen, also Reize, aus der Umwelt und dem Inneren des Körpers mit bestimmten Reaktionen zu antworten.“

Ich würde hier, Zitat: „Lebende Organismen“, besonders hervorheben. Netzverweis:

Reiz (Grundbegriffe) [lernhelfer.de]

Im Umgang mit der Reizbarkeit sehe ich auch etwas positives: Wenn die gewollte KI bei uns schon zu 100 Prozent funktionieren würde, hätten wir vermutlich kein Problem mit der empfundenen Reizüberflutung in dieser gesamten Gemengelage. Und, dies zeigt mir: Wir wurden noch nicht übernommen! 🙂

Ich wünsche allen eine schöne Woche 🙂

Reiner Sinn
Reiner Sinn
28. Jan. 2020 8:01
Antwort an  Sailor

Danke Sailor.

Nüchtern betrachtet! Reizend, reizvoll, überreizt – schließlich verheizt.

Maßvoll, heißt Maß voll oder angemessen?

Ich hoffe, Du kannst meiner stichwortartigen Antwort auf Deine interessanten Hinweise folgen. Über den Umgang mit der Reizbarkeit bewußt nachdenken, ja das ist ein Thema.

Heil, Segen und maßvolle Emotion

Sailor
Sailor
28. Jan. 2020 19:15
Antwort an  Reiner Sinn

Werter Reiner Sinn,

Zitat: „Nüchtern betrachtet! Reizend, reizvoll, überreizt – schließlich verheizt.“

Ergänzung nach verheizt: ausgereizt.

Zitat: „Maßvoll, heißt Maß voll oder angemessen?“

Maßvoll, ich verstehe es als angemessen. wohldosiert. Die Aussage „Das Maß ist voll“ verbinde ich mit der ultimativen Ansage: es genügt/reicht, sonst springe ich noch im 3-Eck oder im Karree.

Auch ein netter Begriff, den ich übernommen hatte, ohne wirklich über die Bedeutung nachzudenken. Aber das führt nun zu weit vom Thema weg. 🙂

Ortrun
Ortrun
27. Jan. 2020 14:48
Antwort an  Reiner Sinn

Werter Reiner,

eine Ermutigung von Günnie zu mehr Gelassenheit in Sachen „Pandemie“ – schont die Nerven und die Seele:

Recherche bei der Berichterstattung zu Corona [YT]

Hier sein Profi-Überlebens-Kanal mit sehr nützlichen Informationen:

Der Breakout Kanal [YT-Kanal]

Heil und Segen
Ortrun

Reiner Sinn
Reiner Sinn
28. Jan. 2020 8:19
Antwort an  Ortrun

Werte Ortrun,

Gelassenheit, ja, das ist auch was Schönes. Hat ja auch etwas mit „lassen“ zu tun. Da kommt mir doch gleich dieser bedenkenswerte Spruch in den Sinn: „Das Tun der Weisen ist das lassen.“ Dieser Ansatz hat mich schon wiederholt gerettet.

Ich habe in die Verweise reingeschuppert. Wieviele interessante Aspekte es zu allem gibt, einfach großartig.

„Ich kann es mir leisten ruhig zu bleibe“ ist ja ein Aspekt der „Vogelperspektive“.

In diesem Sinn Heil, Segen Dir

Beryllus
Beryllus
27. Jan. 2020 14:17

Wieder ein vermuteter Flugzeugabschuss:

U.S. Air Force E-11A aircraft crashed in south-west Afghanistan [defence-blog.com]

Diesmal hat es direkt die US-Luftwaffe getroffen, das Wrack ist in den Händen der Taliban.

Beryllus
Beryllus
28. Jan. 2020 12:28
Antwort an  Beryllus

Es gibt Berichte, der CIA-Mitarbeiter (leitet das „Iran Mission Center“) Michael D’Andrea befand sich im Flugzeug. Er soll die ausführende Hand des Drohnenprogramms sein. Er konvertierte, bekam den Spitznamen „Ayatollah Mike“.

Michael D’Andrea [en.wikipedia.org]

Das wäre die tatsächlich ausgeführte Blutrache. Es ist klar, dass solche „Berichte“ mit Vorsicht zu genießen sind.

kph
kph
27. Jan. 2020 14:39

Netzfund:

„Bestimmte Laboratorien des Instituts haben sich wahrscheinlich, was Forschung und Entwicklung betrifft, mit chinesischen biologischen Waffen beschäftigt, zumindest mit ihnen gearbeitet, jedoch nicht als Haupteinrichtung der chinesischen Abteilung für Bio-Waffen“, sagte Herr Shoham der Washington Times.“

Experte für Bio-Waffen: Quelle des Coronavirus stammt aus Bio-Labor in Wuhan [epochtimes.de]

Also doch, die perfekte Ablenkung zur richtigen Zeit.

Heil und Segen
kph

Kollaps
Kollaps
27. Jan. 2020 22:47
Antwort an  kph

Werter kph,

genauso ist es. Und weil das mit dem Virus etwas zu lange dauert (zeitlicher Ablauf suboptimal – ist eine Spekulation), hat man Kobe Bryant dazwischen geschoben. Die letzte große Investition der Kobe Foundation war in ein Produkt mit Namen „ringDNA“. Wer sich in der Virusforschung auskennt, der weiß, daß die DNA-Strukturen in den meisten Viren ringförmig sind. Das mit der komischen Verwaltungssoftware ist nur eine Ausrede/Ablenkung. Das menschliche Genom zum Beispiel besteht aus DNA-Strängen, die einen Anfang und ein Ende haben.

Man wollte wohl auf Biegen und Brechen eine Spur legen, fast schon mit der Nase darauf stoßen.

Heil und Segen,
Kollaps

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
27. Jan. 2020 23:05
Antwort an  Kollaps